Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
04.12.20 um 14:48:09
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 ... 7 8 9 10 11 
Thema versenden Drucken
24h Nürburgring - Das Rennen (Gelesen: 45671 mal)
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8859
Garbsen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #400 - 23.06.19 um 14:09:19
 
VIPERfan 89 schrieb am 23.06.19 um 13:09:17:
So langweilig Le Mans war, so ein Krimi geht gerade am Ring ab!

Wir haben hier gerade diskutiert wie man Le Mans ebenso spannend machen könnte.
Mein konstruktiver Vorschlag : Mehr Clios im Feld zulassen.  Schockiert/Erstaunt
Fand allgemeinen Zuspruch.  Durchgedreht Laut lachend Smiley
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
jancre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 252
Dormagen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #401 - 23.06.19 um 14:13:30
 
Oh kein Bruder Duell, Kevin Estre wird gleich die #911 fliegen lassen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2368

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #402 - 23.06.19 um 14:25:02
 
Der Estre jetzt hop oder top
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1943

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #403 - 23.06.19 um 14:28:15
 
Maggo schrieb am 23.06.19 um 14:25:02:
Der Estre jetzt hop oder top


vanthoor auf den audi gleich
Zum Seitenanfang
 

Audi Power
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8859
Garbsen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #404 - 23.06.19 um 14:33:28
 
Selbes Motto bei Manthey wie im letzten Jahr:

Pokal oder Spital !
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2368

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #405 - 23.06.19 um 14:41:48
 
52,8s Vorsprung für Phoenix
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
991rsr
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 469

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #406 - 23.06.19 um 14:47:04
 
Wo haben die soviel verloren,oder ist Estre nicht so flott?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1943

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #407 - 23.06.19 um 14:48:01
 
991rsr schrieb am 23.06.19 um 14:47:04:
Wo haben die soviel verloren,oder ist Estre nicht so flott?


Porsche musste länger stoppen.
Zum Seitenanfang
 

Audi Power
 
IP gespeichert
 
alpinist77
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 668
Mannheim
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #408 - 23.06.19 um 14:48:12
 
mehr getankt
Zum Seitenanfang
 

Le Mans '97 - Le Mans '98 - Le Mans '13
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2368

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #409 - 23.06.19 um 14:48:25
 
schnellste Rennrunde von Estre
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
luk2k
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 74

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #410 - 23.06.19 um 14:48:42
 
8:17,745 Schnellste Rennrunde #911
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Julian_K
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1523

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #411 - 23.06.19 um 14:48:51
 
Estre mit einer 8:17.745
Zum Seitenanfang
 

Audi R8 LMS         Porsche 911 RSR        Corvette C7.R
 
IP gespeichert
 
Marcel Racing
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 104

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #412 - 23.06.19 um 14:49:01
 
991rsr schrieb am 23.06.19 um 14:47:04:
Wo haben die soviel verloren,oder ist Estre nicht so flott?

die #4 hatte einen kürzer Boxenstoppaufenthalt, da sie später gestoppt hat
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4151
Reutlingen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #413 - 23.06.19 um 14:49:50
 
991rsr schrieb am 23.06.19 um 14:47:04:
Wo haben die soviel verloren,oder ist Estre nicht so flott?


Der Audi kam eine Rund später rein, tankt also kürzer, Mindeststandzeit, aber auch ausreichend ...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4151
Reutlingen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #414 - 23.06.19 um 14:51:26
 
Marcel Racing schrieb am 23.06.19 um 14:49:01:
991rsr schrieb am 23.06.19 um 14:47:04:
Wo haben die soviel verloren,oder ist Estre nicht so flott?

die #4 hatte einen kürzer Boxenstoppaufenthalt, da sie später gestoppt hat



Estre  8:17.745

Maximum Attack! Durchgedreht
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.06.19 um 14:52:41 von Schnitzer75 »  
 
IP gespeichert
 
jancre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 252
Dormagen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #415 - 23.06.19 um 14:53:08
 
Ein richtiger Kevin😂👍
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1943

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #416 - 23.06.19 um 14:57:19
 
#4 (Vanthoor) set a new personal best: 8:20.825
Zum Seitenanfang
 

Audi Power
 
IP gespeichert
 
alpinist77
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 668
Mannheim
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #417 - 23.06.19 um 15:03:43
 
das wird wohl ein Audi Sieg Augenrollen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.06.19 um 15:18:34 von alpinist77 »  

Le Mans '97 - Le Mans '98 - Le Mans '13
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1943

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #418 - 23.06.19 um 15:06:09
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Piana 5000€ Strafe
Zum Seitenanfang
 

Audi Power
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3102
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #419 - 23.06.19 um 15:27:27
 
MANTA MANTA!!!!!  Smiley Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4151
Reutlingen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #420 - 23.06.19 um 15:30:22
 
#911 in Schleichfahrt  Schockiert/Erstaunt

Keine Strategie, Puncture Griesgrämig
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.06.19 um 15:32:58 von Schnitzer75 »  
 
IP gespeichert
 
hrkothe
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5079
Müllheim
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #421 - 23.06.19 um 15:38:50
 
Gratulation an Phoenix und Audi  Smiley  Smiley Smiley
Natürlich auch an alle Klassensieger und alle Mannschaften die das Ziel erreicht haben  Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
 

Corvette C7.R        Ferrari 458 GTE        Ferrari 488 GTE / GT3        BMW Z4 GT3        McLaren 720S GT3        Dallara P217        Rebellion R13        ENSO CLM P1/01        BR Engineering BR1
Homepage  
IP gespeichert
 
Julian_K
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1523

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #422 - 23.06.19 um 15:40:23
 
Gratulation an Phoenix und alle die ins Ziel gekommen sind Smiley
Zum Seitenanfang
 

Audi R8 LMS         Porsche 911 RSR        Corvette C7.R
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3102
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #423 - 23.06.19 um 15:45:22
 
Herzlichen Glückwunsch an Phoenix, Manthey,Black Falcon und alle die ins Ziel gekommen sind!!

Das Geilste ist das: der Gerät, meine Wilde 13, das Grüne Biest in einem Stück im Ziel ist!!!!! Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.06.19 um 16:22:11 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1943

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #424 - 23.06.19 um 15:55:55
 
Unerwarteter Audi Sieg  Durchgedreht Aber klasse leistung, freue mich schon auf 2020
Zum Seitenanfang
 

Audi Power
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8859
Garbsen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #425 - 23.06.19 um 16:20:28
 
Hier schon mal der letzte Teil vom Rennbericht (letzte Fotos sind noch in Arbeit):
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 516

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #426 - 23.06.19 um 17:01:13
 
Was ein aufreibendes Rennen.
Gratulation an alle die angekommen sind!

2020 kann kommen. Dann Reise ich als Glicki Fan zum Ring!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jancre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 252
Dormagen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #427 - 23.06.19 um 17:31:57
 
Dieses Rennen hat wieder mal gezeigt wie geil/schrecklich der Ring sein kann. 24h Purer Rennsport (OK die Nacht war schon ruhig, aber so könnte man wenigstens mal ein paar Minuten die Augen zu machen). Was  ab heute Morgen passiert ist war der Wahnsinn gefüllt alle halbe Stunde ist einem die Kinnlade runtergeklappt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1029

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #428 - 23.06.19 um 22:09:26
 
Überraschender Sieg von Audi! Diesen Audi-Sieg finde ich mal verdient, da die BoP dieses Jahr eher günstig für Mercedes und Porsche war. Nach den ersten 2 Stunden hätte ich keinen € auf Audi gesetzt bei dem Speed von Porsche und Mercedes. Das erinnert mich ein wenig an den Walkenhorst Sieg bei den 24h in Spa. Einfach ein unauffälliges, fehlerfreies Rennen fahren und am Ende ganz oben stehen. Ich denke bei BMW, Porsche und Mercedes ist man einfach übers Limit gegangen und hat das Material zu arg strapaziert bzw. dann Fehler gemacht.
Auch schön der 9. Platz für den Glickenhaus und der 10. Platz für den Nissan.

Nun freue ich mich auf die 24h in Spa! Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rallyx
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 589
Gütersloh
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #429 - 23.06.19 um 23:26:18
 
Ich finde es einfach klasse das die #12 so weit vorne ist  der Otto hat das echt verdient nach den vielen Jahren mit viel Pech
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Grello2018
Zuschauer
*
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 72

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #430 - 24.06.19 um 08:28:43
 
Guten Morgen  Zunge

Wo soll man anfangen ??!

Das positive vorab-> Wahnsinn wieviel über die WOCHE am Ring los war.
Definitiv mehr Besuch auf den Zeltplätzen NS, an der GP Strecke und Drumherum.(Auch wenn bald wieder die Miesepeter um die Ecke kommen )

Glückwunsch an Phoenix und Audi. Hätte ich NIE gedacht, dass a.) Audi gewinnt und b.) dann noch Phoenix.

BMW- OHNE Worte. Das mitzuerleben, war schon bitter.

Der Rest hat sich meines Erachtens selbst geschlagen.
Phoenix war zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und hat kassiert. So läuft das nun mal.

Persönlich gesprochen, lasse ich durchgehen wenn jemand sagt, dass das Rennen dramatisch und spektakulär war, OK , aber schön war es definitiv nicht.
Zu viele Unfälle und haarige Szenen. Klar ist es RACING, aber für mich als FAN, der jedes fahrende Auto als Bereicherung sieht, einfach zu viel.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagi
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 259

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #431 - 24.06.19 um 09:39:00
 
787B schrieb am 23.06.19 um 22:09:26:
Ich denke bei BMW, Porsche und Mercedes ist man einfach übers Limit gegangen und hat das Material zu arg strapaziert

Ja das Material wurde bei Black Falcon und HTP durch Fremdkontakte und bei Manthey durch Zeitstrafe schon sehr stark überstrapaziert  Traurig

Smiley Smiley Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8859
Garbsen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #432 - 24.06.19 um 10:13:59
 
Hier das Endergebnis des Rennen in einer vorläufigen und ziemlich inoffiziellen Version:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 516

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #433 - 24.06.19 um 10:48:20
 
Hagi schrieb am 24.06.19 um 09:39:00:
787B schrieb am 23.06.19 um 22:09:26:
Ich denke bei BMW, Porsche und Mercedes ist man einfach übers Limit gegangen und hat das Material zu arg strapaziert

Ja das Material wurde bei Black Falcon und HTP durch Fremdkontakte und bei Manthey durch Zeitstrafe schon sehr stark überstrapaziert  Traurig

Smiley Smiley Smiley


Ich versteh auch garnicht wieso man beispielsweise die #2 so früh im Rennen nichtmehr repariert. Klar wäre man ohne Siegchance gewesen...aber bei Manthey hätte es soetwas nie gegeben.
Das hat auch mit dem 24h-Spirit nicht viel zu tun.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 819

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #434 - 24.06.19 um 10:58:39
 
Dominik schrieb am 24.06.19 um 10:48:20:
Hagi schrieb am 24.06.19 um 09:39:00:
787B schrieb am 23.06.19 um 22:09:26:
Ich denke bei BMW, Porsche und Mercedes ist man einfach übers Limit gegangen und hat das Material zu arg strapaziert

Ja das Material wurde bei Black Falcon und HTP durch Fremdkontakte und bei Manthey durch Zeitstrafe schon sehr stark überstrapaziert  Traurig

Smiley Smiley Smiley


Ich versteh auch garnicht wieso man beispielsweise die #2 so früh im Rennen nichtmehr repariert. Klar wäre man ohne Siegchance gewesen...aber bei Manthey hätte es soetwas nie gegeben.
Das hat auch mit dem 24h-Spirit nicht viel zu tun.


Denke das liegt vll explizit an dem Defekt der Lenkung. Ist halt ein ziemlich komplexes System und wenn man da etwas übersieht oder iwas nicht 100% verschraubt ist kann es halt erneut zum Bruch kommen.

Und wie der Nürburgring auf solche eventuellen Gefährdungen reagiert sieht man zB an der 5min Strafe gegen Manthey fürs übersehen einer Flagge. Ich würde als Teamchef bei der aktuellen Situation jedenfalls auch nicht an der Lenkung rumschrauben
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 516

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #435 - 24.06.19 um 12:11:19
 
956er schrieb am 24.06.19 um 10:58:39:
Dominik schrieb am 24.06.19 um 10:48:20:
Hagi schrieb am 24.06.19 um 09:39:00:
787B schrieb am 23.06.19 um 22:09:26:
Ich denke bei BMW, Porsche und Mercedes ist man einfach übers Limit gegangen und hat das Material zu arg strapaziert

Ja das Material wurde bei Black Falcon und HTP durch Fremdkontakte und bei Manthey durch Zeitstrafe schon sehr stark überstrapaziert  Traurig

Smiley Smiley Smiley


Ich versteh auch garnicht wieso man beispielsweise die #2 so früh im Rennen nichtmehr repariert. Klar wäre man ohne Siegchance gewesen...aber bei Manthey hätte es soetwas nie gegeben.
Das hat auch mit dem 24h-Spirit nicht viel zu tun.


Denke das liegt vll explizit an dem Defekt der Lenkung. Ist halt ein ziemlich komplexes System und wenn man da etwas übersieht oder iwas nicht 100% verschraubt ist kann es halt erneut zum Bruch kommen.

Und wie der Nürburgring auf solche eventuellen Gefährdungen reagiert sieht man zB an der 5min Strafe gegen Manthey fürs übersehen einer Flagge. Ich würde als Teamchef bei der aktuellen Situation jedenfalls auch nicht an der Lenkung rumschrauben


Das wird nicht der Grund sein. Man hatte einfach keine Lust irgendwo hinten im gT3-Feld zu fahren.
Olaf sagte ja im Interview auch, dass man sowas bei Manthey auf jedenfall repariert hätte. Aufgeben gabs bei ihm noch nie.

Von demher ist mir der AMG-Trupp schon etwas unsympathisch....da zählen nur Siege aber kein Racing für die Fans!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 819

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #436 - 24.06.19 um 13:21:30
 
Dominik schrieb am 24.06.19 um 12:11:19:
956er schrieb am 24.06.19 um 10:58:39:
Dominik schrieb am 24.06.19 um 10:48:20:
Hagi schrieb am 24.06.19 um 09:39:00:
787B schrieb am 23.06.19 um 22:09:26:
Ich denke bei BMW, Porsche und Mercedes ist man einfach übers Limit gegangen und hat das Material zu arg strapaziert

Ja das Material wurde bei Black Falcon und HTP durch Fremdkontakte und bei Manthey durch Zeitstrafe schon sehr stark überstrapaziert  Traurig Smiley Smiley Smiley


Ich versteh auch garnicht wieso man beispielsweise die #2 so früh im Rennen nichtmehr repariert. Klar wäre man ohne Siegchance gewesen...aber bei Manthey hätte es soetwas nie gegeben.
Das hat auch mit dem 24h-Spirit nicht viel zu tun.


Denke das liegt vll explizit an dem Defekt der Lenkung. Ist halt ein ziemlich komplexes System und wenn man da etwas übersieht oder iwas nicht 100% verschraubt ist kann es halt erneut zum Bruch kommen.

Und wie der Nürburgring auf solche eventuellen Gefährdungen reagiert sieht man zB an der 5min Strafe gegen Manthey fürs übersehen einer Flagge. Ich würde als Teamchef bei der aktuellen Situation jedenfalls auch nicht an der Lenkung rumschrauben


Das wird nicht der Grund sein. Man hatte einfach keine Lust irgendwo hinten im gT3-Feld zu fahren.
Olaf sagte ja im Interview auch, dass man sowas bei Manthey auf jedenfall repariert hätte. Aufgeben gabs bei ihm noch nie.

Von demher ist mir der AMG-Trupp schon etwas unsympathisch....da zählen nur Siege aber kein Racing für die Fans!


Gut kannst du dann aber auch auf Rowe erweitern... die haben die 99 auch zurückgezogen und so wie ichs mitgekriegt habe hatten die fast den identischen Schaden an der Lenkung.

Und ob die 98 irreperabel war da bin ich mir auch nicht sicher  hä?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.06.19 um 13:22:23 von 956er »  
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8859
Garbsen
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #437 - 24.06.19 um 13:26:16
 
Vielleicht hätten sowohl Rowe als auch Black Falcon die Mädels aus der Giti-Box dazu holen sollen...
Dann hätte die Reparatur möglicherweise etwas länger gedauert, wäre aber wenigstens durchgezogen worden  Zwinkernd Smiley
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Zaungast
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 339
NRW
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #438 - 24.06.19 um 13:35:04
 
Schnitzer75 schrieb am 23.06.19 um 14:49:50:
991rsr schrieb am 23.06.19 um 14:47:04:
Wo haben die soviel verloren,oder ist Estre nicht so flott?


Der Audi kam eine Rund später rein, tankt also kürzer, Mindeststandzeit, aber auch ausreichend ...


Diese Mindeststandzeiten sind der letzte Sch...!!

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 4044

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #439 - 24.06.19 um 15:55:47
 
Grello2018 schrieb am 24.06.19 um 08:28:43:
Guten Morgen  Zunge

Wo soll man anfangen ??!

Das positive vorab-> Wahnsinn wieviel über die WOCHE am Ring los war.
Definitiv mehr Besuch auf den Zeltplätzen NS, an der GP Strecke und Drumherum.(Auch wenn bald wieder die Miesepeter um die Ecke kommen )

Glückwunsch an Phoenix und Audi. Hätte ich NIE gedacht, dass a.) Audi gewinnt und b.) dann noch Phoenix.

BMW- OHNE Worte. Das mitzuerleben, war schon bitter.

Der Rest hat sich meines Erachtens selbst geschlagen.
Phoenix war zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und hat kassiert. So läuft das nun mal.

Persönlich gesprochen, lasse ich durchgehen wenn jemand sagt, dass das Rennen dramatisch und spektakulär war, OK , aber schön war es definitiv nicht.
Zu viele Unfälle und haarige Szenen. Klar ist es RACING, aber für mich als FAN, der jedes fahrende Auto als Bereicherung sieht, einfach zu viel.


Es war für mich eigentlich wieder so ein typisches modernes GT3-24h-Rennen. 24 Stunden weit jenseits von Gut und Böse sich gegenseitig kaputt fahren, womit ich nicht meine, daß man sich gegenseitig in die Kiste fährt, aber es wird halt permanent ein Tempo gegangen, das keine Sicherheitsmarge mehr lässt, keinen Raum zum Abwarten von Situationen oder Fehler. Irgendwann sitzt man halt da und wartet darauf, wanns den nächsten zerlegt und streicht dann einen weiteren von der Liste.

Beeindruckend ist wohl die technische Zuverlässigkeit der GT3-Bomber, aber die hat dann halt auch diese Art von Rennen zur Folge.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dennis_NOS
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 71

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #440 - 24.06.19 um 18:39:43
 
Großes Lob (obwohl es eigentlich selbstverständlich ist) an die Besucher insb. die Camper die den Ring wirklich sehr sauber hinterlassen haben.

Gerade im Vergleich zu Rock am Ring haben wir uns in dieser Hinsicht wirklich nichts vorzuwerfen dieses Jahr. Danke euch!  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fozzl
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 794

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #441 - 24.06.19 um 19:54:32
 
Harald schrieb am 24.06.19 um 13:26:16:
Vielleicht hätten sowohl Rowe als auch Black Falcon die Mädels aus der Giti-Box dazu holen sollen...
Dann hätte die Reparatur möglicherweise etwas länger gedauert, wäre aber wenigstens durchgezogen worden  Zwinkernd Smiley


Könnten es dann knapp bis zum 6h VLN Lauf schaffen Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
bambule
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 4342
Hoopte (Winsen/Luhe)
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #442 - 24.06.19 um 21:33:03
 
Mein Review zum diesjährigen Rennen:

Ich habe die Startphase auf RTL NITRO gesehen und bin ab den Abendstunden bis zum Ende auf den deutschsprachigen Stream gewechselt.
Sehr angenehm bei NITRO fand ich, dass die ersten beiden Rennstunden komplett ohne Werbung übertragen wurden (wie letzten Jahr glaube ich auch schon).
Es fand für meinen Geschmack zwar ein bisschen zuviel Abseits der Action auf der Strecke statt (kleine Mini-Reportagen oder Interviews), aber immer noch 1000x besser als die TOP5 Tennis/Billard/weiß der Kuckuck-Eurosport-Einspieler alle paar Minuten.
Sowohl bei NITRO, als wie auch beim Stream (lief ohne Probleme) fand ich fast alle beteiligten  (egal ob in der Sprecherkabine oder in der Boxengasse) als äußert angenehme Zeitgenossen, ich habe gerne zugehört.  Augenrollen

Einzig negativ empfand ich in der Nacht die Onboards aus den Top-Fahrzeugen. Dieses ständig blinkende Blaulicht war nur sehr anstrengend zu ertragen!

Idee für das kommende Jahr:
Bitte ein paar Kameras an der Fahrzeugfront montieren.  Smiley

Aber ansonsten fand ich, wie schon gesagt, die Übertragung als durchweg gelungen!


Zum eigentlichen Renngeschehen selber:
Es war einmal mehr ein Krimi per excellence.
Ein äußert kurzweiliges Rennen, durch die ganzen Überholmanöver, teils überharten Zweikämpfe, Dramen in der Boxengasse und auf der Rennstrecke. Man konnte echt nicht weggucken, da man Angst hatte etwas zu verpassen (Der Zweikampf Land vs. Phoenix als Beispiel, der mich bestimmt eine halbe Stunde davon abgehalten hat einen neuen Kaffee aufzusetzen! Wahnsinn! Großes Lob an Audi an dieser Stelle, dass sich die beiden Teams bekämpfen durften.)!
Während ich mir beim letztwöchigen Le Mans die letzten beiden Stunden freiwillig geschenkt habe, war das Rennen am Nürburgring einfach mal wieder eine Klasse für sich und man wurde förmlich gezwungen bis zum Ende mitzufiebern.
Das einzig wirklich ärgerliche, und das prangere ich auch an, sind diese Minimum-Standzeiten! Die Boxenstrategie gehört einfach mit zu einem Langstreckenrennen, das ist ein ganz essentieller Bestandteil! Basta!

Meine Tops:
- Rundenlanger Zweikampf Land vs. Phoenix in den Morgenstunden.
- Der Teilweise Dreikampf Glickenhaus vs. HTP vs. Frikadelli in den späten Abendstunden.
- Kondo Racing. Erster Start, gleich Top10!  Durchgedreht
- Die Kämpfer die nie Aufgaben: #122Manta, #89 WS Racing-Golf und alle anderen die geschraubt haben, nur um die Zielflagge zu sehen und Ihre Autos den Fans so lange wie möglich zeigen zu können.

Meine Flops:
- BMW-Ausfallorgie. Wie kann man bitte soviel Pech haben?  Zunge
- Minimum-Boxenstandzeit!  Ärgerlich
- Ich (bin doch tatsächlich in der Nacht kurz weggenickt)  hä?

Und zu guter letzt:
Glückwunsch an den Gesamtsieger, alle Klassensieger und alle die es ins Ziel geschafft haben.  Smiley
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.06.19 um 21:34:49 von bambule »  
 
IP gespeichert
 
jan2
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 168

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #443 - 24.06.19 um 22:00:40
 
Ich fand die Übertragung auf Nitro im großen und ganzen ganz gut bloß den Felix Görner(?)
Der Typ der vom Tang her etwas dunkler ist..
hätte ich eine betoniert wenn ich Mechaniker wäre. Er hatbeim Reparatur Stop dem Mechaniker so mit unsinnigen Fragen bombardiert das es echt nicht mehr normal ist.
"Wie lange dauert die Reparatur noch" usw Griesgrämig
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.06.19 um 22:01:31 von jan2 »  
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1684

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #444 - 24.06.19 um 22:17:10
 
Ja, das als der Manta wieder rauskam war der vielleicht schönste 24h Moment in all den Jahren seit ich hochfahr. Die ganze Haupttribüne hat Applaudiert und als die schwarz weiß kariert sahen wurde sogar noch mehr applaudiert als bei den Siegern... Den Manta muss man einfach lieben und ich hoffe dass wir den noch ganz ganz viele Jahre am Start sehen, vielleicht ja irgendwann einmal auch mit anderen Fahrern, der Beckmann ist ja auch mehr als 2 Tage nicht mehr fünfzig...

Das BF das Auto nicht zurückgebracht hat, hat mmn. 2 nachvollziehbare gründe: a) setzen die 9? Autos ein und da sollte man die Mechaniker nicht überstrapazieren und b) hätte man die gewonnen Daten eh nicht weiterverwenden können, da ja der Evo kommt

BMW ging aber mal richtig baden, unerwartet wie ich finde, nachdem man 2018 noch mit Ansage auf die Schnauze fiel. Da kamen Pech, ein nicht so gutes Auto und nichtsostarke Fahrer zusammen.
Gegen ersteres kann man nix machen, aber gegen die anderen beiden Dinge schon. Während bei Porsche, Audi und AMG die Kutscher nach dem 24h noch Nordschleifeneinsätze haben, ist BMW nach den 24h mit den Michelinautos wie in der Versenkung verschwunden. Die Fahrer sammeln keine Routine und die Teams keine Daten über die Mühle.
Einzig Walkenhorst (die hatten mit der unzuverlässigkeit der Mühle und Pech zu kämpfen) und Falken (keine Ahnung was bei denen schieflief) sind regelmäsig da, aber die fahren ja keine Michelin und auch keine rotierenden Werksfahrer. Ein weiterer Punkt sind private Tests vor dem Rennen, wärend die Konkurrenz da viel auf der Schleife ist, ist es bei BMW ziemlich ruhig...
Mein Vorschlag: BMW sollte einen Neuanfang wagen. Die lustlos wirkende Zusammenarbeit mit MCG beenden, zurückk zu Schubert gehen und die wie Porsche die Grellos fast alle Rennen laufen lassen. Dann Walkenhorst noch eine Verstärkte unterstützung zukommen lassen, den Scheider und Tomczyk feuern und Müller zurückholen, ein ordentliched Testprogramm fahren, Schnitzer auch mal Rennen fahren lassen und nicht Tests mit Pinkelpause und dann könnte das auch was werden.
Das ist zwar teurer, aber immernoch besser als jedes Jahr nen (zwar kleineren) Haufen Geld zu verbrennen und nichts und wiedernichts dafür zu gewinnen.

Die Kommentatoren bekommen von mir vom Facheissen her ein sehr gutes Zeugnis, auch wenn bei (Falcon-Burdon, Piana), div.Überholmanöver und den großen Ausfällen der Mielke oder auch Lukas an die Decke gegangen wären. Die diesjährigen waren mir persönlich deutlich zu ruhig. Einzig Wauer und Drabiniok (wie kam der eigentlich an diesen Spitznamen @Maggo ?) brachten ein bischen emotionalität rüber.
Dass die Boxenreporter alleine waren fand ich auch deutlich angenehmer, einzig der Sittler ging mir auf den Nerv, da würde ich vorschlagen dass man ihn durch Lars (den finde ich in der Boxengasse sogar noch besser als in der Kabine) ersetzt und Gajewski oder Mielke zurückholt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Calimero
Mechaniker
**
Offline


Nichts ist schneller als
der Schall
Beiträge: 217
Bergisches Land
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #445 - 24.06.19 um 22:32:27
 
Mein Fazit:
Tolles Rennen mit der wie immer ungebrechenbaren Nordschleife.
Werks-Teams die nur noch Rennen fahren wenn sie gewinnen können.
Siegern die ohne BOP gewinnen.
BMW mit einer riesen klatsche.
Die Marke Porsche die nicht belohnt wurde.
Einem tollen Abschied des 003
Starke Positionskämpfe in den kleinen Klassen.
Top Zuschauerzahlen trotz Kritiker
Ein Mega stark aufgelegtes Moderatoren Team rund um unsere VLN Profis mit Lars, Olli und Patrik.
Eine wie immer starke Aufarbeitung vom Rennen des Moderatoren Team GT-Eins

Zum Seitenanfang
 

Nürburgring sonst nichts
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2368

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #446 - 24.06.19 um 23:20:51
 
Ich geb auch mal noch meinen Senf zum Rennen ab:

1. Das Rennen war im Vergleich zu LeMans megaspannend anzuschauen. Sowohl Positionskämpfe wie auch der Kampf um den Gessamtsieg.
Leider sind die kleineren Klassen komplett untergegangen. Die hat man immer nur bei Unfällen gesehen.
2. RTL Nitro: Hab ich kaum reingeschaut, für mich ist nur Dirk Adorf erträglich, alle anderen Kommentatoren find eich kaum auszuhalten.
Und besonders schlimm der Görner in der Box. Trotzdem bin ich froh, dass RTL das Event überträgt. Ich halte mich aber lieber an den Stream.
3. deutscher Stream: Olli Martini in der Sprecherkabine und besonders Patrick Simon in der Box --> dickes Lob
Drabiniok katastrophe, der Uwe Winter hat mir teilweise echt leidgetan. Rest geht in Ordnung, ich habe Lukas vermisst.
4. BMW wie bereits von anderen erwähnt die Enttäuschung des Rennens. Den Kommentar von Michael Zehe habe ich so interpretiert, dass er mit den Fahrern die BMW ihm zur Verfügung gestellt
hat nicht so richtig glücklich war. Zu viele junge Glüher. BMW liegt da bis auf Ausnahmen (PEng) auch aus meiner Sicht etwas daneben. Beim 24h Rennen braucht man auch Routiniers.
Evtl. sollte man nur noch Markenpokale ausrichten. Die kann man dann als Marketinginstrument nutzen, da immer ein BMW gewinnt.
4. AMG hats selber verkackt. 3 Autos jeweils auf Kurs Richtung P1 weggeworfen. 2x übermotiviert mit einem "Kleinen" kollidiert.
Die Unfallursache von Nico Bastisan konnte man nicht sehen
5. Der Audi Auftritt war auffallend unauffällig und plötzlich war man auf P1.
6. Evtl. kann man doch ganz nach vorne fahren, wenn man nicht immer 100% geht. Mal drüber nachdenken
7. Ich habe Bilder von sauberen Wiesen gesehen. Respekt!

In Summe hat es mir Spaß gemacht zuzuschauen und ich freue mich schon auf nächstes Jahr.

@soundlover: Der Drabiniok hat früher immer gesagt: Augen groß wie Cappuccinotassen
schau mal ab  Sekunde 50  Laut lachend Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 25.06.19 um 08:42:11 von Maggo »  
 
IP gespeichert
 
alpinist77
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 668
Mannheim
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #447 - 26.06.19 um 11:21:36
 
Soundlover schrieb am 24.06.19 um 22:17:10:
BMW ging aber mal richtig baden, unerwartet wie ich finde, nachdem man 2018 noch mit Ansage auf die Schnauze fiel. Da kamen Pech, ein nicht so gutes Auto und nichtsostarke Fahrer zusammen.
Gegen ersteres kann man nix machen, aber gegen die anderen beiden Dinge schon. Während bei Porsche, Audi und AMG die Kutscher nach dem 24h noch Nordschleifeneinsätze haben, ist BMW nach den 24h mit den Michelinautos wie in der Versenkung verschwunden. Die Fahrer sammeln keine Routine und die Teams keine Daten über die Mühle.
Einzig Walkenhorst (die hatten mit der unzuverlässigkeit der Mühle und Pech zu kämpfen) und Falken (keine Ahnung was bei denen schieflief) sind regelmäsig da, aber die fahren ja keine Michelin und auch keine rotierenden Werksfahrer. Ein weiterer Punkt sind private Tests vor dem Rennen, wärend die Konkurrenz da viel auf der Schleife ist, ist es bei BMW ziemlich ruhig...
Mein Vorschlag: BMW sollte einen Neuanfang wagen. Die lustlos wirkende Zusammenarbeit mit MCG beenden, zurückk zu Schubert gehen und die wie Porsche die Grellos fast alle Rennen laufen lassen. Dann Walkenhorst noch eine Verstärkte unterstützung zukommen lassen, den Scheider und Tomczyk feuern und Müller zurückholen, ein ordentliched Testprogramm fahren, Schnitzer auch mal Rennen fahren lassen und nicht Tests mit Pinkelpause und dann könnte das auch was werden.
Das ist zwar teurer, aber immernoch besser als jedes Jahr nen (zwar kleineren) Haufen Geld zu verbrennen und nichts und wiedernichts dafür zu gewinnen.


Genau meine Meinung Smiley
Zum Seitenanfang
 

Le Mans '97 - Le Mans '98 - Le Mans '13
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3102
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #448 - 26.06.19 um 14:14:53
 
alpinist77 schrieb am 26.06.19 um 11:21:36:
Soundlover schrieb am 24.06.19 um 22:17:10:
BMW ging aber mal richtig baden, unerwartet wie ich finde, nachdem man 2018 noch mit Ansage auf die Schnauze fiel. Da kamen Pech, ein nicht so gutes Auto und nichtsostarke Fahrer zusammen.
Gegen ersteres kann man nix machen, aber gegen die anderen beiden Dinge schon. Während bei Porsche, Audi und AMG die Kutscher nach dem 24h noch Nordschleifeneinsätze haben, ist BMW nach den 24h mit den Michelinautos wie in der Versenkung verschwunden. Die Fahrer sammeln keine Routine und die Teams keine Daten über die Mühle.
Einzig Walkenhorst (die hatten mit der unzuverlässigkeit der Mühle und Pech zu kämpfen) und Falken (keine Ahnung was bei denen schieflief) sind regelmäsig da, aber die fahren ja keine Michelin und auch keine rotierenden Werksfahrer. Ein weiterer Punkt sind private Tests vor dem Rennen, wärend die Konkurrenz da viel auf der Schleife ist, ist es bei BMW ziemlich ruhig...
Mein Vorschlag: BMW sollte einen Neuanfang wagen. Die lustlos wirkende Zusammenarbeit mit MCG beenden, zurückk zu Schubert gehen und die wie Porsche die Grellos fast alle Rennen laufen lassen. Dann Walkenhorst noch eine Verstärkte unterstützung zukommen lassen, den Scheider und Tomczyk feuern und Müller zurückholen, ein ordentliched Testprogramm fahren, Schnitzer auch mal Rennen fahren lassen und nicht Tests mit Pinkelpause und dann könnte das auch was werden.
Das ist zwar teurer, aber immernoch besser als jedes Jahr nen (zwar kleineren) Haufen Geld zu verbrennen und nichts und wiedernichts dafür zu gewinnen.


Genau meine Meinung Smiley


Dann könnte es was werden mit dem 20. Sieg. Smiley
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 516

Re: 24h Nürburgring - Das Rennen
Antwort #449 - 26.06.19 um 14:17:29
 
Sie sollen möglichst schnell einen M4 GT3 entwickeln und dann vernünftig angreifen. Was war der M3 GTR damals eine geile Kiste. Da konnte kein BMW dran anknüpfen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 7 8 9 10 11 
Thema versenden Drucken