Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
13.12.18 um 23:07:38
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 ... 4 5 6 
Thema versenden Drucken
BMW auf dem Weg nach LE MANS? (Gelesen: 42796 mal)
Maggo
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1718

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #250 - 21.08.17 um 19:54:12
 
Der wirkt mörder lang. Weiß noch nicht ob ich den mag
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6489

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #251 - 21.08.17 um 20:14:22
 
Maggo schrieb am 21.08.17 um 19:54:12:
Der wirkt mörder lang. Weiß noch nicht ob ich den mag


Basiert auch auf dem 7er... das ist schon ein ordentliches Batzen an Länge.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
WECA
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 98

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #252 - 21.08.17 um 21:17:18
 
Länger als der Elektro-Perrinn (5 Meter) wird er schon nicht werden  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 682

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #253 - 21.08.17 um 22:53:15
 
Liegt für mich in der Größenanordnung des Bentley Continental.
Und was der nach kräftigem Abspecken als GT3 und anderswo schon geleistet hat - Chapeau!
Von daher Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6489

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #254 - 21.08.17 um 23:02:08
 
Soll noch ne Nr. größer werden. Bentley ist so 4,89 m, der M8 geht in Richtung 5,10 m.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 887

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #255 - 22.08.17 um 20:41:09
 
Racing Harz schrieb am 21.08.17 um 16:45:08:
Kurt schrieb am 21.08.17 um 16:31:47:
ZAKSPEEDfan 89 schrieb am 21.08.17 um 13:51:58:
Der 8er sieht schon richtig Scharf aus  Smiley
Schade das man den wohl nie beim 24 Stunden Rennen auf der Nordschleife sehen wird.


Was ist denn an dem Koffer scharf? Fehlt nur noch das MAN einen TGX GTE mit 1500 PS baut und den in Le Mans an den Start bringt...


Danke. So sieht es aus. Man sollte mal Leopard fragen, ob man einen GTE auf Basis des Leopard 3 baut  Laut lachend


Beide dürften auch den ein oder anderen Kontakt weitgehend schadlos überstehen. Das perfekte Spielgerät für den ein oder anderen Amateur Zwinkernd


Aber der Trend bei BMW ist schon beeindruckend:

Z4 - M6 - M8 ...
Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22.08.17 um 20:47:50 von 787B »  
 
IP gespeichert
 
Oederland
GT-Pilot
***
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 347

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #256 - 24.08.17 um 19:00:26
 
Kurt schrieb am 21.08.17 um 16:31:47:
Was ist denn an dem Koffer scharf? Fehlt nur noch das MAN einen TGX GTE mit 1500 PS baut und den in Le Mans an den Start bringt...

Passend dazu, am 23./24. September sind die 24 h von Le Mans für die Trucks auf dem Bugatti-Kurs.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6489

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #257 - 07.09.17 um 10:23:47
 
Am 12. September präsentiert BMW den M8 GTE offiziell auf der IAA.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
HAL9000
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 404

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #258 - 15.09.17 um 08:58:11
 
Und, was meint ihr?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich selbst bin beeindruckt. Ich hatte ihn mir deutlich klotziger vorgestellt, vor allem wegen dem M8 als Basis. Wirkt doch schlanker als ich gedacht hatte. Der Diffusor ist natürlich mega.

Interessant auch der Wandel der Zeit, der letzte LeMans-BMW sieht dagegen wie ein normales Straßenauto aus: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die GTE-Klasse hat der ACO echt gut hingekriegt. Mit dem kommenden Aston Martin ist die GTE-Klasse der WEC optisch und auch soundmäßig oberste Kategorie. Immerhin.

Wäre noch schön, wenn die Corvette die ganze Saison fahren würde.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.09.17 um 08:59:09 von HAL9000 »  

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
 
IP gespeichert
 
jan2
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 114

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #259 - 15.09.17 um 09:40:07
 
Naja ist ja logisch das der auf Pressefotos nen schlanken Schuh macht. Die echte Größe sieht man dann an der Strecke im Vergleich zu anderen Rennwagen.
Es ist sicher ein riesen Brocken
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6489

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #260 - 16.01.18 um 15:11:31
 
BMW hatte bei der Entwicklung des M8 GTE mit mehreren Problemen zu kämpfen. Zuerst wurde man in der Fahrzeugentwicklung um fast ein halbes Jahr zurückgeworfen und nun ist das Fahrzeug vom Speed noch nicht auf der Höhe mit den schnellsten Fahrzeugen.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jan2
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 114

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #261 - 16.01.18 um 22:35:20
 
Manchmal könnte man meinen BMW hat verlernt wie man Rennwagen baut. Nach dem eher holprigen Start des M6 nun schon wieder schlechte Nachrichten
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3229

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #262 - 17.01.18 um 00:01:17
 
Klar, wenn mer beim Entwurf  schon die Waiver miteinbezieht...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2830

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #263 - 17.01.18 um 03:27:45
 
ach ich will nicht wissen wieviele intern denken "ein Jahr mehr testen, wär gut gewesen"
beim M4 GT4 nahm man sich dieses Jahr nochmal.

Was der M8 wirklich kann, sehen wir vermutlich erst in Le Mans. alles davor in der IMSA und den 6H Spa wird mehr ein Test unter Wettbewerbsbedingungen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
flat6
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 708

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #264 - 17.01.18 um 12:24:40
 
Racing Harz schrieb am 16.01.18 um 15:11:31:
... und nun ist das Fahrzeug vom Speed noch nicht auf der Höhe mit den schnellsten Fahrzeugen.


Was eine Überraschung, wenn man versucht eine Limosine/Autobahnbomber in ein GT/GTE umzuwandeln...
Wenn der mal irgendwann schneller als ein Ford GT, Ferrarie 488, Porsche 911 oder Aston Martin Vantage ist dann auch nur dank BoP.
Was mich als konstrukteur von Ford GT oder anderen oben genannten ziemlich ärgern würde, wenn man viel Arbeit in ein Auto steckt es so sportlich wie möglich macht und dann BMW mit einer Limusine (oder meinetwegen auch Sportlimusine) daher kommt und dank BoP schneller ist.

Achja der gute alte Z4....
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.01.18 um 12:24:57 von flat6 »  

Porsche 919 Hybrid !!!
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2616
Do
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #265 - 17.01.18 um 12:33:25
 
flat6 schrieb am 17.01.18 um 12:24:40:
Achja der gute alte Z4....


Welcher genauso wenig Sportwagen war wie M6 oder M8 Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
flat6
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 708

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #266 - 17.01.18 um 15:34:31
 
Peter_B schrieb am 17.01.18 um 12:33:25:
flat6 schrieb am 17.01.18 um 12:24:40:
Achja der gute alte Z4....


Welcher genauso wenig Sportwagen war wie M6 oder M8 Augenrollen


Definition Sportwagen:
Der Begriff Sportwagen bezeichnet meist zweisitzige Personenkraftwagen mit verhältnismäßig geringer Bauhöhe (oder Zweisitzer mit zwei zusätzlichen Notsitzen), bei deren Konstruktion in der Regel höhere Fahrleistungen als beim viersitzigen Pkw und gutes Handling im Vordergrund stehen.

Daher Z4 eindeutig mehr Sportwagen als M6 oder M8.
Zum Seitenanfang
 

Porsche 919 Hybrid !!!
 
IP gespeichert
 
Peter_B
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2616
Do
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #267 - 17.01.18 um 19:25:52
 
flat6 schrieb am 17.01.18 um 15:34:31:
Peter_B schrieb am 17.01.18 um 12:33:25:
flat6 schrieb am 17.01.18 um 12:24:40:
Achja der gute alte Z4....


Welcher genauso wenig Sportwagen war wie M6 oder M8 Augenrollen


Definition Sportwagen:
Der Begriff Sportwagen bezeichnet meist zweisitzige Personenkraftwagen mit verhältnismäßig geringer Bauhöhe (oder Zweisitzer mit zwei zusätzlichen Notsitzen), bei deren Konstruktion in der Regel höhere Fahrleistungen als beim viersitzigen Pkw und gutes Handling im Vordergrund stehen.



Trifft alles auch auf M6 und M8 zu, der M6 ist in der Straßenvariante sogar deutlich schneller auf der Rennstrecke als die stärkste Straßenversion vom Z4.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.01.18 um 19:56:14 von Peter_B »  
 
IP gespeichert
 
Klaus
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3324
Mönchengladbach
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #268 - 17.01.18 um 19:41:24
 
Peter_B schrieb am 17.01.18 um 19:25:52:
flat6 schrieb am 17.01.18 um 15:34:31:
Peter_B schrieb am 17.01.18 um 12:33:25:
flat6 schrieb am 17.01.18 um 12:24:40:
Achja der gute alte Z4....


Welcher genauso wenig Sportwagen war wie M6 oder M8 Augenrollen


Definition Sportwagen:
Der Begriff Sportwagen bezeichnet meist zweisitzige Personenkraftwagen mit verhältnismäßig geringer Bauhöhe (oder Zweisitzer mit zwei zusätzlichen Notsitzen), bei deren Konstruktion in der Regel höhere Fahrleistungen als beim viersitzigen Pkw und gutes Handling im Vordergrund stehen.



Trifft alles auch auf M6 und M8 zu, der M6 ist in der Straßenvariante sogar deutlich schneller auf der Rennstrecke als die stärkste Variante vom Z4.



Dran sieht man, dass BMW keine GTs bauen kann. Wenn deren Limousinen schneller sind als die GTs. Laut lachend Laut lachend Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 470

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #269 - 17.01.18 um 21:14:51
 
Naja, so ist das ganze nun auch wieder nicht. Was bleibt bei nem GTE überhaupt vom Serienauto über ? Teile der tragenden Karosseriestruktur und vll. der Rückspiegel innen. Mehr nicht. Der Rest, was Motor, Fahrwerk, Getriebe, Aero, etc, ja sogar Radstand angeht muss ja komplett neu entwickelt werden. BMW hat ja sogar die Serienentwicklung des M8 an die des GTE gekoppelt um hier das Reglement voll auszunützen, gerade was packaging und Fahrwerk angeht, bzw. hätte voll ausnützen können. Beim Aston Martin oder Corvette ists ja genauso. Die sind von den Aussenabmessungen ziemlich identisch. Aber BMW hats halt ned gelernt, aus der DTM und dem M6 bzw. Z4 GTE. Das ganze zieht sich ja wie ein roter  Faden durch deren Projekte:

Man will ein Auto möglichst günstig entwickeln und nicht maximal auf Performance. Dafür geht man entweder Kompromisse wie beim Z4 GTE, und hofft dann auf diverse Waiver, weil man sich damit Aufwand spart, entwickelt die Hinterachse nur halbgar fertig, inkl. Motor (M6 GT3) oder man will gleich Geld sparen und hofft einfach auf eine gute BoP, weil es so bequemer ist. Siehe M6 GT3, M4 DTM, Z4 GTE... Das zieht sich seit 4 Jahren quer durch deren Aktivitäten...

Dabei sind die Rahmenbedingungen ja klar: Die Novelle der GTE ab 2016 gibt in Bereichen wie der Aero, Fahrwerk mehr Freiheiten, dafür wurden einige Waiver gestrichen. Bestandsfahrzeuge wie der alte Vantage und die nun auslaufende C7 Corvette mal ausgenommen. Neue Autos haben sich an die größeren Freiheiten zu halten, bekommen aber kaum mehr Waiver. Warum BMW dann gleich auf die Waiver geht... Ich versteh das ned. ..

Scheint als hätte man den Zeitgeist in der GTE nicht so ganz verstanden. In der Klasse darf ich mich ned an Waiver oder BoP festklammern. Da muss ich erst das Rennauto entwickeln und daraus das Straßenauto wie beim Ford GT oder beim F488 geschehen oder wie den neuen RSR ( wobei es da kein Straßenauto braucht). Da darfs nur 1 Devise geben: Maximale Performance. Wenn man sich hier an BoP und Waiver von Anfang an klammert, dann hat man in der Klasse kaum ne Chance, denn das Niveau ist da dermaßen hoch. Die treten heuer gegen 4 Ford, 4 Porsche, 3 Ferrari, 2 Aston Martin und 2 Corvetten an, die alle extrem stark besetzt sind...

Einem Olaf Manthey ist das btw. zu seinen besten Zeiten, bzw. als er alleine das Sagen hatte ja so nicht passiert ... Laut lachend Siehe 996 RSR, der schon der 997 war, siehe 2010 mit seinem GT3 R, welcher beim 24her wohl ned so ganz dem Reglement entsprach, etc, etc....
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 
Thema versenden Drucken