GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
DGT / ÖGT / CH-GT >> ADAC GT-Masters >> ADAC GT Masters 2019
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1525258575

Beitrag begonnen von Racing Harz am 02.05.18 um 12:56:15

Titel: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 02.05.18 um 12:56:15

Most wohl weiterhin dabei. Bei Gesprächen mit den Verantwortlichen der Serie vereinbarten die Streckenbetreiber vorläufig, dass auch 2019 befahren wird.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 20.07.18 um 08:34:06

HCB Rutronik Racing​ plant für 2019 den definitiven Einstieg ins ADAC GT Masters.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 21.08.18 um 08:41:50

“If we can get Blancpain, and British GT and maybe ADAC [GT] Masters covered with GT3 cars in the next 12 months, that would be really good.”
Wäre eine schöne Ergänzung  8-)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 23.09.18 um 18:34:58

Rennkalender für 2019:

26.- 28. April – Oschersleben
17.- 19. Mai –  Most
07.- 09. Juni – Spielberg
09. – 11. August – Zandvoort
16.- 18. August – Nürburgring
13.- 15. September – Hockenheimring
27.- 29. Septbember – Sachsenring

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 25.09.18 um 00:06:16

Und schon wieder eine Terminkollision zwischen GT Masters und 24h-Rennen Qualirennen. Zeitgleich mit dem Lauf in Most  ::) >:( :(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von jancre am 25.09.18 um 09:31:35

In Most ist es bestimmt schwer einen Streckentermin zu finden wegen den vielen Veranstaltungen die dort stattfinden 😂

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Kurt am 25.09.18 um 10:10:27

Wenn der ADAC sich intern nicht einig wird. Wahnsinn. Saftladen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 25.09.18 um 10:17:02


jancre schrieb am 25.09.18 um 09:31:35:
In Most ist es bestimmt schwer einen Streckentermin zu finden wegen den vielen Veranstaltungen die dort stattfinden 😂


Täusch dich da mal nicht! Most hat eine sehr hohe Streckenauslastung, dass sieht man sehr gut wenn man deren FB_Seite folgt. Und der ADAC ist in Tschechien ja auch nicht in der Lage die Termine zu diktieren ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 25.09.18 um 12:51:36

Es gibt ja viele Faktoren die dort hinein spielen, nicht nur die Rennstrecke. Ein wichtiger Faktor ist auch der TV Partner dem die Termine auch passen müssen.

So wird ja immer versucht der F1 aus dem Weg zu gehen. Die fahren eine Woche vorher und nachher. Abgesehen davon regiert bei Sport1 nicht der Motorsport sondern der Fußball. Wenn an einem Wochenende Sport1 das Pampers Ultra Dry Fußballtunier für Jungen und Mädchen bis 3 Jahre aus Schnackenburg Lüchow-Dannenberg live übertragen will dann ist halt für das GT Masters an diesem Wochenende kein Platz.

Davon mal ab - für das sinnlose Qualifikationsrennen braucht man nun wirklich keine anderen Termine zu verschieben. Es darf natürlich keine Terminkollision mit dem 24h geben. Aber das Qualirennen - da ist selbst das oben genannte Fußballtunier sportlich wertvoller.   ::)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dominik am 25.09.18 um 13:56:07

Eine Überschneidung mit dem Quali-Rennen ist ohnehin nicht so schlimm. Sportlich total uninteressant und für mich ein Wunder, dass da überhaupt eine zweistellige Team-Anzahl teilnimmt. Es gibt ja noch genügend Quali-Möglichkeiten. Auch für die GT-Masters Teams.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 25.09.18 um 14:37:36

Vorallem da es im kommenden Jahr ja wohl wieder 3 VLN-Rennen vor dem 24er geben wird.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 25.09.18 um 16:10:50

Christian Land hat im Fan TV direkt nach dem Rennen bestätigt, dass man auch 2019 im GTM teilnimmt.


Währenddessen stehen beide Aust Audi zum Verkauf, was unweigerlich ein Fragezeichen über das Zukünftige Engagement des Teams setzt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von jancre am 25.09.18 um 16:52:28

Kommt nicht nächstes Jahr auch ein Evo R8 Model?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 25.09.18 um 18:30:20


Soundlover schrieb am 25.09.18 um 16:10:50:
Währenddessen stehen beide Aust Audi zum Verkauf, was unweigerlich ein Fragezeichen über das Zukünftige Engagement des Teams setzt.


Und auch nur so macht die Ankündigung von Schütz (siehe Newsseite) Sinn. Tomczyk hat ja ein Limit von 34 Autos im Interview auf der ADAC Facebook-Seite genannt. Oder gibt es sonst noch irgendwelche Wackelkandidaten?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 25.09.18 um 18:44:01


ThomasR schrieb am 25.09.18 um 18:30:20:

Soundlover schrieb am 25.09.18 um 16:10:50:
Währenddessen stehen beide Aust Audi zum Verkauf, was unweigerlich ein Fragezeichen über das Zukünftige Engagement des Teams setzt.


Und auch nur so macht die Ankündigung von Schütz (siehe Newsseite) Sinn. Tomczyk hat ja ein Limit von 34 Autos im Interview auf der ADAC Facebook-Seite genannt. Oder gibt es sonst noch irgendwelche Wackelkandidaten?


Werden nicht nach dem "wer zuerst kommt, mahlt zuerst"-Verfahren die Plätze im GT Masters vergeben? Das war doch genau der Grund, warum Schütz in diesem Jahr nicht starten konnte/durfte. Alle Plätze waren bereits vergeben.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 25.09.18 um 19:06:05


Peter_B schrieb am 25.09.18 um 18:44:01:

ThomasR schrieb am 25.09.18 um 18:30:20:

Soundlover schrieb am 25.09.18 um 16:10:50:
Währenddessen stehen beide Aust Audi zum Verkauf, was unweigerlich ein Fragezeichen über das Zukünftige Engagement des Teams setzt.


Und auch nur so macht die Ankündigung von Schütz (siehe Newsseite) Sinn. Tomczyk hat ja ein Limit von 34 Autos im Interview auf der ADAC Facebook-Seite genannt. Oder gibt es sonst noch irgendwelche Wackelkandidaten?


Werden nicht nach dem "wer zuerst kommt, mahlt zuerst"-Verfahren die Plätze im GT Masters vergeben? Das war doch genau der Grund, warum Schütz in diesem Jahr nicht starten konnte/durfte. Alle Plätze waren bereits vergeben.


Die ersten 28 zumindest. Die anderen werden vom ADAC bestimmt.
Ja, mir fallen da noch 2-3 Wackelkandidaten ein, ich weiss aber von deutlich mehr interessierten neuen Teams...

Schütz kehrt zurück und setzt 2 AMG GT3 ein. Marvin Dienst würde wurde als erster Fahrer bestätigt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 25.09.18 um 19:11:20

Also Schütz 2x Mercedes und Land 2x Audi.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 25.09.18 um 19:45:32

Anstatt jetzt schon über das erreichen der Feldbegrenzung zu sprechen, würde ich einfach mal abwarten was über den Winter passiert  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 25.09.18 um 19:55:35

Mal sehen was sonst noch so Kommt.
Das Design der Schütz Daimler gefällt mir schon mal Gut  :)
Ich hoffe das die R8 wenigstens etwas Weniger werden.
Sonst könnte der ADAC eigentlich eine eigene Wertung für die Dinger Einrichten  8-)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 25.09.18 um 21:32:25


Peter_B schrieb am 25.09.18 um 18:44:01:

ThomasR schrieb am 25.09.18 um 18:30:20:

Soundlover schrieb am 25.09.18 um 16:10:50:
Währenddessen stehen beide Aust Audi zum Verkauf, was unweigerlich ein Fragezeichen über das Zukünftige Engagement des Teams setzt.


Und auch nur so macht die Ankündigung von Schütz (siehe Newsseite) Sinn. Tomczyk hat ja ein Limit von 34 Autos im Interview auf der ADAC Facebook-Seite genannt. Oder gibt es sonst noch irgendwelche Wackelkandidaten?


Werden nicht nach dem "wer zuerst kommt, mahlt zuerst"-Verfahren die Plätze im GT Masters vergeben? Das war doch genau der Grund, warum Schütz in diesem Jahr nicht starten konnte/durfte. Alle Plätze waren bereits vergeben.


bin ich auch der Meinung das alle Plätze vergeben waren und wenn ich daran denke das Schubert den zweiten Honda genau einmal in Spielberg eingesetzt hat wäre also noch ein Platz frei gewesen für Schütz.


Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 25.09.18 um 23:45:56

Wir hatten bis zum Rückzug von CarCollection 35 Autos; in Spielberg 36. Welche Deckelung für 2018 galt, weiß ich nicht,.

Fakt ist, dass Tomczyk GT3 und GT4 auf 34 Starter gedeckelt hat. Im GT Masters 28 Autos bei Zahlungseingang bis xx.xx. plus 6 Wildcards.
Im GT Masters waren es am Ende genau jene 34. Somit ist für Schütz kein Platz vollmundig ein 2-Auto Programm inkl. Fahrer zu verkünden, wenn man nicht schon mit einem 2018er Team gesprochen hat.

Daher Aust = aus

edit: In der Anzeige steht "No demage on chassis" (sic!)
Wäre schon ganz schön dreist, das Auto von Rogivue als unfallfrei anzubieten, wo man doch nach dem Unfall am Samstag zurückgezogen hat. Haben die das Ding sonntags auf die Richtbank gepackt oder geröntgt und dann gleich am Montag die Anzeige geschaltet...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 26.09.18 um 00:26:30


ThomasR schrieb am 25.09.18 um 23:45:56:
Daher Aust = aus


Das ist mMn zu einfach gedacht.
Ich denke eher, dass Schütz bereits jetzt ihr Budget für die nächste Saison beisammen hat und dann gleich als eines der ersten Teams die Nennung abgeben kann, somit quasi die Startplätze schon sicher hat. Daher nun auch schon die frühzeitige Bekanntgabe.
Für mich ist der Schütz-Einstieg jedenfalls keine Bestätigung eines Aust-Ausstiegs aus der Serie (Was natürlich nicht heißen soll, dass ich den Aust-Ausstieg kategorisch ausschließe, hier wird mal wohl, wie so oft, erstmal noch abwarten müssen)


Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 28.09.18 um 15:01:09


VIPERfan 89 schrieb am 25.09.18 um 19:55:35:
Mal sehen was sonst noch so Kommt.
Das Design der Schütz Daimler gefällt mir schon mal Gut  :)
Ich hoffe das die R8 wenigstens etwas Weniger werden.
Sonst könnte der ADAC eigentlich eine eigene Wertung für die Dinger Einrichten  8-)


Arkin Aka (Attempto) hat dein Rufen erhört und überlegt sich zurückzukehren...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und wenn HCB mal ihren großen Worten taten Folgen lässt, bringen min. Einen weiteren



Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 28.09.18 um 17:13:13


Soundlover schrieb am 28.09.18 um 15:01:09:

VIPERfan 89 schrieb am 25.09.18 um 19:55:35:
Mal sehen was sonst noch so Kommt.
Das Design der Schütz Daimler gefällt mir schon mal Gut  :)
Ich hoffe das die R8 wenigstens etwas Weniger werden.
Sonst könnte der ADAC eigentlich eine eigene Wertung für die Dinger Einrichten  8-)


Arkin Aka (Attempto) hat dein Rufen erhört und überlegt sich zurückzukehren...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und wenn HCB mal ihren großen Worten taten Folgen lässt, bringen min. Einen weiteren


Na das sind ja tolle Nachrichten! :P :-[ :-X :'(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.10.18 um 12:18:46

Grasser plant erneut mit 3 Autos anzutreten, allerdings soll die Beziehung zu Lambo auch schon mal besser gewesen sein und das Team in größeren finanziellen Schwierigkeiten stecken...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 22.10.18 um 18:35:57

Die Niederzissener Mannschaft rund um Peter Zakowski hat bestätigt, 2019 neuerlich im ADAC GT Masters anzutreten.

Weder zur Marke noch zu den Fahrern oder der Anzahl der eingesetzten Vehikel kann man bereits Details nennen, kündigt allerdings Überraschungen an.

"ZAKSP*ED STARTET AUCH 2019 IM ADAC GT MASTERS

Zaksp*ed wird auch 2019 wieder im ADAC GT Masters 2019 teilnehmen. Fahrzeuge und Fahrer werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt. Seit 2014 arbeitet Zaksp*ed sehr erfolgreich mit senem Partner BKK Mobil Oil in der GT Masters zusammen. Für die 51 Saison von Zaksp*ed dürfen wir uns auf einige Überraschungen freuen."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 22.10.18 um 21:43:18


Soundlover schrieb am 22.10.18 um 18:35:57:
Die Niederzissener Mannschaft rund um Peter Zakowski hat bestätigt, 2019 neuerlich im ADAC GT Masters anzutreten.

Weder zur Marke noch zu den Fahrern oder der Anzahl der eingesetzten Vehikel kann man bereits Details nennen, kündigt allerdings Überraschungen an.

"ZAKSP*ED STARTET AUCH 2019 IM ADAC GT MASTERS

Zaksp*ed wird auch 2019 wieder im ADAC GT Masters 2019 teilnehmen. Fahrzeuge und Fahrer werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt. Seit 2014 arbeitet Zaksp*ed sehr erfolgreich mit senem Partner BKK Mobil Oil in der GT Masters zusammen. Für die 51 Saison von Zaksp*ed dürfen wir uns auf einige Überraschungen freuen."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das sind Sehr Gute Nachrichten!
Mal sehen mit was Sie 2019 am Start sind  :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dominik am 23.10.18 um 07:54:00

Vielleicht wechselt man auf Honda ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 23.10.18 um 13:11:57

Dahingehend habe ich noch gar nix gehört. Wie kommst du da drauf?


Ich würde eher die alte Nissan Kamelle wieder hervorholen...


(Und am Ende wird's wieder der AMG GT3... ;D)



Die Fragezeichen hinter Aust dagegen werden größer, die Website wurde inzwischen vom Netz genommen...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dominik am 23.10.18 um 14:16:05


Soundlover schrieb am 23.10.18 um 13:11:57:
Dahingehend habe ich noch gar nix gehört. Wie kommst du da drauf?

Einfach nur so eine wilde Idee...wenn man schon von Überraschungen redet.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Jaguar44 am 23.10.18 um 18:35:00


Dominik schrieb am 23.10.18 um 07:54:00:
Vielleicht wechselt man auf Honda ;)


Oder auf Ferrari..   :D   wenn man gewinnen will !!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 23.10.18 um 19:35:07


Jaguar44 schrieb am 23.10.18 um 18:35:00:

Dominik schrieb am 23.10.18 um 07:54:00:
Vielleicht wechselt man auf Honda ;)


Oder auf Ferrari..   :D   wenn man gewinnen will !!


Ferrari, Honda, Nissan wäre mir alles recht! Hauptsache nicht noch mehr Audis!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 23.10.18 um 20:45:32

Super wäre es wen Sie zur Corvette greifen würden! :)

Wobei Ich mit Lambo, Honda, Ferrari, Nissan oder BMW (hatte ZAK zu DTM Zeiten ja auch schon) auch Einverstanden wäre.

Auf die Variante die Mir am Liebsten wäre wage Ich ja schon nicht mal mehr zu Hoffen :-[
Das wäre die Viper GT3 R die ja noch bis 2021 Startberechtigt wäre.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Mr.Harman am 24.10.18 um 10:02:05


VIPERfan 89 schrieb am 23.10.18 um 20:45:32:
Super wäre es wen Sie zur Corvette greifen würden! :)


Das wäre die Viper GT3 R die ja noch bis 2021 Startberechtigt wäre.


das hätte was. Und dann noch bitte in Gelb  :D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 24.10.18 um 10:34:39

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 04.11.18 um 20:12:08

[quote author=Soundlover2 link=1525258575/28#28 date=1540293117

Die Fragezeichen hinter Aust dagegen werden größer, die Website wurde inzwischen vom Netz genommen...[/quote]


Inzwischen ist die wieder da und ein Countdown zum Saisonauftakt 2019 ist zu sehen.

Scheint als wäre man wieder mit dabei, fragt sich mit welcher Marke da die R8 zum Verkauf stehen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 04.11.18 um 21:40:53

Das ein Team über den Herbst/Winter mal die Website down nimmt und die Autos zum Verkauf anbietet ist ja nicht SOOOO ungewöhnlich, dass man darüber so eine Welle machen muss.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 09.11.18 um 12:14:54

PROsport Performance bringt zwei der neuen Aston Martin! Ein Fahrzeug wird sogar von sogar von zwei Werksfahrern besetzt werden.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dominik am 09.11.18 um 12:40:32

Prima. Die Aston Martin gefallen mit mit am besten. Hoffentlich reichts auch am Ring mal zu einem Erfolg beim 24er

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 09.11.18 um 19:23:22

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/37#37 date=1541762094]PROsport Performance bringt zwei der neuen Aston Martin! Ein Fahrzeug wird sogar von sogar von zwei Werksfahrern besetzt werden.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das sind Super-Neuigkeiten! So wird das vielleicht wieder eine echte Liga der Supersportwagen und nicht nur eine Liga der deutschen Premiumhersteller... ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dirk89 am 10.11.18 um 01:34:11

Aston generell macht gerade ernst und nimmt keine Gefangenen.
5 British GT autos mit jeweils einem Werksfahrer.
das Werksprogramm in der BES.
VLN/N24 das selbe (ich hoffe hier finden sie ein Team für die ganze Saison)
ihr neuer GT3/4 geht gerade gut weg in UK.

Jetzt GT Masters.  ich liebe es.

Die gehen gerade das ganze genauso ernst an wie die deutschen Hersteller und ich liebe die Optik der 2 Wagen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 10.11.18 um 14:06:21

Mal schauen ob  der Anstieg der Zuschauerzahlen weiter so gehen wird, wie die letzten Jahre.
Hier unsere kleine Analyse dazu.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 11.11.18 um 20:19:36


Dirk89 schrieb am 10.11.18 um 01:34:11:
Aston generell macht gerade ernst und nimmt keine Gefangenen.
5 British GT autos mit jeweils einem Werksfahrer.
das Werksprogramm in der BES.
VLN/N24 das selbe (ich hoffe hier finden sie ein Team für die ganze Saison)
ihr neuer GT3/4 geht gerade gut weg in UK.

Jetzt GT Masters.  ich liebe es.

Die gehen gerade das ganze genauso ernst an wie die deutschen Hersteller und ich liebe die Optik der 2 Wagen


Ich fand die alten Astons eigentlich etwas hübscher, aber in allem anderen hast du meine volle Zustimmung!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 12.11.18 um 15:44:50

Bei der Meistermannschaft arbeitet man an Einsatz eines 2 Wagen Programms

"Vielleicht klappt es, ein zweites Auto an den Start zu bringen."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 13.11.18 um 13:34:09

Car Collection startet 2019 wieder im ADAC GT Masters oder in der Blancpain GT Series.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 13.11.18 um 18:08:23

Jan-Erik Slooten spricht über den Plan im Jahr 2019 erneut im ADAC GT Masters zu starten.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 21.11.18 um 18:50:35

Dennis Marschall ist 2019 kein BMW-Junior mehr. Er versucht aber im ADAC GT Masters zu bleiben.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 21.11.18 um 20:32:44

Da würde sich ja ein Engagement mit HCB anbieten... der Hauptsponsor Rutronik ist ja schon lange Freund und Partner der Familie und hat ihn ja auch schon zu TTcup Zeiten gesponsert....

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 28.11.18 um 21:43:20

Die Yaco "Nachfolgeteam" Geschichte ließ mich nicht müde werden und ich glaube den Stein des Anstosses gefunden zu haben.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die BKP Logos waren ja bekanntermaßen auf der Haube des Yaco Audi

Als Fahrernamen stehen Stefan Jungel und Göran Grosse auf dem Auto. Sagen mir beide absolut nix. Hat jemmand schonmal was von denen gehört? Kollege Google hilft auch nicht sonderlich...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 28.11.18 um 21:59:04


Soundlover schrieb am 28.11.18 um 21:43:20:
Als Fahrernamen stehen Stefan Jungel und Göran Grosse auf dem Auto. Sagen mir beide absolut nix. Hat jemmand schonmal was von denen gehört? Kollege Google hilft auch nicht sonderlich...


Göran Grosse: Geschäfstführer der T3 Holding und von BKP Berolina Polyester
Stefan Jugel: Geschäftsführer PD Group
Beide aus Dresden und zusammen noch Geschäftsführer der Glashütte Freital

Da man auf der von dir verlinkten Seite mit "Nachwuchsförderung" wirbt, könnte es sein, dass die beiden eher die Initiatoren dieses Projekts sind und die Namen auf dem Fahrzeug erstmal nur Platzhalter



Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 28.11.18 um 22:04:38

Guckt mal eher auf deren Facebookseite welche Nachwuchspiloten Meldungen von dem Team bzgl Big Bang am 01.12 geliked haben. Das sagt deutlich mehr aus und ihr müsst nicht über solche Teaserbilder rätseln. ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 28.11.18 um 22:06:26


Peter_B schrieb am 28.11.18 um 21:59:04:

Soundlover schrieb am 28.11.18 um 21:43:20:
Als Fahrernamen stehen Stefan Jungel und Göran Grosse auf dem Auto. Sagen mir beide absolut nix. Hat jemmand schonmal was von denen gehört? Kollege Google hilft auch nicht sonderlich...


Göran Grosse: Geschäfstführer der T3 Holding und von BKP Berolina Polyester
Stefan Jugel: Geschäftsführer PD Group
Beide aus Dresden und zusammen noch Geschäftsführer der Glashütte Freital

Da man auf der von dir verlinkten Seite mit "Nachwuchsförderung" wirbt, könnte es sein, dass die beiden eher die Initiatoren dieses Projekts sind und die Namen auf dem Fahrzeug erstmal nur Platzhalter



Das habe ich auch gefunden, habe eher motorsportliche Erfolge oder wenigstens Starts gemeint.


Hab inzwischen auch einen Facebookkanal des Teams gefunden, man kündigt einen 'großen Knall' für Samstag an.

Einfach nach 'T3 Motorsport GmbH' suchen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 29.11.18 um 16:33:08

YACO Racing stellt sich zur 2019er ADAC GT Masters Saison neu auf. Philip Geipel fährt nicht mehr für das Familienteam.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 01.12.18 um 17:50:43

Maximilian Paul und Simon Reicher fahren den T3 Motorsport R8.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Mal schauen was da geht, 2 Rookies, das Auto ist (noch?) im alten Spec, aber schon foliert (ich finde das Design Mega :D )

Der Car Collection Auflieger irritiert mich, dürfte der sein den CC neulich inserierte, oder?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 01.12.18 um 19:20:04


Soundlover schrieb am 01.12.18 um 17:50:43:
Mal schauen was da geht, 2 Rookies, das Auto ist (noch?) im alten Spec,


Kriegt noch das Update ;)

Viel interessanter ist aber das Ziel des Teams: junge und talentierte Piloten zu fördern, die bereits erste Erfolge feiern konnten, aber nicht den finanziellen und familiären Background haben.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 04.12.18 um 15:45:49

Hier der passende Artikel dazu:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zudem gabs auf der ESM noch Infos vom geplanten Grasser-Programm:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 991rsr am 05.12.18 um 10:48:07

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

In dem Artikel ist vom GT Masters die Rede, weiss jmd näheres?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 05.12.18 um 12:51:40


991rsr schrieb am 05.12.18 um 10:48:07:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

In dem Artikel ist vom GT Masters die Rede, weiss jmd näheres?


Phoenix?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von phoenix-racing88 am 05.12.18 um 17:04:54


991rsr schrieb am 05.12.18 um 10:48:07:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

In dem Artikel ist vom GT Masters die Rede, weiss jmd näheres?


Ich denke eher hier handelt es sich um einen Übersetzungsfehler. Folgendes findet man im englischen Text:

"“As in previous years, Bentley Team M-Sport drivers will be available to our customer teams in 2019. So far, they have supported our teams racing in Super GT, Pirelli World Challenge, the British GT Championship, GT Masters and the Blancpain GT Series Asia, sharing valuable experience and knowledge.”"

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 05.12.18 um 18:32:41

Ich sag nur:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Und Ernst Moser und anderes führendes Teampersonal sagte später noch mehrfach in mehreren Gesprächen, dass der Bentley nicht in Europa eingesetzt wird.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 05.12.18 um 19:31:24


Racing Harz schrieb am 05.12.18 um 18:32:41:
Ich sag nur:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Und Ernst Moser und anderes führendes Teampersonal sagte später noch mehrfach in mehreren Gesprächen, dass der Bentley nicht in Europa eingesetzt wird.


Wir wissen Aber auch alle wie Schnell sich die Dinge im Motorsport ändern können.  :)
Da heißt es dann Schnell:
"Was intetrssiert mich Heute mein Geschwätz von Gestern?!"

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 05.12.18 um 19:47:26


VIPERfan 89 schrieb am 05.12.18 um 19:31:24:

Racing Harz schrieb am 05.12.18 um 18:32:41:
Ich sag nur:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Und Ernst Moser und anderes führendes Teampersonal sagte später noch mehrfach in mehreren Gesprächen, dass der Bentley nicht in Europa eingesetzt wird.


Wir wissen Aber auch alle wie Schnell sich die Dinge im Motorsport ändern können.  :)
Da heißt es dann Schnell:
"Was intetrssiert mich Heute mein Geschwätz von Gestern?!"


Klar, aber es gibt solche und solche Leute im Motorsport. Wenn ein Ernst Moser was sagt, dann hält er das auch ein. Da gibt es andere Fliegenfänger in der Szene. Dazu hat man nicht ohne Grund die R8 schon zum Evopaket umgebaut und testet die, u.a. mit Hofer, Ellis und Co. am Steuer fleißig.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 05.12.18 um 19:47:55


Racing Harz schrieb am 05.12.18 um 18:32:41:
Ich sag nur:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Und Ernst Moser und anderes führendes Teampersonal sagte später noch mehrfach in mehreren Gesprächen, dass der Bentley nicht in Europa eingesetzt wird.


Damals war heute noch Zukunft. 5 Monate sind vergangen und es gibt frischere Quellen

Ei hat bereits mehrfach  (!) das Europäische Team mit Bentley in Verbindung gebracht und sogar den Motorsportdirektor befragt.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und jetzt sind wir doch mal ganz ehrlich: wenn die zu dem Zeitpunkt (Anfang Juli) was geplant hatten, hätten sie es bestimmt in alle Welt hinsausposaunt, alleine schon weil dann das eigene Announcement Makulatur wäre...


@Racing Harz man hat genau einen R8 (Den roten) umgebaut
Der blaue ist schon lange Verkauft.
Und was schließt ein paralleles Programm aus?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 07.12.18 um 12:08:27

Daniel Keilwitz und Maxime Martin in einem der Aston Martin.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 07.12.18 um 12:15:08

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/63#63 date=1544180907]Daniel Keilwitz und Maxime Martin in einem der Aston Martin.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

DAS verspricht richtig gut zu werden.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 07.12.18 um 13:14:29

Auf dem Papier ein ganz heißes Eisen für die Meisterschaft.

Fragt sich was aus der Callaway Corvette wird, da Kirchhöfer ja ein Aston Martin Tourenwagenprogramm nachgesagt wird...

Will man vielleicht jetzt doch das Programm in Ammiland fortführen?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 08.12.18 um 05:30:50

Die beiden sind auf alle Fälle ein schlagkräftiges Duo.

Wie Gut ich das ganze Finde oder eben auch Nicht, kann ich jetzt noch nicht Sagen.
Der neue Aston ist zwar nicht Schlecht aber er kommt einfach weder an seine direkten Vorgänger noch an die Corvette ran.

Ich bin mal Gespannt was Callaway jetzt macht.
Hoffentlich bleiben Sie im GT Masters!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 08.12.18 um 12:18:12

Bernhard/Estre haben dieses Jahr im Vergleich auch eine gewisse Anlaufzeit gebraucht. Aber man wird sehen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 08.12.18 um 21:35:47

Das KÜS Team75 Bernhard startet mit 2 der neuen 911 GT3 R

#17 Timo Bernhard / Klaus Bachler
#18 Matteo Cairoli / Adrien de Leener

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 11.12.18 um 12:06:01


Frank-Do schrieb am 23.09.18 um 18:34:58:
Rennkalender für 2019:

17.- 19. Mai –  Most
27.- 29. Septbember – Sachsenring


24h-Qualifikationsrennen
18. – 19. Mai 2019  >:(

Blancpain GT: Barcelona
Spain 28 - 29 September 2019  >:(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Juller am 11.12.18 um 12:33:02

Ohne Worte.....  >:(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 11.12.18 um 14:04:21

Auf das Quali Rennen kannst du ein Ei schlagen. Das ist eh überflüssig. Da wären mir als Serienbetreiber die Termine der Strecke bzw. des TV Partners auch wichtiger.

Die Überschneidung mit dem BES Finale in Barcelona ist ne ziemliche Katastrophe. Hier liegt aber das Problem darin das die SRO den Kalender nachträglich nochmal geändert hat um der WEC aus dem Weg zu gehen. Da waren die GT Masters Termine schon fix.

Wie ich schon mal gesagt habe. Diese dämliche Toyota Werbe Veranstaltung behindert den gesamten Sportwagen und GT Kalender. Ich hoffe sehr das der ACO mit seiner neuen Topklasse auf die Fresse fliegt und wir diesen Mist endlich los sind. Dann können sich alle wieder auf richtiges Racing konzentrieren.  

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 11.12.18 um 15:42:21

Das ist so nicht richtig.

Die einzige Änderung ist die Serie, nicht der Termin. (Endurance statt sprint)
Und das hat eindeutig der ADAC alleine verkackt! Ratel hat seine Termine nämlich 2 Monate vor dem ADAC bekannt gegeben.

Frage mich eh warum man im Juli so eine große Pause lässt. Ist doch keine FB WM

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 11.12.18 um 16:59:10

Das Endurance Rennen sollte am 1. September am Ring stattfinden. Deswegen auch die Überschneidung mit Silverstone. Eine Überschneidung mit der Sprint Serie wäre auch blöd gewesen aber das wäre ja nicht das erste mal. Eine Überschneidung mit der Endurance ist auf Grund der Teilnehmerzahl aber nochmal deutlich schlechter.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von KOTR am 11.12.18 um 17:58:30

Das Jahr hat für die ganzen Veranstaltungen einfach zu wenig Wochenenden... ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 11.12.18 um 19:25:43

Dass die beiden wichtigsten GT3 Serien am selben Wochenende ihren Saisonabschluß haben kann nur mit Ignoranz zu tun haben. Eine Überschneidung mit WEC oder Qualirennen ist deutlich weniger schlimm. Es geht mir eher um die Fahrer, als um uns Zuschauer

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von rallyx am 11.12.18 um 21:18:23

Mal so ne Kleinigkeit  am Rande mit den vielen Termin Überschneidungen  die Strecken müssen ja auch frei sein  für GT Masters usw .  viele interessante Rennstrecke   sind auch so gut gebucht  mit diversen Veranstaltung  , Motorad ,  trackday  , Test   sonstige Veranstaltung   und und und  

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von KOTR am 11.12.18 um 21:49:25

Jetzt kommt doch nicht auch noch mit solchen lebensnahen Details um die Ecke, mit denen man sich als Fan gar nicht auseinandersetzen muß... :D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 14.12.18 um 17:34:05

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/44#44 date=1542112449]Car Collection startet 2019 wieder im ADAC GT Masters oder in der Blancpain GT Series.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Entscheidung ist wohl gefallen, und zwar pro GT Masters

"Car Collection Motorsport restera aux Emirats Arabes Unis dans la foulée des 12 Heures d’Abu Dhabi avec une participation aux 24 Heures de Dubai début janvier. Le programme 2019 du team allemand doit comprendre au minimum Creventic, ADAC GT Masters et Porsche Carrera Cup Deutschland."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Edit: Phoenix testet gegenwärtig in Portimao. Und zwar mit dem roten Evo R8 UND EINEM BENTLEY GT3!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 15.12.18 um 15:10:35

MRS wird min. ein Auto einschreiben. Das Ziel ist es, dass erneut Zöchling und Klingmann dieses fahren werden.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 15.12.18 um 15:24:26

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/79#79 date=1544883035]MRS wird min. ein Auto einschreiben. Das Ziel ist es, dass erneut Zöchling und Klingmann dieses fahren werden.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hoffentlich blockiert man nicht wieder andere Teams an der Teilnahme mit ungenutzen Einschreibungen ::)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 15.12.18 um 19:52:06

MRS Racing auch? Ich dachte das war nur der Schubert mit
dem zweiten Honda welcher nur auf dem RedBull Ring fuhr.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 15.12.18 um 20:06:48


Spitzkehre schrieb am 15.12.18 um 19:52:06:
MRS Racing auch? Ich dachte das war nur der Schubert mit
dem zweiten Honda welcher nur auf dem RedBull Ring fuhr.

Ja, sogar noch schlimmer, da die Einschreibung für den zweiten Wagen komplett ungenutzt blieb.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Juller am 15.12.18 um 20:32:43

Herbert dieses Jahr wohl nicht mit eigenem Team  :(
Hat er vorhin in einem Interview bei der ADAC Sportgala gesagt.
Robert ist aber auf der Suche nach einem Cockpit.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 15.12.18 um 20:55:38


Juller schrieb am 15.12.18 um 20:32:43:
Herbert dieses Jahr wohl nicht mit eigenem Team  :(
Hat er vorhin in einem Interview bei der ADAC Sportgala gesagt.
Robert ist aber auf der Suche nach einem Cockpit.


Kam die auf Sport1 oder gab es einen Livestream?

Wäre auf jeden Fall schade, wenn die Meistermannschaft ihren Titel nicht verteidigen könnte...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Juller am 15.12.18 um 21:31:58


Soundlover schrieb am 15.12.18 um 20:55:38:

Juller schrieb am 15.12.18 um 20:32:43:
Herbert dieses Jahr wohl nicht mit eigenem Team  :(
Hat er vorhin in einem Interview bei der ADAC Sportgala gesagt.
Robert ist aber auf der Suche nach einem Cockpit.


Kam die auf Sport1 oder gab es einen Livestream?

Wäre auf jeden Fall schade, wenn die Meistermannschaft ihren Titel nicht verteidigen könnte...



Definitiv. Grade weil es noch so eine sympathische Truppe ist.
Hier der Link - ab 45:30 Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Calimero am 16.12.18 um 13:46:20

in einem neuen Video von Ring Police, konnte man mit Marc Lieb bei Porsche Motorsport schöne Details zum neuen GT3R erklärt bekommen.
Sehenswert ab 3:40min
Daumenhoch ;) Porsche

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 16.12.18 um 21:48:54

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Man betrachte den Hashtag #adacgtmasters...  :D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 19.12.18 um 19:49:32

Aust mit einem R8 Evo für Maximilian Hackländer und einen noch zu bestätigenden Teamkollegen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 21.12.18 um 12:02:37

HCB Rutronik hat die Einschreibung von 2 Audi R8 bestätigt, Carrie Schreiner steht als erste Pilotin fest.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 21.12.18 um 14:46:01

Wo haben die das bestätigt? Auf der Team-HP und der FB-Seite find ich nichts dazu.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 21.12.18 um 14:57:36

Schau mal auf die FB Seite von der HCB Group bzw. HCB Rutronik Racing.  Ich vermute du hast auf den Account des Hauptsponsors geschaut, da kommt nämlich nix. ;)

Hier auch noch mal ein Artikel dazu

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von S1_PDK am 21.12.18 um 17:27:53

Mich würde überraschen, wenn nicht Dennis Marschall auf einem der beiden Autos sitzen würde.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 22.12.18 um 21:09:15

[quote author=Soundlover2 link=1525258575/91#91 date=1545400656]Schau mal auf die FB Seite von der HCB Group bzw. HCB Rutronik Racing.  Ich vermute du hast auf den Account des Hauptsponsors geschaut, da kommt nämlich nix. ;)

Hier auch noch mal ein Artikel dazu

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Also auf beiden FB-Seiten kommt nix zum Thema GT-Masters 2019 - habt ihr einen konkreten Link des Teams?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 22.12.18 um 21:53:49

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 23.12.18 um 07:41:49

Link wird bei mir nicht angezeigt ... :-[
Egal, wenn das team das nicht offiziell rausschickt...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 31.12.18 um 12:10:25

​Das Team Rosberg trennt sich von Lamborghini und wird das GT-Programm pausieren. Man begründet den Schritt mit der Entwicklung des GT-Sports.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 31.12.18 um 13:38:22


Racing Harz schrieb am 31.12.18 um 12:10:25:
​... Man begründet den Schritt mit der Entwicklung des GT-Sports.
...

Heisst das man steigt jetzt in die GT4 um?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 31.12.18 um 14:14:28


Harald schrieb am 31.12.18 um 13:38:22:

Racing Harz schrieb am 31.12.18 um 12:10:25:
​... Man begründet den Schritt mit der Entwicklung des GT-Sports.
...

Heisst das man steigt jetzt in die GT4 um?


Ich würde sagen man konztentriert sich wieder auf das DTM.
War doch eh nur Plan B, falls DTM nicht weitergeht, wonach es nach dem Mercedes Ausstieg ausgesehen hat.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 31.12.18 um 15:22:56


Maggo schrieb am 31.12.18 um 14:14:28:

Harald schrieb am 31.12.18 um 13:38:22:

Racing Harz schrieb am 31.12.18 um 12:10:25:
​... Man begründet den Schritt mit der Entwicklung des GT-Sports.
...

Heisst das man steigt jetzt in die GT4 um?


Ich würde sagen man konztentriert sich wieder auf das DTM.
War doch eh nur Plan B, falls DTM nicht weitergeht, wonach es nach dem Mercedes Ausstieg ausgesehen hat.


Denke ich auch. Mitte 2017 war eigentlich jedem klar dass die DTM nicht weitergehen würde und bei Rosberg hat man wohl gehofft dass man das Lambo GTE Projekt durchführen darf...

Aber dass man als Neueinsteiger mit lauter Juniorfahrern nicht um die meisterschaft fahren kann hätte ich denen auch vorher sagen können...
Man hat die hohen Erwartungen dieses Jahr absolut nicht erfüllen können, gerade von Eriksson und Beretta habe ich deutlich mehr erwartet. Der Judek sollte mal eine Saison im DMV oder der VLN fahren wo man sich bei geringem Druck weiterentwickeln kann (bestes Beispiel Assenheimer, wurde im Laufe der Saison immer besser (was denke ich zwar auch an den Teamkollegen lag)  aber auch am Paralellen Nordschleifenprogramm wo er den AMG besser kennen lernte.
Vaino wurde zum Ende der Saison hin immer Stärker, habe insgeheim gehofft das er für 2019 einen Werksfahrer an die Seite gestellt bekommt, für ihn hoffe ich dass er anderswo ein Auto findet.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.01.19 um 16:45:11

Sebastian Asch hat bei ******* verlängert, gemäß der Homepage der Equipe wird man auch 2019 AMG GT3 einsetzen

"adac_motorsportSebastian Asch geht auch in der ADAC GT Masters Saison 2019 für das Team ******* BKK Mobil Oil Racing an den Start und hat den Titel im Visier. „Ich will endlich wieder ganz oben auf dem Podium stehen", so der Champion von 2012 und 2015."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Zudem plant Phoenix ein neuerliches Engagement, zwei der diesjährigen Piloten wurden allerdings von anderen Teams verpflichtet.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 02.01.19 um 19:40:29

Das sind Gute Nachrichten  :)
Jetzt fehlt nur noch das ZAK auch wieder in der VLN  und beim 24 Stunden Rennen startet.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von phoenix-racing88 am 03.01.19 um 08:39:01


VIPERfan 89 schrieb am 02.01.19 um 19:40:29:
Das sind Gute Nachrichten  :)
Jetzt fehlt nur noch das ZAK auch wieder in der VLN  und beim 24 Stunden Rennen startet.


Wird wohl schwierig wenn man von einem Sponsor abhängig ist und Nissan sein GT-Programm gerade deutlich zurück fährt...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 03.01.19 um 23:46:29

Ist nicht jedes Privatteam (abgesehen von Glickenhaus)mehr oder weniger von einem Sponsor abhängig?
Wo man Startet hat mehr damit zu tun für welches Programm der Sponsor die Kröten locker macht.

Ich hoffe einfach mal Weiter  :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 05.01.19 um 16:18:01

Markus Pommer auch 2019 im ADAC GT Masters. Team und Fahrzeug hält er noch offen.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 19senna94 am 07.01.19 um 23:56:14

Weiß jemand mehr über die Hintergründe???:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 08.01.19 um 06:36:29


19senna94 schrieb am 07.01.19 um 23:56:14:
Weiß jemand mehr über die Hintergründe???:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das steht a) in dem Link drin und B) in der diskussion hier letzte Woche....

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 19senna94 am 09.01.19 um 00:20:29

Danke! War letzte Woche out of order...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 16.01.19 um 13:04:56

Wie bereits vermutet wird Dennis Marschall die Saison bei HCB Rutronik Racing auf einem der Audi R8 bestreiten.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Die McLaren Pläne von Team GT haben sich (zumindest Teilweise) als falscher Teaser herausgestellt.

Man will Gaststarts im Laufe der Saison zwar nicht kategorisch ausschließen, würde aber solche lieber im Blancpain Sports Club absolvieren.
Zudem plant man den neuen GT3 Renner von McLaren zu testen, was für 2020 wiederum alle Möglichkeiten eröffnet.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 18.01.19 um 17:27:15

Callaway Competition auch 2019 dabei, aber in einem neuen Design. Das Fahrerduo wird im März präsentiert.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 18.01.19 um 17:56:17

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/109#109 date=1547828835]Callaway Competition auch 2019 dabei, aber in einem neuen Design. Das Fahrerduo wird im März präsentiert.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Aufmerksame Betrachter kennt aufgrund eines bestimmten Sponsorenlogos jetzt auch schon den ersten Fahrer ;)



Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 18.01.19 um 18:28:18

ich komm nicht drauf, steh gerade auf dem Schlauch :-?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 18.01.19 um 18:47:13


alpinist77 schrieb am 18.01.19 um 18:28:18:
ich komm nicht drauf, steh gerade auf dem Schlauch :-?


Nec
Line


Und jetzt schau mal Bilder von 2016 - 2018 an. Bei welchem Fahrer war's immer auf dem Auto drauf?  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 18.01.19 um 19:15:13

Markus Pommer ?!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Markus E. am 19.01.19 um 07:59:17

Was ist denn eigentlich das bei Zak in Planung ? Auf Facebook wird ein Bild geteilt „ Coming Soon „ . Auf Instagram gabs gestern auch was zu sehen mit Hastag LMP und GT Masters ?!? Meines Erachtens handelt es sich um einen GT3 Radical . Jemand mehr Infos ?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 19.01.19 um 09:25:38


Markus E. schrieb am 19.01.19 um 07:59:17:
Was ist denn eigentlich das bei Zak in Planung ? Auf Facebook wird ein Bild geteilt „ Coming Soon „ . Auf Instagram gabs gestern auch was zu sehen mit Hastag LMP und GT Masters ?!? Meines Erachtens handelt es sich um einen GT3 Radical . Jemand mehr Infos ?


Aufpassen! Das ist nicht der Teamaccount sondern der vom Geschäftsführer. Warum der sich @******* nennt und der Teamaccount @*******_eu lautet? Keine Ahnung...

Nehmen wir mal an wir hätten es tatsächlich mit der GT3 Version des Radical zu tun - der hat eine Nationale GT3 Homologation und ich meine solche dürfen gar nicht im Masters starten...

Falsche Hashtags liegen ja im Trend hustteamgthust und da er auch #lmp2 taggt würde ich nicht allzuviel darauf geben...

Ich verweise auf diese PM und da ist von 2 AMG GT3 die Rede.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich denke aber eher das Zak den Vertrieb von Teichmann übernimmt.

PS: Auf der Nordschleife dagegen könnte man so einen Radical einsetzten.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Markus E. am 19.01.19 um 12:20:50


Soundlover schrieb am 19.01.19 um 09:25:38:

Markus E. schrieb am 19.01.19 um 07:59:17:
Was ist denn eigentlich das bei Zak in Planung ? Auf Facebook wird ein Bild geteilt „ Coming Soon „ . Auf Instagram gabs gestern auch was zu sehen mit Hastag LMP und GT Masters ?!? Meines Erachtens handelt es sich um einen GT3 Radical . Jemand mehr Infos ?


Aufpassen! Das ist nicht der Teamaccount sondern der vom Geschäftsführer. Warum der sich @******* nennt und der Teamaccount @*******_eu lautet? Keine Ahnung...

Nehmen wir mal an wir hätten es tatsächlich mit der GT3 Version des Radical zu tun - der hat eine Nationale GT3 Homologation und ich meine solche dürfen gar nicht im Masters starten...

Falsche Hashtags liegen ja im Trend hustteamgthust und da er auch #lmp2 taggt würde ich nicht allzuviel darauf geben...

Ich verweise auf diese PM und da ist von 2 AMG GT3 die Rede.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich denke aber eher das Zak den Vertrieb von Teichmann übernimmt.

PS: Auf der Nordschleife dagegen könnte man so einen Radical einsetzten.


Alles sehr verwirrend. Dann warten wir einfach mal ab und schauen , was es am Ende wird. Das mit der nationalen Homologation hat mich auch schon stutzig gemacht.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 19.01.19 um 13:06:41

Der Vertrieb von Radicals in Deutschland wurde bereits von einer anderen Firma übernommen.
Der in den sozialen Netzwerken gezeigte rote Radical mit "East" Folierung ist nicht die GT3-Version, eher ein normaler RXC Turbo, was aber auch nichts zu bedeuten hat.
Was man damit in Zukunft vorhat ist natürlich trotzdem interessant.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 19.01.19 um 13:31:17

Philip Geipel wird 2019 nicht mehr im ADAC GT Masters starten. Der 32-jährige wechselt die Motorsportdisziplin und startet zukünftig in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM).
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von rallyx am 19.01.19 um 14:38:57


Peter_B schrieb am 19.01.19 um 13:06:41:
Der Vertrieb von Radicals in Deutschland wurde bereits von einer anderen Firma übernommen.
Der in den sozialen Netzwerken gezeigte rote Radical mit "East" Folierung ist nicht die GT3-Version, eher ein normaler RXC Turbo, was aber auch nichts zu bedeuten hat.
Was man damit in Zukunft vorhat ist natürlich trotzdem interessant.


Radicals  Deutschland ist jetzt am Bilster Berg in Betreuung von Gedlich  Racing  so hieß es als ich vor 2 Monaten auf dem Berg war.  Da standen auch mehrer herum bzw waren am fahren . Vielleicht  hat sich auch wieder was  geändert  .

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 19.01.19 um 14:56:57



rallyx schrieb am 19.01.19 um 14:38:57:

Peter_B schrieb am 19.01.19 um 13:06:41:
Der Vertrieb von Radicals in Deutschland wurde bereits von einer anderen Firma übernommen.
Der in den sozialen Netzwerken gezeigte rote Radical mit "East" Folierung ist nicht die GT3-Version, eher ein normaler RXC Turbo, was aber auch nichts zu bedeuten hat.
Was man damit in Zukunft vorhat ist natürlich trotzdem interessant.


Radicals  Deutschland ist jetzt am Bilster Berg in Betreuung von Gedlich  Racing  so hieß es als ich vor 2 Monaten auf dem Berg war.  Da standen auch mehrer herum bzw waren am fahren . Vielleicht  hat sich auch wieder was  geändert  .


Ja, Bilster Berg ist jetzt der neue Standort:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 21.01.19 um 10:08:21

Das ADAC GT Masters hat zur Saison 2019 einige Änderungen angekündigt. Das Punktesystem wird angepasst und auch an den Handicap-Gewichten wird es Anpassungen geben.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 21.01.19 um 20:04:25

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/121#121 date=1548061701]Das ADAC GT Masters hat zur Saison 2019 einige Änderungen angekündigt. Das Punktesystem wird angepasst und auch an den Handicap-Gewichten wird es Anpassungen geben.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Find ich richtig so.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 21.01.19 um 22:50:23

Und das ist ein Garant für zusätzliche Spannung?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 22.01.19 um 07:26:15

naja, nun lohnt sich auch ein Kampf um den 15.Platz. Bislang war der für die Galerie. Und Teams die im Qualifying verwachst haben haben nun doch noch eine Chance auf Meisterschaftspunkte. Zudem kannst du dich in der Tabellenmit 2-3 Siegen nicht mehr so schnell absetzen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 06.02.19 um 16:26:02

Jens Klingmann als 1. Pilot im MRS M6 fixiert.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 07.02.19 um 20:33:33

Phoenix nicht mehr am Start?
Zumindest erwähnt man die Serie in dieser Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen PM von heute nicht mehr.

"Mit Einsätzen in der DTM, der Blancpain GT World Challenge, der VLN Langstreckenmeisterschaft und dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring steht dem Rennstall ein umfangreiches Programm bevor. Weitere Projekte, wie der Ausbau der GT4-Aktivitäten, sorgen für eine hohe Auslastung des Teams."


Mücke hat derweil das GT Masters in den Kalender des Teams eingefügt, sodass da von einem erneuten Engagement ausgegangen werden kann.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Juller am 07.02.19 um 21:51:03

Korrekt. Soweit ich weiß ist Phoenix beim GT Masters nicht mehr am Start  :(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 08.02.19 um 13:16:06

AutoArena Motorsport hat sich mit sofortiger Wirkung vom Einsatzteam HTP Motorsport getrennt und wird in der Saison 2019 nicht mehr im ADAC GT Masters starten sondern stattdessen bei Langstrecken antreten.

Quelle: GT Place

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Hagi am 08.02.19 um 14:00:51

Die neue Rennsasion wird das AAA Teamsponoring mit BLACK FALCON zusammen bringen.
Man wird auf einem MB GT3 den Schwerpunkt auf die VLN, die 24h Nürburgring und in der Blancpain Meistrerschaft setzten.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 11.02.19 um 11:20:49

Schütz setzt nun doch nur einen Mercedes ein, man konzentriert sich auf das Auto rund um Dienst.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 13.02.19 um 12:55:25

Kelvin van der Linde startet auf dem 2. HCB Rutronik R8

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 14.02.19 um 13:17:40

Fix - das springende Pferd aus Maranello ist wieder mit von der Partie, die Kutscher werden in Kürze kommuniziert werden.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Peter Wyss von der schweizer Autosprint hat ebenfalls 2 nennenswerte Notizen publiziert: Patric Niederhauser kehrt 2019 höchstwahrscheinlich wieder zurück während Yaco Racing das GT Masters Programm beerdigt um sich auf den Rallyeaport zu konzentrieren.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 14.02.19 um 13:26:01

Land wieder mit 2 R8 und bärenstarken Lineups dabei:

#28 Ricardo Feller / Dries Vanthoor
#29 Max Hofer/ Chris Mies

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 16.02.19 um 19:02:03

ISR Racing wohl auch wieder mit dabei

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 16.02.19 um 20:55:36

[quote author=Soundlover2 link=1525258575/134#134 date=1550340123]ISR Racing wohl auch wieder mit dabei

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Nach den Hashtags wohl auch Blancpain.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 19.02.19 um 21:09:19

Die HCB Rutronik Designs

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Zaksp. hat auf FB Bilder vom AMG GT3 beim Testen in Ascari gepostet. Neben Sylvest fuhren auch Donan und Wodan Munding. Kandidaten für die neue Saison?


Zudem hat IronForce für Freitag große Neuigkeiten angeteasert.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 19.02.19 um 22:03:41


Soundlover schrieb am 19.02.19 um 21:09:19:
Zaksp. hat auf FB Bilder vom AMG GT3 beim Testen in Ascari gepostet. Neben Sylvest fuhren auch Donan und Wodan Munding. Kandidaten für die neue Saison?


Im Leben nicht. Zwei Brüder, wovon einer aus Altergründen letztes Jahr im Clio Cup nicht mal den Saisonauftakt fahren durfte, da unter 16, und in eben dieser Saison meistens nur auf den Plätzen um 15 aufwärts zu finden, wenn nicht mal wieder neben der Strecke  :D Dazu Wodan der in der STT von einem absoluten Naturtalent wie Ralf Glatzel im selben Auto feinsäuberlich zerlegt wurde über die komplette Saison. Das ist einfach nur ein Test für den der Vater gezahlt hatte (der übrigens in Ascari auch mit einem Serien Aston Martin rumgekurvt ist), so wie er jede Saison von etlichen Teams mehrfach stattfindet - nicht immer in jede Kleinigkeit den halben Weltuntergang reinlesen Kollege  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 20.02.19 um 17:30:03


Soundlover schrieb am 19.02.19 um 21:09:19:
Die HCB Rutronik Designs

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Zaksp. hat auf FB Bilder vom AMG GT3 beim Testen in Ascari gepostet. Neben Sylvest fuhren auch Donan und Wodan Munding. Kandidaten für die neue Saison?


Zudem hat IronForce für Freitag große Neuigkeiten angeteasert.


Beim heutigen Video ganz am Schluss Reden Sie von einem Bentley.
Ich bin gespannt auf Freitag.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von jan2 am 20.02.19 um 19:10:27

Kann ich mir nicht vorstellen. Die haben doch schon in den letzten Videos gesagt das die ein 2019er Modell vom 911er bekommen. Die sind doch sehr Porsche verbunden

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 20.02.19 um 19:35:39


Spitzkehre schrieb am 20.02.19 um 17:30:03:

Soundlover schrieb am 19.02.19 um 21:09:19:
Die HCB Rutronik Designs

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Zaksp. hat auf FB Bilder vom AMG GT3 beim Testen in Ascari gepostet. Neben Sylvest fuhren auch Donan und Wodan Munding. Kandidaten für die neue Saison?


Zudem hat IronForce für Freitag große Neuigkeiten angeteasert.


Beim heutigen Video ganz am Schluss Reden Sie von einem Bentley.
Ich bin gespannt auf Freitag.


Bentley ist ein bisschen der Running Gag vom Team, da der perfekt zum Godehardt von der Kö passen sowie Champagner passen würde.  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von jan2 am 20.02.19 um 19:56:14

Hab mir das Video angeschaut und ich hab es auch als Gag verstanden

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 21.02.19 um 13:03:11

Rückkehrer Patric Niederhauser wird Teamkollege von van der Linde bei HCB Rutronik.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Dark Horse Mannschaft - könnten am Ende alle überraschen.


Interessant: 3 der 4 Aust Fahrer aus 2017 sind jetzt bei HCB wiedervereint

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 991rsr am 22.02.19 um 13:19:45

Das neue UFO von Ring Police
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von MarkusKE am 23.02.19 um 16:50:10

IronForce by RING POLICE: VON EINEM ANDEREN STERN | UFO 2.0

So ein nackter Porsche sieht schon gut aus, ab 3:20
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 24.02.19 um 16:52:10


MarkusKE schrieb am 23.02.19 um 16:50:10:
IronForce by RING POLICE: VON EINEM ANDEREN STERN | UFO 2.0

So ein nackter Porsche sieht schon gut aus, ab 3:20
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Ja stimmt! Ich verstehe gar nicht, warum die den alle mit ihren komischen Aufklebern verschandeln... ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 25.02.19 um 14:15:33

Hasse-Clot und de Sadeleer für PROsport Performance

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von MarkusKE am 27.02.19 um 21:06:58

Noch mehr Details vom neuen Porsche, ich bin verliebt  :)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Juller am 28.02.19 um 12:44:26

Laut Auto Bild fährt Fabian Vettel mit Philip Ellis die Gelbe Mamba von HTP.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 28.02.19 um 13:52:19


Juller schrieb am 28.02.19 um 12:44:26:
Laut Auto Bild fährt Fabian Vettel mit Philip Ellis die Gelbe Mamba von HTP.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Wurde auf der GTMasters Seite bestätigt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 01.03.19 um 11:37:52

Laut dem in der schweizer Motorsportszene bestens vernetzten Peter Wyss fährt Jeffrey Schmidt erneut für Mücke und Rolf Ineichen erneut für Grasser.
Auch Remo Lips soll wieder am Start stehen, jedoch unklar mit welchem Team und Auto.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 02.03.19 um 17:25:57

Arlind Hoti für Aust.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.03.19 um 17:57:17

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/151#151 date=1551543957]Arlind Hoti für Aust.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Noch nie gehört den Namen...

Interessant aber, dass das Team auf Facebook schreibt "Wir freuen uns sehr den dritten Fahrer Arlind Hoti in unserem Team begrüßen zu dürfen (...)"

Klingt also, als würde man erneut 2 Autos an den Start bringen.
Hoti und Hackländer sind ja schon bekannt, aber wer ist der dritte?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 02.03.19 um 18:07:11


Soundlover schrieb am 02.03.19 um 17:57:17:
[quote author=Racing_Harz link=1525258575/151#151 date=1551543957]Arlind Hoti für Aust.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Noch nie gehört den Namen...

Interessant aber, dass das Team auf Facebook schreibt "Wir freuen uns sehr den dritten Fahrer Arlind Hoti in unserem Team begrüßen zu dürfen (...)"

Klingt also, als würde man erneut 2 Autos an den Start bringen.
Hoti und Hackländer sind ja schon bekannt, aber wer ist der dritte?


Rogivue hat am Ende des Jahres Andeutungen gemacht bei Aust zu bleiben.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 02.03.19 um 18:08:11

Bis die komplette Starterliste raus kommt dauert es ja nicht mehr so lange schätze ich.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 02.03.19 um 18:27:33


homieray schrieb am 02.03.19 um 18:08:11:
Bis die komplette Starterliste raus kommt dauert es ja nicht mehr so lange schätze ich.


Spätestens am 08. April, da ist Medientag.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von DerChrisX am 03.03.19 um 11:45:02


homieray schrieb am 02.03.19 um 18:08:11:
Bis die komplette Starterliste raus kommt dauert es ja nicht mehr so lange schätze ich.


Ich habe mal versucht alles bisher bekannte zusammenzufassen, dabei komme ich auf insgesamt 22 bestätigte Nennungen:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Von Mücke, ISR, Z*speed, EFP by TECE, RWT und Schubert gab es noch keine offizielle Bestätigung, aber ich halte es für wahrscheinlich.

Größere Fragezeichen würde ich hinter Schnitzer, Herberth und Phoenix Racing machen. AutoArena, YACO und Rosberg haben verkündet nicht in der Saison 2019 teilzunehmen.

Ich rechne daher mal mit in etwa der gleichen Starterfeldgröße, wie in 2018, evtl. mit einem kleinen Rückgang, also etwa 32-35 Teilnehmer. Die Fahrzeugvielfalt wird aber dank Aston Martin leicht zunehmen. Dennoch wird Audi wieder die Masse an Fahrzeugen stellen mit wahrscheinlich 11-12 Autos.



Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 03.03.19 um 12:31:25

Wurde nicht schon im Thread Diskutiert das Herbert und Phönix nicht mehr Teilnehmen?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 03.03.19 um 13:18:11


Spitzkehre schrieb am 03.03.19 um 12:31:25:
Wurde nicht schon im Thread Diskutiert das Herbert und Phönix nicht mehr Teilnehmen?


Phoenix fährt definitiv nicht.
Herberth kämpft um ein Programm.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 03.03.19 um 14:28:56

Z-speed, Mücke und ISR sind wohl auch wieder dabei. EFP by Tece wollen noch ankündigen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 03.03.19 um 14:49:27


DerChrisX schrieb am 03.03.19 um 11:45:02:

homieray schrieb am 02.03.19 um 18:08:11:
Bis die komplette Starterliste raus kommt dauert es ja nicht mehr so lange schätze ich.


Ich habe mal versucht alles bisher bekannte zusammenzufassen, dabei komme ich auf insgesamt 22 bestätigte Nennungen:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Von Mücke, ISR, Z*speed, EFP by TECE, RWT und Schubert gab es noch keine offizielle Bestätigung, aber ich halte es für wahrscheinlich.

Größere Fragezeichen würde ich hinter Schnitzer, Herberth und Phoenix Racing machen. AutoArena, YACO und Rosberg haben verkündet nicht in der Saison 2019 teilzunehmen.

Ich rechne daher mal mit in etwa der gleichen Starterfeldgröße, wie in 2018, evtl. mit einem kleinen Rückgang, also etwa 32-35 Teilnehmer. Die Fahrzeugvielfalt wird aber dank Aston Martin leicht zunehmen. Dennoch wird Audi wieder die Masse an Fahrzeugen stellen mit wahrscheinlich 11-12 Autos.



Danke.


Zak hat 2 AMG GT3 via HP bestätigt

Bei Schubert versucht man lt. Teamchefinterview ja 2 Autos einzusetzen

Zudem hat Attempto ja auch schon Andeutungen gemacht und die GTM Termine auf der HP
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und vielleicht kommt auch noch ein Team dazu das noch niemand auf der Rechnung hat ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 03.03.19 um 19:05:37

mit BMW M6s sieht es ja wiederrecht mau aus :o >:(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von DerChrisX am 03.03.19 um 19:05:39

Danke euch für den Input! Langsam nimmt das Starterfeld form an.

Mit Attempo ist interessant, da bin ich gespannt, allerdings aufgrund der Überschneidung zwischen BES Barcelona und GTM Sachsenring, kann ich mir es nicht so richtig vorstellen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 04.03.19 um 12:03:06

Mücke mit drei Fahrzeugen und folgenden Fahrern dabei:

#26 Stefan Mücke/Nikolaj Rogivue

#25 Christopher Haase/Jeffrey Schmidt

#24 Markus Winkelhock/Mike David Ortmann

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 04.03.19 um 12:27:58

Der Kieper hat schonmal für den Brüller des Tages gesorgt, bedankt sich bei sich selber für das Sponsoring des Teams ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 05.03.19 um 22:24:38


Soundlover schrieb am 02.03.19 um 17:57:17:
[quote author=Racing_Harz link=1525258575/151#151 date=1551543957]Arlind Hoti für Aust.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Noch nie gehört den Namen...

Interessant aber, dass das Team auf Facebook schreibt "Wir freuen uns sehr den dritten Fahrer Arlind Hoti in unserem Team begrüßen zu dürfen (...)"

Klingt also, als würde man erneut 2 Autos an den Start bringen.
Hoti und Hackländer sind ja schon bekannt, aber wer ist der dritte?


Hoti fuhr 2015 in der ADAC Formel4 danach wechselt er wieder zurück in den Kartsport.

Vom Kart direkt in den einen GT3.
Hat der einen guten Sponsor, anders kann ich es mir nicht erklären.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 06.03.19 um 20:39:17

Wie erwartet: Kirchhöfer und Pommer für Callaway.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 07.03.19 um 11:21:29

Christian Engelhart steht als erster Grasser Fahrer fest


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dirk am 07.03.19 um 11:39:29

In der neuen Saison setzt Grasser auf die bewährte Mischung aus Lamborghini-Werksfahrern und erfahrenen Top-Piloten. Bortolotti, Marco Mapelli und Franck Perera teilen sich die drei Autos mit Engelhart und Ineichen. Das Fahreraufgebot komplettiert mit Michele Beretta ein junges Talent als dem Lamborghini Junior Programm, der seine zweites Jahr im ADAC GT Masters bestreitet. Durch seine Leistungen 2018 überzeugte er das GRT Grasser Racing Team und Lamborghini, ihn zu unterstützen. Er teilt sich das Auto mit Mapelli.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 08.03.19 um 14:23:54

Asch und Ludwig auf dem HB Ferrari

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 08.03.19 um 16:58:47

So viel zum Thema Asch zu Z. Herr Soundlover, nur weil dies auf dem ADAC Motorsport Instagram Account steht, wo viele wirre Sachen stehen  :D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 08.03.19 um 18:05:32


Racing Harz schrieb am 08.03.19 um 16:58:47:
So viel zum Thema Asch zu Z. Herr Soundlover, nur weil dies auf dem ADAC Motorsport Instagram Account steht, wo viele wirre Sachen stehen  :D


Eigentlich sollte man ja schon davon ausgehen dürfen, dass das was auf dem OFFIZIELLEN Serienaccount steht auch stimmt... was kann ich dafür das die Müll schreiben?  :-/ ::) :-?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Jaguar44 am 08.03.19 um 20:15:02


Racing Harz schrieb am 08.03.19 um 16:58:47:
So viel zum Thema Asch zu Z. Herr Soundlover, nur weil dies auf dem ADAC Motorsport Instagram Account steht, wo viele wirre Sachen stehen  :D


Da glaube ich auch nie was... ich verbreite da ja auch nur die Aktuellen: Halbwahrheiten, Vermutungen, Fake News & Alternativen Fakten...  

[smiley=vrolijk_1.gif]

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 11.03.19 um 11:39:45

Aidan Read mit Marvin Dienst im Schütz Mercedes.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Hagi am 12.03.19 um 21:48:33

Laut Facebook Link Motorsport XL Feuer in Hockenheim. Eine Mercedes GT3 vom Team Z*** sei kompl aus-/abgebrannt

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 13.03.19 um 12:25:04

Team EFP Car Collection by TECE mit 2 R8 und Erhart/Kaffer und Spengler/Drudi am Start

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 14.03.19 um 20:29:30


Hagi schrieb am 12.03.19 um 21:48:33:
Laut Facebook Link Motorsport XL Feuer in Hockenheim. Eine Mercedes GT3 vom Team Z*** sei kompl aus-/abgebrannt


Wurde mittlerweile offiziel von Z**** bestätigt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 14.03.19 um 21:03:29


Spitzkehre schrieb am 14.03.19 um 20:29:30:

Hagi schrieb am 12.03.19 um 21:48:33:
Laut Facebook Link Motorsport XL Feuer in Hockenheim. Eine Mercedes GT3 vom Team Z*** sei kompl aus-/abgebrannt


Wurde mittlerweile offiziel von Z**** bestätigt.


Gab doch auch schon ein Video davon.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 14.03.19 um 21:36:46


Frank-Do schrieb am 14.03.19 um 21:03:29:

Spitzkehre schrieb am 14.03.19 um 20:29:30:

Hagi schrieb am 12.03.19 um 21:48:33:
Laut Facebook Link Motorsport XL Feuer in Hockenheim. Eine Mercedes GT3 vom Team Z*** sei kompl aus-/abgebrannt


Wurde mittlerweile offiziel von Z**** bestätigt.


Gab doch auch schon ein Video davon.


Eben. Und so viele Mercedes im Mobil 1-Design gibt es nicht und dann noch mit Masters Nummerntafeln, Zakowskis im Bild und Mechaniker in Z.-Kleidung, sowie Fahrern die in soz. Netzwerken bestätigt haben dort für dieses Tea, zu fahren.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 15.03.19 um 14:31:58

Götz und Dontje in der 2. Mamba.


Quelle: Mann Filter Instagram Story

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 18.03.19 um 21:22:32

Wann sind eig die Testtage ?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von NoD48 am 18.03.19 um 22:40:05

8/9/(10?) April. Hatte die Motorsport Arena heute über FB nach nem Zeitplan gefragt. Aber dieser ist noch nicht veröffentlicht.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 19.03.19 um 16:47:46

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

ISR auch 2019 mit einem Audi dabei.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von rallyx am 21.03.19 um 12:40:42

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
13 Audis   :o Oha

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 21.03.19 um 12:44:05


rallyx schrieb am 21.03.19 um 12:40:42:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
13 Audis   :o Oha


Keine Schubert Hondas...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 21.03.19 um 12:59:55

Wenigstens hat Herberth doch noch genug Geld aufgetrieben, um den Titel zu verteidigen. Das neue Desing sieht übrigens sehr ansehnlich aus.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 21.03.19 um 13:18:06


Peter_B schrieb am 21.03.19 um 12:59:55:
Wenigstens hat Herberth doch noch genug Geld aufgetrieben, um den Titel zu verteidigen. Das neue Desing sieht übrigens sehr ansehnlich aus.


Dafür das sie eig sogar 2 Autos bringen wollten...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 21.03.19 um 13:24:39

Sehr enttäuschendes Feld.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dominik am 21.03.19 um 14:43:11

Enttäuschend finde ich das jetzt nicht.
Etwas viele Audis...aber ist halt so.

Da finde ich das VLN-Feld enttäuschender (vorallem nach dem 24h-Rennen)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 21.03.19 um 16:29:58

Was soll daran enttäuschend sein.
Das war doch so zu erwarten. Schade um den Honda.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Jaguar44 am 21.03.19 um 16:44:58


rallyx schrieb am 21.03.19 um 12:40:42:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
13 Audis   :o Oha



Und dann wird bei jedem Artikel der abgedroschene Begriff.. "Supersportwagen"   ::)   benutzt. Einer der Gründe weshalb ich lieber Brit. GT als die ominöse Liga der, Ihr wisst schon was ich meine, schaue !

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 21.03.19 um 17:09:31


Spitzkehre schrieb am 21.03.19 um 16:29:58:
Was soll daran enttäuschend sein.
Das war doch so zu erwarten. Schade um den Honda.


Sehe ich auch so. Das passt schon.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 21.03.19 um 17:18:12


Frank-Do schrieb am 21.03.19 um 17:09:31:

Spitzkehre schrieb am 21.03.19 um 16:29:58:
Was soll daran enttäuschend sein.
Das war doch so zu erwarten. Schade um den Honda.


Sehe ich auch so. Das passt schon.


Wir reden von einem Saisonnennungsrückgang von ca. 16 (!) Prozent und ich habe mit 3,4 Autos mehr gerechnet.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 21.03.19 um 17:28:22


Soundlover schrieb am 21.03.19 um 17:18:12:

Frank-Do schrieb am 21.03.19 um 17:09:31:

Spitzkehre schrieb am 21.03.19 um 16:29:58:
Was soll daran enttäuschend sein.
Das war doch so zu erwarten. Schade um den Honda.


Sehe ich auch so. Das passt schon.


Wir reden von einem Saisonnennungsrückgang von ca. 16 (!) Prozent und ich habe mit 3,4 Autos mehr gerechnet.


Letzte Saison hatte das Masters aber auch eine sehr gute Saison. Das klappt leider nicht immer. Davor die Jahre waren es auch immer so um die 30 Starter, eher sogar ein paar weniger.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Taylor.M3 am 21.03.19 um 18:48:14

Schade das Schnitzer auch hier fehlt ebenso wie bei der VLN. Hatte auf eine Nordschleifenrückkehr gehofft nach der Testerei im letzten Jahr  :-/

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 21.03.19 um 18:59:51

Eine nationale GT3-Serie mit über 30 Autos und vielen Topteams und Werksfahrern als sehr enttäuschend zu bezeichnen  :o :o Da ist aber einigen der Erfolg der Serie in den letzten Jahren in den Kopf gestiegen. Man zeige mir eine andere reine nationale GT3-Serie, die die komplette Saison über 30 Autos hat und so ein starkes Starterfeld.
Und das Feld ist keine Überraschung, dass Teams wie Phoenix die Serie verlassen haben, hatte sich ja sogar schon seit letztes Jahr Hockenheim angedeutet, da hatte ich einige sehr interessante Gespräche dazu gehabt. Dazu der Verlust von Schnitzer, Schubert und Yaco hatte sich auch deutlich abgezeichnet. Und wo sollen die ganzen anderen Wagen noch herkommen, gerade da das Masters durch die ganzen Unfallschäden und Testfahrten (man musste 2018 vor jedem Rennwochenende auf der kommenden Strecke testen um halbwegs eine Chance zu haben (welches mir mehrere Teams bestätigt haben, weshalb auch das Meisterteam lange recht unsicher war zu starten) war halt enorm teuer, wo sollen das kleine Privatteams hernehmen?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 21.03.19 um 19:19:41


Racing Harz schrieb am 21.03.19 um 18:59:51:
Eine nationale GT3-Serie mit über 30 Autos und vielen Topteams und Werksfahrern als sehr enttäuschend zu bezeichnen  :o :o Da ist aber einigen der Erfolg der Serie in den letzten Jahren in den Kopf gestiegen. Man zeige mir eine andere reine nationale GT3-Serie, die die komplette Saison über 30 Autos hat und so ein starkes Starterfeld.
Und das Feld ist keine Überraschung, dass Teams wie Phoenix die Serie verlassen haben, hatte sich ja sogar schon seit letztes Jahr Hockenheim angedeutet, da hatte ich einige sehr interessante Gespräche dazu gehabt. Dazu der Verlust von Schnitzer, Schubert und Yaco hatte sich auch deutlich abgezeichnet. Und wo sollen die ganzen anderen Wagen noch herkommen, gerade da das Masters durch die ganzen Unfallschäden und Testfahrten (man musste 2018 vor jedem Rennwochenende auf der kommenden Strecke testen um halbwegs eine Chance zu haben (welches mir mehrere Teams bestätigt haben, weshalb auch das Meisterteam lange recht unsicher war zu starten) war halt enorm teuer, wo sollen das kleine Privatteams hernehmen?


Wir brauchen nicht darüber reden dass das GTM immer noch ein sehr gutes Feld hat, aber es ist nicht herausragend wie im letzten Jahr und da ich mit Attempto und Schubert gerechnet habe ist es eben verhältnismäsig enttäuschend, genauso wie auch das der europ. Blancpain Serien.
Ich Frage mich wo sich für dich der Schubert Ausstieg "deutlich abgezeichnet" hat.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 21.03.19 um 19:39:58

GT Masters hat nen klasse Feld. Gut Phoenix, Yaco und Schnitzer waren ja klar. Schubert weniger aber gut, vielleicht sieht man sie im laufe des Jahres mal.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 21.03.19 um 19:49:32


Soundlover schrieb am 21.03.19 um 19:19:41:

Racing Harz schrieb am 21.03.19 um 18:59:51:
Eine nationale GT3-Serie mit über 30 Autos und vielen Topteams und Werksfahrern als sehr enttäuschend zu bezeichnen  :o :o Da ist aber einigen der Erfolg der Serie in den letzten Jahren in den Kopf gestiegen. Man zeige mir eine andere reine nationale GT3-Serie, die die komplette Saison über 30 Autos hat und so ein starkes Starterfeld.
Und das Feld ist keine Überraschung, dass Teams wie Phoenix die Serie verlassen haben, hatte sich ja sogar schon seit letztes Jahr Hockenheim angedeutet, da hatte ich einige sehr interessante Gespräche dazu gehabt. Dazu der Verlust von Schnitzer, Schubert und Yaco hatte sich auch deutlich abgezeichnet. Und wo sollen die ganzen anderen Wagen noch herkommen, gerade da das Masters durch die ganzen Unfallschäden und Testfahrten (man musste 2018 vor jedem Rennwochenende auf der kommenden Strecke testen um halbwegs eine Chance zu haben (welches mir mehrere Teams bestätigt haben, weshalb auch das Meisterteam lange recht unsicher war zu starten) war halt enorm teuer, wo sollen das kleine Privatteams hernehmen?


Wir brauchen nicht darüber reden dass das GTM immer noch ein sehr gutes Feld hat, aber es ist nicht herausragend wie im letzten Jahr und da ich mit Attempto und Schubert gerechnet habe ist es eben verhältnismäsig enttäuschend, genauso wie auch das der europ. Blancpain Serien.
Ich Frage mich wo sich für dich der Schubert Ausstieg "deutlich abgezeichnet" hat.


Ab mitte Februar hat man von mehreren Teams stimmen gehört, dass der Leasingvertrag mit Honda ausgelaufen ist und nicht mehr verlängert wird, dazu war man mit dem M6 testen, ja, aber diese Fahrer waren niemals für ein Masters Programm in Frage gekommen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 21.03.19 um 19:52:26

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zeitplan der Testtage

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von rallyx am 21.03.19 um 20:37:09

Ich hab gerade mal durchgezählt  20 Autos aus dem VW Konzern   ! Nicht schlecht  .

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 21.03.19 um 20:58:06


Racing Harz schrieb am 21.03.19 um 18:59:51:
Eine nationale GT3-Serie mit über 30 Autos und vielen Topteams und Werksfahrern als sehr enttäuschend zu bezeichnen  :o :o Da ist aber einigen der Erfolg der Serie in den letzten Jahren in den Kopf gestiegen. Man zeige mir eine andere reine nationale GT3-Serie, die die komplette Saison über 30 Autos hat und so ein starkes Starterfeld.
Und das Feld ist keine Überraschung, dass Teams wie Phoenix die Serie verlassen haben, hatte sich ja sogar schon seit letztes Jahr Hockenheim angedeutet, da hatte ich einige sehr interessante Gespräche dazu gehabt. Dazu der Verlust von Schnitzer, Schubert und Yaco hatte sich auch deutlich abgezeichnet. Und wo sollen die ganzen anderen Wagen noch herkommen, gerade da das Masters durch die ganzen Unfallschäden und Testfahrten (man musste 2018 vor jedem Rennwochenende auf der kommenden Strecke testen um halbwegs eine Chance zu haben (welches mir mehrere Teams bestätigt haben, weshalb auch das Meisterteam lange recht unsicher war zu starten) war halt enorm teuer, wo sollen das kleine Privatteams hernehmen?


30 Autos nützen nicht Viel wenn beinahe die Hälfte vom selben Hersteller (13x Audi) stammt.
Die könnten locker neben der GT Masters Fahrer und Team wertung noch eine eigene Cup wertung für den R8 einführen.

Das ganze ist Enttäuschend!
Aber es gibt mit den Lambos (Ich weiß das der der Bruder vom R8 ist), dem Ferrari und den beiden Corvetten natürlich auch Highlights.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 21.03.19 um 21:02:20

@ex zaksp...fan

Wenn diese 13 Autos nicht dabei wären hätten wir aber ein ganz schwaches Feld  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 21.03.19 um 21:10:12

Aber sehr viel Abwechslungsreicher.
Was mir erheblich Lieber wäre!
Der einzige Interessante Audi ist der von HCB mit dem Carrie Schreiner fahren wird  :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dominik am 21.03.19 um 21:27:55


VIPERfan 89 schrieb am 21.03.19 um 20:58:06:

Racing Harz schrieb am 21.03.19 um 18:59:51:
Eine nationale GT3-Serie mit über 30 Autos und vielen Topteams und Werksfahrern als sehr enttäuschend zu bezeichnen  :o :o Da ist aber einigen der Erfolg der Serie in den letzten Jahren in den Kopf gestiegen. Man zeige mir eine andere reine nationale GT3-Serie, die die komplette Saison über 30 Autos hat und so ein starkes Starterfeld.
Und das Feld ist keine Überraschung, dass Teams wie Phoenix die Serie verlassen haben, hatte sich ja sogar schon seit letztes Jahr Hockenheim angedeutet, da hatte ich einige sehr interessante Gespräche dazu gehabt. Dazu der Verlust von Schnitzer, Schubert und Yaco hatte sich auch deutlich abgezeichnet. Und wo sollen die ganzen anderen Wagen noch herkommen, gerade da das Masters durch die ganzen Unfallschäden und Testfahrten (man musste 2018 vor jedem Rennwochenende auf der kommenden Strecke testen um halbwegs eine Chance zu haben (welches mir mehrere Teams bestätigt haben, weshalb auch das Meisterteam lange recht unsicher war zu starten) war halt enorm teuer, wo sollen das kleine Privatteams hernehmen?


30 Autos nützen nicht Viel wenn beinahe die Hälfte vom selben Hersteller (13x Audi) stammt.
Die könnten locker neben der GT Masters Fahrer und Team wertung noch eine eigene Cup wertung für den R8 einführen.

Das ganze ist Enttäuschend!
Aber es gibt mit den Lambos (Ich weiß das der der Bruder vom R8 ist), dem Ferrari und den beiden Corvetten natürlich auch Highlights.


Bitte auch Aston nicht vergessen!
Ich finde das Feld genauso gut wie letztes Jahr!
Quantität hilft nicht immer!
Und die GT4 im Rahmenprogramm werten das Event auch auf

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 21.03.19 um 21:33:04

Der Aston und der AMG GT sind mir tatsächlich Durchgerutscht  8-)
Obwohl der Aston nicht mehr so Schön ist wie seine Vorgänger.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Andy am 21.03.19 um 21:34:55


VIPERfan 89 schrieb am 21.03.19 um 20:58:06:

Racing Harz schrieb am 21.03.19 um 18:59:51:
Eine nationale GT3-Serie mit über 30 Autos und vielen Topteams und Werksfahrern als sehr enttäuschend zu bezeichnen  :o :o Da ist aber einigen der Erfolg der Serie in den letzten Jahren in den Kopf gestiegen. Man zeige mir eine andere reine nationale GT3-Serie, die die komplette Saison über 30 Autos hat und so ein starkes Starterfeld.
Und das Feld ist keine Überraschung, dass Teams wie Phoenix die Serie verlassen haben, hatte sich ja sogar schon seit letztes Jahr Hockenheim angedeutet, da hatte ich einige sehr interessante Gespräche dazu gehabt. Dazu der Verlust von Schnitzer, Schubert und Yaco hatte sich auch deutlich abgezeichnet. Und wo sollen die ganzen anderen Wagen noch herkommen, gerade da das Masters durch die ganzen Unfallschäden und Testfahrten (man musste 2018 vor jedem Rennwochenende auf der kommenden Strecke testen um halbwegs eine Chance zu haben (welches mir mehrere Teams bestätigt haben, weshalb auch das Meisterteam lange recht unsicher war zu starten) war halt enorm teuer, wo sollen das kleine Privatteams hernehmen?


30 Autos nützen nicht Viel wenn beinahe die Hälfte vom selben Hersteller (13x Audi) stammt.
Die könnten locker neben der GT Masters Fahrer und Team wertung noch eine eigene Cup wertung für den R8 einführen.

Das ganze ist Enttäuschend!


Aber das war doch eigentlich immer so, dass es Autos gibt, die sich besser verkaufen und die gerade in Privatiers-Hand sowas wie das Rückgrat einer Serie sind.... Neulich gabs auf DSC ne Gallerie zu Sebring 1999... die kleine GT-Klasse bestand da fast ausschließlich aus Porsches. Bei den Tourenwagen (und das GT-Masters ist für mich immer noch sowas wie der spirituelle Nachfolger der STW) fuhr lange Zeit jeder Private BMW...

Wenn die Audis jedes Rennen unter sich ausmachen, wird es in der Tat zum Problem, aber den Fall sehe ich eher nicht eintreten,

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 21.03.19 um 22:23:41

Wenn der Audi wirklch die niedrigsten Einsatzkosten hat ist es "leider" vertändlich, dass viele Audi fahren.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 22.03.19 um 07:02:17

Die Diskussion wegen den vielen Audis gibt es doch
hier jedes Jahr.
Aber: Mir ist lieber 13 Audis bei 30 Autos anstatt 3 Audis bei nur 20 Autos.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Lemansclaus am 22.03.19 um 09:13:44

Hauptsache die dürfen alle frei fahren, ohne Stallorderzwänge wie bei der Türenwagen Meisterschaft.

Dann sehe ich kein Problem mit der hohen Anzahl von Fahrzeugen aus einem Konzern/von einer Marke.

Wobei ein "buntes" Starterfeld natürlich immer begrüßenswert ist.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 956er am 22.03.19 um 14:26:59


VIPERfan 89 schrieb am 21.03.19 um 21:10:12:
Aber sehr viel Abwechslungsreicher.
Was mir erheblich Lieber wäre!
Der einzige Interessante Audi ist der von HCB mit dem Carrie Schreiner fahren wird  :)


Was wertet Carrie Schreiner denn an dem R8 auf?  ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Mr.Harman am 22.03.19 um 15:19:49


956er schrieb am 22.03.19 um 14:26:59:

VIPERfan 89 schrieb am 21.03.19 um 21:10:12:
Aber sehr viel Abwechslungsreicher.
Was mir erheblich Lieber wäre!
Der einzige Interessante Audi ist der von HCB mit dem Carrie Schreiner fahren wird  :)


Was wertet Carrie Schreiner denn an dem R8 auf?  ;D


wohnt 5 km von mir entfernt  :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 956er am 22.03.19 um 15:56:18

Ah - das erklärt es  ;)

Wie siehts eigentlich mit dem Projekt rund um den Honda bzw den Supra aus? - Gabs da schon irgendwelche News bezüglich der Fahrer?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 22.03.19 um 19:28:09


956er schrieb am 22.03.19 um 14:26:59:

VIPERfan 89 schrieb am 21.03.19 um 21:10:12:
Aber sehr viel Abwechslungsreicher.
Was mir erheblich Lieber wäre!
Der einzige Interessante Audi ist der von HCB mit dem Carrie Schreiner fahren wird  :)


Was wertet Carrie Schreiner denn an dem R8 auf?  ;D


Sie ist Schnell, Sympathisch und noch dazu Bildhübsch.  :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 28.03.19 um 22:55:28

Zeitplan Oschersleben: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 01.04.19 um 15:48:34

David Jahn kehrt zurück ins GT Masters und steuert die RWT Corvette zusammen mit Stammpilot Sven Barth.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 01.04.19 um 18:06:28

Scheinbar konnten noch weitere Teilnehmer gewonnen werden.
-Schubert setzt wohl einen M6 ein, für einen neuerlichen NSX Einsatz sieht es sehr schlecht aus, denn dazu benötigte man einen Paydriver


"Allerdings hat auch Kniedel nicht vermeiden können, dass der Honda NSX aus dem Team von Torsten Schubert 2019 nicht mehr im GT-Masters antritt. Zwar hat Schubert noch die Hoffnung, und auch die Versuche nicht aufgegeben, noch zahlungskräftige Fahrer für den NSX zu finden. Doch das Hauptaugenmerk des Oscherslebers liegt nun wieder auf BMW, seiner Stammmarke: Er hat einen M6 GT3, ist neben dem Rennstall von Karsten Molitor das einzige BMW-Team im GT-Masters.

Denn Schnitzer ist in den Interkontinentalen GT-Cup und zum 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring samt der zugehörigen VLN-Vorbereitungsläufe abkommandiert worden."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Das ganze würde auch wieder die Türe für Attempto (, etc.) öffnen, am Montag wissen wir auf jeden Fall mehr.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 01.04.19 um 19:37:19

Es ist schon Schade um den NSX aber unter dem Strich freu ich mich auf den M6 von Schubert.
Der M6 gehört bei den GT3 zu meinen Favoriten.  :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 02.04.19 um 13:50:09

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wie vermutet Stippler und Salaquarda für ISR

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.04.19 um 20:25:44

Jimmy Eriksson und Kelvin Snoeks für BKK Racing

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und jetzt kommt der Kracher:

"Jimmy Eriksson und Kelvin Snoeks werden in der "Liga der Supersportwagen" für das Team aus Niederzissen an den Start gehen. Ob sich die beiden das Cockpit eines der Mercedes-AMG GT3 teilen, steht noch nicht fest."

Schlangenalarm auch im Masters??? :D


Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 02.04.19 um 20:36:03


Soundlover schrieb am 02.04.19 um 20:25:44:
Jimmy Eriksson und Kelvin Snoeks für BKK Racing

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und jetzt kommt der Kracher:

"Jimmy Eriksson und Kelvin Snoeks werden in der "Liga der Supersportwagen" für das Team aus Niederzissen an den Start gehen. Ob sich die beiden das Cockpit eines der Mercedes-AMG GT3 teilen, steht noch nicht fest."

Schlangenalarm auch im Masters??? :D


Nein, damit ist gemeint, dass noch nicht feststeht, ob  sich beide ein Fahrzeug teilen oder beide mit jeweils anderen Teamkollegen starten.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.04.19 um 20:40:49


Peter_B schrieb am 02.04.19 um 20:36:03:

Soundlover schrieb am 02.04.19 um 20:25:44:
Jimmy Eriksson und Kelvin Snoeks für BKK Racing

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und jetzt kommt der Kracher:

"Jimmy Eriksson und Kelvin Snoeks werden in der "Liga der Supersportwagen" für das Team aus Niederzissen an den Start gehen. Ob sich die beiden das Cockpit eines der Mercedes-AMG GT3 teilen, steht noch nicht fest."

Schlangenalarm auch im Masters??? :D


Nein, damit ist gemeint, dass noch nicht feststeht, ob  sich beide ein Fahrzeug teilen oder beide mit jeweils anderen Teamkollegen starten.


Jap, haste recht, hab das "der" überlesen. Asche auf mein Haupt. Wäre auch zu schön gewesen...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von RACE FAN am 03.04.19 um 00:30:23

Kelvin Snoeks kennt gerade diese Viper aber sehr gut aus der Supercar Challenge Saison 2015.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 03.04.19 um 06:29:30


RACE FAN schrieb am 03.04.19 um 00:30:23:
Kelvin Snoeks kennt gerade diese Viper aber sehr gut aus der Supercar Challenge Saison 2015.


Hat aber zuletzt fleißig den Z. Mercedes getestet.  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Mr.Harman am 03.04.19 um 09:08:27

Die Viper wäre klasse und mir 10 mal lieber als der Mercedes.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von thoschi am 03.04.19 um 10:39:38

Die Viper wäre zwar schön aber aufgrund ihres Alters denke ich nicht mehr Konkurrenz fähig. Wenn man laut Sloten schon mit dem alten Porsche schon Probleme hätte dann wäre es mit der Viper noch schwieriger.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 03.04.19 um 19:18:50

Warum sollte die Viper nicht Konkurrenzfähig sein?
Dafür gibt es ja BoP.
Und auf die Fahrer kommt es auch an.

Cool wäre ein Einsatz schon, allerdings finde Ich sie zu Schade um sie im GT Masters zu Verheizen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Mr.Harman am 04.04.19 um 11:46:55


VIPERfan 89 schrieb am 03.04.19 um 19:18:50:
Warum sollte die Viper nicht Konkurrenzfähig sein?
Dafür gibt es ja BoP.


so is es. Selbst nen F40 GTE oder Mclaren F1 mitte der 90er bekäme man heute locker noch konkurrenzfähig. (wobei die teilweise noch schneller waren (Spa, Monza) als die heutigen GT3)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von KOTR am 04.04.19 um 18:47:52

Naja, gibt noch ein paar andere Faktoren als die reine Rundenzeit, warum manche Fahrzeuge im Wettbewerb besser sind als andere... ;-)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 04.04.19 um 19:52:51

Marvin Kirchhöfer startet, nach aktuellem Stand, wohl nicht beim Saisonfinale auf dem Sachsenring. Grund: Die Terminüberschneidung mit der Blancpain GT Series und die Priorisierung vom R-Motorsport-Programm.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von thoschi am 04.04.19 um 20:06:45


Mr.Harman schrieb am 04.04.19 um 11:46:55:

VIPERfan 89 schrieb am 03.04.19 um 19:18:50:
Warum sollte die Viper nicht Konkurrenzfähig sein?
Dafür gibt es ja BoP.


so is es. Selbst nen F40 GTE oder Mclaren F1 mitte der 90er bekäme man heute locker noch konkurrenzfähig. (wobei die teilweise noch schneller waren (Spa, Monza) als die heutigen GT3)



Servus,

Ich bezweifle jetzt nicht das die Viper bei passender BOP nicht in der Lage wäre so schnell zu fahren wie ein aktueller GT 3.

Aber warum glaubt ihr das in den GT Masterrs nur aktuelle Modelle im Einsatz sind ??? Da will ich mal eure Konkurenten hören die teilweise 350000- 400000 Euronen für ein neues Auto ausgeben und dann kommt man mit einem 4 Jahre alten Auto und will es so hingeBOPt haben das man vorne mitfahren kann.

Wer sich schon mal den Technologie Sprung von den "alten" GT 3 wie Z4 zu M6 oder SLS zu AMG GT 3 angeschaut hat sollte glaube ich verstehen was ich meine. Meiner Meinung nach ist die GT Masters die falsche Serie für so ein Auto. Ich würde mit so etwas eher DMV GTC oder STT fahren, dort kann man mit dem Auto ohne großen Auswand vorne mitfahren (siehe zB.: Jürgen Bender mit seiner C6).

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 04.04.19 um 22:24:14

Grundsätzlich hast du recht.

Allerdings wäre es mir aus meiner Fansicht lieber wenn es im  GT Masters auch die Möglichkeit geben würde mit Gen.1 GT3 Autos zumindest um gute Plätze und wenn es richtig gut Läuft auch mal um einen Sieg fahren zu können.

Das würde der Vielfalt im Feld gut tun und die Autos würden sich nicht Sinnlos die Reifen eckig stehen!


Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von jan2 am 07.04.19 um 11:45:58

Ring police / Iron Force haben ihr neues Design vorgestellt

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sieht sehr ähnlich wie 2018 aus

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Juller am 07.04.19 um 13:28:34

Selten solche hässlichen Felgen gesehen  :-X

Thomas Preining ersetzt Mathieu Jaminet. Er fährt diese Saison mit Robert Renauer zusammen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Jaguar44 am 07.04.19 um 17:55:48


Juller schrieb am 07.04.19 um 13:28:34:
Selten solche hässlichen Felgen gesehen  :-X

Thomas Preining ersetzt Mathieu Jaminet. Er fährt diese Saison mit Robert Renauer zusammen.


Einen schönen Porsche kann doch nichts entstellen...   :D ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 07.04.19 um 20:24:14

Steigende Kosten, eine intensive Einflussnahme der Werke, rücksichtslose Fahrweise.
Yaco Racing meint, dass das ADAC GT Masters seinen Charakter verloren hat, weshalb sich das Team von Uwe Geipel aus der Serie zurückzieht.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 08.04.19 um 11:20:55

Der HB Racing Ferrari unterstreicht seine Rolle als einer der Meisterschaftsfavoriten mit der Bestzeit in der ersten Session, gefolgt vom Audi von Neueinsteiger HCB Rutrobik und der Callaway Corvette.

29 Autos waren unterwegs, einer der Abwesenden ist bekanntermaßen der zweite ProPeak Aston, den anderen konnte ich auf die schnelle nicht lokalisieren.

Es sind keine unerangekündigten Teilnehmer zugegen, auch nicht der vermeldete Schubert BMW.


Ein paar weitere erwähnenswertigkeiten:

-Remo Lips wieder im Aust Audi
-Peter Terting im MRS M6
-Nicolai Sylvest und Formel4 Aufsteiger Mick Wishofer im Zaksp. AMG

Hat jemand rausgefunden wer der 4. Aust Fahrer Ist?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 991rsr am 08.04.19 um 12:29:48

Der dritte Grasser Lambo

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von NoD48 am 08.04.19 um 14:43:44

Ich würde fast behaupten der neue Aston ist lauter als der GTE.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 08.04.19 um 15:22:56


991rsr schrieb am 08.04.19 um 12:29:48:
Der dritte Grasser Lambo


Ist mittlerweile auch auf der Strecke.

Session 3 gerade mit der roten Flagge unterbrochen, Auslöser der #99 Aston Martin mit De Sadeleer am Steuer.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 08.04.19 um 19:27:01


jan2 schrieb am 07.04.19 um 11:45:58:
Ring police / Iron Force haben ihr neues Design vorgestellt

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sieht sehr ähnlich wie 2018 aus


Das Rot vom Eltenschriftzug und Lila sollte man niemals kombinieren. Welch ein Designer war denn da am Werk  :o

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 08.04.19 um 19:39:58


Juller schrieb am 07.04.19 um 13:28:34:
Selten solche hässlichen Felgen gesehen  :-X



[smiley=tekst-toppie.gif]

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von rallyx am 09.04.19 um 21:27:36

Der Luhr hat  heute die zweitschnellste Zeit  gefahren  vieleicht bringen die häslichen Felgen glück ?  Hmm wer weiß.  
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von jan2 am 09.04.19 um 22:28:02

Zeiten beim testen sind ja immer mit Vorsicht zu genießen. Aber sooo häßlich finde ich die Felgen gar nicht.  ::) Auch wenn ich hier vielleicht der einzige bin...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von rallyx am 09.04.19 um 22:50:44


jan2 schrieb am 09.04.19 um 22:28:02:
Zeiten beim testen sind ja immer mit Vorsicht zu genießen. Aber sooo häßlich finde ich die Felgen gar nicht.  ::) Auch wenn ich hier vielleicht der einzige bin...

Ja du das mit dem testen und dem Zeiten weiß ich auch  ;) und mit den Felgen da gewöhnt man sich dran   ;) das ist halt auffällig und kein Standart Ding   .  Und das macht das Auto aus  Zuschauer  und Medien sicht interesant ,  der Porsche   ist so auffällig  ohne Ende  egal wo der im gesamt Ergebnis  fährt

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 10.04.19 um 03:31:41


jan2 schrieb am 09.04.19 um 22:28:02:
Zeiten beim testen sind ja immer mit Vorsicht zu genießen. Aber sooo häßlich finde ich die Felgen gar nicht.  ::) Auch wenn ich hier vielleicht der einzige bin...


Du bist nicht der Einzige.
Ich finde auch das die Farbe der Felgen ganz gut Passt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Juller am 10.04.19 um 11:50:14


VIPERfan 89 schrieb am 10.04.19 um 03:31:41:
Du bist nicht der Einzige.
Ich finde auch das die Farbe der Felgen ganz gut Passt.


Das dir das gefällt wundert mich jetzt nicht so wirklich.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 10.04.19 um 16:50:00

Also Live sah das bei den Testtagen wirklich ganz geil aus, meiner Meinung nach, auf den Vorschaubildern fand ich es recht abstoßend  ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 10.04.19 um 17:12:41

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Prosport mit dem GT3 Aston noch nicht so ganz zufrieden.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 11.04.19 um 17:53:44

Jan_Erik Slooten sprach beim Test darüber, wie das "neue" Design entstanden ist.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 12.04.19 um 07:42:28

Trotzdem passen rot und lila einfach niemals zusammen  :-X

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 12.04.19 um 07:56:16


alpinist77 schrieb am 12.04.19 um 07:42:28:
Trotzdem passen rot und lila einfach niemals zusammen  :-X


Mag sein, man sollte sich aber nicht von den Bildern von letzter Woche täuschen lassen, dort war das Lila deutlich greller, als es wirklich ist, denn es fällt so gut wie gar nicht auf. ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 17.04.19 um 16:20:37

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


PROpeak Performance testet erstmals beide Vantage GT3

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 18.04.19 um 02:44:43


homieray schrieb am 17.04.19 um 16:20:37:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


PROpeak Performance testet erstmals beide Vantage GT3


Und hier das Design des Wagens von Martin/Keilwitz:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 18.04.19 um 03:24:47

Sieht nicht so Schlecht aus. :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Andy am 18.04.19 um 07:43:16

Uff, da wäre mehr gegangen. Bei Callaway hatte man deutlich mehr den Eindruck, dass die "Roller"-Schriftzüge Teil des Gesamtkonzeptes sind; hier wirken sie sehr draufgeklatscht.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 18.04.19 um 13:56:26


Andy schrieb am 18.04.19 um 07:43:16:
Uff, da wäre mehr gegangen. Bei Callaway hatte man deutlich mehr den Eindruck, dass die "Roller"-Schriftzüge Teil des Gesamtkonzeptes sind; hier wirken sie sehr draufgeklatscht.


Ich finde die eig sehr stimmig.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 18.04.19 um 14:52:09

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zak speed mit Eriksson/Bleekemolen und Snoeks/Wishofer

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 18.04.19 um 15:47:05


homieray schrieb am 18.04.19 um 14:52:09:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zak speed mit Eriksson/Bleekemolen und Snoeks/Wishofer


Sehr überraschend! Jedoch gibt es bei den letzten beiden Läufen Überschneidungen mit Bleekemolens Hauptprogramm in der IMSA.


Da Sylvest nicht im Masters fährt haben wir wenigstens einen Permitproblemkandidaten weniger.


Zum ProPeak Design: Hässlich. So schön das Launchdesign war, so schlimm ist das echte. Sowohl auf dem GT4 als auch auf dem GT3 gefällt es mir persönlich überhaupt nicht.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 22.04.19 um 18:33:49

Eine Woche vor Saisonbeginn sind noch 2 Cockpits vakant. Die heißesten Kandidaten hierfür sind

-Ezequiel Perez Companc, er hat beim Test gemäß GTM HP sowohl den Aust Audi als auch den MRS BMW Gefahren
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
-Wolfgang Triller, der Meister der B Wertung des Carrera Cups 2017 fuhr bildern auf der FB Seite des Teams zufolge ebenfalls den Aust Audi
-Peter Terting, der wie bereits geschrieben beim Test im MRS BMW fuhr


Zudem kann man auf der Homepage von Schütz bereits einen Blick auf das mMn. sehr gelungene Design werfen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Kommentatoren werden es hassen. Mal schauen wie oft "Rowe Mercedes" rausrutscht.... ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Dirk89 am 23.04.19 um 03:19:54

naja Rowe setzt wieder Mercedes ein in der GT Open
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Also 3 Marken diesjahr.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 24.04.19 um 14:48:57


Soundlover schrieb am 22.04.19 um 18:33:49:
Eine Woche vor Saisonbeginn sind noch 2 Cockpits vakant. Die heißesten Kandidaten hierfür sind

-Ezequiel Perez Companc, er hat beim Test gemäß GTM HP sowohl den Aust Audi als auch den MRS BMW Gefahren
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
-Peter Terting, der wie bereits geschrieben beim Test im MRS BMW fuhr


Weder noch, Teamkollege von Klingmann bei MRS wird Nicolai Sylvest.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 24.04.19 um 16:25:04

Extremst unerwartet, da ich ihn eigentlich eng mit Zaksp. respektive Philipp Zakowski verbunden sah....


Wolfgang Triller teilt sich den 2. Aust Audi mit Arlind Hoti. Ein neues Gesicht für die Trophy Wertung, die weitere Teilnehmer  gut brauchen kann. Und flott unterwegs war er im PCD auch immer.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 24.04.19 um 17:17:50


Soundlover schrieb am 24.04.19 um 16:25:04:
Extremst unerwartet, da ich ihn eigentlich eng mit Zaksp. respektive Philipp Zakowski verbunden sah....


Jetzt bin ich nur noch gespannt, ob er die ganze Saison fährt, oder erstmal nur für das erste Wochenende im Oschersleben engagiert wurde. Die Mitteilung von MRS liest sich so, als sei Letzteres der Fall.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 24.04.19 um 22:16:23

Der ADAC hat sich nun auch bequemt und eine Starterliste veröffentlicht.

Einzig Erwähnenswert: Grasser hat die Paarungen gemischt.

Ineichen fährt jetzt mit Perrera während Engelhardt jetzt mit Bortolotti eine bärenstarke Paarung bildet.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich denke dass der HB Racing Ferrari, die Land Audi und der Mücke Audi mit Haase/Schmidt, besagter #63 Lambo, die Mamba von Götz/Dontje so wie der Porsche von Timo Bernhard zu den ganz großen Meisterschaftsfavoriten zählen.
Die Callaway Corvette, die Aston, der ISR Audi, der #31 HCB Audi und der #24 Mücke Audi sowie Herberth und den 2. KÜS Audi kann man als Geheimtipps ansehen während der Rest des Feldes (teils wenn überhaupt) für Achtungserfolge gut ist.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Julian_K am 25.04.19 um 19:53:52

@Soundlover - würde deiner Einschätzung des Feldes im großen und ganzen zustimmen:

*** Preining/Renauer, Bachler/Bernhard, Schmidt/Haase, Feller/Vanthoor, Dontje/Götz, Engelhart/Bortolotti

** Asch/Ludwig, Eriksson/Bleekemolen, Hofer/Mies, Niederhauser/van der Linde, Vettel/Ellis, Pommer/Kirchhöfer, Martin/Keilwitz

* Ineichen/Perera, Ortmann/Winkelhock, Salaquarda/Stippler, Beretta/Mapelli

Wäre mein "Ranking", sofern kein Wagen dank BOP klar im Vor- oder Nachteil sein sollte. Aber lassen wir uns mal überraschen, wie sich das dann im Laufe der Saison entwickeln wird ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 26.04.19 um 12:16:31

Nach 2 erfolglosen Versuchen einen GTM Talk zu etablieren, folgt nun der dritte Anlauf. PS on Air heißt das Format das morgen Abend um 19 Uhr live aus Oschersleben debütieren wird. Patrick Simon wird moderieren.

Wenn man die Technik im Griff hat und die richtigen Fragen gestellt werden (genau das war mMn. der Grund warum die anderen beiden Formate in die Hose gingen) kann das durchauswas werden...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 26.04.19 um 13:42:20

Beim ersten freien Training die ersten 17 innerhalb einer Sekunde  :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 26.04.19 um 17:37:42

im 2. freien Training 19 in einer Sekunde: Sehr schönes enges Feld :D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 27.04.19 um 09:51:27

Nach den permanenten Safety-Car-Phasen der letzten Jahre haben wir jetzt ein rotes Flaggen Festival  :o :(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 27.04.19 um 09:52:44


alpinist77 schrieb am 27.04.19 um 09:51:27:
Nach den permanenten Safety-Car-Phasen der letzten Jahre haben wir jetzt ein rotes Flaggen Festival  :o :(


Auffahrunfall beim weg aus der Boxengasse.  ::)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 27.04.19 um 10:17:48


homieray schrieb am 27.04.19 um 09:52:44:

alpinist77 schrieb am 27.04.19 um 09:51:27:
Nach den permanenten Safety-Car-Phasen der letzten Jahre haben wir jetzt ein rotes Flaggen Festival  :o :(


Auffahrunfall beim weg aus der Boxengasse.  ::)


;D ;D ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 27.04.19 um 11:00:38


Julian_K schrieb am 25.04.19 um 19:53:52:
@Soundlover - würde deiner Einschätzung des Feldes im großen und ganzen zustimmen:

*** Preining/Renauer, Bachler/Bernhard, Schmidt/Haase, Feller/Vanthoor, Dontje/Götz, Engelhart/Bortolotti

** Asch/Ludwig, Eriksson/Bleekemolen, Hofer/Mies, Niederhauser/van der Linde, Vettel/Ellis, Pommer/Kirchhöfer, Martin/Keilwitz

* Ineichen/Perera, Ortmann/Winkelhock, Salaquarda/Stippler, Beretta/Mapelli

Wäre mein "Ranking", sofern kein Wagen dank BOP klar im Vor- oder Nachteil sein sollte. Aber lassen wir uns mal überraschen, wie sich das dann im Laufe der Saison entwickeln wird ;)


Also ich hätte folgende Fahrerpaarungen als die stärksten im Feld eingeschätzt:

- Bachler/Bernhard
- Engelhart/Bortolotti
- Martin/Keilwitz
- Asch/Ludwig
- Dontje/Götz

Speziell für das GT Masters würde ich Martin/Keilwitz als die stärkste Paarung sehen (Martin für mich einer der allerbesten GT3 Piloten und Keilwitz hat schließlich die meisten Siege überhaupt im GT Masters). Aber da muss dann auch die BOP stimmen und der Aston auf der Höhe sein.
Engelhart/Bortolotti haben schon bewiesen was sie können und Asch/Ludwig natürlich auch.
Bachler/Bernhard vom Namen her auch eine Granate.
Aber mal schauen, was die Saison so bringt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 27.04.19 um 13:18:52

Keilwitz würde wahrscheinlich gerade gerne wieder in einer Corvette sitzen. Zumindest positionsmäßig.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 27.04.19 um 13:27:10

#63 out, da hat Engelhart den Curb vielleicht etwas hart genommen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 27.04.19 um 13:48:40

Preining fährt stark und vernascht zwei Audis.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 27.04.19 um 13:54:42

Regen  :o

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 27.04.19 um 13:56:57

Barth abgeflogen und fast die Callaway Corvette noch abgeräumt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 27.04.19 um 13:58:06

Kirchhöfer auf P1

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 27.04.19 um 14:07:14

Interessantes Rennen und ganz ohne SC!!!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Julian_K am 27.04.19 um 14:09:09

Gerade mit dem Regen am Ende dann noch mal richtig Action und Spannung drin und das ganze ohne SC! Gelungener Saisonauftakt :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 27.04.19 um 14:09:54


787B schrieb am 27.04.19 um 14:07:14:
Interessantes Rennen und ganz ohne SC!!!


Jap am ende doch wieder sehr unterhaltsam.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Andy am 27.04.19 um 16:41:31


787B schrieb am 27.04.19 um 14:07:14:
Interessantes Rennen und ganz ohne SC!!!


Uh, bis zum Regen war's von der Action sehr überschaubar. Aber gut, da wollten sicher auch einige das Auto nicht gleich im ersten Rennen wegschmeißen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Sepp am 27.04.19 um 21:35:54

Was ist denn mit Keilwitz passiert? Hier steht disqualifiziert...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 27.04.19 um 21:43:41


Sepp schrieb am 27.04.19 um 21:35:54:
Was ist denn mit Keilwitz passiert? Hier steht disqualifiziert...


Wo ist hier ?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von BernieHH am 27.04.19 um 22:06:07


homieray schrieb am 27.04.19 um 21:43:41:

Sepp schrieb am 27.04.19 um 21:35:54:
Was ist denn mit Keilwitz passiert? Hier steht disqualifiziert...


Wo ist hier ?


In der Ergebnisliste


Code:
Following stewards decision no. 57 exclusion for car no. 99

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Julian_K am 27.04.19 um 22:06:53

Im Ergebnis was auf der GT Masters Seite hochgeladen ist, ist der Aston ebenso wie einer der EFP Audi als dsqualifiziert gelistet: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 27.04.19 um 22:32:00

sowohl am Aston wie auch am disqualifizierten Audi waren die Feuerlöscher bei der technischen Nachkontrolle nicht aktiviert

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 991rsr am 28.04.19 um 13:21:27

Warum bekommt die #18 die 5sec Pit Stop Penalty und die Audis von Mücke und Tece dahinter nicht für den Start Korridor?? :-?

OK hat sich erledigt die Rennleitung hat mich gehört :P

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Rene am 28.04.19 um 13:56:34

Wieder kein gutes Rennen für den #63 Grasser Lambo.... :-[

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Stephan_F. am 28.04.19 um 14:05:28

[quote author=Rene link=1525258575/289#289 date=1556452594]Wieder kein gutes Rennen für den #63 Grasser Lambo.... :-[/quote]

Leider. .......

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Stephan_F. am 28.04.19 um 14:08:39

Glückwunsch an die # 1

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Fuchs am 28.04.19 um 14:15:53

Nette Rennen, doch eine Sache hat mich irritiert, bzw. schon beinahe verstört. In beiden Läufen kam das SC nicht zum Einsatz. Wann war das letzte Rennen davor ohne ein SC? Ich weiß es so frei raus nicht.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 28.04.19 um 14:41:32


Fuchs schrieb am 28.04.19 um 14:15:53:
Nette Rennen, doch eine Sache hat mich irritiert, bzw. schon beinahe verstört. In beiden Läufen kam das SC nicht zum Einsatz. Wann war das letzte Rennen davor ohne ein SC? Ich weiß es so frei raus nicht.


2017 und 2018 nicht :D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Stephan_F. am 28.04.19 um 14:52:49


Fuchs schrieb am 28.04.19 um 14:15:53:
Nette Rennen, doch eine Sache hat mich irritiert, bzw. schon beinahe verstört. In beiden Läufen kam das SC nicht zum Einsatz. Wann war das letzte Rennen davor ohne ein SC? Ich weiß es so frei raus nicht.


Zu Beginn war doch in Lauf 2 das SC draußen  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Martin-GTS am 28.04.19 um 18:05:50

Nach den teilweise ermutigenden Zeiten von Iron Force beim Test, finde ich deren Darbietung etwas mager !

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von jan2 am 28.04.19 um 19:23:10

Ganz genau, Andere Porsche Teams könnens ja auch ::)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 28.04.19 um 22:00:56


jan2 schrieb am 28.04.19 um 19:23:10:
Ganz genau, Andere Porsche Teams könnens ja auch ::)


Haben aber keinen Bronzefahrer an Bord..


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

In einer Rennserie, die von ihren Offiziellen in Interviews als beste Sprintrennserie der Welt bezeichnet wird, darf sowas nicht passieren. Nein. Dieser Fehler ist absolut nicht akzeptabel und tolerabel. Da gibt es keine Ausrede oder Entschuldigung. Das ist ein höchst skandalöser eingriff in die Meisterschaft der je nach saisonverlauf katastrophalste Auswirkungen haben könnte >:( >:( >:(



Der Schütz AMG und beide ProSport Aston wurden disqualifiziert, weiß jemand warum?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Hagi am 28.04.19 um 22:39:14

Tja, da fehlt wohl die Professionellität?
Bei so einer "Meisterschaft" hätte ich erwartet, dass man mit einem 2 Transpondersystem unabhängig voneinander Arbeit. Und vor dem aussprechen von Strafen, abgleicht...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von McSchu am 29.04.19 um 18:18:57


jan2 schrieb am 28.04.19 um 19:23:10:
Ganz genau, Andere Porsche Teams könnens ja auch ::)


Das J.-E. Slooten im Quali nur 1,4 Sekunden auf Dienst bzw. 0,8 sek auf Renauer im besten Porsche verloren hat, habe ich auf dieser Strecke eigentlich ganz positiv gesehen.  :-?
Und den zweiten Lauf mit Regen im Quali würde ich auch nicht als Maßstab nehmen. Schaun mer mal  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 29.04.19 um 21:30:33

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Sache mit Grasser ist schon übel. Das System hat ja zumindest im TV richtig ausgelöst und sich erst nach der Ausfahrt aktualisiert. Warum ignoriert die Software dann nicht einfach den zweiten Implus oder gibt einen Fehlercode "manuell überprüfen" oder so?
In der Ergebnisliste steht dann 34:30min als Einfahrtszeit  ::)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 29.04.19 um 21:31:21


McSchu schrieb am 29.04.19 um 18:18:57:

jan2 schrieb am 28.04.19 um 19:23:10:
Ganz genau, Andere Porsche Teams könnens ja auch ::)


Das J.-E. Slooten im Quali nur 1,4 Sekunden auf Dienst bzw. 0,8 sek auf Renauer im besten Porsche verloren hat, habe ich auf dieser Strecke eigentlich ganz positiv gesehen.  :-?
Und den zweiten Lauf mit Regen im Quali würde ich auch nicht als Maßstab nehmen. Schaun mer mal  ;)


Preining/Renauer zeigen was mit dem Porsche geht.
Von Bachler/Bernhard hätte ich auch wesentlich mehr erwartet, als die an dem Wochenende gezeigt haben.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von alpinist77 am 29.04.19 um 22:31:52

zumindet vom Luhr hätte ich auch schon letzte Saisom mehr erwartet :o
Aber durch sind die zwei Jungs ja sch auf ihre Art  :D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von HAL9000 am 30.04.19 um 09:33:17


Mr.Harman schrieb am 22.03.19 um 15:19:49:

956er schrieb am 22.03.19 um 14:26:59:

VIPERfan 89 schrieb am 21.03.19 um 21:10:12:
Aber sehr viel Abwechslungsreicher.
Was mir erheblich Lieber wäre!
Der einzige Interessante Audi ist der von HCB mit dem Carrie Schreiner fahren wird  :)


Was wertet Carrie Schreiner denn an dem R8 auf?  ;D


wohnt 5 km von mir entfernt  :)


Oh, ein Völklinger? Kennst du sie persönlich?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Mr.Harman am 30.04.19 um 09:54:06


HAL9000 schrieb am 30.04.19 um 09:33:17:

Mr.Harman schrieb am 22.03.19 um 15:19:49:

956er schrieb am 22.03.19 um 14:26:59:

VIPERfan 89 schrieb am 21.03.19 um 21:10:12:
Aber sehr viel Abwechslungsreicher.
Was mir erheblich Lieber wäre!
Der einzige Interessante Audi ist der von HCB mit dem Carrie Schreiner fahren wird  :)


Was wertet Carrie Schreiner denn an dem R8 auf?  ;D


wohnt 5 km von mir entfernt  :)


Oh, ein Völklinger? Kennst du sie persönlich?


Ja in direkter Nähe aus dem Örtchen Ludweiler. Hab ihr nur mal kurz "Hallo und viel Glück" gesagt/gewünscht. Wir trafen ihre Familie vor zwei Jahren am Ring. Ich aß gerade mit meinem Vater, die Schreiners saßen am Tisch hinter uns. Irgendwann drehte sich mein Vater um und grüßte mit den Worten die Saarländer findet und hört  :) man vorallem überall.

Abends als wir in der Cockpit Bar waren trafen wir sie wieder. Carry musste aber früh ins Bett weil sie ja am nächsten Tag das Rennen fuhr. (glaube F4 war das)

Ein Freund von mir arbeitete damals bei nem BMW Händler. Carry kam zu dem Zeitpunkt gerade erst zur Welt, ihr Vater war aber öfters bei dem BMW Händler und mein Freund meinte der habe schon immer den Narren an Autos gefressen. Die sind alle sehr symphatisch.

Und Carry is wirklich ne hübsche. Schad das ich keine 20 mehr bin  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von HAL9000 am 30.04.19 um 10:18:56

Ja, Saarländer am Nachbartisch erkennt man schnell.  ;D


Ist ja lustig, meiner Tante gehört die Pizzaria Calabria in Ludweiler.

Ich war ein VK in der Schule, bin mittlerweile in SB. Kennst du unsere Veranstaltung zu Le Mans schon? Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Mr.Harman am 30.04.19 um 10:59:23


HAL9000 schrieb am 30.04.19 um 10:18:56:
Ja, Saarländer am Nachbartisch erkennt man schnell.  ;D


Ist ja lustig, meiner Tante gehört die Pizzaria Calabria in Ludweiler.

Ich war ein VK in der Schule, bin mittlerweile in SB. Kennst du unsere Veranstaltung zu Le Mans schon? Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



So klein is die Welt, vorallem unser Saarland. Bei der Calabria bestelle ich auch öfters mal  :)

Ich hab letztes Jahr hier von eurer Veranstaltung gelesen, es aber leider nicht geschafft zu kommen. Dieses Jahr werde ich aber bestimmt vorbei kommen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 30.04.19 um 17:38:39


Soundlover schrieb am 28.04.19 um 22:00:56:
...


Der Schütz AMG und beide ProSport Aston wurden disqualifiziert, weiß jemand warum?


Siehe letzter Absatz:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schütz mit falschen Reifen und die Aston wohl mit zu viel Ladedruck unterwegs...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 30.04.19 um 20:55:57


Harald schrieb am 30.04.19 um 17:38:39:

Soundlover schrieb am 28.04.19 um 22:00:56:
...


Der Schütz AMG und beide ProSport Aston wurden disqualifiziert, weiß jemand warum?


Siehe letzter Absatz:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schütz mit falschen Reifen und die Aston wohl mit zu viel Ladedruck unterwegs...


Peinlich für beide Teams.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 30.04.19 um 21:18:15


homieray schrieb am 30.04.19 um 20:55:57:

Harald schrieb am 30.04.19 um 17:38:39:

Soundlover schrieb am 28.04.19 um 22:00:56:
...


Der Schütz AMG und beide ProSport Aston wurden disqualifiziert, weiß jemand warum?


Siehe letzter Absatz:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schütz mit falschen Reifen und die Aston wohl mit zu viel Ladedruck unterwegs...


Peinlich für beide Teams.


Irgendwie schon.
Allerdings wären die Astons wohl mit weniger Ladedruck noch weniger konkurrenzfähig. Also wenn so ein Gespann wie Martin/Keilwitz im Mittelfeld rumfährt, frage ich mich ob die BoP stimmt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 30.04.19 um 22:00:30

Der neue Aston ist sowohl als GTE wie auch als GT3 bislang enttäuschend.
Beim Ladedruck sehe ich aber nicht das Team, sondern den Hersteller in der Pflicht. Ich denke nicht, dass das Team für das Motorkennfeld verantwortlich ist.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von HAL9000 am 30.04.19 um 22:58:04


Mr.Harman schrieb am 30.04.19 um 10:59:23:
Ich hab letztes Jahr hier von eurer Veranstaltung gelesen, es aber leider nicht geschafft zu kommen. Dieses Jahr werde ich aber bestimmt vorbei kommen.


Gerne, komm vorbei. Ich bin der Typ mit dem Hawaii-Hemd, entweder am Grill oder am Getränkestand.  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 01.05.19 um 00:21:40


homieray schrieb am 30.04.19 um 20:55:57:

Harald schrieb am 30.04.19 um 17:38:39:

Soundlover schrieb am 28.04.19 um 22:00:56:
...


Der Schütz AMG und beide ProSport Aston wurden disqualifiziert, weiß jemand warum?


Siehe letzter Absatz:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schütz mit falschen Reifen und die Aston wohl mit zu viel Ladedruck unterwegs...


Peinlich für beide Teams.


Aston Martin hat enorme Probleme mit dem neuen GT3, ist doch nicht neues.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Luna am 01.05.19 um 11:57:21


ThomasR schrieb am 29.04.19 um 21:30:33:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Sache mit Grasser ist schon übel. Das System hat ja zumindest im TV richtig ausgelöst und sich erst nach der Ausfahrt aktualisiert. Warum ignoriert die Software dann nicht einfach den zweiten Implus oder gibt einen Fehlercode "manuell überprüfen" oder so?
In der Ergebnisliste steht dann 34:30min als Einfahrtszeit  ::)



Ich finde das Vorgehen vom ADAC im Nachgang ziemlich schwach...natürlich wurde der Fehler eingestanden, was für mich allerdings das Mindeste darstellt!! Aber, und jetzt kommt das große Aber- wie sieht’s mit ner Entschädigung für Grasser aus...die fehlenden Punkte können definitiv später meisterschaftsentscheidend sein...warum nicht die Zeiten bis zum Schluss hochrechnen und GRT ins Ergebnis mit einrechnen...und damit keiner, der ins Ziel Gekommenen, darunter leiden muss, könnte man z.B. 2 dritte Plätze vergeben...fände ich auf alle Fälle wesentlich fairer, als die Folgen einfach tot zu schweigen...hat Grasser eigentlich Protest eingelegt??

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 01.05.19 um 12:15:21

Man könnte ihnen auch eine Art "Joker" zusprechen. Wenn sie im Laufe der Saison einen Fehler begehen der eine Durchfahrtsstrafe rechtfertigen würde entfällt diese.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von S1_PDK am 01.05.19 um 13:10:17

Die ausgesprochene Strafe ist ja wie geschrieben wurde, eine Tatsachenentscheidung des Rennleiters, der aufgrund der ihm vorliegenden falschen Infos (Zeitmessung) falsch entschieden hat. Das sollte nicht passieren, passiert aber.

Wenn z.B. im Fussball ein unberechtigter Elfmeter gegeben wird der daraufhin das Spiel entscheidet, ist es dasselbe und meines Wissens nach (bin kein Fußballexperte) dadurch auch nicht mittels Einspruch anfechtbar, genauso wie im Motorsport, da nunmal eine Tatsachenentscheidung.
Damit muss man im Sport halt leben und sich dem unterwerfen.

Worüber man nachdenken könnte, wäre eine Reform des Strafenkatalogs und solche Aktionen immer erst im Nachhienein mit einer Zeitstrafe zu belegen.
Nachteile lägen dadurch aber auch auf der Hand und wahrscheinlich genau so viele Gegen- wie Pro-Argumente.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 01.05.19 um 14:23:21


S1_PDK schrieb am 01.05.19 um 13:10:17:
Die ausgesprochene Strafe ist ja wie geschrieben wurde, eine Tatsachenentscheidung des Rennleiters, der aufgrund der ihm vorliegenden falschen Infos (Zeitmessung) falsch entschieden hat. Das sollte nicht passieren, passiert aber.


Genau diese Dinge müssen im Sport dringend geändert werden. Irgend jemand meint etwas gesehen zu haben und spricht eine falsche folgenschwere Entscheidung aus. Wenn etwas vorfällt was man sanktionieren will muss man sich auch sicher sein. Damit meine ich nicht unbedingt diese Szene. Hier lag der Fehler wohl bei der Zeitnahme. Als Rennleitung sollte man sich schon darauf verlassen können dass diese richtig funktioniert. Ich meine eher die Strafe gegen den KTM im GT4 Rennen wo es eindeutig keine Berührung gab oder da du den Fußball schon angesprochen hast der Elfmeter für Bayern im Pokalspiel gegen Bremen. Das sind unfassbare Dinge. Man kann als Schiri oder Rennleiter mal etwas übersehen aber man kann nicht Dinge sehen die es überhaupt nicht gegeben hat. Wer unter Halluzinationen leidet gehört in ärztliche Behandlung und nicht auf die Position eines Sportrichters.

Wenn wir uns mal vor Augen halten was so eine Entscheidung für Konsequenzen haben kann. Werder Bremen verpasst nicht nur das Pokal Endspiel sondern möglicher Weise dadurch auch den Europapokal was dem Verein einen hohen zweistelligen Millionenbetrag kosten kann. Davon mal ab das man den ein oder anderen Spieler nicht halten kann da dieser gerne international spielen will. So etwas kann einen Verein sportlich und finanziell um Jahre zurück werfen. Und der Schiri sagt hinterher - sorry da habe ich vielleicht etwas falsch gesehen. Weitere Konsequenzen hat es für ihn aber nicht. Das ist völlig inakzeptabel.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von S1_PDK am 01.05.19 um 14:56:27

Genau diese Dinge müssen im Sport dringend geändert werden.

Garantiert nicht und schon gar nicht dringend. Das hat Jahrzehnte bis Jahrhunderte funktioniert und soll jetzt dringend geändert werden? Klar. Es ist Sport und deswegen so wie es ist. Irgendjemand ist immer die letzte Instanz innehaben und so muss es auch sein. Und jeder der aktiv Wettbewerbssport betreibt, sieht das auch unterm Strich recht objektiv.

Irgend jemand meint etwas gesehen zu haben und spricht eine falsche folgenschwere Entscheidung aus.

Irgendjemand? Der Rennleiter bzw. Schiedsrichter. Die höchste Ebene der Entscheidung vor Ort. Er ist nunmal die Instanz, die man zwingend benötigt und der man 99/100x vertraut(...vertrauen muss). Sonst endet es im Chaos. Dass es Fehlentscheidungen gibt, ist Begleiterscheinung beim Sport. Darüber sind (müssen) sich alle einig (sein).

Man kann über nicht geahndete Szenen im Nachinein entscheiden, aber eine Aktion rückgängig machen, die eine Kette von weiteren Aktionen zur Folge hatte, kann man nicht. Wo will man da ansetzen? Joker, doppelt Platzvergabe etc. Mit welchem Recht oder auf welcher Grundlage? Genau diese Willkür zu vermeiden, benötigt man ja ein Schiedsgericht das idR überwiegend aufgrund dem Gesehenen justintime richtig entscheidet. Wenn das mal nicht so ist, muss man die Gründe der Fehlentscheidung eruieren und zukunftig abstellen, aber ungeschehen machen, wird man das im Sport (hoffentlich) niemals.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Frank-Do am 01.05.19 um 15:24:49


S1_PDK schrieb am 01.05.19 um 14:56:27:
Und jeder der aktiv Wettbewerbssport betreibt, sieht das auch unterm Strich recht objektiv.


Als recht objektiv würde ich die Reaktionen der Bremer nach dem Spiel nicht beschreiben.   ;D Und Harald schrieb ja auch im Rennbericht dass die Äusserungen vor Ort der Schweigepflicht unterliegen. Klingt für mich auch nicht so unheimlich objektiv.  ::)


S1_PDK schrieb am 01.05.19 um 14:56:27:
Irgendjemand? Der Rennleiter bzw. Schiedsrichter. Die höchste Ebene der Entscheidung vor Ort. Er ist nunmal die Instanz, die man zwingend benötigt und der man 99/100x vertraut(...vertrauen muss). Sonst endet es im Chaos.


Wie gut dass es in Oschersleben kein Chaos gab.  :D

Nach welchem Kriterium werden denn solche Sportrichter ausgewählt ? Nach Qualifikation oder doch eher Vitamin B ? Wenn ich z.B. sehe dass die DFB Schiris immer aus höheren Berufen stammen (z.B. Polizisten, Anwäte, Ärzte ect.) aber kein einziger Arbeiter oder gar Arbeitssuchender dabei ist  frage ich mich woran das liegt. Haben die alle keine Ahnung vom Fußball ?

Oder sind es doch andere Qualitäten die zählen ?  :o Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


S1_PDK schrieb am 01.05.19 um 14:56:27:

Man kann über nicht geahndete Szenen im Nachinein entscheiden, aber eine Aktion rückgängig machen, die eine Kette von weiteren Aktionen zur Folge hatte, kann man nicht.


Das meinte ich damit dass man sich absolut sicher sein muss bevor man eine Entscheidung fällt und man nicht Dinge sehen kann die nicht passiert sind.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 01.05.19 um 16:03:32

Ganz viele Rennserien vergessen, dass die Teams und Fahrer die Kunden sind. Das sollte man mal als Offizieller im Hinterkopf behalten.
Letztendlich ist man Dienstleister und verdient sein Geld damit möglichst hohe Starterzahlen zu haben.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von KOTR am 02.05.19 um 00:06:36

Also, sollen in Zukunft keine Strafen mehr während des Rennens ausgesprochen, sondern nach eingehender und exakter Analyse aller Szenen im Laufe der folgenden Woche dann die entsprechenden Strafen auf das Ergebnis dazuaddiert und das Ergebnis final bestätigt wercen?


Bringts glaube ich nicht wirklich und ist doch ehrlich gesagt genauso scheiße wie die Zerhackstückelung eines Fußballspiels durch den Videoschiri, und ich bin auch eher auf der Seite der Tatsachenentscheidung. Wenn ich die Strecke verlasse oder den Fernseher ausmache möchte man doch eigentlich schon gerne wissen, wie das Rennen ausgegangen ist und nicht, wie es ausgegangen sein könnte. Und ja, zum Sport gehören IMO auch mal Fehlentscheidungen der Jury, und auch, daß Aktive mit sowas auch mit Sportsgeist umgehen. Gleichzeitig gehört für mich auch dazu, daß im Falle von Fehlentscheidungen die Offiziellen reflektieren und sich Gedanken darüber machen, wie man verhindert, daß sich solche Fehlentscheidungen wiederholen.

Mir ist allerdings auch klar, daß in Zeiten, wo im Sport allgemein richtig viel Geld steckt, guter Sport nur noch über das (Spitzen-)Ergebnis definiert wird und gleichzeitig auf Platz und Strecke alles immer schneller, enger und ausgeglichener wird, das so ein bisschen idealistisches Wunschdenken bleibt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 02.05.19 um 19:33:32

Es muss doch zumindest möglich sein, dass man eine Art "VAR" installiert, der noch einmal schnell "drüber schaut".
So eine Strafe wie gegen den KTM darf nicht passieren.
Genauso muss zum einen die Zeitnahme-Software wasserdicht sein oder es muss ein Pop-Up kommen wenn "unmögliche" Zeiten genommen werden.
Hier wird innerhalb von 3 Sekunden zweimal eine Boxeneinfahrt registriert und ein Wert wird geschluckt?!?

Ein Highlight der Inkompetenz war ja z.B. auch die Strafe wegen den GTD Weather Tech Porsche in Sebring, obwohl auf der Inboardkamera klar die 912 statt 23 zu sehen war.

Solche Fehler können weder durch Stress noch durch Ehrenamt erklärt werden

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 03.05.19 um 20:01:24

Infos aus dem aktuellen Ring Police Video

Slooten hat am Sonntag wieder den Curb der schnellen Schikane voll erwischt. Motorschwert gebrochen, Riss im Getriebegehäuse. Hat das Rennen zu Ende gefahren, im Parc Fermé hat es dann auch noch leicht gebrannt.
Den Curb hatte er auch schon am Freitag erwischt und dabei den Motor beschädigt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 08.05.19 um 19:54:33

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Prosport testet in Most

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 29.05.19 um 19:53:17

Fabian Plentz blickt auf die bisherige Saison von HCB-Rutronik Racing und auf die Zukunft des Teams.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 31.05.19 um 07:10:06

Ab dem Lauf am Red Bull Ring nimmt der franzose Stephane Tribaudini auf dem heißen Stuhl neben Arlind Hoti platz.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 31.05.19 um 18:40:19

[quote author=Soundlover2 link=1525258575/325#325 date=1559279406]Ab dem Lauf am Red Bull Ring nimmt der franzose Stephane Tribaudini auf dem heißen Stuhl neben Arlind Hoti platz.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zu viele Regeln  ::)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 31.05.19 um 21:49:50

T3 Motorsport hat eine Ankündigung gemacht, das es in kürze
News geben.
Dem Foto zu urteilen soll es einen neuen Fahrer geben auf dem Foto
fehlt leider der Simon Reicher.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 01.06.19 um 08:17:34

Laut den fahrerischen Leistungen von Reicher ist das kein Verlust  ;D Hoffentlich bekommt Paul mal einen starken Co-Piloten, dass er seine gute Qualiergebnisse auch mal nach Hause fahren kann.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 02.06.19 um 12:00:28

Bei T3 brennt aber ordentlich der Baum.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Aber die Anschuldigungen von Familie Reicher sind mMn sowas von daneben. Simon fuhr schon im Clio Cup hinterher und war auch in der TCR nicht wirklich stark und dann soll er im GT Masters auf einmal stark sein? Maxi Paul im Vergleich ist hingegen einer der erfolgreichsten Kartpiloten und fuhr letztes Jahr im R8 Cup schon recht stark und hat da teilweise Rahel Frey sehr sehenswert besiegt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.06.19 um 13:11:38


Racing Harz schrieb am 02.06.19 um 12:00:28:
Bei T3 brennt aber ordentlich der Baum.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Aber die Anschuldigungen von Familie Reicher sind mMn sowas von daneben. Simon fuhr schon im Clio Cup hinterher und war auch in der TCR nicht wirklich stark und dann soll er im GT Masters auf einmal stark sein? Maxi Paul im Vergleich ist hingegen einer der erfolgreichsten Kartpiloten und fuhr letztes Jahr im R8 Cup schon recht stark und hat da teilweise Rahel Frey sehr sehenswert besiegt.


Bei Yaco im DMV und bei Car Collection in der Creventic hat er ja auch nix  gerissen...
Klarer Fall von Selbstüberschätzung.
Mit tat der Paul leid der für seine gerine Erfahrung sehr gut performt hat und das Resultat von Reicher dann versaut wurde...
Laut T3 fährt künftig übrigens ein Brite mit Paul. Wünsche mir dass der was kann und die dann vielleicht auch ein paar mal in die Punkte kommen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 02.06.19 um 13:29:33

Ich begreife eh nicht warum ein Team einen Fahrer verpflichtet der
im letzten Jahr nur Platz 10 belegt. Da wäre doch eine Rahel Frey oder junge Fahrer aus der GT4 Europe die bessere Wahl gewesen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 02.06.19 um 13:40:24


Spitzkehre schrieb am 02.06.19 um 13:29:33:
Ich begreife eh nicht warum ein Team einen Fahrer verpflichtet der
im letzten Jahr nur Platz 10 belegt. Da wäre doch eine Rahel Frey oder junge Fahrer aus der GT4 Europe die bessere Wahl gewesen.

Weil er bezahlt?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 02.06.19 um 13:56:59


Maggo schrieb am 02.06.19 um 13:40:24:

Spitzkehre schrieb am 02.06.19 um 13:29:33:
Ich begreife eh nicht warum ein Team einen Fahrer verpflichtet der
im letzten Jahr nur Platz 10 belegt. Da wäre doch eine Rahel Frey oder junge Fahrer aus der GT4 Europe die bessere Wahl gewesen.

Weil er bezahlt?


Genau. T3 hat fünf Finanziers, einer davon Reichers Vater. Da war es ja klar, dass er im Auto sitzt.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 02.06.19 um 15:00:37


Racing Harz schrieb am 02.06.19 um 13:56:59:

Maggo schrieb am 02.06.19 um 13:40:24:

Spitzkehre schrieb am 02.06.19 um 13:29:33:
Ich begreife eh nicht warum ein Team einen Fahrer verpflichtet der
im letzten Jahr nur Platz 10 belegt. Da wäre doch eine Rahel Frey oder junge Fahrer aus der GT4 Europe die bessere Wahl gewesen.

Weil er bezahlt?


Genau. T3 hatte fünf Finanziers, einer davon Reichers Vater. Da war es ja klar, dass er im Auto sitzt.


kleine Korrektur  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Ralli am 02.06.19 um 20:11:53


Racing Harz schrieb am 02.06.19 um 12:00:28:
Bei T3 brennt aber ordentlich der Baum.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Aber die Anschuldigungen von Familie Reicher sind mMn sowas von daneben. Simon fuhr schon im Clio Cup hinterher und war auch in der TCR nicht wirklich stark und dann soll er im GT Masters auf einmal stark sein? Maxi Paul im Vergleich ist hingegen einer der erfolgreichsten Kartpiloten und fuhr letztes Jahr im R8 Cup schon recht stark und hat da teilweise Rahel Frey sehr sehenswert besiegt.

Stärker Tobak so etwas zu veröffentlichen.  Ganz schlechter Stil, das machen nur Menschen mit dickem Portemonnaie und schlechten Manieren. Der Junior zu langsam und alle anderen sind Schuld. Ätzend.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 03.06.19 um 12:51:30

​Der britische GT4-Meister von 2017 und GT4 European Series-Vizemeister William Tregurtha mit Max Paul bei T3 Motorsport.​
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Harald am 04.06.19 um 20:43:46

Das Qualifying-Format könnte sich 2020 ändern - Wir haben uns in Most mal dazu umgehört und die Meinungen und Infos zusammengefasst:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 10.06.19 um 14:26:45

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ferrari meckern wieder.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Grello2018 am 11.06.19 um 08:55:31

Morgäääään. :P

So Leute, mich würde mal eure Meinung interessieren:

Wir haben hier im schönen Deutschland mit dem GT Masters und der DTM zwei Rennserien, die in gewisser Weise unterschiedlich sind, aber dennoch Motorsportmäßig in Europa als absolute Flagschiffe bezeichnet werden dürfen.

Der für mich mit 7 Rennen schmale GT Masters Kalender hat ganze 4 Überschneidungen mit dem DTM Programm 2019.

Ich finde das schon ziemlich schade, dass man sich ggf. TV Zuschauer gegenseitig wegnimmt.

Zu Sport1 sage ich gar nichts mehr.
Die sind 22 Minuten vor Rennende in die Werbung und 13 Minuten vor Ende zurück. Zum Glück gibt es den Livestream...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 956er am 11.06.19 um 14:26:26


Grello2018 schrieb am 11.06.19 um 08:55:31:
Morgäääään. :P

So Leute, mich würde mal eure Meinung interessieren:

Wir haben hier im schönen Deutschland mit dem GT Masters und der DTM zwei Rennserien, die in gewisser Weise unterschiedlich sind, aber dennoch Motorsportmäßig in Europa als absolute Flagschiffe bezeichnet werden dürfen.

Der für mich mit 7 Rennen schmale GT Masters Kalender hat ganze 4 Überschneidungen mit dem DTM Programm 2019.

Ich finde das schon ziemlich schade, dass man sich ggf. TV Zuschauer gegenseitig wegnimmt.

Zu Sport1 sage ich gar nichts mehr.
Die sind 22 Minuten vor Rennende in die Werbung und 13 Minuten vor Ende zurück. Zum Glück gibt es den Livestream...



Klar ists etwas Schade, allerdings ein eher historisch-organisatorisch bedingter Fakt.

Die DTM ist neben F1 und evtl Moto GP die einzige "Mainstream"-Serie, welche auch von einer großen Zahl von "nicht-hardcore" Motorsportfans wahrgenommen wird. Aus diesem Grund orientiert sich die DTM hauptsächlich danach, Kollisionen mit F1-Terminen zu vermeiden.
Das GT-Masters ist bei vielen Fahrern nicht das einzige bzw Hauptengagement in der Saison. Hier muss man sich dann terminlich Richtung anderen GT3-Serien orientieren, wie zB die Blancpain Sprint bzw Endurance Serie.

Was mich eigentlich eher traurig macht, dass man es nicht öfter schafft diese Serien gemeinsam auszutragen. Für mich als Fan wäre zB Nürburgring & Hockenheim dann jeweils ein Pflichttermin wenn eine solche Koorperation zustande käme. Den gerade die DTM seh ich momentan, trotz Mercedesverlust auf einem sehr starken Weg!  ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 11.06.19 um 20:54:49

Zu Ludwig sage ich jetzt mal nichts... Klar, die BOP ist bescheiden, aber das eine ist ein Rennunfall, sein Einsortieren in den Verkehr hingegen gefährlich. Die Strafe ist schon ok...

Aber tatsächlich ist die Rennleitung der Serie mittlerweile nicht mehr würdig. Ich bin für euch ja als Fotograf unterwegs. Es stand an jeder neuralgischen Stelle ein Zweierteam. Einer mit direkter Funkverbindung zur Race Control, der andere klassisch mit Klemmbrett und Stift. Da wurde jedes noch so kleine Überfahren der gelben Wurst direkt an die RC gefunkt.
Sehr empfehlenswert ist hier PSonAir auf youtube. Da zeigt man z.B. ein rundenlanges Duell zwischen JamJam und Estre von 2018, so man sich sogar gegenseitig in die Tür fährt unter Gelb. Strafen: Keine!

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Luna am 11.06.19 um 23:10:59

NEIN...das mit Ludwig ist eindeutig kein Rennunfall...das ist ein Abschießen von Vanthoor...der war bei Weitem nicht auf gleicher Höhe und hat ihn umgedreht...wenn das ein Rennunfall sein soll, dann verstehe ich die Welt nicht mehr...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Mr.Harman am 12.06.19 um 10:27:46


956er schrieb am 11.06.19 um 14:26:26:

Grello2018 schrieb am 11.06.19 um 08:55:31:
Morgäääään. :P

So Leute, mich würde mal eure Meinung interessieren:

Wir haben hier im schönen Deutschland mit dem GT Masters und der DTM zwei Rennserien, die in gewisser Weise unterschiedlich sind, aber dennoch Motorsportmäßig in Europa als absolute Flagschiffe bezeichnet werden dürfen.

Der für mich mit 7 Rennen schmale GT Masters Kalender hat ganze 4 Überschneidungen mit dem DTM Programm 2019.

Ich finde das schon ziemlich schade, dass man sich ggf. TV Zuschauer gegenseitig wegnimmt.

Zu Sport1 sage ich gar nichts mehr.
Die sind 22 Minuten vor Rennende in die Werbung und 13 Minuten vor Ende zurück. Zum Glück gibt es den Livestream...



Klar ists etwas Schade, allerdings ein eher historisch-organisatorisch bedingter Fakt.

Die DTM ist neben F1 und evtl Moto GP die einzige "Mainstream"-Serie, welche auch von einer großen Zahl von "nicht-hardcore" Motorsportfans wahrgenommen wird. Aus diesem Grund orientiert sich die DTM hauptsächlich danach, Kollisionen mit F1-Terminen zu vermeiden.
Das GT-Masters ist bei vielen Fahrern nicht das einzige bzw Hauptengagement in der Saison. Hier muss man sich dann terminlich Richtung anderen GT3-Serien orientieren, wie zB die Blancpain Sprint bzw Endurance Serie.

Was mich eigentlich eher traurig macht, dass man es nicht öfter schafft diese Serien gemeinsam auszutragen. Für mich als Fan wäre zB Nürburgring & Hockenheim dann jeweils ein Pflichttermin wenn eine solche Koorperation zustande käme. Den gerade die DTM seh ich momentan, trotz Mercedesverlust auf einem sehr starken Weg!  ;)



DTM.. ich habs versucht kann der Serie aber immernoch nichts abgewinnen. Ist doch das gleich wie vorher nur das Mercedes raus ist und Aston dazu kam.. viel zu melden haben die Aston Martin noch nicht und viel Aktion auf der Bahn trotz DRS gibts auch nicht.

Sollten die Japaner kommen wäre es interessanter, aber wozu sollen die das tun? Die fahren in Japan und ich glaube nicht dass die ein Privatteam nach Europa schicken um sich verprügeln zu lassen.. Umgekehrt genauso..

88-92,93 das war DTM! Und einfach großartig, das heute gibt mir nix.


DTM ist einfach eine ganz andere Zielgruppe als GT-Sport.. Zur DTM fahren Hauptsächlich Familienväter welche ihrem Kind mal Autorennen zeigen wollen, zum GT-Sport kommen klassische Motorsport fans..

Natürlich gibts Ausnahmen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 12.06.19 um 11:27:13


Mr.Harman schrieb am 12.06.19 um 10:27:46:

956er schrieb am 11.06.19 um 14:26:26:

Grello2018 schrieb am 11.06.19 um 08:55:31:
Morgäääään. :P

So Leute, mich würde mal eure Meinung interessieren:

Wir haben hier im schönen Deutschland mit dem GT Masters und der DTM zwei Rennserien, die in gewisser Weise unterschiedlich sind, aber dennoch Motorsportmäßig in Europa als absolute Flagschiffe bezeichnet werden dürfen.

Der für mich mit 7 Rennen schmale GT Masters Kalender hat ganze 4 Überschneidungen mit dem DTM Programm 2019.

Ich finde das schon ziemlich schade, dass man sich ggf. TV Zuschauer gegenseitig wegnimmt.

Zu Sport1 sage ich gar nichts mehr.
Die sind 22 Minuten vor Rennende in die Werbung und 13 Minuten vor Ende zurück. Zum Glück gibt es den Livestream...



Klar ists etwas Schade, allerdings ein eher historisch-organisatorisch bedingter Fakt.

Die DTM ist neben F1 und evtl Moto GP die einzige "Mainstream"-Serie, welche auch von einer großen Zahl von "nicht-hardcore" Motorsportfans wahrgenommen wird. Aus diesem Grund orientiert sich die DTM hauptsächlich danach, Kollisionen mit F1-Terminen zu vermeiden.
Das GT-Masters ist bei vielen Fahrern nicht das einzige bzw Hauptengagement in der Saison. Hier muss man sich dann terminlich Richtung anderen GT3-Serien orientieren, wie zB die Blancpain Sprint bzw Endurance Serie.

Was mich eigentlich eher traurig macht, dass man es nicht öfter schafft diese Serien gemeinsam auszutragen. Für mich als Fan wäre zB Nürburgring & Hockenheim dann jeweils ein Pflichttermin wenn eine solche Koorperation zustande käme. Den gerade die DTM seh ich momentan, trotz Mercedesverlust auf einem sehr starken Weg!  ;)



DTM.. ich habs versucht kann der Serie aber immernoch nichts abgewinnen. Ist doch das gleich wie vorher nur das Mercedes raus ist und Aston dazu kam.. viel zu melden haben die Aston Martin noch nicht und viel Aktion auf der Bahn trotz DRS gibts auch nicht.

Sollten die Japaner kommen wäre es interessanter, aber wozu sollen die das tun? Die fahren in Japan und ich glaube nicht dass die ein Privatteam nach Europa schicken um sich verprügeln zu lassen.. Umgekehrt genauso..

88-92,93 das war DTM! Und einfach großartig, das heute gibt mir nix.


DTM ist einfach eine ganz andere Zielgruppe als GT-Sport.. Zur DTM fahren Hauptsächlich Familienväter welche ihrem Kind mal Autorennen zeigen wollen, zum GT-Sport kommen klassische Motorsport fans..

Natürlich gibts Ausnahmen.


Mit Freitickets von Audi, BMW oder einem Sponsoren.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Andy am 12.06.19 um 13:58:46


Zitat:
DTM ist einfach eine ganz andere Zielgruppe als GT-Sport.. Zur DTM fahren Hauptsächlich Familienväter welche ihrem Kind mal Autorennen zeigen wollen,


Ohne die wäre es auch beim GT-Masters zuschauermäßig ziemlich dünn.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 956er am 12.06.19 um 15:20:01

Natürlich gefällt mir die alte Tourenwagenaction auch deutlich besser und auch bis heute kommt die DTM für mich lang nicht an die BTCC ran, aber trz macht die DTM einiges richtig. Internationale Kooperationen sind durchaus wichtig und auch in Deutschland bzw Europa entsteht ein immer größerer Markt für Alternative Antriebe, worin sich alle 3 japanischen Hersteller versuchen und deshalb könnte ich mir durchaus schon vorstellen dass man längerfristig iwann einige Autos in der DTM einsetzt. Letztlich muss den Herstellern vor allem Präsenz bieten, also Aktionen um die Rennen, wo sie sich einziartig profilieren können. Heutzutage ist die Marketingwirkung lang nicht mehr so abhängig vom Ergebnis wie früher sondern wesentlich mehr von der Präsenz.

Trz sind zB die Gaststarts von MotoGP-Stars oder die seichten Maßnahmen Richtung "mehr natürliches Racing" für mich die Wege um eine Serie mit 10 Rennen in 10 einzeln interessante Rennen mit Seriewertung umzuwandeln.

Und zum Thema GT-Serien. Ich liebe die GT3 wirklich über alles. Egal ob bei Rennen, im Onlineracing oder sonstwo. Sie stehen für tolle Action und vertreten echtes Markenracing auf Augenöhe. Aber selbst ich als GT-Crack kann mir die BES nicht anschauen...

Tut mir Leid aber 180 Fahrer sind für ein 3h-Rennen einfach VIEL ZU VIEL um es als vermarktungsfähig anzusehen! Zumal sich auch kein wirklicher Rennfluss ergeben kann, weil die PRO-AM Kisten alle die Profis starten lassen und erst in der letzten Stunde zurückfallen... ich als Zuschauer folglich kaum den Überblick behalten kann wer jetzt tatsächlich zum Kreis der potentiellen Top-Autos gehört und wer fahrerbedingt sowieso keine Chance hat. Ein F1-Rennen geht über 2,5h und man kommt mit 20 Fahrern aus! - Das ist halt deutlich besser zu verfolgen.

Hinzu kommen leider in allen GT3-Serien seltsame "Sicherheitsregeln" welche man sich als Zuschauer einfach nicht anschauen möchte und nicht wirklich nachvollziehen kann. Von Mindeststandzeit oder max. Stintlänge, wo die Autos dann wie surreal in der Box rumstehen und nicht angefasst werden aber trz nicht losfahren über kleinkarierte StreckenBOPs usw. (saisonBOPs wären da meiner Meinung nach deutlich besser)

Letztlich ist Rennsport auch nicht viel anders als zB eine Serienproduktion. Man braucht wiedererkennbare Charaktere, bei denen man den Überblick behalten kann, man will die Handlung klar vor sich haben (und nicht verschleiert durch Einstufungen etc) und die Entscheidungen innerhalb der Serie müssen logisch und nachvollziehbar sein, sowie zur Serie (bzw zum schnellen Autofahren) passen. Und an der Formel hinkt es für mich im GT3-Bereich in allen 3 Punkten.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Maggo am 12.06.19 um 16:22:41

die Abkürzung "trz" habe ich noch nie gesehen  :-?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 12.06.19 um 17:30:44

Ich denke eher das GTMasters attraktiver ist für Familien schon alleine weil da die Eintrittspreise günstiger sind.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 12.06.19 um 21:33:06


Luna schrieb am 11.06.19 um 23:10:59:
NEIN...das mit Ludwig ist eindeutig kein Rennunfall...das ist ein Abschießen von Vanthoor...der war bei Weitem nicht auf gleicher Höhe und hat ihn umgedreht...wenn das ein Rennunfall sein soll, dann verstehe ich die Welt nicht mehr...

Ja, abgeschossen beim Versuch zu überholen. Wenn man da schon Strafen ausspricht, kann man gleich 60min FCY machen  ::)

Um es mit dem Fußball zu verdeutlichen. Ball gespielt und dabei auch den Gegner umgeholzt. Im Gegensatz dazu das Frustfoul, das nur auf die Beine geht

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 12.06.19 um 22:20:28

Das war ein reines Foul.
Der hat den Ferrari stumpf Weggekehrt!
Als Versuch zu Überholen hätte man das werten können wenn er mit dem Auto neben dem Ferrari gewesen wäre.
Aber das war er nicht Mal ansatzweise.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 27.06.19 um 17:03:29

PROpeak Performance trennt sich von Hugo de Sadeleer und Valentin Hasse-Clot - Florian Thoma steigt in das ADAC GT Masters-Programm auf.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Peter_B am 27.06.19 um 18:38:17

[quote author=Racing_Harz link=1525258575/351#351 date=1561647809]PROpeak Performance trennt sich von Hugo de Sadeleer und Valentin Hasse-Clot - Florian Thoma steigt in das ADAC GT Masters-Programm auf.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

"Teamchef Christoph Esser
„Hugo (de Sadeleer) und Valentin (Hasse-Clot) wurden uns von AMR als aussichtsreiche Talente empfohlen, dementsprechend haben wir beide Fahrer unterstützt. Ihr Talent ist unbestritten, jedoch haben sowohl AMR als auch die beiden Fahrer selbst das enorme Leistungsniveau im ADAC GT Masters unterschätzt.“

Aha ;D ;D

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.08.19 um 12:31:10

Bei den nächsten beiden Läufen (Zandvoort + Nürburgring) wird ein zusätzlicher AMG GT3 am Start stehen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 02.08.19 um 13:51:06

Welche Fahrer bzw. Team?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.08.19 um 17:19:26


Spitzkehre schrieb am 02.08.19 um 13:51:06:
Welche Fahrer bzw. Team?


Fahrer ka. Team TOKsport WRT aus Quiddelbach am Nürburgring. Die planen für 2020 wohl ein großes GT3 Programm, man hat u.a für die Dubai24h 2 Autos genannt....

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 02.08.19 um 18:29:01


Soundlover schrieb am 02.08.19 um 17:19:26:

Spitzkehre schrieb am 02.08.19 um 13:51:06:
Welche Fahrer bzw. Team?


Fahrer ka. Team TOKsport WRT aus Quiddelbach am Nürburgring. Die planen für 2020 wohl ein großes GT3 Programm, man hat u.a für die Dubai24h 2 Autos genannt....


Wohl Stolz/Engel... ;)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Tobi am 03.08.19 um 07:46:41

Der Toksport AMG war gestern auch zum Testen bei den VLN Testfahrten, als auch der Z******D AMG. Habe zuvor noch nie etwas von Toksport gehört. :-/

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Marcel am 06.08.19 um 05:55:17

TOKsport ist ein erfolgreiches Rallyeteam, welches Kundenautos (Skoda Fabia R5) in der WRC2 und ERC einsetzt.

Bekannteste Kunden sind zum Beispiel Chris Ingram oder Henning Solberg.

Das Team kommt ursprünglich aus der Türkei und hat in Quiddelbach lediglich eine Halle zu logistischen Zwecken. Mittlerweile stehen neben einem Haufen Rallyeautos auch ein paar Cup-Porsche und der ein oder andere GT3 darin.

Zusätzlich bietet man auch gerne seine Platzkapazitäten an andere Teams an, so haben z.B. die Lynk aus der WTCR in den Wochen vor dem 24h-Rennen am Nürburgring dort Platz gefunden.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 06.08.19 um 10:47:00

Stolz/Engel für Toksport bestätigt.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von V70treiber am 06.08.19 um 13:20:20

Toksport sind auch bei der Creventic 12h in Spa dieses Jahr im Juni dabei gewesen mit einem AMG GT3

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von RACE FAN am 06.08.19 um 17:43:49


V70treiber schrieb am 06.08.19 um 13:20:20:
Toksport sind auch bei der Creventic 12h in Spa dieses Jahr im Juni dabei gewesen mit einem AMG GT3


Aber nur bis zum Qualifing. Dann ist er ungebremst in Bus Stop eingeschlagen... :(

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von V70treiber am 06.08.19 um 23:12:29

In Spa hat auch u. a. schon Luca Stolz am Lenkrad vom Toksport AMG gedreht. Schade das es nicht zum Renneinsatz gekommen ist. Hoffentlich läuft es beim GT Masters besser.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 02.09.19 um 15:42:56

Daniel Keilwitz trennt sich von PROsport Performance

Mit sofortiger Wirkung beendet Daniel Keilwitz sein Engagement mit der PROsport Performance GmbH, die unter dem Namen "Propeak Performance" im ADAC GT Masters mit zwei Aston Martin Vantage GT3 eingeschrieben ist.

Daniel Keilwitz war seit Anfang der Saison als Fahrer engagiert, um gemeinsam mit dem Aston Martin Werksfahrer Maxime Martin an den Start zu gehen. Nach mehrfachem Missachten von Vertragsdetails seitens PROsport Performance hat sich Keilwitz dazu entschlossen, das Engagement zu beenden.
Die Zusammenarbeit sollte in höchster Professionalität stattfinden - dies war (zunehmend) nicht (mehr) gewährleistet.

Wie der weitere Saisonverlauf von Daniel Keilwitz aussieht, wird in Kürze bekanntgegeben.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 02.09.19 um 21:48:04

Täglich neuer Zirkus aus dem Affenhaus...die sind bald auf dem Niveau von Darren Cox und dem Nissan LMP1 angekommen...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von ThomasR am 02.09.19 um 22:37:13


homieray schrieb am 02.09.19 um 15:42:56:

Wie der weitere Saisonverlauf von Daniel Keilwitz aussieht, wird in Kürze bekanntgegeben.


Bleibt da viel Saison- oder gar Karriereverlauf übrig? Selbst wenn ja offensichtlich einiges im Busch ist, muss ich doch nicht so plakativ auf FB die Trennung bekannt geben. Vertragsbruch, unprofessionell...

Da überlegt sich doch jeder Teamchef zweimal, ob er Keilwitz haben will

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 03.09.19 um 00:19:16


ThomasR schrieb am 02.09.19 um 22:37:13:

homieray schrieb am 02.09.19 um 15:42:56:

Wie der weitere Saisonverlauf von Daniel Keilwitz aussieht, wird in Kürze bekanntgegeben.


Bleibt da viel Saison- oder gar Karriereverlauf übrig? Selbst wenn ja offensichtlich einiges im Busch ist, muss ich doch nicht so plakativ auf FB die Trennung bekannt geben. Vertragsbruch, unprofessionell...

Da überlegt sich doch jeder Teamchef zweimal, ob er Keilwitz haben will


In den Kommentaren hat sein Bruder gesagt er wäre definitiv dieses Jahr noch im Masters dabei.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von KOTR am 03.09.19 um 00:45:27

Ich denke mal, die Teamchefs haben selber ein Auge und ein Ohr drauf, was so im Fahrerlager passiert und gesprochen wird und werden sich ihr eigenes Bild machen können, das etwas klarer ist, als so ein FB-Posting.

Und hat Keilwitz nicht auch noch nen Sponsor im Rücken?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von homieray am 03.09.19 um 01:16:20


KOTR schrieb am 03.09.19 um 00:45:27:
Ich denke mal, die Teamchefs haben selber ein Auge und ein Ohr drauf, was so im Fahrerlager passiert und gesprochen wird und werden sich ihr eigenes Bild machen können, das etwas klarer ist, als so ein FB-Posting.

Und hat Keilwitz nicht auch noch nen Sponsor im Rücken?


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von 787B am 04.09.19 um 20:13:40

Also ich kann schon nachvollziehen, dass Top-Fahrer wie Keilwitz oder Martin keine große Lust haben im nirgendwo rumzufahren...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von VIPERfan 89 am 04.09.19 um 22:28:59


787B schrieb am 04.09.19 um 20:13:40:
Also ich kann schon nachvollziehen, dass Top-Fahrer wie Keilwitz oder Martin keine große Lust haben im nirgendwo rumzufahren...


Das ist absolut Verständlich.

Die anderen beiden Fahrer kannte man ja noch nicht so  gut, und selbst die hatten keinen Bock mehr vom rest des Feldes im GT Masters regelmäßig Prügel zu beziehen.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 05.09.19 um 09:08:26

Keilwitz beendet die Saison bei Z., wo er Bleekemolen ersetzt.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Hagi am 05.09.19 um 20:07:08


787B schrieb am 04.09.19 um 20:13:40:
Also ich kann schon nachvollziehen, dass Top-Fahrer wie Keilwitz oder Martin keine große Lust haben im nirgendwo rumzufahren...


Richtig. Vorallem kann das Auto in anderen Serien was...

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von rallyx am 07.09.19 um 09:35:34

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Kommt Manthey jetzt auch mit ein Gust  Start  :)

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Soundlover am 07.09.19 um 10:17:59


rallyx schrieb am 07.09.19 um 09:35:34:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Kommt Manthey jetzt auch mit ein Gust  Start  :)


Ja, in Hockenheim wird der Gaststart stattfinden. Das Auto gehört der Firma SSR Performance aus München.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Spitzkehre am 09.09.19 um 12:06:49

Steht schon fest mit welchem Fahrer?

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Ralli am 09.09.19 um 12:11:18

Steht doch im Link. Campbell und Seefried.

Titel: Re: ADAC GT Masters 2019
Beitrag von Racing Harz am 17.11.19 um 10:45:22

Überblick der Zuschauerzahlen 2019 und die Entwicklung seit 2014.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

GT-Eins Forum » Powered by YaBB 2.3.1!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.