Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
07.04.20 um 05:06:27
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 ... 23 24 25 26 
Thema versenden Drucken
24-Stunden Rennen 2018 (Gelesen: 161326 mal)
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 471

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1200 - 14.05.18 um 07:55:33
 
Soundlover schrieb am 13.05.18 um 21:35:28:
...

Trotzdem möchte ich die Gelegenheit Nutzen, den Veranstaltern ein paar Verbesserungsvorschläge niederzuschreiben:

- Starterzahlen: ich weiss von 9 Teams die ihren Start kurz vor Nennschluss abblasen müssten, weil noch ein Fahrer fehlte: richtet auf 24h-rennen.de ein Driver and Ride Board  (ala Creventic) ein

-abbruchvermeidung: denkt mal über eine Full Course Yellow Möglichkeit nach

-Lasst die offizielle Autogramnstunde bleiben (da ist eh immer nur Chaos) und macht Stattdessen eine mit ALLEN Teilnehmern während des pitwalks (viele kleine machen ihre eigenen irgendwann übers we verteilt hinter den Boxen oder Am Zelt


Und noch ein Traum: Mitte Juni ist ja auch in Adenau lange hell und warm:holt doch ALLE Teams runter und stellt sie KURZ vor Durchgedreht


Die Vorschläge finde ich garnicht so schlecht. Vielleicht eher eine Mail an den Veranstalter? Wer weiß ob er hier liest Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Calimero
Mechaniker
**
Offline


Nichts ist schneller als
der Schall
Beiträge: 199
Bergisches Land
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1201 - 14.05.18 um 10:44:21
 
[/quote]
Die Vorschläge finde ich garnicht so schlecht. Vielleicht eher eine Mail an den Veranstalter? Wer weiß ob er hier liest Zwinkernd
[/quote]

Ich habe gerade eine email an den ADAC Nordrhein , die Rennleitung und Technik Abteilung geschrieben. Ich hoffe das in den nächsten Jahren das ein oder andere als Vorschlag in ihren Gedanken aufegenommen wird.

viele grüsse
Zum Seitenanfang
 

Nürburgring sonst nichts
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 731

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1202 - 14.05.18 um 11:02:06
 
Darf man beim 24h-Rennen nicht mit 3 oder 2 Fahrern an den Start gehen oder ist da der Geldgeber abgesprungen?

Es müssten doch eigentlich Piloten mit Permit auch noch vor Ort verfügbar sein, oder?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 14.05.18 um 11:02:47 von 956er »  
 
IP gespeichert
 
phoenix-racing88
Mechaniker
**
Offline


Phoenix Racing, Audi und
die Nordschleife....

Beiträge: 128
Euskirchen
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1203 - 14.05.18 um 11:06:05
 
Auch mal eine kleine Zusammenfassung von mir:

- Das hier im Forum das Wort "Audi" eher als Schimpfwort verwendet wird und man als Audi-Fan eher zur Randgruppe gehört ist ja hinlänglich bekannt. Aber wo sind denn die ganzen Leute, die vor dem Rennen Audi Sandbagging vorgeworfen haben ? Audi war dieses Jahr vor allem im Trockenen chancenlos. Phoenix hat das Rennen quasi ohne Zwischenfall auf P7 beendet. Und Sippler/Vervisch/Müller und Haase sind sicherlich keine Nasenbohrer. Natürlich wurden in den letzten Jahren andere Hersteller von der BOP benachteiligt und Audi bevorteilt, aber von einer ausgeglichenen BOP kann man in diesem Jahr sicher nicht reden. Manthey hat die VLN-Läufe in der zweiten Jahreshälfte und auch VLN1 2018 dominiert. Da hätte man durchaus früher für chancengelicheit sorgen können. Das gleich gilt m.E. auch für BMW, die konnten auch nicht die Pace der Spitze gehen.

- Habe das Livetiming während des ganzen Rennens verfolgt. Schade  dass es keine farblichen Kennzeichen von pink und grün in den Sektoren gab. Zusätzlich wäre es sicherlich hilfreich das Team mit anzugeben. Für eingefleischte und fachkundige Fans wie mich kein Problem, aber für die breite Masse wäre es sicherlich hilfreich. Schade auch das man das ausführliche Livetiming nicht über DVB-T empfangen kann. Das Internet-Timing hat mich einiges an Datenvolumen gekostet.

- Wie jedes Jahr eine Anmerkung zu den Kommentatoren. denen wir wie jedes Jahr sehr aufmerksam zugehört haben. Wauer, Gajewski und Martini sind fachlich einfach sehr sehr gut. Über den Rest möchte ich gar nicht reden. Aber ich frage mich schon, wenn ich Geld dafür bekomme ein Rennen zu kommentieren (und das wird sicher nicht zu wenig sein) ist es doch nicht zu viel verlangt, sich die Woche vorher einmal hinzusetzten und mich vorzubereiten. Das selbe gilt für die Interviewer in der Box (mit Ausnahme von P. Simon). Nur ein Beispiel: Mielke hat gefühlte 113.423 Mal gesagt "So Regie jetzt dreht nochmal die Regler auf und lasst uns den Sound hören". Zwischen 1 und 4 Uhr nachts kam z.B. noch nicht einmal Sound. Ich weiß dass es ein schwerer Spagat ist der breiten unwissenden Masse und den fachkundigen Fans gleichermaßen gerecht zu werden, aber ich bin von der der Qualität der namentlich nicht erwähnten Kommentatoren doch sehr enttäuscht.

- ebenfalls enttäuscht bin ich von den Ordnern auf den Campingplätzen. Ich habe das Gefühl, dass es hier immer schlimmer wird.
Beispiel 1: Uns wollte Dienstag Abend vor dem Rennen im Hatzenbach jemand für 2-3 Stunden besuchen. Er ist extra 1 1/2 Stunden bis zum Ring gefahren. Die Ordner verlangtem von ihm aber Camping und Eintritt für die ganze Woche (140€ waren es glaube ich). Auch das Angebot er könne ja seinen Personalausweis da lassen weil er gleich wieder fährt hat nicht geholfen. Er kam also nicht zu uns und konnte die 1 1/2 Stunden wieder nach Hause fahren. In den letzten Jahren hat das nie ein Problem dargestellt.
Beispiel 2: Wir wollten Mittwoch Abend gegen 20 Uhr eine Runde über die Strecke joggen. Haben es vom Hatzenbach bis zur Fuchsröhre geschafft bis wir von überaus freundlichen Security-Mitarbeitern der Strecke verwiesen wurden.
Diese Randerscheinungen nehmen nach meinem subjektiven Gefühl von Jahr zu Jahr zu. Sowas kann einem mit der Zeit echt den Spaß am Jahreshighlight verderben.

- Beim Racing Day am Mittwoch waren glaube ich noch nie so viele Teams wie dieses Jahr. Sehr gut und weiter so

- Die Onboards von der NS sind schon Weltklasse. Im Vergleich zu früher ist das wirklich eine enorme Verbesserung.
Zum Seitenanfang
 

Phoenix Racing, Audi und die Nordschleife....ein Traum !!!
 
IP gespeichert
 
Grello2018
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 36

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1204 - 14.05.18 um 12:00:47
 
2018 ist also in den Büchern…

Und für mich persönlich eine Freude das Manthey es endlich nochmal geschafft hat. Mit den beiden AMG GT3`s von BF zwei weitere Boliden aus Meuspath auf dem Podium…
Dass Manthey, sowie BF sich, bis auf 1-2 ausnahmen in jedem VLN Rennen tummeln, und somit wichtige KM, Daten und Erkenntnisse sammeln, ist es doch irgendwo auch logisch und verdient dass diese Mannschaften vorne stehen.
Saisonübergreifend hat Manthey 6 ( !!! ) der letzten 11 VLN Rennen gewonnen. Dafür wurde man letztendlich gestern belohnt !

-      Die Positionskämpfe in den Anfangsstunden ähnelten eher einem Sprintrennen als einem 24er. Aber das macht es doch gerade so spektakulär.
-      Die Unfälle vom Walkenhorst BMW M6, sowie dem Audi TT, sollte uns dennoch vor Augen führen dass Sicherheit das A und O ist.
-      Trotz den „nur“ gestarteten 147 Fahrzeugen, kam es doch zu relativ vielen Zwischenfällen „zwischen“ den Teilnehmern.
-      Meinem „persönlichen“ empfinden nach, war rund um den Ring ( Campingplätze etc.) mehr los als im Vorjahr. Aber das liegt immer im Auge des Betrachters
-      Natürlich würden sich ALLE 2019 über ein Starterfeld von 160-170 Fahrzeugen freuen, aber da sind jetzt die Macher gefordert.
-      Die Spitze könnte für 2019 in der Breite wachsen. Neben einem 2-Wagen Gespann seitens Aston Martins, könnte ich mir gut die Rückkehr von Nissan, sowie Bentley vorstellen .Honda und Schubert wäre natürlich eine Weitere „neue“ Bereicherung. Ich denke hier wird die zweite VLN Saisonhälfte Aufschluss geben können, wer was vor hat.
-      Dass man mit dem Termin für 2019 ( 20. - 23.6 2019 ) zeitlich „weit“ hinten liegt, lässt bisschen Spielraum für den VLN Kalender 2019, so dass man vielleicht 3 Rennen + Quali Rennen vor den 24H hat.


In diesem Sinne
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 471

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1205 - 14.05.18 um 12:39:00
 
Auf den Campingplätzen läuft so einiges schief. Am Hatzenbach ist es mir noch nie so schwer gefallen als Tagesbesucher an das Geländer zu kommen.
Da werden Autos so dicht geparkt das man nicht durchkommt. Zaunkreationen aus Paletten und anderem Zeugs sperren hunderte Meter ab.
Da sind auch die Ordner gefragt die solcge Sachen unterbinden. Es kann nicht sein das 4 camper auf einer Länge von 200metern alles abschotten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Calimero
Mechaniker
**
Offline


Nichts ist schneller als
der Schall
Beiträge: 199
Bergisches Land
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1206 - 14.05.18 um 12:45:04
 
Den Termin für 2019 halte ich auch für einen positiven Aspekt. Einmal mehr Veranstalltungen vor dem Event zu haben (bezügl Permit) und auch duch bekanntgabe der neuen Termine den Teams frühzeitig Planungsmöglichkeit zu geben.

Sicherheit ist schon wichtig wie gesehen, wäre bei dem fehlenden Fangzaun die Veranstalltung im Forst abgebrochen worden, denn der BMW hätte ( wie man am Loch im Zaun erkennen können, genauso im Wald gelegen wie der Cayman ein Jahr vorher ohne Fangzaun.
Zum Seitenanfang
 

Nürburgring sonst nichts
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5066
Neuwied
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1207 - 14.05.18 um 17:58:14
 
Dominik schrieb am 14.05.18 um 12:39:00:
Auf den Campingplätzen läuft so einiges schief. Am Hatzenbach ist es mir noch nie so schwer gefallen als Tagesbesucher an das Geländer zu kommen.
Da werden Autos so dicht geparkt das man nicht durchkommt. Zaunkreationen aus Paletten und anderem Zeugs sperren hunderte Meter ab.
Da sind auch die Ordner gefragt die solcge Sachen unterbinden. Es kann nicht sein das 4 camper auf einer Länge von 200metern alles abschotten.


Das ist der Hauptgrund warum ich mir das Rennen in den letzten Jahren lieber am TV ansehe. Gelegentlich war ich noch beim Start dabei und bin dann nach Hause gefahren.

Ich verstehe nicht warum man direkt an der Strecke ein paar Meter Zeltfreie Zone schafft, zumindest an den populären Stellen.

Sehr schade ist es wenn man dann noch von den "Fans" angemacht wird, weil man durchs Flatterband gelaufen ist und ihren Claim entweiht hat  Durchgedreht


Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
fozzl
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 700

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1208 - 14.05.18 um 18:33:16
 
Gibt es irgendwo eine Übersicht wer wann welche Stints gefahren ist?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3754

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1209 - 14.05.18 um 18:40:36
 
Als ich das letzte Mal bei den 24h war, war ich irgendwann so angepisst von den ganzen Typen, die den Weg um die Zäune zugestellt haben, daß ich irgendwann anfing, wenn ich wieder irgendwo drübergestolpert bin, konsequent die Zeltheringe rauszuziehen. Lippen versiegelt Die Partypeople gabs zwar auch irgendwo schon immer, aber irgendwann ists von der Seite her einfach zu viel geworden. Die Atmosphäre hatte sich doch innerhalb von ein paar wenigen Jahren deutlich verändert...


...aus Spaß an der Freud, hat mal jemand mitgezählt, wie sich die Code 60-Strafen auf die Klassen verteilen?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 471

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1210 - 14.05.18 um 19:02:09
 
Aber das Chaos an der Strecke wird doch nur jedes Jahr schlimmer weil von offizieller Seite rein garnicht drauf geachtet wird.
Die meisten Leute sind schon in Ordnung. Aber die Ausreisser muss man im Keim ersticken!

Ich hab mich dann relativ schnell wieder auf T4 zurück gezogen. Da ists wir vorm fernseh. Nur mit Klang und Geruch Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1211 - 14.05.18 um 20:45:20
 
Soundlover schrieb am 13.05.18 um 21:35:28:
3 Fragen noch:
Wie heisst das Lied, dass beim Racing Day gespielt wurde als der Autos kamen?
Warum steht Georg Weiss nicht in den Ergebnissen?
Warum wurden der RLE Ford und der ClickVers Porsche disqualifiziert?




Der GT Eins Rennbericht Liefert Auflösung zur letztgenannten Frage: Code60 vergehen (über 50 km/h zu schnell)

Für die anderen beiden Suche ich noch nach Lösungen.

Ich habe im www auch noch kein brauchbares Video gefunden, welches man durch Shazam jagen könnte um den Songtitel rauszufinden...

Olli, weisst du vielleicht mehr, ob das evtl. sogar eine eigenkomponie fürs 24er ist?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
thoschi
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 169
Landkreis Regensburg
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1212 - 14.05.18 um 21:44:54
 
Hier kann man 04:02 Minuten lang ansehen warum man mich beim 24 Std. Rennen nicht mehr draußen an der Nordschleife trifft:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich teile das 24 Std, Rennen seit Jahren schon in 2 Veranstaltungen auf:

Qualirennen an der NOS, 24 Std. nur noch Grandprixstrecke T4A Oberrang. Schon alleine bei dem Gedanken mit den ganzen Vollidioten da draußen rumzuärgern da würde keine Freude aufkommen.

Gruß

Tom
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 14.05.18 um 21:45:24 von thoschi »  
 
IP gespeichert
 
Fuchs
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 227

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1213 - 14.05.18 um 21:59:47
 
Nächstes jahr werde ich mal versuchen die volle Woche da zu sein, aber auch wenn ich das wieder sehe im Video, dann definitiv nur im Bereich der GP Strecke.

Bei den Bildern verliert man echt die Lust, und da wundert man sich dass die jedes Jahr teurer werden. Müssen sie ja, bei dem allem wieder aufzuräumen...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Tobzi
Zuschauer
*
Offline


Klostertal Camper
Beiträge: 49
Düren, NRW
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1214 - 14.05.18 um 22:02:36
 
Brünnchen Wippermann geht ja auch garnicht mehr. Sucht euch etwas wo es ruhiger ist an der Schleife.
Zum Seitenanfang
 

24h im Klostertal
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage  
IP gespeichert
 
Ralli
Le Mans Sieger
******
Offline


Prototypenfetischist

Beiträge: 4099
Nordeifel
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1215 - 14.05.18 um 22:49:01
 
thoschi schrieb am 14.05.18 um 21:44:54:
Hier kann man 04:02 Minuten lang ansehen warum man mich beim 24 Std. Rennen nicht mehr draußen an der Nordschleife trifft:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich könnte heulen bei diesen Bildern. weinend Das asoziale Publikum ist ein wesentlicher Grund, warum ich dieser Veranstaltung seit ein paar Jahren fern bleibe.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Julian_K
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1365

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1216 - 14.05.18 um 22:49:07
 
@Harald: In dem Bericht auf der Titelseite (Mantheys sechster Sieg beim Eifelklassiker) sind mir zwei kleine Fehler aufgefallen was die Fahrer angeht:

Beim Abflug der #911 saß Dumas und nicht Estre am Steuer, das Überholmanöver vor Wehrseifen in der nacht war Metzger (zumindest wurde das im stream so gesagt und steht auch so im ausführlichen Bericht). Ansonsten aber schöne, kompakte Zusammenfassung des Rennverlaufs bei den GT3.
Zum Seitenanfang
 

Audi R8 LMS         Porsche 911 RSR        Corvette C7.R
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3754

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1217 - 14.05.18 um 22:49:12
 
Ich mein, wundert es einen, wenn sich gefühlt ein Drittel der Berichterstattung bei Nitro dem Partymarathon auf den Zeltplätzen widmet und insbesondere die jedesmal hervorgehoben werden, welche die verrücktesten Dinge machen?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rallyx
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 580
Gütersloh
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1218 - 14.05.18 um 23:04:46
 
Fuchs schrieb am 14.05.18 um 21:59:47:
Nächstes jahr werde ich mal versuchen die volle Woche da zu sein, aber auch wenn ich das wieder sehe im Video, dann definitiv nur im Bereich der GP Strecke.

Bei den Bildern verliert man echt die Lust, und da wundert man sich dass die jedes Jahr teurer werden. Müssen sie ja, bei dem allem wieder aufzuräumen...


Das ist doch fast jedes Jahr so .... Ich war auch  mal beu ein 24h Rennen keine Ahnung  wieviel Jahre das her ist da war das wochende davor Rock am Ring das sah da richtig übel aus  . Ne wir waren dieses Jahr von Montag bis heute morgen vor Ort  und hatten ein Zimmer direkt nürburg  . Die hatten echt Glück mit dem Wetter als wir heute morgen abgereist sind war da immer noch kaum Sicht vor Nebel im Dorf.  Dienstag sind wir mal rum gefahren zu den ein oder anderen Strecken Abschnitt  ob wir da mal schauen dürften ganz nett gefragt kein Problem  wier kamen überall hinn nach 10 Minuten waren wir wieder am Eingang  und dann hieß es oh schon wieder da  Smiley also nett fragen alles kein Problem  außer hatzenbach am Mittwoch der wollte nicht da sollten wir eine Karte kaufen die wir aber schon hatten also kurz zur Wohnung geholt und dann kam das blöde Gesicht von dem und die Frage woher habt ihr die wech ? Und unsereins so haben wir für gerade doch gesagt  Cool Zwinkernd tja . Ne war aber ein super Rennen von bis das ein oder andere kann man besser machen aber wir können auch froh sein das wir hier so was haben !!!!!  Und  mit den starter zahken haben mitlerweile  sehr viele zu kämpfen  es wird alles nicht billiger . Ich habe ein team kennengelert die nächstes jahr neu dabei sind und v5 fahren wollen es kommen auch neue dabei  Zwinkernd Von so einer Veranstaltung  träumen  viele  aber schwer mittlerweile
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Maggo
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2229

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1219 - 14.05.18 um 23:45:06
 
Julian_K schrieb am 14.05.18 um 22:49:07:
@Harald: In dem Bericht auf der Titelseite (Mantheys sechster Sieg beim Eifelklassiker) sind mir zwei kleine Fehler aufgefallen was die Fahrer angeht:

Beim Abflug der #911 saß Dumas und nicht Estre am Steuer, das Überholmanöver vor Wehrseifen in der nacht war Metzger (zumindest wurde das im stream so gesagt und steht auch so im ausführlichen Bericht). Ansonsten aber schöne, kompakte Zusammenfassung des Rennverlaufs bei den GT3.

So habe ich das ebenfalls im Livetream mitverfolgt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ThomasR
LMP-Pilot
****
Offline


Speed was ok, the corner
was too tight...
Beiträge: 1093
Hünfelden
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1220 - 15.05.18 um 00:15:17
 
[quote author=zakspeed05 link=1502101749/1203#1203 date=1526288765
. Schade auch das man das ausführliche Livetiming nicht über DVB-T empfangen kann. Das Internet-Timing hat mich einiges an Datenvolumen gekostet.

Ich weiß dass es ein schwerer Spagat ist der breiten unwissenden Masse und den fachkundigen Fans gleichermaßen gerecht zu werden, aber ich bin von der der Qualität der namentlich nicht erwähnten Kommentatoren doch sehr enttäuscht.
[/quote]

Zu 1: Telekom Day Flat unlimited. 24h ohne Volumengrenze für 4,95
Zu 2: Unwissen durch Lautstärke oder Floskeln überspielen, völlig unpassende Fragen in der Box (Malmedi mit Rahel und Schiff war zum fremdschämen...) Hab die meiste Zeit den englischen Stream mit den radiolemans.com Jungs geschaut Cool Gut nur, dass ich auf dem deutschen war, als Dr. Lindemann interviewt wurde

Ebenfalls enttäuschend: Ring Police
Die GT Masters Videos waren bisher immer super, aber in den ersten Videos kaum Streckenbilder und wenn aus dem Zuschauerbereich, keine Onboards. Anscheinend ist ADAC Nordrhein oder RTL nicht so wohlwollend mit denen, oder?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3766
Do
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1221 - 15.05.18 um 00:40:30
 
So, mit einem Tag Abstand möchte ich mich auch nochmal kurz zu Wort melden. Für mich waren es wieder fünf Tage voller tollem Motorsport.
Beim Rahmenprogramm war mein Highlight wieder das Classic-Rennen. Komischerweise finde ich an den alten Fahrzeugen von Jahr zu Jahr mehr Gefallen.
Der Audi Cup war leider, wie erwartet, für mich nicht sonderlich sehenswert. WTCR war, ähnlich wie die WTCC, ganz ok. RCN wie immer auch nett anzusehen.

Beim Hauptrennen gab es von meiner Seite auch nicht auszusetzen. Als dann nach den ersten Trainings- und Qualisitzungen klar wurde, dass alle 150 Fahrzeuge, welche auf der Starterliste standen, auch anwesend sind und kein Team seine Nennung zurückgezogen, anders als von einigen "seriösen" Quellen herumposaunt wurde, konnte ich mir ein Lächeln nicht verkneifen.
Nach dem letztjährigen Finish habe ich nicht unbedingt mit einer erneuten Steigerung in diesem jahr gerechnet. Was dann allerdings in den letzten 1 1/2 Stunden abging, war der absolute Hammer. Auch insgesamt hat es dem Rennen an fast nichts gefehlt. Angefangen bei schönstem Wetter und einer super schnellen Pace an der Spitze, über den einsetzenden Regen in der Nacht, der fast abgetrockneten Strecke und den Taktikspielchen in den Morgenstunden sowie der totalen Regenschlacht im letzten Rennviertel Durchgedreht

Ich habe mich über den Manthey-Sieg sehr gefreut, absolut verdient und nach dem Reifenproblem gleich am Anfang war der Wagen für mich schon fast abgeschrieben gewesen. Klar hatte man später mit der Rennunterbrechung auch nochmal riesiges Glück,
Ich bin vor allem froh, das endlich mal wieder ein anderer Hersteller außer Audi oder Mercedes gewonnen hat  Zunge

Was mich jedoch noch mehr gefreut hat war, dass mein absolutes Lieblingsfahrzeug in der SP9 den vierten Platz erreicht hat.
Ich kann mich nicht daran erinnern, das ein Team mit so wenig Vorbereitung mal so weit vorne im Gesamtklassement war. Vor der Unterbrechung hatte man ja sogar P3 schon fast sicher, beim Restart war der Buurman dann aber einfach zu stark.
Zudem dürfte Aston Martin damit der bestplatzierteste, nicht-deutsche Hersteller seit 2011 und dem Farnbacher-Ferrari sein Durchgedreht

Was mich etwas gewundert hat war, dass es in diesem Jahr scheinbar mehr Flaggenverstöße gab und gleich drei Verstöße so gravierend waren, dass die Fahrzeuge deswegen disqualifiziert werden mussten Griesgrämig

Der Vodafone Livestream war wieder top, Kommentar auch, sofern Olli oder Lukas Gajewksi am Mikro waren  Cool


PS: Das Riesenrad im Fahrerlager war Nachts ein schöner Eye-Catcher und super Fotomotiv Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.05.18 um 02:11:36 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
Thorsten
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1486
Köln
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1222 - 15.05.18 um 01:00:45
 
Auch ich will mal meinen Senf zum Rennen und zum Wochenende(Woche) abgeben.

Das mit dem Müll finde ich auch eine absolute Sauerei. Die meisten bei uns im Pflanzgarten räumen aber Ihren Müll und Dreck Weg, da sieht es immer gut aus. Man sollte auch nicht alle über einen Kamm scheren. Das gleiche gilt beim feiern....auch wir trinken unser Bier über die Tage, aber wissen immer was auf der Strecke passiert. Dazu fahre ich ja zum 24h Rennen an die geilste Strecke der Welt.

Zum Rennnen selber gibt es nicht viel zu sagen. Es war wieder toller Motorsport mit einem absolut verdienten Sieger. Klar kam das Wetter Manthey entgegen, aber so sind die Regeln. Es war ein spannendes Finale.
Schade fand ich mal wieder das extreme gejammere von Herrn Mies.

Und natürlich absolut Spitze war wieder unser Forumsmitglied Olli Martini. Ich war jedesmal froh, wenn sein „Stint“ begann. Einfach ein Mann am Mikro mit extremer Kenntnis. Zusätzlich die Art, wie er es rüber bringt. Olli weiß einfach alles Rund um das Rennen und die Region Rund um die Schleife.

Danke an alle die an so einem Wochenende mitwirken.....im ganz besonderen die Sportwarte.....ohne die würde das nicht so funktionieren. Ich freue mich jetzt schon auf 2019.....und eine hoffentliche Verteidigung des Titels mit dem neu am Ring vorgestellten 2019er GT3 R von Porsche.

Ach ja.....unser Traum ist immer noch, das der Start vorverlegt wird. Auch wir müssen Montags wieder arbeiten, somit ist man doch froh, wenn man sonntags früher zuhause ist.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.05.18 um 01:03:18 von Thorsten »  
 
IP gespeichert
 
Marcel
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 232

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1223 - 15.05.18 um 08:21:07
 
Soundlover schrieb am 14.05.18 um 20:45:20:
[quote author=Soundlover2 link=1502101749/1197#1197 date=1526240128]

3 Fragen noch:
...
Warum steht Georg Weiss nicht in den Ergebnissen?
...


Meine Vermutung ist, dass Georg Weiss nicht die erforderliche Mindestanzahl an Runden im Rennen gefahren ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8555
Dortmund
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1224 - 15.05.18 um 08:53:26
 
Lemansclaus schrieb am 14.05.18 um 17:58:14:
Dominik schrieb am 14.05.18 um 12:39:00:
Auf den Campingplätzen läuft so einiges schief. Am Hatzenbach ist es mir noch nie so schwer gefallen als Tagesbesucher an das Geländer zu kommen.
Da werden Autos so dicht geparkt das man nicht durchkommt. Zaunkreationen aus Paletten und anderem Zeugs sperren hunderte Meter ab.
Da sind auch die Ordner gefragt die solcge Sachen unterbinden. Es kann nicht sein das 4 camper auf einer Länge von 200metern alles abschotten.


Das ist der Hauptgrund warum ich mir das Rennen in den letzten Jahren lieber am TV ansehe. Gelegentlich war ich noch beim Start dabei und bin dann nach Hause gefahren.

Ich verstehe nicht warum man direkt an der Strecke ein paar Meter Zeltfreie Zone schafft, zumindest an den populären Stellen.

Sehr schade ist es wenn man dann noch von den "Fans" angemacht wird, weil man durchs Flatterband gelaufen ist und ihren Claim entweiht hat  Durchgedreht




Passend dazu doch ein Beitrag von der Facebook Seite - Wir sind Nürburgring:

"Auf Posten 75 wurden Samstag Abend 2 Marshalls krankenhausreif geschlagen. Das waren keine Fans, sondern asoziale Arschlöcher! Genauso wie die, die ihren kompletten Hausrat einfach am #Wippermann stehen gelassen haben!"


Es gibt natürlich bei jeder Großveranstaltung auch einige Idioten, dass lässt sich auch leider nicht vermeiden. Mein Eindruck ist aber schon dass bei den 24h am Ring die Anzahl derer prozentual deutlich höher ist als bei anderen Rennen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.05.18 um 12:45:11 von Frank-Do »  
 
IP gespeichert
 
macherey
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 132

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1225 - 15.05.18 um 21:37:14
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wenn ich sowas sehe könnte ich kotzen!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1226 - 15.05.18 um 21:44:45
 
Frank-Do schrieb am 15.05.18 um 08:53:26:
Lemansclaus schrieb am 14.05.18 um 17:58:14:
Dominik schrieb am 14.05.18 um 12:39:00:
Auf den Campingplätzen läuft so einiges schief. Am Hatzenbach ist es mir noch nie so schwer gefallen als Tagesbesucher an das Geländer zu kommen.
Da werden Autos so dicht geparkt das man nicht durchkommt. Zaunkreationen aus Paletten und anderem Zeugs sperren hunderte Meter ab.
Da sind auch die Ordner gefragt die solcge Sachen unterbinden. Es kann nicht sein das 4 camper auf einer Länge von 200metern alles abschotten.


Das ist der Hauptgrund warum ich mir das Rennen in den letzten Jahren lieber am TV ansehe. Gelegentlich war ich noch beim Start dabei und bin dann nach Hause gefahren.

Ich verstehe nicht warum man direkt an der Strecke ein paar Meter Zeltfreie Zone schafft, zumindest an den populären Stellen.

Sehr schade ist es wenn man dann noch von den "Fans" angemacht wird, weil man durchs Flatterband gelaufen ist und ihren Claim entweiht hat  Durchgedreht




Passend dazu doch ein Beitrag von der Facebook Seite - Wir sind Nürburgring:

"Auf Posten 75 wurden Samstag Abend 2 Marshalls krankenhausreif geschlagen. Das waren keine Fans, sondern asoziale Arschlöcher! Genauso wie die, die ihren kompletten Hausrat einfach am #Wippermann stehen gelassen haben!"


Es gibt natürlich bei jeder Großveranstaltung auch einige Idioten, dass lässt sich auch leider nicht vermeiden. Mein Eindruck ist aber schon dass bei den 24h am Ring die Anzahl derer prozentual deutlich höher ist als bei anderen Rennen.


Unfassbar. Ich war immer stolz dass wir Motorsportfans uns beherrschen können und jetzt so was.  Ärgerlich  
Klar kann es immer mal einen Streit geben -man muss aber auch wirklich sagen das im Fahrerlager die Fahrerlageraufsuchtleute (fast) allesamt n Rad ab haben und absolute wichtigtuer sind, die meinen sie seinen due allergrösten und ohne sie geht gar nix (dem ADAC sei ein wechsel der Sicherheitsdienstleisterfirma dringend ans Herz gelegt)-  die einen au h mal richtig unverschämt anpissen können (auch Fahrer (fragt mal Dale Lomas in betug auf seinen Roller), dann kann auch mal ein "Arschloch", "Vollidiot" oder was auch immer rausrutschen, auch mal ein Vogel gezeigt werden (mein Gott, passiert jedem irgendwann mal) aber körperliche Gewalt geht -ganz egal was vorher vorgefallen ist- mal sowas von absolut gar nicht!
ANMERKUNG: Bei Streckenposten ist mir ein oben beschriebenes wichtigtuerisches Verhalten in all den Jahren NOCH NIE aufgefallen!

Ich wünsche den Verletzten rasche Gesundheit und hoffe das sie wieder die Fahrer und auch uns Zuschauer beschützen (Aber ganz ehrlich: ich würde es an ihrer Stelle nicht mehr machen)

Facebook findet man übrigens auch einen Herzzerreißenden Beitrag der Frau des Verletzten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1227 - 15.05.18 um 22:05:59
 
Anderes Thema: krumme Autos.

Die ganzen Kaufauto Teams werden wohl beim Hersteller ins Regal greifen und bald wieder einsatzfähige Sportgeräte haben.

Anders sieht es bei den ausgefallen Eigenbauten und Exoten aus:


Der Nexen Turbo Cayman kommt laut Pressemeldung im Laufe der VLN Saison zurück

Manta? Unkaputtbar! Der kommt wieder!

#52 Schirmer: Motorschaden, dat sollte reparabel sein

Z4: sol lt. Peter im Laufe der VLN Saison wieder kommen

Konrad :  motorprobleme, auch reparabel

AMR GT8: sitzen ja an der Ersatzteil-Quelle, von daher wie Kaufauto


Jetzt 3 Sorgenkinder:

2r racing hat das TT Projekt als Geschichte deklariert, Zukunft unklar
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

der ProSport Cayman wurde sehr schwer beschädigt, ich habe noch gar keine Info wie es da weitergeht

Auch sehr schwer beschädigt wurde Titus's Competition Coupe, auf den bildern im Facebook sieht's gar nicht so schlimm aus, in echt aber fürchterlich. Ich würde behaupten die ist platt...

Ob es überhaupt weitergeht ist noch völlig offen, wird aber binnen der nächsten 4 Wochen entschieden und bekannt gegeben. Crowdfounding steht wohl auch zur Debatte.  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Auf jeden Fall hat man sich vom Einsatzteam Bux Motorsport getrennt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8555
Dortmund
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1228 - 15.05.18 um 22:14:08
 
Soundlover schrieb am 15.05.18 um 21:44:45:
ANMERKUNG: Bei Streckenposten ist mir ein oben beschriebenes wichtigtuerisches Verhalten in all den Jahren NOCH NIE aufgefallen! [/color]




Gerade bei Streckenposten die ehrenamtlich bei Wind und Wetter im Einsatz sind und ohne die keine Rennveranstaltung möglich wäre habe ich für so etwas absolut kein Verständniss.

Hast du evtl. mal den von dir genannten Facebook Link zur Hand ?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1229 - 15.05.18 um 22:24:02
 
Frank-Do schrieb am 15.05.18 um 22:14:08:
Soundlover schrieb am 15.05.18 um 21:44:45:
ANMERKUNG: Bei Streckenposten ist mir ein oben beschriebenes wichtigtuerisches Verhalten in all den Jahren NOCH NIE aufgefallen! [/color]




Gerade bei Streckenposten die ehrenamtlich bei Wind und Wetter im Einsatz sind und ohne die keine Rennveranstaltung möglich wäre habe ich für so etwas absolut kein Verständniss.

Hast du evtl. mal den von dir genannten Facebook Link zur Hand ?


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2842
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1230 - 16.05.18 um 03:03:52
 
Soundlover schrieb am 15.05.18 um 22:05:59:
Anderes Thema: krumme Autos.

Die ganzen Kaufauto Teams werden wohl beim Hersteller ins Regal greifen und bald wieder einsatzfähige Sportgeräte haben.

Anders sieht es bei den ausgefallen Eigenbauten und Exoten aus:


Der Nexen Turbo Cayman kommt laut Pressemeldung im Laufe der VLN Saison zurück

Manta? Unkaputtbar! Der kommt wieder!

#52 Schirmer: Motorschaden, dat sollte reparabel sein

Z4: sol lt. Peter im Laufe der VLN Saison wieder kommen

Konrad :  motorprobleme, auch reparabel

AMR GT8: sitzen ja an der Ersatzteil-Quelle, von daher wie Kaufauto


Jetzt 3 Sorgenkinder:

2r racing hat das TT Projekt als Geschichte deklariert, Zukunft unklar
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

der ProSport Cayman wurde sehr schwer beschädigt, ich habe noch gar keine Info wie es da weitergeht

Auch sehr schwer beschädigt wurde Titus's Competition Coupe, auf den bildern im Facebook sieht's gar nicht so schlimm aus, in echt aber fürchterlich. Ich würde behaupten die ist platt...

Ob es überhaupt weitergeht ist noch völlig offen, wird aber binnen der nächsten 4 Wochen entschieden und bekannt gegeben. Crowdfounding steht wohl auch zur Debatte.  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Auf jeden Fall hat man sich vom Einsatzteam Bux Motorsport getrennt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Die Viper sieht leider wirklich Übel aus weinend weinend
Aber wie ich das Team kenne, kann Ich mir gut Vorstellen das es Auch 2019 eine Skate-Aid Viper geben wird.
Zumindest hoffe Ich es Inständig!

Was 2R Racing angeht hoffe Ich auch darauf das sie  wieder kommen.
Idealer Weise wieder mit einem TT.

Außerdem hoffe ich das der Streckenmarschall der von  diesen Besoffenen Vollpfosten verprügelt wurde bald wieder Fit ist.
So was finde ich wirklich absolut Unmöglich und echt Abartig Ärgerlich
Hat man die Typen wenigstens Erwischt?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.05.18 um 03:08:58 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Tobzi
Zuschauer
*
Offline


Klostertal Camper
Beiträge: 49
Düren, NRW
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1231 - 16.05.18 um 09:33:27
 
VIPERfan 89 schrieb am 16.05.18 um 03:03:52:
Soundlover schrieb am 15.05.18 um 22:05:59:
Anderes Thema: krumme Autos.

Die ganzen Kaufauto Teams werden wohl beim Hersteller ins Regal greifen und bald wieder einsatzfähige Sportgeräte haben.

Anders sieht es bei den ausgefallen Eigenbauten und Exoten aus:


Der Nexen Turbo Cayman kommt laut Pressemeldung im Laufe der VLN Saison zurück

Manta? Unkaputtbar! Der kommt wieder!

#52 Schirmer: Motorschaden, dat sollte reparabel sein

Z4: sol lt. Peter im Laufe der VLN Saison wieder kommen

Konrad :  motorprobleme, auch reparabel

AMR GT8: sitzen ja an der Ersatzteil-Quelle, von daher wie Kaufauto


Jetzt 3 Sorgenkinder:

2r racing hat das TT Projekt als Geschichte deklariert, Zukunft unklar
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

der ProSport Cayman wurde sehr schwer beschädigt, ich habe noch gar keine Info wie es da weitergeht

Auch sehr schwer beschädigt wurde Titus's Competition Coupe, auf den bildern im Facebook sieht's gar nicht so schlimm aus, in echt aber fürchterlich. Ich würde behaupten die ist platt...

Ob es überhaupt weitergeht ist noch völlig offen, wird aber binnen der nächsten 4 Wochen entschieden und bekannt gegeben. Crowdfounding steht wohl auch zur Debatte.  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Auf jeden Fall hat man sich vom Einsatzteam Bux Motorsport getrennt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Die Viper sieht leider wirklich Übel aus weinend weinend
Aber wie ich das Team kenne, kann Ich mir gut Vorstellen das es Auch 2019 eine Skate-Aid Viper geben wird.
Zumindest hoffe Ich es Inständig!

Was 2R Racing angeht hoffe Ich auch darauf das sie  wieder kommen.
Idealer Weise wieder mit einem TT.

Außerdem hoffe ich das der Streckenmarschall der von  diesen Besoffenen Vollpfosten verprügelt wurde bald wieder Fit ist.
So was finde ich wirklich absolut Unmöglich und echt Abartig Ärgerlich
Hat man die Typen wenigstens Erwischt?


Laut Aussagen seiner Frau auf Facebook wird er zusaätzlich zu seinen Verletzungen auch psychiatrisch behandelt, Angstzustände usw...

Die Täter wurden wohl auch ermittelt und festgehalten, so liest man
Zum Seitenanfang
 

24h im Klostertal
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage  
IP gespeichert
 
McSchu
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2258
Aachen
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1232 - 16.05.18 um 19:11:45
 
Marcel schrieb am 15.05.18 um 08:21:07:
Soundlover schrieb am 14.05.18 um 20:45:20:
[quote author=Soundlover2 link=1502101749/1197#1197 date=1526240128]

3 Fragen noch:
...
Warum steht Georg Weiss nicht in den Ergebnissen?
...


Meine Vermutung ist, dass Georg Weiss nicht die erforderliche Mindestanzahl an Runden im Rennen gefahren ist.



Wenn ich das richtig sehe, ist er 8 Runden gefahren... Laut Reglement muss ein Fahrer mindestens 15 Rennrunden absolviert haben, um gewertet zu werden.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.05.18 um 19:13:31 von McSchu »  
 
IP gespeichert
 
1927AD
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 296

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1233 - 17.05.18 um 15:36:49
 
Vielleicht ein wenig spät, aber auch ich will mal ein paar Eindrücke aus meiner Sicht liefern.

Die Berichterstattung während des Rennens fand ich unerträglich einseitig, im Fernseh lief ein 24h GT3 Rennen. Jeder Versuch von Olli auf die anderen Klassen einzugehen, wurde ja quasi im Ansatz von den Moderatoren weggebügelt. Eine Eve Sheer kommt auch zu uns in die Box und führt ein qualifiziertes Interview, die Herren in rot kennen das Team nicht, welches 10 Autos am Start hat und seit Jahren Klassensiege abliefert - das ist in einer Live Übertragung für mich persönlich schon etwas beschämend.

Ich war Car Chief für die #253, ein M235i mit sehr starken US Boys am Steuer. Wir sind schon in Qualy 1 unnütz abgeschossen worden und haben quasi 2 Nachtschichten abgeliefert, damit das Auto fit am Start steht. Damit hatte unser Team rund ums Auto schon ein 24h Rennen vor dem 24h Rennen abgeliefert. Im Rennen selber ist das Auto abends wieder abgeräumt worden - das war der Z4 im Bereich Kesselchen. Bei der OnBoard aus meinem Auto muss ich mich wirklich fragen, was der Z4 sich bei der Aktion gedacht hat.

Bezogen auf die Teamleistung haben wir aber gut geliefert: Sieg in der CUP5 und Doppelsieg in der V4. Trotzdem werden wir sicher wieder nächstes Jahr im Interview gefragt, ob wir hier schonmal gefahren sind...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1234 - 17.05.18 um 18:50:38
 
Danke, Heiko Stritzke!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


100% Zustimmung. Dieser Kommentar könnte genau so auch von mir kommen.

Kleine Randnotiz: ein kleiner Fehler hat sich doch eingeschlichen: 147 Autos haben das Rennen aufgenommen. Ist aber nicht weiter tragisch, da es versehen und nicht Absicht war.



Übrigens: Wer heute nochmal lachen will, liest mal die "Rechtfertigung" von unserem Freund Hahne:

"Motor-KRITIK hatte am 7. Mai 2017 „um 140 Starter“ beim 24h-Rennen vermeldet, während der Veranstalter noch am 8. Mai immer noch von 150 Startern sprach! Nicht ins Bild passte da, dass am Dienstagnachmittag – also am 8. Mai – dann plötzlich ein Renntransporter ins Fahrerlager rollte, von dem ich sehr sicher wusste, dass das Team seine Nennung zurück gezogen hatte. - Was war da passiert?

Nun, diese Fachleute hatten die technische Betreuung für ein thailändisches Toyota-Team übernommen. Dieses deutsche Team hat so keine Kosten, sondern wird auch noch bezahlt – und ist beim 24h-Rennen dabei."
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich Frage mich mit welcher Starterliste der gearbeitet hat, wo ein Zaksped Auto genannt war...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.05.18 um 18:52:54 von Soundlover »  
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7039

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1235 - 17.05.18 um 19:20:48
 
Soundlover schrieb am 17.05.18 um 18:50:38:
Nun, diese Fachleute hatten die technische Betreuung für ein thailändisches Toyota-Team übernommen. Dieses deutsche Team hat so keine Kosten, sondern wird auch noch bezahlt – und ist beim 24h-Rennen dabei."
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich Frage mich mit welcher Starterliste der gearbeitet hat, wo ein Zaksped Auto genannt war...


Es stand auf keiner Starterliste, aber das Zak. die Toyota einsetzt, wurde ja auch mehreren Formaten vorher Kund getan.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1236 - 17.05.18 um 19:25:28
 
Racing Harz schrieb am 17.05.18 um 19:20:48:
Soundlover schrieb am 17.05.18 um 18:50:38:
Nun, diese Fachleute hatten die technische Betreuung für ein thailändisches Toyota-Team übernommen. Dieses deutsche Team hat so keine Kosten, sondern wird auch noch bezahlt – und ist beim 24h-Rennen dabei."
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich Frage mich mit welcher Starterliste der gearbeitet hat, wo ein Zaksped Auto genannt war...


Es stand auf keiner Starterliste, aber das Zak. die Toyota einsetzt, wurde ja auch mehreren Formaten vorher Kund getan.



Die setzen die doch schon seit 2017 ein!  Aber Herr Hahne weiss ja nach eigener Aussage felsenfest das eine Zak - eigene Nennung zurückgezogen wurde...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
McSchu
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2258
Aachen
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1237 - 17.05.18 um 20:17:05
 
Habe unter dem Punkt "Statistiken" die ersten beiden Grafiken im Rennbericht hochgeladen.
Da das Rennen ja nicht komplett trocken ablief, musste ich ausweichen und die Rundenzeiten von max. 3 Fahrzeugen nach dem Rennverlauf aufzeigen.
Ich denke, dass zeigt doch schon mal, dass der Manthey-Porsche immer zu den schnellsten gehörte - aber auch nicht überlegen war. (Top3-Übersicht).
Auf der Grafik mit den drei Porsche von Manthey (Michelin), Falken (Falken  Augenrollen ) und Frikadelli (Dunlop) sieht man hingegen: Während alle im Trockenen einigermaßen auf Augenhöhe waren (bis auf den letzten Stint vor dem Regen), hat Michelin die anderen im Regen im wahrsten Sinne des Wortes "Nass gemacht"  Zwinkernd

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3766
Do
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1238 - 17.05.18 um 20:21:02
 
Schnitzer75 schrieb am 12.05.18 um 13:54:29:
Olli  Durchgedreht

Fake News Alarm

Sehr gut Olli, grüße an dich & das ganze Team rund um das gläserne Studio,


Das hätte cih auch gerne im Wortlaut gehört Durchgedreht Leider an der Strecke nicht mitbekommen und alle Aufzeichnungen im internet, die ich finden konnte, fangen erst etwas später an.

@McSchu, danke für die Grafiken, wie immer super Smiley
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.05.18 um 20:21:49 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1004

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1239 - 20.05.18 um 13:11:35
 
Mit ein wenig Abstand zum Rennen, hier auch noch meine Eindrücke:
Da ich bis gestern im Urlaub war, habe ich das Rennen dieses Jahr im TV angesehen.

Berichterstattung / Übertragung
Die Berichterstattung finde ich gar nicht schlecht. War auch sehr umfangreich. Und wenn da jemand Unsinn erzählt, stört mich das eigentlich wenig, da ich eh mehr auf die Bilder schaue.

Rennen
Live vor Ort ist schon viel cooler, aber dieses Jahr passte es halt nicht. Dafür ist es am TV übersichtlicher.

Das Rennen selbst fand ich gar nicht so gut. Am Anfang war es zwar sehr gut und auch spannend, aber mir waren das dann doch etwas zu viele Ausfälle an der Spitze und das liegt nicht daran, dass ich Fan einer einzelnen Marke wäre und diese aus dem Titelrennen rausgefallen wäre.
Am Ende waren nur noch zwei Autos mit Siegchancen vorhanden und die sind weitestgehend hintereinander her gefahren. Für mich war das nicht so super-spannend. Ich möchte jetzt weder die Leistung der Jungs auf der #912 noch auf der #4 kleinreden. Absolut beeindruckende Leistung bei den widrigen Bedingungen. Auch schön für Porsche, dass es mal wieder zu einem Sieg gereicht hat. Im GT3-Bereich war man ja zuletzt nicht immer so erfolgreich unterwegs.

Der Restart hatte für mich so einen etwas amerikanischen Beigeschmack. So als wollte man unbedingt für den letzten Abschnitt noch Spannung erzeugen. Ist meiner Meinung nach aber dadurch schiefgegangen, dass nur noch die #912 und die #4 in einer Runde waren und der Porsche dann doch zu schnell für den Benz war. Spannender wäre wahrscheinlich ein Restart mit den alten Abständen gewesen, dann hätten wir vielleicht eine fulminante Aufholjagd gesehen.

Das gute Ergebnis der Aston Truppe hat mich am meisten gefreut. Schade, dass es nicht P3 geworden ist. BMW muss sich was einfallen lassen. So braucht man nicht mehr ernsthaft anzutreten...

Die Verfehlungen an der Norschleife wurden ja schon thematisiert. Eigentlich sehe ich das Rennen gerne aus vielen verschiedenen Perspektiven, weshalb ich immer etliche Kilometer laufe. Die Absperrungen einiger Camper am Zaun sind da eher hinderlich. Das sollte man etwas einschränken.

Gewalt gegen wen auch immer sollte es bei so einer Riesenparty nicht geben! Mit dem Müll ist so eine Sache. Bei solchen Mammutevents sieht das eigentlich überall ähnlich aus.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1240 - 21.05.18 um 22:43:15
 
787B schrieb am 20.05.18 um 13:11:35:
Mit dem Müll ist so eine Sache. Bei solchen Mammutevents sieht das eigentlich überall ähnlich aus.


Da hast du leider recht. Nach Rock am Ring ist das noch viel Schlimmer...

Das Problem ist zum Teil aber auch Hausgemacht, es gibt rund um die Strecke viel zu wenig Mülleimer und die die da sind werden viel zu selten geleert. Dass man dann einfach was auf den überquillenden Sack wirft (was dann zu boden fällt) ist mMn normal, mein Gott, dass ist dann halt so...


Zu dem grossen, weit verteilten Müll auch ein Lösungsvorschlag:
- stellt grosse Container auf in denen der Müll kostenlos entsorgt werden kann, dann fallen nur noch die Entsorgungskosten an und nicht mehr die Reinigungskosten

-500€ Kaution, Bei Abreise muss Ordner Partielle abnehmen, wenn OK gibt's Geld zurück wenn nicht wird einbehalten. Dann kann man die Tickets billiger machen und die Gemeinschaft muss nicht mehr für die Hinterlassenschaften anderer bezahlen


(- da fällt mir gerade ein dass im Fahrerlager das Klopapier aus war, nicht so angenehm wenn man davor nicht geschaut hat ob welches da ist und dann mit dreckigem Allerwertesten dasitzt, ohne Papier. Zum Glück hatte ich noch Taschentücher mit dabei... - )


Was mir auch aufgefallen ist: extrem viele Pfandflaschen landen im normalen Müll
Vorschlag: man platziert Pfandflascheneimer, die von offizieller Seite her geleert werden, der Erlös wird 1 zu 1 an die Streckenposten für bessere Ausstattung weitergegeben




Nochmal zu meiner Frage nach diesem Lied vom Racing Day:

Das ist die beste Aufnahme die ich bislang gefunden habe: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hat vielleicht irgendjemand  noch eine bessere Aufnahme gefunden oder ist Musiknerd und erkennt das Lied?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8555
Dortmund
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1241 - 21.05.18 um 23:24:03
 
Soundlover schrieb am 21.05.18 um 22:43:15:
-500€ Kaution, Bei Abreise muss Ordner Partielle abnehmen, wenn OK gibt's Geld zurück wenn nicht wird einbehalten.



Wenn du das einführst wird sich die Zahl der Camper um ca. 99% reduzieren.

Wie lange soll denn nach Rennende die Abreise dauern wenn jeder Platz erst von einem Ordner überprüft werden muss ? Dann brauchst du wohl ein paar Tage mehr Urlaub. Oder du schießt die 500€ in den Wind.

Werden dass die Zuschauer akzeptieren ? Ich glaube kaum.

Das mit den großen Müllcontainern könnte die Sache verbessern aber das Problem nicht komplett lösen. Bei so vielen Besuchern wirst du das Müllproblem nicht in den Griff bekommen was immer du auch machst.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.05.18 um 23:27:20 von Frank-Do »  
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3754

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1242 - 22.05.18 um 00:23:14
 
Und dann braucht man noch zusätzlich ne Security mit kurzem Kommunikationsweg zur Polizei, weil die angeheiterte Partycrowd nicht so ganz Verständnis dafür aufbringen mag, wenn der nüchterne und spaßfreie Zeltplatz(block)wart die Parzelle so nicht abnehmen mag...

...allerdings, bei allem Verständnis für die entsorgungslogistischen Probleme, die so ein Großevent mit sich bringt, fehlt mir auch ein wenig das Verständnis, warum man bei allem Tinneff, den die Leute da raufschleppen, es scheinbar nicht möglich ist, eine Rolle Müllbeutel mit raufzubringen. Die hab sogar ich im Auto und dabei geh ich nicht campen. Aber wahrscheinlich ein Zeichen unserer Zeit...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
McSchu
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2258
Aachen
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1243 - 22.05.18 um 06:30:27
 
Soundlover schrieb am 21.05.18 um 22:43:15:
...

Nochmal zu meiner Frage nach diesem Lied vom Racing Day:

Das ist die beste Aufnahme die ich bislang gefunden habe: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hat vielleicht irgendjemand  noch eine bessere Aufnahme gefunden oder ist Musiknerd und erkennt das Lied?


Dachte doch, das mir die Melodie irgendwo bekannt vorkommt:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1244 - 22.05.18 um 08:19:38
 
McSchu schrieb am 22.05.18 um 06:30:27:
Soundlover schrieb am 21.05.18 um 22:43:15:
...

Nochmal zu meiner Frage nach diesem Lied vom Racing Day:

Das ist die beste Aufnahme die ich bislang gefunden habe: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hat vielleicht irgendjemand  noch eine bessere Aufnahme gefunden oder ist Musiknerd und erkennt das Lied?


Dachte doch, das mir die Melodie irgendwo bekannt vorkommt:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zwinkernd



Vielen Dank! Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dominik
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 471

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1245 - 22.05.18 um 08:59:27
 
Soundlover schrieb am 21.05.18 um 22:43:15:
Das Problem ist zum Teil aber auch Hausgemacht, es gibt rund um die Strecke viel zu wenig Mülleimer und die die da sind werden viel zu selten geleert. Dass man dann einfach was auf den überquillenden Sack wirft (was dann zu boden fällt) ist mMn normal, mein Gott, dass ist dann halt so...


Zu dem grossen, weit verteilten Müll auch ein Lösungsvorschlag:
- stellt grosse Container auf in denen der Müll kostenlos entsorgt werden kann, dann fallen nur noch die Entsorgungskosten an und nicht mehr die Reinigungskosten

-500€ Kaution, Bei Abreise muss Ordner Partielle abnehmen, wenn OK gibt's Geld zurück wenn nicht wird einbehalten. Dann kann man die Tickets billiger machen und die Gemeinschaft muss nicht mehr für die Hinterlassenschaften anderer bezahlen

Was mir auch aufgefallen ist: extrem viele Pfandflaschen landen im normalen Müll
Vorschlag: man platziert Pfandflascheneimer, die von offizieller Seite her geleert werden, der Erlös wird 1 zu 1 an die Streckenposten für bessere Ausstattung weitergegeben

Die Idee mit den Pfandflaschen find ich super. Nur ob die Leute drauf achten? Ich denke, das meiste würde dennoch im normalen Müll landen.

Bezüglich der Kaution: Wie will man das abbilden, dass im Abreiseverkehr jeder Zeltplatz abgenommen wird? Das ist - glaub ich - nicht möglich. Auch mit deutlich mehr Man-Power dürfte das einen riesigen Rückstau geben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1378

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1246 - 22.05.18 um 18:10:30
 
Dass wenn einer mit 142 durch eine Code60 kachelt dann seine DPN verliert ist mMn vollkommen richtig.
Das man dann da ganze Auto disqualifiziert ist diskutabel. Aber das dem Team erst 5 Stunden später mitzuteilen (die Running Costs von einem MR sind auch nicht gerade ohne), ist UNTER ALLER SAU!!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Was aber toll ist,  ist die Tatsache das Kersten und seine Leute nicht dem "mimimi Boykott alles ist schiesse da Fahren wir nicht mehr mit" Modus verfallen (wie mach andere Fahrer und Teams Augenrollen ) sondern man es sportlich nimmt und ankündigt: "IM NÄCHSTEN JAHR sind wir WIEDER DABEI!"
Hut ab.  Smiley Sowieso eine sehr sympathische Mannschaft, ich konnte im Grid ein sehr nettes Gespräch mit ihnen führen (sofern es bei dem Lärm von "DJ Smudo" überhaupt möglich war, denn die 96 stand direkt vor den Lautsprechern... Zwinkernd)
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1004

Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1247 - 22.05.18 um 20:24:48
 
Soundlover schrieb am 21.05.18 um 22:43:15:
787B schrieb am 20.05.18 um 13:11:35:
Mit dem Müll ist so eine Sache. Bei solchen Mammutevents sieht das eigentlich überall ähnlich aus.


Da hast du leider recht. Nach Rock am Ring ist das noch viel Schlimmer...

Das Problem ist zum Teil aber auch Hausgemacht, es gibt rund um die Strecke viel zu wenig Mülleimer und die die da sind werden viel zu selten geleert. Dass man dann einfach was auf den überquillenden Sack wirft (was dann zu boden fällt) ist mMn normal, mein Gott, dass ist dann halt so...


Zu dem grossen, weit verteilten Müll auch ein Lösungsvorschlag:
- stellt grosse Container auf in denen der Müll kostenlos entsorgt werden kann, dann fallen nur noch die Entsorgungskosten an und nicht mehr die Reinigungskosten

-500€ Kaution, Bei Abreise muss Ordner Partielle abnehmen, wenn OK gibt's Geld zurück wenn nicht wird einbehalten. Dann kann man die Tickets billiger machen und die Gemeinschaft muss nicht mehr für die Hinterlassenschaften anderer bezahlen


Ich kann mich an Festivals erinnern, wo ein beträchtlicher Teil der Camper nachher den gesamten Müll samt Zelt und sonstigem Equipment angezündet hat.

Leider sehe ich keine Patentlösung für das Müllproblem. Letztendlich lässt sich ja nicht nachvollziehen, wer welchen Müll hinterlässt. Es gab mal einen Ansatz (ich glaube sogar beim Rock am Ring), Müllsäcke gegen Pfand auszugeben. Das Pfand bekam man dann gegen den vollen Müllsack zurück. Ich hatte aber nicht den Eindruck, dass das geholfen hat.

Es gibt insgesamt auf den Großevents immer mehr Leute, die weniger wegen des Events (Musik, Motorsport oder was auch immer) anreisen, sondern nur wegen der Party. Das sind dann auch häufig die Leute, die jedes Jahr noch einen draufsetzen müssen. Wir haben zu unserer sehr aktiven Festivalzeit (leider schon ein Paar Jahre her) immer wieder Leute kennengelernt, die viel viel Geld für Tickets bezahlt haben, aber das ganze Festival besoffen auf dem Campingplatz verbracht haben. Die haben nicht eine Band gesehen. Party-Touristen gibt es bei den 24h garantiert auch eine Menge.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3766
Do
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1248 - 22.05.18 um 20:36:54
 
787B schrieb am 22.05.18 um 20:24:48:
Es gab mal einen Ansatz (ich glaube sogar beim Rock am Ring), Müllsäcke gegen Pfand auszugeben. Das Pfand bekam man dann gegen den vollen Müllsack zurück. Ich hatte aber nicht den Eindruck, dass das geholfen hat.


Wird beim 24h-Rennen mit den Campern auch gemacht. Allerdings ist der Müllpfand mit 10 € nicht besonders hoch und außerdem ist es natürlich schwierig, bei Abfahrt zu kontrollieren, ob man auch seinen gesamten Müll mitgenommen hat. Soll heißen, man bekommt den Pfand auch zurück, wenn man am Ende einen halbgefüllten Sack abgibt, der Campingplatz aber trotzdem noch wie Sau aussieht.

Hinzu kommt natürlich noch der Müll der ganzen Tagestouristen, welche nicht campen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ThomasR
LMP-Pilot
****
Offline


Speed was ok, the corner
was too tight...
Beiträge: 1093
Hünfelden
Re: 24-Stunden Rennen 2018
Antwort #1249 - 22.05.18 um 22:16:26
 
Was den Müll angeht, so ist die GmbH doch selbst Schuld. Wenn sogar Samstag um 10:00 schon die Mülltonnen im Fahrerlager überlaufen, will ich gar nicht wissen, wie die Entsorgung rund um die Nordschleife aussah.
Mein letzter Campingbesuch an der Schleife war zwar bereits 2005, aber auch damals standen am Wippermann keine Müllcontainer. Wo sollen die Leute denn ihren Müll hintun? Essensreste von einer Woche sammeln und dann 1,5h Stau von Wippermann bis B412, wo ich dann endlich den Beutel gegen meine 10 Euro abgeben kann? Na herzlichen Glückwunsch...

Einfach ein paar Absetzkübel an die Dixis gestellt und das Problem würde sich mindestens um 50% reduzieren. Zumindest in Le Mans funktioniert das.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 23 24 25 26 
Thema versenden Drucken