Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
19.02.20 um 07:38:27
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker (Gelesen: 331 mal)
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17046
Düsseldorf
REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
13.02.20 um 12:34:45
 
Rebellion Racing To Stop Racing Activities After Le Mans 2020 !
Der Deal als Einsatzteam von Peugeot zu fungieren ist wohl geplatzt und Calim Boudhadra (CEO der Rebellen) zieht nach 13 Jahren einen Schlussstrich.

Neue Herausforderungen werden gesucht, ich tippe mal die wandern ab in die "Blühende" Formel E.    Augenrollen

Meldung: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.02.20 um 12:50:37 von Jaguar44 »  

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
bambule
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 4288
Hoopte (Winsen/Luhe)
Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Antwort #1 - 13.02.20 um 12:52:07
 
Es ist immer schade wenn ein Team, welches sich langjährigeg im Endurance-Sport engagiert hat den Stecker zieht und von der Bildfläche verschwindet.
In dem Zusammenhang würde mich einmal interessieren was eigentlich aus Sebah Automotive geworden ist oder wird.
Rebellion war glaube ich ein Zusammenschluss vom Speedy Racing Team und Sebah Automotive oder?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
hrkothe
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4339
Müllheim
Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Antwort #2 - 13.02.20 um 13:14:20
 
Sehr schade das Rebellion nach so vielen Jahren geht  weinend
Wünsche dem Team noch allen Erfolg den man haben kann in den letzten Rennen
Aber auch mal ein Danke an das Team dafür, das man dem Langstreckensport so lange treu geblieben ist
Zum Seitenanfang
 

Corvette C7.R        Ferrari 458 GTE        Ferrari 488 GTE / GT3        BMW Z4 GT3        McLaren 720S GT3        Dallara P217        Rebellion R13        ENSO CLM P1/01        BR Engineering BR1
Homepage  
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1277

Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Antwort #3 - 13.02.20 um 13:16:53
 
Sehr schade weinend habe die Truppe immer gemocht und würde ihnen den ganz großen Erfolg im Juni von ganzem Herzen gönnen...



Was da wohl vorgefallen ist, nachdem man doch schon als Peugeot Partner bestätigt wurde?
Und dass man nicht noch LM 2021 mitbimmt, wo man mit dem ausgereifen Grandfahtered LMP1 doch vielleicht ne echte Chance gegen die neuen Hypercars mitsamt Kinderkrankheiten hätte...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4547

Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Antwort #4 - 13.02.20 um 16:25:47
 
Zitat:
Neue Herausforderungen werden gesucht, ich tippe mal die wandern ab in die "Blühende" Formel E.


Formel E ist mittlerweile fast reiner Werkssport, denke nicht, dass das so interessant ist. Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten, Geld zu verbrennen und beim entsprechenden Klientel Eindruck zu schinden: Segelboote, Pferdesport, Bergsteigen, Tiefseetauchen... Der Fantasie sind da wenig Grenzen gesetzt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Martin-GTS
LMP-Pilot
****
Online


MaGo- Hockenheim - meine
2te Heimat !
Beiträge: 1873
Ulm
Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Antwort #5 - 13.02.20 um 17:51:32
 
Andy schrieb am 13.02.20 um 16:25:47:
Zitat:
Neue Herausforderungen werden gesucht, ich tippe mal die wandern ab in die "Blühende" Formel E.


Formel E ist mittlerweile fast reiner Werkssport, denke nicht, dass das so interessant ist.


Meines Wissens nach sind die auch voll !
Du müsstest quasi einen rauskaufen.
Zum Seitenanfang
 

TCR for GT-Eins !
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10518
Lüneburg
Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Antwort #6 - 13.02.20 um 19:01:44
 
Ich denke, das Rennteam hat bei der entsprechenden Zielgruppe für (genügend) Bekanntheit gesorgt und künftig werden neue Zielgruppen ins Visier genommen.
Sofern es die Firma noch weiterhin geben sollte - nicht genügend Gewinnüberschuss wäre auch eine Möglichkeit.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken