Willkommen Gast. Bitte Einloggen
GT-EINS.DE
29.10.20 um 17:35:41
 
Übersicht Hilfe Suchen Einloggen
Home News Berichte
Termine
Links Bilder Impressum
Kontakt


Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Eurospeedway (Gelesen: 28147 mal)
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 9011
Dortmund
Re: Eurospeedway
Antwort #100 - 22.07.17 um 14:20:17
 
rinato schrieb am 22.07.17 um 14:14:43:
Na ja.
Vorgruppe waren die Toten Hosen. Vorgruppe!


Mehr sind sie auch nicht wert  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oliver
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2100
-
Re: Eurospeedway
Antwort #101 - 22.07.17 um 14:23:06
 
reiner schrieb am 21.07.17 um 19:23:25:
Wenn du keine genauen Zuschauerzahlen weißt dann schreibe lieber nichts.Es gab schon gut besuchte Events.Beim ersten Champ Car Rennen zum Beispiel 150000!

War selber vor Ort. Es waren an allen Tagen zusammen max. 60.000 Zuschauer.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
reiner
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 29

Re: Eurospeedway
Antwort #102 - 22.07.17 um 14:31:51
 
15. September 2001: Die Champ Car World Series tritt auf dem EuroSpeedway Lausitz an. Damit fährt die Serie zum ersten Mal außerhalb der USA. 150.000 Besucher erleben diesen absoluten Saisonhöhepunkt mit. Das Rennen wird jedoch überschattet von den Terroranschlägen in New York, die nur vier Tage zuvor stattfanden, und einem schweren Unfall Alex Zanardis. 13 Runden vor Schluss kommt es zu einer Kollision mit Alex Tagliani, bei der Zarnardi beide Beine verliert. Doch dank der schnellen Hilfe der Sanitätskräfte an der Rennstrecke und der Ärzte im Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn überlebt er. Zwei Wochen nach dem Unfall sagt Zarnardi, er habe nicht zwei Beine verloren, sondern ein Leben gewonnen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22.07.17 um 15:41:55 von reiner »  
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5194
Neuwied
Re: Eurospeedway
Antwort #103 - 22.07.17 um 15:59:20
 
Leider sind einem die Aufnahmen von diesem Rennen 2001 wegen des furchtbaren Unfalls von Alex Zanardi noch sehr präsent.

Die Tribünen waren damals gut gefüllt, aber es war am Renntag bei weitem nicht ausverkauft.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22.07.17 um 17:03:50 von Lemansclaus »  

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8979

Re: Eurospeedway
Antwort #104 - 22.07.17 um 20:52:35
 
Ich habe das Rennen teilweise im Fernsehen verfolgt. Das Ende war dann, dass die Berichterstattung abgebrochen wurde, nachdem die Fernsehleute nicht mehr wussten, was sie sagen und was sie zeigen sollten.
Die Haupttribüne war voll. Aber wie schon gesagt: In die gesamte Arena passen 120.000 Leute rein, also auf die Tribünen.
Möglicherweise war es dann halt so: Der Veranstalter gibt die Zahl von 150.000 an, auf die sich Reiner bezieht. Wahrscheinlich sind damit aber die Besucher des gesamten Wochenendes gemeint (und die Zahl natürlich ein wenig rosig dargestellt). Das würde dann damit korrespondieren, dass am Renntag noch Plätze frei waren.
Egalissimo.
Schnee von gestern.
Die Frage ist ja: Wie geht's weiter?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oliver
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2100
-
Re: Eurospeedway
Antwort #105 - 22.07.17 um 22:46:56
 
reiner schrieb am 22.07.17 um 14:31:51:
150.000 Besucher erleben diesen absoluten Saisonhöhepunkt mit.

Warst du dabei?! Die Zahl ist frei erfunden, nach dem Motto Hauptsache prahlen, auch wenn es nicht stimmt. Dann glaube halt was da steht!

@rinato: Richtig, Schnee von gestern!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
reiner
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 29

Re: Eurospeedway
Antwort #106 - 23.07.17 um 09:57:52
 
Sicher war ich dabei.Und ich behaupte die Zuschauerzahl kommt hin-natürlich an allen 3 Tagen.Habe jetzt noch das Video.Und die bestätigen meine Aussage
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Oliver
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2100
-
Re: Eurospeedway
Antwort #107 - 23.07.17 um 10:59:45
 
Siehe Lemansclaus und jetzt Schluß damit.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8979

Re: Eurospeedway
Antwort #108 - 08.08.17 um 23:37:52
 
Heute großer Jubel im lokalen Radiosender, dass Dekra den Lausitzring übernimmt und dort zukunftsweisende Technik testet.
Ferner der Satz: Im Jahre 2018 wird dort ein Rennen stattfinden (gemeint war anscheinend: 1). Und zwar DTM. Dekra wird nicht der Veranstalter sein.
Ich sag mal so: Wenn's die DTM dann noch gibt, ohne Stern....
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.08.17 um 23:38:43 von rinato »  
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10662
Lüneburg
Re: Eurospeedway
Antwort #109 - 09.08.17 um 10:13:52
 
rinato schrieb am 08.08.17 um 23:37:52:
...dort zukunftsweisende Technik testet...

Schon immer wieder faszinieren, wie in einem PR/Presse/Luftblubbertext 5 x (Bullshit-)Bingo-Treffer in 4 Worte passen...

"Zukunftsweisende Technik", mannmannmann.

Na, hoffentlich fallen da wenigstens ein paar ganzjährige Arbeitsstellen an.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Schnitzer75
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 4151
Reutlingen
Re: Eurospeedway
Antwort #110 - 09.08.17 um 10:59:38
 
rinato schrieb am 08.08.17 um 23:37:52:
Heute großer Jubel im lokalen Radiosender, dass Dekra den Lausitzring übernimmt und dort zukunftsweisende Technik testet.
Ferner der Satz: Im Jahre 2018 wird dort ein Rennen stattfinden (gemeint war anscheinend: 1). Und zwar DTM. Dekra wird nicht der Veranstalter sein.
Ich sag mal so: Wenn's die DTM dann noch gibt, ohne Stern....


Für 2018 ist der Stern noch am Start. Wie es dann in 2019 aussieht wird man abwarten müssen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
reiner
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 29

Re: Eurospeedway
Antwort #111 - 10.08.17 um 18:22:35
 
KLETTWITZ Auf dem Lausitzring entsteht Europas größtes Dekra-Testzentrum für automatisiertes Fahren. 30-Millionen-Euro-Umbau startet im nächsten Jahr. Zuschauertribühnen bleiben stehen.

Zukunftsmusik spielt in Klettwitz
Die Daumen von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (r.) und dem Leiter des Dekra Technology Centers, Volker Noeske, gehen für Europas größtes Testzentrum für automatisiertes Fahren ganz klar nach oben. Die Umbauarbeiten am Lausitzring beginnen frühestens im November.
Foto: Rasche/str1
Top oder Flop? Schlechtes Signal oder eine Wahnsinns-Chance für die Lausitz?

Drei Wochen nach dem Verkauf des Lausitzringes an die Dekra gibt die neue Eigentümerin Vollgas auf der Rennstrecke. Die Prüfgesellschaft steht schon in Startposition, wenngleich die Verunsicherung in der Region noch groß ist.

Die Hoffnung der Motorsport-Fans auf hochklassige Sportveranstaltungen hat der Chef des Dekra Technology Centers, Volker Noeske, am Dienstag bei einem Arbeitsbesuch von Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) befeuert. Motorsport wird auch nach dem großen Umbau des Lausitzringes zu Europas größtem Testzentrum für automatisiertes Fahren möglich sein, obwohl der Fokus der neuen Eigentümerin nicht auf Großveranstaltungen liegt. Noeske bestätigt Gespräche zwischen dem ADAC, der Dekra und dem DTM-Vermarkter ITR für ein Motorsportfestival 2018 am Lausitzring. "Alle drei Partner gehen derzeit davon aus, dass das Deutsche Tourenwagen Masters und das GT Masters erneut am Ring stattfinden", so der Leiter des Dekra Technology Centers. Auch nach dem großen Umbau und der Streckensanierung seien Motorsportevents am Ring nicht ausgeschlossen. "Wir werden selbst keine Rennen veranstalten, sind aber offen, wenn Dritte das Gelände für Motorsport nutzen wollen", bekennt sich Noeske zum Rennsport.

Schwergewicht der Dekra-Zukunftsplanungen für den Lausitzring hat indes der Auf- und Ausbau von diversen Testrecken für ein automatisiertes, autonomes und vernetztes Fahren. Ziel sei es, Testszenarien für automatisiertes Fahren durchzuführen - und zwar anhand von Situationen, wie sie im täglichen Straßenverkehr vorkommen. Dafür werden zum Beispiel Landstraßen- und Autobahn-Kurse, Stadtkurse und auch Geisterstädte errichtet. Die Planungen sind bereits in vollem Gange. Das Trioval wird dafür saniert und um neue Kursvarianten ergänzt. Die klassischen Rennstrecken bleiben jedoch erhalten. Frühester Baubeginn ist der 1. November dieses Jahres. Das Gros der Bauarbeiten wird jedoch erst nach der DTM 2018 starten können. Unangetastet bleiben beim Umbau die Zuschauertribühnen.



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10662
Lüneburg
Re: Eurospeedway
Antwort #112 - 10.08.17 um 23:23:28
 
"autonomes und vernetztes Fahren" ist definitiv die Zukunft. Gott, oder meinen Eltern die mich in den 50er des letzen Jahrhunderts gezeugt haben, sei Dank dass ich den Sch___ niicht mehr erleben muss.

Ist schon irre. Da kauft sich ein Unternehmen, dessen Geschäftsmodell auf Schutzgelderpressung basiert, eine Rennstrecke und macht daraus ein Testzentrum für "autonomes und vernetztes Fahren", und keiner findet den Fehler.
Und der zuständige Minister findet das alles supi.

Ich bin echt zu alt für den Sch---.
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
Jaguar44
ACO-Präsident
*******
Offline


XJR - Gr.C 4ever
Beiträge: 17951
Düsseldorf
Re: Eurospeedway
Antwort #113 - 10.08.17 um 23:43:01
 
Ich bin echt zu alt für den Sch---.
Willkommen im Club !!   Cool
Ich brauch kein Smartphone  Zunge  was mein Auto pilotiert...   Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

JLOC Winner 2019/2020: " Team LNT/Ginetta "
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8979

Re: Eurospeedway
Antwort #114 - 11.08.17 um 14:47:41
 
Da fällt mir die lustige Geschichte mit meinem Tom-Tom ein, das irgendwann einmal auf der Autobahnfahrt losjodelte und vor einem Geisterfahrer warnte. Der Geisterfahrer sollte ich gewesen sein.... Da war im Baustellenbereich die linke Spur auf die Gegenfahrbahn umgeleitet und von selbiger mit Betonteilen abgetrennt worden.
Geisterfahrer....
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DerChrisX
GT-Pilot
***
Online


GT-Eins-Forumsmitgli
ed
Beiträge: 394

Re: Eurospeedway
Antwort #115 - 11.08.17 um 18:07:56
 
Fred G. Eger schrieb am 10.08.17 um 23:23:28:
"autonomes und vernetztes Fahren" ist definitiv die Zukunft. Gott, oder meinen Eltern die mich in den 50er des letzen Jahrhunderts gezeugt haben, sei Dank dass ich den Sch___ niicht mehr erleben muss.


Warum?

Ich finde autonomes ziemlich cool, konfortabeler kann man doch keine Strecken mehr zurücklegen. Während der Fahrt zur Arbeit kann man dann einen Film schauen, Zeitung lesen oder schon die ersten Mails beantworten.

Auch die Fahrten als Zuschauer zu den Rennstrecken wird doch wesentlich angenehmer. Besonders für weite Strecken.

Ich sehe es auch als langfristige Chance für den Motorsport. Das "Selbst" fahren wird vermutlich die nächsten Jahrezente immer weiter eingeschränkt, sodass das dann irgendwann auch nur noch auf abgesperrten Straßen = Rennstrecken möglich ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Fred G. Eger
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 10662
Lüneburg
Re: Eurospeedway
Antwort #116 - 11.08.17 um 19:41:54
 
DerChrisX schrieb am 11.08.17 um 18:07:56:
Ich finde autonomes ziemlich cool, konfortabeler kann man doch keine Strecken mehr zurücklegen. Während der Fahrt zur Arbeit kann man dann einen Film schauen, Zeitung lesen oder schon die ersten Mails beantworten.

Jibbetschon, nennt sich Taxi.

DerChrisX schrieb am 11.08.17 um 18:07:56:
Besonders für weite Strecken.

Jibbetschon, nennt sich Bahn oder Omnibus.

Aber wir weichen extrem vom Thema ab...
Zum Seitenanfang
 
Homepage fredgeorgeger  
IP gespeichert
 
VIPERfan 89
Le Mans Sieger
******
Offline



Beiträge: 3083
Irgendwo in den Bergen :-)
Re: Eurospeedway
Antwort #117 - 11.08.17 um 22:11:16
 
DerChrisX schrieb am 11.08.17 um 18:07:56:
Fred G. Eger schrieb am 10.08.17 um 23:23:28:
"autonomes und vernetztes Fahren" ist definitiv die Zukunft. Gott, oder meinen Eltern die mich in den 50er des letzen Jahrhunderts gezeugt haben, sei Dank dass ich den Sch___ niicht mehr erleben muss.


Warum?

Ich finde autonomes ziemlich cool, konfortabeler kann man doch keine Strecken mehr zurücklegen. Während der Fahrt zur Arbeit kann man dann einen Film schauen, Zeitung lesen oder schon die ersten Mails beantworten.

Auch die Fahrten als Zuschauer zu den Rennstrecken wird doch wesentlich angenehmer. Besonders für weite Strecken.

Ich sehe es auch als langfristige Chance für den Motorsport. Das "Selbst" fahren wird vermutlich die nächsten Jahrezente immer weiter eingeschränkt, sodass das dann irgendwann auch nur noch auf abgesperrten Straßen = Rennstrecken möglich ist.


Für mich klingt das Alles nach einer Katastrophe.
Alle Autos Elektrisch und selbst Fahrend   Griesgrämig Lippen versiegelt
Ich will nicht mal Ansatzweise drüber nachdenken das ich irgendwann nicht mehr selber Fahren darf sondern mein Leben in die Hände eines Computers legen soll!!

Ich bin zwar erst 28 aber für den Sch... fühle ich mich eindeutig zu Alt.


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 12.08.17 um 00:13:51 von VIPERfan 89 »  

"SOFA EXPERTE"

HOHO AFRASKAI KUKU! Smiley
 
IP gespeichert
 
Racing Harz
Le Mans Sieger
******
Online


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 7295

Re: Eurospeedway
Antwort #118 - 11.08.17 um 22:37:12
 
Also für mich als jemanden der in der IT arbeitet wäre das nichts. Da ich weiß wie anfällig solche Systeme sind vertraue ich denen nicht mein Leben an.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Online


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3973

Re: Eurospeedway
Antwort #119 - 11.08.17 um 22:55:50
 
Für meine alltäglichen Erledigungen, sei es dienstlich oder privat, ist es mir eigentlich komplett egal. Auto muß funktionieren und gut is, wenn es sich ordentlich fährt und die Bedienung durchdacht ist, umso besser. Und für nen Großteil der Autofahrer wirds auf sowas rauslaufen, ein sicherer, zuverlässiger und idealerweise wirtschaftlicher Begleiter im Alltag ist gefragt. Und vielleicht noch ein wenig Prestigegewinn. Bei der zunehmenden Verkehrsdichte und den nicht unbedingt besser werdenden Autofahrern seh ich da schon einen Sinn. Hab mich heut schon wieder genug geärgert.

Bei meinem kleinen Benzi ists ein bisschen was anderes, der ist Hobby, den möchte ich schon selber fahren (und genießen), aber der kommt auch nur sonntags und bei schönem Wetter raus.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8979

Re: Eurospeedway
Antwort #120 - 12.08.17 um 12:26:45
 
Heißer Tipp: Wennz demnächst E-Autos gibt: Die hört man nicht. Überhaupt nicht. Ich habe hier einen in der Stadt gesehen, der beschleunigte. Kein Motorengeräusch, kein Windgeräusch, kein Abrollgeräusch.
Nichts für Verkehrsteilnehmer, die - wie hier üblich - sich vornehmlich nach Gehör orientieren, ob irgendwo ein Auto angerauscht kommt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lemansclaus
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 5194
Neuwied
Re: Eurospeedway
Antwort #121 - 12.08.17 um 14:50:04
 
rinato schrieb am 12.08.17 um 12:26:45:
Heißer Tipp: Wennz demnächst E-Autos gibt: Die hört man nicht. Überhaupt nicht. Ich habe hier einen in der Stadt gesehen, der beschleunigte. Kein Motorengeräusch, kein Windgeräusch, kein Abrollgeräusch.
Nichts für Verkehrsteilnehmer, die - wie hier üblich - sich vornehmlich nach Gehör orientieren, ob irgendwo ein Auto angerauscht kommt.


Der Smartphone-Generation ist das egal, die rennen, voll auf ihren kleinen Flatscreen konzentriert und meist noch mit Stöpsel in den Ohren, vor jedes Auto. Egal ob E, Benzin oder Diesel.
Zum Seitenanfang
 

Le Mans 1984 - 2019
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8979

Re: Eurospeedway
Antwort #122 - 12.08.17 um 15:30:47
 
Lemansclaus schrieb am 12.08.17 um 14:50:04:
rinato schrieb am 12.08.17 um 12:26:45:
Heißer Tipp: Wennz demnächst E-Autos gibt: Die hört man nicht. Überhaupt nicht. Ich habe hier einen in der Stadt gesehen, der beschleunigte. Kein Motorengeräusch, kein Windgeräusch, kein Abrollgeräusch.
Nichts für Verkehrsteilnehmer, die - wie hier üblich - sich vornehmlich nach Gehör orientieren, ob irgendwo ein Auto angerauscht kommt.


Der Smartphone-Generation ist das egal, die rennen, voll auf ihren kleinen Flatscreen konzentriert und meist noch mit Stöpsel in den Ohren, vor jedes Auto. Egal ob E, Benzin oder Diesel.



Stimmt auch wieder...
Ich bin fair, an meinem Auto ist eine Bremse.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jan2
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 166

Re: Eurospeedway
Antwort #123 - 12.08.17 um 17:10:43
 
Naja so ganz richtig ist das auch nicht. An Autobahnen zb sind ja die Abrollgeräusche das was am meisten Lärm macht. Ich glaub viele haben da etwas falsche Vorstellungen das mit E Autos die totale Ruhe kommen wird
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Online


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3973

Re: Eurospeedway
Antwort #124 - 12.08.17 um 17:56:45
 
Das selbe 'Problem' hat man aber auch mit/als Radfahrer. Kannsch nen Lied von singen... Griesgrämig
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
Ex-Mitglied





Re: Eurospeedway
Antwort #125 - 03.11.17 um 13:26:42
 
Gute News:

"Finden trotzdem weiter Rennen auf dem Lausitzring statt?

Ja, denn die Umbauarbeiten finden im Wesentlichen außerhalb des Renn-Tri-Ovals statt. An der Rennstrecke selbst wird es nur geringe Modifikationen geben. Allerdings soll der komplette Asphalt der Strecke erneuert werden. Auch die große Zuschauertribüne bleibt erhalten, um Großveranstaltungen weiter durchführen zu können."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
speed junky
Mechaniker
**
Offline


Königsegg und Apollo Fahrer

Beiträge: 218

Re: Eurospeedway
Antwort #126 - 04.11.17 um 09:58:09
 
Soundlover schrieb am 03.11.17 um 13:26:42:
Gute News:

"Finden trotzdem weiter Rennen auf dem Lausitzring statt?

Ja, denn die Umbauarbeiten finden im Wesentlichen außerhalb des Renn-Tri-Ovals statt. An der Rennstrecke selbst wird es nur geringe Modifikationen geben. Allerdings soll der komplette Asphalt der Strecke erneuert werden. Auch die große Zuschauertribüne bleibt erhalten, um Großveranstaltungen weiter durchführen zu können."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Na dann gibt es ja noch begründete Hoffnung, dass es weiterhin ein Rennbetrieb geben wird Smiley Vielleicht ja auch endlich mal ein Langstreckenrennen auf GP+Testoval Zwinkernd man kann ja Strecken in vielerlei Hinsicht modernisieren und kombinieren
Zum Seitenanfang
 

Go hard or go home!
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8979

Re: Eurospeedway
Antwort #127 - 24.08.19 um 17:40:20
 
Da ist mir die Märkische Allgemeine Zeitung vom 24.7.2019 in die Hände gefallen.
Die Dekra hatte sich ja einiges überlegt.
Das erste Großkonzert war dann eher ein Kleinkonzert.
Die Dekra konzentriert sich auf das Testen autonom fahrender Autos, wenn es denn ein G 5-Netz geben täte.
Von Rennen ist nicht mehr die Rede.
Und dann noch der übliche brandenburgische Irrsinn, nur noch durch den Berliner übertroffen: Nach dem Kohleausstieg wird der Lausitzring mit der Dekra der Bringer werden, denn es gibt dann nichts anderes mehr....
Fördermillionen, ich hör Euch trapsen.
Wie lief da noch mal die Geschichte mit dem Nürburgring?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1645

Re: Eurospeedway
Antwort #128 - 24.08.19 um 18:21:34
 
rinato schrieb am 24.08.19 um 17:40:20:
Da ist mir die Märkische Allgemeine Zeitung vom 24.7.2019 in die Hände gefallen.
Die Dekra hatte sich ja einiges überlegt.
Das erste Großkonzert war dann eher ein Kleinkonzert.
Die Dekra konzentriert sich auf das Testen autonom fahrender Autos, wenn es denn ein G 5-Netz geben täte.
Von Rennen ist nicht mehr die Rede.
Und dann noch der übliche brandenburgische Irrsinn, nur noch durch den Berliner übertroffen: Nach dem Kohleausstieg wird der Lausitzring mit der Dekra der Bringer werden, denn es gibt dann nichts anderes mehr....
Fördermillionen, ich hör Euch trapsen.
Wie lief da noch mal die Geschichte mit dem Nürburgring?


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
groesstes-Testzentrum-werden
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Soundlover
LMP-Pilot
****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 1645

Re: Eurospeedway
Antwort #129 - 24.08.19 um 18:23:51
 
So, jetzt aber müsste es gehen...  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
rinato
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 8979

Re: Eurospeedway
Antwort #130 - 24.08.19 um 18:49:15
 
Dass heute die Deutscher Taschenspieler Meisterschaft stattfindet, habe ich jetzt mal unterschlagen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
reiner
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 29

Re: Eurospeedway
Antwort #131 - 31.08.19 um 17:23:47
 
Ich glaube du hast zuviel in deine Taschen gespielt!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2347
IN
Re: Eurospeedway
Antwort #132 - 01.09.19 um 09:59:47
 
als, seit über 20jahren exil-brandenburger habe ich diese strecke noch nie gemocht und war auch noch nie da. ein guter vergleich zu verdeutlichung ist der motopark in oschersleben, wo ich bis vor einigen jahren regelmäßig mehrmals im jahr vor ort war. dort ist man als zuschauer, interessent, ja enthusiast mittendrin und die kisten fahren um einen herum statt einfach irgendwo draussen weit entfernt so eine american style "einkurven"-strecke mit rein vom anblick gefühlter null zuschauernähe.
von daher kann ich damit leben, wenn sich eine prüfgesellschaft dieser "ruine" annimmt und wiederverwendet. theoretisch, aber nur theoretisch kann man ja bei aktuellen hiesigen temperaturen schon soetwas wie das testgelände in Idiada in spanien aufbauen... theoretisch...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Martin-GTS
Teamchef
*****
Offline


MaGo- Hockenheim - meine
2te Heimat !
Beiträge: 2080
Ulm
Re: Eurospeedway
Antwort #133 - 01.09.19 um 10:24:23
 
Ich finde solche Aussagen immer grenzwertig :
Ich war noch nie da - aber ich mag`s nicht !
Das ist ungefähr das Gleiche wie Eau Rouge -
wer nicht einmal selber in der Senke stand weiss nicht wie steil es dort wieder hoch geht - am TV kommt das nicht rüber.

Ich finde dass die Steilheit der Haupttribühne schon ein gutes Flair dem "Normalzuschauer" gibt - und es scheppert auch ganz ordentlich  Smiley
Auch die sanitären Anlagen sind mehr als vorbildlich ( ja, ich weis - Steuergeld )

Wäre die Champ-Car damals nicht den Bach runter hätte der ES heute nen ganz anderen Stellenwert.

Oft ist es halt so, dass Dinge die keine Historie haben (siehe TSG Hoffenheim) bei den eingefleischten Fans kein Standing haben.
Zum Seitenanfang
 

TCR for GT-Eins !
 
IP gespeichert
 
reiner
Zuschauer
*
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 29

Re: Eurospeedway
Antwort #134 - 01.09.19 um 11:38:09
 
Du bringst es auf den Punkt.Ich finde es ist eine tolle Anlage.Natürlich ist das Layout,geschuldet dem Oval,nicht das beste.Ich fahre immer wieder gern hin,und ich hoffe es geht dort weiter
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 9011
Dortmund
Re: Eurospeedway
Antwort #135 - 01.09.19 um 12:05:20
 
Martin-GTS schrieb am 01.09.19 um 10:24:23:
Ich finde solche Aussagen immer grenzwertig :
Ich war noch nie da - aber ich mag`s nicht !
Das ist ungefähr das Gleiche wie Eau Rouge -
wer nicht einmal selber in der Senke stand weiss nicht wie steil es dort wieder hoch geht - am TV kommt das nicht rüber.



Martin da sind wir mal wieder einer Meinung.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mm0
Teamchef
*****
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 2347
IN
Re: Eurospeedway
Antwort #136 - 01.09.19 um 12:15:51
 
klar bin ich da ein wenig polarisierend, aber mir gefällts halt nicht, so von dem layout her als zuschauer so "weit" weg zu sein, während da so in einem "feld" autos ihre runden drehen - könnt auch ein großer rl-screen sein. da gefällt mir das konzept z.b. in oschersleben deutlich mehr wiegesagt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 9011
Dortmund
Re: Eurospeedway
Antwort #137 - 01.09.19 um 12:29:05
 
Ich finde Oschersleben auch um längen besser als den Lausitzring von dem ich auch nie ein großer Fan war. Nur muss man halt die Gegebenheiten sehen. Aus einem Oval mit einem Infield Kurs kann man platzbedingt nie so viel machen wie aus einer "normalen" Rennstrecke.

Was man durchaus kritisch sehen kann ist das Layout der Strecke als solche. Damit meine ich vor allem die dämliche Schikane nach Start/Ziel. Auf allen anderen Oval Infieldstrecken an denen ich war z.B. Rockingham in England oder mehrere US Ovale fuhr man das Oval fast komplett einschließlich der Steilkurven was zu einer viel höheren Geschwindligkeit aber auch zu besseren Überholmöglichkeiten führt.  Das war für unsere Angsthasen Nation natürlich viel zu gefährlich.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
jan2
Mechaniker
**
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 166

Re: Eurospeedway
Antwort #138 - 01.09.19 um 12:52:15
 
Sehe ich genauso. Ich finde es schade das das Oval fast nie genutzt wurde außer Cart und ein Formel 3 Rennen hats da auch mal gegeben (?)
RCN ist ja mal die Kombination aus GP plus Testoval gefahren ansonsten soweit ich weiß ist ja immer nur die Weichspül Variante gefahren worden
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Martin-GTS
Teamchef
*****
Offline


MaGo- Hockenheim - meine
2te Heimat !
Beiträge: 2080
Ulm
Re: Eurospeedway
Antwort #139 - 01.09.19 um 18:14:15
 
Frank-Do schrieb am 01.09.19 um 12:05:20:
Martin-GTS schrieb am 01.09.19 um 10:24:23:
Ich finde solche Aussagen immer grenzwertig :
Ich war noch nie da - aber ich mag`s nicht !
Das ist ungefähr das Gleiche wie Eau Rouge -
wer nicht einmal selber in der Senke stand weiss nicht wie steil es dort wieder hoch geht - am TV kommt das nicht rüber.

Martin da sind wir mal wieder einer Meinung.


@ Frank - ich bin ja immer der Meinung (wenn es geht) man muss einmal zu Fuss um die Strecke um sie richtig zu verstehen und zu fühlen !
Das ist mir in Spa bei über 30 Grad, dann aber am Schluss als blöde Idee vorgekommen  Laut lachend
Musste dann doch deutlich Gerstensaft zum "auffüllen" nachschütten  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

TCR for GT-Eins !
 
IP gespeichert
 
KOTR
Le Mans Sieger
******
Online


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3973

Re: Eurospeedway
Antwort #140 - 01.09.19 um 20:41:35
 
jan2 schrieb am 01.09.19 um 12:52:15:
Sehe ich genauso. Ich finde es schade das das Oval fast nie genutzt wurde außer Cart und ein Formel 3 Rennen hats da auch mal gegeben (?)
RCN ist ja mal die Kombination aus GP plus Testoval gefahren ansonsten soweit ich weiß ist ja immer nur die Weichspül Variante gefahren worden

V8-Star hat mal ne Farce von nem Ovalrennen ausgetragen, bei dem se am Ende keinen Sieger bestimmen konnten...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Frank-Do
Le Mans Sieger
******
Offline


GT-Eins Forums-User
Beiträge: 9011
Dortmund
Re: Eurospeedway
Antwort #141 - 01.09.19 um 21:58:03
 
Martin-GTS schrieb am 01.09.19 um 18:14:15:
@ Frank - ich bin ja immer der Meinung (wenn es geht) man muss einmal zu Fuss um die Strecke um sie richtig zu verstehen und zu fühlen !
Das ist mir in Spa bei über 30 Grad, dann aber am Schluss als blöde Idee vorgekommen  Laut lachend
Musste dann doch deutlich Gerstensaft zum "auffüllen" nachschütten  Zwinkernd


Das kommt mir bekannt vor.  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ThomasR
LMP-Pilot
****
Offline


Speed was ok, the corner
was too tight...
Beiträge: 1103
Hünfelden
Re: Eurospeedway
Antwort #142 - 02.09.19 um 23:27:28
 
jan2 schrieb am 01.09.19 um 12:52:15:
Sehe Cart und ein Formel 3 Rennen hats da auch mal gegeben (?)

Das Eastside 100! Gab's tatsächlich 2x und sogar mit Spotter und allem... Auch wenn ich mir das eher lustig vorstelle, wenn jemand als Spotter da oben steht und keinen Plan hat  Laut lachend

So wirklich Ovalrennen kann es ja auch nicht gewesen sein, im Falle von Regen wollte mal flugs auf den GP-Kurs ausweichen. Da Ovalrenner eigentlich krumm und schief sein sollten, hätten die Umbauten wohl so lange gedauert, bis es wieder trocken gewesen wäre.

Weiß jemand mehr? Ansonsten könnte man den Jan Seyffahrt mal anhauen, der hat einen Lauf gewonnen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken