Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
03.04.20 um 08:47:48
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Hockenheeim 2019 (Gelesen: 5375 mal)
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #50 - 15.09.19 um 13:10:24
 
Was ein Desaster Wochenende für Callaway  Griesgrämig
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #51 - 15.09.19 um 13:17:37
 
Das ist echt ein schlechter Witz!
Ohne Worte. unentschlossen weinend
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #52 - 15.09.19 um 13:23:43
 
Renndistanz auf 48 Minuten gekürzt.   Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich

Gut dass man in der Startaufstellung wieder mit dem 10 Minuten Schild anfängt anstatt weiter zu machen sobald die Strecke frei ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #53 - 15.09.19 um 13:41:01
 
Schwarze Flagge gegen Mücke.  Arg übertrieben wie ich finde.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Julian_K
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1365

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #54 - 15.09.19 um 13:42:35
 
Finde ich auch ziemlich übertrieben, so bitter das auch für Callaway ist
Zum Seitenanfang
 

Audi R8 LMS         Porsche 911 RSR        Corvette C7.R
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #55 - 15.09.19 um 13:44:52
 
Aktion war schon unfair, so gegen die Corvette reinzuhalten und nicht nachzulassen bzw. den Einschlag provoziert zu haben. Eine Durchfahrtsstrafe hätte es aber wohl auch getan.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1531

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #56 - 15.09.19 um 13:58:00
 
Peter_B schrieb am 15.09.19 um 13:44:52:
Aktion war schon unfair, so gegen die Corvette reinzuhalten und nicht nachzulassen bzw. den Einschlag provoziert zu haben. Eine Durchfahrtsstrafe hätte es aber wohl auch getan.


War für mich ein relativ normaler Rennunfall, wo keiner nachgegeben hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #57 - 15.09.19 um 14:00:33
 
Ich halte die Strafe dafür daß man ein anderes Auto mutwillig von der Strecke geschoben hat für nicht Übertrieben.

Man kann natürlich um seine Position kämpfen.
Allerdings sollte man auch Wissen wann man Verloren hat.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.09.19 um 14:14:35 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
jan2
Mechaniker
**
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 152

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #58 - 15.09.19 um 14:06:18
 
Vor allem denke ich wenn er vom Gas gegangen wäre hätte der Einschlag noch heftiger sein können. Der wollte ihn wieder gerade drehen oder zumindest stabilisieren
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Julian_K
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1365

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #59 - 15.09.19 um 14:19:45
 
Glückwunsch an die HCB Rutronik Mannschaft zum Sieg und zur Meisterschaft  Smiley
Saustarke Leistung in der ersten Saison, verdienter Titel!
Zum Seitenanfang
 

Audi R8 LMS         Porsche 911 RSR        Corvette C7.R
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #60 - 15.09.19 um 14:21:28
 
Herzlichen Glückwunsch an HCB zum Sieg von Heute und zum Titel 2019.
Als Newcomer Team direkt den Titel zu holen ist schon Bärenstark.

Glüwunsch auch an Land und Grasser.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.09.19 um 14:30:28 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #61 - 15.09.19 um 14:23:23
 
Patric Niederhauser hat mich überzeugt diese Saison.  Das van der Linde es kann wusste man ja auch vorher schon.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #62 - 15.09.19 um 14:37:17
 
homieray schrieb am 15.09.19 um 13:58:00:
War für mich ein relativ normaler Rennunfall, wo keiner nachgegeben hat.


So war auch mein erster Eindruck von der Tribüne aus.  Ich muss es mir aber nochmal im TV ansehen bevor ich mir eine endgültige Meinung darüber bilde.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1370

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #63 - 15.09.19 um 18:04:31
 
Peter_B schrieb am 15.09.19 um 13:44:52:
Aktion war schon unfair, so gegen die Corvette reinzuhalten und nicht nachzulassen bzw. den Einschlag provoziert zu haben. Eine Durchfahrtsstrafe hätte es aber wohl auch getan.


Definitiv. Vor allem wenn man bedenkt dass man es bei den Totalaussetzern der Herren Jahn und Barth als nicht nötig ansah überhaupt ein Strafe auszusprechen.

Sei's drum...


Glückwunsch an HCB zu einer Bärenstarken Saison! Selten so einen Starken einsteiger gesehen. Wow.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Stephan_F.
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1745
Neuss
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #64 - 15.09.19 um 20:49:29
 
Glückwunsch an HCB.
Zum Seitenanfang
 

Männer denken, daß der schnellste Weg zu einem bestimmten Punkt der gerade Weg ist. Frauen wissen, daß der Weg über die Kurven führt.  (Dayana Mendoza Wahl Miss Universe 2008)
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #65 - 15.09.19 um 20:54:35
 
Soundlover schrieb am 15.09.19 um 18:04:31:
Peter_B schrieb am 15.09.19 um 13:44:52:
Aktion war schon unfair, so gegen die Corvette reinzuhalten und nicht nachzulassen bzw. den Einschlag provoziert zu haben. Eine Durchfahrtsstrafe hätte es aber wohl auch getan.


Definitiv. Vor allem wenn man bedenkt dass man es bei den Totalaussetzern der Herren Jahn und Barth als nicht nötig ansah überhaupt ein Strafe auszusprechen.

Sei's drum...


Glückwunsch an HCB zu einer Bärenstarken Saison! Selten so einen Starken einsteiger gesehen. Wow.


Welche "Aussetzer" meinst du den?
Meinst du die Nummer in Most wo sich der Preining selbst ins Aus befördert hat?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.09.19 um 21:09:20 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 731

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #66 - 16.09.19 um 01:18:37
 
Strafe für Mücke war zwar hart aber vertretbar. Das auf dem Gasbleiben geht einfach gar nicht. Wenn ich ein Fehler mache dann muss ich als Fahrer aus sportlicher Sicht halt hinnehmen, dass ich Zeit oder Positionen verliere.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hatzenbach
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 147

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #67 - 16.09.19 um 12:15:46
 
Im TV fiel mir auf, dass inzwischen bei der Anfahrt zur Spitzkehre auf der linken Seite ein immenser Berg Erde aufgeschüttet wurde.
Dient das einfach nur als Deponie, oder entsteht hier vielleicht eine neue Tribüne?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
blumotion
Zuschauer
*
Offline


Mechaniker
Beiträge: 5

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #68 - 16.09.19 um 14:50:40
 
Soweit ich weiß, ist das der Abraum von der Alten Tribüne eingangs Motodrom. Dort baut Porsche sich einen neuen Palast äh Experience Center.
Ob am Ende der Parabolica dann mal eine Neue Tribüne entsteht? Keine Ahnung...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagi
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 169

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #69 - 16.09.19 um 15:29:00
 
blumotion schrieb am 16.09.19 um 14:50:40:
Soweit ich weiß, ist das der Abraum von der Alten Tribüne eingangs Motodrom. Dort baut Porsche sich einen neuen Palast äh Experience Center.


So mache ich das bei meinen laufenden Bautätigkeiten auch. Zwischenlagerung unbelasteter Böden auf dem Areal. Abfuhr auf Erddeponien heute sehr sehr teuer.

Gibt es vom Porsche Projekt irwo Bilder der laufenden Arbeiten???

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7034

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #70 - 16.09.19 um 16:05:57
 
Hagi schrieb am 16.09.19 um 15:29:00:
blumotion schrieb am 16.09.19 um 14:50:40:
Soweit ich weiß, ist das der Abraum von der Alten Tribüne eingangs Motodrom. Dort baut Porsche sich einen neuen Palast äh Experience Center.


So mache ich das bei meinen laufenden Bautätigkeiten auch. Zwischenlagerung unbelasteter Böden auf dem Areal. Abfuhr auf Erddeponien heute sehr sehr teuer.

Gibt es vom Porsche Projekt irwo Bilder der laufenden Arbeiten???



Konnte man am Wochenende in Hockenheim sehr deutlich sehen. Zwinkernd Sieht fast fertig aus.  Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #71 - 16.09.19 um 16:49:36
 
blumotion schrieb am 16.09.19 um 14:50:40:
Ob am Ende der Parabolica dann mal eine Neue Tribüne entsteht? Keine Ahnung...


Macht eigentlich keinen Sinn.  So viele Großveranstaltungen wo das nötig wäre hat Hockenheim nicht mehr.  Formel 1 ist weg,  evtl fällt ein DTM Rennen weg.  Beim Dragster kann man mit einer Tribüne an der Stelle nichts anfangen.  Und für alle anderen Rennen reichen die vorhandenen Tribünen locker aus.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Martin-GTS
LMP-Pilot
****
Offline


MaGo- Hockenheim - meine
2te Heimat !
Beiträge: 1959
Ulm
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #72 - 16.09.19 um 19:23:39
 
Frank-Do schrieb am 16.09.19 um 16:49:36:
blumotion schrieb am 16.09.19 um 14:50:40:
Ob am Ende der Parabolica dann mal eine Neue Tribüne entsteht? Keine Ahnung...


Macht eigentlich keinen Sinn.  So viele Großveranstaltungen wo das nötig wäre hat Hockenheim nicht mehr.  Formel 1 ist weg,  evtl fällt ein DTM Rennen weg.  Beim Dragster kann man mit einer Tribüne an der Stelle nichts anfangen.  Und für alle anderen Rennen reichen die vorhandenen Tribünen locker aus.


Wenigstens ist durch das Porsche-Gebäude das Motodrom wieder "zu"        
Klangtechnisch für mich wichtig - es "scheppert" einfach besser  Smiley

Zum Seitenanfang
 

TCR for GT-Eins !
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2341
IN
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #73 - 16.09.19 um 21:04:52
 
servus. war nach 9 jahren mal wieder in hocke und nach 2 jahren mal wieder bei nem rennen...
im großen und ganzen war das WE ok. die vielen SC phasen fand ich wie immer massivst übertrieben, aber angesichts der "abschleppleistung" der crews um die strecke wohl leider notwendig. nix gegen die jungs und mädels die das machen oder die bergewagen steuern, aber da wird teilweise mit einer unbeholfenheit und a-punkt-punkt-ruhe gewerkelt, da vergeht es einem. bestes beispiel der porsche des türkischen carrera cup teilnehmers in der sachskurve - als der wagen final wieder auf dem boden kam und nicht vollständig dabei zerdeppert wurde, gab es zurecht (hämischen) applaus von der tribüne.
zuschauertechnisch finde ich hocke nach wie vor fast so schlecht wie den lausitzring, zugespitzt durch absolutes abschliessen des geländes und nur 2-3 tribünen__teile__(!!!) offen. hatte eine fußwärtige tour zur spitzkehre zwecks fotos machen wollen, aber a-punkt-punkt-lecken als ich ankam und jedwe hoffnung auf offene tore oder sicht begraben - wozu habe ich mir überhaupt gedanken gemacht, wie die strecke in der wandernden sonne liegt und wo wann die besten lichtverhältnisse sind.... Durchgedreht
dass das motodrom "zusammengekürzt" wurde, hat mich voll überrascht, aber scheinbar kommt nur noch so die kohle rein und weniger über zuschauer. grundsätzlich wirkt der ring wie einmal hingeklatscht (von den anlagen, z.b. sanitär) und nie renoviert (mit ausnahme südtribüne oberrang).

abschliessend will ich noch was zum unfall von monsieur mücke gegen die corvette sagen vom sonntag. ich finde die schwarze flagge absolut in ordnung und gerechtfertigt und er sollte unter beobachtung für die nächsten rennen gestellt werden. ich habe schon sehr viele unfälle in den gt serien gesehen (ihr sicherlich auch) und im speziellen auch den ein oder anderen groben schnitzer von dem werten herren mücke (beispiel gt1 wm in silverstone wenn ich mich nicht irre). da war nix mit übersteuern (wie es sich der teamchef im interview dahergeredet hatte - insgesamt zwar amüsant aber schlicht falsche/dreckige brille auf und voll daneben vom ton - sorry) und wer denkt, dass das lange anlehnen die vette zum stabilisieren verhilft, hat wohl im physikuntersicht nicht aufgepasst - das kam mir schon von den streckensprechern spanisch vor, soetwas zu behaupten. es ist eher anders herum, dass je länger die vette so angestellt wird, desto höher ist das risiko und die instabilität, stark abzudriften mit highspeed frontalcrash in die mauer.

edit: achja, ein weiterer sehr lachhafter punkt ist die zuschauerordnung mit dem unbändigen willen, die objektive auf 300mm zu begrenzen - was allein für sich genommen technisch schon humbuk ist - aber damit macht man sich bei mir nicht gerade beliebt. teilweise habe ich leute mit nem 150-600er tele gesehen...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.09.19 um 21:06:58 von mm0 »  
 
IP gespeichert
 
Spitzkehre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 197
HItzkirch
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #74 - 16.09.19 um 21:19:08
 
Sehr gut auf den Punkt gebracht dein Bericht.
Ich bin nur Zuschauer und kann die Arbeit der Streckenposten schlecht beurteilen aber wie lange habe die gebraucht für den Hofor BMW in Rennen 1der GT4 abzuschleppen.

Die Sanitären Anlagen sind eine Frechheit. Bei den Imbiss Buden kaufe ich lieber nichts.
Zum Seitenanfang
 

Keep racing
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2341
IN
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #75 - 16.09.19 um 21:29:53
 
ach die imbißbuden waren teilweise ganz ok (natürlich nicht alle). hervorragend heraus stach die café bar ggü der FIA box / parc fermé am fahrerlagerseitigen zuschauerein-/ausgang. der cappu war immer und immer wieder köstlich und die mädels haben top arbeit abgeliefert und liessen sich durch lange schlangen nicht im geringsten beirren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DerChrisX
GT-Pilot
***
Online


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 370

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #76 - 16.09.19 um 21:44:37
 
mm0 schrieb am 16.09.19 um 21:04:52:
zuschauertechnisch finde ich hocke nach wie vor fast so schlecht wie den lausitzring, zugespitzt durch absolutes abschliessen des geländes und nur 2-3 tribünen__teile__(!!!) offen. hatte eine fußwärtige tour zur spitzkehre zwecks fotos machen wollen, aber a-punkt-punkt-lecken als ich ankam und jedwe hoffnung auf offene tore oder sicht begraben - wozu habe ich mir überhaupt gedanken gemacht, wie die strecke in der wandernden sonne liegt und wo wann die besten lichtverhältnisse sind.... Durchgedreht


Das sehe ich ziemlich ähnlich. Bin dieses Jahr auch deswegen nicht mehr hin gefahren, hat mich die letzten Jahre schon geärgert. Finde das ziemlich schwach die Zuschauer auf 2-3 Blöcke einzupferchen, während 90% leer und verschloßen ist. Als wenn die Zuschauer da die Tribüne "wegsitzen" könnten. Der Mehraufwand an Kontrolleuren etc. sollte sich doch ziemlich in Grenzen halten, man müsste einfach nur die Tore zwischen den Blöcken öffnen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #77 - 17.09.19 um 01:48:25
 
DerChrisX schrieb am 16.09.19 um 21:44:37:
mm0 schrieb am 16.09.19 um 21:04:52:
zuschauertechnisch finde ich hocke nach wie vor fast so schlecht wie den lausitzring, zugespitzt durch absolutes abschliessen des geländes und nur 2-3 tribünen__teile__(!!!) offen. hatte eine fußwärtige tour zur spitzkehre zwecks fotos machen wollen, aber a-punkt-punkt-lecken als ich ankam und jedwe hoffnung auf offene tore oder sicht begraben - wozu habe ich mir überhaupt gedanken gemacht, wie die strecke in der wandernden sonne liegt und wo wann die besten lichtverhältnisse sind.... Durchgedreht


Das sehe ich ziemlich ähnlich. Bin dieses Jahr auch deswegen nicht mehr hin gefahren, hat mich die letzten Jahre schon geärgert. Finde das ziemlich schwach die Zuschauer auf 2-3 Blöcke einzupferchen, während 90% leer und verschloßen ist. Als wenn die Zuschauer da die Tribüne "wegsitzen" könnten. Der Mehraufwand an Kontrolleuren etc. sollte sich doch ziemlich in Grenzen halten, man müsste einfach nur die Tore zwischen den Blöcken öffnen.


Beim Thema Kritik dürfen auch die neuen Sitzschalen nicht fehlen. Die sind eine Katastrophe. Ich hab teilweise auf der Tribüne gestanden da ich auf diesen Dingern nicht mehr sitzen konnte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ThomasR
LMP-Pilot
****
Offline


Speed was ok, the corner
was too tight...
Beiträge: 1088
Hünfelden
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #78 - 17.09.19 um 23:44:38
 
mm0 schrieb am 16.09.19 um 21:04:52:
zuschauertechnisch finde ich hocke nach wie vor fast so schlecht wie den lausitzring, zugespitzt durch absolutes abschliessen des geländes und nur 2-3 tribünen__teile__(!!!) offen. hatte eine fußwärtige tour zur spitzkehre zwecks fotos machen wollen, aber a-punkt-punkt-lecken als ich ankam und jedwe hoffnung auf offene tore oder sicht begraben - wozu habe ich mir überhaupt gedanken gemacht, wie die strecke in der wandernden sonne liegt und wo wann die besten lichtverhältnisse sind.... Durchgedreht
edit: achja, ein weiterer sehr lachhafter punkt ist die zuschauerordnung mit dem unbändigen willen, die objektive auf 300mm zu begrenzen - was allein für sich genommen technisch schon humbuk ist - aber damit macht man sich bei mir nicht gerade beliebt. teilweise habe ich leute mit nem 150-600er tele gesehen...

Na sei froh, dass ich irgendwann mal einen Leserbrief an die Msa geschrieben hatte. Früher hat man die Objektivlänge festgelegt, so dass ein 70-200 2.8 verboten war, aber ein 70-300 ok... Aber wer liest schon Zuschauerordnungen? Als Zuschauer bei der DTM bin ich mit 1D X und 24-70 + 70-200 rein - also "Profi"-Ausrüstung. Interessiert hat es keinen, nicht mal geschaut wie lange oder wie viel Brennweite das Objektiv hat. DTM Finale ist wirklich brechend voll, da hätte ich sogar noch Verständnis. Wenn ein Ordner beim GT Masters herummault, hätte ich die Diskussion bis zum Einsatzleiter eskalieren lassen. Stört doch keinen da - und zur Not einfach zurück ans Auto und in den Kofferraum damit.

Aber ich habe ja dort für Euch die Bilder gemacht - aber glaubt nicht, dass es mit Akkreditierung besser ist.
Läuft man an der Außenseite der Strecke (Startfoto Turn 1 oder Südkehre) herum, muss man vor der Haupttribüne durch ein verschlossenes Tor. Die Ordner sind natürlich mit den Zuschauern beschäftigt und gegen die GT3 anbrüllen ist ohnehin schwer. Ein paar Zuschauer haben mich wahr genommen und dachten es sei etwas "passiert" wegen dem lauten Hallo rufen. Als die Ordner dann endlich merken, dass da ein Fotograf raus will, hatten alle 3 keinen Schlüssel. Bis der Chef kam gingen 5min ins Land  Augenrollen und das Boxenstopfenster rückte näher und näher...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2341
IN
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #79 - 23.09.19 um 18:41:33
 
nunja, es fühlt sich manchmal an, als dass das gesamte streckenpersonal derart rekrutiert wurde, als dass man mit nem mannschaftslaster in beliebig auf der landkarte ausgewählte dorfzentrrn fährt und die "arbeitsuchenden" aufsammelt. keine einweisung, kein nix, einfach mal "cheffe" sein und das "sagen" haben...
ich hatte wohl zufällig eine übermotivierte "mutti", die es überrichtig machen wollte, sich aber nicht damit auskannte und selbst fragte, woran man die zahlen erkennen konnte usw.... zufällig hatte ich das 200er drauf und das 500er im rucksack... zufällig Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1004

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #80 - 23.09.19 um 21:45:22
 
ThomasR schrieb am 17.09.19 um 23:44:38:
mm0 schrieb am 16.09.19 um 21:04:52:
zuschauertechnisch finde ich hocke nach wie vor fast so schlecht wie den lausitzring, zugespitzt durch absolutes abschliessen des geländes und nur 2-3 tribünen__teile__(!!!) offen. hatte eine fußwärtige tour zur spitzkehre zwecks fotos machen wollen, aber a-punkt-punkt-lecken als ich ankam und jedwe hoffnung auf offene tore oder sicht begraben - wozu habe ich mir überhaupt gedanken gemacht, wie die strecke in der wandernden sonne liegt und wo wann die besten lichtverhältnisse sind.... Durchgedreht
edit: achja, ein weiterer sehr lachhafter punkt ist die zuschauerordnung mit dem unbändigen willen, die objektive auf 300mm zu begrenzen - was allein für sich genommen technisch schon humbuk ist - aber damit macht man sich bei mir nicht gerade beliebt. teilweise habe ich leute mit nem 150-600er tele gesehen...

Na sei froh, dass ich irgendwann mal einen Leserbrief an die Msa geschrieben hatte. Früher hat man die Objektivlänge festgelegt, so dass ein 70-200 2.8 verboten war, aber ein 70-300 ok... Aber wer liest schon Zuschauerordnungen? Als Zuschauer bei der DTM bin ich mit 1D X und 24-70 + 70-200 rein - also "Profi"-Ausrüstung. Interessiert hat es keinen, nicht mal geschaut wie lange oder wie viel Brennweite das Objektiv hat. DTM Finale ist wirklich brechend voll, da hätte ich sogar noch Verständnis. Wenn ein Ordner beim GT Masters herummault, hätte ich die Diskussion bis zum Einsatzleiter eskalieren lassen. Stört doch keinen da - und zur Not einfach zurück ans Auto und in den Kofferraum damit.

Aber ich habe ja dort für Euch die Bilder gemacht - aber glaubt nicht, dass es mit Akkreditierung besser ist.
Läuft man an der Außenseite der Strecke (Startfoto Turn 1 oder Südkehre) herum, muss man vor der Haupttribüne durch ein verschlossenes Tor. Die Ordner sind natürlich mit den Zuschauern beschäftigt und gegen die GT3 anbrüllen ist ohnehin schwer. Ein paar Zuschauer haben mich wahr genommen und dachten es sei etwas "passiert" wegen dem lauten Hallo rufen. Als die Ordner dann endlich merken, dass da ein Fotograf raus will, hatten alle 3 keinen Schlüssel. Bis der Chef kam gingen 5min ins Land  Augenrollen und das Boxenstopfenster rückte näher und näher...


Die Regel, die Objektivbrennweite zu begrenzen, macht ja schon deshalb keinen Sinn, weil 300mm Brennweite an einer MFT-Kamera 600mm an einer Full Frame-Kamera entsprechen. Und 300mm an einer APS-C entsprechen 450mm an Full Frame. Da muss das Personal ja die Sensorgröße der Kamera mitkontrollieren, damit das Sinn macht. Wer denkt sich so einen Unfug aus? Und wenn man nicht gerade jemandem mit dem Objektiv im Sichtfeld bzw. vor der Nase rumhampelt, wen stört das dann bitte?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #81 - 23.09.19 um 22:56:06
 
787B schrieb am 23.09.19 um 21:45:22:
Die Regel, die Objektivbrennweite zu begrenzen, macht ja schon deshalb keinen Sinn, weil 300mm Brennweite an einer MFT-Kamera 600mm an einer Full Frame-Kamera entsprechen. Und 300mm an einer APS-C entsprechen 450mm an Full Frame. Da muss das Personal ja die Sensorgröße der Kamera mitkontrollieren, damit das Sinn macht. Wer denkt sich so einen Unfug aus? Und wenn man nicht gerade jemandem mit dem Objektiv im Sichtfeld bzw. vor der Nase rumhampelt, wen stört das dann bitte?


Wurde das ganze denn abgesehen vom Formel 1 Rennen schon mal kontrolliert ? Ausser bei F1 und DTM habe ich dort noch nie eine Taschenkontrolle erlebt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7034

Re: Hockenheeim 2019
Antwort #82 - 23.09.19 um 23:05:58
 
Frank-Do schrieb am 23.09.19 um 22:56:06:
787B schrieb am 23.09.19 um 21:45:22:
Die Regel, die Objektivbrennweite zu begrenzen, macht ja schon deshalb keinen Sinn, weil 300mm Brennweite an einer MFT-Kamera 600mm an einer Full Frame-Kamera entsprechen. Und 300mm an einer APS-C entsprechen 450mm an Full Frame. Da muss das Personal ja die Sensorgröße der Kamera mitkontrollieren, damit das Sinn macht. Wer denkt sich so einen Unfug aus? Und wenn man nicht gerade jemandem mit dem Objektiv im Sichtfeld bzw. vor der Nase rumhampelt, wen stört das dann bitte?


Wurde das ganze denn abgesehen vom Formel 1 Rennen schon mal kontrolliert ? Ausser bei F1 und DTM habe ich dort noch nie eine Taschenkontrolle erlebt.


Wobei die Taschenkontrolle bei der DTM auch eher spärlich ist. Einmal kurz reinschauen und das wars, zumindest bei mir. In die ganzen extra Fächer des Rucksacks wurde nicht reingeschaut  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8552
Dortmund
Re: Hockenheeim 2019
Antwort #83 - 23.09.19 um 23:09:26
 
Racing Harz schrieb am 23.09.19 um 23:05:58:
Frank-Do schrieb am 23.09.19 um 22:56:06:
787B schrieb am 23.09.19 um 21:45:22:
Die Regel, die Objektivbrennweite zu begrenzen, macht ja schon deshalb keinen Sinn, weil 300mm Brennweite an einer MFT-Kamera 600mm an einer Full Frame-Kamera entsprechen. Und 300mm an einer APS-C entsprechen 450mm an Full Frame. Da muss das Personal ja die Sensorgröße der Kamera mitkontrollieren, damit das Sinn macht. Wer denkt sich so einen Unfug aus? Und wenn man nicht gerade jemandem mit dem Objektiv im Sichtfeld bzw. vor der Nase rumhampelt, wen stört das dann bitte?


Wurde das ganze denn abgesehen vom Formel 1 Rennen schon mal kontrolliert ? Ausser bei F1 und DTM habe ich dort noch nie eine Taschenkontrolle erlebt.


Wobei die Taschenkontrolle bei der DTM auch eher spärlich ist. Einmal kurz reinschauen und das wars, zumindest bei mir. In die ganzen extra Fächer des Rucksacks wurde nicht reingeschaut  Laut lachend


Bei mir haben sie sich nach der Mittagspause immer gewundert warum ich bei noch 4 Stunden Programm 12 Bier im Rucksack hatte.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken