Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
23.10.17 um 13:50:41
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 ... 6 7 8 
Thema versenden Drucken
2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment (Gelesen: 75660 mal)
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6265
Dortmund
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #350 - 22.09.16 um 12:32:53
 
Oederland schrieb am 22.09.16 um 12:07:26:
Frank-Do schrieb am 21.09.16 um 20:15:20:
Das ganze hätte dann was genau mit einer Langstrecken WM zu tun ?

Wer sagt, dass ein Langstreckenrennen 6 h dauern muss? Die BES fährt z.B. 3-Stunden-Rennen, das wäre im Vergleich zu den aktuellen 6 h schon "Sprint".


Ok das ist natürlich eine Frage der Definition was man unter einem Sprint versteht. Ein drei Stunden Rennen zähle ich nicht mehr dazu auch wenn es von den Teams und Fahrern so angegangen wird.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 707

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #351 - 22.09.16 um 13:08:07
 
Also ich finde ca. 30 Starter pro Rennen für eine WM auch etwas dürftig, zumal diese sich auf 5 Klassen aufteilen.

Allerdings verleiten mich nicht nur die Werks-LMP1 zum zuschauen, sondern auch die LMP2 und GTEs. Die Werks-LMP1 sind zwar absolut beeindruckend was die Performance angeht, aber weder hübsch anzusehen, noch hören sie sich gut an. Leider wird für mich die LMP2 mit dem Wegfall der offenen Modelle demnächst auch unattraktiver. Wahrscheinlich locken aber die Werks-LMP1 dann doch die Vielzahl der Zuschauer...

Man könnte den Kalender vielleicht interessanter gestalten, indem man weitere Highlights hinzu fügt, z.B. ein 24h-Rennen oder vielleicht zumindest ein 12h-Rennen auf jedem vertretenen Kontinent: 24h LeMans, 24h Amerika, 24h Asien. LeMans ist heute einfach das Highlight und für den Rest interessieren sich eher die eingefleischten Fans. Man sollte zwar die Sonderstellung von LeMans erhalten, aber dennoch weitere Höhepunkte schaffen.

Ein Stadtrennen mit LMPs hätte natürlich einen hohen Reiz, dürfte aber sicherheitstechnisch sehr bedenklich sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 428

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #352 - 22.09.16 um 13:31:39
 
787B schrieb am 22.09.16 um 13:08:07:
Also ich finde ca. 30 Starter pro Rennen für eine WM auch etwas dürftig, zumal diese sich auf 5 Klassen aufteilen.

Allerdings verleiten mich nicht nur die Werks-LMP1 zum zuschauen, sondern auch die LMP2 und GTEs. Die Werks-LMP1 sind zwar absolut beeindruckend was die Performance angeht, aber weder hübsch anzusehen, noch hören sie sich gut an. Leider wird für mich die LMP2 mit dem Wegfall der offenen Modelle demnächst auch unattraktiver. Wahrscheinlich locken aber die Werks-LMP1 dann doch die Vielzahl der Zuschauer...

Man könnte den Kalender vielleicht interessanter gestalten, indem man weitere Highlights hinzu fügt, z.B. ein 24h-Rennen oder vielleicht zumindest ein 12h-Rennen auf jedem vertretenen Kontinent: 24h LeMans, 24h Amerika, 24h Asien. LeMans ist heute einfach das Highlight und für den Rest interessieren sich eher die eingefleischten Fans. Man sollte zwar die Sonderstellung von LeMans erhalten, aber dennoch weitere Höhepunkte schaffen.

Ein Stadtrennen mit LMPs hätte natürlich einen hohen Reiz, dürfte aber sicherheitstechnisch sehr bedenklich sein.



Die weiteren 24h-Rennen würden es meiner Meinung nach nicht wirklich rausreisen. Generell stimme ich dir zwar zu, dass auch ruhig mal 12 oder 9 Stunden Rennen dabei sein können, aber es bringt nichts, dass auf einem Kurs zu tun der nicht 24h-fähig ist. Daytona und LM sind faktisch die einzigen 2 Strecken wo du mit P1 Prototypen gute 24h-Rennen haben könntest.

Ich fänds gut wenn man die WM mit den besten Langstreckenevents der Welt zusammenfasst. Sprich 5 Europa (Monza, LM, Ring, BH/Donington & Spa) und 3 USA Rennen (PLM, DAY und SEB) + 1 Rennen in Japan, allerdings halte ich die Strecke Suzuka für besser geeignet. Nah-Ost hat für mich im WM-Kalender, aufgrund der Strecken und dem Interesse von wenigen Werksteilnehmern, nicht unbedingt was zu suchen. (Wobei das nicht heißt, dass da keine Rennen gefahren werden sollen, nur müssen Sie ja keinen WM Status haben)

Allerdings ist dass auch völlig egal wo gefahren wird, da man endlich mal einige Regularien einführen sollte die Kosten sparen, um wieder vollere Startfelder zu erhalten. Persönlich kann ich mich zb mit einem etwas ausgedehnten DPI Reglement als LMP1 auch anfreunden. Die teilt man dann in Werks - und Privatteamklassen auf und bei der GT, kann man ja GT3 verwenden. Glaub dann könnte man eine Serie mit starker Beteiligung von Werken und Privaten erreichen, da sich viele Siege doch ziemlich gut vermarkten lassen würden. Und wenn man solche Rennen hätte, würden sich bestimmt auch einige Gaststarter finden, sollte das Feld ma nicht groß genug sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
deXXXa
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 675
Ruhrpott
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #353 - 22.09.16 um 19:45:22
 
Oederland schrieb am 22.09.16 um 12:07:26:
Was wird von 2016 voraussichtlich in Erinnerung bleiben? Wie Toyota kurz vor Schluss den sicher geglaubten Sieg verloren hat.


Ja, aber das sind doch markante Ergeinisse einer Saison. Genau so gut könntest du fragen: Was ist aus der WTCC 2009 noch in Erinnerung geblieben? (Um bei FIA WM zu bleiben). Da wird dir auch keiner auf Anhieb sagen können wer Meister wurde oder wer die Privatier-Wertung gewonnen hat. Aber jeder erinnert sich an das Safety Car das dem Franz Engstler in die Karre gefahren ist.

Für die Werbung lässt sich so ein WM Titel leider eh sehr schlecht verwenden. Vor allem bei solchen Rand-Serien wie die WEC es ist (wenn wir ehrlich sind). Da macht ein DTM Titel zB. deutlich mehr her, weil viel mehr Leute aus dem Mainstream die Serie kennen und sie sehr gute Programmplätze in den öffentlich-rechtlichen hat. In den letzten Jahren war es auch so, das die Medien zumindest ein paar Sendeminuten für den Le Mans Sieger geopfert haben. Beim Porsche Sieg in 2015 in Le Mans gab es sogar einen kleinen Bericht im ARD/ZDF Morgenmagazin, zur WM hat man leider nichts berichtet. Aber auch mit einem Le Mans Sieg lässt sich nicht mehr so gut werben wie früher. Natürlich ist Le Mans der uneingeschränkte Höhepunkt der Saison. Sowohl vom Prestige als auch von den Zuschauerzahlen her. Die Bedeutung für die Hersteller an sich ist groß, klar ... sonst würde man sich nicht für eine komplette Saison verpflichten. Aber für die Werbung sollte man Le Mans nicht überberwerten. Die wenigsten Leute konnte überhaupt was mit dem R18 anfangen, als Audi damals diese Werbung geschalten hat die den R18 in Alltagssituationen gezeigt hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
GT-Pilot
***
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 323

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #354 - 23.09.16 um 14:11:25
 
deXXXa schrieb am 22.09.16 um 19:45:22:
Oederland schrieb am 22.09.16 um 12:07:26:
Was wird von 2016 voraussichtlich in Erinnerung bleiben? Wie Toyota kurz vor Schluss den sicher geglaubten Sieg verloren hat.

Ja, aber das sind doch markante Ergeinisse einer Saison. Genau so gut könntest du fragen: Was ist aus der WTCC 2009 noch in Erinnerung geblieben? (Um bei FIA WM zu bleiben). Da wird dir auch keiner auf Anhieb sagen können wer Meister wurde oder wer die Privatier-Wertung gewonnen hat. Aber jeder erinnert sich an das Safety Car das dem Franz Engstler in die Karre gefahren ist.

Richtig, da habe ich mich unklar ausgedrückt. Worauf ich hinauswollte, selbst wenn Toyota den WM-Titel dieses Jahr gewonnen hätte, würde sich rückblickend wieder nur alles um Le Mans drehen.

Es ist halt nicht zu ändern, die WEC ist um Le Mans herum konstruiert worden. Es gab früher zwar auch jahrzehntelang entsprechende Weltmeisterschaften, aber dann für zwei Jahrzehnte keine. Die WEC hat es in meinen Augen nicht geschafft, an der WC von früher anzuknüpfen. Das geht auch nicht so ohne weiteres; es fehlt einfach der Unterbau. Die Amerikaner machen traditionell ihr eigenes Ding (auch noch zu Zeiten der ALMS gab es eigene Einstufungen usw.), die ELMS ist ein Nischenprodukt, genauso wie die AsLMS (es gibt z.B. kein einziges japanisches Team). Die AsLMS kommt zwar diese Saison auf ein nettes Starterfeld, aber das meiste sind eben Wagen, die in Le Mans nicht startberechtigt sind. Ob eine nennenswerte Anzahl an Teams jemals einen Aufstieg in die LMP2 / in die WEC bzw. nach Le Mans wagen wird, steht in den Sternen. Durch die Planungen für die Alt-GTE könnte die AsLMS auch zu einer Art Resterampe verkommen, in denen man die Wagen eben noch ein, zwei Saisons einsetzen kann. In der ELMS ist das LMP3-Starterfeld beeindruckend, aber de facto ist es ein Ligier-Markencup. Ob das langfristig einen Nutzen bringt, wird sich zeigen müssen, ggf. tritt man hiermit nur in Konkurrenz zu Serien wie Radical European Masters oder V de V. In der V de V hat man mit dem Ginetta G57 ein Konkurrenzprodukt zu den LMP3.

Mit anderen Worten, der Langstreckenbereich ist auch im Unterbau weiterhin zersplittet und es ist nicht zu erkennen, dass sich daran etwas ändert. Damit ist es aber auch schwer, eine Weltmeisterschaft zu vermarkten, die letztendlich die Meisterschaften darunter vereinen soll.

Der Streit um die DPi ist z.B. vollkommen unnötig, statt zu erkennen, dass die DPi eine bessere Lösung sind als die Nicht-Hybrid-LMP1 (die de facto auch nur LMP2+ sind), hält man an der Witzveranstaltung CLM vs. Rebellion fest - nur dass man ihnen jetzt mehr Freiheiten gewährt, was insofern sinnlos ist, da sie auch jetzt schon z.B. aerodynamisch massiv hätten aufrüsten können.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.09.16 um 14:13:30 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2680

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #355 - 23.09.16 um 19:21:07
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

der neue Ligier.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.09.16 um 19:29:35 von Dirk89 »  
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2680

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #356 - 05.10.16 um 15:36:53
 
und hier der Dallara :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #357 - 05.10.16 um 17:01:59
 
Dirk89 schrieb am 05.10.16 um 15:36:53:
und hier der Dallara :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Sieht nicht aus wie eine Ligier Kopie..  Smiley    aber diese 2m langen side flaps  Zunge  
Und hier ein besseres Foto von der Autosprint..

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05.10.16 um 17:18:39 von Jaguar44 »  
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #358 - 15.10.16 um 18:45:53
 
Schön wie die Franzmänner immer ihre Mauschelgeschäft   Cool  durchwinken.
Klar war für 2017, dass jedes P2 Team seinen Gibson Motor "Umtaufen" konnte. Nun kommt speziell für ALPINE die Bestätigung.. dass man auch wieder das Chassis re-branden  Zunge  darf.

**LMP2 teams will be able to re-brand chassis next year in the new-look category, Beaumesnil said. The decision plays into the favor of Signatech-Alpine, which currently campaigns Oreca 05 Nissans branded as Alpine A460. **
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oederland
GT-Pilot
***
Offline


Früher war alles besser

Beiträge: 323

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #359 - 15.10.16 um 19:17:05
 
Naja, war irgendwie zu erwarten... Als was tritt er dann an, als Alpine-Renault? Oder einfach nur Alpine? Wenn Renault-Nissan das nötig hat Augenrollen Wobei, sie haben es ja auch bitter nötig, vgl. Nissan LMP1 und Renault F1 Laut lachend

Man müsste das als Team so hinbiegen, dass man, jeweils ohne Wissen der anderen Marke, einen großen Hersteller als Namen für das Chassis und einen für den Motor an Land zieht. Dann als Lada-Porsche antreten oder Audi-BMW und sich von den Herstellern fürstlich entlohnen lassen, dass man den Wagen schnellstmöglich verschwinden lässt, um weiteren Schaden von den Marken abzuwenden. Zur Not geht das Abkassieren vielleicht auch ohne vorherigen Sponsorenvertrag mit einem Ladda A8M5CLK - Posche oder Röno - Sux Laut lachend
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.10.16 um 19:27:39 von Oederland »  
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 496

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #360 - 16.10.16 um 23:31:07
 
Laut lachend Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 9589
Lüneburg
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #361 - 17.10.16 um 09:59:01
 
Jaguar44 schrieb am 15.10.16 um 18:45:53:
...Klar war für 2017, dass jedes P2 Team seinen Gibson Motor "Umtaufen" konnte. Nun kommt speziell für ALPINE die Bestätigung, dass man auch wieder das Chassis re-branden darf...

Das wäre im Kern ja nicht so schlecht, würde der Alpine wenigstens optisch etwas anders daher kommen - darf er aber nicht, weil Spec-Klasse.
So ist es halt einfach peinlich.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
hrkothe
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2635
Müllheim
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #362 - 25.10.16 um 18:07:13
 
Der Oreca 07:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 

Bentley Continental GT3          Aston Martin V8 Vantage GTE          Ferrari 488 GTE / GT3          Dallara P217          Toyota TS050
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #363 - 25.10.16 um 21:25:54
 
hrkothe schrieb am 25.10.16 um 18:07:13:
Der Oreca 07:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Sieht mal wieder besser..  Zwinkernd   aus als der Ligier.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #364 - 27.10.16 um 12:59:22
 
Neue Bilder vom Oreca 07, erste Runden in Le Castellet !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4331

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #365 - 16.11.16 um 15:24:44
 
Erste Fotos vom Mazda DPi gibt es wohl so um 15 Minuten nach Zehn unserer Zeit:

Zitat:
Mazda Racing ‏@MazdaRacing  2m2 minutes ago
Watch the Mazda CX-5 and Mazda Prototype unveiling live at: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen . 12:50 pm PT/3:50 pm ET.  Photos here approx. 4:15 ET.


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.11.16 um 17:56:07 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
siggracer
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins-Forumuser
Beiträge: 937

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #366 - 16.11.16 um 23:08:38
 
es ist ein DPi gewrden ... Augenrollen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 496

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #367 - 17.11.16 um 00:08:25
 
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2680

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #368 - 17.11.16 um 00:21:34
 
ich find schade das es noch keine Bilder vom Riley gibt.
Gerade der Vergleich wäre interesant. Vorlage und Mazda Bodywork
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Rene
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 6398
Aachen
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #369 - 17.11.16 um 08:41:21
 
Also mir gefällt er, hebt sich schön vom Ligier einheitsbrei ab.  Cool
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Homepage Rene 172999673  
IP gespeichert
 
deXXXa
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 675
Ruhrpott
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #370 - 17.11.16 um 08:51:55
 
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Aber das Ding hat ein Hersteller Branding und hebt sich von den anderen Fahrzeugen alleine schon durch die Front ab. Wenn der ACO jetzt nicht ganz dumm ist, sieht man zu das man diese Klasse auch ganz schnell als dritte Prototypenklasse in die WEC einbaut. Quasi zwischen LMP1-H und LMP2.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ralli
Teamchef
*****
Offline


Prototypenfetischist

Beiträge: 2828
Nordeifel
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #371 - 17.11.16 um 14:09:11
 
Rene schrieb am 17.11.16 um 08:41:21:
Also mir gefällt er, hebt sich schön vom Ligier einheitsbrei ab.  Cool

Dto. Der Mazda ist individuell und damit eine Bereicherung.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 496

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #372 - 17.11.16 um 23:35:50
 
Das ist wohl wahr, aber das tat der unsägliche Nissan 2015 auch Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #373 - 18.11.16 um 12:50:15
 
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Das ist dann wohl ziemlich exklusiv Deine Meinung ?!?
Der Oreca-07 ist auch nur Massenware von der Stange....  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kai
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 93

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #374 - 18.11.16 um 14:11:55
 
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 12:50:15:
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Das ist dann wohl ziemlich exklusiv Deine Meinung ?!?
Der Oreca-07 ist auch nur Massenware von der Stange....  Augenrollen  


Auch ich finde den Rebellion LMP2 optisch besser 😃
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #375 - 18.11.16 um 17:16:16
 
Kai schrieb am 18.11.16 um 14:11:55:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 12:50:15:
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Das ist dann wohl ziemlich exklusiv Deine Meinung ?!?
Der Oreca-07 ist auch nur Massenware von der Stange....  Augenrollen  


Auch ich finde den Rebellion LMP2 optisch besser 😃


z.Zeit führt Mazda mit 3 zu 2 !  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
hrkothe
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2635
Müllheim
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #376 - 18.11.16 um 17:39:10
 
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 17:16:16:
Kai schrieb am 18.11.16 um 14:11:55:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 12:50:15:
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Das ist dann wohl ziemlich exklusiv Deine Meinung ?!?
Der Oreca-07 ist auch nur Massenware von der Stange....  Augenrollen  


Auch ich finde den Rebellion LMP2 optisch besser 😃


z.Zeit führt Mazda mit 3 zu 2 !  Zwinkernd

4 zu 2  Durchgedreht
Auch ich finde den Mazda schöner, der Rebellion-Oreca sieht aber bei weitem nicht schlecht aus.
Zum Seitenanfang
 

Bentley Continental GT3          Aston Martin V8 Vantage GTE          Ferrari 488 GTE / GT3          Dallara P217          Toyota TS050
 
IP gespeichert
 
956er
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 428

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #377 - 18.11.16 um 18:27:08
 
hrkothe schrieb am 18.11.16 um 17:39:10:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 17:16:16:
Kai schrieb am 18.11.16 um 14:11:55:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 12:50:15:
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Das ist dann wohl ziemlich exklusiv Deine Meinung ?!?
Der Oreca-07 ist auch nur Massenware von der Stange....  Augenrollen  


Auch ich finde den Rebellion LMP2 optisch besser 😃


z.Zeit führt Mazda mit 3 zu 2 !  Zwinkernd

4 zu 2  Durchgedreht
Auch ich finde den Mazda schöner, der Rebellion-Oreca sieht aber bei weitem nicht schlecht aus.


5:2
Mazda schaut Bombe aus Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5617

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #378 - 18.11.16 um 19:03:28
 
956er schrieb am 18.11.16 um 18:27:08:
hrkothe schrieb am 18.11.16 um 17:39:10:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 17:16:16:
Kai schrieb am 18.11.16 um 14:11:55:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 12:50:15:
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Das ist dann wohl ziemlich exklusiv Deine Meinung ?!?
Der Oreca-07 ist auch nur Massenware von der Stange....  Augenrollen  


Auch ich finde den Rebellion LMP2 optisch besser 😃


z.Zeit führt Mazda mit 3 zu 2 !  Zwinkernd

4 zu 2  Durchgedreht
Auch ich finde den Mazda schöner, der Rebellion-Oreca sieht aber bei weitem nicht schlecht aus.


5:2
Mazda schaut Bombe aus Laut lachend


Na dann machen wir ein 6:2 daraus.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4331

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #379 - 18.11.16 um 22:09:38
 
7:2.

Aber mach dir nix drauß - immer noch besser als die Brasilianer.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
19senna94
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 496

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #380 - 18.11.16 um 22:53:06
 
Racing Harz schrieb am 18.11.16 um 19:03:28:
956er schrieb am 18.11.16 um 18:27:08:
hrkothe schrieb am 18.11.16 um 17:39:10:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 17:16:16:
Kai schrieb am 18.11.16 um 14:11:55:
Jaguar44 schrieb am 18.11.16 um 12:50:15:
19senna94 schrieb am 17.11.16 um 00:08:25:
Da sieht der in der aktuellen MSA veröffentlichte Rebellion-LMP2 aber um mehrere Klassen besser aus Zwinkernd


Das ist dann wohl ziemlich exklusiv Deine Meinung ?!?
Der Oreca-07 ist auch nur Massenware von der Stange....  Augenrollen  


Auch ich finde den Rebellion LMP2 optisch besser 😃


z.Zeit führt Mazda mit 3 zu 2 !  Zwinkernd

4 zu 2  Durchgedreht
Auch ich finde den Mazda schöner, der Rebellion-Oreca sieht aber bei weitem nicht schlecht aus.


5:2
Mazda schaut Bombe aus Laut lachend


Na dann machen wir ein 6:2 daraus.  Cool

Upps, werde wohl sämtliche noch lebenden Verwandten motivieren müssen, diesem Forum beizutreten, um zumindest noch ein Unendschieden für den Rebellion rauszuholen Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Teamchef
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2538

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #381 - 18.11.16 um 22:56:51
 
Nu stellt Euch mal vor: Rebellions detailverliebte Folierung auf Mazdas Schmollmund... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2680

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #382 - 11.12.16 um 21:09:25
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

der Riley.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #383 - 12.12.16 um 13:12:18
 
Meine.. (bis jetzt) optische Rangliste der neuen LMP2:

= Oreca 07
= Riley Mk.30
= Dallara
= Ligier
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
787B
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 707

Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #384 - 12.12.16 um 21:32:54
 
8:2
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #385 - 13.12.16 um 12:11:04
 
Dunlop Reifen Test in Sebring, P2 von Oreca, Dallara, Onroak und auch ein GTE Aston.
Video.. Vorsicht Laut...  Durchgedreht
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Mr.Harman
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1512
Nähe Saarbrücken
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #386 - 13.12.16 um 13:45:22
 
Der Aston Martin hört sich einfach sau gut an. Dieses V8 gebollere ist einfach  Cool
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 13.12.16 um 13:45:35 von Mr.Harman »  
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
Le Mans Sieger
******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 13068
Düsseldorf
Re: 2017: ACO und IMSA arbeiten an neuem LMP2 Regelment
Antwort #387 - 15.06.17 um 15:56:12
 
Aus Riley - Multimatic.. wird jetzt "Multimatic-Riley  " Somit übernehmen wohl die Fachleute das kompl. Kommando für die DPi und speziell die LMP2 Schiene.
Obwohl der Riley Mk30 bereits homologiert ist, will man diverses verändern und das der FIA vortragen..
Auch mit dem Einsatz des Mk30 von Keating Motorsport ist man nicht glücklich. Da hätte im Vorfeld noch viel mehr aussortiert werden müssen u.a. leidet das Fahrzeug (bei den Temperaturen..) an Überhitzung...  

" He has made a commitment to Keating Motorsport to run a car here which I don’t think is the right thing to do because I think there are things we need to do to make the car more competitive.  With that and other things we agreed that he has too much on the go to tackle all the other stuff that needs to be tackled from a durability point of view on the car, including some overheating issues. "

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 
Thema versenden Drucken