Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
24.04.17 um 15:18:39
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken
BMW auf dem Weg nach LE MANS? (Gelesen: 19497 mal)
Schnitzer75
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2510
Reutlingen
BMW auf dem Weg nach LE MANS?
15.05.15 um 12:37:40
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen




Das würde der LMP1 Szene einen nochmaligen Boost bringen.

An das McLaren Szenario glaube ich aber (derzeit) noch nicht.

Hier noch eine 2. Quelle:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.05.15 um 12:48:44 von Schnitzer75 »  
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4486

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #1 - 15.05.15 um 12:52:51
 
Man darf ja mal träumen...  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 12034
Düsseldorf
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #2 - 15.05.15 um 13:10:53
 
Die sollen in München erst mal einen richtigen GTE auf Kiel legen. Und bevor man die Bajuwaren   Augenrollen  in Le Mans sieht, hat McLaren zumindest 2 Klassensiege bei den GTE eingefahren. Natürlich mit Jenson B.   Cool  am Volant...  
Zum Seitenanfang
 

ELMS 2017
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9233
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #3 - 15.05.15 um 13:42:14
 
Soso, die ams schreibt BMW also in die LMP. Ist denn schon saure-Gurken-Zeit bei denen?

Soso, und BMW bräuchte für das LMP-Programm - mal angenommen, es gäbe eines - einen Partner. Also wenn ich mir die Kennzahlen von Porsche und BMW so anschaue (Zahl der Mitarbeiter, Umsatz, Gewinn etc. pp), dann sehe ich auch sofort, dass BMW unbedingt einen "Partner" braucht, weil alleine ist das nie und nimmer zu stemmen, auf keinen Fall, nie nicht.

Der Artikel ist das Papier nicht wert auf das er gedruckt ist - aber irgendwie das ist ja Tradition, ne...
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2311

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #4 - 15.05.15 um 14:03:04
 
Jo, das hab ich am Mittwoch auch schon in der Sport Auto gelesen. Aber ich hab ehrlich keine Ahnung, was ich davon halten soll. Das man bei BMW externe Partner mit ins Boot holt, wäre jedoch nix Neues...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2495

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #5 - 15.05.15 um 14:29:41
 
der gt und sportwagenbereich der Sport Auto wird m.m. nach ein wenig unterschätzt...........

f1 ist ade für BMW, der dtm wagen und der neue m6 gt3 so gut wie zu ende entwickelt. da dürften ressourcen wieder frei sein.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 354

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #6 - 15.05.15 um 23:39:57
 
Sehe ich auch so! Und zwar unter dem Aspekt, wie es mit den VW-Aktivitäten (Winterkorn/Piech - Audi/Porsche) weitergeht...
Hatte ich anderswo schon mal so ähnlich angedeutet:
Aber mehr, als/wie sich "totsiegen" kann man nicht, und dann droht halt der Ausstieg (wie fast in jeder Serie bei Werkseinsätzen) Lippen versiegelt
Und genau auf dieses evtl. entstehende 'Vakuum' hin könnte BMW spekulieren.
Klar: die Motoren/Hyprid-Konfiguration mag vielleicht Neuland für die Seppeln sein, aber ich bin sicher, dass die ihren Job standepede besser auf die Reihe bekommen, als Delta-Dings-Reloaded Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2314
IN
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #7 - 16.05.15 um 21:52:33
 
Jaguar44 schrieb am 15.05.15 um 13:10:53:
Die sollen in München erst mal einen richtigen GTE auf Kiel legen. Und bevor man die Bajuwaren   Augenrollen  in Le Mans sieht, hat McLaren zumindest 2 Klassensiege bei den GTE eingefahren. Natürlich mit Jenson B.   Cool  am Volant...  

stop.

was musste ich heute bei der übertragung zum 24h am ring hören? keiner will einen mclaren gt3 am ring fahren weil einfach schlecht und nicht haltbar. so siehts mal aus. irgendwie ist mir von dem gesamten gt3 auftritt von mclaren immer nur der abfackelnde wagen beim ersteinsatz in spa vor einigen jahren in erinnerung ... und reihenweise crashende herrenfahrer.

hat mclaren je schon mal einen gte gehabt, der auch in der alms (damals die für mich härteste gte/gt2 serie) siegte?
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage  
IP gespeichert
 
Stone
Mechaniker
**
Offline



Beiträge: 235

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #8 - 16.05.15 um 22:59:18
 
mm0 schrieb am 16.05.15 um 21:52:33:
hat mclaren je schon mal einen gte gehabt, der auch in der alms (damals die für mich härteste gte/gt2 serie) siegte?


Nee, in der gte/gt2 hatten mclaren nie was am laufen...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2620

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #9 - 16.05.15 um 23:04:09
 
Mclaren erwähnt nur einmal im jahr das sie gern eine GTE version ihres GT3s machen wollen. dann kommt nen aber...

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 12034
Düsseldorf
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #10 - 16.05.15 um 23:13:10
 
Dirk89 schrieb am 16.05.15 um 23:04:09:
Mclaren erwähnt nur einmal im jahr das sie gern eine GTE version ihres GT3s machen wollen. dann kommt nen aber...



Weil die alten Herren vom ACO/FIA das GT Regelwerk nicht auf die Kette bekommen. Und es gab bereits einen McLaren der als GTE im Aufbau war. Projekt wurde gestoppt wegen der neuen Regeln die dann mal 2016- oder 2017 kommen sollten.  
Zum Seitenanfang
 

ELMS 2017
 
IP gespeichert
 
Stone
Mechaniker
**
Offline



Beiträge: 235

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #11 - 16.05.15 um 23:22:02
 
Ja, McLaren hat die letzten Jahre nich viel auf die Reihe bekommen. unentschlossen
Der GT3 ist zwar schnell, aber nicht standfest. Und wenn er mal ein Sprint- Rennen gewonnen hat, dann flog er aus der Wertung.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
deXXXa
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 663
Ruhrpott
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #12 - 16.05.15 um 23:29:33
 
Selbst der neue 650S scheint ja bisher nicht überzeugt zu haben. Denke also kaum das es in der GTE anders wird. Aber solange die Ausrede "ACO/FIA ist schuld" zieht, solange wird es auch keinen GTE McLaren geben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2311

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #13 - 17.05.15 um 00:07:16
 
Nun, kann mal jemand schlüssig die Frage beantworten, wofür zwei verschiedene GT-Regelwerke gut sein sollen, die dennoch zu einem ähnlichen Leistungsniveau führen?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy962
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 288

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #14 - 17.05.15 um 00:23:03
 
Werkssport - Kundensport !?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
deXXXa
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 663
Ruhrpott
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #15 - 17.05.15 um 01:23:17
 
Andy962 schrieb am 17.05.15 um 00:23:03:
Werkssport - Kundensport !?


Und ältere Modelle -> Kundensport. So wie man es mit dem 991 gemacht hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2311

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #16 - 17.05.15 um 09:51:47
 
Ehrlich gesagt ist das für mich jetzt nicht unbedingt ein befriedigender Erklärungsansatz.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
alfa2000
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 314
Regensburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #17 - 17.05.15 um 12:59:34
 
Wettbewerb vs. Gleichmacherei?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
deXXXa
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 663
Ruhrpott
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #18 - 17.05.15 um 14:10:07
 
KOTR schrieb am 17.05.15 um 09:51:47:
Ehrlich gesagt ist das für mich jetzt nicht unbedingt ein befriedigender Erklärungsansatz.



Ich verstehe schon worauf du hinaus willst. Aktuell zahlt man gut und gerne mindestens 200.000€ mehr für die gleiche Performance, wenn man sich für einen GTE entscheidet. Das ist aber mehr der schnellen Entwicklung der GT3 und den langsamen Regelmachern bei ACO/FIA anzulasten. Ab 2017 sollen die GTE ja mehr Power bekommen. Ob die Performance aber dann über denen der GT3 befindet, ist auch fraglich.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2311

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #19 - 17.05.15 um 15:51:09
 
Das Preisschild ist noch nicht mal das Entscheidende. Lass Porsche mal 20+ und nicht 8 RSR bauen, und der Preis geht aufgrund anderern Produktionsbedingungen von selber runter (wenngleich auch nicht ganz so weit). (8 ist übrigens willkürlich gewählt, ich hab grad keinen Überblick darüber, wieviel vom 991 RSR tatsächlich gebaut wurden)

Meines Erachtens spielt da die Eitelkeit der verschiedenen Ausrichter eine große Rolle. Gleichzeitig fehlt - meiner bescheidenen Meinung nach - darunter ein wenig ein stabiler Unterbau, eine Klasse, die sich leistungs-, aufwands- und kostentechnisch schon in einem gewissen Abstand zur Topkategorie bewegt - ja, theoretisch ist da wohl die GT4 gedacht, aber so richtig kommt die ja auch net in Schwung.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2314
IN
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #20 - 18.05.15 um 09:30:42
 
Stone schrieb am 16.05.15 um 22:59:18:
mm0 schrieb am 16.05.15 um 21:52:33:
hat mclaren je schon mal einen gte gehabt, der auch in der alms (damals die für mich härteste gte/gt2 serie) siegte?


Nee, in der gte/gt2 hatten mclaren nie was am laufen...


das war auch eher eine rhetorische frage.
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage  
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 354

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #21 - 18.05.15 um 22:29:02
 
...war das Oberthema in diesem Thread nicht mal BMW und eine evtl. Rückkehr...  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Klaus
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3317
Mönchengladbach
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #22 - 19.05.15 um 07:48:40
 
Ein zusätzliches Werk mit LMP1 Engagement wäre bestimmt nicht schlecht. Allerdings bedeutet dies für die vorhandenen Werk, dass die Chance zu verlieren (sich zu blamieren) größer wird.

Nissan hat (so viel ich weiß) nur ein 2 Jahresprogramm. Die sind dann also Ende 2016 weg. Toyota ist jetzt schon im Hintertreffen, da dort anscheinend weniger entwickelt wird als bei Audi/Porsche.

Interessant wäre, welche Hersteller ein Gespräch mit dem ACO geführt haben bezüglich eines möglichen LMP1-Einstiegs.

Zum Glück müssen wir nicht entscheiden welcher weg für die LMPs der Richtige ist. Hier falsch abzubiegen ist mit Sicherheit sehr einfach. hä? hä?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
angstbremser
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 1565

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #23 - 19.05.15 um 15:56:02
 
BMW wäre aus diversen Gesichtspunkten schon ein WUNSCHhersteller:
Man tritt seit Ewigkeiten als Hersteller zumindest sportlich geltender Fahrzeuge auf, also hat man kein DNA-Problem.
Man HAT ja bereits eine nicht unrühmliche Vergangenheit in der Sportwagenszene.
Man hat mit dem i-Programm eine vermarktungsfähige Hybrid-/neue Technologiesparte im Portefeuille, die es wert wäre mit sportlichen Erfolgen beworben zu werden.

Ausserdem würde man sich mit Marken auf der Strecke messen, die auch im "Zivilbereich" die Wettbewerber stellen. (Fehlte noch Mercedes....nächster Thread, bitte!   Cool  )

Also müssten eigentlich nur noch Zuständigkeiten und Budgetierung geklärt werden. Letzteres dürfte das größere Problem sein. Das war bei Audi z.B. meines Wissens nach anders. Da war es (fast) egal, was der Rennbetrieb kostet(e), solang´man sich Erfolg versprach. Piech sei Dank.

Wobei ja nach dem Piech/Winterkorn-Eklat noch fraglich ist in welcher Form der Konzern überhaupt weitermacht. Der Renn- und Technikfreak Piech dürfte ja jetzt nicht mehr das entscheidende Zünglein an der Waage sein....
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19.05.15 um 16:01:54 von angstbremser »  

...ich muss nichts können....ich bin das schlechte Beispiel!
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 354

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #24 - 19.05.15 um 23:32:32
 
Hey - wir sind ja wieder auf Kurs in diesem Thread!
Und @ Angstbremser: VOLLE Zustimmung Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 229

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #25 - 26.05.15 um 13:51:29
 
alfa2000 schrieb am 17.05.15 um 12:59:34:
Wettbewerb vs. Gleichmacherei?

Das stimmt so nicht, beim einen = GT3 gibt es halt BOP und beim anderen = GTE hantiert man mit Waivern, was besser/schlechter ist, sei mal dahingestellt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #26 - 27.05.15 um 23:37:37
 
Bei den GTE BoPt man imho auch schon seit ca. 2 Jahren
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
alfa2000
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 314
Regensburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #27 - 28.05.15 um 10:21:11
 
ja, leider. Waverfrei und echter Wettbewerb wäre mir lieber
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2311

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #28 - 28.05.15 um 15:52:56
 
Waiver an sich find ich noch nicht mal so wild, aber daß die mittlerweile weitestgehend unbegrenzt ausgegeben werden halte ich für problematisch. Auf die Weise fahren irgendwann reine Silhouetten rum...

Eine recht eng begrenzte Anzahl Waiver für jeden Teilnehmer, um eventuelle konzeptionelle Nachteile auszugleichen, eine festgeschriebene Liste für Restriktoren und Gewicht, eventuell eine Begrenzung der Entwicklungsschritte, wie sie jetzt schon Praxis ist, und den Rest nach dem festgeschriebenen Reglement, das wäre mir persönlich deutlich sympathischer.

Und eventuell wieder eine leistungsmäßige Zweiteilung der Klassen nach Hubraum, weil Fahrzeuge mit gerade mal vier und über acht Litern Hubraum in einen einen Leistungskorridor boppen zu wollen, ist erfahrungsgemäß mit Diskussionen verbunden. Wobei mit dem Trend in Richtung Turbomotoren wirds noch mal unübersichtlicher...

...dürfte aber, so wie sich der Sport und die Zuschauerhaltung entwickelt, eh Wunschdenken bleiben...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #29 - 29.05.15 um 15:45:13
 
auch auf die Gefahr hin das es hier jetzt etwas abseits des BMW-Themas geht.

Wenn du die "Entwicklungsschritte" beschränken willst, heißt es aber leider im Umkehrschluss eine Fehlentwicklung wäre für ein Fahrzeug fatal.
Leider ist das alles kein einfaches Thema. Sicherlich auch ein Grund warum kein Hersteller auf einem schon bestellten Feld einsteigen will. Die Risiken sind enorm.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2311

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #30 - 29.05.15 um 16:06:49
 
doomwarrior schrieb am 29.05.15 um 15:45:13:
auch auf die Gefahr hin das es hier jetzt etwas abseits des BMW-Themas geht.

Wenn du die "Entwicklungsschritte" beschränken willst, heißt es aber leider im Umkehrschluss eine Fehlentwicklung wäre für ein Fahrzeug fatal.
Leider ist das alles kein einfaches Thema. Sicherlich auch ein Grund warum kein Hersteller auf einem schon bestellten Feld einsteigen will. Die Risiken sind enorm.


Der Einwand ist absolut berechtigt. Richtig ist allerdings auch, daß ein völlig freigegebener Entwicklungswettbewerb ziemlich rasch in einem gnadenlosen Materialschlacht enden wird, in dem der gewinnt, der bereit oder in der Lage ist, am meisten Geld auszugeben.

Eine Möglichkeit, die ich sehe, wären die Entwicklungs-Token, wie man sie jetzt bereits bei den F1-Motoren und bei den WRC hat, sie gestatten Weiterentwicklung, man kann sie zielgenau dort einsetzen, wo man sie braucht, hat eine Möglichkeit, das Tempo bei der Entwicklung etwas zu kontrollieren, die Hersteller müssen nicht zum Zeitpunkt X ein Fahrzeug haben, daß den Entwicklungsstand für das ganze Jahr darstellt, aber gleichzeitig müssen diese aber auch schauen, daß ihre Entwicklungsschritte sitzen. Neueinsteigern kann man eventuell ein kleines Extra für die erste Saison geben, aber ich bin mir gar nicht so sicher, ob das immer unbedingt notwendig ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
Mechaniker
**
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 229

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #31 - 29.05.15 um 17:32:38
 
KOTR schrieb am 28.05.15 um 15:52:56:
[...] eventuelle konzeptionelle Nachteile auszugleichen [...]

Da fängt aber schon das Problem an. Ich will keinen Ausgleich "konzeptioneller Nachteile". Wenn ein Straßenwagen per se ungeeignet ist, dann versucht doch gar nicht, einen GT daraus zu machen. Ich finde z.B. die Blancpain Endurance Series ganz nett zum Zwischendurch-mal-gucken, verschiedene Marken, Konzepte usw., aber wenn sowieso alles hingebopt wird, warum nicht gleich eine Spec-Serie mit einem Spec-Wagen, von mir aus noch mit herstellerspezifischen body kits und Lackierungen.

Zwei verschiedene Hubraumklassen wären sicher interessanter als die aktuelle Einteilung nach Pro und Am (Trophäen an Amateurfahrer könnte man immer noch vergeben), am Liebsten hätte ich allerdings die GT1 zurück. Klar würde das wieder in einer Materialschlacht ausarten, nach einer gewissen Zeit wären die Kosten zu hoch und Hersteller würden aussteigen, aber nach einer gewissen Zeit würden dann wieder neue Hersteller kommen, da sie mit wenig Aufwand eine Möglichkeit zum sicheren Sieg sehen.

Richtig billig scheinen die GT3 oder die GTE ja auch nicht mehr zu sein, zumindest im Vergleich zu früher, aber da beschäftige ich mich zu wenig mit, also nicht auf die Goldwaage legen.  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 29.05.15 um 17:35:25 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2311

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #32 - 29.05.15 um 21:02:07
 
Was ich sicher nicht sehen möchte ist, daß Fahrzeuge einmal komplett umgestrickt werden, bis sie äußerlich vielleicht noch halbwegs wie ihr Serienpendant aussehen, aber technisch damit nix mehr gemein haben. Ich hab mal scherzeshalber geschrieben, daß ich meinen Renault Clio homologieren lasse, mit genug Waivern müßte der auch konkurrenzfähig werden. Das ganz klar nicht!

Ich denke eher an kleinere Details, Beispiele: Porsche wollte wegen der hecklastigen Gewichtsverteilung des Carreras breitere Reifen und einen breiteren Heckflügel als es das Reglement eigentlich vorsieht. Kann man IMO mal drüber reden, weil es an der technischen Basis nichts wesentliches ändert. Daß Carreras in all ihren Varianten ausgezeichnete Sportwagen sind, das dürfte außer Frage stehen. BMW hat für den M3 E92 andere Anlenkpunkte für die Hinterachse gewollt, weil man in dem Spielraum, der zur Verfügung stand, mit Rennreifen nicht richtig funktionierte. Was anderes wäre es, würde jemand seine Starrachse mit einer Einzelradaufhängung ersetzen wollen.

Gar nicht gehen Überlegungen, wie man sie Porsche nachgesagt hat, daß man Motor/Getriebe mal eben um 180° dreht, weil man inzwischen auch bei Porsche weiß, daß die Auslegung des 911ers im modernen Motorsport etwas an die Grenzen gerät. Oder daß im Rennfahrzeug ein Motor seinen Dienst verrichtet, der ab Werk weder für Geld, noch gute Worte zu erhalten ist (BMW Z4). Die generellen Daten und das Layout des Fahrzeuges sollten schon erhalten bleiben, weil sonst kann man tatsächlich jede Familienkutsche umstricken.
Ach ja, und im Sinne des Wettbewerbs wäre es vielleicht auch net schlecht, wenn sie bei Zeiten kommuniziert werden, und nicht die Mitwettbewerber erst bei der technischen Abnahme erfahren, welche und wieviele Goodies die Konkurrenz so alles zugestanden bekommen hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2620

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #33 - 10.06.15 um 15:09:48
 
**The ACO will unveil the Garage 56 entrant for 2017 at Thursday’s annual press conference. Unconfirmed reports have pointed towards the possibility of a BMW entry with fuel cell technology.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2510
Reutlingen
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #34 - 25.07.15 um 15:38:27
 
"Neues" zu LeMans & BMW:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zitat:
“You know BMW well enough to understand that if BMW did do something like this it would be a obviously more than a PR sort of thing.”


Wen Marquardt da wohl meint?  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9233
Lüneburg
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #35 - 25.07.15 um 21:45:27
 
Schöner Seitenhieb.  Zwinkernd

Ich hab´s ja nicht so mit BMW, aber so ein i8-Derivat würde die Garage 56 schon schmücken.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
JMR
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 130

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #36 - 26.07.15 um 12:32:46
 
...und was für dann da so groß neu? In der LMP1 fahren die ja schon mit extremen Hybriden.
Das Ganze klingt nach Argumenten suchen warum man nicht LMP1 macht.
Sie trauen (oder wollen das Geld nicht zahlen) sich einfach nicht gegen Audi, Porsche und Toyota anzutreten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4486

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #37 - 26.07.15 um 15:15:24
 
... und pumpen die Kohle lieber in die Tankstop-M.  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk
Teamchef
*****
Online



Beiträge: 2495

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #38 - 26.07.15 um 17:20:00
 
Abarth schrieb am 26.07.15 um 15:15:24:
... und pumpen die Kohle lieber in die Tankstop-M.  Laut lachend


aber das mit erfolg.
Zum Seitenanfang
 

Dirk
 
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 464

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #39 - 26.07.15 um 21:40:33
 
JMR schrieb am 26.07.15 um 12:32:46:
...und was für dann da so groß neu? In der LMP1 fahren die ja schon mit extremen Hybriden.
Das Ganze klingt nach Argumenten suchen warum man nicht LMP1 macht.
Sie trauen (oder wollen das Geld nicht zahlen) sich einfach nicht gegen Audi, Porsche und Toyota anzutreten.


Dass sagt er ja indirekt zwischen den Zeilen in diesem einen Absatz. Dass Niveau (und somit auch die Ausgaben) sind ihnen dort zu hoch. Man ist einfach nicht bereit diese 150 Mio + pro Jahr auszugeben um da mitfahren zu können. Von Gewinnen redet da noch keiner. Da ist die DTM viel "Herstellerfreundlicher". Was man mit Politik dort erreichen kann, ohne extra Geld auszugeben hat man ja z.B letztes Jahr bei Mercedes gesehen Augenrollen

Der Z4 GTE war ja auch kein reiner GTE sondern man wollte Geld sparen und hat den GT3 umgerüstet und mit nem haufen Waivern an den Start gebracht. Ähnliches plant man ja auch mit dem M6, sollte dieser in der TUSC an den Start gehen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 26.07.15 um 22:01:55 von Flo »  
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4261

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #40 - 26.07.15 um 22:51:37
 
Ich muss sagen, ich finde das an sich auch gar nicht verkehrt, dass man bei BMW momentan auf ein großes Flagship-Projekt verzichtet. Von mir aus könnte man dann aber breitensportlich durchaus noch mehr streuen und vielleicht einen neuen Tourenwagen für den Kundensport auflegen, usw.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 26.07.15 um 22:51:50 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5128

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #41 - 27.07.15 um 00:03:45
 
Andy schrieb am 26.07.15 um 22:51:37:
Ich muss sagen, ich finde das an sich auch gar nicht verkehrt, dass man bei BMW momentan auf ein großes Flagship-Projekt verzichtet. Von mir aus könnte man dann aber breitensportlich durchaus noch mehr streuen und vielleicht einen neuen Tourenwagen für den Kundensport auflegen, usw.


Mit TCR kann man viel verdienen... das merkt Seat und wird auch VW merken. Aber BMW ohne einen Kundensport Tourenwagen im Programm, auch eine Schande...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2620

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #42 - 27.07.15 um 01:18:00
 
TCR hat quasi nen Traumjahr für die Debüt Saison. ich glaub die Serie kann wirklich was ganz tolles werden laufe der Jahre. da fehlt BMW. Das könnt so toll werden die ersten Jahre WTCC  ,
ich hoffe es kommt nen Auto aus Bayern für die Serie in den nächsten Jahren.
vllt Alfa und noch nen paar Marken. ich gugg die Rennen sehr gerne.

Die Serie brauch nur mehr Teams
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 27.07.15 um 01:21:54 von Dirk89 »  
 
IP gespeichert
 
Speedmedia
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 14
Fulda
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #43 - 27.07.15 um 09:24:23
 
Racing Harz schrieb am 27.07.15 um 00:03:45:
Aber BMW ohne einen Kundensport Tourenwagen im Programm, auch eine Schande...


BMW bietet doch den 235i aktuell als Kundensportmodell an  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5128

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #44 - 27.07.15 um 10:54:49
 
Speedmedia schrieb am 27.07.15 um 09:24:23:
Racing Harz schrieb am 27.07.15 um 00:03:45:
Aber BMW ohne einen Kundensport Tourenwagen im Programm, auch eine Schande...


BMW bietet doch den 235i aktuell als Kundensportmodell an  Zwinkernd


Ja als Markenpokalfahrzeug, aber nicht als richtigen Tourenwagen wie man es Jahrzehnte lag gemacht hat Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5128

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #45 - 27.07.15 um 18:24:48
 
BMW schließt einen LMP1 Einstieg aus.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2314
IN
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #46 - 07.08.15 um 18:25:57
 
die motorsportlichen aktivitäten bei bmw sind mir echt ein wenig fadenscheinig. man will nix so richtig, kringelt sich immer raus.... bleibt nur zu sagen: schwach.
den gt3 auf die 6er plattform zu stellen halte ich auch für eine schlechte idee. aber ist ja auch nicht mehr zu ändern.
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage  
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 464

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #47 - 07.08.15 um 18:40:15
 
Man will halt Motorsport betreiben, aber ist wohl nicht gewillt mehr Geld auszugeben. Darum macht man ja "nur" DTM und GT3 sowie GTLM in der USCC, während die Konkurrenten Audi und Mercedes mit F1 und Le Mans ganz andere Kaliber auffahren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Abarth
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4486

Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #48 - 07.08.15 um 23:35:22
 
Wahrscheinlich will die Fam. Quandt mit BMW lieber auf den Mond fliegen!  Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
deXXXa
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 663
Ruhrpott
Re: BMW auf dem Weg nach LE MANS?
Antwort #49 - 08.08.15 um 17:06:14
 
mm0 schrieb am 07.08.15 um 18:25:57:
die motorsportlichen aktivitäten bei bmw sind mir echt ein wenig fadenscheinig. man will nix so richtig, kringelt sich immer raus.... bleibt nur zu sagen: schwach.
den gt3 auf die 6er plattform zu stellen halte ich auch für eine schlechte idee. aber ist ja auch nicht mehr zu ändern.


Der Erfolg des Alpina B6 über die Jahre spricht aber für die 6er Plattform.

Aber stimmt schon. Die Motorsport-Aktivitäten von BMW sind im Vergleich eher schwach. Dabei hätte man ja eigentlich so viele Fahrzeuge die sehr gut in diverse Serien passen würden. Nicht nur auf der Rundstrecke. Muss ja nicht immer ein LMP1 sein.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.08.15 um 17:06:30 von deXXXa »  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4
Thema versenden Drucken