Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
24.06.17 um 09:03:34
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
BMW auf dem Weg nach LE MANS? (Gelesen: 22186 mal)
Schnitzer75
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2625
Reutlingen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #50 - 27.01.16 um 16:37:48
 
Neues zu BMW & Le Mans:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
alpinist77
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 485
Mannheim
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #51 - 27.01.16 um 16:40:59
 
Mir würde der M6 GTLM in 2017 schon genügen  Smiley
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 27.01.16 um 16:41:10 von alpinist77 »  

Le Mans '97 - Le Mans '98 - Le Mans '13
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9386
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #52 - 27.01.16 um 16:53:29
 
Ist schon wieder Lichtmess?

Die einzigen, die dieses Gerücht weiter befeuern, sind die ams.
Was soll BMW in Le Mans? Es gibt nichts passendes im Verkaufsprogramm.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2540

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #53 - 28.01.16 um 19:50:36
 
Fred G. Eger schrieb am 27.01.16 um 16:53:29:
..........Die einzigen, die dieses Gerücht weiter befeuern, sind die ams.......


nicht nur die ams.
sport auto und john dagys sind schon eine andere hausnummer.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2540

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #54 - 28.01.16 um 20:11:49
 
Fred G. Eger schrieb am 27.01.16 um 16:53:29:
.............Was soll BMW in Le Mans? Es gibt nichts passendes im Verkaufsprogramm.


- das, was z.bs. hersteller/konzerne in der f1 machen. werbung!?
- neue/zukunftige technologien pushen!?
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2625
Reutlingen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #55 - 28.01.16 um 20:54:46
 
Dirk schrieb am 28.01.16 um 20:11:49:
Fred G. Eger schrieb am 27.01.16 um 16:53:29:
.............Was soll BMW in Le Mans? Es gibt nichts passendes im Verkaufsprogramm.


- das, was z.bs. hersteller/konzerne in der f1 machen. werbung!?
- neue/zukunftige technologien pushen!?



So isses!

Und zum 100 jährigen Jubiäum passt so ein Programm allemal.

Es fehlt wohl wirklich nur noch das GO vom Vorstand.

Und wenn man sich die Liverery der #100 in Daytona anschaut kann/könnte man schon ins spekulieren verfallen.

Die #25 zeigt Motorsporterfolge von BMW in der Vergangenheit und die #100 soll ein Blick in die Zukunft darstellen.

Ich rechne mit News im März!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 464

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #56 - 28.01.16 um 21:54:59
 
Naja, Das zuletzt verlinkte Interview hat eigentlich 0,0 Aussagekraft. Für ein LMP1 Projekt braucht man zum einen eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur. Wenn man mal gesehen hat was Porsche da in Weissach fürs LMP1 Team hingestellt hat... Mein lieber Herr Gesangsverein... Dazu braucht man viele sehr gute Leute und viel Budget. Dazu kommen eben die hohen Anfangsinvestitionskosten...

Ich mein, Porsche hats gezeigt wie man innerhalb von 1,5 Jahren alles erreichen kann. Aber der Aufwand dafür ist enorm: 270 Leute im LMP1 Projekt, neues Entwicklungszentrum inkl. Windkanal und ein Jahresbudget, was zwischen 150 und 200 Mio € liegt.

Die große Frage ist halt: Ist BMW gewillt einen ähnlichen Weg zu gehen ? Man hat ja auch keine Garantie dann wirklich das Rennen zu gewinnen, denn man hat mit Audi, Porsche und Toyota 3 beinharte Gegner vor sich und sowas kann auch abschrecken, gerade wenn man die Entwicklung von Porsche und Audi gegenüber Toyota in den letzten 12 Monaten gesehen hat. Das Interview von Marquardt vor einigen Monaten hat sich für mich eher so gelessen wie: "LMP1 ist sehr interessant, aber es kostet sehr viel Geld und die Frage ist ob der Nutzen den entsprechenden Aufwänden entgegensteht".
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9386
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #57 - 29.01.16 um 11:00:01
 
Dirk schrieb am 28.01.16 um 20:11:49:
Fred G. Eger schrieb am 27.01.16 um 16:53:29:
.............Was soll BMW in Le Mans? Es gibt nichts passendes im Verkaufsprogramm.


- das, was z.bs. hersteller/konzerne in der f1 machen. werbung!?
- neue/zukunftige technologien pushen!?

BMW hat mit der "i"-Reihe bereits "Zukunftstechnologie" im Verkaufsprogramm, diese "i"-Reihe passt aber nicht ins LMP-Konzept/Reglement der WEC/LM.

...und bei den GT gibt es nicht wirklich etwas passendes.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2540

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #58 - 27.07.16 um 18:39:07
 
die gerüchte mehren sich von monat zu monat, jetzt berichtet sogar schon gt-eins darüber............

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 270

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #59 - 28.07.16 um 16:12:37
 
Fred G. Eger schrieb am 29.01.16 um 11:00:01:
Dirk schrieb am 28.01.16 um 20:11:49:
Fred G. Eger schrieb am 27.01.16 um 16:53:29:
.............Was soll BMW in Le Mans? Es gibt nichts passendes im Verkaufsprogramm.


- das, was z.bs. hersteller/konzerne in der f1 machen. werbung!?
- neue/zukunftige technologien pushen!?

BMW hat mit der "i"-Reihe bereits "Zukunftstechnologie" im Verkaufsprogramm, diese "i"-Reihe passt aber nicht ins LMP-Konzept/Reglement der WEC/LM.

...und bei den GT gibt es nicht wirklich etwas passendes.

Es soll sich aber um ein GTE-Engagement handeln, zumindest laut Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen und Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9386
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #60 - 28.07.16 um 18:53:30
 
Oederland schrieb am 28.07.16 um 16:12:37:
Es soll sich aber um ein GTE-Engagement handeln...

Ja, schön. Mit welchem Auto stellt sich da die Frage.
Halbwegs passende Fahrzeuge werden seit 2009 (Z4) bzw. 2011 (6er) gebaut. Mit den alten Modellen werden die kaum noch ein GTE-Programm auf Kiel legen.
Und deren Nachfolger müssten da morgen früh im Verkaufsraum stehen um den prognostizierten Zeitplan schaffen zu können.
Also ich weiss nicht.


Ahh, kurzen Blick in den Kalender: Ende Juli, Sommerloch, saure Gurken, alles klar...
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #61 - 28.07.16 um 19:29:34
 
was ist/wäre denn mit dem M4 - oder ist der auch schon zu alt?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 270

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #62 - 28.07.16 um 19:32:17
 
Naja, es heißt ja auch in dem einen Artikel:

Womöglich erfolgt der Einstieg bereits zur Saison 2018. Ehe der bayrische Konstrukteur die Planungen jedoch präzisiert, warte dieser eine Entscheidung bei den Konvergenzgesprächen ab.

Betonung auf womöglich, präzisieren und abwarten.  Zwinkernd

Dass man 2018 noch keinen fertigen Serienwagen hat, sollte kein Problem sein, Ford darf ja auch schon rumfahren. Falls es um soundsoviele verbindliche Vorbestellungen gehen sollte, da kann sich BMW zur Not selber oder über eine Tochterfirma Wagen bestellen.

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.07.16 um 19:35:44 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #63 - 28.07.16 um 19:36:48
 
Oederland schrieb am 28.07.16 um 19:32:17:
Naja, es heißt ja auch in dem einen Artikel:

Womöglich erfolgt der Einstieg bereits zur Saison 2018. Ehe der bayrische Konstrukteur die Planungen jedoch präzisiert, warte dieser eine Entscheidung bei den Konvergenzgesprächen ab.

Betonung auf womöglich, präzisieren und abwarten.  Zwinkernd


womöglich (Hurra)  Zwinkernd Zwinkernd
aber noch mal / trotzdem: was ist/wäre mit dem M4, oder ist "der" NUR ein umdeklarierter M3??
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2540

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #64 - 28.07.16 um 19:45:19
 
- ende 2017/anfang 2018 kommt der neue m5.
- 2018 der z5 (z4 nachfolger).
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #65 - 28.07.16 um 19:54:45
 
DANKE
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4545

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #66 - 28.07.16 um 20:57:35
 
Fred G. Eger schrieb am 28.07.16 um 18:53:30:
Oederland schrieb am 28.07.16 um 16:12:37:
Es soll sich aber um ein GTE-Engagement handeln...

Ja, schön. Mit welchem Auto stellt sich da die Frage.
Halbwegs passende Fahrzeuge werden seit 2009 (Z4) bzw. 2011 (6er) gebaut. Mit den alten Modellen werden die kaum noch ein GTE-Programm auf Kiel legen.
Und deren Nachfolger müssten da morgen früh im Verkaufsraum stehen um den prognostizierten Zeitplan schaffen zu können.
Also ich weiss nicht.


Ahh, kurzen Blick in den Kalender: Ende Juli, Sommerloch, saure Gurken, alles klar...


Bis dahin läuft noch viel Wasser die Isar runter.  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 464

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #67 - 28.07.16 um 21:50:34
 
Dirk schrieb am 28.07.16 um 19:45:19:
- ende 2017/anfang 2018 kommt der neue m5.
- 2018 der z5 (z4 nachfolger).


Laut den Bildern von Auto Bild hat der Z5 aber wohl ein Stoffverdeck. Wäre das überhaupt im Rahmen des Reglements machbar ?

Davon abgesehen dass die Bodengruppe und die Karroserie per se dann zu wenig Torsionssteifigkeit besäße und zu schwer wäre... Von der schlechteren Aero und der Heckflügelanströmung mal zu schweigen...

Eigentlich wäre unter den aktuellen Regeln ein Mittelmotor die beste Wahl. Kommt da was von BMW in den nächsten 2 Jahren ?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2540

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #68 - 28.07.16 um 22:05:37
 
Flo schrieb am 28.07.16 um 21:50:34:
Dirk schrieb am 28.07.16 um 19:45:19:
- ende 2017/anfang 2018 kommt der neue m5.
- 2018 der z5 (z4 nachfolger).


Laut den Bildern von Auto Bild hat der Z5 aber wohl ein Stoffverdeck. Wäre das überhaupt im Rahmen des Reglements machbar ?

Davon abgesehen dass die Bodengruppe und die Karroserie per se dann zu wenig Torsionssteifigkeit besäße und zu schwer wäre... Von der schlechteren Aero und der Heckflügelanströmung mal zu schweigen...

Eigentlich wäre unter den aktuellen Regeln ein Mittelmotor die beste Wahl. Kommt da was von BMW in den nächsten 2 Jahren ?


............BMW also is promising a coupe version of the Z5.........
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
AchimGe
GT-Pilot
***
Offline


Einfach ich.
Beiträge: 359
Essen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #69 - 29.07.16 um 00:28:42
 
Auf die Konvergenzgespräche und deren Ergebnisse wartet noch mindestens ein weiterer Hersteller.
Zum Seitenanfang
 

Meine Aussagen sind keinesfalls immer offizieller Natur in Verbindung mit meinem Arbeitgeber.
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4296

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #70 - 29.07.16 um 10:23:29
 
Flo schrieb am 28.07.16 um 21:50:34:
Dirk schrieb am 28.07.16 um 19:45:19:
- ende 2017/anfang 2018 kommt der neue m5.
- 2018 der z5 (z4 nachfolger).


Laut den Bildern von Auto Bild hat der Z5 aber wohl ein Stoffverdeck. Wäre das überhaupt im Rahmen des Reglements machbar ?

Davon abgesehen dass die Bodengruppe und die Karroserie per se dann zu wenig Torsionssteifigkeit besäße und zu schwer wäre... Von der schlechteren Aero und der Heckflügelanströmung mal zu schweigen...


Wie war das beim Spyker damals eigentlich? Der war ja auch zu erst offen und dann geschlossen. War der spätere nur eine Hard-Top-Variante des Cabrios oder hat man da auch in der (Klein-)Serienproduktion nochmal ein Coupé nachgeschoben?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 12420
Düsseldorf
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #71 - 29.07.16 um 12:12:00
 
AchimGe schrieb am 29.07.16 um 00:28:42:
Auf die Konvergenzgespräche und deren Ergebnisse wartet noch mindestens ein weiterer Hersteller.


McLaren.. oder wer wird noch gerüchtelt ?!?
Zum Seitenanfang
 

Stop silly hybrid racing !!!
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 270

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #72 - 29.07.16 um 13:41:08
 
Andy schrieb am 29.07.16 um 10:23:29:
Flo schrieb am 28.07.16 um 21:50:34:
Dirk schrieb am 28.07.16 um 19:45:19:
- ende 2017/anfang 2018 kommt der neue m5.
- 2018 der z5 (z4 nachfolger).


Laut den Bildern von Auto Bild hat der Z5 aber wohl ein Stoffverdeck. Wäre das überhaupt im Rahmen des Reglements machbar ?

Davon abgesehen dass die Bodengruppe und die Karroserie per se dann zu wenig Torsionssteifigkeit besäße und zu schwer wäre... Von der schlechteren Aero und der Heckflügelanströmung mal zu schweigen...


Wie war das beim Spyker damals eigentlich? Der war ja auch zu erst offen und dann geschlossen. War der spätere nur eine Hard-Top-Variante des Cabrios oder hat man da auch in der (Klein-)Serienproduktion nochmal ein Coupé nachgeschoben?

Also zumindest letztes Jahr / bei den GTE-2015-Regeln durfte der Ausgangsserienwagen offen oder geschlossen sein und auch der GTE hätte wohl offen sein dürfen. Bei einem offenen Serienwagen hätte der GTE wohl aber auch geschlossen sein dürfen, es heißt für offene Wagen extra

the cockpit opening must be symmetrical and nothing is permitted on top of it apart from a hood or a removable hard-top.

Also, ein Hard-top war da erlaubt, aber nicht Pflicht. Wie es mit dem Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen ist, keine Ahnung, da wird nicht auf solche Aspekte eingegangen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
hrkothe
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2460
Müllheim
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #73 - 29.07.16 um 14:17:37
 
Jaguar44 schrieb am 29.07.16 um 12:12:00:
AchimGe schrieb am 29.07.16 um 00:28:42:
Auf die Konvergenzgespräche und deren Ergebnisse wartet noch mindestens ein weiterer Hersteller.


McLaren.. oder wer wird noch gerüchtelt ?!?

Außer McLaren fällt mir auf die schnelle auch kein anderer Hersteller ein der um ein GTE Engagement gerüchtelt wurde  hä?
Zum Seitenanfang
 

Bentley Continental GT3          Aston Martin V8 Vantage GTE          Ferrari 488 GTE / GT3          Dallara P217          Toyota TS050
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 417

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #74 - 29.07.16 um 16:38:14
 
Wurde nichtmal gesagt das Bentley zurück nach LM wolle?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2625
Reutlingen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #75 - 29.07.16 um 16:52:09
 
956er schrieb am 29.07.16 um 16:38:14:
Wurde nichtmal gesagt das Bentley zurück nach LM wolle?


Dank Dieselgate eher unwahrscheinlich. Zudem ist ja VW bereits mit Porsche vertreten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 12420
Düsseldorf
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #76 - 29.07.16 um 16:53:26
 
956er schrieb am 29.07.16 um 16:38:14:
Wurde nichtmal gesagt das Bentley zurück nach LM wolle?

Bentley wollte/sollte auch bei den DPi aufschlagen, da ist z.Zeit Ruhe an der Front!
Aber Marcus Schurig hatte noch einen Japaner im Köcher..  Cool
Zum Seitenanfang
 

Stop silly hybrid racing !!!
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2540

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #77 - 29.07.16 um 17:37:11
 
Schnitzer75 schrieb am 29.07.16 um 16:52:09:
956er schrieb am 29.07.16 um 16:38:14:
Wurde nichtmal gesagt das Bentley zurück nach LM wolle?


Dank Dieselgate eher unwahrscheinlich. Zudem ist ja VW bereits mit Porsche vertreten.


der dieselgate hat m.w. nach nur einen ganz geringfügigen einfluss auf den vag motorsport.

- bentley ist auch gemeinsam mit/gegen audi in le mans angetreten.
- abt motorsport setzt bentleys in serien ein wo auch audis, lambos und porsche mitfahren!

Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2540

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #78 - 29.07.16 um 17:54:53
 
Jaguar44 schrieb am 29.07.16 um 16:53:26:
956er schrieb am 29.07.16 um 16:38:14:
Wurde nichtmal gesagt das Bentley zurück nach LM wolle?

Bentley wollte/sollte auch bei den DPi aufschlagen, da ist z.Zeit Ruhe an der Front!
Aber Marcus Schurig hatte noch einen Japaner im Köcher..  Cool


- der wechsel von leena gade von audi zu bentley hatte sicherlich einen guten motorsportlichen grund, warten wir einmal diesbezüglich ab.

- war das eine top sekret ausgabe von markus schurig der sport auto das man den japaner nicht öffentlich nennen darf/kann?
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2398

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #79 - 29.07.16 um 19:08:14
 
Schnitzer75 schrieb am 29.07.16 um 16:52:09:
956er schrieb am 29.07.16 um 16:38:14:
Wurde nichtmal gesagt das Bentley zurück nach LM wolle?


Dank Dieselgate eher unwahrscheinlich. Zudem ist ja VW bereits mit Porsche vertreten.

Zumal Bentley sich nur dort engagieren möchte, wo die Möglichkeit auf Gesamtsiege bestehen. Ein dritter LMP1-Beitrag aus dem VW-Konzern würd ich eher ausschließen, und mit Klassensiegen möchte sich Bentley nicht zufriedengeben, also eher unwahrscheinlich.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9386
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #80 - 29.07.16 um 21:53:37
 
Ist das Thema hier nicht BMW?
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 375

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #81 - 29.07.16 um 23:47:41
 
Fred G. Eger schrieb am 29.07.16 um 21:53:37:
Ist das Thema hier nicht BMW?

Öh, nach durchlesen der neuen Einträge heute hab' ich auch gedacht: wo bin ich denn hier... Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
AchimGe
GT-Pilot
***
Offline


Einfach ich.
Beiträge: 359
Essen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #82 - 29.07.16 um 23:51:23
 
Kein Bentley, kein Japaner, sondern jemand Anderes. Aber wie gesagt, die pushen eh nur die Konvergenzgespräche im Hintergrund und konzentrieren sich vorerst auf andere Serien, und das recht erfolgreich.

Und BMW hat momentan andere Sorgen als ein ("richtiges") GTE-Auto zu bauen, erstmal muss der GT3 laufen. Und ein zusätzliches Programm können die bei der aktuellen Organisations- und Personalsituation sicherlich nicht stemmen, Geld hin oder her.
Zum Seitenanfang
 

Meine Aussagen sind keinesfalls immer offizieller Natur in Verbindung mit meinem Arbeitgeber.
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 417

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #83 - 30.07.16 um 00:25:55
 
Ich bin anderer Meinung. BMW hat ganz sicher die Ressourcen um ein LMP-1 bzw GTE Team zu stemmen.
Ich persönlich denke jedoch, dass BMW wenn in die P1 kommt. Soviel Publicity hast du bei den GTs auch nicht und die Chance zu gewinnen ist nicht umbedingt größer als in P1, der Werbewert jedoch viel größer.

Ich denke wenn der Dieselgate iwas beeinflussen sollte, dann wär das Rallyprogramm als erstes eingestellt worden. Die Werksporsche haben sich glaub ich auch zurückgezogen, da der Kalender der WEC ziemlich scheiße ist. Wenn ich ein Werk wäre, würde ich Spa, LM und Nring fahren und mir alles andere sparen. Wenn du da gewinnst kennt dich jeder auch die Leute in Bahrain, von den 99,9% keine Ahnung hat wer der Sieger der 6h Bahrain war.
Marketingtechnisch hat die USCC wesentlich mehr Wert als die anderen Langstreckenserien - aber ich schweife ab  Lippen versiegelt Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
AchimGe
GT-Pilot
***
Offline


Einfach ich.
Beiträge: 359
Essen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #84 - 30.07.16 um 00:35:22
 
Ressourcen ala Geld und Personal schon, allerdings hapert es ganz gewaltig an Plan und Organisation. Was auch kein Wunder ist, wenn man sich anschaut, was aktuell der Fokus von dem Verein zu sein scheint.
Zum Seitenanfang
 

Meine Aussagen sind keinesfalls immer offizieller Natur in Verbindung mit meinem Arbeitgeber.
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 417

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #85 - 30.07.16 um 09:06:48
 
Das mit der Organisation sieht BMW sicher anders  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 270

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #86 - 30.07.16 um 11:57:14
 
956er schrieb am 30.07.16 um 00:25:55:
Ich bin anderer Meinung. BMW hat ganz sicher die Ressourcen um ein LMP-1 bzw GTE Team zu stemmen.
Ich persönlich denke jedoch, dass BMW wenn in die P1 kommt. Soviel Publicity hast du bei den GTs auch nicht und die Chance zu gewinnen ist nicht umbedingt größer als in P1, der Werbewert jedoch viel größer.[...]
Marketingtechnisch hat die USCC wesentlich mehr Wert als die anderen Langstreckenserien - aber ich schweife ab  Lippen versiegelt Zunge

Deswegen fährt BMW auch in der SCC Zwinkernd BMW mit einem LMP1 kann ich mir selber bei dem aktuellen Reglement nicht vorstellen, die Abneigung gegenüber Hybriden haben sie ziemlich deutlich zum Ausdruck gebracht. Damit sich daran was ändert, müsste das Reglement wohl erheblich geändert werden. Vorerst fährt der ACO aber auch ab 2018 auf der Hybridschiene, Stichwort 10 MJ.

Was man bei BMW auch bedenken muss, das letzte LMP-Programm kam zustande, weil man eine Verwendung für den Motor aus dem McLaren gesucht hat. Heute müsste man alles neuentwickeln. Da fände ich es wahrscheinlicher, dass man einen GTE bringt und den Motor dann in der Folge auch für die DPi einsetzt. Wobei wir uns dann wohl schon im Bereich 2020 bewegen Laut lachend

Aber im Moment ist alles noch zu früh, wie das LMP1-Reglement ausfallen wird, wie sich die DPi als Klasse entwickeln, muss sich alles noch zeigen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 464

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #87 - 30.07.16 um 13:34:14
 
AchimGe schrieb am 30.07.16 um 00:35:22:
Ressourcen ala Geld und Personal schon, allerdings hapert es ganz gewaltig an Plan und Organisation. Was auch kein Wunder ist, wenn man sich anschaut, was aktuell der Fokus von dem Verein zu sein scheint.



Die Frage ist halt ob man die entsprechende Infrastrutkur da hat. LMP1 ist da was anderes als DTM. Wenn man diese momentan nicht hätte, müsste man entsprechende Gelder in die Hand nehmen. Auch bekommt man sowas mit nem gewissen Vorlauf mit, wenn auf einmal entsprechend viele Ingenieure gesucht werden. So wars ja bei Porsche...

Die Frage ist halt: Sieht man einen entsprechenden Mehrwert, der die hohen Ausgaben der LMP1 rechtfertigt ? Ich glaube da gibts im Moment kaum einen Hersteller, welcher im Moment die Entscheidung treffen würde, ein entsprechendes LMP1-Team aufzuziehen...

Von daher wäre gefühlt ein GTE wahrscheinlicher.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
BMW-Fan
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 710

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #88 - 30.07.16 um 22:11:16
 
Mal blöd gefragt: Was ist denn der Budget-Unterschied zwischen einer Werks-LMP1-Saison in der WEC und einem DTM-Engagement mit acht Autos für eine Saison?

Abgesehen davon hielte ich auch die GTE PRO für wahrscheinlicher. Aber mir fehlt da irgendwie der Glaube, auch wenn ich das lieber sähe wenn BMW in der WEC fährt statt in der DTM (nur mal so als Vergleich).
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
AchimGe
GT-Pilot
***
Offline


Einfach ich.
Beiträge: 359
Essen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #89 - 31.07.16 um 18:07:35
 
Das Budget ist in der DTM sicherlich geringer, aber das "Schöne" an letzterer ist ja, dass man da frei walten und schalten kann, da es ja nunmal eine reine Marketingveranstaltung darstellt. In Le Mans muss man sich mit dem ACO rumschlagen, in der F1 mit der Fia usw.
Zum Seitenanfang
 

Meine Aussagen sind keinesfalls immer offizieller Natur in Verbindung mit meinem Arbeitgeber.
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9386
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #90 - 31.07.16 um 18:56:26
 
Und wahrscheinlich gibt es da vom Serienbetreiber dieser Tankmeisterschaft noch Geld obendrauf, dass sie mitfahren. "Von Anderen bezahlte Werbemassnahme", das wäre doch der feuchte Traum eines jeden Marketingvorstand.

Nee, nee, ich bleib dabei, BMW und LMP geht gar nicht - Kosten, wissenschon.
Und für ein GTE sehen ich nix passendes in absehbarer Zeit.

Deshalb beantworte ich die eingangs gestellte Frage "BMW auf dem Weg nach LE MANS?" mit einem klaren "Nö" meinerseits.
Da ich eh kein Fan dieser Firma bin, sehe ich das auch eher emotionslos und sauge mir da jetzt auch kein hoffnungsvolles "Vielleicht" aus den Fingern...

Auch wenn ich finde, die Art-Cars von Calder, Lichtenstein und Koons waren absolute Highlights. (Der LMP von der "da-will-ich-mir-den-Namen-nicht-merken" fand ich jetzt eher "mittel".) Da darf gerne nochmal was kommen.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2398

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #91 - 31.07.16 um 19:19:50
 
Die entscheidende Frage ist nicht, wieviel Geld der Einsatz in einer bestimmten Meisterschaft einen kostet, sondern wieviele Menschen - sprich potentielle Kunden - man mit seinem Engagement erreicht. Ob die DTM da immer die erstbeste Wahl ist, sei dahingestellt. Eine wirkliche Liebesheirat zwischen BMW und DTM war das IMHO nie.

Zitat:
Der LMP von der "da-will-ich-mir-den-Namen-nicht-merken" fand ich jetzt eher "mittel"

Du meinst sicherlich Jenny Holzer? Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9386
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #92 - 31.07.16 um 22:39:40
 
KOTR schrieb am 31.07.16 um 19:19:50:
Zitat:
Der LMP von der "da-will-ich-mir-den-Namen-nicht-merken" fand ich jetzt eher "mittel"

Du meinst sicherlich Jenny Holzer? Zwinkernd


Natürlich meine ich die - aber von der will ich mir nicht den Namen merken weil ich ihr Œuvre etwas banal und überbewertet halte. Aber das würde jatzt zu abschweifig werden.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2398

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #93 - 31.07.16 um 23:12:55
 
Tatsächlich weiß ichs auch nur zufällig, weil es in einem Museum hier eine Installation von ihr gibt. Und da lief tatsächlich mal genau jener Spruch, der auf dem BMW prangt (Protect me from what I want) über das Display. Aber so richtig kann ich mit dem Werk auch nichts anfangen Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 270

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #94 - 01.08.16 um 17:03:03
 
KOTR schrieb am 31.07.16 um 23:12:55:
Tatsächlich weiß ichs auch nur zufällig, weil es in einem Museum hier eine Installation von ihr gibt. Und da lief tatsächlich mal genau jener Spruch, der auf dem BMW prangt (Protect me from what I want) über das Display. Aber so richtig kann ich mit dem Werk auch nichts anfangen Smiley

Liegt vielleicht auch daran, dass die Künstlerin selber nicht genau weiß, was ihre Sprüche bedeuten / was sie meint. Hat sie zumindest selber mal in einem Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen gesagt. Passend dazu zum Art Car auch das eher banale I like my car because it says difficult things and it glows in the dark, reflects the sky and is white and shiny and it goes fast and it makes a lot of noise.

Sprüche (vgl. z.B. T-Shirts mit Aufdruck) und Wandprojektionen sind heutzutage vielleicht auch zu alltäglich geworden, sofern ihre Installationen jemals etwas besonderes waren. Ein Rennwagen scheint mir generell aber nicht besonders geeignet zu sein für solche Aktionen. Übrigens auch ganz interessant, dass das Art Car nicht an den Start ging bzw. man keinen anderen der Wagen entsprechend präpariert hat. Einer der drei Wagen war ja anscheinend bei den Tests im Mai beschädigt worden, die beiden im Rennen waren dann schlicht weiß.

Den Holzer-BMW und andere Art Cars wird man im August auf der Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen bestaunen (bzw. antreffen Zwinkernd) dürfen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01.08.16 um 17:20:04 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 270

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #95 - 01.08.16 um 17:18:06
 
KOTR schrieb am 31.07.16 um 19:19:50:
Die entscheidende Frage ist nicht, wieviel Geld der Einsatz in einer bestimmten Meisterschaft einen kostet, sondern wieviele Menschen - sprich potentielle Kunden - man mit seinem Engagement erreicht. Ob die DTM da immer die erstbeste Wahl ist, sei dahingestellt.

Die Übertragung auf ARD und die entsprechend große potentielle Reichweite ist sicherlich nicht ganz uninteressant zum Beackern des deutschen Marktes. Letztes Jahr sollen es pro Rennen Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen gewesen sein. Wobei durchaus Zweifel angebracht sind, wie verlässlich diese Zahlen basierend auf 5.000 Testhaushalten sind, aber das gilt ja generell für die geschätzten Marktanteile / Zuschauer.

Bei der DTM versucht man jedenfalls alles, die Kosten möglichst niedrig zu halten. So, wie man z.B. die Turbomotoren auch erst mal auf 2019 verschoben hat (ob sie dann kommen oder nochmal x Jahre später oder gar nicht, wird sich noch zeigen). In einem Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen wurde jedenfalls die Zahl < 20 Mio. als DTM-Budget in den Raum gestellt, ähnliche Zahlen in der Größenordnung hat man schon öfter lesen dürfen. Ein LMP1-Programm wäre eine ganz andere Dimension.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
leverkusenER78
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 383
Leverkusen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #96 - 01.08.16 um 17:46:09
 
ungefähr mal 5 bzw 10!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 464

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #97 - 01.08.16 um 19:22:43
 
Oederland schrieb am 01.08.16 um 17:18:06:
KOTR schrieb am 31.07.16 um 19:19:50:
Die entscheidende Frage ist nicht, wieviel Geld der Einsatz in einer bestimmten Meisterschaft einen kostet, sondern wieviele Menschen - sprich potentielle Kunden - man mit seinem Engagement erreicht. Ob die DTM da immer die erstbeste Wahl ist, sei dahingestellt.

Die Übertragung auf ARD und die entsprechend große potentielle Reichweite ist sicherlich nicht ganz uninteressant zum Beackern des deutschen Marktes. Letztes Jahr sollen es pro Rennen Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen gewesen sein. Wobei durchaus Zweifel angebracht sind, wie verlässlich diese Zahlen basierend auf 5.000 Testhaushalten sind, aber das gilt ja generell für die geschätzten Marktanteile / Zuschauer.

Bei der DTM versucht man jedenfalls alles, die Kosten möglichst niedrig zu halten. So, wie man z.B. die Turbomotoren auch erst mal auf 2019 verschoben hat (ob sie dann kommen oder nochmal x Jahre später oder gar nicht, wird sich noch zeigen). In einem Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen wurde jedenfalls die Zahl < 20 Mio. als DTM-Budget in den Raum gestellt, ähnliche Zahlen in der Größenordnung hat man schon öfter lesen dürfen. Ein LMP1-Programm wäre eine ganz andere Dimension.


Wenn die 20 Mio stimmen, dann wäre selbst ein konkurrenzfähiges GTE-Pro Budget nicht günstiger bzw. Ford gibt da deutlich mehr aus...

LMP1 liegt jenseits von Gut und Böße. Toyota ist bei 100 Mio, Audi bei 150+ und Porsche bei knappe 200 Mio. Will man also am Anfang möglichst schnell an die Spitze ran, müsste man den Weg von Porsche gehen und da sind wir dann bei den kolporierten 200 Mio € pro Jahr. Infrastruktur-Invest (Prüfstände, Labore, Windkanal, etc. )kommt da noch dazu...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 270

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #98 - 01.08.16 um 19:45:06
 
Toyota und BMW kooperieren doch in verschiedenen Bereichen, warum nicht einfach ein BMW-Logo plus Nieren-Aufkleber auf den TS050 und fertig ist der LMP1 Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2398

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #99 - 01.08.16 um 19:46:36
 
Oederland schrieb am 01.08.16 um 17:18:06:
Die Übertragung auf ARD und die entsprechend große potentielle Reichweite ist sicherlich nicht ganz uninteressant zum Beackern des deutschen Marktes. Letztes Jahr sollen es pro Rennen Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen gewesen sein. Wobei durchaus Zweifel angebracht sind, wie verlässlich diese Zahlen basierend auf 5.000 Testhaushalten sind, aber das gilt ja generell für die geschätzten Marktanteile / Zuschauer.

Bei der DTM versucht man jedenfalls alles, die Kosten möglichst niedrig zu halten. So, wie man z.B. die Turbomotoren auch erst mal auf 2019 verschoben hat (ob sie dann kommen oder nochmal x Jahre später oder gar nicht, wird sich noch zeigen). In einem Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen wurde jedenfalls die Zahl < 20 Mio. als DTM-Budget in den Raum gestellt, ähnliche Zahlen in der Größenordnung hat man schon öfter lesen dürfen. Ein LMP1-Programm wäre eine ganz andere Dimension.


DTM ist insofern schwierig, weil ihre Reichweite weitestgehend auf den deutschsprachigen Raum begrenzt bleibt, auch wenn die ITR immer gerne betont, in wieviele Länder man live übertragen wird. Wieviele man wirklich erreicht, insbesondere das internationale Publikum, sei dahingestellt.
Und dann kommt noch dazu, daß die Pläne der ITR zur Internationalisierung, die Kooperation mit der Super-GT und IMSA, man mal ohne weiteres als gescheitert bezeichnen kann. Das Hickhack um die Turbomotoren tut auch nix dafür.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken