Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
28.09.20 um 20:38:42
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Oscherleben (Gelesen: 3660 mal)
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Oscherleben
03.07.12 um 20:32:55
 
Auf zum Halbzeitrennen nach Oscherleben. Laut Starterliste sind über 40 Autos auf dem relativ kurzen und winkligen Kurs gemeldet. Fehlen wird der DTM von Kamm. Evtl. war der Unfallschaden in Hockenheim doch in der Zeit nicht zu reparieren. Favorit auf den Gesamtsieg ist m.E. Juerg Aeberhardt. Interessant wird auch der Einsatz des Audi R8 LMS. Der wird, wenn ich es richtig sehe, von Hans-Christian Zink eingesetzt.
Freitag soll es Gewitter geben. Samstag wird trocken angesagt. Bin gespannt.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7246

Re: Oscherleben
Antwort #1 - 03.07.12 um 20:43:32
 
Ich finde es schade, dass die DMV-TCC nur Samstag Rennen hat, und ich an dem Tag keine Zeit habe. Sonntag kann ich mich dann ja mit den DMV 100 Meilen trösten  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Mr.Harman
Ex-Mitglied





Re: Oscherleben
Antwort #2 - 05.07.12 um 09:32:53
 
Aeberhard wieder mit dem GT3 Porsche? Ist der jetzt komplett umgestiegen oder setzt er irgendwann wieder den 993 GT2 ein?

GT3 gut und schön aber ich kann sie bald nicht mehr sehen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4590

Re: Oscherleben
Antwort #3 - 05.07.12 um 10:27:04
 
Aeberhardt will sich wohl fuer einen Drive im Masters oder der Blancpain qualifizieren. Denke nicht, dass wir den langfristig ueberhaupt noch in der TCC sehen werden.

Abgesehen davon finde ich es sogar sportlich halbwegs reizvoll wenn das Spitzenfeld der TCC mal auf vergleichbarem Material unterwegs ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: Oscherleben
Antwort #4 - 05.07.12 um 14:03:47
 
Wir haben gesehen, dass Jürg auch auf dem GT3 schnell ist und es sicherlich verdient hat auch in einer anderen Serie sein Können zu zeigen. Für ihn wäre es schön, für die Serie aus diversen Gründen ein Verlust. Es war schon ein größerer Verlust, dass die Zink-Brüder nicht mehr fahren. Ursächlich war wohl hier der Unfall im vorigen Jahr eingangs des Motordroms in Hockenheim. Es wäre besser vor dem Kiesbett noch einen breiteren Teerstreifen zu haben. Die Autos setzen im Kiesbett auf und rutschen mit dem Unterboden unkontrolliert weiter.

Ganz vorne in der Spitzenklasse gibt es sicherlich sehr unterschiedliche Fahrzeuge. In den Klassen mit den Porsches und den Mercedes SLS sowie Corwette dürfte die Performence ähnlich sein. Schade ist, dass die Fahrkünste stark differieren (siehe der Land-SLS).

Mal sehen wie es sich auf dem Kurs in Oschersleben anlässt.  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: Oscherleben
Antwort #5 - 10.07.12 um 20:26:52
 
Es war ein interessantes Wochenende. Freitag lief das Training im Trockenen obwohl Regen angesagt war. Samstag hat es schon nach wenigen Minuten angefangen zu regnen. Das gesamte Feld eierte auf Slicks durch die Gegend. Zunächst hatte alles mit einem großen Aufreger begonnen. Thomas Langer war zu optimistisch auf die Start-Ziel-Gerade gebogen und hatte einen anderen Porsche getroffen, der quer durchs Feld mit Totalschaden in die Begrenzungsmauer einschlug.

Bedingt durch den Unfall in der 1. Runde in Hockenheim hatte der Rennleiter sowie auch der Organisator mehrfach in der Fahrerbesprechung darauf hingewiesen, dass das Rennen nicht in der 1. Runde zu gewinnen ist.

Neustart: Der klappt dann ganz gut; aber so hinten rumgurken ist nicht so schön. Es geht wie im D-Zug dahin, überholen ist in den engen Kurven und den nur kurzen Geraden schwierig. Kleeschulte knallt mir in der 2. Runde kurz nach der Kurve vor Start/Ziel auf die hintere rechte Felge und sagt hinterher ich hätte ihn im Spiegel sehen und Platz für ihn lassen müssen. Und ich dachte immer wir sind im Rennen und derjenige der vorne fährt kann die Linie bestimmen. Nach dem Rennen haben wir lange darüber diskutiert (Rennunfall). Er schied aus und ich konnte trotz ebenfalls kaputter Felge hinten rechts weiterfahren. Je länger die Rundfahrt dauerte, je mehr Wasser kam vom Himmel. Bei jeder Runde Blick in Richtung Boxenmauer / kein Abbruch. Sehr zur Freude meiner Bekannten konnte ich im Hasseröder Bogen den Hermann W. auf seinem BMW V8 nach 2 Runden intensiven Beharkens passieren. Hat Spaß gemacht.
Rennen 2. Reifenpoker. Noch 1/2 Stunde vor Rennstart war die Piste klatschnaß. Slick bei mir und Regenreifen bei Lars P. (Teamchef). Slicks waren die bessere Wahl. Lars musste jetzt auf Slicks stehend aus der Boxengasse nachstarten und ward nicht mehr im Rückspiegel gesehen.
Kleeschulte fuhr schon clevererweise vor der Start und Zielkurve im Grid an mir vorbei - und das Rennen war gelaufen. Es gab einen harten Fight über die gesamte Distanz von 30 Minuten. Mit 2. Sekunden Abstand lag er dann im Ziel vor mir. Schwacher Trost: BMW E 36 gegen E 46. Der olle E 36 hat denn doch die schnellste Rennrunde in der Klasse gedreht. Nebenbei haben wir beide die 2 SLS aus der Schweiz hinter uns gelassen (wieder sehr zur Freude des Anhangs im Hasseröder-Bogen).
Insgesamt ein interessantes Rennwochenende mit vielen schönen Momenten. Jetzt gibt es leider Cool schon wieder eine größere Pause - bis zum Red-Bull-Ring Ende August.   Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4590

Re: Oscherleben
Antwort #6 - 10.07.12 um 20:57:48
 
Vielleicht auch erwaehnenswert, dass Rainer Noller den E92 M3 mal in die Top 5 vorgefahren hat.

Mit dem richtigen Fahrer kann man also auch heute noch mit nem dicken BMW die Porsche-Fraktion aergern.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 10.07.12 um 20:59:16 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
cybase
Zuschauer
*
Offline


www.cybase.de
Beiträge: 53
Paderborn
Re: Oscherleben
Antwort #7 - 11.07.12 um 23:06:08
 
Hallo werksfahrer,

du hast vergessen das DU MIR ins Auto gefahren bist.
Gerne erinnere ich an die Inbordaufnahme nach deren Sichtung du dich entschuldigt hast.
ich stelle das Video gerne auf unsere Webseite.  Erfreulicher Weise ist
es hochauflösend und alles gut zu erkennen.

Auch den implizierten Frühstart hat es nicht gegeben. Du selbst hast es ja bei der Rennleitung geklärt. Einfach mal das Reglement studieren !!

Ich habe mich gefreut am Ende zumindest einen Pott mitzunehmen.
Mit unserem VLN-Nordschleifensetup und nur 3,0 Liter Motor verstehen
wir uns eher als underdog.

Lieber werksfahrer:
Am Ende hat es doch Spass gemacht oder nicht ?
auch wenn es diesmal für mich ausgegangen ist,  sollte
die Berichterstattung wahrheitsgemäß bleiben.

Viele Grüße bis zum nächsten Kampf







Zum Seitenanfang
 

Besucht auch unsere Internetseite Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen. Regelmäßig Rennberichte vom Divinol Cup mit Fotos und Videos.
Homepage  
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: Oscherleben
Antwort #8 - 12.07.12 um 22:06:36
 
Lieber Cybase,
natürlich war es von mir nicht beabsichtigt, dass wir uns mit den Felgen touchiert haben. Meine rechte Hinterradfeld und Deine linke Vorderradfelge. Ich habe Dich erst im rechten Außenspiegel gesehen als Du auf die Wiese musstest. Find ich natürlich auch nicht spaßig. Allerdings muss ich als Vorausfahrender auf der Start- und Zielgeraden nicht zwingend in die Spiegel schauen. Wie ich schon in Oscherleben sagte, eine blöde Situation und nicht beabsichtigt.

Ich habe nicht geschrieben, dass Du einen Frühstart begangen hast, Du bist clevererweise noch vor der Start-/Zielkurve an mir vorbei -die Ampel zeigte bereits "grün", was ich nicht sehen konnte und mangels Funk im Auto auch nicht mitbekommen habe. Die Folge ist, dass es beim nächsten Rennen Funk im Auto gibt.

Der Fight im 2. Rennen war absolut geil und hat natürlich viel Spaß gemacht. Wann ist es schon mal möglich über die gesamte Distanz von 30 Minuten mit seinem Klassengegner zu kämpfen und im Ziel mit nur sage und schreibe 2-3 Sekunden auseinander zu liegen. Bis Mitte des Rennens waren auch noch Klassenhöhere Gegner in Schlagdistanz. Besser gehts nicht. Über meinen 2. Platz habe ich mich bestimmt nicht geärgert.

Den Underdog kann ich nicht ganz nachvollziehen zumal die Leistung im E 36 nicht höher als die in Deinem E 46 liegt. Aus unserer Datenaufzeichnung geht hervor, dass ich Zeit auf Dich jeweils auf den Geraden eingebüßt habe. Auf der Bremse und in den Kurvenpassagen habe ich mich wieder herangefahren, weil der E 36 über eine sehr gute Straßenlage verfügt. Allerdings hat der BMW zum Rennende hin immer stärker untersteuert.

Ich freu mich aufs nächste Duell, hoffentlich nicht erst im nächsten Jahr in Oschersleben.   Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
cybase
Zuschauer
*
Offline


www.cybase.de
Beiträge: 53
Paderborn
Re: Oscherleben
Antwort #9 - 15.07.12 um 11:38:04
 
... Ja ich muss einräumen, das auch ich in Versuchung bin ...
aber die nächsten DMV-Veranstaltungen sind mir zu weit weg.

Wir sind nächstes WE am Ring zur VLN,
wie währs mit einem "Eifelfight" in der SP5 ?

Zum Seitenanfang
 

Besucht auch unsere Internetseite Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen. Regelmäßig Rennberichte vom Divinol Cup mit Fotos und Videos.
Homepage  
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: Oscherleben
Antwort #10 - 17.07.12 um 22:45:54
 
Geht ja nicht. Ist nicht mein BMW und das Team konzentriert sich ausschließlich auf die DMV-TCC. Da der Lars zumindest in der Europacup-Wertung vorne liegt und ich auch nicht ganz so schlecht platziert bin wird an dem E 36 möglicherweise technisch noch nachgelegt. Der Motor ist Leistungsmäßig noch nicht am Ende. Für Oscherleben haben wir zudem eine relativ kurze Übersetzung gewählt, die wird den Red-Bull-Ring wieder geändert.

Den Donki wollten wir für Testfahrten ebenfalls mitnehmen. Wir aber nicht gehen, da zumindest 2 Fachleute (nicht JS aus D) das Auto total verschraubt haben. Einer war so blöd und hat den Getriebehalter falsch herum eingebaut, mit gravierenden Folgen.

Ärgerlich
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken