Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
28.09.20 um 20:50:51
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ? (Gelesen: 4966 mal)
Harald
Le Mans Sieger
******
Online


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8771
Garbsen
DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
15.07.15 um 21:25:34
 
Angesichts des umfangreichen Berichts zum 2.Lauf der für 2016 für die volle Saison geplanten DMV 60 Serie:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
... kam bei mir der Gedanke auf das sich diese Serie zu einer ernsthaften Konkurrenz für das ADAC-GT-Masters entwickeln könnte.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Was meint ihr: sind beide Serien hinreichend abgegrenzt, so das genügend Platz für beide bleibt? Oder kannibalisieren die Serien sich gegenseitig?
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8921
Dortmund
Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #1 - 15.07.15 um 21:43:50
 
Die beiden Serien grenzen sich von der Kostenstruktur und der Professionalität voneinander ab. Ist halt eine Frage was den Teams wichtiger ist. Eine etablierte Serie die sich seit Jahren ein Publikum an Land gezogen hat und eine umfangreiche TV Präsenz bietet. Wo man seine Cateringzelte aufbaut um VIP´s zu betreuen. Oder will man einfach Rennen fahren ohne diese Extras, dafür aber deutlich kostengünstiger.

Wenn man sich die DMV oder auch STT anschaut, dann sieht man einige Fahrzeuge die früher schon mal im GT Masters am Start waren. Das wird seinen Grund haben warum sie dort nicht mehr fahren.

Aktuell ist die DMV noch keine Gefahr für das GT Masters. Aber wenn man sich den Teilnehmerschwund und die ewigen BoP Diskussionen ansieht kann sich das in Zukunft mal ändern. Für zwei gut gefüllte GT3 Serien ist in Deutschland leider kein Platz. Zumal wir aktuell nicht mal eine haben.  Das wird auf Dauer nicht funktionieren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7246

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #2 - 15.07.15 um 21:45:48
 
Diese Gefahr sehe ich eigentlich nicht, da in der Regel die Fahre/Teamsr aus dem GT Masters weitaus professioneller sind wie aus dem DMV GTC 60. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass sie eine Unterschule des ADAC GT Masters sein kann. Amateurfahrer können sich - bevor sie ins GTM einsteigen - in der Serie einfahren und mit Auto und Strecke vertraut machen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4590

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #3 - 15.07.15 um 22:10:48
 
Indirekt halte ich das durchaus für eine Bedrohung:

Alleine mit den Profi-Teams steht das GT-Masters gefährlich dünn da. Lass da aufgrund irgendwelcher Faktoren (BoP-Streit, Wirtschaftskrise, usw) noch ein paar Autos wegbrechen, und der Fortbestand der Serie als solche gerät ernsthaft in Gefahr. Zumindest denke ich nicht, dass der ADAC lange seinen Namen für eine 15-Auto-Serie hergäbe.

Das Masters braucht also Autos von jenseits der Profi-Ecke und was diese angeht, stellt die DMV-GTC durchaus eine Konkurrenz dar. Wieviele Autos sind denn im Masters aktuell noch in der Gentleman-Wertung unterwegs? Natürlich sind die ehemaligen Gentleman-Fahrer nicht geschlossen in die DMV-Serie abgewandert, aber durchaus möglich ist, dass ohne die DMV-GTC einige von deren Fahrern im Masters gelandet wären...

Der anstehende GT3-Modellwechsel bei den deutschen Herstellern könnte darüber hinaus der DMV-Serie auch einiges an Zuspruch bringen: Wenn man sich die bisherigen Modellwechsel bei den GT3 anschaut, waren die Vorgängermodelle sehr schnell nicht mehr konkurrenzfähig, d.h. wer sich keinen Neuwagen leisten will/kann fährt im Masters nächstes Jahr hinterher - oder sucht sich eine neue Spielwiese.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.07.15 um 22:28:01 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1029

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #4 - 15.07.15 um 23:00:16
 
Andy schrieb am 15.07.15 um 22:10:48:
Indirekt halte ich das durchaus für eine Bedrohung:

Alleine mit den Profi-Teams steht das GT-Masters gefährlich dünn da. Lass da aufgrund irgendwelcher Faktoren (BoP-Streit, Wirtschaftskrise, usw) noch ein paar Autos wegbrechen, und der Fortbestand der Serie als solche gerät ernsthaft in Gefahr. Zumindest denke ich nicht, dass der ADAC lange seinen Namen für eine 15-Auto-Serie hergäbe.

Das Masters braucht also Autos von jenseits der Profi-Ecke und was diese angeht, stellt die DMV-GTC durchaus eine Konkurrenz dar. Wieviele Autos sind denn im Masters aktuell noch in der Gentleman-Wertung unterwegs? Natürlich sind die ehemaligen Gentleman-Fahrer nicht geschlossen in die DMV-Serie abgewandert, aber durchaus möglich ist, dass ohne die DMV-GTC einige von deren Fahrern im Masters gelandet wären...

Der anstehende GT3-Modellwechsel bei den deutschen Herstellern könnte darüber hinaus der DMV-Serie auch einiges an Zuspruch bringen: Wenn man sich die bisherigen Modellwechsel bei den GT3 anschaut, waren die Vorgängermodelle sehr schnell nicht mehr konkurrenzfähig, d.h. wer sich keinen Neuwagen leisten will/kann fährt im Masters nächstes Jahr hinterher - oder sucht sich eine neue Spielwiese.


Sehe ich genauso. Beim letzten GT Masters Rennen waren von 17 Startern noch 3 in der Gentlemen-Wertung unterwegs. Gegen nur 2 Konkurrenten anzutreten, erscheint mir für ambitionierte Gentlemen nicht so wahnsinnig interessant. Wenn diese Teams noch abwandern würden, verbleiben noch 14 Autos im GT Masters. Ob das auf Dauer attraktiv für Profi-Teams ist, wage ich zu bezweifeln.

Ohne frischen Wind, sehe ich das GT Masters jedenfalls in die Krise segeln.

Ich würde es begrüßen, wenn das ADAC endlich aus dem Namen verschwindet! Angesichts der Skandale in diesem Verein, wirft der Name kein gutes Licht auf die Serie. Warum kann das nicht einfach GT Masters oder von mir aus German GT Masters oder Deutsche GT Meisterschaft heißen? Diese gelb gekleideten Kundenfänger bei den Veranstaltungen gehen mir sowieso total auf den Senkel...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rallyx
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 589
Gütersloh
Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #5 - 15.07.15 um 23:08:26
 
Das ist eine gute frage ! Das kann man sehen in sich drehen usw wie auch immer
Nur so ich das sehe haben fast alle Meisterschaften  egal wo wie und was unter Teilnehmer Schwund zu leiden es gibt zwar ausnahmen die etwas mehr starter haben . Aber bei den Gt Masters und DMV  da ist weiß ich nicht glaube  nicht das das groß ins Gewicht fällt , weil die grossen teams vom masters dann eh mehr ins internationale renn geschehen gehen bei den BoP Theater teilweise Und oder  andere intresse zb Farnbacher Racing
Und viele  Hobby Fahrer die  Spaß am Rennen fahren haben ohne fiel tam tam runt herum  mit den gt Autos  bleiben eh in der DMV . STT
Es gibt leider mehrere  Renn Serien ob Rundstrecke , Rallye die sich kannibalisieren bleibt auch wiederum nicht aus .......
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4590

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #6 - 15.07.15 um 23:09:13
 
Zitat:
Ich würde es begrüßen, wenn das ADAC endlich aus dem Namen verschwindet! Angesichts der Skandale in diesem Verein, wirft der Name kein gutes Licht auf die Serie. Warum kann das nicht einfach GT Masters oder von mir aus German GT Masters oder Deutsche GT Meisterschaft heißen? Diese gelb gekleideten Kundenfänger bei den Veranstaltungen gehen mir sowieso total auf den Senkel...


Ich behaupte mal: Kein ADAC = kein Masters.
Ohne es jetzt beweisen zu können: Die Tatsache, dass das GT-Masters trotz seit Jahren leider unterdurchschnittlicher Quoten nach wie vor im Free TV läuft, dürfte so Einiges mit dem ADAC und dessen Lobby-Macht zu tun haben. Und ohne Fernsehen ist die Serie, so wie sie jetzt aufgestellt ist, eh tot.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.07.15 um 23:10:32 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8921
Dortmund
Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #7 - 16.07.15 um 00:32:02
 
Andy schrieb am 15.07.15 um 23:09:13:
Zitat:
Ich würde es begrüßen, wenn das ADAC endlich aus dem Namen verschwindet! Angesichts der Skandale in diesem Verein, wirft der Name kein gutes Licht auf die Serie. Warum kann das nicht einfach GT Masters oder von mir aus German GT Masters oder Deutsche GT Meisterschaft heißen? Diese gelb gekleideten Kundenfänger bei den Veranstaltungen gehen mir sowieso total auf den Senkel...



Ich behaupte mal: Kein ADAC = kein Masters.
Ohne es jetzt beweisen zu können: Die Tatsache, dass das GT-Masters trotz seit Jahren leider unterdurchschnittlicher Quoten nach wie vor im Free TV läuft, dürfte so Einiges mit dem ADAC und dessen Lobby-Macht zu tun haben. Und ohne Fernsehen ist die Serie, so wie sie jetzt aufgestellt ist, eh tot.


Das ist richtig. Es müsste sich ohnehin erstmal jemand anderes finden, der die Serie organisieren will und bereit ist das finanzielle Risiko zu tragen. Ich finde es absolut begrüssenswert, dass  der ADAC stark im Motorsport vertreten ist, Skandale hin oder her.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7246

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #8 - 16.07.15 um 07:48:39
 
Frank-Do schrieb am 16.07.15 um 00:32:02:
Andy schrieb am 15.07.15 um 23:09:13:
Zitat:
Ich würde es begrüßen, wenn das ADAC endlich aus dem Namen verschwindet! Angesichts der Skandale in diesem Verein, wirft der Name kein gutes Licht auf die Serie. Warum kann das nicht einfach GT Masters oder von mir aus German GT Masters oder Deutsche GT Meisterschaft heißen? Diese gelb gekleideten Kundenfänger bei den Veranstaltungen gehen mir sowieso total auf den Senkel...



Ich behaupte mal: Kein ADAC = kein Masters.
Ohne es jetzt beweisen zu können: Die Tatsache, dass das GT-Masters trotz seit Jahren leider unterdurchschnittlicher Quoten nach wie vor im Free TV läuft, dürfte so Einiges mit dem ADAC und dessen Lobby-Macht zu tun haben. Und ohne Fernsehen ist die Serie, so wie sie jetzt aufgestellt ist, eh tot.


Das ist richtig. Es müsste sich ohnehin erstmal jemand anderes finden, der die Serie organisieren will und bereit ist das finanzielle Risiko zu tragen. Ich finde es absolut begrüssenswert, dass  der ADAC stark im Motorsport vertreten ist, Skandale hin oder her.


So sehe ich es auch, denn der ADAC ist eine der wenigen Organisationen die sich in Deutschland noch im Motorsport beschäftigt und ist dabei auch recht erfolgreich -  wenn man sich mal das Starterfeld der ADAC Formel 4 anschaut.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Mr.Harman
Ex-Mitglied





Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #9 - 16.07.15 um 09:34:44
 
Würden sich die STT und DMV zusammenlegen hätten die rein von den Fahrzeugen ein Feld was das GT Masters in den Schatten stellen würde.

GT Masters ist halt ne reine GT3 Meisterschaft wärend in den beiden anderen Serien viel mehr Autos verschiedener Klassen fahren. Ich mag die alten GT1 Bomber oder den 997 GT2 von Fritz K, genauso wie den Pagani.

Beim Masters läuft so einiges falsch. Vor einigen Jahren hatte man dort über traumhafte 40 Starter am Start. Manche Serien lecken sich die Finger danach und was macht der ADAC? Er will nicht so viele Autos auf der Strecke haben und begrenzt die Starter. Fand ich damals ein Witz!

Der Supergau ist jetzt die BOP Geschichte. Es so könnte so einfach sein indem man die BOP der Blancpain übernimmt aber nein der ADAC will seine eigene Suppe kochen und man könnte meinen nur augewählte Autos dürfen um den Sieg kämpfen. Das ist für die Markenvielfalt und Starterzahlen ganz schlecht.

Mittlerweile denke ich wäre der ADAC froh wenn man wieder um die 30-40 Starter hätte.

Wieviel Zuschauer schalten zum Masters eigentlich durchschnittlich ein? Die DTM hat ja zwischen 900.000 - 1.300.000, kommt das Masters wenigsten bis an die hälfte ran?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7246

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #10 - 16.07.15 um 10:09:41
 
Zitat:
kommt das Masters wenigsten bis an die hälfte ran?


Man hat ca. 200.000 - 400.000 Zuschauer, was aber deutlich über dem Senderdurchschnitt von Sport 1 liegt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4590

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #11 - 16.07.15 um 10:18:13
 
Bei Kabel lag man immer deutlich unter dem Schnitt und das mir sehr ähnlichen Zahlen. Das könnte auch den Senderwechsel erklären...

Dazu kommt, dass Motorsport-Übertragungen in der Produktion unverhältnismäßig teuer sind, d.h. auch bei einem überdurchschnittlichen Schnitt muss das Ganze für den Sender noch kein finanzieller Erfolg sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Mr.Harman
Ex-Mitglied





Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #12 - 16.07.15 um 11:51:21
 
Racing Harz schrieb am 16.07.15 um 10:09:41:
Zitat:
kommt das Masters wenigsten bis an die hälfte ran?


was aber deutlich über dem Senderdurchschnitt von Sport 1 liegt.


was mich wiederum dem Programm nicht wundert  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1029

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #13 - 16.07.15 um 13:07:39
 
Racing Harz schrieb am 16.07.15 um 07:48:39:
Frank-Do schrieb am 16.07.15 um 00:32:02:
Andy schrieb am 15.07.15 um 23:09:13:
Zitat:
Ich würde es begrüßen, wenn das ADAC endlich aus dem Namen verschwindet! Angesichts der Skandale in diesem Verein, wirft der Name kein gutes Licht auf die Serie. Warum kann das nicht einfach GT Masters oder von mir aus German GT Masters oder Deutsche GT Meisterschaft heißen? Diese gelb gekleideten Kundenfänger bei den Veranstaltungen gehen mir sowieso total auf den Senkel...



Ich behaupte mal: Kein ADAC = kein Masters.
Ohne es jetzt beweisen zu können: Die Tatsache, dass das GT-Masters trotz seit Jahren leider unterdurchschnittlicher Quoten nach wie vor im Free TV läuft, dürfte so Einiges mit dem ADAC und dessen Lobby-Macht zu tun haben. Und ohne Fernsehen ist die Serie, so wie sie jetzt aufgestellt ist, eh tot.


Das ist richtig. Es müsste sich ohnehin erstmal jemand anderes finden, der die Serie organisieren will und bereit ist das finanzielle Risiko zu tragen. Ich finde es absolut begrüssenswert, dass  der ADAC stark im Motorsport vertreten ist, Skandale hin oder her.


So sehe ich es auch, denn der ADAC ist eine der wenigen Organisationen die sich in Deutschland noch im Motorsport beschäftigt und ist dabei auch recht erfolgreich -  wenn man sich mal das Starterfeld der ADAC Formel 4 anschaut.


Der ADAC soll ja nicht als Organisator aussteigen!
Ich finde halt den Namen albern und auch das Auftreten des ADAC (Wir machen alles besser, wir sind die tollste Serie, die Liga der Supersportwagen, wir machen unsere eigene BoP etc. blabla...) Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.07.15 um 13:08:27 von 787B »  
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4590

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #14 - 02.08.15 um 08:51:46
 
Zitat:
Organisator Ralph Monschauer war zum Ende hin zufrieden: "Wir hatten zwar weniger Fahrer als beim letzten Rennen in Hockenheim, aber das lag vor allem daran, das drei Fahrzeuge aus dem DMV GTC nicht mehr fahren konnten. Dazu sind wir in der Aufbauarbeit, da wir die 60 Minuten-Rennen im nächsten Jahr an jedem Rennwochenende dabei haben möchten. Es gibt viele Anfragen von GT- und Sportwagenteams. Wir sind also sehr optimistisch für 2016.


Nächstes Jahr also dann wohl 60-Minuten-Rennen bei allen Veranstaltungen. Mal gespannt, ob bei den interessierten Teams auch ein paar Hinterbänkler aus dem Masters dabei sind, die keinen Bock darauf haben, "Mondpreise" für neue Autos auszugeben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Christian
Teamchef
*****
Offline


Endlich gewinnt Porsche
wieder in Le Mans!
Beiträge: 2960
Mülheim an der Ruhr
Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #15 - 25.08.15 um 19:14:52
 
Es gibt zumindest im GT3 Bereich inzwischen den ein oder anderen Fahrer, der sich zwar durchaus das GT Masters leisten kann, aber keine Lust mehr hat, zwischen den Profis aufgerieben zu werden. Der es lieber etwas gemütlicher (im Umfeld) haben möchte. Ob die DMV GTC damit gleich eine Gefahr fürs Masters wird lass ich mal dahingestellt. Aber ausschließlich von Profiteams und -fahrern abhängig zu sein,, war schon immer gefählich im GT Sport.
Ich traue der DMV GTC aber eine stieigende Bedeutung im GT3 Sport zu.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: DMV 60 - Konkurrenz zum GT-Masters ?
Antwort #16 - 28.08.15 um 16:48:15
 
Wunschdenken?  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken