Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
09.07.20 um 23:17:38
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 ... 22
Thema versenden Drucken
Nissan Comeback ab 2015? (Gelesen: 263932 mal)
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2773

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #250 - 22.01.15 um 18:14:24
 
Abarth schrieb am 22.01.15 um 17:50:12:
leverkusenER78 schrieb am 22.01.15 um 13:40:41:
Scheinbar wird das Fahrzeug von einem V6-BiTurbo (Cosworth?) angetrieben der als Front-Mittelmotor plaziert ist.
Noch davor scheint das Getriebe zu sein, welches dann die vordere Radaufhängung aufnimmt.
Hinten wird dann lediglich ein eMotor plaziert.
All das macht Sinn begründet auf den Gerüchten und Aussagen (zuverlässiger) Quellen und was man auf den Bildern erkennen kann.

Die Vorderräder sind größer (auch breiter?) als die auf der Hinterachse.
Die Gewichtsverteilung wird ca 55% auf der VA liegen + vorrangigem Vorderradantrieb. Da macht das schon Sinn.

Weiterhin fällt auf das es so gut wie keine Luftauslassöffnungen gibt.
Lediglich an der Front befinden sich zwei Luftauslasschlitze, vermutlich für die Luft und Ölkühler des Motors.
Die restliche Luft muss sich ihren Weg durch das Fahrzeug bahnen.
Angeblich sollen sich Schächte in dem Auto befinden um die Luft sinvoll zu nutzen (=Abtrieb zu erzeugen).
Dazu wurden wohl auch die Antriebswellen Getriebeseitig (vorne und hinten?) nach oben verlegt um die Luftströmung im Auto weniger zu stören.

Auch wenn das Fahrzeug nicht sonderlich ästhetisch ausschaut, ist es doch mal wieder ein völlig anderer Ansatz als das was von den größen Werken Audi, Porsche und Toyota kommt.
Ob das Fahrzeug schneller ist wage ich mal in Frage zu stellen, aber auch hier muss man den Mut (wie auch schon beim Deltawing) in eine ganz andere Richtung zu gehen Nissan hoch anrechnen.
Diesmal passt das Fahrzeug sogar in Regelwerk Zwinkernd

Vielleicht verfolgt Nissan auch die Strategie gar nicht auf biegen und brechen das schnellste Auto zu bauen, da sich durch ein spektakuläres, aber vielleicht langsameres, Auto viel mehr Medienpräsenz erzeugen lässt.


Hier spricht endlich mal jemand mit viel Kompetenz und Sachverstand zu dem Thema!  Cool


dito! schön zu lesen. so macht das Forum auch wieder spass.

frei von verschwörungstheorien, dienstwagen des aco, rennleiter e. freitas etc........
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Markus E.
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 4284
Neuwied/ Rheinland - Pfalz
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #251 - 23.01.15 um 07:35:14
 
Dirk schrieb am 22.01.15 um 18:14:24:
Abarth schrieb am 22.01.15 um 17:50:12:
leverkusenER78 schrieb am 22.01.15 um 13:40:41:
Scheinbar wird das Fahrzeug von einem V6-BiTurbo (Cosworth?) angetrieben der als Front-Mittelmotor plaziert ist.
Noch davor scheint das Getriebe zu sein, welches dann die vordere Radaufhängung aufnimmt.
Hinten wird dann lediglich ein eMotor plaziert.
All das macht Sinn begründet auf den Gerüchten und Aussagen (zuverlässiger) Quellen und was man auf den Bildern erkennen kann.

Die Vorderräder sind größer (auch breiter?) als die auf der Hinterachse.
Die Gewichtsverteilung wird ca 55% auf der VA liegen + vorrangigem Vorderradantrieb. Da macht das schon Sinn.

Weiterhin fällt auf das es so gut wie keine Luftauslassöffnungen gibt.
Lediglich an der Front befinden sich zwei Luftauslasschlitze, vermutlich für die Luft und Ölkühler des Motors.
Die restliche Luft muss sich ihren Weg durch das Fahrzeug bahnen.
Angeblich sollen sich Schächte in dem Auto befinden um die Luft sinvoll zu nutzen (=Abtrieb zu erzeugen).
Dazu wurden wohl auch die Antriebswellen Getriebeseitig (vorne und hinten?) nach oben verlegt um die Luftströmung im Auto weniger zu stören.

Auch wenn das Fahrzeug nicht sonderlich ästhetisch ausschaut, ist es doch mal wieder ein völlig anderer Ansatz als das was von den größen Werken Audi, Porsche und Toyota kommt.
Ob das Fahrzeug schneller ist wage ich mal in Frage zu stellen, aber auch hier muss man den Mut (wie auch schon beim Deltawing) in eine ganz andere Richtung zu gehen Nissan hoch anrechnen.
Diesmal passt das Fahrzeug sogar in Regelwerk Zwinkernd

Vielleicht verfolgt Nissan auch die Strategie gar nicht auf biegen und brechen das schnellste Auto zu bauen, da sich durch ein spektakuläres, aber vielleicht langsameres, Auto viel mehr Medienpräsenz erzeugen lässt.


Hier spricht endlich mal jemand mit viel Kompetenz und Sachverstand zu dem Thema!  Cool


dito! schön zu lesen. so macht das Forum auch wieder spass.

frei von verschwörungstheorien, dienstwagen des aco, rennleiter e. freitas etc........


Danke, für genau so etwas ist ein Sportwagen Forum da  Durchgedreht. Hoffentlich hat der Kindergarten der hier so häufig betrieben bald ein Ende.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Meine Bilder findet ihr unter : Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

project GT-Eins.de Simracing
Homepage 294677258  
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #252 - 23.01.15 um 09:17:20
 
Markus E. schrieb am 23.01.15 um 07:35:14:
Dirk schrieb am 22.01.15 um 18:14:24:
Abarth schrieb am 22.01.15 um 17:50:12:
leverkusenER78 schrieb am 22.01.15 um 13:40:41:
Scheinbar wird das Fahrzeug von einem V6-BiTurbo (Cosworth?) angetrieben der als Front-Mittelmotor plaziert ist.
Noch davor scheint das Getriebe zu sein, welches dann die vordere Radaufhängung aufnimmt.
Hinten wird dann lediglich ein eMotor plaziert.
All das macht Sinn begründet auf den Gerüchten und Aussagen (zuverlässiger) Quellen und was man auf den Bildern erkennen kann.

Die Vorderräder sind größer (auch breiter?) als die auf der Hinterachse.
Die Gewichtsverteilung wird ca 55% auf der VA liegen + vorrangigem Vorderradantrieb. Da macht das schon Sinn.

Weiterhin fällt auf das es so gut wie keine Luftauslassöffnungen gibt.
Lediglich an der Front befinden sich zwei Luftauslasschlitze, vermutlich für die Luft und Ölkühler des Motors.
Die restliche Luft muss sich ihren Weg durch das Fahrzeug bahnen.
Angeblich sollen sich Schächte in dem Auto befinden um die Luft sinvoll zu nutzen (=Abtrieb zu erzeugen).
Dazu wurden wohl auch die Antriebswellen Getriebeseitig (vorne und hinten?) nach oben verlegt um die Luftströmung im Auto weniger zu stören.

Auch wenn das Fahrzeug nicht sonderlich ästhetisch ausschaut, ist es doch mal wieder ein völlig anderer Ansatz als das was von den größen Werken Audi, Porsche und Toyota kommt.
Ob das Fahrzeug schneller ist wage ich mal in Frage zu stellen, aber auch hier muss man den Mut (wie auch schon beim Deltawing) in eine ganz andere Richtung zu gehen Nissan hoch anrechnen.
Diesmal passt das Fahrzeug sogar in Regelwerk Zwinkernd

Vielleicht verfolgt Nissan auch die Strategie gar nicht auf biegen und brechen das schnellste Auto zu bauen, da sich durch ein spektakuläres, aber vielleicht langsameres, Auto viel mehr Medienpräsenz erzeugen lässt.


Hier spricht endlich mal jemand mit viel Kompetenz und Sachverstand zu dem Thema!  Cool


dito! schön zu lesen. so macht das Forum auch wieder spass.

frei von verschwörungstheorien, dienstwagen des aco, rennleiter e. freitas etc........


Danke, für genau so etwas ist ein Sportwagen Forum da  Durchgedreht. Hoffentlich hat der Kindergarten der hier so häufig betrieben bald ein Ende.  Zwinkernd


Toll beschrieben - dem kann ich mich nur anschliessen.

Auch noch eins zum Thema Deltawing (bekannterweise häufig hier im Forum als DeltaDings o.ä. bezeichnet) und/bzw. zur Vorstellung des Porsche 919: beim Porsche wurde sofort geschrieben "der seht ja aus wie ein Audi" und ähnliche "pfiffige" Kommentare! Keine neuen Wege bzw. Ideen bei Porsche!
Wenn hingegen ein Hersteller einen eigenen ungewöhnlichen Weg geht, wie mit dem Deltawing wird der Wagen verächtlich behandelt. Meine Sympathie gehört zwar Porsche - habe mich aber nie negativ über den Deltawing oder andere Fahrzeuge geäußert!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hatzenbach
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 148

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #253 - 23.01.15 um 10:01:29
 
Danke für deinen tollen Beitrag!  Smiley
leverkusenER78 schrieb am 22.01.15 um 13:40:41:
Lediglich an der Front befinden sich zwei Luftauslasschlitze, vermutlich für die Luft und Ölkühler des Motors.
Die restliche Luft muss sich ihren Weg durch das Fahrzeug bahnen.

Ein kleiner Einwurf:
An der Front befinden sich wohl eher Lufteinlassschlitze, oder? Und diese Luft wird dann durch das Chassis nach wieder nach draußen geleitet.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #254 - 23.01.15 um 11:52:39
 
Dirk schrieb am 22.01.15 um 18:14:24:
Abarth schrieb am 22.01.15 um 17:50:12:
leverkusenER78 schrieb am 22.01.15 um 13:40:41:
Scheinbar wird das Fahrzeug von einem V6-BiTurbo (Cosworth?) angetrieben der als Front-Mittelmotor plaziert ist.
Noch davor scheint das Getriebe zu sein, welches dann die vordere Radaufhängung aufnimmt.
Hinten wird dann lediglich ein eMotor plaziert.
All das macht Sinn begründet auf den Gerüchten und Aussagen (zuverlässiger) Quellen und was man auf den Bildern erkennen kann.

Die Vorderräder sind größer (auch breiter?) als die auf der Hinterachse.
Die Gewichtsverteilung wird ca 55% auf der VA liegen + vorrangigem Vorderradantrieb. Da macht das schon Sinn.

Weiterhin fällt auf das es so gut wie keine Luftauslassöffnungen gibt.
Lediglich an der Front befinden sich zwei Luftauslasschlitze, vermutlich für die Luft und Ölkühler des Motors.
Die restliche Luft muss sich ihren Weg durch das Fahrzeug bahnen.
Angeblich sollen sich Schächte in dem Auto befinden um die Luft sinvoll zu nutzen (=Abtrieb zu erzeugen).
Dazu wurden wohl auch die Antriebswellen Getriebeseitig (vorne und hinten?) nach oben verlegt um die Luftströmung im Auto weniger zu stören.

Auch wenn das Fahrzeug nicht sonderlich ästhetisch ausschaut, ist es doch mal wieder ein völlig anderer Ansatz als das was von den größen Werken Audi, Porsche und Toyota kommt.
Ob das Fahrzeug schneller ist wage ich mal in Frage zu stellen, aber auch hier muss man den Mut (wie auch schon beim Deltawing) in eine ganz andere Richtung zu gehen Nissan hoch anrechnen.
Diesmal passt das Fahrzeug sogar in Regelwerk Zwinkernd

Vielleicht verfolgt Nissan auch die Strategie gar nicht auf biegen und brechen das schnellste Auto zu bauen, da sich durch ein spektakuläres, aber vielleicht langsameres, Auto viel mehr Medienpräsenz erzeugen lässt.


Hier spricht endlich mal jemand mit viel Kompetenz und Sachverstand zu dem Thema!  Cool


dito! schön zu lesen. so macht das Forum auch wieder spass.

frei von verschwörungstheorien, dienstwagen des aco, rennleiter e. freitas etc........


Und wo bleibt dann hier der Spaßfaktor?  Augenrollen Obwohl so mancher User anscheinend eine andere Vorstellung von Spaß hat.  hä?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.01.15 um 11:53:59 von Abarth »  
 
IP gespeichert
 
leverkusenER78
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 451
Leverkusen
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #255 - 23.01.15 um 12:29:18
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich meinte die Schlitze auf der Haube neben den "Kotflügen".
Ich denke es ist die Abluft vom Wasser und Ölkühler, ggf auch Ladeluftkühler.
Ist halt fraglich ob alle Kühler (neben Motor Wasser/ÖL, Motor Ladeluft gibt es ja noch das Hybridsystem was gekühlt werden muss) dort entlüften oder ob einiges hinten über dem Diffusor raus geht.

Insgesamt scheint der Fokus ja ganz deutlich auf einer Topspeedoptimierung hinsichtlich der lanegen Geraden in Le Mans zu liegen.
Die Spypics zeigen das Fahrzeug in Austin/COTA, da ist viel Downforce gefragt.
Trotzdem fahren die wenig Flügel und keine besonderen Aeroelemente (Diveplanes).


Um noch mal meinen anderen Gedanken aufzugreifen:
Es mag dem ein oder anderen schwerfallen das verstehen zu wollen, aber wenn WERKE sich im Motorsport engagieren interessiert nur eins: Image!
Dazu müssen Siege her, möglichst in Le Mans. DAfür kann sich das Werk, wie z.B. Audi die letzten 10 Jahre nicht direkt was kaufen, aber man zeigt "Vorsprung durch Technik". Die Dieselmotoren können Rennen gewinnen gegen Benzinerkonkurenz, sind haltbar und leise. Vorbei ist es mit dem früheren Traktorimage der Dieseltriebwerke, kaum leistung dafür stinkt es wie sau. Heute kann auch ein Porsche Cayenne mit Dieselmotor geordert werden.
Entweder schaltet Audi Werbespts nach dem Motto "Nicht schlecht für einen Diesel" (gut, das war nen anderer Hersteller) und versucht die Kundschaft zu überzeugen das der Diesel kein Langweilermotor mehr ist, oder man beweist es im harten Kampf auf der Strecke.

Bei Nissan ist es nicht viel anders. Nur das Marketing zählt. Der Deltawing und auch der Zeod (obwohl technisch nen absoluter Reinfall) haben für viel Medialen wirbel gesorgt.
Das wird beim GT-R LM nicht anders sein. Die müssen gar nicht gewinnen, es wird schon alleine weil das Fahrzeug so ungewöhnlich ist mehr über das Ding berichtet werden als über die großen Frontrunner.
Hätte Nissan es anders gemacht, würde die einfach in der "Masse" der aktuellen LMP1 neben Audi, Porsche und Toyota untergehen.
Nissan häötte imense anstrengungen unternehmen müssen um gegen die drei anzustinken und vielleicht, irgendwann mal, LM zu gewinnen.
Der Sieg an sich ist aber wie oben erwähnt nur mittel zum Zweck. Das Interesse wird jetzt viel einfacher durch den Deltawing 3.0 mit breiter Frontspur erzeugt und alle sind glücklich.

Der WEC und LM kann so ein völlig anderer Ansatz nur gut tun!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2773

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #256 - 23.01.15 um 12:30:44
 
Abarth schrieb am 23.01.15 um 11:52:39:
Dirk schrieb am 22.01.15 um 18:14:24:
Abarth schrieb am 22.01.15 um 17:50:12:
leverkusenER78 schrieb am 22.01.15 um 13:40:41:
Scheinbar wird das Fahrzeug von einem V6-BiTurbo (Cosworth?) angetrieben der als Front-Mittelmotor plaziert ist.
Noch davor scheint das Getriebe zu sein, welches dann die vordere Radaufhängung aufnimmt.
Hinten wird dann lediglich ein eMotor plaziert.
All das macht Sinn begründet auf den Gerüchten und Aussagen (zuverlässiger) Quellen und was man auf den Bildern erkennen kann.

Die Vorderräder sind größer (auch breiter?) als die auf der Hinterachse.
Die Gewichtsverteilung wird ca 55% auf der VA liegen + vorrangigem Vorderradantrieb. Da macht das schon Sinn.

Weiterhin fällt auf das es so gut wie keine Luftauslassöffnungen gibt.
Lediglich an der Front befinden sich zwei Luftauslasschlitze, vermutlich für die Luft und Ölkühler des Motors.
Die restliche Luft muss sich ihren Weg durch das Fahrzeug bahnen.
Angeblich sollen sich Schächte in dem Auto befinden um die Luft sinvoll zu nutzen (=Abtrieb zu erzeugen).
Dazu wurden wohl auch die Antriebswellen Getriebeseitig (vorne und hinten?) nach oben verlegt um die Luftströmung im Auto weniger zu stören.

Auch wenn das Fahrzeug nicht sonderlich ästhetisch ausschaut, ist es doch mal wieder ein völlig anderer Ansatz als das was von den größen Werken Audi, Porsche und Toyota kommt.
Ob das Fahrzeug schneller ist wage ich mal in Frage zu stellen, aber auch hier muss man den Mut (wie auch schon beim Deltawing) in eine ganz andere Richtung zu gehen Nissan hoch anrechnen.
Diesmal passt das Fahrzeug sogar in Regelwerk Zwinkernd

Vielleicht verfolgt Nissan auch die Strategie gar nicht auf biegen und brechen das schnellste Auto zu bauen, da sich durch ein spektakuläres, aber vielleicht langsameres, Auto viel mehr Medienpräsenz erzeugen lässt.


Hier spricht endlich mal jemand mit viel Kompetenz und Sachverstand zu dem Thema!  Cool


dito! schön zu lesen. so macht das Forum auch wieder spass.

frei von verschwörungstheorien, dienstwagen des aco, rennleiter e. freitas etc........


Und wo bleibt dann hier der Spaßfaktor?  Augenrollen Obwohl so mancher User anscheinend eine andere Vorstellung von Spaß hat.  hä?


ich kann jetzt nur von mir sprechen!!!:
ich komme mit spass ganz gut klar (wer mich persönlich und/oder von den gt-eins treffen kennt weiß das) dennoch sollte es in einem sportwagen-forum überwiegend um motorsport gehen!
wenn sich 80% der beiträge von usern nur ums thema "spass" handelt, finde ich, dass es dann das falsche forum dafür ist.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Alexander Keller (BMW-Power)
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1468

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #257 - 23.01.15 um 12:52:46
 
leverkusenER78 schrieb am 22.01.15 um 13:40:41:
Scheinbar wird das Fahrzeug von einem V6-BiTurbo (Cosworth?) angetrieben der als Front-Mittelmotor plaziert ist.
Noch davor scheint das Getriebe zu sein, welches dann die vordere Radaufhängung aufnimmt.


Das Getriebe vor dem Motor liegt ist eigentlich schon fast unumgänglich. Crashstruktur bzw. die schlanke Bauweise der Cockpitkanzel  gibt wenig Spielraum für Kardantunnel oder ähnliches.



leverkusenER78 schrieb am 23.01.15 um 12:29:18:
Insgesamt scheint der Fokus ja ganz deutlich auf einer Topspeedoptimierung hinsichtlich der lanegen Geraden in Le Mans zu liegen.
Die Spypics zeigen das Fahrzeug in Austin/COTA, da ist viel Downforce gefragt.
Trotzdem fahren die wenig Flügel und keine besonderen Aeroelemente (Diveplanes).



Was zum Gerücht "Le Mans ohne Heckflügel" passen könnte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
leverkusenER78
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 451
Leverkusen
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #258 - 23.01.15 um 13:08:58
 
Angeblich war das Fahrzeug "zu gefährtlich" zu fahren ohne Heckflügel.
Ob er in Le Mans ganz ohne, oder vielleicht mit einem sehr kleinen Flügel fahren wird, bleibt spannend.

Ich frage mich nur wo der Fahrer seine Beine plaziert.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #259 - 23.01.15 um 13:15:19
 
leverkusenER78 schrieb am 23.01.15 um 13:08:58:
Ich frage mich nur wo der Fahrer seine Beine plaziert.


ich frage mich so langsam: WER sind denn die Fahrer - für die in Frage kommenden Fahrer wäre eine offizielle Bestätigung sicherlich auch beruhigend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7109

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #260 - 23.01.15 um 13:19:17
 
grizzlybärchen schrieb am 23.01.15 um 13:15:19:
leverkusenER78 schrieb am 23.01.15 um 13:08:58:
Ich frage mich nur wo der Fahrer seine Beine plaziert.


ich frage mich so langsam: WER sind denn die Fahrer - für die in Frage kommenden Fahrer wäre eine offizielle Bestätigung sicherlich auch beruhigend


Ich denke mal, dass die betreffenden Fahrer es bereits wissen, dass sie den Nissan LMP1 fahren werden. Wann es Nissan uns sagt ist natürlich deren Sache.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #261 - 23.01.15 um 13:27:03
 
Racing Harz schrieb am 23.01.15 um 13:19:17:
Ich denke mal, dass die betreffenden Fahrer es bereits wissen, dass sie den Nissan LMP1 fahren werden.

wenn dem so ist/wäre, wäre es ja gut - nur Glaube ich nicht, dass ALLE Fahrer intern bestätigt sind.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
leverkusenER78
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 451
Leverkusen
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #262 - 23.01.15 um 13:34:26
 
mein Tip: Krumm, Lapierre, Heidfeld
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Alexander Keller (BMW-Power)
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1468

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #263 - 23.01.15 um 13:36:49
 
leverkusenER78 schrieb am 23.01.15 um 13:08:58:
Ich frage mich nur wo der Fahrer seine Beine plaziert.


Die Fussspitzen müssten ungefähr da anliefen wo die Frontscheibe anfängt. Sooo weit hinten  ist der Motor dann eher doch nicht

leverkusenER78 schrieb am 23.01.15 um 13:34:26:
mein Tip: Krumm, Lapierre, Heidfeld


Krumm wollte doch nur Testfahrten machen aber keine Rennen. Hatte ich iwo gelesen. Gene hab ich auch iwo gelesen. Die Academy Fahrer werden auch mit von der Partie sein. An Mardenborough führt kein Weg vorbei. Hat doch bis jetzt in den LMP2 einen guten Job gemacht.
Ordonez und Reip könnten auch dabei sein.  
Turvey, Tinknell, Brundle werden ebenfalls gehandelt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.01.15 um 13:42:09 von Alexander Keller (BMW-Power) »  
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #264 - 23.01.15 um 13:47:59
 
leverkusenER78 schrieb am 23.01.15 um 12:29:18:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich meinte die Schlitze auf der Haube neben den "Kotflügen".
Ich denke es ist die Abluft vom Wasser und Ölkühler, ggf auch Ladeluftkühler.
Ist halt fraglich ob alle Kühler (neben Motor Wasser/ÖL, Motor Ladeluft gibt es ja noch das Hybridsystem was gekühlt werden muss) dort entlüften oder ob einiges hinten über dem Diffusor raus geht.

Insgesamt scheint der Fokus ja ganz deutlich auf einer Topspeedoptimierung hinsichtlich der lanegen Geraden in Le Mans zu liegen.
Die Spypics zeigen das Fahrzeug in Austin/COTA, da ist viel Downforce gefragt.
Trotzdem fahren die wenig Flügel und keine besonderen Aeroelemente (Diveplanes).


Um noch mal meinen anderen Gedanken aufzugreifen:
Es mag dem ein oder anderen schwerfallen das verstehen zu wollen, aber wenn WERKE sich im Motorsport engagieren interessiert nur eins: Image!
Dazu müssen Siege her, möglichst in Le Mans. DAfür kann sich das Werk, wie z.B. Audi die letzten 10 Jahre nicht direkt was kaufen, aber man zeigt "Vorsprung durch Technik". Die Dieselmotoren können Rennen gewinnen gegen Benzinerkonkurenz, sind haltbar und leise. Vorbei ist es mit dem früheren Traktorimage der Dieseltriebwerke, kaum leistung dafür stinkt es wie sau. Heute kann auch ein Porsche Cayenne mit Dieselmotor geordert werden.
Entweder schaltet Audi Werbespts nach dem Motto "Nicht schlecht für einen Diesel" (gut, das war nen anderer Hersteller) und versucht die Kundschaft zu überzeugen das der Diesel kein Langweilermotor mehr ist, oder man beweist es im harten Kampf auf der Strecke.

Bei Nissan ist es nicht viel anders. Nur das Marketing zählt. Der Deltawing und auch der Zeod (obwohl technisch nen absoluter Reinfall) haben für viel Medialen wirbel gesorgt.
Das wird beim GT-R LM nicht anders sein. Die müssen gar nicht gewinnen, es wird schon alleine weil das Fahrzeug so ungewöhnlich ist mehr über das Ding berichtet werden als über die großen Frontrunner.
Hätte Nissan es anders gemacht, würde die einfach in der "Masse" der aktuellen LMP1 neben Audi, Porsche und Toyota untergehen.
Nissan häötte imense anstrengungen unternehmen müssen um gegen die drei anzustinken und vielleicht, irgendwann mal, LM zu gewinnen.
Der Sieg an sich ist aber wie oben erwähnt nur mittel zum Zweck. Das Interesse wird jetzt viel einfacher durch den Deltawing 3.0 mit breiter Frontspur erzeugt und alle sind glücklich.

Der WEC und LM kann so ein völlig anderer Ansatz nur gut tun!


Smiley

Man lese #175 und #178. Seltsamerweise hat es da noch keiner verstanden und es braucht immer eine ausführliche Erläuterung. Warum eigentlich? Hier sind doch lauter Fachleute unterwegs?  Augenrollen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.01.15 um 13:48:37 von Abarth »  
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #265 - 23.01.15 um 13:50:54
 
grizzlybärchen schrieb am 23.01.15 um 13:15:19:
leverkusenER78 schrieb am 23.01.15 um 13:08:58:
Ich frage mich nur wo der Fahrer seine Beine plaziert.


ich frage mich so langsam: WER sind denn die Fahrer - für die in Frage kommenden Fahrer wäre eine offizielle Bestätigung sicherlich auch beruhigend


Um die potentiellen Kandidaten muß sich sicherlich keiner Sorgen machen. Und die drei Fahrer dürften für Nissan wohl zu finden sein.  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17340
Düsseldorf
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #266 - 23.01.15 um 16:21:02
 
Von unserem Vizekusener..   Zwinkernd
" Bei Nissan ist es nicht viel anders. Nur das Marketing zählt. Der Deltawing und auch der Zeod (obwohl technisch nen absoluter Reinfall) haben für viel Medialen wirbel gesorgt.
Das wird beim GT-R LM nicht anders sein. Die müssen gar nicht gewinnen, es wird schon alleine weil das Fahrzeug so ungewöhnlich ist mehr über das Ding berichtet werden als über die großen Frontrunner. "

Vollste Zustimmung... das DD hat bis heute keinen Fisch vom Teller gezogen, der hochgejazzte ZEOD drehte 5...Runden in Le Mans ! Anstelle von Kübelweise "Hohn & Spott" von der Fachpresse zu erhalten, verkaufte Nissan beide Experimente als tolle Erfolge und machte bekanntlich einen Weltweiten Medialen Wirbel.
Das gleiche Prinzip wieder beim GT-R P1 und selbst wenn der in jedem Rennen ausfallen sollte, die passenden "Erklärungen" liegen schon heute in der Presse Abt. von Nissan.

Ja und einen Titel für 2015 hat Nissan bereits locker in der Tasche: Medienrummel - Weltmeister !!
Audi - Toyota - Porsche haben evtl. die besseren Rennabteilungen, jedoch Nissan die weitaus beste PR Abteilung.
Zum Seitenanfang
 

Über die Dörfer Tour 2020/21...
 
IP gespeichert
 
leverkusenER78
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 451
Leverkusen
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #267 - 23.01.15 um 16:40:14
 
volle Zustimmung.

Traurig nur das für den Konzern zum Schluss die Medienwirksamkeit zählt und nicht der sportliche Erfolg wie für uns.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Online


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3847

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #268 - 23.01.15 um 18:14:16
 
Abarth schrieb am 23.01.15 um 13:47:59:
Man lese #175 und #178. Seltsamerweise hat es da noch keiner verstanden und es braucht immer eine ausführliche Erläuterung. Warum eigentlich? Hier sind doch lauter Fachleute unterwegs?  Augenrollen



Och, das, was der Leverkusener so gut beschrieben hat, weiß und sag ich auch schon seit mehreren Jahren - nur irgendwann spart man sich einfach die Energie, wenn man weiß, daß es bei den üblichen Spaßmachern, Flachleuten und Ewiggestrigen eh vorbeigeht. Zwinkernd

________________________________________________________________________________
___

Daß der ZEOD in der Außenwirkung kein wirklich durchschlagender Erfolg war, steht außer Frage. Ich mag nicht ausschließen, daß die Ingenieure einen ganz andere Zielsetzung hatten und diese erfüllt haben, aber wenn, dann war das sicher kein Erfolg, welcher der Öffentlichkeit gut verkaufbar gewesen wäre.

Allerdings möchte ich beim ursprünglichen Deltawing etwas widersprechen. Er konnte zwar jetzt keine Siege o.ä. Spitzenresultate vorweisen, aber die Leistungen waren durchaus solide und weit davon entfernt, blamabel zu sein. Er hat bewiesen, daß sein alternatives Konzept funktioniert (was ja hier auch desöfteren sehr lautstark bezweifelt wurde). Wozu er damals fähig gewesen wäre, läßt sich im Nachhinein nicht sagen, denn bekanntlich wurde er nach ein paar Stunden recht unglücklich rausgerempelt. Wobei im Nachklapp Motoyamas vergebliche Mühen zu einem kleinen Youtube-Hit wurden, wenn ich mich recht entsinne. Von Seiten des Marketings her auch nicht schlecht. Unabhängig vom sportlichen Erfolg, marketingtechnisch war Nissan hier auf den richtigen Zug aufgestiegen und hat vieles richtig gemacht, aber da hatten die Strukturen gestimmt.
Daß der ACO mit der Garage 56 zwar eine Einsatzmöglichkeit für alternative Konzepte bildet, ist schon eine begrüßenswerte Sache, aber das Problem bleibt, daß die Mühen ohne verwertbare Zukunftsperspektive schwer zu rechtfertigen sind, und das Problem ist ein bisschen auch dem DW auf den Kopf gefallen. Was der Don anschließend aus dem DW gemacht hat, ist nochmal eine andere Geschichte.

Grundsätzlich teile ich auch die Befürchtung, daß Nissan letztendlich scheitern könnte - nicht, weil sie mit einem völlig anderen Konzept antreten, sondern weil die Strukturen und der Fokus nicht stimmen. Zu viel externe Entwicklung und Fertigung auf zu vielen Schultern an zu vielen Orten, zu enges Budget, sehr vollmundige Versprechungen. Daran litt ja schon der ZEOD. Und ich glaube nicht, daß Nissan noch einmal den Sympathiebonus, den man mit dem originalen Deltawing hatte, noch einmal in Anspruch nehmen kann.

Zu wünschen wäre es, daß Nissan den Anschluß schaffen würde. Mir ist es jedenfalls lieber, jemand verläuft sich mal mit dem falschen Konzept, aber bringt etwas Farbe ins Feld, als noch eine Einheitschassis- und durchgebopte Klasse oder Serie verfolgen zu müssen...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
flat6
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 708

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #269 - 23.01.15 um 20:08:57
 
Naja wenn Nissan mehr mals verliert werden auch die früher oder später aus der Presse verschwinden.
Zum Seitenanfang
 

Porsche 919 Hybrid !!!
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #270 - 23.01.15 um 20:42:34
 
Dann sind wir doch alle mal sehr froh, daß es hier noch genügend Spaßverächter und Experten gibt, die up to date sind.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Mighty_Hotte
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 105
LK Harz
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #271 - 23.01.15 um 21:57:44
 
Hier noch ein Artikel von Auto Motor Sport zum Nissan:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Man ist auch eher vorsichtig was Erfolgschancen angeht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10640
Lüneburg
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #272 - 23.01.15 um 23:11:01
 
Jaja, zum Schluss müssen die Sturgartr von dr Auto-Motor-F1 auch noch ihren Senf zum Thema dazu geben - und bauen ihre Aussagen auf Renderings, die mehr oder weniger einen Neuzeit-Panoz zeigen.
Hauptsache auch was dazu geschrieben - aber deren Kernleserschaft merkt da eh nix, die weiss allenfalls "da gibt es noch eine Rennserie, is wie Formel 1 nur mit abgedeckten Räder, oder so...".
Peinlichkeit kennt da keine Grenzen wenn es um Klicks auf der Webseite geht.


Aber ich reg´ mich nicht mehr auf. Kein Bock mehr.


In ein paar Monaten wissen wir, ob das von Nissan ein weiterer PR-Spin-of war, oder ob bei den LMP die nächste Tür aufgestossen wurde. (Ich vermute ja ersteres, aber ich lasse mich mit Freuden eines Besseren belehren.)
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.01.15 um 23:17:19 von Fred G. Eger »  
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Weissach_Power
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2132
Höpfge
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #273 - 24.01.15 um 08:39:29
 
Wenn auch der neue Nissan Würze ins Feld bringt! hä?Neue Konzepte gefallen mir,aber beim Nissan ists viel. bissle zu radikal,ob die bis zum Saisonstart beide Beine auf den Boden bekommen.Das Geld für den Werbespot, wäre woanders sicherlich besser aufgehoben gewesen. Augenrollen
Bin echt gespannt wie das diese Saison wird.
Zum Seitenanfang
 

*Porsche Werksteam 2015* 17 Jahre nach dem bisher letzten Sieg.Porsche gewinnt zum 17. Mal in Le Mans -Endlich*
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10640
Lüneburg
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #274 - 24.01.15 um 08:52:21
 
Weissach_Power schrieb am 24.01.15 um 08:39:29:
...Das Geld für den Werbespot, wäre woanders sicherlich besser aufgehoben gewesen...

Der Spot wird sicherlich von einer anderen Abteilung des Konzerns bezahlt, nicht von der Rennabteilung. Wenn dem so ist, wäre das so, als gäbe es das Geld gar nicht.
Und was die Reichweite und Zahl der Zuseher anbelangt, hat der Superbowl zwar in der Summer die teuersten Schaltzeiten, aber im Verhältnis zum "wie viele Personen erreiche ich mit einer Schaltung" billiger als vieles Andere.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #275 - 24.01.15 um 14:31:02
 
flat6 schrieb am 23.01.15 um 20:08:57:
Naja wenn Nissan mehr mals verliert werden auch die früher oder später aus der Presse verschwinden.


wäre egal, nach einem Jahr wird dann halt der Stecker gezogen. Geld wurden beim Superbowl verprasst  Lippen versiegelt weinend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
alfa2000
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 330
Regensburg
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #276 - 26.01.15 um 16:12:16
 
ich erinnere mich an einen Spruch vom alten Don seinerzeit, sinngemäß:
"wenn die anderen uns dann kopieren, machen wir Mittelmotor und gewinnen alles..."
Könnte dann bald soweit sein...    Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #277 - 26.01.15 um 17:06:52
 
alfa2000 schrieb am 26.01.15 um 16:12:16:
ich erinnere mich an einen Spruch vom alten Don seinerzeit, sinngemäß:
"wenn die anderen uns dann kopieren, machen wir Mittelmotor und gewinnen alles..."
Könnte dann bald soweit sein...    Zwinkernd


dazu müßte sich aber erstmal das Nissan-Konzept als Konkurenzfähig erweisen und zusätzlich auch noch auf Dauer standhaft seien!
Wenn ich Nissan an Ihren letzten "Erfolgen" messe, dann .......  unentschlossen  unentschlossen
Erst mal Abwarten  Zwinkernd  Smiley - alles wird gut (so oder so).  Zwinkernd  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 955

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #278 - 27.01.15 um 14:12:37
 
dies kennt ihr schon? recht gut gemacht, orientiert an den Austin Bildern (©Autosport Japan):

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #279 - 27.01.15 um 14:22:19
 
Sieht gut aus und endlich mal wieder was Neues auf der Piste. Auffällig der kleine Heckspoiler, aber anscheinend produziert er auch so genügend Abtrieb. Bin mal gespannt auf die Top-Speed in LM oder rauf nach Les Combes.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5147
Neuwied
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #280 - 27.01.15 um 14:36:07
 
Ja, Optik ist klasse, kann man nicht meckern  Cool.
Das zeigt, dass man mal was neues machen kann, was trotzdem gut aussieht  Zwinkernd.

Alles andere wird sich auf der Strecke zeigen.
Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
Markus E.
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 4284
Neuwied/ Rheinland - Pfalz
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #281 - 27.01.15 um 14:37:03
 
Abarth schrieb am 27.01.15 um 14:22:19:
Auffällig der kleine Heckspoiler


Wurde ja anscheinend sogar mal überlegt ohne Hecksppoiler zu fahren  Laut lachend.

Dazu der Bericht:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 

Meine Bilder findet ihr unter : Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

project GT-Eins.de Simracing
Homepage 294677258  
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 955

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #282 - 29.01.15 um 17:36:34
 
another picture ...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17340
Düsseldorf
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #283 - 29.01.15 um 18:00:01
 
doomwarrior schrieb am 24.01.15 um 14:31:02:
flat6 schrieb am 23.01.15 um 20:08:57:
Naja wenn Nissan mehr mals verliert werden auch die früher oder später aus der Presse verschwinden.


wäre egal, nach einem Jahr wird dann halt der Stecker gezogen. Geld wurden beim Superbowl verprasst  Lippen versiegelt weinend


Lt. den Amis kostet der geplante ca. 90 Sekunden Werbespott schlappe ca. USD 11.500.000,oo     Durchgedreht Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 

Über die Dörfer Tour 2020/21...
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7109

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #284 - 29.01.15 um 18:02:13
 
siggracer schrieb am 29.01.15 um 17:36:34:
another picture ...

d2uv4t0ox1pknx.cloudfront.net/fr/wp-content/uploads/sites/2/2015/01/Capture-d%E2%80%99e%CC%81cran-2015-01-29-a%CC%80-17.25.09-728x474.png


Er ist in einen Farbeimer gefallen  Laut lachend Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #285 - 29.01.15 um 18:43:12
 
wenn man dem Artikel glaubt, fährt Heidfeld 2015 für Rebbelion  Smiley  Smiley

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2773

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #286 - 29.01.15 um 19:01:49
 
grizzlybärchen schrieb am 29.01.15 um 18:43:12:
wenn man dem Artikel glaubt, fährt Heidfeld 2015 für Rebbelion  Smiley  Smiley

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


das lese ich nicht daraus.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #287 - 29.01.15 um 19:23:40
 
grizzlybärchen schrieb am 29.01.15 um 18:43:12:
wenn man dem Artikel glaubt, fährt Heidfeld 2015 für Rebbelion  Smiley  Smiley

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Wo soll das stehen?  Augenrollen Wieder nur eine Fata Morgana!  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #288 - 29.01.15 um 21:40:03
 
Dirk schrieb am 29.01.15 um 19:01:49:
grizzlybärchen schrieb am 29.01.15 um 18:43:12:
wenn man dem Artikel glaubt, fährt Heidfeld 2015 für Rebbelion  Smiley  Smiley

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


das lese ich nicht daraus.


Ups - ist/war Quatsch  Traurig  Traurig SORRY
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
NoD48
GT-Pilot
***
Offline


BonVivant
Beiträge: 731

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #289 - 01.02.15 um 10:13:46
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Spannung steigt. Doch kein Heckflügel?  hä? Scheint wirklich eine LM Version zu geben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 955

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #290 - 01.02.15 um 11:15:11
 
man lese den recap von mulsanne mike (Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen)

Zitat:
  •    Cosworth developed twin-turbo V6, 550-600 hp, going out on a limb I'll say its 1.6L considering the F1 origin.
  •    Front engined, front wheel internal combustion engine drive
  •   Torotrak developed twin flywheel KERS located in front of chassis, harvesting via front wheels, power transmission to rear wheels
  •    8MJ energy class, anything less than 6MJ= issues?
  •    Total system power, “2000”
  •    1900 mm overall car width at front, ~1800 mm overall width at rear
  •    Smaller diameter front and rear tires than conventional with the rears smaller than the fronts
  • Smaller rear tire width than conventional, is it as simple as a front to rear swap as far as tire width concerned?  Maybe.
  •    Smaller diameter front and rear brakes, utilization of KERS braking during energy harvesting
  •    No rear wing for Le Mans, low drag wing elsewhere
  • 200+ mm high rear deck above diffuser TE to accommodate “flow through” cooling/front diffuser activator
  • Obvious things I've missed, many.  Not so obvious things I've missed, many. Things I'm plain wrong about, many.


und bitte dann abhaken was fakt und was fiction ist  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01.02.15 um 13:36:45 von siggracer »  
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17340
Düsseldorf
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #291 - 01.02.15 um 14:41:14
 
Was sagt der ACO/FIA wenn P1 Fahrzeuge in LM ohne einen Heckspoiler starten wollen...?!?
Zum Seitenanfang
 

Über die Dörfer Tour 2020/21...
 
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 955

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #292 - 01.02.15 um 19:38:38
 
Jaguar44 schrieb am 01.02.15 um 14:41:14:
Was sagt der ACO/FIA wenn P1 Fahrzeuge in LM ohne einen Heckspoiler starten wollen...?!?


im Prinzip nix, aber es gibt im Regelwerk irgendwo den Passus (Article 10.3.2), dass die fahrzeuge alle an der höchsten Stelle ein helles Rücklicht (Brake / Warning Lights) auf beiden Seiten haben müssen – und da wird draufverwiesen, das die am Heckflügel verbaut sein sollen. Wenn nun keiner da ist, was machen nun die Regeljungs?

Edit:
Der Passus laut wie folgt:
"Article 10.3.2:
Two red "Rain" or "Fog" lights located at the rear and the highest possible on each side symmetrically to the longitudinal centreline of the car. --- These lights need to be inserted in the trailing edge of the rear wing endplates."
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01.02.15 um 19:41:53 von siggracer »  
 
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 955

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #293 - 02.02.15 um 01:24:50
 
here we are:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 02.02.15 um 01:42:43 von siggracer »  
 
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 955

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #294 - 02.02.15 um 01:59:20
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
GTRnator
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 179
Paderborn
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #295 - 02.02.15 um 06:04:23
 
...geiles Ding! Mir gefällt der GT-R LM1! Hoffentlich hat er auch die benötigte Pace und Zuverlässigkeit!?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8660
Garbsen
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #296 - 02.02.15 um 06:15:14
 
Hier unsere zusammenfassung:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #297 - 02.02.15 um 07:00:04
 
Optisch gar nicht mein Ding - mir gefielen die Panoz damals auch schon nicht. Mal sehen, ob der Nissan überhaupt "vernünftige" Runden hinbekommt oder ob das Konzept genau so untergeht wie der Nissan Zeod RC.
Ist zumindesten ein weiterer "Bewerber" um die Krone in Le Mans.
Wollte Nissan nicht gleich im ersten Jahr um den gesamt Sieg fahren?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 02.02.15 um 09:26:30 von grizzlybärchen »  
 
IP gespeichert
 
Lucifer[93]
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 65

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #298 - 02.02.15 um 07:14:49
 
grizzlybärchen schrieb am 02.02.15 um 07:00:04:
Optisch gar nicht mein Ding - mir gefielen die Panoz damals auch schon nicht. Mal sehen, ob der Nissan überhaupt "vernünftige" Runden hinbekommt oder ob das Konzept genau so untergeht wie der Nissan Zeod RC.
Ist zumindesten ein weiterer "Bewerber" um die Krone in Le Mans.
Wollte Nissan nicht gleich im esten Jahr um den gesamt Sieg fahren?


Ne das war "erst" für 2016 angepeilt, da das gesamte Programm vorerst nur auf 2 Jahre ausgelegt ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7109

Re: Nissan Comeback ab 2015?
Antwort #299 - 02.02.15 um 08:02:23
 
Der erste Pilot wird Marc Gene, damit hat man schonmal viel Sportwagenkompetenz am Bord.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 ... 22
Thema versenden Drucken