Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
27.02.20 um 17:39:31
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 ... 7
Thema versenden Drucken
2018, WeatherTech SportsCar Championship (Gelesen: 51828 mal)
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2956

2018, WeatherTech SportsCar Championship
26.01.17 um 20:44:38
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Joest Racing ist in Daytona und hofft 2018 in die Meisterschaft einzusteigen

"With no programme in pace for 2017 Joest Racing is targeting a 2018 return with a factory-backed and/or blessed DPi formula is the clear current prime target."

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Johnnyrico
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 102

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #1 - 28.01.17 um 14:14:28
 
Darf man das jetzt als beweis anführen, dass das Konzept der IMSA für die P2 das richtige ist? Bzw. die Zugeständnisse die DPI im ganzen attraktiver erscheinen lassen?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.01.17 um 14:48:32 von Johnnyrico »  
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #2 - 28.01.17 um 18:04:33
 
vielleicht hat es aber auch nur was mit den Kosten zutun??
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Johnnyrico
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 102

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #3 - 28.01.17 um 22:25:29
 
Stimmt wo kann man schon nen "Werkseinsatz" zu dem kosten mit gleichzeitiger Medienreichweite aufziehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 706

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #4 - 29.01.17 um 20:02:37
 
Die müssen halt schauen, wo sie bleiben - immerhin hat Joest Racing einige Mitarbeiter zu ernähren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17073
Düsseldorf
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #5 - 07.02.17 um 19:37:58
 
Kein McLaren GT3/GTD für die USCC, die "Gebühr"...  Augenrollen   für die Hersteller ist denen viel zu hoch !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2956

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #6 - 13.02.17 um 22:27:07
 
Penske wird 2018 einsteigen mit einem DPi Programm
Der vermutliche Partner (Honda) schweigt noch dazu:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.02.17 um 22:27:50 von Dirk89 »  
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17073
Düsseldorf
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #7 - 14.02.17 um 00:19:59
 
Dirk89 schrieb am 13.02.17 um 22:27:07:
Penske wird 2018 einsteigen mit einem DPi Programm
Der vermutliche Partner (Honda) schweigt noch dazu:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Evtl. schon wieder ein Hersteller der nicht in der WEC sondern bei den DPi aufschlägt !
Zum Seitenanfang
 

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17073
Düsseldorf
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #8 - 14.02.17 um 17:29:27
 
Na also.. nach dem ADESS P3 für Matt Dicken, bestätigt Performance Tech einen... ja was wohl...  Laut lachend
= Ligier JS P3 für die IMSA Prototype Challenge.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #9 - 14.02.17 um 18:10:17
 
Jaguar44 schrieb am 14.02.17 um 00:19:59:
Dirk89 schrieb am 13.02.17 um 22:27:07:
Penske wird 2018 einsteigen mit einem DPi Programm
Der vermutliche Partner (Honda) schweigt noch dazu:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Evtl. schon wieder ein Hersteller der nicht in der WEC sondern bei den DPi aufschlägt !

wie sollte den auch Honda in der WEC aufschlagen, wenn sie (Honda) offensichtlich (noch) KEINEN LMP1 bauen möchten??
man kann alles negativ sehen, wenn man möchte!
ich sehe es positiv, noch ein "DPi-Hersteller" der sich traut - ist doch super
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 14.02.17 um 18:29:07 von grizzlybärchen »  
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #10 - 14.02.17 um 20:16:27
 
Dann doch lieber einen Honda in der WEC live wie einen DPi im Stream.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #11 - 14.02.17 um 20:24:22
 
und WIE sollte ein Honda "live" in der WEC fahren können (außer der von mir genannten LMP1 Variante!)?  hä?
MACHBARKEIT ist gefragt, KEINE "Klugen" Sprüche
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 14.02.17 um 20:26:39 von grizzlybärchen »  
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8455
Dortmund
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #12 - 14.02.17 um 20:35:31
 
Abarth schrieb am 14.02.17 um 20:16:27:
Dann doch lieber einen Honda in der WEC live wie einen DPi im Stream.  Cool


Oder sich mal die DPi live ansehen.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #13 - 14.02.17 um 20:51:26
 
grizzlybärchen schrieb am 14.02.17 um 20:24:22:
und WIE sollte ein Honda "live" in der WEC fahren können (außer der von mir genannten LMP1 Variante!)?  hä?
MACHBARKEIT ist gefragt, KEINE "Klugen" Sprüche


Gibt es auch die Möglichkeit, nicht "live" in der WEC zu fahren?  Laut lachend Vielleicht an der Playstation?  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #14 - 14.02.17 um 20:57:52
 
das ist ja mal wieder eine typisch kompetente Aussage von dir - RESPEKT, dieses Fachwissen - BEISPIELLOS !!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17073
Düsseldorf
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #15 - 14.02.17 um 21:18:33
 
Hier steppt ja mal wieder der Kompetenz Bär  Smiley  und wenn schon um des "Kaisers Bart"  Cool  gestritten wird, es könnte ja auch anstelle eines P1 Honda, der NSX als GTE starten...
Zum Seitenanfang
 

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #16 - 14.02.17 um 21:23:04
 
NSX, das unbekannte Wesen.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #17 - 14.02.17 um 21:25:32
 
Jaguar44 schrieb am 14.02.17 um 21:18:33:
Hier steppt ja mal wieder der Kompetenz Bär  Smiley  und wenn schon um des "Kaisers Bart"  Cool  gestritten wird, es könnte ja auch anstelle eines P1 Honda, der NSX als GTE starten...

hat aber definitiv NIX mit nem DPi zu tun - oder???
ich glaube schon, dass ich einigermaßen den Unterschied zwischen einem DPi und einem GTE kenne!!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17073
Düsseldorf
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #18 - 14.02.17 um 21:34:59
 
Deine.. Aussage: "und WIE sollte ein Honda "live" in der WEC fahren können (außer der von mir genannten LMP1 Variante!) "
Zum Seitenanfang
 

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #19 - 14.02.17 um 21:41:11
 
Jaguar44 schrieb am 14.02.17 um 21:34:59:
Deine.. Aussage: "und WIE sollte ein Honda "live" in der WEC fahren können (außer der von mir genannten LMP1 Variante!) "


muss ich Sie daran erinnern, dass Sie es waren, der auf dem Sie bestanden hatte?? ich bitte um entsprechende Beachtung!! keine Diskussion

abgesehen davon, ging es bei Ihrer Nachricht um einen/den möglichen Honda-DPi

aber wenn bei Ihnen (oder auch bei anderen Forumsmitgliedern) auf einmal aus einem DPi ein GTE wird - OKAY
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 706

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #20 - 14.02.17 um 23:01:05
 
Herrlich, dieses 'Gefrotzel'! Hab' seit meinen Kindergarten-Tagen nicht mehr so gelacht. Und das bei Geburtsjahr 1959 Laut lachend Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #21 - 15.02.17 um 07:12:47
 
19senna94 schrieb am 14.02.17 um 23:01:05:
Herrlich, dieses 'Gefrotzel'! Hab' seit meinen Kindergarten-Tagen nicht mehr so gelacht. Und das bei Geburtsjahr 1959 Laut lachend Laut lachend Laut lachend

ganz ehrlich: ich finde es auch lachhaft, wie aus eine DPi ein GTE wurde
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.02.17 um 08:17:02 von grizzlybärchen »  
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17073
Düsseldorf
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #22 - 15.02.17 um 13:11:08
 
grizzlybärchen:
= ganz ehrlich: ich finde es auch lachhaft, wie aus "eine" DPi ein GTE wurde!
= Aussage: "und WIE sollte ein Honda "live" in der WEC fahren können (außer der von mir genannten LMP1 Variante!) "

WER bitte ist denn hier vom DPi zu s e i n e m.. Honda LMP1 gewechselt ??!!
Lesen, zumindest den Teil den man selber fabriziert, soll ungemein hilfreich sein.  Durchgedreht Laut lachend Durchgedreht
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.02.17 um 13:11:46 von Jaguar44 »  

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #23 - 15.02.17 um 13:39:45
 
19senna94 schrieb am 14.02.17 um 23:01:05:
Herrlich, dieses 'Gefrotzel'! Hab' seit meinen Kindergarten-Tagen nicht mehr so gelacht. Und das bei Geburtsjahr 1959 Laut lachend Laut lachend Laut lachend


Lachen verlängert die Lebenserwartung!  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Forum Admin
YaBB Administrator
*****
Offline


GT-EINS.DE
Beiträge: 148
Garbsen
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #24 - 15.02.17 um 16:48:48
 
So, jetzt aber schleunigst Schluss mit der unwürdigen Diskussion hier - und zurück zum Thema bitte!!
Die Beteiligten checken bitte in Kürze ihre PN-Inbox bzw. - falls gesperrt - ihre Mailacconts.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 706

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #25 - 17.02.17 um 22:20:55
 
Ups Schockiert/Erstaunt
Da kommt man(n) nach 2½ Tagen Krankenhaus zurück und:
es werden amerikanische Methoden angedroht hä? hä? hä?
Naja, passt ja zum Forum-Thema Lippen versiegelt Lippen versiegelt Lippen versiegelt !
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17073
Düsseldorf
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #26 - 18.02.17 um 20:12:31
 
19senna94 schrieb am 17.02.17 um 22:20:55:
Ups Schockiert/Erstaunt
Da kommt man(n) nach 2½ Tagen Krankenhaus zurück und:
es werden amerikanische Methoden angedroht hä? hä? hä?
Naja, passt ja zum Forum-Thema Lippen versiegelt Lippen versiegelt Lippen versiegelt !


Hoffe Du bist wieder fit?!   Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Hypercar statt LMDha
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 706

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #27 - 18.02.17 um 22:59:56
 
Danke der Nachfrage - jouw, alles Bestens Smiley
Warte aber noch immer auf die angedrohte PN des Admin...  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #28 - 18.02.17 um 23:02:38
 
Was hast Du denn verbrochen?  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 706

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #29 - 19.02.17 um 12:39:07
 
Wenn ich das mal wüsste... Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4991
Neuwied
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #30 - 19.02.17 um 12:48:53
 
19senna94 schrieb am 19.02.17 um 12:39:07:
Wenn ich das mal wüsste... Augenrollen


Ich vermute mal, das du mit der Warnung nicht gemeint warst.
Du hattest ja nur einen Post dazwischen eingeworfen, in dem du
dein Unverständnis über die "Frotzelei" ausgedrückt hast.
Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #31 - 19.02.17 um 12:53:58
 
... und Lachen muß ja noch erlaubt sein. Kommt hier eh meistens zu kurz.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 996

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #32 - 19.02.17 um 13:42:24
 
Ich plane jedenfalls, innerhalb der nächsten 3 Jahre mal DPi's live gucken zu gehen. Und vielleicht sieht man sie ja irgendwann auch in Europa. Ich kann jeden Hersteller verstehen, der das Wagnis LMP1 nicht auf sich nimmt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4991
Neuwied
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #33 - 19.02.17 um 14:16:01
 
787B schrieb am 19.02.17 um 13:42:24:
Ich plane jedenfalls, innerhalb der nächsten 3 Jahre mal DPi's live gucken zu gehen. Und vielleicht sieht man sie ja irgendwann auch in Europa. Ich kann jeden Hersteller verstehen, der das Wagnis LMP1 nicht auf sich nimmt.


Ja, ich glaube die DPi-Klasse ist der richtige Weg. Allein schon wegen der Kosten. Hightech ist zwar irgendwo auch interessant, aber mir sind volle Starterfelder und interessante Rennen wichtiger.

12 h Sebring und Daytona (da war ich zumindest mal zum sightseeing) sind schon lange mein Traum, vielleicht klappt es ja irgendwann mal  Traurig

Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #34 - 19.02.17 um 14:33:35
 
Hier habe ich ausnahmsweise mal eine andere Sichtweise. Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben. Klar sind hier die Werke gefordert und deren finanzielle Mittel auch irgendwann erschöpft, aber die DPi als Ersatz zu sehen ist für mich der falsche Weg.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19.02.17 um 17:55:12 von Abarth »  
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4991
Neuwied
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #35 - 19.02.17 um 15:38:15
 
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Hier habe ich ausnahmsweise mal eine andere Sicht der Dinge. Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben. Klar sind hier die Werke gefordert und deren finanzielle Mittel auch irgendwann erschöpft, aber die DPi als Ersatz zu sehen ist für mich der falsche Weg.


Klar, wenn, sagen wir mal, so ca. 10 -15 Werks-LMP1 am Start wären, also so ca. 4 - 6 Hersteller, dann wäre das O.K.. Aber wo willst du die her holen ?

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19.02.17 um 15:38:51 von Lemansclaus »  

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3678

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #36 - 19.02.17 um 17:03:21
 
Ich akzeptiere es irgendwo noch in der IMSA, weil es zur amerikanischen Situation im sowie Verständnis und Kultur von Motorsport passt, aber sollte es auf einmal die Lösung für den restlichen Motorsport werden, daß in der Topklasse die Rolle der Hersteller darauf reduziert wird, daß sie Motoren und Stylingideen liefern und sich eines der vorgegebenen Chassis raussuchen dürfen (und Ende auch noch alles schön zurechtgebopt wird), dann wird es nicht mehr mein Sport sein. Auch wenn ich durchaus das Dilemma der Kosten und dem Unwillen der Hersteller sehe. Aber mit dem, was mich am Sport immer interessiert und fasziniert hat, hätte das nix mehr zu tun.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 722

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #37 - 19.02.17 um 17:36:38
 
Das Problem ist für die Hersteller doch, dass auf die enormen Kosten unter Umständen kaum Erfolge kommen. Toyota hat zb in den letzten 2 Jahren 1 einziges Rennen mit ihrem P1 gewinnen können, bei Kosten von mehreren hundert Mio!

Wenn man eine vielseitige Klasse machen möchte, dann muss man die Aero iwie beschränken, da diese ganze Entwicklung ständig fortgeführt wird und sehr viel Geld frisst. Und vom Prinzip ist die DPI doch ziemlich gut! Privatteams können Fahrzeuge erwerben und einsetzen, Hersteller nehmen Teil und bieten Support, können aber nicht endlos an ihrer Aero rumschrauben. Zumal man in der WEC durch das immer engere Reglement auch weniger Individualität bei den Fahrzeugen sieht. Lediglich etwas mehr PS könnten die DPI meiner Meinung nach schon vertragen  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4548

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #38 - 19.02.17 um 17:41:13
 
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben.


Wobei die aktuelle LMP1 im historischen Vergleich natürlich auch ein Ausreißer ist. Der Aufwand und das Entwicklungstempo, das da an demn Tag gelegt wird, sind eben auch nicht normal und haben ein seit den 3.5l-WSC-Zeiten nicht mehr gesehenes Niveau erreicht und die sind bald 25 Jahre her.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19.02.17 um 18:02:59 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4888

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #39 - 19.02.17 um 18:13:09
 
Lemansclaus schrieb am 19.02.17 um 15:38:15:
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Hier habe ich ausnahmsweise mal eine andere Sicht der Dinge. Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben. Klar sind hier die Werke gefordert und deren finanzielle Mittel auch irgendwann erschöpft, aber die DPi als Ersatz zu sehen ist für mich der falsche Weg.


Klar, wenn, sagen wir mal, so ca. 10 -15 Werks-LMP1 am Start wären, also so ca. 4 - 6 Hersteller, dann wäre das O.K.. Aber wo willst du die her holen ?



Eine schnelle Lösung kann es hier nicht geben, das ist schon klar. Aber wenn nicht konsequent daran gearbeitet wird, dann wird über kurz oder lang genau das eintreten, was wir alle nicht wollen - eine WM ohne LMP1.

So kann man kurzfristig nur die Hoffnung haben, daß es doch das ein oder andere private Team auch mal schafft, zumindest eine "abgespeckte" Version auf die Piste zu bringen. Das könnte dann mit der Unterstützung des ACO unter Umständen eine Art Signalwirkung geben und wir hätten ein entsprechendes Starterfeld.  Cool


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Rene
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 6694
Aachen
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #40 - 19.02.17 um 18:59:29
 
787B schrieb am 19.02.17 um 13:42:24:
Ich plane jedenfalls, innerhalb der nächsten 3 Jahre mal DPi's live gucken zu gehen. Und vielleicht sieht man sie ja irgendwann auch in Europa. Ich kann jeden Hersteller verstehen, der das Wagnis LMP1 nicht auf sich nimmt.


Leute nicht immer Jahrelang planen, flüge buchen und ab übern Teich.

Ich freue mich schon wieder auf Sebring, am 13.3 geht der Flug!

Achja die DPI finde ich cool. Aufjedenfall besser wie der p2 Einheits driss des ACO!
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage Rene 172999673  
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3678

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #41 - 19.02.17 um 19:22:59
 
Andy schrieb am 19.02.17 um 17:41:13:
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben.


Wobei die aktuelle LMP1 im historischen Vergleich natürlich auch ein Ausreißer ist. Der Aufwand und das Entwicklungstempo, das da an demn Tag gelegt wird, sind eben auch nicht normal und haben ein seit den 3.5l-WSC-Zeiten nicht mehr gesehenes Niveau erreicht und die sind bald 25 Jahre her.


Ich glaub, der Aufwand, den Audi und Peugeot Ende der 2000er, Anfang der 2010er getrieben haben, steht dem in nichts nach. Das Ende der GT1 hat auch damit zu tun, daß das Entwicklungstempo mit dem Einstieg der Werke an Fahrt aufnahm. Ist IMHO immer eine Frage, wie intensiv der Wettbewerb ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4548

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #42 - 19.02.17 um 19:35:48
 
KOTR schrieb am 19.02.17 um 19:22:59:
Andy schrieb am 19.02.17 um 17:41:13:
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben.


Wobei die aktuelle LMP1 im historischen Vergleich natürlich auch ein Ausreißer ist. Der Aufwand und das Entwicklungstempo, das da an demn Tag gelegt wird, sind eben auch nicht normal und haben ein seit den 3.5l-WSC-Zeiten nicht mehr gesehenes Niveau erreicht und die sind bald 25 Jahre her.


Ich glaub, der Aufwand, den Audi und Peugeot Ende der 2000er, Anfang der 2010er getrieben haben, steht dem in nichts nach.


Wenn ich mich recht erinnere, sind die Budgets mit den Hybrid-Autos noch mal heftig explodiert... Klar waren auch die Dieselbomber schon eine andere Größenordnung, als das was Audi Mitte der Nullerjahre betreiben musste, um vor Pescarolo und den Dyson-Lolas zu bleiben, aber dass man dann zumindest bei den VAG-Marken budgetmäßig wirklich in den F1-Bereich vorgestoßen ist, ist doch neu.

Aber um zu den DPi zurück zu kommen - als P1-Ersatz taugen sie wohl tatsächlich nicht. Eine P1, die sich ihre Innovationskraft bewahrt, müsste in meinen Augen eher nach dem Formula E-Prinzip funktionieren: Alles Spec, wo es keinen Transfer zur Straße gibt, und dafür die zukunftsträchtigen Komponenten sehr weit (und BoP-los) freigeben.

Die Idee bei den aktuellen P1-Autos war ja, dass man die höheren Budgets dadurch rechtfertigt, dass man den Entwicklungshaushalt der Werke anzapft und denn Rennsport nicht mehr (ausschließlich) über die Marketingabteilung finanziert. Was an sich auch ein guter Gedanke ist - nur lügt man sich da dann selber in die Tasche, wenn man horrende Summen für Aerodynamik-Entwicklung raushaut, die keinerlei alltagspraktische Anwendung hat.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19.02.17 um 19:36:32 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8455
Dortmund
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #43 - 19.02.17 um 20:01:29
 
KOTR schrieb am 19.02.17 um 19:22:59:
Andy schrieb am 19.02.17 um 17:41:13:
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben.


Wobei die aktuelle LMP1 im historischen Vergleich natürlich auch ein Ausreißer ist. Der Aufwand und das Entwicklungstempo, das da an demn Tag gelegt wird, sind eben auch nicht normal und haben ein seit den 3.5l-WSC-Zeiten nicht mehr gesehenes Niveau erreicht und die sind bald 25 Jahre her.


Ich glaub, der Aufwand, den Audi und Peugeot Ende der 2000er, Anfang der 2010er getrieben haben, steht dem in nichts nach. Das Ende der GT1 hat auch damit zu tun, daß das Entwicklungstempo mit dem Einstieg der Werke an Fahrt aufnahm. Ist IMHO immer eine Frage, wie intensiv der Wettbewerb ist.


Die Kosten sind in den letzten paar Jahren schon sehr deutlich explodiert. Und das ist ja immer das Problem sobald Werke irgendwo mit mischen. So interessant das auch sein mag, irgendwann sind diese Klassen immer den Kostentod gestorben. Sei es GT1 oder sei es die Gruppe C. Ich sehe auch die immer weiter steigenden Kosten in der GT3 Klasse mit sorgen. Und wenn die LMP1 nicht schläunigst die Kosten in den Griff bekommt wird es sie nicht mehr lange geben.

Gerade bei den Sportwagen hat man doch schon häufig gesehen dass sobald es einem Werk zu teuer wird oder sie ihr Ziel erreicht haben den Strecker ziehen und viel verbrannte Erde hinterlassen. Man kann also mit Werken nie langfristig planen. Viele Kundenteams sind die Lebensversicherung einer jeden Rennserie. Diese sollte man hegen und pflegen und nicht vergraulen. Das scheint nur beim ACO noch nicht jeder verstanden zu haben. Das klappt in den USA besser.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8455
Dortmund
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #44 - 19.02.17 um 20:08:56
 
Rene schrieb am 19.02.17 um 18:59:29:
Leute nicht immer Jahrelang planen, flüge buchen und ab übern Teich.

Ich freue mich schon wieder auf Sebring, am 13.3 geht der Flug!

Achja die DPI finde ich cool. Aufjedenfall besser wie der p2 Einheits driss des ACO!


Genau so sieht es aus. Wir machen am 21.06. den Abflug - dieses Jahr geht es nach Watkins Glen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 722

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #45 - 19.02.17 um 21:35:24
 
Frank-Do schrieb am 19.02.17 um 20:01:29:
KOTR schrieb am 19.02.17 um 19:22:59:
Andy schrieb am 19.02.17 um 17:41:13:
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben.


Wobei die aktuelle LMP1 im historischen Vergleich natürlich auch ein Ausreißer ist. Der Aufwand und das Entwicklungstempo, das da an demn Tag gelegt wird, sind eben auch nicht normal und haben ein seit den 3.5l-WSC-Zeiten nicht mehr gesehenes Niveau erreicht und die sind bald 25 Jahre her.


Ich glaub, der Aufwand, den Audi und Peugeot Ende der 2000er, Anfang der 2010er getrieben haben, steht dem in nichts nach. Das Ende der GT1 hat auch damit zu tun, daß das Entwicklungstempo mit dem Einstieg der Werke an Fahrt aufnahm. Ist IMHO immer eine Frage, wie intensiv der Wettbewerb ist.


Die Kosten sind in den letzten paar Jahren schon sehr deutlich explodiert. Und das ist ja immer das Problem sobald Werke irgendwo mit mischen. So interessant das auch sein mag, irgendwann sind diese Klassen immer den Kostentod gestorben. Sei es GT1 oder sei es die Gruppe C. Ich sehe auch die immer weiter steigenden Kosten in der GT3 Klasse mit sorgen. Und wenn die LMP1 nicht schläunigst die Kosten in den Griff bekommt wird es sie nicht mehr lange geben.

Gerade bei den Sportwagen hat man doch schon häufig gesehen dass sobald es einem Werk zu teuer wird oder sie ihr Ziel erreicht haben den Strecker ziehen und viel verbrannte Erde hinterlassen. Man kann also mit Werken nie langfristig planen. Viele Kundenteams sind die Lebensversicherung einer jeden Rennserie. Diese sollte man hegen und pflegen und nicht vergraulen. Das scheint nur beim ACO noch nicht jeder verstanden zu haben. Das klappt in den USA besser.



Nur um Kundenteams anzulocken müssen die Autos bezahlbar sein und v.a. müssen die Werke auch mal Komponenten zur Verfügung stellen. Ohne den 962er wäre die Gruppe C niemals so over gewesen. Smiley

Und die Gruppe C ist primär nicht an zu hohen Kosten durch Werkseinstiege sondern durch diese bescheuerte F1-Motoren Regel auseinandergebrochen.

Brun hat 1990 bewiesen, dass ihr alter 962 durchaus noch das Potential hatte die Werkswagen zu schlagen

@Andy: Der Sportwagensport hat auch schon immer von seiner Vielfalt gelebt und eine Spec-Klasse an der Spitze wäre für viele Fans äußerst uninteressant und der Bezug zum Durchschnittsfan würde verloren gehen. Mit solchen Klassen könnten sich dann nur sehr technisch versierte Fans identifizieren. Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3678

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #46 - 19.02.17 um 23:33:56
 
956er schrieb am 19.02.17 um 21:35:24:
[...]
Und die Gruppe C ist primär nicht an zu hohen Kosten durch Werkseinstiege sondern durch diese bescheuerte F1-Motoren Regel auseinandergebrochen.
[...]


Die IMSA GTP waren zu dem Zeitpunkt aber auch bereits auf dem absteigendem Ast und verschwanden letztlich Ende '93, und deren Reglement erlaubte bis zuletzt auf von der Serie abgeleiteten Motoren. Daran alleine lags also nicht. Eher daß ein Umstieg auf die nächste Fahrzeuggeneration erfolgen mußte, wollte man wettbewerbsfähig bleiben.

In der IMSA stieg das Entwicklungstempo mit dem Einstieg der japanischen Hersteller Mitte/Ende der 80er extrem stark an, so daß die Teams, die klassisch Kundenfahrzeuge einsetzten, Ende der 80er in einer ähnlichen Situation waren wie die Teams in der WSC. Zumal Porsche als Hauptlieferant die weitere Entwicklung einstellten, als sie eigentlich den nächsten Entwicklungsschritt hätten machen müssen, nämlich ein Kohlefaserchassis bauen und die Aerodynamik auf einen aktuellen Stand bringen. Die Porscheteams konnten zwar immer noch auf zuverlässige Antriebstechnik zurückgreifen (wenngleich nicht unbedingt auf dem selben Leistungsniveau wie die Toyotas und Nissans), aber ein Großteil der aerodynamischen Entwicklungsarbeit, welche die Teams dann in eigener Inititative betrieben weil vom Werk schon lange nix mehr kam, ging in einem Chassis verloren, welches für die Abtriebswerte, die Ende der 80er/Anfang der 90er anlagen, nicht ausgelegt war. Und dabei hat man meist schon Chassis von externen Zulieferern verwendet, die gegenüber den Werkschassis schon deutlich steifer waren.

Selbst wenn es beim alten Motorenreglement geblieben wäre, auf absehbare Zeit hätten sich die Teams bezüglich der Chassis neu orientieren müssen, weil sonst die Schere genauso auseinandergegangen wäre. Ob das mit restlicher Technik von Porsche geschehen wäre? Daß dann Anfang '92 noch die japanische Immobilienkrise hinzukam, die so einige Geldquellen austrocknen ließ, war genauso ein Sargnagel.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 706

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #47 - 20.02.17 um 23:51:52
 
Frank-Do schrieb am 19.02.17 um 20:01:29:
KOTR schrieb am 19.02.17 um 19:22:59:
Andy schrieb am 19.02.17 um 17:41:13:
Abarth schrieb am 19.02.17 um 14:33:35:
Die LMP1 ist einfach das höchste Maß der Dinge und muß unter allen Umständen erhalten bleiben.


Wobei die aktuelle LMP1 im historischen Vergleich natürlich auch ein Ausreißer ist. Der Aufwand und das Entwicklungstempo, das da an demn Tag gelegt wird, sind eben auch nicht normal und haben ein seit den 3.5l-WSC-Zeiten nicht mehr gesehenes Niveau erreicht und die sind bald 25 Jahre her.


Ich glaub, der Aufwand, den Audi und Peugeot Ende der 2000er, Anfang der 2010er getrieben haben, steht dem in nichts nach. Das Ende der GT1 hat auch damit zu tun, daß das Entwicklungstempo mit dem Einstieg der Werke an Fahrt aufnahm. Ist IMHO immer eine Frage, wie intensiv der Wettbewerb ist.


Die Kosten sind in den letzten paar Jahren schon sehr deutlich explodiert. Und das ist ja immer das Problem sobald Werke irgendwo mit mischen. So interessant das auch sein mag, irgendwann sind diese Klassen immer den Kostentod gestorben. Sei es GT1 oder sei es die Gruppe C. Ich sehe auch die immer weiter steigenden Kosten in der GT3 Klasse mit sorgen. Und wenn die LMP1 nicht schläunigst die Kosten in den Griff bekommt wird es sie nicht mehr lange geben.

Gerade bei den Sportwagen hat man doch schon häufig gesehen dass sobald es einem Werk zu teuer wird oder sie ihr Ziel erreicht haben den Strecker ziehen und viel verbrannte Erde hinterlassen. Man kann also mit Werken nie langfristig planen. Viele Kundenteams sind die Lebensversicherung einer jeden Rennserie. Diese sollte man hegen und pflegen und nicht vergraulen. Das scheint nur beim ACO noch nicht jeder verstanden zu haben. Das klappt in den USA besser.

Wie oft habe ich genau dieses Szenario hier und anderswo schon geunkt und bin dann wegen Schwarzmalerei 'kritisiert' worden...  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2770

Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #48 - 28.02.17 um 12:05:29
 
UNITED AUTOSPORTS TO ENTER 2018 ROLEX 24 AT DAYTONA

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Mr.Harman
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1669
Nähe Saarbrücken
Re: 2018, WeatherTech SportsCar Championship
Antwort #49 - 28.02.17 um 15:48:19
 
Wobei das Szenario der GT1 und Werke nicht ganz richtig ist. Sicherlich in Bezug auf die 90er GT1 aber von den 2000er GT1 wurde soweit ich weiß nur der Maserati und die Corvette von einem richtigen Werksteam gebaut.

Die Ferrari 550 waren von Prodrive, der 575 zwar ein Werksauto aber wie hoch da die Prioritäten waren sah man ja an dem Erfolg, Saleen ist eher ein Klein-Hersteller oder sogar eher ein Tuner, selbiges trifft auf Lister zu, Reiter mit dem Lambo. Die gute alte Viper könnte man noch als Werkswagen nennen aber die Kosten lagen ja hundertausende unter einem aktuellen GT3.

Viel weiterentwicklung gabs bei den GT1 der 2000er auch nicht, dennoch waren diese Autos anscheinend zu teuer...

Aber ich vermisse sie! Und wie.. vorallem der Sound
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 7
Thema versenden Drucken