Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
28.02.20 um 21:51:49
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Daytona 24hours 2008 (Gelesen: 41190 mal)
cybersdorf
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 13364
Wien
Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #150 - 30.01.08 um 17:40:07
 
Wobei GA nie behauptet hat, dass ihre DP die schnellsten Sportwagen sind.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #151 - 30.01.08 um 17:45:10
 
schon richtig, hatte ich auch nicht behaupten wollen.
Wollte nur ausdrücken, das das wohl meiner Meinung nach der inoffizielle Grund für die Abschaffung der Fahrzeugvielfalt in der Grand-Am war.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
cybersdorf
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 13364
Wien
Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #152 - 30.01.08 um 22:05:01
 
Zweifelsohne. Smiley Aber wenn ich meine eigene Serie mach, bestimm ich, was dort fährt. Das tut der ACO ja letztlich auch. Sie wollen halt verschiedene Dinge.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
cybersdorf
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 13364
Wien
Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #153 - 30.01.08 um 22:05:25
 
...und übrigens: Diese Vielfalt hätte man in Le Mans gerne.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #154 - 31.01.08 um 09:53:34
 
cybersdorf schrieb am 30.01.08 um 22:05:25:
...und übrigens: Diese Vielfalt hätte man in Le Mans gerne.


was meiner Meinung nach vorallem daran Schuld ist, dass man ständig die Regeln ändert. Erst sind die GTs hip, dann wieder Prototypen, klein und groß - beide Siegfähig sollten sie sein, dann wieder nicht, morgen dann Biodiesel, gestern Hybrid.
Nichts gegen Regelanpassungen, aber doch bitte nicht so, das teilweise Fahrzeuge, die vorher ins Reglement gepasst haben, morgen nur noch für den Wertstoffhof taugen.
Die DPs sind hässlich, aber das Reglement ist verdammt stabil geblieben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
cybersdorf
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 13364
Wien
Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #155 - 31.01.08 um 10:06:54
 
Und es wird auch verdammt stabil bleiben, wenn man was verbessern könnte. Siehe Porsche-Motorenholzweg, siehe Look & Feel, siehe Einheitskomponenten.
Beim einen ändert sich zuviel, beim andern ändert sich garnix.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
americansportscar
Zuschauer
*
Offline



Beiträge: 50
Bingen am Rhein
Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #156 - 31.01.08 um 12:11:53
 
Die DP's wurden ja mit unter aus einem Grund angeschafft und die LMP/SRP beseitigt:

GELD ! Wenn man überlegt wie günstig ein DP im Gegensatz zu einem LMP/SRP ist.....

Vor allem denke ich mal ist GA froh, dass Riley so ein gutes Gefährt konstruiert hat, dass man schon fast von einer Rennserie mit Einheitschassis sprechen könnte. Die anderen paar Fahrzeuge (Multimatic, Fabcar, Doran, Crawford) fuhren ja zuletzt auch eher im Mittelfeld herum. Bleibt abzuwarten was Proto-Auto (alias Lola) und Dallara dieses Jahr zustande bringen können. Was dem Cheever sein Coyote bringt weiß ich noch nicht genau. Der "alte" Fabcar mit der Cheever'chen-Evo läuft aber recht gut. ich weiß ja auch nicht was Picchio da so groß mit dran rumwerkelt - die beiden sehen sich ja noch immer sehr ähnlich.

Ach ja und bezüglich GT...

...klar will man sich nicht in einem DP von einem GT oder GTS/AGT überholen lassen. Deshalb hatte man ja auch die GTS/AGT in 2003 so dermassen "kastriert", dass keiner mehr mitfahren wollte. Dann kamen zum Ersatz noch Fahrzeuge aus der SGS/GS hinzu um das Feld füllen zu können, sodass man sich auch mehr oder minder gezwungen sah, Teilnehmer mit einem Mittelmass zwischen GT und SGS zu locken, was als heutige GT-Klasse ja bekannt ist. Hierzulande würde man das als GT4-Klasse abstempeln. Zwinkernd)

Im Prinzip finde ich die Idee von GA als sehr gelungen. Eine Rennserie mit großem Namen und dem 24-Stunden von Daytona, für Rennteams mit wenig Geld (in zwei Klassen) und zusätzlich ein paar berühmte Teamnamen wie Alex Job, Ganassi, Wayne Taylor usw. und Fahrern aus ChampCar, Nascar, F1 und und und.....
Zum Seitenanfang
 

Stefan A. Volk  
***  AMERICANSPORTSCAR.racing  ***
Homepage  
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #157 - 31.01.08 um 13:16:14
 
americansportscar schrieb am 31.01.08 um 12:11:53:
Die DP's wurden ja mit unter aus einem Grund angeschafft und
...klar will man sich nicht in einem DP von einem GT oder GTS/AGT überholen lassen. Deshalb hatte man ja auch die GTS/AGT in 2003 so dermassen "kastriert", dass keiner mehr mitfahren wollte. Dann kamen zum Ersatz noch Fahrzeuge aus der SGS/GS hinzu um das Feld füllen zu können, sodass man sich auch mehr oder minder gezwungen sah, Teilnehmer mit einem Mittelmass zwischen GT und SGS zu locken, was als heutige GT-Klasse ja bekannt ist. Hierzulande würde man das als GT4-Klasse abstempeln. Zwinkernd)


hmm die GT enspricht doch der europäischen GT3? Meinst du die Koni GS Kisten? Das wäre wirklich GT4.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8506
Garbsen
Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #158 - 01.02.08 um 14:47:49
 
Übrigens: Eurosport bringt am 12.2 um Mitternacht eine einstündige Zusammenfassung des Rennens aus daytona, die am Do den 14.2 um 8.30 Uhr wiederholt wird. .
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
americansportscar
Zuschauer
*
Offline



Beiträge: 50
Bingen am Rhein
Re: Daytona 24hours 2008
Antwort #159 - 05.02.08 um 11:38:45
 
#Doomwarrior

Zitat:
hmm die GT enspricht doch der europäischen GT3? Meinst du die Koni GS Kisten? Das wäre wirklich GT4.


Äh ja, ich meinte die heutige GT3 (mit den "Cup"-Autos). GS entspricht den heutigen GT4.
War gedanklich irgendwie noch in der "alten" FIA-GT-Zeit wo die GT3-R Porsche noch in der N-GT (GT3) fuhren und die Vipers in der GT (GT2).  Zwinkernd

Die heutigen GT3er Porsche sind ja in der neuen "GT2".  Laut lachend
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05.02.08 um 11:41:46 von americansportscar »  

Stefan A. Volk  
***  AMERICANSPORTSCAR.racing  ***
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken