GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
DGT / ÖGT / CH-GT >> VLN/24h Nürburgring >> 24h Nürburgring 2019
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1526316046

Beitrag begonnen von Soundlover am 14.05.18 um 18:40:46

Titel: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 14.05.18 um 18:40:46

Der Termin wurde nochmals bestätigt: 19.-23. Juni 2019 Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zudem haben viele Teams bereits in Social Media Beiträgen sowie in Pressemeldungen eine erneute Teilnahme in Aussicht gestellt. Allerdings zeigt die Erfahrung dass man darauf noch nicht allzuviel geben darf.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 18.05.18 um 08:54:18

Bentley wird mit großer Wahrscheinlichkeit mit dem neuen Continental dabei sein:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Calimero am 18.05.18 um 16:52:49

Wenn wir auch eine SP-Y Klasse bekommen würden, würde ich wieder ein eigenes Fahrzeug einsetzen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 18.05.18 um 20:53:56


Calimero schrieb am 18.05.18 um 16:52:49:
Wenn wir auch eine SP-Y Klasse bekommen würden, würde ich wieder ein eigenes Fahrzeug einsetzen.


Du hast mich neugierig gemacht. In welche Richtung ginge das dann?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Calimero am 19.05.18 um 20:54:21

Ein SP7 oder SP8 Fahrzeug welches die möglichkeit hätte mit den Sp9 Fahrzeugen schritt halten zu können.
Wenn Du mal siehst wie man eingestuft wird, brauch man kein eigenes Fahrzeug bauen, Da ist jeder GT3 einfacher einzusetzen als ein frei konfigurierbares Fahrzeug. Die Herren Bop haben eben angst das den Werken die Show gestohlen werden kann.
Zum ADAC kommt man mit einem 2018"er Serienfahrzeug und man soll 65kg mehr wiegen als ein aktuelles GT3 Fahrzeug und soll dann auch noch 25 PS von der Serienleistung rausnehmen. Wass bitte lieber Bop Minister hat das mit Einstufung zu tun, wenn die Fahrer Amateure sind und alles Privat eingezt wird.  8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 29.05.18 um 15:39:25

Da haben wir uns gerade erst gebührend vom alten V12 Vantage Verabschiedet, kommt diese Meldung rein: R-Motorsport will 2019 einen mit Amateuren besetzten Wagen laufen lassen :D, zusätzlich zu den von Thiim wärend dem Rennen im Stream angedeuteten 2 neuen Werkswagen

"we’ll probably sell one of the cars, and with one of them we want to do the Nurburgring 24 Hours next year. For an Am, this car is still a perfect car..."


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Im Allgemeinen schon sehr "WOW"  was die im Motorsport für die nächsten Jahre planen :o

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 29.05.18 um 18:04:16

Da hab ich ehrlich gesagt schon Drauf gehofft seit ich Gelesen habe das R Motorsport zwei V12 Vantage GT3 Gekauft hat  :)

Der neue Vantag GT3 wird bestimmt auch kein schlechtes Auto und es ist natürlich Cool das Aston Martin nächstes Jahr damit beim 24 Stunden Rennen startet aber er kommt weder Optisch noch Soundnäßig an den "Alten" ran.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 29.05.18 um 22:15:08


VIPERfan 89 schrieb am 29.05.18 um 18:04:16:
Da hab ich ehrlich gesagt schon Drauf gehofft seit ich Gelesen habe das R Motorsport zwei V12 Vantage GT3 Gekauft hat  :)

Der neue Vantag GT3 wird bestimmt auch kein schlechtes Auto und es ist natürlich Cool das Aston Martin nächstes Jahr damit beim 24 Stunden Rennen startet aber er kommt weder Optisch noch Soundnäßig an den "Alten" ran.


Ja leider! Der neue hat leider viel von seinen Alleinstellungsmerkmalen verloren.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 01.06.18 um 08:11:16

Strakka Racing evaluiert ein Nordschleifenprogramm mit AMG für 2019, allerdings müssten dafür im Voraus noch Permitrennen Gefahren werden.


...Nürburgring 24 Hours too, is that race an ambition in the near future?

“I would say that it has potential for next year. That means though that we need to get ourselves the Ring Permits and there is a limited window to achieve that.”

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von bambule am 01.06.18 um 16:19:37

Mich würde es freuen, wenn in Zukunft ein paar Internationale Equipen mehr am Start der 24h wären. :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 20.06.18 um 18:41:37

Vulkan Racing wird neue Einsatzmannschaft der skate-aid Viper.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.18 um 19:28:10

[quote author=Racing_Harz link=1526316046/10#10 date=1529512897]Vulkan Racing wird neue Einsatzmannschaft der skate-aid Viper.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Endlich ein Schlangenbändigerteam welches Ahnung und Kompetenz mit dem Auto hat!
Die Bux Mannschaft machte auf mich gerade mit der CC einen ziemlich überforderten Eindruck...


Ich bin schon jetzt überzeugt dass die Viper nächstes Jahr deutlich schneller und zuverlässiger unterwegs sein wird und freue mich das Auto in genau 364 Tagen als traditionell erstes Auto zum Racing Day runterkommen zu sehen!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 20.06.18 um 22:56:39

Zum Glück sind Alle rund um das Grüne Biest echte Kämpfer  :)

Mir fallen einige Teams ein die spätestens nach dem Unfall dieses Jahr das Handtuch geworfen hätten.
Das Sie bei Mintgen in Sachen Viper Competition Coupe in besten Händen sind ist eh Klar.
Aber Mann darf nicht Unterschlagen das BUX über die Jahre auch einen Super Job gemacht hat.
Wenn das Rennen für das Team dieses Jahr bis zum Schluss so Toll gelaufen wäre wie bis zu dem Abschuß hätte es ein Richtig gutes Ergebnis gegeben.

Aber das einzige was jetzt Zählt ist das es das Grüne Biest auch 2019 geben wird.
Jetzt kann ich das Onboard Video noch mehr Genießen  :D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von rallyx am 20.06.18 um 23:20:10

Ich bin mal gespant  ob man mal ein par vln  Rennen fährt  mit dem Grünen  USA  Ding . zur Vorbereitung ..... von nichts kommt nichts das sollte die Truppe mittlerweile wissen . Ich finde es aber gut das die nicht aufgeben  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 21.06.18 um 15:19:42

@ Soundlover

(Noch)Schneller als die Viper dieses und letztes Jahr schon war ist in der SP8 Version nicht Möglich außer man bekäme einen Größeren Restriktor.
Aber man sieht ja das dass Biest auch so Infernalisch geht und mit der Konkurrenz locker Mithalten bzw. sogar Schneller fahren kann.
Und an der Zuverlässigkeit gab es dieses Jahr auch nichts auszusetzen.
Mintgen unterstützt das ganze übrigens schon seit letztem Jahr.
Schließlich kommt dass Biest ja auch von Mintgen.

@rallyx

Der Wiederaufbau und der Einsatz beim 24 Stunden Rennen sind komplett durch Sponsoren abgedeckt.
Für zusätzliche Rennen braucht man auch zusätzliches Geld/Sponsoren.
Ich würde mich selbst Sehr darüber Freuen wenn mit dem Biest auch das ein oder ander VLN Rennen gefahren würde.

Wenn Jemand einen Sponsor oder mehrere Sponsoren an der Hand hat die das ganze mit Unterstützen wollen darf Er sich gerne beim Team rund um das Grüne Biest melden.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 22.06.18 um 19:38:49

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 991rsr am 04.07.18 um 14:22:38

Herberth mit einer Nachricht zum N24 oder doch nur auf das GT Masters Wochenende am Ring?'
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 04.07.18 um 18:56:05

[quote author=991rsr link=1526316046/16#16 date=1530706958]Herberth mit einer Nachricht zum N24 oder doch nur auf das GT Masters Wochenende am Ring?'
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Man fährt den Spruch schon das ganze Jahr durch die Gegend, und da das Auto Häring gehört nehme ich an dass es sich nicht auf das Masters bezieht.

Eher glaube Ich, dass das ganze von Ei missinterpretiert wurde.


Derweil lässt das Team Dombek verlautbaren, dass man 2019 für ein Comeback der Marke Mini nach einjähriger Abstinenz sorgen will. Das erklärte Ziel: der 1. Klassensieg eines Minis in der Geschichte des Rennens.

Zur Vorbereitung darauf plant die erfahrene Equipe eine Partizipation an Lauf 8 2018, den 24 Stunden von Dubai sowie 2 VLN Rennen im Jahr 2019.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 02.08.18 um 18:03:11

Lasst die Spiele beginnen...

Die erste Equipe hat das komplette Fahreraufgebot bekannt gegeben.


Oepen Motorsport plant das erste mal in der Geschichte des Teams  das 24h zu bestreiten.

Ingo Oepen, Sven Hoffmann, Thorsten Köppert und Klaus Müller sollen den V4 BMW pilotieren.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Schön zu sehen wie sich das Team entwickelt hat, war ja damals eines der ersten Teams die diese VLN Einstiegsaktion nutzten...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 07.08.18 um 15:20:01

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 07.08.18 um 15:54:01


homieray schrieb am 07.08.18 um 15:20:01:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

So funktioniert der Link.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 07.08.18 um 17:45:06

Na endlich!

Bitte auch noch für die TCR, oder wenigstens einen ordentlichen Monopolisten...

Und natürlich hoffentlich auch in der VLN.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 16.08.18 um 19:46:04

Peter Zakowski hat im onthegrid ADAC GT Masters Teamcheftalk gesagt, dass Nissan derzeit keinen werksseitigen Einsatz beim 24 Stunden Rennen plant, allerdings soll ein asiatisches Team Interesse haben, einen Nissan GTR auf privater Basis einzusetzen.

Wer könnte das sein? KCMG? Gainer? Wen gäbe es da noch?

Und steht das vielleicht in Zusammenhang mit den 3 Japanern die bei mcchip-dkr dieses WE ihre Permit machen?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 17.08.18 um 12:19:10


Soundlover schrieb am 16.08.18 um 19:46:04:
Wer könnte das sein? KCMG? Gainer? Wen gäbe es da noch?

Und steht das vielleicht in Zusammenhang mit den 3 Japanern die bei mcchip-dkr dieses WE ihre Permit machen?


Interessante Theorie. Alle drei fahren Nissan, Fujii und Matsuda in diesem Jahr auch den GT3, Takaboshi im letzten Jahr. Alle drei fuhren bzw. fahren für Kondo Racing.
Mal abwarten, ob sich daraus noch etwas ernsthaftes entwickelt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.08.18 um 12:48:18


Peter_B schrieb am 17.08.18 um 12:19:10:

Soundlover schrieb am 16.08.18 um 19:46:04:
Wer könnte das sein? KCMG? Gainer? Wen gäbe es da noch?

Und steht das vielleicht in Zusammenhang mit den 3 Japanern die bei mcchip-dkr dieses WE ihre Permit machen?


Interessante Theorie. Alle drei fahren Nissan, Fujii und Matsuda in diesem Jahr auch den GT3, Takaboshi im letzten Jahr. Alle drei fuhren bzw. fahren für Kondo Racing.
Mal abwarten, ob sich daraus noch etwas ernsthaftes entwickelt.


Genau an das dachte ich nämlich auch. Und die machen die Permit ja bestimmt nicht aus jux und dollerei weil das gerade so lustig ist...

Vielleicht kann der Olli ja dem Boxenreporter (Dirk Adorf???) in Auftrag geben, das morgen mal herauszufinden... :) ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Olli_Martini am 17.08.18 um 13:54:01


Soundlover schrieb am 17.08.18 um 12:48:18:

Peter_B schrieb am 17.08.18 um 12:19:10:

Soundlover schrieb am 16.08.18 um 19:46:04:
Wer könnte das sein? KCMG? Gainer? Wen gäbe es da noch?

Und steht das vielleicht in Zusammenhang mit den 3 Japanern die bei mcchip-dkr dieses WE ihre Permit machen?


Interessante Theorie. Alle drei fahren Nissan, Fujii und Matsuda in diesem Jahr auch den GT3, Takaboshi im letzten Jahr. Alle drei fuhren bzw. fahren für Kondo Racing.
Mal abwarten, ob sich daraus noch etwas ernsthaftes entwickelt.


Genau an das dachte ich nämlich auch. Und die machen die Permit ja bestimmt nicht aus jux und dollerei weil das gerade so lustig ist...

Vielleicht kann der Olli ja dem Boxenreporter (Dirk Adorf???) in Auftrag geben, das morgen mal herauszufinden... :) ;)


Der Olli ist morgen selber in der Boxengasse unterwegs, gemeinsam mit Lars Gutsche. In der Sprecherkabine sitzt morgen das Eurosport-Duo Uwe Winter / Dirk Adorf.

Ich werde mal versuchen rauszufinden, was hinter dem Permit-Einsatz der drei steht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 21.08.18 um 20:20:25


Soundlover schrieb am 04.07.18 um 18:56:05:
Derweil lässt das Team Dombek verlautbaren, dass man 2019 für ein Comeback der Marke Mini nach einjähriger Abstinenz sorgen will. Das erklärte Ziel: der 1. Klassensieg eines Minis in der Geschichte des Rennens.

Zur Vorbereitung darauf plant die erfahrene Equipe eine Partizipation an Lauf 8 2018, den 24 Stunden von Dubai sowie 2 VLN Rennen im Jahr 2019.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Jürgen Bretschneider, Steven Fürsch (beide dieses Jahr auf dem Zensen Cayman beim N24h unterwegs gewesen, in der VLN mit dem Racing4Emotion Mini), Frederik Lestrup (zuletzt 2017 auf Mini beim 24h Rennen am Start gewesen) und Thomas Tekaat (zuletzt 2014 mit dem Besaplast Mini) werden sich die Lenkradarbeit teilen.

Zudem evaluiert die Equipe den Einsatz eines 2. Minis.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 23.08.18 um 18:42:13

Aston Martin macht scheinbar ernst, es soll endlich der Sieg beim 24h-Klassiker gelingen. Dafür will man wieder mit der Werksabordnung am Rennen teilnehmen und zur Vorbereitung strebt man eine volle VLN-Saison mt mehreren Fahrzeugen an.
Hört sich auf jeden Fall sehr ambitioniert an, aber nur so ist ein Sieg auch realistisch.

“I expect to see us running the car in the Nurburgring 24 Hours and VLN, at least for the first year or two. And I’d love to get good customer teams there as well,”

"We need a full VLN programme, with a multi-car entry. It’s not confirmed yet, but that’s my desire.”

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 25.09.18 um 15:58:45

Ein reines Damenteam soll 2019 antreten. Die einzigen Personen männlichen Geschlechts sollen 2 Gridboys ::) sein.

Vorbereitet werden soll das Auto von der WS Racing Mannschaft, der gesamte Einsatz beim 24 Stunden Rennen soll allerdings unabhängig von der WS Mannschaft durch Frauen erfolgen...

Ebenfalls bestätigt die Truppe auf Seite 15 den Einsatz von mindestens einem der bekannten SP3T Gölfe der Mannschaft. 3 Fahrer stehen hierfür bereits fest, ein vierter wird noch gesucht. Am Einsatz eines 2. Golfs arbeitet man noch.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die WS Racing Mannschaft hat zudem auf ihrer Facebookpräsenz angekündigt, im Laufe der Woche weitere Details zum 2019er Programm bekannt zu geben.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 28.09.18 um 14:30:54


Soundlover schrieb am 25.09.18 um 15:58:45:
Ein reines Damenteam soll 2019 antreten. Die einzigen Personen männlichen Geschlechts sollen 2 Gridboys ::) sein.

Vorbereitet werden soll das Auto von der WS Racing Mannschaft, der gesamte Einsatz beim 24 Stunden Rennen soll allerdings unabhängig von der WS Mannschaft durch Frauen erfolgen...

Ebenfalls bestätigt die Truppe auf Seite 15 den Einsatz von mindestens einem der bekannten SP3T Gölfe der Mannschaft. 3 Fahrer stehen hierfür bereits fest, ein vierter wird noch gesucht. Am Einsatz eines 2. Golfs arbeitet man noch.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die WS Racing Mannschaft hat zudem auf ihrer Facebookpräsenz angekündigt, im Laufe der Woche weitere Details zum 2019er Programm bekannt zu geben.



Das Damenteam wird einen Golf TCR steuern, WS Racing wird zusätzlich einen R8 in der SP8 einsetzen.
Das ganze läuft im Rahmen einer Kooperation mit dem inzwischen Norschleifeninsidern bestens Bekannten Reifenhersteller GITI ab.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich gehe trotzdem davon aus dass wir auch 2019 wieder den Dörr GITI Lambo sehen, man hat den GT3 Evo anscheinend bereits im Juni in Misano getestet und die Aussagen von Marc Basseng im Livestream beim QR gingen ja auch in die Richtung....

Vielleicht kann Harald für die Newssite ja mal bei Dörr nachfragen, wie denn der Stand der Planungen ist...



Zudem hat die Glickenhaus Mannschaft offiziell Bestätigt auch 2019 beim 24h Rennen zu fahren, man wird fortan allerdings auf Michelin statt auf Dunlop Reifen ausrücken.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 01.10.18 um 11:42:36

Die japanische Topmannschaft Kondo Racing wird 2019 bei dem 24h Rennen auf dem Nürburgring starten. Man setzt einen Nissan GT-R GT3 ein. Tom Coronel, Tsugio Matsuda, Mitsunori Takaboshi und Tomonobu Fujii sind die Fahrer.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 01.10.18 um 12:02:38

Tatsächlich Kondo Racing :D Bin gespannt, was man mit den Fahrern und dem Team erreichen kann.
Das Fahrzeug sieht schonmal gut aus.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 01.10.18 um 12:21:43

Von 2019 bis 2021...na dann schauen wir mal. Ich wünsche denen viel Erfolg!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von bambule am 01.10.18 um 12:22:49

[quote author=Racing_Harz link=1526316046/30#30 date=1538386956]Die japanische Topmannschaft Kondo Racing wird 2019 bei dem 24h Rennen auf dem Nürburgring starten. Man setzt einen Nissan GT-R GT3 ein. Tom Coronel, Tsugio Matsuda, Mitsunori Takaboshi und Tomonobu Fujii sind die Fahrer.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Sehr sehr schöne Nachricht!  :) Hoffen wir das sie 2019 auch wirklich starten.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 01.10.18 um 13:18:36

Warum sollten sie nicht? Das ist ein hoch seriöses Team, dass man bereits so früh bereit zum vollen commitment ist untermauert da ganze, und die Logos von den Sponsoren auf dem Auto sind ja auch seriöse und Bekannte Firmen. Und wer die japanische Mentalität kennt, weiss das die nichts (über den Nissan Presseverteiler (!)) bekannt geben, was sie nicht halten können.

Aber sehr schön dass Nissan wieder mit dabei ist, dass das ganze auch noch längerfristig angesetzt ist macht es noch besser und mit der Fahrerpaarumg ist man bei weitem nicht Chancenlos. Über Coronel müssen wir denke ich nicht reden und die 3 Japaner konnten bei ihren Permitrennen verglichen mit den erfahrenen Piloten Schmidtmann, Hammel und Breuer sehr gute Zeiten fahren.




Und auch ROWE ist wieder mit von der Partie:

"He says that, like WRT, ROWE would also continue its GT3 program alongside a DTM entry with the team again set for entries in the Blancpain GT Series Endurance Cup and Nürburgring 24."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 02.10.18 um 20:03:23

[quote author=Peter_B link=1526316046/27#27 date=1535042533]Aston Martin macht scheinbar ernst, es soll endlich der Sieg beim 24h-Klassiker gelingen. Dafür will man wieder mit der Werksabordnung am Rennen teilnehmen und zur Vorbereitung strebt man eine volle VLN-Saison mt mehreren Fahrzeugen an.
Hört sich auf jeden Fall sehr ambitioniert an, aber nur so ist ein Sieg auch realistisch.

“I expect to see us running the car in the Nurburgring 24 Hours and VLN, at least for the first year or two. And I’d love to get good customer teams there as well,”

"We need a full VLN programme, with a multi-car entry. It’s not confirmed yet, but that’s my desire.”

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ein erstes Kundenteam scheint gefunden zu sein... ProSport Performance.

Man hat ein Video in die Sozialen Netzwerke gestellt, auf dem der neue GT3 zu sehen ist und lediglich "2k19" dazugeschrieben, nachdem man gestern ein bearbeitetes  Aston Martin Logo gepostet hat.

Die Frage ist nur, wo das Team das GT3 Auto einsetzen wird, ich nehme aber mal an dass das in Kürze kommuniziert wird, könnte mir aber gut vorstellen, dass die Nordschleife ein Teil des Programms ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 02.10.18 um 20:42:36


Soundlover schrieb am 02.10.18 um 20:03:23:
[quote author=Peter_B link=1526316046/27#27 date=1535042533]Aston Martin macht scheinbar ernst, es soll endlich der Sieg beim 24h-Klassiker gelingen. Dafür will man wieder mit der Werksabordnung am Rennen teilnehmen und zur Vorbereitung strebt man eine volle VLN-Saison mt mehreren Fahrzeugen an.
Hört sich auf jeden Fall sehr ambitioniert an, aber nur so ist ein Sieg auch realistisch.

“I expect to see us running the car in the Nurburgring 24 Hours and VLN, at least for the first year or two. And I’d love to get good customer teams there as well,”

"We need a full VLN programme, with a multi-car entry. It’s not confirmed yet, but that’s my desire.”

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ein erstes Kundenteam scheint gefunden zu sein... ProSport Performance.

Man hat ein Video in die Sozialen Netzwerke gestellt, auf dem der neue GT3 zu sehen ist und lediglich "2k19" dazugeschrieben, nachdem man gestern ein bearbeitetes  Aston Martin Logo gepostet hat.

Die Frage ist nur, wo das Team das GT3 Auto einsetzen wird, ich nehme aber mal an dass das in Kürze kommuniziert wird, könnte mir aber gut vorstellen, dass die Nordschleife ein Teil des Programms ist.


Schöne Neigkeiten. ProSport wäre auf jeden Fall eine vernünftige Einsatzmannschaft.
Vielleicht könnte es sich auch um das neue Einsatzfahrzeug der ProSport-Kunden Espenlaub/Putman handeln? Die haben auch schon eine längere Beziehung zu Aston Martin.
Ich weiß nicht, ob es von dem neuen Vantage schon mehrere Chassis gibt, aber momentan ist AMR auch in Barcelona testen. Dort habe ich nun endlich zum ersten Mal die volle GT3-Aero am Fahrzeug gesehen (Radhausentlüftungen und deutlich kleinerer Diffusor) und nicht die GTE-Aero wie im ProSport Video.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 14.10.18 um 02:09:28

Beim Grünen Biest geht es Gut vorwärts  :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 16.10.18 um 13:04:38

Die WS Racing Mannschaft lässt weiter nichts unversucht sich im Gespräch zu halten, man hat nun die Drölfzigtausendzweihundertdreizndsiebzigste Pressemeldung zum Girlpower Team verschickt und hat Carrie Schreiner und Jasmin Preisig als erste Pilotinnen benannt. Rahel Frey wird das Team als Consulant unterstützen.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von rainer2 am 16.10.18 um 16:21:25

Auf FB schreibt die junge Frau (Carrie Schreiner) das sie 2019   6 VLN Rennen und das 24 Std Rennen bei WS -Racing  bestreitet

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 06.11.18 um 11:50:21

Neuer Qualifikationsmodus.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 06.11.18 um 12:08:17

Klingt für mich recht kompliziert.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 10.11.18 um 19:19:03

Die Mannschaft rund um Titus Dittmann plant für 2019 einen ganz besonderen Coup:
Man will das weltweit erste Rennauto an den Start bringen, welches zu 100% CO2 frei fährt.
Und zwar nicht mit irgendeinem E-Rotz, sondern mit synthetischen Kraftstoffen! (Aus CO2, Wasser und Strom wird Kraftstoff hergestellt)

Eine richtig gute Idee wie ich finde, und mal wieder eine der ganz besonderen Geschichten die nur das N24h schreibt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und auch das Sportgerät ist wieder intakt, da sieht man mal was ein gutes Team wie Mintgen hinkriegen kann im Vergleich zu der Hinterhoftruppe die bislang an dem Auto rumwurstelte...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 10.11.18 um 19:45:50

Btw. Bin ich eigentlich der einzige, dem Auffällt, dass die Zürich Versicherung nicht in der Top Quali PM erwähnt wird? die Social Media Accounts in "ADAC 24h-Rennen Nürburgring" umbenannt wurden? Das Zürich Logo aus dem 24h Rennen Logo verschwunden ist? Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Riecht (zumindest) nach Ende des Titelsponsorings...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von DerChrisX am 10.11.18 um 21:50:02


Soundlover schrieb am 10.11.18 um 19:45:50:
Btw. Bin ich eigentlich der einzige, dem Auffällt, dass die Zürich Versicherung nicht in der Top Quali PM erwähnt wird? die Social Media Accounts in "ADAC 24h-Rennen Nürburgring" umbenannt wurden? Das Zürich Logo aus dem 24h Rennen Logo verschwunden ist? Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Riecht (zumindest) nach Ende des Titelsponsorings...


Bisher ist mir das nicht aufgefallen, aber auf der Rückseite des Programmheftes für die Rallye K-AW ist eine große Werbung für das 24h-Rennen, auch ohne Zürich. Also scheint schon darauf hinzudeuten.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 11.11.18 um 03:03:37

[quote author=Soundlover2 link=1526316046/42#42 date=1541873943]Die Mannschaft rund um Titus Dittmann plant für 2019 einen ganz besonderen Coup:
Man will das weltweit erste Rennauto an den Start bringen, welches zu 100% CO2 frei fährt.
Und zwar nicht mit irgendeinem E-Rotz, sondern mit synthetischen Kraftstoffen! (Aus CO2, Wasser und Strom wird Kraftstoff hergestellt)

Eine richtig gute Idee wie ich finde, und mal wieder eine der ganz besonderen Geschichten die nur das N24h schreibt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und auch das Sportgerät ist wieder intakt, da sieht man mal was ein gutes Team wie Mintgen hinkriegen kann im Vergleich zu der Hinterhoftruppe die bislang an dem Auto rumwurstelte...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Danke das Du das hier Gepostet hast  :)
Ich war Beruflich so Eingespannt das Ich leider keine Zeit hatte es Selbst zu tun.

In einem Punkt muss Ich dir Widersprechen.
Die Truppe um Titus und Bernd  war schon immer Spitze!
Die "Hinterhoftruppe" hat in den letzten Jahren oft Erheblich mehr Hinbekommen als manch "Großes" Team.

Mit dem Synthetischen Sprit zeigt das Team auf wie Umweltfreundlich, Autos mit Verbrennungsmotoren tatsächlich sein können und das Alle die immer wieder auf die Verbrenner schimpfen im Unrecht sind.

Jetzt kann das 24 Stunden Rennen 2019 kommen.
Das wird Richtig Geil!  8-)

Das ist zwar OT aber weil wir Gerade schon beim ZDF waren.
Diese Doku zeigt wie Schwachsinnig Elektroautos sind!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen





Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 11.11.18 um 20:59:20


VIPERfan 89 schrieb am 11.11.18 um 03:03:37:
[quote author=Soundlover2 link=1526316046/42#42 date=1541873943]Die Mannschaft rund um Titus Dittmann plant für 2019 einen ganz besonderen Coup:
Man will das weltweit erste Rennauto an den Start bringen, welches zu 100% CO2 frei fährt.
Und zwar nicht mit irgendeinem E-Rotz, sondern mit synthetischen Kraftstoffen! (Aus CO2, Wasser und Strom wird Kraftstoff hergestellt)

Eine richtig gute Idee wie ich finde, und mal wieder eine der ganz besonderen Geschichten die nur das N24h schreibt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und auch das Sportgerät ist wieder intakt, da sieht man mal was ein gutes Team wie Mintgen hinkriegen kann im Vergleich zu der Hinterhoftruppe die bislang an dem Auto rumwurstelte...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Danke das Du das hier Gepostet hast  :)
Ich war Beruflich so Eingespannt das Ich leider keine Zeit hatte es Selbst zu tun.

In einem Punkt muss Ich dir Widersprechen.
Die Truppe um Titus und Bernd  war schon immer Spitze!
Die "Hinterhoftruppe" hat in den letzten Jahren oft Erheblich mehr Hinbekommen als manch "Großes" Team.

Mit dem Synthetischen Sprit zeigt das Team auf wie Umweltfreundlich, Autos mit Verbrennungsmotoren tatsächlich sein können und das Alle die immer wieder auf die Verbrenner schimpfen im Unrecht sind.

Jetzt kann das 24 Stunden Rennen 2019 kommen.
Das wird Richtig Geil!  8-)

Das ist zwar OT aber weil wir Gerade schon beim ZDF waren.
Diese Doku zeigt wie Schwachsinnig Elektroautos sind!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


OT, aber trotzdem sehr informativ!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Lemansclaus am 11.11.18 um 21:10:13

Ja, vielen Dank für den Link, sehr interessant.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 12.11.18 um 14:49:39

Audi hat einen neuerlichen Werkseinsatz bestätigt. Die Anzahl der Autos, Einsatzteam, Fahrer ist noch unklar.

"Zudem bestätigte Audi Sport customer racing seine Teilnahme beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring."


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 12.11.18 um 19:32:45

Der Audi Sport Seyffarth R8 Cup ersetzt den asiatischen R8 Cup im Rahmenprogramm.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 13.11.18 um 02:52:29

Es freut mich das Ihr den Link trotz der Tatsache das er OT ist Interessant findet.
Das ganze wirft Doch ein ganz anderes Licht auf die "Sauberen" und "Umweltfreundlichen" Akkuautos!

Wo sind dabei die DUH, Greenpeace & Co.!?


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 13.11.18 um 08:31:25

Das heißt aber jetzt nicht, dass man mit OT weitermachen muss.....

Zur Viper: Mal sehen wie es dieses Jahr läuft. Positiv bin ich nicht gestimmt. Aber ich lasse mich auch gerne überraschen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 13.11.18 um 10:00:57


787B schrieb am 11.11.18 um 20:59:20:

VIPERfan 89 schrieb am 11.11.18 um 03:03:37:
[quote author=Soundlover2 link=1526316046/42#42 date=1541873943]Die Mannschaft rund um Titus Dittmann plant für 2019 einen ganz besonderen Coup:
Man will das weltweit erste Rennauto an den Start bringen, welches zu 100% CO2 frei fährt.
Und zwar nicht mit irgendeinem E-Rotz, sondern mit synthetischen Kraftstoffen! (Aus CO2, Wasser und Strom wird Kraftstoff hergestellt)

Eine richtig gute Idee wie ich finde, und mal wieder eine der ganz besonderen Geschichten die nur das N24h schreibt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und auch das Sportgerät ist wieder intakt, da sieht man mal was ein gutes Team wie Mintgen hinkriegen kann im Vergleich zu der Hinterhoftruppe die bislang an dem Auto rumwurstelte...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Danke das Du das hier Gepostet hast  :)
Ich war Beruflich so Eingespannt das Ich leider keine Zeit hatte es Selbst zu tun.

In einem Punkt muss Ich dir Widersprechen.
Die Truppe um Titus und Bernd  war schon immer Spitze!
Die "Hinterhoftruppe" hat in den letzten Jahren oft Erheblich mehr Hinbekommen als manch "Großes" Team.

Mit dem Synthetischen Sprit zeigt das Team auf wie Umweltfreundlich, Autos mit Verbrennungsmotoren tatsächlich sein können und das Alle die immer wieder auf die Verbrenner schimpfen im Unrecht sind.

Jetzt kann das 24 Stunden Rennen 2019 kommen.
Das wird Richtig Geil!  8-)

Das ist zwar OT aber weil wir Gerade schon beim ZDF waren.
Diese Doku zeigt wie Schwachsinnig Elektroautos sind!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


OT, aber trotzdem sehr informativ!


Auch wenn es mit den 24h nichts zu tun hat und es nur bedingt in ein Rennsporforum gehört sollten wir Autofreaks die Aktion unterstützen.
Denn irgendwann steht nicht nur der böse Diesel sondern auch der Rennsport vor Gericht.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 13.11.18 um 13:34:58

Car Collection startet 2019 wieder beim 24h Rennen.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 13.11.18 um 18:09:15

Jan-Erik Slooten spricht über den Plan im Jahr 2019 mit dem IronForce by Ring Police Porsche bei den 24h-Rennen auf dem Nürburgring zu starten.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 13.11.18 um 20:15:47

Must du den selben Post in 3 Threads gleichzeitig bringen?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 16.11.18 um 15:49:09

[quote author=Soundlover2 link=1526316046/49#49 date=1542047565]Der Audi Sport Seyffarth R8 Cup ersetzt den asiatischen R8 Cup im Rahmenprogramm.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Steht noch nicht fest. Die Serie verhandelt noch mit der Orga des Rennens.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.11.18 um 21:00:25

Mal was zum Nachdenken...


Dass bei den Vermarktungsverantwortlichen des Rennens nicht alles rund läuft, ist ja hinreichend bekannt.

Jetzt haben die aber den Vogel vollends ganz abgeschossen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Man dichtet Augusto Farfus ein Comeback an -obwohl dieser dieses Jahr auf der #102 am Start war...

"Denn der Brasilianer kehrt im Rahmen eines umfangreichen GT-Programms zurück zum 24h-Rennen auf dem Nürburgring. "


Zudem ist die Meldung an sich eine Respektlosigkeit gegenüber Kondo Racing - die bereits das ganze Fahrerlineup bekannt gegeben haben und zudem für das Comeback der Marke Nissan sorgen. Was hat man darüber geschrieben? - Richtig, nix.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 22.11.18 um 13:06:42

Fabio Grosse wechselt von Teichmanns Cup3 Cayman (welchen er inder VLN fuhr, beim 24h Rennen trat er 2018 nicht an) in den FK Performance V5 Cayman.

Neben allen 9 VLN Läufen steht auch ein Start beim 24h Rennen auf dem Programm, bei welchem Grosse bereits im Jahr 2017 einen Klassensieg erzielen konnte.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 26.11.18 um 13:05:15

Takeshi Tsuchiya, Naoya Gamou, Takamitsu Matsui und Yuichi Nakayama werden einen Werksseitig eingesetzten Lexus LC pilotieren, das Auto und Pilotenensemble, das bereits dieses Jahr in der SP Pro antrat. Ob es weitere Gazoo Autos geben wird ist noch unklar


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 26.11.18 um 22:50:49

Schön das Sie den LC wieder an den Start bringen.
Der sieht in der nachgeschärften Version 2019 noch einen böser aus als 2018 :)

Vielleicht bringen Sie ja den Supra "GTE" auch noch mit.
Oder noch besser den LFA Code X 8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 28.11.18 um 12:58:31

Total wird neuer Hauptsponsor, das Rennen heißt künftig ADAC Total 24h Nürburgring.

Zudem gibt es auch wieder neue Startnummerntäger, die am Freitag im Rahmen der EMS enthüllt werden.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von phoenix-racing88 am 29.11.18 um 10:49:15


Soundlover schrieb am 28.11.18 um 12:58:31:
Total wird neuer Hauptsponsor, das Rennen heißt künftig ADAC Total 24h Nürburgring.

Zudem gibt es auch wieder neue Startnummerntäger, die am Freitag im Rahmen der EMS enthüllt werden.


Da bin ich ja mal gespannt wie der Startnummernträger aussieht. Bisher war der blaue Zürich-Startnummernträger meiner Meinung nach einer der schönsten im Motorsport. Das hat das Design der Autos im Vergleich zur VLN nochmals deutlich aufgewertet, hier ist der Träger nämlich ziemlich unschön.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 29.11.18 um 12:14:40

Ausschreibung 2019:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Habe bisher nur grob drübergeschaut, was mir allerdings aufgefallen ist:

Eine Einteilung zwischen Pro und Pro-Am Fahrerbesetzungen gibt es jetzt neben der SP9 auch in der SP9-LG, SPX und SP-Pro.
Die TV-Rechte liegen bei der SPORTTOTAL Live GmbH (war das schon immer so, bin ich mir jetzt nicht sicher)
Das geänderte und auch hier schon besprochene Top30-Qualifying Prozedere

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 29.11.18 um 13:18:05

Die Einteilung ist wegen dem neuen Top Quali Format.


Sporttotal ist die Firma, die sich früher _wige geschimpft hat. ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von sp1 am 29.11.18 um 15:46:04

[quote author=Soundlover2 link=1526316046/61#61 date=1543406311]Total wird neuer Hauptsponsor, das Rennen heißt künftig ADAC Total 24h Nürburgring.
quote]

Weiß jemand welche Laufzeit der neue Vertrag mit Total vorsieht????

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 29.11.18 um 16:37:43


sp1 schrieb am 29.11.18 um 15:46:04:
[quote author=Soundlover2 link=1526316046/61#61 date=1543406311]Total wird neuer Hauptsponsor, das Rennen heißt künftig ADAC Total 24h Nürburgring.
quote]

Weiß jemand welche Laufzeit der neue Vertrag mit Total vorsieht????


Man spricht von einem mehrjährigen Vertrag.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich habe das 2018er Reglement herausgekramt und angefangen zu vergleichen, neben diversen Ämderungen und Umformulierungen zu den Themen Technische Abnahme und Reifen (as usual  ::)) fällt mir auf, dass Paragraph 15.12 gestrichen  wurde.

Darin geht es um den Adenauer Racing Day und die Möglichkeit des Veranstalters, Teams zu einer Teilnahme zu verpflichten.

Jetzt Frage ich mich: wurde die Wunderbare Veranstaltung ersatzlos gestrichen oder hat man schlicht und ergreifend so viele "Freiwillige" dass man niemanden mehr zur Anwesenheit verpflichten muss?

Vielleicht weiss Olli als Adenauer Bürger und Moderator ja mehr?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Olli_Martini am 30.11.18 um 01:26:45

Der Adenauer Racing Day wird natürlich wieder stattfinden!

Dieses Jahr gab es so viele Anfragen von Teams, die gerne daran teilnehmen wollten, dass man manchen sogar absagen musste.

Daher war die „Verpflichtung“ wohl nicht mehr nötig! Wenn ein Team, ein Hersteller, ein Werk halt meint, dass sie die Anfrage des Veranstalters nicht annehmen müssen oder wollen > selber Schuld! Soll halt jeder selber entscheiden, was ihm Fan-Nähe wert ist.

Ich bin mir zu 100 % sicher, dass wir auch in 2019 einen hochinteressanten Adenauer Racing Day erleben werden!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 30.11.18 um 06:56:04


Olli_Martini schrieb am 30.11.18 um 01:26:45:
Der Adenauer Racing Day wird natürlich wieder stattfinden!

Dieses Jahr gab es so viele Anfragen von Teams, die gerne daran teilnehmen wollten, dass man manchen sogar absagen musste.

Daher war die „Verpflichtung“ wohl nicht mehr nötig! Wenn ein Team, ein Hersteller, ein Werk halt meint, dass sie die Anfrage des Veranstalters nicht annehmen müssen oder wollen > selber Schuld! Soll halt jeder selber entscheiden, was ihm Fan-Nähe wert ist.

Ich bin mir zu 100 % sicher, dass wir auch in 2019 einen hochinteressanten Adenauer Racing Day erleben werden!


Das freut mich Sehr! :) Wäre auch zu schade gewesen, dieses Jahr war die Stimmung so gut wie seit der Wiederauflage 2013 nicht mehr und für die Einzelhändler und Gastronomiebetriebe ist die Veranstaltung ja auch sehr schön, da Umsatzbringend.




Btw. Der Gruppe C Verlag hat wieder die Ticket + Buch sonderaktion
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Für den ein oder anderen ja ein bewährtes (und preiswertes) Mittel an Buch und Tickets zu kommen! ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 30.11.18 um 14:33:35


phoenix-racing88 schrieb am 29.11.18 um 10:49:15:

Soundlover schrieb am 28.11.18 um 12:58:31:
Total wird neuer Hauptsponsor, das Rennen heißt künftig ADAC Total 24h Nürburgring.

Zudem gibt es auch wieder neue Startnummerntäger, die am Freitag im Rahmen der EMS enthüllt werden.


Da bin ich ja mal gespannt wie der Startnummernträger aussieht. Bisher war der blaue Zürich-Startnummernträger meiner Meinung nach einer der schönsten im Motorsport. Das hat das Design der Autos im Vergleich zur VLN nochmals deutlich aufgewertet, hier ist der Träger nämlich ziemlich unschön.


Er ist veröffentlicht, er prangt auf dem TOTAL Walkenhorst M6 am ADAC Stand, eigentlich der gleiche Startnummernträger wie wir ihn kennen nur in rot.

Zudem steht die Werbefläche, die bislang von Bilstein belegt war, zur Vermietung, auch die Post und Autodoc haben das Veranstaltungssponsoring wohl beendet.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von phoenix-racing88 am 30.11.18 um 16:20:58


Soundlover schrieb am 30.11.18 um 14:33:35:

phoenix-racing88 schrieb am 29.11.18 um 10:49:15:

Soundlover schrieb am 28.11.18 um 12:58:31:
Total wird neuer Hauptsponsor, das Rennen heißt künftig ADAC Total 24h Nürburgring.

Zudem gibt es auch wieder neue Startnummerntäger, die am Freitag im Rahmen der EMS enthüllt werden.


Da bin ich ja mal gespannt wie der Startnummernträger aussieht. Bisher war der blaue Zürich-Startnummernträger meiner Meinung nach einer der schönsten im Motorsport. Das hat das Design der Autos im Vergleich zur VLN nochmals deutlich aufgewertet, hier ist der Träger nämlich ziemlich unschön.


Er ist veröffentlicht, er prangt auf dem TOTAL Walkenhorst M6 am ADAC Stand, eigentlich der gleiche Startnummernträger wie wir ihn kennen nur in rot.

Zudem steht die Werbefläche, die bislang von Bilstein belegt war, zur Vermietung, auch die Post und Autodoc haben das Veranstaltungssponsoring wohl beendet.


Gibt es dazu irgendwo ein Bild ?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 30.11.18 um 18:09:07

Schau mal in die Instastory des Teams ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Heinz am 30.11.18 um 21:38:44


phoenix-racing88 schrieb am 30.11.18 um 16:20:58:

Soundlover schrieb am 30.11.18 um 14:33:35:

phoenix-racing88 schrieb am 29.11.18 um 10:49:15:

Soundlover schrieb am 28.11.18 um 12:58:31:
Total wird neuer Hauptsponsor, das Rennen heißt künftig ADAC Total 24h Nürburgring.

Zudem gibt es auch wieder neue Startnummerntäger, die am Freitag im Rahmen der EMS enthüllt werden.


Da bin ich ja mal gespannt wie der Startnummernträger aussieht. Bisher war der blaue Zürich-Startnummernträger meiner Meinung nach einer der schönsten im Motorsport. Das hat das Design der Autos im Vergleich zur VLN nochmals deutlich aufgewertet, hier ist der Träger nämlich ziemlich unschön.


Er ist veröffentlicht, er prangt auf dem TOTAL Walkenhorst M6 am ADAC Stand, eigentlich der gleiche Startnummernträger wie wir ihn kennen nur in rot.

Zudem steht die Werbefläche, die bislang von Bilstein belegt war, zur Vermietung, auch die Post und Autodoc haben das Veranstaltungssponsoring wohl beendet.


Gibt es dazu irgendwo ein Bild ?

Hier:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hinweis: Es gibt auch auf der 24h-Website die neue Ausschreibung ! Weitere Infos unter
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RACE FAN am 01.12.18 um 02:37:37

Versucht mal beispielsweise bei einem VLN Rennen zwischen Training  und Rennen eine Startnummernmatte zu bekommen. Das kann man in etwa vergleichen mit "Asterix und Obelix: Das Haus das verrückte macht!"

Das hat mir persönlich schon gelangt, um sich mit dem Kram zu beschäftigen... :D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 1927AD am 03.12.18 um 15:51:46


RACE FAN schrieb am 01.12.18 um 02:37:37:
Versucht mal beispielsweise bei einem VLN Rennen zwischen Training  und Rennen eine Startnummernmatte zu bekommen. Das kann man in etwa vergleichen mit "Asterix und Obelix: Das Haus das verrückte macht!"

Das hat mir persönlich schon gelangt, um sich mit dem Kram zu beschäftigen... :D


Dann bist du auch etwas spät dran. Am besten während der offiziellen Zeiten der technischen Abnahme in den Boxen 1-3 vorbeischauen, üblicherweise kann man die käuflich erwerben. Allerdings weiss ich nicht ob diese "public" oder nur für die Teilnehmer erhätlich sind. Ich gehe aber davon aus, dass das auch Personenabhängig ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RACE FAN am 03.12.18 um 17:48:10


1927AD schrieb am 03.12.18 um 15:51:46:

RACE FAN schrieb am 01.12.18 um 02:37:37:
Versucht mal beispielsweise bei einem VLN Rennen zwischen Training  und Rennen eine Startnummernmatte zu bekommen. Das kann man in etwa vergleichen mit "Asterix und Obelix: Das Haus das verrückte macht!"

Das hat mir persönlich schon gelangt, um sich mit dem Kram zu beschäftigen... :D


Dann bist du auch etwas spät dran. Am besten während der offiziellen Zeiten der technischen Abnahme in den Boxen 1-3 vorbeischauen, üblicherweise kann man die käuflich erwerben. Allerdings weiss ich nicht ob diese "public" oder nur für die Teilnehmer erhätlich sind. Ich gehe aber davon aus, dass das auch Personenabhängig ist.


Da wusste man halt vorher nicht, dass die Tür im Training so Stark beschädigt wird, dass die alte Matte nicht mehr zu verwenden war. Einfach die Nummern auf die Tür kleben ging nicht. !Ohne Matte dürft ihr nicht fahren!!"  Ich: "Haben die bei der Abnahme noch welche?" Ja, bestimmt! Dann da hin.... "Wofür brauchst du die? Keine Ahnung wo die jetzt sind. Lauf mal unten zum Eingang am Looping."- Rüber gelaufen. "Ich brauche einen Aufkleber, wo man die Startnummer drauf klebt. Oben steht Rowe drauf. "Ne, sowas haben wir nicht." Lauf mal in das Büro neben den Abnahmeboxen. " Ich da rüber gerannt... "Nein, wir haben nur alle anderen Aufkleber, geh mal an den Looping." "Da war ich doch eben!!!" "Moment ich ruf den mal an , der sagt er hat die!" "Was?!!!!" wieder quer durchs Fahrerlager da runter gerannt... "Du meinst die Startnummernmatten! Ja, die liegen bei mir im Kofferrraum! Hier kannst eine haben. 15 Euro!"  "Die meinte ich eben doch!! Ich hab gerade kein Geld dabei... Ich bring die hoch  
und komm direkt wieder."  "Mhmm. da bin ich mir nicht so sicher. Ok." Ich renne wieder hoch, gib die Nummer ab. Wo bleibst du denn? Und schon wieder weg. Dem Typ das Geld in die Hand gedrückt. "Ich hätte nicht gedacht, dass du so schnell wieder zurück kommst..."
Und das alles bei ungewöhnlich warmen Temperaturen in der Eifel..

So hat sich das damals zugetragen.....Ich frage mich nur bis heute. Warum sind alle Aufkleber oben in dem Büro, nur die Startnummernmatten bei einem irgendwo im Kofferaum?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 03.12.18 um 18:14:33

Sicher, daß das eine echte Startnummerntafel war? Ich mein, gefälschte Luxustextilien werden ja auch gerne mal aus nem Kofferraum heraus vertickt... ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 03.12.18 um 19:18:10


KOTR schrieb am 03.12.18 um 18:14:33:
Sicher, daß das eine echte Startnummerntafel war? Ich mein, gefälschte Luxustextilien werden ja auch gerne mal aus nem Kofferraum heraus vertickt... ;)



[smiley=tekst-toppie.gif]

Und Fake Luxusartikel.. gibt es in diversen Urlaubsländer auch offiziell im Laden...   8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 07.12.18 um 21:30:05

ROWE wird werksseitig, Falken und Walkenhortst auf privater Basis BMW M6 einsetzen.

Die Rowe M6 werden Nicky Catsburg, Connor De Phillippi, John Edwards, Philipp Eng, Jesse Krohn, Marco Wittmann und Nick Yelloly pilotieren.

Augusto Farfus, Martin Tomczyk und Timo Scheider werden ebenfalls für die Münchner antreten, für welches Team ist noch unklar.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Btw. Wer Schnitzer vermisst

"Additional teams and drivers to be announced later"    Man beachte den Plural 8-)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 07.12.18 um 22:42:55

Ich schaue grade die BMW Sports Trophy und habe bei der Ankündigung für 24h Nürburgring ebenfalls Schnitzer vermisst

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von thohin am 07.12.18 um 23:35:56


Maggo schrieb am 07.12.18 um 22:42:55:
Ich schaue grade die BMW Sports Trophy und habe bei der Ankündigung für 24h Nürburgring ebenfalls Schnitzer vermisst


Ich auch, dachte BMW hätte gelernt von 2018  ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 07.12.18 um 23:36:49


thohin schrieb am 07.12.18 um 23:35:56:

Maggo schrieb am 07.12.18 um 22:42:55:
Ich schaue grade die BMW Sports Trophy und habe bei der Ankündigung für 24h Nürburgring ebenfalls Schnitzer vermisst


Ich auch, dachte BMW hätte gelernt von 2018  ::)


Abwarten.  ;)

Ich verweise auf was ich weiter oben geschrieben habe.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 07.12.18 um 23:42:25

Zudem sagte Jens M, dass sie an einem großeren Programm für Schnitzer arbeiten.

Meine Prognose:

IGTC + GT Masters + N24 + Macau

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 08.12.18 um 00:23:05


Schnitzer75 schrieb am 07.12.18 um 23:42:25:
Zudem sagte Jens M, dass sie an einem großeren Programm für Schnitzer arbeiten.

Meine Prognose:

IGTC + GT Masters + N24 + Macau


Würde ich mal so unterschreiben.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 08.12.18 um 21:22:51

Manthey wieder mit 2 Werks-GT3 R dabei. Einzige Veränderung: Michael Christensen wechselt vom KÜS Team 75 zu Manthey, wo er Dumas ersetzt.
Darüber hinaus wird es selbstverständlich wieder zahlreiche private und Semi-Werksunterstützte 911 GT3 R geben.

#1 Nick Tandy, Patrick Pilet, Fred Makowiecki, Richard Lietz
#911 Earl Bamber, Kevin Estre, Laurens Vanthoor, Michael Christensen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 12.12.18 um 10:33:31

Die erste offizielle Nennung kommt von der Skate-Aid Viper.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 12.12.18 um 12:23:16

[quote author=Racing_Harz link=1526316046/85#85 date=1544607211]
Die erste offizielle Nennung kommt von der Skate-Aid Viper.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


[smiley=sleep.gif] [smiley=sleep.gif] Weckt mich bitte sobald die mit einer richtigen GT3- oder GTE Viper aufschlagen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 12.12.18 um 13:00:20


Jaguar44 schrieb am 12.12.18 um 12:23:16:
[quote author=Racing_Harz link=1526316046/85#85 date=1544607211]
Die erste offizielle Nennung kommt von der Skate-Aid Viper.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


[smiley=sleep.gif] [smiley=sleep.gif] Weckt mich bitte sobald die mit einer richtigen GT3- oder GTE Viper aufschlagen.


Ich fürchte das wird nur eine kurzes Ni­cker­chen da vermutlich gleich ein österreichischer Wecker schellen wird.  ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 12.12.18 um 16:45:35

Du meinst sicher einen österreichischer Wecker.. irgendwo in den Bergen... dort wo auch der Alm-Öhi   8-)   und die Ziegen zu Hause sind ?!?      :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 12.12.18 um 17:13:06


Jaguar44 schrieb am 12.12.18 um 16:45:35:
Du meinst sicher einen österreichischer Wecker.. irgendwo in den Bergen... dort wo auch der Alm-Öhi   8-)   und die Ziegen zu Hause sind ?!?      :)

Ich bitte dich... Kühe  8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 13.12.18 um 15:48:35

Die Walkenhorst Mannschaft hat auf ihrem Instagram Account bekannt gegeben, dass David Pittard im kommenden Jahr sein N24h Debüt auf einem M6 des Teams geben wird.

Darüber hinaus wird er mit dem Team auch die gesamte VLN Saison bestreiten sowie am 24h Rennen in Spa teilnehmen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 13.12.18 um 19:21:52

@ Jaguar44

Dann werd mal Ganz schnell Wach!
Die Viper die eingesetzt wird ist eine Richtige GT3 Viper, die (falls es Euch schon entfallen ist) 2009, 2010 schon in der VLN und beim 24 Stunden Rennen und 2011 im GT Masters unterwegs war.

@ Jaguar44 & Racing Harz

Was jetzt kommt ist OT und Ich bitte Alle die es nicht Betrifft um Verständniss das ich die Aussagen der beiden so nicht Stehen lassen kann!

Die Großen Landmaschinen die Ihr Warscheinlich alle schon mal Gesehen habt gibt es bei Mir nicht und auch die 40 Stunden Woche könnt ihr Vergessen.

Überstunden sind völlig Normal und es gibt das Ganze Jahr egal ob an Wochenenden oder Feiertagen etwas zu Tun!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 13.12.18 um 20:28:55

Bei mir war es der (fast) übliche Rheinische Humor...   [smiley=whacky078.gif]  und bei Racing Harz war auch nix böse gemeint. Hast schon nen Knochen Job als Bergbauer..  [smiley=thumbsup.gif]

Zur Viper, ist die ein umgebautes Dodge-Viper GT3 Competition Coupe', wenn die schon 2009 gefahren ist ??

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 13.12.18 um 21:39:41


Jaguar44 schrieb am 13.12.18 um 20:28:55:
Bei mir war es der (fast) übliche Rheinische Humor...   [smiley=whacky078.gif]  und bei Racing Harz war auch nix böse gemeint.

[smiley=thumbsup.gif]

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 14.12.18 um 13:20:57

Die FutureNet Haas Motorsport Mannschaft wird erstmals am 24h Rennen teilnehmen.

Fahrer und Anzahl der Fahrzeug(e) noch unklar.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 16.12.18 um 00:07:56


Jaguar44 schrieb am 13.12.18 um 20:28:55:
Bei mir war es der (fast) übliche Rheinische Humor...   [smiley=whacky078.gif]  und bei Racing Harz war auch nix böse gemeint. Hast schon nen Knochen Job als Bergbauer..  [smiley=thumbsup.gif]

Zur Viper, ist die ein umgebautes Dodge-Viper GT3 Competition Coupe', wenn die schon 2009 gefahren ist ??


OK dann werd Ich mich mal mit dem Reihnichen Humor etwas auseinander Setzen damit es zu keinen Misverständniss mehr Kommt  :)
Ich hab das ganze tatsächlich etwas Quer bekommen aber so konnte Ich immerhin auch mal Anbringen wie mein Alltag so Aussieht.

Zur Viper:

Ja das ist ein auf SP8 Stand Umgebautes GT3 Competition Coupe.
Es ist die genau die, Grüne Viper die Mintgen Motorsport 2009, 2010 in der VLN und beim 24 Stunden Rennen und 2011 im GT Masteres eingesetzt hat.

24 Stunden Rennen 2009

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

24 Stunden Rennen 2010

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

GT Masters 2011

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 17.12.18 um 23:26:35

ACHTUNG! ACHTUNG!

Für alle die Spaß an einem Außergewöhnlichen Rennwagen haben, etwas für die Gute Sache tun wollen und Schon immer mal ihren Namen auf einem Rennwagen Sehen wollten gibt es Jetzt die Lösung!  :) :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ringracer93 am 18.12.18 um 09:45:56

Die Viper besagte Viper ist sogar dieses Jahr schon beim 24h-Rennen mit am Start gewesen. Meine aber das diese verunfallt ist.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 18.12.18 um 14:24:21

Ja die Viper war dieses Jahr (und im Übrigen auch 2017) schon am Start und Sie ist dabei leider Verunfallt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Aber es geht Ihr schon wieder recht Gut  :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen




Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 18.12.18 um 14:36:37


VIPERfan 89 schrieb am 17.12.18 um 23:26:35:
ACHTUNG! ACHTUNG!

Für alle die Spaß an einem Außergewöhnlichen Rennwagen haben, etwas für die Gute Sache tun wollen und Schon immer mal ihren Namen auf einem Rennwagen Sehen wollten gibt es Jetzt die Lösung!  :) :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


119 Euro auf dem Eimer? Ne Danke :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 18.12.18 um 15:10:33

Wer nicht Will ,der hat Schon!  8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 19.12.18 um 09:52:26


VIPERfan 89 schrieb am 17.12.18 um 23:26:35:
ACHTUNG! ACHTUNG!

Für alle die Spaß an einem Außergewöhnlichen Rennwagen haben, etwas für die Gute Sache tun wollen und Schon immer mal ihren Namen auf einem Rennwagen Sehen wollten gibt es Jetzt die Lösung!  :) :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



119 € ?!?!

Nein danke. Ich spende das Geld lieber für die Deutsche Krebshilfe.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 19.12.18 um 11:03:27


BMW-M-Power schrieb am 19.12.18 um 09:52:26:

VIPERfan 89 schrieb am 17.12.18 um 23:26:35:
ACHTUNG! ACHTUNG!

Für alle die Spaß an einem Außergewöhnlichen Rennwagen haben, etwas für die Gute Sache tun wollen und Schon immer mal ihren Namen auf einem Rennwagen Sehen wollten gibt es Jetzt die Lösung!  :) :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



119 € ?!?!

Nein danke. Ich spende das Geld lieber für die Deutsche Krebshilfe.


Ist auch deutlich sinnvoller als für so ein Auto. Ob jetzt eins mehr oder weniger darum fährt interessiert den Gasmann.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 19.12.18 um 13:11:46

Remus wird Sponsor und ersetzt die DPDHL AG als Sponsor auf der Heckscheibe.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 19.12.18 um 17:26:02

@ BMW-M-POWER

Siehe mein Posting direkt über Deinem.

@ Racing Harz

Da Verwechselst du was.
Es gibt zwar Autos wo es nicht auffallen würde ob eins Mehr oder Weniger da rum Fährt.

Aber die Viper zählt da nicht dazu
Es gibt ja nur eine im Rennen   8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 19.12.18 um 17:58:07


VIPERfan 89 schrieb am 19.12.18 um 17:26:02:
@ Racing Harz

Da Verwechselst du was.
Es gibt zwar Autos wo es nicht auffallen würde ob eins Mehr oder Weniger da rum Fährt.

Aber die Viper zählt da nicht dazu
Es gibt ja nur eine im Rennen   8-)


Darf ich für mich persönlich auch nocht entscheiden, was für mich auiffällig ist und was nicht? Vielen Dank.  ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 19.12.18 um 19:42:09

Versteht sich ja wohl von Selbst.

Ich mache es ja auch nicht Anders.
Nur Schade das Du und noch ein Paar mehr hier das nicht Akzeptieren und in Sachen Viper und dem Team rund herum immer wieder Untergriffig werdet.

Das könnt Ihr natürlich machen.
Schon Allein weil Ich es nicht Verhindern kann.
Aber dann ertragt auch den Gegenwind!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 19.12.18 um 21:14:02

Änlich wie hier manche Leute der Groß- und Kleinschreibung untergriffig werden.  ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 19.12.18 um 21:48:48


Frank-Do schrieb am 19.12.18 um 21:14:02:
Änlich wie hier manche Leute der Groß- und Kleinschreibung untergriffig werden.  ::)


VIELEN DANK FÜR DEN hinweis herr deutsch proffessor  8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dirk am 20.12.18 um 11:33:24

Kehrtwende bei Schubert Motorsport

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 20.12.18 um 11:59:24

Für Schubert ist es wirklich schade, dass BMW keinen TCR im Programm hat.

"Dort" kommen sie her, dort hatten sie ihre größten Erfolge und da gehören sie mMn auch am besten hin.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.12.18 um 13:01:24

Vielleicht ja auch nur ein Begleitprogramm zum NSX?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 20.12.18 um 13:27:08

Ich stand vorhin mit Schubert im Kontakt. Das Honda-Projekt ist noch nicht beendet, nur es darf über dieses noch nichts kommuniziert werden, weshalb der Nringinfo-Bericht schlichtweg falsch ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.12.18 um 13:45:13

[quote author=Dirk link=1526316046/109#109 date=1545302004]Kehrtwende bei Schubert Motorsport

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Welche Kehrtwende? auch in 2018 hätte man den M6 mit interessierten Kundenpiloten an den Start gebracht, nur gab es offensichtlich keine.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 20.12.18 um 13:55:23


Racing Harz schrieb am 20.12.18 um 13:27:08:
Ich stand vorhin mit Schubert im Kontakt. Das Honda-Projekt ist noch nicht beendet, nur es darf über dieses noch nichts kommuniziert werden, weshalb der Nringinfo-Bericht schlichtweg falsch ist.

Falsch kann das nicht sei, denn das Bild wurde heute von Schubert auf Facebook gepostet.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Da Schubert einen M6 GT3 herumstehen hat, ist es nur logisch dass man Fahrer sucht. Es heißt aber nicht, dass Schubert konkret ein Programm mit dem M6 GT3 plant. Aber wenn jemand mit dem großen Geldbeutel kommt wird man es sicher nicht ausschließen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 20.12.18 um 14:00:14


Maggo schrieb am 20.12.18 um 13:55:23:

Racing Harz schrieb am 20.12.18 um 13:27:08:
Ich stand vorhin mit Schubert im Kontakt. Das Honda-Projekt ist noch nicht beendet, nur es darf über dieses noch nichts kommuniziert werden, weshalb der Nringinfo-Bericht schlichtweg falsch ist.

Falsch kann das nicht sei, denn das Bild wurde heute von Schubert auf Facebook gepostet.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Da Schubert einen M6 GT3 herumstehen hat, ist es nur logisch dass man Fahrer sucht. Es heißt aber nicht, dass Schubert konkret ein Programm mit dem M6 GT3 plant. Aber wenn jemand mit dem großen Geldbeutel kommt wird man es sicher nicht ausschließen.


Klar sucht man auch was für den BMW, was man aber auch letztes Jahr die komplette Saison getan hat. Mit schlichtweg falsch beziehe ich mich auf die Aussage im text, dass die Zusammenarbeit mit Honda von kurzer Dinge war.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 20.12.18 um 14:06:35


Racing Harz schrieb am 20.12.18 um 14:00:14:
Mit schlichtweg falsch beziehe ich mich auf die Aussage im text, dass die Zusammenarbeit mit Honda von kurzer Dinge war.


Was war die Zusammenarbeit?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.12.18 um 18:57:46


Max Le Mans 1996 schrieb am 20.12.18 um 14:06:35:

Racing Harz schrieb am 20.12.18 um 14:00:14:
Mit schlichtweg falsch beziehe ich mich auf die Aussage im text, dass die Zusammenarbeit mit Honda von kurzer Dinge war.


Was war die Zusammenarbeit?

Er sagt es ist falsch das die Honda zusammenarbeit von kurzer dauer war.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 31.12.18 um 21:46:03

Was ist eigentlich aktuell beim ADAC los dass die Veranstaltungssponsoren in Schaaren davonlaufen?

Nach den bekannten Abgängen (Zürich, Bilstein, Deutsche Post, Autodoc) werden nun auch Ravenol, dji und Vodafone nicht mehr als Partner aufgeführt...

Besonders der (vermeintliche??? auf der VLN HP wird Vodafone noch als Partner geführt, auf der Anzeige im 24h Buch sowohl Vodafone als auch dji) Abgang der beiden Digitalpartner wäre höchst schmerzhaft (nicht nur wegen der akuten Verdurstungsgefahr  ::) ;D) sondern wegen dem was Vodafone in den letzten Jahren da oben auf die Beine gestellt hat, das war echt mega und ich habe große Zweifel ob man das seitens des Promotors auch alleine Schultern kann...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Carstenh am 12.01.19 um 15:06:44

Laut Motorsport-Total wird RTL Nitro wieder das komplette Rennen im TV übertragen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 17.01.19 um 09:25:08

David Pittard (GB) fährt für Walkenhorst Motorsport den M6 GT3 bei den 24h am Ring & Spa, sowie die volle VLN Saison 2019 !

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 18.01.19 um 16:58:27

Was machen eigentlich die Asiatischen Teams?
Mal mit Übersetzer und Suchmaschine nachgeschaut und fündig geworden.

Subaru plant 2019 neuerlich eine Werksdelegation in die Eifel zu schicken, man wird mit einer Weiterentwicklung des 2018er Autos starten, welche man bereits im vergangenen Jahr getestet hat.
Vor allen Dingen an der Kühlung von Aggregat und Cockpit wurde Hand angelegt, da man nach einem Blick in den Kalender und einhergehender Analyse zum Schluss kam, dass es wärmere Temperaturen geben könnte.
Darüber hinaus wurde gemäß des Artikels an der Aerodynamik, den Bremsen sowie der Aufhängungsgeometrie gearbeitet sowie die Reifen weiterentwickelt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Beim Toyota Team Thailand werden die Altis wohl durch CH-R ersetzt, welche im Dezember vergangenen Jahres im Rahmen eines 600 Minuten Rennens in Thailand getestet werden konnten.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 24.01.19 um 20:56:57

Getspeed bringt 2 AMG GT3!!!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fabian Schiller steht als erster Fahrer fest.

Ich gehe monentan davon aus dass das 2. Auto das J2 Auto ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von rallyx am 24.01.19 um 21:17:21


Soundlover schrieb am 24.01.19 um 20:56:57:
Getspeed bringt 2 AMG GT3!!!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fabian Schiller steht als erster Fahrer fest.

Ich gehe monentan davon aus dass das 2. Auto das J2 Auto ist.

:o was ist da denn passiert  das ist doch sonst ein reines  Porsche  Team . Egal solange da nichts von BMW auf dem Hof steht  ::)

Frikadelli hat heute  ein neuen Porsche GT3R   abgeholt  :)
Quelle Sabine Schmitz motorsport Facebook  
Irgendwie ist der Beitrag vom neuen Auto verschwunden auf der Seite  :-?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 31.01.19 um 13:15:39

Falken hat den neuen Porsche in Empfang genommen und zeitgleich die Fahrerpaarungen sowie den Einsatzplan veröffentlicht .

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 03.02.19 um 14:17:52

Sorg Rennsport setzt einen 240i Cup BMW für Guillermo Aso, Joaquin Capsi, Toni Castillo und Alvaro Fontes ein.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 06.02.19 um 12:21:06

Laut endurance-info tritt KCMG auch beim 24-Stunden Rennen an, sogar mit zwei Fahrzeugen.
Weitere Informationen zum europäischen Programm der Mannschaft sollen am Wochenende folgen:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 06.02.19 um 13:01:53

[quote author=Peter_B link=1526316046/126#126 date=1549452066]Laut endurance-info tritt KCMG auch beim 24-Stunden Rennen an, sogar mit zwei Fahrzeugen.
Weitere Informationen zum europäischen Programm der Mannschaft sollen am Wochenende folgen:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

:D :D :D


Bei Konrad plant man dieses Jahr mit Werksfahrern, MsT spekuliert  Mirko Bortolotti, Marco Mapelli, Christian Engelhart und Axcil Jefferies.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ich kanns kaum mehr erwarten bis es endlich wieder losgeht! :D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 06.02.19 um 13:35:27


Soundlover schrieb am 06.02.19 um 13:01:53:
Bei Konrad plant man dieses Jahr mit Werksfahrern, MsT spekuliert  Mirko Bortolotti, Marco Mapelli, Christian Engelhart und Axcil Jefferies.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ich kanns kaum mehr erwarten bis es endlich wieder losgeht! :D


Zu Bortolotti habe ich auch schon ähnliche Gerüchte gehört. Zusammen mit Engelhart und Mapelli wäre das natürlich schon mal eine Ansage :D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 06.02.19 um 14:12:20


Peter_B schrieb am 06.02.19 um 13:35:27:

Soundlover schrieb am 06.02.19 um 13:01:53:
Bei Konrad plant man dieses Jahr mit Werksfahrern, MsT spekuliert  Mirko Bortolotti, Marco Mapelli, Christian Engelhart und Axcil Jefferies.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ich kanns kaum mehr erwarten bis es endlich wieder losgeht! :D


Zu Bortolotti habe ich auch schon ähnliche Gerüchte gehört. Zusammen mit Engelhart und Mapelli wäre das natürlich schon mal eine Ansage :D

Haben aber alle keine riesen erfahrung auf der schleife.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 06.02.19 um 14:39:34


homieray schrieb am 06.02.19 um 14:12:20:

Peter_B schrieb am 06.02.19 um 13:35:27:

Soundlover schrieb am 06.02.19 um 13:01:53:
Bei Konrad plant man dieses Jahr mit Werksfahrern, MsT spekuliert  Mirko Bortolotti, Marco Mapelli, Christian Engelhart und Axcil Jefferies.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ich kanns kaum mehr erwarten bis es endlich wieder losgeht! :D


Zu Bortolotti habe ich auch schon ähnliche Gerüchte gehört. Zusammen mit Engelhart und Mapelli wäre das natürlich schon mal eine Ansage :D

Haben aber alle keine riesen erfahrung auf der schleife.


Bortolotii nicht, Engelhart ist aber bereits mehrere 24h-Rennen (auf Lamborghini, Ford GT und Porsche) und VLN-Läufe gefahren. Mapelli ist auch schon drei 24h gefahren(Lamborghini und Porsche), kennt die Nordschleife aber sowieso in- und auswendig, da er alle Entwicklungsfahrten für Lamborghini auf der Nordschleife unternimmt und dort auch schon etliche Rundenrekorde eingefahren hat.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 07.02.19 um 06:46:17

[quote author=Soundlover2 link=1526316046/59#59 date=1543233915]Takeshi Tsuchiya, Naoya Gamou, Takamitsu Matsui und Yuichi Nakayama werden einen Werksseitig eingesetzten Lexus LC pilotieren, das Auto und Pilotenensemble, das bereits dieses Jahr in der SP Pro antrat. Ob es weitere Gazoo Autos geben wird ist noch unklar


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Man setzt noch eine Supra für Masahiro Sasaki, Uwe Kleen, Herwig Daenens und Hisahi Yabuki in der SP8T ein.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 07.02.19 um 16:54:04

Brabham BT62 demnächst in der SPX am Start ?!?

Brabham Targeting Race Outings for BT62:

"Brabham Automotive is expected to give the BT62 a handful of race outings as part of the process, although Brabham would not comment on specific race plans for the car, which does not carry a GT3 homologation.

The BT62 would only be eligible to compete in special categories for non-homologated cars like the SPX class at the Nürburgring 24.

“We’re talking to corporate partners,” said Brabham. “We’ve said we want to see where we can race the BT62 for the short-term.

“We’ll just start racing again and just start building it up because we’ve not been a race team before in a sense we have in our past, but as a group, no."

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 09.02.19 um 07:59:52

[quote author=Peter_B link=1526316046/126#126 date=1549452066]Laut endurance-info tritt KCMG auch beim 24-Stunden Rennen an, sogar mit zwei Fahrzeugen.
Weitere Informationen zum europäischen Programm der Mannschaft sollen am Wochenende folgen:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Bestätigt, man fährt alles bis zum N24h mit 2 Michelinbereiften Autos, Edoardo Liberati, Josh Burdon sowie Philipp Wlazik stehen als Fahrer fest.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

:D :D :D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 09.02.19 um 11:06:40

Echt Klasse, wie KCMG die Nissan-Fahne hochhäl :D
Schön, dass man alle Testmöglichkeiten vor dem 24er mitnimmt, ich hoffe, dass Burdon und Liberati möglichst schnell mit der Permit fertig werden.
Michelin als Reifenpartner ist schon mal nicht verkehrt, bin auch auf die restlichen Fahrer gespannt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 11.02.19 um 13:17:43


Soundlover schrieb am 16.10.18 um 13:04:38:
Die WS Racing Mannschaft lässt weiter nichts unversucht sich im Gespräch zu halten, man hat nun die Drölfzigtausendzweihundertdreizndsiebzigste Pressemeldung zum Girlpower Team verschickt und hat Carrie Schreiner und Jasmin Preisig als erste Pilotinnen benannt. Rahel Frey wird das Team als Consulant unterstützen.


Ronja Assmann wird die Equipe als dritte Fahrerin ergänzen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Audi R8 wird von einer rein chinesischen Paarung pilotiert werden.

Darüber hinaus bringt man entgegen erster Ankündigungen sogar 2 der polnischen Cup Golf an den Start.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 12.02.19 um 15:56:19

MEINE FRESSE IST DAS GEIL!!!! :D :D :D

Der Lexus GT3 back auf der Schleife!


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Also was die Asiaten dieses Jahr n den Tag legen ist echt der Oberhammer!

Das 24h Rennen wird dieses Jahr so GEIL, so eine Markenvielfalt an der Spitze hatten wir noch nie! :D


Ich kanns nicht mehr verwarten bis es wieder losgeht!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 12.02.19 um 16:05:01

Wow, das kommt mehr als unerwartet, aber umso schöner :D

Schon interessant, wie viele asiatische Teams in diesem Jahr zum Ring kommen, da scheint das Interesse größer denn je.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 12.02.19 um 20:05:18

Schon Interessant mit welcher Streitmacht die Japaner dieses Jahr Aufschlagen  :)
Mal sehen ob Sie für frischen Wind an der Spitze sorgen können.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 12.02.19 um 22:40:58

Endlich mal ein Lexus GT3!

Ich verstehe das ganze Lexus GT3 Projekt sowieso nicht. Da hat man so ein Auto entwickelt, insbesondere auf der NoS, setzt es aber nur absolut begrenzt, ja fast schon bewusst unterdrückt, ein.
Sowohl weltweit gesehen, wie auch gerade am Ring, wo doch das Werksteam samt verlängertem Arm RR seit Jahren zum Inventar gehört.

War da damals jemand an entscheidender Position der das GT3 Projekt angestoßen hat und heute nicht mehr dabei ist, oder warum wird das Auto, auch kundenmäßig gesehen, so kümmerlich fortgeführt?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 12.02.19 um 23:10:06

Naja, ich denke mal, das liegt eher am mangelnden Kundeninteresse. Der Lexus zählt, gerade bei den "running costs", wohl eher zu den höherpreisigen GT3s.
Und jeden Einsatz mitzufinanzieren, darauf hat der Hersteller scheinbar auch keine Lust.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 13.02.19 um 02:47:17

Jetzt fehlt nur noch der Honda NSX . :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 13.02.19 um 08:41:39

Ich freue mich auch über die Farbtupfer im Feld. Aber bei nur einem Auto sind die Chancen sicher nicht so riesig.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 13.02.19 um 10:06:33


Dominik schrieb am 13.02.19 um 08:41:39:
Ich freue mich auch über die Farbtupfer im Feld. Aber bei nur einem Auto sind die Chancen sicher nicht so riesig.


So ist es leider.
Ich finde es auch toll dass weitere Hersteller am Start sein werden. Somit steigt auch hoffentlich das weltweite Interesse am Rennen.
Aber bei nur einem Auto sind die Sieg-Chancen sehr gering. Ebenso sind die Einsatzzeiten mit dem Lexus an der Nordschleife nicht gerade viel. Wie hieß es: Um Siegchancen beim 24h Rennen zu haben muss man mindestens zwei Jahre intensiv an der Nordschleife fahren und testen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 13.02.19 um 16:55:43

Die Frage ist, ob sie überhaupt ernsthaft einen Sieg ins Visier nehmen, oder ob ihnen die Medienpräsenz durch das dabei sein schon genügt...


...oder vielleicht tritt man auch einfach da an, wo der Kunde fahren möchte ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 13.02.19 um 22:35:14

Ich denke auch allein die Anwesenheit des Autos ist doch als Berreicherung zu betrachten. Zumal meiner Meinung nach wirklich schon genug Autos um den Sieg kämpfen ;)

Bin da eher froh dass man noch etwas von Blancpain-Verhältnissen entfernt ist  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RACE FAN am 16.02.19 um 00:13:01

Das ist ganz egal, wie viele und verschiedene Boliden da mitfahren. Die Veranstaltung ist einfach nur noch ein Witz!

Wenn ich jetzt sehe, dass die Skate Aid Viper GT3, die ja bisher den Auspuff hinten am Schweller hatte, ja reagieren mussten und den Auspuff nach ganz hinten verlängern mussten, damit da alle Schalldämpfer rein passen, da kann ich mir nur noch an den Kopf fassen.

Das hat doch wirklich nichts mit Motorsport zu tun! Vor ein paar Jahren hat man die Autos selbst an der GP Strecke fast nicht und an der Nordschleife gar nicht gehört. Ich musste nach dem Trainingstag weg und konnte mir das Elend nicht mehr antun.

Wie soll dass jetzt sein? Und wann fangen die da oben endlich mal an vereinheitlichte Werte zu holen und nicht mit ihren Phantasiewerten die unwissenden Leute zu veräppeln?

Wenn nichts mehr hinten raus kommt, müsste selbst der letzte bemerken, dass das nie und nimmer an die 130dB sein können. So viel sind es ja auch sonst an anderern Strecken meistens normal nicht.

Doch dem treuen Nürburgring Besucher ist dass ja ehh egal. Er lässt sich gern veräppeln und die Welt schön reden.  
 

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 16.02.19 um 01:19:51


RACE FAN schrieb am 16.02.19 um 00:13:01:
Das ist ganz egal, wie viele und verschiedene Boliden da mitfahren. Die Veranstaltung ist einfach nur noch ein Witz!

Wenn nichts mehr hinten raus kommt, müsste selbst der letzte bemerken, dass das nie und nimmer an die 130dB sein können. So viel sind es ja auch sonst an anderern Strecken meistens normal nicht.

Doch dem treuen Nürburgring Besucher ist dass ja ehh egal. Er lässt sich gern veräppeln und die Welt schön reden.  
 



Passend dazu hier mal eine Vergleichstabelle:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wer schon mal mit einer Flex oder Kreissäge gearbeitet hat der wird wissen wie laut diese Geräte sind. Versuch dich mal während dessen mit jemadem zu unterhalten. Da muss man schon schreien. Am Ring hingegen kann man sich während des Rennens locker mit jemadem unterhalten. Und das bei angeblich 30 dB mehr wie die Kreissäge hat.  [smiley=whacky078.gif]

Aber es ist ja der heilige Ring, da muss es ja stimmen. Ähnlich wie wenn die Medien berichten E-Autos fahren emis­si­ons­frei.  ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Stephan_F. am 16.02.19 um 08:00:18


RACE FAN schrieb am 16.02.19 um 00:13:01:
Doch dem treuen Nürburgring Besucher ist dass ja ehh egal. Er lässt sich gern veräppeln und die Welt schön reden.  
 


Du kannst doch nicht alle "treuen" über einen Kamm scheren.

Es muss doch jeder Zuschauer für sich entscheiden warum er zur VLN fährt oder nicht.
Vielleicht trift man dort alte Freunde führt gute Gespräche hat einfach einen schönen Tag in der Eifel, geht an der Stecke  Wandern oder fährt Mountainbike und schaut sich ein Autorennen an.
Und ich kann jetzt nur für mich reden ich lasse mich nicht gerne veräppeln und schön reden ist nicht mein Ding.
Wenn man Rennveranstalungen an der NS seit über 30 Jahren verfolgt sieht man die Veränderungen die kann man  gut finden oder nicht.
Für mich ist die Faszination über die Jahre hinweg etwas verloren gegangen das ist wohl wahr und trotzdem freue ich mich am Ring zu sein. Das ist einfach ein anderes Gefühl an  der NS zu sein als in Spa oder Zolder.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Markus E. am 16.02.19 um 08:30:08

Sehe ich auch so , eine schöne Wanderung um die Nordschleife während die VLN fährt ist immer einmalig. Zwischendurch macht man mal einen Stop, setzt sich im Klostertal auf die Wiese und macht den Grill an. Gemischt mit der Fahrzeugvielfalt , ist die VLN eben einmalig, besonders wenn man damit groß geworden ist.
Die VLN Termine stehen immer bei mir im Kalender, und ich versuche so viele wie möglich wahrzunehmen.

Natürlich ist aus der VLN mittlerweile Flüstermotorsport geworden , das aber nicht erst seit heute. Letztes Jahr war ich kurz zuvor in Misano , bei der Blancpain Sprint......als ich kurz danach am Ring zur VLN war , war ich echt der Meinug man würde dort mit E -  Autos fahren  ;D.  Das da etwas mit den Db MMessungen nicht passen kann , ist mir auch in den Sinn gekommen. Auch ist es traurig wenn Fahrzeuge, ( bei denen ja nunmal sowieso schon kein Klang mehr raus kommt ) dann noch in die Box gerufen werden weil sie zu laut sind ....WTF ?!?.

Nichtsdestotrotz, ist die VLN eine schöne und vielfältige Serie , die ich nicht missen möchte. Und wenn sich halt jemand verarscht vorkommt , muss er sich eben den freien Eintritt sparen  ;) und woanders hinfahren .

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RACE FAN am 16.02.19 um 09:00:49

Wenn man es aus dem Gesichtspunkt sieht habt ihr natürlich auch recht. Ein Tag in der Natur ist immer gut. Leute treffen natürlich auch. Nebenbei ein paar Autos fahren sehen und viel besser schlafen, kann man da auf der Wiese auch viel besser als in Spa oder Zolder. In Zolder liegt zu viel Sand rum und es ist da nicht so ruhig, wie am Ring.

Jetzt weiss ich auch, warum die Autos immer leiser werden. ;)

Für die 24h trifft dass allerdings nicht zu und da sind meine ich die dB Werte geringer als in der VLN und der Eintritt ist da gar nicht mal so niedrig, für das gebotene.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 16.02.19 um 09:15:55


RACE FAN schrieb am 16.02.19 um 00:13:01:
Das ist ganz egal, wie viele und verschiedene Boliden da mitfahren. Die Veranstaltung ist einfach nur noch ein Witz!

Wenn ich jetzt sehe, dass die Skate Aid Viper GT3, die ja bisher den Auspuff hinten am Schweller hatte, ja reagieren mussten und den Auspuff nach ganz hinten verlängern mussten, damit da alle Schalldämpfer rein passen, da kann ich mir nur noch an den Kopf fassen.

Das hat doch wirklich nichts mit Motorsport zu tun! Vor ein paar Jahren hat man die Autos selbst an der GP Strecke fast nicht und an der Nordschleife gar nicht gehört. Ich musste nach dem Trainingstag weg und konnte mir das Elend nicht mehr antun.

Wie soll dass jetzt sein? Und wann fangen die da oben endlich mal an vereinheitlichte Werte zu holen und nicht mit ihren Phantasiewerten die unwissenden Leute zu veräppeln?

Wenn nichts mehr hinten raus kommt, müsste selbst der letzte bemerken, dass das nie und nimmer an die 130dB sein können. So viel sind es ja auch sonst an anderern Strecken meistens normal nicht.

Doch dem treuen Nürburgring Besucher ist dass ja ehh egal. Er lässt sich gern veräppeln und die Welt schön reden.  
 


Warum wir Fans an der Strecke stehen überlässt du uns schon noch??
Bleib du Fern und alle Seiten sind zufrieden. Wer nur wegen dem Sound ein Rennen schaut der hat den Sinn von Motorsport auch nicht kapiert!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RACE FAN am 16.02.19 um 09:35:18

Warum fühlst du dich direkt beleidigt?

Kritisieren darf man doch noch.
Und dass man sich nicht einfach alles gefallen lassen soll, lernt man doch von klein auf.

Sonst machen die da oben alles was sie wollen. Klar, machen die das sowieso, aber die sollen merken dass irgendwann auch mal gut ist.

Es geht da ja nicht nur um Zuschauer, sondern auch um Teams die vorher an einer anderen Strecke waren, oder einfach zum ersten mal im neuen Jahr da hoch kommen und erst einmal ins schleudern geraten, weil sie ja plötzlich zu laut sind, was dass Jahr davor noch Ok war.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 16.02.19 um 10:12:43


RACE FAN schrieb am 16.02.19 um 09:00:49:
Für die 24h trifft dass allerdings nicht zu und da sind meine ich die dB Werte geringer als in der VLN und der Eintritt ist da gar nicht mal so niedrig, für das gebotene.


Ähm, nö. Sind bei beiden 130 respektive für bestimmte Fahrzeuge (240i) 128 dezibel.


Und das ganze ist nicht Ding der Orga da oben sondern wegen der ver*piep*ten 2,3 Anwohner in Adenau und unserer Volksverrät äh ne Volksvertreter. >:( Bin gottfroh dass die uns jetzt wenigstens mit der VNUK Kacke in Ruhe lassen...

Und wie von meinen Vorrednern bereits geschrieben kann zum glück jeder die Veranstaltungen besuchen auf die er Lust hat.
Ich für meinen Teil kann nur sagen was gibt es geileres als bei so gutem Wetter wie 2018 am Ring zu sein.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 16.02.19 um 11:27:51


Frank-Do schrieb am 16.02.19 um 01:19:51:

RACE FAN schrieb am 16.02.19 um 00:13:01:
Das ist ganz egal, wie viele und verschiedene Boliden da mitfahren. Die Veranstaltung ist einfach nur noch ein Witz!

Wenn nichts mehr hinten raus kommt, müsste selbst der letzte bemerken, dass das nie und nimmer an die 130dB sein können. So viel sind es ja auch sonst an anderern Strecken meistens normal nicht.

Doch dem treuen Nürburgring Besucher ist dass ja ehh egal. Er lässt sich gern veräppeln und die Welt schön reden.  
 



Passend dazu hier mal eine Vergleichstabelle:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wer schon mal mit einer Flex oder Kreissäge gearbeitet hat der wird wissen wie laut diese Geräte sind. Versuch dich mal während dessen mit jemadem zu unterhalten. Da muss man schon schreien. Am Ring hingegen kann man sich während des Rennens locker mit jemadem unterhalten. Und das bei angeblich 30 dB mehr wie die Kreissäge hat.  [smiley=whacky078.gif]

Aber es ist ja der heilige Ring, da muss es ja stimmen. Ähnlich wie wenn die Medien berichten E-Autos fahren emis­si­ons­frei.  ;D


Richtig.. da darf man nichts kritisieren, sonst gibt's von diversen militanten  :)  Ringfreunden direkt was auf's Geweih..  [smiley=whacky078.gif]

Ich halte es da ausnahmsweise mit denen aus der verbotenen Stadt, "Jede Jeck is anners"  und deshalb sage ich mal provokant, dass die Fritten und auch einige Biersorten in Spa besser sind als am Ring. Und der, weil nicht vorhanden, auch nicht mit dem Hasseltse Jenever   [smiley=beer.gif] in Zolder mithalten kann.
Vom Champus & Château Lafite-Rothschild bei den 24h Le Mans erst gar nicht zu reden....

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 16.02.19 um 12:02:08


Stephan_F. schrieb am 16.02.19 um 08:00:18:

RACE FAN schrieb am 16.02.19 um 00:13:01:
Doch dem treuen Nürburgring Besucher ist dass ja ehh egal. Er lässt sich gern veräppeln und die Welt schön reden.  
 


Du kannst doch nicht alle "treuen" über einen Kamm scheren.

Es muss doch jeder Zuschauer für sich entscheiden warum er zur VLN fährt oder nicht.
Vielleicht trift man dort alte Freunde führt gute Gespräche hat einfach einen schönen Tag in der Eifel, geht an der Stecke  Wandern oder fährt Mountainbike und schaut sich ein Autorennen an.
Und ich kann jetzt nur für mich reden ich lasse mich nicht gerne veräppeln und schön reden ist nicht mein Ding.
Wenn man Rennveranstalungen an der NS seit über 30 Jahren verfolgt sieht man die Veränderungen die kann man  gut finden oder nicht.
Für mich ist die Faszination über die Jahre hinweg etwas verloren gegangen das ist wohl wahr und trotzdem freue ich mich am Ring zu sein. Das ist einfach ein anderes Gefühl an  der NS zu sein als in Spa oder Zolder.


Ich mag die Nordschleife, Spa und Zolder. Alle haben ihre Vor- und Nachteile, aber ehrlich gesagt finde ich die Nordschleife und Spa jetzt von der Streckencharakteristik für den Zuschauer gar nicht so verschieden. Beides sind Strecken, die durch die Natur führen, Naturtribünen haben und wo es ordentlich auf und ab geht. An beiden Strecken kann man schön spazieren gehen und im Gras sitzen. In Spa war ich in den letzten Jahren aber häufiger, weil dort einfach die für meinen Geschmack besseren Rennen stattfinden. Ich würde z.B. die 24h von Spa den 24h am Nürburgring vorziehen. Allerdings ist es in Spa an manchen Stellen fast schon zu laut...  :-X

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Lemansclaus am 16.02.19 um 12:32:24


787B schrieb am 16.02.19 um 12:02:08:
Allerdings ist es in Spa an manchen Stellen fast schon zu laut...  :-X


Hey, dein Nickname ist 787B, da kann dir doch eigentlich nix zu laut sein ;) ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 16.02.19 um 13:06:54


787B schrieb am 16.02.19 um 12:02:08:

Stephan_F. schrieb am 16.02.19 um 08:00:18:

RACE FAN schrieb am 16.02.19 um 00:13:01:
Doch dem treuen Nürburgring Besucher ist dass ja ehh egal. Er lässt sich gern veräppeln und die Welt schön reden.  
 


Du kannst doch nicht alle "treuen" über einen Kamm scheren.

Es muss doch jeder Zuschauer für sich entscheiden warum er zur VLN fährt oder nicht.
Vielleicht trift man dort alte Freunde führt gute Gespräche hat einfach einen schönen Tag in der Eifel, geht an der Stecke  Wandern oder fährt Mountainbike und schaut sich ein Autorennen an.
Und ich kann jetzt nur für mich reden ich lasse mich nicht gerne veräppeln und schön reden ist nicht mein Ding.
Wenn man Rennveranstalungen an der NS seit über 30 Jahren verfolgt sieht man die Veränderungen die kann man  gut finden oder nicht.
Für mich ist die Faszination über die Jahre hinweg etwas verloren gegangen das ist wohl wahr und trotzdem freue ich mich am Ring zu sein. Das ist einfach ein anderes Gefühl an  der NS zu sein als in Spa oder Zolder.


Ich mag die Nordschleife, Spa und Zolder. Alle haben ihre Vor- und Nachteile, aber ehrlich gesagt finde ich die Nordschleife und Spa jetzt von der Streckencharakteristik für den Zuschauer gar nicht so verschieden. Beides sind Strecken, die durch die Natur führen, Naturtribünen haben und wo es ordentlich auf und ab geht. An beiden Strecken kann man schön spazieren gehen und im Gras sitzen. In Spa war ich in den letzten Jahren aber häufiger, weil dort einfach die für meinen Geschmack besseren Rennen stattfinden. Ich würde z.B. die 24h von Spa den 24h am Nürburgring vorziehen. Allerdings ist es in Spa an manchen Stellen fast schon zu laut...  :-X


Fast schon zu laut? Das sind doch nur GT3 die da fahren  ;D Stell dir doch mal den 787B auf der alten Haupttribüne vor, dann gibt es zumindest mal wieder richtig was ab.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 16.02.19 um 13:18:34


Lemansclaus schrieb am 16.02.19 um 12:32:24:

787B schrieb am 16.02.19 um 12:02:08:
Allerdings ist es in Spa an manchen Stellen fast schon zu laut...  :-X


Hey, dein Nickname ist 787B, da kann dir doch eigentlich nix zu laut sein ;) ;D


[smiley=tekst-toppie.gif]

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 16.02.19 um 16:08:44


Frank-Do schrieb am 16.02.19 um 13:18:34:

Lemansclaus schrieb am 16.02.19 um 12:32:24:

787B schrieb am 16.02.19 um 12:02:08:
Allerdings ist es in Spa an manchen Stellen fast schon zu laut...  :-X


Hey, dein Nickname ist 787B, da kann dir doch eigentlich nix zu laut sein ;) ;D


[smiley=tekst-toppie.gif]



In Le Mans: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 17.02.19 um 16:38:48

dB ist eine logartithmische Größe, heißt daß von 100 auf 110 dB wird nicht 10% 'lauter', sondern 100%... ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.02.19 um 18:09:49


Soundlover schrieb am 11.02.19 um 13:17:43:
[quote author=Soundlover2 link=1526316046/38#38 date=1539687878]Die WS Racing Mannschaft lässt weiter nichts unversucht sich im Gespräch zu halten, man hat nun die Drölfzigtausendzweihundertdreizndsiebzigste Pressemeldung zum Girlpower Team verschickt und hat Carrie Schreiner und Jasmin Preisig als erste Pilotinnen benannt. Rahel Frey wird das Team als Consulant unterstützen.


Ronja Assmann wird die Equipe als dritte Fahrerin ergänzen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Audi R8 wird von einer rein chinesischen Paarung pilotiert werden.

Darüber hinaus bringt man entgegen erster Ankündigungen sogar 2 der polnischen Cup Golf an den Start.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Auf seinem FB Account hat das Team weitere Personalentscheidungen kommuniziert:

Petra Baecker wird 4. Fahrerin auf dem Golf TCR.

Andy Yan, Sunny Wong und He Xiaole werden den GT4 R8 steuern.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 19senna94 am 17.02.19 um 23:26:36


Jaguar44 schrieb am 16.02.19 um 16:08:44:

Frank-Do schrieb am 16.02.19 um 13:18:34:

Lemansclaus schrieb am 16.02.19 um 12:32:24:

787B schrieb am 16.02.19 um 12:02:08:
Allerdings ist es in Spa an manchen Stellen fast schon zu laut...  :-X


Hey, dein Nickname ist 787B, da kann dir doch eigentlich nix zu laut sein ;) ;D


[smiley=tekst-toppie.gif]



In Le Mans: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Out of Topic, ich weiß, aber als guter alter 787B-Fan muss ich das posten:
Herberts Demo-Runde war doch nur mit 'Halbgas' - die wahre Lautstärke kommt hier schon eher rüber:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Lemansclaus am 18.02.19 um 09:13:31


19senna94 schrieb am 17.02.19 um 23:26:36:
Out of Topic, ich weiß, aber als guter alter 787B-Fan muss ich das posten:
Herberts Demo-Runde war doch nur mit 'Halbgas' - die wahre Lautstärke kommt hier schon eher rüber:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Oui, ist auch mein Favorit  :D.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 19.02.19 um 12:13:36


Soundlover schrieb am 12.02.19 um 15:56:19:
MEINE FRESSE IST DAS GEIL!!!! :D :D :D

Der Lexus GT3 back auf der Schleife!


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Also was die Asiaten dieses Jahr n den Tag legen ist echt der Oberhammer!

Das 24h Rennen wird dieses Jahr so GEIL, so eine Markenvielfalt an der Spitze hatten wir noch nie! :D


Ich kanns nicht mehr verwarten bis es wieder losgeht!


Heute kam auch die offizielle Bestätigung des Teams:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fahrer wurden noch nicht benannt, allerdings steht mit Yokohama bereits der Reifenpartner fest.
Erwartungsgemäß nimmt man im Vorfeld auch an der VLN teil.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von leverkusenER78 am 19.02.19 um 12:38:59

Off-Topic: Habe den 787B mal bei Demorunden in Fuji live gehört. Das ist schon ziemlich Pervers! Vom Klang her wie ein alter F1-V10 und eben sehr laut :-)

Apropors lautstärke: der nächste Aufreger dürft sich anbahnen: Rundenzeiten und Kurvengeschwindigkeiten sollten rauf, bzw nicht schneller werden.
Aber eigentlich ist diese Diskussion nicht neu und ich denke auch nachvollziebar!
Nach den Stunt von Mardenborough steht die NS eben noch mehr unter Beobachtung der FIA. Es heißt sogar, wäre beim 919-Rekord was schief gelaufen (sprich Unfall) hätte Mr. Todt wohl keinen Segen mehr für Rennveranstaltungen auf der NS geben können.

Aber ich denke es ist jedem klar, das bei 8min die Grenze erreicht ist. Und die wurde ja auch schon mal etwas unterboten. Es wird also was passieren müssen in nächster Zukunft. Ich bin gespannt was den Herren einfällt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 19.02.19 um 13:37:30


leverkusenER78 schrieb am 19.02.19 um 12:38:59:
Es heißt sogar, wäre beim 919-Rekord was schief gelaufen (sprich Unfall) hätte Mr. Todt wohl keinen Segen mehr für Rennveranstaltungen auf der NS geben können.


Das ist genau so ein populistischer Unsinn wie die ganze Diesel bzw. E Auto Diskussion. Ich wundere mich immer wieder dass es noch Leute gibt die so einen Quark glauben.

Zum Thema Rundenzeiten. Klar ist irgendwo eine Grenze erreicht. Und man braucht auch nicht in jedem zweiten Rennen einen neuen Rundenrekord damit es spektakulär ist. Man kann auch mit 10-15 Sekunden langsameren Zeiten auf der Nordschleife gutes Racing hinbekommen wenn man es vernünftig angeht.

Z.B. könnte man durch Reifen oder Fahrzeuggewichte einiges regeln. Was aber auf keinen Fall geht ist ein künstlicher Eingriff in das Renngeschehen wie es ja schon in der Vergangenheit gab.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 19.02.19 um 19:51:13


Jaguar44 schrieb am 16.02.19 um 16:08:44:

Frank-Do schrieb am 16.02.19 um 13:18:34:

Lemansclaus schrieb am 16.02.19 um 12:32:24:

787B schrieb am 16.02.19 um 12:02:08:
Allerdings ist es in Spa an manchen Stellen fast schon zu laut...  :-X


Hey, dein Nickname ist 787B, da kann dir doch eigentlich nix zu laut sein ;) ;D


[smiley=tekst-toppie.gif]



In Le Mans: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Haha, ihr habt ja recht!  ;) Ein 787B kann einfach nicht zu laut sein... Leider habe ich bisher nur einen 767B live erleben können, aber das war schon Gänsehautfeeling pur. Und das war sogar in Spa...

Aber manche GTs (insbesondere 458er, 911er) fand ich am unteren Teil der Kemmel-Geraden unangenehm laut, wenn man dort durch das Waldstück geht. Das liegt wahrscheinlich weniger daran, das die Autos generell zu laut sind, sondern mehr daran, dass es dort ziemlich hallt und man dann beim hochgehen, einseitig die volle Dröhnung aufs rechte Ohr bekommt. Gerade bei den eher kreischenden Motoren, war das nahe an der Schmerzgrenze. Der 488er ist gegen den 458er eine Flüstertüte. Ein dicker Sauger (AMG, Aston, Corvette) an der gleichen Stelle klingt nicht so unangenehm, weil deutlich tiefer und nicht so schrill... Aber nicht falsch verstehen: laut ist generell eher gut! Nur irgendwann ist dann doch zu viel...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 19.02.19 um 20:09:56


Frank-Do schrieb am 19.02.19 um 13:37:30:

leverkusenER78 schrieb am 19.02.19 um 12:38:59:
Es heißt sogar, wäre beim 919-Rekord was schief gelaufen (sprich Unfall) hätte Mr. Todt wohl keinen Segen mehr für Rennveranstaltungen auf der NS geben können.


Das ist genau so ein populistischer Unsinn wie die ganze Diesel bzw. E Auto Diskussion. Ich wundere mich immer wieder dass es noch Leute gibt die so einen Quark glauben.

Zum Thema Rundenzeiten. Klar ist irgendwo eine Grenze erreicht. Und man braucht auch nicht in jedem zweiten Rennen einen neuen Rundenrekord damit es spektakulär ist. Man kann auch mit 10-15 Sekunden langsameren Zeiten auf der Nordschleife gutes Racing hinbekommen wenn man es vernünftig angeht.

Z.B. könnte man durch Reifen oder Fahrzeuggewichte einiges regeln. Was aber auf keinen Fall geht ist ein künstlicher Eingriff in das Renngeschehen wie es ja schon in der Vergangenheit gab.


Irgendwie sträuben sich mir die Nackenhaare, wenn ich lese, dass man RENNAUTOS künstlich langsamer machen will. Das Ziel ist doch, dass RENNAUTOS möglichst schnell sind...

Außerdem erscheinen mir die diskutierten Maßnahmen teils widersinnig. Ein heutiger GT3 hat doch in der Regel, wenn er keine Unterluft bekommt und der Fahrer ihn auf der Strecke hält, eine phänomenale Straßenlage. Wenn man jetzt das gleiche Auto schwerer macht, verschlechtert sich doch die Balance eher, der Reifenverschleiß nimmt zu, Bremsweg wird länger etc.. Das mag zwar an manchen Stellen die Gefahr entschärfen, an anderen nimmt die Gefahr aber möglicherweise zu. Mit den Reifen ist es wahrscheinlich ähnlich, wenn man die künstlich schlechter macht. Und wenn man nicht alle anderen Klassen auch konsequent einbremst, dann wird Überholen für Gesamtsiegkandidaten schwieriger, was auch wieder zu gewagten Manövern führt. Die GT3 an sich sind wahrscheinlich heute wesentlich sicherer zu bewegen, als die Top-Autos vor 10-20 Jahren. Was mehr Gefahr bringt ist eher die Anzahl der Autos in der Spitzengruppe und der Wettbewerb zwischen den Werken. Aber ganz im Ernst, dafür schaue ich mir das an.
Und als Zuschauer fühle ich mich auch kein Stück unsicher an der Nordschleife.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 19.02.19 um 23:17:41

Ich habe da auch eher Bauchschmerzen bei dem Gedanken das da am Gewicht oder gar an der Aero rumgedoktert werden soll.
Wie sehr so was Schief gehen kann, konnte man beim 24 Stunden Rennen 2008 am Aston Martin DBRS9 sehr gut Sehen.
Der war damals komplett aus der Balance.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von leverkusenER78 am 20.02.19 um 08:26:54


Frank-Do schrieb am 19.02.19 um 13:37:30:

leverkusenER78 schrieb am 19.02.19 um 12:38:59:
Es heißt sogar, wäre beim 919-Rekord was schief gelaufen (sprich Unfall) hätte Mr. Todt wohl keinen Segen mehr für Rennveranstaltungen auf der NS geben können.


Das ist genau so ein populistischer Unsinn wie die ganze Diesel bzw. E Auto Diskussion. Ich wundere mich immer wieder dass es noch Leute gibt die so einen Quark glauben.


Nicht ganz. Bei der Diesel- und eAuto-Diskussion gibt es diverse (logische, physikalische,....) Gründe warum das, was sich Grüne/DUH und Konsorten vorstellen, nur in ihrer Traumwelt funktionieren kann.
Bei der Zulassung der NS für gewisse Fahrzeugkategorien sind wir leider wieder in der Realität angelangt (wenn auch nur auf Rennsport bezogen)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von leverkusenER78 am 20.02.19 um 08:33:52


VIPERfan 89 schrieb am 19.02.19 um 23:17:41:
Ich habe da auch eher Bauchschmerzen bei dem Gedanken das da am Gewicht oder gar an der Aero rumgedoktert werden soll.
Wie sehr so was Schief gehen kann, konnte man beim 24 Stunden Rennen 2008 am Aston Martin DBRS9 sehr gut Sehen.
Der war damals komplett aus der Balance.


Es mag einfach klingen, aber jede Änderung zieht auf der anderen Seite einen oftmals nicht zu verachtenden Gegeneffkt mit sich.
Erhöht man beispielsweise das Fahrzeuggewicht, erhöht sich auch die kinetische Energie die bei einem Unfall abzufangen ist.
Verkleinert man die Flügel sind die Fahrzeuge in der Kurve langsamer, auf der Döttinger Höhe aber schneller
Versucht man den Luftwiederstand zu erhöhen (bsp. einen gewissen Gurney vorschreiben) kann dadurch die kurvengeschwindigkeit steigen.

Die Hersteller haben damals schon die Entwicklung eines NS-GT3-Aeropakets ausgeschlossen (wobei ich davon icht wirklich überzeugt war, denn die großen Drei sind alle scharf darauf ihre GT3s bei den 24h zu sehen)

Ich denke das ist auch der Grund warum nun alle Parteien gefragt sind, denn es geht nur Gemeinsam. (siehe Kommentar Michael Bork)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.02.19 um 10:01:14


leverkusenER78 schrieb am 20.02.19 um 08:26:54:

Frank-Do schrieb am 19.02.19 um 13:37:30:

leverkusenER78 schrieb am 19.02.19 um 12:38:59:
Es heißt sogar, wäre beim 919-Rekord was schief gelaufen (sprich Unfall) hätte Mr. Todt wohl keinen Segen mehr für Rennveranstaltungen auf der NS geben können.


Das ist genau so ein populistischer Unsinn wie die ganze Diesel bzw. E Auto Diskussion. Ich wundere mich immer wieder dass es noch Leute gibt die so einen Quark glauben.


Nicht ganz. Bei der Diesel- und eAuto-Diskussion gibt es diverse (logische, physikalische,....) Gründe warum das, was sich Grüne/DUH und Konsorten vorstellen, nur in ihrer Traumwelt funktionieren kann.
Bei der Zulassung der NS für gewisse Fahrzeugkategorien sind wir leider wieder in der Realität angelangt (wenn auch nur auf Rennsport bezogen)


Soweit richtig nur ist eine Demofahrt wie sie Porsche betrieben hat nicht zu vergleichen mit einem normalen Rennbetrieb. Von daher sollte es da keinen Zusammenhang geben.

Auch mit der ganzen Diskussion zum Thema FIA und Nordschleife. Wenn mit gleichen Maßstäben gemessen wird sollte der FIA klar sein dass GT Rennen in Macau nicht sicherer sind wie auf der Nordschleife. Auch in der Bergpassage in Bathurst sehe keine großartigen Sicherheitsunterschiede als bei der NS. Bei diesen Rennen gibt es solche Diskussionen hingegen nicht. Da fragt man sich schon woran das liegt.  

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von leverkusenER78 am 20.02.19 um 12:55:39

Ok, habe nicht behauptet das bei der FIA alles logisch zugeht.
Bathurst und Macau haben den "Vorteil" keinen tödlichen Unfall in den letzten Jahren produziert zu haben (auch wenn es beim F3 Rennen in Macau knapp war).
Das hat natürlich die NS etwas mehr in den Fokus gerückt. Wobei ihc die Rennen in Macau durchaus kritischwer sehe als am Ring.
Die Diskussion wurde ja auch eher durch das interne Papier des DMSB angeheizt. wie dem auch sei, es ist irgendwas im Gange!

Weil ich beim Durchlesen der aktuellen Ausschreibung gerade drüber gestolpert bin, bzgl der "Soundthematik"

"1.9 Geräuschbestimmungen 1.9 Noise regulationsegulations
Die gültigen DMSB-Geräuschvorschriften (siehe DMSBHandbuch, blauer Teil), sowie die Lärm- und Schallschutzbestimmungen des Nürburgring, sind einzuhalten.
Die maximal zulässigen Geräuschgrenzwerte betragen für die Fahrzeug-Klassen V1, V2, V3, V4, V5, V6, VT1, VT2, VT3, und Cup5 = 128 dB(A) nach LWA-Verfahren und 96 dB(A) nach LP-Verfahren; für alle anderen Fahrzeug-Klassen = 130 dB(A) nach LWA-Verfahren und 98 dB(A) nach LP-Verfahren.
Dieser Geräuschwert wird nach der DMSB-Vorbeifahrt-Messmethode  obligatorisch für alle Rundstreckenveranstaltungen) ermittelt.
Hinweis: Bei den VLN-Veranstaltungen werden die Geräuschwerte der Fahrzeuge, gemäß Vorgabe der zuständigen Behörde, während des Trainings / Zeittrainings (Qualifying) und Rennens an fünf (5) Meßstellen
entlang der gesamten Rennstrecke (Nordschleife + GPKurs), durch eine von VLN, Veranstalter und Nürburgring unabhängige und neutrale Organisation, permanent überwacht.
Bei Überschreitung des zulässigen Geräuschgrenzwertes während des Trainings / Zeittrainings (Qualifying) oder Rennens bei einer VLN- Veranstaltung wird das Fahrzeug zur Beseitigung des Mangels an seine Box bestellt (schwarze Flagge mit oranger Scheibe), und/oder kann im Wiederholungsfalll mit einer Wertungsstrafe belegt werden.
Die Entscheidung obliegt dem Rennleiter / Renndirektor."

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 20.02.19 um 13:03:44

Die Geschwindigkeiten in Macau sind aber generell etwas geringer.

Interessant ist der Segen der FIA ja auch nur für internationale Veranstaltungen, bei denen die FIA involviert ist, das dürften 24h und WCTR sein. Obs die VLN mit betrifft, sei dahingestellt, von daher erscheint mir die Aussage bezüglich JT etwas seltsam. Für rein nationale Veranstaltungen ist es zwar aus verschiedenen Gründen gut, ein FIA-Rating zu haben, aber wenn ein Veranstalter das Risiko auf sich nimmt, eine Veranstaltung auf einer Strecke ohne Abnahme der FIA und Rücksicht auf deren Standards durchführen zu wollen, kann er dies grundsätzlich machen (In D haben da allerdings noch andere Behörden mitzureden). Falls es tatsächlich zu Personenschäden bei Dritten käme, muß man eher auf die Justiz gucken als auf die FIA.

Ein anderer Weg, Performance einzudämmen ist über Leistung, aber im geboppten Sport hilft das eher denen, die bei ihrem Konzept auf weniger Lufwiderstand und Downforce setzen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.02.19 um 13:20:20


leverkusenER78 schrieb am 20.02.19 um 12:55:39:
Ok, habe nicht behauptet das bei der FIA alles logisch zugeht.


Das ist wohl richtig  ;D


leverkusenER78 schrieb am 20.02.19 um 12:55:39:
Bathurst und Macau haben den "Vorteil" keinen tödlichen Unfall in den letzten Jahren produziert zu haben (auch wenn es beim F3 Rennen in Macau knapp war).
Das hat natürlich die NS etwas mehr in den Fokus gerückt.


In Macau hat es 2017 einen tödlichen Unfall gegeben der so in der Form auf einer "normalen" Rennstrecke nicht passiert wäre. Und der Unfall von Sophia Flörsch im F3 Rennen hätte wo anders vermutlich auch einen weniger heftigen Ausgang gehabt.


leverkusenER78 schrieb am 20.02.19 um 12:55:39:
Die maximal zulässigen Geräuschgrenzwerte betragen für die Fahrzeug-Klassen V1, V2, V3, V4, V5, V6, VT1, VT2, VT3, und Cup5 = 128 dB(A) nach LWA-Verfahren und 96 dB(A) nach LP-Verfahren; für alle anderen Fahrzeug-Klassen = 130 dB(A) nach LWA-Verfahren und 98 dB(A) nach LP-Verfahren.


Kann mir jemand etwas zu diesen beiden Messverfahren sagen ?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.02.19 um 13:30:40


KOTR schrieb am 20.02.19 um 13:03:44:
Die Geschwindigkeiten in Macau sind aber generell etwas geringer.


Mandarin Corner ist eine abolute Vollgas Kurve und die Auslaufzone beträgt dort exact 0 Meter. Von Fishermen´s Bend bis Lisboa sind die Geschwindigkeiten alles andere als langsam. In der Altstadt hingegen schon, das ist klar.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.02.19 um 13:39:15

Fortan werden die aus der VLN bekannten H+R Nummernschilder auch beim 24h Rennen gefahren.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 20.02.19 um 14:24:46


Frank-Do schrieb am 20.02.19 um 13:30:40:

KOTR schrieb am 20.02.19 um 13:03:44:
Die Geschwindigkeiten in Macau sind aber generell etwas geringer.


Mandarin Corner ist eine abolute Vollgas Kurve und die Auslaufzone beträgt dort exact 0 Meter. Von Fishermen´s Bend bis Lisboa sind die Geschwindigkeiten alles andere als langsam. In der Altstadt hingegen schon, das ist klar.

Von Fishermen's Bend bis Lisboa ist aber eine andere Topographie, von daher ist das etwas schwierig mit der Nordschleife zu vergleichen ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.02.19 um 16:19:18


KOTR schrieb am 20.02.19 um 14:24:46:

Frank-Do schrieb am 20.02.19 um 13:30:40:

KOTR schrieb am 20.02.19 um 13:03:44:
Die Geschwindigkeiten in Macau sind aber generell etwas geringer.


Mandarin Corner ist eine abolute Vollgas Kurve und die Auslaufzone beträgt dort exact 0 Meter. Von Fishermen´s Bend bis Lisboa sind die Geschwindigkeiten alles andere als langsam. In der Altstadt hingegen schon, das ist klar.

Von Fishermen's Bend bis Lisboa ist aber eine andere Topographie, von daher ist das etwas schwierig mit der Nordschleife zu vergleichen ;)


Gerade sprachst du noch von der Geschwindigkeit in Macau. Nach dem das widerlegt wurde kommt die Topographie ins Spiel. Wenn ich dazu jetzt was schreibe was kommt als nächstes ? Das in China andere klimatische Verhältnisse herrschen als in der Eifel ? Das stimmt zwar, hat nur mit dem eigendlichen Thema, Sicherheit auf der Nordschleife, wenig zu tun. Zumal wir jetzt doch etwas von diesem Thema abschweifen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 21.02.19 um 17:07:09


Frank-Do schrieb am 20.02.19 um 16:19:18:
Gerade sprachst du noch von der Geschwindigkeit in Macau. Nach dem das widerlegt wurde kommt die Topographie ins Spiel. Wenn ich dazu jetzt was schreibe was kommt als nächstes ? Das in China andere klimatische Verhältnisse herrschen als in der Eifel ? Das stimmt zwar, hat nur mit dem eigendlichen Thema, Sicherheit auf der Nordschleife, wenig zu tun. Zumal wir jetzt doch etwas von diesem Thema abschweifen.

Immer das gesamte Bild im Auge behalten. Besagter Abschnitt in Macau ist in der Tat schneller als die meisten Ecken der Nordschleife (wobei... Quiddelbacher Höhe bis Aremberg?), aber er ist durchgehend ein paar Meter über Normalnull ohne Höhenwechsel, während man auf der Nordschleife unabhängig von der Geschwindigkeit irgendwie immer in einer Steigung oder Gefälle ist. Der Altstadtbereich von Macau, wo die Höhenwechsel sogar noch deutlicher als auf der Nordschleife sind, ist langsamer. Macht ein Szenario wie zu VLN1 2015 insgesamt eher unwahrscheinlich.

Ein Punkt steht wohl außer Frage, auf der Nordschleife hat man meist mindestens eine Fahrzeugbreite Platz, während in Macau die Fahrbahn direkt dicht und die rote Flagge draußen ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von McSchu am 22.02.19 um 21:03:21

Toyota Motorsport schreibt auf Instagram, dass man mit einem GT86 CS-Cup zwei VLN-Rennen und das 24h bestreiten wird. Fahrer sind Alex Fielenbach und Adrian Brusius.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 23.02.19 um 10:18:01

Der Zeitplan:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 24.02.19 um 20:18:20

Bonk Motorsport plant, in diesem Jahr zwei Fahrzeuge einzusetzen:

BMW M4 GT4: Michael Schrey/Michael Fischer/Thomas Jäger/TBA
Audi RS3 LMS: Hermann Bock/TBA/TBA/TBA

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 26.02.19 um 23:39:11

Glickenhaus auch wieder dabei

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 27.02.19 um 02:03:05


homieray schrieb am 26.02.19 um 23:39:11:
Glickenhaus auch wieder dabei

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das sind gute Nachrichten  :)

Ein anderer Hersteller möchte auch dieses Jahr nicht Mitspielen.  :-[

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 27.02.19 um 11:54:01


VIPERfan 89 schrieb am 27.02.19 um 02:03:05:

homieray schrieb am 26.02.19 um 23:39:11:
Glickenhaus auch wieder dabei

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das sind gute Nachrichten  :)

Ein anderer Hersteller möchte auch dieses Jahr nicht Mitspielen.  :-[

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Bentley ist auch was besseres   ;)  und da schlägt man halt nicht so gerne in der II. Liga auf.
Da könnte man ja auch gleich verlangen, dass AF Corse zwei- drei Rote  🤬😈🤬  an den Start bringt !     ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 27.02.19 um 17:38:25

Bentley hatte doch noch angekündigt das mab dieses Jahr wieder mitmischen will?!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 27.02.19 um 17:48:59

Eine Ankündigung gab es nie, lediglich wurde die Absicht geäußert, in naher Zukunft wieder teilnehmen zu wollen (Siehe Post 2 hier im Thread).
Das man in diesem Jahr definitv nicht dabei ist, war schon abzusehen und wurde auch bereits vor mehreren Wochen bestätigt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 27.02.19 um 18:07:23


homieray schrieb am 26.02.19 um 23:39:11:
Glickenhaus auch wieder dabei

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Sieht super aus in rot :)

Franck Mailleux, Thomas Mutsch, Felipe Laser und Andreas Simonsen sind die Fahrer.

"La Scuderia Cameron Glickenhaus alignera une seule auto en juin prochain pour Franck Mailleux, Thomas Mutsch, Felipe Laser et Andreas Simonsen. Contrairement à l’année passée où l’auto était équipée"

Zudem feiern im Rahmen des QR das neue GT3 und GT4 Auto Weltpremiere.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 28.02.19 um 17:05:23

Tobias Müller fährt die VLN und das 24h Rennen in einem Black Falcon AMG GT4

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Kim Luis Schramm in einem Phoenix R8

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 02.03.19 um 13:48:29


Peter_B schrieb am 19.02.19 um 12:13:36:

Soundlover schrieb am 12.02.19 um 15:56:19:
MEINE FRESSE IST DAS GEIL!!!! :D :D :D

Der Lexus GT3 back auf der Schleife!


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Also was die Asiaten dieses Jahr n den Tag legen ist echt der Oberhammer!

Das 24h Rennen wird dieses Jahr so GEIL, so eine Markenvielfalt an der Spitze hatten wir noch nie! :D


Ich kanns nicht mehr verwarten bis es wieder losgeht!


Heute kam auch die offizielle Bestätigung des Teams:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fahrer wurden noch nicht benannt, allerdings steht mit Yokohama bereits der Reifenpartner fest.
Erwartungsgemäß nimmt man im Vorfeld auch an der VLN teil.


Diesem Artikel zu Folge werden gleich 3 Lexus an den Start gebracht, neben dem GT3 Auto auch die beiden bekannten SP8 Autos

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Auf einem dieser Autos wird wohl Nanami Tsukamoto fahren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 02.03.19 um 14:20:24


Soundlover schrieb am 06.02.19 um 13:01:53:
Bei Konrad plant man dieses Jahr mit Werksfahrern, MsT spekuliert  Mirko Bortolotti, Marco Mapelli, Christian Engelhart und Axcil Jefferies.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ich kanns kaum mehr erwarten bis es endlich wieder losgeht! :D



Nun berichtet auch endurance-info, dass Axcil Jefferies einer der Piloten sein soll. Dieser müsste meines Wissens nach aber noch seine Permit machen? Mapelli ist beim momentanen Test in Spanien übrigens auch dabei.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Da von offizieller Seite (sprich Konrad Motorsport) bisher nur die Teilnahme an der VLN bestätigt wurde, könnte ich mir wirklich vorstellen, dass es für das 24h-Rennen Werksunterstützung inkl. Werksfahrer geben könnte.
Und für solch eine größere Ankündigung wird man dann sicher eine andere Plattform wählen als ein simpler und kurzer Post in den sozialen Medien.
Oder man fährt halt in diesem Jahr nicht mit...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von leverkusenER78 am 05.03.19 um 07:51:51


McSchu schrieb am 22.02.19 um 21:03:21:
Toyota Motorsport schreibt auf Instagram, dass man mit einem GT86 CS-Cup zwei VLN-Rennen und das 24h bestreiten wird. Fahrer sind Alex Fielenbach und Adrian Brusius.


Das ist das TMG Mitarbeiter-Team die sowohl Fahrzeugvorbereitung als auch Renneinsätze unentgeldlich in ihrer Freizeit stemmen.
Bei der Fahrerwahl versucht man junge Talente zu fördern, so kam der damals amtierende RCN Meister Alex Fielenbach und später der jetzige RCN-Juniormeister Adrian Brusius ins Team.
Für das 24h Rennen wird der Fahrerkader um zwei weitere Piloten verstärkt, welche das sind wird bald bekannt gegeben (auch die sollten dem profil "jung und schnell" entsprechen ;-) )
Das Auto ist der bekannte GT86 CS-Cup, der aber nie im Cup gestartet ist sondern immer in der V3 bzw später in der SP3.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 05.03.19 um 13:06:36


Peter_B schrieb am 02.03.19 um 14:20:24:

Soundlover schrieb am 06.02.19 um 13:01:53:
Bei Konrad plant man dieses Jahr mit Werksfahrern, MsT spekuliert  Mirko Bortolotti, Marco Mapelli, Christian Engelhart und Axcil Jefferies.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ich kanns kaum mehr erwarten bis es endlich wieder losgeht! :D



Nun berichtet auch endurance-info, dass Axcil Jefferies einer der Piloten sein soll. Dieser müsste meines Wissens nach aber noch seine Permit machen? Mapelli ist beim momentanen Test in Spanien übrigens auch dabei.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Da von offizieller Seite (sprich Konrad Motorsport) bisher nur die Teilnahme an der VLN bestätigt wurde, könnte ich mir wirklich vorstellen, dass es für das 24h-Rennen Werksunterstützung inkl. Werksfahrer geben könnte.
Und für solch eine größere Ankündigung wird man dann sicher eine andere Plattform wählen als ein simpler und kurzer Post in den sozialen Medien.
Oder man fährt halt in diesem Jahr nicht mit...


Man hat es mittels eines etwas längeren FB Posts nun bestätigt.
Fahrer sind noch tba, genauso die Anzahl der Autos aber man wird als Werksunterstütztes Kundenteam am Start stehen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 05.03.19 um 19:32:13

Mühlner Motorsport mit bis zu 4 Fahrzeugen dabei:


Zitat:
"Die 24h auf der Nürburgring Nordschleife sind ein Highlight im Rennkalender und natürlich werden wir versuchen den Doppelsieg mit unseren Porsche Cayman GT4 CS aus dem letzten Jahr zu wiederholen. Ergänzend dazu werden wir 2019 auch mit den 911 GT3 Cup Fahrzeugen an den Start gehen".




Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von leverkusenER78 am 08.03.19 um 05:36:37

Wie schon gesagt, es passiert etwas
Auf Druck der FiA, über den DMSB
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaube zwar nicht das dies die richtige Lösung ist, langfristig verfolgt man aber sicherlich andere Ziele

Und hier noch der "Quark" den Frank-Do nicht glauben mag

Zitat:
Selbst die Porsche-Rekordfahrt im vergangenen Jahr sorgte für großen Ärger hinter den Kulissen. 

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 08.03.19 um 11:53:35


Peter_B schrieb am 24.02.19 um 20:18:20:
Bonk Motorsport plant, in diesem Jahr zwei Fahrzeuge einzusetzen:

BMW M4 GT4: Michael Schrey/Michael Fischer/Thomas Jäger/TBA
Audi RS3 LMS: Hermann Bock/TBA/TBA/TBA

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Claudia Hürtgen startet erstmals seit 2015 wieder beim 24h Rennen und rundet das BMW M4 Line-Up ab.
Damit ist das Auto ein ganz großer Favorit auf den Klassensieg.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 09.03.19 um 20:00:49

Tristan Vautier, Kenneth Heyer, Luca Ludwig und Jan Seyffarth im Getspeed AMG GT3.
Auf dem Wagen von J2 Racing wird wie erwartet Fabian Schiller neben Janine Hill und John Shoffner starten.

Quelle: VLN Instagram Account

Edit: Getspeed setzt sogar noch einen dritten AMG GT3 für Fabian Vettel, Marek Böckmann, Indy Dontje und Philip Ellis ein.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 09.03.19 um 20:15:55


leverkusenER78 schrieb am 08.03.19 um 05:36:37:
Wie schon gesagt, es passiert etwas
Auf Druck der FiA, über den DMSB
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaube zwar nicht das dies die richtige Lösung ist, langfristig verfolgt man aber sicherlich andere Ziele

Und hier noch der "Quark" den Frank-Do nicht glauben mag

Zitat:
Selbst die Porsche-Rekordfahrt im vergangenen Jahr sorgte für großen Ärger hinter den Kulissen. 


>>Mit noch weniger Leistung würden die GT3-Fahrzeuge auf der Geraden gegen manche Porsche Cayman aus den V-Klassen oder Cup-Porsche alt aussehen.<<

Ist das einfach nur peinlich, GT3 wird von den GT4 verblasen...   :D   Hoffentlich machen die Werke den Nonsens nicht mit und starten alle in der GT4 Klasse !

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 09.03.19 um 20:24:21


leverkusenER78 schrieb am 08.03.19 um 05:36:37:
Wie schon gesagt, es passiert etwas
Auf Druck der FiA, über den DMSB
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaube zwar nicht das dies die richtige Lösung ist, langfristig verfolgt man aber sicherlich andere Ziele

Und hier noch der "Quark" den Frank-Do nicht glauben mag

Zitat:
Selbst die Porsche-Rekordfahrt im vergangenen Jahr sorgte für großen Ärger hinter den Kulissen. 


Naja, damit kann man doch leben. Dann muss man halt tatsächlich die Klassen unter der SP9 auch etwas einbremsen. Mag zwar unpopulär sein, aber besser als Tempolimits oder jede Menge Gewicht reinladen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 09.03.19 um 20:54:07


787B schrieb am 09.03.19 um 20:24:21:

leverkusenER78 schrieb am 08.03.19 um 05:36:37:
Wie schon gesagt, es passiert etwas
Auf Druck der FiA, über den DMSB
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaube zwar nicht das dies die richtige Lösung ist, langfristig verfolgt man aber sicherlich andere Ziele

Und hier noch der "Quark" den Frank-Do nicht glauben mag

Zitat:
Selbst die Porsche-Rekordfahrt im vergangenen Jahr sorgte für großen Ärger hinter den Kulissen. 


Naja, damit kann man doch leben. Dann muss man halt tatsächlich die Klassen unter der SP9 auch etwas einbremsen. Mag zwar unpopulär sein, aber besser als Tempolimits oder jede Menge Gewicht reinladen.


Das wär nicht nur Unpopulär sondern Absoluter Schwachsinn!

Man sollte den Klassen SP9, SP8 und SP7 meiner Meinung nach sogar mehr Leistung Erhöhen.
Dann müssten Sie nicht da ihre Überholmanöver ansetzen müssen wo es Weh tut sondern könnten das auf den Geraden tun!

Besser wäre es wenn die Herren Regelhüter zusehen würden das Sie die Kurvengeschwindigkeiten der SP9 Autos reduzieren.
Das geht halt nur in dem Man wie 2008 die Aero beschneidet.

Das ist sicher auch nicht besonders Populär aber besser und wahrscheinlich Effektiver als jetzt noch mal 30 PS raus zu nehmen.
Es ist doch ein schlechter Witz das die Rennversionen weniger Leistung haben als das jeweilige Modell auf der Straße.
Eigentlich müsste das Gegenteil der Fall sein!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 09.03.19 um 21:10:46


Peter_B schrieb am 09.03.19 um 20:00:49:
Tristan Vautier, Kenneth Heyer, Luca Ludwig und Jan Seyffarth im Getspeed AMG GT3.
Auf dem Wagen von J2 Racing wird wie erwartet Fabian Schiller neben Janine Hill und John Shoffner starten.

Quelle: VLN Instagram Account

Edit: Getspeed setzt sogar noch einen dritten AMG GT3 für Fabian Vettel, Marek Böckmann, Indy Dontje und Philip Ellis ein.


Sehr stark. Wow.

Das dritte Auto riecht aber ziemlich verdächtig nach gelb/grüner Schlange... stellt sich die Frage was mit HTP ist

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 09.03.19 um 21:59:46


Soundlover schrieb am 09.03.19 um 21:10:46:

Peter_B schrieb am 09.03.19 um 20:00:49:
Tristan Vautier, Kenneth Heyer, Luca Ludwig und Jan Seyffarth im Getspeed AMG GT3.
Auf dem Wagen von J2 Racing wird wie erwartet Fabian Schiller neben Janine Hill und John Shoffner starten.

Quelle: VLN Instagram Account

Edit: Getspeed setzt sogar noch einen dritten AMG GT3 für Fabian Vettel, Marek Böckmann, Indy Dontje und Philip Ellis ein.


Sehr stark. Wow.

Das dritte Auto riecht aber ziemlich verdächtig nach gelb/grüner Schlange... stellt sich die Frage was mit HTP ist

Das war auch mein erster Gedanke, bei der Vorstellung heute waren allerdings zwei GT3s im Rooster Rojo Design, #23 und #24 :-?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 09.03.19 um 22:16:10


Peter_B schrieb am 09.03.19 um 21:59:46:

Soundlover schrieb am 09.03.19 um 21:10:46:

Peter_B schrieb am 09.03.19 um 20:00:49:
Tristan Vautier, Kenneth Heyer, Luca Ludwig und Jan Seyffarth im Getspeed AMG GT3.
Auf dem Wagen von J2 Racing wird wie erwartet Fabian Schiller neben Janine Hill und John Shoffner starten.

Quelle: VLN Instagram Account

Edit: Getspeed setzt sogar noch einen dritten AMG GT3 für Fabian Vettel, Marek Böckmann, Indy Dontje und Philip Ellis ein.


Sehr stark. Wow.

Das dritte Auto riecht aber ziemlich verdächtig nach gelb/grüner Schlange... stellt sich die Frage was mit HTP ist

Das war auch mein erster Gedanke, bei der Vorstellung heute waren allerdings zwei GT3s im Rooster Rojo Design, #23 und #24 :-?


Hab gerade noch weitere Bilder gesehen, auf dem Vodafone Auto sind Sponsorenlogos die ich Marek Böckmann zuordnen kann, zudem haben die Ellis, Dontje und Vettel auch allesamt bilder dieses Autos gepostet, wsl. fahren die das #2 Auto und die Topfahrer den 2. J2 (die (J2) schrieben auf FB vor ein paar Wochen dass man 2 AMG GT3 einsetzt.


Das J2 Design ist aber echt mega wahnsinnig geil.  :D :D :D mal was ganz anderes und verrücktes, sehr sehr geil

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 09.03.19 um 22:57:34


VIPERfan 89 schrieb am 09.03.19 um 20:54:07:

787B schrieb am 09.03.19 um 20:24:21:

leverkusenER78 schrieb am 08.03.19 um 05:36:37:
Wie schon gesagt, es passiert etwas
Auf Druck der FiA, über den DMSB
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaube zwar nicht das dies die richtige Lösung ist, langfristig verfolgt man aber sicherlich andere Ziele

Und hier noch der "Quark" den Frank-Do nicht glauben mag

Zitat:
Selbst die Porsche-Rekordfahrt im vergangenen Jahr sorgte für großen Ärger hinter den Kulissen. 


Naja, damit kann man doch leben. Dann muss man halt tatsächlich die Klassen unter der SP9 auch etwas einbremsen. Mag zwar unpopulär sein, aber besser als Tempolimits oder jede Menge Gewicht reinladen.


Das wär nicht nur Unpopulär sondern Absoluter Schwachsinn!

Man sollte den Klassen SP9, SP8 und SP7 meiner Meinung nach sogar mehr Leistung Erhöhen.
Dann müssten Sie nicht da ihre Überholmanöver ansetzen müssen wo es Weh tut sondern könnten das auf den Geraden tun!

Besser wäre es wenn die Herren Regelhüter zusehen würden das Sie die Kurvengeschwindigkeiten der SP9 Autos reduzieren.
Das geht halt nur in dem Man wie 2008 die Aero beschneidet.

Das ist sicher auch nicht besonders Populär aber besser und wahrscheinlich Effektiver als jetzt noch mal 30 PS raus zu nehmen.
Es ist doch ein schlechter Witz das die Rennversionen weniger Leistung haben als das jeweilige Modell auf der Straße.
Eigentlich müsste das Gegenteil der Fall sein!


Das ist doch mittlerweile bei jedem Supersportwagen so, dass die Straßenversion mehr Power hat als die Rennversion. Aber die Power brauchst du nur zum Geradeausfahren, in den Kurven bringt dir das gar nix. Im Gegenteil: du kriegst Leistung/Drehmoment nicht mehr anständig auf den Asphalt und erhöhst den Reifenverschleiß. Deshalb ist das schon sinnig, dass die Rennversionen keine 700Ps haben. Und trotzdem sind die Rundenzeiten deutlich niedriger als bei einem Straßenwagen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 09.03.19 um 23:05:41

Das die Dinger in der Kurve schnell sind ist Ja das Problem.
Wenn Sie auf der Geraden schnell sind, können die da um Positionen kämpfen und müssen das nicht in den Kurven tun.
Deswegen PS rauf und Aero runter!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 10.03.19 um 00:06:56


VIPERfan 89 schrieb am 09.03.19 um 23:05:41:
Das die Dinger in der Kurve schnell sind ist Ja das Problem.
Wenn Sie auf der Geraden schnell sind, können die da um Positionen kämpfen und müssen das nicht in den Kurven tun.
Deswegen PS rauf und Aero runter!


Also in mir sträubt sich generell alles dagegen, Rennwagen langsamer zu machen, aber eine Leistungsreduzierung um 5% tut der VLN und dem 24h denke ich keinen Abbruch. Ich glaube sogar, dass man damit die Rundenzeiten nur sehr temporär wieder erhöht. In 2-3 Jahren sind die dann aufgrund verbesserter Aero, Fahrwerk, Reifen wieder auf dem heutigen Level. Dann müsste man eh nach anderen Methoden suchen.

Was denkt ihr? Wie viel machen 5% weniger Leistung aus? 10s pro Runde?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 10.03.19 um 04:18:56

Ich denke 10s klingt recht Realistisch.

Allerdings wenn Sie jetzt die Leistung der GT3 wieder um 5% reduzieren sind wir unterm Strich schon bei -10%.
Nach dem Unfall 2015 wurden ja schon mal 5% raus genommen.
Soll das jetzt so weitergehen bis die Autos schneller sind wenn man sie Schiebt statt zu Fahren?!

Sollte es Wircklich so kommen Hoffe ich nur das man die Finger von der SP7, SP8, SPX und von der Cup 2  lässt.
Da jetzt auch die Leistung zu Reduzieren wäre absolut Unfair.
Teilnehmer in diesen Klassen würden völlig Unschuldig zum Handkuss kommen.
Die können nun  wirklich nichts dafür das manchen Leuten in höheren Positionen die GT3 Autos zu schnell sind!

Was sagt eigentlich die ILN zu dem Ganzen?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 10.03.19 um 10:56:35


leverkusenER78 schrieb am 08.03.19 um 05:36:37:
Wie schon gesagt, es passiert etwas
Auf Druck der FiA, über den DMSB
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaube zwar nicht das dies die richtige Lösung ist, langfristig verfolgt man aber sicherlich andere Ziele

Und hier noch der "Quark" den Frank-Do nicht glauben mag

Zitat:
Selbst die Porsche-Rekordfahrt im vergangenen Jahr sorgte für großen Ärger hinter den Kulissen. 



Ja mag ja sein, dass die FIA (oder Todt) so denkt. Was aber für mich viel entscheidender ist: Man hat nichts gegen die Testfahrt von Porsche unternommen UND jetzt kommt eine weitere Testfahrt dieser Art und wieder wird nicht eingegriffen. Das zeigt für mich ganz deutlich, dass es völlig ausreichend ist wenn sich der DMSB mit den deutschen Herstellern abspricht, da die FIA scheinbar keine Maßnahmen gegen etwas unternimmt was bei VAG, Mercedes & BMW hoch im Kurs steht.

Und wenn die FIA da genauso konsequent ist, wie mit der 3:30 Forderung von Le Mans, die bis 2013 ständig verkündet wurde... seh ich den Ring, selbst ohne Leistungsreduktion, nicht unbedingt in der Bredouille.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 10.03.19 um 18:54:25

Tolle Nummer, solche Projekte braucht's mehr  :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 10.03.19 um 20:18:20

[quote author=Soundlover2 link=1526316046/210#210 date=1552240465]Tolle Nummer, solche Projekte braucht's mehr  :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Coole Aktionl! :D :)
Ich habe immer Gehofft das der M3 irgendwann wieder am Start steht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 12.03.19 um 20:03:39

TJ Racing schreibt auf Facebook, dass man in diesem Jahr neuerlich mit 2 Opel antreten wird.

Allerdings werden nicht wie 2018 2 Calibras, sondern lediglich der gelbe sowie der VT2 Astra an den Start gebracht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von hein0r am 12.03.19 um 20:16:30

Frikadelli hat wohl die Schnautze voll:

„Last-Minute-BoP des DMSB“: Frikadelli Racing zieht Konsequenzen und wird ebenfalls aussteigen!

- Frikadelli Racing übt scharfe Kritik an der aktuellen „BoP“-Änderung und fordert umgehende Handlung von DMSB & VLN – „entweder alle oder keiner“
- Teamchef Klaus Abbelen:
o „Die FIA hat die Umsetzung dieser neuen BoP nicht gefordert!“
o „Streckenverhältnisse werden kontinuierlich verbessert aber GT3-Fahrzeuge dürfen nicht schneller werden“
o „Serienfahrzeuge sind auf den Geraden künftig schneller als die Top-Klasse“

Die neue Saison steht unmittelbar vor der Tür und die Fahrzeuge von Frikadelli Racing sind startklar und bestens vorbereitet. Doch das Engagement der Barweiler Mannschaft auf der Nürburgring Nordschleife wird bedingt durch die „Last-Minute-BOP“ des DMSB nach dem ADAC TOTAL 24h-Rennen Nürburgring enden.

„Sollte die BoP unverändert bleiben, wird sich das Frikadelli Racing Team definitiv nach dem 24h Rennen aus der VLN Langstreckenmeisterschaft und generell von der Nordschleife verabschieden. Zum heutigen Zeitpunkt sehen wir uns aufgrund der „Last-Minute-BoP“ des DMSB leider zu diesem Schritt gezwungen. Mit dieser Entscheidung stehen wir auch nicht alleine da. Viele andere Teams überlegen derzeit ähnliches zu vollziehen“, erklärt Teamchef Klaus Abbelen.

Grund für die große Verärgerung ist die aktuelle Änderung der Balance of Performance (BoP) für die SP9-Fahrzeuge. Diese besagt, dass die GT3 Fahrzeuge 5% ihrer Leistung einbüßen. Auf diese Art und Weise möchte man den mittlerweile immer schnelleren Rundenzeiten auf der Nürburgring Nordschleife entgegenwirken.

„Die erneut viel zu spät erschienene neue BoP besagt, dass nur die GT3-Fahrzeuge 5% ihrer Leistung verlieren sollen, jedoch nicht die anderen Autos innerhalb der VLN. Dies hat zur Folge, dass kleinere Fahrzeuge, die nur ein Zehntel des Jahresbudgets der GT3-Boliden kosten, diese künftig mit 30 km/h oder mehr auf den Geraden überholen und in der nächsten Kurve wieder vor dem GT3-Auto sind. Es sei denn es kommen mal mehrere Kurven hintereinander, dann schafft es der GT3 endlich vorbei. Das macht für uns absolut keinen Sinn mehr“, so Abbelen, der wenn überhaupt nur eine Lösung sieht. „Wenn dieser Einschnitt wirklich vollzogen werden soll, müsste man die Leistung aller Fahrzeuge flächendeckend um 5% reduzieren. Nur dann kann man den Wettbewerb erhalten und wir auch unsererseits die Kosten der GT3-Fahrzeuge rechtfertigen.“

Einen großen Widerspruch zur „Einbremsung“ der GT3-Fahrzeuge sieht das Frikadelli Racing Team zudem auch in den kontinuierlich verbesserten Streckenverhältnissen. „Die ganze Streckencharakteristik der Nordschleife wird jährlich verfälscht, verkürzt, entschärft und schneller gemacht, damit auch jeder neue Rennfahrer von der Playstation aus diese Strecke beherrschen kann. Wir dürfen selbst allerdings nicht schneller werden. Das macht ebenfalls keinen Sinn“, so Abbelen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 13.03.19 um 17:23:34

Marc Duez ist zurück :) in einem privaten Toyota GT86!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 14.03.19 um 13:22:59

Christian Menzel, Alex Buncombe, Philipp Wlazik, Alex Fontana, Josh Burdon, Edoardo Liberati und Joao Paulo de Oliveira für KCMG beim 24h-Rennen:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Interessante Mischung aus alten Hasen und kompletten Neulingen, aber durchaus mit Potenzial.
Hoffentlich läuft bei den drei letztgenannten mit der Permit alles reibungslos , damit man bei VLN3 und dem 24h-Qualirennen auch auf dem GTR starten kann.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 19.03.19 um 15:58:40

Racing Project Bandoh/Novel/Ring Racing haben ihre Fahrerpaarungen für das Rennen bekannt gegeben:

RC F GT3: Daiki Yoshimoto, Dominik Farnbacher, Marco Seefried, Michael Tischner

RC F (SP8): Kota Sasaki, Yoshinobu Koyama, Tesujiro Azuma, Taketoshi Matsui

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Farnbacher wieder im Lexus finde ich super, Seefried kennt Strecke und Auto auch sehr gut. Yoshimoto sollte das Fahrzeug auch bestens aus japan kennen, ist auch damals mit Farnbacher Racing einige Läufe mit dem RC F Prototypen am Ring gefahren. Für Michael Tischner dürfte der Wagen hingegen Neuland sein.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 21.03.19 um 12:58:25

Leutheuser Racing mit drei Fahrzeugen am Start:

BMW M240i Racing: Christian Kranenberg, Klaus-Dieter Frommer, Michael Hess

BMW 1er Coupe: Harald Rettich, Fabrice Reicher, Richard Purtscher

BMW M4 GT4: Florian Wolf, Arne Hoffmeister, Manuel Amweg


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 21.03.19 um 13:21:48

Honda kehrt nach langjähriger Abstinez zum 24h Rennen zurück, Fugel Sport setzt einen Civic TCR ein. Dominik Fugel steht als erster Fahrer fest

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


2019 wird es wahrscheinlich die größte Marenvielfalt seit langem geben, da Mini, Nissan und Honda zurückkehren und ich bis auf Peugeot mit Fragezeichen alle Marken aus 2018 wieder mit dabei sehe.
Eventuell kommt die Ginetta ja auch noch dazu.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 21.03.19 um 13:40:47


Soundlover schrieb am 21.03.19 um 13:21:48:
2019 wird es wahrscheinlich die größte Marenvielfalt seit langem geben, da Mini, Nissan und Honda zurückkehren und ich bis auf Peugeot mit Fragezeichen alle Marken aus 2018 wieder mit dabei sehe.
Eventuell kommt die Ginetta ja auch noch dazu.


Hinter Ferrari steht aber auch noch ein Fragezeichen, oder?


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 991rsr am 22.03.19 um 09:40:20

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Thorsten am 22.03.19 um 11:07:16

Noch ein Audi :( Schade das der Renault nicht kommt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 22.03.19 um 11:58:56

[quote author=991rsr link=1526316046/220#220 date=1553244020]Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Das hört sich aber nicht danach an, dass man in diesem Jahr schon die 24h fährt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 22.03.19 um 15:18:24

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hier schon. Klingt aber so als hätte man kein Werksprogramm für den Ring dieses Jahr.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 22.03.19 um 15:23:00


homieray schrieb am 22.03.19 um 15:18:24:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hier schon. Klingt aber so als hätte man kein Werksprogramm für den Ring dieses Jahr.


Auch da lese ich kein einziges Wort zum 24h-Rennen :-?


Zitat:
Team WRT will be also involved in three events of the VLN Langstreckenmeisterschaft series that takes place on the Nordschleife at the Nürburgring with a car for the French trio composed of Emmanuel COLLARD, Francois Perrodo and Matthieu Vaxiviere


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Spitzkehre am 22.03.19 um 16:53:43

Nico Müller kann nicht am 24 Teilnehmen. Da er als Ersatzfahrer beim Rennen der Formel E in Bern sein muss.  :'(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 23.03.19 um 22:17:36


Soundlover schrieb am 21.03.19 um 13:21:48:
Honda kehrt nach langjähriger Abstinez zum 24h Rennen zurück, Fugel Sport setzt einen Civic TCR ein. Dominik Fugel steht als erster Fahrer fest

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Markus Oesterreich und 24h Rookie Mike Halder runden das Aufgebot ab.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Aimpoint Racing setzt einen Cup Cayman für Axel und Max Friedhof, Jan Kasperlik und Andres Serrano ein.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von phoenix-racing88 am 25.03.19 um 08:56:17

Olli Martini hat als es um die SP9 Klasse ging gesagt, dass wir Aston Martin auch noch sehen werden dieses Jahr. Weiß da einer was genaueres ?

Letztes Jahr beim 24h-Rennen hat man seitens Aston Martin ja groß verkündet, dass man dieses Jahr beim 24er mit zwei Autos am Start sein will. Bisher habe ich dazu aber nichts mehr gelesen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 25.03.19 um 14:28:32

AM war ja nie für eine besonders umfangreiche Vorbereitung bekannt.

Und wenn man hört, dass selbst diesjährige Kundenteams mit Werksfahrern deren Saison in 2 Wochen beginnt, immer noch keine Autos haben, auch nicht weiter verwunderlich, dass die Prioritäten derzeit woanders liegen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 25.03.19 um 14:42:51

Von Audi hat man ja auch noch nichts gehört. BMW, Porsche und Mercedes sind ja recht klar.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 26.03.19 um 12:40:29

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Krämer Ginetta ist dabei.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 31.03.19 um 15:17:17


homieray schrieb am 26.03.19 um 12:40:29:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Krämer Ginetta ist dabei.


Hier ein ausführlicher Bericht zum Thema Ginetta & Krämer:

"Ginetta are excited to be returning to the German market this season,” said Lawrence Tomlinson, Chairman at Ginetta. “This new partnership with KKrämer Racing is a fantastic opportunity for us to show the German motorsport industry just what we can do."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 02.04.19 um 12:25:19

Was ja schon mehr oder weniger zu erwarten war , wurde nun nochmals von Vincent Vosse bestätigt: WRT nimmt dieses Jahr am Rennen nicht Teil.

"En revanche, les 24 Heures du Nürburgring ne seront pas au menu de WRT même si l’envie était là : « On ne peut pas être partout. Nous aurions pu être au départ, mais avec une course fin juin, cela complique la donne. Les Total 24 Heures de Spa sont proches et nous avons préféré renoncer. » "

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Mal sehen, auf welche Teams Audi jetzt ihre "werksunterstützen" Fahrzeuge aufteilt. Meine Theorie: Land und Car Collection dürften wohl mit je einem Fahrzeug sicher sein. Eventuell holt man sich noch Phoenix oder sogar wieder Mücke mit ins Boot, oder Land/Car Collection bekommen jeweils zwei Wagen. Nur zwei Werkseinsätze, wie bei VLN1, erscheint mir für das 24h-Rennen etwas wenig.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 02.04.19 um 13:02:26

Zwar nicht werksseitig, aber wenn WRT überhaupt nicht kommt, dann wird wohl die ex-RS01 Besatzung eher 3x VLN fahren als 2x24h und 1x VLN?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 02.04.19 um 13:07:25


S1_PDK schrieb am 02.04.19 um 13:02:26:
Zwar nicht werksseitig, aber wenn WRT überhaupt nicht kommt, dann wird wohl die ex-RS01 Besatzung eher 3x VLN fahren als 2x24h und 1x VLN?


Genau, so wurde es auch von Anfang an vom Team kommuniziert.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 02.04.19 um 13:07:51


S1_PDK schrieb am 02.04.19 um 13:02:26:
Zwar nicht werksseitig, aber wenn WRT überhaupt nicht kommt, dann wird wohl die ex-RS01 Besatzung eher 3x VLN fahren als 2x24h und 1x VLN?


WRT hat nie von den 24h gesprochen.  In der PM hieß es 3x VLN.

Auch wenn deutsche Medien da was anderes behauptet /"übersetzt" hatten...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 02.04.19 um 13:34:41


Peter_B schrieb am 02.04.19 um 12:25:19:
Was ja schon mehr oder weniger zu erwarten war , wurde nun nochmals von Vincent Vosse bestätigt: WRT nimmt dieses Jahr am Rennen nicht Teil.

"En revanche, les 24 Heures du Nürburgring ne seront pas au menu de WRT même si l’envie était là : « On ne peut pas être partout. Nous aurions pu être au départ, mais avec une course fin juin, cela complique la donne. Les Total 24 Heures de Spa sont proches et nous avons préféré renoncer. » "

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Mal sehen, auf welche Teams Audi jetzt ihre "werksunterstützen" Fahrzeuge aufteilt. Meine Theorie: Land und Car Collection dürften wohl mit je einem Fahrzeug sicher sein. Eventuell holt man sich noch Phoenix oder sogar wieder Mücke mit ins Boot, oder Land/Car Collection bekommen jeweils zwei Wagen. Nur zwei Werkseinsätze, wie bei VLN1, erscheint mir für das 24h-Rennen etwas wenig.


Naja Mücke müsste dann bei Vln 2 dabei sein weil sonst ja auch überschneidungen mit GT Masters. Da tippe ich eher auf Land und Car Collection mit 2 Autos.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 02.04.19 um 21:02:26

Gemäß Kalender auf der Homepage ist Land auf jeden Fall dabei

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Laut GT Eins Bericht ist ein Car Colection Einsatz aber noch nicht fix  "Wie Car-Collection Teamchef Peter Schmidt uns andeutet ist der Einsatz des R8 ein Probeeinsatz für ein eventuelles Werksauto bei den 24h."



Bei AMG tappt man ja auch -zumindest bzgl. der Anzahl der Autos pro Team und Paarungen noch weitestgehend im Dunkeln.

HTP bringt ein ganz klein bischen Licht ins dunkle, auf der HP notiert man:

"Nach dem engsten Zieleinlauf aller Zeiten im Jahr 2017, bei dem sich das HTP Motorsport Team nur knapp den Markenkollegen geschlagen geben musste und einem großen, aber leider doch unbelohntem, Kampf im Jahr 2018 wird die Mannschaft aus Altendiez 2019 wieder hochmotiviert, am 20. – 23. Juni, mit bis zu zwei AMG Rennboliden an den Start gehen.

24H Nürburgring Fahrerbesetzung 2019:

Raffaele Marciello (ITA)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Maximilian Götz (GER)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Christian Hohenadel (GER)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen"

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Grello2018 am 03.04.19 um 11:40:56

Bezüglich AUDI und den 24H, kommt noch das Problem dazu, dass am 22.6 das FORMEL E Rennen in Bern über die Bühne geht.
Das betrifft meines Wissens schon mal Nico Müller ( Audi Ersatzfahrer ) und Robin Frijns.

Des Weiteren "wären" ggf. Fahrer wie da Costa, Mortara, Lotterer, Juncadella von der Überschneidung betroffen.

Schade dass die FIA solchen Überschneidungen nicht entgegen wirkt. Hatten wir ja bei Le-Mans und F1 in Baku ja auch schon :-/

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 12.04.19 um 13:19:43

AMG hat die Kutscher fürs 24h Rennen bekannt gegeben:

Gary Paffett verzichtet auf die FE in der Schweiz und fährt beim geilsten Autorennen der Welt mit.  :D :D :D Chapeau, richtige Entscheidung!

Muss aber noch seine Permit machen, d.h. er fährt erst bei den 24h den AMG GT3 im Rennbetrieb auf der Nordschleife.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von alpinist77 am 12.04.19 um 16:25:37

den AMG Artikel kann ich im firefox nicht öffnen, sehe nur die Gesichter, aber speedweek war schnell: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 12.04.19 um 21:18:06

Aston kommt nicht mit dem Neuen GT3!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Find ich erlich gesagt gar nicht Schlimm, weil mir der neue GT3 eh nicht besonders Gefällt.
Soll'n sie halt noch mal den V12 aus dem Ruhestand holen!  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 12.04.19 um 21:25:56


Soundlover schrieb am 12.04.19 um 13:19:43:
AMG hat die Kutscher fürs 24h Rennen bekannt gegeben:

Gary Paffett verzichtet auf die FE in der Schweiz und fährt beim geilsten Autorennen der Welt mit.  :D :D :D Chapeau, richtige Entscheidung!

Muss aber noch seine Permit machen, d.h. er fährt erst bei den 24h den AMG GT3 im Rennbetrieb auf der Nordschleife.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ob das wirklich was wird? Für die Permit müsste er dann ja auch bei VLN3 starten, was allerdings auch mit einem Formel-E Rennen kollidiert.


[quote author=Michael_Keilig link=1526316046/241#241 date=1555096686]Aston kommt nicht mit dem Neuen GT3!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Find ich erlich gesagt gar nicht Schlimm, weil mir der neue GT3 eh nicht besonders Gefällt.
Soll'n sie halt noch mal den V12 aus dem Ruhestand holen!  :)

Hat sich ja leider schon abgezeichnet, aber ist irgendwie auch ein Unding für eine Marke wie Aston Martin ::)
Und die Chancen, dass der V12 nochmal gefahren wird, sind mMn sehr gering.


Was mir beim lesen des Artikels aufgefallen ist:
Auszug aus dem Reglement
"Fahrzeuge der Klasse SP9 (FIA-GT3) (mindestens ein Fahrzeug je Fahrzeugtyp pro Hersteller und Reifenhersteller) müssen in 2019 2 Läufe zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) vor dem 24h-Rennen und das ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen 2019 bestreiten, um beim 24h-Rennen startberechtigt zu sein."

Da muss dann wohl auch Lexus auf eine Ausnahme hoffen (welche allerdings auch schon in der Vergangenheit großzügig erteilt wurde).

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 12.04.19 um 21:35:42


Peter_B schrieb am 12.04.19 um 21:25:56:

Soundlover schrieb am 12.04.19 um 13:19:43:
AMG hat die Kutscher fürs 24h Rennen bekannt gegeben:

Gary Paffett verzichtet auf die FE in der Schweiz und fährt beim geilsten Autorennen der Welt mit.  :D :D :D Chapeau, richtige Entscheidung!

Muss aber noch seine Permit machen, d.h. er fährt erst bei den 24h den AMG GT3 im Rennbetrieb auf der Nordschleife.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ob das wirklich was wird? Für die Permit müsste er dann ja auch bei VLN2 starten, was allerdings auch mit einem Formel-E Rennen kollidiert.


[quote author=Michael_Keilig link=1526316046/241#241 date=1555096686]Aston kommt nicht mit dem Neuen GT3!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Find ich erlich gesagt gar nicht Schlimm, weil mir der neue GT3 eh nicht besonders Gefällt.
Soll'n sie halt noch mal den V12 aus dem Ruhestand holen!  :)

Hat sich ja leider schon abgezeichnet, aber ist irgendwie auch ein unding für eine Marke wie Aston Martin ::)
Und die Chancen, dass der V12 nochmal gefahren wird, sind mMn sehr gering.


Paffett:
Klar, dieses WE ist Rom (und da ist er nachweislich auch), aber er kann ja VLN3 und QR fahren.
Auf der HP schreibt der Veranstalter auch dass er startet
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Aston:
Ja, hat sich angedeutet, siehe was ich letzten Fr. im VLN2 Therad geschrieben habe...
Zu der Firma Prodrive und deren Geschäftsführer schreibe ich hier mal lieber nix, aber die haben sich in letzter ein paar dicke Dinger erlaubt, gerade auch gegenüber den Docs wegen DTM, hätte mich an Stelle von AM von denen längst getrennt...

Btw. Der Lexus GT3 darf ohne Waiver nicht bei den 24h starten.



Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 12.04.19 um 21:51:40

Das sie nochmal mit dem V12 GT3 kommen ist natürlich nicht besonders Wahrscheinlich.
Hoffentlich bringt das Perfirmance Centre wenigstens den GT8.
Müssten da nicht auch noch die beiden GT12 von 2015 rumstehen?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der GT8 und einer der beiden GT12.
Das wäre doch Was! :D :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 16.04.19 um 13:58:12

Car Collection wird, neben dem potenziellen Einsatz in der SP9 als Audi Sport Team, auch einen R8 LMS GT4  in Eigenregie an den Start bringen:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Manish am 16.04.19 um 20:46:30

Wann kommt die Starterliste zum 24h Rennen meistens raus?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 16.04.19 um 20:57:17


Manish schrieb am 16.04.19 um 20:46:30:
Wann kommt die Starterliste zum 24h Rennen meistens raus?


Frühestens nach Nennschluss, welcher in diesem Jahr am 21. Mai ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 16.04.19 um 21:30:54


Peter_B schrieb am 16.04.19 um 20:57:17:

Manish schrieb am 16.04.19 um 20:46:30:
Wann kommt die Starterliste zum 24h Rennen meistens raus?


Frühestens nach Nennschluss, welcher in diesem Jahr am 21. Mai ist.


Also noch nen guten Monat gedulden.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 17.04.19 um 10:15:36

Aston Martin mit zwei neuen Vantage GT4 ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jamie Chadwick, Ross Gunn, Alex Brundle, Peter Cate in der SP10

Darren Turner, Chris Goodwin, Chris Harris, Christian Gebhardt in der SP8T

+ Ein Vantage GT8 für Marco Müller und Tony Richards

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 17.04.19 um 10:25:57


Peter_B schrieb am 17.04.19 um 10:15:36:
Aston Martin mit zwei neuen Vantage GT4 ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jamie Chadwick, Ross Gunn, Alex Brundle, Peter Cate in der SP10

Darren Turner, Chris Goodwin, Chris Harris, Christian Gebhardt in der SP8T


Immerhin...aber GT3 wären mir lieber ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Grello2018 am 17.04.19 um 10:34:42

Genau, immerhin zwei GT 4 Renner. Besser als "nüscht".
:)


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 17.04.19 um 11:41:34

Nur weil Turner im GT4 sitzt, würde ich den GT3 nicht kategorisch ausschließen, aber die Chancen stehen eher schlecht.
Trotzdem, welche nordschleifenafinen AMR (Werks-)Fahrer gäbe es denn noch? Thiim, Sörensen, Martin, De Sadeleer, Keilwitz ...
Kann mir kaum vorstellen, dass die einfach so "pausieren" werden (und wollen)...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 17.04.19 um 12:55:38


S1_PDK schrieb am 17.04.19 um 11:41:34:
Nur weil Turner im GT4 sitzt, würde ich den GT3 nicht kategorisch ausschließen, aber die Chancen stehen eher schlecht.
Trotzdem, welche nordschleifenafinen AMR (Werks-)Fahrer gäbe es denn noch? Thiim, Sörensen, Martin, De Sadeleer, Keilwitz ...
Kann mir kaum vorstellen, dass die einfach so "pausieren" werden (und wollen)...


Es werden keine Werks GT3 kommen weil sie nicht genug Autos haben. Das ist definitiv.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von MitsuEVO33 am 17.04.19 um 19:08:07

An noch mehr Peinlichkeit gehts kaum noch von dem Verein der sich DMSB schimpft. Marc Duez 4x gewinner vom 24h Rennen wurde der Start verboten weil ihm die Runden fehlten. So kann man auch nach und nach die Kunden vergraulen  >:(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von rallyx am 17.04.19 um 19:20:10


MitsuEVO33 schrieb am 17.04.19 um 19:08:07:
An noch mehr Peinlichkeit gehts kaum noch von dem Verein der sich DMSB schimpft. Marc Duez 4x gewinner vom 24h Rennen wurde der Start verboten weil ihm die Runden fehlten. So kann man auch nach und nach die Kunden vergraulen  >:(

Tja persönlichen Pech  :(
Mann kann ja nicht hin und wiedermal  eine Ausnahme machen  das gibt voll das Chaos  weil dann jeder dritte ankommt ich war dies  ich war dort so und so lange hab jenes erreicht ......  da muss der DMSB konsekvent  bleiben sonst gibt es tumulk  

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.04.19 um 19:26:12


MitsuEVO33 schrieb am 17.04.19 um 19:08:07:
An noch mehr Peinlichkeit gehts kaum noch von dem Verein der sich DMSB schimpft. Marc Duez 4x gewinner vom 24h Rennen wurde der Start verboten weil ihm die Runden fehlten. So kann man auch nach und nach die Kunden vergraulen  >:(


Meine Rede und Befürchtungen treten voll und ganz ein. Konsequenz: statt nem Feld von ca. 165  Autos (das sich abgezeichnet hat) haben wir dann wieder ein Scheissfeld von ca. 150 Autos. Toll. >:(

Und das ist dann wieder Wasser auf die Mühlen von einem gewissen Virneburger.


Meine Fresse... wie blöd sind die in Frankfurt eigentlich?


Und es ist ja auch so ein gewaltiger Unterschied ob ein Fahrer in der VLN (mit mehr Autos auf der Strecke) einen GT86 fährt oder beim 24h Rennen.


@rallyx aber wenn man Green heißt, DTM Fahrer ist und bei VAG auf der Gehaltsliste steht können Ausnahmen gemacht werden...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 17.04.19 um 19:28:07


MitsuEVO33 schrieb am 17.04.19 um 19:08:07:
An noch mehr Peinlichkeit gehts kaum noch von dem Verein der sich DMSB schimpft. Marc Duez 4x gewinner vom 24h Rennen wurde der Start verboten weil ihm die Runden fehlten. So kann man auch nach und nach die Kunden vergraulen  >:(

Ein "Startverbot" hat niemand bekommen, der Fahrer hat schließlich noch zwei Gelegenheiten, seine Permitrunden zu absolvieren.
Wenn er an diesen Terminen verhindert ist, wurde halt schlecht geplant. Was wäre denn gewesen, wenn VLN1 und VLN2 planmäßig verlaufen wären, das betreffende Fahrzeug aber jeweils nach wenigen Runden ausgefallen wäre...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 17.04.19 um 20:11:02


Peter_B schrieb am 17.04.19 um 19:28:07:

MitsuEVO33 schrieb am 17.04.19 um 19:08:07:
An noch mehr Peinlichkeit gehts kaum noch von dem Verein der sich DMSB schimpft. Marc Duez 4x gewinner vom 24h Rennen wurde der Start verboten weil ihm die Runden fehlten. So kann man auch nach und nach die Kunden vergraulen  >:(

Ein "Startverbot" hat niemand bekommen, der Fahrer hat schließlich noch zwei Gelegenheiten, seine Permitrunden zu absolvieren.
Wenn er an diesen Terminen verhindert ist, wurde halt schlecht geplant. Was wäre denn gewesen, wenn VLN1 und VLN2 planmäßig verlaufen wären, das betreffende Fahrzeug aber jeweils nach wenigen Runden ausgefallen wäre...


Mal noch ein Link dazu
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 17.04.19 um 21:10:25


Peter_B schrieb am 17.04.19 um 19:28:07:
Ein "Startverbot" hat niemand bekommen, der Fahrer hat schließlich noch zwei Gelegenheiten, seine Permitrunden zu absolvieren.
Wenn er an diesen Terminen verhindert ist, wurde halt schlecht geplant. Was wäre denn gewesen, wenn VLN1 und VLN2 planmäßig verlaufen wären, das betreffende Fahrzeug aber jeweils nach wenigen Runden ausgefallen wäre...


Was meinst du mit schlecht geplant?  Wenn man beruflich verhindert ist kann man dieses wohl kaum ändern.  Er ist nunmal in der Rennleitung der WTCR eingespannt und da gibt es Termin Überschneidungen.  Kann vorkommen.  Auch wenn es ein paar VLN anbeter gerne hätten es dreht sich nicht die ganze Welt um diese Serie.  

Und beim DMSB wundert mich eh nichts mehr.  Rookie Test für einen vierfachen Gesamtsieger.   [smiley=whacky078.gif]

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 17.04.19 um 21:49:32


Frank-Do schrieb am 17.04.19 um 21:10:25:

Peter_B schrieb am 17.04.19 um 19:28:07:
Ein "Startverbot" hat niemand bekommen, der Fahrer hat schließlich noch zwei Gelegenheiten, seine Permitrunden zu absolvieren.
Wenn er an diesen Terminen verhindert ist, wurde halt schlecht geplant. Was wäre denn gewesen, wenn VLN1 und VLN2 planmäßig verlaufen wären, das betreffende Fahrzeug aber jeweils nach wenigen Runden ausgefallen wäre...


Was meinst du mit schlecht geplant?  Wenn man beruflich verhindert ist kann man dieses wohl kaum ändern.  Er ist nunmal in der Rennleitung der WTCR eingespannt und da gibt es Termin Überschneidungen.  Kann vorkommen.  Auch wenn es ein paar VLN anbeter gerne hätten es dreht sich nicht die ganze Welt um diese Serie.  

Und beim DMSB wundert mich eh nichts mehr.  Rookie Test für einen vierfachen Gesamtsieger.   [smiley=whacky078.gif]


Das ist dann leider Pech für Marc Duez.
Es ist schade aber wenn Er die Vorgaben nicht erfüllen kann dann gibt es eben keinen Start.

Die Regeln sind so und da darf es meiner Meinung nach  auch keine Ausnahmen geben!
Egal ob man Jamie Green, Marc Duez oder wie auch immer Heißt!

Das sage Ich als VLN und 24 Stunden Rennen anbeter.  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.04.19 um 21:55:44


Frank-Do schrieb am 17.04.19 um 21:10:25:

Peter_B schrieb am 17.04.19 um 19:28:07:
Ein "Startverbot" hat niemand bekommen, der Fahrer hat schließlich noch zwei Gelegenheiten, seine Permitrunden zu absolvieren.
Wenn er an diesen Terminen verhindert ist, wurde halt schlecht geplant. Was wäre denn gewesen, wenn VLN1 und VLN2 planmäßig verlaufen wären, das betreffende Fahrzeug aber jeweils nach wenigen Runden ausgefallen wäre...


Was meinst du mit schlecht geplant?  Wenn man beruflich verhindert ist kann man dieses wohl kaum ändern.  Er ist nunmal in der Rennleitung der WTCR eingespannt und da gibt es Termin Überschneidungen.  Kann vorkommen.  Auch wenn es ein paar VLN anbeter gerne hätten es dreht sich nicht die ganze Welt um diese Serie.  

Und beim DMSB wundert mich eh nichts mehr.  Rookie Test für einen vierfachen Gesamtsieger.   [smiley=whacky078.gif]


Kann dir nur zustimmen, die Leute die sich heute noch VLN leisten können, können nicht mir nichts dir nichts von ihrem Geschäft davonlaufen. Diese Geschäftsleute sind heute so was von durchgetacktet.
Und sie waren ja bei den geforderten Läufen zugegen (und haben sie auch bezahlen müssen). Das hat absolut nichts mit "schlechter Planung" zu tun.
Diese Regelung ist in dieser Form absoluter Müll umd nicht zu Ende gedacht!
Der DMSB MUSS AN ALLE BETROFFENEN FAHRER WAIVER GEBEN!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 17.04.19 um 22:34:25


Frank-Do schrieb am 17.04.19 um 21:10:25:

Peter_B schrieb am 17.04.19 um 19:28:07:
Ein "Startverbot" hat niemand bekommen, der Fahrer hat schließlich noch zwei Gelegenheiten, seine Permitrunden zu absolvieren.
Wenn er an diesen Terminen verhindert ist, wurde halt schlecht geplant. Was wäre denn gewesen, wenn VLN1 und VLN2 planmäßig verlaufen wären, das betreffende Fahrzeug aber jeweils nach wenigen Runden ausgefallen wäre...


Was meinst du mit schlecht geplant?  Wenn man beruflich verhindert ist kann man dieses wohl kaum ändern.  Er ist nunmal in der Rennleitung der WTCR eingespannt und da gibt es Termin Überschneidungen.  Kann vorkommen.  Auch wenn es ein paar VLN anbeter gerne hätten es dreht sich nicht die ganze Welt um diese Serie.  

Und beim DMSB wundert mich eh nichts mehr.  Rookie Test für einen vierfachen Gesamtsieger.   [smiley=whacky078.gif]


Was ich damit sagen will ist, dass , wenn man das 24h-Rennen als Ziel hat, man nicht darauf vertrauen sollte, dass bei zwei VLN-Läufen im Vorfeld alles glatt läuft und lieber etwas Zeit mehr einplanen sollte. Jetzt lag es am Wetter, aber es gibt noch viele andere Gründe, warum man bei zwei Rennen keine 18 Runden schaffen könnte.
Lieber am Anfang zu viel Zeit einplanen, als jetzt dazustehen und nicht starten zu können.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.04.19 um 22:44:19


homieray schrieb am 17.04.19 um 12:55:38:

S1_PDK schrieb am 17.04.19 um 11:41:34:
Nur weil Turner im GT4 sitzt, würde ich den GT3 nicht kategorisch ausschließen, aber die Chancen stehen eher schlecht.
Trotzdem, welche nordschleifenafinen AMR (Werks-)Fahrer gäbe es denn noch? Thiim, Sörensen, Martin, De Sadeleer, Keilwitz ...
Kann mir kaum vorstellen, dass die einfach so "pausieren" werden (und wollen)...


Es werden keine Werks GT3 kommen weil sie nicht genug Autos haben. Das ist definitiv.


Wobei anscheinend doch noch die Chance auf private GT3 Aston besteht. Die Seite the-Advantage.org , die letztes Jahr schon weit vor allen anderen über das Werkscomeback schrieb und bzgl. der Rennaktivitäten von Aston immer herausragend informiert ist, bringt Garage59 ins Spiel und notiert dazu:

"With the possibilities of any factory entered GT3's into the race looking a distant possibility for 2019, this news will be the closest that we shall get to that this year. That doesn't necessarily mean that there will be no Vantage GT3's at the N24 this year as Garage 59's co-owner Alex West is presently going for his full Nordschleife Permit in the opening rounds of the VLN Series this year so we will have to wait and see."

Und auch von R Motorsport könnte noch was kommen:
"A l’avenir, les 24 Heures du Nürburgring ne sont pas à exclure non plus"

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das Typen wie Thiim, Martin, Adam, Soerensen sich wirklich die 24h entgegen entgehen lassen kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 17.04.19 um 22:49:32

Schön wäre es ja....

Lassen wir uns überraschen. Zu VLN3 wissen wir hoffentlich mehr.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 17.04.19 um 22:58:17

Thiim, Sörensen und Adam sind übrigens am N24h-Wochenende bei der British GT in Donnington.

Garage59 und/oder R-Motorsport dieses Jahr beim Rennen ist (leider) eher Wunsch als Realität.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 17.04.19 um 23:22:59


Soundlover schrieb am 17.04.19 um 21:55:44:
Kann dir nur zustimmen, die Leute die sich heute noch VLN leisten können, können nicht mir nichts dir nichts von ihrem Geschäft davonlaufen. Diese Geschäftsleute sind heute so was von durchgetacktet.
Und sie waren ja bei den geforderten Läufen zugegen (und haben sie auch bezahlen müssen). Das hat absolut nichts mit "schlechter Planung" zu tun.


Das ist vollkommen korrekt was du schreibst. Das mit dem bezahlen ist auch ein interessanter Punkt der auch schon auf verschiedenen Seiten im Netz diskutiert wird. Was wäre mit den Nenngeldern passiert wenn man das Rennen im Vorfeld wegen den Witterungsbedingungen abgesagt hätte (wodurch die Teams wegen der Anreise einiges an Geld gespart hätten) ?

Zum Thema Permit. Diese ist für Amateure, se­mi­pro­fes­si­o­nelle Fahrer oder Piloten aus Übersee dessen fahrerische Qualitäten man nicht einschätzen kann völlig legitim. Bei Profi Rennfahrern die sich schon in verschiedenen Serien bewiesen haben allerdings komplett überflüssig. Maximal ein paar Pflichtrunden im Training wie in Le Mans.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 17.04.19 um 23:29:18


VIPERfan 89 schrieb am 17.04.19 um 21:49:32:
Das ist dann leider Pech für Marc Duez.
Es ist schade aber wenn Er die Vorgaben nicht erfüllen kann dann gibt es eben keinen Start.

Die Regeln sind so und da darf es meiner Meinung nach  auch keine Ausnahmen geben!


Hättest du das auch gesagt wenn er mit einer Viper starten wollte ?  ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 17.04.19 um 23:46:51

Ja das hätte Ich!
Weil die Regeln nun mal so sind.
Die Permit Regelung tut auch den Profis gut.

Warum sollte da mit Zweierlei Maß gemessen werden?
Wer die Permit nicht machen Will kann sich ja nen anderen Hof zum Spielen suchen.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 18.04.19 um 00:44:38


VIPERfan 89 schrieb am 17.04.19 um 23:46:51:
Warum sollte da mit Zweierlei Maß gemessen werden?


Warum wird am Ring mit zweierlei Maß gemessen ? Piloten mit einer gültigen internationalen Rennlizenz dürfen überall auf der Welt fahren, ausser am Ring und in der Formel 1. Warum ?

Die Nordschleife ist eine fahrerisch sehr anspruchsvolle Strecke. Das steht völlig ausser Frage. Aber das gilt auch für einige andere Strecken auf der Welt. Rechts und Linkskurven sowie Steigungen und Gefälle sind keine Exklusivität der Eifel auch wenn das manche scheinbar glauben. Ich habe ca. 150 Rennstrecken rund um die Welt besucht. Ich behaupte schon es einschätzen zu können.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 18.04.19 um 03:32:49

Warum?
Weil die Regeln auf der Nordschleife und in der Formel Flipflop 1 eben so sind.
Wer die Permit nicht machen nicht möchte oder aus welchem Grund auch immer nicht kann......siehe letzter Satz in meinem vorherigen Posting 8-)

So einfach ist das!


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von thoschi am 18.04.19 um 08:44:32

Kann man eigentlich bei der RCN Permit Runden fahren???

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 18.04.19 um 10:34:52

Ich kann es nur begrüßen, dass auch in solchen Fällen nicht mit zweierlei Maß gemessen wird!

Klar ist es ärgerlich, aber die Situation in diesem Fall aufgrund höherer Gewalt entstanden, aber auch noch längst nicht aller Tage Abend die geforderten Voraussetzungen zu erlangen.
Wenn jemand nun beruflich verhindert ist, dann ist das halt so.
Ich muss auch tagtäglich zwischen Beruf und Privat abwägen und auch regelmäßig zwischen Beruf und Beruf. So ist nunmal das Leben.
Das ganze zum jetzigen Zeitpunkt auch noch als "Verbot" zu bezeichnen, ist für mich reine Polemik.


thoschi schrieb am 18.04.19 um 08:44:32:
Kann man eigentlich bei der RCN Permit Runden fahren???


Nein, für die Permit A, die zum Start beim 24h-Rennen benötigt wird (egal welche Klasse), kann man seine 18 geforderten Permitrunden nur in Rennen der VLN und des 24h Qualifikationsrennens absolvieren.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 18.04.19 um 13:18:19

Fan comes first sollte meiner Meinung nach die Devise sein bei der Veranstaltung. Immerhin zelebriert man sich ja immer ins Unermäßliche mit der tollen Fankultur rund um das Rennen. (egal ob Olli, Dirk oder sonstwer man hört es 8000 mal während der 24h..)

Nur weil der clevere DMSB sich mal eine für professionelle Rennfahrer absolut bescheuerte Regel ausgedacht hat sollte der Fan dafür nicht bezahlen. Ich sehe keine Gefahr oder Fahrlässigkeit entsprechend ausgebildete und erfahrene Rennfahrer auch ohne Permit fahren zu lassen. (Bei Geschäftsleuten bzw Hobbyfahrern ist es evtl etwas anderes)

Wenn an der Regel festgehalten sehe ich sogar einen Rennabbruch als krasse Fehlentscheidung (egal aus welchem Grund)! Jedes Team kann sein Auto auch so zurückziehen (bspw Menzel & Mamba) und die anderen können dann im Schneckentempo wenigstens ihre Premitrunden absolvieren!

Duez wird absolut ein Fanliebling sein und es ist eine unmögliche Art, dass ihm und seinen Erfolgen (4!-Facher GS) so wenig Respekt entgegen gebracht wird. Marc sollte auch mit Terminüberschneidungen beim 24h-Rennen herzlich willkommen sein!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 1927AD am 18.04.19 um 15:57:27


thoschi schrieb am 18.04.19 um 08:44:32:
Kann man eigentlich bei der RCN Permit Runden fahren???


Ja das geht auch, hier mal eine Übersicht dazu:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 1927AD am 18.04.19 um 16:06:19

[quote author=HendrikK link=1526316046/274#274 date=1555595847][quote author=thoschi link=1526316046/271#271 date=1555569872]Kann man eigentlich bei der RCN Permit Runden fahren???

Ja das geht auch, hier mal eine Übersicht dazu:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die kompletten Regularien zum Nachlesen:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen





Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 18.04.19 um 18:07:46

Das stimmt so leider nicht.
Wie ich oben schon schrieb: Permit A ist für 24h (egal welche Klasse) zwingend.
Permit A bekommt man nur, wenn man Permit B hat und zusätzlich die für Permit A entsprechenden Voraussetzungen im Rahmen von VLN und 24h Quali-Rennen erlangt hat.

Permit B kann man durch RCN Ergebnisse erlangen, oder durch den DPN Lehrgang, oder durch 24h Ergebnisse aus den letzten 5 Jahren oder durch VLN Ergebnisse aus den letzten 5 Jahren.

Dies ist im Übrigen die aktuelle Übersicht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von ThomasR am 20.04.19 um 10:55:47

Ich finde das mit Duez schon extrem fragwürdig.
VLN 2 hatte er auf zwei Autos gemeldet, weil er wusste, dass es seine letzte Chance ist.
Warum lässt man ihn nicht beim N24 im freien Training die fehlenden Runden fahren? So handhabt man es in Le Mans auch.

Wenn ein Rennen verkürzt wurde und das andere gar nicht stattfand, dann muss ich als DMSB einfach aktiv werden.

NASCAR hatte früher immer die Provisionals für ehemalige Champions, die die Quali nicht schafften. Ich würde lieber einen Marc Duez im Feld haben, als einen Rookie, der zwar seine 18 Runden geschafft hat, aber ansonsten noch ziemlich Grün hinter der Ohren ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 20.04.19 um 12:24:31

Wurde der Dialog mit Frankfurt denn gesucht?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 20.04.19 um 12:35:10


S1_PDK schrieb am 20.04.19 um 12:24:31:
Wurde der Dialog mit Frankfurt denn gesucht?

Angeblich hat er sogar mit Stuck gesprochen. Keine Chance
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.04.19 um 13:05:10


Maggo schrieb am 20.04.19 um 12:35:10:
[quote author=S1_PDK link=1526316046/278#278 date=1555755871]Wurde der Dialog mit Frankfurt denn gesucht?

Angeblich hat er sogar mit Stuck gesprochen. Keine Chance
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Vielleicht sollte Duez ja mal mit seinem Arbeitgeber Jean Todt sprechen,  denn was dem sein Puff vorschlägt wird bekanntermaßen vom DMSB ohne jegliche Wiederrede umgesetzt.... ::)

Was sagt eigentlich die ILN dazu? Richtig, nichts, da die Mitglieder entweder selbst großer Befürworter des Permitschwachsinns sind/waren? oder eines der "gewerblichen Teams" sind, die selbst mit der Regelung den großen Reibach machen.


Da ich kein Anwalt bin und von ihm ja schon sehr viel Müll kam, aber wenn es wie von Hahne behauptet tatsächlich möglich ist gegen die Permit als Fahrer mittels einstweiliger Verfügung vorzugehen, könnte ich mir nichts geileres vorstellen als dass am Mittwoch vor dem 24er ein Fahrer mit einer einstweiligen Verfügung bei der TA aufläuft und dem Rotz endlich ein Ende bereitet.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Rene am 20.04.19 um 13:40:26

Glaubst du den kram den du schreibst eigentlich wenigstens selbst oder?  ;D


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Lemansclaus am 20.04.19 um 13:48:12

Ich habe Marc Duez schon 1982 im Formel Super Vau über die Nordschleife toben sehen. Ich glaube er hat dort 2 Rennen gewonnen.
Aber das ist natürlich lange her, es hat sich viel geändert, wahrscheinlich weiß er nicht mal mehr wo es lang geht... ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 20.04.19 um 13:48:48

Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.04.19 um 13:53:58


Rene schrieb am 20.04.19 um 13:40:26:
Glaubst du den kram den du schreibst eigentlich wenigstens selbst oder?  ;D


Warum? Was soll daran "Kram" sein?

Der erste Abschnitt war -wie man leicht erkennen kann- ironisch in Anlehung an die Tempolimits 2015 und die Einbremsung dieses Jahr die vom DMSB ohne Einspruch umgesetzt wurde.


Dass die ILN nichts dazu sagt ist genauso Fakt wie die beschriebene Mitgliederzusammensetzung, oder willst du etwa behaupten dass Teams wie Adrenalin, Mathol, Sorg, BF, etc. nicht massiv von der Permit profitieren?


Und der letzte Absatz ist in Bezug auf einen von Hahne kürzlich veröffentlichten Artikel bzgl. der Autorität des DMSB in Bezug auf diie Permitausstellung. Nachzulesen auf der bekannten HP des Autors.  
Und das ich das gut fände ist meine Meinung, die durch das "ich" auch klar erkennbar ist.


Wenn du bitte nochmal präzisieren könntest was genau du für "kram" hälst, denn ich kann es leider nicht erkennen.
Nicht böse gemeint :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.04.19 um 14:57:53


Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RaceDiggeR am 20.04.19 um 16:37:43


Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 14:57:53:

Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)


An der weitaus weniger Fahrzeuge starten als bei einem durchschnittlichen VLN Lauf/24h-Rennen. Bin auch kein Fan von der Permit, aber geht es dabei nicht vorrangig darum das Verhalten innerhalb eines Pulks von verschiedenen starken Autos zu lernen?Und das die Leute, die mal nen GT3 o.Ä. fahren wollen, mal sehen sollen wie das ist, wenn son "Dampfhammer" sich an ner unmöglichen Stelle an einem vorbeiquetscht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Stephan_F. am 20.04.19 um 16:38:45


Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 14:57:53:

Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)


Nee, Äpfel kann man nicht mit Birnen vergleichen  ;)


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.04.19 um 16:41:21


Stephan_F. schrieb am 20.04.19 um 16:38:45:

Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 14:57:53:

Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)


Nee, Äpfel kann man nicht mit Birnen vergleichen  ;)


Man kann aber sowohl aus Äpfel und Birnen Schnaps brennen.   ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 20.04.19 um 18:57:41


RaceDiggeR schrieb am 20.04.19 um 16:37:43:

Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 14:57:53:

Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)


An der weitaus weniger Fahrzeuge starten als bei einem durchschnittlichen VLN Lauf/24h-Rennen. Bin auch kein Fan von der Permit, aber geht es dabei nicht vorrangig darum das Verhalten innerhalb eines Pulks von verschiedenen starken Autos zu lernen?Und das die Leute, die mal nen GT3 o.Ä. fahren wollen, mal sehen sollen wie das ist, wenn son "Dampfhammer" sich an ner unmöglichen Stelle an einem vorbeiquetscht.

So ist es. Fan der Permit ist wohl keiner. Aber sinnlos ist die Sache auch nicht.

Frank-Do schwätzt gern mal dulles Zeug wenns um die NoS geht. Beachtet man am besten garnicht ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.04.19 um 19:12:07


Dominik schrieb am 20.04.19 um 18:57:41:

RaceDiggeR schrieb am 20.04.19 um 16:37:43:

Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 14:57:53:

Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)


An der weitaus weniger Fahrzeuge starten als bei einem durchschnittlichen VLN Lauf/24h-Rennen. Bin auch kein Fan von der Permit, aber geht es dabei nicht vorrangig darum das Verhalten innerhalb eines Pulks von verschiedenen starken Autos zu lernen?Und das die Leute, die mal nen GT3 o.Ä. fahren wollen, mal sehen sollen wie das ist, wenn son "Dampfhammer" sich an ner unmöglichen Stelle an einem vorbeiquetscht.

So ist es. Fan der Permit ist wohl keiner. Aber sinnlos ist die Sache auch nicht.

Frank-Do schwätzt gern mal dulles Zeug wenns um die NoS geht. Beachtet man am besten garnicht ;D


Wie ich schon gesagt habe ist eine Permit für Amateure und Semi Profis nachvollziehbar,  nicht aber für Profis.  Da muß man eine klare Grenze ziehen.  Und zum Thema weitaus weniger Fahrzeuge.  150 Fahrzeuge auf einer 25 Kilometer langen Strecke ist nichts anderes als 30 auf einer 5 Kilometer Strecke.   ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RaceDiggeR am 20.04.19 um 19:45:49


Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 19:12:07:

Dominik schrieb am 20.04.19 um 18:57:41:

RaceDiggeR schrieb am 20.04.19 um 16:37:43:

Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 14:57:53:

Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)


An der weitaus weniger Fahrzeuge starten als bei einem durchschnittlichen VLN Lauf/24h-Rennen. Bin auch kein Fan von der Permit, aber geht es dabei nicht vorrangig darum das Verhalten innerhalb eines Pulks von verschiedenen starken Autos zu lernen?Und das die Leute, die mal nen GT3 o.Ä. fahren wollen, mal sehen sollen wie das ist, wenn son "Dampfhammer" sich an ner unmöglichen Stelle an einem vorbeiquetscht.

So ist es. Fan der Permit ist wohl keiner. Aber sinnlos ist die Sache auch nicht.

Frank-Do schwätzt gern mal dulles Zeug wenns um die NoS geht. Beachtet man am besten garnicht ;D


Wie ich schon gesagt habe ist eine Permit für Amateure und Semi Profis nachvollziehbar,  nicht aber für Profis.  Da muß man eine klare Grenze ziehen.  Und zum Thema weitaus weniger Fahrzeuge.  150 Fahrzeuge auf einer 25 Kilometer langen Strecke ist nichts anderes als 30 auf einer 5 Kilometer Strecke.   ;)


Jetzt sind es schon Äpfel mit Melonen. Du willst doch wohl die WTCR Strecken (ausgenommen Macau) nicht mit der Nordschleife vergleichen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.04.19 um 19:51:31


Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 19:12:07:
Wie ich schon gesagt habe ist eine Permit für Amateure und Semi Profis nachvollziehbar,  nicht aber für Profis.  Da muß man eine klare Grenze ziehen.  Und zum Thema weitaus weniger Fahrzeuge.  150 Fahrzeuge auf einer 25 Kilometer langen Strecke ist nichts anderes als 30 auf einer 5 Kilometer Strecke.   ;)




Jetzt stellt sich die Frage, inwieweit ein 62-Jähriger mit äußerst wenig Rundstreckeneinsätzen in den letzten Jahren noch ein Profi ist ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.04.19 um 19:56:34


RaceDiggeR schrieb am 20.04.19 um 19:45:49:

Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 19:12:07:

Dominik schrieb am 20.04.19 um 18:57:41:

RaceDiggeR schrieb am 20.04.19 um 16:37:43:

Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 14:57:53:

Maggo schrieb am 20.04.19 um 13:48:48:
Für da FIA Rennen WTCR braucht man jedenfalls keine Permit Nordschleife.


Das ist ja auch nur eine weltweit agierende Serie.  Da ist natürlich nichts gegen die VLN.   ::)


An der weitaus weniger Fahrzeuge starten als bei einem durchschnittlichen VLN Lauf/24h-Rennen. Bin auch kein Fan von der Permit, aber geht es dabei nicht vorrangig darum das Verhalten innerhalb eines Pulks von verschiedenen starken Autos zu lernen?Und das die Leute, die mal nen GT3 o.Ä. fahren wollen, mal sehen sollen wie das ist, wenn son "Dampfhammer" sich an ner unmöglichen Stelle an einem vorbeiquetscht.

So ist es. Fan der Permit ist wohl keiner. Aber sinnlos ist die Sache auch nicht.

Frank-Do schwätzt gern mal dulles Zeug wenns um die NoS geht. Beachtet man am besten garnicht ;D


Wie ich schon gesagt habe ist eine Permit für Amateure und Semi Profis nachvollziehbar,  nicht aber für Profis.  Da muß man eine klare Grenze ziehen.  Und zum Thema weitaus weniger Fahrzeuge.  150 Fahrzeuge auf einer 25 Kilometer langen Strecke ist nichts anderes als 30 auf einer 5 Kilometer Strecke.   ;)


Jetzt sind es schon Äpfel mit Melonen. Du willst doch wohl die WTCR Strecken (ausgenommen Macau) nicht mit der Nordschleife vergleichen.


Es gibt nicht nur die WTCR.  Bei den 24h von Spa ist z.B die Verkehrdichte wesentlich höher als bei der VLN. Und bei den historischen 6h von Spa zum Beispiel fahren 100-120 Fahrzeuge unterschiedlicher Klassen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf einer 7 Kilometer langen Strecke. Dafür braucht man komischer Weise keine Permit.   ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.04.19 um 19:58:03


Peter_B schrieb am 20.04.19 um 19:51:31:

Frank-Do schrieb am 20.04.19 um 19:12:07:
Wie ich schon gesagt habe ist eine Permit für Amateure und Semi Profis nachvollziehbar,  nicht aber für Profis.  Da muß man eine klare Grenze ziehen.  Und zum Thema weitaus weniger Fahrzeuge.  150 Fahrzeuge auf einer 25 Kilometer langen Strecke ist nichts anderes als 30 auf einer 5 Kilometer Strecke.   ;)




Jetzt stellt sich die Frage, inwieweit ein 62-Jähriger mit äußerst wenig Rundstreckeneinsätzen in den letzten Jahren noch ein Profi ist ::)


Okay das mag ich persönlich nicht zu beurteilen.  Das er den Ring kennt ist aber wohl unstrittig.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Ralli am 20.04.19 um 20:22:29

Sorry, aber Marc Duez zählt zu den besten Rennfahrern der letzten Jahrzehnte, einer der letzten top-class-Allrounder überhaupt, und einer, der immer fehlerfrei unterwegs war. Der fährt mit 62 noch besser als ein großer Teil der Starter in der VLN jemals fahren können wird, einem solchen Naturtalent den Start wegen dem Permit-Gedrisse zu verweigern ist der Gipfel der Lächerlichkeit. Marc kannste die Augen zubinden, da fährt der immer noch schneller als ich.  Wer ihn mal nachts zu Zeiten der Boucles de Spa gesehen hat, der weiß was ich meine.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 20.04.19 um 22:08:33

Ich weiß erlich Gesagt nicht was es über das Thema noch zu Diskutieren gibt.
Die Regeln sind nun mal wie Sie sind.
Wer sie nicht Einhalten kann oder Einhalten möchte darf nicht Starten.

Schluss, Punkt,Ende,Fertig!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 25.04.19 um 11:50:44

KCMG schreibt in ihrer heutigen Pressemitteilung:


Zitat:
In the #39 Nissan remains Nordschleife veteran Christer Jöens. Alongside him is World Endurance Championship LMP2 racer Matthieu Vaxiviere, and 2016 Porsche Carrera Cup Asia champion Nico Menzel. All three drivers will remain part of KCMG’s line-up for the 24 Hours.


Das heißt, man hat momentan 10 Fahrer für 8 verfügbare Fahrerplätze. Da Burdon, Liberati und de Oliveira weiterhin versuchen ihre Permit zu Erlangen, sogar auf mehreren Fahrzeugen genannt sind, gehe ich davon aus, dass auch die drei weiterhin eingeplant sind.
Bleiben noch Buncombe und Fontana mit Fragezeichen übrig...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 25.04.19 um 12:42:23


Peter_B schrieb am 25.04.19 um 11:50:44:
KCMG schreibt in ihrer heutigen Pressemitteilung:


Zitat:
In the #39 Nissan remains Nordschleife veteran Christer Jöens. Alongside him is World Endurance Championship LMP2 racer Matthieu Vaxiviere, and 2016 Porsche Carrera Cup Asia champion Nico Menzel. All three drivers will remain part of KCMG’s line-up for the 24 Hours.


Das heißt, man hat momentan 10 Fahrer für 8 verfügbare Fahrerplätze. Da Burdon, Liberati und de Oliveira weiterhin versuchen ihre Permit zu Erlangen, sogar auf mehreren Fahrzeugen genannt sind, gehe ich davon aus, dass auch die drei weiterhin eingeplant sind.
Bleiben noch Buncombe und Fontana mit Fragezeichen übrig...


Guter Punkt von dir, habe nochmal nachgeschaut und KCMG notiert dazu:

"KCMG is also delighted to welcome reigning Blancpain GT Series Endurance Silver Cup champion Alex Fontana and Formula Nippon champion Joao Paulo de Oliveira to its driver line-up, with Oliveira confirmed to take part in the Nurburgring 24 Hours qualifying race and the main event itself."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fontana selbst schrieb ja dazu dass der N24h Start nicht fix sei (could)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Buncombe ist wsl. auch raus, da mir keine überschneidung bekannt ist und es ja sinnvoll für ihn wäre Kilometer zu sammeln. Vielleicht hat er ja inzwischen den Vollzeit Bentleyvertrag von Abril bekommen?

Aber jetzt hat man schon sehr starke Fahrer dabei, das freut mich, wenn sich das Auto über die 24 Stunden Distanz als Haltbar erweist könnte da sogar etwas in Richtung Top5 gehen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Marcel am 25.04.19 um 12:57:14

Nico Menzel schreibt bei Facebook, dass er bei VLN3, Qualy-Rennen und dem 24h im KCMG sitzen wird und bei der VLN zusätzlich weiterhin bei Mühlner.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 28.04.19 um 18:18:55

Da nun ein Großteil der Vorbereitungsrennen abgeschlossen sind, habe ich mich mal wieder an eine Aufstellung an bestätigten und möglichen SP9-Teilnehmern für das diesjährige 24h-Rennen gesetzt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Zusätzlich dann noch ein gesamtsiegfähiger SPX-Einsatz:

Scuderia Cameron Glickenhaus 1x SCG003C (Simonsen/Mutsch/Laser/Mailleux)


Mercedes (7-8 Fahrzeuge) und Porsche (7 Fahrzeuge) stellen das größte Kontingent.
Dicht dahinter BMW mit 5-6 M6 GT3s sowie einem Z4 GT4.
Audi in diesem Jahr mit 2-5 Fahrzeugen nicht ganz so präsent.
Mit irgendwelchen Überraschungen rechne ich persönlich momentan nicht, lediglich die aktuellen Gerüchte über einen zusätzlichen Ferrari halte ich für einigermaßen realistisch. Aber für genauere Infos ist es noch zu früh.
Zwar wird es wahrscheinlich einen leichten Anstieg an SP9-Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr geben (30 Fahrzeuge 2018), den Rekord von 2016 (38 SP9-Fahrzeuge) wird man aber nicht knacken.
Sollten jedoch Ferrari und Viper in der SP9 starten, hätte man mit 9 unterschiedlichen Marken einen neuen Herstellerrekord.
Falls noch jemand weitere Anmerkungen hat, gerne her damit ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 28.04.19 um 19:13:38

Erstmal danke für die Übersicht mit Fahrern, und ja, ich  habe Anmerkungen. ;D Bei Walkenhorst ist Ordonez fix im Playsration auto und laut der Quelle Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Tresson im Total M6.

Bei Getspeed muss der bestätigte Brück noch untergebracht werden

Da aus dem bestätigten AMG Pool noch Arnold, van der Zande und mit großem Fragezeichen Paffett ohne Auto sind, muss min. ein weiterer AMG kommt noch dazu, sei es via SPS oder HTP

Bei den CC Amateuren sehe ich Saurenmann als gesetzt

Und eher friert die Hölle zu als dass ein Winkelhock oder Haase nicht mitfahren... würde bei denen aber auf CC tippen und das Stippi im Phoenix fährt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 28.04.19 um 19:19:19


Soundlover schrieb am 28.04.19 um 19:13:38:
Erstmal danke für die Übersicht mit Fahrern, und ja, ich  habe Anmerkungen. ;D Bei Walkenhorst ist Ordonez fix im Playsration auto und laut der Quelle Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Tresson im Total M6.

Bei Getspeed muss der bestätigte Brück noch untergebracht werden

Da aus dem bestätigten AMG Pool noch Arnold, van der Zande und mit großem Fragezeichen Paffett ohne Auto sind, muss min. ein weiterer AMG kommt noch dazu, sei es via SPS oder HTP

Bei den CC Amateuren sehe ich Saurenmann als gesetzt

Und eher friert die Hölle zu als dass ein Winkelhock oder Haase nicht mitfahren... würde bei denen aber auf CC tippen und das Stippi im Phoenix fährt.


Green, Fässler, Stippler und vielleicht Rockenfeller bei Phoenix
Haase, Winki, Vervisch und Kaffer bei CC
Vielleicht machen sie es auch wie 2017.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 28.04.19 um 19:36:22

Wenn das stimmt, was du über Schnitzer schreibst, dann wäre das ganz arm von BMW.
Andererseits kann Schnitzer nicht bis in alle Ewigkeit auf die Gnade von Marquardt hoffen. Der lässt die doch schon seit Jahren am langen Arm verhungern. Dann muss man selbst mal Sponsoren auftreiben oder den Hersteller wechseln.
Möchte ja mal wissen, was da passiert ist, dass Schnitzer von DEM BMW Werkteam zu nem Einsatzteam mit 5 Rennen pro Jahr degradiert wurde.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 28.04.19 um 19:44:32


Maggo schrieb am 28.04.19 um 19:36:22:
Wenn das stimmt, was du über Schnitzer schreibst, dann wäre das ganz arm von BMW.
Andererseits kann Schnitzer nicht bis in alle Ewigkeit auf die Gnade von Marquardt hoffen. Der lässt die doch schon seit Jahren am langen Arm verhungern. Dann muss man selbst mal Sponsoren auftreiben oder den Hersteller wechseln.
Möchte ja mal wissen, was da passiert ist, dass Schnitzer von DEM BMW Werkteam zu nem Einsatzteam mit 5 Rennen pro Jahr degradiert wurde.


Was hast du erwartet? Ich sehe Peters Prognose mit 1 Auto und der Paarung als äuserst realistisch an. Das hat sich doch auch abgezeichnet...

Btw. dieses jahr hat man wsl. 9 Einsätze, letztes jahr hatte man 12.
Rowe hatte 2018 11 Renneinsätze.

Zu Perel nochmal: in dem Video sagt er selber dass Rinaldi die treibende Kraft dahinter ist.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 28.04.19 um 20:11:15


Soundlover schrieb am 28.04.19 um 19:44:32:
[quote author=Maggo link=1526316046/303#303 date=1556472982]Wenn das stimmt, was du über Schnitzer schreibst, dann wäre das ganz arm von BMW.
Andererseits kann Schnitzer nicht bis in alle Ewigkeit auf die Gnade von Marquardt hoffen. Der lässt die doch schon seit Jahren am langen Arm verhungern. Dann muss man selbst mal Sponsoren auftreiben oder den Hersteller wechseln.
Möchte ja mal wissen, was da passiert ist, dass Schnitzer von DEM BMW Werkteam zu nem Einsatzteam mit 5 Rennen pro Jahr degradiert wurde.


Was hast du erwartet? Ich sehe Peters Prognose mit 1 Auto und der Paarung als äuserst realistisch an. Das hat sich doch auch abgezeichnet...

Btw. dieses jahr hat man wsl. 9 Einsätze, letztes jahr hatte man 12.
Rowe hatte 2018 11 Renneinsätze.

Zu Perel nochmal: in dem Video sagt er selber dass Rinaldi die treibende Kraft dahinter ist.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wenn die Km kosten im vergleich zu Audi knapp 3 mal so hoch sein würde ich die kiste auch nicht fahren. Aber der BMW wird doch sogar nur noch im Bausätzen geliefert wie mal jemand hier geschrieben hatte, also wundert es mich nicht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 28.04.19 um 20:44:09


Soundlover schrieb am 28.04.19 um 19:13:38:
Erstmal danke für die Übersicht mit Fahrern, und ja, ich  habe Anmerkungen. ;D Bei Walkenhorst ist Ordonez fix im Playsration auto und laut der Quelle Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Tresson im Total M6.

Bei Getspeed muss der bestätigte Brück noch untergebracht werden

Da aus dem bestätigten AMG Pool noch Arnold, van der Zande und mit großem Fragezeichen Paffett ohne Auto sind, muss min. ein weiterer AMG kommt noch dazu, sei es via SPS oder HTP

Bei den CC Amateuren sehe ich Saurenmann als gesetzt

Und eher friert die Hölle zu als dass ein Winkelhock oder Haase nicht mitfahren... würde bei denen aber auf CC tippen und das Stippi im Phoenix fährt.


Danke für die Ergänzungen, habe es oben eingefügt ;)
Jo, bei Winkelhock und Haase habe ich vergessen, dass die ja achon bei VLN1 für Car Collection gefahren sind.
Bei Brück weiß ich ehrlich gesagt noch nicht, wo ich den einorden soll :-/ Als vierter Fahrer auf dem J2Racing Pro-Am-Wagen? Aber dann hätte er ja schon bei VLN2 dort starten können. Für einen Start auf der #2 oder #23 müsste dann jemand anderes weichen, naja, mal abwarten.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dennis_NOS am 28.04.19 um 22:20:40

Warum setzt man eigentlich bei Walkenhorst nicht den 3. M6 ein? Wird der an diesem 24H-Rennen-Wochenende wo anders benötigt?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von MitsuEVO33 am 28.04.19 um 22:29:53

Ich hätte noch eine Anmerkung bei der Mamba neben Maxi Götz,Hohenadel,Marciello soll wohl Lance David Arnold fahren hatte heute mit Maxi beim GT Masters ein wenig gequtscht und er war sehr begeistert von Lance.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 28.04.19 um 22:47:42

Iwo meine ich gelesen zu haben das Buhk bei Black Falcon fährt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 28.04.19 um 22:57:20


Dennis_NOS schrieb am 28.04.19 um 22:20:40:
Warum setzt man eigentlich bei Walkenhorst nicht den 3. M6 ein? Wird der an diesem 24H-Rennen-Wochenende wo anders benötigt?

Woanders fährt der Wagen an dem Wochenende nicht. Wird wahrschenilich wie immer eine Geldfrage sein. Zudem bräuchte man für das 24h-Rennen für drei Wagen idealerweise 12 Fahrer.



MitsuEVO33 schrieb am 28.04.19 um 22:29:53:
Ich hätte noch eine Anmerkung bei der Mamba neben Maxi Götz,Hohenadel,Marciello soll wohl Lance David Arnold fahren hatte heute mit Maxi beim GT Masters ein wenig gequtscht und er war sehr begeistert von Lance.


Danke. Falls das stimmen sollte, würden sich die Hinweise auf einen zweiten Mann-Filter/HTP Wagen und das Fernbleiben von SPS verdichten


homieray schrieb am 28.04.19 um 22:47:42:
Iwo meine ich gelesen zu haben das Buhk bei Black Falcon fährt.


Könnte sein, hab dazu mittlerweile auch eine Quelle gefunden:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Demnach starten Buhk/Stolz/Haupt/Jäger auf einem Wagen und Baumann dann bei einem anderen Team.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 29.04.19 um 13:06:34

Am Mittwoch vor dem 24h Rennen findet ein Charity Fussballturnier in der Ring Arena statt. Soweit sogut, viel interessanter sind aber die Teilnehmer des Rennfahrerteams: u.a. ist Maxime Martin mit von der Partie, der bekanntermaßen für die 24h noch keinen Drive hat.
Und das er nur für dieses depperte Fußballspiel kommt, kann ich mir bei bestem willen nicht vorstellen..

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 29.04.19 um 16:32:05


Soundlover schrieb am 29.04.19 um 13:06:34:
Und das er nur für dieses depperte Fußballspiel kommt, kann ich mir bei bestem willen nicht vorstellen..


Vielleicht orientiert er sich um und er will mal Fußballprofi werden ^^

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von PeterM am 29.04.19 um 16:35:36

Die sollten das Turnier nach draußen verlegen. Im Regen wäre er bestimmt spitze  ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 29.04.19 um 17:05:53


Peter_B schrieb am 28.04.19 um 22:57:20:
und das Fernbleiben von SPS verdichten

Nachdem SPS ja das ursprünglich geplante VLN-Programm gecancelt hat, würde ich nicht davon ausgehen, dass sie quasi kalt nur die 24h fahren werden...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 06.05.19 um 13:05:47

Ich habe mal versucht, die bisher feststehenden Teilnehmer des diesjährigen Top-Qualifyings anhand der neuen Regeln zusammenzutragen.
Hier nochmal die neuen Regeln im Bezug auf die VLN-Läufe zusammengefasst:

"Die Qualifikation bei den vor dem 24h-Rennen stattfindenden VLN-Läufen und dem 24h-Qualirennen bleibt bestehen, hierbei werden jedoch künftig theoretische Rundenzeiten – also die Addition der jeweils besten Sektorenzeiten – aus dem Zeittraining und Rennen berücksichtigt"



"Jeweils drei Top-Quali-Plätze werden bei den VLN-Rennen vor dem 24h-Rennen vergeben, acht weitere sind im Rahmen des 24h-Qualirennens zu ergattern. Im Rahmen der VLN gibt es einen Platz im Qualifying und zwei im Rennen, wobei als Kriterium die theoretisch schnellste Zeit eines Fahrzeugs herangezogen wird"


VLN1:

Training:
#98 Rowe Racing BMW M6 GT3 theoretical best lap: 7:57.381

Rennen:
#31 Frikadelli Racing Team Porsche 911 GT3R theoretical best lap: 7:59.711
#98 Rowe Racing BMW M6 GT3 theoretical best lap: 8:00.860


VLN2:

Training:
#34 Walkenhorst Motorsport BMW M6 GT3 theoretical best lap: 7:55.204

Renen:

--


VLN3:

Training:
#42 BMW Team Schnitzer BMW M6 GT3 theoretical best lap: 8:01.193

Rennen:
#57 Black Falcon Team Textar Porsche 911 GT3 Cup MR theoretical best lap: 8:28.501 (hier bin ich mir allerdings nicht sicher, ob überhaupt noch Teams außerhalb der SP9 zugelassen sind, da sich die Teilnehmerzahl im Top-Qualifyngs nun ausschließlich nach der Anzahl der eingegangenen Nennungen in der SP9 richtet.)
#39 KCMG Nissan GTR Nismo GT3 theoretical best lap: 8:29.675

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 06.05.19 um 16:48:30

Fands vorher übersichtlicher.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 06.05.19 um 17:29:36

Norbert Siedler startet auch beim 24h-Rennen für Konrad Motorsport. Welcher anderer Fahrer dafür nicht mehr fährt (ich tippe auf Jefferies oder Perera), wurde noch nicht kommuniziert.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 08.05.19 um 14:17:49

Hyundai hat weitere Details zum diesjährigen Aufschlag beim 24h Rennen Preisgegeben:

Marc Basseng, Nico Verdonck und Moritz Oesterreich werden den Hyundai Veloster N TCR fahren während den i30 N TCR Manuel Lauck, Peter Terting und Andreas Gülden fahren werden.
Auf beiden Autos kommt noch ein 4. Fahrer dazu, ich tippe mal das einer davon Proczyk sein wird.

Darüber hinaus wird tatsächlich auch noch der i30 Fastback N in der VT2 Klasse an den Start gebracht. Das Pilotenensemble besteht hier aus Tourenwagenlegende Franz Engstler, seinem Sohn Luca sowie den Journalisten Guido Naumann und Byung-hui Kang


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 09.05.19 um 12:34:07

Speedline Racing hat die Piloten für das Qualifikationsrennen des 24h-Rennens auf dem Nürburgring bestätigt. Der BMW Z4 GT3 wird vom Fahrzeugeigner Peter Posavac und dem ehemaligen BMW-Werksfahrer Jörg Müller gesteuert. Zusätzlich greifen Rolf Scheibner und Dirk Heldmann ins Lenkrad des Publikumlieblings.

Dazu setzt die Mannschaft in der SP8T-Klasse einen BMW M4 GT4 ein. Michael Funke, Frank Weishar, Sven Schädler und Philipp Göschel fahren den M4.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 10.05.19 um 21:13:40

Der folgende Auszug aus der diesjährigen Ausschreibung wirft bei mir noch immer eine Frage auf:



Zitat:
Fahrzeuge der Klasse SP9 (FIA-GT3) (mindestens ein Fahrzeug je Fahrzeugtyp pro Hersteller und  Reifenhersteller) müssen in 2019 2 Läufe zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) vor dem
24h-Rennen und das ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen 2019 bestreiten, um beim 24h-Rennen startberechtigt zu sein.Die Fahrerbesetzung der Fahrzeuge muss aus mindestens 2 Fahrern der FIA Kategorie Gold oder Platin bestehen.  Von vorstehender  Regelung  sind  Fahrzeuge entbunden, wenn diese beim 24h-Rennen, vom Veranstalter in die Kategorie "PRO-AM“ (siehe Art. 9.5)eingestuft wurden. In diesem Zusammenhang ist Anzumerken, dass der Veranstalter erst eine Einstufungin die Kategorie "PRO-AM“ vornehmen kann, wenn die Nennung mit allen Fahrern vorliegt. Darüber hinaus behält sich der Veranstalter das Recht vor, abschließend über Ausnahmen zu entscheiden.


Die Passage "Von vorstehender  Regelung  sind  Fahrzeuge entbunden, wenn diese beim 24h-Rennen, vom Veranstalter in die Kategorie "PRO-AM“ (siehe Art. 9.5)eingestuft wurden. " würde ich persönlich auf den Teil mit den mindestens zwei Gold-, oder Platinfahrern beziehen und nicht daraus schließen, dass Fahrzeuge der Klasse Pro-Am weniger als die drei Rennen zur Vorbereitung bestreiten müssen.

Weiß jemand aus zuverlässiger Quelle, ob das einfach missverständlich formuliert worden iat, oder ob das wirklich so gemeint ist, wie ich vermute?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von RaceDiggeR am 11.05.19 um 07:28:46

Also meiner Meinung nach bezieht sich die Regelung auf das Fahrzeug. Der Einschub mit der Fahrerbewertung ist nur als Erklärung da ab wann ein Fahrzeug als Pro angesehen wird. Wenn für ein Pro Fahrzeug mindestens 2 Gold oder Platinum Fahrer vorgeschrieben sind ergibt sich ja eigentlich von selbst, dass ein Fahrzeug mit weniger als dieser Mindestanzahl an Profifahrern kein Profiauto ist.

Bestes Beispiel dafür, dass Pro-Am Fahrzeuge keine 3 Läufe gefahren haben müssen sind ja der Bandoh/Ring Racing Lexus und jetzt halt die WTM Ferrari.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Christopher Hoppe am 11.05.19 um 11:27:43

Hallo zusammen. Mein erster Beitrag.
Gibt es mittlerweile Infos darüber, wer den Liverstream dieses Jahr übernimmt?
Obwohl Vodafone dieses Jahr wohl kein Partner mehr zu sein scheint, hoffe ich trotzdem das wir das komplette Rennen im Livestream zu sehen bekommmen.
MfG Chris

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 11.05.19 um 12:55:10


Christopher Hoppe schrieb am 11.05.19 um 11:27:43:
Hallo zusammen. Mein erster Beitrag.
Gibt es mittlerweile Infos darüber, wer den Liverstream dieses Jahr übernimmt?
Obwohl Vodafone dieses Jahr wohl kein Partner mehr zu sein scheint, hoffe ich trotzdem das wir das komplette Rennen im Livestream zu sehen bekommmen.
MfG Chris


Gehe mal stark davon aus, alles andere wäre halt dann doch leicht lächerlich.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 13.05.19 um 14:39:32

Wochenspiegel mit beiden Ferraris dabei.

11 Weiss/Weiss/Still
22 Krumbach/Kainz/Mattschull

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Zaungast am 14.05.19 um 10:15:18


RaceDiggeR schrieb am 11.05.19 um 07:28:46:
Also meiner Meinung nach bezieht sich die Regelung auf das Fahrzeug. Der Einschub mit der Fahrerbewertung ist nur als Erklärung da ab wann ein Fahrzeug als Pro angesehen wird. Wenn für ein Pro Fahrzeug mindestens 2 Gold oder Platinum Fahrer vorgeschrieben sind ergibt sich ja eigentlich von selbst, dass ein Fahrzeug mit weniger als dieser Mindestanzahl an Profifahrern kein Profiauto ist.

Bestes Beispiel dafür, dass Pro-Am Fahrzeuge keine 3 Läufe gefahren haben müssen sind ja der Bandoh/Ring Racing Lexus und jetzt halt die WTM Ferrari.


Stimme zu! Die Pflichtrennen dienen ja meinem Verständnis nach zur BoP Ermittlung und nicht z.B. zum Erlangen der "tollen" Permit...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 14.05.19 um 12:06:43


RaceDiggeR schrieb am 11.05.19 um 07:28:46:
Also meiner Meinung nach bezieht sich die Regelung auf das Fahrzeug. Der Einschub mit der Fahrerbewertung ist nur als Erklärung da ab wann ein Fahrzeug als Pro angesehen wird. Wenn für ein Pro Fahrzeug mindestens 2 Gold oder Platinum Fahrer vorgeschrieben sind ergibt sich ja eigentlich von selbst, dass ein Fahrzeug mit weniger als dieser Mindestanzahl an Profifahrern kein Profiauto ist.



Das stimmt so nicht, ob ein Fahrzeug in der Pro oder Pro-Am Wertung eingestuft wird, wird nach einem anderen System entschieden. So ist zB auch die Fahrerpaarung Gold/Gold/Silber/Bronze in der Pro-Am zugelassen.


@Zaungast, was das jetzt mit der Permit zu tun hat, verstehe ich nicht :-?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Zaungast am 14.05.19 um 15:54:49

Weil es doch auch eine Anzahl an Pflichtrennen für Fahrer gibt, falls noch eine Permit erlangt werden muss, die ich - Achtung off topic - für Schwachsinn halte!

Also wenn ein GT3 als ausschließlich als PRO-AM genannt wird, muss er nicht die 2 Rennen vorher gefahren sein - so versteh ich das...!?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 14.05.19 um 16:12:46

Fahreraufgebot von Mercedes:



Mercedes-AMG Team BLACK FALCON #2:

Adam Christodoulou (GBR), Maro Engel (GER), Manuel Metzger (GER), Dirk Müller (GER)


Mercedes-AMG Team BLACK FALCON #3:

Maximilian Buhk (GER), Hubert Haupt (GER), Thomas Jäger (GER), Luca Stolz (GER)



Mercedes-AMG Team BLACK FALCON #6:

Patrick Assenheimer (GER), Nico Bastian (GER), Yelmer Buurman (NED), Gabriele Piana (ITA)


Mercedes-AMG Team MANN-FILTER #48:

Lance David Arnold (GER), Maximilian Götz (GER), Christian Hohenadel (GER), Raffaele Marciello (ITA)


GetSpeed Performance:

Dominik Baumann (AUT), Philip Ellis (GER), Kenneth Heyer (GER), Luca Ludwig (GER), Jan Seyffarth (GER), Tristan Vautier (FRA), Fabian Vettel (GER), Renger van der Zande (NED)


Janine Hill (GBR), Markus Palttala (FIN), Fabian Schiller (GER), John Shoffner (USA)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Somit leider kein zweiter Wagen von HTP, daher fliegen bei Getspeed aus dem ursprünglich angekündigten Aufgebot Marek Böckmann und Indy Dontje raus, von Chris Brück ist auch nicht mehr die Rede.







Zaungast schrieb am 14.05.19 um 15:54:49:
Also wenn ein GT3 als ausschließlich als PRO-AM genannt wird, muss er nicht die 2 Rennen vorher gefahren sein - so versteh ich das...!?


Also wie gesagt, ich verstehe das so, dass wenn ein Wagen in der Pro-Am genannt wird, die Fahrerbesetzungen bei den drei Vorbereitungsrennen nicht unbedingt aus mindestens zwei Platin- oder Goldfahrern bestehen muss.
Aber ich glaube da kommen wir als Laien nicht weiter, werden wohl nur die Offiziellen wissen, was damit genau gemeint ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 14.05.19 um 16:51:20

******* sagt den Start beim 24h-Rennen ab!

Das Team ******* hat soeben verkündet, das die schwarze Viper nicht am 24h-Rennen teilnehmen wird. Hintergrund ist, dass das Fahrzeug, welches schon bei VLN2 großen Rückstand auf die Spitze hatte, für VLN3 trotzdem nochmals eingebremst wurde. Das stößt weder beim Team noch bei den Fans auf Verständnis.
Starts bei ausgewählten VLN-Läufen im Rest der Saison sind allerdings nicht ausgeschlossen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 14.05.19 um 17:00:46


homieray schrieb am 14.05.19 um 16:51:20:
******* sagt den Start beim 24h-Rennen ab!

Das Team ******* hat soeben verkündet, das die schwarze Viper nicht am 24h-Rennen teilnehmen wird. Hintergrund ist, dass das Fahrzeug, welches schon bei VLN2 großen Rückstand auf die Spitze hatte, für VLN3 trotzdem nochmals eingebremst wurde. Das stößt weder beim Team noch bei den Fans auf Verständnis.
Starts bei ausgewählten VLN-Läufen im Rest der Saison sind allerdings nicht ausgeschlossen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Ganz ehrlich: In meinen Augen eine typische Ausrede, wie sie gerade im Motorsport oft benutzt wird.
Mit der neuen BoP keinen einzigen Kilometer gefahren, insgesamt im Rennbetrieb sowieso nur 2h45 Minuten + 1 Runde. Wie will man so die Performance des Wagens beurteilen? Auch auf Seiten der Setuparbeit wird es sicherlich noch viel Potenzial geben.

Ich denke eher, dass die Entscheidung größtenteils daran liegt, dass man nach dem Wegfall von Sylvest keinen passenden vierten Fahrer hatte. Hätte man in der Pro-Am starten wollen, wäre neben Strauß/Bleekemolen/Mamerow als vierter Fahrer sogar nur einer mit Bronzeeinstufung in Frage gekommen.

Mit der jetzigen Begründung "böse BoP" hat man natürlich jegliche Schuld von sich geschoben und die Fans auf seiner Seite ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Stephan_F. am 14.05.19 um 17:02:52

Nunja  viele Sponsorenaufkleber  habe ich nicht wirklich auf dem Auto gesehen. ::)...........

Leider ein Exot weniger.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 14.05.19 um 17:10:33


homieray schrieb am 14.05.19 um 16:51:20:
******* sagt den Start beim 24h-Rennen ab!

Das Team ******* hat soeben verkündet, das die schwarze Viper nicht am 24h-Rennen teilnehmen wird. Hintergrund ist, dass das Fahrzeug, welches schon bei VLN2 großen Rückstand auf die Spitze hatte, für VLN3 trotzdem nochmals eingebremst wurde. Das stößt weder beim Team noch bei den Fans auf Verständnis.
Starts bei ausgewählten VLN-Läufen im Rest der Saison sind allerdings nicht ausgeschlossen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Große Trauer in der Bergwelt.. wenn jetzt auch noch die grüne Gas-Viper zurückgezogen wird !    :'( ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 14.05.19 um 17:20:55

Schade Drum  :-[
Allerdings war es auch nie wirklich Fix das sie schon 2019 beim 24 Stunden Rennen starten.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jetzt ist man eben auf den ursprünglichen Plan zurück gegangen.

Es gab neben der BoP wohl noch andere Faktoren und vielleicht wäre ein Start dieses Jahr auch zu Früh gekommen.
Dank der Wetterkapriolen und der Saublöden überschneidungen des GT Masters mit VLN3 und mit dem Quali Rennen hat man auch Herzlich wenig mit dem Auto fahren können um alles Auszusortieren und optimal Einzustellen.

Das die BoP dann auch noch zu jedem Rennen geändert wurde ist auch nicht Hilfreich.
Man hätte wenigsten bis die Viper endgültig Aussortiert ist bei einer Einstufung (am besten Natürlich bei der von VLN 2) bleiben können.

Aber eine Viper haben wir ja noch!
Die startet mit Sicherheit!  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 14.05.19 um 19:44:35

Ich habe Gerüchte gehört, dass ähnlich dem Mout Rushmore in der Eifel künfig ein Mount Wendehals angefertigt wird, mit den Köpfen der Herren Weiss, Abbelen und Zakowski. Im Gegensatz zum amerikanischen Vorbild drehen sich beim Eifelaner Pendant die Köpfe stets, grudlage für die Drehungen soll ein Fähnchen sein, dass gemäß der Windrichtung die Köpfe adjustiert... ::)

Das Auto war bei VLN2 zum Abbruchzeitpunkt auf P4! Das Ding ging saugut! Und da waren und sind noch große Entwicklungssprünge drin.
Und da Zak bekannt dafür ist zu tarnen und täuschen ist es klar dass man da als Orga konservativ vorgeht.
Die BoP passt! Aber den Zirkus kennen wir ja von ihm, siehe Nissan 2017...

Ich glaub ja: der hat einfach kein Cash. Die beiden Läufe waren (wie letztes Jahr auch der von SPS) Rennen, die das Team weitgehend aus eigenen Mitteln gestemmt hat um Fahrer/Sponsoren anzulocken. Da das gescheitert ist hat man das Programm gestrichen.

@PeterB ich muss dich korrigieren, die PAM Regel betrifft die nicht da Homnummer 036 und bis 036 darf man in der SP9 für Leicht Gealterte Autos starten

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 14.05.19 um 20:02:42


Soundlover schrieb am 14.05.19 um 19:44:35:
Ich habe Gerüchte gehört, dass ähnlich dem Mout Rushmore in der Eifel künfig ein Mount Wendehals angefertigt wird, mit den Köpfen der Herren Weiss, Abbelen und Zakowski. Im Gegensatz zum amerikanischen Vorbild drehen sich beim Eifelaner Pendant die Köpfe stets, grudlage für die Drehungen soll ein Fähnchen sein, dass gemäß der Windrichtung die Köpfe adjustiert... ::)


;D



[quote author=Soundlover2 link=1526316046/334#334 date=1557855875]
@PeterB ich muss dich korrigieren, die PAM Regel betrifft die nicht da Homnummer 036 und bis 036 darf man in der SP9 für Leicht Gealterte Autos starten

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ich weiß, aber auch in der SP9-LG werden die Fahrzeuge in Pro und Pro-Am eingestuft und darum ging es mir.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 14.05.19 um 21:32:52

@Soundlover

Das mit den Wendehälsen kennen wir ja schon zur Genüge.
Die gibt's im Motorsport doch recht Häufig.

Das was der Herr Weiss da jetzt nach dem Lautstarken Abgang macht, hat im gegensatz zu ZAK (die ja von Anfang an gesagt haben das ein Start beim 24 Stunden Rennen 2019 nicht Fix ist) einen sehr Faden beigeschmack!

Außerdem muss Ich dir in dem Punkt recht geben das die BoP der Viper bei VLN 2 gut Gepasst hat.
Umso unverständlicher das man es nicht bei der BoP belassen hat und ZAK die Chance gegeben hat die Viper auf dieser Grundlage fertig Auszusortieren!

Jetzt ist es eben Vorerst so.
Mal schauen was in der restlichen VLN Saison in Sachen Viper noch kommt.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 14.05.19 um 22:00:09

Bezweifle zwar auch, dass das nicht antreten der Zak-Viper BOP-Gründe hat, muss aber allerdings auch die Sinnhaftigkeit dieses Pre-24h-Cuts hinterfragen. Hand aufs Herz und bei aller Liebe für das Auto, selbst wenn die 5sec pro Runde schneller hätten sein können als die Konkurrenten wäre es bei den 24h kein Sieg geworden.

Um 24h auf der Nordschleife auf einem Tempo durchzuhalten welches die Werkswagen vorlegen braucht man deutlich mehr als 2 VLN-Läufe und eine gute BOP! Von daher last die Exoten doch am Anfang ein bisschen angasen und mitspielen, nach der dritten Stoprunde habens die Werkstreter für die Edelkunden in Gestalt deutscher Automobilkonzerne doch sowieso wieder ins Reine gerückt.  ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Zaungast am 15.05.19 um 11:20:28

Wenn wir hier schon über die BoP sprechen:
Wieso muss  denn der Nissan mit Yokos viel mehr Heckflügel fahren als mit Michelins? Kein Kurvengrip?  ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 15.05.19 um 11:23:10


Zaungast schrieb am 15.05.19 um 11:20:28:
Wenn wir hier schon über die BoP sprechen:
Wieso muss  denn der Nissan mit Yokos viel mehr Heckflügel fahren als mit Michelins? Kein Kurvengrip?  ::)



Beim Walkenhorst BMW ebenso, ich nehme an das du richtig liegst

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 16.05.19 um 13:30:19

Die Yokohamas sind auf die Distanz und vor allem im Regen so unterirdisch, da wird auch der Heckflügel leider nicht viel helfen :(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 16.05.19 um 20:38:07

Jörn Schmidt Staade ersetzt Henry Walkenhorst auf dem Total M6 für QR und N24h.

Edit: Falsch, er ersetzt den eigentlich bereits bestätigten Vinke

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Zaungast am 17.05.19 um 11:29:34


Peter_B schrieb am 16.05.19 um 13:30:19:
Die Yokohamas sind auf die Distanz und vor allem im Regen so unterirdisch, da wird auch der Heckflügel leider nicht viel helfen :(


Regen? Wieso Regen? In der Eifel? Im Juni?  :D ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Manish am 17.05.19 um 21:56:29

Wie kommt man denn an 2 Karten mit Zugang in die Boxen beim Rennen?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.05.19 um 22:24:44


Manish schrieb am 17.05.19 um 21:56:29:
Wie kommt man denn an 2 Karten mit Zugang in die Boxen beim Rennen?


Als Privatperson kann man die nicht kaufen, was aber nicht heißt dass man nicht an die kommen kann... braucht man halt Vitamin B zu Teams

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.05.19 um 02:37:34

Nach dem Qualirennen stehen nun weitere Teilnehmer des diesjährigen Top-Qualifyings im Rahmen des 24h-Rennens fest:

#6 Mercedes-AMG Team Black Falcon
#4 Audi Sport Team Phoenix
#98 Rowe Racing (evtl. schon über VLN qualifiziert)
als Top-3 des gestrigen Top-30-Qualifyings

Welche fünf Teams sich über die Sektorbestzeiten im Rennen qualifiziert haben, weiß ich ehrlich gesagt nicht, da die Regeln dafür doch sehr kompliziert anmuten (siehe:
Zitat:
Je  5  Startplätze  aus  dem  Rennergebnis  des  ADAC  Qualifikationsrennen.  Die  Startplätze  werden  an  die  Teams  vergeben  mit  den  schnellsten  theoretischen  Rennrunden.  Diese  ergeben  sich  aus  der  Addition  (Mittelwerte   der   5   schnellsten   Sektor   Zeiten,   je   Sektor)   Es   werden   nur   Sektoren   berücksichtigt   welche  in  einem  Stint  mit  mindestens  6  Runden  gefahren  wurden.  Dies  beinhaltet  "in“  und  "out“ Runden.  Startplätze  werden  nur  vergeben  während  eines Rennens (bei Abbruch Addition der Abschnitte) mit einer Gesamtdauer von mindestens 180 min
)

Die fünf Fahrzeuge mit den theoretisch besten Runden (ohne Berücksichtigung der Addition der Mittelwerte und der 6 Runden Stints) waren jedoch:

#101 Walkenhorst Motorsport 8:14.834
#55 Octane126 8:16.774
#99 Rowe Racing 8:17.299
#45 Kondo Racing 8:17.889
#98 Rowe Racing 8:18.460

Ich hoffe, dass der Veranstalter zeitnah die bisher qualifizierten Fahrzeuge veröffentlicht.



Und noch ein Blick auf die Fahrer, welche ihre Permit A noch dringend für das 24h-Rennen brauchen:

Nick Foster: 17 Runden beim Qualirenen gefahren + 1 Runde bei VLN3
David Perel: 0 Runden beim Qualirennen + 17 oder 18 Runden bei VLN3, wird knapp, da er ja auch jetzt beim Qualirennen noch nicht auf dem Ferrari starten durfte
Jordan Witt: 12 Runden beim Qualirennen + 7 Runden bei VLN3
Franz Engstler: 13 Runden + 7 Runden bei VLN3
Luca Engstler: 12 Runden + 8 Runden bei VLN1

Einige davon haben jedoch die "Top 75% in der Klasse"-Regel nicht erfüllt , hier war der DMSB in der Vergangenheit aber relativ kulant.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.05.19 um 15:41:43


Peter_B schrieb am 20.05.19 um 02:37:34:
Und noch ein Blick auf die Fahrer, welche ihre Permit A noch dringend für das 24h-Rennen brauchen:

Nick Foster: 17 Runden beim Qualirenen gefahren + 1 Runde bei VLN3
David Perel: 0 Runden beim Qualirennen + 17 oder 18 Runden bei VLN3, wird knapp, da er ja auch jetzt beim Qualirennen noch nicht auf dem Ferrari starten durfte


Es scheint tatsächlich irgendwie zu reichen 0 Runden im Rennen zu fahren und auszufallen... :o

"Eine erfreuliche Nachricht für das Team kam aus einer ganz anderen Klasse: David Perel hat das ADAC 24h-Qualifikationsrennen erfolgreich auf einem BMW M240i Racing absolviert und so sein zweites Resultat auf der Nürburgring-Nordschleife eingefahren. Damit erfüllt der Südafrikaner nun alle Voraussetzungen für den DMSB Nordschleifen Permit A, der ihn zum Start in der SP9 bei WTM Racing beim ADAC TOTAL 24h-Rennen berechtigt."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Aber wenn 00 gefahrene Runden im Rennen und ein Ausfall ein "erfolgreicher" Rennverlauf sind, was ist dann bitte nicht erfolgreich? ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.05.19 um 18:18:35

Hoffentlich freut sich das WTM da nicht zu früh :-X ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Ralli am 20.05.19 um 19:45:44

Erzählt mir was Ihr wollt, aber diese Permit-Regel ist ein Haufen Mist (um kein Fäkalwort zu nutzen). Wenn Topfahrer wie Marc Duez oder Franzl Engstler da durch müssen und nicht starten dürfen, dann ist das einfach nur Schwachsinn. Diesen Murks unterstütze ich nicht mehr und bleibe daher den 24 H fern.
Und an die Herren, die hier immer lautstark "Regel ist Regel" posaunen, insbesondere an den Kollegen aus Österreich: Rechtschreibregeln sind auch Regeln.  8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.05.19 um 21:14:14


Ralli schrieb am 20.05.19 um 19:45:44:
Rechtschreibregeln sind auch Regeln.  8-)


Jetzt sind wir quitt was die Bierfässer angeht.   :D ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Ralli am 20.05.19 um 21:25:01


Frank-Do schrieb am 20.05.19 um 21:14:14:

Ralli schrieb am 20.05.19 um 19:45:44:
Rechtschreibregeln sind auch Regeln.  8-)


Jetzt sind wir quitt was die Bierfässer angeht.   :D ;D

Aber gerne doch. Wird eh mal Zeit.  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.05.19 um 22:26:54

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sehr interessant, sehen wir einen (oder 2?) weitere Aston Martin?

Man betrachte die weiteren getaggten Fahrer: Alex Mies, Kay van Berlo, Chris Breuer, Mike David Ortmann und Nicolai Moller Madsen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.05.19 um 22:44:44

Mit den anderen dort verlinkten Fahrern wäre das eine tolle Sache.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 20.05.19 um 22:52:12


Soundlover schrieb am 20.05.19 um 22:26:54:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sehr interessant, sehen wir einen (oder 2?) weitere Aston Martin?

Man betrachte die weiteren getaggten Fahrer: Alex Mies, Kay van Berlo, Chris Breuer, Mike David Ortmann und Nicolai Moller Madsen


Ein Manthey Zelt?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 21.05.19 um 06:38:40


Maggo schrieb am 20.05.19 um 22:52:12:

Soundlover schrieb am 20.05.19 um 22:26:54:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sehr interessant, sehen wir einen (oder 2?) weitere Aston Martin?

Man betrachte die weiteren getaggten Fahrer: Alex Mies, Kay van Berlo, Chris Breuer, Mike David Ortmann und Nicolai Moller Madsen


Ein Manthey Zelt?


Breuer arbeitet bei Manthey...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Thorsten am 21.05.19 um 07:59:21

Lange nicht gehört von Chris Breuer. Fährt kaum noch, oder hab ich was übersehen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 21.05.19 um 15:11:42


Thorsten schrieb am 21.05.19 um 07:59:21:
Lange nicht gehört von Chris Breuer. Fährt kaum noch, oder hab ich was übersehen.


Ja, das stimmt. Liegt auch daran, dass Manthey momentan keinen neuen Rennwagen im Rennbetrieb entwickelt.
Letztens ist er zB aber bei einem Testtag den Mcchip-dkr Huracan GT3 gefahren.
Vielleicht klappt es ja mit dem ProSport Einsatz, für das Team war er auch schon im letzen Jahr bei den 24h unterwegs.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 22.05.19 um 12:56:37


Peter_B schrieb am 20.05.19 um 02:37:34:
Ich hoffe, dass der Veranstalter zeitnah die bisher qualifizierten Fahrzeuge veröffentlicht.


Wenn man dort schon liest
Zitat:
Am Montag nach dem 24h-Qualirennen wird damit begonnen, die enormen Datenmengen auszuwerten und die ersten Teilnehmer des Top-Qualifyings zu nennen. Weitere Teams können sich noch in den Zeittrainings des ADAC Total 24h-Rennen qualifizieren.


Bei den enormen Datenmengen könnte es also noch eine Weile dauern. Dort im Artikel
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
steht auch etwas von 42 Sektoren (keine 9)???

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 22.05.19 um 16:12:54

Dieser Modus ist vollkommen Gaga.
Klar, man will irgendeine pseudo-Chancengleihheit kreiren, aber ganz ehrlich, wenn bei einer Regelung nur noch die wenigsten durchblicken und es kompliziert ist diese zu erklären bzw. auszuwerten, dann hat diese im Wettbewerb nichts verloren.
Selbst die alte Regelung war für den Zuschauer und Laien schon zu aufwändig nachzuvollziehen, obwohl 08/15.
In Zeiten, in denen eh jeder wichtige SP9 fürs Top30 qualifiziert ist, ohnehin vollkommen übertrieben.
Als würde ein Auto mehr bei VLN 1-x oder im QR starten, nur um sich diesen Platz zu sichern, was man ja neben der BOP Ermittlung ja mal das eigentliche Ziel der Veranstalter war.
Die starten um Kilometer zu bekommen, nichts anderes.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 22.05.19 um 18:11:10

Vollkommen Gaga ist für mich der Fakt, dass man klipp und klar sagt nur max 80% der Pro-Entrys kommen ins Top-30-Quali. Damit schließt man doch 20% der gesamtwilligen Autos schon im Vorraus als Sieger aus, da Sie nicht mal die Chance auf die blaue Lampe bekommen...

Das ist für mich deutlich mehr gaga als der vll etwas komplizierte Modus, bei dem evtl wirklich eine ganz gute BOP ermittelt werden kann, da man auch spätestens im Qualifying sehr stark sieht wenn jmd (der noch nicht qualifiziert ist) in gewissen Abschnitten plötzlich deutlich schneller fahren kann.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 22.05.19 um 18:23:17

früher hat ja der Schnellste gewonnen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 22.05.19 um 18:38:18

Den Fakt mit den 80% verstehe ich auch nicht. Andererseits, wer schnell genug ist gehört zu den 80%. Muss man halt vor dem Rennen schon Leistung zeigen. Ist ja nicht so schlecht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 23.05.19 um 13:12:30

Zitat aus dem geposteten Artikel:
"So können maximal 80 Prozent der genannten „Pro“-Teams den Sprung ins Top-Qualifying schaffen."

Es ist doch völlig sinnfrei ein spezielles Qualifying um blaue Lampen zu veranstalten um die dann an nicht gesamtsiegfähige Cup- Teams oder AM-Teams zu geben, die ja noch nicht mal auf eine Runde schneller fahren als die Pro Teams! Wenn wir dann mal von einem allgemein gültigen Reglement ausgehen und vll es mal auf schwächere Jahre anwenden wo dann von 10 gestarteten Pro-Entrys schon vorm Rennen 2 Stück durch eine fehlende blaue Lampe, trotz ausreichendem Speeds, wegen einer solchen Regel nicht mehr die Möglichkeit haben auf Augenhöhe und unter gleichen Bedingungen mit ihren Klassenkollegen um den Sieg zu kämpfen dann verlieren nicht nur die Teams sondern auch der Sport und die Fans.

Tut mir Leid aber den besten Sport bekommt man nunmal wenn alle 30 Teilnehmer möglichst gute Zeiten fahren. Und ich würde sogar klipp und klar im Reglement festlegen, dass der Fahrer der das Auto mit der besten theortischen Runde bzw Zeit im Qualifying qualifiziert hat auch der Fahrer fürs Top-Quali ist.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 23.05.19 um 13:42:14


956er schrieb am 23.05.19 um 13:12:30:
Zitat aus dem geposteten Artikel:
"So können maximal 80 Prozent der genannten „Pro“-Teams den Sprung ins Top-Qualifying schaffen."

Es ist doch völlig sinnfrei ein spezielles Qualifying um blaue Lampen zu veranstalten um die dann an nicht gesamtsiegfähige Cup- Teams oder AM-Teams zu geben, die ja noch nicht mal auf eine Runde schneller fahren als die Pro Teams! Wenn wir dann mal von einem allgemein gültigen Reglement ausgehen und vll es mal auf schwächere Jahre anwenden wo dann von 10 gestarteten Pro-Entrys schon vorm Rennen 2 Stück durch eine fehlende blaue Lampe, trotz ausreichendem Speeds, wegen einer solchen Regel nicht mehr die Möglichkeit haben auf Augenhöhe und unter gleichen Bedingungen mit ihren Klassenkollegen um den Sieg zu kämpfen dann verlieren nicht nur die Teams sondern auch der Sport und die Fans.

Tut mir Leid aber den besten Sport bekommt man nunmal wenn alle 30 Teilnehmer möglichst gute Zeiten fahren. Und ich würde sogar klipp und klar im Reglement festlegen, dass der Fahrer der das Auto mit der besten theortischen Runde bzw Zeit im Qualifying qualifiziert hat auch der Fahrer fürs Top-Quali ist.


Die Teilnehmer der Klassen SP9, SP9-LG, SPX und SP-Pro werden im Vorfeld in Pro und Pro-Am eingestuft. Davon kommen dann jeweils 80% der Pro-Fahrzeuge und 80% der Pro-Am-Fahrzeuge ins Top-Qualifying. Das wären nach jetzigen Stand insgesamt ungefähr 28-30 Fahrzeuge.
Fahrzeuge der anderen Klassen (zB. SP7) sind für das Top-Qualifying nicht mehr zulässig, ebenso gibt es in der SP9 auch keine reine AM-Wertung mehr.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Kevin N. am 23.05.19 um 14:07:06


Peter_B schrieb am 16.05.19 um 13:30:19:
Die Yokohamas sind auf die Distanz und vor allem im Regen so unterirdisch, da wird auch der Heckflügel leider nicht viel helfen :(

Auch bei Yokohama liest man hier mit und hat direkt auf die Kritik reagiert  ;D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

"Neu ist auch, dass der Yokohama-Reifen den Michelin über die Distanzhinweg attackieren konnte. Galt er bislang eher als Qualifying-Wunder (was der Streckenrekord von Krognes auf der VLN-Variante des Kurses verdeutlicht), das im Rennen schnell abbaut, war der Walkenhorst-BMW konstant über den ganzen Stint schnell. Yelloly berichtete den Yokohama-Technikern nach seinem Stint, dass der Abbau "nicht so übel" sei."

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 23.05.19 um 15:21:48


Kevin N. schrieb am 23.05.19 um 14:07:06:

Peter_B schrieb am 16.05.19 um 13:30:19:
Die Yokohamas sind auf die Distanz und vor allem im Regen so unterirdisch, da wird auch der Heckflügel leider nicht viel helfen :(

Auch bei Yokohama liest man hier mit und hat direkt auf die Kritik reagiert  ;D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

"Neu ist auch, dass der Yokohama-Reifen den Michelin über die Distanzhinweg attackieren konnte. Galt er bislang eher als Qualifying-Wunder (was der Streckenrekord von Krognes auf der VLN-Variante des Kurses verdeutlicht), das im Rennen schnell abbaut, war der Walkenhorst-BMW konstant über den ganzen Stint schnell. Yelloly berichtete den Yokohama-Technikern nach seinem Stint, dass der Abbau "nicht so übel" sei."


Ist ja gut, wenn die Reifen näher zusammen rücken. Aber am Stichtag sieht plötzlich eh wieder alles anders aus....

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 23.05.19 um 15:38:53


Peter_B schrieb am 23.05.19 um 13:42:14:

956er schrieb am 23.05.19 um 13:12:30:
Zitat aus dem geposteten Artikel:
"So können maximal 80 Prozent der genannten „Pro“-Teams den Sprung ins Top-Qualifying schaffen."

Es ist doch völlig sinnfrei ein spezielles Qualifying um blaue Lampen zu veranstalten um die dann an nicht gesamtsiegfähige Cup- Teams oder AM-Teams zu geben, die ja noch nicht mal auf eine Runde schneller fahren als die Pro Teams! Wenn wir dann mal von einem allgemein gültigen Reglement ausgehen und vll es mal auf schwächere Jahre anwenden wo dann von 10 gestarteten Pro-Entrys schon vorm Rennen 2 Stück durch eine fehlende blaue Lampe, trotz ausreichendem Speeds, wegen einer solchen Regel nicht mehr die Möglichkeit haben auf Augenhöhe und unter gleichen Bedingungen mit ihren Klassenkollegen um den Sieg zu kämpfen dann verlieren nicht nur die Teams sondern auch der Sport und die Fans.

Tut mir Leid aber den besten Sport bekommt man nunmal wenn alle 30 Teilnehmer möglichst gute Zeiten fahren. Und ich würde sogar klipp und klar im Reglement festlegen, dass der Fahrer der das Auto mit der besten theortischen Runde bzw Zeit im Qualifying qualifiziert hat auch der Fahrer fürs Top-Quali ist.


Die Teilnehmer der Klassen SP9, SP9-LG, SPX und SP-Pro werden im Vorfeld in Pro und Pro-Am eingestuft. Davon kommen dann jeweils 80% der Pro-Fahrzeuge und 80% der Pro-Am-Fahrzeuge ins Top-Qualifying. Das wären nach jetzigen Stand insgesamt ungefähr 28-30 Fahrzeuge.
Fahrzeuge der anderen Klassen (zB. SP7) sind für das Top-Qualifying nicht mehr zulässig, ebenso gibt es in der SP9 auch keine reine AM-Wertung mehr.


Achso ist die Anzahl der Fahrzeuge damit nicht mehr auf 30 begrenzt sondern variabel?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 23.05.19 um 15:52:53

Genau ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 23.05.19 um 20:31:31

Aus QR Nachberichten der Teams gehen auch schon erste News bzgl. N24h hervor.

Sorg bringt 9 Autos.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jürgen und Achim Nett fahren auf dem Bonk TCR Audi

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Zudem hat Hard Speed Motorsport nach langem hin und her doch noch einen Fahrer gefunden und kann starten, wie man auf der Team FB Seite schrieb.


Zumindest der offzielle Nennschluss war am Dienstag sodass in Kürze mit einer Starterliste gerechnet werden kann, da stellt sich die Frage ob es dieses Jahr wieder eine PK gibt, die letzten Jahre war die ja immer beim QR, das war aber dies Jahr nicht der Fall...
Bin echt gespannt auf das Nennergebnis, ich rechne mit einem leichten Teilnehmeranstieg im Vergleich zu 2018.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von rallyx am 23.05.19 um 21:58:16

Ja das mit der Teilnehmer Liste versteh ich immer noch nicht das da immer noch so ein Geheimnis  von gemacht wird ob VLN oder 24H  es  wird doch eh online genannt auf der Seite die mir jetzt gerade nicht einfällt  :-/  das kann Mann doch auf der Seite sofort für jeden zugänglich  gemacht werden  das ist doch im Rallye Sport  und in anderen renn sehrien auch so , wer genannt  hat mit Bild vom Auto der die Fahrer usw  die sollten mal mit der Zeit gehen . Und  nicht dann und dann kommt die ...... starterliste  

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Heinz am 23.05.19 um 22:23:45


Soundlover schrieb am 23.05.19 um 20:31:31:
Zumindest der offzielle Nennschluss war am Dienstag sodass in Kürze mit einer Starterliste gerechnet werden kann, da stellt sich die Frage ob es dieses Jahr wieder eine PK gibt, die letzten Jahre war die ja immer beim QR, das war aber dies Jahr nicht der Fall...
Bin echt gespannt auf das Nennergebnis, ich rechne mit einem leichten Teilnehmeranstieg im Vergleich zu 2018.


Die Pressekonferenz findet in diesem Jahr wieder in Köln statt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 23.05.19 um 23:00:23


Heinz schrieb am 23.05.19 um 22:23:45:

Soundlover schrieb am 23.05.19 um 20:31:31:
Zumindest der offzielle Nennschluss war am Dienstag sodass in Kürze mit einer Starterliste gerechnet werden kann, da stellt sich die Frage ob es dieses Jahr wieder eine PK gibt, die letzten Jahre war die ja immer beim QR, das war aber dies Jahr nicht der Fall...
Bin echt gespannt auf das Nennergebnis, ich rechne mit einem leichten Teilnehmeranstieg im Vergleich zu 2018.


Die Pressekonferenz findet in diesem Jahr wieder in Köln statt.


Danke. Weißt du zufällig auch das Datum?



@rallyx TW Sportsoft heißt die Software. Warum das nicht wie bei anderen geht konnte mir bis heute noch niemand erklären...

Schlimmer ist nur noch der ACO mit seinem 24h Rennen der dieses Jahr in drölfzig Schritten das Feld in Salamitaktik enthüllt hat...

Creventic hat übrigens jetzt schon eine erste Version der Liste für Dubai 2020 online...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 24.05.19 um 03:58:21

Das Grüne Biest lebt!!  :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen;

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von phoenix-racing88 am 24.05.19 um 08:13:18


rallyx schrieb am 23.05.19 um 21:58:16:
Ja das mit der Teilnehmer Liste versteh ich immer noch nicht das da immer noch so ein Geheimnis  von gemacht wird ob VLN oder 24H  es  wird doch eh online genannt auf der Seite die mir jetzt gerade nicht einfällt  :-/  das kann Mann doch auf der Seite sofort für jeden zugänglich  gemacht werden  das ist doch im Rallye Sport  und in anderen renn sehrien auch so , wer genannt  hat mit Bild vom Auto der die Fahrer usw  die sollten mal mit der Zeit gehen . Und  nicht dann und dann kommt die ...... starterliste  


Ich glaube das ist relativ einfach zu erklären. Beim Fahrerkarusell dreht sich doch noch einiges bis zum 24h-Rennen. Wenn ich also schon im Januar nenne kann bis Mai/Juni viel passieren. Außerdem wollen natürlich einige Teams selbst die PR nutzen für eine Veröffentlichung der Teilnahme oder des Line-Ups, z.B. im Rahmen von neuen Sponsoren etc. Oder Teams die gemeldet haben ziehen die Nennung wieder zurück usw.
Daher kann ich das schon gut nachvollziehen, dass man bis zum Nennschluss wartet mit der Veröffentlichung...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von S1_PDK am 24.05.19 um 11:20:04

Audi fährt so:

Audi Sport Team Car Collection
Christopher Haase/Marcel Fässler/René Rast/Markus Winkelhock

Audi Sport Team Land
Christopher Haase/Kelvin van der Linde/Christopher Mies/René Rast

Audi Sport Team Phoenix
Pierre Kaffer/Frank Stippler/Dries Vanthoor/Frédéric Vervisch

Car Collection Motorsport
Stefan Aust/Christian Bollrath/Jean-Louis Hertenstein/Klaus Koch

Phoenix Racing
Jamie Green/Vincent Kolb/Kim-Luis Schramm/Frank Stippler

Team RaceIng
Rahel Frey/Bernhard Henzel/Pavel Lefterov/Frank Schmickler


Nur fünf aktuelle R8 LMS. Darunter allein drei Fahrer die einen Doppelstart machen.
Passt zum künftigen Abgesang der "Sportwagenmarke" Audi.  ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Heinz am 24.05.19 um 11:45:47


Soundlover schrieb am 23.05.19 um 23:00:23:

Heinz schrieb am 23.05.19 um 22:23:45:

Soundlover schrieb am 23.05.19 um 20:31:31:
Zumindest der offzielle Nennschluss war am Dienstag sodass in Kürze mit einer Starterliste gerechnet werden kann, da stellt sich die Frage ob es dieses Jahr wieder eine PK gibt, die letzten Jahre war die ja immer beim QR, das war aber dies Jahr nicht der Fall...
Bin echt gespannt auf das Nennergebnis, ich rechne mit einem leichten Teilnehmeranstieg im Vergleich zu 2018.


Die Pressekonferenz findet in diesem Jahr wieder in Köln statt.


Danke. Weißt du zufällig auch das Datum?



@rallyx TW Sportsoft heißt die Software. Warum das nicht wie bei anderen geht konnte mir bis heute noch niemand erklären...

Schlimmer ist nur noch der ACO mit seinem 24h Rennen der dieses Jahr in drölfzig Schritten das Feld in Salamitaktik enthüllt hat...

Creventic hat übrigens jetzt schon eine erste Version der Liste für Dubai 2020 online...

Die Pressekonferenz (PK), neudeutsch Medien-Warm-up ADAC TOTAL 24h-Rennen, findet am 4. Juni statt.
Die Starterliste wurde in früheren Zeiten zur PK verteilt, vielleicht in diesem Jahr aber schon kommende Woche.
Für die BoP-Liste und Top-Qualifying Liste ist der Termin mir nicht bekannt.
Deshalb habe ich mal die 8 besten Fahrzeuge vom Qualirennen zusammengestellt: theoretische Rundenzeit zu echter Rundenzeit. Zu finden unter:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 24.05.19 um 12:16:34


S1_PDK schrieb am 24.05.19 um 11:20:04:
Audi fährt so:

Audi Sport Team Car Collection
Christopher Haase/Marcel Fässler/René Rast/Markus Winkelhock

Audi Sport Team Land
Christopher Haase/Kelvin van der Linde/Christopher Mies/René Rast

Audi Sport Team Phoenix
Pierre Kaffer/Frank Stippler/Dries Vanthoor/Frédéric Vervisch

Car Collection Motorsport
Stefan Aust/Christian Bollrath/Jean-Louis Hertenstein/Klaus Koch

Phoenix Racing
Jamie Green/Vincent Kolb/Kim-Luis Schramm/Frank Stippler

Team RaceIng
Rahel Frey/Bernhard Henzel/Pavel Lefterov/Frank Schmickler


Nur fünf aktuelle R8 LMS. Darunter allein drei Fahrer die einen Doppelstart machen.
Passt zum künftigen Abgesang der "Sportwagenmarke" Audi.  ::)


Wenn mann bedenkt das Frjins und Müller bei der Formel E sind keine schlechten Paarungen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Julian_K am 24.05.19 um 14:21:02


S1_PDK schrieb am 24.05.19 um 11:20:04:
Nur fünf aktuelle R8 LMS. Darunter allein drei Fahrer die einen Doppelstart machen.
Passt zum künftigen Abgesang der "Sportwagenmarke" Audi.  ::)


Sonst wurde doch immer gemeckert, wenn Audi irgendwo mit großem Werksaufgebot aufgekreuzt ist  ::) ;D

Land, Car Collection und Phoenix mit starkem Aufgebot, aber nur drei wirklich potentiell gesamtsiegfähige Autos ist natürlich ein kleiner Nachteil gegenüber Mercedes und Co.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 24.05.19 um 14:32:36

Gesamtsiegfähige hat Mercedes auch nur 3. 2x Black Falcon und HTP
Genau wie Porsche 2x Manthey und 1x Frikadelli
und BMW 2x Rowe und 1x Walkenhorst

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 24.05.19 um 14:58:09


homieray schrieb am 24.05.19 um 14:32:36:
Gesamtsiegfähige hat Mercedes auch nur 3. 2x Black Falcon und HTP
Genau wie Porsche 2x Manthey und 1x Frikadelli
und BMW 2x Rowe und 1x Walkenhorst



Falken würde ich auch noch mit dazuzählen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Taylor.M3 am 24.05.19 um 15:12:25

Ich würde es Schnitzer gönnen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 24.05.19 um 16:57:38


956er schrieb am 24.05.19 um 14:58:09:

homieray schrieb am 24.05.19 um 14:32:36:
Gesamtsiegfähige hat Mercedes auch nur 3. 2x Black Falcon und HTP
Genau wie Porsche 2x Manthey und 1x Frikadelli
und BMW 2x Rowe und 1x Walkenhorst



Falken würde ich auch noch mit dazuzählen


War auch Falken gemeint  ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 27.05.19 um 19:32:56

160 Nennungen, damit 10 mehr als noch 2018

33 SP9

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 27.05.19 um 19:46:15

Nur ein SPX Fahrzeug, aber drei Ferrari, scheint, als würde Octane126 wirklich in der SP9 fahren?
Fünf Aston Martin, sieht tatsächlich nach ProSport mit zwei GT4s aus  :)
Das groß angekündigte Mini-Projekt war auch nur heiße Luft ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 27.05.19 um 20:07:50


Peter_B schrieb am 27.05.19 um 19:46:15:
Nur ein SPX Fahrzeug, aber drei Ferrari, scheint, als würde Octane126 wirklich in der SP9 fahren?
Fünf Aston Martin, sieht tatsächlich nach ProSport mit zwei GT4s aus  :)
Das groß angekündigte Mini-Projekt war auch nur heiße Luft ::)


Von der Fahrerinstufung her müsste es gehen, oder?
Aber muss ich als Zuschauer jetzt nicht angst um Leib und Leben haben wo doch der Ferrari im SP9 Spec achsowilde Sprünge hinlegt... ::)
Das begreift wer will was die da rumwursteln, im SPX spec ging das Auto ja sehr gut, warum geht man dann jetzt wieder auf SP9 wo man keine Erfahrungswerte mit hat?

Sei es drum, ein komischer Laden, auch wenn man mal liest was die auf ihrer HP für einen Stuss schreiben...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Andy am 27.05.19 um 20:28:56

Interessant, dass nur 4 TCR dabei sind... Der Boom in dem Bereich hat sich nicht wirklich bis zum Ring fortgesetzt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 27.05.19 um 20:34:10


Andy schrieb am 27.05.19 um 20:28:56:
Interessant, dass nur 4 TCR dabei sind... Der Boom in dem Bereich hat sich nicht wirklich bis zum Ring fortgesetzt.


Ich kann mir auch nichts schöneres vorstellen als sich von den Werksteams von Honda und Hyundai verprügeln zu lassen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 27.05.19 um 20:36:18


Andy schrieb am 27.05.19 um 20:28:56:
Interessant, dass nur 4 TCR dabei sind... Der Boom in dem Bereich hat sich nicht wirklich bis zum Ring fortgesetzt.



Das stimmt, auch im Vergleich zum letzten Jahr gingen die Teilnehmerzahlen in dieser Klasse (auch in der VLN) zurück.
Man sollte aber auch nicht vergessen, dass nicht alle TCRs auch in der TCR-Klasse starten. Mit dem Bonk-Audi, dem Sorg-Audi, dem Giti-Golf, dem Sharky-Golf und dem Mathol-Seat (falls dabei) ist man schon schnell bei 7-8 TCR-Fahrzeugen im gesamten Feld.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Spitzkehre am 27.05.19 um 21:01:13

Finde ich trotzdem enttäuschend, nachdem
die Teilnahmer in der nationalen TCR stark zurück gingen
hatte ich Hoffnung das einige in der VLN bzw. 24h Rennen auftauchen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Andy am 27.05.19 um 21:13:05


Soundlover schrieb am 27.05.19 um 20:34:10:

Andy schrieb am 27.05.19 um 20:28:56:
Interessant, dass nur 4 TCR dabei sind... Der Boom in dem Bereich hat sich nicht wirklich bis zum Ring fortgesetzt.


Ich kann mir auch nichts schöneres vorstellen als sich von den Werksteams von Honda und Hyundai verprügeln zu lassen...


Über 24h müssen die auch erstmal durchkommen...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von MitsuEVO33 am 27.05.19 um 21:42:00

Weiß jemand warum nur ein Subaru mitfährt der Werks wagen wo ja Tim Schrick drauf ist ist ja klar. Aber wohlten nicht auch die Jungs von 'Alles auf Horst' zurückkehren die waren ja auch bei den 1. VLN läufen mit dabei.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Marcel am 29.05.19 um 09:52:47

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 29.05.19 um 10:16:03


Marcel schrieb am 29.05.19 um 09:52:47:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Danke ;)

Renauer und Preining bei Frikadelli, Schmitz nicht am Start
Chris Brück und Ricardo Van der Ende bei Schubert
Kurt Ecke Motorsport nach einigen Jahren mal wieder mit ihrem GT3 Cup dabei
Jonas Lappaleinen fährt auch einen der ProSport Aston
Tiago Monteiro fährt auch die 24h auf dem Fugel Civic TCR

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 29.05.19 um 12:44:41

Gute Liste, wird dieses Jahr nen klasse Rennen.  :P

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 29.05.19 um 17:15:20

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Update zum Manta.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 29.05.19 um 20:15:45

Anders als auf der Teilnehmerliste vermerkt, wird Dominik Baumann nach seinem Unfall wahrscheinlich nicht für Getspeed starten können. Jan Seyffarth nimmt seinen Platz im #16er Wagen ein. In der #18, wo Seyffarth ursprünglich starten sollte, sind laut Getspeed erstmal nur Vettel, Ellis und Ludwig genannt. Vielleicht kommt hier aber auch der aussortierte Indy Dontje nochmal zum Zug. Der Wagen startet übrigens nicht im Rooster Rojo Design, sondern im neuen Gewand von Vettels Hauptsponsor Knaus. Leider blau/weiß  :( ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 29.05.19 um 20:34:25


Peter_B schrieb am 29.05.19 um 20:15:45:
Anders als auf der Teilnehmerliste vermerkt, wird Dominik Baumann nach seinem Unfall wahrscheinlich nicht für Getspeed starten können. Jan Seyffarth nimmt seinen Platz im #16er Wagen ein. In der #18, wo Seyffarth ursprünglich starten sollte, sind laut Getspeed erstmal nur Vettel, Ellis und Ludwig genannt. Vielleicht kommt hier aber auch der aussortierte Indy Dontje nochmal zum Zug. Der Wagen startet übrigens nicht im Rooster Rojo Design, sondern im neuen Gewand von Vettels Hauptsponsor Knaus. Leider blau/weiß  :( ;D


Warum? Sieht doch chic aus der AMG...

Könnte mir aber genausogut Marek Böckmann auf der #18 vorstellen...


Zur Liste: ich kann mich meinen Vorrednern anschließen, 160 Autos sind ok auch wenn 165 besser gewesen wären und die Abwechslung ist sogar ziemlich gut...

Wann fuhr eigentlich Kollege van der Ende das letzte mal auf der Nordschleife? Ist mir da noch nie aufgefallen...
Die Permitherrschaften Perel und Lewis sind ebenfalls genannt, ich gehe mal davon aus dass da eine Lösung gefunden werden konnte.
Wie kam eigentlich der Halder an seine Permit? Der hat doch nur ne handvoll runden gehabt...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 29.05.19 um 20:48:49


Soundlover schrieb am 29.05.19 um 20:34:25:
Warum? Sieht doch chic aus der AMG...

Könnte mir aber genausogut Marek Böckmann auf der #18 vorstellen...


Zur Liste: ich kann mich meinen Vorrednern anschließen, 160 Autos sind ok auch wenn 165 besser gewesen wären und die Abwechslung ist sogar ziemlich gut...

Wann fuhr eigentlich Kollege van der Ende das letzte mal auf der Nordschleife? Ist mir da noch nie aufgefallen...
Die Permitherrschaften Perel und Lewis sind ebenfalls genannt, ich gehe mal davon aus dass da eine Lösung gefunden werden konnte.
Wie kam eigentlich der Halder an seine Permit? Der hat doch nur ne handvoll runden gehabt...



Die Farbkombination ist bei uns in der Gegend nicht so gerne gesehen , nicht wahr Frank? :D
Aber Spaß beiseite, sieht ganz gut aus.

Van der Ende ist mir zuletzt 2017 beim Qualirennen aufgefallen, damals ist er u.a. mit Preining auf einem V5 Auto unterwegs gewesen.
Das mit Halder ist eine gute Frage, bei VLN1 fuhr er nur eine Runde :-?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Stephan_F. am 30.05.19 um 20:45:41


Peter_B schrieb am 29.05.19 um 10:16:03:

Marcel schrieb am 29.05.19 um 09:52:47:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Danke ;)

Renauer und Preining bei Frikadelli, Schmitz nicht am Start
Chris Brück und Ricardo Van der Ende bei Schubert
Kurt Ecke Motorsport nach einigen Jahren mal wieder mit ihrem GT3 Cup dabei
Jonas Lappaleinen fährt auch einen der ProSport Aston
Tiago Monteiro fährt auch die 24h auf dem Fugel Civic TCR


Schade das Sabine Schmitt nicht mit dabei ist. Man kann ihr nur feste die Daumen drücken das sie gesundheitlich wieder ganz fit wird. ( ich nehme mal an das dies der Hauptgrund ist warum sie nicht fährt.)
Sie war/ist neben Claudia Hürtgen eine der wenigen Frauen die vorne mitfahren konnte.
Oder was kommt da an neuen jungen schnellen Frauen nach ?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 30.05.19 um 21:00:14


Stephan_F. schrieb am 30.05.19 um 20:45:41:

Peter_B schrieb am 29.05.19 um 10:16:03:

Marcel schrieb am 29.05.19 um 09:52:47:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Danke ;)

Renauer und Preining bei Frikadelli, Schmitz nicht am Start
Chris Brück und Ricardo Van der Ende bei Schubert
Kurt Ecke Motorsport nach einigen Jahren mal wieder mit ihrem GT3 Cup dabei
Jonas Lappaleinen fährt auch einen der ProSport Aston
Tiago Monteiro fährt auch die 24h auf dem Fugel Civic TCR


Schade das Sabine Schmitt nicht mit dabei ist. Man kann ihr nur feste die Daumen drücken das sie gesundheitlich wieder ganz fit wird. ( ich nehme mal an das dies der Hauptgrund ist warum sie nicht fährt.)
Sie war/ist neben Claudia Hürtgen eine der wenigen Frauen die vorne mitfahren konnte.
Oder was kommt da an neuen jungen schnellen Frauen nach ?

Beide haben finde ich aber in den letzten Jahren stark an Speed verloren...

Junge und schnelle, da fallen mir ein paar ein.
Jamie Chadwick. Hat trotz ihrer geringen Nordschkeifenerfahrung schon ne gute Pace an den Tag gelegt. Vielleicht bekommt sie eines Tages ja mal die gelegenheit in einem GT3 zu fahren.
Carrie Schreiner. Sehr talentiert und im Gitigolf flott unterwegs.
Beitske Visser, hat im GT4 auch eine gute Figur abgegeben und ist BMW Juniorin.
Und dann wäre da noch eine... die, die den letzten weiblichen Gesamtsieg in der VLN geholt hat, Michela Cerutti. Die fährt aber glaub ich keine Rennen mehr, wird aber definitiv beim 24H in ihrer Rolle als Teammanagerin bei Mulsanne Alfa in der WTCR da sein.




Was mir beim durchgehen der Starterliste erst jetzt auffiel:
Mario Farnbacher im SetupWizzard Porsche
Und auch Rudi Adams hat nach seinem Aufruf im Stream noch ein Auto gefunden, den Leutheuser M4. Da können Lars und Olli jetzt bestimmt Provision in Form von Gerstensaft kassieren... ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 30.05.19 um 21:17:53


Peter_B schrieb am 29.05.19 um 20:48:49:

Soundlover schrieb am 29.05.19 um 20:34:25:
Warum? Sieht doch chic aus der AMG...



Die Farbkombination ist bei uns in der Gegend nicht so gerne gesehen , nicht wahr Frank? :D

Eher weniger  :P

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 30.05.19 um 21:18:08


Soundlover schrieb am 30.05.19 um 21:00:14:
Was mir beim durchgehen der Starterliste erst jetzt auffiel:
Mario Farnbacher im SetupWizzard Porsche
Und auch Rudi Adams hat nach seinem Aufruf im Stream noch ein Auto gefunden, den Leutheuser M4. Da können Lars und Olli jetzt bestimmt Provision in Form von Gerstensaft kassieren... ;)


Da hat es wohl schon ein Update der Starterliste gegeben, denn beide standen auf der ersten version noch nicht mit drauf.
Farnbacher ersetzt Milan Kodidek, auf dem Leutheuser M4 waren sowieso erst drei Fahrer genannt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Olli_Martini am 30.05.19 um 22:00:40


Soundlover schrieb am 30.05.19 um 21:00:14:

Stephan_F. schrieb am 30.05.19 um 20:45:41:

Peter_B schrieb am 29.05.19 um 10:16:03:

Marcel schrieb am 29.05.19 um 09:52:47:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Danke ;)

Renauer und Preining bei Frikadelli, Schmitz nicht am Start
Chris Brück und Ricardo Van der Ende bei Schubert
Kurt Ecke Motorsport nach einigen Jahren mal wieder mit ihrem GT3 Cup dabei
Jonas Lappaleinen fährt auch einen der ProSport Aston
Tiago Monteiro fährt auch die 24h auf dem Fugel Civic TCR


Schade das Sabine Schmitt nicht mit dabei ist. Man kann ihr nur feste die Daumen drücken das sie gesundheitlich wieder ganz fit wird. ( ich nehme mal an das dies der Hauptgrund ist warum sie nicht fährt.)
Sie war/ist neben Claudia Hürtgen eine der wenigen Frauen die vorne mitfahren konnte.
Oder was kommt da an neuen jungen schnellen Frauen nach ?

Beide haben finde ich aber in den letzten Jahren stark an Speed verloren...

Junge und schnelle, da fallen mir ein paar ein.
Jamie Chadwick. Hat trotz ihrer geringen Nordschkeifenerfahrung schon ne gute Pace an den Tag gelegt. Vielleicht bekommt sie eines Tages ja mal die gelegenheit in einem GT3 zu fahren.
Carrie Schreiner. Sehr talentiert und im Gitigolf flott unterwegs.
Beitske Visser, hat im GT4 auch eine gute Figur abgegeben und ist BMW Juniorin.
Und dann wäre da noch eine... die, die den letzten weiblichen Gesamtsieg in der VLN geholt hat, Michela Cerutti. Die fährt aber glaub ich keine Rennen mehr, wird aber definitiv beim 24H in ihrer Rolle als Teammanagerin bei Mulsanne Alfa in der WTCR da sein.




Was mir beim durchgehen der Starterliste erst jetzt auffiel:
Mario Farnbacher im SetupWizzard Porsche
Und auch Rudi Adams hat nach seinem Aufruf im Stream noch ein Auto gefunden, den Leutheuser M4. Da können Lars und Olli jetzt bestimmt Provision in Form von Gerstensaft kassieren... ;)


Keine Sorge, Rudi hat sich letzte Woche bereits bei mir bedankt, er gehört ganz sicher zu den Leuten, die Anstand haben und wissen, wann und wie einem geholfen wird!

Das Bier gab es (noch) nicht, wird aber ganz sicher noch kommen!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 31.05.19 um 14:00:01

Der ADAC hat erneut eine überarbeitete Liste publiziert:

-Kurt Ecke und Matthias Wasel vollenden das QA Racing lineup
-William Tregurtha auf dem Sorg 240i
-auf dem V6 Porsche von Sorg jetzt Janghang Choi statt Ugo Vicenzi

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 31.05.19 um 18:01:00

Auch nicht Uninteressant.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 01.06.19 um 13:06:49

Hätte man die bescheuerte "Mindeststoppzeit anhand der gefahrenen Runden"-Regel nicht eingeführt bräuchte man auch keine komische Folgeregel...

Man eliminiert doch Jahr für Jahr immer mehr taktische Elemente, welche früher den Langstreckensport so besonders und unterhaltsam gemacht haben.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 01.06.19 um 15:44:48


956er schrieb am 01.06.19 um 13:06:49:
Hätte man die bescheuerte "Mindeststoppzeit anhand der gefahrenen Runden"-Regel nicht eingeführt bräuchte man auch keine komische Folgeregel...

Man eliminiert doch Jahr für Jahr immer mehr taktische Elemente, welche früher den Langstreckensport so besonders und unterhaltsam gemacht haben.


So siehts aus.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 01.06.19 um 16:51:40

Ich wollte gestern nicht so direkt drauf lospoltern, aber mein Interesse am Sport als Ganzes geht tatsächlich immer mehr verloren, angesichts solcher Regeln...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Ralli am 02.06.19 um 00:24:07


KOTR schrieb am 01.06.19 um 16:51:40:
Ich wollte gestern nicht so direkt drauf lospoltern, aber mein Interesse am Sport als Ganzes geht tatsächlich immer mehr verloren, angesichts solcher Regeln...

So ist es, ich hab auch die Freude mehr und mehr verloren in den letzten Jahren, und mein Interesse verlagert sich immer stärker auf andere Dinge. Die Überreglementierung tötet den Rennsport.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 02.06.19 um 03:12:40

Ich geb mein Urteil über die Regelung erst nach dem 24 Stunden Rennen ab. 8-)

Zur Startliste:

160 Teilnehmer finde ich OK.
Schlimm würde Ich es finden wenn wir so Richtung 100 abrutschen würden.
Aber da das nicht in Sicht ist, sehe ich kein Problem.
Auf der Startliste selbst sind mir zwei Fahrer aufgefallen die sonst eigentlich einerseits in einer höheren Klasse Starten und/oder sonst mit einer ganz anderen Automarke.

Bernd Küpper fährt laut Liste den TJ Calibra, und der Christiaan Frankenhout den Hofor M3 GTR.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Mr.Harman am 03.06.19 um 09:37:48


Ralli schrieb am 02.06.19 um 00:24:07:

KOTR schrieb am 01.06.19 um 16:51:40:
Ich wollte gestern nicht so direkt drauf lospoltern, aber mein Interesse am Sport als Ganzes geht tatsächlich immer mehr verloren, angesichts solcher Regeln...

So ist es, ich hab auch die Freude mehr und mehr verloren in den letzten Jahren, und mein Interesse verlagert sich immer stärker auf andere Dinge. Die Überreglementierung tötet den Rennsport.



Geht mir auch so und bin da bei euch. Es kommen noch ein paar Dinge zum tragen welche mich am Motorsport mittlerweile stören.

- GT3´s (immernoch toll, aber ein Überangebot.. vor lauter GT3 weiß man garnicht mehr was man alles verfolgen soll.)
- downsizing der Motoren.. weg von Sauger und nur noch Turbo´s.. Laangweilig, leise... scheiße.. Wo sind die V8, die V12 geblieben?
- Diese ruinierung der Langstreckenrennen in denen man Teams das Taktieren versaut... (LM letztes der Jahr.. der Porsche welcher eine Runde vorsprung hatte.. nahezu uneinholbar in 24H.. was isn das für ein Mist?)
- GTE´s waren meine absoluten favoriten die letzten Jahre, aber nun auch hier der trend zu Mittelmotorautos und Turbos.. Eine Corvette mit Mittelmotor und kleinem Turbo Motor.. ich muss kotzen..)

K.a vielleicht sind wir gerade in Sachen GT´s zu verwöhnt worden die letzten Jahre, oder wir werden einfach nur älter, haben alles schon gesehen und stumpfen ab.

VLN 2005 z.b.. was habe ich mich gefreut das Turbinchen zu sehen. Bin zu 5 VLN Rennen im Jahr gefahren (Stream gabs ja damals noch nicht), habe gehofft man bekommt den 8 Zylinder in der Viper konkurrenzfähig, die eigenbauten von Menthey(MR=Der ECHTE Dicke), Scheidt M3 GTSR und viele andere Exoten.. Klar gewonnen hat fast immer Porsche durch den Verbrauchsvorteil, aber irgendwie wars anders.. Heute is alles so perfekt ausbalanciert und wenn nicht hat jemand beschissen oder die Karten nicht auf den tisch gelegt (weiß das gabs schon immer, aber die Unterschiede damals waren zwischen den Autos einfach viel größer)
- Gaga Grün Deutschland, wird jetzt dafür Sorgen den Motorsport komplett zu zerstören, Hersteller werden von Kinder und Regierung gezwungen E-Motoren zu bauen..
- Die Autos heute generell.. Kein Charakter mehr, alles Einheitskisten ohne Gesicht..


Heute verliere ich oft nach einer Stunde die Lust zum zusehen und gehe an den Rechner zocken.. Das hätte es früher nicht gegeben.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 03.06.19 um 12:16:14

Weitere Updates der Starterliste:

Bei Konrad Motorsport sind nun vier Fahrer gelistet, neben Jefferies und Mapelli starten di Martino und etwas überraschend, wie auch schon beim Qualirennen, Michael Lyons.
Keine Ahnung was mit Norbert Siedler passiert ist, der ja erst vor kurzem für das Team angekündigt wurde.
Oliver Bender ersetzt Jean-Louis Hertenstein auf dem #15 Car Collection Audi.
Cedrik Totz ersetzt Mike Halder auf dem Civic TCR, Stichwort Permit.



Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 03.06.19 um 16:29:02


Mr.Harman schrieb am 03.06.19 um 09:37:48:

Ralli schrieb am 02.06.19 um 00:24:07:

KOTR schrieb am 01.06.19 um 16:51:40:
Ich wollte gestern nicht so direkt drauf lospoltern, aber mein Interesse am Sport als Ganzes geht tatsächlich immer mehr verloren, angesichts solcher Regeln...

So ist es, ich hab auch die Freude mehr und mehr verloren in den letzten Jahren, und mein Interesse verlagert sich immer stärker auf andere Dinge. Die Überreglementierung tötet den Rennsport.



Geht mir auch so und bin da bei euch. Es kommen noch ein paar Dinge zum tragen welche mich am Motorsport mittlerweile stören.

- GT3´s (immernoch toll, aber ein Überangebot.. vor lauter GT3 weiß man garnicht mehr was man alles verfolgen soll.)
- downsizing der Motoren.. weg von Sauger und nur noch Turbo´s.. Laangweilig, leise... scheiße.. Wo sind die V8, die V12 geblieben?
- Diese ruinierung der Langstreckenrennen in denen man Teams das Taktieren versaut... (LM letztes der Jahr.. der Porsche welcher eine Runde vorsprung hatte.. nahezu uneinholbar in 24H.. was isn das für ein Mist?)
- GTE´s waren meine absoluten favoriten die letzten Jahre, aber nun auch hier der trend zu Mittelmotorautos und Turbos.. Eine Corvette mit Mittelmotor und kleinem Turbo Motor.. ich muss kotzen..)

K.a vielleicht sind wir gerade in Sachen GT´s zu verwöhnt worden die letzten Jahre, oder wir werden einfach nur älter, haben alles schon gesehen und stumpfen ab.

VLN 2005 z.b.. was habe ich mich gefreut das Turbinchen zu sehen. Bin zu 5 VLN Rennen im Jahr gefahren (Stream gabs ja damals noch nicht), habe gehofft man bekommt den 8 Zylinder in der Viper konkurrenzfähig, die eigenbauten von Menthey(MR=Der ECHTE Dicke), Scheidt M3 GTSR und viele andere Exoten.. Klar gewonnen hat fast immer Porsche durch den Verbrauchsvorteil, aber irgendwie wars anders.. Heute is alles so perfekt ausbalanciert und wenn nicht hat jemand beschissen oder die Karten nicht auf den tisch gelegt (weiß das gabs schon immer, aber die Unterschiede damals waren zwischen den Autos einfach viel größer)
- Gaga Grün Deutschland, wird jetzt dafür Sorgen den Motorsport komplett zu zerstören, Hersteller werden von Kinder und Regierung gezwungen E-Motoren zu bauen..
- Die Autos heute generell.. Kein Charakter mehr, alles Einheitskisten ohne Gesicht..


Heute verliere ich oft nach einer Stunde die Lust zum zusehen und gehe an den Rechner zocken.. Das hätte es früher nicht gegeben.


Das sehe ich ganz Ähnlich.
Nur würde Ich beim 24 Stunden Rennen am Ring im Moment noch, auf keinen Fall was anderes tun als mir das Rennen anzusehen.

In Le Mans ist mir das speziell letztes Jahr allerdings auch Passiert das ich zwischendurch andere Dinge gemacht habe.
Das wär vor einigen Jahren noch Unmöglich gewesen.




Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 03.06.19 um 20:33:19

Endlich wurde eine Liste mit den 17 Teams, welche bereits für das Top-Qualifying gesetzt sind, veröffentlicht:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die verbliebenen 12 Plätze werden nun noch beim 24h-Rennen in den Trainigssitzungen durch 3 Pro-Teams und 9 Pro-Am-Teams aufgefüllt.
Somit werden es am Ende definitiv vier Pro-Teams und drei Pro-Am-Teams nicht ins Top-Qualifying schaffen (Der Ring Police Porsche und der Konrad Lambo stehen in der Liste noch als Pro-Fahrzeug drin, werden mit der momentanen Fahrerbesetzung allerdings in der Pro-Am starten).

Edit: Da stimmt bei etlichen Fahrzeugen die Einstufung nicht, ja toll ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 03.06.19 um 21:15:04


Peter_B schrieb am 03.06.19 um 20:33:19:
Endlich wurde eine Liste mit den 17 Teams, welche bereits für das Top-Qualifying gesetzt sind, veröffentlicht:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die verbliebenen 12 Plätze werden nun noch beim 24h-Rennen in den Trainigssitzungen durch 3 Pro-Teams und 9 Pro-Am-Teams aufgefüllt.
Somit werden es am Ende definitiv vier Pro-Teams und drei Pro-Am-Teams nicht ins Top-Qualifying schaffen (Der Ring Police Porsche und der Konrad Lambo stehen in der Liste noch als Pro-Fahrzeug drin, werden mit der momentanen Fahrerbesetzung allerdings in der Pro-Am starten).

Edit: Da stimmt bei etlichen Fahrzeugen die Einstufung nicht, ja toll ::)


Der Modus könnte vom Schwachsinn her vom ACO sein^^

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Heini von der Steilstrecke am 03.06.19 um 21:33:09

wie ist eigentlich die richtige Formulierung?

- Grad des Schwachsinns
- Aus-/Verbreitung des Schwachsinns
- Höhe des Schwachsinns oder
- Spannweite des Schwachsinns?


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 03.06.19 um 21:46:16


homieray schrieb am 03.06.19 um 21:15:04:

Peter_B schrieb am 03.06.19 um 20:33:19:
Endlich wurde eine Liste mit den 17 Teams, welche bereits für das Top-Qualifying gesetzt sind, veröffentlicht:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die verbliebenen 12 Plätze werden nun noch beim 24h-Rennen in den Trainigssitzungen durch 3 Pro-Teams und 9 Pro-Am-Teams aufgefüllt.
Somit werden es am Ende definitiv vier Pro-Teams und drei Pro-Am-Teams nicht ins Top-Qualifying schaffen (Der Ring Police Porsche und der Konrad Lambo stehen in der Liste noch als Pro-Fahrzeug drin, werden mit der momentanen Fahrerbesetzung allerdings in der Pro-Am starten).

Edit: Da stimmt bei etlichen Fahrzeugen die Einstufung nicht, ja toll ::)


Der Modus könnte vom Schwachsinn her vom ACO sein^^


Ist jetzt kein Weltuntergang, aber man hat wohl nicht bedacht, dass einige Teams ProAm und Pro EInstufung kurzfristig wechseln können. Dann kann man jedesmal die Liste überarbeiten. Oder einfach die Einstufung vergessen  ::)
Letztendlich ist es mir aber langsam egal. Ich guck einfach wer beim Top30 dabei ist und fertig.
So ist das wohl auch gewollt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 05.06.19 um 11:13:33

Die Raceunion-Mannschaft rund um Alex Autumn und Marc Hennerici wechselt vom Porsche 911 GT3 Cup in einen weiteren (und somit insgesamt vierten) KTM X-Bow GT4 aus der Cup-X.


Weitere Änderungen:
Florian Weber und Jörg Breuer auf dem #238 Walkenhorst M240i
Uwe Lagermann als vierter Fahrer auf dem Leutheuser 1er M-Coupe
Dr. Stefan Lohn vierter Fahrer im Sharky-Golf TCR
Paul Martin Dose und Hans Joachim Legermann im MRC Raceworld BMW aus der SP4

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 08.06.19 um 02:00:49

Erste Version der BoP:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Änderungen im Vergleich zum Qualirennen:

Audi R8 LMS: -15kg Gewicht
BMW M6 GT3: +5kg Gewicht, -2 Liter maximales Kraftstoffvolumen und Füllmenge, Bemerkung: "Reduzierung der Zündzeitpunkte -2° bis 5750 U/min(Referenz Quali-Rennen 2019)"
BMW Z4 GT3: Restrikor um 3mm vergrößert, dadurch 19 PS mehr
Ferrari 488 GT3: 5 PS weniger, 10mbar Ladedruck weniger
Zudem wurde beim Ferrari das 2017er Modell ohne Evo-Paket wieder mit in die Liste aufgenommen, einzige Änderung zum 2018er Modell sind die Flügeleinstellungen, evtl. startet ja Octane126 in 2017 Konfiguration.
Mercedes AMG GT3: Restriktor um 0,5mm vergrößert, dadurch 6 PS mehr, Bemerkung: "Reduzierung der Zündzeitpunkte -3°(Referenz VLN 9 2018"
Lexus RC F GT3: Da gab es unmittelbar vor dem Qualirennen noch eine Vergrößerung des Restriktors um 1mm, dadurch 8 PS mehr. Jetzt fürs 24h-Rennen gibt es nochmal minimale Änderungen an einem der beiden Restriktoren, was in einem PS weniger resultiert. Zudem -5 Liter Liter maximales Kraftstoffvolumen und Füllmenge.
Nissan GTR Nismo GT3: -4 Liter maximales Kraftstoffvolumen und Füllmenge.
Porsche 911 GT3R (2019): -15kg Gewicht
Porsche 911 GT3R (2018): -5 kg Gewicht
Lexus LC (SP-Pro): -6 Liter maximales Kraftstoffvolumen und Füllmenge, Restriktor um 0,3mm verkleinert

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Heini von der Steilstrecke am 08.06.19 um 05:42:18

meine spontanen gedanken zur BOP:
Die 911 und der M6 scheinen die schnellsten Fahrzeuge zu sein, mit bischen Abstand die mercedes und dann die Audi, so zumindest mein persönlicher Eindruck...

schon komisch, daß die BMW langsamer, die Porsche aber schneller gemacht werden...
Audi auch schneller, dies scheint zu passen, naja, schauen wir mal

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Thorsten am 08.06.19 um 07:54:46

Bei Qualirennen war BMW aber auch schneller wie die Porsche. Bin mal gespannt. Kann ja immer noch verändert werden.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 08.06.19 um 10:52:25


Peter_B schrieb am 08.06.19 um 02:00:49:
Erste Version der BoP:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Änderungen im Vergleich zum Qualirennen:

...


Peter: kannst du noch mal schauen welche Änderungen in der GT4 beim neuen Aston, dem BMW und der Ginetta vollzogen worden sind? Finde hier die BoP des Qualirennens nicht mehr ...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 08.06.19 um 11:08:14


Harald schrieb am 08.06.19 um 10:52:25:

Peter_B schrieb am 08.06.19 um 02:00:49:
Erste Version der BoP:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Änderungen im Vergleich zum Qualirennen:

...


Peter: kannst du noch mal schauen welche Änderungen in der GT4 beim neuen Aston, dem BMW und der Ginetta vollzogen worden sind? Finde hier die BoP des Qualirennens nicht mehr ...


Klar  :)

Aston Martin: 5 Liter mehr maximales Kraftstoffvolumen und Füllmenge
M4 GT4: 2 Liter mehr maximales Kraftstoffvolumen und Füllmenge
Ginetta: 10 Liter weniger maximales Kraftstoffvolumen und Füllmenge

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 08.06.19 um 11:33:29


Thorsten schrieb am 08.06.19 um 07:54:46:
Bei Qualirennen war BMW aber auch schneller wie die Porsche. Bin mal gespannt. Kann ja immer noch verändert werden.


Selber Schuld die BMW Fraktion, die "Clever & Smart Truppe"   :D    von Porsche ist fröhlich pfeifend hinterher gebummelt und darf als Lohn Bleigewichte ausladen.
Habe bei meinem Buchmacher in UK schon alles auf Porsche gesetzt.. Spiel - Satz - und Doppelsieg !   8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 08.06.19 um 12:14:25


Heini von der Steilstrecke schrieb am 08.06.19 um 05:42:18:
meine spontanen gedanken zur BOP:
Die 911 und der M6 scheinen die schnellsten Fahrzeuge zu sein, mit bischen Abstand die mercedes und dann die Audi, so zumindest mein persönlicher Eindruck...

schon komisch, daß die BMW langsamer, die Porsche aber schneller gemacht werden...
Audi auch schneller, dies scheint zu passen, naja, schauen wir mal


Jap Porsche hätte auch nicht ausladen müssen, aber Audi ist auf die Distanz immer stark. BMW stimmt so.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Manish am 08.06.19 um 12:42:45

Porsche konnte die Rundenzeiten an der Spitze beim Qualirennen der BMW nicht mitgehen (5 Sekunden pro Runde). Richtige Entscheidung Porsche leichter zu machen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 08.06.19 um 15:57:37

Da wird sich der Georg Weiss aber freuen das sie schon wieder Leistung rausnehmen müssen.
Hoffentlich ziehen sie nicht zurück.
Es wäre schade um die Ferrari.

Schön das der Z4 mehr Bums bekommt.  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 08.06.19 um 22:16:17


Manish schrieb am 08.06.19 um 12:42:45:
Porsche konnte die Rundenzeiten an der Spitze beim Qualirennen der BMW nicht mitgehen (5 Sekunden pro Runde). Richtige Entscheidung Porsche leichter zu machen.


Mal schauen, was dabei rauskommt. Man hat ja den M6 gleichzeitig langsamer gemacht.

Ich hätte gefühlt folgendes erwartet:
- BMW: einbremsen
- Porsche: BoP beibehalten
- Mercedes & Audi + Rest: schneller machen bzw. mehr Leistung geben

In 2 Wochen wissen wir es genauer...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von phoenix-racing88 am 09.06.19 um 13:22:54

Mal ein anderes Thema:

Kennt ihr gute Livestream Seiten fürs Rennen ? Am besten kompakt mit Sektoren und wichtigen Infos. So dass man am TV an der Strecke alles im Blick hat.

Vielen Dank schonmal.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 09.06.19 um 14:29:26


phoenix-racing88 schrieb am 09.06.19 um 13:22:54:
Mal ein anderes Thema:

Kennt ihr gute Livestream Seiten fürs Rennen ? Am besten kompakt mit Sektoren und wichtigen Infos. So dass man am TV an der Strecke alles im Blick hat.

Vielen Dank schonmal.


Timing empfehle ich 71whytam

Stream und Onboards wirds wieder auf dem Youtubekanal vom 24h Rennen geben, der hing aber beim QR oft, ich bin auf den vom Slooten ausgewichen, der lief provlemlos.

Ticker gibts bei 24h-rennen.de/live



Übrigens hat man inzwischen den Fan Zeitplan mit Autogrammstunden und trallala hochgeladen.

Vor dem Start drehen wohl der Rekord VW ::) und ein selbstfahrender R8 LMS GT3  ::) ::) eine Demorunde.
Hat in Sebring letztes Jahr nicht mal jemand ein Zelt auf die Strecke geworfen als es boring wurde? ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Zaungast am 11.06.19 um 10:48:41


787B schrieb am 08.06.19 um 22:16:17:

Manish schrieb am 08.06.19 um 12:42:45:
Porsche konnte die Rundenzeiten an der Spitze beim Qualirennen der BMW nicht mitgehen (5 Sekunden pro Runde). Richtige Entscheidung Porsche leichter zu machen.


Mal schauen, was dabei rauskommt. Man hat ja den M6 gleichzeitig langsamer gemacht.

Ich hätte gefühlt folgendes erwartet:
- BMW: einbremsen
- Porsche: BoP beibehalten
- Mercedes & Audi + Rest: schneller machen bzw. mehr Leistung geben

In 2 Wochen wissen wir es genauer...


Also Leistung & Gewicht ist natürlich nicht alles, aber der BMW muss bei gleicher Leistung 45kg mehr wiegen als der Porsche??  >:( Was für ne Gurke ist denn dann der 911er bitte!?!?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 11.06.19 um 16:19:59

Der BMW sollte dank Turbo mehr Bums in den niedrigeren Drehzahlbereichen haben als der freischnaufende Porsche.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 12.06.19 um 21:16:36

Jeroen Bleekemolen ersetzt Jamie Green bei Phoenix.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Andy am 12.06.19 um 22:29:15

Interessant, ist der nicht üblicherweise Mercedes-Mann?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 12.06.19 um 22:32:31


Andy schrieb am 12.06.19 um 22:29:15:
Interessant, ist der nicht üblicherweise Mercedes-Mann?


Nö. Der ist Freelancer und bekommt seinen lohn von den Teams/Fahrern die ihn buchen. Kam anfang des Jahres mal ein toller Artikel in der MsA über ihn.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dirk89 am 13.06.19 um 01:05:24

Ich kann mich an ein Jahr erinnern wo er 4-5 GT3 Modelle fuhr und auf fast allen gewann.
Jeroen ist wirklich einzigartig.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 13.06.19 um 01:45:27

Mit seiner Verpflichtung haben sie sich einen großen gefallen Getan. :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 14.06.19 um 16:10:17

Der ADAC hat die Kommentatoren kommuniziert. Weder Eddie Mielke noch Lukas Gajewski werden dabei sein, stattdessen Lars Gutsche und Uwe Winter. In der Boxengasse sind dieses Jahr lediglich Patrick Simon und Olli Sittler zugegen.



Eine aktuellere Starterliste als die vom 5.6. gibt es leider immernoch nicht...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 14.06.19 um 16:41:48


Soundlover schrieb am 14.06.19 um 16:10:17:
Der ADAC hat die Kommentatoren kommuniziert. Weder Eddie Mielke noch Lukas Gajewski werden dabei sein, stattdessen Lars Gutsche und Uwe Winter. In der Boxengasse sind dieses Jahr lediglich Patrick Simon und Olli Sittler zugegen.

Halte ich für ne Verbesserung.
Schade um Lukas, aber dafür Malmedy und Mielke raus.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 14.06.19 um 16:52:47


Maggo schrieb am 14.06.19 um 16:41:48:

Soundlover schrieb am 14.06.19 um 16:10:17:
Der ADAC hat die Kommentatoren kommuniziert. Weder Eddie Mielke noch Lukas Gajewski werden dabei sein, stattdessen Lars Gutsche und Uwe Winter. In der Boxengasse sind dieses Jahr lediglich Patrick Simon und Olli Sittler zugegen.

Halte ich für ne Verbesserung.
Schade um Lukas, aber dafür Malmedy und Mielke raus.


Finde ich auch gut. Endlich muss ich mir nicht mehr die Ohren zuhalten wenn Herr Mielke spricht.  ;)
Schade nur, dass Lukas Gajewski nicht kommentieren wird da er seine Arbeit sehr gut und professionell macht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 14.06.19 um 17:09:43


Maggo schrieb am 14.06.19 um 16:41:48:

Soundlover schrieb am 14.06.19 um 16:10:17:
Der ADAC hat die Kommentatoren kommuniziert. Weder Eddie Mielke noch Lukas Gajewski werden dabei sein, stattdessen Lars Gutsche und Uwe Winter. In der Boxengasse sind dieses Jahr lediglich Patrick Simon und Olli Sittler zugegen.

Halte ich für ne Verbesserung.
Schade um Lukas, aber dafür Malmedy und Mielke raus.


Zu oft nach Spa gefahren? ;D



Laut der Pressemeldung Gazoo nur mit 2 Autos, der GT86 bleibt wohl in der Garage

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Martin-GTS am 14.06.19 um 17:14:15

Also ich bin kein Mielke-Freund,
aber man muss ihm zugestehen - er hat sich sehr verbessert !
Die Brüllerei ist deutlich zurück gegangen  :)
Die Übertragungen auf Sat1 kann man durchaus anschauen.

Der Malmedy geht mir da deutlich mehr auf die Nerven

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 14.06.19 um 17:29:00

Noch ein Spa Freund ;D

Malmedie, Matthias heißt der Mann und der hat schon angedroht bei Schubert/Shell als Gast zugegen zu sein...

Die Truppe hat übrigens ein neues, wie ich finde wunderschönes, Design für den M2 präsentiert, welches man auf den Social Media Kanälen des Teams sehen kann.

Apropo Design: Audi hat die Designs ebenfalls präsentiert, keine überraschungen bis auf das neue Car Collection Werksdesign.
Laut der PM von Audi start auf dem privaten R8 der Equipe nun doch Jean -Louis Hertenstein, Oliver Bender ersetzt jedoch Klaus Koch.

Auf dem Sorg TCR starten Rudi Speich und Roland Waschkau, deren TT nach dem Überschlag immernochnicht fahrtüchtig ist.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Bei FK Performance wurde nun auch die Fahrerpaarung des #235 BMW finalisiert, Christian Konnerth, Marc Ehret, Juha Hannonen uns Ben Tuck werden am Lenkrad kurbeln.

Bei Huber Motorsport startet Jon Miller zudammen mit Josef Stengel, Patrick Kolb und Ulli Berg

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 14.06.19 um 17:32:44


Soundlover schrieb am 14.06.19 um 17:29:00:
Noch ein Spa Freund ;D

gibt schlimmeres  ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 14.06.19 um 19:11:27


Peter_B schrieb am 08.06.19 um 02:00:49:
Zudem wurde beim Ferrari das 2017er Modell ohne Evo-Paket wieder mit in die Liste aufgenommen, einzige Änderung zum 2018er Modell sind die Flügeleinstellungen, evtl. startet ja Octane126 in 2017 Konfiguration.



Scheint zu stimmen, das Team zeigte soeben in den sozialen Netzwerken den Wagen in 2017er Konfiguration.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Martin-GTS am 14.06.19 um 20:57:25


Maggo schrieb am 14.06.19 um 17:32:44:

Soundlover schrieb am 14.06.19 um 17:29:00:
Noch ein Spa Freund ;D

gibt schlimmeres  ;)

😂😂😂
Lang lebe Spa !!!!
Nieder mit dem Moderator  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von AndreasS am 16.06.19 um 18:18:04

Kommt man eigentlich an den Tagen vom 24h-Rennen ohne Eintrittskarte an die Strecke (Brünnchen, Wippermann, Pflanzgarten, Metzgesfeld, Breitscheid), soweit denn begehbar?

Parkgebühr wäre für mich kein Problem!

Andy

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von macherey am 16.06.19 um 19:30:49

Nein!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von macherey am 16.06.19 um 19:42:06

Was freue ich mich jetzt auf 24H Nürburgring. Bin froh das die 24H Le Mans vorbei ist , das war in diesem Jahr echt ein Krampf, selbst bei den Gewinnern war keine Begeisterung  zu sehen .Jetzt kommt endlich der richtige Motorsport ins Land. Die 24H Nürburgring ist nach meiner Meinung das beste Rennen auf der Welt .

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Ralli am 16.06.19 um 20:25:33

Gut dass wir Meinungsfreiheit haben.  :P

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 16.06.19 um 20:46:59

Aber wo er recht hat, hat er recht

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 16.06.19 um 20:53:18


Dominik schrieb am 16.06.19 um 20:46:59:
Aber wo er recht hat, hat er recht


Ich bin da auch anderer Meinung.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 16.06.19 um 20:59:04

Das beste Autorennen findet Ende Juli in Spa oder Mitte Oktober in Bathurst statt ;)
Aber über so ein Kinkelitzchen muss man hier nicht diskutieren. Bei 10 Usern gibt es 20 Meinungen. ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 16.06.19 um 20:59:18

Kann man ja auch sein. Gibt ja auch viele die die Formel E toll finden

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von macherey am 16.06.19 um 21:04:11

Bei dem Rennen war echt kaum Spannung. Der Sieger stand schon vor Wochen fest ( oder irre ich mich da?). Was war denn da toll dran? Bei den GT war auch nicht wirklich Spannung im Feld ( vielleicht habe ich das auch übersehen 🤔).

Am kommenden Samstag sehen wir den waren und geilen Motorsport auf der schönsten Rennstrecke der Welt .


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 16.06.19 um 21:24:43


Racing Harz schrieb am 16.06.19 um 20:59:04:
Das beste Autorennen findet Ende Juli in Spa oder Mitte Oktober in Bathurst statt ;)
Aber über so ein Kinkelitzchen muss man hier nicht diskutieren. Bei 10 Usern gibt es 20 Meinungen. ;)


Bin da voll bei dir  ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von macherey am 16.06.19 um 21:33:39

Ich nicht, und viele andere hier auch nicht!!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 16.06.19 um 21:36:08


macherey schrieb am 16.06.19 um 21:33:39:
Ich nicht, und viele andere hier auch nicht!!


Ist gut.....

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von macherey am 16.06.19 um 21:37:27

Ende.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 16.06.19 um 21:45:18


BMW-M-Power schrieb am 16.06.19 um 21:24:43:

Racing Harz schrieb am 16.06.19 um 20:59:04:
Das beste Autorennen findet Ende Juli in Spa oder Mitte Oktober in Bathurst statt ;)
Aber über so ein Kinkelitzchen muss man hier nicht diskutieren. Bei 10 Usern gibt es 20 Meinungen. ;)


Bin da voll bei dir  ;)


Dito.  

Würde noch Ende Oktober Brands Hatch hinzu fügen.
Die 24h am Ring sicher nicht aber jeder soll gucken was ihm Spaß macht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 16.06.19 um 21:48:36

@ macherey

Da bin ich zu 1000% deiner Meinung.
Jetzt kommt das Geilste Renn der Welt!
Da kommt nichts anderes ran.

Le Mans wird ab 2021 hoffentlich auch wieder Interessant.
So wie es jetzt ist bereue Ich es keine Sekunde das ich letzte Nacht ein paar Stunden geschlafen habe.
Das wird nächstes Wochenende garantiert nicht möglich sein!  :D ;D :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 16.06.19 um 21:51:58

Was ich in der Gt gesehen habe war ok.
Aber ich muss sagen, ich habe nur ca. 6h geschaut.
Lag aber nicht am Rennen selber, denn selbst im Vorfeld des Rennens habe ich kaum die News verfolgt. Irgendwie hatte ich wichtigeres zu tun.

Die Kommentatoren auf Eurosport fand ich sehr gut
Die Werbepausen mit Tennis usw. waren nicht toll, aber wenn die Pausenlänge für alle Länder gleich sind, aber im deutschen Raum nicht genug Werbung zusammenkommt, muss man halt mit irgendwas auffüllen. Letztes Jahr hats mich mehr gestört.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 16.06.19 um 22:42:20

Könnt ihr LeMans bitte in den dafür vorgesehenen Bereich verlagern?
Hier gehts um ein anderes Rennen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 16.06.19 um 23:20:43


Dominik schrieb am 16.06.19 um 22:42:20:
Könnt ihr LeMans bitte in den dafür vorgesehenen Bereich verlagern?
Hier gehts um ein anderes Rennen


Volle Zustimmung und ich von der Proto & Le Mans Fraktion wünsche euch ein wunderschönes & spannendes Rennen ohne Rennleiter Eduardo Freitas, BoP getrickse und evtl. Stallorder.  

Jedem seine Lieblingsrennen, Fahrzeuge und Rennstrecken aber der "Das geilste Rennen der Welt sind die 24h am Ring" Abteilung sei die Frage gestellt: Ihr erwartet doch sicher auch als Besucher ca. 40-50.000 Tommys plus ca. 15.000 aus Dänemark und eine Weltweite TV/Stream Präsenz, plus Einschaltquote die Le Mans in den Schatten stellt ?!?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 16.06.19 um 23:39:07

Warum sollte Ich das erwarten?

Wie viele Leute von wo her auch immer zum Rennen  Ring kommen und ob die Einschaltquoten besser oder schlechter sind ist mir so was von Wurscht.

Entscheidend ist für MICH, nur das es für MICH persönlich das Geilste Rennen auf dem Globus ist!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 17.06.19 um 10:53:00

Sind wir nicht alle Motorsportfans und schauen die Rennen die uns gefallen?

Es gibt demnach auch keine beste Rennserie der Welt im allgemeinen. Das sieht halt jeder anders.

LeMans war dieses Jahr nicht toll anzusehen. Dennoch bin ich froh das es LeMans gibt. Ich schaue mir auch gerne die 24h von Spa an.

Fertig aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Motorsport in seiner jetzigen Verbrenner-Form nichtmehr ewig existieren wird. Also sind wir doch alle froh, dass es diese Serien ALLE noch gibt

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.06.19 um 12:56:54

Jules Szymkowiak wird 4. Fahrer im blauen Getspeed AMG

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 17.06.19 um 14:54:19

Gibt nun auch eine aktuelle Starterliste:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Xavier Maasen ersetzt Shane Lewis auf dem CP Racing Porsche, Stichwort Permit
Mike Stursberg und Reinhold Renger auf dem Black Falcon/Knuffi AMG GT4
Marek Böckmann ersetzt Mustafa Mehmet Kaya auf dem #70 Black Falcon AMG GT4.
Kaya wiederum fährt nun ebenfalls auf dem Knuffi AMG und ersetzt dort Miguel Toril.
Robin Strycek vierter Fahrer auf dem TWM Opel Astra
Martin Owen dritter Fahrer bei Manheller auf dem VT2 BMW


Bei ein paar Fahrzeugen wie z.B. #86 Gazoo Racing, #326 MRC Raceworld, #991 MRC Raceworld und (zumindest einem) der beiden Overdrive/Partrax Cayman GT4 bin ich mir allerdings noch nicht sicher, ob die Donnerstag auch am Start stehen. Ich drücke die Daumen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 17.06.19 um 18:19:09

Neues UFO Design

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 17.06.19 um 18:51:29

[quote author=Soundlover2 link=1526316046/468#468 date=1560788349]Neues UFO Design

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Geil!
Das kommt noch viel Besser als das ursprüngliche Design.  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 17.06.19 um 19:19:06

Sendezeiten Livestream:

Donnerstag, 20. Juni:
13:20-15:00 Uhr: 24h-Rennen - Freies Training
17:00-18:50 Uhr: 24h Classic - Qualifying
20:30-23:30 Uhr: 24h-Rennen - Qualifying 1
Freitag, 21. Juni:
10:05-13:05 Uhr: 24h Classic - Rennen
14:00-14:30 Uhr: Audi-R8-Cup - Rennen 1
14:55-16:45 Uhr: 24h-Rennen - Qualifying 2
19:00-19:40 Uhr: 24h-Rennen - Top-Qualifying
19:50-21:30 Uhr: Falken-Drift-Show
Samstag, 22. Juni:
08:25-08:55 Uhr: Audi-R8-Cup - Rennen 2
09:10-10:10 Uhr: 24h-Rennen - Warm-up
ab 13:30 Uhr: 24h-Rennen - Rennen
Sonntag, 23. Juni:
bis 16:15 Uhr: 24h-Rennen Zieleinlauf und anschließende Siegerehrung

TV-Zeiten Nitro:

Freitag, 21. Juni:
18:30-20:15 Uhr: Top-Qualifying inklusive Zusammenfassung von Qualifying 1 und 2

Samstag, 22. Juni:
13:45-14:40 Uhr: Dokumentation "Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt"
ab 14:40 Uhr: Start der Live-Übertragung (Rennstart 15:30 Uhr)
Sonntag, 23. Juni:
bis 16:00 Uhr: Live-Übertragung des Rennes inkl. Siegerehrung (Zieleinlauf 15:30 Uhr)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 17.06.19 um 19:45:02

Der Link geht nicht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Johnnyrico am 17.06.19 um 19:58:34

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 17.06.19 um 21:07:30


Dominik schrieb am 17.06.19 um 10:53:00:
Sind wir nicht alle Motorsportfans und schauen die Rennen die uns gefallen?

Es gibt demnach auch keine beste Rennserie der Welt im allgemeinen. Das sieht halt jeder anders.

LeMans war dieses Jahr nicht toll anzusehen. Dennoch bin ich froh das es LeMans gibt. Ich schaue mir auch gerne die 24h von Spa an.

Fertig aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Motorsport in seiner jetzigen Verbrenner-Form nichtmehr ewig existieren wird. Also sind wir doch alle froh, dass es diese Serien ALLE noch gibt


Ich befürchte auch, dass wir in 10 Jahren für jedes Rennen in der heutigen Form dankbar wären. :'( Also alles was geht mitnehmen, am Besten live vor Ort.  8-) Das macht sowieso den Unterschied. Manche Rennen sind am Fernseher besser zu verfolgen, aber das echte Feeling gibt es nur live.

Trotzdem muss ich sagen, dass für mich persönlich das 24h Rennen in Spa das Highlight ist. Ich war auch schon echt oft am Ring, aber wenn ich die Wahl zwischen beiden Rennen hätte, würde ich mir live immer das Rennen in Spa anschauen. Am Fernseher wahrscheinlich eher das Rennen am Ring. Aber der Start in Spa ist einfach nicht zu toppen. Das ist Gänsehautfeeling pur, wenn 65-70 GT3 alle gleichzeitig durch Eau Rouge donnern. Und in der Folge ist das Rennen in Spa dann einfach besser zu verfolgen und man kann alle Abschnitte zu Fuss erreichen. Das ist am Ring echt bescheiden! Wenn man z.B. von der GP Strecke zum Brünnchen will, ist das egal auf welchem Weg (Auto, Bus, zu Fuß) eine Qual. Und viele Abschnitte sind leider einfach überlaufen.
Aber geil sind beide Rennen. Wenn nichts dazwischen kommt, werde ich wieder beide live schauen.

Was ich am Ring auch ein bisschen Schade finde ist, dass es seit Jahren mit BMW, Audi, Porsche und Mercedes nur 4 Siegkandidaten gibt. Die anderen wollen (mangelnde Vorbereitung, mangelnder Werks-Support) und können (schlechte BoP) nicht. Für mich würde das Rennen um einiges aufgewertet, wenn auch Aston, Nissan, Ferrari und Lamborghini vorne mitfahren. McLaren und Bentley treten ja gar nicht erst an.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 18.06.19 um 02:24:30

Zwei Cayman GT4 CS aus der Cup3 haben mittlerweile ihre Nennung zurückgezogen (evtl. wie gestern Mittag schon vermutet die #307 und #308), somit momentan noch 158 Fahrzeuge auf der Starterliste.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 18.06.19 um 17:15:05

Ich habe die #86 bei der TA gesichtet, also ein Wackelkandidat weniger.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 18.06.19 um 18:16:10

Dann bringe ich mal meine Favoriten:

#1 Manthey
#2 Black Falcon
#29 Land
#42 Schnitzer
#99 Rowe
#911 Manthey

Im erweiterten Kreis
#3 Black Falcon
#4 Phoenix
#14 Car Collection
#33 Falken
#44 Falken
#48 HTP
#98 Rowe
#101 Walkenhorst

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 18.06.19 um 19:42:30


homieray schrieb am 18.06.19 um 18:16:10:
Dann bringe ich mal meine Favoriten:

#1 Manthey
#2 Black Falcon
#29 Land
#42 Schnitzer
#99 Rowe
#911 Manthey

Im erweiterten Kreis
#3 Black Falcon
#4 Phoenix
#14 Car Collection
#33 Falken
#44 Falken
#48 HTP
#98 Rowe
#101 Walkenhorst


Würde fast dazu neigen den Car Collection #14 mit Audi Support auch zum engeren Kreis der Favoriten zu zählen. Erstklassige Besetzung der Wagen!

Frikadelli #31 auch nicht zu unterschätzen  ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 18.06.19 um 20:02:47

Hab grade mal Daten verglichen und Audi hat die selbe BOP wie letztes Jahr.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 19.06.19 um 11:21:51

Gibt es schon irgendwo Fotos von vor Ort? (campingplätze, Fahrerlagerrundgang)
Wäre für Links dankbar :)

Das Wetter könnte auch wieder eine Rolle spielen. Ganz ohne Nässe gehts beim Rennen wohl nie

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Marcel am 19.06.19 um 11:26:05

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 19.06.19 um 15:39:08

Mal kurze Sicht auf die Gesamtsiegfähigen SP9-GT3 beim Super Qualifying:

Bisher qualifiziert:
4 Porsche (Manthey 1 u 911, Falken & Frikadelli 31)
4 BMW (2x Rowe, Schnitzer & Walkenhorst 101)
2 Mercedes (Black Falcon 2 & 3)
3 Audi (2x Phoenix & Land)
1 Nissan (Kondo)
-> also 14 Wagen

Nicht qualifiziert:
3x Mercedes (Black Falcon #6, Getspeed & HTP)
1x Audi (Car Collection)
1x BMW (Falken)
1x Ferrari (Octane)
1x Nissan (KCMG)
1x Porsche ? (Frikadelli mit Abbelen in der PRO??)
-> also 8

Gemäß der 80 Prozentregel dürften dann 17,6 Fahrzeuge der PRO-Klasse am Top-Qualifying teilnehmen. Wird das auf oder abgerundet?

-> demnach kommen die schnellsten 3-4 der 8 noch nicht qualifizierten in das Qualifying und 4-5 werden es nicht schaffen. Bekommen die dann trz eine blaue Lampe?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 19.06.19 um 16:03:02


956er schrieb am 19.06.19 um 15:39:08:
... Bekommen die dann trz eine blaue Lampe?


Ich denke nein. Da wäre ja dann garkein Anreiz ins Top-Quali zu wollen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 19.06.19 um 18:42:35

Peter Posavsc hat beim Racing Day verkündet, dass das das letzte Rennen für den Zetti wird. Aus homologationstechnischen Gründen sei ein zukünftiger Einsatz nicht möglich.  :'(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 19.06.19 um 18:46:48

Hab ich das gerade richtig verstanden, Indy Dontje auf dem WTM-Ferrari? Falls ja, war das Qualirennen für Perel wohl doch nicht so erfolgreich wie von G. Weiss erhofft ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von El Diablo am 19.06.19 um 19:06:46


Soundlover schrieb am 19.06.19 um 18:42:35:
Peter Posavsc hat beim Racing Day verkündet, dass das das letzte Rennen für den Zetti wird. Aus homologationstechnischen Gründen sei ein zukünftiger Einsatz nicht möglich.  :'(


Och nö!!!!
Schade, der Z4 GT3 ist nach wie vor mein absoluter Lieblings-GT3 und war noch immer eine absolute Bereicherung im Feld der aktuellen GT3.
:'( :'( :'( :'( :'(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 19.06.19 um 19:28:15


Peter_B schrieb am 19.06.19 um 18:46:48:
Hab ich das gerade richtig verstanden, Indy Dontje auf dem WTM-Ferrari? Falls ja, war das Qualirennen für Perel wohl doch nicht so erfolgreich wie von G. Weiss erhofft ;D


Ja, das stimmt, er ist auch auf den Autogrammkarten drauf.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 19.06.19 um 20:12:11


El Diablo schrieb am 19.06.19 um 19:06:46:

Soundlover schrieb am 19.06.19 um 18:42:35:
Peter Posavsc hat beim Racing Day verkündet, dass das das letzte Rennen für den Zetti wird. Aus homologationstechnischen Gründen sei ein zukünftiger Einsatz nicht möglich.  :'(


Och nö!!!!
Schade, der Z4 GT3 ist nach wie vor mein absoluter Lieblings-GT3 und war noch immer eine absolute Bereicherung im Feld der aktuellen GT3.
:'( :'( :'( :'( :'(


Das ist wirklich sehr Schade!  :'(
Vielleicht gäbe es aber doch eine Möglichkeit um den Zeti auf der Nordschleife zu erhalten.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich fand's immer Schade das Schubert das Projekt nicht weiter verfolgt hat.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 19.06.19 um 20:21:11

Schon bekannt ?!
Jeroen Bleekemolen für Green im Phoenix Audi und eine entry list vom 17.06. ist verlinkt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dirk89 am 20.06.19 um 01:00:23

[quote author=Jaguar44 link=1526316046/488#488 date=1560968471]Schon bekannt ?!
Jeroen Bleekemolen für Green im Phoenix Audi und eine entry list vom 17.06. ist verlinkt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaub letzte Woche gabs gerüchte und heute wurde es offiziell.

Aber über Jeroen müssen wir nicht reden.
Talentpur und er gewann mit fast jeden Auto was er fuhr Rennen.

Es gab vor 3-4 Jahren ein Jahr wo er 4-5 GT3s fuhr und mit fast allen gewann.

Unglaublicher Typ  8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von rallyx am 20.06.19 um 01:38:07


Soundlover schrieb am 19.06.19 um 18:42:35:
Peter Posavsc hat beim Racing Day verkündet, dass das das letzte Rennen für den Zetti wird. Aus homologationstechnischen Gründen sei ein zukünftiger Einsatz nicht möglich.  :'(

Und die Einsatz kosten werden zu hoch Ersatzteile  usw  das Auto ist zu teuer  für die vln  24h . Das ist so

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.19 um 07:58:36


rallyx schrieb am 20.06.19 um 01:38:07:

Soundlover schrieb am 19.06.19 um 18:42:35:
Peter Posavsc hat beim Racing Day verkündet, dass das das letzte Rennen für den Zetti wird. Aus homologationstechnischen Gründen sei ein zukünftiger Einsatz nicht möglich.  :'(

Und die Einsatz kosten werden zu hoch Ersatzteile  usw  das Auto ist zu teuer  für die vln  24h . Das ist so


AW 17. Billiger als ein M6.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 20.06.19 um 08:39:34


Dirk89 schrieb am 20.06.19 um 01:00:23:
[quote author=Jaguar44 link=1526316046/488#488 date=1560968471]Schon bekannt ?!
Jeroen Bleekemolen für Green im Phoenix Audi und eine entry list vom 17.06. ist verlinkt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich glaub letzte Woche gabs gerüchte und heute wurde es offiziell.

Nein. Phoenix hat es letzte Woche offiziell bekannt gegeben und dann stand es auch hier im Forum.  ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 20.06.19 um 13:13:21

Der Stream auf YouTube ist bereits on Air. Aber nur Bilder aus der Boxengasse.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und nun auch der Haupt-Stream:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.19 um 13:51:27

Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Dem Gruß schliese ich mich doch gerne an ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 13:51:36

Leichter Regen im Streckenabschnitt Adenauer Forst

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Weissach_Power am 20.06.19 um 13:54:10


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Dem Gruß schliese ich mich doch gerne an ;D

[smiley=winksmile.gif] [smiley=grin.gif]
Los gehts.Jetzt kribbelts wieder 8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von deXXXa am 20.06.19 um 13:59:14

Yes, es ist nicht 24h Nürburgring ohne den Fuchsschwanz!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 14:01:52

Reifenschaden WTM #22

#52 - BMW Schirmer M2 GT (Heuchemer,Heuchemer,Gass,Hahn)|Steht in der Auslauffläche der Ravenolkurve mit technischem Defekt.


Starkregen und Hagel werden erwartet.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 20.06.19 um 14:20:20

Starkregen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 14:27:52

#16 - Mercedes-AMG GT3 (Van der Zande,Vautier,Seyffarth,Heyer)|Einschlag im Bereich Fuchsröhre.

#42 - BMW M6 GT3 (Farfus,Tomczyk,van der Linde,Scheider)|Einschlag im Bereich Flugplatz auf Aquaplaning.

#55 - Ferrari 488 GT3 (Grossmann,Trummer,Hirschi,Prinz)|Einschlag im Flugplatz in die Reifenstapel.

#38 - Nissan GT-R Nissmo GT3 2018 (Wlazik,Menzel,De Oliveira,Burdon)|ist im Bereich Flugplatz liegengeblieben.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 14:28:37

+++|Warnung an die Besucher auf den Campingplätzen entlang der Nordschleife. Ab 14:45 Uhr wird mit starken Niederschlägen und Blitzschlag gerechnet. Bitte sichert die Campingeinrichtung und vor allem euch selbst!! Wir informieren euch über die aktuelle Situation über den Ticker, die Lautsprecherdurchsagen und Radio Nürburgring (UKW 87,7 Mhz)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von alpinist77 am 20.06.19 um 14:29:33


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Das ist ja wohl nicht deren ernst  :o Find ich sehr niveaulos. >:(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von wayne am 20.06.19 um 14:29:40

Soundprobleme im Stream, höre nur Motorengeräusche und ganz leisen Kommentar.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 14:33:24

#55 - Ferrari 488 GT3 (Grossmann,Trummer,Hirschi,Prinz)|Der Ferrari steht nach seinem Unfall im Bereich Flugplatz jetzt im Bereich der Arembergkurve.

In den Bereichen Kesselchen und Breidscheid befindet sich Schlamm auf der Fahrbahn.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 20.06.19 um 14:36:33


alpinist77 schrieb am 20.06.19 um 14:29:33:

Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Das ist ja wohl nicht deren ernst  :o Find ich sehr niveaulos. >:(


Ich auch. Für die tut mir das Gewitter nicht leid.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 14:40:09

Rote Flagge

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.06.19 um 14:49:29


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Dem Gruß schliese ich mich doch gerne an ;D


Absolut. So muss das sein.  [smiley=tekst-toppie.gif]

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.19 um 14:52:57


alpinist77 schrieb am 20.06.19 um 14:29:33:

Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Das ist ja wohl nicht deren ernst  :o Find ich sehr niveaulos. >:(


Dann guck halt auf deren FB Account falls du mir nicht glaubst....

Ich finds auf jeden Fall megageil. :D aber Humor ist ja bekanntlich verschieden




Hier bei Start/Ziel schaut die Sonne schon zwischen den Wolken raus... das Gewitter ist zum Glück vorbeigezogen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Grello2018 am 20.06.19 um 14:56:13

Top Leistung der Rennleitung! Bei Starkregen und Gewitter viel zu spät abgebrochen! Hier war Weltuntergang und es wird fröhlich gefahren...
>:(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.19 um 15:04:28


Grello2018 schrieb am 20.06.19 um 14:56:13:
Top Leistung der Rennleitung! Bei Starkregen und Gewitter viel zu spät abgebrochen! Hier war Weltuntergang und es wird fröhlich gefahren...
>:(


Nein, die Box war offen und wer nicht will/kann soll da rein und die anderen sollen bitteschön fahren dürfen. Ich fand die Red Flag überflüssig! Sollen sie sich halt anstrengen!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Grello2018 am 20.06.19 um 15:10:15

Musst du mir erklären?!
Wenn an einigen Teilen der Strecke Schlamm und Bäche über des Asphalt laufen hat das keinen Sinn
Die Streckenposten hatten ebenfalls kein Verständnis dafür

Aber alles gut :-) Meinungen dürfen zum Glück unterschiedlich sein

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 20.06.19 um 15:13:19

Die Anti-Nürburgring Fraktion braucht halt auch ein paar Vorlagen für Argumente. Alles gut ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.06.19 um 15:20:39


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 14:52:57:

alpinist77 schrieb am 20.06.19 um 14:29:33:

Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Das ist ja wohl nicht deren ernst  :o Find ich sehr niveaulos. >:(


Dann guck halt auf deren FB Account falls du mir nicht glaubst....

Ich finds auf jeden Fall megageil. :D aber Humor ist ja bekanntlich verschieden

Den habe ich sogar schon als Auto Aufkleber gesehen.  ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.06.19 um 15:22:55


Dominik schrieb am 20.06.19 um 15:13:19:
Die Anti-Nürburgring Fraktion braucht halt auch ein paar Vorlagen für Argumente. Alles gut ;D


Was hat das eine mit dem anderen zu tun ? Oder ist der Ring die einzigste Strecke wo es mal regnen kann ?  ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Tobzi am 20.06.19 um 15:23:06

Ist irgendwas passiert in der Fuchsröhre? Der Posten hier bei uns (145, hinter Karussell) sagt da kam was auf dem Funk, aber er weiß nichts genaues. Habt ihr was gehört?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.06.19 um 15:27:27

Die finale Teilnehmerliste ist nun übrigens im Downloadbereich verfügbar. Interessanteste Änderung wie ich finde ist die Ergänzung von Alex Prinz als vierter Fahrer auf dem Octane126 Ferrari. Das Fahrzeug startet somit in der Pro-Am.
Auf der #86 sind immer noch nur zwei Fahrer genannt, wird wohl eine Art "Testeinsatz" ohne Ziel, das Rennen durchzufahren.
Alle anderen Cockpits wurden jedoch besetzt [smiley=thumbsup.gif]

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.19 um 15:28:44


Grello2018 schrieb am 20.06.19 um 15:10:15:
Musst du mir erklären?!
Wenn an einigen Teilen der Strecke Schlamm und Bäche über des Asphalt laufen hat das keinen Sinn
Die Streckenposten hatten ebenfalls kein Verständnis dafür

Aber alles gut :-) Meinungen dürfen zum Glück unterschiedlich sein


Da ja "fröhlich gefahren" wurde war es scheinbar doch möglich da langzufahren. Und es muss ja keiner fahren. Ich finde man hätte die Entscheidung den Teams überlassen sollen.


@Tobzy in der Fuchsröhre ist doch der Vodafone AMG abgeflogen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Tobzi am 20.06.19 um 15:31:43

Dankeschön. War das wegen Regen oder vorher? Fahrer Okay? Auto reparabel? Nix mitbekommen hier wegen des Wetters. Kein Netz, kein Empfang.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 16:10:46


Tobzi schrieb am 20.06.19 um 15:31:43:
Dankeschön. War das wegen Regen oder vorher? Fahrer Okay? Auto reparabel? Nix mitbekommen hier wegen des Wetters. Kein Netz, kein Empfang.


Ja zu beidem soweit ich weiß. Konnte auch selbst in die Box zurück

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 20.06.19 um 16:18:50


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Dem Gruß schliese ich mich doch gerne an ;D


Super. ;D ;D
Den Aufkleber hab Ich auch schon öfter gesehen.




Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Luna am 20.06.19 um 16:58:05


Dominik schrieb am 20.06.19 um 14:36:33:

alpinist77 schrieb am 20.06.19 um 14:29:33:
[quote author=Soundlover2 link=1526316046/494#494 date=1561031487]Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Das ist ja wohl nicht deren ernst  :o Find ich sehr niveaulos. >:(


Ich auch. Für die tut mir das Gewitter nicht leid.[/


Das ist wirklich äußerst niveaulos...und wenn manche hier sowas auch noch geil finden, ja dann sagt das auch Einiges über das „Niveau“ hier im Forum aus...ich find das sehr schade...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von DJW am 20.06.19 um 17:11:42


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Dem Gruß schliese ich mich doch gerne an ;D


Es ist sehr bedaurlich, auf diese Art eine Aktivistin zu kritisieren. Letztlich muessen alle Bereich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Hier tut der Motorsport meiner Ansicht nach zu wenig. Es gibt mit Wasserstoff und eFuels gangbare Alternativen zur reinen  batterieelektrischen Mobilitaet, die aber vermutlich niemals fuer ein 24h-Rennen geeignet sein wird. Es waere gut, wenn der Motorsport hier eine Vorreiterrolle spielen wuerde.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 20.06.19 um 17:32:30

Es ist zwar OT aber trotzdem!

Umweltschutz ist richtig und wichtig!
Und es gibt mit Wasserstoff, Gas, E-Fuels und Hybrid gute Ansätze für den Verkehr.

Aber, so wie die Thunberg und Ihre "Mitstreiter "das wollen ist es der völlig Falsche Ansatz!

So! Und jetzt möchte Ich mich auf das Rennen des Jahres konzentrieren.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von KOTR am 20.06.19 um 17:38:43


DJW schrieb am 20.06.19 um 17:11:42:

Soundlover schrieb am 20.06.19 um 13:51:27:
Tränen in den Augen, ist das Geil!  :D

Ehret Motorsport hat auf der Heckschürze einen netten Gruß an die aktuell wohl bekannteste Schwedin angebracht.

#Fu*kYouGreta

Dem Gruß schliese ich mich doch gerne an ;D


Es ist sehr bedaurlich, auf diese Art eine Aktivistin zu kritisieren. Letztlich muessen alle Bereich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Hier tut der Motorsport meiner Ansicht nach zu wenig. Es gibt mit Wasserstoff und eFuels gangbare Alternativen zur reinen  batterieelektrischen Mobilitaet, die aber vermutlich niemals fuer ein 24h-Rennen geeignet sein wird. Es waere gut, wenn der Motorsport hier eine Vorreiterrolle spielen wuerde.

Eigentlich das, was mal die ursprüngliche Idee, der Spirit hinterm Langstreckensport war.

2019 ist halt alles nur noch Entertainment, und wenn nach 24 Stunden nicht Rad an Rad um die Positionen gekämpft wird, wars ein Scheiß-Rennen und die BoP hat net gestimmt...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Lemansclaus am 20.06.19 um 17:43:34


KOTR schrieb am 20.06.19 um 17:38:43:
2019 ist halt alles nur noch Entertainment, ...


Mit Fußball will ja auch keiner die Umwelt retten  ;)





Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Luna am 20.06.19 um 18:03:58


Lemansclaus schrieb am 20.06.19 um 17:43:34:

KOTR schrieb am 20.06.19 um 17:38:43:
2019 ist halt alles nur noch Entertainment, ...


Mit Fußball will ja auch keiner die Umwelt retten  ;)

Allerdings hab ich noch kein Trikot mit „crappity smack You Greta“-Aufdruck gesehen...dies ist total unnötig und disqualifiziert den Urheber schon im Vorraus...genauso wie diesen unsäglichen Viper-Fan, der Greta als Terroristin bezeichnet und sie dadurch mit Mördern gleichsetzt...


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.19 um 18:14:45


Luna schrieb am 20.06.19 um 18:03:58:

Lemansclaus schrieb am 20.06.19 um 17:43:34:

KOTR schrieb am 20.06.19 um 17:38:43:
2019 ist halt alles nur noch Entertainment, ...


Mit Fußball will ja auch keiner die Umwelt retten  ;)

Allerdings hab ich noch kein Trikot mit „crappity smack You Greta“-Aufdruck gesehen...dies ist total unnötig und disqualifiziert den Urheber schon im Vorraus...genauso wie diesen unsäglichen Viper-Fan, der Greta als Terroristin bezeichnet und sie dadurch mit Mördern gleichsetzt...



Terroisten sind nicht unbedingt gewalttätige oder gar Mörder...


Und angesichts deiner wortwahl Frage ich mich ernstahft, ob es wirklich FrankDo, Viperfan und ich sind die kein Niveau hätten...


Jetzt aber zurück zum Thema, die Diskusionen führen zu nix.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Racing Harz am 20.06.19 um 18:16:20

Unser Fotograf hat ein paar schicke Bilder vom Training gemacht  ;)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 20.06.19 um 18:17:19

Unser auch:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Daneben gibts den kompletten Rennbericht:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und schon mal den Bericht vom freien Training:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

An der korrigierten Nennliste bin ich gerade noch dran....

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von WolfgangP. am 20.06.19 um 18:22:00


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 07:58:36:

rallyx schrieb am 20.06.19 um 01:38:07:
[quote author=Soundlover2 link=1526316046/483#483 date=1560962555]Peter Posavsc hat beim Racing Day verkündet, dass das das letzte Rennen für den Zetti wird. Aus homologationstechnischen Gründen sei ein zukünftiger Einsatz nicht möglich.  :'(

Und die Einsatz kosten werden zu hoch Ersatzteile  usw  das Auto ist zu teuer  für die vln  24h . Das ist so


AW 17. Billiger als ein M6

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Teile für den Zetti sind mittlerweile rar und deshalb auch sehr Teuer wenn es überhaupt noch welche gibt

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Lemansclaus am 20.06.19 um 18:32:08


Luna schrieb am 20.06.19 um 18:03:58:

Lemansclaus schrieb am 20.06.19 um 17:43:34:

KOTR schrieb am 20.06.19 um 17:38:43:
2019 ist halt alles nur noch Entertainment, ...


Mit Fußball will ja auch keiner die Umwelt retten  ;)

Allerdings hab ich noch kein Trikot mit „crappity smack You Greta“-Aufdruck gesehen...dies ist total unnötig und disqualifiziert den Urheber schon im Vorraus...genauso wie diesen unsäglichen Viper-Fan, der Greta als Terroristin bezeichnet und sie dadurch mit Mördern gleichsetzt...


Möchte nur kurz darauf hinweisen das die Zitierfunktion nicht richtig angewendet wurde. Mein Posting endet mit dem  ;)-Smiley.

Mein Post hat nix mit Greta-Aufkleber und Terroristen zu tun.
Wollte nur sagen das der Motorsport für mich durchaus nur eine Entertain-Funktion haben kann, wie andere Sportarten auch.
Wenn dann noch was für die Serie abfällt, ist das ein positiver Nebeneffekt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Forum Admin am 20.06.19 um 18:39:35

Ich bitte darum "Terrorismus"-Vorwürfe in Richtung von Umweltaktivisten generell mal auf die Definition des Begriffs hin zu untersuchen und in der Folge hier zu unterlassen.  >:(

Solche "Diskussionsbeiträge" zeugen ebensowenig von geistiger Reife und kritischer Durchdringung des Themas wie das Anbringen entsprechender aufkleber seitens einiger Teams.

zurück zum Thema - es geht um die Sessions bei den 24h ...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Martin-GTS am 20.06.19 um 18:42:44

Schau mir gerade die Classics an
Weiss jemand wieso Daniel Schrey nicht fährt ?
Auf der Nennliste war er drauf

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 20.06.19 um 18:53:11

Wir sind hier beim Rennsport und nicht in der Politik...

Von Petrolheads am Ring Verständnis für Umweltaktivisten zu erwarten ist vergleichbar mit dem Vorschlag Linke und AFD sollten koalieren.  ;D ;D ;D

Ist halt ein bisschen schwarzer Humor da soll sich mal niemand ins Hemd machen  ::) ::) ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von BMW-M-Power am 20.06.19 um 19:21:20


Harald schrieb am 20.06.19 um 18:17:19:
Unser auch:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Daneben gibts den kompletten Rennbericht:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und schon mal den Bericht vom freien Training:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

An der korrigierten Nennliste bin ich gerade noch dran....


Danke für die Bilder. Sie sehen sehr gut aus  8-)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Soundlover am 20.06.19 um 19:23:55

Sehe ich auch so.
Was ich halt schlimm finde ist dass alle die EVs nicht vergöttern und schwarzen Humor haben gleich als"niveaulos" betittelt werden und ihnen "mangelnde geistige Reife" untetstellt wird....

Ich konnte Hintergründe über den Start der #86 herausfinden. Der Japaner war eig. auf der Supra eingeplant, da startet anders als geplant jedoch Aiko Toyoda und da man den Japaner nicht enttäuschen wollte der jetzt einige Stints im GT86.


Overdrive fehlt tatsächlich, weiß zufällig jemand ob Adrenalin noch die gesuchten Fahrer für den V4 gefunden hat und starten kann?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.06.19 um 20:02:33

Du meinst die #151? Dort starten laut Liste Kevin Warum, Benjamin Lyons, Dann Berghult und Juha Miettinen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von rallyx am 20.06.19 um 20:34:44


Martin-GTS schrieb am 20.06.19 um 18:42:44:
Schau mir gerade die Classics an
Weiss jemand wieso Daniel Schrey nicht fährt ?
Auf der Nennliste war er drauf

Hat den neuen Auspuff  nicht bekommen  den er bestellt hat für den K1 , wegen Lautstärke  die alte Anlage war ka immer zu laut

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.06.19 um 20:36:37


rallyx schrieb am 20.06.19 um 20:34:44:

Martin-GTS schrieb am 20.06.19 um 18:42:44:
Schau mir gerade die Classics an
Weiss jemand wieso Daniel Schrey nicht fährt ?
Auf der Nennliste war er drauf

Hat den neuen Auspuff  nicht bekommen  den er bestellt hat für den K1 , wegen Lautstärke  die alte Anlage war ka immer zu laut


130 Nürburgring dB  ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 20.06.19 um 20:37:43

Internationaler Stream eng. Kommentar (RLM)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Läuft 1A :)
Anders als der dt Kommtentar ::)


LT:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 20.06.19 um 20:44:47

Heftiger Einschlag der #160

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 20:50:31


Schnitzer75 schrieb am 20.06.19 um 20:44:47:
Heftiger Einschlag der #160


#160 - Hyundai i30 N Fastback (Engstler,Engstler,Naumann,Byung Hyi Kang)|Einschlag im Bereich Schwedenkreuz in Fahrtrichtung rechts und links. Fahrer war BH Kang, der aus dem Fahrzeug bereits aussteigen konnte.

#95 - Audi RS3 (Haener,Hewer,Speich,Waschkau)|Der Audi RS3 aus der SP3T steht mit techischem Defekt hinter der Aremberg-Kurve

Im Bereich Schwedenkreuz gilt Code 60

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Frank-Do am 20.06.19 um 20:52:27


Soundlover schrieb am 20.06.19 um 19:23:55:
Sehe ich auch so.
Was ich halt schlimm finde ist dass alle die EVs nicht vergöttern und schwarzen Humor haben gleich als"niveaulos" betittelt werden und ihnen "mangelnde geistige Reife" untetstellt wird....


So ist das mittlerweile in unserer Gesellschaft was leider durch die Meinungsmache in den Medien verschärft wird. Jeder der einen Diesel fährt oder eine Flugreise macht ist ein Umweltsünder und zerstört die Zukunft unserer Kinder. Wer nicht ultra links ist, ist automatisch ein Nazi, wer sich kritisch über die aktuelle Situation der EU äussert ist ein Populist und man darf ihn nicht ernst nehmen da er ja nur ein Wutbürger ist.

Na von mir aus, dann bin ich das halt. Trotzdem lasse ich mich in meiner Meinung nicht Beeinflussen und äussere sie auch.  

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von MarkusKE am 20.06.19 um 20:55:44

#160 das wollte ich jetzt nicht lesen.
Gibt es ein live Timing das auch auf einem Handy funktioniert? Bekomme bisher nichts angezeigt. Bin für jede Hilfe dankbar.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von MarkusKE am 20.06.19 um 20:59:16

Komisch, jetzt läuft es

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 20.06.19 um 20:59:51

Die Nennliste ist aktualisiert:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Ralli am 20.06.19 um 21:00:29


Forum Admin schrieb am 20.06.19 um 18:39:35:
Ich bitte darum "Terrorismus"-Vorwürfe in Richtung von Umweltaktivisten generell mal auf die Definition des Begriffs hin zu untersuchen und in der Folge hier zu unterlassen.  >:(

Solche "Diskussionsbeiträge" zeugen ebensowenig von geistiger Reife und kritischer Durchdringung des Themas wie das Anbringen entsprechender aufkleber seitens einiger Teams.

zurück zum Thema - es geht um die Sessions bei den 24h ...


DANKE  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von µkrobe am 20.06.19 um 21:07:19


MarkusKE schrieb am 20.06.19 um 20:59:16:
Komisch, jetzt läuft es


aber nicht wirklich... bekomme nur die Bestzeit angezeigt, bei den anderen muß man "Gap" addieren. :-[

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 20.06.19 um 21:21:47

[quote author=Schnitzer75 link=1526316046/540#540 date=1561055863]Internationaler Stream eng. Kommentar (RLM)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Läuft 1A :)
Anders als der dt Kommtentar ::)


LT:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Danke.. funzt alles einwandfrei !   ;)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 20.06.19 um 21:28:47

Wer gerade verstanden hat wieviele Pro un wieviele ProAm-Teams nun noch Startplätze im Top-36 Quali bekommen möge sich bitte melden - hier im Pressezentrum blickt gerade keiner durch... [smiley=angry003.gif] [smiley=whacky078.gif]

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von alpinist77 am 20.06.19 um 21:34:19

Da fährt der Schnitzer die schnellste Runde und im Bild sieht man den total spannenden Moderatorenwechsel  :-?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 21:37:54


Harald schrieb am 20.06.19 um 21:28:47:
Wer gerade verstanden hat wieviele Pro un wieviele ProAm-Teams nun noch Startplätze im Top-36 Quali bekommen möge sich bitte melden - hier im Pressezentrum blickt gerade keiner durch... [smiley=angry003.gif] [smiley=whacky078.gif]


Top 36 ?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 20.06.19 um 21:39:26


Harald schrieb am 20.06.19 um 21:28:47:
Wer gerade verstanden hat wieviele Pro un wieviele ProAm-Teams nun noch Startplätze im Top-36 Quali bekommen möge sich bitte melden - hier im Pressezentrum blickt gerade keiner durch... [smiley=angry003.gif] [smiley=whacky078.gif]


Hier gibt's einen Link: ***Click here to view the list of cars that will take part in Top-Qualifying, plus the extra cars that can still make the cut.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von luk2k am 20.06.19 um 21:40:35


Harald schrieb am 20.06.19 um 21:28:47:
Wer gerade verstanden hat wieviele Pro un wieviele ProAm-Teams nun noch Startplätze im Top-36 Quali bekommen möge sich bitte melden - hier im Pressezentrum blickt gerade keiner durch... [smiley=angry003.gif] [smiley=whacky078.gif]


"Die Anzahl der Top Qualifying Startplätze ergibt sich aus der Nennliste sowie der PRO und PRO-AM“
Einteilung (siehe Art. 9.5). Die Anzahl der zu vergebenen Startplätze ist begrenzt auf jeweils
maximal 80% der PRO Nennungen und 80% der PRO-AM Nennungen."


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 20.06.19 um 21:43:15

Eben noch mal erkundigt:

Laut Bianca sinds 3 Pro und 8 Pro-Am-Teams die noch reinkommen können
Also Top-28 Qualifying

homieray schrieb am 20.06.19 um 21:37:54:
...
Top 36 ?

Wurde im Livestream kolportiert

Keine Ahnung wer nun recht hat.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 20.06.19 um 21:50:59

Der Glickenhaus ist aber auch dabei, oder? (also im Top-30)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 20.06.19 um 21:51:42


Harald schrieb am 20.06.19 um 21:43:15:
Eben noch mal erkundigt:

Laut Bianca sinds 3 Pro und 8 Pro-Am-Teams die noch reinkommen können
Also Top-28 Qualifying

homieray schrieb am 20.06.19 um 21:37:54:
...
Top 36 ?

Wurde im Livestream kolportiert

Keine Ahnung wer nun recht hat.


Harald natürlich...  :D
Es sind 28, Log No. B / 14, 20.06.2019, dort stehen 19 Fahrzeuge aber 11 kommen nur in das Quali.
starting places still available for the Top Qualifying : PRO = 3 ; PRO-AM = 8

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Jaguar44 am 20.06.19 um 21:54:09


956er schrieb am 20.06.19 um 21:50:59:
Der Glickenhaus ist aber auch dabei, oder? (also im Top-30)


Ja, stehen auf der ADAC Liste auf Platz 12

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 20.06.19 um 22:08:55

Wendet der Olaf wieder seine 2010 Taktik an oder bin ich zu blind die #1 und die #911 im Timung zu finden?  ;D ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 22:10:54


956er schrieb am 20.06.19 um 22:08:55:
Wendet der Olaf wieder seine 2010 Taktik an oder bin ich zu blind die #1 und die #911 im Timung zu finden?  ;D ::)


P7 und 9

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 20.06.19 um 22:12:03


homieray schrieb am 20.06.19 um 22:10:54:

956er schrieb am 20.06.19 um 22:08:55:
Wendet der Olaf wieder seine 2010 Taktik an oder bin ich zu blind die #1 und die #911 im Timung zu finden?  ;D ::)


P7 und 9


Hupps - also können wir uns auf Letzteres einigen haha

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 20.06.19 um 22:12:41

Schön, dass nun auch am Nürburgring die selbstangebrachten LED-Streifen an einigen Fahrzeugen (wieder) einzig gehalten haben. Sieht gerade jetzt in der Dunkelheit sehr gut aus.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Schnitzer75 am 20.06.19 um 23:09:29

8:24.801 #48 Marciello

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 20.06.19 um 23:11:05

#59 böser abflug

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Kevin N. am 20.06.19 um 23:11:15

Die #59 sieht aber übel zugerichtet aus.  :-/

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von jancre am 20.06.19 um 23:20:59

Die Nacht Onboards sind einfach der Hammer, das mach richtig Vorfreude auf eine lange Samstag Nacht

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dennis_NOS am 20.06.19 um 23:42:48

Insgesamt muss ich die Onboard Aufnahmen und die allgemeine Bildqualität loben.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Rene am 21.06.19 um 00:12:41


jancre schrieb am 20.06.19 um 23:20:59:
Die Nacht Onboards sind einfach der Hammer, das mach richtig Vorfreude auf eine lange Samstag Nacht


Welch ironie, das es wohl die kürzeste nacht bei einem 24h in diesem Jahr ist....

Habe bis gerade live geguckt und die speed Unterschiede sind Wahnsinn...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 21.06.19 um 00:14:16

Hier schon mal der Rohtext zum 2. Quali - Korrekturen und Bilder folgen morgen vormittag:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 21.06.19 um 09:01:04


Rene schrieb am 21.06.19 um 00:12:41:

jancre schrieb am 20.06.19 um 23:20:59:
Die Nacht Onboards sind einfach der Hammer, das mach richtig Vorfreude auf eine lange Samstag Nacht


Welch ironie, das es wohl die kürzeste nacht bei einem 24h in diesem Jahr ist....

Habe bis gerade live geguckt und die speed Unterschiede sind Wahnsinn...


Wobei man die Einschnitte bei den GT3 auf der Gerade schon merkt. Bärenstark auf der Bremse aber in geraden Abschnitten kommen Sie an Cup-Porschen oder GT4s kaum vorbei.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Markus E. am 21.06.19 um 09:28:01


Rene schrieb am 21.06.19 um 00:12:41:

jancre schrieb am 20.06.19 um 23:20:59:
Die Nacht Onboards sind einfach der Hammer, das mach richtig Vorfreude auf eine lange Samstag Nacht


Welch ironie, das es wohl die kürzeste nacht bei einem 24h in diesem Jahr ist....

Habe bis gerade live geguckt und die speed Unterschiede sind Wahnsinn...



Das dachte ich mir gestern auch, wie Luhr da teilweise an den GT4 und Co vorbei geknallt ist. :o

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von macherey am 21.06.19 um 10:53:58

Kurze Frage die am Ring jetzt sind. Bei den Aufnahmen im live-stream habe ich Eindruck das in diesem Jahr an der Strecke deutlich mehr los ist als im letzten Jahr. Hat man morgen früh noch die Chance einen Stellplatz mit Zelt am Forst zu bekommen?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 21.06.19 um 11:25:11

Ich bin zwar auch erst morgen vor Ort..aber laut offiziellem Status von gestern ist der Forst zu 80% voll und nurnoch Platz für Zelte:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 11:37:42


macherey schrieb am 21.06.19 um 10:53:58:
Kurze Frage die am Ring jetzt sind. Bei den Aufnahmen im live-stream habe ich Eindruck das in diesem Jahr an der Strecke deutlich mehr los ist als im letzten Jahr. Hat man morgen früh noch die Chance einen Stellplatz mit Zelt am Forst zu bekommen?


Heute wohl noch eher als morgen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 21.06.19 um 12:04:29


Dominik schrieb am 21.06.19 um 11:25:11:
Ich bin zwar auch erst morgen vor Ort..aber laut offiziellem Status von gestern ist der Forst zu 80% voll und nurnoch Platz für Zelte:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Nach neustem Update alles voll.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 21.06.19 um 13:53:57

So, der Qualibericht von gestern ist bebildert:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
und eine weitere gallerie von gestern gibts auch:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 21.06.19 um 14:46:12

Erste News vom Freitag:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 15:02:28

#59 - Porsche 991 GT 3 Cup Gen 2 (Putman,Espenlaub,Foster,Maassen)|Nach dem Unfall im gestrigen ersten Qualifying hat CP Racing aufgeladen. Der Porsche ist nicht mehr reparabel.

#119 - Toyota C-HR (Smittachartch,Charoensukhawatana,Hortongkum,Kulapalanont)|Nach dem Unfall gestern im ersten Qualifying hat das Toyota Team Thailand aufgeladen, da der Toyota nicht mehr zu reparieren war.

#14 - Audi R8 LMS (Winkelhock,Haase,Fässler,Rast)|steht im Bereich Galgenkopf

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Kevin N. am 21.06.19 um 15:21:52

@Olli

Hast du die Möglichkeit dem Jörg mal zu sagen das auf dem #22 WTM Ferrari nicht mehr David Perel sitzt, sondern Indy Dontje. Perel hat ja keine Permit bekommen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 15:24:54

#17 - Mercedes-AMG GT3 (Shoffner,Hill,Schiller,Palttala)|Das Team hat bislang mit 8:19.630 Min die beste theoretische Rundenzeit im Qualifying. Allerdings ist damit der Einzug ins Top-Qualifying noch nicht sicher: Nach dem zweiten Qualifying erfolgt eine Auswertung nach den Kriterien der Ausschreibung, die dann erst Klarheit schaffen wird.

#6 - Mercedes- AMG GT3 (Assenheimer,Bastian,Buurman,Piana)|Patrick Assenheimer: "Es hatte erstaunlich viel Verkehr. Wir sind ja relativ zeitig rausgefahren, direkt als die Ampel grün wurde. Deswegen hatten wir eigentlich erwartet, dass vielleicht 10, 20 Autos vor uns sein könnten. Aber viele sind sehr langsam rausgefahren, deswegen mussten wir teilweise ein bisschen Slalom fahren. Für uns war die Runde aber gut, wir haben gesehen, dass die Strecke in Ordnung ist. Das Auto passt, und jetzt hoffen wir, dass der fliegende Holländer die Zeit rausfährt."

#239 - BMW M240i Racing (Konishi,Seya,Leyherr,Burghardt)|Thomas Leyherr mit leichtem Ausrutscher im Bereich der Eiskurve.

#18 - Mercedes- AMG GT3 (Vettel,Ellis,Ludwig,Szymkowiak)|In langsamer Fahrt unterwegs. Auch dieses Team hat sich noch nicht für das Top-Quali qualifiziert.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 15:33:43

#150 - BMW E90 325i (Magg,Stahlschmidt,Kowalski,Schambony)|Wegen eines Getriebeschadens konnte die Mannschaft im ersten Qualifying keine Runde absolvieren. Das Getriebe wurde gewechselt und der Adrenalin-BMW hat nun auch den ersten Umlauf geschafft.

#16 - Mercedes- AMG GT3 (van der Zande,Vautier,Seyffarth,Heyer)|Renger van der Zande schleppt sich mit einem Reifenschaden über die Strecke. Auch er kämpft noch um einen Platz im Top-Qualifying.

#18 - Mercedes- AMG GT3 (Vettel,Ellis,Ludwig,Szymkowiak)|Grund für die langsame Fahrt: Kontakt mit der Leitplanke


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 15:43:32

#14 - Audi R8 LMS (Winkelhock,Haase,Fässler,Rast)|Teamchef Peter Schmidt: "Wir wissen momentan noch nichts, das Auto steht am Galgenkopf. Unsere Mechaniker sind unterwegs um nachzuschauen."

#11 - Ferrari 488 GT3 (Keilwitz,Kainz,Krumbach,Mattschull)|Oliver Kainz: "Bei uns läuft alles nach Plan. Wir spulen unsere Runden ab. Wir wollen natürlich ins Top-Qualifying einziehen."

#110 - KTM X-Bow GT4 (Bohr,Brüggenkamp,Schröder ,Tasche)|Dreher in der Müllenbach-Schleife.

#78 - Porsche 997 GT3 Cup ("Der Bommel""",Vleugels,Welschar,Riedl)|Die Motorhaube des Porsches hat sich aus der Verankerung gelöst. Der Fahrer Andreas Riedl ist nun mit starker Sichtbehinderung in langsamer Fahrt unterwegs.

#77 - BMW M4 GT4 (Leisen,Brink,Rink,Adorf)|In langsamer Fahrt auf dem GP-Kurs unterwegs.

#160 - Hyundai i30 N Fastback (Engstler,Engstler,Naumann,Byung Hyi Kang)|Der Autobild Redakteur Guido Naumann steuert im Moment den Hyundai i30N Fastback, welcher Gestern nach dem frühen Unfall im Bereich Schwedenkreuz keine gewertete Runde absolvieren konnte.


Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 21.06.19 um 15:45:11

Ich denke den Ticker kann jeder verfolgen ohne das man das hier reinkopiert?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von fozzl am 21.06.19 um 15:59:39


Dominik schrieb am 21.06.19 um 15:45:11:
Ich denke den Ticker kann jeder verfolgen ohne das man das hier reinkopiert?


Das würde ich auch begrüßen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Rene am 21.06.19 um 16:35:37

Definitiv unnötig zu kopieren!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von kft1912 am 21.06.19 um 17:05:42

Sorry, ich weiss das dies nicht hier hingehört, aber hat jemand einen stream  für das WTCC Rennen? Vorab schon mal Danke!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von µkrobe am 21.06.19 um 17:45:41


kft1912 schrieb am 21.06.19 um 17:05:42:
Sorry, ich weiss das dies nicht hier hingehört, aber hat jemand einen stream  für das WTCC Rennen? Vorab schon mal Danke!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

aber hakelig...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von kft1912 am 21.06.19 um 17:48:16


µkrobe schrieb am 21.06.19 um 17:45:41:

kft1912 schrieb am 21.06.19 um 17:05:42:
Sorry, ich weiss das dies nicht hier hingehört, aber hat jemand einen stream  für das WTCC Rennen? Vorab schon mal Danke!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

aber hakelig...

Ja, bei mir auch, ganz schlechte Qualität, trozdem Danke

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von luk2k am 21.06.19 um 17:52:15

Folgende Fahrzeuge haben das Top-Quali verpasst:
#14 Audi Sport Team Car Collection
#19 Bandoh Racing with Novel Racing Lexus
#30 Frikadelli-Porsche
#33 Falken-BMW
#38 KCMG Nissan

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Edit: Liste der qualifizierten Fahrzeuge:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Peter_B am 21.06.19 um 18:11:10


luk2k schrieb am 21.06.19 um 17:52:15:
Folgende Fahrzeuge haben das Top-Quali verpasst:
#14 Audi Sport Team Car Collection
#19 Bandoh Racing with Novel Racing Lexus
#30 Frikadelli-Porsche
#33 Falken-BMW
#38 KCMG Nissan

https://twitter.com/janci1612/status/1142097638181023744

Edit: Liste der qualifizierten Fahrzeuge:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Der privat eingesetzte R8 von Car Collection mit der #15 und der Z4 sind aber auch nicht dabei, oder? Würde mich zumindest stark wundern.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von luk2k am 21.06.19 um 18:34:53

Startreihenfolge Top-Qualifying:

1 - Mercedes #3
2 - Porsche #31
3 - Ferrari #22
4 - Mercedes #6
5 - Mercedes #16
6 - Ferrari #55
7 - Nissan #39
8 - Porsche #911
9 - BMW #101
10 - BMW #100
11 - SCG #705
12 - Porsche #8
13 - Ferrari #11
14 - Mercedes #18
15 - Mercedes #2
16 - BMW #42
17 - Audi #5
18 - Mercedes #48
19 - BMW #99
20 - Mercedes #17
21 - Nissan #45
22 - Lamborghini #7
23 - Porsche #12
24 - Audi #29
25 - Porsche #1
26 - BMW #98
27 - Audi #4
28 - Porsche #44

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Peter_B schrieb am 21.06.19 um 18:11:10:
Der privat eingesetzte R8 von Car Collection mit der #15 und der Z4 sind aber auch nicht dabei, oder? Würde mich zumindest stark wundern.


Korrekt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 956er am 21.06.19 um 18:42:15

Werden alle Wagen von Profis gelenkt oder gibt es iwelche Amateure die als rollende Schikane in Erscheinung treten könnten?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von fozzl am 21.06.19 um 18:57:17


956er schrieb am 21.06.19 um 18:42:15:
Werden alle Wagen von Profis gelenkt oder gibt es iwelche Amateure die als rollende Schikane in Erscheinung treten könnten?


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 18:57:24


956er schrieb am 21.06.19 um 18:42:15:
Werden alle Wagen von Profis gelenkt oder gibt es iwelche Amateure die als rollende Schikane in Erscheinung treten könnten?


Hendrik Still und Edoardo Liberati würde ich sagen.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 21.06.19 um 19:03:24

geht los  ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von skyray am 21.06.19 um 19:22:08

Das Timing ist schneller als der YouTube Stream  ;D ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von jancre am 21.06.19 um 19:23:51

Herr Drabiniok ist aber auf Dauer auch anstrengend zuzuhören

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 21.06.19 um 19:28:42

ich guck RTL nitro, wegen dem Cappuccinotassen Mann auf youtube.
Im Timing steht auch gelbe Flagge Touristeneinfahrt. Eigentlich muss man ja Gas rausnehmen

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von skyray am 21.06.19 um 19:29:49

Da wurde der  GetSpeed AMG in die Bucht geschoben

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von fozzl am 21.06.19 um 19:33:24

Der englische Stream mit Hindy ist perfekt.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 19:35:47

top10 5xmercedes 3xporsche 1xaudi 1xferrari

Bin mal gespannt was da BOP mäßig noch geht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von alpinist77 am 21.06.19 um 19:35:57

war jetzt nicht so der Knaller das Top Qualifying  ::) es gab schon Aufregendere. BMW nicht wirklich vorne bei der Musik  :-?  

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 21.06.19 um 19:44:45


homieray schrieb am 21.06.19 um 19:35:47:
top10 5xmercedes 3xporsche 1xaudi 1xferrari

Bin mal gespannt was da BOP mäßig noch geht.


Finde ich auch bedenklich. Da machen die schon die ganzen Messungen und BoP-Anpassungen und am Ende scheinen 2 Marken deutlich besser da zu stehen. Mit Ferrari, Lamborghini und Nissan habe ich vorne sowieso nicht gerechnet, aber BMW und Audi hatte ich präsenter erwartet. Hoffentlich sind die im Rennen stärker.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 21.06.19 um 19:48:13

Das BMW nicht vorne mit dabei ist war schon sehr Überraschend.  :-?
Ansonsten war das Quali tatsächlich nicht so der Brüller.

Mal sehen was im Rennen so passiert.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Martin-GTS am 21.06.19 um 19:48:54

ALL IN !!!!
Alles auf die 31  :)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von luk2k am 21.06.19 um 19:58:21

Bei den bisherigen VLN-Läufen und beim Qualirennen war das Wetter ziemlich schlecht. Heute war es komplett trocken und deutlich wärmer. Das hat die BOP-Einstufung nicht unbedingt leichter gemacht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von homieray am 21.06.19 um 20:04:47


luk2k schrieb am 21.06.19 um 19:58:21:
Bei den bisherigen VLN-Läufen und beim Qualirennen war das Wetter ziemlich schlecht. Heute war es komplett trocken und deutlich wärmer. Das hat die BOP-Einstufung nicht unbedingt leichter gemacht.


Da wird wohl auch nochmal nachjustiert

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 787B am 21.06.19 um 20:11:11


homieray schrieb am 21.06.19 um 20:04:47:

luk2k schrieb am 21.06.19 um 19:58:21:
Bei den bisherigen VLN-Läufen und beim Qualirennen war das Wetter ziemlich schlecht. Heute war es komplett trocken und deutlich wärmer. Das hat die BOP-Einstufung nicht unbedingt leichter gemacht.


Da wird wohl auch nochmal nachjustiert


Hoffentlich!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von luk2k am 21.06.19 um 20:54:01

Zeiten und Geschwindigkeiten für Sektor 8 (Galgenkopf bis Antoniusbuche) aus dem Top-Qualifying

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Glickenhaus in beiden Runden mit der schnellsten Zeit. Alle BMW weit hinten.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dirk89 am 22.06.19 um 01:32:48

Nabend.
hat jemand links zu den guten Timingseiten?
mit jedem Sektor ? ala Creventic

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Kevin N. am 22.06.19 um 01:50:36


Dirk89 schrieb am 22.06.19 um 01:32:48:
Nabend.
hat jemand links zu den guten Timingseiten?
mit jedem Sektor ? ala Creventic

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Alles was das Herz begehrt  ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dirk89 am 22.06.19 um 02:25:33

Danke :D
genau das hab ich gesucht.

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 22.06.19 um 09:45:50

Puh, der Estre im Warmup  :-?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von alpinist77 am 22.06.19 um 09:48:44

Ist der Z4 GT3 gar nicht im Warm up gefahren?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 22.06.19 um 09:51:29

bislang nur 67 Autos rausgefahren

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von 991rsr am 22.06.19 um 09:55:23

Was hat Estre gemacht?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von luk2k am 22.06.19 um 09:57:36


991rsr schrieb am 22.06.19 um 09:55:23:
Was hat Estre gemacht?


Volle Attacke mit Quersteher über die Kerbs im Bereich Eschbach und Eiskurve

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 22.06.19 um 10:00:59


991rsr schrieb am 22.06.19 um 09:55:23:
Was hat Estre gemacht?

Eschbach und Einfahrt Brünnchen 2x im Gras. Ein echter Kévin  ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von luk2k am 22.06.19 um 11:36:14

Neue BOP: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

BMW M6: -10kg, Leistung Motor +15PS Leistung Rollenprüfstand +16PS Kraftstoff +2l Ladedruck +15mbar
Porsche 991.2 GT3 R: +20kg
AMG GT3: +10kg
Huracan GT3: -10kg
Nismo GT-R: Leistung Motor +15PS Leistung Rollenprüfstand +14PS
RC-F GT3: Kraftstoff +3l Restriktor jeweils +1mm Leistung Motor -1PS Leistung Rollenprüfstand -2PS Ladedruck +15mbar
Glickenhaus: Ladedruck +10mbar

keine Änderung: R8 LMS, 488 GT3 (2017,2018), Z4 GT3, GT3 R 991.1

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Weissach_Power am 22.06.19 um 12:01:52

Na da kann sich BMW aber freuen ::) :-X
Happig für Porsche und Mercedes...

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Kevin N. am 22.06.19 um 12:03:03

Danke für die Auflistung! Alles soweit marginal für die führenden Werke, abgesehen von BMW, die waren aber auch auf der DöHö im nirgendwo. Hoffentlich wurde da nicht geschummelt  :-/
20 Kilo für Porsche kann ich auch nicht ganz verstehen, gerade weil Mercedes auf Augenhöhe ist und nur 10 bekommen hat.  :-?

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Julian_K am 22.06.19 um 12:26:17

soweit weg waren die auf der döttinger höhe auch nicht, laut dem hier schon geposteten Link mit den Topspeeds fehlten auf Audi und Mercedes nur 2-3 km/h, der Audi bleibt gleich, AMG und Porsche müssen etwas zuladen... Na gut, hoffen wir mal, dass das dann passt  :-/

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 22.06.19 um 12:35:49

Und ich sag das gleiche wie in LeMans. Man darf heutzutage nicht mal ne Pole fahren  :P

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von alpinist77 am 22.06.19 um 13:00:52

oh man, so kurz vor dem Rennen nochmal die BOP zu ändern :o >:(

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Marcel am 22.06.19 um 13:01:43

Ist jedes Jahr so

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von alpinist77 am 22.06.19 um 13:33:56

nervt trotzdem ::)

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Dominik am 22.06.19 um 13:54:51

Hinter der grünen Viper wollte sich jmd auf dem Weg in die Startaufstwllung mim Skateboard ziehen lassen und legt sich Mercedes Arena voll auf den Appel. Hoffe er hat sich nich weh getan. Aber wie doof muss man sein ;D

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 22.06.19 um 15:08:50


Dominik schrieb am 22.06.19 um 13:54:51:
Hinter der grünen Viper wollte sich jmd auf dem Weg in die Startaufstwllung mim Skateboard ziehen lassen und legt sich Mercedes Arena voll auf den Appel. Hoffe er hat sich nich weh getan. Aber wie doof muss man sein ;D


Wie Doof bist du eigentlich das du dich über einen Unfall lustig machst?? >:(

Allen anderen wünsche Ich viel Spaß beim Rennen.  
GO VIPER GO!!!!!!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Hatzenbach am 22.06.19 um 15:08:51

So es kribbelt...ich wünsche allen ein spannendes 24h-Rennen!

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Maggo am 22.06.19 um 15:16:13


VIPERfan 89 schrieb am 22.06.19 um 15:08:50:

Dominik schrieb am 22.06.19 um 13:54:51:
Hinter der grünen Viper wollte sich jmd auf dem Weg in die Startaufstwllung mim Skateboard ziehen lassen und legt sich Mercedes Arena voll auf den Appel. Hoffe er hat sich nich weh getan. Aber wie doof muss man sein ;D


Wie Doof bist du eigentlich das du dich über einen Unfall lustig machst?? >:(

Allen anderen wünsche Ich viel Spaß beim Rennen.  
GO VIPER GO!!!!!!

lass dich nicht ärgern

Titel: Re: 24h Nürburgring 2019
Beitrag von Harald am 22.06.19 um 16:07:26

Vom Thema abweichende Antworten wurden in Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen verschoben.

habe einen neuen Thread angelegt  - bitte dort weiter diskutieren.

GT-Eins Forum » Powered by YaBB 2.3.1!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.