Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
22.02.20 um 02:24:07
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Oschersleben (Gelesen: 2574 mal)
Werksfahrer
GT-Pilot
***
Offline



Beiträge: 713
Frankfurt am Main
Oschersleben
02.07.10 um 10:31:59
 
Nach den sehr turbulenden Läufen am Hockenheimring scheint der DTM-Audi von E. Kamm noch nicht wieder repariert zu sein. Zumindest taucht er nicht in der Starterliste auf. Die Veranstaltung scheint wie bereits in Hockenheim sehr gut ausgebucht zu sein. Auf der Liste sind mehr als 44 Starter aufgeführt. Die Strecke ist nur für 44 Autos homologiert, als gibt es ein volles Haus und viel Gedränge insbesondere in der 1 Kurve, die vor ein paar Jahre zur Schikane umfunktioniert wurde. Im vorigen Jahr wollte Jörg Bernhardt mit seinem Honda S 2000 meinen Donki küssen, was ich aber nicht wollte.
Im vorigen Jahr ist auch J. Aeberhard in der letzten Runde in der letzten Kurve abgefolgen und hatte seinen Porsche weitgehend zerstört. Wollen mal hoffen, dass es wenig Schrott und schöne Rennen gibt. Gruss aus Frankfurt  Cool
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
JAB
Mechaniker
**
Offline



Beiträge: 125

Re: Oschersleben
Antwort #1 - 06.07.10 um 14:41:07
 
meinen Namen schreibt man Bernhard,nicht mit "dt" und ich wollte Dich nicht küssen, das kommt davon wenn man am Start mit leichten starken Autos hinten steht Zwinkernd
Viel Spaß in Oschersleben, laßt die Autos ganz.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: Oschersleben
Antwort #2 - 10.07.10 um 23:40:17
 
Leider hat es doch sehr viel Schrott gegeben und Doc Henry musste auch noch mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
Der Krümel-Porsche war einmal. Der Land-Porsche in der 3x links abgeflogen und dann offenbar ohne sich zu vergewissern, dass die Strecke frei ist wieder auf die Strecke gefahren. Im 1. Rennen sind nur 28 Fahrzeuge ins Ziel gekommen. Im 2. Anlauf waren es glühender Hitze noch weniger. weinend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
JAB
Mechaniker
**
Offline



Beiträge: 125

Re: Oschersleben
Antwort #3 - 12.07.10 um 11:13:57
 
werksfahrerI schrieb am 10.07.10 um 23:40:17:
Leider hat es doch sehr viel Schrott gegeben und Doc Henry musste auch noch mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
Der Krümel-Porsche war einmal. Der Land-Porsche in der 3x links abgeflogen und dann offenbar ohne sich zu vergewissern, dass die Strecke frei ist wieder auf die Strecke gefahren. Im 1. Rennen sind nur 28 Fahrzeuge ins Ziel gekommen. Im 2. Anlauf waren es glühender Hitze noch weniger. weinend



Oooooh nuts, habe schon gehört dass es eine furchtbar sinnlose Aktion vom Land-Porsche gewesen sein muss. Drücke Dr. alles was ich habe, dass er wieder schnell auf die Beine kommt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: Oschersleben
Antwort #4 - 13.07.10 um 21:59:18
 
Doc Henry liegt nach einer OP in Magdeburg im Krankenhaus. Kommt am Wochenende nach Hause. Dann beginnt eine Reha. Hab allerdings keine Ahnung davon ob er möglicherweise eine Rückverletzung erlitten hat. Mit Motorsport ist in diesem Jahr wohl nichts mehr.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
werksfahrerI
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 155

Re: Oschersleben
Antwort #5 - 20.07.10 um 22:55:51
 
Es hat doch heftiger gekracht als gedacht. Doc H. wird wohl diese Saison nicht mehr ins Lenkrad greifen können, nachdem er am Rücken operiert wurde. Die Ausführungen von Berang auf UHSportseite zum Unfallgeschehen unter der Rubrik Rennberichte (Unfallhergang aus der Sicht von A. Liehm) können m.E. so nicht stimmen. Liehm ist nach Beobachtung eines Fotografen ohne entsprechende Sicht zu haben wieder auf die Strecke gefahren, und so ganz unverletzt scheint der auch nicht geblieben zu sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken