Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
22.10.20 um 06:04:42
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 4 ... 26
Thema versenden Drucken
24-Stunden Rennen 2018 (Gelesen: 180828 mal)
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1029

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #50 - 08.11.17 um 18:21:24
 
Soundlover schrieb am 08.11.17 um 15:38:36:
Porsche Werks Comeback?
Zumindest deutet Dr. Walliser bei sportscar365 so etwas an...


"Our impact in GT racing is part of our strategy to increase our racing in the GT categories. This is not only GTE but we’re looking at GT3 series.

“We have to think VLN, 24 Hours of Nürburgring, Intercontinental GT Challenge we still consider as important. All these things are going on.”


Sehr kontinuierliche Strategie... Erst vernachlässigt man die Kunden im GT Bereich über Jahre und verliert einige an die Konkurrenz und jetzt ist die neue Strategie sich verstärkt auf die GT-Kategorien zu konzentrieren?!? Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Alexander Keller (BMW-Power)
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1468

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #51 - 08.11.17 um 18:27:00
 
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #52 - 08.11.17 um 18:36:56
 
@Racing Harz: Nein, Grello war kein werkseinsatz. Manthey erhielt genau so wie Falken und Frikadelli Semi-Werksunterstützung.
Das hauptbudget kam von den Sponsoren: bott, Scherer, Esso, KW, PZ Saarland, Besagroup, Hazet und GTronix360.
Porsche hat nur die 2 letzten Rennen bezahlt, da Entwicklungseinsatz.
Gegen 1,2 Porschefarbene 911 zusätzlich hätte ich auch nichts einzuwenden....

Natürlich kannst du sagen "Tochterfirma von Porsche", dann wären der Krauth Porsche und der Klohs Porsche auch Werkseinsätze Zwinkernd


@787B Aber so was von. Laut lachend seit 2013 hat man jährlich den Titel "Meister des Kundenverkraulens " gewonnen Laut lachend

Jetzt wo es kein LMP1 Programm mehr gibt merkt man auf einmal: "oh, bei den Grossen Langstreckenrennen ist unser Aufgebot nur ein liliputaneraufstand"
Aber noch ist nicht aller Tage Abend, man wird nächstes Jahr schon zur Attacke blasen... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7280

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #53 - 08.11.17 um 18:38:43
 
2-3 Wagen aus dem KTM Cup 2018 am Start.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #54 - 08.11.17 um 18:45:56
 
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 18:27:00:
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht



Und Dutzende treue Kunden vergrault (Von Abgeschreckten neuen ganz zu schweigen)

Wochenspiegel Team Manthey,  Pinta Racing, HARIBO racing team, Attempto, AlexJob, Prospeed Competition, Rinaldi Racing und und und.

Mit einem Guten Kundensportprogramm bekommt man preiswert prestigeträchtige Langstreckensiege, aber die Profis aus stuttgart haben das nicht kapiert. Als jeder beim 24er Semiwerksteams hatte, meinten die Herrschaften, man könne den wenigen Kunden die noch auf das Angetraute Material setzten, teure Werksfahrer verkaufen. Was denkst warum HARIBO für 1 Jahr auf den sls gewechselt ist Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Alexander Keller (BMW-Power)
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1468

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #55 - 08.11.17 um 19:11:52
 
Soundlover schrieb am 08.11.17 um 18:45:56:
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 18:27:00:
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht



Und Dutzende treue Kunden vergrault (Von Abgeschreckten neuen ganz zu schweigen)

Wochenspiegel Team Manthey,  Pinta Racing, HARIBO racing team, Attempto, AlexJob, Prospeed Competition, Rinaldi Racing und und und.

Mit einem Guten Kundensportprogramm bekommt man preiswert prestigeträchtige Langstreckensiege, aber die Profis aus stuttgart haben das nicht kapiert. Als jeder beim 24er Semiwerksteams hatte, meinten die Herrschaften, man könne den wenigen Kunden die noch auf das Angetraute Material setzten, teure Werksfahrer verkaufen. Was denkst warum HARIBO für 1 Jahr auf den sls gewechselt ist Augenrollen


Bei Pinta liegen die Gründe woanders. Oder kommst du gleich noch mit Timbuli oder Paragon um die Ecke?
Ich habe auch nicht behauptet das keine Kunden vergrault worden sind. Ich habe nur damit angedeutet das es Porsche nicht interessiert weil man 3 LeMans Siege auf der Haben Seite hat. (Und die ebenfalls höher als die 24hNR anzusetzenden Titel Sportwagenweltmeister)  Und das hat unterm Strich immer noch mehr Wert als 6-7 Kunden im GT-Sport.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4199
Do
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #56 - 08.11.17 um 19:17:35
 
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 19:11:52:
Soundlover schrieb am 08.11.17 um 18:45:56:
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 18:27:00:
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht



Und Dutzende treue Kunden vergrault (Von Abgeschreckten neuen ganz zu schweigen)

Wochenspiegel Team Manthey,  Pinta Racing, HARIBO racing team, Attempto, AlexJob, Prospeed Competition, Rinaldi Racing und und und.

Mit einem Guten Kundensportprogramm bekommt man preiswert prestigeträchtige Langstreckensiege, aber die Profis aus stuttgart haben das nicht kapiert. Als jeder beim 24er Semiwerksteams hatte, meinten die Herrschaften, man könne den wenigen Kunden die noch auf das Angetraute Material setzten, teure Werksfahrer verkaufen. Was denkst warum HARIBO für 1 Jahr auf den sls gewechselt ist Augenrollen


Bei Pinta liegen die Gründe woanders. Oder kommst du gleich noch mit Timbuli oder Paragon um die Ecke?
Ich habe auch nicht behauptet das keine Kunden vergrault worden sind. Ich habe nur damit angedeutet das es Porsche nicht interessiert weil man 3 LeMans Siege auf der Haben Seite hat. (Und die ebenfalls höher als die 24hNR anzusetzenden Titel Sportwagenweltmeister)  Und das hat unterm Strich immer noch mehr Wert als 6-7 Kunden im GT-Sport.


Und auf der anderen Seite hat man neue Kundenteams dazugewonnen. Ich glaube, das hält sich die Waage und Porsche trauert der Entscheidung, Le Mans und das LMP1-Projekt zu bevorzugen, sicher nicht hinterher.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2779

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #57 - 08.11.17 um 20:37:36
 
Soundlover schrieb am 08.11.17 um 18:45:56:
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 18:27:00:
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht



Und Dutzende treue Kunden vergrault (Von Abgeschreckten neuen ganz zu schweigen)

Wochenspiegel Team Manthey,  Pinta Racing, HARIBO racing team, Attempto, AlexJob, Prospeed Competition, Rinaldi Racing und und und.

Mit einem Guten Kundensportprogramm bekommt man preiswert prestigeträchtige Langstreckensiege, aber die Profis aus stuttgart haben das nicht kapiert. Als jeder beim 24er Semiwerksteams hatte, meinten die Herrschaften, man könne den wenigen Kunden die noch auf das Angetraute Material setzten, teure Werksfahrer verkaufen. Was denkst warum HARIBO für 1 Jahr auf den sls gewechselt ist Augenrollen


klar hat man bei porsche das gt-programm in den letzten jahren etwas zurück geschraubt, man kann doch nicht auf allen hochzeiten tanzen. schlußendlich alles richtig gemacht mit den 3 le mans siegen!

diese siege werden jetzt vermarktet, sicherlich auch im motorsport.
das interesse einen porsche gt3 bzw. gte einzusetzen scheint jetzt nicht sooo gering zu sein bei einigen teams.

für mich waren da die richtige chefstrategen/herrschaften am werk.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #58 - 08.11.17 um 21:00:46
 
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 19:11:52:
Soundlover schrieb am 08.11.17 um 18:45:56:
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 18:27:00:
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht



Und Dutzende treue Kunden vergrault (Von Abgeschreckten neuen ganz zu schweigen)

Wochenspiegel Team Manthey,  Pinta Racing, HARIBO racing team, Attempto, AlexJob, Prospeed Competition, Rinaldi Racing und und und.

Mit einem Guten Kundensportprogramm bekommt man preiswert prestigeträchtige Langstreckensiege, aber die Profis aus stuttgart haben das nicht kapiert. Als jeder beim 24er Semiwerksteams hatte, meinten die Herrschaften, man könne den wenigen Kunden die noch auf das Angetraute Material setzten, teure Werksfahrer verkaufen. Was denkst warum HARIBO für 1 Jahr auf den sls gewechselt ist Augenrollen


Bei Pinta liegen die Gründe woanders. Oder kommst du gleich noch mit Timbuli oder Paragon um die Ecke?
Ich habe auch nicht behauptet das keine Kunden vergrault worden sind. Ich habe nur damit angedeutet das es Porsche nicht interessiert weil man 3 LeMans Siege auf der Haben Seite hat. (Und die ebenfalls höher als die 24hNR anzusetzenden Titel Sportwagenweltmeister)  Und das hat unterm Strich immer noch mehr Wert als 6-7 Kunden im GT-Sport.



Pinta, besser gesagt Illbruck hatte keinen Bock mehr für Werksjunioren zu zahlen. 2015 wollte er den letzten Lauf fahren, das Auto bekam ja eine neue blaue Lackierung, doch im Hause Porsche (zu dem ja auch Manthey gehört) kann eben nur die Hand hinhalten.
Deswegen ist Pinta/Illbruck in den Segelsport gewechselt.

Timbuli war ein Traumtänzerprojekt von Frau Jessica Wolf. Auf dem Großteil der Kosten sitzt der Rinaldi noch heute...
Paragon ist eine ganz andere Geschichte.



Ich erachte einen N24 Sieg deutlich höher als einen WEC Titel
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Alexander Keller (BMW-Power)
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1468

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #59 - 08.11.17 um 22:08:12
 
Soundlover schrieb am 08.11.17 um 21:00:46:
Pinta, besser gesagt Illbruck hatte keinen Bock mehr für Werksjunioren zu zahlen. 2015 wollte er den letzten Lauf fahren, das Auto bekam ja eine neue blaue Lackierung, doch im Hause Porsche (zu dem ja auch Manthey gehört) kann eben nur die Hand hinhalten.
Deswegen ist Pinta/Illbruck in den Segelsport gewechselt.


Und weil Porsche Geld für Junioren haben will wechselt man gleich eine ganze Sportart (in die man übrigens nur gewechselt ist weil Sponsoren fehlten beim Segeln)
Man ist doch sonst auch Läufe ohne Junioren gefahren.
Aber auch Illbruck hat übrigens alles richtig gemacht. Immerhin Segelweltmeister .. Alles nicht so wertvoll wie ein VLN Sieg aber immerhin  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3073
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #60 - 08.11.17 um 22:42:09
 
Also ein Werkseinsatz von Porsche wäre nur dann Interessant wenn sie mit ein oder zwei 2017er RSR kommen würden.
Ansonsten sollen Sie's lieber lassen.
991 GT3 R und 991 Cup gibt es Genug!
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
Heini von der Steilstrecke
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 377

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #61 - 08.11.17 um 22:53:39
 
Michael Illbruck ist nicht in den Segelsport gewechselt, sondern kommt aus dem Segelsport.
Pinta ist der Name des bootes mit dem in der Vergangenheit bereits - wenn ich richtig informiert bin - der Admiralscup gewonnen wurde.
Wie hoch ist der Sieg einzuschätzen?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
RACE FAN
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 3683
Eifel 20km Ring,100km Spa
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #62 - 08.11.17 um 23:01:33
 
VIPERfan 89 schrieb am 08.11.17 um 22:42:09:
Also ein Werkseinsatz von Porsche wäre nur dann Interessant wenn sie mit ein oder zwei 2017er RSR kommen würden.
Ansonsten sollen Sie's lieber lassen.
991 GT3 R und 991 Cup gibt es Genug!


Abgesehen davon, dass sowas natürlich nicht passieren wird, würde es auch überhaupt keinen spaß machen einen flüsternden RSR zu hören, wenn der normalerweise schön laut ist.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Aber das wäre den meisten Leuten wahrscheinlich sogar noch völlig egal, weil sie ja nichts anderes kennen und daher alles am Ring toll finden.
Traurig sowas.
Ihr solltet auch mal auf den Teppich kommen mit eurer Verehrung für die VLN/24h.

Man kann auch mal seinen Horizont erweitern, nicht gleich übertreiben, aber etwas Abwechslung schadet nicht.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.11.17 um 23:02:28 von RACE FAN »  

SEXBOMB Porsche
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

RACEFAN1993 Sportscars Racing Videos
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3073
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #63 - 08.11.17 um 23:30:21
 
RACE FAN schrieb am 08.11.17 um 23:01:33:
VIPERfan 89 schrieb am 08.11.17 um 22:42:09:
Also ein Werkseinsatz von Porsche wäre nur dann Interessant wenn sie mit ein oder zwei 2017er RSR kommen würden.
Ansonsten sollen Sie's lieber lassen.
991 GT3 R und 991 Cup gibt es Genug!


Abgesehen davon, dass sowas natürlich nicht passieren wird, würde es auch überhaupt keinen spaß machen einen flüsternden RSR zu hören, wenn der normalerweise schön laut ist.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Aber das wäre den meisten Leuten wahrscheinlich sogar noch völlig egal, weil sie ja nichts anderes kennen und daher alles am Ring toll finden.
Traurig sowas.
Ihr solltet auch mal auf den Teppich kommen mit eurer Verehrung für die VLN/24h.

Man kann auch mal seinen Horizont erweitern, nicht gleich übertreiben, aber etwas Abwechslung schadet nicht.  Zwinkernd


Leider wird Porsche wenn sie tatsächlich Werksseitig kommen nicht mit dem RSR kommen.

Mein Horizont ist was den Motorsport angeht weit Genug und es gibt auch genügend Abwechslung.
WEC, DTM, GT Masters, DMV GTC, NASCAR, WTCC, TCR usw, usw.....
Du und noch einige mehr könnten auch einfach mal Aufhören alles am Nürburgring schlecht zu Reden  Cool

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.11.17 um 23:30:54 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
RACE FAN
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 3683
Eifel 20km Ring,100km Spa
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #64 - 09.11.17 um 00:00:45
 
Ich bin selber jedes mal bei der VLN dabei und wurde auch von den anderen schräg angeschaut, als ich dieses Jahr Freitags nach den 24h Classic nach Spa zur GT Open gefahren bin und mir somit das 24h Rennen geschenkt habe.  
Aber die noch leiseren Autos als bei der VLN konnte ich mir nicht antun.
Da war mir die GT Open in Spa doch viel lieber. Smiley

Wenn ich jetzt noch an das letzte VLN Rennen denke bin ich froh, dass die Saison rum ist. Weil wegen sowas aus dem Rennen genommen zu werden ist natürlich nach den Regeln und Bestimmungen, aber halt sehr frustrierend und bei mir ist man was das Thema angeht halt an der Falschen Adresse. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

SEXBOMB Porsche
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

RACEFAN1993 Sportscars Racing Videos
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3073
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #65 - 09.11.17 um 01:02:14
 
Da bin ich Absolut bei Dir.
Was da beim letzten VLN Lauf mit dem Porsche und beim 24 Stunden Rennen mit der Viper passiert isst, ist einfach Lächerlich und sollte dringend abgestellt werden.
Schließlich ist es Motorsport und da sollten die Autos auch einen anständigen Sound haben dürfen.

Aber mich würde nichts dazu bringen mir das Rennen nicht Anzusehen.

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.11.17 um 01:02:49 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #66 - 09.11.17 um 07:16:42
 
"Ganz aussteigen wird Porsche allerdings nicht aus der WEC. Der Hersteller bleibt in der GT-Klasse mit seinem Porsche 911 RSR vertreten. Dieser soll auch weiterhin in der US-amerikanischen IMSA GT-Serie zum Einsatz kommen sowie bei Langstrecken-Klassikern, darunter wohl das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Olli_Martini
GT-Pilot
***
Offline


Nordschleife - was sonst?

Beiträge: 332
Adenau
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #67 - 09.11.17 um 09:44:41
 
VIPERfan 89 schrieb am 09.11.17 um 01:02:14:
Da bin ich Absolut bei Dir.
Was da beim letzten VLN Lauf mit dem Porsche und beim 24 Stunden Rennen mit der Viper passiert isst, ist einfach Lächerlich und sollte dringend abgestellt werden.
Schließlich ist es Motorsport und da sollten die Autos auch einen anständigen Sound haben dürfen.


Es gibt ganz klare Regelungen und Obergrenzen, an die sich ALLE Teams halten müssen. Und wenn dann manche Teams selbst nach der zweiten Verwarnung immer noch diese Grenzen überschreiten, muss halt gehandelt werden! Ansonsten ist der gesamte Motorsport auf der Nordschleife gefährdet.

Und zum Thema Lautstärke noch eines: bei den AMG Tests vergangenen Montag sass ich in meinem Büro mitten in Adenau und habe trotz geschlossener Fenster (Doppelverglasung natürlich) die AMG GT3s jeweils ab Beschleunigen aus dem Adenauer Forst bis hinter die Ex-Mühle mehr als deutlich gehört. So leise sind die nun wirklich nicht, ich will nicht wissen, wie sich das bei einem vollen Starterfeld hier in Adenau anhört (zum Glück werde ich es hoffentlich auch nie erfahren Smiley  ).
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.11.17 um 10:27:00 von Olli_Martini »  
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8978
Dortmund
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #68 - 09.11.17 um 11:27:50
 
Wenn man sich in der Nähe einer Rennstrecke befindet hört man mal ein Auto fahren - fas­zi­nie­rend. Das ist ähnlich erstaunlich wie die Dinge die hier in meinem Büro passieren. Mit meinem Telefon kann ich tatsächlich telefonieren. Der Drucker druckt meine Unterlagen aus. Wenn ich auf der Tas­ta­tur einen Buchstaben drücke erscheint dieser auf meinem Monitor. Wir leben wirklich in einer unglaublichen Welt.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Olli_Martini
GT-Pilot
***
Offline


Nordschleife - was sonst?

Beiträge: 332
Adenau
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #69 - 09.11.17 um 11:45:18
 
Frank-Do schrieb am 09.11.17 um 11:27:50:
Wenn man sich in der Nähe einer Rennstrecke befindet hört man mal ein Auto fahren - fas­zi­nie­rend. Das ist ähnlich erstaunlich wie die Dinge die hier in meinem Büro passieren. Mit meinem Telefon kann ich tatsächlich telefonieren. Der Drucker druckt meine Unterlagen aus. Wenn ich auf der Tas­ta­tur einen Buchstaben drücke erscheint dieser auf meinem Monitor. Wir leben wirklich in einer unglaublichen Welt.  Augenrollen


Darum geht es doch nicht im geringsten ... sondern darum, dass die Autos mit 130 db(A) ja so "verdammt leise" sind ...

Was ich damit sagen will: wenn ich es in 500 Metern Entfernung glasklar und relativ laut hören kann, dann kann es wohl derjenige, der direkt an der Strecke steht, wohl noch besser hören oder etwa nicht?

Natürlich wäre es mir als Racing-Fan auch lieber, die wären noch etwas lauter, denn für mich ist das Musik in meinen Ohren. Aber man muss doch einfach auch mal realistisch bleiben und akzeptieren, dass es nun mal gewisse Grenzen gibt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8978
Dortmund
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #70 - 09.11.17 um 11:57:31
 
Olli_Martini schrieb am 09.11.17 um 11:45:18:
Darum geht es doch nicht im geringsten ...


Ich hab dich schon verstanden. Und wenn du die Ironie in meinem Beitrag findest darfst du sie gerne behalten.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
1927AD
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 296

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #71 - 09.11.17 um 16:17:39
 
Ich finde die Diskussion mit seinen immer wiederkehrenden Themen langsam zum gähnen. Wieso schreiben dann immer noch die Leute in diesem Threat, wenn sie der Serie oder der Strecke nix abgewinnen können? Ich schreibe auch nicht in den Threats, von denen ich nix verstehe oder die mich nicht interessieren. Man könnte hier einigen Personen hier echt ein Freizeitproblem unterstellen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.11.17 um 16:18:08 von 1927AD »  
 
IP gespeichert
 
Spitzkehre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 222
HItzkirch
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #72 - 09.11.17 um 16:44:50
 
Frage zum besseren Veständniss. Die Lautstärkenbegrenzung ist die immer gleich egal
bei was für einer Veranstaltung auf der NS?

Anmerkung: Die Qualität des Sounds hat doch nichts mit der höhe Lautstärke zu tun. Stellt euch vor E-Auto wären
130 dB Laut, wäre der Sound besser? NEIN
Zum Seitenanfang
 

Keep racing
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #73 - 09.11.17 um 16:50:27
 
1927AD schrieb am 09.11.17 um 16:17:39:
Ich finde die Diskussion mit seinen immer wiederkehrenden Themen langsam zum gähnen. Wieso schreiben dann immer noch die Leute in diesem Threat, wenn sie der Serie oder der Strecke nix abgewinnen können? Ich schreibe auch nicht in den Threats, von denen ich nix verstehe oder die mich nicht interessieren. Man könnte hier einigen Personen hier echt ein Freizeitproblem unterstellen.


... oder?  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3073
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #74 - 09.11.17 um 17:35:36
 
Olli_Martini schrieb am 09.11.17 um 09:44:41:
VIPERfan 89 schrieb am 09.11.17 um 01:02:14:
Da bin ich Absolut bei Dir.
Was da beim letzten VLN Lauf mit dem Porsche und beim 24 Stunden Rennen mit der Viper passiert isst, ist einfach Lächerlich und sollte dringend abgestellt werden.
Schließlich ist es Motorsport und da sollten die Autos auch einen anständigen Sound haben dürfen.


Es gibt ganz klare Regelungen und Obergrenzen, an die sich ALLE Teams halten müssen. Und wenn dann manche Teams selbst nach der zweiten Verwarnung immer noch diese Grenzen überschreiten, muss halt gehandelt werden! Ansonsten ist der gesamte Motorsport auf der Nordschleife gefährdet.

Und zum Thema Lautstärke noch eines: bei den AMG Tests vergangenen Montag sass ich in meinem Büro mitten in Adenau und habe trotz geschlossener Fenster (Doppelverglasung natürlich) die AMG GT3s jeweils ab Beschleunigen aus dem Adenauer Forst bis hinter die Ex-Mühle mehr als deutlich gehört. So leise sind die nun wirklich nicht, ich will nicht wissen, wie sich das bei einem vollen Starterfeld hier in Adenau anhört (zum Glück werde ich es hoffentlich auch nie erfahren Smiley  ).



Natürlich gibt es die klare Regel das die Autos am Ring nicht mehr als 130 dB (was ja auch genug ist) haben dürfen und da müssen sich natürlich Alle dran halten.

Was Ich nicht verstehe ist das es Autos gibt  (speziell Turbos) die leider ziemliche Flüstertüten sind wie der BMW M6 oder der Ferrari 488.
Andrerseits gibt es dann noch den Bentley (ebenfalls ein Turbo) der einen absolut Geilen Sound hat.
Ich Glaube die Hersteller müssten bei den Auspuffanlagen für die Nordschleife mehr am Sounddesign arbeiten statt einfach nur die Standart Anlage stumpf leiser zu machen.

Wie Spitzkehre schon sagte hat ein guter Sound nicht unbedingt was mit Lautstärke zu tun.
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1029

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #75 - 09.11.17 um 22:23:44
 
VIPERfan 89 schrieb am 09.11.17 um 17:35:36:
Olli_Martini schrieb am 09.11.17 um 09:44:41:
VIPERfan 89 schrieb am 09.11.17 um 01:02:14:
Da bin ich Absolut bei Dir.
Was da beim letzten VLN Lauf mit dem Porsche und beim 24 Stunden Rennen mit der Viper passiert isst, ist einfach Lächerlich und sollte dringend abgestellt werden.
Schließlich ist es Motorsport und da sollten die Autos auch einen anständigen Sound haben dürfen.


Es gibt ganz klare Regelungen und Obergrenzen, an die sich ALLE Teams halten müssen. Und wenn dann manche Teams selbst nach der zweiten Verwarnung immer noch diese Grenzen überschreiten, muss halt gehandelt werden! Ansonsten ist der gesamte Motorsport auf der Nordschleife gefährdet.

Und zum Thema Lautstärke noch eines: bei den AMG Tests vergangenen Montag sass ich in meinem Büro mitten in Adenau und habe trotz geschlossener Fenster (Doppelverglasung natürlich) die AMG GT3s jeweils ab Beschleunigen aus dem Adenauer Forst bis hinter die Ex-Mühle mehr als deutlich gehört. So leise sind die nun wirklich nicht, ich will nicht wissen, wie sich das bei einem vollen Starterfeld hier in Adenau anhört (zum Glück werde ich es hoffentlich auch nie erfahren Smiley  ).



Natürlich gibt es die klare Regel das die Autos am Ring nicht mehr als 130 dB (was ja auch genug ist) haben dürfen und da müssen sich natürlich Alle dran halten.

Was Ich nicht verstehe ist das es Autos gibt  (speziell Turbos) die leider ziemliche Flüstertüten sind wie der BMW M6 oder der Ferrari 488.
Andrerseits gibt es dann noch den Bentley (ebenfalls ein Turbo) der einen absolut Geilen Sound hat.
Ich Glaube die Hersteller müssten bei den Auspuffanlagen für die Nordschleife mehr am Sounddesign arbeiten statt einfach nur die Standart Anlage stumpf leiser zu machen.

Wie Spitzkehre schon sagte hat ein guter Sound nicht unbedingt was mit Lautstärke zu tun.


Ich find den Sound vom M6 gar nicht so schlecht. Zumindest in den kurvigen Passagen, wo der Motor so vor sich hin blubbert. Klar ist das nichts im Vergleich zum Z4, aber sooo schlimm ist auch nicht.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.11.17 um 22:24:27 von 787B »  
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1029

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #76 - 09.11.17 um 22:30:44
 
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 18:27:00:
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht


Da hat man allerdings alles richtig gemacht! Zwinkernd Warum man aber das GT Programm derart vernachlässigt hat, verstehe ich nicht.

Andere Firmen kriegen doch auch mehrere Programme gleichzeitig hin. Mercedes gewinnt die F1, fährt DTM und hat ein intensives und gut betreutes GT-Programm. Audi fuhr LMP1, DTM und hat ein exzellentes GT-Programm. Selbst ein (an den Absatzzahlen gemessen) kleines Unternehmen wie Ferrari stemmt ein F1-Programm und hat ein starkes GT-Programm. Warum schafft Porsche das nicht?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rallyx
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 589
Gütersloh
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #77 - 09.11.17 um 22:47:52
 
787B schrieb am 09.11.17 um 22:30:44:
Alexander Keller (BMW-Power) schrieb am 08.11.17 um 18:27:00:
787B schrieb am 08.11.17 um 18:21:24:
Da sind ja echte Chefstrategen am Werk...


Diese Strategie hat 3 LeMans Gesamtsiege gebracht


Da hat man allerdings alles richtig gemacht! Zwinkernd Warum man aber das GT Programm derart vernachlässigt hat, verstehe ich nicht.

Andere Firmen kriegen doch auch mehrere Programme gleichzeitig hin. Mercedes gewinnt die F1, fährt DTM und hat ein intensives und gut betreutes GT-Programm. Audi fuhr LMP1, DTM und hat ein exzellentes GT-Programm. Selbst ein (an den Absatzzahlen gemessen) kleines Unternehmen wie Ferrari stemmt ein F1-Programm und hat ein starkes GT-Programm. Warum schafft Porsche das nicht?

.Könnte davon kommen das Audi ,  Mercedes bzw AMG , Die roten das schon seit etlichen Jahren machen  und Porsche ehr  nicht so  hä? Oder , die haben doch nur gt  Autos gemacht außer den spider  Prototyp  Ding  odefr wie hies der zwischen durch ?   .

Zurück zum Thema  Konrad  hier aus gt  ist wohl wieder am Start  nächstes jahr hab das was gehört von ein Mechaniker von den  Zwinkernd
Ob mit den stier  ? Keine Ahnung
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
RACE FAN
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 3683
Eifel 20km Ring,100km Spa
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #78 - 09.11.17 um 23:44:12
 
Da muss man ja wirklich die Hände überm Kopp zusammenschlagen....

Porsche hat natürlich bei den Prototypen auch Fahrzeuge an Kunden verkauft. Zuletzt mit dem Porsche RS Spyder, zählen wir den 911 GT1 mal dazu.
Und mit den Porsche 956/962 hat man mehr Gruppe C Fahrzeuge an Kunden verkauft, wie alle anderen Hersteller zusammen. Dann gibt es noch so legendäre Boliden wie 936,917,908....
Wie kann man die nicht kennen?  Schockiert/Erstaunt

Also etwas Vorkenntnis aus der Vergangenheit schadet nicht.... unentschlossen
Zum Seitenanfang
 

SEXBOMB Porsche
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

RACEFAN1993 Sportscars Racing Videos
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
Oliver
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2100
-
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #79 - 10.11.17 um 13:17:49
 
Von den jüngeren (gehe mal davon aus) schauen halt nicht viele soweit zurück wie du. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3963

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #80 - 11.11.17 um 16:41:21
 
Wieviel 97er GT1 hats denn in Kundenhand gegeben?  Lippen versiegelt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Max Le Mans 1996
Le Mans Sieger
******
Offline


Motorsportler
Beiträge: 4715
Wiesbaden
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #81 - 11.11.17 um 19:10:32
 
KOTR schrieb am 11.11.17 um 16:41:21:
Wieviel 97er GT1 hats denn in Kundenhand gegeben?  Lippen versiegelt


Larbre Compétition hatte einen 97er.
Zum Seitenanfang
 

Racing is life. Anything that happens before or after is just waiting.
Homepage Max Le Mans 1996 320197426  
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 957

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #82 - 11.11.17 um 20:19:17
 
KOTR schrieb am 11.11.17 um 16:41:21:
Wieviel 97er GT1 hats denn in Kundenhand gegeben?  Lippen versiegelt


ne ganze Reihe. von 98er jedoch nicht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
RACE FAN
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 3683
Eifel 20km Ring,100km Spa
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #83 - 11.11.17 um 20:43:06
 
siggracer schrieb am 11.11.17 um 20:19:17:
KOTR schrieb am 11.11.17 um 16:41:21:
Wieviel 97er GT1 hats denn in Kundenhand gegeben?  Lippen versiegelt


ne ganze Reihe. von 98er jedoch nicht.


Was ist mit Z...?

Von den ersten beiden Modellen mit der 993 und 996 Front gab es einige. Vom letzten aus 98 nur Z...

Wenn das aber zu wenig ist, Audi hat nach dem R10 gar keinen mehr raus gegeben, da hat Peugeot ja wenigstens noch einen an Pescarolo und Oreca abgegeben, auch wenn das natürlich gar nicht mehr vergleichbar war.
Hauptsache Audi als große Sportwagenmarke darstellen. Ein Witz...

Und Ferrari hat seit dem 333 SP gar nichts mehr gebracht und davor sah es auch seit mitte der 70er mau aus.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 11.11.17 um 20:46:36 von RACE FAN »  

SEXBOMB Porsche
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

RACEFAN1993 Sportscars Racing Videos
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3963

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #84 - 11.11.17 um 23:23:09
 
'97 wurden die drei Werksautos gleich auf dem neuesten Stand aufgebaut. Die restlichen Kunden (die dachten, sie hätten das neueste, schärfste Zuffhäuser Produkt auf dem Hof) bekamen ihre Fahrzeuge als '96er ausgeliefert, versehen mit dem Hinweis, daß es für einen niedrigen sechsstelligen Betrag ein Update auf den '97er Rüststand gab. Die Kunden waren dann ziemlich bedient, weil sie gerade eine ziemlich amtliche Summe hingelegt haben, um zu erfahren, daß ihre Fahrzeuge schon wieder veraltet sind. Letztlich hat '97 dann spät in der laufenden Saison JB Racing als einziges Team ein Fahrzeug auf den neuen Stand umgebaut. Nach der Saison gingen viele Fahrzeuge dann an andere Abnehmer, bevorzugt USA/Kanada, die dann teilweise nach und nach ab '98, einer erst in den 2000ern, auf den '97er Stand umgebaut wurden.

Worauf ich hinaus will, bereits in den 90ern hatte dort, wo die Werke involviert waren, der Entwicklungswettlauf schon so eine Fahrt aufgenommen, daß das Geschäftsmodell, was Porsche lange Zeit erfolgreich praktiziert hatte, nämlich mit relativ kurzer Verzögerung die neusten Konstruktionen an Kunden abzugeben, so daß man selber immer einen kleinen Vorsprung hatte, die Kundschaft aber immer noch bei guter Vorbereitung aber immer noch ein hoch wettbewerbsfähiges Fahrzeug an der Hand hatte, schon nicht mehr funktionierte.

Und der GT1 konnte von den Teams noch ohne einen vom Werk abgestellten Ingenieur eingesetzt werden. Das war m.W. beim RS Spyder schon nicht mehr der Fall. So nen Ding wie in den 80ern, als Joest sich mal in die Kennfelder gekniet und dem Werk ein Schnippchen beim Verbrauch geschlagen hat, ist heute nicht mehr zu erwarten. Auf die Verhältnisse von vor 20 Jahren zu verweisen, ist also vielleicht nicht allzu zielführend.

Aber ich glaube, um mal den Fokus wieder auf das Subforum zurückzuführen, es waren wohl andere Dinge, die dazu führten, daß manche Kunden sich anderweitig orientierten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #85 - 15.11.17 um 15:27:24
 
Soundlover schrieb am 09.11.17 um 07:16:42:
"Ganz aussteigen wird Porsche allerdings nicht aus der WEC. Der Hersteller bleibt in der GT-Klasse mit seinem Porsche 911 RSR vertreten. Dieser soll auch weiterhin in der US-amerikanischen IMSA GT-Serie zum Einsatz kommen sowie bei Langstrecken-Klassikern, darunter wohl das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Und auch Aston soll laut Msa Gedenken, den neuen Vantage GTE zu bringen... Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 735

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #86 - 15.11.17 um 23:47:16
 
Nichts wirklich Neues - siehe WEC 2018...

Re: WEC 2018
Antwort #452 - 10.11.17 um 21:14:57 Zitieren
Wobei der Aston Martin in Rockingham deutlich besser klingt wie beim aktuellen Video aus Sebring, da ist der nichts mehr...  unentschlossen

Leider klingt der neue so oder so durch den Turbo nicht mehr so....
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #87 - 16.11.17 um 13:05:18
 
Der Asiatische Audi R8 Cup fährt im Rahmen der 24h! Durchgedreht


Er ersetzt den TTCUP der bekanntermaßen eingestampft wurde.
Man fährt also auf dem GP Kurs.

Zugelassen sind Gentleman Driver mit R8 GT3 und GT4


Eine große Aufwertung des bislang immer recht bescheidenen Rahmenprogramms. Smiley

Gaaanz GROSSES Lob an die Orga des ADAC Nordrhein!!!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.11.17 um 13:12:21 von N/V »  
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4199
Do
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #88 - 16.11.17 um 15:54:06
 
Soundlover schrieb am 16.11.17 um 13:05:18:
Der Asiatische Audi R8 Cup fährt im Rahmen der 24h! Durchgedreht


Er ersetzt den TTCUP der bekanntermaßen eingestampft wurde.
Man fährt also auf dem GP Kurs.

Zugelassen sind Gentleman Driver mit R8 GT3 und GT4


Eine große Aufwertung des bislang immer recht bescheidenen Rahmenprogramms. Smiley

Gaaanz GROSSES Lob an die Orga des ADAC Nordrhein!!!


Ich hätte mir ehrlich gesagt eine interessantere Serie gewünscht, aber ist natürlich immer Ansichtssache.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.11.17 um 15:56:36 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #89 - 16.11.17 um 16:32:24
 
Klar ist es nicht DIE Rennserie, aber im Vergleich zum TT Cup doch eine gewaltige Verbesserung, oder?

Und da auch die ETCC bekanntermaßen vor dem aus steht und es zumindest fraglich ist, ob die nachfolgeserie (TCR Europe) auch auf dem ring fährt...

Ich wollte lobend zum Ausdruck bringen, dass das wirklich schlechte Rahmenprogramm eine Aufwertung erhält und der ADAC Nordrhein das Problem erkannt hat und was dagegen tut. Smiley

Wünschen würde ich mir natürlich auch noch zusätzlich was anderes, Stichwort DTM, Stichwort Britische GT (wie 2013)... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7280

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #90 - 16.11.17 um 16:36:50
 
Das die WTCC 2018 wiederkommt darf auch bezweifelt werden. Der Vertrag lief in diesem Jahr aus und ob die wiederkommen bezweifle ich sehr stark.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #91 - 16.11.17 um 16:42:57
 
In der Msa stand vor einigen Wochen dass es keine Veränderungen am WTCC Kalender gebe...



Immerhin ist es mit Macao und Villa Real das Saisonhighlight...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7280

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #92 - 16.11.17 um 16:50:32
 
Soundlover schrieb am 16.11.17 um 16:42:57:
In der Msa stand vor einigen Wochen dass es keine Veränderungen am WTCC Kalender gebe...


Schön das es die MSa schreibt, nur die 24h meiden es derzeit das Wort WTCC in den Mund zu nehmen wie das Teufel das Weihwasser  Augenrollen Das ist schon verdächtig. Ansonsten hätte es sicher schon die große Vertragsverlängerungsstory gegeben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4199
Do
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #93 - 16.11.17 um 16:54:40
 
Soundlover schrieb am 16.11.17 um 16:32:24:
Klar ist es nicht DIE Rennserie, aber im Vergleich zum TT Cup doch eine gewaltige Verbesserung, oder?

Das stimmt wohl, die breite Masse wird das so empfinden, was natürlich sehr gut ist. Für mich macht es jedoch keinen großen Unterschied, ob nun 20 TTs oder 20 chinesische Bronze- und Holz-Piloten mit einem Fahrzeug um den GP-Kurs fahren, was auch beim regulären 24h-Rennen zahlreich vertreten ist.

Soundlover schrieb am 16.11.17 um 16:32:24:
Wünschen würde ich mir natürlich auch noch zusätzlich was anderes, Stichwort DTM, Stichwort Britische GT (wie 2013)... Zwinkernd

Da kann ich 100% zustimmen, bei meinen 24h-Besuchen am Ring war bisher 2014 die STT und die British GT (müsste 2012 gewesen sein) die absoluten Highlights des Rahmenprogramms.


PS:
War der  Porsche Cup im Rahmenprogramm nicht auch für 2018 fraglich? Hatte mal gelesen, dass am gleichen Wochenende auch der Super Cup in Barcelona fährt und Carrera Cup Deutschland sowie Super Cup nicht gleichzeitig stattfinden können/werden?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #94 - 16.11.17 um 17:07:13
 
Die Rennberichte sind weiterhin auf deren Homepage...Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und die MSa kann auch nicht gehaltlosen Stuss schreiben, sonst verliert sie mit der Zeit zahlende Abonenten....




Der Punkt für mich ist halt, den TT Cup habe ich auch bei den DTM Rennen gesehen, den chinacup bislang noch nie.

Das mit der Britischen GT war in der Tat 2012, habe mich geirrt, Sorry.


Der Carrera Cup fährt zu 100% NICHT im Rahmenprogramm, ich habe den Burkhard Bechtel in Hockenheim bei der DTM darauf angesprochen und er erklärte, dass in Barcelona der supercup fährt und es grundsätzlich keine Überschneidungen zwischen supercup und den nationalen Cups gibt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Max Le Mans 1996
Le Mans Sieger
******
Offline


Motorsportler
Beiträge: 4715
Wiesbaden
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #95 - 16.11.17 um 18:07:19
 
Soundlover schrieb am 16.11.17 um 17:07:13:
Und die MSa kann auch nicht gehaltlosen Stuss schreiben, sonst verliert sie mit der Zeit zahlende Abonenten....


Die MSa hat noch Abonnenten? Zunge
Zum Seitenanfang
 

Racing is life. Anything that happens before or after is just waiting.
Homepage Max Le Mans 1996 320197426  
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3963

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #96 - 16.11.17 um 18:15:02
 
Wenn ich für jedes wiedergegebenes Gerücht, Spekulation oder Ankündigung in der MSA, die letzten Endes nicht beisammenkamen, nen Euro erhalten hätte, ich glaub, da wären zwei oder drei Jahresabos beisammengekommen. Es ist zwar nicht immer alles an den Haaren herbeigezogen, aber wenn es heißt, man redet miteinander, heißt das noch lange nicht, daß am Ende was bei rumkommt. Meist hats irgendwas mit Geld zu tun...

Richtig schlimm wars zu Günther Wiesingers Zeiten, der hat echt immer rumspekuliert, daß die Schwarte krachte, um am Ende dann, wenn eine von seinen 100 Vermutungen zutraf, triumpfierend zu verkünden "seht her, ich habs euch in Ausgabe xx vorhergesagt!" Die Speedweek hab ich dann für alle Zeiten im Zeitschriftenständer stehengelassen, als da allen Ernstes ein 'Gerüchtometer' drin auftauchte
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 735

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #97 - 16.11.17 um 23:45:29
 
Max Le Mans 1996 schrieb am 16.11.17 um 18:07:19:
Soundlover schrieb am 16.11.17 um 17:07:13:
Und die MSa kann auch nicht gehaltlosen Stuss schreiben, sonst verliert sie mit der Zeit zahlende Abonenten....


Die MSa hat noch Abonnenten? Zunge

Jouw, hat sie Zwinkernd Bin wohl mittlerweile ein Dinosaurier hier => seit 1988 Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2969

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #98 - 17.11.17 um 00:14:22
 
KOTR schrieb am 16.11.17 um 18:15:02:
Richtig schlimm wars zu Günther Wiesingers Zeiten, der hat echt immer rumspekuliert, daß die Schwarte krachte, um am Ende dann, wenn eine von seinen 100 Vermutungen zutraf, triumpfierend zu verkünden "seht her, ich habs euch in Ausgabe xx vorhergesagt!" Die Speedweek hab ich dann für alle Zeiten im Zeitschriftenständer stehengelassen, als da allen Ernstes ein 'Gerüchtometer' drin auftauchte



Genau die selbe scheiße , macht er jetzt dort bei den Motogp Klassen.
Da werden artikel gelöscht weil er rumlog.

Bestes Beispiel vor 2 Monaten EXKLUSIV ein Schweizer Fahrer wechselt zu Team XYZ. 2 Stunden später verkündet der Fahrer das er bei seinem Team bleibt und der Artikel wurde sofort gelöscht

Sry für Offtopic. ich hatte nur ein Dejavü
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.11.17 um 00:14:46 von Dirk89 »  
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5190
Neuwied
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #99 - 17.11.17 um 09:10:37
 
19senna94 schrieb am 16.11.17 um 23:45:29:
Max Le Mans 1996 schrieb am 16.11.17 um 18:07:19:
Soundlover schrieb am 16.11.17 um 17:07:13:
Und die MSa kann auch nicht gehaltlosen Stuss schreiben, sonst verliert sie mit der Zeit zahlende Abonenten....


Die MSa hat noch Abonnenten? Zunge

Jouw, hat sie Zwinkernd Bin wohl mittlerweile ein Dinosaurier hier => seit 1988 Zwinkernd


Ich seit 1984, da gab es Freikarten zur Nürburgring Eröffnung für das Abo. Ich hab mir die aber auch schon vorher am Kiosk gekauft.
Und, ich habe noch alle Exemplare... Durchgedreht Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 26
Thema versenden Drucken