Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
28.10.20 um 23:23:45
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Eure besten Rennbesuche (Gelesen: 3475 mal)
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 9011
Dortmund
Eure besten Rennbesuche
26.12.17 um 13:37:34
 
Mich würde einmal interessieren was ihr so an Rennen gesehen habt. Was waren eure Highlights ? Was waren eure spektakulärsten Rennen ? Was waren die kuriosesten Fahrzeuge, was hat es für Anekdoten an der Strecke gegeben oder was euch sonst noch einfällt. Bin mal gespannt was wir hier so alles zusammen bekommen. Dürften ja ein paar Schmankerl dabei sein. Aber bitte nur Dinge wo ihr selbst auch vor Ort gewesen seit. Spektakuläre Videos auf Youtube schauen kann jeder.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jancre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 252
Dormagen
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #1 - 26.12.17 um 13:55:54
 
Ein Überraschunghighlight war auf jeden Fall der Besuch beim Truck-GP
Hat ein sehr großen Unterhaltungfaktor und Super Stimmung auf vollen Tribünen hatte ich bis dahin beim GP-Kurs noch nie gesehen.
Ist aufjedenfall mal was andres und sehr kurzweilig
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2779

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #2 - 26.12.17 um 14:08:42
 
- erstes 24h rennen am ring 2003
- die forumstreffen am ring, spa und le mans
- die männertour 2013 zur britischen-gt nach brands hatch
- viele neue freunde kennengelernt an den diversen strecken
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 9011
Dortmund
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #3 - 26.12.17 um 14:19:33
 
Ich fange mal an:

Das beste Finish das ich gesehen habe:
Firestone 100 Meilen Rennen der Indy Lights im Rahmen des Indy500 2013:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das kurioseste Finish:

Formel 1 Silverstone 1998, als Michael Schumacher das Rennen in der Boxengasse gewann und selbst die erfahrenen englischen Zuschauer sich nur verwundert anschauten. Keiner wusste ob das so korrekt war und wer gewonnen hatte. Bei McLaren an der Box feierte man schon den Häkkinen Sieg und am Ende gewann doch Schumacher. Man könnte sagen eine typische Ferrari Aktion.


Die beste Aufholjagt:
Auch das geht auf die Kappe von Schumacher als er in Spa 1995 vom 16. Startplatz aus das Rennen gewann.


Das verrückteste Rennen.
Figur 8 Racing auf dem Indianapolis Speedrome 2013.  Da ich das Video leider nicht gefunden habe nehem ich als Beispiel das von 2015. Sind ja die gleichen Fahrzeuge auf der gleichen Strecke.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Die verrücktesten Fahrzeuge:

Reliant Robin Racing - Arena Essex
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Combinen Rennen - Marienvelde
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Caravan Rennen - Aldershot
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Stock Car Formel 1 - Skegness
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Unlimited Bangers auf diversen Strecken
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

In dieser Kategorie fehlt mir noch das Doppeldecker Busrennen.  Laut lachend

Rennen mit dem bestem Sound:
Monaco GP und Nascar in Dover



Kommen wir mal ein bisschen auf Rennstrecken zu sprechen:


Top5 meiner Lieblingsstrecken:

Road Atlanta, Road America, Mosport, Oulton Park und Cadwell Park

Weiteste Anreise zu einem Rennen
Entfernung: Homestead Miami - Flugstunden: Road America, Elkart Lake

Am häufigsten besuchte Strecke:
Spa mit 108 besuchen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7293

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #4 - 26.12.17 um 15:23:48
 
Das beste Finish das ich gesehen habe:
Clio Cup Central Europe letztes Jahr in Hockenheim Durchgedreht
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Das kurioseste Finish:
Puh, schwer zu sagen, da hat das GT Masters schon etliche abgeliefert - da kann ich kein bestimmtes auswählen.

Die beste Aufholjagd:
FIA GT 2009 in Oschersleben, als der 2. Vitaphone MC12 nach der Startkollision nach ganz hinten zurückfiel und sich dann im strömenden Regen wieder in die Spitzengruppe tanzte. Ansonsten würde ich gerne Philip Geipel im YACO Audi beim GT Masters 2016 auf dem Sachsenring erwähnen, der in den letzten paar Minuten einen nach dem anderen sich gekrallt hat.

Das verrückteste Rennen:
Rasenmähertreckerrennen im Nachbarort  Laut lachend

Die verrücktesten Fahrzeuge:
Koppehel! Gruppe C-Chassis mit Indycarmotor  Cool

Rennen mit dem bestem Sound:
FIA GT Oschersleben 2009, der kranke Sound der GT1, als die im strömenden Regen nur durchgedreht sind und dann auch bei den Drehern auf der Wiese voll auf dem Gas standen. Das ganze gepaart mit dem eh schon lauten Sound auf der Hasserödertribüne war schon nett  Cool

Lieblingsstrecke:
Spa

Strecke mit häufigsten Besuchen
Oschersleben: Nun gut, ist ja nur kurz den Berg runter von mir  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
reiner
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 29

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #5 - 26.12.17 um 17:16:15
 
Da gibt es für mich nichts vergleichbares was ich je gesehen habe:German 500 2001 und 2003!!!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Stephan_F.
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1798
Neuss
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #6 - 26.12.17 um 20:00:18
 
Mein bis heute noch leuchtendes Erlebniss bei einem STT Lauf Ende der 80er auf der Nordschleife der Holnburger Turbo BMW M1 beim anbremsen Wehrseifen,  die Turboflamme war so groß einfach unbeschreiblich und wirklich bis heute in mein Hirn "eingebrannt".

Bestes Rennen so im Nachhinein betrachtet ich denke der Sieg von Dören, Faubel und Holup 1988 am Nürburgring als diese Herren die Werke bezwingen konnten. Heutzutage irgendwie unvorstellbar.

Stockcarrennen in meiner Kindheit in der Kiesgrube um die Ecke gab's auch da wurde der Opel Admiral eines Nachbarn der das Auto viele Jahe gefahren hatte ordentlich kaltverformt, das war schon irgendwie sehr unterhaltsam.

Die Gruppe C, BPR, die alte DTM und ja auch so ein 12 Zylinder Einbaum hatten was.

Zum Seitenanfang
 

Männer denken, daß der schnellste Weg zu einem bestimmten Punkt der gerade Weg ist. Frauen wissen, daß der Weg über die Kurven führt.  (Dayana Mendoza Wahl Miss Universe 2008)
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3973

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #7 - 26.12.17 um 21:29:38
 
Vorweg, tolles Thema!

Einige Episoden, die mir im Lauf der Jahre besondes im Gedächtnis blieben, ohne festgelegte Reihenfolge:

- die wunderbare familiäre Atmosphäre in Fahrerlager und am Streckenrand bei meinem ersten 24h-Rennen am Ring 1998. Gegrilltes und nen Bier hab ich immer irgendwo für umme gekriegt Zwinkernd
- Orwell Supersports im Rahmen des OGP.
- Der Tag der Erkenntnis, daß Motorsport eine... sexuelle Komponente hat. 1000 km Nürburgring 2000. Panoz LMP1. Nie zuvor und nie danach hat mich je ein Auto so am Gemächt gekitzelt... (im Ernst, wenn ich oben auf der T12 stand und der Panoz kam vorbei, haben jedesmal die Hoden in meiner Hose angefangen zu schwingen Schockiert/Erstaunt Der Cadillac LMP war auch nicht von schlechten Eltern, der ging aber auf den Brustkorb)
- Großen Spaß hatte ich voriges Jahr beim OGP an diesem sehr engagiert bewegten Ginetta, der einigen (motorisch) deutlich potenteren Fahrzeugen mal gezeigt hat, wie man um den Ring fährt
- Hybrid-LMP1 in Spa. Nicht laut, aber gerade dadurch wird erst der brutale Speed dieser Teile offensichtlich
- BMW CSL vs. Mücke-Ford Capri auf abtrocknender Strecke in Zolder. BMW auf Slicks, Capri auf Regenreifen. Ging gerade so nicht mehr für den Capri aus
- DKW 3=6 im Rahmen des Historennens vor den 24h am Ring. Schaut bieder aus. Klingt bieder. Riecht bieder. Geht wie die gesengte Wildsau!
- Nochmal 24h Ring 1998. Oben feiern Stuck/Menzel/Duez/Bovensiepen ihren Gesamtsieg (und den bislang einzigen Dieselerfolg am 'Ring). Just als die Nationalhymne abgespielt wird, wird ein Porsche 993, den kurz vor Ende ein technischer Defekt auf der Döttinger Höhe ereilt hatte, von einem Mitbewerber über die Ziellinie geschoben. Publikum jubelt. Fahrer steigt aus, winkt, bedankt sich, Publikum jubelt noch mehr. BMW hat das Rennen gewonnen? Who cares?? Smiley
- Melkus PT73
- Ford P68
- Ferrari 712 CanAm
- Maserati 450S
- Die Junx, die mich am Samstag des OGP 2005 um 8.30 im alten Fahrerlager auf nen Frühstück für Champions (also ein Bier) eingeladen haben. Auf nüchternen Magen. Wenn Ihr das lest, seids mir net bös, Ihr ward scho cool, aber wenn ich das mach, könnt Ihr mich bei der Verwahrstelle abgeben  Laut lachend


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5194
Neuwied
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #8 - 26.12.17 um 23:52:39
 
Mein Vater ist Ende der 70er/Anfang 80er mit mir zum nahe gelegenen Nürburgring gefahren. Das war für mich immer schöner als Weihnachten/Geburtstag und Ostern zusammen.
Meist waren wir im Bereich Klostertalkurve/Karussell unterwegs.

Da ist mir noch das Eifelrennen 1980 lebhaft in Erinnerung geblieben, der Lauf zur DRM. Hans J. Stuck ist mit seinem Schnitzer-BMW 320 Gruppe 5 der Div. II an letzter Stelle gestartet, noch hinter den Fahrzeugen der Rennsport-Trophäe, weil er Samstags nicht am Training teilgenommen hatte. Er hat bei feuchter Fahrbahn dann das komplette Feld, also incl. den ganzen 935 und dem Super-Capri von Klaus Ludwig der Div. I überholt und ist an der Spitze gefahren. Da er den gleichen Sponsor wie Ludwig hatte, haben die sich auf ein Foto-Finish geeinigt. Ludwig ist dann mit dem Capri ein paar Meter vor dem Stuck BMW über die Linie gerollt. Für das Ergebnis war das egal, weil beide in ihrer Division die vollen Punkte geholt haben.

Als Highlights meiner Rennbesuche fallen mir spontan ein:
1000 KM Rennen 1983
Erster Le Mans Besuch 1984
F1 in Monza 1987 und 1990
F1 in Monaco 1988 und 1992
Indianapolis 500 1999

Auch wenn ich kein großer Schumi-Fan war. Seinen ersten GP in Spa 1991 und den ersten Sieg 1992 live miterlebt zu haben war im nachhinein schon  Cool

Das beste Rennen in Le Mans war für mich 1999.
Der Reifenplatzer von Katayama, nur eine Episode des Toyota-Le Mans-Fluchs.

Die Gruppe C-Jahre, die GT1-Ära und die LMP1 Duelle mit Audi, Peugeot, Toyota und Porsche waren alle fantastisch. Ich möchte eigentlich kein Jahr missen. Die Dramen 2016 und 2017, wenn es ein Hollywood-Film gewesen wäre, jeder hätte es für unrealistisch gehalten

Das ein Junge aus meiner Heimatstadt mal in Le Mans gewinnen würde
(Rocky 2010), hätte ich mir auch nie träumen lassen  Cool.

Toll sind die Freundschaften die sich im laufe der Jahre durch die Besuche auf Camping Tertre Rouge entwickelt haben.
Da gab es schon etliche tolle Feten Durchgedreht Laut lachend , einige nach dem Motto
"Wer sich erinnert, war nicht dabei"

Es geht zwar um die besten Rennbesuche, aber ich möchte auch einige traurige Ereignisse erwähnen:

Den letzten GP von Manfred Winkelhock am Nürburgring und Stefan Bellof in Zandvoort 1985 habe ich gesehen. Beide sind jeweils am darauffolgenden Wochenende verunglückt.
Der Tod der beiden innerhalb von 3 Wochen war ein riesen-Schock für mich. Hat einige Zeit gedauert bis ich darüber hinweg war.

Sehr traurig war auch der Tod von Herbert Müller beim 1000km-Rennen 1981 am Nürburgring. Da war ich mit meinem Vater zum Glück nicht an der Klostertalkurve, wir waren damals in der Hatzenbach. Bin froh das ich das nicht mit ansehen musste. Ich erinnere mich als die Meldung über den Lautsprecher kam und wir tieftraurig unsere Sachen gepackt haben und nach Hause gefahren sind.

Leider war ich auch beim Tod von Jo Gartner und Allan Simonsen an der Strecke.

Direkt vor meinen Augen ist Ivan Palazesse beim Motorrad GP von Deutschland 1989 in Hockenheim verunglückt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 27.12.17 um 00:19:32 von Lemansclaus »  

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
Luna
Mechaniker
**
Offline


Spa rules!!
Beiträge: 290
Kaiserslautern
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #9 - 27.12.17 um 00:36:10
 
Mein einschneidendes Erlebnis: ich war glaub ich 13 oder 14- jedenfalls war's Ende der Siebziger, als ich das erste Mal zur Rally Monte Carlo mitgenommen wurde und diesen Lancia Stratos hörte, der schon weit entfernt so dermaßen schrie, dass ich seit dem für immer "rennverdorben" blieb...was Lauteres hab ich seitdem nimmer erlebt...eigentlich bin ich froh, dass die heutigen Autos ruhiger daher kommen, ansonsten wär ich nämlich tauber als taub😉
Seitdem hab ich, außer einmal Monte Carlo zu Gruppe B-Zeiten, mein Hauptaugenmerk natürlich auf Rundstrecke gelegt...meine absolute Lieblingsstrecke ist Spa und da hauptsächlich das 24h-Rennen...mein größtes Trauma war, v.a. als gebürtiger Hockenheimer, der Umbau des Hockenheimrings...früher stand ich da immer an der Waldgerade vor der Schikane...ich krieg heut noch Tränen in die Augen, wenn ich daran denke, was für ein Scheißkurs aus ner ehemals geilen Rennstrecke wurde...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
wayne
Mechaniker
**
Offline



Beiträge: 232

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #10 - 27.12.17 um 12:25:55
 
Das German500 2003 am Lausitzring mit den V8-Star im Rahmenprogramm war sicher das Highlight. Aber auch die LMS-Rennen vor ca. 10 Jahren mit Corvette C5R und C6R am Ring waren Highlights, dazu FIA-GT 2005 in Oschersleben (mit dem Sieg von Zanardi in der WTCC). Dazu ist jeder Besuch an der Nordschleife ein Erlebnis.

Und nicht zu vergessen: Rallycross am Estering in Buxtehude diesen September. Kontaktsport vom Feinsten und Fannähe wie in der VLN.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Weissach_Power
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2138
Höpfge
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #11 - 27.12.17 um 13:34:19
 
Mein einschneidendes Erlebnis,wo ich infiziert wurde.
-1997 Hockenheim FIA GT..der Sound Autos spektakulär Erster Besuch
 Hockenheim, die Strecke- Waldgerade- Motodrom. Cool Smiley
-Jahr 2000  1000-km-Rennen am Nürburgring
 Dazu 1.Besuch am Nürburgring..Die Autos und der Klang DurchgedrehtDas war noch
 was. Wahnsinn.Die LMP-1 und GT"s Zunge
-2003  24h Nürburgring. Erster Besuch des 24h Rennen.Top Erlebnis
-2014 Spa 6h Rennen  1.Besuch, auch wie oben geschrieben. Strecke
 Coolund die ultraschnellen Hybrid-LMP1.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 27.12.17 um 13:36:22 von Weissach_Power »  

*Porsche Werksteam 2015* 17 Jahre nach dem bisher letzten Sieg.Porsche gewinnt zum 17. Mal in Le Mans -Endlich*
 
IP gespeichert
 
Andy962
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 416

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #12 - 27.12.17 um 14:59:43
 
Vom Sound her fand ich als beeindruckendes Erlebnis die GT1 Saleen und Corvette beim 1000 KM Rennen 2009 auf dem Nürburgring.

Dazu mein erster und einziger Besuch der Formel 1 im Jahre 1990 auf dem Hockenheimring. Das war schon etwas was prägend war und den Sound der Boliden aus dem Motodrom zu verfolgen während die Autos auf den Waldgeraden waren...war super!



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17950
Düsseldorf
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #13 - 27.12.17 um 15:31:56
 
Alte Männer...  Cool   alte Geschichten...  Laut lachend

Nur ein wirklich sehr kleiner Auszug aus meinen "Best off" Erlebnissen rund um die Rennstrecken des Planeten.
= 1980, erster Aufschlag in Le Mans, Sieg für Jean Rondeau und Jean-Pierre Jaussaud, Rondeau M379 Cossie, vor dem Porsche 908/80 von Jackie Ickx. Das die Franzosen auch Stunden vor Rennende noch führten, wurde im TV & Radio verbreitet. Ein Menschenansturm auf die Rennstrecke, alle Türe/Tore waren auf, kein Eintritt mehr, 95 % der Bewohner von Le Mans und Umgebung waren nun da.... Nach fallen der Zielflagge wurde ich von Dutzenden Franzosen umarmt, vive la Rondeau, vive la Le Mans, vive la France   Durchgedreht
Danach folgten noch mindestens 25 weitere Besuche der 24h, auch bekannt als das größte Rennen seit Ben Hur im Colosseum von Rom.
 
= 1988, LM, endlich.. mal wieder kein Porsche Sieg. Winner: JAGUAR XJR9-LM, mit den Tommys an der Champagner Bude gefeiert.. bis die Flaschen leer waren.

= 2000, LM, 3-fach Erfolg für Audi, wurscht egal, am Abend des 17.06.2000, Fußball EM, England vs Deutschland, Alan Shearer macht das 1:0, Ribbeck Truppe raus ! Da mit der obligatorischen Jaguar-Radio Kappe ausgerüstet, sofort als Tommy vereinnahmt... Frei-BIER bis die Flagge fiel...  Laut lachend Laut lachend

= Weiter waren weg war da 1991 der Grande Prémio de Macau, F3 Sieger war ein gewisser David Coulthard, die Türenwagen/GT Klasse ging an E. Pirro, BMW M3 Evo.
= Ebenfalls 1991, Cr. C Farewell Tour, alle 5 Rennen in Europa gesehen.

Und bis fast in die Steinzeit...
= Anfang der 70er, meine ersten Rennen im Alfa Romeo 1300 GTA, später kamen noch einige Starts auf dem 1600 GTA hinzu.
= ca. 1973 Leo Kinnunen, Willi Kauhsen & Co., mit dem 917/10 auf der Nordschleife !
= 1982, N'Ring Grosser Preis der Tourenwagen TW-EM, dass Wunder geschieht kein Ford/BMW etc. Erfolg. Major Tom, TWR-Jaguar XJ-S, holen mit 13 Minuten Vorsprung den Sieg.

Sound Wertung, Top Five: Mazda 787/B, Panoz Esperante GT1, Ferrari 550 GTS Prodrive GT1, Jaguar XJR-14 Gr. C, Saleen S7-R GT1.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.12.17 um 10:44:03 von Jaguar44 »  

JLOC Winner 2019/2020: " Team LNT/Ginetta "
 
IP gespeichert
 
Kai
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 128

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #14 - 28.12.17 um 12:07:24
 
Mein wohl prägendstes Erlebnis waren Scuderia Ferrari F1 Testfahrten in Imola, die ich als Kleinkind in 1996 erlebt habe.

Das spektakulärste waren alle Supercross/Arenacross Rennen in Dortmund.

Das beste Rennen war die diesjährige MotoGP in Assen - mit einem Rossi Sieg und leichtem Wetterchaos, dazu die positiv verrückten Holländer.

Mein Rennen, das mir die Langstrecke schmackhaft gemacht hat: 24h am Ring in 2003.

Das Rennen, das mich verrückt nach GTs hat werden lassen: 24h Spa in 2007. Seitdem auch mein persönliches Jahreshighlight.

Ein Rennen, was mir ohne Grund einfach sehr gut gefallen hat: Truck Racing in Zolder in 2016.

Das für mich persönlich spannendste Rennen war der diesjährige VLN Lauf Nr. 3 mit Hinblick auf die TCR Klasse.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.12.17 um 12:08:05 von Kai »  
 
IP gespeichert
 
Oliver S.
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 12

Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #15 - 28.12.17 um 20:32:55
 
Beeindruckendster Sound: Lamborghini Murcielago GT1 von Reiter beim Osnabrücker Bergrennen 2007. Ich stand gefühlt 2m vom Start entfernt. Mein Bruder und ich hatten Tränen der Rührung in den Augen  Smiley.

Spannendster Zweikampf: WEC 2015 in Silverstone als Audi und Porsche sich rundenlang duellierten.

Faszinierendes Rennen: German500 im Jahr 2001 auf dem Lausitzring. Diese Geschwindigkeiten! Gleichzeitig auch sehr emotional da kurz nach den Terroranschlägen von New York und wegen des Unfalls von Alex Zanardi.

Schönste Rennstrecke: Road America dicht gefolgt von Laguna Seca.

Größte Enttäuschung: Ich hatte das Nascar xfinity Rennen auf dem Chicagoland Speedway 2015 in meinen Reiseverlauf eingeplant. Leider wurde es wegen eines Gewitters auf den nächsten Tag verschoben und der Plan war zu voll als das ich mir das Rennen da noch ansehen konnte.

Prägendstes Rennen: ALMS 2000 auf dem Nürburgring. Ab dem Rennen war ich in jungen Jahren endgültig mit dem Motorsportvirus infiziert. Vor allem weil ich an dem Tag meine erste und einzige Runde auf der Nordschleife selber gedreht habe (war damals im Eintritt inbegriffen).
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.12.17 um 20:37:15 von Oliver S. »  
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #16 - 30.12.17 um 21:21:39
 
Über die Jahre habe ich so einige Sachen sehen und hören dürfen:


Skurillste Vehikel:

ZeroRC: wir saßen 2014 genüber der box auf der Tribüne und die Möhre hat uns während der Trainingssitzungen stets erheitert.

Die haben den wenn er in der box war oftmals vorne hochghochgehoben, Nic h nur ein paar cm sondern einen halben Meter um irgendwas rumzuschrauben.

Im Rennen war nach wenigen Minuten Schluss mit lustig. Auf einmal kam er nicht mehr.

Fuchsschwanz Manta: welches Rennauto fährt mit einem Fuchsschwanz auf dem Dach?

Pascha BMW: der fuhr bei VLN1 dieses jahr mit einem Puky-fahrradfähnchen das zeittraining

VW Bus:  skuriller wäre nur noch eine fahrende schrankwand

Der Taxi Citroen: ein Rennauto mit Taxameter... einmalig

5er BMW vom RacingTeamInside.de: wo sieht man so ein Auto im rennbetrieb? Gas betrieben! Mit 2 Fahrern ein, Nein DAS 24h Rennen fahren, so geil. Und 2018 ist diese Truppe wieder dabei! ( Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen )

Glickhaus  Autos: so exotisch... einfach nur herrlich

******* Viper mit dem wechselbaren tank: warum verkauft der Peter die Idee nicht an Tesla für ihre Akkus? War auf jeden Fall auch sehr eigenartig...


Beeindruckendste Performace:

Lambda Ford. ADAC GT Masters Hockenheim 2013. Die haben da alles in Grund und Boden gefahren . Ich saß im Motodrom und hatte gänsehaut.



Geilster Sound:

Corvette und Aston GTE

REBELLION Toyota (2014

Porsche RSR  (2017)

BMW z4 gt3

Camaro gt3

Lambda Ford gt3

Gesamtes GT1 WM Feld, besonders der Lambo

Und nicht zu vergessen: der Ferrari 458 GTE. Dieses brüllen der heeresschar die 2014 in LM war, werde ich auch nie vergessen.

Größter Crash:

Car Collection SLS und Klohs Porsche in der NGK Schikane beim N24h 2014, nachdem der Hyundai mit Brice bosi mit flüssigkeitsverlust liegengeblieben ist und der 2. platzierte Marc VDS z4 sich drehte.


Größte Gurken:

Nissan ZeroRC

ByKolles am Ring dieses Jahr

Titus Vipern

Toyota LMP1s

Lexus RCF GT3s

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
cmh73
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 188
NRW
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #17 - 11.01.18 um 19:29:46
 
Mein Vater und ich (Jahrgang 73) öfters Gruppe C  Rennen vor, während und nach dem Bau der aktuellen GP-Strecke am Ring besucht.
Gefühlt fast immer auf Holz-Klappstühlen im strömenden Regen unter einer grossen durchsichtigen Plane gesessen und einfach nur diese spektakulären Autos genossen.

Dann lange Jahre nichts.
1999 mit Rucksack per Zug alleine nach Le-Mans um das dann endlich Jahre später auch einmal zu erleben.

Zu der Zeit existierte 'La Chapelle' noch -
dort immer gecampt (das letzte mal 2006) unter den Bäumen wegen des Schattens - abgesehen vom Renngeschehen was ja der Hammer war fand ich es sehr beeindruckend das dort ca. 25-30 Leute max. ganz abgesehen vom Rennbetrieb ihren Gottesdienst abgehalten haben.
Dem kann ich nichts abgewinnen aber mich beeindruckt bis heute das Ihnen damals der Freiraum gewährt wurde.

Weiter runter gegangen richtung Esses - damals ging die Strecke ja noch gerade aus von der Dunlop-Schikane bis in die links Eingang Esses- die Naturtribüne (den Erdhügel) dort empfand ich als extrem gefährlich in Sachen von technischen Defekten oder seltsamen Unfällen.
Wenn man sich den McNish Stunt jahre später vor Augen hält weiss jeder der da war worum es geht.

... Naja weiter durch das damals noch bestehende kleine Wäldchen Esses innen kam man zur Tertre Rouge innen.
Dort waren noch die Schrebergärten mit den flachdach-Hütten.
Die Franzosen haben dort auf den Dächern mit Tischen und Stühlen zu Mittag gesessen und einen mörder Sound dabei um die Ohren gehabt.
Hammer!
Soweit ich weiss ist das ja leider mittlerweile alles wegplaniert.

Danach wieder lange nichts.
Vor einigen Jahren dann mal wieder zum Ring - VLN, und incl. morgens vor Start des Zeittrainings für 15 Euronen in der Boxengasse , Schwedenkreuz im Zeittraining (Schande)
Brünnchen etc. wieder in Sportwagen Sport verliebt.

Achja - Autos Smiley   Die Panoz Offenen Flundern Le-Mans

LG


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
V70treiber
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 89
Heinsberg
Re: Eure besten Rennbesuche
Antwort #18 - 31.01.19 um 23:07:28
 
Sehr beeindruckt war ich von der Wec 6h am Nürburgring 2017. Wie wahnsinnig schnell die LMP 1 auf Kurve 1 zufliegen und geschätzt nur wenige Meter vorher bremsen und dann mit extremer Kurvengeschwindigkeit durch die Kurven ziehen.
Und dann auch noch der Porsche RSR mit seinem bärigen sound. Alles auf allerhöchstem Niveau.
Von der gesamten Stimmung her fand ich am besten das Wolsfelder Bergrennen. Wenn da so ein hochdrehendes Rennfahrzeug durch die Berge drescht, das ist schon eine einmalige Klangkulisse. Echt Gänsehautfeeling kann ich nur sagen. Und sehr interessante Fahrzeuge dabei.
Und das Eifel Rally Festival mit unvergesslichem sound vom Lancia Stratos.......
Zu den besonderen Erlebnissen zähle ich auch einige Besuche beim Dragsterrennen in Hockenheim.
Was für brachiale Leistungsausbeute dort betrieben wird!
Das gute daran finde ich, das vom straßenzugelassenen Fahrzeug bis zum top fuel alles dabei ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken