Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
20.10.17 um 18:17:35
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
24h Le Mans, 16./17.6.2018 (Gelesen: 7438 mal)
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2591

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #50 - 05.08.17 um 08:56:09
 
Fred G. Eger schrieb am 04.08.17 um 23:40:48:
Dirk schrieb am 04.08.17 um 19:24:08:
- le mans ist und bleibt prototypen sport.

Naja, es gab auch schon früher mal Jahre nur mit GT, wenn ich mich nicht täusche...



ok, ganz früher.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9589
Lüneburg
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #51 - 05.08.17 um 18:50:48
 
Ja, früher ist früher.
Da muss man jetzt keinen Douglas Adams pullen.

Ich seh´ das jetzt mit meinem schlichten Gemüt: 2018 wird es noch Prototypen geben. Einige P1 und eine Menge P2 (zählen wir mal dazu, auch wenn das eine Spec-Klasse ist).

Und wenn die P1 austrocknet und der ACO die P2 nicht als Top-Klasse will - was ich nicht glaube, es ist schliesslich eine Klasse die vom ACO initiiert wurde - dann heisst die Parole nach dem nächsten Juli einfach "Back to the Roots" oder "Retro".
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 493

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #52 - 06.08.17 um 00:00:10
 
Was 2018 angeht, gebe ich dir Recht, aber (ich zitiere mich gerne): wo bleiben denn die Bestätigungen der angekündigten privaten P1 Cool

Da mache ich mir langsam schon so meine Gedanken, weil man seit Wochen nix Neues mehr hört...

Wenn 2018 daraus nichts werden sollte, strickt der ACO sein Reglement für '19 so um, dass die DPi neben den LPM2 zugelassen werden - da bin ich sicher!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4636

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #53 - 06.08.17 um 00:14:55
 
Welche Bestätigungen sollen da kommen und was sind die wert? Meistens nicht mal das Papier, auf dem sie geschrieben wurden. Erst wenn die ersten LMP1 gebaut und getestet wurden wird es interessant.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2846
Reutlingen
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #54 - 06.08.17 um 02:00:15
 
Abarth schrieb am 06.08.17 um 00:14:55:
Welche Bestätigungen sollen da kommen und was sind die wert? Meistens nicht mal das Papier, auf dem sie geschrieben wurden. Erst wenn die ersten LMP1 gebaut und getestet wurden wird es interessant.  Cool



Porsche hatte sich doch auch, medienwirksam, zur LMP1 bekannt.
MMn kann man heutzutage nur noch von "letter of intent" sprechen, nicht nur im Motorsport.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4255
Neuwied
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #55 - 06.08.17 um 11:22:17
 
19senna94 schrieb am 06.08.17 um 00:00:10:
Was 2018 angeht, gebe ich dir Recht, aber (ich zitiere mich gerne): wo bleiben denn die Bestätigungen der angekündigten privaten P1 Cool

Da mache ich mir langsam schon so meine Gedanken, weil man seit Wochen nix Neues mehr hört...

Wenn 2018 daraus nichts werden sollte, strickt der ACO sein Reglement für '19 so um, dass die DPi neben den LPM2 zugelassen werden - da bin ich sicher!


Abarth schrieb am 06.08.17 um 00:14:55:
Welche Bestätigungen sollen da kommen und was sind die wert? Meistens nicht mal das Papier, auf dem sie geschrieben wurden. Erst wenn die ersten LMP1 gebaut und getestet wurden wird es interessant.  Cool


Ja, wir haben Anfang August und so langsam sollte etwas mehr zu sehen sein als Plastilin-Modelle.

Wenn man einen Prototypen haben will, der nächsten Juni in LM 24h am Stück rennen soll, sollte man so langsam mal an einen ersten Probegalopp auf der Piste denken  Augenrollen

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.08.17 um 11:30:55 von Lemansclaus »  

Le Mans 1984 - 2017
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13046
Düsseldorf
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #56 - 06.08.17 um 12:34:40
 
Lemansclaus schrieb am 06.08.17 um 11:22:17:
19senna94 schrieb am 06.08.17 um 00:00:10:
Was 2018 angeht, gebe ich dir Recht, aber (ich zitiere mich gerne): wo bleiben denn die Bestätigungen der angekündigten privaten P1 Cool

Da mache ich mir langsam schon so meine Gedanken, weil man seit Wochen nix Neues mehr hört...

Wenn 2018 daraus nichts werden sollte, strickt der ACO sein Reglement für '19 so um, dass die DPi neben den LPM2 zugelassen werden - da bin ich sicher!


Abarth schrieb am 06.08.17 um 00:14:55:
Welche Bestätigungen sollen da kommen und was sind die wert? Meistens nicht mal das Papier, auf dem sie geschrieben wurden. Erst wenn die ersten LMP1 gebaut und getestet wurden wird es interessant.  Cool


Ja, wir haben Anfang August und so langsam sollte etwas mehr zu sehen sein als Plastilin-Modelle.

Wenn man einen Prototypen haben will, der nächsten Juni in LM 24h am Stück rennen soll, sollte man so langsam mal an einen ersten Probegalopp auf der Piste denken  Augenrollen



Das sieht man aber bei Ginetta vollkommen anders. Da gehen die Testarbeiten im Williams-Wind-Tunnel   Cool  vor - und weiter. Auf der Strecke wird erst ab November... getestet !!  
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und was soll die pausenlose Miesmacherei   Schockiert/Erstaunt  der Privat P1 Fraktion ?!?
= ByKolles stellt ihr 2017er Fahrzeug für nächstes Jahr auf den Kopf... Geld für ein kompl. neues fehlt leider. Und ebenso der Kunde für ein avisiertes zweites Fahrzeug...
= SMP, wie oft sollen die dann noch Bestätigen das ihre zwei Fahrzeuge bei Dallara in "Arbeit".. sind ?? Täglich ??
= Gut bei Perrinn habe ich auch meine Zweifel, EINE Vollmundige VK Bestätigung von 2 Fahrzeugen, dann Totenstille...  
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.08.17 um 12:39:19 von Jaguar44 »  
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9589
Lüneburg
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #57 - 06.08.17 um 12:35:46
 
Ginetta z.B. plant im November die ersten Test auf der Strecke.
Das bedeutet 1/2 Jahr bis Le Mans. Das sollte bei denen eigentlich reichen, die machen so etwas ja nicht zum ersten Mal.

(Gut, die Zeit reduziert sich etwas, das das Fahrzeug vorher homologiert werden muss und je nach Einsatzteam gegebenen Falls zum ersten WEC-Rennen schon fertig sein muss...)
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 493

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #58 - 06.08.17 um 22:40:34
 
Jaguar44 schrieb am 06.08.17 um 12:34:40:
Lemansclaus schrieb am 06.08.17 um 11:22:17:
19senna94 schrieb am 06.08.17 um 00:00:10:
Was 2018 angeht, gebe ich dir Recht, aber (ich zitiere mich gerne): wo bleiben denn die Bestätigungen der angekündigten privaten P1 Cool

Da mache ich mir langsam schon so meine Gedanken, weil man seit Wochen nix Neues mehr hört...

Wenn 2018 daraus nichts werden sollte, strickt der ACO sein Reglement für '19 so um, dass die DPi neben den LPM2 zugelassen werden - da bin ich sicher!


Abarth schrieb am 06.08.17 um 00:14:55:
Welche Bestätigungen sollen da kommen und was sind die wert? Meistens nicht mal das Papier, auf dem sie geschrieben wurden. Erst wenn die ersten LMP1 gebaut und getestet wurden wird es interessant.  Cool


Ja, wir haben Anfang August und so langsam sollte etwas mehr zu sehen sein als Plastilin-Modelle.

Wenn man einen Prototypen haben will, der nächsten Juni in LM 24h am Stück rennen soll, sollte man so langsam mal an einen ersten Probegalopp auf der Piste denken  Augenrollen



Das sieht man aber bei Ginetta vollkommen anders. Da gehen die Testarbeiten im Williams-Wind-Tunnel   Cool  vor - und weiter. Auf der Strecke wird erst ab November... getestet !!  
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und was soll die pausenlose Miesmacherei   Schockiert/Erstaunt  der Privat P1 Fraktion ?!?
= ByKolles stellt ihr 2017er Fahrzeug für nächstes Jahr auf den Kopf... Geld für ein kompl. neues fehlt leider. Und ebenso der Kunde für ein avisiertes zweites Fahrzeug...
= SMP, wie oft sollen die dann noch Bestätigen das ihre zwei Fahrzeuge bei Dallara in "Arbeit".. sind ?? Täglich ??
= Gut bei Perrinn habe ich auch meine Zweifel, EINE Vollmundige VK Bestätigung von 2 Fahrzeugen, dann Totenstille...  

Ist ja alles schön und gut, wenn du damit zufrieden bist - angesichts der Entwicklung in den letzten Wochen hätte diesen potentiellen Neueinsteigern aber schon ein kurzes klares Bekenntnis zur Fortführung ihrer Projekte gut zu Gesicht gestanden, finde ich! Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 493

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #59 - 13.08.17 um 23:00:50
 
Zumindest SMP hat sich ja nun indirekt durch den Abzug von Aljoschin aus der IndyCar- Saison geäußert Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oliver
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1815
Frankfurt am Main
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #60 - 23.08.17 um 22:10:35
 
Im Bereich der Porsche Kurven wird wieder gearbeitet.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13046
Düsseldorf
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #61 - 02.09.17 um 11:35:04
 
Dumm gelaufen für Toyota, dass wird nichts mit nur 3 Rennen, inkl. Abgestaubten Sieg in Le Mans. Entweder die volle Saison oder k e i n Start bei den 24H !!   Durchgedreht

Info's aus Mexico: In addition to this, Gerard Neveu also told DSC, that Toyota will not be able to enter the Le Mans 24 Hours in LMP1, unless it enters the full FIA WEC season in 2018/2019 and beyond. DSC also understands that other chassis suppliers in the LMP1 class – Ginetta and Dallara – should be able to enter the LMP1 Manufacturer’s World Championship (the current entry fee for which is €360,000).
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Max Le Mans 1996
Le Mans Sieger
******
Online


Motorsportler
Beiträge: 4660
Wiesbaden
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #62 - 02.09.17 um 13:38:59
 
An Toyotas Stelle täte ich mich nicht erpressen lassen.
Zum Seitenanfang
 

Racing is life. Anything that happens before or after is just waiting.
Homepage Max Le Mans 1996 320197426  
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13046
Düsseldorf
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #63 - 02.09.17 um 23:21:57
 
Max Le Mans 1996 schrieb am 02.09.17 um 13:38:59:
An Toyotas Stelle täte ich mich nicht erpressen lassen.


Dann wird's aber auch nie was mit einem Sieg in Le Mans.. oder man befürchtet evtl. von den SMP Russen vorgeführt zu werden..  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oliver
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1815
Frankfurt am Main
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #64 - 03.09.17 um 10:11:15
 
Bei Toyota weiss man selbst, dass ein Le Mans Sieg ohne namhafte Konkurrenz nichts wert ist, auch wenn 20 Jahre später keiner mehr danach fragen würde. Nachvollziehbar nicht den ganze "Saison" mitmachen zu wollen. Mal gespannt wie die Entscheidung im Oktober ausfällt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
HAL9000
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 313

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #65 - 03.09.17 um 13:52:55
 
Max Le Mans 1996 schrieb am 02.09.17 um 13:38:59:
An Toyotas Stelle täte ich mich nicht erpressen lassen.


An ACOs Stelle täte ich mich nicht von Toyota verarschen lassen. Zwinkernd

Nur das Prestige-Rennen mitmachen und nix dazu beitragen, dass die WM koninuierlich aufgebaut wird, ist auch nicht okay.
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 493

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #66 - 03.09.17 um 20:59:18
 
Welchen Aufbau meinst du hä?
Der ACO tut doch wie vor Mexico bekannt gegeben wurde, nur alles, um Peugeot den Weg zu ebnen...
Der große Rest von potentiellen Interessenten ist diesem, mit Verlaub, Drecksverein doch scheißegal (auch mit Verlaub) Traurig weinend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
GT-Pilot
***
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 323

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #67 - 04.09.17 um 14:36:14
 
Und was will der ACO machen, wenn Toyota für die Saison 2018 meldet und nach Le Mans auf ein paar Strecken nicht erscheint (Fuji würde man ja wohl mitfahren)? Nachträglich den Sieg aberkennen? Das ist doch eine leere Drohung Augenrollen Solange man keinen anderen Hersteller findet, wird man Toyota auch 2019 zulassen (sofern sie daran Interesse haben), selbst wenn sie 2018 ein paar Rennen ausgelassen haben. Ohne Werke in der LMP1 ist das Rennen weniger attraktiv, das weiß der ACO selber.

Bzgl. Herstellermeisterschaft, es wäre die ganze Zeit möglich gewesen, dass Kolles oder früher Rebellion melden. Macht halt nur für die keinerlei Sinn. Augenrollen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 04.09.17 um 14:36:32 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2591

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #68 - 04.09.17 um 15:39:38
 
ich verstehe nicht warum man toyota so in der öffentlichkeit unter druck setzt.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2846
Reutlingen
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #69 - 04.09.17 um 16:33:41
 
Wenn der ACO & FIA Eier in der Hose hätten würden sie die LMP1
ab 2018 abschaffen.

Was soll dieses rumlavieren. Defacto ist die LMP1-Klasse bereits kurz vor der Balsamierung.

Die gerüchtelten LMP1- Projekte sind, ausser evtl. dem SMP, eh alles andere als seriös und durchfinanziert.

LeMans 2018 und ff. wird auch ohne die LMP1 stattfinden.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
GT-Pilot
***
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 323

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #70 - 04.09.17 um 17:23:23
 
Dirk schrieb am 04.09.17 um 15:39:38:
ich verstehe nicht warum man toyota so in der öffentlichkeit unter druck setzt.

Man will Toyota wohl loswerden, um Peugeot den Einstieg zu erleichtern.

Wenn die FIA Eier in der Hose hätte, würde sie dem ACO den Weltmeistertitel für die WEC entziehen und die Serie sich selbst überlassen. Oder sie würde den ACO rausschmeißen und zusammen mit IMSA und anderen Serien (z. B. Creventic) ein eigenes Regelwerk aufstellen. Nur dann könnte sich die WEC zu einer Serie entwickeln, die auch ohne Le Mans wahrgenommen wird. Andernfalls bleibt sie immer nur Testwiese für die Werke.

Aber stattdessen schmeißen FIA-ACO sich Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen ran. Wer war denn bis vor Kurzem noch strikt dagegen, dass DPi in einer wie auch immer gearteten Form in der WEC und in Le Mans antreten? Augenrollen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 04.09.17 um 17:32:20 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2591

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #71 - 04.09.17 um 18:16:31
 
Oederland schrieb am 04.09.17 um 17:23:23:
Dirk schrieb am 04.09.17 um 15:39:38:
ich verstehe nicht warum man toyota so in der öffentlichkeit unter druck setzt.

Man will Toyota wohl loswerden, um Peugeot den Einstieg zu erleichtern..........


da sehe ich jetzt gar keinen zusammenhang. wir reden hier von 2018, so schnell hat peugeot keinen wagen fertig. für 2019/20120 könnte man immer noch das reglement so umschreiben das es peugeot gefallen würde.

ich könnte mir gut vorstellen das es schon deutliche signale aus japan gab das toyota auf jeden fall weiterhin lmp1 sport 2018 betreiben wird und das der aco/fia das ausnutzt um toyota für die ganze wec saison zu binden.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Oederland
GT-Pilot
***
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 323

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #72 - 04.09.17 um 18:44:45
 
Dirk schrieb am 04.09.17 um 18:16:31:
Oederland schrieb am 04.09.17 um 17:23:23:
Dirk schrieb am 04.09.17 um 15:39:38:
ich verstehe nicht warum man toyota so in der öffentlichkeit unter druck setzt.

Man will Toyota wohl loswerden, um Peugeot den Einstieg zu erleichtern..........


da sehe ich jetzt gar keinen zusammenhang. wir reden hier von 2018, so schnell hat peugeot keinen wagen fertig. für 2019/20120 könnte man immer noch das reglement so umschreiben das es peugeot gefallen würde.

ich könnte mir gut vorstellen das es schon deutliche signale aus japan gab das toyota auf jeden fall weiterhin lmp1 sport 2018 betreiben wird und das der aco/fia das ausnutzt um toyota für die ganze wec saison zu binden.

"die ganze WEC-Saison" ist doch sehr relativ. Den Vorlauf in Spa würde Toyota wohl sowieso zur Vorbereitung fahren, Le Mans ist Le Mans, Fuji das Heimrennen, China aufgrund der Lage vielleicht auch noch interessant. In jedem Fall ist der 2018er Kalender nur noch halb so lang wie dieses Jahr und man spart erhebliche Kosten; man braucht auch nichts komplett neu entwickeln, da die Wettbewerber fehlen. Es gibt für Toyota da gar keinen Grund, bei vier Rennen eines auszulassen.

Was 2019 passiert, lässt sich dagegen sowieso nicht sagen. Wenn Toyota nach 2018 keine Lust mehr hat, steigt man aus, egal, ob man vorher irgendwelche Absichtserklärungen gegeben hat und ob die Saison noch nicht beendet ist. Es wird sich sowieso erst zeigen müssen, wie viele Starter man bei einem solchen Kalender zusammenbekommt - sofern es dabei bleibt. Dass am Ende tatsächlich 2x 12 Stunden in Sebring ausgetragen werden, halte ich doch für sehr unwahrscheinlich.

Wie auch immer. Oreca ist bisher Partner von Toyota. Für Peugeot wäre aber eine Zusammenarbeit mit Oreca naheliegend, man könnte den Wagen bei/mit ihnen entwicklen.

Man darf aber auch Alpine nicht vergessen. Neulich hieß es wo, sie wollen um Gesamtsiege mitfahren. Wenn die sich von Oreca einen LMP2+ bauen lassen, der in der neuen höchsten Kategorie als Werks-"Alpine"-Renault startet, gäbe das wohl auch Konfliktstoff, wenn man gleichzeitig noch mit Toyota verbandelt ist.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 04.09.17 um 18:55:17 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6250
Dortmund
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #73 - 04.09.17 um 20:14:12
 
Dirk schrieb am 04.09.17 um 18:16:31:
ich könnte mir gut vorstellen das es schon deutliche signale aus japan gab das toyota auf jeden fall weiterhin lmp1 sport 2018 betreiben


Nur was hat Toyota davon ? Sie haben ohne Gegner nichts zu gewinen. Ein dreistelliger Millionenbetrag als Einsatz um am Ende den Kolles zu schlagen.  Smiley Da dürfte es bei der nächsten Aktionärsversammlung ein paar kritische Fragen geben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6250
Dortmund
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #74 - 04.09.17 um 20:27:58
 
Schnitzer75 schrieb am 04.09.17 um 16:33:41:
Wenn der ACO & FIA Eier in der Hose hätten würden sie die LMP1
ab 2018 abschaffen.



So sieht es aus. Das Problem hat sich der ACO aber selber eingebrockt. Es ist in etwa so wie der Kettenraucher der sich am Ende wundert das er Lungenkrebs hat. Da hilft nur noch schnellstmöglich das Skalpell anzusetzten (ok beim Lungenkrebs ein schlechtes Beispiel). Sofort den Mist eli­mi­nie­ren und mit DPI, LMP2 und P3 neu aufbauen, sonst ist der WEC Patient tot. Wenn man diesen Schritt nicht geht braucht man sich über das Reglement nach 2020 keine Gedanken mehr zu machen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ZAKSPEEDfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2118
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #75 - 04.09.17 um 20:54:21
 
Frank-Do schrieb am 04.09.17 um 20:27:58:
Schnitzer75 schrieb am 04.09.17 um 16:33:41:
Wenn der ACO & FIA Eier in der Hose hätten würden sie die LMP1
ab 2018 abschaffen.



So sieht es aus. Das Problem hat sich der ACO aber selber eingebrockt. Es ist in etwa so wie der Kettenraucher der sich am Ende wundert das er Lungenkrebs hat. Da hilft nur noch schnellstmöglich das Skalpell anzusetzten (ok beim Lungenkrebs ein schlechtes Beispiel). Sofort den Mist eli­mi­nie­ren und mit DPI, LMP2 und P3 neu aufbauen, sonst ist der WEC Patient tot. Wenn man diesen Schritt nicht geht braucht man sich über das Reglement nach 2020 keine Gedanken mehr zu machen.


Die Schwarzseher Abteilung läßt Grüßen  Durchgedreht Laut lachend
Jetzt wartet doch Einfach mal ab was Kommt.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 04.09.17 um 20:54:36 von ZAKSPEEDfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 493

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #76 - 04.09.17 um 22:34:03
 
ZAKSPEEDfan 89 schrieb am 04.09.17 um 20:54:21:
Frank-Do schrieb am 04.09.17 um 20:27:58:
Schnitzer75 schrieb am 04.09.17 um 16:33:41:
Wenn der ACO & FIA Eier in der Hose hätten würden sie die LMP1
ab 2018 abschaffen.



So sieht es aus. Das Problem hat sich der ACO aber selber eingebrockt. Es ist in etwa so wie der Kettenraucher der sich am Ende wundert das er Lungenkrebs hat. Da hilft nur noch schnellstmöglich das Skalpell anzusetzten (ok beim Lungenkrebs ein schlechtes Beispiel). Sofort den Mist eli­mi­nie­ren und mit DPI, LMP2 und P3 neu aufbauen, sonst ist der WEC Patient tot. Wenn man diesen Schritt nicht geht braucht man sich über das Reglement nach 2020 keine Gedanken mehr zu machen.


Die Schwarzseher Abteilung läßt Grüßen  Durchgedreht Laut lachend
Jetzt wartet doch Einfach mal ab was Kommt.

Tja, so gut wie das halbe Szenario, das ich vor geschätzt einem halben Jahr hier schon schwarz gesehen habe, ist mittlerweile Realität weinend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13046
Düsseldorf
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #77 - 05.09.17 um 00:52:44
 
Frank-Do schrieb am 04.09.17 um 20:14:12:
Dirk schrieb am 04.09.17 um 18:16:31:
ich könnte mir gut vorstellen das es schon deutliche signale aus japan gab das toyota auf jeden fall weiterhin lmp1 sport 2018 betreiben


Nur was hat Toyota davon ? Sie haben ohne Gegner nichts zu gewinen. Ein dreistelliger Millionenbetrag als Einsatz um am Ende den Kolles zu schlagen.  Smiley Da dürfte es bei der nächsten Aktionärsversammlung ein paar kritische Fragen geben.


Zum "Piepen"...  Durchgedreht   was bitte hatte AUDI davon die Bastelbuden in der P1, außer Pescarolo  Cool -  mit ihren Dieselmonstern lächerlich zu machen. Audi hat auch jeden Sieg abgegriffen, den man mitnehmen konnte !!! Aber scheinbar ist die Erinnerung bei diversen an die Dieseljahre wohl schon verflogen ?!?  

" It is clear that the ACO and FIA WEC, are very confident that the 2019/2020 season will see at least Peugeot involved with a factory hybrid programme "
Und der ACO erwartet für 2018/19 min 4-5 Private LMP1 und die werden da schon wissen wer kommt..: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05.09.17 um 00:56:38 von Jaguar44 »  
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6250
Dortmund
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #78 - 05.09.17 um 01:30:28
 
Jaguar44 schrieb am 05.09.17 um 00:52:44:
Zum "Piepen"...  Durchgedreht   was bitte hatte AUDI davon die Bastelbuden in der P1, außer Pescarolo  Cool -  mit ihren Dieselmonstern lächerlich zu machen. Audi hat auch jeden Sieg abgegriffen, den man mitnehmen konnte !!! Aber scheinbar ist die Erinnerung bei diversen an die Dieseljahre wohl schon verflogen ?!?  


Ne die Erinnerung ist nicht verflogen. Ich habe damals auch schon keinen großen Sinn darin gesehen. Nur hatte man damals eine funktionierende, wenn auch werksseitig nicht gut besetzte LMP1 Klasse die nicht ansatzweise soviel Geld verschlungen hat wie das heute der Fall ist.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05.09.17 um 01:31:04 von Frank-Do »  
 
IP gespeichert
 
Ralli
Teamchef
*****
Offline


Prototypenfetischist

Beiträge: 2825
Nordeifel
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #79 - 05.09.17 um 08:59:58
 
ZAKSPEEDfan 89 schrieb am 04.09.17 um 20:54:21:
Frank-Do schrieb am 04.09.17 um 20:27:58:
Schnitzer75 schrieb am 04.09.17 um 16:33:41:
Wenn der ACO & FIA Eier in der Hose hätten würden sie die LMP1
ab 2018 abschaffen.



So sieht es aus. Das Problem hat sich der ACO aber selber eingebrockt. Es ist in etwa so wie der Kettenraucher der sich am Ende wundert das er Lungenkrebs hat. Da hilft nur noch schnellstmöglich das Skalpell anzusetzten (ok beim Lungenkrebs ein schlechtes Beispiel). Sofort den Mist eli­mi­nie­ren und mit DPI, LMP2 und P3 neu aufbauen, sonst ist der WEC Patient tot. Wenn man diesen Schritt nicht geht braucht man sich über das Reglement nach 2020 keine Gedanken mehr zu machen.


Die Schwarzseher Abteilung läßt Grüßen  Durchgedreht Laut lachend
Jetzt wartet doch Einfach mal ab was Kommt.

Abwarten statt Handeln - daran ist auf dieser Erde schon viel kaputt gegangen.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
HAL9000
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 313

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #80 - 05.09.17 um 20:59:18
 
Dirk schrieb am 04.09.17 um 18:16:31:
ich könnte mir gut vorstellen das es schon deutliche signale aus japan gab das toyota auf jeden fall weiterhin lmp1 sport 2018 betreiben

Nur was hat Toyota davon ? Sie haben ohne Gegner nichts zu gewinen. Ein dreistelliger Millionenbetrag als Einsatz um am Ende den Kolles zu schlagen.  


Der Toyotasprecher Alex Wurz hat doch in Mexico im Interview gesagt, dass die Erfahrungswerte der LMP1-Hybriden dermaßen wichtig für die Serienproduktion sind, dass es für Toyota auch Sinn macht 1-2 Jahre ohne Gegner zu fahren. Die 24h Le Mans sozusagen als Testlauf für Serientoyotas.

Ich meine, als ob einfach eine Strecke mieten und 24h fahren nicht etwas billiger wäre...  Augenrollen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05.09.17 um 21:00:42 von HAL9000 »  

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13046
Düsseldorf
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #81 - 06.09.17 um 18:44:30
 
HAL9000 schrieb am 05.09.17 um 20:59:18:
Dirk schrieb am 04.09.17 um 18:16:31:
ich könnte mir gut vorstellen das es schon deutliche signale aus japan gab das toyota auf jeden fall weiterhin lmp1 sport 2018 betreiben

Nur was hat Toyota davon ? Sie haben ohne Gegner nichts zu gewinen. Ein dreistelliger Millionenbetrag als Einsatz um am Ende den Kolles zu schlagen.  


Der Toyotasprecher Alex Wurz hat doch in Mexico im Interview gesagt, dass die Erfahrungswerte der LMP1-Hybriden dermaßen wichtig für die Serienproduktion sind, dass es für Toyota auch Sinn macht 1-2 Jahre ohne Gegner zu fahren. Die 24h Le Mans sozusagen als Testlauf für Serientoyotas.

Ich meine, als ob einfach eine Strecke mieten und 24h fahren nicht etwas billiger wäre...  Augenrollen


Wie lange ist Audi mit den Dieselstinkern  Zunge    o h n e  Gegner gefahren??
Was Audi Recht war, wird nun bei Toyota pausenlos kritisiert und x-fach hinterfragt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
HAL9000
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 313

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #82 - 06.09.17 um 19:25:32
 
Also gehen würde es schon, aber mit welcher Konsequenz? Ich denke, dass das öffentliche Interesse extrem sinken würde. Ich selbst habe 1994-1999 Le Mans immer intensiv geschaut und dann - wegen der Audi-Dominanz - nicht mehr. Erst als Peugeot kam, wurde ich auf die Le Mans Serie aufmerksam und war wieder interessiert dabei. Auf jeden Fall würde aber nach den fetten Jahren, die wir jetzt hatten, ein Le Mans-Rennen nur mit Toyota als Sieganwärter, sehr dürftig rüberkommen.

Dann lieber gar kein Werksteam.  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.09.17 um 19:27:05 von HAL9000 »  

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4636

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #83 - 06.09.17 um 19:46:45
 
Den Machern der WEC sind die Zuschauer ziemlich egal. Zur Not würden Sie auch in Timbuktu fahren. Und was eine Teilnahme von Toyota in Le Mans anbetrifft: Es wird niemand gezwungen, das Rennen zu verfolgen.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4255
Neuwied
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #84 - 06.09.17 um 20:24:08
 
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 18:44:30:
Wie lange ist Audi mit den Dieselstinkern  Zunge    o h n e  Gegner gefahren??
Was Audi Recht war, wird nun bei Toyota pausenlos kritisiert und x-fach hinterfragt.


Ja, ich fand das erste Diesel-Reglement auch lächerlich, zumal keine ernst zunehmenden Gegner (Werke) da waren.
Aber Audi war da, andere nicht. Von daher kann man nicht meckern.

Und soll man jetzt Toyota kritisieren weil sie nicht die Brocken hinschmeißen ?
Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2017
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13046
Düsseldorf
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #85 - 06.09.17 um 23:21:16
 
Lemansclaus schrieb am 06.09.17 um 20:24:08:
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 18:44:30:
Wie lange ist Audi mit den Dieselstinkern  Zunge    o h n e  Gegner gefahren??
Was Audi Recht war, wird nun bei Toyota pausenlos kritisiert und x-fach hinterfragt.


Ja, ich fand das erste Diesel-Reglement auch lächerlich, zumal keine ernst zunehmenden Gegner (Werke) da waren.
Aber Audi war da, andere nicht. Von daher kann man nicht meckern.

Und soll man jetzt Toyota kritisieren weil sie nicht die Brocken hinschmeißen ?

Stimmt.. und noch keiner hat die Performance des SMP-Dallara - oder Ginetta auf dem Radar !
Dallara ist keine "Bastelbude"   Zwinkernd  und der Bors R. hat nun mal u.a. Rubel satt...  Cool  Top Fahrer sind genug auf dem Markt und SMP kann locker die "Gehälter" stemmen..
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4636

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #86 - 07.09.17 um 00:19:21
 
... und notfalls gibt es Energie auf Lebenszeit umsonst frei Haus.  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2679

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #87 - 07.09.17 um 01:43:39
 
bin echt gespannt auf den SMP LMP1.
Warum hat Jaguar gut beschrieben.
ich trauer echt dem BR01 bissl nach. ich fand das auto einfach wunderschön.

Ginetta dagegen. ich wünsch dem Projekt nur gutes. wenn die Testphase beginnt am besten mit einem Einsatzteam, bin ich erleichteter.

siehe LMP3. die wagen kamen quasi ungetestet zum ersten Lauf der ELMS 2015. ich hoffe,dass wiederholt sich einfach nicht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2591

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #88 - 07.09.17 um 08:22:11
 
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 23:21:16:
Lemansclaus schrieb am 06.09.17 um 20:24:08:
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 18:44:30:
Wie lange ist Audi mit den Dieselstinkern  Zunge    o h n e  Gegner gefahren??
Was Audi Recht war, wird nun bei Toyota pausenlos kritisiert und x-fach hinterfragt.


Ja, ich fand das erste Diesel-Reglement auch lächerlich, zumal keine ernst zunehmenden Gegner (Werke) da waren.
Aber Audi war da, andere nicht. Von daher kann man nicht meckern.

Und soll man jetzt Toyota kritisieren weil sie nicht die Brocken hinschmeißen ?

Stimmt.. und noch keiner hat die Performance des SMP-Dallara - oder Ginetta auf dem Radar !
Dallara ist keine "Bastelbude"   Zwinkernd  und der Bors R. hat nun mal u.a. Rubel satt...  Cool  Top Fahrer sind genug auf dem Markt und SMP kann locker die "Gehälter" stemmen..


auch wenn toyota chancenlos gegen die deutschen hersteller audi und porsche war, gegen privatteams sollte es für so ein werk aber doch schon reichen!
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Mr.Harman
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1512
Nähe Saarbrücken
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #89 - 07.09.17 um 09:27:09
 

[/quote]

auch wenn toyota chancenlos gegen die deutschen hersteller audi und porsche war, gegen privatteams sollte es für so ein werk aber doch schon reichen! [/quote]


In sachen Speed in Lemans kann man das nicht sagen. Waren die nicht zweimal die schnellsten? Bis ihr Supergau eintrat..
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.09.17 um 09:28:30 von Mr.Harman »  
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2591

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #90 - 07.09.17 um 11:53:03
 
nur schnell sein reicht bei einem 24h rennen nun mal nicht aus.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2846
Reutlingen
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #91 - 07.09.17 um 13:39:27
 
Dirk schrieb am 07.09.17 um 11:53:03:
nur schnell sein reicht bei einem 24h rennen
nun mal nicht aus.



Das reicht bei keinem Rennen, die Zielflagge soltte man schon sehen, und selbst das reicht nicht immer. .)

Egal ob Sprint oder Langstrecke.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 706

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #92 - 07.09.17 um 20:33:16
 
Dirk schrieb am 07.09.17 um 08:22:11:
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 23:21:16:
Lemansclaus schrieb am 06.09.17 um 20:24:08:
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 18:44:30:
Wie lange ist Audi mit den Dieselstinkern  Zunge    o h n e  Gegner gefahren??
Was Audi Recht war, wird nun bei Toyota pausenlos kritisiert und x-fach hinterfragt.


Ja, ich fand das erste Diesel-Reglement auch lächerlich, zumal keine ernst zunehmenden Gegner (Werke) da waren.
Aber Audi war da, andere nicht. Von daher kann man nicht meckern.

Und soll man jetzt Toyota kritisieren weil sie nicht die Brocken hinschmeißen ?

Stimmt.. und noch keiner hat die Performance des SMP-Dallara - oder Ginetta auf dem Radar !
Dallara ist keine "Bastelbude"   Zwinkernd  und der Bors R. hat nun mal u.a. Rubel satt...  Cool  Top Fahrer sind genug auf dem Markt und SMP kann locker die "Gehälter" stemmen..


auch wenn toyota chancenlos gegen die deutschen hersteller audi und porsche war, gegen privatteams sollte es für so ein werk aber doch schon reichen!


Ich nehme an, du möchtest nur diverse Forumsmitglieder provozieren, ansonsten würde ich nämlich fragen, ob ich 2016 ein anderes Rennen gesehen habe.
Letztes Dieses Jahr hat nicht viel gefehlt und die gesamte Werkselite wäre gegen die LMP2 chanchenlos gewesen... Zwinkernd Da schließe ich den deutschen Premiumhersteller mit ein...

Edit: Ich meinte natürlich dieses Jahr...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.09.17 um 21:17:30 von 787B »  
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4636

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #93 - 07.09.17 um 20:56:35
 
Auch wenn mir bei mancher Szene die Hutschnur hochgeht, so habe ich 2016 wahrlich ein anderes Rennen gesehen. Der erste LMP2 auf P5!  Augenrollen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 493

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #94 - 07.09.17 um 22:32:18
 
Auch ich habe 2016 ein anderes Rennen gesehen, aber mit Tränen in den Augen: Toyota war mehrmals, nicht nur 2016, auf Augenhöhe und kurz vor dem Sieg...
Bin zwar Porsche-Fan, aber ein Toyota-Sieg wäre sowas von verdient nach all den Jahren voller Engagement!!!
Inwieweit sich ein möglicher 2018er-Sieg als quasi Alleinunterhalter marketing-technisch verwerten lässt - keine Ahnung...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9589
Lüneburg
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #95 - 07.09.17 um 22:40:31
 
19senna94 schrieb am 07.09.17 um 22:32:18:
Inwieweit sich ein möglicher 2018er-Sieg als quasi Alleinunterhalter marketing-technisch verwerten lässt - keine Ahnung...

Ganz einfach.
Die Kids von morgen laufen durch das werkseigene Museum, stehen vor einem Rennauto und davor steht ein Schild mit der Aufschrift "Siegerauto Le Mans 2018".
Und jetzt rate mal was die ihren Kumpels erzählen, wenn sie nach Hause kommen.

Und selbst wenn die erst mal in diesem Internetz gucken, wer da noch mitgefahren ist, die ersten beiden Klassen sehen für die Kiddies eh alle gleich aus.

So viel zur Verwertbarkeit...
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 493

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #96 - 07.09.17 um 22:58:52
 
Fred G. Eger schrieb am 07.09.17 um 22:40:31:
19senna94 schrieb am 07.09.17 um 22:32:18:
Inwieweit sich ein möglicher 2018er-Sieg als quasi Alleinunterhalter marketing-technisch verwerten lässt - keine Ahnung...

Ganz einfach.
Die Kids von morgen laufen durch das werkseigene Museum, stehen vor einem Rennauto und davor steht ein Schild mit der Aufschrift "Siegerauto Le Mans 2018".
Und jetzt rate mal was die ihren Kumpels erzählen, wenn sie nach Hause kommen.

Und selbst wenn die erst mal in diesem Internetz gucken, wer da noch mitgefahren ist, die ersten beiden Klassen sehen für die Kiddies eh alle gleich aus.

So viel zur Verwertbarkeit...

Mit Verlaub, aber für wie dumm hältst du die Kiddies von heute?
Die wirklich Interessierten werden natürlich googlen - und dann...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2591

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #97 - 08.09.17 um 08:25:56
 
787B schrieb am 07.09.17 um 20:33:16:
Dirk schrieb am 07.09.17 um 08:22:11:
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 23:21:16:
Lemansclaus schrieb am 06.09.17 um 20:24:08:
Jaguar44 schrieb am 06.09.17 um 18:44:30:
Wie lange ist Audi mit den Dieselstinkern  Zunge    o h n e  Gegner gefahren??
Was Audi Recht war, wird nun bei Toyota pausenlos kritisiert und x-fach hinterfragt.


Ja, ich fand das erste Diesel-Reglement auch lächerlich, zumal keine ernst zunehmenden Gegner (Werke) da waren.
Aber Audi war da, andere nicht. Von daher kann man nicht meckern.

Und soll man jetzt Toyota kritisieren weil sie nicht die Brocken hinschmeißen ?

Stimmt.. und noch keiner hat die Performance des SMP-Dallara - oder Ginetta auf dem Radar !
Dallara ist keine "Bastelbude"   Zwinkernd  und der Bors R. hat nun mal u.a. Rubel satt...  Cool  Top Fahrer sind genug auf dem Markt und SMP kann locker die "Gehälter" stemmen..


auch wenn toyota chancenlos gegen die deutschen hersteller audi und porsche war, gegen privatteams sollte es für so ein werk aber doch schon reichen!


Ich nehme an, du möchtest nur diverse Forumsmitglieder provozieren............


nein, keineswegs.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
hrkothe
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2628
Müllheim
Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #98 - 08.09.17 um 10:55:35
 
Max Le Mans 1996 schrieb am 02.09.17 um 13:38:59:
An Toyotas Stelle täte ich mich nicht erpressen lassen.

Aston Martin z.B. Macht es andersrum  Durchgedreht :

“We’re very confident that if we get the nod for the new car to compete in Am then there will be two cars for the full (2018/19) Championship season. As things stand without the new car the real potential is we might very well have none!”

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 

Bentley Continental GT3          Aston Martin V8 Vantage GTE          Ferrari 488 GTE / GT3          Dallara P217          Toyota TS050
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2591

Re: 24h Le Mans, 16./17.6.2018
Antwort #99 - 08.09.17 um 11:11:34
 
bei porsche denkt man über einen dritten gte-pro wagen nach.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken