Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
06.12.19 um 01:46:53
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 4 5 ... 10
Thema versenden Drucken
GTE = Zukunft mit den GT3 ! (Gelesen: 133664 mal)
Mr.Harman
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1651
Nähe Saarbrücken
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #100 - 07.05.14 um 15:11:26
 
mit welcher Leistung sollen denn die GT+ laufen? Bekommen wir da wieder sowas wie die GT1 zurück oder bleiben die auf GTE-Level und nur die GT(ohne+) werden etwas runtergeregelt?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #101 - 07.05.14 um 20:40:00
 
Fred G. Eger schrieb am 03.05.14 um 23:44:19:
Und teurer? Kommt ja auch darauf an was im Paket enthalten ist. Mehr Technik (ABS & Konsortien) kostet mehr Geld.


naja die Meisten GT3 haben imho jetzt schon ABS.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4519

Re: GTE = Zukunft ohne die GT3 !
Antwort #102 - 19.05.14 um 17:53:08
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Meister Ratel dürfte gerade einen Freudentanz aufführen...

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #103 - 19.05.14 um 20:21:03
 
Na Gott sein Dank   Smiley   hat das gezerre ein rasches Ende gefunden.
Es bleibt so wie es ist, GT3 für XY Serien... und die GTE für die: AsLMS * ELMS * WEC + 24h Le Mans * USCC *

Schau mer mal was beim nächsten Hersteller Meeting am 06.06. passiert und ich hoffe, dass in den nächsten Wochen McLaren zu der Ankündigung steht (jetzt schon für 2015- anstelle von 2016) ihren GTE zu präsentieren !!

Weitere GTE sind bekanntlich in der Pipline einiger Hersteller...
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
deXXXa
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 728
Ruhrpott
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #104 - 19.05.14 um 21:47:04
 
Klingt gut. Anfangs war ich dafür GT3 und GTE zu verschmelzen. Aber mittlerweile (und nachdem was man so gehört hat, zB. Einbremsungen) bin ich doch ganz froh das alles so bleibt wie es ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Eddy
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 651
München
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #105 - 19.05.14 um 23:00:19
 
deXXXa schrieb am 19.05.14 um 21:47:04:
Klingt gut. Anfangs war ich dafür GT3 und GTE zu verschmelzen. Aber mittlerweile (und nachdem was man so gehört hat, zB. Einbremsungen) bin ich doch ganz froh das alles so bleibt wie es ist.


Ich hab das Prinzip schon nicht schlecht gefunden, allerdings nur wenn die GT nicht langsamer geworden wären als die GT3 jetzt und die GT+ eben schneller...
Die Serien mit den GT (jetzt GT3) hätte man zwecks Ausgeglichenheit BoPen können aber die gleichen Autos mit Veränderungen in der GT+ leistungsbasiert antreten lassen, hier wären die höheren Kosten gerechtfertig und die besseren Konzepte würden sich durchsetzen.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2928

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #106 - 19.05.14 um 23:16:54
 
Wüsst gern was audi grad denkt die mit ihrem neuen r8 schon voraus planten Durchgedreht und eine mögliche GT+ version testeten.

hät gern mehr gte hersteller. weil ehrlich ich kann die ferraris nimma sehen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #107 - 20.05.14 um 16:34:13
 
Dirk89 schrieb am 19.05.14 um 23:16:54:
Wüsst gern was audi grad denkt die mit ihrem neuen r8 schon voraus planten Durchgedreht und eine mögliche GT+ version testeten.

hät gern mehr gte hersteller. weil ehrlich ich kann die ferraris nimma sehen


Ich muss mich da an Zeiten erinnern... da fuhren (fast) nur Porsche und siegten Jahrelang.. ohne richtige Wettbewerber.
Heute verkauft (geschenkt gibt's die bei Michelotto nicht..) eben Ferrari, warum wohl lieber Dirk ??!   Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2928

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #108 - 20.05.14 um 16:42:00
 
wohl war. kann mich an die zeit erinnern wo die 430er Ferraris kamen Durchgedreht  das war schön. Damals in der guten alten FIA GT das erste mal gesehen
Erfolg und dieser Name verkauft sich eben gut Durchgedreht.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.05.14 um 16:43:50 von Dirk89 »  
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6871

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #109 - 20.05.14 um 16:50:10
 
Und mittlerweile ist Ferrari der einzige GTE Hersteller mit einem halbwegs funktionierenden Kundenprogramm, welches bei Porsche seit dem 991 auch nicht mehr existiert.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
grizzlybärchen
LMP-Pilot
****
Offline



Beiträge: 1278
Bochum / D
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #110 - 20.05.14 um 17:13:48
 
Racing Harz schrieb am 20.05.14 um 16:50:10:
Und mittlerweile ist Ferrari der einzige GTE Hersteller mit einem halbwegs funktionierenden Kundenprogramm


wiso halbwegs?? - es funktioniert doch ausgezeichnet


Racing Harz schrieb am 20.05.14 um 16:50:10:
Kundenprogramm, welches bei Porsche seit dem 991 auch nicht mehr existiert.


wohl war   unentschlossen  Traurig  weinend  weinend
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.05.14 um 17:14:02 von grizzlybärchen »  
 
IP gespeichert
 
Andy962
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 413

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #111 - 20.05.14 um 17:27:29
 
Das Kundenprogramm existiert doch selbstverständlich immer noch...?

Proton, Falken, IMSA Performance und der Dempsey bekommt auch einen. Das finde ich im ersten Jahr nach dem exklusiven Werkseinsatz ok!
Auch in der VLN werden wir noch einen (oder vielleicht auch mehr) 991 RSR sehen, über kurz oder lang.

Nur weil ein Teamchef in den USA die Lust verloren hat und ein anderer seinem Junior keinen Porsche kaufen konnte/wollte? Die müssen halt jetzt Audi fahren... Laut lachend

Einzig die Frage warum nur 3 Teams einen RSR haben wollten und AF Corse viele, viele 458 einsetzt, die könnte man stellen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #112 - 20.05.14 um 18:36:47
 
Andy962 schrieb am 20.05.14 um 17:27:29:
Proton, Falken, IMSA Performance und der Dempsey bekommt auch einen. Das finde ich im ersten Jahr nach dem exklusiven Werkseinsatz ok!


Diese Teams sind Handselektiert, ein 991 bekommt nicht Jeder, der vielleicht einen Möchte.
Dempsey bekommt keinen 991, da steht Proton dahinter.
Mir wäre Neu das IMSA Performance einen 991 hat. In der GT Open und ELMS fahren sie 997.

Sowohl Paul Walker (Faken) als auch Proton sind Semi-Werksteams, hier von Kundensport zu reden ist eher... naja
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.05.14 um 18:38:12 von doomwarrior »  
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2928

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #113 - 20.05.14 um 18:42:18
 
ich könnt schwören imsa fährt einen der neuen. suche grad ab. aber der entrylist zu Le Mans sind 2 997 genannt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.05.14 um 18:46:59 von Dirk89 »  
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4519

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #114 - 21.05.14 um 12:39:52
 
grizzlybärchen schrieb am 20.05.14 um 17:13:48:
wiso halbwegs?? - es funktioniert doch ausgezeichnet



Michelotto hat auch schon mal anklingen lassen, dass er bei der aktuellen Kostenstruktur wenig Spielraum für die Entwicklung eines Nachfolgers des 458 sieht, da der Kundenpool in der GTE mittlerweile zu klein ist, um die Entwicklungskosten zu refinanzieren...

Beim Porsche ist das Problem wohl auch der Preis... ich meine irgendwo mal was von 800,000€ gelesen zu haben. Der Ferrari ist da wohl doch noch ein Eckchen günstiger.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo3189
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 389
Menden (Sauerland)
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #115 - 21.05.14 um 13:29:48
 
Dirk89 schrieb am 20.05.14 um 18:42:18:
ich könnt schwören imsa fährt einen der neuen. suche grad ab. aber der entrylist zu Le Mans sind 2 997 genannt

Und das ist nicht mal tragisch, finde den 997 RSR noch um längen schöner als seinen Nachfolger.
Aber lassen wir Porsche erstmal Zeit. Der 997er war ja auch nicht von einem Tag auf den nächsten erfolgreich und wurde verkauft. Und mit diversen Modelljahren des GT3 Cup, R, RSR hat man ja auch über bestimmt fünf Jahre ein sehr erfolgreiches Kundenprogramm gehabt. Das muss man erstmal aufbauen. So viele 991 RSR sollen ja auch noch garnicht gebaut worden sein. Habe mal was von acht oder so gehört.

Wer weiß, wann das mit dem 991 losgeht. Die Cup-Variante wird jetzt auch national gefahren, die ersten RSR sind an, naja, die ersten "Kundenteams" ausgeliefert. Irgendwann wird sicherlich auch eine GT3-Variante folgen.

Das mit dem Preis von ca. 800.000 € habe ich auch mal gelesen.
Da war der 997 RSR mit glaube ich ca. 590.000 € noch ne Ecke günstiger.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4519

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #116 - 21.05.14 um 14:06:19
 
Ah, jetzt wirds interessant: Der ACO überlegt, die vom Regelvereinigungs-Komitee erarbeiteten Chassis (aber nicht Motoren)-Regeln in der GTE anzuwenden.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
nNick
Zuschauer
*
Offline



Beiträge: 25

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #117 - 21.05.14 um 15:07:40
 
Sollte man nicht eher über eine kleine Entwicklungspause wie im GT3-Sektor nachdenken? Verstehe nicht genau, warum man jetzt Anlass zu sehen scheint, die Chassis zu verändern. Wenn dann wieder umgerüstet werden darf, steigen die Preise doch noch mal.

Und ist es denn nicht so, dass wir immer steigende Preise haben werden, solange die Hersteller entwickeln dürfen? Es wird doch stets Interesse da sein, das eigene Material zu verbessern (nicht nur, aber vor allem bei den Werken). Ich meine, das kann man denen ja nicht auf ewig untersagen, zumindest nicht dann, wenn man möchte, dass sie sich auch am Sport beteiligen.

Meiner Meinung nach sind sämtliche Konzepte zeitlich begrenzt. Bei dermaßen verschiedenen Interessen (Werke, Privatiers und alles dazwischen) gibt es keine perfekte Lösung. Man sollte sich darauf konzentrieren, die Phasen zwischen den Eiszeiten möglichst zu strecken – die nächste kommt schließlich so oder so.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.05.14 um 15:08:55 von nNick »  
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Online


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3596

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #118 - 21.05.14 um 17:48:47
 
Es würde vermutlich schon einigen Sinn machen, wenn beide Klassen jeweils das selbe Chassis nutzen und dann durch modulare Bauweise in ein GT+- oder GT-Fahrzeug umgebaut werden könnten. Je nach Klasse kommt dann ein entsprechender Motor-, Fahrwerks- und Aeroteile etc rein und dran. Das sollte zumindest für wesentliche Teile eines Fahrzeugs andere, günstigere Produktionsbedingungen schaffen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #119 - 21.05.14 um 22:33:45
 
Andy schrieb am 21.05.14 um 14:06:19:
Ah, jetzt wirds interessant: Der ACO überlegt, die vom Regelvereinigungs-Komitee erarbeiteten Chassis (aber nicht Motoren)-Regeln in der GTE anzuwenden.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Bericht von John Dagys: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #120 - 23.06.14 um 16:18:46
 
lt. Bericht in der neuen Sport Auto hat sich das Thema Verschmelzung von GT3 & GTE erledigt.
Wie abzusehen konnten sich die Hersteller und der ACO nicht einigen. Es bleibt somit alles beim "Alten"..   Augenrollen

Bis auf die Tatsache, dass Meister Ratel jetzt in die Offensive geht und die GT3 als "GT-AM Klasse" für die WEC & Le Mans ins Gespräch bringt !!
Dagegen laufen natürlich die in der GTE Klasse vertretenen Werke Sturm.
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
Creep89
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 3319

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #121 - 23.06.14 um 16:28:44
 
Verständlich. Aero etwas runterschrauben und die GT3-AM fahren auf den Geraden den GTE-Pro weg.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2711
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #122 - 23.06.14 um 19:41:32
 
Ich finde es eigentlich ganz Gut das es bei GTE und GT3 bleibt.
Porsche wird sich jetzt aber mit einem neuen GT3 Beeilen müssen.
So weit ich weiß hat man noch nichts bzw. Noch nicht viel in richtung eines GT3 Porsche auf 991 Basis getan.
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10466
Lüneburg
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #123 - 23.06.14 um 19:57:41
 
Was ist denn da jetzt der markante Unterschied zwischen einem GT3 und einem GTE?
Kann das mal jemand in knappen Worten für die billigen Plätze zusammenfassen?
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 6871

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #124 - 23.06.14 um 20:04:13
 
GTE:
Restriktormotor
GT3:
Motor basiert auf Serientriebwerk
mehr Aerofreiheiten
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4519

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #125 - 23.06.14 um 20:04:17
 
VIPERfan 89 schrieb am 23.06.14 um 19:41:32:
Ich finde es eigentlich ganz Gut das es bei GTE und GT3 bleibt.
Porsche wird sich jetzt aber mit einem neuen GT3 Beeilen müssen.
So weit ich weiß hat man noch nichts bzw. Noch nicht viel in richtung eines GT3 Porsche auf 991 Basis getan.



Der GT3 R kam damals auch relativ unvermittelt als Nachfolger des Cup-S auf den Markt... von daher würde es mich nicht wundern, wenn da schon was in der Pipeline wäre.

Zitat:
Was ist denn da jetzt der markante Unterschied zwischen einem GT3 und einem GTE?
Kann das mal jemand in knappen Worten für die billigen Plätze zusammenfassen?


GT3: modifiziertes Straßenfahrzeug, große (bzw. dank fehlendem Reglement grenzenlose) technische Freiheit
GTE: echtes Rennfahrzeug (v.a. im Bereich Motor), enges Reglement, welches sich nur mit teuren Spezialteilen richtig ausreizen lässt.

Wobei es auch GT3 gibt, die von der Komplexität nah an den GTE dran sind. Generell sind beide Klassen annähernd gleich schnell, die GT3 sind aber auf Grund der technischen Freiheiten, welche auch mal clevere Kostensparlösungen erlauben, aber nach wie vor deutlich günstiger. Ich könnte mich täuschen, aber der Preisunterschied dürfte fast 50% betragen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Harald
GT-Eins Forums Moderator
*****
Offline


Der Autor dieser Zeilen...

Beiträge: 8409
Garbsen
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #126 - 23.06.14 um 20:10:04
 
Naja - ein GT3-Regelement von einigen Dutzend Seiten Stärke gibt es schon - das ist aber wie gesagt schon deutlich freizügiger verfasst als das der GTE

GT3: ca. 320.000-180.000 Euro (zuzüglich MwSt. - Langstreckenkits nicht enthalten)
GTE: ca 750.000-500.000 Euro
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #127 - 23.06.14 um 20:14:27
 
Wenn ich den Text richtig gespeichert...  Zwinkernd  habe (die Zeitung hat jetzt ein Kumpel von mir) schreibt Markus Schurig zu den Preisen:

... Top GT3 bis zu € 550.000,oo mit Tendenz steigend.. und GTE je nach Hersteller bis zu € 840.000,oo....

Und der GTE Hubraum ( bis auf Viper-Regelung ) liegt bei max. 5.5L V8.
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2711
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #128 - 23.06.14 um 20:35:34
 
Andy schrieb am 23.06.14 um 20:04:17:
VIPERfan 89 schrieb am 23.06.14 um 19:41:32:
Ich finde es eigentlich ganz Gut das es bei GTE und GT3 bleibt.
Porsche wird sich jetzt aber mit einem neuen GT3 Beeilen müssen.
So weit ich weiß hat man noch nichts bzw. Noch nicht viel in richtung eines GT3 Porsche auf 991 Basis getan.



Der GT3 R kam damals auch relativ unvermittelt als Nachfolger des Cup-S auf den Markt... von daher würde es mich nicht wundern, wenn da schon was in der Pipeline wäre.

Zitat:
Was ist denn da jetzt der markante Unterschied zwischen einem GT3 und einem GTE?
Kann das mal jemand in knappen Worten für die billigen Plätze zusammenfassen?


GT3: modifiziertes Straßenfahrzeug, große (bzw. dank fehlendem Reglement grenzenlose) technische Freiheit
GTE: echtes Rennfahrzeug (v.a. im Bereich Motor), enges Reglement, welches sich nur mit teuren Spezialteilen richtig ausreizen lässt.

Wobei es auch GT3 gibt, die von der Komplexität nah an den GTE dran sind. Generell sind beide Klassen annähernd gleich schnell, die GT3 sind aber auf Grund der technischen Freiheiten, welche auch mal clevere Kostensparlösungen erlauben, aber nach wie vor deutlich günstiger. Ich könnte mich täuschen, aber der Preisunterschied dürfte fast 50% betragen.


Stimmt.

Jetzt wo du es Sagst fällt es mir auch wieder ein das der GT3 R zur Saison 2010 doch recht unvermittelt gekommen ist.
Schon möglich das Porsche da schon was in der Pipeline hat.
Besonders weil Audi ja nen Neuen R8 GT3 bringen wird.
Mann wird ja nicht von der Konzernschwester Gebügelt werden wollen  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10466
Lüneburg
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #129 - 23.06.14 um 20:47:55
 
Das heisst:

Der Aston Martin GT3 hat das Serientriebwerk? Ich dachte immer GT3 ist BoP-was-das-Zeug-hält.
Der Motor des Aston Martin GTE hat nicht das Serientriebwerk, sondern irgend eines aus der Aston Martin Küche (allerdings mit Restriktor)?

Das Fahrwerk im GTE ist Serie? Wegen der Kosten? Und das Fahrwerk der GTE ist frei? Deshalb teurer?

Aber beide verwenden die Rohkarosse wie sie beim Hersteller "Vom Band fällt"?
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4519

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #130 - 23.06.14 um 23:36:24
 
Audi Projekt-Leiter Romolo Liebchen zum Fahrwerk:

Zitat:
Die Entscheidung den R8 für die GT3-Kategorie zu entwickeln, beruht auf den technischen Möglichkeiten in Bezug auf das Reglement und die zu erwarteten Absatzzahlen der attraktiven GT3-Serien. Während sich die GT2-Klasse stark am Serienfahrzeug orientiert und die Fahrwerksgeometrie dadurch zwingend erhalten bleiben muss, kommt den Teilnehmern die FIA in der GT3 deutlich entgegen.

So lässt das technische Regelwerk Änderungen an der Fahrzeugbreite zu, sodass die Anlenkpunkte des Fahrzeugs verschoben werden können, dadurch Fahrwerkskomponenten vom Serienfahrzeug übernommen werden und eine renntaugliche Kinematik hergestellt wird.

Im GT2-Reglement dagegen müssen aufwändig hergestellte Spezialteile auf die Serienvermassung Anwendung finden was zur Verteuerung der Bauteile führt:

„Aufgrund der technischen Freiheiten des GT3 Reglements lassen sich die erforderlichen Änderungen zur Anpassung an den Renneinsatz kostengünstig umsetzen“, erklärt Liebchen. Auch konnte die zentrale Kühleranordnung konnte umgesetzt werden.

Durch diese Maßnahme wurde die Kühleinheit erheblich vereinfacht und zusätzlich die Crashempfindlichkeit deutlich verbessert.


Leider hab ich den Link zum ganzen Interview nicht mehr. Hatte das mal in nem anderen Forum gepostet.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.06.14 um 23:41:13 von Andy »  
 
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #131 - 24.06.14 um 21:21:25
 
Harald schrieb am 23.06.14 um 20:10:04:
Naja - ein GT3-Regelement von einigen Dutzend Seiten Stärke gibt es schon - das ist aber wie gesagt schon deutlich freizügiger verfasst als das der GTE


naja das GT3-Reglement ist eher eine Zusammenreihen von Sicherheitsanforderungen, Erklärungen von gemeinsamen Fachwörtern, Schnittstellen zu diversen Externen Komponenten wie Datenloggern und Tankstutzen der Tankanlage und ein copy&paste dieses Satzes: "The FIA GT Committee reserves the right to adjust the XXX of any car in order to maintain the balance of performance between the cars."

Das würde ich jetzt nicht unbedingt ein technischen Reglement nennen.  Zwinkernd

Da ist die GT2 bzw. GTE schon eine andere Hausnummer. Wobei man sich da mit der Außnahmeregelung (yes you started it @IMSA and @BMW) kein gefallen getan hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
doomwarrior
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 2822

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #132 - 24.06.14 um 21:36:09
 
Fred G. Eger schrieb am 23.06.14 um 20:47:55:
Der Aston Martin GT3 hat das Serientriebwerk? Ich dachte immer GT3 ist BoP-was-das-Zeug-hält.
Der Motor des Aston Martin GTE hat nicht das Serientriebwerk, sondern irgend eines aus der Aston Martin Küche (allerdings mit Restriktor)?


beide sollten(!) von der Serie abgeleitet sein. Bei der GTE wird sehr genau spezifiziert welche Gleichteile vorhanden sein dürfen, alles andere kann im Rahmen des Regelwerks Modifiziert werden. (Man erinnere sich der Disqualifikation von Porsche, weil Ferrari bemägelt hatte irgendeine Trennwand des Motors wäre nicht Serienmäßig - ich glaube zu erstes Jahr des 4.0l Boxer des 997)

Bei der GT3 liegt es in den Händen der FIA ob sie den Motor so zulässt. Inwiefern da Serientechnik zum Einsatz kommt, hängt von Kontrolleur ab, bzw. wie er den Motor BoP-mäßig einstuft.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.06.14 um 21:37:44 von doomwarrior »  
 
IP gespeichert
 
Flo
GT-Pilot
***
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 470

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #133 - 24.06.14 um 22:16:45
 
Andy schrieb am 23.06.14 um 20:04:17:
VIPERfan 89 schrieb am 23.06.14 um 19:41:32:
Ich finde es eigentlich ganz Gut das es bei GTE und GT3 bleibt.
Porsche wird sich jetzt aber mit einem neuen GT3 Beeilen müssen.
So weit ich weiß hat man noch nichts bzw. Noch nicht viel in richtung eines GT3 Porsche auf 991 Basis getan.



Der GT3 R kam damals auch relativ unvermittelt als Nachfolger des Cup-S auf den Markt... von daher würde es mich nicht wundern, wenn da schon was in der Pipeline wäre.

Zitat:
Was ist denn da jetzt der markante Unterschied zwischen einem GT3 und einem GTE?
Kann das mal jemand in knappen Worten für die billigen Plätze zusammenfassen?


GT3: modifiziertes Straßenfahrzeug, große (bzw. dank fehlendem Reglement grenzenlose) technische Freiheit
GTE: echtes Rennfahrzeug (v.a. im Bereich Motor), enges Reglement, welches sich nur mit teuren Spezialteilen richtig ausreizen lässt.


Wobei es auch GT3 gibt, die von der Komplexität nah an den GTE dran sind. Generell sind beide Klassen annähernd gleich schnell, die GT3 sind aber auf Grund der technischen Freiheiten, welche auch mal clevere Kostensparlösungen erlauben, aber nach wie vor deutlich günstiger. Ich könnte mich täuschen, aber der Preisunterschied dürfte fast 50% betragen.


Wobei man das auch wieder so nicht sagen kann... Du hast Recht, bei den GT3, geht der Trend mittlerweile auch in Richtung GTE was z.B Restriktorgrößen (z.B Mercedes und Aston Martin) oder Fahrwerke geht was deren Komplexität angeht.

Auf der anderen Seite geht aber auch bei den GTE seit ein paar Jahren der Trend stark in Richtung "alles ist erlaubt und über BoP wirds geregelt". Bis 2011 war ja die GT2 eine Klasse die ein festes technisches Reglement hatte und die Autos darauf basierten. BoP gabs keine. Seitdem hat sich aber viel getan. Es wurden immer mehr Autos mit immer längeren Waiver-Listen zugelassen. Die alte C6 Corvette hatte z.B 47 Waiver, der M3 GT2 2010 hatte deren 27 (gut, der 2011er nur 3, aber das hatte andere Gründe). Die Viper hat auch sehr viele Waiver und der neue 991 wurde ja explizit unter Nutzung von vielen Wwaivern entwickelt, um gegen den F458 ne Chance zu haben. Vom Aston Martin will ich mal gar ned reden... Und dann haut man da auch noch mal ne große BoP drüber und nach jedem Lauf werden da die Einstufungen geändert...

Also vom grundsätzlichen her steht man da der GT3 auch nicht mehr viel nach und die Fahrzeugklassen nähern sich immer mehr an...

Nur in Sachen Kosten ist die GTE noch Spitzenreiter. Der 991 kostet 800.000€+ (darum gibts die Kiste auch ned), die C7 Corvette liegt bei ner Million gerade aus... Der günstigste ist hier noch der F458 mit 650.000€.

Die GT3 liegen bei bis zu knapp 460.000€.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #134 - 27.06.14 um 17:25:07
 
Der neue McLaren 650S GT3 scheint ja auch ein "Schnäppchen"..  Smiley  zu sein !
Preis: US$ 562.000,00 plus die Märchensteuer... plus  $$$ für das Endurance Package.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schau mer mal ob den GTE Ankündigungen von McLaren auch Taten folgen, damit 20 Jahre nach dem Sieg in Le Mans wieder ein Fahrzeug von denen am Start steht.
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2711
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #135 - 27.06.14 um 19:46:20
 
Flo schrieb am 24.06.14 um 22:16:45:
Andy schrieb am 23.06.14 um 20:04:17:
VIPERfan 89 schrieb am 23.06.14 um 19:41:32:
Ich finde es eigentlich ganz Gut das es bei GTE und GT3 bleibt.
Porsche wird sich jetzt aber mit einem neuen GT3 Beeilen müssen.
So weit ich weiß hat man noch nichts bzw. Noch nicht viel in richtung eines GT3 Porsche auf 991 Basis getan.



Der GT3 R kam damals auch relativ unvermittelt als Nachfolger des Cup-S auf den Markt... von daher würde es mich nicht wundern, wenn da schon was in der Pipeline wäre.

Zitat:
Was ist denn da jetzt der markante Unterschied zwischen einem GT3 und einem GTE?
Kann das mal jemand in knappen Worten für die billigen Plätze zusammenfassen?


GT3: modifiziertes Straßenfahrzeug, große (bzw. dank fehlendem Reglement grenzenlose) technische Freiheit
GTE: echtes Rennfahrzeug (v.a. im Bereich Motor), enges Reglement, welches sich nur mit teuren Spezialteilen richtig ausreizen lässt.


Wobei es auch GT3 gibt, die von der Komplexität nah an den GTE dran sind. Generell sind beide Klassen annähernd gleich schnell, die GT3 sind aber auf Grund der technischen Freiheiten, welche auch mal clevere Kostensparlösungen erlauben, aber nach wie vor deutlich günstiger. Ich könnte mich täuschen, aber der Preisunterschied dürfte fast 50% betragen.


Wobei man das auch wieder so nicht sagen kann... Du hast Recht, bei den GT3, geht der Trend mittlerweile auch in Richtung GTE was z.B Restriktorgrößen (z.B Mercedes und Aston Martin) oder Fahrwerke geht was deren Komplexität angeht.

Auf der anderen Seite geht aber auch bei den GTE seit ein paar Jahren der Trend stark in Richtung "alles ist erlaubt und über BoP wirds geregelt". Bis 2011 war ja die GT2 eine Klasse die ein festes technisches Reglement hatte und die Autos darauf basierten. BoP gabs keine. Seitdem hat sich aber viel getan. Es wurden immer mehr Autos mit immer längeren Waiver-Listen zugelassen. Die alte C6 Corvette hatte z.B 47 Waiver, der M3 GT2 2010 hatte deren 27 (gut, der 2011er nur 3, aber das hatte andere Gründe). Die Viper hat auch sehr viele Waiver und der neue 991 wurde ja explizit unter Nutzung von vielen Wwaivern entwickelt, um gegen den F458 ne Chance zu haben. Vom Aston Martin will ich mal gar ned reden... Und dann haut man da auch noch mal ne große BoP drüber und nach jedem Lauf werden da die Einstufungen geändert...

Also vom grundsätzlichen her steht man da der GT3 auch nicht mehr viel nach und die Fahrzeugklassen nähern sich immer mehr an...

Nur in Sachen Kosten ist die GTE noch Spitzenreiter. Der 991 kostet 800.000€+ (darum gibts die Kiste auch ned), die C7 Corvette liegt bei ner Million gerade aus... Der günstigste ist hier noch der F458 mit 650.000€.

Die GT3 liegen bei bis zu knapp 460.000€.


Weißt du zufällig was die Viper GTS-R kostet bzw. Kosten würde?
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #136 - 04.07.14 um 16:12:29
 
Jaguar44 schrieb am 27.06.14 um 17:25:07:
Der neue McLaren 650S GT3 scheint ja auch ein "Schnäppchen"..  Smiley  zu sein !
Preis: US$ 562.000,00 plus die Märchensteuer... plus  $$$ für das Endurance Package.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schau mer mal ob den GTE Ankündigungen von McLaren auch Taten folgen, damit 20 Jahre nach dem Sieg in Le Mans wieder ein Fahrzeug von denen am Start steht.


Na also..  Smiley    wenn der ACO/FIA endlich das künftige GT(E) Regelwerk zu Papier bringt, wird es wohl in 2016 den McLaren in Le Mans am Start geben.

McLaren GT boss Andrew Kirkaldy, Interview - AUTOSPORT: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4097
Reutlingen
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #137 - 10.07.14 um 20:14:47
 
Hier , zwar wenig neues, aber ein guter Stand bzgl. der Planungen der (Hauptplayer) in der GT3.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Auf den BMW bin ich jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen, hoffentlich bleicbt der geile Sound ala Z4 erhalten.
Es darf auch ruhig noch besser werden. Wobei ja wohle ein aufgeladener R6 auch kommen könnte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
hrkothe
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4121
Müllheim
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #138 - 10.07.14 um 20:46:03
 
Bin gespannt welche Teams für nächstes Jahr Einkaufen gehen (sei es ein neues Fahrzeug oder auch "nur" ein Update)
Zum Seitenanfang
 

Corvette C7.R        Ferrari 458 GTE        Ferrari 488 GTE / GT3        BMW Z4 GT3        Dallara P217        Rebellion R13        ENSO CLM P1/01        BR Engineering BR1
Homepage  
IP gespeichert
 
Thorsten
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1473
Köln
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #139 - 11.07.14 um 08:06:35
 
Sieht man doch mal, wie gut die Werke an den GT3 Autos verdienen....Porsche wollte eigentlich bis zum letzten moment abwarten, aber ich denke fast, das es 2015 schon einen neuen GT3 geben wird.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2341
IN
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #140 - 11.07.14 um 17:21:05
 
Schnitzer75 schrieb am 10.07.14 um 20:14:47:
Hier , zwar wenig neues, aber ein guter Stand bzgl. der Planungen der (Hauptplayer) in der GT3.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Auf den BMW bin ich jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen, hoffentlich bleicbt der geile Sound ala Z4 erhalten.
Es darf auch ruhig noch besser werden. Wobei ja wohle ein aufgeladener R6 auch kommen könnte.

wird zeit für den M4 GT3 Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4519

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #141 - 11.07.14 um 21:52:08
 
Mal schauen, ob man da auch das Konzept ändert und statt einem Hochabtriebsauto wie dem Z4 nun eher einen Dampfhammer a la SLS baut... scheint ja im Großen und Ganzen das effektivere Konzept zu sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thorsten
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1473
Köln
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #142 - 12.07.14 um 07:06:22
 
Schade, ich fand den Z4 immer total geil!!!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2928

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #143 - 14.07.14 um 18:38:08
 
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Ford plant wohl einen GTE für 2016
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 14.07.14 um 18:39:08 von Dirk89 »  
 
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 16765
Düsseldorf
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #144 - 15.07.14 um 22:01:25
 
Und Dodge schiebt ab sofort das VK Programm für die GT3 Viper an... und hoffentlich auch mal für die GTE Version !

VIPER in die Pirelli World Challenge, mit Werksfahrer Kuno Wittmer: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 


 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2928

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #145 - 15.07.14 um 22:15:45
 
find ich gut. aus langeweile haben die srt nicht gekauft Durchgedreht
und wenn die alte viper eins gezeigt hat , dann wieviel geld man damit machen kann.

PWC boomt ja unglaublich. ich mag nur keine sprintrennen....
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Teamchef
*****
Offline



Beiträge: 2711
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #146 - 16.07.14 um 00:03:14
 
Es wäre schön wenn sie das GT3 Programm in Europa auch anschieben würden.
Weil eine einzige GT3 R im ganzen Europäischen Rennzirkus finde ich doch reichlich wenig.
Zum Seitenanfang
 

"SOFA EXPERTE"
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2928

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #147 - 20.07.14 um 21:15:01
 
Der Werbeausflug hat sich gelohnt.
Platz 2 gestern. heute Sieg für Wittmer
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4519

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #148 - 25.07.14 um 16:43:31
 
So, in einer viertel Stunde gibt's wieder die berühmt-berüchtigte State-of-the-Series Pressekonferenz von Herrn Ratel. Mal schauen, was der GT-Zampano dieses Jahr so ausgekocht hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Dirk89
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2928

Re: GTE = Zukunft mit den GT3 !
Antwort #149 - 25.07.14 um 18:27:37
 
und was kam raus?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 ... 10
Thema versenden Drucken