Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
10.12.19 um 06:56:55
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 ... 8
Thema versenden Drucken
VLN 2019 (Gelesen: 55361 mal)
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6884

VLN 2019
08.04.18 um 12:57:07
 
Georg Weiss ist bedient und rechnet mit der VLN ab, was auch Konsquenzen auf das Starterfeld in den ersten beiden Läufen 2019 haben wird.
Zitat:
Nächste Jahr werde ich mir das nicht mehr in den ersten zwei Rennen antun, die VLN ist mir zu weit weg gegangen, zu kompliziert, Kunden unfreundlich!!!
Hauptsache die Werke sind da, mal sehen ob das gut geht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2175

Re: VLN 2019
Antwort #1 - 08.04.18 um 14:10:58
 
Was erwartet er?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4097
Reutlingen
Re: VLN 2019
Antwort #2 - 08.04.18 um 14:48:25
 
Auch die VLN entwickelt sich weiter. Und ja das Leben (Auch die VLN) ist komplizierter geworden.

Was erwartet er als Kunde: Sieggarantie?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2175

Re: VLN 2019
Antwort #3 - 08.04.18 um 14:59:08
 
Allerdings echt übel, dass sie gezwungen werden an VLN 1+2 + Qualirennen teilzunehmen um zum 24h Rennen zugelassen zu werden.
Das sind ja schon ernorme Kosten
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.04.18 um 14:59:19 von Maggo »  
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3555
Do
Re: VLN 2019
Antwort #4 - 08.04.18 um 15:40:01
 
Maggo schrieb am 08.04.18 um 14:59:08:
Allerdings echt übel, dass sie gezwungen werden an VLN 1+2 + Qualirennen teilzunehmen um zum 24h Rennen zugelassen zu werden.
Das sind ja schon ernorme Kosten


Ohne regelmäßige Tests und Auftritte auf der Nordschleife kann man beim 24h-Rennen sowieso nichts reißen, siehe alle nicht-deutschen GT3-Hersteller.

Zum Thema Georg Weiss: Bis 2019 läuft noch so viel Wasser den Bach hinunter, da ist es wenig sinnvoll, jetzt über eine solche Aussage wieder eine große Diskussion anzufangen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.04.18 um 15:52:30 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4097
Reutlingen
Re: VLN 2019
Antwort #5 - 08.04.18 um 15:55:24
 
Den Titel des Thread sollte man ändern. Hat mit der VLN 2019 nur sehr vage zu tun.

Bin da ganz bei Peter.
Getreu dem Motto, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern. Ich bin mir sicher das wir die Wochenspiegel-Truppe auch 2019 in der VLN sehen werden.
Und das ist auch gut so.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6884

Re: VLN 2019
Antwort #6 - 08.04.18 um 16:39:41
 
Schnitzer75 schrieb am 08.04.18 um 15:55:24:
Den Titel des Thread sollte man ändern. Hat mit der VLN 2019 nur sehr vage zu tun.


Nö. Ich habe den zur Saison 2019 gestartet und da man die ersten beiden Läufe 2019 auslässt Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16779
Düsseldorf
Re: VLN 2019
Antwort #7 - 08.04.18 um 19:05:09
 
Schnitzer75 schrieb am 08.04.18 um 14:48:25:
Auch die VLN entwickelt sich weiter. Und ja das Leben (Auch die VLN) ist komplizierter geworden.

Was erwartet er als Kunde: Sieggarantie?


Selbstverständlich...  Smiley  wer gleich 2 Rote einsetzt, der sollte nicht auf den Kosten sitzenbleiben, sondern auf dem Podium stehen...  Durchgedreht   Forza..
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 458

Re: VLN 2019
Antwort #8 - 08.04.18 um 19:22:03
 
Also ich kann den Unmut verstehen. Raeder/Manthey haben sich ja ähnlich geäußert.
Und wenn ich die Dominanz von Audi in der Blancpain sehe dann weiss ich was beim 24er passieren wird. Aber hauptsache man heult vorher schonmal rum.
Mich wundert eh das es noch Privatteams am Ring in der gt3 Klasse gibt. Hätte da schon lange hingeworfen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Julian_K
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1339

Re: VLN 2019
Antwort #9 - 08.04.18 um 21:31:21
 
Dominik schrieb am 08.04.18 um 19:22:03:
Also ich kann den Unmut verstehen. Raeder/Manthey haben sich ja ähnlich geäußert.
Und wenn ich die Dominanz von Audi in der Blancpain sehe dann weiss ich was beim 24er passieren wird. Aber hauptsache man heult vorher schonmal rum.
Mich wundert eh das es noch Privatteams am Ring in der gt3 Klasse gibt. Hätte da schon lange hingeworfen.


Da vergleichst du aber äpfel mit Birnen  Augenrollen Erstmal, andere BOP und andere Reifen in den beiden Serien. dann bestand das BSC Feld fast zur Hälfte aus Audi, die mehrheitlich mit absoluten Top Piloten besetzt waren.
Mercedes, Audi und BMW tun sich da in der VLN nicht viel, was die taktischen spielchen angeht. Porsche mit Raeder/Manthey scheint da eine erfreuliche Ausnahme zu sein, aber welcher herrsteller jetzt wie viel zurückgehalten hat, werden wir dann erst am 24er sehen und dann kann man urteilen und wenn jemand offensichtlich einen riesigen performance sprung macht, sich auch gerne und zurecht darüber aufregen Zwinkernd

Zurück zum ursprünglichen Einstiegsthema, was die aussage von Weiss angeht, bin ich auch bei Peter_B und Schnitzer75. Und was mit dem Ferrari geht, hat man ja im letzten Jahr sowie bei vln 1 dieses jahr gesehen (auch wenn da am ende das rennglück fehlte).
Zum Seitenanfang
 

Audi R8 LMS         Porsche 911 RSR        Corvette C7.R
 
IP gespeichert
 
1927AD
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 295

Re: VLN 2019
Antwort #10 - 09.04.18 um 15:18:34
 
Generell ist das ja mal wieder das typische jammern, das man von vielen Teams/Fahrern kennt. Aber in dem Punkt, dass die VLN zu kompliziert und kundenunfreundlich ist, hat Georg recht. Die Organisation ist gerade für Neulinge und erst recht für ausländische Teams nicht nachvollziehbar und man wird mit fehlender Unterstützung sehr allein gelassen. Die Hürden und Anforderungen mit Permit und Regularien sind sehr hoch und abstrakt, dabei ist wirklich alles "zu Fuß", nix automatisiert, alles extrem personenabhängig und vorzugsweise in Deutsch - da man zu wenig englischsprachige Ansprechpartner hat. Für eine Anmeldung deines Autos wirst du von Ecke zu Ohr geschickt und braucht 100 Formulare und Stempel. Wehe du kommst nicht selber darauf, deine Rundennachweise für die Permit beim Veranstalter der jeweiligen Veranstaltung zu beantragen. Wer da mal bei der Creventic war, der weiß wie man gut organisiert und seinen Kunden helfend zur Seite steht. Wir schleusen über das Jahr unzählige Fahrer durch die Permit und mittlerweile kann ich den Frust bei den Kunden gut verstehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6884

Re: VLN 2019
Antwort #11 - 12.04.18 um 08:08:38
 
Hie rerklärt Weiss mal seine komplette Sichtweise.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
/
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 458

Re: VLN 2019
Antwort #12 - 12.04.18 um 08:35:46
 
Einige Dinge angesprochen die ich so nicht wusste.
Echt traurig. Jürgen Alzen wird nicht der letzte Eyecatcher gewesen sein der vergrault wurde!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ralli
Le Mans Sieger
******
Offline


Prototypenfetischist

Beiträge: 3997
Nordeifel
Re: VLN 2019
Antwort #13 - 12.04.18 um 09:47:26
 
Racing Harz schrieb am 12.04.18 um 08:08:38:
Hie rerklärt Weiss mal seine komplette Sichtweise.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
/

Ich muss ihm da in vielen Punkten Recht geben. Die VLN ist leider Opfer einer Professionalisierungswelle geworden. Auch wenn Olli Martini (dessen Fachwissen und Art zu kommentieren ich sehr schätze!) es immer wieder anders betont, aber die VLN ist keine Breitensportserie mehr. Früher kauftest Du Dir für ein paar Mark einen Kadett, nen Hänger, machtest Deine Lizenz, und schon ging es mit drei Mann ab auf die Strecke. Heute ist das völlig anders. Ich bin kein Verfechter von "früher war alles besser", auch die heutige Zeit hat viele Reize, aber ich glaube auch, dass die VLN es zugunsten der Werke überspannt hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jense
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 56

Re: VLN 2019
Antwort #14 - 12.04.18 um 10:09:36
 
Aber wen reizt es denn noch sich um das ganze Drumherum zu kümmern. Ist doch viel einfacher sich in ein vorbereitet Fahrzeug zu setzen. Und ganz ehrlich, ich würde es nicht anders machen. Da bleibt dann auch mehr Zeit für Familie etc...

Wobei die ganzen Vorschriften und Vorgehensweisen der VLN-Verantwortlichen scheinbar nicht für kundenorientiertes Verhalten sprechen. Wenn das ganze tatsächlich so kompliziert ist, dann muss sich da schnellstens etwas ändern.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 12.04.18 um 10:16:00 von Jense »  

Ring is calling!
 
IP gespeichert
 
pit
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 39

Re: VLN 2019
Antwort #15 - 12.04.18 um 11:31:33
 
Hallo,
ist doch Blödsinn zu meinen das WTM käme nur zu den VLN -Läufen um zu gewinnen.
Aber grundsätzlich hat Herr Weiß recht..Die GT3 werksunterstützten Teams werden auf Kosten der "braven" und treuen VLN -Ganzjahresteams ganz klar bevorzugt. Mein Eindruck: Hauptsache die Profis in der GT3 sind da...!
Beispiel: Unser hochmotiviertes neues Team mit vielen Helfern und Anhängern wurde von der Boxenleitung ermahnt, weil sich ein "Profi"-Team beschwert hatte , dass wir ..."zu viele wären"
Anmerkung: In der Ausschreibung steht..." Alle Teams in einer Box sind gleichberechtigt.." und..." Die Anzahl der Helfer und Teammitglieder ist freigestellt.."
Also: Warum wird  (..ohne Kenntnis der Regularien) dem Profi -Team sofort nachgegeben, damit diese besser Arbeiten können..??
Und den Neueinsteigern mit den motivierten Helfern ein Dämpfer gegeben..?
Nach dem 24h Rennen werden wir das Profi-Team nicht mehr sehen.., Unser Team wird weiter VLN 2018 fahren.
Und noch eins: Es gibt mitlerweile schon viele "Alte Hasen" in der VLN die sich über die Entwicklung ihre Gedanken machen. Dann passen manchmal die "Lobkommentare" von Olli nicht so richtig rein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1121

Re: VLN 2019
Antwort #16 - 12.04.18 um 13:09:06
 
Zitat Weiss 8.4. "Nächste Jahr werde ich mir das nicht mehr in den ersten zwei Rennen antun, die VLN ist mir zu weit weg gegangen, zu kompliziert, Kunden unfreundlich!!!"

12.4. : "Demnach erwägt Weiss in der kommenden Saison erst nach dem 24h-Rennen wieder an der VLN teil zu nehmen"

Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
phoenix-racing88
Mechaniker
**
Offline


Phoenix Racing, Audi und
die Nordschleife....

Beiträge: 126
Euskirchen
Re: VLN 2019
Antwort #17 - 12.04.18 um 13:50:31
 
Vielleicht sollte Herr Weiss mal den Ball flach halten. Ich weiß wie er mit seinen Kunden umgeht; Stichwort: Anzeigenschaltung im Wochenspiegel. Vielleicht sollte er das mal ins Verhältnis zum Umgang der VLN mit ihren Kunden setzten Smiley)
Zum Seitenanfang
 

Phoenix Racing, Audi und die Nordschleife....ein Traum !!!
 
IP gespeichert
 
Olli_Martini
Mechaniker
**
Online


Nordschleife - was sonst?

Beiträge: 293
Adenau
Re: VLN 2019
Antwort #18 - 13.04.18 um 08:02:11
 
Sicherlich läuft in der VLN nicht alles zu 100% perfekt und es gibt noch das ein oder andere aufzuarbeiten. Aber ich finde doch, dass Georg Weiss hier arg übertreibt.

Die Zuschauerzahlen vor Ort und die Zugriffszahlen im Livestream gehen seit anderthalb Jahrenmassiv nach oben, da kann so vieles nicht falsch sein. Auch die Starterzahlen sind nach dem Katastrophenjahr 2015 stetig angestiegen, was aber nicht bedeutet, dass man nicht alles intensiv auf den Prüfstand stellt. Gerade das Thema "Nenngeldermässigung in der H2" hat doch ein sehr starkes positives Signal gesetzt.

Zum Thema Fahrerbesprechung habe ich ihm auf Facebook direkt schon geantwortet, indem er sich da bei 90% seiner Fahrerkollegen bedanken darf, die seit Jahren in der Fahrerbesprechung lieber ihren Facebookaccount prüfen anstatt zu zu hören. Und dass man die Fahrer immer und immer wieder auf die Verhaltensregeln hinweisen muss, sieht man ja leider ab und zu immer noch auf der Strecke (Stichwort Code 60).

Thema BoP: hier bin ich insofern seiner Meinung, dass dieses Sandbagging der Werke unerträglich ist. Nur gibt es das leider ja nicht erst seit diesem Jahr, sondern ist seit vielen Jahren bekannt. Ich empfehle aber jedem, der sich für dieses Thema näher interessiert, die heute erscheinende SportAuto sorgfältig zu lesen. Bianca Leppert geht hier sehr intensiv auf die Problematik ein und erklärt gleichzeitig, warum man sehr großer Hoffnung sein kann, dass es dieses Jahr viel besser geworden ist.

Was ich hingegen nicht im geringsten nachvollziehen kann, ist seine Kritik am Livestream ("immer die gleichen Promis im Interview"). Gerade er darf sich nicht im geringsten beschweren. Bei VLN 1 war sein Sohn im Expertentalk dabei, sein Fahrer Christian Menzel für ca. 20 Minuten in der Sprecherkabine zu Gast. Es gab mit seinen Fahrern Interviews im Training, in der Startaufstellung und nach dem Stint von Oliver Kainz, was will er denn noch mehr?

Auch ansonsten war die Mischung da, bei den ersten beiden Läufen halt etwas mehr auf die SP9 gemünzt, aber auch da gab es reichlich Abwechslung. Die Fahrer Jonathan Hirschi, Fabian Schiller oder Sheldon van der Linde hatte ich jedenfalls vorher noch nie bei uns in der Kabine zu Gast.

Und 2017 gab es nach dem 24h Rennen immer wieder den Fokus auf eine andere Klasse verbunden mit Interviewgästen aus diesen Klassen. Ich erinnere mich nur zu gerne an Interviews mit Manfred Schmitz oder Kevin Wolters, die mir nach ihren Interviews noch Mails geschickt mit dem "Danke schön", dass halt nicht immer nur die Alzens oder Stipplers dieser Welt zu Wort kommen. Und dies werden wir ganz sicher ab VLN 3 auch wieder so weiter machen.

Nichts desto trotz bin ich bzw. sind wir vom Team Livestream für Anregungen oder Kritik jederzeit offen, wir wollen gemeinsam daran arbeiten, die VLN noch besser zu machen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.04.18 um 08:04:42 von Olli_Martini »  
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 458

Re: VLN 2019
Antwort #19 - 13.04.18 um 08:53:13
 
Olli_Martini schrieb am 13.04.18 um 08:02:11:
(...)

Die Zuschauerzahlen vor Ort und die Zugriffszahlen im Livestream gehen seit anderthalb Jahrenmassiv nach oben, da kann so vieles nicht falsch sein. Auch die Starterzahlen sind nach dem Katastrophenjahr 2015 stetig angestiegen, was aber nicht bedeutet, dass man nicht alles intensiv auf den Prüfstand stellt. Gerade das Thema "Nenngeldermässigung in der H2" hat doch ein sehr starkes positives Signal gesetzt.

(...)

Was ich hingegen nicht im geringsten nachvollziehen kann, ist seine Kritik am Livestream ("immer die gleichen Promis im Interview"). Gerade er darf sich nicht im geringsten beschweren. Bei VLN 1 war sein Sohn im Expertentalk dabei, sein Fahrer Christian Menzel für ca. 20 Minuten in der Sprecherkabine zu Gast. Es gab mit seinen Fahrern Interviews im Training, in der Startaufstellung und nach dem Stint von Oliver Kainz, was will er denn noch mehr?

(...)

Das die Zuschauerzahlen nach dem 24h-Rennen aber massiv zurück gehen ist auch ein Fakt. Der 2. VLN-Lauf war Irre gut besucht. Ich glaube nicht das da auch nur einer der folgenden ran kommt. Ich lasse mich da aber gerne positiv überraschen. Die überzogenen 8 Euro Parkkosten werden auch den ein oder anderen wieder zu Hause lassen.

Ich glaube nicht, dass Hr. Weiss mehr Aufmerksamkeit für sich oder WTM will. Das fasse ich nicht so auf.

Zitat:
Während zum tausendsten Male am Stream die gleichen Promis interviewt werden, um das immergleich Loblied auf die VLN zu singen, wird eine – auch durch WTM unterstützte – Aktion wie „Danke Marshals!“ nicht mal nebensätzlich erwähnt. Da werden zwei Fahrten an Fans verlost, ohne sagenhafte 97 Fahrten für Sportwarte mit auch nur einem Wort zu erwähnen.


Da merkt man schon wo der Fokus hinzeigt. VIP/SchickiMicki/Werke. Das fing ja schon vor Jahren mit den Protzbauten der Hersteller an, die beliebte Publikumsplätze unbrauchbar machten.
Schauen wir mal wo die Reise hingeht.

In einem hast du Recht. Die Jahre 2016 und 2017 haben einen Trend nach oben. Genauso wie die GT3. Aber was ist mit der VLN wenn der GT3 Trend weg ist und die privaten siegfähigen Größtenteils vergrault sind?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.04.18 um 08:53:38 von Dominik »  
 
IP gespeichert
 
Olli_Martini
Mechaniker
**
Online


Nordschleife - was sonst?

Beiträge: 293
Adenau
Re: VLN 2019
Antwort #20 - 13.04.18 um 09:07:55
 
Dominik schrieb am 13.04.18 um 08:53:13:
Aber was ist mit der VLN wenn der GT3 Trend weg ist und die privaten siegfähigen Größtenteils vergrault sind?


Genau diese Frage lese und höre ich seit über 10 Jahren immer wieder ...

Wer war denn vor der GT3 Einführung an der Spitze des Feldes? Manthey, Land, Alzen, Z...peed

Manthey, Land und (zumindest Uwe) Alzen sind immer noch dabei, und warum Z...speed zur Zeit nicht dabei ist, muss hier im Forum wohl nicht diskutiert werden.

Dazu haben sich halt noch etliche andere Teams hinzu gesellt, dadurch ist es vorne an der Spitze nun mal enger geworden. Und dann reicht es für Fahrer wie Georg Weiss oder Klaus Abbelen halt nicht mehr für ganz nach vorne. Nur kann man deshalb ja nicht die Teams, die mit vier Profis antreten, per BoP einbremsen, damit auch ein Gentleman-Driver mal gewinnen kann.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Olli_Martini
Mechaniker
**
Online


Nordschleife - was sonst?

Beiträge: 293
Adenau
Re: VLN 2019
Antwort #21 - 13.04.18 um 09:10:43
 
Dominik schrieb am 13.04.18 um 08:53:13:
Zitat:
Während zum tausendsten Male am Stream die gleichen Promis interviewt werden, um das immergleich Loblied auf die VLN zu singen, wird eine – auch durch WTM unterstützte – Aktion wie „Danke Marshals!“ nicht mal nebensätzlich erwähnt. Da werden zwei Fahrten an Fans verlost, ohne sagenhafte 97 Fahrten für Sportwarte mit auch nur einem Wort zu erwähnen.


Gerade mir als Teil des Livestreams zu unterstellen, ich würde diese Aktion nicht genug würdigen, ist ja wohl ein schlechter Witz! Mehr sage ich dazu nicht!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 458

Re: VLN 2019
Antwort #22 - 13.04.18 um 10:16:33
 
Das Rad wird sich schon immer weiter drehen. Nur wie....die Zukunft bleibt spannend Zwinkernd Noch ist ja eh kein Ende der GT3 zu sehen...im Gegenteil.

Die Aussagen mit dem Stream in Bezug auf die Marshall-Aktion kann ich garnicht im Detail beurteilen. Ich hatte da nur im Internet von gelesen. In den Stream höre ich vor Ort garnicht rein. Und zu Hause kann ich auch nicht 4 Stunden vorm Fernseh hängen. Da schau ich nur immer wieder mal rein. Mag also sein, dass er (Weiss) das falsch darstellt.
Das nur große Teams gezeigt werden stimmt jedenfalls nicht. So viel hab ich schon mitbekommen.
Ich frag mich halt nur, wo der Frust des Teams (und ja auch der Fahrer) herkommt  und ob man das einfach abtun sollte.


Vielleicht sollte WTM es so machen wie Uwe Alzen und sich eine andere Klasse aussuchen Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.04.18 um 10:22:08 von Dominik »  
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8319
Dortmund
Re: VLN 2019
Antwort #23 - 13.04.18 um 11:47:22
 
Dominik schrieb am 13.04.18 um 08:53:13:
Aber was ist mit der VLN wenn der GT3 Trend weg ist und die privaten siegfähigen Größtenteils vergrault sind?



Das ist ein wichtiger Punkt den man nicht einfach ausser Acht lassen sollte. Das hat schon einigen Serien das Genick gebrochen.

Auch wenn dieses Problem aktuell noch nicht vorhanden ist und die GT3 auch in den nächsten Jahren wohl stabil bleiben wird muss man sich Gedanken über einen Plan B machen. Die immense Kostensteigerung in der GT3 und die Ausrichtung der Werke hin zur Elektromobilität könnten hier eine negative Rolle spielen. Deshalb ist es wichtig möglichst viele private Teams bei Laune zu halten die davon nicht betroffen sind.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.04.18 um 11:47:34 von Frank-Do »  
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1353

Re: VLN 2019
Antwort #24 - 13.04.18 um 15:28:15
 
Das Wetter hat bei VLN 2 aber auch eine rolle gespielt bei den meisten Zuschauern.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
1927AD
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 295

Re: VLN 2019
Antwort #25 - 16.04.18 um 15:14:58
 
Frank-Do schrieb am 13.04.18 um 11:47:22:
Dominik schrieb am 13.04.18 um 08:53:13:
Aber was ist mit der VLN wenn der GT3 Trend weg ist und die privaten siegfähigen Größtenteils vergrault sind?



Das ist ein wichtiger Punkt den man nicht einfach ausser Acht lassen sollte. Das hat schon einigen Serien das Genick gebrochen.

Auch wenn dieses Problem aktuell noch nicht vorhanden ist und die GT3 auch in den nächsten Jahren wohl stabil bleiben wird muss man sich Gedanken über einen Plan B machen. Die immense Kostensteigerung in der GT3 und die Ausrichtung der Werke hin zur Elektromobilität könnten hier eine negative Rolle spielen. Deshalb ist es wichtig möglichst viele private Teams bei Laune zu halten die davon nicht betroffen sind.


Aber hier kommt doch gerade auch auf der Überholspur der große TCR Markt und (außerhalb der VLN) die große GT4 Welle. Nicht zu verachten wie ultrastark die SP7 Fahrzeuge gerade sind, die ja jetzt schon nicht mehr allzuweit weg von der SP9 sind. Ich sehe dem allseits prophezeiten Untergang der GT3 (seit 2009) doch eher gelassen entgegen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1353

Re: VLN 2019
Antwort #26 - 16.04.18 um 16:26:02
 
Der Rowe Chef hat ja nen schönes Interview zum Thema GT4 auf dem Ring gegeben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 693

Re: VLN 2019
Antwort #27 - 16.04.18 um 16:51:42
 
Olli_Martini schrieb am 13.04.18 um 09:07:55:
Dominik schrieb am 13.04.18 um 08:53:13:
Aber was ist mit der VLN wenn der GT3 Trend weg ist und die privaten siegfähigen Größtenteils vergrault sind?


Genau diese Frage lese und höre ich seit über 10 Jahren immer wieder ...

Wer war denn vor der GT3 Einführung an der Spitze des Feldes? Manthey, Land, Alzen, Z...peed

Manthey, Land und (zumindest Uwe) Alzen sind immer noch dabei, und warum Z...speed zur Zeit nicht dabei ist, muss hier im Forum wohl nicht diskutiert werden.

Dazu haben sich halt noch etliche andere Teams hinzu gesellt, dadurch ist es vorne an der Spitze nun mal enger geworden. Und dann reicht es für Fahrer wie Georg Weiss oder Klaus Abbelen halt nicht mehr für ganz nach vorne. Nur kann man deshalb ja nicht die Teams, die mit vier Profis antreten, per BoP einbremsen, damit auch ein Gentleman-Driver mal gewinnen kann.



Seh ich ganz genauso! Wenn Herr Weiß sein Auto ganz vorne sehen möchte, kann er ja Krumbach zu den Menzels setzen.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 983

Re: VLN 2019
Antwort #28 - 16.04.18 um 17:05:00
 
Für die Werke zählt nur der Gesamtsieg beim 24h-Rennen! Einen Sieg in einer anderen Klasse (TCR, GT4) kann man bei weitem nicht so gut vermarkten. Solange die GT3 die gesamtsiegfähigen Autos sind, mache ich mir keine Sorgen. Erst wenn du mit einem Fahrzeug aus einer anderen Klasse günstiger den Sieg einfährst, werden die GT3 für die Werke uninteressant. Da kann man aber mit BoP gegensteuern, sonst würden Fahrzeuge aus der SP-X den Werken schon lange um die Ohren fahren.

Außerdem ist das Aufgebot der deutschen Hersteller momentan ziemlich erdrückend. Wenn da mal 1-2 ihr Engagement zurückfahren, kommen vielleicht andere Hersteller und wittern die Chance auf einen Sieg.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1353

Re: VLN 2019
Antwort #29 - 14.08.18 um 16:00:17
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6884

Re: VLN 2019
Antwort #30 - 14.08.18 um 16:22:39
 
Dampfplauderer Hahner wieder... Ein Vorstandsmitglied der Stadt Herschbroich hat in einer Facebookgruppe den Beitrag gut auseinander genommen und als vollkommen Schwachsinn deklassiert.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jancre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 249
Dormagen
Re: VLN 2019
Antwort #31 - 14.08.18 um 17:01:30
 
Bekomme das mit dem Herr Hahne ihr nur durch das Forum mit, frage mich langsam wo seine Einstellung zum Motorsport herkommt er schreibt seit Monaten so als stehe die VLN kurz vor dem Tod, dabei ist sie so stark wie nie (Livestream,Besucherzahlen,Werbeplattform)
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
thoschi
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 168
Landkreis Regensburg
Re: VLN 2019
Antwort #32 - 14.08.18 um 18:43:10
 
Es gab mal eine Zeit da habe ich Motor Kritik wirklich gerne gelesen. Man muss Herrn Hahne wirklich zu gute halten dass es keinen anderen gibt der sich mit der ganzen Affäre um den Nürburgring so befasst hat wie er. Aber mittlerweile hat er irgendwie den Bezug zur Realität verloren. Ich finde es teilweise schon Rufschädigung was hier geschrieben wird. Der Frison ist für mich der selbe Gnom. Jahrelang am Ring guten Sport erlebt und wenn es dann Veränderungen gibt wird überall ein Haar in der Suppe gefunden. Gerade in Zeiten wo es nicht so läuft sollte man zu seinem Sport stehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1121

Re: VLN 2019
Antwort #33 - 21.08.18 um 17:21:30
 
Noch ein Kampfstier???

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2712
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: VLN 2019
Antwort #34 - 21.08.18 um 20:32:20
 
Das wäre schon Cool  Smiley
Obwohl mir eine Corvette noch Lieber wär  Cool
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1121

Re: VLN 2019
Antwort #35 - 21.08.18 um 21:14:28
 
VIPERfan 89 schrieb am 21.08.18 um 20:32:20:
Das wäre schon Cool  Smiley
Obwohl mir eine Corvette noch Lieber wär  Cool


Hast du eigentlich mal die Begründung von Kubasik durchgelesen, warum er den RS01 nicht mehr einsetzen will?

Dann wüsstest du dass das Team definitiv nicht so eine Mühle einsetzen wird.

Oder seit wann bekommt man bei Callaway (finanziellen) Werkssuport?

Und auf das Wort dieser Firma aus Leingarten kann man eh keinen Pfennig geben...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2712
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: VLN 2019
Antwort #36 - 21.08.18 um 22:43:07
 
Soundlover schrieb am 21.08.18 um 21:14:28:
VIPERfan 89 schrieb am 21.08.18 um 20:32:20:
Das wäre schon Cool  Smiley
Obwohl mir eine Corvette noch Lieber wär  Cool


Hast du eigentlich mal die Begründung von Kubasik durchgelesen, warum er den RS01 nicht mehr einsetzen will?

Dann wüsstest du dass das Team definitiv nicht so eine Mühle einsetzen wird.

Oder seit wann bekommt man bei Callaway (finanziellen) Werkssuport?

Und auf das Wort dieser Firma aus Leingarten kann man eh keinen Pfennig geben...


Ja ich hab es mir Durchgelesen.
Allerdings ist ein Lambo auf der Nordschleife nicht mehr so besonders Exotisch.
Siehe Konrad und Dörr.
Aber natürlich ist eon Lambo 10.000 mal besser als manch anderes GT3 Auto von VAG.

Das mit dem Finanziellen Werkssuport stößt mir übrigens recht Sauer auf.
Das wäre nicht Nötig wenn die Hersteller in der GT3 nicht so ein Wettrüsten veranstalten würden und die Dinger nicht mittlerweile so Teuer (Oder sogar noch Teurer)wären wie ein GTE vor ein paar Jahren noch!

Zu deinem Spruch über Callaway sag Ich lieber Nichts!
Sonst kommt es nur zu einer Diskusion die nicht hier her Gehört.
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1353

Re: VLN 2019
Antwort #37 - 21.08.18 um 22:43:32
 
Soundlover schrieb am 21.08.18 um 21:14:28:
VIPERfan 89 schrieb am 21.08.18 um 20:32:20:
Das wäre schon Cool  Smiley
Obwohl mir eine Corvette noch Lieber wär  Cool


Hast du eigentlich mal die Begründung von Kubasik durchgelesen, warum er den RS01 nicht mehr einsetzen will?

Dann wüsstest du dass das Team definitiv nicht so eine Mühle einsetzen wird.

Oder seit wann bekommt man bei Callaway (finanziellen) Werkssuport?

Und auf das Wort dieser Firma aus Leingarten kann man eh keinen Pfennig geben...


Naja Werkssupport von Lambo wäre wohl auch nicht mehr
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rallyx
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 563
Gütersloh
Re: VLN 2019
Antwort #38 - 21.08.18 um 22:51:27
 
Soundlover schrieb am 21.08.18 um 21:14:28:
VIPERfan 89 schrieb am 21.08.18 um 20:32:20:
Das wäre schon Cool  Smiley
Obwohl mir eine Corvette noch Lieber wär  Cool


Hast du eigentlich mal die Begründung von Kubasik durchgelesen, warum er den RS01 nicht mehr einsetzen will?

Dann wüsstest du dass das Team definitiv nicht so eine Mühle einsetzen wird.

Oder seit wann bekommt man bei Callaway (finanziellen) Werkssuport?

Und auf das Wort dieser Firma aus Leingarten kann man eh keinen Pfennig geben...

Fakt ist die GT 3 Autos die in klein Serie gebaut werden wenn überhaupt   bzw nicht von den Herstellern unterstützt werden taugen nichts für die VLN  24h   die fahren mit aber die kommen nie an den Platz Hirschen dran wie AMG, Audi ,  Porsche  und ein bischen der Tourenwagen BMW M6 . Und woher kommt das weil sei kaum VLN Fahrern wie SCG , Bendley,  USW  na gut Franz versucht ja die ganzen VLN zu fahren mit sein Stier mal schauen  was das noch wird
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1121

Re: VLN 2019
Antwort #39 - 21.08.18 um 22:56:02
 
homieray schrieb am 21.08.18 um 22:43:32:
Soundlover schrieb am 21.08.18 um 21:14:28:
VIPERfan 89 schrieb am 21.08.18 um 20:32:20:
Das wäre schon Cool  Smiley
Obwohl mir eine Corvette noch Lieber wär  Cool


Hast du eigentlich mal die Begründung von Kubasik durchgelesen, warum er den RS01 nicht mehr einsetzen will?

Dann wüsstest du dass das Team definitiv nicht so eine Mühle einsetzen wird.

Oder seit wann bekommt man bei Callaway (finanziellen) Werkssuport?

Und auf das Wort dieser Firma aus Leingarten kann man eh keinen Pfennig geben...


Naja Werkssupport von Lambo wäre wohl auch nicht mehr


Sowohl Konrad als auch Dörr bekommen Werkssuport. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1353

Re: VLN 2019
Antwort #40 - 22.08.18 um 00:46:54
 
Soundlover schrieb am 21.08.18 um 22:56:02:
homieray schrieb am 21.08.18 um 22:43:32:
Soundlover schrieb am 21.08.18 um 21:14:28:
VIPERfan 89 schrieb am 21.08.18 um 20:32:20:
Das wäre schon Cool  Smiley
Obwohl mir eine Corvette noch Lieber wär  Cool


Hast du eigentlich mal die Begründung von Kubasik durchgelesen, warum er den RS01 nicht mehr einsetzen will?

Dann wüsstest du dass das Team definitiv nicht so eine Mühle einsetzen wird.

Oder seit wann bekommt man bei Callaway (finanziellen) Werkssuport?

Und auf das Wort dieser Firma aus Leingarten kann man eh keinen Pfennig geben...


Naja Werkssupport von Lambo wäre wohl auch nicht mehr


Sowohl Konrad als auch Dörr bekommen Werkssuport. Zwinkernd


Das spiegelt sich leider nicht in Resultaten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jancre
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 249
Dormagen
Re: VLN 2019
Antwort #41 - 22.08.18 um 09:33:59
 
Konrad würde man mittlerweile echt ein Erfolgs Erlebnis gönnen, aber man sieht ein Entwicklung (letzter VLN Lauf war schon vor dem Start kaputt wegen Strafe), man muss halt sehen das es ein Privatteam mit einem Auto ist gerade beim Einstellen kostet es einfach Zeit und man hat keinen Vergleich.

Hoffe das die den Lambo bald so weit haben das er vorne mitfahren kann, das Potenzial hat er ja. Ist ja dem R8 sehr ähnlich., und Konrad ist ein sehr symphatischen Team. Zum Thema Werksunterstützung warum sieht man den nicht mal Lambo Werksfahrer am Ring, Oder einen Zweiten Lambo
denke da spielt auch ein bisschen Politik mit da es eigentlich nur um das 24h Rennen geht und da sollen andere Marken aus dem VAG Konzern gewinnen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6884

Re: VLN 2019
Antwort #42 - 22.08.18 um 10:12:41
 
Ein gewisser Mirko Bortolotti hat vor kurzem seine Permit abgelegt... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 693

Re: VLN 2019
Antwort #43 - 22.08.18 um 17:47:57
 
jancre schrieb am 22.08.18 um 09:33:59:
Konrad würde man mittlerweile echt ein Erfolgs Erlebnis gönnen, aber man sieht ein Entwicklung (letzter VLN Lauf war schon vor dem Start kaputt wegen Strafe), man muss halt sehen das es ein Privatteam mit einem Auto ist gerade beim Einstellen kostet es einfach Zeit und man hat keinen Vergleich.

Hoffe das die den Lambo bald so weit haben das er vorne mitfahren kann, das Potenzial hat er ja. Ist ja dem R8 sehr ähnlich., und Konrad ist ein sehr symphatischen Team. Zum Thema Werksunterstützung warum sieht man den nicht mal Lambo Werksfahrer am Ring, Oder einen Zweiten Lambo
denke da spielt auch ein bisschen Politik mit da es eigentlich nur um das 24h Rennen geht und da sollen andere Marken aus dem VAG Konzern gewinnen.


Glaube nicht, dass so ein Denken von den anderen Marken ausgeht. Porsche setzt 4 Werkswagen ein und hat immer noch ein paar private Patronen im Revolver, während Audi auch meistens mit einer min- 5-Wagen Armada aus Werksfahrern antritt. Die haben Benz und BMW als Hauptkonkurrenten und 2 Werkslambos würden für die keine allzu große Bedrohung darstellen. Wahrscheinlich würde die Marke Lamborghini als Werkseinsatz sogar begrüßt werden, da Lambo ja doch für Traumwagen bekannt ist.  Zwinkernd

Aber ich glaube auch nicht, dass Lambo den Fahrerkader hat um auf der Nordschleife wirklich gefährlich zu werden. Bortolotti und Engelhart sind zwar definitiv erste Sahne aber die 2ten und 3ten Wagen vom Grasser Werksteam sind doch sehr häufig in ganz anderen Regionen zu finden als die #63. Und Caldarelli kann ich leider nur schlecht einschätzen, da ich kaum genaue Statistiken über die Performance der einzelnen Fahrer in ACO-Serien finde. Oder gibt es da auch so etwas wie Alkamelsystems?  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3555
Do
Re: VLN 2019
Antwort #44 - 23.08.18 um 23:07:51
 
Reifenausschreibung für die VLN-GT4-Klasse SP10 gestartet:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Also gut möglich, dass zukünftig die GT4s auch in der VLN nicht mehr mit Hankooks starten müssen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1121

Re: VLN 2019
Antwort #45 - 15.09.18 um 23:10:14
 
Soundlover schrieb am 21.08.18 um 17:21:30:
Noch ein Kampfstier???

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Danny Kubasik alias Dieter Schmidtmann hat den Markenwechsel nun Bestätigt.
Man setzt das heute präsentierte Evo Modell ein.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2712
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: VLN 2019
Antwort #46 - 16.09.18 um 02:03:52
 
Ich hoffe das der EVO dann Zuverlässiger ist und damit Endgültig und Regelmäßig um Siege mitfahren kann  Smiley
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3555
Do
Re: VLN 2019
Antwort #47 - 20.09.18 um 16:04:10
 
Neuer Name, bewährtes Konzept: Der BMW M240i Racing Cup fährt bis 2020 in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1121

Re: VLN 2019
Antwort #48 - 20.09.18 um 17:04:54
 
Peter_B schrieb am 20.09.18 um 16:04:10:
Neuer Name, bewährtes Konzept: Der BMW M240i Racing Cup fährt bis 2020 in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Sorg wird 3 der Autos einsetzen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2712
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: VLN 2019
Antwort #49 - 20.09.18 um 17:12:53
 
Da dürften dann wohl noch ein paar Cup BMW dazu kommen.
Richtig Schade finde Ich das es an der Front auch beim Neuen keinen Splitter gibt.
Die Front wirkt  unten doch recht Abgehackt.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.09.18 um 17:18:01 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 8
Thema versenden Drucken