Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
25.02.21 um 08:12:38
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Electric GT - Kandidaten (Gelesen: 499 mal)
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 9040
Garbsen
Electric GT - Kandidaten
21.12.20 um 16:10:51
 
Das Thema Electric GT-Serie nimmt seitens der FIA ja langsam ein ernst zu nehmendes Tempo auf. Zumindest ist da deutlich mehr Zug wie in dem eher stümperhaft organisierten E-GT-Serie-Projekt drin:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Vor daher könnte man sich da mal anschauen was für solch eine Serie an potentiellen Einsatzgeräten zur Verfügung steht.

Porsches Taycan scheint ja wie gemacht für die Serie zu sein.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Audi hat ja schon bei den Kollegen von S365 halb offiziell bekundet das man der Plattform zugetan ist. Eine entsprechend geschärfte Version des eTron GT wird da sicherlich folgen - zumal das Fahrzeug ja in den selben Werkstätten wie der R8 GT3 gefertigt wird.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der neue Tesla Roadster wäre für mich ebenfalls ein heisser Kandidat dafür. PS satt und vom Preis her in einer Liga wie der Taycan. Argumente für und gegen ein Engagement habe ich ja bereits im Artikel genannt
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Welche High Performance-EV-Fahrzeuge fallen euch noch ein?  
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22.12.20 um 06:56:26 von Harald »  
Homepage  
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4623

Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #1 - 21.12.20 um 16:19:07
 
Zusätzliche Kandidaten fallen mir nicht ein, aber dafür Gründe, warum es mit den genannten schwierig werden könnte: zum einen ist Tesla-Chef Musk dem Motorsport wohl nicht sonderlich zugetan, so dass es da wohl allenfalls private Einsätze geben wird, falls diese überhaupt die Freigabe erhalten.

Und zum Porsche: der Taycan ist halt aktuell nur als Viertürer erhältlich und hat von daher auch nichts in einer GT-Serie verloren. Wobei man da bei Teilnehmer-Mangel bestimmt flexibel sein kann.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2391

Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #2 - 21.12.20 um 19:24:12
 
Dachte GT sollten 2 Türer sein?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 18362
Düsseldorf
Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #3 - 21.12.20 um 20:07:08
 
Maggo schrieb am 21.12.20 um 19:24:12:
Dachte GT sollten 2 Türer sein?


Selbst wenn die 6 Türen hätten... würde ich mir den E-Schrott  Durchgedreht  nicht ansehen.
Zum Seitenanfang
 

Forza Ferrari: LMH  
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 9040
Garbsen
Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #4 - 22.12.20 um 06:27:46
 
Andy schrieb am 21.12.20 um 16:19:07:
.... zum einen ist Tesla-Chef Musk dem Motorsport wohl nicht sonderlich zugetan, so dass es da wohl allenfalls private Einsätze geben wird, falls diese überhaupt die Freigabe erhalten.

Und zum Porsche: der Taycan ist halt aktuell nur als Viertürer erhältlich und hat von daher auch nichts in einer GT-Serie verloren. Wobei man da bei Teilnehmer-Mangel bestimmt flexibel sein kann.


Ob man da seitens Porsche und Audi noch was 2-Türiges nachliefert um dem Terminus "GT" Tribut zu zollen entzieht sich derzeit meiner Kenntnis - zumindest sind beide Hersteller in der Komission vertreten gewesen die nun das Technische Reglement erarbeitet hat.

Amsonsten hätte Lotus da noch was anzubieten: den 2000PS starken Evija
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22.12.20 um 06:31:26 von Harald »  
Homepage  
IP gespeichert
 
DerChrisX
GT-Pilot
***
Online


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 398

Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #5 - 22.12.20 um 10:10:47
 
Grunsätzlich ist das ein interessantes Projekt was wegen dem aktuell höheren Absatz an Elektroautos auch Sinn macht.

Allerdings stellt sich für mich die Frage, ob dafür überhaupt ein Markt da ist.

Die Formel E gibt es ja inzwischen schon sechs Jahre mit Top-Fahrern und allerhand Herstellern und Sponsoren (mit jeweils entsprechenden Marketingbudget). Dennoch hält sich das Interesse der Medien und Motorsportzuschauer in Grenzen. Die Fans der Serie mögen diese vor allem, da die Rennen auf engen Stadtkursen stattfinden und viel Action geboten wird. Das wird mit einer GT-Serie auf normalen Rennstrecken nicht der Fall sein.
Ich sehe also weder von den Medien, noch von den Zuschauern eine große Nachfrage für so eine Serie.

Auf der anderen Seite habe ich auch von Seiten der klasseischen Pay-Driver in den ganzen Serien noch nie davon gehört, dass man auf einen Elektro-GT wartet. Ich gehe eher davon aus, dass die "Gentlemanfahrer" (die ja letztendlich das Ganze bezahlen), einen Porsche GT3 R einem Porsche Taycan in Motorsportausführung deutlich vorziehen würde.

Also ich sehe nicht wirklich von seiten der Medien, Zuschauer und auch Pay-Driver eine Nachfrage für die Serie. Warum sollten also Herrsteller viele Millionen in die Entwicklung von solchen Fahrzeugen stecken?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4623

Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #6 - 22.12.20 um 10:42:56
 
Zitat:
Auf der anderen Seite habe ich auch von Seiten der klasseischen Pay-Driver in den ganzen Serien noch nie davon gehört, dass man auf einen Elektro-GT wartet. Ich gehe eher davon aus, dass die "Gentlemanfahrer" (die ja letztendlich das Ganze bezahlen), einen Porsche GT3 R einem Porsche Taycan in Motorsportausführung deutlich vorziehen würde


Das ist vielleicht aktuell noch der Fall, mittfristig glaube ich aber, dass die elektrische Rennerei da doch einen Vorteil haben könnte, da die gesellschaftliche Akzeptanz größer ist. Ich kann mir vorstellen, dass es eine ganze Reihe von erfolgreichen Geschäftsleuten gibt, die prinzipiell schon ein "Need for Speed" und das nötige Kleingeld haben, sich aber aktuell mit Blick auf mögliche Imageschäden eher zurückhalten - und das dürfte sich eher noch verschärfen in den nächsten Jahren. Im Endeffekt will niemand als Umweltsau dastehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 9040
Garbsen
Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #7 - 23.12.20 um 22:37:30
 
Der nächste Kandidat - allerdings vom Preis her schon aus dem Hypercar-Bereich:

Rimac C-Two

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 9040
Garbsen
Re: Electric GT - Kandidaten
Antwort #8 - 27.12.20 um 12:37:10
 
Aus Amerika und ab nächstes Jahr (dann fliegt der Verbrenner aus dem Hybridsystem raus) evtl auch für die neue Serie geeignet: der Karma (ex Fisker-Karma) Revero:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
(Quelle des Bildes Wikipedia)
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken