Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
28.03.20 um 15:15:54
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 ... 5 6 7 8 
Thema versenden Drucken
Re: VLN 2018 (Gelesen: 70734 mal)
Grello2018
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 36

Re: VLN 2018
Antwort #300 - 09.07.18 um 11:50:03
 
Ich verstehe diese Diskussion nicht !

Ich finde das z.Zt. die Spitze mehr als eng beisammen und ausgeglichen ist.
Das Porsche jetzt VLN 3 + 4 siegreich bestritten hat liegt auch an den Fahrerpaarungen.
Arnold und Siedler bewegen sich auf Augenhöhe.
Bei Phoenix kann man z.B gut erkennen wann Stippler und wann Kolb am Volant drehen.
Wenn du einen jungen Fahrer entwickeln willst wie Kolb oder L.Weiss, dann fehlen den Teams halt paar % an Speed und Erfahrung im Vergleich zu den siegreichen Frikadelli Duos.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
phoenix-racing88
Mechaniker
**
Offline


Phoenix Racing, Audi und
die Nordschleife....

Beiträge: 128
Euskirchen
Re: VLN 2018
Antwort #301 - 09.07.18 um 14:04:55
 
Dann schauen wir uns doch mal die ersten 30 Minuten des letzten VLN-Laufs an.Da waren doch Porsche und Ferrari dem Audi überlegen. Und das am Ende der Audi fast zwei Minuten Rückstand (ohne einen Vorfall) auf den siegreichen Porsche hatte, hat nichts mit einem Nachwuchspiloten zu tun. Natürlich braucht ein Vincent Kolb noch Zeit. Aber drei von vier Stunden saß Stippi im Auto. Ich will mir gar nicht ausdenken wenn erst Manthey zurück kommt. Ohne Frikadelli jetzt irgendwie zu degradieren. Es ist ein sympatisches Teams aus der Eifel. Aber man hat ja beim 24h-Rennen gesehen, wenn sich ausschließlich Profi-Teams tummeln fehlen dann offenbar wohl doch ein paar Sekunden...
Zum Seitenanfang
 

Phoenix Racing, Audi und die Nordschleife....ein Traum !!!
 
IP gespeichert
 
Grello2018
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 36

Re: VLN 2018
Antwort #302 - 09.07.18 um 14:35:59
 
Denke nach den 6H sind wir schlauer.
Dann werden hoffentlich AMG, Audi und BMW wieder mehrere Eisen im Feuer haben und es wird sich zeigen was Sache ist.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ralli
Le Mans Sieger
******
Offline


Prototypenfetischist

Beiträge: 4099
Nordeifel
Re: VLN 2018
Antwort #303 - 09.07.18 um 16:17:28
 
phoenix-racing88 schrieb am 09.07.18 um 14:04:55:
Dann schauen wir uns doch mal die ersten 30 Minuten des letzten VLN-Laufs an.Da waren doch Porsche und Ferrari dem Audi überlegen. Und das am Ende der Audi fast zwei Minuten Rückstand (ohne einen Vorfall) auf den siegreichen Porsche hatte, hat nichts mit einem Nachwuchspiloten zu tun. Natürlich braucht ein Vincent Kolb noch Zeit. Aber drei von vier Stunden saß Stippi im Auto. Ich will mir gar nicht ausdenken wenn erst Manthey zurück kommt. Ohne Frikadelli jetzt irgendwie zu degradieren. Es ist ein sympatisches Teams aus der Eifel. Aber man hat ja beim 24h-Rennen gesehen, wenn sich ausschließlich Profi-Teams tummeln fehlen dann offenbar wohl doch ein paar Sekunden...

Überlegen? Während Stippi die zweitschnellste Rennrunde dreht? Ah ja... Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
phoenix-racing88
Mechaniker
**
Offline


Phoenix Racing, Audi und
die Nordschleife....

Beiträge: 128
Euskirchen
Re: VLN 2018
Antwort #304 - 09.07.18 um 17:04:06
 
Ralli schrieb am 09.07.18 um 16:17:28:
phoenix-racing88 schrieb am 09.07.18 um 14:04:55:
Dann schauen wir uns doch mal die ersten 30 Minuten des letzten VLN-Laufs an.Da waren doch Porsche und Ferrari dem Audi überlegen. Und das am Ende der Audi fast zwei Minuten Rückstand (ohne einen Vorfall) auf den siegreichen Porsche hatte, hat nichts mit einem Nachwuchspiloten zu tun. Natürlich braucht ein Vincent Kolb noch Zeit. Aber drei von vier Stunden saß Stippi im Auto. Ich will mir gar nicht ausdenken wenn erst Manthey zurück kommt. Ohne Frikadelli jetzt irgendwie zu degradieren. Es ist ein sympatisches Teams aus der Eifel. Aber man hat ja beim 24h-Rennen gesehen, wenn sich ausschließlich Profi-Teams tummeln fehlen dann offenbar wohl doch ein paar Sekunden...

Überlegen? Während Stippi die zweitschnellste Rennrunde dreht? Ah ja... Augenrollen


Warst du live vor Ort ? Ich schon...Nach 3-4 Runden war der Vorsprung des Erst- und Zeitplatzierten schon erheblich...

Aber die Diskussion führt zu nichts...war einfach mal ein Gedankenanstoß...damit möchte ich das ganze auch ruhen lassen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.07.18 um 17:04:25 von phoenix-racing88 »  

Phoenix Racing, Audi und die Nordschleife....ein Traum !!!
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #305 - 09.07.18 um 17:32:14
 
phoenix-racing88 schrieb am 09.07.18 um 17:04:06:
Ralli schrieb am 09.07.18 um 16:17:28:
phoenix-racing88 schrieb am 09.07.18 um 14:04:55:
Dann schauen wir uns doch mal die ersten 30 Minuten des letzten VLN-Laufs an.Da waren doch Porsche und Ferrari dem Audi überlegen. Und das am Ende der Audi fast zwei Minuten Rückstand (ohne einen Vorfall) auf den siegreichen Porsche hatte, hat nichts mit einem Nachwuchspiloten zu tun. Natürlich braucht ein Vincent Kolb noch Zeit. Aber drei von vier Stunden saß Stippi im Auto. Ich will mir gar nicht ausdenken wenn erst Manthey zurück kommt. Ohne Frikadelli jetzt irgendwie zu degradieren. Es ist ein sympatisches Teams aus der Eifel. Aber man hat ja beim 24h-Rennen gesehen, wenn sich ausschließlich Profi-Teams tummeln fehlen dann offenbar wohl doch ein paar Sekunden...

Überlegen? Während Stippi die zweitschnellste Rennrunde dreht? Ah ja... Augenrollen


Warst du live vor Ort ? Ich schon...Nach 3-4 Runden war der Vorsprung des Erst- und Zeitplatzierten schon erheblich...



Das kann aber auch andere Gründe haben: Man steckt hinter einem anderen Teilnehmer fest, könnte schneller, kommt aber nicht vorbei, Code 60, Überrundungen usw.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ralli
Le Mans Sieger
******
Offline


Prototypenfetischist

Beiträge: 4099
Nordeifel
Re: VLN 2018
Antwort #306 - 09.07.18 um 18:02:09
 
phoenix-racing88 schrieb am 09.07.18 um 17:04:06:
Ralli schrieb am 09.07.18 um 16:17:28:
phoenix-racing88 schrieb am 09.07.18 um 14:04:55:
Dann schauen wir uns doch mal die ersten 30 Minuten des letzten VLN-Laufs an.Da waren doch Porsche und Ferrari dem Audi überlegen. Und das am Ende der Audi fast zwei Minuten Rückstand (ohne einen Vorfall) auf den siegreichen Porsche hatte, hat nichts mit einem Nachwuchspiloten zu tun. Natürlich braucht ein Vincent Kolb noch Zeit. Aber drei von vier Stunden saß Stippi im Auto. Ich will mir gar nicht ausdenken wenn erst Manthey zurück kommt. Ohne Frikadelli jetzt irgendwie zu degradieren. Es ist ein sympatisches Teams aus der Eifel. Aber man hat ja beim 24h-Rennen gesehen, wenn sich ausschließlich Profi-Teams tummeln fehlen dann offenbar wohl doch ein paar Sekunden...

Überlegen? Während Stippi die zweitschnellste Rennrunde dreht? Ah ja... Augenrollen


Warst du live vor Ort ? Ich schon...Nach 3-4 Runden war der Vorsprung des Erst- und Zeitplatzierten schon erheblich...

Aber die Diskussion führt zu nichts...war einfach mal ein Gedankenanstoß...damit möchte ich das ganze auch ruhen lassen

War ich. Du willst aber doch nicht eine BOP an 3-4 Runden festmachen? Da spielen so viele Faktoren eine Rolle...Stippi hatte schon einen grottigen Start, und später war er vom Speed nicht auf dem Niveau wie bei VLN 3, und die BOP hatte sich nicht geändert! Ich bin übrigens völlig neutral was die Fabrikate angeht, daher versuche ich auch das neutral zu bewerten. Bist Du ja wohl eher nicht, Deinem Nickname nach, oder?  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
McSchu
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2258
Aachen
Re: VLN 2018
Antwort #307 - 09.07.18 um 18:02:50
 
Wenn Frank Stippler mit einem "GT3-Anfänger" aufs Podium fahren kann, dann sind die Audis auch nicht soooo schlecht.
Arnold/Siedler sind halt schon gut. Schau dir mal das Ergebnis an und sag mir, wo noch eine Fahrerbesatzung aus nur aus sehr schnellen/Profi-Piloten drauf sitzt.

Ich denke, dass geht schon in Ordnung. Man muss halt auch den Rahmen betrachten  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 998

Re: VLN 2018
Antwort #308 - 09.07.18 um 21:18:00
 
Ich bin auch kein Fan von Siegen in Serie, aber man muss zugeben, dass Porsche im Moment  den stärksten Auftritt hinlegt. Ich kann dem ganzen aber auch positive Aspekte abgewinnen:

1. Wenn die Werke nicht mit vollem Engagement und jede Menge Werksfahrern dabei sind, können vielleicht wieder ein Paar private Teams Siege abstauben und setzen wieder mehr Autos ein.

2. Wenn Frikadelli ein Paar Rennen gewinnt, muss ich mir das alberne Gejammer über die BoP und die Drohungen mit Ausstieg nicht anhören.

Was ich nicht verstehe: Warum stauben die Werke nicht in den weniger stark besetzten Rennen ein Paar Siege ab? Das wäre doch auch prestigeträchtig und nebenbei kann man noch Erfahrung sammeln ohne am Limit fahren zu müssen.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rallyx
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 579
Gütersloh
Re: VLN 2018
Antwort #309 - 09.07.18 um 21:20:55
 
Ich denke auch das alles soweit passt das hat wie bekannt auch mit viel Glück im Renn Verlauf zutun  . Vom code 60 bis zum Boxen Stop.  Alter der Cup MR von BF ist ja Sau schnell unterwegs gewesen das Ding war bis zum Ausfall durch  Unfall immer an den GT3 dran oder mitten drin wie ich das am Samstag vor Ort gesehen habe  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
S1_PDK
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 381

Re: VLN 2018
Antwort #310 - 09.07.18 um 21:28:27
 
787B schrieb am 09.07.18 um 21:18:00:
Warum stauben die Werke nicht in den weniger stark besetzten Rennen ein Paar Siege ab? Das wäre doch auch prestigeträchtig...

Ja eben nicht. Ein Erfolg bei einem VLN-Laufs interessiert im Werksumfeld einfach keine Socke.
Deshalb siehst du auch bei Rennen wie zuletzt bei VLN 3 und 4 besonders zu sehen gewesen, absolut keine Werksautos, sondern reine Fahrer- bzw. teamsponsorenfinanzierte Kundensport-Programme.
Wenn keine neuen Evo-Stufen erprobt werden müssen oder gar neue Modelle getestet, sowie damit Käufer für diese Kundensportautos aquiriert werden sollen, wird ein werksseitiges VLN-Programm vollkommen überschätzt.
Von daher ist es Porsche/Manthey mNn sehr hoch anzurechnen, dass sie trotzdem 6/7 Läufe ein quasi-Werksauto stellen. Und daher finde ich die Erfolge in Serie dieses Modells - auch in Kundenhand - momentan vollkommen legitim.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.07.18 um 21:29:21 von S1_PDK »  
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 998

Re: VLN 2018
Antwort #311 - 09.07.18 um 21:58:44
 
S1_PDK schrieb am 09.07.18 um 21:28:27:
787B schrieb am 09.07.18 um 21:18:00:
Warum stauben die Werke nicht in den weniger stark besetzten Rennen ein Paar Siege ab? Das wäre doch auch prestigeträchtig...

Ja eben nicht. Ein Erfolg bei einem VLN-Laufs interessiert im Werksumfeld einfach keine Socke.
Deshalb siehst du auch bei Rennen wie zuletzt bei VLN 3 und 4 besonders zu sehen gewesen, absolut keine Werksautos, sondern reine Fahrer- bzw. teamsponsorenfinanzierte Kundensport-Programme.
Wenn keine neuen Evo-Stufen erprobt werden müssen oder gar neue Modelle getestet, sowie damit Käufer für diese Kundensportautos aquiriert werden sollen, wird ein werksseitiges VLN-Programm vollkommen überschätzt.
Von daher ist es Porsche/Manthey mNn sehr hoch anzurechnen, dass sie trotzdem 6/7 Läufe ein quasi-Werksauto stellen. Und daher finde ich die Erfolge in Serie dieses Modells - auch in Kundenhand - momentan vollkommen legitim.


Aber warum ist die VLN für Werke so uninteressant? Es sind doch regelmäßig mehr Zuschauer vor Ort als beim GT Masters oder bei den Blancpain Läufen. Auch der Stream erfreut sich großer Beliebtheit. Und durch die unterschiedlichen Klassen erreicht man eine breitere Masse an Fans (GT3, GT4, Cup-Klassen, TCR etc.).
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3734

Re: VLN 2018
Antwort #312 - 09.07.18 um 22:29:58
 
Wieviele Leute sind vor Ort? Wieviele Leute erreicht der Stream? Wieviele Leute erreicht das GTM via Stream und TV?

Die Leute vor Ort sind für die Marketingabteiungen eher uninteressant, auch wenns nice für die Kulisse und den Streckenbetreiber ist, aber letztlich sind die Leute, die man über TV und Stream erreichen kann interessant.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Olli_Martini
GT-Pilot
***
Offline


Nordschleife - was sonst?

Beiträge: 303
Adenau
Re: VLN 2018
Antwort #313 - 09.07.18 um 23:41:17
 
KOTR schrieb am 09.07.18 um 22:29:58:
Wieviele Leute sind vor Ort? Wieviele Leute erreicht der Stream? Wieviele Leute erreicht das GTM via Stream und TV?

Die Leute vor Ort sind für die Marketingabteiungen eher uninteressant, auch wenns nice für die Kulisse und den Streckenbetreiber ist, aber letztlich sind die Leute, die man über TV und Stream erreichen kann interessant.


Die VLN-Läufe hatten 2017 im Durchschnitt ca. 450.000 Aufrufe von verschiedenen IP-Adressen pro Lauf.

Bei den ersten beiden Läufen 2018 lag der Wert nochmal deutlich höher, die Rede ist von ca. 25 - 30 % Steigerung.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7031

Re: VLN 2018
Antwort #314 - 10.07.18 um 12:25:15
 
Das GT Masters hat ja allein auf Sport 1 mittlerweile rund 400.000 Zuschauer. Dazu kommen noch die ganzen Streamschauer, internationalen Liveübertragungen usw.
Denke da wird man trotzdem mit dem GT Masters über der VLN stehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
speed junky
Mechaniker
**
Online


Königsegg und Apollo Fahrer

Beiträge: 210

Re: VLN 2018
Antwort #315 - 10.07.18 um 23:42:31
 
Olli_Martini schrieb am 09.07.18 um 23:41:17:
KOTR schrieb am 09.07.18 um 22:29:58:
Wieviele Leute sind vor Ort? Wieviele Leute erreicht der Stream? Wieviele Leute erreicht das GTM via Stream und TV?

Die Leute vor Ort sind für die Marketingabteiungen eher uninteressant, auch wenns nice für die Kulisse und den Streckenbetreiber ist, aber letztlich sind die Leute, die man über TV und Stream erreichen kann interessant.


Die VLN-Läufe hatten 2017 im Durchschnitt ca. 450.000 Aufrufe von verschiedenen IP-Adressen pro Lauf.

Bei den ersten beiden Läufen 2018 lag der Wert nochmal deutlich höher, die Rede ist von ca. 25 - 30 % Steigerung.


Ca. 450.000 Aufrufe in Durchschnitt 2017!? Danke dir Olli, mich hat es schon immer mal interessiert, was da so für Zahlen am Stream hängen. Mit so einer Zahl hätte ich nicht gerechnet und dann am Anfang 2018 noch mal gut nen Drittel druf, nicht schlecht! Ich finde das unter den Voraussetzungen schon seht beachtenswert! Ich meine bei solch einem tob Job des Teams am Stream Smiley Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Go hard or go home!
 
IP gespeichert
 
Olli_Martini
GT-Pilot
***
Offline


Nordschleife - was sonst?

Beiträge: 303
Adenau
Re: VLN 2018
Antwort #316 - 11.07.18 um 00:02:50
 
speed junky schrieb am 10.07.18 um 23:42:31:
Olli_Martini schrieb am 09.07.18 um 23:41:17:
KOTR schrieb am 09.07.18 um 22:29:58:
Wieviele Leute sind vor Ort? Wieviele Leute erreicht der Stream? Wieviele Leute erreicht das GTM via Stream und TV?

Die Leute vor Ort sind für die Marketingabteiungen eher uninteressant, auch wenns nice für die Kulisse und den Streckenbetreiber ist, aber letztlich sind die Leute, die man über TV und Stream erreichen kann interessant.


Die VLN-Läufe hatten 2017 im Durchschnitt ca. 450.000 Aufrufe von verschiedenen IP-Adressen pro Lauf.

Bei den ersten beiden Läufen 2018 lag der Wert nochmal deutlich höher, die Rede ist von ca. 25 - 30 % Steigerung.


Ca. 450.000 Aufrufe in Durchschnitt 2017!? Danke dir Olli, mich hat es schon immer mal interessiert, was da so für Zahlen am Stream hängen. Mit so einer Zahl hätte ich nicht gerechnet und dann am Anfang 2018 noch mal gut nen Drittel druf, nicht schlecht! Ich finde das unter den Voraussetzungen schon seht beachtenswert! Ich meine bei solch einem tob Job des Teams am Stream Smiley Zwinkernd


Die Mediadaten sind ja kein Geheimnis und stehen offiziell zur Verfügung unter:


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
ds/teilnehmer/Mediadaten/2017-Livestream.de.pdf

Alleine der Sprung von 2016 auf 2017 war gigantisch, bedingt durch das erneuerte Konzept seitdem.

Insbesondere für die sogenannten "kleineren Teams" ist hierbei das Rausschneiden "ihrer" Szenen und Interviews sehr interessant, um dies ihren Sponsoren und Partnern jederzeit zeigen zu können. Deshalb auch in den Rennen nach dem 24h Rennen die Fokussierung auf die Klassen.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1531

Re: VLN 2018
Antwort #317 - 11.07.18 um 17:36:38
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
-breitensportserie/
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2225

Re: VLN 2018
Antwort #318 - 11.07.18 um 18:31:49
 
homieray schrieb am 11.07.18 um 17:36:38:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
ist-die-vln-eine-breitensportserie/


Da ist doch nix anderes wie eine Neuformatierung des Interviews aus dem VLN Programmheft. Nichts gegen Deinen Link, aber eigene Beiträge, so wie hier von Harald finde ich tausend mal wertvoller
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1362

Re: VLN 2018
Antwort #319 - 11.07.18 um 19:06:56
 
Maggo schrieb am 11.07.18 um 18:31:49:
homieray schrieb am 11.07.18 um 17:36:38:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
ist-die-vln-eine-breitensportserie/


Da ist doch nix anderes wie eine Neuformatierung des Interviews aus dem VLN Programmheft. Nichts gegen Deinen Link, aber eigene Beiträge, so wie hier von Harald finde ich tausend mal wertvoller


Da hast du recht.

Hier auf der Newssite gibt es immer mehr exklusive News und bei denen nur noch Übersetzungen von Ei, DSC oder sportscar365...
Zudem die ganze Zeit BoP Clickbashing und auch sonst wird da alles schlecht geredet.
Mal eine konstruktive Kritik darf gerne, nein muss sein, aber ständig alles schlechtreden... obwohl die ja so schöne süffisante Kommentare schreiben können die in der Motorsportwelt sehr rar sind.

Das ist so schade weil bis Anfang 2016 war das die mit Abstand beste deutsche Seite, gerade die Exklusiven News zum GTM waren absolut Weltspitze... der Relaunch tat dann noch sein Übriges.

Naja, ist halt so. Zum Glück gibt's ja die Newsite hier, LSRfreun.de und (die gefallen mir immer besser) GT Place. Das ist dann aber auch leider schon weitestgehend das Ende der Fahnenstange...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DerChrisX
GT-Pilot
***
Online


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 369

Re: VLN 2018
Antwort #320 - 14.07.18 um 20:34:55
 
Warum läuft eigentlich die CupX (KTM-Klasse) so schlecht?

Überall wird geschrieben wie günstig das Fahrzeug ist bzw. wie gut das Preis/Leistungsverhältnis ist, trotzdem ist die Resonanz sehr schwach.

Hat jemand etwas von Gründen gehört, was potentielle Starter/Teams davon abhält hält, sich so ein Fahrzeug anzuschaffen und in dem Cup einzusetzen?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Calimero
Mechaniker
**
Offline


Nichts ist schneller als
der Schall
Beiträge: 198
Bergisches Land
Re: VLN 2018
Antwort #321 - 15.07.18 um 15:34:56
 
DerChrisX schrieb am 14.07.18 um 20:34:55:
Warum läuft eigentlich die CupX (KTM-Klasse) so schlecht?

Überall wird geschrieben wie günstig das Fahrzeug ist bzw. wie gut das Preis/Leistungsverhältnis ist, trotzdem ist die Resonanz sehr schwach.

Hat jemand etwas von Gründen gehört, was potentielle Starter/Teams davon abhält hält, sich so ein Fahrzeug anzuschaffen und in dem Cup einzusetzen?


Man sieht häufig verunfallte KTM Fahrzeuge, die dann mit relativ teuren Carbon Autoklaven Teilen aufgebaut werden müssen, da nützen die günstigen Anschaffungskosten wenig.
Zum Seitenanfang
 

Nürburgring sonst nichts
 
IP gespeichert
 
S1_PDK
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 381

Re: VLN 2018
Antwort #322 - 15.07.18 um 19:26:06
 
Man kann das Fahrzeug wohl schlecht vermarkten, es sieht nicht nach Auto aus und auch KTM ist für viele kein Auto bzw. erst recht kein GT-Rennwagen. Das hält also einige Geldgeber ab und macht es für Teams sogar einfacher, einen "echten GT" ala AMG oder Porsche einzusetzen, obwohl diese in allem deutlichst teurer sind.

Also helfen die günstigen Anschaffungs- und auch Einsatzkosten nicht, so ein Projekt zu stemmen.
Ich finde es ebenso sehr, sehr schade.

Wenn ich also eh alles aus der eigenen Tasche bezahlen müsste/wollte, würde ich Stand heute ganz klar einen solchen KTM fahren. Denn auf diesem Niveau bekommt man lange nichts vergleichbar preiswerteres.
Zudem reiz mich als Effzienzjunkie, das Fahrzeug schon allein dadurch, dass es aufgrund Leichtbaus, einfach enorm Ressourcen spart.

Zu den Karosseriedefekten kann ich nichts sagen, da die Fahrzeuge auf der Schleife bislang wenig bis gar nicht nennenswert kaltverformt wurden. In den Sprintserien mag das anders aussehen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.07.18 um 19:26:31 von S1_PDK »  
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1362

Re: VLN 2018
Antwort #323 - 15.07.18 um 20:45:50
 
Der Aimpoint Porsche hat sein Design erhalten

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Gefällt mir!


Zudem hat WS Racing auf Facebook bekannt gegeben, dass der beim Qualirennen sehr schwer verunfallte SP6 Cayman ab dem 6h Rennen wieder ins Geschehen miteingreifen wird.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.07.18 um 20:46:50 von Soundlover »  
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1362

Re: VLN 2018
Antwort #324 - 01.08.18 um 17:57:31
 
Bei VLN 5,6 und 7 soll laut MsA der 2019er Porsche antreten, ab VLN 8 der 2019spec Audi.


Zudem ist man bei KTM scheinbar sehr verzweifelt. Man hat eine riesige Anzeige geschaltet in der man nach interessierten Fahrern fahndet...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 471

Re: VLN 2018
Antwort #325 - 01.08.18 um 18:01:24
 
Soundlover schrieb am 01.08.18 um 17:57:31:
Zudem ist man bei KTM scheinbar sehr verzweifelt. Man hat eine riesige Anzeige geschaltet in der man nach interessierten Fahrern fahndet...


Sehr schade das die KTMs nicht besser fruchten. Ich sehe die viel lieber als cayman oder 235i
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #326 - 20.08.18 um 12:59:36
 
Debütiert der neue Aston Martin Vantage GT3 noch in diesem Jahr in der VLN?
Die Anzeichen dafür stehen wohl ganz gut, zumindest bestätigte Darren Turner im WEC Stream, in djesem Jahr noch zwei VLN-Einsätze auf dem Programm zu haben (den Stream haben ja sicherlich auch einige hier aus dem Forum gesehen und können die Aussage so bestätigen?)
Und wenn Aston Martin seine Werksfahrer in die Eifel beruft, kann es sich ja eigentlich nur um Testeinsätze der neuen Modelle (GT3 und GT4) handeln.
Die Info stammt aus folgendem Artikel:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.08.18 um 13:03:19 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
homieray
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1531

Re: VLN 2018
Antwort #327 - 20.08.18 um 16:47:10
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
McSchu
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2258
Aachen
Re: VLN 2018
Antwort #328 - 20.08.18 um 17:02:08
 
Peter_B schrieb am 20.08.18 um 12:59:36:
Debütiert der neue Aston Martin Vantage GT3 noch in diesem Jahr in der VLN?
Die Anzeichen dafür stehen wohl ganz gut, zumindest bestätigte Darren Turner im WEC Stream, in djesem Jahr noch zwei VLN-Einsätze auf dem Programm zu haben (den Stream haben ja sicherlich auch einige hier aus dem Forum gesehen und können die Aussage so bestätigen?)
Und wenn Aston Martin seine Werksfahrer in die Eifel beruft, kann es sich ja eigentlich nur um Testeinsätze der neuen Modelle (GT3 und GT4) handeln.
Die Info stammt aus folgendem Artikel:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Habe ich im Stream auch gehört.  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 729

Re: VLN 2018
Antwort #329 - 20.08.18 um 17:29:08
 
homieray schrieb am 20.08.18 um 16:47:10:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Dachte man darf nur innerhalb der Code-Zonen nicht überholen? - Was spricht dagegen dass vor und nach der Zone zu tun?  hä?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Julian_K
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1365

Re: VLN 2018
Antwort #330 - 20.08.18 um 18:15:45
 
956er schrieb am 20.08.18 um 17:29:08:
homieray schrieb am 20.08.18 um 16:47:10:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Dachte man darf nur innerhalb der Code-Zonen nicht überholen? - Was spricht dagegen dass vor und nach der Zone zu tun?  hä?


Davor wird doch gelb geschwenkt und unter gelb zu überholen - wäre mir nicht bekannt, dass das erlaubt ist Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Audi R8 LMS         Porsche 911 RSR        Corvette C7.R
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #331 - 20.08.18 um 18:41:26
 
McSchu schrieb am 20.08.18 um 17:02:08:
Peter_B schrieb am 20.08.18 um 12:59:36:
Debütiert der neue Aston Martin Vantage GT3 noch in diesem Jahr in der VLN?
Die Anzeichen dafür stehen wohl ganz gut, zumindest bestätigte Darren Turner im WEC Stream, in djesem Jahr noch zwei VLN-Einsätze auf dem Programm zu haben (den Stream haben ja sicherlich auch einige hier aus dem Forum gesehen und können die Aussage so bestätigen?)
Und wenn Aston Martin seine Werksfahrer in die Eifel beruft, kann es sich ja eigentlich nur um Testeinsätze der neuen Modelle (GT3 und GT4) handeln.
Die Info stammt aus folgendem Artikel:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Habe ich im Stream auch gehört.  Smiley


Danke Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #332 - 29.08.18 um 20:50:39
 
Neues Bulletin bezüglich der GT3-Entwicklungs-/Testeinsätze in der SPX:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Regel, dass man pro Stint maximal 6 Runden fahren darf (ansonsten 3 Minuten Zeitstrafe) entfällt, dafür müssen die Fahrzeuge jetzt bei jedem Boxenstopp 20 Sekunden länger als die Mindeststandzeit in der Box stehen.
Zudem muss man beim Start vom letzten Platz der ersten Startgruppe starten.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 29.08.18 um 20:58:09 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: VLN 2018
Antwort #333 - 30.08.18 um 16:28:19
 
Peter_B schrieb am 29.08.18 um 20:50:39:
Neues Bulletin bezüglich der GT3-Entwicklungs-/Testeinsätze in der SPX:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Regel, dass man pro Stint maximal 6 Runden fahren darf (ansonsten 3 Minuten Zeitstrafe) entfällt, dafür müssen die Fahrzeuge jetzt bei jedem Boxenstopp 20 Sekunden länger als die Mindeststandzeit in der Box stehen.
Zudem muss man beim Start vom letzten Platz der ersten Startgruppe starten.


Was soll man davon jetzt halten?!

Speziell das diese 20 Sekunden Regelung auch für GT3 Autos gilt bei denen die Homologation abgelaufen ist verstehe ich Nicht.
Eigentlich sollte man es den Teams doch schmackhaft machen das sie ihre Autos auch mit abgelaufener GT3 Homologation wenigstens halbwegs Konkurrenzfähig an den Start bringen zu können.

Stattdessen brummt  man ihnen Pro Stop 20 Sekunden Auf!
Was soll Das?
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Rene
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 6697
Aachen
Re: VLN 2018
Antwort #334 - 30.08.18 um 18:15:52
 
VIPERfan 89 schrieb am 30.08.18 um 16:28:19:
Peter_B schrieb am 29.08.18 um 20:50:39:
Neues Bulletin bezüglich der GT3-Entwicklungs-/Testeinsätze in der SPX:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Regel, dass man pro Stint maximal 6 Runden fahren darf (ansonsten 3 Minuten Zeitstrafe) entfällt, dafür müssen die Fahrzeuge jetzt bei jedem Boxenstopp 20 Sekunden länger als die Mindeststandzeit in der Box stehen.
Zudem muss man beim Start vom letzten Platz der ersten Startgruppe starten.


Was soll man davon jetzt halten?!

Speziell das diese 20 Sekunden Regelung auch für GT3 Autos gilt bei denen die Homologation abgelaufen ist verstehe ich Nicht.
Eigentlich sollte man es den Teams doch schmackhaft machen das sie ihre Autos auch mit abgelaufener GT3 Homologation wenigstens halbwegs Konkurrenzfähig an den Start bringen zu können.

Stattdessen brummt  man ihnen Pro Stop 20 Sekunden Auf!
Was soll Das?



Ohne Homologation dürfte man dann ja auch performance bringende änderungen am Auto machen. Daher wohl die 20 Sek mehr pro Stop!
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage Rene 172999673  
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #335 - 30.08.18 um 18:19:35
 
VIPERfan 89 schrieb am 30.08.18 um 16:28:19:
Peter_B schrieb am 29.08.18 um 20:50:39:
Neues Bulletin bezüglich der GT3-Entwicklungs-/Testeinsätze in der SPX:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Regel, dass man pro Stint maximal 6 Runden fahren darf (ansonsten 3 Minuten Zeitstrafe) entfällt, dafür müssen die Fahrzeuge jetzt bei jedem Boxenstopp 20 Sekunden länger als die Mindeststandzeit in der Box stehen.
Zudem muss man beim Start vom letzten Platz der ersten Startgruppe starten.


Was soll man davon jetzt halten?!

Speziell das diese 20 Sekunden Regelung auch für GT3 Autos gilt bei denen die Homologation abgelaufen ist verstehe ich Nicht.
Eigentlich sollte man es den Teams doch schmackhaft machen das sie ihre Autos auch mit abgelaufener GT3 Homologation wenigstens halbwegs Konkurrenzfähig an den Start bringen zu können.



Wie viele Teams gab es bisher, die einen ehemaligen GT3 mit abgelaufener Homologation in der SPX eingesetzt haben? Genau null...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8545
Garbsen
Re: VLN 2018
Antwort #336 - 30.08.18 um 19:20:44
 
Der Ford GT von Jürgen Alzen fällt mir da ein - aber dessen Homologation war bei den letzten Einsätzen wohl noch gültig...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 30.08.18 um 19:21:16 von Harald »  
Homepage  
IP gespeichert
 
cmh73
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 184
NRW
Re: VLN 2018
Antwort #337 - 30.08.18 um 19:30:18
 
Peter_B schrieb am 30.08.18 um 18:19:35:
VIPERfan 89 schrieb am 30.08.18 um 16:28:19:
Peter_B schrieb am 29.08.18 um 20:50:39:
Neues Bulletin bezüglich der GT3-Entwicklungs-/Testeinsätze in der SPX:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Regel, dass man pro Stint maximal 6 Runden fahren darf (ansonsten 3 Minuten Zeitstrafe) entfällt, dafür müssen die Fahrzeuge jetzt bei jedem Boxenstopp 20 Sekunden länger als die Mindeststandzeit in der Box stehen.
Zudem muss man beim Start vom letzten Platz der ersten Startgruppe starten.


Was soll man davon jetzt halten?!

Speziell das diese 20 Sekunden Regelung auch für GT3 Autos gilt bei denen die Homologation abgelaufen ist verstehe ich Nicht.
Eigentlich sollte man es den Teams doch schmackhaft machen das sie ihre Autos auch mit abgelaufener GT3 Homologation wenigstens halbwegs Konkurrenzfähig an den Start bringen zu können.



Wie viele Teams gab es bisher, die einen ehemaligen GT3 mit abgelaufener Homologation in der SPX eingesetzt haben? Genau null...


Schade eigentlich das dem nicht so ist und mögliche konkurenzfähige Autos nichts zur Bandbreite der siegfähigen Autos in der VLN beitragen können.
Für wen genau arbeitest du nochmal Peter_B ?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #338 - 30.08.18 um 20:24:16
 
Harald schrieb am 30.08.18 um 19:20:44:
Der Ford GT von Jürgen Alzen fällt mir da ein - aber dessen Homologation war bei den letzten Einsätzen wohl noch gültig...


Genau, läuft noch bis 2019.


@cmh73, wie meinst du das? (Leider) für niemanden aus der Motorsportszene
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: VLN 2018
Antwort #339 - 30.08.18 um 21:05:38
 
Peter_B schrieb am 30.08.18 um 18:19:35:
VIPERfan 89 schrieb am 30.08.18 um 16:28:19:
Peter_B schrieb am 29.08.18 um 20:50:39:
Neues Bulletin bezüglich der GT3-Entwicklungs-/Testeinsätze in der SPX:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Regel, dass man pro Stint maximal 6 Runden fahren darf (ansonsten 3 Minuten Zeitstrafe) entfällt, dafür müssen die Fahrzeuge jetzt bei jedem Boxenstopp 20 Sekunden länger als die Mindeststandzeit in der Box stehen.
Zudem muss man beim Start vom letzten Platz der ersten Startgruppe starten.


Was soll man davon jetzt halten?!

Speziell das diese 20 Sekunden Regelung auch für GT3 Autos gilt bei denen die Homologation abgelaufen ist verstehe ich Nicht.
Eigentlich sollte man es den Teams doch schmackhaft machen das sie ihre Autos auch mit abgelaufener GT3 Homologation wenigstens halbwegs Konkurrenzfähig an den Start bringen zu können.



Wie viele Teams gab es bisher, die einen ehemaligen GT3 mit abgelaufener Homologation in der SPX eingesetzt haben? Genau null...


Bis jetzt gab es noch keinen GT3 bei dem die Homologation abgelaufen war in der SPX.
Das Stimmt.
Allerdings nimmt man mit so einer Unsinnigen Regelung auch Teams die so einen Einsatz in Erwägung ziehen würden jeglichen Anreiz mit so einem Auto zu kommen bzw. das jetzt noch aktuelle GT3 Auto nach dem die GT3 Homologation abgelaufen ist es weiterhin an den Start zu bringen.
Ich denke da zum Beispiel an den Z4 von Peter Posavac.

Die SPX wurde ja mal für Autos geschaffen die nicht oder nicht mehr in eine der anderen Klassen passen.
Diese aktuelle Regelung führt den ursprünglichen guten Gedanken der Klasse in meinen Augen ad absurdum.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 30.08.18 um 21:06:28 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #340 - 30.08.18 um 21:14:43
 
Das erinnert mich an den Ford Mustang von Jürgen Alzen, welcher wirklich ein ehemaliger GT3 mit abgelaufener Homologaion war. Da entschied man sich für einen Umbau nach Gruppe H Reglement und gegen die SPX, auch wenn es rückblickend nie zu einem Einsatz in der VLN kam. Ohne jetzt die genauen technischen Bestimmungen in der Gruppe H zu kennen, aber vielleicht ist das sowieso die bessere Alternative zur SPX für solche Fahrzeuge? (natürlich nur für welche, ohne Turbo)
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 30.08.18 um 21:24:19 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
rallyx
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 579
Gütersloh
Re: VLN 2018
Antwort #341 - 30.08.18 um 22:34:57
 
Ich weiß net was das wieder soll die VLN war doch vor der SP 9 Einführung eine Veranstaltung  wo vielen Prototypen  bzw Eigenbauten  die auf gesamt Sieg  gefahren sind ...... Hmm   . Blöde Idee in der Woche voher BOP Test fahren auf der gesamt Strecke fertig das die Autos sich um 8 min einpendeln + 10 sec - 5 .  und nicht so ein Theater machen das ist doch möglich  mitlerweile  .
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1362

Re: VLN 2018
Antwort #342 - 06.09.18 um 16:03:08
 
Neues Team am Ring: SPS Performance bringt zu VLN8 einen AMG GT3!!!

Edo Mortara und Renger van der Zande fahren den Wagen in Vorbereitung auf 2019, beiden könnten auch Teil des 2019er Lineups sein.

Das Team plant für 2019 ein Nordschleifenprogramm.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.09.18 um 16:12:22 von Soundlover »  
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3764
Do
Re: VLN 2018
Antwort #343 - 06.09.18 um 17:56:53
 
Soundlover schrieb am 06.09.18 um 16:03:08:
Neues Team am Ring: SPS Performance bringt zu VLN8 einen AMG GT3!!!

Edo Mortara und Renger van der Zande fahren den Wagen in Vorbereitung auf 2019, beiden könnten auch Teil des 2019er Lineups sein.

Das Team plant für 2019 ein Nordschleifenprogramm.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Schöne Neuigkeiten, habe schon lange darauf gewartet, dass sich SPS auf der Nordschleife blicken lässt Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7031

Re: VLN 2018
Antwort #344 - 25.09.18 um 10:17:39
 
Die Saison vom Zetti ist beendet.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
its-bei-vln7-2018/
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: VLN 2018
Antwort #345 - 25.09.18 um 14:46:55
 
Racing Harz schrieb am 25.09.18 um 10:17:39:
Die Saison vom Zetti ist beendet.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
its-bei-vln7-2018/


Schade aber Verständlich!

Allerdings finde ich es Super dass das Team auch 2019 wieder mit dem Zetti am Start steht.
Hoffentlich wieder mit Jörg Müller  Smiley
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Hatzenbach
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 147

Re: VLN 2018
Antwort #346 - 27.09.18 um 13:39:17
 
Auf dem Highlights-Video habe ich gesehen, dass ausgangs der Boxengasse ein Großbildschirm für die Zuschauer aufgebaut wurde. Ist mir bisher nie aufgefallen.
Gibt es noch mehr entlang der Strecke?
Für die Zuschauer eine tolle Sache! Wobei die VLN mit ihrem DVBT sowieso eine Vorzeige-Veranstaltung ist!! Sowas wünsche ich mir fürs GT-Masters, Blancpain etc. ebenfalls.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7031

Re: VLN 2018
Antwort #347 - 27.09.18 um 13:43:08
 
Hatzenbach schrieb am 27.09.18 um 13:39:17:
Auf dem Highlights-Video habe ich gesehen, dass ausgangs der Boxengasse ein Großbildschirm für die Zuschauer aufgebaut wurde. Ist mir bisher nie aufgefallen.


Da wurde zu den 24h ein fester montiert. Der steht aber in einem scheiß Winkel, so das man fast ganz vorne auf der T3 sitzen muss um was zu sehen und da die Karren nur an einem vorbeifliegen und man so gut wie nichts sieht. Top Planung  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8546
Dortmund
Re: VLN 2018
Antwort #348 - 27.09.18 um 13:59:11
 
Racing Harz schrieb am 27.09.18 um 13:43:08:
Da wurde zu den 24h ein fester montiert. Der steht aber in einem scheiß Winkel, so das man fast ganz vorne auf der T3 sitzen muss um was zu sehen und da die Karren nur an einem vorbeifliegen und man so gut wie nichts sieht. Top Planung  Augenrollen


Dämlicher hätte man den wirklich kaum aufstellen können. Zumal er in der Mercedes Arena Richtung T4, T4a eh besser aufgehoben wäre.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ralli
Le Mans Sieger
******
Offline


Prototypenfetischist

Beiträge: 4099
Nordeifel
Re: VLN 2018
Antwort #349 - 27.09.18 um 16:25:17
 
Hatzenbach schrieb am 27.09.18 um 13:39:17:
Auf dem Highlights-Video habe ich gesehen, dass ausgangs der Boxengasse ein Großbildschirm für die Zuschauer aufgebaut wurde. Ist mir bisher nie aufgefallen.
Gibt es noch mehr entlang der Strecke?
Für die Zuschauer eine tolle Sache! Wobei die VLN mit ihrem DVBT sowieso eine Vorzeige-Veranstaltung ist!! Sowas wünsche ich mir fürs GT-Masters, Blancpain etc. ebenfalls.

In Spa hast du jetzt freies WLAN an der Strecke und kannst alles streamen. Das ist mir ehrlich gesagt lieber als DVBT.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 5 6 7 8 
Thema versenden Drucken