Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
20.09.19 um 03:10:09
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr (Gelesen: 846 mal)
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1216

Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
31.08.19 um 19:06:30
 
The Federation Internationale de l’Automobile (FIA) regrets to advise that a serious incident involving cars #12, #19 and #20 occurred at 17:07 on 31/08/19 as a part of the FIA Formula 2 Sprint Race at Spa-Francorchamps, round 17 of the season.

The scene was immediately attended by emergency and medical crews, and all drivers were taken to the medical centre.

As a result of the incident, the FIA regrets to inform that the driver of car #19, Antoine Hubert (FRA), succumbed to his injuries, and passed away at 18:35.

The driver of car #12, Juan-Manuel Correa (USA), is in a stable condition and is being treated at the CHU Liège hospital. More information on his condition will be provided when it becomes available.

The driver of car #20 Giuliano Alesi (FRA) was checked and declared fit at the medical centre.

The FIA is providing support to the event organisers and the relevant authorities, and has commenced an investigation into the incident.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1216

Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #1 - 31.08.19 um 20:38:08
 
@adamcooperF1
The @FIA_F2 organisation has now officially confirmed that out of respect for Anthoine Hubert Sunday's race at Spa has been cancelled
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
hrkothe
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3921
Müllheim
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #2 - 31.08.19 um 21:03:40
 
RIP Anthoine Hubert  weinend

Dieser Unfall zeigt einmal mehr das dieser Sport nach wie vor gefährlich ist und es trotz aller Sicherheitsvorkehrungen zu solchen Tragödien kommen kann  Traurig
Zum Seitenanfang
 

Corvette C7.R        Ferrari 458 GTE        Ferrari 488 GTE / GT3        BMW Z4 GT3        Dallara P217        Rebellion R13        ENSO CLM P1/01        BR Engineering BR1
Homepage  
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8196
Dortmund
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #3 - 31.08.19 um 22:02:17
 
Das ist extrem tragisch und bitter. Hubert war ein wirklich gut talentierter junger Fahrer der noch einiges hätte erreichen können.

Ich habe mir den Unfall aus verschiedenen Perspektiven angesehen. Für mich ein Unfall für den niemand etwas dafür kann. Hubert macht einen Fahrfehler wie wir ihn in Radillon schon häufig gesehen haben. Leider prallt er vom Reifenstapel zurück auf die Strecke und wird von Juan Manuel Correa getroffen der keinerlei Chance zum ausweichen hatte. In der Kürze der Zeit gab es auch keine Möglichkeit für die Marschalls oder die Rennleitung einzugreifen. Einfach eine sehr unglückliche Szene die im Rennsport leider passieren kann. Ich hoffe das die FIA das auch so sieht und nicht wie nach dem Bianchi Crash völlig übertriebene Maßnahmen einleitet die dem Sport weiter schaden.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4839
Neuwied
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #4 - 31.08.19 um 22:12:32
 
Mein Beileid der Familie und den Freunden von A. Hubert. Sehr tragisch das ganze. Er war ein großes Talent das es vermutlich bis in die F1 geschafft hätte.

Das traurige Geschehen zeigt uns das es die totale Sicherheit im Motorsport nie geben wird. Das muss man als Fahrer und Zuschauer akzeptieren oder man sollte es lieber sein lassen.

Frank-Do schrieb am 31.08.19 um 22:02:17:
Ich hoffe das die FIA das auch so sieht und nicht wie nach dem Bianchi Crash völlig übertriebene Maßnahmen einleitet die dem Sport weiter schaden.




Ja, das waren nach dem ersten Schock auch meine ersten Gedanken.
Ich bin gespannt ob uns die Streckenführung in Eau Rouge weiterhin so erhalten bleibt. Ich glaube 1994 hat man nach den tragischen Ereignissen in Imola da auch eine Schikane gebaut, die dann mit den verbesserten Auslaufzonen wieder weg gemacht wurde.

Morgen, 1. September jährt sich auch der tragische Unfall von Stefan Bellof an gleicher Stelle zum 34. mal.


Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8196
Dortmund
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #5 - 31.08.19 um 22:36:32
 
Lemansclaus schrieb am 31.08.19 um 22:12:32:
Ich bin gespannt ob uns die Streckenführung in Eau Rouge weiterhin so erhalten bleibt. Ich glaube 1994 hat man nach den tragischen Ereignissen in Imola da auch eine Schikane gebaut, die dann mit den verbesserten Auslaufzonen wieder weg gemacht wurde.




Solche Befürchtungen habe ich leider auch.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2339
IN
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #6 - 01.09.19 um 09:38:47
 
sehr sehr tragisch das ganze. ich habe es mir auch nochmal aus einigen perspektiven angesehen und mich überrascht, dass das chassis ab dem fahrersitz nach hinten in dem hauptunfallwagen einfach mal komplett weg ist. da würde mich echt interessieren bzw. sollte den verantwortlichen interessieren, wie es dazu kam, ob sie crashtests für solche fälle schon berücksichtigen (vermutlich machen sie nur irgendwelche random idealen crashtests anstelle von einer auswahl an möglichen situationen auf den befahrenen strecken) und inwieweit man das chassis an der stelle verbessern könnte...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Martin-GTS
LMP-Pilot
****
Offline


MaGo- Hockenheim - meine
2te Heimat !
Beiträge: 1744
Ulm
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #7 - 01.09.19 um 10:07:45
 
Frank-Do schrieb am 31.08.19 um 22:36:32:
Lemansclaus schrieb am 31.08.19 um 22:12:32:
Ich bin gespannt ob uns die Streckenführung in Eau Rouge weiterhin so erhalten bleibt. Ich glaube 1994 hat man nach den tragischen Ereignissen in Imola da auch eine Schikane gebaut, die dann mit den verbesserten Auslaufzonen wieder weg gemacht wurde.


Solche Befürchtungen habe ich leider auch.  


hatten wir wohl alle das gleiche Gefühl !

Ich habe mir das Rennen im Livestream angeschaut
Nachdem das Rennen dann komplett abgesagt wurde war schon klar dass es etwas Grösseres ist.
man hofft dann halt immer noch dass es nicht zum Äussersten kommt.

Das Sprint-Rennen für heute wurde dann auch gestrichen,
was in meinen Augen die absolut richtige Entscheidung ist.

R.I.P.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2650
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #8 - 01.09.19 um 16:47:03
 
Das zeigt wieder wie Grausam unser Sport noch immer sein kann.  weinend

R.I.P Anthoine Hubert.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01.09.19 um 16:47:33 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1216

Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #9 - 01.09.19 um 22:04:33
 
NEWS

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1007

Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #10 - 04.09.19 um 16:11:54
 
In diesem Zusammenhang sollen die Auslaufzonen erweitert und so gestaltet werden, dass Frontaleinschläge möglichst nicht passieren. Dazu ergänzt Maillet: "Wir haben nicht vor, das tatsächliche Layout von Raidillon zu ändern. Aber gewiss werden Kiesbetten eingerichtet. Die Vorschriften für Motorräder sind strenger."


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Martin-GTS
LMP-Pilot
****
Offline


MaGo- Hockenheim - meine
2te Heimat !
Beiträge: 1744
Ulm
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #11 - 07.09.19 um 19:13:33
 
Beim F3 Rennen in Monza waren heute mal alle Schutzengel unterwegs !

Langsam dämmert`s wohl bei der FIA was Sie den Rennstrecken für einen Mist aufdiktiert haben !
Erst wird alles geteert und betoniert - dann murkst man dran rum, weil alle die geteerte Strecke ausnützen.

Ich hoffe man erkennt nun den Sinn von Kiesbetten und reagiert darauf.
Wenn ich als Fahrer weiss, dass wenn ich über 100% gehe - dann stehe ich im Kies, dann überlegt er sich fünf mal ob noch ne Schippe mehr geht oder nicht !

Es geht hier nicht um Formel, GT oder irgendwas
Hier steht generell der Motorsport auf der Rundstrecke am Scheideweg.
Wenn man hier nicht die Richtung ändert fahren wir alle bald nur noch Sim-Racing.

Ich möchte den Teufel nicht an die Wand malen
aber wenn da noch ein paar ihr Leben lassen (und da standen wir heut wieder kurz davor) dann seh ich das kommen dass die Politik (EU) da irgendwann die Nase reinsteckt und dann wird`s ganz grausam.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8196
Dortmund
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #12 - 07.09.19 um 19:29:11
 
Martin-GTS schrieb am 07.09.19 um 19:13:33:
Beim F3 Rennen in Monza waren heute mal alle Schutzengel unterwegs !

Langsam dämmert`s wohl bei der FIA was Sie den Rennstrecken für einen Mist aufdiktiert haben !
Erst wird alles geteert und betoniert - dann murkst man dran rum, weil alle die geteerte Strecke ausnützen.




Da gebe ich dir völlig recht. Nach den Unfällen in Spa (der Crash im Formel 3 Rennen am Sonntag in Blanchimont hätte auch böse enden können) und heute in Monza sieht man mehr als deutlich das die FIA mit ihrem Konzept völlig auf dem Irrweg ist. Das muss personelle Konsequenzen für den Präsident und die Sicherheitsleute der Streckenabnahme haben die spätestens nach dem Unfall heute morgen ihren Hut nehmen müssten.

Martin-GTS schrieb am 07.09.19 um 19:13:33:
Ich hoffe man erkennt nun den Sinn von Kiesbetten und reagiert darauf.
Wenn ich als Fahrer weiss, dass wenn ich über 100% gehe - dann stehe ich im Kies, dann überlegt er sich fünf mal ob noch ne Schippe mehr geht oder nicht !



Das sehe ich hingegen etwas anders. Es würde dazu führen dass ständig Autos im Kies stecken und wir noch mehr Safty Car haben als bisher schon. Ich finde Rasen neben der Rennstrecke eigentlich die beste Lösung. Dadurch werden Fahrzeuge gebremst und man kann das Auto auch komplett verlieren, insbesondere im nassen. Da fährt keiner freiwillig in die Wiese. Da werden die Track Limits eingehalten. Von mir aus noch ein Kiesbett hinter dem Grünstreifen damit man im zweifelsfall nicht im Reifenstapel einschlägt.
Das funktioniert gut auf vielen Rennstrecken in England und America wo sich der Einfluss der FIA zum Glück in Grenzen hällt.  

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.09.19 um 19:33:29 von Frank-Do »  
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6763

Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #13 - 07.09.19 um 19:51:48
 
Es gibt News zu Correa, aber keine besonders schönen. Er wurde nach London in eine Spezialklinik transportiert, wo er einen akuten Atemstillstand erlitten hat. Er wurde an eine extrakorporale Lungenunterstützung (eine Maschine die die Atemfunktion übernimmt) angeschlossen und ins künstliche Koma gelegt. Sein Zustand ist kritisch, aber stabil.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Martin-GTS
LMP-Pilot
****
Offline


MaGo- Hockenheim - meine
2te Heimat !
Beiträge: 1744
Ulm
Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #14 - 07.09.19 um 19:59:29
 
Ich bin da , im Gegensatz zu der FIA, ja kompromissfähig !  Smiley

Die Variante die du anführst, mit erst Gras und dann Kies, macht Sinn.
Man muss halt von der Variante weg: volle Lotte drauf halten und schauen ob`s reicht oder nicht.
Wie du auch schreibst - Die Inselaffen sind uns eh über in Sachen Rennstrecken. Brexit können se nicht - aber Rennstrecke wissen se wie es geht.   Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7948

Re: Statement: Incident during FIA Formula 2 Sprint Race, Spa-Fr
Antwort #15 - 16.09.19 um 20:28:01
 
Frank-Do schrieb am 07.09.19 um 19:29:11:
Martin-GTS schrieb am 07.09.19 um 19:13:33:
Ich hoffe man erkennt nun den Sinn von Kiesbetten und reagiert darauf.
Wenn ich als Fahrer weiss, dass wenn ich über 100% gehe - dann stehe ich im Kies, dann überlegt er sich fünf mal ob noch ne Schippe mehr geht oder nicht !



Das sehe ich hingegen etwas anders. Es würde dazu führen dass ständig Autos im Kies stecken und wir noch mehr Safty Car haben als bisher schon. Ich finde Rasen neben der Rennstrecke eigentlich die beste Lösung. Dadurch werden Fahrzeuge gebremst und man kann das Auto auch komplett verlieren, insbesondere im nassen. Da fährt keiner freiwillig in die Wiese. Da werden die Track Limits eingehalten. Von mir aus noch ein Kiesbett hinter dem Grünstreifen damit man im zweifelsfall nicht im Reifenstapel einschlägt.
Das funktioniert gut auf vielen Rennstrecken in England und America wo sich der Einfluss der FIA zum Glück in Grenzen hällt.  




Goodwood!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken