GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
DGT / ÖGT / CH-GT >> VLN/24h Nürburgring >> VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1567944600

Beitrag begonnen von Racing Harz am 08.09.19 um 14:10:00

Titel: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Racing Harz am 08.09.19 um 14:10:00

EFP Car Collection by TECE startet beim achten Lauf. Elia Erhart, Florian Spengler und Peter Schmidt fahren einen Audi R8 LMS GT3.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 29.09.19 um 12:55:35

Nordschleifen-Debüt des Mercedes AMG GT3 Evo scheinbar bei VLN8 in den Händen von Black Falcom:


Zitat:
Mercedes-AMG used the paid test sessions on Thursday and Friday to run its Mercedes-AMG GT3 Evo 2020. The test is believed to serve as a Balance of Performance test which would allow GruppeM Racing to enter the car in February’s Bathurst 12 Hours. Black Falcon will run the new-spec car at the Nürburgring in the upcoming VLN8 for the car’s first competitive Nordschleife outing.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von MitsuEVO33 am 29.09.19 um 19:20:34

Ja kann ich Offizell so bestätigen VLN8 bei Black Falcon und VLN9 bei SPS  mit Maxi Götz

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 07.10.19 um 02:14:09

Phoenix Racing wieder mit zwei R8 LMS dabei:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 07.10.19 um 14:59:16

BoP für Lauf 8:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der BMW M6 GT3 bekommt einen um 0,3mm vergrößerten Restriktor, die maximale Motorleistung bleibt aber unverändert. Des Weiteren wird die Reduzierung der Zündzeitpunkte um 2° nicht mehr im kompletten Drehzahlbereich geschehen, sondern nur noch bis 5750 U/min.

Für den AMG GT3 Evo wurde noch keine eigene Einstufung vorgenommen, vielleicht nutzt man aber auch die SP-X 028, welche anfang der Saison zu Testzwecken für das aktuelle Modell genutzt wurde.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 08.10.19 um 00:59:21

Laut dem neuen Instagramm Post von Mirko Bortolotti ist er am Start.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 08.10.19 um 06:58:22


homieray schrieb am 08.10.19 um 00:59:21:
Laut dem neuen Instagramm Post von Mirko Bortolotti ist er am Start.


Das wird wohl ein weiteres Permitrennen sein. Wenn ich nicht irre fuhr er anfang 2018 2 Rennen, konnte aber nur 1 Wertung erzielen, beim anderen fiel er nach einer oder zwei Runden aus...

Ich denke sowieso dass das Permitthema jetzt zum Saisonende wieder Aufschwung bekommt, die meisten Serien sind zu Ende und die Fahrer haben somit Zeit.

In der RCN fuhren letzte Woche Simon Gachet, Dorian Boccolaci und Olliver Wilkinson. Vieleicht ja auch in Vorbereitung auf größere Aufgaben...

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 08.10.19 um 12:50:31


Soundlover schrieb am 08.10.19 um 06:58:22:

homieray schrieb am 08.10.19 um 00:59:21:
Laut dem neuen Instagramm Post von Mirko Bortolotti ist er am Start.


Das wird wohl ein weiteres Permitrennen sein. Wenn ich nicht irre fuhr er anfang 2018 2 Rennen, konnte aber nur 1 Wertung erzielen, beim anderen fiel er nach einer oder zwei Runden aus...


Falls er in diesen beiden Rennen insgesamt 18 Runden gefahren ist, wäre er nicht der Erste, der die Permit trotzdem bekommen hat. Ich bin gespannt.


Bei Phoenix starten auf dem zweiten Audi neben Steve Jans übrigens wieder Michele Beretta und Kim-Luis Schramm



Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von rallyx am 08.10.19 um 18:14:36

Falken ist auch wieder am Start

Der BMW mit Peter Dumbreck,  Alexandre Imperatori

Und der Porsche.mit Klaus Bachler,  Martin Ragginger

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 09.10.19 um 10:14:00

Boxenbelegungsplan:.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Unter anderem die #911 mit Klohs und Campbell dabei :D
Den AMG GT3 EVO steuern Haupt/Buurman/Stolz

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 09.10.19 um 13:21:07


Peter_B schrieb am 09.10.19 um 10:14:00:
Boxenbelegungsplan:.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Unter anderem die #911 mit Klohs und Campbell dabei :D
Den AMG GT3 EVO steuern Haupt/Buurman/Stolz


Was mir auffällt:
#36 Walkenhorst M6 fehlt
Farfus mal wieder alleine genannt, da droht sich schon das nächste "Pinkelpausenrennen" an
Bonk mit beiden GT4 und bärenstarken Paarungen dabei
Octane126 zurück

Zudem einige hochinteressante Permiteinsätze:
Die Audi Werksfahrer Mattia Drudi und Niels Langeveld bei ProSport
Die Honda Wersfahrer Nestor Girolami und Esteban Guierrerri in einem Mathol Auto

Bortolotti konnte ich auf den ersten Blick nicht finden

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 09.10.19 um 13:32:57


Soundlover schrieb am 09.10.19 um 13:21:07:

Peter_B schrieb am 09.10.19 um 10:14:00:
Boxenbelegungsplan:.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Unter anderem die #911 mit Klohs und Campbell dabei :D
Den AMG GT3 EVO steuern Haupt/Buurman/Stolz


Was mir auffällt:
#36 Walkenhorst M6 fehlt
Farfus mal wieder alleine genannt, da droht sich schon das nächste "Pinkelpausenrennen" an
Bonk mit beiden GT4 und bärenstarken Paarungen dabei
Octane126 zurück

Zudem einige hochinteressante Permiteinsätze:
Die Audi Werksfahrer Mattia Drudi und Niels Langeveld bei ProSport
Die Honda Wersfahrer Nestor Girolami und Esteban Guierrerri in einem Mathol Auto

Bortolotti konnte ich auf den ersten Blick nicht finden



Bortolotti habe ich auch nicht geshen. Mein Tipp: Bei mcchip auf dem Lambo, dort steht im Boxenplan aufgrund des langen Namens immer nur "Dieter Schmidtmann".

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 09.10.19 um 15:49:27

Starterliste:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

161 Starter

Franck Perera untersützt diesmal Konrad Motorsport
Sheldon van der Linde dritter Fahrer auf dem Falken BMW
Ein Cayman in der SP10, von der Fahrerpaarung her ein fahrzeug von Care for Climate
Zwei "neue" Fahrzeuge in der SP4
Profi Car Team Halder mit einem Honda S2000 in der SP3 für Mike und Michelle Halder  :D
Erster Einsatz von der Autorama AG mit einem Toyota GT86
RLE Motorsport nach langer Pause wieder mit ihrem Ford in der SP3T unterwegs
Mit Mehdi Bennani (Mathol/V6), Langeveld (ProSport/V6) und Guerrieri/Girolami (Manheller/V4) gleich vier WTCR-Fahrer dabei
Weitere bekannte Permit-Anwärter: Dorian Boccolacci (Mathol/VT3), Romain Monti (Walkenhorst/Cup5), Alec Udell (Sorg/Cup5), Simon Reicher (Manheller/V4), Fabienne Wohlwend (V4)
Bortolotti auch auf der Starterliste nicht verteten, entweder vergessen, oder es hat mit einem Einsatz doch nicht geklappt.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 09.10.19 um 17:29:18

Gut besetzte SP9, Grello is back und noch 3 siegfähige Benz.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von rallyx am 09.10.19 um 21:02:07

Echt schönes Teilnehmerfeld da mache ich ja alles richtig das ich schon ab Freitag mittag vor Ort bin  ::)

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von VIPERfan 89 am 09.10.19 um 22:13:56

Da sind wieder sehr Interessante Autos dabei.
Am meisten freue Ich mich über den S2000 der Halders.  :) :D
Ich fand es immer schade das keiner mehr in der VLN AM Start war.
Hoffentlich bringen sie den noch öfter an den Start.
Ist der eigentlich selbst von Ihnen aufgebaut, oder ist es ein S2000 der schon auf der Nordschleife war?

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von S1_PDK am 09.10.19 um 22:55:27


Peter_B schrieb am 09.10.19 um 15:49:27:
Bortolotti auch auf der Starterliste nicht verteten, entweder vergessen, oder es hat mit einem Einsatz doch nicht geklappt.

Was ich hörte bei Konrad unterwegs.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 10.10.19 um 14:44:29

#6 Assenheimer/Metzger in der ProAm ? Fällt mir jetzt erst auf.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von luk2k am 10.10.19 um 17:15:52


homieray schrieb am 10.10.19 um 14:44:29:
#6 Assenheimer/Metzger in der ProAm ? Fällt mir jetzt erst auf.


Beide haben "Silber"-Status.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 10.10.19 um 17:22:31


luk2k schrieb am 10.10.19 um 17:15:52:

homieray schrieb am 10.10.19 um 14:44:29:
#6 Assenheimer/Metzger in der ProAm ? Fällt mir jetzt erst auf.


Beide haben "Silber"-Status.


Das Fahrzeug war in den bisherigen Rennen mit Metzger/Assenheimer aber immer als Pro eingestuft und ich bin mir relativ sicher, dass dies auch wieder am Samstag der Fall sein wird.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von S1_PDK am 10.10.19 um 21:20:57

Da beide in der Klassensiegerwertung der SP9 Pro führen, wäre es auch quatsch, nicht weiterhin dort zu starten.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 10.10.19 um 21:42:48


S1_PDK schrieb am 10.10.19 um 21:20:57:
Da beide in der Klassensiegerwertung der SP9 Pro führen, wäre es auch quatsch, nicht weiterhin dort zu starten.


Das müssen sie auch da ja 2 Siberfahrer und kein Bronzefahrer, welcher für einen Start in der ProAm Notwendig wäre, genannt sind.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 10.10.19 um 21:57:45


Soundlover schrieb am 10.10.19 um 21:42:48:

S1_PDK schrieb am 10.10.19 um 21:20:57:
Da beide in der Klassensiegerwertung der SP9 Pro führen, wäre es auch quatsch, nicht weiterhin dort zu starten.


Das müssen sie auch da ja 2 Siberfahrer und kein Bronzefahrer, welcher für einen Start in der ProAm Notwendig wäre, genannt sind.


Das stimmt so aber auch nicht, z.B. Jefferies/di Martino sind als Silver/Silver ebenfalls schon oft in der Pro-Am gefahren.
Ich denke eher, SIlver/Silver ist in der Pro-Am zulässig, Black Falcon startet mit dem Assenheimer-Wagen aber immer freiwillig in der Pro-Wertung, lässt sich wahrscheinlich irgendwie besser vermarkten.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 10.10.19 um 22:38:00


Peter_B schrieb am 10.10.19 um 21:57:45:

Soundlover schrieb am 10.10.19 um 21:42:48:

S1_PDK schrieb am 10.10.19 um 21:20:57:
Da beide in der Klassensiegerwertung der SP9 Pro führen, wäre es auch quatsch, nicht weiterhin dort zu starten.


Das müssen sie auch da ja 2 Siberfahrer und kein Bronzefahrer, welcher für einen Start in der ProAm Notwendig wäre, genannt sind.


Das stimmt so aber auch nicht, z.B. Jefferies/di Martino sind als Silver/Silver ebenfalls schon oft in der Pro-Am gefahren.
Ich denke eher, SIlver/Silver ist in der Pro-Am zulässig, Black Falcon startet mit dem Assenheimer-Wagen aber immer freiwillig in der Pro-Wertung, lässt sich wahrscheinlich irgendwie besser vermarkten.


Du hast tatsächlich Recht, unter Artikel 5.1.5.1 der Ausschreibung steht dass auch reine Silberpaarungen in der ProAm starten dürfen, dafür gar keine Paarungen mit Goldfahrer.
Was man davon halten soll weiß ich auch nicht, für mich ist zB. eine Paarung Campbell/Klohs mehr ProAm als als eine Paarung Metzger/Assenheimer, aber naja, man muss nicht alles verstehen...


Der Grund dass BF in der Pro startet ist dann wohl die Tatsache dass man nicht durchgängig mit ProAm-fähigen Paarungen (zB. Assenheimer/Engel beim 6h) am Start war und somit geringere Chancen auf die Klassenmeisterschaft hätte

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 10.10.19 um 23:01:32


Soundlover schrieb am 10.10.19 um 22:38:00:

Peter_B schrieb am 10.10.19 um 21:57:45:

Soundlover schrieb am 10.10.19 um 21:42:48:

S1_PDK schrieb am 10.10.19 um 21:20:57:
Da beide in der Klassensiegerwertung der SP9 Pro führen, wäre es auch quatsch, nicht weiterhin dort zu starten.


Das müssen sie auch da ja 2 Siberfahrer und kein Bronzefahrer, welcher für einen Start in der ProAm Notwendig wäre, genannt sind.


Das stimmt so aber auch nicht, z.B. Jefferies/di Martino sind als Silver/Silver ebenfalls schon oft in der Pro-Am gefahren.
Ich denke eher, SIlver/Silver ist in der Pro-Am zulässig, Black Falcon startet mit dem Assenheimer-Wagen aber immer freiwillig in der Pro-Wertung, lässt sich wahrscheinlich irgendwie besser vermarkten.



Was man davon halten soll weiß ich auch nicht, für mich ist zB. eine Paarung Campbell/Klohs mehr ProAm als als eine Paarung Metzger/Assenheimer, aber naja, man muss nicht alles verstehen...


Da gebe ich dir Recht, mehr "Pro-Am" als Klohs/Campbell geht ja gar nicht. Da gefällt mir die Regelung beim 24h-Rennen besser.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Heini von der Steilstrecke am 11.10.19 um 00:08:39


luk2k schrieb am 10.10.19 um 17:15:52:

homieray schrieb am 10.10.19 um 14:44:29:
#6 Assenheimer/Metzger in der ProAm ? Fällt mir jetzt erst auf.


Beide haben "Silber"-Status.


ich denk mal, nächstes Jahr haben beide keinen silber-status mehr...

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 11.10.19 um 11:31:09


VIPERfan 89 schrieb am 09.10.19 um 22:13:56:
Da sind wieder sehr Interessante Autos dabei.
Am meisten freue Ich mich über den S2000 der Halders.  :) :D
Ich fand es immer schade das keiner mehr in der VLN AM Start war.
Hoffentlich bringen sie den noch öfter an den Start.
Ist der eigentlich selbst von Ihnen aufgebaut, oder ist es ein S2000 der schon auf der Nordschleife war?


Es ist das (ehemailige?) Fugel-Auto

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von rallyx am 11.10.19 um 13:42:15

Das neue AMG Ding ist schon ein schönes Auto jetzt wo ich den hier live sehe auf den Fotos täuscht das irgendwie mit den riesen Grill vorn.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 11.10.19 um 21:08:23

Grello heute im Training schon mit ordentlichem Einschlag, hoffentlich nicht zu schlimm für morgen... :(

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Rene am 11.10.19 um 21:46:03

Grello ist direkt verladen worden, vorne war eine plane drüber.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 11.10.19 um 21:59:36


Rene schrieb am 11.10.19 um 21:46:03:
Grello ist direkt verladen worden, vorne war eine plane drüber.


Hat nix zum sagen, im Workshop hat man deutlich bessere Möglichkeiten als in der Box. Wer hat das Auto abgelegt?


@Peter_B Ja, der Honda ist das Fugel Auto dass man für das WE ausgeliehen hat. Die Teams arbeiten ja auch in der TCR eng zusammen...

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 12.10.19 um 00:11:54


Soundlover schrieb am 11.10.19 um 21:59:36:

Rene schrieb am 11.10.19 um 21:46:03:
Grello ist direkt verladen worden, vorne war eine plane drüber.


Hat nix zum sagen, im Workshop hat man deutlich bessere Möglichkeiten als in der Box. Wer hat das Auto abgelegt?


@Peter_B Ja, der Honda ist das Fugel Auto dass man für das WE ausgeliehen hat. Die Teams arbeiten ja auch in der TCR eng zusammen...


Der Workshop ist zum glück ja auch nicht weit.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Rene am 12.10.19 um 06:47:16


Soundlover schrieb am 11.10.19 um 21:59:36:

Rene schrieb am 11.10.19 um 21:46:03:
Grello ist direkt verladen worden, vorne war eine plane drüber.


Hat nix zum sagen, im Workshop hat man deutlich bessere Möglichkeiten als in der Box. ...


Danke für nichts, ich wollte lediglich mitteilen das es nicht nichtit einer neuen Stossstange getan war....

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 12.10.19 um 08:56:13

Manthey nicht am Start.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Dennis_NOS am 12.10.19 um 11:53:22

Schade um die #911 aber endlich mal ein trockenes und sonniges Rennen.

Allen an der Strecke und im Netz viel Spaß!  :)

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von BernieHH am 12.10.19 um 12:02:43

Rote Flagge

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 12.10.19 um 12:02:49

Rot. Lächerlich

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Weissach_Power am 12.10.19 um 12:02:50

Rote Flagge

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Maggo am 12.10.19 um 12:03:25

Rote Flagge bevor die 2. Startgruppe freigegeben wird wegen Unfall in der 1. Startgruppe.
Jetzt bin ich mal gespannt wie das abläuft

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 12.10.19 um 12:04:44

Aua. Sieht böse aus.  :-[

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 12.10.19 um 12:05:37


Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:02:49:
Rot. Lächerlich

Sicher nicht, sondern vollkommen korrekt. Mehrere havarierte Autos auf der Strecke, einzig richtige Entscheidung.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 12.10.19 um 12:07:09


Ralli schrieb am 12.10.19 um 12:05:37:

Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:02:49:
Rot. Lächerlich

Sicher nicht, sondern vollkommen korrekt. Mehrere havarierte Autos auf der Strecke, einzig richtige Entscheidung.


Seh ich auch so,  gerade in der Startphase.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 12.10.19 um 12:08:15


Peter_B schrieb am 12.10.19 um 12:07:09:

Ralli schrieb am 12.10.19 um 12:05:37:

Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:02:49:
Rot. Lächerlich

Sicher nicht, sondern vollkommen korrekt. Mehrere havarierte Autos auf der Strecke, einzig richtige Entscheidung.


Seh ich auch so.

Abgesehen davon ist völlig unklar ob da nicht jemand zu Schaden gekommen ist!

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 12.10.19 um 12:09:39

Da hab ich schon sehr viele heftigere Unfälle gesehn bei denen nicht Rot gezeigt wurde. Jedes Team hat Funk und hätte die Fahrer warnen können...naja.

Man hat aber bis 18 Uhr Zeit und könnte evtl noch über die vollen 4h Fahren. Wäre schön.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 12.10.19 um 12:11:05

Verletzter Fahrer - ich zieh alles gesagte zurück

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Rene am 12.10.19 um 12:11:25


Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:02:49:
Rot. Lächerlich


Unnötige & unmögliche Aussage!

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 12.10.19 um 12:12:07


Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:09:39:
Da hab ich schon sehr viele heftigere Unfälle gesehn bei denen nicht Rot gezeigt wurde. Jedes Team hat Funk und hätte die Fahrer warnen können...naja.
.

Sorry, aber das ist völliger Quark. Du hast hoffentlich mitbekommen dass es einen Verletzten gibt?
Bergung im Startbetrieb? Verantwortungslos!
Die Rennleitung hat alles richtig gemacht.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 12.10.19 um 12:12:52


Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:11:05:
Verletzter Fahrer - ich zieh alles gesagte zurück

Akzeptiert. Aber ich bin froh dass du nicht in der Rennleitung sitzt.  :P

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Dennis_NOS am 12.10.19 um 12:13:14

Der Abbruch ist verständlich, keine Frage.

Gerade oft das Wort "unvorhersehbar" gehört.

Was ist an einem Start mit derart vielen Autos unvorhersehbar? Ein Unfall oder Kollision ist doch immer möglich. In welchem Ausmaß ist was anderes aber teilweise ist das doch nicht deren Ernst?!

Jetzt gerade vom Martini die Durchsage, dass es eine Stunde dauern könnte...

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 12.10.19 um 12:13:32


Ralli schrieb am 12.10.19 um 12:12:07:

Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:09:39:
Da hab ich schon sehr viele heftigere Unfälle gesehn bei denen nicht Rot gezeigt wurde. Jedes Team hat Funk und hätte die Fahrer warnen können...naja.
.

Sorry, aber das ist völliger Quark. Du hast hoffentlich mitbekommen dass es einen Verletzten gibt?
Bergung im Startbetrieb? Verantwortungslos!
Die Rennleitung hat alles richtig gemacht.


Lies bitte meinen obrigen Post. Habe die Situation falsch einheschätzt.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von VIPERfan 89 am 12.10.19 um 12:14:42

Sch....!
Hoffentlich sind die Verletzungen nicht so Schwer. :-/

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 12.10.19 um 12:15:39


Ralli schrieb am 12.10.19 um 12:12:52:

Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:11:05:
Verletzter Fahrer - ich zieh alles gesagte zurück

Akzeptiert. Aber ich bin froh dass du nicht in der Rennleitung sitzt.  :P


Dann hätte ich mehr Infos gehabt und wäre zu einem anderen Urteil gekommen ;)

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 12.10.19 um 12:18:26


Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:15:39:

Ralli schrieb am 12.10.19 um 12:12:52:

Soundlover schrieb am 12.10.19 um 12:11:05:
Verletzter Fahrer - ich zieh alles gesagte zurück

Akzeptiert. Aber ich bin froh dass du nicht in der Rennleitung sitzt.  :P


Dann hätte ich mehr Infos gehabt und wäre zu einem anderen Urteil gekommen ;)

Eben. Erst informieren, dann urteilen!

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 12.10.19 um 12:25:40

Race Control
New Start Conditions Follow

Pit Exid RED 12:50

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 12.10.19 um 12:40:22

13:00 Einführungsrunde

13:20 bis 17:20 Rennen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 12.10.19 um 12:40:41

Rennen wird 4h gehen (bis 17:20). Top :)

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Dennis_NOS am 12.10.19 um 12:47:53

Schön das der Motorsport/Rennsport, zumindest heute, für den Ring an der ersten Stelle steht. :)


Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 12.10.19 um 13:20:02

So, zweiter Versuch.   :)

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Maggo am 12.10.19 um 13:31:15

Also volle 4h? Super!

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Dominik am 12.10.19 um 18:29:40

Weiß jmd was über den verletzten Fahrer?

An der Strecke ein sehr unterhaltsames Rennen. Leider kam der Krankenwagen noch öfter vorbei.
Hoffe es gab nicht noch mehr Personenschäden?

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von wayne am 12.10.19 um 20:00:52

Habe selten so viele Intervention Cars auf der Strecke gesehen wie heute plus diverse Male Krankenwagen. Hoffentlich keine schweren Verletzungen.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von V70treiber am 12.10.19 um 22:24:21

Am Pflanzgarten auch Krankenwagen rausgefahren !? Der Grund ist mir unbekannt. Hoffentlich auch nichts schlimmeres.

Ansonsten viel gutes racing, Ginetta überhaupt nicht in die Klötze gekommen!

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von VIPERfan 89 am 13.10.19 um 00:20:25

Erstmal hoffe ich natürlich das sich keiner der Fahrer schwer verletzt hat.

Davon abgesehen das der HTP Daimler so vorne weg gefahren ist war das Rennen recht unterhaltsam.
Mal sehen wie das Finale wird.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 13.10.19 um 01:19:03

Der ursprünglich zweitplatzierte Walkenhorst BMW wurde nachträglich vom Rennen disqualifiziert, Grund: Nr. 34      Disqualifikation von der Wertung - Nicht Übereinstimmung mit dem Datenblatt BMW M6 GT3 (GT3-043) - Art. 1.6 - Technische Bestimmungen für die Klasse SP9

Gleiches gilt für den Mühlner Cayman GT4, Sieger der Cup3




Dominik schrieb am 12.10.19 um 18:29:40:
Weiß jmd was über den verletzten Fahrer?


Car Collection hat vermeldet, dass Peter Schmidt ok ist. Der Fahrer des Kappeler-Porsche ist auch direkt aus eigener Kraft ausgestiegen und vom Mercedes waren auch alle Fahrer fit. Ich glaube, dass ist nochmal einigermaßen glimpflich ausgegangen.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Stephan_F. am 13.10.19 um 07:22:11

Viele Zuschauer zum Rennbeginn.
Marciello top,  beeindruckend wie der die gelbe Mamba bewegt hat.(Bis auf den 1ten Start)
Gute Positionskämpfe bei den GT 4 und BMW Cup Klasse. Auch in der SP9 war nicht nur langweiliges Hintereinanderfahren angesagt.


Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Racing Harz am 13.10.19 um 09:50:24


Peter_B schrieb am 13.10.19 um 01:19:03:
Der ursprünglich zweitplatzierte Walkenhorst BMW wurde nachträglich vom Rennen disqualifiziert, Grund: Nr. 34      Disqualifikation von der Wertung - Nicht Übereinstimmung mit dem Datenblatt BMW M6 GT3 (GT3-043) - Art. 1.6 - Technische Bestimmungen für die Klasse SP9


Mehr dazu.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Lemansclaus am 13.10.19 um 10:06:04

Als Nicht-Techniker traue ich mich mal zu fragen:
Das klingt nach einer sicherheitsrelevanten Angelegenheit wenn solche Muttern nicht richtig angezogen sind, weniger nach einem Performance-Vorteil?

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 13.10.19 um 11:30:28

Der neue Mercedes AMG GT3 feierte beim achten VLN-Lauf sein Renndebüt auf der Nürburgring-Nordschleife. Luca Stolz zeigte sich nach dem Rennen mit dem Fahrzeug zufrieden.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Dominik am 13.10.19 um 11:32:47


Lemansclaus schrieb am 13.10.19 um 10:06:04:
Als Nicht-Techniker traue ich mich mal zu fragen:
Das klingt nach einer sicherheitsrelevanten Angelegenheit wenn solche Muttern nicht richtig angezogen sind, weniger nach einem Performance-Vorteil?

Ja würde ich auch so sehen.
Ich frag mich immer wieder wie solche blöde Fehler bei den Profis passieren können. Sehr schade. Der zweite Platz war total verdient.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Martin-GTS am 13.10.19 um 11:42:30


Dominik schrieb am 13.10.19 um 11:32:47:

Lemansclaus schrieb am 13.10.19 um 10:06:04:
Als Nicht-Techniker traue ich mich mal zu fragen:
Das klingt nach einer sicherheitsrelevanten Angelegenheit wenn solche Muttern nicht richtig angezogen sind, weniger nach einem Performance-Vorteil?

Ja würde ich auch so sehen.
Ich frag mich immer wieder wie solche blöde Fehler bei den Profis passieren können. Sehr schade. Der zweite Platz war total verdient.


Langsam macht es keinen Spass mehr etwas anzuschauen !
Das Rennen war spannend
... aber es gibt doch fast kein Renn-Ergebniss mehr was nach ein paar Stunden noch stimmt !!!!
Die Karre ist an einem Stück durch`s Ziel - Basta !
Ich glaube eher dass da woanders ein paar Schrauben locker sind  >:(

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Martin-GTS am 13.10.19 um 11:50:09


Racing Harz schrieb am 13.10.19 um 09:50:24:

Peter_B schrieb am 13.10.19 um 01:19:03:
Der ursprünglich zweitplatzierte Walkenhorst BMW wurde nachträglich vom Rennen disqualifiziert, Grund: Nr. 34      Disqualifikation von der Wertung - Nicht Übereinstimmung mit dem Datenblatt BMW M6 GT3 (GT3-043) - Art. 1.6 - Technische Bestimmungen für die Klasse SP9


Mehr dazu.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das haben wir doch auch hier auf de HP !
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Solche Post`s verstehe ich nicht  :(
Wenn ich GT-Place lesen will habe ich das im Abo

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Racing Harz am 13.10.19 um 12:10:40

Ein paar Bilder von gestern:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Stephan_F. am 13.10.19 um 12:57:40


Martin-GTS schrieb am 13.10.19 um 11:50:09:

Racing Harz schrieb am 13.10.19 um 09:50:24:

Peter_B schrieb am 13.10.19 um 01:19:03:
Der ursprünglich zweitplatzierte Walkenhorst BMW wurde nachträglich vom Rennen disqualifiziert, Grund: Nr. 34      Disqualifikation von der Wertung - Nicht Übereinstimmung mit dem Datenblatt BMW M6 GT3 (GT3-043) - Art. 1.6 - Technische Bestimmungen für die Klasse SP9


Mehr dazu.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das haben wir doch auch hier auf de HP !
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Solche Post`s verstehe ich nicht  :(
Wenn ich GT-Place lesen will habe ich das im Abo


Ja, sehe ich genauso .......

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 13.10.19 um 18:51:03


V70treiber schrieb am 12.10.19 um 22:24:21:
Am Pflanzgarten auch Krankenwagen rausgefahren !? Der Grund ist mir unbekannt. Hoffentlich auch nichts schlimmeres.

Ansonsten viel gutes racing, Ginetta überhaupt nicht in die Klötze gekommen!


Da müsste Frankenhout drin gewesen sein. Der kam  lt. Team FB ins Krankenhaus und wurde entlassen.

Auto ist wohl -wie auch der Unfallgegner (Dr.Dr. Porsche)- ein Totalschaden.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 13.10.19 um 20:17:19


Soundlover schrieb am 13.10.19 um 18:51:03:

V70treiber schrieb am 12.10.19 um 22:24:21:
Am Pflanzgarten auch Krankenwagen rausgefahren !? Der Grund ist mir unbekannt. Hoffentlich auch nichts schlimmeres.

Ansonsten viel gutes racing, Ginetta überhaupt nicht in die Klötze gekommen!


Da müsste Frankenhout drin gewesen sein. Der kam  lt. Team FB ins Krankenhaus und wurde entlassen.

Auto ist wohl -wie auch der Unfallgegner (Dr.Dr. Porsche)- ein Totalschaden.


Schade, der BMW sah gar nicht so schlimm aus.
Kesselchen war bei diesem Lauf wohl ein Unfallschwerpunkt. Auch beim zweiten Unfall dort zwischen dem Max Kruse Golf, dem QTQ Race Performance V4 BMW, dem Nexen Cayman und dem H2 Clio der Scuderia Colonia wurde ein Krankenwagen losgeschickt. Wie ich gehört habe aber auch da zum Glück nichts schlimmes passiert.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Procar_Specials am 14.10.19 um 09:18:22

Schade, dass der Lambo von dkr wieder Probleme hatte und auch nicht ins Ziel gekommen ist. Sehr frustrierend fürs Team.

Schön fand ich, dass wieder mal 3 Hondas am Start waren.
Den Fugel S2000 kennt man ja von früher, damit machen die Haider's ihren Permit.

Auch der rote Civic in der SP3T hat mir gefallen, endlich mal nicht nur als TCR. Kleines Team mit low Bugdet, ganz wie früher.  :)
Das ist für mich 'Breitensport'.  

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Stephan_F. am 14.10.19 um 09:57:02


Procar_Specials schrieb am 14.10.19 um 09:18:22:
Schade, dass der Lambo von dkr wieder Probleme hatte und auch nicht ins Ziel gekommen ist. Sehr frustrierend fürs Team.

Schön fand ich, dass wieder mal 3 Hondas am Start waren.
Den Fugel S2000 kennt man ja von früher, damit machen die Haider's ihren Permit.

Auch der rote Civic in der SP3T hat mir gefallen, endlich mal nicht nur als TCR. Kleines Team mit low Bugdet, ganz wie früher.  :)
Das ist für mich 'Breitensport'.  


Ja, sehe ich genauso die 3 Hondas sind mir auch aufgefallen. Beim roten ist aber noch Fahrerisch potential nach oben vorhanden.
Es ist halt die "Standartisierung" ganz ehrlich wer kann denn z.B. die einzelnen Klassen bei den Porsche Cayman auseinander halten, da blickt man als nicht Stammzuschauer doch gar nicht mehr durch wenn man nicht gerade die Starterliste zur Hand hat.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von 956er am 14.10.19 um 10:21:43

Iwie frag ich mich warum der Rennleitung nichts besseres einfällt als bei jeder Überschreitung (der tlw übertriebenen) Vorgaben gleich eine Disqualifikation auszusprechen. Es kann doch äußerst schnell mal passieren, dass evtl der eine Mechaniker denkt der Kollege hätte das schon erledigt während der Kollege genau andersrum denkt. Das man da kein bisschen Verständnis hat und stattdessen noch den Zuschauern auf die Füße tritt... also eigentlich muss man sich da gelindegesagt schon fragen was für Deppen da oben drin hocken.  :(

Kann man sowas nicht intern und elegant durch eine Geldstrafe lösen oder noch besser die Zwangteilnahme an diversen Fanaktionen

-> solang es keinen wahrnehmbaren Performance-Vorteil bringt beeinflusst es das Ergebnis doch sowieso nicht... warum tut es dann die Rennleitung???

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Zaungast am 14.10.19 um 10:40:59

Wenn beim Walkenhorst BMW die Sicherungsmuttern (aller?) Federteller nicht angezogen waren, könnte sich theoretisch die Fahrhöhe verringert haben und das der Grund für die Disqualifikation sein... DANN sollte man das aber auch so kommunizieren und nicht nur auf irgendeinen Paragraphen verweisen...

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Dominik am 14.10.19 um 12:48:40


956er schrieb am 14.10.19 um 10:21:43:
Iwie frag ich mich warum der Rennleitung nichts besseres einfällt als bei jeder Überschreitung (der tlw übertriebenen) Vorgaben gleich eine Disqualifikation auszusprechen. Es kann doch äußerst schnell mal passieren, dass evtl der eine Mechaniker denkt der Kollege hätte das schon erledigt während der Kollege genau andersrum denkt. Das man da kein bisschen Verständnis hat und stattdessen noch den Zuschauern auf die Füße tritt... also eigentlich muss man sich da gelindegesagt schon fragen was für Deppen da oben drin hocken.  :(

Kann man sowas nicht intern und elegant durch eine Geldstrafe lösen oder noch besser die Zwangteilnahme an diversen Fanaktionen

-> solang es keinen wahrnehmbaren Performance-Vorteil bringt beeinflusst es das Ergebnis doch sowieso nicht... warum tut es dann die Rennleitung???


Ich versteh die immer gleichen Diskussionen nicht. Es gibt ein Regelwerk. An das hat man sich zu halten.
Und wenn sich Schrauben lösen (egal ob dies dazu führt, dass das Fzg tiefer liegt oder nicht) dann ist das ein Sicherheitsrisiko.
Und alle Teilnehmer WISSEN, dass es am Ring saftige Strafen regnet bei Missachtung. Dann muss man eben die Schrauben nochmals nachziehen. Ist halt so.
Das Auto hat 4 Stunden ein ansehnliches Rennen abgeliefert. Daran ändert die Disqualifikation für mich als Zuschauer nix. Ist halt blöd fürs Team. Aber so ist es eben.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von VIPERfan 89 am 14.10.19 um 16:20:40

Sehe ich auch so.
Es gibt Regeln und an die muss man sich halten.

Wer das nicht möchte kann es ja so machen wie Alzen, WTM und Frikadellie.
Einfach einen anderen Platz zum Spielen suchen.

Aber auch da gibt es Regeln.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von 956er am 14.10.19 um 19:08:12


Dominik schrieb am 14.10.19 um 12:48:40:
Ich versteh die immer gleichen Diskussionen nicht. Es gibt ein Regelwerk. An das hat man sich zu halten.

Das habe ich nicht bestritten!


Dominik schrieb am 14.10.19 um 12:48:40:
Und wenn sich Schrauben lösen (egal ob dies dazu führt, dass das Fzg tiefer liegt oder nicht) dann ist das ein Sicherheitsrisiko.

Ja so ists halt im Rennsport. Wenn man jedes kleine Risiko vermeiden möchte (falls ein tieferes Auto überhaupt ein beachtliches Sicherheitsrisiko darstellt) sollte man evtl überhaupt nicht starten. Ich zweifle hier auch nicht an der Existenz solcher Regeln sondern an der Berechtigung bzw an der unsensiblen Anwendung. Die Rennwelt in Schwarz und Weiß einzuteilen und einfach die Axt ansetzen ist langfristig nicht das beste Verfahren. Das alte Nordschleifen-Legenden in den letzten 2 Jahren in beachtlicher Zahl dem Ring den Rücken gekehrt haben ist hierbei ein interessantes Indiz.

Außerdem hat die Rennleitung Spielraum bei Auslegung der Regeln bzw. wie sich die Strafen äußern. Es gibt viele Möglichkeiten etwas für die Fans zu tun oder Charityaktionen. Aber von der Disqualifikation hat eigentlich niemand was. Ich zweifle hier nicht die Richtigkeit der Ermittlung oder das Vorhandensein solcher Paragraphen an, denke aber es hätte wesentlich bessere Methoden zur Ahndung des Vorfalls gegeben.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von luk2k am 14.10.19 um 20:25:32

Interessant ist auch die Disqualifikation des Mühlner Porsche #979 nach Protest durch Mathol Racing #966.

Mühlner hat die Cayman Trophy bislang deutlich angeführt. Durch die Disqualifikation geht Mathol in Führung. Die hatten bisher noch keinen Klassensieg. In der Cayman Trophy gibt es allerdings kein Streichergebnis.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Selbst wenn Mühlner VLN9 gewinnt (+Pole + schnellste Runde) reicht für Mathol schon Platz 4.

Dazu kommt noch, dass der Mühlner Porsche bei VLN4 ausgefallen ist infolge eines missglückten Überholversuchs in Kurve 1 durch das Auto von Mathol.

Hier zu sehen ab ca. 5:18:00
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 14.10.19 um 20:34:11


luk2k schrieb am 14.10.19 um 20:25:32:
Interessant ist auch die Disqualifikation des Mühlner Porsche #979 nach Protest durch Mathol Racing #966.

Mühlner hat die Cayman Trophy bislang deutlich angeführt. Durch die Disqualifikation geht Mathol in Führung. Die hatten bisher noch keinen Klassensieg. In der Cayman Trophy gibt es allerdings kein Streichergebnis.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Selbst wenn Mühlner VLN9 gewinnt (+Pole + schnellste Runde) reicht für Mathol schon Platz 4.

Dazu kommt noch, dass der Mühlner Porsche bei VLN4 ausgefallen ist infolge eines missglückten Überholversuchs in Kurve 1 durch das Auto von Mathol.

Hier zu sehen ab ca. 5:18:00
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Zitat Moritz Kranz dazu:
"Was soll ich sagen. Ich bin gerade echt sauer und das nicht auf diejenigen, die den Protest geschrieben haben."

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Harald am 14.10.19 um 23:06:24

Bernhard Mühlner hat uns dazu ein paar kurze Infos gegeben:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

By the Way : Frikadelli Racing hat heute den vorzeitigen Titel in der CUP3 für von Dannwitz/Jules vermeldet - wie passt dies mit der DQ für den Fall zusammen das Mühlners berufung angenommen wird?

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 14.10.19 um 23:07:44


Harald schrieb am 14.10.19 um 23:06:24:
Bernhard Mühlner hat uns dazu ein paar kurze Infos gegeben:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

By the Way : Frikadelli Racing hat heute den vorzeitigen Titel in der CUP3 für von Dannwitz/Jules vermeldet - wie passt dies mit der DQ für den Fall zusammen das Mühlners berufung angenommen wird?


Da geht es um die Wertung der Vorjahreswagen des Typs 981. Da liegt das Team uneinholbar vorne, der Mühlner-Wagen ist ja ein neuer Cayman.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von rallyx am 14.10.19 um 23:13:50

Ja das ist alles ärgerlich aber die Jungs von der technischen  nachkontrolle machen auch nur ihre Arbeit  . Lassen die mal was durchgehen von wegen past schon da macht nacher jeder was er will und das geht nicgt . Auch  wenn es nur  aus versehen nicht richtig drauf geachtet  und oder mutwillig .... Ist
Wenn man sich andere rennserien  anschaut was es da für ein Theater gibt mit Strafen da ist es bei der VLN echt wenig .

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Harald am 15.10.19 um 05:46:46

Das ist ein Punkt:
Ich habe in Spa zum Beispiel von einem Teamchef gehört das er es durchaus in Ordnung findet wenn der ACO strikt sein Reglement überwacht und alles konsequent geahndet wird.
Tenor: ".. das ist eine klare Linie und da weiss man genau woran man ist wenn sich ein Regelverstoss ergibt."
Ist aber eine andere Baustelle....

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Ralli am 15.10.19 um 07:41:50


Harald schrieb am 14.10.19 um 23:06:24:
Bernhard Mühlner hat uns dazu ein paar kurze Infos gegeben:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Solche Wertungsausschlüsse ("keine Nummer auf dem Bremsbelag") sind wieder mal eine völlige Überregulierung unseres Sports, machen ihn absurd teuer, kompliziert und verleiden jeden Spaß. Das nennt sich dann Breitensport? Ich lach mich tot. Ich habe dieses Jahr entschieden, nachdem ich seit 1988 (!) bei nur insgesamt 3 VLN-Läufen nicht live an der Strecke war, immer zuhause zu bleiben. Bislang habe ich diese Entscheidung nicht bereut.

Und an den Kollegen aus Österreich, der hier immer wieder betont, dass man sich an Regeln zu halten hat, erneut der freundliche Hinweis: Rechtschreibregeln sind auch Regeln (siehe auch Forums-Netiquette Punkt 5), daher fang doch einfach mal bei Dir selbst mit der Regeldisziplin an.   ;)

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von V70treiber am 15.10.19 um 09:45:17

Ich frage mich nur, haben die Kommissare reagiert, nachdem Mathol protestiert hat, oder hat Mathol protestiert, nachdem die Kommissare das Fehlen der Seriennummer bemerkt haben, oder wie ist der Ablauf eines solchen Protestes? Weil, das Fehlen einer solchen Nummer würde doch kein anderes Team mal eben so im Vorbeigehen bemerken.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von KOTR am 15.10.19 um 11:16:32

Ich kann schon nachvollziehen, warum Veranstalter darauf bestehen, in seriennahnen und performancebalancierten Kategorien eine Seriennummer auf bestimmten Teilen wie Bremsbelägen sehen zu wollen. Weil der Wunsch, sich durch aggressiveres Material als vielleicht erlaubt verschaffen zu wollen, dürfte gar nicht so selten sein. Natürlich ist es sehr enttäuschend für denjenigen, der ein gutes Rennen fährt und dann wegen so etwas das kürzere Streichholz zieht. Wobei auch mich interessieren würde, wie man als Mitbewerber so etwas rauskriegt...

Unter der Prämisse "kann ja mal passieren, daß der eine denkt, der Kollege hätte es schon gemacht" und "sowas kann man doch intern regeln" würde ich kein öffentliches Verkehrsmittel mehr verwenden und keiner Werkstatt mehr trauen wollen...

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Frank-Do am 15.10.19 um 11:45:51


Ralli schrieb am 15.10.19 um 07:41:50:
Solche Wertungsausschlüsse ("keine Nummer auf dem Bremsbelag") sind wieder mal eine völlige Überregulierung unseres Sports, machen ihn absurd teuer, kompliziert und verleiden jeden Spaß. Das nennt sich dann Breitensport?


Da stimme ich dir komplett zu. Der Sport ist mittlerweile völlig überreglementiert. Das gilt allerdings für viele Serien. Nicht nur die VLN.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Soundlover am 15.10.19 um 13:09:40

"Regeln sind Regeln und man muss sie befolgen, aber über die Sinnhaftigkeit möchte ich mich hier nicht äußern. Ich möchte nur betonen, dass es kein Sicherheitsthema ist und wir und alle anderen in anderen Rennserien gänzlich ohne diese Kontermutter fahren“ so Teammanager, Niclas Königbauer."


Böse YouTuber Zungen aus Kölle würden jetzt sagen:
VLN Langstreckenmeisterschaft powered by Mercedes AMG ::)

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von luk2k am 15.10.19 um 14:16:34

Nach meiner Lesart war nur auf dem Bremsbelag hinten rechts keine Seriennummer.
Die anderen Bremsbeläge waren ok. Mühlner wird wohl kaum nur hinten rechts einen besseren Bremsbelag verwendet haben.
Es gab also keinen Performancevorteil. Dann bleibt als Grund für die Disqualifikation wirklich nur noch "Regel ist Regel".

Disqualifikation wäre hier eine sehr harte Strafe, insbesondere unter Berücksichtigung der 2 1/2 Minuten Vorsprung und dem erheblichen Einfluss auf die Meisterschaft.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von homieray am 15.10.19 um 14:33:16

Liebe Fans, wir brauchen eure Hilfe! Am vergangenen Freitag kollidierte unser Grello bei Trainingsfahrten mit der Streckenbegrenzung. Die Streckensicherung sammelte einige Teile unseres Fahrzeugs und platzierte sie neben der Strecke zur Abholung für uns. Leider war jemand schneller, denn als Teammitglieder dort eintrafen, waren alle Teile bereits „abgeholt“. Wir benötigen die Elemente jedoch sehr dringend für die Versicherung. Für die Rückführung gibt es eine Belohnung. Danke!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Heinz am 15.10.19 um 19:20:33


homieray schrieb am 15.10.19 um 14:33:16:
Liebe Fans, wir brauchen eure Hilfe! Am vergangenen Freitag kollidierte unser Grello bei Trainingsfahrten mit der Streckenbegrenzung. Die Streckensicherung sammelte einige Teile unseres Fahrzeugs und platzierte sie neben der Strecke zur Abholung für uns. Leider war jemand schneller, denn als Teammitglieder dort eintrafen, waren alle Teile bereits „abgeholt“. Wir benötigen die Elemente jedoch sehr dringend für die Versicherung. Für die Rückführung gibt es eine Belohnung. Danke!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Manthey Info:
Tausend Dank! Die für uns wichtigen Grello-Teile sind wieder da!!!

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Racing Harz am 16.10.19 um 07:20:01

Thomas Gerling hat sich am Rücken verletzt und wurde operiert. Der Wagen ist auch so stark beschädigt, dass er beim Finale nicht fahren kann.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Dominik am 16.10.19 um 09:14:59

[quote author=Racing_Harz link=1567944600/96#96 date=1571203201]Thomas Gerling hat sich am Rücken verletzt und wurde operiert. Der Wagen ist auch so stark beschädigt, dass er beim Finale nicht fahren kann.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Ohje..das ist ja doch etwas kritischer als gedacht.
Hoffentlich keine weiteren bleibenden Probleme.

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Peter_B am 17.10.19 um 14:41:21

Gerade auf Facebook noch eine interessante Erläuterung zum Kontermuttern-Thema von Patrick Arkenau, Renningenieur bei Manthey-Racing, gelesen:

"Es gibt eine Mindestfahrhöhe auf der Nordschleife.
Diese dient dazu den Abtrieb zu begrenzen.
Durch die sehr lange Mindeststandzeit wäre es theoretisch möglich, das gesamte Rennen unter diesem Minimum zu fahren, was natürlich einen Vorteil darstellen würde, um dann beim letzten Stop wieder auf das Minimum zu verstellen. Um dort eine Kontrollinstanz zu schaffen wurde seit Beginn 2019 das Anzugsmoment der Kontermuttern eines jeden Herstellers festgesetzt.

Genau das wurde jetzt einfach überprüft"

"ch bezweifle, dass Walkenhorst dies absichtlich gemacht hat sondern gehe eher davon aus, dass dies nur ein Mechanikerfehler war.

Das ändert aber an den Tatsachen nichts."

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von 956er am 17.10.19 um 16:14:55


Peter_B schrieb am 17.10.19 um 14:41:21:
Gerade auf Facebook noch eine interessante Erläuterung zum Kontermuttern-Thema von Patrick Arkenau, Renningenieur bei Manthey-Racing, gelesen:

"Es gibt eine Mindestfahrhöhe auf der Nordschleife.
Diese dient dazu den Abtrieb zu begrenzen.
Durch die sehr lange Mindeststandzeit wäre es theoretisch möglich, das gesamte Rennen unter diesem Minimum zu fahren, was natürlich einen Vorteil darstellen würde, um dann beim letzten Stop wieder auf das Minimum zu verstellen. Um dort eine Kontrollinstanz zu schaffen wurde seit Beginn 2019 das Anzugsmoment der Kontermuttern eines jeden Herstellers festgesetzt.

Genau das wurde jetzt einfach überprüft"

"ch bezweifle, dass Walkenhorst dies absichtlich gemacht hat sondern gehe eher davon aus, dass dies nur ein Mechanikerfehler war.

Das ändert aber an den Tatsachen nichts."


Also eine stupide Regeleinführung führt zu einer stupiden Regeleinführung... well done  [smiley=tekst-toppie.gif]

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Zaungast am 18.10.19 um 10:55:23


956er schrieb am 17.10.19 um 16:14:55:

Peter_B schrieb am 17.10.19 um 14:41:21:
Gerade auf Facebook noch eine interessante Erläuterung zum Kontermuttern-Thema von Patrick Arkenau, Renningenieur bei Manthey-Racing, gelesen:

"Es gibt eine Mindestfahrhöhe auf der Nordschleife.
Diese dient dazu den Abtrieb zu begrenzen.
Durch die sehr lange Mindeststandzeit wäre es theoretisch möglich, das gesamte Rennen unter diesem Minimum zu fahren, was natürlich einen Vorteil darstellen würde, um dann beim letzten Stop wieder auf das Minimum zu verstellen. Um dort eine Kontrollinstanz zu schaffen wurde seit Beginn 2019 das Anzugsmoment der Kontermuttern eines jeden Herstellers festgesetzt.

Genau das wurde jetzt einfach überprüft"

"ch bezweifle, dass Walkenhorst dies absichtlich gemacht hat sondern gehe eher davon aus, dass dies nur ein Mechanikerfehler war.

Das ändert aber an den Tatsachen nichts."


Also eine stupide Regeleinführung führt zu einer stupiden Regeleinführung... well done  [smiley=tekst-toppie.gif]


Das verstehe ich nicht. Der Logik von Arkenau nach, könnte man doch dann beim letzten Stop die Mutter mit korrektem Drehmoment anziehen und die Nachkontrolle wäre sauber...!? Standzeit sollte auch dafür reichen...

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Olli_Martini am 20.10.19 um 09:56:59

Ähnliche Aussage von Adam Osieka auf Facebook:

“Die Kontermutter hat die  Aufgabe bei jedem Fahrzeug die vorgeschriebene Mindesthöhe zu definieren bzw. zu fixieren. In der Vergangenheit wurde beobachtet, wie einige Teams im Rennen  beim letzten Boxenstop  das Fahrzeug schnell höher geschraubt haben und somit scheinbar tiefer gefahren sind, als es das Reglement zu lässt. Mit der Kontermutter ist das ohne Weiteres nicht mehr möglich. Diese Kontermutter hat eine signifikante Funktion und wurde von der VLN zurecht eingeführt.“

Titel: Re: VLN 2019 Lauf #8 51. ADAC Barbarossapreis
Beitrag von Heini von der Steilstrecke am 21.10.19 um 13:14:17

wenn man will, daß die Teams sich dran halten, dann muss da ne Sicherung mit Verplombung drauf

GT-Eins Forum » Powered by YaBB 2.3.1!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.