GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
LE MANS >> European Le Mans Series >> WEC 2018
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1484155282

Beitrag begonnen von Racing Harz am 11.01.17 um 18:21:22

Titel: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 11.01.17 um 18:21:22

​Manor steigt 2018 in die LMP1 auf! Man wird den Ginetta LMP1 einsetzen.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 11.01.17 um 18:52:18

dein Link geht nicht !

Ich bin ja mal gespannt was da für ein Herz reinkommt.
Ich denke die Jungs von Manor sind in dieser Serie genau richtig.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 11.01.17 um 19:02:01

Hmm... irgendwie versaut mein Handy die Links...

Geht der?
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Ansonsten bei Dailysportscar gucken...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 11.01.17 um 19:05:48

... kauf dir ne Buschtrommel !  ;)
der Link geht

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 11.01.17 um 19:07:59

Triebwerk von Mechachrome

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 11.01.17 um 23:48:14

Ein Hoffnungsträger am Horizont - wäre schön, wenn's wahr wird :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 12.01.17 um 02:12:48

Wo sind denn jetzt die ganzen P1-Totengräber?  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kevin N. am 12.01.17 um 09:50:29


NoD48 schrieb am 12.01.17 um 02:12:48:
Wo sind denn jetzt die ganzen P1-Totengräber?  ;)


Abwarten, wenn wir die Zeit nur um 2 Jahre zurückdrehen gab es Strakka und SMP mit der großen Ankündigung DEFINITIV in die LMP1 zu kommen.
Oder Rebellion die nur ein Auto haben laufen lassen um rechtzeitig für nächstes Jahr (jetzt dieses Jahr) 2 Autos am Start stehen zu haben. Was aus solchen Versprechungen geworden ist sollte bekannt sein.

Von daher kann man hier keinen verurteilen der dem "Braten" noch nicht so recht traut. Und eine LMP1 wo 5 Autos antreten plus ein LMP2 der in der falschen Klasse gemeldet ist, kann man nicht als Boom bezeichnen.  :( Nicht falsch verstehen, die Basis ist besser als vor 2 Jahren. Aber auch jetzt kostet sowas noch einen Haufen Geld, der erstmal da sein muss.  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 12.01.17 um 10:05:56

Sehe ich auch so. Ich glaube erst daran, wenn die ersten neuen LMP1er wirklich aus einer Boxengasse rollen. Ankündigungen gab es in den letzten Jahren genug, draus geworden ist nullkommanix.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 12.01.17 um 16:01:42


Kevin N. schrieb am 12.01.17 um 09:50:29:

NoD48 schrieb am 12.01.17 um 02:12:48:
Wo sind denn jetzt die ganzen P1-Totengräber?  ;)


Abwarten, wenn wir die Zeit nur um 2 Jahre zurückdrehen gab es Strakka und SMP mit der großen Ankündigung DEFINITIV in die LMP1 zu kommen.
Oder Rebellion die nur ein Auto haben laufen lassen um rechtzeitig für nächstes Jahr (jetzt dieses Jahr) 2 Autos am Start stehen zu haben. Was aus solchen Versprechungen geworden ist sollte bekannt sein.

Von daher kann man hier keinen verurteilen der dem "Braten" noch nicht so recht traut. Und eine LMP1 wo 5 Autos antreten plus ein LMP2 der in der falschen Klasse gemeldet ist, kann man nicht als Boom bezeichnen.  :( Nicht falsch verstehen, die Basis ist besser als vor 2 Jahren. Aber auch jetzt kostet sowas noch einen Haufen Geld, der erstmal da sein muss.  



Niemand hat von einem Boom gesprochen. Denke trotzdem die Situationen unterscheiden sich deutlich. Eine definitive Ankündigung der Konstruktion eines Fahrzeugs (in dieser Stückzahl) für den Endkunden wird es in der heutigen Zeit ohne gute Aussichten auf Return of Investment nicht geben.
Wenn zum Kundenstamm u.a. die Macher eines ehemaligen FX-Teams gehören, und man davon ausgeht dass die Angelsachsen die Köpfe schon länger zusammen gesteckt haben, haftet dem ganzen eine größere Professionalität an als ein Privatteam und ein Geldinstitut, die langfristig ihre LMP2 weiterentwickeln wollten.

Außer der "Gefahr" die Topklasse einer WM zu 50% aus einheitlichen Fahrzeugen bestehen zu sehen, gibt es mal grad nichts negatives - ihr Zweifler  :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 12.01.17 um 17:09:21


NoD48 schrieb am 12.01.17 um 16:01:42:
Außer der "Gefahr" die Topklasse einer WM zu 50% aus einheitlichen Fahrzeugen bestehen zu sehen...

Was auch nicht zwingend sein muss, denn meines Wissens - aber was weiss ich schon - ist die Aussenhaut der Fahrzeuge bei den P1 weit weniger reglementiert als bei den P2.

Jedenfalls, und das ist meine persönliche und unmassgebliche Meinung, sollte der ACO sowohl Ginetta als auch den willigen Teams alls Steinchen aus dem Weg räumen um bei einem Bye-Bye eines weiteren Werks nicht gänzlich die Top-Klasse zu verlieren.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 12.01.17 um 17:35:47

Ich bin von dem Nebeneffekt des neuen LMP2-Reglements auch sehr (positiv) überrascht. Wobei wir wirklich abwarten sollten was letzen Endes auf der Piste rennt. Ich hätte jedenfalls nicht damit gerechnet das abgelehnte LMP2-Hersteller sich auf das LMP1-Privat-Parkett wagen.

Also selbst wenn Porsche und Toyota irgendwann den Stecker ziehen, geht es trotzdem weiter mit der Topklasse.
Vielleicht sogar noch interessanter als mit den Werken  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 12.01.17 um 17:49:10


Lemansclaus schrieb am 12.01.17 um 17:35:47:
Ich bin von dem Nebeneffekt des neuen LMP2-Reglements auch sehr (positiv) überrascht. Wobei wir wirklich abwarten sollten was letzen Endes auf der Piste rennt. Ich hätte jedenfalls nicht damit gerechnet das abgelehnte LMP2-Hersteller sich auf das LMP1-Privat-Parkett wagen.

Also selbst wenn Porsche und Toyota irgendwann den Stecker ziehen, geht es trotzdem weiter mit der Topklasse.
Vielleicht sogar noch interessanter als mit den Werken  ::)


ich denke das wir mindestens ein werk immer dabei haben werden, wie in all den jahren zuvor auch.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 12.01.17 um 18:05:26

Warten wir es doch einfach mal ab. Ich lasse mich gerne davon überzeugen, zu pessimistisch gewesen zu sein, wenn in Spa 2018 wirklich die Ginetta-LMP1 durch Eau Rouge pflügen. Bis dahin bleibe ich einfach nur mal skeptisch.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 12.01.17 um 18:07:52

Seitens der Teams wird es vermutlich schon die ganze Zeit ein Interesse an der Privat-LMP1 gegeben haben. Nur scheinen die Leute bei Ginetta die ersten zu sein, die dieses Interesse in ein funktionierendes Geschäftsmodell umsetzen können.
Rebellion wirkte ja irgendwie schon etwas auf sich selbst gestellt zu sein, mit dem Oreca-P1 als Neben- oder Abfallprdukt der LMP2. ByKolles, naja, scheiß Auto, aber größten Respekt für deren Spirit!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.04.17 um 13:27:43

Die Rebellen bleiben 2018 bei den LMP2 und wollen erst mal abwarten wie der Ginetta sich auf der Rennstrecke macht und im Vergleich zum SMP-Dallara abschneidet. Wichtig ist denen auch wie nahe die P1-L den "Werks Wagen" auf die Pelle rücken dürfen.
Bart Hayden im Interview: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 19.04.17 um 20:19:22

2018 ohne die GTE/AM Klasse- oder weniger LMP2 ?!?
Mit BMW und dem mal wieder gerüchtelten "Werkseinsatz" der Corvetten, wird die Luft für die ständig schrumpfende AM Fraktion immer dünner. Ersatzspielwiese dürfte dann wohl die ELMS werden..

Und auch von Interesse..
Mr. Neveau, " We know the average number of the championship is between 30-32 [cars]  and we have to keep a balance. ”
Was passiert, wenn sich neben den 2 SMP BR01 noch 3-4 Ginetta LMP1 einschreiben und ByKolles möchte sein "Neues" Modell auch Kunden anbieten. Lichten sich dann die Reihen der P2 Teilnehmer ???

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 20.04.17 um 16:24:43

In Silverstone gab es ein Meeting zwischen FIA, ACO und den Team-Verantwortlichen. Thema u.a. Reduzierung der WM-Läufe.
Genaueres ist bislang nicht bekannt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 20.04.17 um 22:48:38

Noch weniger :'( Klar, die Anzahl Rennen wie in der MotoGP und F1 muss nicht sein, aber so mit 10-12 könnte ich mich schon anfreunden :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 20.04.17 um 23:06:47

10 bis 12 Rennen fände ich für die Langstrecken Weltmeisterschaft zuviel.

Eine Beibehaltung des Kalenders wäre in Ordnung, sicher wäre es toll Daytona und sebring aufzunehmen, aber das wäre in der aktuellen Verfahrensweise der WEC sicher nicht umsetzbar.

Sollte irgendwann die LMP1 zu Ende gehen und man fährt mit den LMP2 als topkategorie weiter könnte man den Kalender um diese beiden Rennen gerne erweitern.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von siggracer am 21.04.17 um 08:27:56


Andy962 schrieb am 20.04.17 um 23:06:47:
10 bis 12 Rennen fände ich für die Langstrecken Weltmeisterschaft zuviel.

Eine Beibehaltung des Kalenders wäre in Ordnung, sicher wäre es toll Daytona und sebring aufzunehmen, aber das wäre in der aktuellen Verfahrensweise der WEC sicher nicht umsetzbar.

Sollte irgendwann die LMP1 zu Ende gehen und man fährt mit den LMP2 als topkategorie weiter könnte man den Kalender um diese beiden Rennen gerne erweitern.


Sebring ist absolut unwahrscheinlich da keine FIA Grade A – dafür müssten umfangreiche Änderungen an der Strecke umgesetzt werden. Never ever.

Ich hab auch kein Problem mit einer Reduzierung - da würd ich als erstes Bahrein rauswerfen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Rene am 21.04.17 um 09:36:48


siggracer schrieb am 21.04.17 um 08:27:56:

Andy962 schrieb am 20.04.17 um 23:06:47:
10 bis 12 Rennen fände ich für die Langstrecken Weltmeisterschaft zuviel.

Eine Beibehaltung des Kalenders wäre in Ordnung, sicher wäre es toll Daytona und sebring aufzunehmen, aber das wäre in der aktuellen Verfahrensweise der WEC sicher nicht umsetzbar.

Sollte irgendwann die LMP1 zu Ende gehen und man fährt mit den LMP2 als topkategorie weiter könnte man den Kalender um diese beiden Rennen gerne erweitern.


Sebring ist absolut unwahrscheinlich da keine FIA Grade A – dafür müssten umfangreiche Änderungen an der Strecke umgesetzt werden. Never ever.

Ich hab auch kein Problem mit einer Reduzierung - da würd ich als erstes Bahrein rauswerfen.


Lieber 2 Rennen weniger - Shanghai & Bahrain - und dafür wieder mehr Starter.

27 wie in Silberstein ist schon echt marger!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von WECA am 21.04.17 um 10:28:35

10 Rennen finde ich gut als Maximalwert gut, kann aber auch 7-8 verkraften. Gerne auch eins in Europa mehr, da hier die Transportkosten wohl am geringsten sein dürften - letztlich kommen ja doch fast alle Teams aus Europa. Dann kann man es aber auch gleich alles sein lassen und die ELMS als Weltmeisterschaft machen  ;D Wie gesagt...von mir aus auch 7-8 Rennen, aber dafür dann 1-2x 10/12h-Rennen!

Für Bahrain endet der Vertrag, das kann man gerne streichen. Da war wohl aber mal Abu Dhabi als Ersatz im Gespräch. Austin ist auch so eine Gurke...nur 26.000 Zuschauer im letzten Jahr! (FIA-Zählweise  8-)) Wird man aber wegen des US-Marktes nicht streichen, ebenso wird man sicherlich irgendwo bei den Ölheinis bleiben. Mit 4x 4.000 und 1x 5.000 Zuschauern kann es nur besser werden  ;D


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 956er am 21.04.17 um 11:00:08


siggracer schrieb am 21.04.17 um 08:27:56:

Andy962 schrieb am 20.04.17 um 23:06:47:
10 bis 12 Rennen fände ich für die Langstrecken Weltmeisterschaft zuviel.

Eine Beibehaltung des Kalenders wäre in Ordnung, sicher wäre es toll Daytona und sebring aufzunehmen, aber das wäre in der aktuellen Verfahrensweise der WEC sicher nicht umsetzbar.

Sollte irgendwann die LMP1 zu Ende gehen und man fährt mit den LMP2 als topkategorie weiter könnte man den Kalender um diese beiden Rennen gerne erweitern.


Sebring ist absolut unwahrscheinlich da keine FIA Grade A – dafür müssten umfangreiche Änderungen an der Strecke umgesetzt werden. Never ever.

Ich hab auch kein Problem mit einer Reduzierung - da würd ich als erstes Bahrein rauswerfen.


Glaube Sebring ist eine der wenigen Strecken wo man eine Ausnahme machen würde... 2012 war die ja auch im Kalender und Sebring hat nach LM die 2größte Legacy im Langstreckensport, zumal Sebring auch nicht gefährlicher als LM ist. ;)  Glaube wenn es möglich wäre würde die WEC da fahren.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 21.04.17 um 13:26:20

Außer den Herstellerteams klagen alle über die hohen Kosten der Übersee Läufe. Gehe mal davon aus, dass Mexico City und Sakhir rausfallen.
Austin (trotz Zuschauermangel, aber "WEC Komfort-Ansprüchen" ;)) und Shanghai dürften aufgrund des Markts dabei bleiben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 21.04.17 um 17:54:15


956er schrieb am 21.04.17 um 11:00:08:

siggracer schrieb am 21.04.17 um 08:27:56:

Andy962 schrieb am 20.04.17 um 23:06:47:
10 bis 12 Rennen fände ich für die Langstrecken Weltmeisterschaft zuviel.

Eine Beibehaltung des Kalenders wäre in Ordnung, sicher wäre es toll Daytona und sebring aufzunehmen, aber das wäre in der aktuellen Verfahrensweise der WEC sicher nicht umsetzbar.

Sollte irgendwann die LMP1 zu Ende gehen und man fährt mit den LMP2 als topkategorie weiter könnte man den Kalender um diese beiden Rennen gerne erweitern.


Sebring ist absolut unwahrscheinlich da keine FIA Grade A – dafür müssten umfangreiche Änderungen an der Strecke umgesetzt werden. Never ever.

Ich hab auch kein Problem mit einer Reduzierung - da würd ich als erstes Bahrein rauswerfen.


Glaube Sebring ist eine der wenigen Strecken wo man eine Ausnahme machen würde... 2012 war die ja auch im Kalender und Sebring hat nach LM die 2größte Legacy im Langstreckensport, zumal Sebring auch nicht gefährlicher als LM ist. ;)  Glaube wenn es möglich wäre würde die WEC da fahren.

Das Thema bei Sebring ist AFAIK nicht die Strecke selber, sondern die Infrastruktur, die nicht mehr besonders modern ist.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 25.04.17 um 20:29:19

FORD & Ferrari werkeln wohl an einem EVO-Kit für ihre GTE's in 2018 !!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 25.04.17 um 22:58:55

Nicht wirklich verwunderlich in Anbetracht dessen, was BMW vom Reißbrett auf die Strecke bringen wird ;) :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 26.04.17 um 20:30:21


19senna94 schrieb am 25.04.17 um 22:58:55:
Nicht wirklich verwunderlich in Anbetracht dessen, was BMW vom Reißbrett auf die Strecke bringen wird ;) :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und auch noch die "Dienstwagen"..  :D  Gestellung übernimmt..
Nach dem Audi aus, fährt man beim ACO: BMW !!
Der Le-Mans-Veranstalter ACO setzt ab sofort auf Sicherheitsfahrzeuge von BMW: Bis zu 26 Fahrzeuge aus München beim 24-Stunden-Rennen 2017 im Einsatz...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 26.04.17 um 23:44:59

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/26#26 date=1493144959]FORD & Ferrari werkeln wohl an einem EVO-Kit für ihre GTE's in 2018 !!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Bestätigung hier:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 27.04.17 um 00:06:33


Jaguar44 schrieb am 26.04.17 um 20:30:21:

19senna94 schrieb am 25.04.17 um 22:58:55:
Nicht wirklich verwunderlich in Anbetracht dessen, was BMW vom Reißbrett auf die Strecke bringen wird ;) :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und auch noch die "Dienstwagen"..  :D  Gestellung übernimmt..
Nach dem Audi aus, fährt man beim ACO: BMW !!
Der Le-Mans-Veranstalter ACO setzt ab sofort auf Sicherheitsfahrzeuge von BMW: Bis zu 26 Fahrzeuge aus München beim 24-Stunden-Rennen 2017 im Einsatz...

War ja abzusehen nach deren Ausstieg...

Aber was machen denn die Audianer mit den ganzen ausrangierten Autos Schockiert/Erstaunt !
Wäre mal interessant zu erfahren! Evtl. über Auktionen versteigern

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 27.04.17 um 22:02:46

Das Thema ACO Dienstwagen hatten wir doch schon am 10.03. bei 24h LE MANS - 2017. Durfte ja nicht weiter diskutiert werden... ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 03.05.17 um 20:04:24

Das erste Kundenteam für den BMW M8/GTE bringt sich in Stellung aber erst für 2019. Im nächsten Jahr gibt es von BMW noch keine Kundenfahrzeuge...

" Teo Martin Motorsport could take part in the 2019 Le Mans 24 Hours with a BMW M8, with the International GT Open squad evaluating a step up to the world’s stage with the Bavarian manufacturer’s new GTE car, should it become available to customers. "

“We have asked [BMW] to run it next year. Unfortunately for us, it will only be a factory program in 2018,” Martin told Endurance-Info. “I’m keeping it in the corner of my head. If the opportunity comes in 2019, then we will seriously consider it.”

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 04.05.17 um 09:01:08

Guten Morgen aus Spa. 9 Grad und leichter Regen.  Für die Ardennen also gutes Wetter.  ;D

Den Großteil des Wochenendes werden wir auf der alten Haupttribüne sein, falls mal jemand vorbei schauen will.

Der Zeitplan für Heute:

09 - 12 Uhr Frühschoppen
12 - 20 Uhr kleiner Umtrunk
20 Uhr - Ende offen - mal richtig einen Trinken

;D [smiley=beer.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 04.05.17 um 09:51:00

Aber Spa 2018 ist doch noch ne Ecke hin. Schon zu viel Jupiler im Kopp?  ;) [smiley=beer.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 04.05.17 um 10:04:21

Hoppla falschen Thread erwischt. So besonders groß sind Bildschirme auf den smarten Telefonen dann doch nicht. Mein Zeitplan nächstes Jahr dürfte aber ähnlich aussehen.  ;D

Aber egal lieber den falschen Thread nehmen als das falsche Bier  ::)

Wann erscheinst du eigentlich hier Norman?  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 04.05.17 um 10:19:48

Morgen früh zum dritten Freien.  :D

Arbeit ruft heute noch  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von speed junky am 05.05.17 um 13:59:10


Frank-Do schrieb am 04.05.17 um 09:01:08:
Der Zeitplan für Heute:

09 - 12 Uhr Frühschoppen
12 - 20 Uhr kleiner Umtrunk
20 Uhr - Ende offen - mal richtig einen Trinken

;D [smiley=beer.gif]


Der ist super, der gefällt mir ;D ;)
Der Zeitplan ist umfangreicher, wie so manch Zeitplan von so Rennserien... ;D


Ich habe gerade gelesen, dass die Denker der WEC wohl über so einiges am nachdenken sind
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hört sich soweit ja garnicht mal schlecht an, mal gucken, was bei rumkommt.

Ich würde es ja mal toll finden, wenn es umgesetzt wird, das die 24h das Saisonfinale werden. Das ist doch gefühlt schon ewig und drei Tage im Gespräch, oder wurde das verworfen?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.05.17 um 16:54:34

Hier noch ein Bericht zu der Saison 2018: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 05.05.17 um 19:35:11


speed junky schrieb am 05.05.17 um 13:59:10:
Ich würde es ja mal toll finden, wenn es umgesetzt wird, das die 24h das Saisonfinale werden. Das ist doch gefühlt schon ewig und drei Tage im Gespräch, oder wurde das verworfen?

Der "Winterkalender" scheint aufgegeben worden zu sein. Neveu hat schon im Herbst 2014 darauf verwiesen (verweisen müssen), dass man zunächst weiter am bestehenden Terminplan festhält und man die Umstellung ab 2017 mit einer wie aus immer gearteten Übergangssaison beginnen könnte, jetzt haben wir 2017 und man hat nichts mehr davon gehört ;)

Die WEC ist eben um Le Mans herum gebaut und als Serie unbedeutend bzw. für die Werke eine Vorbereitungsplattform für Le Mans. Bei einem Winterkalender wäre das sogar noch deutlicher, wenn gleichzeitig der Le-Mans-Sieger gekrönt wird, wen interessiert's, wer die Saison gewonnen hat? Mit einem längeren Rennen am Ende gewinnt man vielleicht mehr Zuschauer für dieses Einzelevent, aber ob die Serie als solche spannender wird, sei dahingestellt. Man müsste auch schauen, welche Strecken überhaupt in Frage kommen. Vermutlich wäre das dann irgendwo im arabischen Raum, wo man dann halt länger vor leeren Tribünen fährt ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 15.05.17 um 14:13:13

Kehrt die WEC zurück nach Daytona und Sebring ?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wäre zwar interessant aber ich glaube nicht daran.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 15.05.17 um 14:35:35


Oederland schrieb am 05.05.17 um 19:35:11:
Der "Winterkalender" scheint aufgegeben worden zu sein.

Ist schon lange vom Tisch.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 17.05.17 um 11:30:00

MSa berichtet über Gesprächsrunde mit Neveu bezüglich Reduzierung der WM-Läufe bis 2020. Le Mans, Nürburgring und Fuji sind gesetzt. Mexico findet 2017 letztmals statt.
Bahrain steht auf der Streichliste, könnte aber durch Kuwait ersetzt werden. Silverstone und Spa könnten ebenfalls rausfallen, sofern Monza Saisonstart werden sollte.      

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von WECA am 17.05.17 um 13:34:45


schrieb am 17.05.17 um 11:30:00:
MSa berichtet über Gesprächsrunde mit Neveu bezüglich Reduzierung der WM-Läufe bis 2020. Le Mans, Nürburgring und Fuji sind gesetzt. Mexico findet 2017 letztmals statt.
Bahrain steht auf der Streichliste, könnte aber durch Kuwait ersetzt werden. Silverstone und Spa könnten ebenfalls rausfallen, sofern Monza Saisonstart werden sollte.      


Wie kann überhaupt daran denken Spa zu streichen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 17.05.17 um 13:36:50

Spa zu streichen wäre an Dummheit nicht mehr zu überbieten.  >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von WECA am 17.05.17 um 13:48:40

Man könnte Silverstone ja wieder in den September packen, so wie 2012!

Reihenfolge: Monza, Spa, Le Mans, Nürburgring, Silverstone + 3 bis 4 Überseerennen...damit kann ich mich anfreunden  :)

Prolog...keine Ahnung! Red Bull Ring oder so  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 17.05.17 um 14:04:15


WECA schrieb am 17.05.17 um 13:48:40:
Man könnte Silverstone ja wieder in den September packen, so wie 2012!

Reihenfolge: Monza, Spa, Le Mans, Nürburgring, Silverstone + 3 bis 4 Überseerennen...damit kann ich mich anfreunden  :)

Prolog...keine Ahnung! Red Bull Ring oder so  ::)


Das wären dann aber mehr Rennen und nicht weniger  ;) Es ging ja um die Reduzierung.  

Ich würde allerdings kein Europa Rennen streichen. Nur Silverstone durch Donington ersetzen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 956er am 17.05.17 um 15:11:47


Frank-Do schrieb am 17.05.17 um 14:04:15:

WECA schrieb am 17.05.17 um 13:48:40:
Man könnte Silverstone ja wieder in den September packen, so wie 2012!

Reihenfolge: Monza, Spa, Le Mans, Nürburgring, Silverstone + 3 bis 4 Überseerennen...damit kann ich mich anfreunden  :)

Prolog...keine Ahnung! Red Bull Ring oder so  ::)


Das wären dann aber mehr Rennen und nicht weniger  ;) Es ging ja um die Reduzierung.  

Ich würde allerdings kein Europa Rennen streichen. Nur Silverstone durch Donington ersetzen.


Brands Hatch wär geil  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 17.05.17 um 15:25:13


956er schrieb am 17.05.17 um 15:11:47:
Brands Hatch wär geil  ;)


Ohne Zweifel die noch bessere Strecke. Ich habe aber die Befürchtung dass die FIA dann auf die Idee kommt dort überall Zäune aufzubauen.  Das möchte ich auf keinen Fall. Ich genieße es dort immer freie Sicht zu haben. Also sollen sie dort lieber weg bleiben.   ;) In Donington gibt es die Zäune eh schon.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 19.05.17 um 14:10:53

Donington statt Silverstone würde ich auch begrüßen!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 23.05.17 um 14:17:03

Ernsthafte Einstiegsabsichten sehen für mich irgendwie anders aus.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 23.05.17 um 18:06:19

Streng genommen ist das alles nicht neu.

Aber es ist schon bezeichnend, wenn man im Jahr 2017 (und ja auch schon im Jahr davor usw.) über einen möglichen Einstieg eines Herstellers im Jahr 2020 reden muss, weil es sonst keine Interessenten gibt. Die Hybrid-LMP1 haben sich eben als Fehlschlag herausgestellt, auch wenn niemand dazu stehen möchte ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 29.05.17 um 17:53:57

Bo & Tan, nein kein neuer Handy Hersteller aus dem Reich der Mitte, sondern 2 Chinamänner   [smiley=winksmile.gif]  als Test uns Reservedriver bei (gehts eigentlich noch länger..) " CEFC Manor TRS Racing "  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 29.05.17 um 19:06:37


Oederland schrieb am 23.05.17 um 18:06:19:
Die Hybrid-LMP1 haben sich eben als Fehlschlag herausgestellt, auch wenn niemand dazu stehen möchte ::)


Dann müsste man das selbe aber über eigentlich jedes Reglement seit der Jahrtausend-Wende sagen. Wie viel ernsthafte Projekte gab es bei den LMP900? Wie viele bei den Diesel-LMP1s?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 29.05.17 um 20:11:08


Andy schrieb am 29.05.17 um 19:06:37:

Oederland schrieb am 23.05.17 um 18:06:19:
Die Hybrid-LMP1 haben sich eben als Fehlschlag herausgestellt, auch wenn niemand dazu stehen möchte ::)


Dann müsste man das selbe aber über eigentlich jedes Reglement seit der Jahrtausend-Wende sagen. Wie viel ernsthafte Projekte gab es bei den LMP900? Wie viele bei den Diesel-LMP1s?


Und wie viele davon gibt es noch ?  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.06.17 um 20:20:45

Was die Spatzen schon von den Dächern pfiffen wurde nun in Le Mans bestätigt.
ByKolles startet nur noch am Ring und konzentriert sich dann auf die Entwicklung des P1-L für 2018 !!
John Dagy report:
**ByKolles Racing will forgo the remainder of the FIA World Endurance Championship season following next month’s Six Hours of Nürburgring. Director of Racing Operations Boris Bermes told Sportscar365 that it was in their plan all along to focus on the European races only this year, in order to have additional time to further develop its CLM P1/01 NISMO for 2018, which will see an influx of LMP1 Privateer entries on the grid.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 02.06.17 um 23:27:59

Mehr als nur konsequent aufgund der Einzelreiter-Rolle in der LMP-L, nachdem die LMP-2 dank des umsichtigen ACO :-? aufrüsten durften...
Die würden lediglich in Bezug auf deren Projekt 2018 Geld durch den Schornstein jagen!
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 08.06.17 um 13:34:39


Andy schrieb am 29.05.17 um 19:06:37:

Oederland schrieb am 23.05.17 um 18:06:19:
Die Hybrid-LMP1 haben sich eben als Fehlschlag herausgestellt, auch wenn niemand dazu stehen möchte ::)


Dann müsste man das selbe aber über eigentlich jedes Reglement seit der Jahrtausend-Wende sagen. Wie viel ernsthafte Projekte gab es bei den LMP900? Wie viele bei den Diesel-LMP1s?

Wenn man es konsequent weiterführt, dann waren nach der Gruppe C nur die 90er-Jahre-GT1 als höchste Klasse ein Erfolgsmodell.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 09.06.17 um 13:56:21

2018 fährt man möglicherweise Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen, bisher allerdings alles Spekulation.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.06.17 um 18:29:32

FORD GTE für Kundenteams wohl in 2018 möglich: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 12.06.17 um 12:25:22

Mal wieder die Vollmundigen..  :-*  Verkündigungen von Labre. Also in 2018 soll er aber kommen, der "Großangriff"    :D  mit einer Vette in die GTE/Pro Klasse und natürlich noch ein zweites Fahrzeug bei den AM.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 13.06.17 um 19:53:31

In englisch-sprachigen Forum heißt es, dass die heutige MSA über einen möglichen Porsche-Ausstieg aus der LMP1 berichtet hätte. Kann das jemand bestätigen/dementieren?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 14.06.17 um 09:30:40

Porsche Downplays LMP1 Exit Rumors

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 14.06.17 um 09:48:01

Na ja... so wirklich viel Zuversicht gibt mir der Artikel aber auch nicht... ich denke, es hängt viel davon ab, ob man das Chassis noch mal entscheidend verbessern kann. Wenn sich abzeichnet, dass man dann noch ein Jahr hinterher fährt, kann ich mir gut vorstellen, dass man doch den Stecker zieht. Dass es eine Krisensitzung ob der mangelnden Performance gab, macht auch deutlich, dass die aktuellen Leistungen wohl als ziemlich inakzeptabel gesehen werden.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 14.06.17 um 12:09:14

Man hat sich anscheinend verzockt.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 14.06.17 um 12:50:54

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich für meinen Teil heiße unsere neuen DPi-Oberherren willkommen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 14.06.17 um 17:09:07

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich für meinen Teil heiße unsere neuen DPi-Oberherren willkommen.



Ich Auch  :)
Es wäre fast zu Schön um war zu sein den Hybridmurx los zu Werden und endlich wieder ein "Normales" 24 Stunden Rennen von Le Mans zu erleben.
Ohne Spritsparen, Segeln usw....
Einfach wieder volles Rohr bis die Zielflage fällt :D :)

Die Hybrid LMP1 zeigen ja das nicht alles was im Straßenauto Sinn macht und auch im Rennwagen Sinn macht.
Das Gilt natürlich auch umgekehrt.



Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.06.17 um 17:31:37

Marcus Schurig notiert.. " Im Vorfeld von Le Mans wurden diese Gerüchte eher lauter als leiser. Und wie wir alle wissen: Wo Rauch ist, da ist auch Feuer. "  
Neben den € 5,00 für das Phrasenschwein...   8-)  dürfte sich evtl. auch John Judd die Hände reiben, einer der neuen Privaten wird doch wohl einen seiner V10 Sauger ordern!!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 14.06.17 um 17:37:40


VIPERfan 89 schrieb am 14.06.17 um 17:09:07:
Es wäre fast zu Schön um war zu sein den Hybridmurx los zu Werden und endlich wieder ein "Normales" 24 Stunden Rennen von Le Mans zu erleben.
Ohne Spritsparen, Segeln usw....
Einfach wieder volles Rohr bis die Zielflage fällt :D :)


Da sind wir ja mal der gleichen Meinung.  [smiley=thumbsup.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 14.06.17 um 18:04:37

[quote author=Andy link=1484155282/65#65 date=1497437454]Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

eine weitere frage ist was macht dann toyota, ziehen die sich auch komplett zurück?
hätten die einen passenden motor um evt. mit rebellion/oreca "werksseitig" etwas zu machen?


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 14.06.17 um 18:07:07

Da Toyota das Programm aus dem Entwicklungsbudget finanziert, haben die bereits angekündigt, dass sie sich zurückziehen werden, falls es kein Entwicklungspotenzial im Antriebsbereich mehr gibt. War entweder bei Dagys oder Motorsport-Total.

Andererseits hätte man natürlich den Super GT Motor, entweder den alten Sauger oder den neuen Turbo, die im richtigen Leistungsfenster sein dürften.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 14.06.17 um 21:07:44

Gibt ja zur Not noch andere interessante Hobbys

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.06.17 um 21:17:45


KOTR schrieb am 14.06.17 um 21:07:44:
Gibt ja zur Not noch andere interessante Hobbys


GOLF ?!?   8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 14.06.17 um 21:36:17


Jaguar44 schrieb am 14.06.17 um 21:17:45:

KOTR schrieb am 14.06.17 um 21:07:44:
Gibt ja zur Not noch andere interessante Hobbys


GOLF ?!?   8-)

Nö, mein Liebesleben macht mir Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen.

Außerdem steh ich net so auf karierte Hosen. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 21.06.17 um 15:54:26

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
"At the moment we have more serious interest than we will have cars available"  :D

Mal sehen wie viele Fahrzeuge am Ende auch am Start stehen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.07.17 um 18:18:08

Mark Webber glaubt.. das Porsche auch noch in 2018 bei den Hybriden startet... schau mer mal.. ?!?  Mark Webber expects Porsche to fulfill its existing contract in the FIA World Endurance Championship to the end of the 2018 season before deciding on its future in the LMP1 category.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.07.17 um 13:00:32

RLL in die P2 Klasse?!? Da Bobby Rahal's Mannschaft beim BMW Einsatz in der WEC nicht zum Zuge kommt, er aber unbedingt in Le Mans aufschlagen will, wird nun ein P2 Programm geprüft.  Bericht von Marshall Pruett:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 28.07.17 um 16:44:24

Wer gedacht hat, nach dem klar zu erwartenden Ausstieg von Porsche in 2017, würde der ACO nur müde grinsend seinen Plan "B" in Richtung Muffenhausen präsentieren, sieht sich getäuscht.
>Spiel auf Zeit< auf das wird nun vom ACO gesetzt und erst in 5 Wochen... zum WEC Lauf in Mexico werden die Verantwortlichen eine "Pressekonferenz" zur Lage... abhalten: " A press conference is planned for Pierre Fillon and Gerard Neveu during the next round of the 2017 season, at Mexico City on September 1-3. "

Auch John Dagys is not amused:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Toyota, Sad and Disappointed, zum Abschied von Porsche 1 Jahr vor der zugesicherten Teilnahme bis min 2018 !
 Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 28.07.17 um 16:54:57

= Kein WM Status bei nur einem "Hersteller" in der WEC: WEC CEO Gerard Neveu previously told Sportscar365 that a minimum of two LMP1 manufacturers are required for World Championship status !

= Heute noch "Krisensitzung" bei Toyota: It’s understood an emergency meeting is being held at TMG today to determine Toyota Gazoo Racing’s future !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 28.07.17 um 17:05:59


Jaguar44 schrieb am 28.07.17 um 16:44:24:
...............nach dem klar zu erwartenden Ausstieg von Porsche in 2017............


fällt man heute bei toyota plötzlich aus allen wolken.
was ist denn da bei den japanern los?.............

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von bambule am 28.07.17 um 17:49:47

Da hilft nur Trick 17:
Da Ginetta ja auch ein Automobilhersteller ist, muss dieser also 2018 gegen die Toyota antreten und schon hat man seine zwei Hersteller für den WM-Status.  ::)
Muss der gute Herr Tomlinson halt nur mit seinem "Werksteam" antreten.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 28.07.17 um 18:26:40


bambule schrieb am 28.07.17 um 17:49:47:
Da hilft nur Trick 17:
Da Ginetta ja auch ein Automobilhersteller ist, muss dieser also 2018 gegen die Toyota antreten und schon hat man seine zwei Hersteller für den WM-Status.  ::)
Muss der gute Herr Tomlinson halt nur mit seinem "Werksteam" antreten.  8-)


Leute wie Dich, könnte der ACO dringend benötigen. Und nicht das die hier mitlesen und plötzlich Deinen Vorschlag in Mexico präsentieren..   :D ;D :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von AlbersFan am 28.07.17 um 18:41:40

Nehmt es mir bitte nicht übel, aber ich freue mich dass dieser Hybridmüll und dieses gesegle aufhört. Ich brauche keine Hersteller.

Ich freue mich riesig darauf wie im folgenden Jahr die Privaten wie Ginetta, Manor, SMP, Bykolles und co um den Gesamtsieg kämpfen. Wie geil.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Spitzkehre am 28.07.17 um 18:59:28

Da muss ich Dir recht geben.
wieder Vollgas und Bremsen im letzten Moment Qualmende Reifen etc.
wieder mehr Racing in der LMP1, Motorsport der für den Fan wieder verständlicher ist.
keine Schickmick-Fans mehr sondern richtige Freaks.
vielleicht sogar alles ohne die FIA.

vielleicht hat es dann weniger Zuschauer und die Wahrnehmung in den Medien würde sinken aber all das wär mir egal.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Mazda LeMans am 28.07.17 um 22:25:21

Wenn das mit Saugern  geht bin ich dabei.
Auch ich oute mich als einen Sound Fan beim Motorsport.
Porsche kann ich verstehen, die wollen ihren zukünftigen neuen E-Sportwagen puschen. Auch gegen Tesla mit mehr Reichweite und Vmax.
Aber Formel-E habe ich aus Neugier mal ein Rennen gesehen mit Fahrzeugwechsel statt Fahrerwechsel und beschlossen das ist nichts für mich.
Ich hoffe das Porsche nächstes Jahr mit 4 GTE Wagen kommt.
Die Fahrer hätten Sie ja.  Bester  Sound seit langem und nun nach Lime Rock Park auch endlich der erste Sieg.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 28.07.17 um 23:46:40


Jaguar44 schrieb am 28.07.17 um 16:54:57:
= Kein WM Status bei nur einem "Hersteller" in der WEC: WEC CEO Gerard Neveu previously told Sportscar365 that a minimum of two LMP1 manufacturers are required for World Championship status !

= Heute noch "Krisensitzung" bei Toyota: It’s understood an emergency meeting is being held at TMG today to determine Toyota Gazoo Racing’s future !

Wie schonmal hier erwähnt: gem. Reglement müssen eigentlich DREI Hersteller dabei sein - daher der damals verfrühte Einstieg von Toyota nach dem Peugeot-Aus!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von wekatz am 29.07.17 um 10:44:59

Dann verliert eben die LMP Wertung den WM Status. Die GTE Wertung hat ihn ja noch immer.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 29.07.17 um 15:51:38


19senna94 schrieb am 28.07.17 um 23:46:40:

Jaguar44 schrieb am 28.07.17 um 16:54:57:
= Kein WM Status bei nur einem "Hersteller" in der WEC: WEC CEO Gerard Neveu previously told Sportscar365 that a minimum of two LMP1 manufacturers are required for World Championship status !

= Heute noch "Krisensitzung" bei Toyota: It’s understood an emergency meeting is being held at TMG today to determine Toyota Gazoo Racing’s future !

Wie schonmal hier erwähnt: gem. Reglement müssen eigentlich DREI Hersteller dabei sein - daher der damals verfrühte Einstieg von Toyota nach dem Peugeot-Aus!

Und weshalb spricht Mr.  G. Neveu von nur noch 2 Herstellern für einen WM Status. Kann es sein, dass die das Regelwerk neu verfasst haben..?!!?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 29.07.17 um 15:53:02


wekatz schrieb am 29.07.17 um 10:44:59:
Dann verliert eben die LMP Wertung den WM Status. Die GTE Wertung hat ihn ja noch immer.


Es gibt noch reichlich... WM in der WEC:

= Despite the loss of the Manufacturer’s World Championship, a WEC spokesperson confirmed there will still be three world championship titles at play for 2018, and therefore retaining its status.

= According to the spokesperson, the World Drivers’ title, for LMP1 and LMP2 drivers, as well as the new-for-2017 GT Manufacturers and GT Drivers World Championships, will all continue !


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 29.07.17 um 20:01:48

Vielleicht wieseln sie sich durch mit dem Argument: Ginetta, Perrin, ByKolles (mal-sehen-wie-das-Chassis-nächstes-Jahr-heisst), dazu soll noch ein Dallara für BR1 bzw SMP kommen. Passt schon...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 30.07.17 um 01:02:58


Jaguar44 schrieb am 29.07.17 um 15:51:38:

19senna94 schrieb am 28.07.17 um 23:46:40:

Jaguar44 schrieb am 28.07.17 um 16:54:57:
= Kein WM Status bei nur einem "Hersteller" in der WEC: WEC CEO Gerard Neveu previously told Sportscar365 that a minimum of two LMP1 manufacturers are required for World Championship status !

= Heute noch "Krisensitzung" bei Toyota: It’s understood an emergency meeting is being held at TMG today to determine Toyota Gazoo Racing’s future !

Wie schonmal hier erwähnt: gem. Reglement müssen eigentlich DREI Hersteller dabei sein - daher der damals verfrühte Einstieg von Toyota nach dem Peugeot-Aus!

Und weshalb spricht Mr.  G. Neveu von nur noch 2 Herstellern für einen WM Status. Kann es sein, dass die das Regelwerk neu verfasst haben..?!!?

Todt = FR & Niveaux = FR => noch Fragen... Kölscher Klüngel en France :( ...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 30.07.17 um 03:12:20

Ironie ist ja. bei der GTE macht man alles richtig aktuell.
5 Hersteller 2018. dazu das Lambo gerücht und naja jährlich grüßt das murmeltier und nix passiert bei McLaren.

Ehrlich ich hab keine Meinung zu 2018. ich lass das auf mich zukommen. ich weiß bei der Imsa wird es abgehen.

Es würde mich ehrlich nicht überraschen wenn wir in 1-2 jahren einen Audi GTE sehen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.07.17 um 12:06:52


Dirk89 schrieb am 30.07.17 um 03:12:20:
Ironie ist ja. bei der GTE macht man alles richtig aktuell.
5 Hersteller 2018. dazu das Lambo gerücht und naja jährlich grüßt das murmeltier und nix passiert bei McLaren.

Ehrlich ich hab keine Meinung zu 2018. ich lass das auf mich zukommen. ich weiß bei der Imsa wird es abgehen.

Es würde mich ehrlich nicht überraschen wenn wir in 1-2 jahren einen Audi GTE sehen.


Mit Steckdosen- oder Diesel Technik..  :P    ?!?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.07.17 um 12:09:02

Harald zur Zukunft der WEC & 24h Le Mans = Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 31.07.17 um 17:27:10

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/93#93 date=1501409342]Harald zur Zukunft der WEC & 24h Le Mans = Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Kompliment!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 03.08.17 um 23:06:41

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

In meinen Augen lächerlich, was Peugeot da treibt! Als ob sich Toyota bis dahin als Alleinunterhalter betätigt ::)
Dringend nötig für 2018 wären mittlerweile definitive Zusagen der angeblich so vielen privaten LMP1-L Projekte, damit der oder die TS050 nächstes Jahr nicht gegen einen einzigen ByKolles eventuell wieder den Kürzeren ziehen ;D
Was ich allerdings nach den letzten 2 Jahren überhaupt nicht hoffe :-X
Zweite (rigorose) Lösung wäre für mich das komplette Umsatteln auf die P2 inklusive der DPi :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 04.08.17 um 00:32:23

Ich geh mal davon aus, daß nächstes Jahr die Schnitte weiter nicht ansteigen werden. Die Zuverlässigkeitsprobleme dieses Jahr hatten sehr viel damit zu tun, daß Porsche und Toyota im Kampf gegeneinander an und über die Grenzen gehen mußten. Nächstes Jahr fehlt Porsche, und Toyota kann einige Briketts rausnehmen, ohne Gefahr zu laufen von den Nichthybriden zu sehr bedrängt zu werden...


...sofern die kommen. Was momentan abläuft ist das übliche Spiel im Vorfeld der neuen Saison. Alle stellen ihr Angebot ins Schaufenster und hoffen, daß sie es verkauft kriegen. Der eine seine Autos, der andere seine Pläne, Autos einzusetzen. Der übliche Marketinglingo, der verbietet zu erwähnen, daß das nur geschieht, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind (also Geld inner Kasse ist)...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 04.08.17 um 00:48:32


KOTR schrieb am 04.08.17 um 00:32:23:
Ich geh mal davon aus, daß nächstes Jahr die Schnitte weiter nicht ansteigen werden. Die Zuverlässigkeitsprobleme dieses Jahr hatten sehr viel damit zu tun, daß Porsche und Toyota im Kampf gegeneinander an und über die Grenzen gehen mußten. Nächstes Jahr fehlt Porsche, und Toyota kann einige Briketts rausnehmen, ohne Gefahr zu laufen von den Nichthybriden zu sehr bedrängt zu werden...


...sofern die kommen. Was momentan abläuft ist das übliche Spiel im Vorfeld der neuen Saison. Alle stellen ihr Angebot ins Schaufenster und hoffen, daß sie es verkauft kriegen. Der eine seine Autos, der andere seine Pläne, Autos einzusetzen. Der übliche Marketinglingo, der verbietet zu erwähnen, daß das nur geschieht, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind (also Geld inner Kasse ist)...


Was fehlt, sind die klaren Aussagen vom ACO/FIA wie es mit der P1 HY/L Klasse weitergeht !
Aber wie bereits notiert, schweigen die üblichen Herren.. bis zum nächsten WEC Rennen in Mexico. Man darf gespannt sein, was dann in der angedrohten.. Pressekonferenz verkündet wird.
Die Tommys sagen zu schön, Time is ticking away..  ::)  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 04.08.17 um 13:18:52

Ach in dem Zusammenhang, hat man eigentlich dieses Jahr über etwas von Yves Courage gehört? Der hatte letztes Jahr doch mal angekündigt, er würde 2018 einen LMP1 mit so noch nie dagewesenem Antrieb bringen. Le Mans 2017 wäre eigentlich eine gute Idee gewesen, Neuigkeiten zu verkünden...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 04.08.17 um 21:40:16


Jaguar44 schrieb am 04.08.17 um 00:48:32:

KOTR schrieb am 04.08.17 um 00:32:23:
Ich geh mal davon aus, daß nächstes Jahr die Schnitte weiter nicht ansteigen werden. Die Zuverlässigkeitsprobleme dieses Jahr hatten sehr viel damit zu tun, daß Porsche und Toyota im Kampf gegeneinander an und über die Grenzen gehen mußten. Nächstes Jahr fehlt Porsche, und Toyota kann einige Briketts rausnehmen, ohne Gefahr zu laufen von den Nichthybriden zu sehr bedrängt zu werden...


...sofern die kommen. Was momentan abläuft ist das übliche Spiel im Vorfeld der neuen Saison. Alle stellen ihr Angebot ins Schaufenster und hoffen, daß sie es verkauft kriegen. Der eine seine Autos, der andere seine Pläne, Autos einzusetzen. Der übliche Marketinglingo, der verbietet zu erwähnen, daß das nur geschieht, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind (also Geld inner Kasse ist)...


Was fehlt, sind die klaren Aussagen vom ACO/FIA wie es mit der P1 HY/L Klasse weitergeht !
Aber wie bereits notiert, schweigen die üblichen Herren.. bis zum nächsten WEC Rennen in Mexico. Man darf gespannt sein, was dann in der angedrohten.. Pressekonferenz verkündet wird.
Die Tommys sagen zu schön, Time is ticking away..  ::)  

Da geb ich dir völlig Recht! Aber nix anderes kennt man ja - zumindest vom ACO :(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 07.08.17 um 21:33:39

Porsche Freunde..  ::)  dürfen sich freuen, in wenigen Monaten starten der Verkauf vom 911 RSR GTE an Kunden Teams.
Wir werden sicherlich in der WEC & ELMS ein Porsche "Schwemme"    :D   erleben ! Und die Herrn Werksfahrer bleiben alle 2018 unter Vertrag...  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 07.08.17 um 22:10:18

Na dann bin ich mal gespannt, welche Teams da anbeißen oder evtl. wechseln :-?
Immer einer Frage des Preises - wobei ich davon ausgehe, dass die Gehälter der Werksfahrer 2018 noch von Porsche übernommen werden ::)
Schau'n mer mal - wie der gute alte Franz seinerzeit zu sagen pflegte :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 07.08.17 um 23:09:21


19senna94 schrieb am 07.08.17 um 22:10:18:
Na dann bin ich mal gespannt, welche Teams da anbeißen oder evtl. wechseln :-?

Proton will ja z.B. 4 kaufen  ;)
Dazu herrscht mehr Kundeninteresse am RSR als am GT3.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 07.08.17 um 23:25:22


Racing Harz schrieb am 07.08.17 um 23:09:21:

19senna94 schrieb am 07.08.17 um 22:10:18:
Na dann bin ich mal gespannt, welche Teams da anbeißen oder evtl. wechseln :-?

Proton will ja z.B. 4 kaufen  ;)
Dazu herrscht mehr Kundeninteresse am RSR als am GT3.


Es mag ja sein, dass jetzt im Moment mehr Interesse am RSR besteht, die Verkaufszahlen des GT3R wird man aber trotzdem nicht erreichen, davon dürften mittlerweile weltweit ca. 50 Fahrzeuge ausgeliefert worden sein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 07.08.17 um 23:45:16


Peter_B schrieb am 07.08.17 um 23:25:22:

Racing Harz schrieb am 07.08.17 um 23:09:21:

19senna94 schrieb am 07.08.17 um 22:10:18:
Na dann bin ich mal gespannt, welche Teams da anbeißen oder evtl. wechseln :-?

Proton will ja z.B. 4 kaufen  ;)
Dazu herrscht mehr Kundeninteresse am RSR als am GT3.


Es mag ja sein, dass jetzt im Moment mehr Interesse am RSR besteht, die Verkaufszahlen des GT3R wird man aber trotzdem nicht erreichen, davon dürften mittlerweile weltweit ca. 50 Fahrzeuge ausgeliefert worden sein.


Denke auch nicht, dass man mehr verkaufen wird - sollte auch nur aufzeigen, dass viel Interesse am RSR bwsteht  :P

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 08.08.17 um 21:50:43

Nach den letzten Resultaten nicht verwunderlich ;)
Frage bleibt für mich der Preis :-?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.08.17 um 14:03:35

Porsche arbeitet schon mal kräftig an der Legenden Bildung und Ausstieg Verschleierung.. Anstatt zu sagen wir haben keine Kohle mehr dank "Dieselgate"   ::)  wäre man plötzlich 2018 doch dabei geblieben, ja wenn doch nur mehr Wettbewerber/Wettkampf in der WEC herrschen würde:  "Porsche could have remained in the LMP1 class had there been more competition in the top ranks of the FIA World Endurance Championship, according to its R&D chief Dr. Michael Steiner"

Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 09.08.17 um 15:34:21

Jaja, leider gibt es hier keinen Pinocchio-Smiley.

In der Auto-Motor-Sport begründete er es mit dem geringen Interesse der Medien an der WEC (außer der Mythos Le Mans, der wäre schon einzigartig). Echt jetzt? Hat man das nicht vorher schon gewusst? Und dass man zu Audi-Peugeot-Zeiten eine Saison mit 60-80 Millionen stemmen konnte, und jetzt dank Aufrüstung der beiden Werke in der LMP1 selbst 200 nicht mehr reichen, das hat er wohl vergessen. Der ACO ist der Bösewicht!

Und alle LMP1-Porsche Mitarbeiter "werden jetzt in der Formel E ihren Job bei Porsche weiter ausüben können" (Zitat). Ich frag mich nur, was die Aerodynamiker machen, da es in der Formel E Einheitschassis gibt?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 09.08.17 um 20:11:53


Jaguar44 schrieb am 09.08.17 um 14:03:35:
... "Porsche could have remained in the LMP1 class had there been more competition in the top ranks of the FIA World Endurance Championship, according to its R&D chief Dr. Michael Steiner"

Mimmimmimmimmi...

Ich fass´ es manchmal nicht für was manche ihren monatlichen Gehaltsscheck bekommen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 10.08.17 um 00:14:24


HAL9000 schrieb am 09.08.17 um 15:34:21:
Jaja, leider gibt es hier keinen Pinocchio-Smiley.

In der Auto-Motor-Sport begründete er es mit dem geringen Interesse der Medien an der WEC (außer der Mythos Le Mans, der wäre schon einzigartig). Echt jetzt? Hat man das nicht vorher schon gewusst? Und dass man zu Audi-Peugeot-Zeiten eine Saison mit 60-80 Millionen stemmen konnte, und jetzt dank Aufrüstung der beiden Werke in der LMP1 selbst 200 nicht mehr reichen, das hat er wohl vergessen. Der ACO ist der Bösewicht!

Und alle LMP1-Porsche Mitarbeiter "werden jetzt in der Formel E ihren Job bei Porsche weiter ausüben können" (Zitat). Ich frag mich nur, was die Aerodynamiker machen, da es in der Formel E Einheitschassis gibt?

Aber die müssten doch dann jetzt erst alle eine 3-jährige Umschulung auf Elektriker machen :-? :D :D :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 10.08.17 um 08:19:48

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/106#106 date=1502280215]Porsche arbeitet schon mal kräftig an der Legenden Bildung und Ausstieg Verschleierung.. Anstatt zu sagen wir haben keine Kohle mehr dank "Dieselgate"   ::)  wäre man plötzlich 2018 doch dabei geblieben, ja wenn doch nur mehr Wettbewerber/Wettkampf in der WEC herrschen würde:  "Porsche could have remained in the LMP1 class had there been more competition in the top ranks of the FIA World Endurance Championship, according to its R&D chief Dr. Michael Steiner"

Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

hier in deutsch:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Im Duell gegen Toyota - im "wahren Leben" auf der Straße kein direkter Konkurrent - kann Porsche nicht entscheidend punkten, wenngleich die sportlichen Erfolge beeindruckend sind. Gegen Audi zu gewinnen hat schlichtweg mehr Wert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 10.08.17 um 09:53:04

Zudem haben die WEC-Macher um Promoter Gerard Neveu die wichtigen Baustellen wie Vermarktung und TV-Präsenz nicht gut genug beackert. "Es ist über die letzten Jahre nicht wirklich gelungen, die Serie auf ein adäquates Wahrnehmungsniveau zu stellen", meint Steiner. "Eigentlich", so der Chefentwickler von Porsche, "rechtfertigt nur das Rennen in Le Mans und der damit verbundene Mythos ein Engagement in dieser Größenordnung." Die 6-Stunden-Rennen der WEC erzielen zu wenig Aufmerksamkeit.

Da ist natürlich was dran.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 10.08.17 um 20:27:28

Ja, da ist was dran, aber das wusste man auch vorher.

Das Format einer Langstrecken-WM ist nicht für eine Liveübetragung im  TV geeignet. Das kann nur scheitern. (Gleiches gilt für die Rallye-WM, absolut toller Motorsport) Also, man kann es schon machen, aber dass es gewinnbringend über die konventionellen TV-Stationen läuft, ist unwahrscheinlich. Wurde ja auch schon mehrfach probiert. Das letzte Mal wurde die Distanz auf 480km pro Lauf gekürzt und 5 Jahre danach, gab es keine Teilnehmer mehr.

Ich sage es immer wieder:
- alle Rennen samstags von 16-22 Uhr (Live-Stream im Web)
- sonntags um 14 Uhr eine knackige 2stündige Zusammenfassung im Tv

So schwer ist das nicht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 10.08.17 um 20:31:31


HAL9000 schrieb am 10.08.17 um 20:27:28:
- sonntags um 14 Uhr eine knackige 2stündige Zusammenfassung im Tv

.


Das ist eher eine ungünstige Zeit  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 10.08.17 um 22:27:21

Klar, kollidiert dann mit sämtlichen anderen Top-Events, seien es nun die Mopeds, die F1 oder die TW-Hochkaräter :(
Den Vorschlag ansich finde ich auch nicht schlecht, wäre aber dann eher für 17h, wenn die rush-hour vorbei ist ;)
Und am Besten dann nochmals als Wiederholung am Montagabend für alle Familienväter (eventuelle Mütter nat. eingeschlossen!) :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 10.08.17 um 23:13:27


Frank-Do schrieb am 10.08.17 um 09:53:04:
Zudem haben die WEC-Macher um Promoter Gerard Neveu die wichtigen Baustellen wie Vermarktung und TV-Präsenz nicht gut genug beackert. "Es ist über die letzten Jahre nicht wirklich gelungen, die Serie auf ein adäquates Wahrnehmungsniveau zu stellen", meint Steiner. "Eigentlich", so der Chefentwickler von Porsche, "rechtfertigt nur das Rennen in Le Mans und der damit verbundene Mythos ein Engagement in dieser Größenordnung." Die 6-Stunden-Rennen der WEC erzielen zu wenig Aufmerksamkeit.

Da ist natürlich was dran.

Natürlich ist da was dran. Aber wie schon Forist HAL9000 schrieb: Das wusste man auch vorher.

Um genau zu sein, das wussten schon unsere Elterngeneration.

Der Zitatgeber ist allerdings nicht in der Gehaltsklasse, dass er das nicht gewusst haben darf. Endurance ist nun mal Langstrecke. Mit dem Gehaltsscheck sollte er schon alle Memos gelesen haben dürfen.

Langstecker, das ist kein Geheimnis, passt halt immer weniger in die heutige Zeit. Auf dem oberen Ende sterben die (gusseisernen) Zuschauer weg und am unteren Ende haben sie eine Aufmerksamskeitsspanne einer Stubenfliege.

Was wir gerade erleben ist "der Untergang des römischen Reichs" in Echtzeit. Ist halt so.

Was mich dabei am meisten nervt ist das "Mimmimmi" derer die momentan noch satt davon profitieren. Einfach mal die Kresse halten hätte dem "Chefentwickler" auch gut gestanden.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 10.08.17 um 23:33:24

Und noch einer, der hinterher alles.. besser wusste. Jetzt kommt die Audi Fraktion, in Gestalt von Herrn Jüttner aus der Deckung   ::)  und der behauptet nun, dass die Hybrid P1  v i e l  zu teuer sind/waren ! Da fragt man sich doch, weshalb die Werke Jahrelang das Wettrüsten.. mitgemacht haben und nicht rechtzeitig dem ACO/FIA signalisiert haben, es wird uns zu TEUER!??!

Interview:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen    

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 11.08.17 um 00:44:02

Naja, Jüttner gehört ja zu Joest, und die haben ja jahrelang ordentlich mit Audi verdient, weil sie die Autos für sie eingesetzt haben. Solange, wie das Geschäftsmodell funktioniert hat, gabs da ja keinen Grund was zu kritisieren, auch wenn man die Probleme schon wahrnehmen konnte.

Jetzt arbeitet man für Mazda und darf ein bisschen Lobbyarbeit machen, weil die Japaner möglicherweise einen billigen Weg nach LM suchen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 11.08.17 um 10:12:11

Tja, wessen Brot ich ess´, dessen Lied ich sing´.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 11.08.17 um 13:58:51


Dirk schrieb am 10.08.17 um 08:19:48:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/106#106 date=1502280215]Porsche arbeitet schon mal kräftig an der Legenden Bildung und Ausstieg Verschleierung.. Anstatt zu sagen wir haben keine Kohle mehr dank "Dieselgate"   ::)  wäre man plötzlich 2018 doch dabei geblieben, ja wenn doch nur mehr Wettbewerber/Wettkampf in der WEC herrschen würde:  "Porsche could have remained in the LMP1 class had there been more competition in the top ranks of the FIA World Endurance Championship, according to its R&D chief Dr. Michael Steiner"

Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

hier in deutsch:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Im Duell gegen Toyota - im "wahren Leben" auf der Straße kein direkter Konkurrent - kann Porsche nicht entscheidend punkten, wenngleich die sportlichen Erfolge beeindruckend sind. Gegen Audi zu gewinnen hat schlichtweg mehr Wert.


Was für ein Blödsinn, den der Herr Steiner da verzapft. Audi ist Teil des gleichen Konzerns, wenn man da Wettkampf hätte haben wollen, hätte man entschieden, dass beide in der WEC bleiben und das Budget heruntergefahren (vielleicht für beide auf jeweils 100Mio per anno). Dann wäre man aber Gefahr gelaufen, dass Toyota auf und davon fährt (wenn sie denn jemals die Zielflagge sehen).

Und warum ist Audi mehr Konkurrent als Toyota? Ich dachte, man versteht sich als Hersteller von (Super-)Sportwagen. Als solchen sehe ich Audi nicht. Die haben zwar den R8, aber die Masse an Autos sind Dienstwagen und SUVs. Das kann Toyota auch.

Der Rest ist eigentlich schon gesagt. Die Begründungen sind fadenscheinig, weil vorher bekannt war, dass nur LM hohe Aufmerksamkeit hat.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 11.08.17 um 18:30:08

Porsche ist von den verkauften Wagen her zu 70 % ein SUV-Hersteller und da verkauft man halt Volkswagentechnik mit vielleicht etwas aufwändigerer Ausstattung und insbesondere mit einem anderen Logo ;) Insofern konkurriert man durchaus mit den Audi- und VW-SUVs. Toyota-SUVs sind halt hier in Europa doch eher selten anzutreffen und entsprechend kein Konkurrent.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 11.08.17 um 20:11:19


Oederland schrieb am 11.08.17 um 18:30:08:
Porsche ist von den verkauften Wagen her zu 70 % ein SUV-Hersteller und da verkauft man halt Volkswagentechnik mit vielleicht etwas aufwändigerer Ausstattung und insbesondere mit einem anderen Logo ;) Insofern konkurriert man durchaus mit den Audi- und VW-SUVs. Toyota-SUVs sind halt hier in Europa doch eher selten anzutreffen und entsprechend kein Konkurrent.


und warum steht porsche wirtschaftlich seit der krise wieder so gut da? nicht weil sie so tolle suv hersteller sind.

sie sind in aller erster linie sportwagenhersteller! das vermarkten sie mit dem 911er, gt und sportwagenerfolgen und verkaufen dadurch ihre suv`s on mass.
der zug geht jetzt richtung E................ porsche(wie auch audi) gehen da mit.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 11.08.17 um 20:17:41

der zug geht jetzt richtung E................
Konfuzius soll gesagt haben " Ein Mensch mag intelligent sein, die Masse niemals "
Vom Diesel zum E...... dümmer geht's nimmer.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 11.08.17 um 23:02:05


Jaguar44 schrieb am 11.08.17 um 20:17:41:
der zug geht jetzt richtung E................
Konfuzius soll gesagt haben " Ein Mensch mag intelligent sein, die Masse niemals "
Vom Diesel zum E...... dümmer geht's nimmer.

Der Mensch ist ein Herden-Tier... (Quelle unbekannt) ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 12.08.17 um 16:47:54


Dirk schrieb am 11.08.17 um 20:11:19:

Oederland schrieb am 11.08.17 um 18:30:08:
Porsche ist von den verkauften Wagen her zu 70 % ein SUV-Hersteller und da verkauft man halt Volkswagentechnik mit vielleicht etwas aufwändigerer Ausstattung und insbesondere mit einem anderen Logo ;) Insofern konkurriert man durchaus mit den Audi- und VW-SUVs. Toyota-SUVs sind halt hier in Europa doch eher selten anzutreffen und entsprechend kein Konkurrent.


und warum steht porsche wirtschaftlich seit der krise wieder so gut da? nicht weil sie so tolle suv hersteller sind.

sie sind in aller erster linie sportwagenhersteller! das vermarkten sie mit dem 911er, gt und sportwagenerfolgen und verkaufen dadurch ihre suv`s on mass.
der zug geht jetzt richtung E................ porsche(wie auch audi) gehen da mit.

Ich habe explizit geschrieben, dass Porsche von den verkauften Wagen her ein SUV-Hersteller ist... aber nachdem du das angesprochen hast, für mich persönlich ist Porsche seit den 2000ern definitiv auch nicht mehr in allererster Linie ein Sportwagenhersteller. Sie waren es früher, sie sind es nicht mehr. Sportwagenhersteller sind für mich Ferrari und McLaren. Es ist halt nicht zu ändern, den Hauptteil machen bei Porsche Nicht-Sportwagen aus. Die mögen noch so sportlich abgestimmt sein, sie bleiben austauschbare SUVs bzw. Kombi/Limousine. Beim 911er hatte man zwar 2016 ein neues Hoch, in den 90ern war man bei den Verkaufszahlen aber auch schon mal über den ~ 32.500. Der Kundenstamm, der sich einen 911er zulegen kann/möchte, ist aber sowieso begrenzt, für SUVs gibt es im Vergleich dazu einen ganz anderen Absatzmarkt und entsprechend kann man Gewinne erzielen. Ob das auf Dauer gut gehen kann, wenn man im Straßenverkehr ständig einen Porsche-SUV sieht (der nun ja auch nicht billig ist), bzw. ob das Markenimage inkl. 911er darunter langfristig leidet, wird man in 10 - 20 Jahren sehen.

Wieviel Erfolge im Sportwagenbereich heute wert sind, möchte ich lieber gar nicht wissen. Erfolge im GT-Sport sind nicht mehr ernstzunehmen, da eine Frage des BoPs. Bleiben die Prototypen. Ob Porsche ab den 2000ern so viele SUVs verkaufen konnte, weil man 1998 in Le Mans gewonnen hat? Oder lag es später an den Erfolgen von Penske mit dem LMP2? Das wage ich dann doch zu bezweifeln.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 12.08.17 um 23:57:27

Öhm, der Cayenne kam erst 2002 auf den Markt (nur zur Info) und dürfte somit mit dem bis dahin letzten LM Sieg 1998 von Porsche werbetechnisch nix am Hut haben...
Der Cayenne war außerdem m.E. der erste der dicken Schiffe (Touareg und Q7 später hatten die gleiche Pattform) und den Namen SUV gab's damals noch gar nicht!
War damals 'ne schöne Zeit vor diesen völlig überflüssigen Dingern :'( :-X :-[

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 13.08.17 um 00:00:49

[quote author=schalkermichel link=1484155282/125#125 date=1502575047]Öhm, der Cayenne kam erst 2002 auf den Markt (nur zur Info) und dürfte somit mit dem bis dahin letzten LM Sieg 1998 von Porsche werbetechnisch nix am Hut haben...
Der Cayenne war außerdem m.E. der erste der dicken Schiffe (Touareg und Q7 später hatten die gleiche Pattform) und den Namen SUV gab's damals noch gar nicht!
War damals 'ne schöne Zeit vor diesen völlig überflüssigen Dingern :'( :-X :-[/quote]
Was das allerdings werbetechnisch für Porsche bedeutet...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 13.08.17 um 01:04:15

Den Transaxle-Modellen hat man auch immer abgesprochen 'richtige' Porsche zu sein, aber in wirtschaftlich schwierigen Zeiten waren sie gar nicht so unwichtige Umsatzbringer.

Ich kann mit den SUV's und Limousinen auch nicht so richtig viel anfangen, aber man macht hauptsächlich damit sein Geld. Ehrlich gesagt fehlt mir bei Porsche mittlerweile auch dieses Faszinationspotential. Sind zwar technisch wie fahrdynamisch immer noch hervorragende Fahrzeuge, aber irgendwo... man sieht sie zu häufig, es fehlt irgendwas, was sie von anderen Fahrzeugen absetzt. Den 'wenn ich mal Geld habe, will ich so einen haben'-Effekt lösen die neuen Porsche bei mir nicht mehr aus.
Gefühlt lebt Porsche viel von den Erfolgen und Errungenschaften der Vergangenheit. Permanent wird irgendein Bezug hergestellt oder irgendwas zitiert...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von AlbersFan am 13.08.17 um 11:47:32

wenn ich das gerade richtig gelesen habe beendet Aleshin seine Indycar Aktivitäten um den BR01 LMP1 bei Testfahrten zu entwickeln.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kevin N. am 13.08.17 um 14:00:03


AlbersFan schrieb am 13.08.17 um 11:47:32:
wenn ich das gerade richtig gelesen habe beendet Aleshin seine Indycar Aktivitäten um den BR01 LMP1 bei Testfahrten zu entwickeln.


Hast du richtig gelesen ! Allerdings ist das natürlich sehr freundlich geschrieben. Nach der Saison wo er mehr gecrashed ist als auf der Strecke war, hat man ihn aus seinem Auto entfernt.  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 13.08.17 um 21:26:41


Kevin N. schrieb am 13.08.17 um 14:00:03:

AlbersFan schrieb am 13.08.17 um 11:47:32:
wenn ich das gerade richtig gelesen habe beendet Aleshin seine Indycar Aktivitäten um den BR01 LMP1 bei Testfahrten zu entwickeln.


Hast du richtig gelesen ! Allerdings ist das natürlich sehr freundlich geschrieben. Nach der Saison wo er mehr gecrashed ist als auf der Strecke war, hat man ihn aus seinem Auto entfernt.  ::)


Der eine sagt so.. der andere..   :D  das Gegenteil. War aber schon seit Wochen bekannt, dass Aleshin der Testfahrer für den BR01 wird/ist. Er hat bekanntlich auch die "Sitzprobe".. bei Dallara vorgenommen !!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 13.08.17 um 23:17:49

Immerhin tut sich mal was bei einem der angeblich so vielen privaten 2018er-LMP1-Neueinsteigern!  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 20.08.17 um 10:16:03

Perrinn, so wird gerüchtelt, scheint doch keine Kunden gefunden zu haben, bzw. potentielle Anfrager haben sich angeblich zurückgezogen.
Mal sehen was an dem Gerücht dran ist.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 20.08.17 um 10:33:00

Das überrascht mich ja völlig  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 20.08.17 um 10:49:22

Der Wagen sollte als Dacia fahren.  :D :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 20.08.17 um 12:08:21

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/134#134 date=1503218962]Der Wagen sollte als Dacia fahren.  :D :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Da hätte man es sich bei Porsche noch einmal überlegt mit dem Ausstieg  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 20.08.17 um 12:14:54


hrkothe schrieb am 20.08.17 um 12:08:21:
[quote author=Racing_Harz link=1484155282/134#134 date=1503218962]Der Wagen sollte als Dacia fahren.  :D :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Da hätte man es sich bei Porsche noch einmal überlegt mit dem Ausstieg  ;D


Etwas OT: Wir haben seit Anfang des Jahres einen Dacia Lodgy Stepway, weil wir ein geräumiges Auto, u.a. für den Rollstuhl meiner Tochter brauchen.
Das Auto hat von der Ausstattung her alles was man braucht, ist bisher absolut zuverlässig. Ehe ich mir einen VW Touran für mehr als den doppelten Anschaffungspreis hole, fahre ich lieber den Dacia.

Und mit einem neuen VW kann man auch genügend Probleme haben...

Als bekennender Porsche-Fan muss ich sagen, wenn Porsche mal wieder einen puristischen Sportwagen bauen würde, bei dem ich nicht in erster Linie den Namen als "Statussymbol" bezahle, wäre ich dabei.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 20.08.17 um 12:47:56

Mein Kommentar war auch nicht gegen Dacia an sich gemeint, ich persönlich hätte es nur sehr amüsant gefunden, wenn eine "Billigmarke" wie Dacia in der Sportwagen-WM vertreten wäre.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 20.08.17 um 12:50:08

Die würden eher in die WTCC zu Lada und Citroën passen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 20.08.17 um 12:55:44


Lemansclaus schrieb am 20.08.17 um 12:14:54:

hrkothe schrieb am 20.08.17 um 12:08:21:
[quote author=Racing_Harz link=1484155282/134#134 date=1503218962]Der Wagen sollte als Dacia fahren.  :D :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Da hätte man es sich bei Porsche noch einmal überlegt mit dem Ausstieg  ;D


Etwas OT: Wir haben seit Anfang des Jahres einen Dacia Lodgy Stepway, weil wir ein geräumiges Auto, u.a. für den Rollstuhl meiner Tochter brauchen.
Das Auto hat von der Ausstattung her alles was man braucht, ist bisher absolut zuverlässig. Ehe ich mir einen VW Touran für mehr als den doppelten Anschaffungspreis hole, fahre ich lieber den Dacia.

Und mit einem neuen VW kann man auch genügend Probleme haben...

Als bekennender Porsche-Fan muss ich sagen, wenn Porsche mal wieder einen puristischen Sportwagen bauen würde, bei dem ich nicht in erster Linie den Namen als "Statussymbol" bezahle, wäre ich dabei.

Sollte keinesfalls Kritik gegen die Marke Dacia sein, da bekommt man gute und zuverlässige Technik für relativ wenig Geld.  Vom Preis-Leistungs Verhältnis eigentlich nicht zu schlagen.  :)

Zielte eher auf einen Beitrag weiter oben, Zitat : Im Duell gegen Toyota - im "wahren Leben" auf der Straße kein direkter Konkurrent - kann Porsche nicht entscheidend punkten, wenngleich die sportlichen Erfolge beeindruckend sind  ;)
Wenn Toyota "auf der Straße"  kein direkter Konkurrent ist, dann Dacia erst recht nicht

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 20.08.17 um 12:58:20


hrkothe schrieb am 20.08.17 um 12:55:44:

Lemansclaus schrieb am 20.08.17 um 12:14:54:

hrkothe schrieb am 20.08.17 um 12:08:21:
[quote author=Racing_Harz link=1484155282/134#134 date=1503218962]Der Wagen sollte als Dacia fahren.  :D :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Da hätte man es sich bei Porsche noch einmal überlegt mit dem Ausstieg  ;D


Etwas OT: Wir haben seit Anfang des Jahres einen Dacia Lodgy Stepway, weil wir ein geräumiges Auto, u.a. für den Rollstuhl meiner Tochter brauchen.
Das Auto hat von der Ausstattung her alles was man braucht, ist bisher absolut zuverlässig. Ehe ich mir einen VW Touran für mehr als den doppelten Anschaffungspreis hole, fahre ich lieber den Dacia.

Und mit einem neuen VW kann man auch genügend Probleme haben...

Als bekennender Porsche-Fan muss ich sagen, wenn Porsche mal wieder einen puristischen Sportwagen bauen würde, bei dem ich nicht in erster Linie den Namen als "Statussymbol" bezahle, wäre ich dabei.

Sollte keinesfalls Kritik gegen die Marke Dacia sein, da bekommt man gute und zuverlässige Technik für relativ wenig Geld.  Vom Preis-Leistungs Verhältnis eigentlich nicht zu schlagen.  :)

Zielte eher auf einen Beitrag weiter oben, Zitat : Im Duell gegen Toyota - im "wahren Leben" auf der Straße kein direkter Konkurrent - kann Porsche nicht entscheidend punkten, wenngleich die sportlichen Erfolge beeindruckend sind  ;)
Wenn Toyota "auf der Straße"  kein direkter Konkurrent ist, dann Dacia erst recht nicht


Klar, da gebe ich dir natürlich 100% recht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 20.08.17 um 16:25:13

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/134#134 date=1503218962]Der Wagen sollte als Dacia fahren.  :D :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und jetzt will dieser Perrinn einen NUR Elektro LMP1 bauen, für die Garage 59    ::)
Selbst Don Panoz, etwas.. bekannter beim ACO als dieser Lautsprecher aus UK., ist mit seinem "Green4U Technologies" Fahrzeug abgeblitzt.
Perrinn ist für mich nun voll auf "Augenhöhe" mit den Welter Aktionen der letzten Jahre. 1001 Projekte, nichts ist gekommen...  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 20.08.17 um 19:59:00

Nicht bloß rein elektrisch, sondern auch teilweise autonom soll der Wagen fahren. Der ganze Vorschlag ist einfach komplett unsinnig - jede Stunde fährt man drei Runden, die inlap in GTE-Geschwindigkeit, dann eine Runde in LMP1-Geschwindigkeit, die outlap autonom in GTE-Geschwindigkeit.

Damit können wir das erste der neuen Privat-LMP1-Projekte jedenfalls zu Grabe tragen. Ich denke, es wird nicht das letzte gewesen sein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 21.08.17 um 22:34:52

Damit könntest du Recht haben :'( Wobei ich auf meine 'Unkerei' zuvor bzgl. diesem Szenario überhaupt nicht stolz bin...
Bei allem Verständnis über die Aussagen über Perrin's künftige Projekte :D , ist es für mich eigentlich viel wichtiger, zu wissen, woran der Deal mit Dacia/Renault gescheitert ist... ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 21.08.17 um 22:43:41


19senna94 schrieb am 21.08.17 um 22:34:52:
Damit könntest du Recht haben :'( Wobei ich auf meine 'Unkerei' zuvor bzgl. diesem Szenario überhaupt nicht stolz bin...
Bei allem Verständnis über die Aussagen über Perrin's künftige Projekte :D , ist es für mich eigentlich viel wichtiger, zu wissen, woran der Deal mit Dacia/Renault gescheitert ist... ::)


Am Kunden von Perrinn: ART Racing Services.. ??
Im www findet man über den Laden nur das:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Und das ist erschreckend wenig...  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 21.08.17 um 22:59:18

Jepp, ist schon recht wenig, was da rüberkommt :-X
Und auf motorsport-total gibt's einige weitere Infos:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 21.08.17 um 23:20:45

Das wird für nächstes Jahr nix mehr.

Toyota wird mit 2 Autos den Pflicht-Sieg in LM einfahren, dahinter der - durchaus spannende, aber medial unbedeutende - Rest.

Für eine stärkere private LMP1 müsste man jetzt schon Testfahrten machen und evtl ja noch die LMP2 bremsen.

DPis werden wegen Unverträglichkeit USA/Frankreich auch nicht kommen.

Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 22.08.17 um 23:00:18

Ich auch!!! ::)
Aber nach dem 2017er-Upgrade werden die P2 garantiert nicht für 2018 eingebremst:
Das kleine bißchen Rest an Vertrauenswürdigkeit, was der ACO noch besitzt, wäre dann genauso schnell weg, als wie (weiß nie, was richtig ist :-/), die P2-Teams selbst!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 23.08.17 um 18:16:23

DPi's als neue Top Klasse der WEC & Le Mans !?!

Mazda Motorsports Director John Doonan hofft, dass der ACO/FIA seine Vorschläge aufnehmen...
Bericht:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 23.08.17 um 18:42:55

Die Hoffnung stirbt zuletzt.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 23.08.17 um 19:06:42

In meiner angeborenen Ahnungslosigkeit würde ich sagen, die WEC ist tot - merkt aber keiner, weil es vorher schon kaum jemand interessiert hat.

Was bleiben wird, ist Le Mans und die ACO-Serie ELMS. Dafür hat der ACO bereits mit den Spec-Klasse P2 und P3 die (geschäftliche) Grundlage geschaffen. Somit hofft er auch nie wieder - oder zumindest für eine ganze Weile - IMSA-Fahrzeuge in den Grid aufnehmen müssen.

Wenn sich dann die P2 und P3 langsam abgenutzt hat, sterben auch die letzten Prototypen.

Denn machen wir uns nix vor, um die Millenium-Generation abzuholen, werden die (Automobil-)Hersteller auf solche Showevents wie FormulaE setzten. Passend zu deren Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege sind die Rennen sehr kurz. Was wiederum die technischen Imponderabilien kaschiert. E-Mobil(ität) ist gerade bei den Jungen sehr hip und grün. Gleichzeitig kann man über solche Sachen wie public voting auch die notwendige "Social Community Kompetenz" simulieren. Eine Win-Win-Win-Situation für die Hersteller.

Für die Generationen darüber ist der GT-Sport die Wahl der Mittel. Die die das notwendige Geld haben sehen "ihr" Fahrzeug im Rennen. Für die Anderen gibt es genügend Schnittmenge zwischen einem R8 und dem Alltags-A3.

Denn auch in den nächsten Jahren wird der alte Spruch gelten "Win on Sunday, sell on Monday". Nur mit anderen Bedeutungen von "win".

Dafür taugen Prototypen nur bedingt - wenn überhaupt - und in den nächsten Jahren immer weniger.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von group44 am 23.08.17 um 20:18:15

Sehr treffend bemerkt Fred.
Es ist also an der Zeit sich Le Mans Classic,Spa Classic und anderen historischen Serien zu widmen wenn man in der Zukunft noch Prototypen
sehen will.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 23.08.17 um 22:29:05


Fred G. Eger schrieb am 23.08.17 um 19:06:42:
In meiner angeborenen Ahnungslosigkeit würde ich sagen, die WEC ist tot - merkt aber keiner, weil es vorher schon kaum jemand interessiert hat.

Was bleiben wird, ist Le Mans und die ACO-Serie ELMS. Dafür hat der ACO bereits mit den Spec-Klasse P2 und P3 die (geschäftliche) Grundlage geschaffen. Somit hofft er auch nie wieder - oder zumindest für eine ganze Weile - IMSA-Fahrzeuge in den Grid aufnehmen müssen.

Wenn sich dann die P2 und P3 langsam abgenutzt hat, sterben auch die letzten Prototypen.

Denn machen wir uns nix vor, um die Millenium-Generation abzuholen, werden die (Automobil-)Hersteller auf solche Showevents wie FormulaE setzten. Passend zu deren Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege sind die Rennen sehr kurz. Was wiederum die technischen Imponderabilien kaschiert. E-Mobil(ität) ist gerade bei den Jungen sehr hip und grün. Gleichzeitig kann man über solche Sachen wie public voting auch die notwendige "Social Community Kompetenz" simulieren. Eine Win-Win-Win-Situation für die Hersteller.

Für die Generationen darüber ist der GT-Sport die Wahl der Mittel. Die die das notwendige Geld haben sehen "ihr" Fahrzeug im Rennen. Für die Anderen gibt es genügend Schnittmenge zwischen einem R8 und dem Alltags-A3.

Denn auch in den nächsten Jahren wird der alte Spruch gelten "Win on Sunday, sell on Monday". Nur mit anderen Bedeutungen von "win".

Dafür taugen Prototypen nur bedingt - wenn überhaupt - und in den nächsten Jahren immer weniger.


Da ist viel Wahres dran. Mit der LMP1 würde die einzige verbliebene Prototyp-Klasse gehen, die diesen Namen auch verdient im Sinne von technischen Innovationen und Vorserienkomponenten. Die LMP2 und LMP3 sind im Prinzip auf einem Prototypenreglement aufgebaute Rennfahrzeuge. Die sind aber wahrscheinlich nicht mehr Vorserie als die GTs, vielleicht sogar weniger.

Auf der anderen Seite ist es nicht wirklich schade, weil ich den sportlichen Wettkampf in der LMP1 in den letzten Jahren nicht wirklich überzeugend fand. Ich meine damit nicht, dass es keine spannenden Rennen gab. Meistens war jedoch ziemlich schnell klar, wer in der Saison die Nase vorne hat und gegen Ende der Saison, teilweise schon nach LeMans, war dann die Luft raus. Dazu kamen Stallregie und ähnliche Dinge.

LeMans in den ELMS-Kalender zu integrieren und Einladungen nach Nordamerika und Asien zu verschicken, wäre doch gar keine schlechte Lösung. Letztes Jahr fand ich die ELMS ziemlich überzeugend. Man hatte ein gut gefülltes Feld, schöne Zweikämpfe, Zuschauen hat Spaß gemacht.

Man könnte auch eine Art WM ausrichten, indem man 2 Läufe in Asien im Rahmen der Asian LM Series, 2 in Amerika im Rahmen oder zusammen mit der USCC und 2 in Europa als wertungsrelevant für die globale Wertung bestimmt. Vielleicht gibt es ja Teams, die daran Interesse haben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 24.08.17 um 19:38:03

Die AsLMS ist doch eigentlich auch gescheitert, man tröstet sich halt darüber hinweg, da man inzwischen genug LMP3 und GT3 findet. Ziel hätte eigentlich sein müssen, eine Serie mit einer relevanten Anzahl an LMP2 und GTE auf die Beine zu stellen, in der möglichst viele Wagen von asiatischen Teams eingesetzt werden. Es ist schön und gut, wenn Teams wie ARC Bratislave, Algarve Pro Racing oder Race Performance in der AsLMS antreten, aber so führt man keine asiatischen Teams an Le Mans heran. Und woran immer es auch liegen mag, die AsLMS hat es nicht geschafft, japanische Teams anzuziehen. Aber das gilt ja auch für die WEC (unterhalb der Hybrid-LMP1 natürlich). Es müsste doch in Japan mit seinen 126 Mio. Einwohnern auch irgendwen geben, der ein LMP2/3-Programm fahren will? Oder interessiert man sich dort nur für Super GT und Tuning?

Bzgl. WEC, wenn man bedenkt, dass im ganzen LMP-Bereich seit dem Weggang von ESM kein einziges amerikanisches Team vertreten ist, dann kriegt man ungefähr einen Eindruck, wie "World Champion"-mäßig die Serie ist. Die WEC ist halt nicht die Formel 1. Um sich als Serie mit einem nennenswerten Bekanntheitsgrad zu etablieren, hätte man wohl deutlich stärker auf die Gegebenheiten in den USA bzw. Japan eingehen müssen.

Zu den Prototypen generell, als ich in den 90ern angefangen habe, mich für den Langstreckenmotorsport zu interessieren, fand ich den "Unterbau" mit den privaten LMP spannend. Jetzt hat man halt für mehrere Jahre seine vorgegebenen Chassis-Hersteller plus den Spec-Motor. Da ist der Überraschungsfaktor vorprogrammiert, wenn man zu Saisonbeginn die Starterlisten anschaut ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 24.08.17 um 20:47:33


Fred G. Eger schrieb am 23.08.17 um 19:06:42:
In meiner angeborenen Ahnungslosigkeit würde ich sagen, die WEC ist tot - merkt aber keiner, weil es vorher schon kaum jemand interessiert hat.

Was bleiben wird, ist Le Mans und die ACO-Serie ELMS. Dafür hat der ACO bereits mit den Spec-Klasse P2 und P3 die (geschäftliche) Grundlage geschaffen. Somit hofft er auch nie wieder - oder zumindest für eine ganze Weile - IMSA-Fahrzeuge in den Grid aufnehmen müssen.

Wenn sich dann die P2 und P3 langsam abgenutzt hat, sterben auch die letzten Prototypen.

Denn machen wir uns nix vor, um die Millenium-Generation abzuholen, werden die (Automobil-)Hersteller auf solche Showevents wie FormulaE setzten. Passend zu deren Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege sind die Rennen sehr kurz. Was wiederum die technischen Imponderabilien kaschiert. E-Mobil(ität) ist gerade bei den Jungen sehr hip und grün. Gleichzeitig kann man über solche Sachen wie public voting auch die notwendige "Social Community Kompetenz" simulieren. Eine Win-Win-Win-Situation für die Hersteller.

Für die Generationen darüber ist der GT-Sport die Wahl der Mittel. Die die das notwendige Geld haben sehen "ihr" Fahrzeug im Rennen. Für die Anderen gibt es genügend Schnittmenge zwischen einem R8 und dem Alltags-A3.

Denn auch in den nächsten Jahren wird der alte Spruch gelten "Win on Sunday, sell on Monday". Nur mit anderen Bedeutungen von "win".

Dafür taugen Prototypen nur bedingt - wenn überhaupt - und in den nächsten Jahren immer weniger.


Dem ist nicht hinzuzufügen, bestens kommentiert!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 24.08.17 um 22:31:27


Ralli schrieb am 24.08.17 um 20:47:33:

Fred G. Eger schrieb am 23.08.17 um 19:06:42:
In meiner angeborenen Ahnungslosigkeit würde ich sagen, die WEC ist tot - merkt aber keiner, weil es vorher schon kaum jemand interessiert hat.

Was bleiben wird, ist Le Mans und die ACO-Serie ELMS. Dafür hat der ACO bereits mit den Spec-Klasse P2 und P3 die (geschäftliche) Grundlage geschaffen. Somit hofft er auch nie wieder - oder zumindest für eine ganze Weile - IMSA-Fahrzeuge in den Grid aufnehmen müssen.

Wenn sich dann die P2 und P3 langsam abgenutzt hat, sterben auch die letzten Prototypen.

Denn machen wir uns nix vor, um die Millenium-Generation abzuholen, werden die (Automobil-)Hersteller auf solche Showevents wie FormulaE setzten. Passend zu deren Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege sind die Rennen sehr kurz. Was wiederum die technischen Imponderabilien kaschiert. E-Mobil(ität) ist gerade bei den Jungen sehr hip und grün. Gleichzeitig kann man über solche Sachen wie public voting auch die notwendige "Social Community Kompetenz" simulieren. Eine Win-Win-Win-Situation für die Hersteller.

Für die Generationen darüber ist der GT-Sport die Wahl der Mittel. Die die das notwendige Geld haben sehen "ihr" Fahrzeug im Rennen. Für die Anderen gibt es genügend Schnittmenge zwischen einem R8 und dem Alltags-A3.

Denn auch in den nächsten Jahren wird der alte Spruch gelten "Win on Sunday, sell on Monday". Nur mit anderen Bedeutungen von "win".

Dafür taugen Prototypen nur bedingt - wenn überhaupt - und in den nächsten Jahren immer weniger.


Dem ist nicht hinzuzufügen, bestens kommentiert!

Jepp, dem kann ich nur zustimmen!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 30.08.17 um 10:56:00

Kalender 2018: Laut MSa Mexico City und Austin raus, Silverstone auf der Kippe.
Ab 2019 soll dann die "Winterserie" (mal wieder...) mit Le Mans als Saisonabschluss kommen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Rene am 30.08.17 um 15:35:29

Hört sich vernünftig an.  ;) :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 30.08.17 um 16:10:47

Interessant ist auch Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen von Dailysportscar. Demnach scheint man über eine Liberalisierung bei den Nicht-Hybriden nachzudenken und Philippe Sinault von Signatech scheint angedeutet zu haben, dass Alpine bald um Gesamtgewinne mitfahren wird. Wie und womit, ist allerdings unklar.

Zur Winterserie, es ist doch völlig egal, wann die Saison anfängt. Dadurch wird das Interesse an der Serie nicht größer werden. Davon abgsehen, wenn man nicht mehr in den USA/Mexiko fahren möchte, wäre die WEC überhaupt noch Weltmeisterschaft? Gibt es da nicht diese eine Regel, dass man auf soundsovielen Kontinenten Rennen austragen muss, um Weltmeisterschaft sein zu können? Es blieben dann ja nur die Rennen in Europa sowie die in Asien und auf der arabischen Halbinsel - wobei letztere unter Asien läuft?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 30.08.17 um 16:39:29


Oederland schrieb am 30.08.17 um 16:10:47:
Gibt es da nicht diese eine Regel, dass man auf soundsovielen Kontinenten Rennen austragen muss, um Weltmeisterschaft sein zu können? Es blieben dann ja nur die Rennen in Europa sowie die in Asien und auf der arabischen Halbinsel - wobei letztere unter Asien läuft?


Ich wüsste nicht das die Araber eine Sonderregel haben, sie müssten zu Asien gezählt werden. Für einen WM Stautus sind Rennen auf 3 Kontinenten vorgeschrieben.

Es würde mich nicht wundern wenn ein Rennen in Nordamerika ausgetragen wird. Das man auf Austin keinen Bock mehr hat verstehe ich gut.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von WECA am 30.08.17 um 20:40:43


Oederland schrieb am 30.08.17 um 16:10:47:
Interessant ist auch Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen von Dailysportscar. Demnach scheint man über eine Liberalisierung bei den Nicht-Hybriden nachzudenken und Philippe Sinault von Signatech scheint angedeutet zu haben, dass Alpine bald um Gesamtgewinne mitfahren wird. Wie und womit, ist allerdings unklar.

Zur Winterserie, es ist doch völlig egal, wann die Saison anfängt. Dadurch wird das Interesse an der Serie nicht größer werden. Davon abgsehen, wenn man nicht mehr in den USA/Mexiko fahren möchte, wäre die WEC überhaupt noch Weltmeisterschaft? Gibt es da nicht diese eine Regel, dass man auf soundsovielen Kontinenten Rennen austragen muss, um Weltmeisterschaft sein zu können? Es blieben dann ja nur die Rennen in Europa sowie die in Asien und auf der arabischen Halbinsel - wobei letztere unter Asien läuft?


Naja laut MSa sollen LMP1 Werksteams, LMP1 Privatteams und eine Klasse namens "LMP2 Plus" die neue Spitzenkategorie bilden. Das sind im Grunde DPI. Der Motor soll 750 PS haben und es soll evtl. möglich sein die Aero anzupassen.
Wie und ob die gegeneinander gebalanced werden ist nicht bekannt.

Geil fand ich die Formulierung "LMP1-H sind weiterhin startberechtigt" im Bericht  ;D Hört sich an wie so 2015er GTE-Am oder PC Karren, die ihre beste Zeit hatten  ;D


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.08.17 um 20:47:06

Toyota nur mit einem Mini Programm in 2018 ?? LM Sieg abgreifen und vorher 1-2 Rennen als Testprogramm..   ::)

** Toyota, the lone remaining factory squad in LMP1, could take part in a limited season next year, which would leave multiple events without a manufacturer entry in the top class.

** It’s understood at least six rounds, on three continents, are required for the WEC to retain World Championship status, which it intends to do so thanks to the new-for-2017 world titles for GTE manufacturers and drivers.

Story: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 30.08.17 um 21:25:06


WECA schrieb am 30.08.17 um 20:40:43:
Geil fand ich die Formulierung "LMP1-H sind weiterhin startberechtigt" im Bericht  ;D

So ungefähr "Na wenn ihr unbedingt wollt, lassen wir euch halt mitfahren..." ;D
Toyota sollte sich dafür eigentlich zu Stolz sein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 31.08.17 um 11:29:22


Frank-Do schrieb am 30.08.17 um 16:39:29:

Oederland schrieb am 30.08.17 um 16:10:47:
Gibt es da nicht diese eine Regel, dass man auf soundsovielen Kontinenten Rennen austragen muss, um Weltmeisterschaft sein zu können? Es blieben dann ja nur die Rennen in Europa sowie die in Asien und auf der arabischen Halbinsel - wobei letztere unter Asien läuft?


Ich wüsste nicht das die Araber eine Sonderregel haben, sie müssten zu Asien gezählt werden. Für einen WM Stautus sind Rennen auf 3 Kontinenten vorgeschrieben.

Es würde mich nicht wundern wenn ein Rennen in Nordamerika ausgetragen wird. Das man auf Austin keinen Bock mehr hat verstehe ich gut.


Ich denke dass es ein Rennen in Nordamerika geben wird. Dafür werden sich die GTE-Werke einsetzen, da Nordamerika ein sehr wichtiger Markt ist. Meine Vermutung geht in Richtung Indianapolis mit F1-Infield.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 31.08.17 um 15:20:06

Indianapolis hat doch schon vor ein paar Jahren in der ALMS nicht funktioniert.

Man muss dorthin wo die Fans sind, also laguna seca 😀

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 31.08.17 um 17:30:10

Würde mir auch gefallen  8-).
Die Strecke ist leider so kurz, nur 3,6 km. Das gibt ein ziemliches Gewusel auf der Bahn.

Aber bei den Indycars und ALMS hat es ja auch funktioniert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 31.08.17 um 20:48:12

Der Indy Infield Kurs taugt nichts. Ich bin ihn schon abgelaufen. Das wäre keine gute Wahl. Das Indy 500 war genial das kann ich jedem empfehlen aber ein Rennen auf dem Infield Kurs nicht.

Laguna Seca wäre eine gute Wahl. Und mit zu viel Gewusel rechne ich nicht bei den zu erwartenden Starterzahlen. Da würde wohl Bristol reichen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 31.08.17 um 22:52:32


BMW-M-Power schrieb am 31.08.17 um 11:29:22:

Frank-Do schrieb am 30.08.17 um 16:39:29:

Oederland schrieb am 30.08.17 um 16:10:47:
Gibt es da nicht diese eine Regel, dass man auf soundsovielen Kontinenten Rennen austragen muss, um Weltmeisterschaft sein zu können? Es blieben dann ja nur die Rennen in Europa sowie die in Asien und auf der arabischen Halbinsel - wobei letztere unter Asien läuft?


Ich wüsste nicht das die Araber eine Sonderregel haben, sie müssten zu Asien gezählt werden. Für einen WM Stautus sind Rennen auf 3 Kontinenten vorgeschrieben.

Es würde mich nicht wundern wenn ein Rennen in Nordamerika ausgetragen wird. Das man auf Austin keinen Bock mehr hat verstehe ich gut.


Ich denke dass es ein Rennen in Nordamerika geben wird. Dafür werden sich die GTE-Werke einsetzen, da Nordamerika ein sehr wichtiger Markt ist. Meine Vermutung geht in Richtung Indianapolis mit F1-Infield.

Ein Rennen in den USA (wo auch immer) dürfte aber neben den Interessen der GT-Hersteller auch aufgrund der Andeutungen des ACO in Richtung Zulassung modifizierter DPi keine Thema sein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 01.09.17 um 10:37:48


Frank-Do schrieb am 31.08.17 um 20:48:12:
Der Indy Infield Kurs taugt nichts. Ich bin ihn schon abgelaufen. Das wäre keine gute Wahl. Das Indy 500 war genial das kann ich jedem empfehlen aber ein Rennen auf dem Infield Kurs nicht.

Ist für mich die langweiligste Strecke (Kombi Oval/Infield wohl gemerkt) in den Staaten. Glaube, dass es 2018 eher keinen Lauf in den USA geben wird.
WM-Status hin oder her, haben wir ja schon dieses Jahr in der LMP-H gesehen, hätten auch drei Hersteller sein müssen. Heute Abend wissen wir mehr...    

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 01.09.17 um 11:59:51


Frank-Do schrieb am 31.08.17 um 20:48:12:
Der Indy Infield Kurs taugt nichts. Ich bin ihn schon abgelaufen. Das wäre keine gute Wahl. Das Indy 500 war genial das kann ich jedem empfehlen aber ein Rennen auf dem Infield Kurs nicht.

Laguna Seca wäre eine gute Wahl. Und mit zu viel Gewusel rechne ich nicht bei den zu erwartenden Starterzahlen. Da würde wohl Bristol reichen.  8-)


Laguna Seca wäre super, eine sehr anspruchsvolle und toll zu fahrende Strecke. Ich bin mir da aber nicht so sicher ob dies aus Sicht der ACO klappen wird da sie ja viel Wert auf Auslaufzonen legen und in Laguna Seca sind die Zonen nicht groß genug, was ich so aber toll finde. Daher habe ich zuerst an Indianapolis gedacht.  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 01.09.17 um 20:13:41

Da sich die WEC einbildet, außerhalb von Le Mans ausschließlich auf Grade-1-Strecken fahren zu müssen, wird das mit einem "richtigen" WEC-Lauf wohl nichts. Vielleicht lässt man einfach die GTE-Teams, die Interesse haben, an einem der GT-IMSA-Läufe mitfahren, dann ist der WM-Titel gerettet. ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 01.09.17 um 23:00:22

Gerade bekannt gegeben, es kommt die Umstellung auf den Winterkalender!
2018/2019 wird die Supersaison, Saisonstart im Mai 18 in Spa - Saisonende bei den 24h Le Mans 2019.
Silverstone, Nürburgring, Austin und Mexiko fliegen raus dazu ist Bahrain auch nicht im Kalender, die 12h Sebring kommen 2019 zurück.

Provisional 2018-19 WEC Schedule:
Spa-Francorchamps
24 Hours of Le Mans
Fuji Speedway
Shanghai
Jan 2019 – TBC
March 2019 – Sebring International Raceway
May 2019 – Spa-Francorchamps
June 2019 – 24 Hours of Le Mans
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 01.09.17 um 23:17:05

Bis auf Shanghai schaut das gut aus. Der Termin im Januar könnte aber durchaus noch an Bahrain oder ähnliches gehen. So viele Möglichkeiten hat man zu der Jahreszeit nicht und Daytona halte ich für unrealistisch.

Da jetzt Silverstone raus ist könnte die ELMS ja nun mal auf einer guten Strecke in England fahren.  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 01.09.17 um 23:41:29

Fällt Sebring dafür dann aus dem Kalender der WTSCC? Wäre sehr schade.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 01.09.17 um 23:44:27


Peter_B schrieb am 01.09.17 um 23:41:29:
Fällt Sebring dafür dann aus dem Kalender der WTSCC? Wäre sehr schade.

beide starten zusammen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 01.09.17 um 23:48:47

Auch mit den GTDs?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 01.09.17 um 23:57:48


Dirk89 schrieb am 01.09.17 um 23:44:27:

Peter_B schrieb am 01.09.17 um 23:41:29:
Fällt Sebring dafür dann aus dem Kalender der WTSCC? Wäre sehr schade.

beide starten zusammen.


Nein tun sie nicht  :P
The Sebring WEC race will run from 12 a.m. to 12 p.m on the Sunday of the race weekend following the IMSA event on the Saturday.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 02.09.17 um 00:05:12


Racing Harz schrieb am 01.09.17 um 23:57:48:

Dirk89 schrieb am 01.09.17 um 23:44:27:

Peter_B schrieb am 01.09.17 um 23:41:29:
Fällt Sebring dafür dann aus dem Kalender der WTSCC? Wäre sehr schade.

beide starten zusammen.


Nein tun sie nicht  :P
The Sebring WEC race will run from 12 a.m. to 12 p.m on the Sunday of the race weekend following the IMSA event on the Saturday.

Ah ok, danke ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 02.09.17 um 00:05:39


Racing Harz schrieb am 01.09.17 um 23:00:22:
Gerade bekannt gegeben, es kommt die Umstellung auf den Winterkalender!
2018/2019 wird die Supersaison, Saisonstart im Mai 18 in Spa - Saisonende bei den 24h Le Mans 2019.
Silverstone, Nürburgring, Austin und Mexiko fliegen raus dazu ist Bahrain auch nicht im Kalender, die 12h Sebring kommen 2019 zurück.

Provisional 2018-19 WEC Schedule:
Spa-Francorchamps
24 Hours of Le Mans
Fuji Speedway
Shanghai
Jan 2019 – TBC
March 2019 – Sebring International Raceway
May 2019 – Spa-Francorchamps
June 2019 – 24 Hours of Le Mans
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schade das der Nürburgring raus fliegt  :'(

Das bedeutet dann für nächstes Jahr den ersten Ausflug nach Spa-Francorchamps  :D [smiley=2vrolijk_08.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 02.09.17 um 00:12:36


Racing Harz schrieb am 01.09.17 um 23:57:48:

Dirk89 schrieb am 01.09.17 um 23:44:27:

Peter_B schrieb am 01.09.17 um 23:41:29:
Fällt Sebring dafür dann aus dem Kalender der WTSCC? Wäre sehr schade.

beide starten zusammen.


Nein tun sie nicht  :P
The Sebring WEC race will run from 12 a.m. to 12 p.m on the Sunday of the race weekend following the IMSA event on the Saturday.

"The biggest surprise comes with the return of Sebring, which hosted the series-opening round in 2012, for a combined race weekend with the IMSA WeatherTech SportsCar Championship in March 2019."

deswegen ging ich davon aus.

mein fehler.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 02.09.17 um 00:30:35


Racing Harz schrieb am 01.09.17 um 23:57:48:

Dirk89 schrieb am 01.09.17 um 23:44:27:

Peter_B schrieb am 01.09.17 um 23:41:29:
Fällt Sebring dafür dann aus dem Kalender der WTSCC? Wäre sehr schade.

beide starten zusammen.


Nein tun sie nicht  :P
The Sebring WEC race will run from 12 a.m. to 12 p.m on the Sunday of the race weekend following the IMSA event on the Saturday.


Mal sehen wie viele Zuschauer am Sonntag noch da sein werden.   ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 02.09.17 um 00:37:27

Ist das Konzept nun schiere Verzweiflung?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 02.09.17 um 01:12:12

Wow, ich verfolge die Rennen aktuell nicht mehr aktiv. Aber ich werde dennoch gut unterhalten.

Diese Bockigkeit von Seiten des ACO ist so herrlich. Anstatt man einfach mal zugibt das die IMSA mit der DPi eine sehr interessante Alternative zur teuren LMP1-H geschaffen hat und das Konzept übernimmt, geht man weiter den Weg der LMP1 und versucht jetzt LMP1-L und H zu balancen. Das dies die Klasse nicht wiederbeleben wird, weil die Kosten immer noch deutlich zu hoch sind, darüber schweigt man und hofft lieber das die überhasteten Änderungen fruchten. Bin gespannt wie das ganze ausgeht und wieviele Fahrzeuge die Mega-Saison schlussendlich haben wird. Kann mir duchaus vorstellen das man mit dem Move auch ein bisschen die Attraktivität der GTE-Klasse kaputt macht. Sind ja durauchs einige interessante Rennen weggefallen: Kein Deutschland, kein UK.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 02.09.17 um 07:06:44

Naja...eine super Saison sehe ich in dem Plan nicht.

Wintersaison halte ich für Quatsch, schade um das Rennen am Ring.

War ne schöne Zeit mit der WEC, ist wohl vorbei...

Und 2 12 Stunden Rennen an 2 aufeinander folgenden Tagen??? Klingt nach einem richtig guten Plan  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Marcel Racing am 02.09.17 um 07:51:28

Ich Versteh das Konzept der Wintersaison nicht. Der Weltmeister geht in Le Mans völlig unter, alle werden die Sieger feieren. Auch verliert die ACO somit ein Rennen was sie als Finale vermarkten können...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 02.09.17 um 09:01:54

Zumal man im Finale von Le Mans den Sieger im Sinne der Weltmeisterschaft innerhalb eines Teams "bestimmen" kann.

2015 hätte in so einem Szenario die 19 sicher nicht gewinnen können.

Aber Le Mans ist wohl eh wichtiger als die wm... ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 02.09.17 um 09:06:31

Ist für mich keine Saison im eigentlichen Sinn, sondern eher eine Zusammenstellung von Einzelrennen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Marcel Racing am 02.09.17 um 09:11:14


Andy962 schrieb am 02.09.17 um 09:01:54:
Zumal man im Finale von Le Mans den Sieger im Sinne der Weltmeisterschaft innerhalb eines Teams "bestimmen" kann.

2015 hätte in so einem Szenario die 19 sicher nicht gewinnen können.

Aber Le Mans ist wohl eh wichtiger als die wm... ;D

Teamorder in Le Mans wäre eine Katastrophe

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 02.09.17 um 10:05:24

Der Kalender könnte Potential bieten. Um den Ring ist es mehr als schade, aber die Herren von ACO und FIA werden schon eine Erweiterung an Läufen suchen so schnell es geht  8-) der Spargedanke währt da erfahrungsgemäß nicht lange.

Was das Reglement der P1 angeht kann ich zwar einerseits verstehen dass man die Klasse halten will. Ich stehe auch total auf die DPi. Optisch scharf und dazu noch mitreißendes, bezahlbares Racing. Eine BoP-ausbalancierte Topklasse passt aber mMn nicht in eine Weltmeisterschaft von Konstrukteuren.
Wenn man jetzt schon die P1L für alle öffnet (was wahrscheinlich nur noch wenige Hersteller ermuntern wird Hybrid-Summen zu investieren + einen A####tritt für Privatiers darstellt) sollte man auch wenigstens Kundenchassis-Verkauf zur Pflicht machen (die Einsatzkosten sollten es nun nicht mehr sein), und den Open Source-Gedanken weiter verfolgen (Privatteams/Konstrukteure nach Z.B. Nascar Vorbild - am besten noch mit Charter System). Der Marken bzw Herstellername bleibt an Bord und gewinnt am Ende trotzdem.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 02.09.17 um 11:11:12


Marcel Racing schrieb am 02.09.17 um 07:51:28:
Ich Versteh das Konzept der Wintersaison nicht. Der Weltmeister geht in Le Mans völlig unter, alle werden die Sieger feieren.


Müsste für eine Wintersaison nicht mehr als ein Rennen im Winter stattfinden? ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Julian_K am 02.09.17 um 11:26:27


Frank-Do schrieb am 02.09.17 um 00:30:35:

Racing Harz schrieb am 01.09.17 um 23:57:48:

Dirk89 schrieb am 01.09.17 um 23:44:27:

Peter_B schrieb am 01.09.17 um 23:41:29:
Fällt Sebring dafür dann aus dem Kalender der WTSCC? Wäre sehr schade.

beide starten zusammen.


Nein tun sie nicht  :P
The Sebring WEC race will run from 12 a.m. to 12 p.m on the Sunday of the race weekend following the IMSA event on the Saturday.


Mal sehen wie viele Zuschauer am Sonntag noch da sein werden.   ;D


Ja, ob das klug ist, dirket nach den IMSA 12h Sebring den Lauf zu starten... Kann mir auch nicht vorstellen, dass da der Großteil der Fans für beide Rennen bleibt und was das Racing angeht fand ich die WTSCC Rennen dieses Jahr schon deutlich interessanter als die WEC Läufe.

Das man generell was verändern musste am Kalender und Serienkonzept ist klar, aber ob diese "Supersaison" die beste Lösung ist  :-/ Bin ja mal gespannt, wie genau das mit der LMP1 Klasse laufen soll, denn laut diesem Artikel hier Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen sollen die LMP1 Hybriden und Nicht-Hybriden auf ein ähnliches Performance Level gebracht werden (wobei ja eh noch die Frage ist, welche der angekündigten LMP1 Projekte dann tatsächlich auch aufschlagen...).

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.09.17 um 11:42:45

"...wobei ja eh noch die Frage ist, welche der angekündigten LMP1 Projekte dann tatsächlich auch aufschlagen "

1x ByKolles   8-)
2x SMP-Dallara   :)
4-6 Ginetta   :D :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 02.09.17 um 11:51:58


Jaguar44 schrieb am 02.09.17 um 11:42:45:
1x ByKolles   8-) (nur Europarennen)
2x SMP-Dallara   :)
4-6 Ginetta   :D :D


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 02.09.17 um 11:58:53


Max Le Mans 1996 schrieb am 02.09.17 um 11:51:58:

Jaguar44 schrieb am 02.09.17 um 11:42:45:
1x ByKolles   8-) (nur Europarennen)
2x SMP-Dallara   :)
4-6 Ginetta   :D :D


Das halte ich für sehr realistisch.  Evtl hat man jetzt auch Toyota verschreckt damit dass sie komplett fahren müssen einschließlich 2x Le Mans ohne Gegner.  Läuft beim ACO  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Stone am 02.09.17 um 13:23:12

Ick hab grad überhaupt kein Bock auf den Scheiß.

Danke ACO/FIA!!!!


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.09.17 um 16:51:56

= Toyota.... lieber Frank, entscheidet sich im Oktober ob sie weitermachen:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

= Weiteres Futter für unsere LMP1 Fan Abteilung..  [smiley=evil.gif] [smiley=evil.gif]
Dome-Honda LMP1 für Alonso & Button. Spanische M'Sport Meldung:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

= Und jetzt wird es auch Zeit, dass Michelotto den überfälligen Roten P1 Bomber auf Kiel legt...    :D   Forza !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 02.09.17 um 22:02:07

2 x LeMans in einer Saison ist doch irgendwie Unsinn. Ich verstehe auch den Vorteil am Konzept der Wintersaison nicht. Ist doch eigentlich egal wann eine Saison startet. Man hätte doch auch mit dem bisherigen Konzept in 2019 einfach schon im Januar starten können oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch?

Dürfte Toyota eigentlich auch mit den Autos von 2016 bzw. 2015 antreten?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 02.09.17 um 22:51:41

Ich spreche mal einfach aus was ich denke: Diese "Saisonplanung" ist einfach nur unsinnig, unlogisch und hat null Mehrwert.  Sollen sich lieber um ein stabiles, sinnvolles und nachhaltiges technisches Konzept kümmern als irgendwelche Botox-Spritzen in den Kalender zu hauen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 02.09.17 um 23:02:33


Ralli schrieb am 02.09.17 um 22:51:41:
Ich spreche mal einfach aus was ich denke: Diese "Saisonplanung" ist einfach nur unsinnig, unlogisch und hat null Mehrwert.  Sollen sich lieber um ein stabiles, sinnvolles und nachhaltiges technisches Konzept kümmern als irgendwelche Botox-Spritzen in den Kalender zu hauen.


Sehe ich genauso, war da von Anfang an dagegen. Da haben wir 2018 4 WEC Rennen... toll... erinnert sich ja praktisch kein Schwein nach Le Mans mehr dran, dass die Serie überhaupt existiert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.09.17 um 23:19:29

Auch das angedachte Regelwerk für 2020 wird auf den Kopf gestellt... Electric Driving is out...   ;D

"FIA World Endurance Championship CEO Gerard Neveu confirmed that its proposed fast-charging plug-ins and 1km stretch of all-electric driving concept for 2020 has been abandoned, with an overall re-think of the future regulations now underway. "

Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 03.09.17 um 09:56:20


Racing Harz schrieb am 02.09.17 um 23:02:33:

Ralli schrieb am 02.09.17 um 22:51:41:
Ich spreche mal einfach aus was ich denke: Diese "Saisonplanung" ist einfach nur unsinnig, unlogisch und hat null Mehrwert.  Sollen sich lieber um ein stabiles, sinnvolles und nachhaltiges technisches Konzept kümmern als irgendwelche Botox-Spritzen in den Kalender zu hauen.


Sehe ich genauso, war da von Anfang an dagegen. Da haben wir 2018 4 WEC Rennen... toll... erinnert sich ja praktisch kein Schwein nach Le Mans mehr dran, dass die Serie überhaupt existiert.

Habe ich doch gleich gesagt. Das ist einfach keine Meisterschaft. Wer (außer uns) erinnert sich dann im Oktober noch an das letzte Rennen
im Juni? Das die Serie noch existiert hat man in der breiten Öffentlichkeit bis Spa 2018 vermutlich sowieso schon vergessen.    

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 03.09.17 um 11:07:40

Naja, den Saisonabschluss auf Le Mans zu legen ergibt schon ziemlich viel Sinn. Alle wollen nach Le Mans.

Toyota hat angekündigt in 2018 nur die ersten Rennen bis Le Mans fahren zu wollen. FIA/ACO sind darüber not amused, klar. Speziell die FIA, die sich bei der WEC vorkommen muss, wie ein Anhängsel des ACO, weil alle wollen nach Le Mans und keiner interessiert ein WM-Titel.

So, und was können ACO und FIA machen, wenn Toyota nächstes Jahr die "Vorbereitungsrennen" fährt, in Le Mans antritt, vielleicht gewinnt und dann sagt, danke das war´s?
Drohen, "dann gibt es keinen WM-Titel? Haha.
Nix und zugucken.

Bei Le Mans als Saisonabschluss müssen alle Teams bei allen Rennen antreten um nach Le Mans zu kommen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 03.09.17 um 21:31:58


deXXXa schrieb am 02.09.17 um 01:12:12:
Wow, ich verfolge die Rennen aktuell nicht mehr aktiv. Aber ich werde dennoch gut unterhalten.

Diese Bockigkeit von Seiten des ACO ist so herrlich. Anstatt man einfach mal zugibt das die IMSA mit der DPi eine sehr interessante Alternative zur teuren LMP1-H geschaffen hat und das Konzept übernimmt, geht man weiter den Weg der LMP1 und versucht jetzt LMP1-L und H zu balancen. Das dies die Klasse nicht wiederbeleben wird, weil die Kosten immer noch deutlich zu hoch sind, darüber schweigt man und hofft lieber das die überhasteten Änderungen fruchten. Bin gespannt wie das ganze ausgeht und wieviele Fahrzeuge die Mega-Saison schlussendlich haben wird. Kann mir duchaus vorstellen das man mit dem Move auch ein bisschen die Attraktivität der GTE-Klasse kaputt macht. Sind ja durauchs einige interessante Rennen weggefallen: Kein Deutschland, kein UK.

Genauso sehe ich das auch: die French-Connection Todt/Fillon (öhm, eigentlich umgekehrt ::) ), streut Rosen für den Einstieg von Peugeot und verkennt nach wie vor die Wurzeln des Übels... >:( >:( >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 04.09.17 um 14:47:44

An ein zweites 12-h-Rennen in Sebring glaub ich erst mal nicht. Zwei 12-h-Rennen hintereinander, hat es sowas jemals gegeben?

Davon abgesehen, wenn man 2018 nur vier Rennen fährt, wie attraktiv ist ein LMP1-Programm für Private überhaupt noch? Finden sich da genug Sponsoren? Die Wagen können ja sonst nirgendwo bewegt werden. Warum man für 2018 nicht noch ein weiteres Rennen irgendwo in Europa eingeplant hat, ist mir daher ein Rätsel. Als potentieller Teaminhaber würde ich mir jedenfalls erst mal keinen LMP1 zulegen. Insbesondere auch, wenn nicht klar ist, wie die Zukunft ab 2020 aussieht (bzw. vielleicht stirbt die WEC mangels Teilnehmern bereits während 2018).

Passend dazu, Fillon und Neveu Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen. Das beste, "Our interest is to see a very strong WeatherTech Championship with a very high level. We have to find the best way to run together and to do a clear development." Ich denke, ACO und FIA brauchen sich keine Sorge um die IMSA-Serie zu machen, die läuft nämlich ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 04.09.17 um 20:02:09


Fred G. Eger schrieb am 03.09.17 um 11:07:40:
Naja, den Saisonabschluss auf Le Mans zu legen ergibt schon ziemlich viel Sinn. Alle wollen nach Le Mans.

Toyota hat angekündigt in 2018 nur die ersten Rennen bis Le Mans fahren zu wollen. FIA/ACO sind darüber not amused, klar. Speziell die FIA, die sich bei der WEC vorkommen muss, wie ein Anhängsel des ACO, weil alle wollen nach Le Mans und keiner interessiert ein WM-Titel.

So, und was können ACO und FIA machen, wenn Toyota nächstes Jahr die "Vorbereitungsrennen" fährt, in Le Mans antritt, vielleicht gewinnt und dann sagt, danke das war´s?
Drohen, "dann gibt es keinen WM-Titel? Haha.
Nix und zugucken.

Bei Le Mans als Saisonabschluss müssen alle Teams bei allen Rennen antreten um nach Le Mans zu kommen.

Le Mans als Saisonabschluss macht Sinn, aber durch die umstellungsbedingte Situation bis Le Mans 2018 gibt es ja nur Spa als einziges "Vorbereitungsrennen". Folglich müsste sich Toyota dazu bereit erklären bis einschließlich Le Mans 2019 (also bei allen 8 Läufen) dabei zu sein.
Kann man sich in der gegenwärtigen Situation nur schwer vorstellen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 04.09.17 um 20:09:06

Es winken zwei Le-Mans-Siege innerhalb von zwei Jahren bei überschaubaren Kosten. Das Budget wird man im Vergleich zu dieser Saison deutlich reduzieren können 1) mangels Gegner 2) aufgrund halbierter Rennanzahl. So leicht bekommt man Siege nicht alle Tage serviert + man kann immer noch damit werben, dass man der einzige Hersteller ist, der in der Lage ist und/oder sich traut, hochkomplexe Hybridtechnik einzusetzen. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 04.09.17 um 20:39:54


Oederland schrieb am 04.09.17 um 20:09:06:
Es winken zwei Le-Mans-Siege innerhalb von zwei Jahren bei überschaubaren Kosten. Das Budget wird man im Vergleich zu dieser Saison deutlich reduzieren können 1) mangels Gegner 2) aufgrund halbierter Rennanzahl. So leicht bekommt man Siege nicht alle Tage serviert + man kann immer noch damit werben, dass man der einzige Hersteller ist, der in der Lage ist und/oder sich traut, hochkomplexe Hybridtechnik einzusetzen. ;)


Und sich einen drauf Wichsen dass man nach Jahren der totalen Blamage es nun schafft ohne Gegner zu gewinnen. Zumindest falls man sich nicht vorher das Handgelenk auskugelt.  ::)

Diplomatie ist üb­ri­gens mein zweiter Vorname  ;D



Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 04.09.17 um 22:15:48


Oederland schrieb am 04.09.17 um 14:47:44:
An ein zweites 12-h-Rennen in Sebring glaub ich erst mal nicht. Zwei 12-h-Rennen hintereinander, hat es sowas jemals gegeben?

Davon abgesehen, wenn man 2018 nur vier Rennen fährt, wie attraktiv ist ein LMP1-Programm für Private überhaupt noch? Finden sich da genug Sponsoren? Die Wagen können ja sonst nirgendwo bewegt werden. Warum man für 2018 nicht noch ein weiteres Rennen irgendwo in Europa eingeplant hat, ist mir daher ein Rätsel. Als potentieller Teaminhaber würde ich mir jedenfalls erst mal keinen LMP1 zulegen. Insbesondere auch, wenn nicht klar ist, wie die Zukunft ab 2020 aussieht (bzw. vielleicht stirbt die WEC mangels Teilnehmern bereits während 2018).

Passend dazu, Fillon und Neveu Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen. Das beste, "Our interest is to see a very strong WeatherTech Championship with a very high level. We have to find the best way to run together and to do a clear development." Ich denke, ACO und FIA brauchen sich keine Sorge um die IMSA-Serie zu machen, die läuft nämlich ::)

Und was machen diese 2 Pappnasen - eigentlich sind's ja sogar 3 mit Todt - daraus => NIX :'(
Anstatt den in der IMSA involvierten Werken wie Caddy, Acura, Mazda, Ford (bald?), den Weg zu ebnen, verprellt man diese und zieht ein am gleichen WE stattfindentes zweites 12-h-Rennen ernsthaft in Erwägung...
Mir fehlen einfach die Worte für diese unfassbare Verkennung der Realität der WEC >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 05.09.17 um 10:49:05


Oederland schrieb am 04.09.17 um 14:47:44:
An ein zweites 12-h-Rennen in Sebring glaub ich erst mal nicht. Zwei 12-h-Rennen hintereinander, hat es sowas jemals gegeben?

Nicht das ich wüsste. Monsieur Neveu gab in Mexico City bekannt, dass erst die WeatherTech von 10-22 Uhr und dann die WEC im Anschluss von 0-12 Uhr fährt. Wohl als Vorsichtsmaßnahme bevor alle Zuschauer weglaufen. ;D  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 05.09.17 um 14:20:51


Frank-Do schrieb am 04.09.17 um 20:39:54:
Und sich einen drauf Wichsen dass man nach Jahren der totalen Blamage es nun schafft ohne Gegner zu gewinnen. Zumindest falls man sich nicht vorher das Handgelenk auskugelt.  ::)

Diplomatie ist üb­ri­gens mein zweiter Vorname  ;D

Für Toyota wäre es schon mal ein Erfolg, wenn die Wagen ohne größere technische Probleme und vor den LMP2 durchkommen ;D

Bzgl. Wert der Siege, das, was du sagst, ist ja grundsätzlich richtig, aber es fährt kein Hersteller Rennen, um sich mit Ehre zu bekleckern (dann dürfte kein einziger Hersteller im BOP-verseuchten GT-Bereich unterwegs sein, der absolut null mit Wettbewerb zu tun hat, oder in anderen Witzveranstaltungen wie der DTM). Der durchschnittliche Autokunde hat von Le Mans keine Ahnung, aber wenn irgendwo eine Werbeanzeige zu sehen ist, wo ein futuristisch aussehender Wagen irgendetwas gewonnen hat, bleibt bei sounsoviel Prozent bewusst oder unbewusst hängen, dass Toyota sportlich und technologisch toll ist, das Markenimage wird also irgendwie beeinflusst, was dann beim nächsten Autokauf eine Rolle spielen mag.

Wenn man das von dir konsequent weiterdenkt, war z. B. das Porsche-Werksprogramm der 80er etwas wert? Dass der Ford keine Konkurrenz war, hat man schnell gesehen. Lancia war sehr schnell und auch sehr schnell beim Ausfallen. Da hätte man dann auch nach spätestens der zweiten Saison aufgrund der deutlichen Überlegenheit "abdanken" können. Oder Porsche-Motoren an Lancia liefern können. ;D


schrieb am 05.09.17 um 10:49:05:

Oederland schrieb am 04.09.17 um 14:47:44:
An ein zweites 12-h-Rennen in Sebring glaub ich erst mal nicht. Zwei 12-h-Rennen hintereinander, hat es sowas jemals gegeben?

Nicht das ich wüsste. Monsieur Neveu gab in Mexico City bekannt, dass erst die WeatherTech von 10-22 Uhr und dann die WEC im Anschluss von 0-12 Uhr fährt. Wohl als Vorsichtsmaßnahme bevor alle Zuschauer weglaufen. ;D  

Mich wundert, dass die IMSA das zulässt. Welches der 12-h-Rennen ist dann das "richtige"? Eine entsprechende Meldung zu zwei Rennen ist in jedem Fall auf der Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen zu lesen. Allerdings könnte ich mir gut vorstellen, dass man im weiteren Verlauf noch auf ein paar "Problemchen" stößt und das WEC-Rennen z. B. nur 6 h dauert. Außerdem wird sich wie gesagt erst noch zeigen müssen, wer 2019 überhaupt in der WEC startet. :P

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 05.09.17 um 14:43:32


Oederland schrieb am 05.09.17 um 14:20:51:
Außerdem wird sich wie gesagt erst noch zeigen müssen, wer 2019 überhaupt in der WEC startet. :P

Ist so weit im Voraus doch sowieso ein Blick in die Kristallkugel. Da wird sich noch einiges ändern.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.09.17 um 18:00:19

FIA World Endurance Championship CEO Gerard Neveu   feiert bereits die "Rückkehr" nach Sebring als einen “super exciting and unique event”   8-)   “It means 12-12, you have day.. night.. sunset.. sunrise.. action, etc. That’s very good !"

Also Racing for the Fans wie Don Panoz es immer bezeichnet hat !  [smiley=thumbsup.gif]
Aber unsere "Schwarzmalerbrigade"  [smiley=evil.gif]  sucht verzweifelt jedes Haar in der Suppe. Für mich ist das halbe Glas Bier   [smiley=beer.gif]  immer noch halb Voll, leider bei sehr vielen Deutsche bereits halb Leer.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 05.09.17 um 18:21:38

Bei Alpine hätte man auch gerne den DPi-Marken-Look.
Tja, denen geht langsam auch auf, dass die Werbewirksamkeit eines Spec-P2 ohne Wiedererkennungswert gegen Null tendiert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 05.09.17 um 20:44:56


Jaguar44 schrieb am 05.09.17 um 18:00:19:
Für mich ist das halbe Glas Bier   [smiley=beer.gif]  immer noch halb Voll, leider bei sehr vielen Deutsche bereits halb Leer.


Du trinkst halt zu wenig. Mein Glas ist immer so schnell leer dass der Zapfer kaum mit dem Füllen nachkommt.  [smiley=2vrolijk_08.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 05.09.17 um 23:09:54


Frank-Do schrieb am 05.09.17 um 20:44:56:

Jaguar44 schrieb am 05.09.17 um 18:00:19:
Für mich ist das halbe Glas Bier   [smiley=beer.gif]  immer noch halb Voll, leider bei sehr vielen Deutsche bereits halb Leer.


Du trinkst halt zu wenig. Mein Glas ist immer so schnell leer dass der Zapfer kaum mit dem Füllen nachkommt.  [smiley=2vrolijk_08.gif]

Dann nimm ein größeres Glas  :D [smiley=whacky078.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 05.09.17 um 23:16:27


hrkothe schrieb am 05.09.17 um 23:09:54:

Frank-Do schrieb am 05.09.17 um 20:44:56:

Jaguar44 schrieb am 05.09.17 um 18:00:19:
Für mich ist das halbe Glas Bier   [smiley=beer.gif]  immer noch halb Voll, leider bei sehr vielen Deutsche bereits halb Leer.


Du trinkst halt zu wenig. Mein Glas ist immer so schnell leer dass der Zapfer kaum mit dem Füllen nachkommt.  [smiley=2vrolijk_08.gif]

Dann nimm ein größeres Glas  :D [smiley=whacky078.gif]


Warum nicht gleich aus dem Fass?  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 06.09.17 um 09:12:17

Silverstone kann noch auf eine Rückkehr hoffen, der Nürburgring leider nicht mehr:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 06.09.17 um 09:55:11

Echt schade mit dem Nürburgring. Dabei hatte ich das Gefühl, dass es gut promotet wurde. Hier in Saarbrücken hingen sogar einige großflächige Werbeplakate. Ich habe Fotos davon gemacht, dann kann ich das mal meinen Enkeln zeigen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 06.09.17 um 10:33:48

Wo Porsche die treibende Kraft hinter war... ohne LMP1 sieht man diese Investitionen wohl nicht ein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 06.09.17 um 11:19:55

Du hast es ja dieses Jahr gesehen. Ohne Audi waren schon einige Zuschauer weniger vor Ort. Ohne Porsche würden es nochmal deutlich weniger.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 06.09.17 um 11:27:23


Frank-Do schrieb am 06.09.17 um 11:19:55:
Du hast es ja dieses Jahr gesehen. Ohne Audi waren schon einige Zuschauer weniger vor Ort. Ohne Porsche würden es nochmal deutlich weniger.


Ja. Dann lieber auf ein ELMS Rennen in der Eifel hoffen  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 06.09.17 um 11:30:08


Frank-Do schrieb am 06.09.17 um 11:19:55:
Du hast es ja dieses Jahr gesehen. Ohne Audi waren schon einige Zuschauer weniger vor Ort. Ohne Porsche würden es nochmal deutlich weniger.


Leider trifft dies zu.
So wie ich die Zuschauer in den drei Rennen am Ring beobachtet habe waren 75% nur wegen der LMP1 zum Rennen gekommen. Für die GTEs hielt sich das Interesse in Grenzen, bis auf das Manthey-Team.

Sehr schade. Na ja, zum Glück gibt es noch das Rennen in Spa.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 06.09.17 um 11:32:27

Wobei an der geringeren Zuschauerzahl dieses Jahr am Ring auch das schlechte Wetter eine nicht unbedeutende Rolle gespielt haben dürfte.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 06.09.17 um 12:30:03


Andy962 schrieb am 06.09.17 um 11:32:27:
Wobei an der geringeren Zuschauerzahl dieses Jahr am Ring auch das schlechte Wetter eine nicht unbedeutende Rolle gespielt haben dürfte.


Ja, denke ich auch.

Ich finde es sehr schade das der NR aus dem Kalender gestrichen wurde. Mir hat es drei Jahre lang viel Spaß gemacht die 6h-Rennen am Ring zu besuchen  8-).

In einen "Auto-Land", wie es Deutschland angeblich ist, fehlt es anscheinend an einer Lobby um das Rennen dauerhaft im Kalender zu halten  :(.

Sehr  :-[.

ELMS  8-) wäre ein kleiner Trost.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 06.09.17 um 12:54:43

Der Lauf am Ring kam nur durch Druck der deutschen Hersteller auf den ACO zustande. Alleine die Worte von Monsieur N. nach dem Rennen 2015 "Wir kommen wohl nicht darum herum auch nächtes Jahr wieder hier zu fahren" sagt alles.
Er wollte das Rennen dort eigentlich nie. Deshalb wundert es auch nicht, dass es ihm im Interview bezogen auf 2018 "fast das Herz gebrochen hat" Silverstone aus dem Kalender zu nehmen. Zum Ring kein einziges Wort mehr.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 06.09.17 um 16:48:35

Obwohl man nur 4 Rennen 2018 hat, hat man eine Terminkollision mit dem Petit Le Mans... was für Experten bei der WEC...
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 06.09.17 um 18:08:48

Naja, wahrscheinlich waren die im Drogenrausch, als sie die Zukunft der WEC besprachen. Es ist schon schwer, passende Termine zu finden, wenn man sage und schreibe vier Rennen unterzubringen hat.  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 06.09.17 um 18:11:59

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/225#225 date=1504709315]Obwohl man nur 4 Rennen 2018 hat, hat man eine Terminkollision mit dem Petit Le Mans... was für Experten bei der WEC...
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Honi soit qui mal y pense...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 06.09.17 um 18:41:14

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/225#225 date=1504709315]Obwohl man nur 4 Rennen 2018 hat, hat man eine Terminkollision mit dem Petit Le Mans... was für Experten bei der WEC...
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Das setzt nun einigem die Krone..  [smiley=tekst-toppie.gif]  auf !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 06.09.17 um 19:54:53

Ich hab mich eigentlich schon dieses Jahr während LeMans von der WEC verabschiedet!

Was ist denn der Sieg dieses Jahr wert gewesen? Wahrscheinlich hätte man mit jedem Siegerauto der letzten X Jahre gewonnen. Wie will man da mit technischem Fortschritt werben? Eigentlich kann man nur attestieren, dass mit dem Format der letzten Jahre viel, viel Geld verbrannt wurde ohne wirkliche Werbewirkung bei der breiten Masse zu erzielen. Da erzielt man einfach mit gleichem oder geringerem Budget in anderen Serien viel größere Wirkung.

Wenn Toyota einen Nutzen darin sieht, noch 2 LeMans Siege einzufahren, sollten sie das tun. So günstig ging das in den letzten Jahren nicht.

Im Prinzip wäre es auch nicht wirklich schade um eine Serie, die bei Herstellern und Teams, Zuschauern und Medien nur bedingt Interesse findet. Wenn sich die Hersteller und Teams dafür in anderen Serien wiederfinden und diese interessanter machen oder das Ende der WEC zu neuen und besseren Ansätzen führt, kann ich damit gut leben!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 06.09.17 um 23:33:53

Racer.com glaubt.. das der SMP-Dallara von einem AER Motörchen befeuert   :o :o  wird, dass ist nun mal der worst case..
" SMP Racing, and its BR-Engineering/Dallara/ART Grand Prix program is progressing as planned, with the car set to go testing imminently. RACER believes the current plan is for a two-car, AER-engined full WEC program with customer cars to be made available."

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 07.09.17 um 00:16:34

Die große Chance für ByKolles.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 07.09.17 um 15:30:48

Den vakanten Termin im Februar 2019 wird voraussichtllich eine Strecke in Amerika oder Südamerika erhalten.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 07.09.17 um 22:50:15


Fred G. Eger schrieb am 06.09.17 um 18:11:59:
[quote author=Racing_Harz link=1484155282/225#225 date=1504709315]Obwohl man nur 4 Rennen 2018 hat, hat man eine Terminkollision mit dem Petit Le Mans... was für Experten bei der WEC...
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Honi soit qui mal y pense...

Ein Schelm, der Böses denkt, ist in meinen Augen recht harmlos ausgedrückt ;)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich frage mich mittlerweile ernsthaft, wer diese 3 französischen Pappnasen/Taugenichtse/Realitätsverkenner an die Spitze ihres jeweiligen Gremiums gewählt hat :-?
Möchte gar nicht erst wissen, welchen IO der Unterbau unter diesen 3 Führungskräften ;D von ACO/WEC/FIA hat... :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 08.09.17 um 17:19:40

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/230#230 date=1504733633]Racer.com glaubt.. das der SMP-Dallara von einem AER Motörchen befeuert   :o :o  wird, dass ist nun mal der worst case..
" SMP Racing, and its BR-Engineering/Dallara/ART Grand Prix program is progressing as planned, with the car set to go testing imminently. RACER believes the current plan is for a two-car, AER-engined full WEC program with customer cars to be made available."

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Hört sich nach hartem Wettkampf um die JLOC-Trophy an ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 08.09.17 um 17:24:30


Oederland schrieb am 08.09.17 um 17:19:40:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/230#230 date=1504733633]Racer.com glaubt.. das der SMP-Dallara von einem AER Motörchen befeuert   :o :o  wird, dass ist nun mal der worst case..
" SMP Racing, and its BR-Engineering/Dallara/ART Grand Prix program is progressing as planned, with the car set to go testing imminently. RACER believes the current plan is for a two-car, AER-engined full WEC program with customer cars to be made available."

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Hört sich nach hartem Wettkampf um die JLOC-Trophy an
::)


Zumindest dort wird mit dem Messer zwischen den Zähnen um die Trophy gekämpft werden !
Wobei ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, dass nach der Pleiten-Pech & Pannen Saison von byKolles mit dem AER-Motörchen, jetzt die SMP Leute das Teilchen verwenden wollen..  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 08.09.17 um 17:56:16

2 NEUE Aston Martin GTE auch für die AM Klasse der "Super Saison"..  [smiley=evil.gif]  oder gar keinen.
Aston Martin macht Druck bei der FIA/ACO = Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 08.09.17 um 22:10:52


19senna94 schrieb am 07.09.17 um 22:50:15:

Fred G. Eger schrieb am 06.09.17 um 18:11:59:
[quote author=Racing_Harz link=1484155282/225#225 date=1504709315]Obwohl man nur 4 Rennen 2018 hat, hat man eine Terminkollision mit dem Petit Le Mans... was für Experten bei der WEC...
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Honi soit qui mal y pense...

Ein Schelm, der Böses denkt, ist in meinen Augen recht harmlos ausgedrückt ;)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich frage mich mittlerweile ernsthaft, wer diese 3 französischen Pappnasen/Taugenichtse/Realitätsverkenner an die Spitze ihres jeweiligen Gremiums gewählt hat :-?
Möchte gar nicht erst wissen, welchen IO der Unterbau unter diesen 3 Führungskräften ;D von ACO/WEC/FIA hat... :'(

Speziell dieser Traumtänzer:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.09.17 um 12:19:42

Jetzt meldet motorsport-total auch, dass die Russen wohl auf das AER Motörchen   :P   setzen...  So blöde kann doch eigentlich keiner sein oder haben die bei AER was neues entwickelt?!?
" Ein privates Team kommt zu hundert Prozent mit einem neuen Auto", sagt Neveu. Gemeint ist SMP, dass derzeit ein neues Fahrzeug bei Dallara entwickeln lässt. Das neue LMP1-Auto mit AER-Turbomotor soll im Oktober erstmals rollen. "

Auf der Homepage von AER sind nur die min. 4-5 Jahre alten "Triebwerke" aktuell...  ::)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 13.09.17 um 20:36:52

Bleibt Toyota dabei.. oder nicht.. ?!?
Toyota Gazoo Racing team director Rob Leupen, ist wohl eher dafür = Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Schnitzer75 am 13.09.17 um 21:20:45

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/239#239 date=1505327812]Bleibt Toyota dabei.. oder nicht.. ?!?
Toyota Gazoo Racing team director Rob Leupen, ist wohl eher dafür = Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Er entscheidet aber nicht!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 13.09.17 um 21:29:49

Wer entscheidet?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 14.09.17 um 02:15:27

[quote author=Oliver link=1484155282/232#232 date=1504791048]Den vakanten Termin im Februar 2019 wird voraussichtllich eine Strecke in Amerika oder Südamerika erhalten.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jetzt hat Silverstone scheinbar doch die besten Karten:

"This weekend’s Six Hours of Circuit of The Americas is likely to be the final for the FIA World Endurance Championship at the Texan venue. While there’s still a to-be-confirmed date in the 2018/19 ‘Super Season’ schedule, Sportscar365 understands it has likely gone to Silverstone, with an announcement expected this weekend."

"It comes after talks broke down with Ricardo Gonzalez, the promoter for the Mexico City race, who elected not to continue funding the Six Hours of Mexico for a third season, with a return to Interlagos also reportedly not materializing as well. WEC CEO Gerard Neveu told Sportscar365 that three venues were in contention for the February 2019 slot, which is now set to be moved up to August 2018, prior to the Asian leg of the ‘Super Season’."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 14.09.17 um 10:47:48


Peter_B schrieb am 14.09.17 um 02:15:27:
Jetzt hat Silverstone scheinbar doch die besten Karten

Das überrascht mich jetzt doch sehr positiv, nachdem die "Hellseher" von MST noch von Mexico City oder Sao Paulo ausgehen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.09.17 um 19:40:31

Mehr Arbeit für Edoardo Freitas   ::)   & Co. in Sicht... jeder Pups muss auch in der WEC reglementiert werden:

***Technical stewards have cracked down on the refueling times in GTE, having released a bulletin confirming that the complete refueling time must be 35 seconds for GTE-Pro and 45 seconds for GTE-Am. Each team is now responsible for testing and finding the refueling restrictor on their own, instead of a specific size for each manufacturer mandated by the FIA.

***Should refueling be deemed quicker than the minimum time, the car will be reported to the stewards, for a likely penalty.  !!!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von RACE FAN am 15.09.17 um 13:35:14

Wer braucht naechstes Jahr die WEC wenn der Nicolas Minassian die Masters Endurance Legends hat. Die ist so wie es sein soll und macht richtig spass. Den Judd V10 brauchen die neuen LMP1 wenn es was taugen soll. Die gute alte Zeit....

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 15.09.17 um 16:27:28


Jaguar44 schrieb am 14.09.17 um 19:40:31:
Mehr Arbeit für Edoardo Freitas   ::)   & Co. in Sicht... jeder Pups muss auch in der WEC reglementiert werden:

***Technical stewards have cracked down on the refueling times in GTE, having released a bulletin confirming that the complete refueling time must be 35 seconds for GTE-Pro and 45 seconds for GTE-Am. Each team is now responsible for testing and finding the refueling restrictor on their own, instead of a specific size for each manufacturer mandated by the FIA.

***Should refueling be deemed quicker than the minimum time, the car will be reported to the stewards, for a likely penalty.  !!!

Wie jetzt? "Ihr könnt tanken so schnell und soviel ihr wollt. Aber ihr bleibt 35/45 Sekunden dazu stehen?

Die ticken doch alle nicht ganz richtig.
Und ich dachte die "Umweltschützer" sorgen mal für den Tod des Rennsports. Wie man sich täuschen kann...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 15.09.17 um 20:10:33

Kalender überarbeitet. Silverstone ist wieder drin - Kollision mit dem Petit Le Mans fällt weg.
May 4-5 — Spa-Francorchamps
June 16-17 — 24 Hours of Le Mans
Aug. 18-19 — Silverstone
Oct. 20-21 — Fuji Speedway
Nov. 17-18 — Shanghai
March 15-16  – Twelve Hours of Sebring
May 3-4 – Spa-Francorchamps
June 15-16 – 24 Hours of Le Mans
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen    

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 15.09.17 um 23:36:22

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Auf das in diesem Artikel ganz unten erwähnte Umfrage-Ergebnis mit 44 Fragen bin ich echt mal gespannt ::)
Leute, macht mit, um ein Zeichen zu setzen und den WEC-'Machern' mal zu zeigen, was für UNS wichtig ist!!! :)
Ob unsereiner jemals etwas von dem Umfrage-Erbebnis erfährt, wage ich aber zu bezweiflen  :-X :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 19.09.17 um 18:40:13

Die 12h Sebring der WEC sind vom Tisch. Der neue Arbeitstitel lautet: " 1500 Miles Of Sebring "  !

DSC:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 20.09.17 um 22:15:05

Also dieser Sebring-Zwitter kann doch nicht ernst gemeint sein? Ein Rennstart um Mitternacht? Warum nicht wie 2010 & 2011 beide Meisterschaften zusammen fahren lassen? Falls das Feld zu voll wird, kann man ja einige ausschließen.

Und die Herren vom ACO sollen mir mal bitte erklären, warum ich als Hersteller einen sauteuren Hybriden an den Start bringen soll, wenn angekündigt wurde, dass nonHybride leistungstechnisch dermaßen gehoben werden, dass beide auf Augenhöhe um den Sieg kämpfen?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 20.09.17 um 23:00:31


HAL9000 schrieb am 20.09.17 um 22:15:05:
[...]Falls das Feld zu voll wird, kann man ja einige ausschließen.[...]


Da werden sich die Ausgeschlossenen der jeweiligen Mannschaften aber ganz artig bedanken... ;)



Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 21.09.17 um 09:42:29

Ich meinte, dass man einigen WEC-Teams die hohen Reisekosten über den Teich ersparen könnte. Man muss es nur positiv ausdrücken. ;-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 21.09.17 um 17:58:10

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/249#249 date=1505839213]Die 12h Sebring der WEC sind vom Tisch. Der neue Arbeitstitel lautet: " 1500 Miles Of Sebring "  !

DSC:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Auch daraus wird zu 99,9 % nichts. Je nach Anzahl der SC- oder Gelbphasen wäre die Renndistanz ggf. sogar länger als bei einem 12-Stunden-Rennen. Ich schätze mal darauf, dass allenfalls ein 6-Stunden-Rennen für die WEC oder vielleicht noch ein 1500-km-Rennen rauskommen wird, sofern es überhaupt ein separates Rennen geben sollte. Neveu labert im Moment einfach irgendwas, um die WEC spannend zu halten, die Sache mit der Logistik / Boxen scheint er weiterhin zu ignorieren.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 21.09.17 um 19:01:24


Oederland schrieb am 21.09.17 um 17:58:10:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/249#249 date=1505839213]Die 12h Sebring der WEC sind vom Tisch. Der neue Arbeitstitel lautet: " 1500 Miles Of Sebring "  !

DSC:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Auch daraus wird zu 99,9 % nichts. Je nach Anzahl der SC- oder Gelbphasen wäre die Renndistanz ggf. sogar länger als bei einem 12-Stunden-Rennen. Ich schätze mal darauf, dass allenfalls ein 6-Stunden-Rennen für die WEC oder vielleicht noch ein 1500-km-Rennen rauskommen wird, sofern es überhaupt ein separates Rennen geben sollte. Neveu labert im Moment einfach irgendwas, um die WEC spannend zu halten, die Sache mit der Logistik / Boxen scheint er weiterhin zu ignorieren.


Aber WEC und IMSA passen gemeinsam nicht auf die Strecke. Die ist bis 60 (+- x) Wagen zugelassen und WEC + IMSA gehen locker zusammen dann in den Bereich 70-75 Autos.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 22.09.17 um 00:13:07


Oederland schrieb am 21.09.17 um 17:58:10:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/249#249 date=1505839213]Die 12h Sebring der WEC sind vom Tisch. Der neue Arbeitstitel lautet: " 1500 Miles Of Sebring "  !

DSC:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Auch daraus wird zu 99,9 % nichts. Je nach Anzahl der SC- oder Gelbphasen wäre die Renndistanz ggf. sogar länger als bei einem 12-Stunden-Rennen. Ich schätze mal darauf, dass allenfalls ein 6-Stunden-Rennen für die WEC oder vielleicht noch ein 1500-km-Rennen rauskommen wird, sofern es überhaupt ein separates Rennen geben sollte. Neveu labert im Moment einfach irgendwas, um die WEC spannend zu halten, die Sache mit der Logistik / Boxen scheint er weiterhin zu ignorieren.

Bereits schon nach dem Audi-Austieg (alles weitere bis heute mal ausgeklammert) ging den hohen Herren von FIA/WEC/ACO doch schon der Stift ;D
Und alles, was bis heute danach von diesen gut bezahlten Herren an Neuerungen, wieder Zurücknahmen und wieder neuen Regularien kam, zeugt einfach nur von derem allerhöchstem Fachwissen, was die Zukunft unserer geliebten Langstrecke angeht! :'( :'( :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kevin N. am 22.09.17 um 11:52:34

Wer Zeit und Lust hat ein seine Meinung in Form einer Umfrage zur WEC zu teilen kann das hier tun.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BernieHH am 22.09.17 um 12:32:17

[quote author=Kevin link=1484155282/256#256 date=1506073954]Wer Zeit und Lust hat ein seine Meinung in Form einer Umfrage zur WEC zu teilen kann das hier tun.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schon erledigt  :) ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 22.09.17 um 14:25:52


BernieHH schrieb am 22.09.17 um 12:32:17:
[quote author=Kevin link=1484155282/256#256 date=1506073954]Wer Zeit und Lust hat ein seine Meinung in Form einer Umfrage zur WEC zu teilen kann das hier tun.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Schon erledigt  :) ;)


Ebenfalls. Ich habe auch mit Kritik nicht gespart.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 22.09.17 um 15:43:59


Oederland schrieb am 21.09.17 um 17:58:10:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/249#249 date=1505839213]Die 12h Sebring der WEC sind vom Tisch. Der neue Arbeitstitel lautet: " 1500 Miles Of Sebring "  !

DSC:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Auch daraus wird zu 99,9 % nichts. Je nach Anzahl der SC- oder Gelbphasen wäre die Renndistanz ggf. sogar länger als bei einem 12-Stunden-Rennen. Ich schätze mal darauf, dass allenfalls ein 6-Stunden-Rennen für die WEC oder vielleicht noch ein 1500-km-Rennen rauskommen wird, sofern es überhaupt ein separates Rennen geben sollte. Neveu labert im Moment einfach irgendwas, um die WEC spannend zu halten, die Sache mit der Logistik / Boxen scheint er weiterhin zu ignorieren.


Mal wieder sind die FIA & der ACO nicht Deiner Meinung: " 1500 Miles of Sebring Confirmed "
Confirmation came during Thursday’s FIA World Motor Sport Council meeting in Paris.

Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 22.09.17 um 23:22:42


19senna94 schrieb am 15.09.17 um 23:36:22:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Auf das in diesem Artikel ganz unten erwähnte Umfrage-Ergebnis mit 44 Fragen bin ich echt mal gespannt ::)
Leute, macht mit, um ein Zeichen zu setzen und den WEC-'Machern' mal zu zeigen, was für UNS wichtig ist!!! :)
Ob unsereiner jemals etwas von dem Umfrage-Erbebnis erfährt, wage ich aber zu bezweiflen  :-X :'(

Zitiere mich ja ungern selber, aber auf diese kommende Umfrage hatte ich ja schon hingewiesen...
Also macht mit und mobolisiert möglichst noch weitere Bekannte via Email!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 23.09.17 um 14:06:05


Jaguar44 schrieb am 22.09.17 um 15:43:59:

Oederland schrieb am 21.09.17 um 17:58:10:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/249#249 date=1505839213]Die 12h Sebring der WEC sind vom Tisch. Der neue Arbeitstitel lautet: " 1500 Miles Of Sebring "  !

DSC:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Auch daraus wird zu 99,9 % nichts. Je nach Anzahl der SC- oder Gelbphasen wäre die Renndistanz ggf. sogar länger als bei einem 12-Stunden-Rennen. Ich schätze mal darauf, dass allenfalls ein 6-Stunden-Rennen für die WEC oder vielleicht noch ein 1500-km-Rennen rauskommen wird, sofern es überhaupt ein separates Rennen geben sollte. Neveu labert im Moment einfach irgendwas, um die WEC spannend zu halten, die Sache mit der Logistik / Boxen scheint er weiterhin zu ignorieren.


Mal wieder sind die FIA & der ACO nicht Deiner Meinung: " 1500 Miles of Sebring Confirmed "
Confirmation came during Thursday’s FIA World Motor Sport Council meeting in Paris.

Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Vor Kurzem waren die 2x 12 h "bestätigt" und ein Februar-Rennen fest eingeplant, soviel zum Thema, was Bestätigungen aktuell wert sind.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 24.09.17 um 16:37:22

Habe gerade die Umfrage zur WEC mitgemacht (Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen). Da sind ein paar SEHR interessante Fragen dabei:

Die Klasse Daytona Prototype International (DPi) aus den USA sollte die LMP1-Klasse ablösen
Die WEC sollte den Fokus auf die LMP2-Klasse legen                                    
Die WEC sollte den Fokus auf die GTE-Pro-Klasse legen                                    
Die WEC sollte den Fokus auf Hypercars (wie zum Beispiel den Aston Martin Valkyrie) legen

Gibt es noch Hoffnung auf DPi?  :D

Noch mehr Perlen:

Die WEC ist die Königsklasse des Motorsports                                    
In der WEC fahren die besten Fahrer                                    
In der WEC fahren die besten Sportwagen                                    
Die WEC muss mehr tun, um neue Fans anzulocken und zu behalten                                    
Die WEC steht jetzt gesünder da als vor 3 Jahren                                    
Die WEC ist zu sehr von der Teilnahme von Autoherstellern abhängig

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 24.09.17 um 20:43:36


deXXXa schrieb am 24.09.17 um 16:37:22:
Habe gerade die Umfrage zur WEC mitgemacht (Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen). Da sind ein paar SEHR interessante Fragen dabei:

Die Klasse Daytona Prototype International (DPi) aus den USA sollte die LMP1-Klasse ablösen
Die WEC sollte den Fokus auf die LMP2-Klasse legen                                    
Die WEC sollte den Fokus auf die GTE-Pro-Klasse legen                                    
Die WEC sollte den Fokus auf Hypercars (wie zum Beispiel den Aston Martin Valkyrie) legen

Gibt es noch Hoffnung auf DPi?  :D

Noch mehr Perlen:

Die WEC ist die Königsklasse des Motorsports                                    
In der WEC fahren die besten Fahrer                                    
In der WEC fahren die besten Sportwagen                                    
Die WEC muss mehr tun, um neue Fans anzulocken und zu behalten                                    
Die WEC steht jetzt gesünder da als vor 3 Jahren                                    
Die WEC ist zu sehr von der Teilnahme von Autoherstellern abhängig


Ich habe auch bei der Umfrage mitgemacht. Da sind schon einige rhetorische Fragen bei... ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 24.09.17 um 21:59:50


787B schrieb am 24.09.17 um 20:43:36:

deXXXa schrieb am 24.09.17 um 16:37:22:
Habe gerade die Umfrage zur WEC mitgemacht (Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen). Da sind ein paar SEHR interessante Fragen dabei:

Die Klasse Daytona Prototype International (DPi) aus den USA sollte die LMP1-Klasse ablösen
Die WEC sollte den Fokus auf die LMP2-Klasse legen                                    
Die WEC sollte den Fokus auf die GTE-Pro-Klasse legen                                    
Die WEC sollte den Fokus auf Hypercars (wie zum Beispiel den Aston Martin Valkyrie) legen

Gibt es noch Hoffnung auf DPi?  :D

Noch mehr Perlen:

Die WEC ist die Königsklasse des Motorsports                                    
In der WEC fahren die besten Fahrer                                    
In der WEC fahren die besten Sportwagen                                    
Die WEC muss mehr tun, um neue Fans anzulocken und zu behalten                                    
Die WEC steht jetzt gesünder da als vor 3 Jahren                                    
Die WEC ist zu sehr von der Teilnahme von Autoherstellern abhängig


Ich habe auch bei der Umfrage mitgemacht. Da sind schon einige rhetorische Fragen bei... ;)

Die Fragen sind teils wirklich 'unterirdisch' und zeugen im Grunde von Naivität und totalem Verkennen der Realität :-[ :o
Macht einfach trotzdem mit und gebt am Ende, so wir ich, einen gepfefferten Komentar ab ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 24.09.17 um 22:43:09

Sind das so Fragen, bei der man gewichtete Antworten in der Art 'Volle Zustimmung' bis 'gar keine Zustimmung' gibt?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 24.09.17 um 22:55:14


KOTR schrieb am 24.09.17 um 22:43:09:
Sind das so Fragen, bei der man gewichtete Antworten in der Art 'Volle Zustimmung' bis 'gar keine Zustimmung' gibt?


Fast ausschließlich. Manchmal ist 6 auch "Keine Ahnung" oder sowas anstatt "Stimme voll zu".  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 25.09.17 um 13:53:47


schrieb am 25.09.17 um 13:49:02:
Das ist keine Umfrage der WEC bzw. vom ACO selbst, sondern von motorsport.com. Solche Syndikate wie Motorsport Network die alles an sich reissen und kleinere erbarmungslos platt machen,
z.B. Haymarket, MotorsTV etc. wollen doch nur herausfinden, wer ihre Leserschaft ist bzw. was sich macht und möglichst viel persenenbezogene Infos erhalten.


Nimm mal den Aluhut ab, die Umfrage ist defintiv von der WEC. Es gibt sogar ein Vorwort und ein Nachwort von Gerard Neveu. Wurde sogar auf der FB-Seite der WEC geteilt  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 25.09.17 um 14:00:22


deXXXa schrieb am 25.09.17 um 13:53:47:

schrieb am 25.09.17 um 13:49:02:
Das ist keine Umfrage der WEC bzw. vom ACO selbst, sondern von motorsport.com. Solche Syndikate wie Motorsport Network die alles an sich reissen und kleinere erbarmungslos platt machen,
z.B. Haymarket, MotorsTV etc. wollen doch nur herausfinden, wer ihre Leserschaft ist bzw. was sich macht und möglichst viel persenenbezogene Infos erhalten.

Nimm mal den Aluhut ab, die Umfrage ist defintiv von der WEC. Es gibt sogar ein Vorwort und ein Nachwort von Gerard Neveu. Wurde sogar auf der FB-Seite der WEC geteilt  ;)

Kenne ich nicht, aber egal. Schon merkwürdig, dass eine solche Umfrage dann nicht auf deren eigenen Website erfolgt und die Fragen sich rein auf die WEC beziehen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 25.09.17 um 16:59:11


schrieb am 25.09.17 um 14:00:22:

deXXXa schrieb am 25.09.17 um 13:53:47:

schrieb am 25.09.17 um 13:49:02:
Das ist keine Umfrage der WEC bzw. vom ACO selbst, sondern von motorsport.com. Solche Syndikate wie Motorsport Network die alles an sich reissen und kleinere erbarmungslos platt machen,
z.B. Haymarket, MotorsTV etc. wollen doch nur herausfinden, wer ihre Leserschaft ist bzw. was sich macht und möglichst viel persenenbezogene Infos erhalten.

Nimm mal den Aluhut ab, die Umfrage ist defintiv von der WEC. Es gibt sogar ein Vorwort und ein Nachwort von Gerard Neveu. Wurde sogar auf der FB-Seite der WEC geteilt  ;)

Kenne ich nicht, aber egal. Schon merkwürdig, dass eine solche Umfrage dann nicht auf deren eigenen Website erfolgt und die Fragen sich rein auf die WEC beziehen.


Die wenigsten Unternehmen machen ihre Umfragen selbst. Autosport (in dem Fall) wurde beauftragt für die WEC die Umfrage zu machen. Ist aber trotzdem für die WEC selbst.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 03.10.17 um 17:29:07

Ein herber Schlag.. für unsere LMP1 Skeptiker   ;)
Drei auf einen Streich.. " Ginetta sells first three LMP1 chassis " !!  2x Einsatz, 1x Spare chassis.

"  Yorkshire-based manufacturer Ginetta has announced it has taken formal orders and deposits for three of its 2018 LMP1 chassis. These, the first sales of the car, have gone to an unnamed single-customer team, which is planning a two-car entry to the 2018/19 FIA WEC season.
This means that two of the cars will run in the 2018/19 season, with the third as a spare. "

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 03.10.17 um 17:53:00

sehr schön.
rebellion?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 03.10.17 um 18:22:19


Jaguar44 schrieb am 03.10.17 um 17:29:07:
Ein herber Schlag.. für unsere LMP1 Skeptiker   ;)


...über diese herben Schläge freue ich mich als "alter Skeptiker"   ;) :)


Dirk schrieb am 03.10.17 um 17:53:00:
rebellion?


Keine Ahnung  :-?, aber die würde ich doch eher mit Oreca in Verbindung bringen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 03.10.17 um 18:25:49

Eher Manor.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 03.10.17 um 19:45:15


Racing Harz schrieb am 03.10.17 um 18:25:49:
Eher Manor.


Lt. John Dagys soll Manor die Testfahrten mit dem ersten Fahrzeug ab November (mit) übernehmen. Als Kunde sollen die aber noch nicht fix sein..
Manor Linked to Development Role: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 03.10.17 um 21:01:16

Motorsport-Total.com hofft, dass sich nicht alles genauso als Seifenblase entpuppt, wie unlängst bei Perrin ::)
Dort wird aber neben Manor auch Chacky-Chan-Racing ins Spiel gebracht :)

Naja, ist im Prinzip ja auch Wurscht und als ebenfalls alter Skeptiker gebe ich Lemanclaus völlig Recht! ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 03.10.17 um 21:23:29

Wer ist Chacky-Chan-Racing?  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 03.10.17 um 22:14:49

Naja. Rechtschreibung in diesen unseren Zeiten? Wird doch völlig überbewertet...
Und Copy & Paste ist ja auch völlig ungenau.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 04.10.17 um 10:50:13

Das mit dem LMP1-Ginetta mag ja alles ganz nett sein (auch die erfolgreichen Testfahrten von ByKolles am Hungaroring), aber damit wird ja nur das LMP1-Feld aufgefüllt. Wir wollen aber einen spannenden Kampf um den Le Mans- oder WEC-Sieg sehen, und selbst wenn Toyota nur 75% Leistung abruft, werden die locker vor denen bleiben. In einer anderen Diskussion hatte jemand von euch schonmal den schlauen Spruch gesagt: Was Werke angeht, entweder 2 oder gar keins. Jetzt sind wir beim Worst Case, nämlich nur 1.

Was mir von Seiten des ACO fehlt, ist eine feste Struktur, die auch solchen Schwankungen standhält. Ich habe das Gefühl, dass sie so tief in der Materie drin stecken, dass sie den Überblick verlieren. Ein Schritt zurück und die Fan-Brille aufsetzen wäre ganz gut.

Es müssen fundamentale Änderungen im Reglement statt finden. Vor 3 Jahren haben wir hier noch total euphorisch geschrieben "Wann wird Bernie auf die WEC sauer?" Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen, während schon vor dem Untergang gewarnt wurde "Wann wird Bernie über die WEC lachen?" Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen.

Jetzt ist es soweit. Ich würde mir wünschen, dass Toyota für 2018 sein Werksteam auflöst und die Antriebseinheiten an 2 LMP1-Teams, zB Rebellion und ByKolles abgibt. Das wäre eine Win-Win-Situation: wir Fans hätten einen spannenden Zweikampf und Toyota kann den Sieg werbemäßig für sich beanspruchen. Ob da auf einer Werbeanzeige ein echter Werkstoyota oder ein umgebauter Oreca in Toyotafarben drauf ist, bemerkt außer uns eh niemand.

Das schlimmste wäre eine jahrelange Werksdominanz wie in den 1980ern mit Porsche oder 2000ern mit Audi. Das zu verhindern muss der Auftrag des ACO sein!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 04.10.17 um 12:06:19

Warum sollte Toyota sein Werksteam auflösen und noch dazu die Fahrzeuge abgeben. Die gewinnen jetzt erst mal Le Mans und dann wird man sehen. Wir sind hier nicht bei der Heilsarmee bzw. wer sollte dies bezahlen und hat das nötige Know-How, um den TS050 einzusetzen. Doch etwa nicht ByKolles. Die bekommen ja nicht mal ihre eigene Krücke vernünftig zum Laufen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 04.10.17 um 12:21:49

Die sollen es ja nicht abgeben, sondern eine Partnerschaft eingehen.
In der F1 wurden ja auch zB Renault-Motoren im Lotus und im RedBull eingebaut. Oder aktuell Mercedes bei Force India und Williams.

Natürlich müsste das Team ein Mindestmaß an Professionalität mitbringen. Wobei, wenn ich mir den letzten Nissan-Einsatz in Erinnerug rufe. Viel besser als ByKolles waren die auch nicht organisiert...  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 04.10.17 um 13:17:53


HAL9000 schrieb am 04.10.17 um 12:21:49:
Die sollen es ja nicht abgeben, sondern eine Partnerschaft eingehen.
In der F1 wurden ja auch zB Renault-Motoren im Lotus und im RedBull eingebaut. Oder aktuell Mercedes bei Force India und Williams..................


Aus welchen Grund sollten sie das tun?
Nur weil alle anderen Werke kneifen? Da sehr ich keinen Sinn drin.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 04.10.17 um 14:17:22

HAL-900: "Das mit dem LMP1-Ginetta mag ja alles ganz nett sein (auch die erfolgreichen Testfahrten von ByKolles am Hungaroring), aber damit wird ja nur das LMP1-Feld aufgefüllt. Wir wollen aber einen spannenden Kampf um den Le Mans- oder WEC-Sieg sehen, und selbst wenn Toyota nur 75% Leistung abruft, werden die locker vor denen bleiben. In einer anderen Diskussion hatte jemand von euch schonmal den schlauen Spruch gesagt: Was Werke angeht, entweder 2 oder gar keins. Jetzt sind wir beim Worst Case, nämlich nur 1. "

In diesem Jahr sind Porsche & Toyota nur soeben der LMP2 Meute in LM entkommen....
Jetzt kommen 2018er LMP1, Ginetta & SMP-Dallara und beide Hersteller haben bereits den Angriff auf den Sieg in Le Mans verkündet. Bei Toyota, falls die weitermachen, kann man sich warm anziehen !   :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 04.10.17 um 15:01:09


Dirk schrieb am 04.10.17 um 13:17:53:
Aus welchen Grund sollten sie das tun?
Nur weil alle anderen Werke kneifen? Da sehr ich keinen Sinn drin.



Weil ich dem ACO diese geniale Idee mitteilen werde und diese dann das Reglement insofern umschreiben, dass die Zeit der reinen Werkteams passé ist, und ab jetzt jedes Werk, das in Le Mans antreten möchten, eine Kooperation mit mindestens 2 bestehenden Teams eingehen muss.

Man muss nur ausreichend Selbstbewusstsein ausstrahlen. 8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 04.10.17 um 15:05:32


Jaguar44 schrieb am 04.10.17 um 14:17:22:
In diesem Jahr sind Porsche & Toyota nur soeben der LMP2 Meute in LM entkommen....
Jetzt kommen 2018er LMP1, Ginetta & SMP-Dallara und beide Hersteller haben bereits den Angriff auf den Sieg in Le Mans verkündet. Bei Toyota, falls die weitermachen, kann man sich warm anziehen !   :D


Aber auch nur weil der Konkurrenzkampf von Porsche & Toyota beide über die Belastbarkeitsgrenze des Materials gebracht hat. Vom reinen Speed her, waren sie meilenweit voraus (Wie viele Runden Rückstand hat der Porsche wieder aufgeholt?). Wenn Toyota nächstes Jahr alleine fährt, werden sie den Speed zugunsten der Zuverlässigkeit runter fahren und trotzdem noch die schnellsten sein.

Die Ankündigung, dass ein neues Team um den Sieg mitfahren möchte, ist ja nix neues. Da sind schon einige wieder auf den Boden der Realität zurück geholt worden.  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 04.10.17 um 21:41:22


Fred G. Eger schrieb am 03.10.17 um 22:14:49:
Naja. Rechtschreibung in diesen unseren Zeiten? Wird doch völlig überbewertet...
Und Copy & Paste ist ja auch völlig ungenau.

Schreibfehler in Hektik kurz vorm 'Zu-Bett-Gehen' mögen hier wohl noch erlaubt sein, oder ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 04.10.17 um 22:15:52

Zitat HAL9000:

Was mir von Seiten des ACO fehlt, ist eine feste Struktur, die auch solchen Schwankungen standhält. Ich habe das Gefühl, dass sie so tief in der Materie drin stecken, dass sie den Überblick verlieren. Ein Schritt zurück und die Fan-Brille aufsetzen wäre ganz gut.
Es müssen fundamentale Änderungen im Reglement statt finden.

Ende

Was aus diesem Artikel, mit dem anschließenden Auszug daraus, hervorgeht, lässt in etwa erahnen, wie dick die Bretter vor den Köpfen der ACO/WEC-Macher sein müssen :-X :'(

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen :

Allerdings zeigt man sich gesprächsbereit: "Wir können in den kommenden Jahren ein Treffen arrangieren, um Peugeot zu zeigen, welches Interesse an unserer Motorsport-Disziplin besteht."

Außerdem könne der ACO dann auch demonstrieren, dass die nun eingeschlagene Richtung der WEC in Sachen Kostenreduzierung und Technologie die richtige sei. "Andere Hersteller und Teams, die mit uns daran arbeiten, werden es ihnen beweisen", heißt es im ACO-Statement weiter.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 05.10.17 um 10:18:33


19senna94 schrieb am 04.10.17 um 21:41:22:

Fred G. Eger schrieb am 03.10.17 um 22:14:49:
Naja. Rechtschreibung in diesen unseren Zeiten? Wird doch völlig überbewertet...
Und Copy & Paste ist ja auch völlig ungenau.

Schreibfehler in Hektik kurz vorm 'Zu-Bett-Gehen' mögen hier wohl noch erlaubt sein, oder ;)

Nein. Das wird nach dem dritten Vorfall mit Entzug der Tastatur geahndet.  >:(

;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.10.17 um 15:10:17


Dirk schrieb am 03.10.17 um 17:53:00:
sehr schön.
rebellion?


Nö...  ;)
John Dagys notiert vom PLM, dass die Rebellen bei einer P1 Rückkehr... wohl Oreca  ::)  die Stange halten.

*Sportscar365 understands that Rebellion is not likely the customer that placed the order for three Ginetta LMP1 cars earlier this week. While a decision on the Anglo-Swiss squad’s 2018 plans have not yet been finalized, it’s believed Rebellion could opt for Oreca’s proposed LMP1 car instead, should it decide to re-enter the top class in the FIA World Endurance Championship.*

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.10.17 um 15:18:15


HAL9000 schrieb am 04.10.17 um 15:05:32:

Jaguar44 schrieb am 04.10.17 um 14:17:22:
In diesem Jahr sind Porsche & Toyota nur soeben der LMP2 Meute in LM entkommen....
Jetzt kommen 2018er LMP1, Ginetta & SMP-Dallara und beide Hersteller haben bereits den Angriff auf den Sieg in Le Mans verkündet. Bei Toyota, falls die weitermachen, kann man sich warm anziehen !   :D


Aber auch nur weil der Konkurrenzkampf von Porsche & Toyota beide über die Belastbarkeitsgrenze des Materials gebracht hat. Vom reinen Speed her, waren sie meilenweit voraus (Wie viele Runden Rückstand hat der Porsche wieder aufgeholt?). Wenn Toyota nächstes Jahr alleine fährt, werden sie den Speed zugunsten der Zuverlässigkeit runter fahren und trotzdem noch die schnellsten sein.

Die Ankündigung, dass ein neues Team um den Sieg mitfahren möchte, ist ja nix neues. Da sind schon einige wieder auf den Boden der Realität zurück geholt worden.  ::)


Auf Bronze & Silver Piloten und 600 PS P2 !   ::)  Mecachrome gibt bereits 750 PS plus an... und normalerweise stapeln Motorenhersteller eher tiefer...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 05.10.17 um 17:19:54

Dem kann ich nicht mehr hinzufügen, es wäre wirklich schön wenn die Leute vom ACO wieder zurück in die Realität finden aber das ist wohl zu viel gewollt  :-[ :'( :
"Ich habe so oft versucht, mit den Herren zu sprechen, aber die sitzen auf einem unglaublich hohen Ross. Als ich zuletzt meine Meinung zur sogenannten 'Super-Saison' geäußert habe, da habe ich klar erklärt, dass nicht ein neuer Kalender die Medizin für eine kränkelnde Serie sein kann. Es braucht tiefgreifende Maßnahmen, einen regelrechten Umbruch. Was war die Antwort? Dass man vorsichtig sein muss und ein funktionierendes Businessmodell nicht aufs Spiel setzen möchte."

"Ein funktionierendes Businessmodell? Ernsthaft? Wo ist das denn zu finden in der WEC? Bei den Teams jedenfalls nicht. Und genau da liegt das Problem. Die Serie wird von Menschen geleitet, die noch nie ein Team betrieben haben", sagte mir der Pilot. Und weiter: "Wir alle wissen doch, dass es nur logisch wäre, die DPis in der WEC fahren zu lassen. Das tun sie aber nicht, weil sie dafür zu stolz sind. Ich behaupte sogar, dass sie regelrecht Angst vor der IMSA haben. Vielleicht zurecht, denn ich sehe mittelfristig die IMSA-Serie als die stärkere an. Da muss sich die WEC warm anziehen - aus eigenem Verschulden heraus."


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 05.10.17 um 22:38:27


Fred G. Eger schrieb am 05.10.17 um 10:18:33:

19senna94 schrieb am 04.10.17 um 21:41:22:

Fred G. Eger schrieb am 03.10.17 um 22:14:49:
Naja. Rechtschreibung in diesen unseren Zeiten? Wird doch völlig überbewertet...
Und Copy & Paste ist ja auch völlig ungenau.

Schreibfehler in Hektik kurz vorm 'Zu-Bett-Gehen' mögen hier wohl noch erlaubt sein, oder ;)

Nein. Das wird nach dem dritten Vorfall mit Entzug der Tastatur geahndet.  >:(

;)

:'( Das könnt ihr mir doch nicht antun, ihr gemeine Bande! ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 05.10.17 um 22:49:27


hrkothe schrieb am 05.10.17 um 17:19:54:
Dem kann ich nicht mehr hinzufügen, es wäre wirklich schön wenn die Leute vom ACO wieder zurück in die Realität finden aber das ist wohl zu viel gewollt  :-[ :'( :
"Ich habe so oft versucht, mit den Herren zu sprechen, aber die sitzen auf einem unglaublich hohen Ross. Als ich zuletzt meine Meinung zur sogenannten 'Super-Saison' geäußert habe, da habe ich klar erklärt, dass nicht ein neuer Kalender die Medizin für eine kränkelnde Serie sein kann. Es braucht tiefgreifende Maßnahmen, einen regelrechten Umbruch. Was war die Antwort? Dass man vorsichtig sein muss und ein funktionierendes Businessmodell nicht aufs Spiel setzen möchte."

"Ein funktionierendes Businessmodell? Ernsthaft? Wo ist das denn zu finden in der WEC? Bei den Teams jedenfalls nicht. Und genau da liegt das Problem. Die Serie wird von Menschen geleitet, die noch nie ein Team betrieben haben", sagte mir der Pilot. Und weiter: "Wir alle wissen doch, dass es nur logisch wäre, die DPis in der WEC fahren zu lassen. Das tun sie aber nicht, weil sie dafür zu stolz sind. Ich behaupte sogar, dass sie regelrecht Angst vor der IMSA haben. Vielleicht zurecht, denn ich sehe mittelfristig die IMSA-Serie als die stärkere an. Da muss sich die WEC warm anziehen - aus eigenem Verschulden heraus."


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Da bist du mir mit deinem Statement, dem ich voll und ganz zustimme, um einige Stinden, upps Stunden (ich mus ::) ja ab jetzt Schreibfehler vermeiden), zuvor gekommen: hab' den Link noch in 'Copy & Paste' :'(
Nichtsdestotrotz frage ich mich einmel mehr, in welcher Traumwelt diese hochbezahlten Entscheidungsträger leben :-X
Mein gesunder (hoffe ich zumindest) Menschenverstand sagt mir, dass die alle Nachts fürchterliche Alpträume haben müssen - die ich denen von Herzen gönne! >:( >:( >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Flo am 05.10.17 um 22:53:44


HAL9000 schrieb am 04.10.17 um 15:05:32:

Jaguar44 schrieb am 04.10.17 um 14:17:22:
In diesem Jahr sind Porsche & Toyota nur soeben der LMP2 Meute in LM entkommen....
Jetzt kommen 2018er LMP1, Ginetta & SMP-Dallara und beide Hersteller haben bereits den Angriff auf den Sieg in Le Mans verkündet. Bei Toyota, falls die weitermachen, kann man sich warm anziehen !   :D


Aber auch nur weil der Konkurrenzkampf von Porsche & Toyota beide über die Belastbarkeitsgrenze des Materials gebracht hat. Vom reinen Speed her, waren sie meilenweit voraus (Wie viele Runden Rückstand hat der Porsche wieder aufgeholt?). Wenn Toyota nächstes Jahr alleine fährt, werden sie den Speed zugunsten der Zuverlässigkeit runter fahren und trotzdem noch die schnellsten sein.

Die Ankündigung, dass ein neues Team um den Sieg mitfahren möchte, ist ja nix neues. Da sind schon einige wieder auf den Boden der Realität zurück geholt worden.  ::)


Das wäre sehr weit hergeholt, wenn wir Toyota nach der Saison noch sehen werden... Die werben wohl ned mal Personal von Porsches LMP1 Projekt ab und man hört immer schon einzelne Stimmen, wonach Verträge mit Zulieferern wie Akebono (Bremsen), Denso und Nissinho bereits gekündigt worden sind...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 05.10.17 um 23:06:41


Flo schrieb am 05.10.17 um 22:53:44:

HAL9000 schrieb am 04.10.17 um 15:05:32:

Jaguar44 schrieb am 04.10.17 um 14:17:22:
In diesem Jahr sind Porsche & Toyota nur soeben der LMP2 Meute in LM entkommen....
Jetzt kommen 2018er LMP1, Ginetta & SMP-Dallara und beide Hersteller haben bereits den Angriff auf den Sieg in Le Mans verkündet. Bei Toyota, falls die weitermachen, kann man sich warm anziehen !   :D


Aber auch nur weil der Konkurrenzkampf von Porsche & Toyota beide über die Belastbarkeitsgrenze des Materials gebracht hat. Vom reinen Speed her, waren sie meilenweit voraus (Wie viele Runden Rückstand hat der Porsche wieder aufgeholt?). Wenn Toyota nächstes Jahr alleine fährt, werden sie den Speed zugunsten der Zuverlässigkeit runter fahren und trotzdem noch die schnellsten sein.

Die Ankündigung, dass ein neues Team um den Sieg mitfahren möchte, ist ja nix neues. Da sind schon einige wieder auf den Boden der Realität zurück geholt worden.  ::)


Das wäre sehr weit hergeholt, wenn wir Toyota nach der Saison noch sehen werden... Die werben wohl ned mal Personal von Porsches LMP1 Projekt ab und man hört immer schon einzelne Stimmen, wonach Verträge mit Zulieferern wie Akebono (Bremsen), Denso und Nissinho bereits gekündigt worden sind...

Ich weiß, ich unke schon wieder, aber auch von Ginetta's vor einigen Tagen vollmundig angekündigten Verkäufen gibt es auch bisher keine Bestätigung seitens eines potentiellen Käufers... ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 06.10.17 um 00:02:54

Man muß nicht immer alles an die große Glocke hängen. Außerdem kann der Kunde wohl selber entscheiden, wann er die Zeit für richtig erachtet, um den Deal offiziell zu machen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 06.10.17 um 10:34:40


hrkothe schrieb am 05.10.17 um 17:19:54:
…wenn die Leute vom ACO wieder zurück in die Realität…

Di sind in der Realität. Nur unterscheidet sich deren von unseren.


19senna94 schrieb am 05.10.17 um 22:49:27:
…dass die alle Nachts fürchterliche Alpträume haben müssen…

Warum sollten sie?


hrkothe schrieb am 05.10.17 um 17:19:54:
Zitat:"…ein funktionierendes Businessmodell…"

Und darum geht es.

Der ACO hat ein, seit jahren funktionierendes, Geschäftsmodell: die 24h du Mans. Ein Rennen zu dem jeder will. Hersteller, Teams, Fahrer, Zuschauer. - Da wird kräftig verdient.
Für dieses Rennen hat man als "oberste" Klasse die LMP1 und LMP2 etablieren können.

Nachdem man dieses Einzelrennen und seine Klassen/Fahrzeuge in Zusammenarbeit mit der FIA auf eine Meisterschaft mit mehreren Rennen erweitern konnte, wurden die Verdienstmöglichkeiten erweitert.

Darüber hinaus hat man Hersellern von LMPs eine Lizenz verkaufen können, dafür dass sie Fahrzeuge, die bei den 24h und in der WEC fahren dürfen, herstellen und verkaufen können.

Das ist eine Win-Win-Win-Situation für den ACO.

Warum also sollten die etwas ändern wollen?

Wegen des keinen Problemchen, sich irgendwie 3 Herstellermarken in der Top-Klasse hinrechnen zu müssen um den Weltmeisterstatus für die Serie zu erhalten.
Geschenkt.


19senna94 schrieb am 05.10.17 um 23:06:41:
...von Ginetta's vor einigen Tagen vollmundig angekündigten Verkäufen gibt es auch bisher keine Bestätigung seitens eines potentiellen Käufers...

Der Käufer wird schon wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist um ans Licht der Öffentlichkeit zu treten.
Da will man sicher eine ordentlich Pressekonferenz veranstalten, und das bedeutet alle Partner und Personen für die kommenden Monate an den Tisch zu bringen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 06.10.17 um 20:01:16


Flo schrieb am 05.10.17 um 22:53:44:

HAL9000 schrieb am 04.10.17 um 15:05:32:

Jaguar44 schrieb am 04.10.17 um 14:17:22:
In diesem Jahr sind Porsche & Toyota nur soeben der LMP2 Meute in LM entkommen....
Jetzt kommen 2018er LMP1, Ginetta & SMP-Dallara und beide Hersteller haben bereits den Angriff auf den Sieg in Le Mans verkündet. Bei Toyota, falls die weitermachen, kann man sich warm anziehen !   :D


Aber auch nur weil der Konkurrenzkampf von Porsche & Toyota beide über die Belastbarkeitsgrenze des Materials gebracht hat. Vom reinen Speed her, waren sie meilenweit voraus (Wie viele Runden Rückstand hat der Porsche wieder aufgeholt?). Wenn Toyota nächstes Jahr alleine fährt, werden sie den Speed zugunsten der Zuverlässigkeit runter fahren und trotzdem noch die schnellsten sein.

Die Ankündigung, dass ein neues Team um den Sieg mitfahren möchte, ist ja nix neues. Da sind schon einige wieder auf den Boden der Realität zurück geholt worden.  ::)


Das wäre sehr weit hergeholt, wenn wir Toyota nach der Saison noch sehen werden... Die werben wohl ned mal Personal von Porsches LMP1 Projekt ab und man hört immer schon einzelne Stimmen, wonach Verträge mit Zulieferern wie Akebono (Bremsen), Denso und Nissinho bereits gekündigt worden sind...


Warum sollte Toyota auch groß investieren? De Facto ist ja keine Konkurrenz da. Also brauchen sie nicht wirklich viel weiterzuentwickeln, sondern können sich auf Verbesserung der Standfestigkeit beschränken. Denn wenn sie ohne große Probleme durchkommen, werden sie wohl relativ entspannt den Sieg in LM einfahren. Und wenn man nicht wirklich weiterentwickelt, braucht man kein Personal von Porsche. Zumal da auch immer eine Menge Geheimhaltungsklauseln im Spiel sind, die ein Abwerben u.U. gar nicht so einfach machen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 06.10.17 um 20:48:34

Zitat von Fred Eger:
Und darum geht es.
Der ACO hat ein, seit jahren funktionierendes, Geschäftsmodell: die 24h du Mans. Ein Rennen zu dem jeder will. Hersteller, Teams, Fahrer, Zuschauer. - Da wird kräftig verdient.
Für dieses Rennen hat man als "oberste" Klasse die LMP1 und LMP2 etablieren können.
Nachdem man dieses Einzelrennen und seine Klassen/Fahrzeuge in Zusammenarbeit mit der FIA auf eine Meisterschaft mit mehreren Rennen erweitern konnte, wurden die Verdienstmöglichkeiten erweitert.
Darüber hinaus hat man Hersellern von LMPs eine Lizenz verkaufen können, dafür dass sie Fahrzeuge, die bei den 24h und in der WEC fahren dürfen, herstellen und verkaufen können.
Das ist eine Win-Win-Win-Situation für den ACO.
Warum also sollten die etwas ändern wollen?
Wegen des keinen Problemchen, sich irgendwie 3 Herstellermarken in der Top-Klasse hinrechnen zu müssen um den Weltmeisterstatus für die Serie zu erhalten. Geschenkt.
-----------------------------------------------
Geb' ich dir völlig Recht und hatte es auch hier und anderswo schon mehrmals in der Art gepostet:
Der ACO veranstaltet die 24 Stunden, und die wird es, mit welchen Wagen auch immer, so lange geben, so lange es Erdöl gibt!
Ein WM-Prädikat (sprich FIA/WEC) geht denen doch sowas von am Allerwertesten vorbei, solange sie sich die Taschen weiterhin voll machen können!!!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 06.10.17 um 23:58:34

Yo, und deshalb ist Kritik am Geschäftsgebaren des ACO auch völlig unangebracht.
Das ist ein privater Club. Mit einer eigenen Rennstrecke.
Die können machen was sie wollen.
Ob wir das gut finden oder in Chicago fällt eine Tür zu ist so ziemlich das Selbe.

Die einzige Kritik die ICH habe ist, dass ich nicht in der Geschäftsleitung diese Clubs bin.
Aber das habe ich mir selbst zu zuschreiben. Nie richtig französisch gelernt und im Leben die falsche Abfahrt genommen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 07.10.17 um 12:59:31


Fred G. Eger schrieb am 06.10.17 um 23:58:34:
Das ist ein privater Club. Mit einer eigenen Rennstrecke.
Die können machen was sie wollen.


Können sie. Mit solch einer Einstellung kommt man aber nicht weit.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 07.10.17 um 19:09:51

Nun ja, die kamen ganz schön weit seit 1923.
Wenn man es aus deren Standpunkt aus betrachtet, haben sie bislang nicht so viel falsch gemacht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 07.10.17 um 23:30:50


Fred G. Eger schrieb am 07.10.17 um 19:09:51:
Nun ja, die kamen ganz schön weit seit 1923.
Wenn man es aus deren Standpunkt aus betrachtet, haben sie bislang nicht so viel falsch gemacht.

Stimmt leider...
So lange wir wie Lemminge dahin srömen, glauben die, sie machen alles richtig :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 08.10.17 um 12:41:23


19senna94 schrieb am 07.10.17 um 23:30:50:
...Lemminge dahin s-t-römen, glauben die, sie machen alles richtig :'(


Vorsicht Rechtschreibung !  ;D :D
Bald ist die Tastatur weg.

Natürlich hat Fred und 19Senna94 Recht. Die leben heute noch davon das in der (frühen) Vergangenheit alles Richtig gemacht worden ist.

Wenn heute jemand auf die Idee käme da in der Le Mans-Provinz ein 24h Rennen über öffentliche Landstraßen zu veranstalten, müsste er wahrscheinlich mit der Zwangsjacke rechnen.
Zumal bei der immer noch teilweise mangelhaften Organisation wahrscheinlich wirklich kein Zuschauer mehr wiederkommen würde.
Dieses Jahr sind wir erst mal durch die Gegend gedüst bis wir herausgefunden haben, wo wir die Karten abholen können.
Gesagt wurde uns im Vorfeld, da wo wir sie auch letztes Jahr abgeholt haben. Tatsächlich war es dann in der MM-Arena.


19senna94 schrieb am 07.10.17 um 23:30:50:
So lange wir wie Lemminge dahin srömen, glauben die, sie machen alles richtig :'(


Wo soll man sich aus sonst zum Biertrinken, Klugsch..... und dummes Zeug reden treffen  8-).

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 08.10.17 um 15:00:45

Bei anderen Veranstaltungen akzeptiert man so eine mangelhafte Orga...


...Open Air-Festivals, z.B. Wenn man nicht knietief im Dreck steht und die Dixies nach nem halben Tag unbrauchbar sind, dann wars den Besuch net wert ;)

Aber es macht natürlich Sinn, das Ganze über LM hinaus entwickeln zu wollen und zu versuchen, eine Rennserie zu etablieren, in der man die selben Fahrzeuge einsetzen kann. Weil es relativ unsinnig ist, Millionen für zwei bis drei Fahrzeuge zu investieren, die dann genau ein Rennen fahren. Auch wenns schon wiederholt passiert ist, aber das ist ein anderes Thema. Eine ganze dazugehörige Rennserie ist bei den Entscheidungsträgern bei den Herstellern vielleicht einfacher zu verkaufen - eine funktionierende Vermarktung vorausgesetzt.

Klar, man könnte statt des Sonderweges des ACO eine andere Richtung einschlagen - GT3 z.B., weil vielfach vorhanden und einsetzbar und die Prototypen über Bord kippen, aber mit LM hätte das nicht mehr viel zu tun. Weil es war von Anfang an auch immer der Sonderweg, der LM zu LM gemacht hat.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 08.10.17 um 16:30:43


Lemansclaus schrieb am 08.10.17 um 12:41:23:
Dieses Jahr sind wir erst mal durch die Gegend gedüst bis wir herausgefunden haben, wo wir die Karten abholen können.
Gesagt wurde uns im Vorfeld, da wo wir sie auch letztes Jahr abgeholt haben. Tatsächlich war es dann in der MM-Arena.

Wir waren wir auch erstmal in der Rue Maurice Trintignant, um dort inzwischen eine Abrissbude vorzufinden...
Rein zufällig hat einer am Vortag noch einen Hinweis am Tertre Rouge Kreisverkehr bemerkt, sonst wäre es uns wohl genauso gegangen.    

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 08.10.17 um 18:35:29


KOTR schrieb am 08.10.17 um 15:00:45:
...die Prototypen über Bord kippen, aber mit LM hätte das nicht mehr viel zu tun...

Der ACO mit den 24 h du Le Mans fing mit "Grand Tourismo"-Fahrzeuge an. Prototypen kamen erst viel später. Anfangs waren das sogar noch strassenzulassungsfähige Fahrzeuge (siehe Tour de France). Prototypen, wie wir sie heute sehen gibt es genau genommen noch gar nicht so lange. Ich würde mal sagen, erst seit der Gruppe C.

Ich kann mir eine WEC nur mit GT gut vorstellen.
Allerdings müsste man dazu erst mal eine ziemlich bescheuerte Regel abschaffen. Es geht nicht an, dass Hersteller ein Fahrzeug für die Strasse herstellen und verkaufen, und dann weiterhin das Recht haben, den Einsatzort zu bestimmen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 08.10.17 um 19:30:58


Fred G. Eger schrieb am 08.10.17 um 18:35:29:

KOTR schrieb am 08.10.17 um 15:00:45:
...die Prototypen über Bord kippen, aber mit LM hätte das nicht mehr viel zu tun...

Der ACO mit den 24 h du Le Mans fing mit "Grand Tourismo"-Fahrzeuge an. Prototypen kamen erst viel später. Anfangs waren das sogar noch strassenzulassungsfähige Fahrzeuge (siehe Tour de France).

Öhm, nö, der Begriff 'Gran Tourismo' wurde erst im Laufe der 50er geprägt, vor dem Krieg fuhr man mit Touren- und Sportwagen, die laut Reglement 'für jedermann zu kaufen' sein mußten. Allerdings gabs bereits 1924 Diskussionen umd die Definition von 'jedermann'. Gab da bereits genug Sonderanfertigungen bei den Karosserien...


Zitat:
Prototypen, wie wir sie heute sehen gibt es genau genommen noch gar nicht so lange. Ich würde mal sagen, erst seit der Gruppe C.

Das war eine schleichende Entwicklung, aber spätestens seit Mitte der 60er waren sie das, was wir heute als Prototypen kennen: reinrassige Rennwagen mit meistens Platz für zwei Sitze und verkleideten Rädern. Eigentlich der entscheidende Unterschied zu den GT, die irgendwo immer noch einen, wenngleich teilweise sehr weit gedehnten, Bezug zu Serienfahrzeugen haben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 08.10.17 um 22:47:29

Vorsicht Rechtschreibung !  ;D :D
Bald ist die Tastatur weg
.


;D ;D ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 08.10.17 um 23:43:15


KOTR schrieb am 08.10.17 um 15:00:45:
Aber es macht natürlich Sinn, das Ganze über LM hinaus entwickeln zu wollen und zu versuchen, eine Rennserie zu etablieren, in der man die selben Fahrzeuge einsetzen kann. Weil es relativ unsinnig ist, Millionen für zwei bis drei Fahrzeuge zu investieren, die dann genau ein Rennen fahren. Auch wenns schon wiederholt passiert ist, aber das ist ein anderes Thema. Eine ganze dazugehörige Rennserie ist bei den Entscheidungsträgern bei den Herstellern vielleicht einfacher zu verkaufen - eine funktionierende Vermarktung vorausgesetzt.


Nicht zwingend, man denke an den America's Cup bei den Seglern... der wird noch nicht mal jährlich ausgetragen und trotzdem stecken die involvierten Konzerne LM-ähnliche Budgets da rein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 09.10.17 um 09:40:23

Stimmt.

Ich hatte mich auch schon gefragt, ob man nicht wie bei der Fußball-WM zB alle 2 Jahren eine WM-Saison fährt. Le Mans natürlich jedes Jahr (und Spa zur Vorbereitung), aber den Rest nicht.

Das würde alles entschleunigen, nur: wie sollen dann die Mechaniker usw Geld verdienen?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 09.10.17 um 15:31:47


Andy schrieb am 08.10.17 um 23:43:15:
Nicht zwingend, man denke an den America's Cup bei den Seglern... der wird noch nicht mal jährlich ausgetragen und trotzdem stecken die involvierten Konzerne LM-ähnliche Budgets da rein.

Da hast Du natürlich einen Punkt.


HAL9000 schrieb am 09.10.17 um 09:40:23:
Stimmt.

Ich hatte mich auch schon gefragt, ob man nicht wie bei der Fußball-WM zB alle 2 Jahren eine WM-Saison fährt. Le Mans natürlich jedes Jahr (und Spa zur Vorbereitung), aber den Rest nicht.

Das würde alles entschleunigen, nur: wie sollen dann die Mechaniker usw Geld verdienen?

Da sehe ich kein großes Problem - in die sich ergebenden Lücken im Kalender stoßen andere Serien. Der Markt ist da.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 12.10.17 um 19:58:40

Keine Erklärung von Toyota beim anstehenden Rennen in Fuji zur weiteren Zukunft in der WEC !

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 12.10.17 um 21:58:12

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/312#312 date=1507831120]Keine Erklärung von Toyota beim anstehenden Rennen in Fuji zur weiteren Zukunft in der WEC !

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Denke, die warten das Rennen (mit einem erhofften Heimsieg) ab, und werden dann einen Schlußstrich ziehen ::)
Ich weiß, ich unke schon wieder, aber schaun mer mal :P

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 12.10.17 um 22:32:02

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/312#312 date=1507831120]Keine Erklärung von Toyota beim anstehenden Rennen in Fuji zur weiteren Zukunft in der WEC !

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Warum sollten sie auch? Ich würde sagen, da sind jetzt erst mal andere Personen am Zug.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 13.10.17 um 10:43:13

Gibt es denn für die "Supersaison" (  ;D ) 2018/19 (abgesehen von den Werken in der GT-Klasse) schon richtige Einschreibungen oder nur Lippenbekenntnisse? Wann ist denn da die Deadline?

Ich will ja auch nicht unken... aber vor 25 Jahren gab es ja schonmal das gleiche Problem und es führte zum Ende der Sportwagenweltmeisterschaft.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 13.10.17 um 20:18:50

Der bereits für 2016 avisierte gute alte 5.5L V10   :D  von Judd ist jetzt ..ready to race.. Als überarbeitetes Modell wird der unter der Flagge von AIM-JUDD den privaten P1 Teams für 2018 angeboten !!
Hubraum ist auch in 2018 durch nichts zu ersetzen.. außer..   ;)

Meldung: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 13.10.17 um 20:49:58

Nach Diesel-Rauschen und Turbo-Hybrid-Geflüster gibt es (hoffentlich) endlich wieder was auf die Ohren bei den LMP1  8-).

Da soll noch einer sagen früher war alles besser  :D ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 13.10.17 um 20:50:48

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/316#316 date=1507918730]Der bereits für 2016 avisierte gute alte 5.5L V10   :D  von Judd ist jetzt ..ready to race.. Als überarbeitetes Modell wird der unter der Flagge von AIM-JUDD den privaten P1 Teams für 2018 angeboten !!
Hubraum ist auch in 2018 durch nichts zu ersetzen.. außer..   ;)

Meldung: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Hoffentlich gibt es ein Team das diesen Motor einsetzt  :)

Gedankenspiel: Rebellion mit Oreca und AIM-Judd in die LMP1  :D :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von RACE FAN am 13.10.17 um 20:57:44

Der Judd V10 war einfach genial!

Hier der Rollcentre Dallara SP1 Judd aus 2005!
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Durfte ihn vor wenigen Wochen noch live erleben und dachte mir, damit die neuen LMP1 um spaß zu machen einen Judd V10 brauchen und jetzt wird es vielleicht sogar wahr!

Denn mal ehrlich die Werks LMP1 und der Kolles sind nicht so wie sie sein sollten...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 13.10.17 um 21:03:05


Lemansclaus schrieb am 13.10.17 um 20:49:58:
Nach Diesel-Rauschen und Turbo-Hybrid-Geflüster gibt es (hoffentlich) endlich wieder was auf die Ohren bei den LMP1  8-).

Da soll noch einer sagen früher war alles besser  :D ;D


... einfach ein Ohrenschmaus.

Hier im Dallara SP1 in Portimao:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 13.10.17 um 21:15:25


RACE FAN schrieb am 13.10.17 um 20:57:44:
Der Judd V10 war einfach genial!

Hier der Rollcentre Dallara SP1 Judd aus 2005!
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Durfte ihn vor wenigen Wochen noch live erleben und dachte mir, damit die neuen LMP1 um spaß zu machen einen Judd V10 brauchen und jetzt wird es vielleicht sogar wahr!

Denn mal ehrlich die Werks LMP1 und der Kolles sind nicht so wie sie sein sollten...



Hoffentlich kommen jetzt nicht gleich die Nachbarn um sich über die zu hohe Lautstärke zu Beschweren, aber da kann ich nicht anders als alle Regler auf 100% zu stellen und zu genießen..  ;) :D
Vielen Dank für das tolle Video.


Die Supersaison wird Soundtechnisch echt der Hammer. Die GTE mit ihren Soundmonstern, die echt toll klingende LMP2 und auch die LMP1 die Soundtechnisch wieder zu einer TOPklasse wird und sich nicht verstecken muss.
Nur schade dass wir dass nicht am Nürburgring erleben dürfen >:(

Und wenn die Autos halten könnte das auch sportlich eine geniale Saison werden.

Ich Finde der ACO hat in Bezug auf die LMP1 alles richtig gemacht, das sind echte Prototypen und keine umgebaute LMP2. Ich brauch die Werke nicht, die Privaten bieten mindestens genauso gute Unterhaltung.

Uns könnte eine goldene Zeit bevorstehen  :D


Ich bin gerade echt am überlegen ob ich 2019 mal wieder nach LM soll...


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 13.10.17 um 21:16:48

Dallara... und Judd..  evtl. wächst wieder zusammen was schon zusammen gehörte !?!   8-)

Die Meldung zu AIM-Judd auf Deutsch:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 13.10.17 um 23:53:05


Abarth schrieb am 13.10.17 um 21:03:05:

Lemansclaus schrieb am 13.10.17 um 20:49:58:
Nach Diesel-Rauschen und Turbo-Hybrid-Geflüster gibt es (hoffentlich) endlich wieder was auf die Ohren bei den LMP1  8-).

Da soll noch einer sagen früher war alles besser  :D ;D


... einfach ein Ohrenschmaus.

Hier im Dallara SP1 in Portimao:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Geb' ich euch völlig Recht: endlich mal wieder KRACH! und kein Flüstern von Dieseln und 2l-Turbos ;)
Aber die Frage bleibt, inwieweit Judd es schafft, den V10 für nächstes Jahr und die "Super-Saison" 'unters Volk zu bingen' :-/
Die Chassis der potenziellen Teams dürften m.E. soweit sein, dass der V10 jetzt nicht einfach so eingebaut werden kann :-?
Asche über mein Haupt, wenn ich falsch liegen sollte ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.10.17 um 20:39:25

Es wird "Aufgerüstet"...  8-)  bei den LMP2, Ligier JS P217, Dallara P217 und der Riley Mk. 30 dürfen ihre Sprint & Le Mans Aero Kits verbessern.. Die neuen Teile müssen die Hersteller aber kostenlos an ihre Kunden abliefern ! Ausgenommen ist Oreca, falls die noch nachlegen wollen, müssen die ihren "Joker" ziehen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 15.10.17 um 11:45:39


19senna94 schrieb am 13.10.17 um 23:53:05:
Die Chassis der potenziellen Teams dürften m.E. soweit sein, dass der V10 jetzt nicht einfach so eingebaut werden kann :-?
Asche über mein Haupt, wenn ich falsch liegen sollte ;)



Dieses Problem gibt es ja ständig. Da muss ich mal ganz dumm fragen (ich bin nicht vom Ingenieurfach) kann man denn nicht die Anbaupunkte für Motoren per Reglement festsetzen, sodass jeder Motor relativ zügig durch einen anderen Einbau ersetzt werden kann? Das hat ja bei Rebellion zB das ganze Jahr versaut, als Toyota kurzfristig abgesprungen war, und die Schweizer notdürftig den AIM eingebauen mussten und das Heck umgestaltet werden musste.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 15.10.17 um 14:33:11


HAL9000 schrieb am 15.10.17 um 11:45:39:

19senna94 schrieb am 13.10.17 um 23:53:05:
Die Chassis der potenziellen Teams dürften m.E. soweit sein, dass der V10 jetzt nicht einfach so eingebaut werden kann :-?
Asche über mein Haupt, wenn ich falsch liegen sollte ;)



Dieses Problem gibt es ja ständig. Da muss ich mal ganz dumm fragen (ich bin nicht vom Ingenieurfach) kann man denn nicht die Anbaupunkte für Motoren per Reglement festsetzen, sodass jeder Motor relativ zügig durch einen anderen Einbau ersetzt werden kann? Das hat ja bei Rebellion zB das ganze Jahr versaut, als Toyota kurzfristig abgesprungen war, und die Schweizer notdürftig den AIM eingebauen mussten und das Heck umgestaltet werden musste.

Ich würde das ja mit eine Adapterplatte lösen. Aber was weiss ich schon...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 15.10.17 um 16:15:58

Ich glaube die Rebellen hatten nach dem Toyota Motor (3.4L V8) keinen AIM sondern das AER P60 2.4 litre V6 Turbo Motörchen verbaut. Und Oreca hatte damals (mal wieder) nicht genügend Kapazitäten den Umbau des R-one zügig zu gestalten. Lt. Aussagen von SMP ist der Dallara für die Aufnahme von diversen Motoren ausgelegt. Und auch bei Ginetta muss kein Kunde den Mecachrome Motor nehmen, da auch dort diverse Triebwerke verbaut werden können.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 15.10.17 um 16:17:09

Ich vermute das Problem mit der Befestigung ist noch nicht mal das größte.
Es spielt bei der Balance des Autos wahrscheinlich eine große Rolle ob da ein langer V10 Sauger oder z.B. ein kurzer V6-Turbo verbaut wird  :-?.
Wenn man das nicht auf die Reihe bekommt, wird wahrscheinlich nix schnelles bei rauskommen.

Aber ich hab von Technik auch keine Ahnung, ich bin ja nur der Buchhalter... ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 15.10.17 um 22:03:56

Erobert James Glickenhaus nun auch Le Mans?

"I'd love to build a car for Le Mans, and I want to race at Sebring and Daytona.”

Und er wird konkreter und zwar für 2018!

" He’s keeping an eye on the new privateer P1 rules due for 2018. “They have to get the costs down,” he says. “We looked at a programme and it was €40-60 million. I don’t know how much money they think I have, but I don’t have that. If it’s €15-20 million, they let us race the car for three years, and I can then take it back to New York and get a licence plate on it, I’ll do it…”




Ganzer Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 15.10.17 um 22:44:18

Da kommt was auf uns zu:
News is coming as early as tomorrow on DSC of at least one additional, as-yet unannounced GTE programmes for the 2017/18 ‘Super Season’.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 16.10.17 um 07:09:59

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/330#330 date=1508100258]Da kommt was auf uns zu:
News is coming as early as tomorrow on DSC of at least one additional, as-yet unannounced GTE programmes for the 2017/18 ‘Super Season’.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Pro oder Am ? ::)


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 16.10.17 um 12:20:01


Soundlover schrieb am 16.10.17 um 07:09:59:
[quote author=Racing_Harz link=1484155282/330#330 date=1508100258]Da kommt was auf uns zu:
News is coming as early as tomorrow on DSC of at least one additional, as-yet unannounced GTE programmes for the 2017/18 ‘Super Season’.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Pro oder Am ? ::)


Abwarten und Tee  [smiley=beer.gif] [smiley=beer.gif] trinken....
Gerüchtelt wird aber seit Wochen, dass ein Team mit 1- 2 Ford GTE in der AM Klasse aufschlagen will.
Schau mer mal..  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 16.10.17 um 12:26:44

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/324#324 date=1508006365]Es wird "Aufgerüstet"...  8-)  bei den LMP2, Ligier JS P217, Dallara P217 und der Riley Mk. 30 dürfen ihre Sprint & Le Mans Aero Kits verbessern.. Die neuen Teile müssen die Hersteller aber kostenlos an ihre Kunden abliefern ! Ausgenommen ist Oreca, falls die noch nachlegen wollen, müssen die ihren "Joker" ziehen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der als erster mit dem ACO den Deal für die LMP2 "Einheitsklasse = max. 4 Hersteller" eingefädelt hat macht nun Mimimimimi..   ;D   und fühlt sich vom ACO unfair behandelt:

" ORECA President Hugues de Chaunac said the French constructor feels “unfairly penalized” by the ACO’s ‘Joker’ updates ! "
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 16.10.17 um 13:30:33

Clearwater wird in Kürze sich entscheiden, wie man nächstes Jahr antritt.
Das 2.auto für die ganze Saison ist vom Tisch,  nur LM24

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Naja ganz unrecht hat der chanauc nicht,  in der ELMS passt es...
Nur der Rilley ist eben ne Gurke, da muss was gemacht werden...

In der wec ist ja kein anderer konstrukteur am Start.. .

Aber in der LM Konfiguration müssen die anderen nachentwicken dürfen!
Das war ja eine unerträgliche Oreca Dominanz dieses Jahr!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von alfa2000 am 16.10.17 um 17:00:40


Lemansclaus schrieb am 15.10.17 um 16:17:09:
Ich vermute das Problem mit der Befestigung ist noch nicht mal das größte.
Es spielt bei der Balance des Autos wahrscheinlich eine große Rolle ob da ein langer V10 Sauger oder z.B. ein kurzer V6-Turbo verbaut wird  :-?.
Wenn man das nicht auf die Reihe bekommt, wird wahrscheinlich nix schnelles bei rauskommen.

Aber ich hab von Technik auch keine Ahnung, ich bin ja nur der Buchhalter... ;D



Kühlung und Luftführung nicht zu vergessen, das greift tief in die Aero ein.
Und dann das Getriebe, vielleicht mit integrierter Aufhängung...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 16.10.17 um 18:33:21

Dailysportscar notiert einen regelrechten GTE boom:
"There are equally interesting prospects for the GTE entry for the forthcoming 2018/19 ‘Super Season’."


"One is the possibility of a further GTE Pro car for the full season, details as soon as those involved are comfortable with us writing about it."

Corvete? Lambo? McLaren? TVR? Ganz was anderes?

TF steigt mit dem ELMS Auto auf während Proton einen 2 911er bringt:
"Another is the potential for a further boost to the GTE AM numbers beyond the likely return of the current crop, plus a second Proton entry and the TF Sport Aston programme revealed on DSC some weeks ago."

Und auch im Hause Gulf UK schaut man sich Möglichkeiten für ein 2. Auto an:
"That comes with a possible expanded programme from the Gulf Racing UK squad, Team Owner Mike Wainwright having already confirmed to DSC that he intends to return next season with a brand new 2017 spec Porsche 911 RSR."

"Mike revealed at that point that he had hoped to acquire a second car and rumours are rumbling that whilst no deal has yet been finalised the initial hope it seems has transitioned via the possibility stage to a probability."


Während man in Weissach Kapazitäten für den Bau von noch mehr RSRs evaluiert:
"a car from the initial batch of six 2017 spec 911 RSRs released by Porsche for sale to customers in 2018 or a seventh car."



Artikel: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 17.10.17 um 00:49:03

Toyota wartet weiter ab was passiert mit der "Angleichung" zu den P1 - Privaten....

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 17.10.17 um 07:49:10

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/337#337 date=1508194143]Toyota wartet weiter ab was passiert mit der "Angleichung" zu den P1 - Privaten....

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

geht es da wirklich um die angleichung? (als werksteam würden sie doch eh die privaten in grund und boden fahren)

oder geht es darum das toyota nur bestimmte rennen in der nächsten saison fahren möchte?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 17.10.17 um 11:13:04

Der Verweis auf die geplante "Angleichung" ist natürlich auch ein wunderbares Argument um ohne Gesichtsverlust den Stecker ziehen zu können.

Und ich fände das ja super, wenn sich Toyota auch noch vor dieser "Superseason" vom Acker machen würde. Bei der Chance auf einen Gesamtsieg mit einem P1 würden sicherlich einige Tams die Ohren spitzen und bei dem einen oder anderen Geldgeber noch mal die Tasche öffnen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 17.10.17 um 23:16:59


Dirk schrieb am 17.10.17 um 07:49:10:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/337#337 date=1508194143]Toyota wartet weiter ab was passiert mit der "Angleichung" zu den P1 - Privaten....

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

geht es da wirklich um die angleichung? (als werksteam würden sie doch eh die privaten in grund und boden fahren)

oder geht es darum das toyota nur bestimmte rennen in der nächsten saison fahren möchte?

Denke, eher letzeres: 2018 womöglich den Sieg "abstauben" - und dann Tschüss...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 18.10.17 um 15:07:26

ACO Sporting Director Vincent Beaumesnil says LMP1 constructors and manufacturers have a “clear vision” on the regulations for the 2018/19 FIA World Endurance Championship season

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 18.10.17 um 20:10:22

Die Chinamänner   [smiley=winksmile.gif]  von DC Racing sind jedenfalls nicht der "Kunde".. von Ginetta. DC Racing  verhandelt mit Oreca über deren LMP1 Projekt. Aber wie die Tommys sagen.. Time is ticking away... wird die Zeit wohl für die "Super Saison" zu knapp um vom P2 zu den P1 zu wechseln. So bleibt man wohl erst mal in der Spec. Klasse...  ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 18.10.17 um 22:43:10

[quote author=Dirk link=1484155282/341#341 date=1508332046]ACO Sporting Director Vincent Beaumesnil says LMP1 constructors and manufacturers have a “clear vision” on the regulations for the 2018/19 FIA World Endurance Championship season

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Noch Fragen ::) :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 18.10.17 um 22:49:22

Naja, wann hat der ACO mal KEINE blühende Landschaften gesehen?
Schlimmer als die Herren Neveau und Fillion, welche zumindest manchmal noch gute Ideen Haben, ist nur noch der Berger, welcher absolut beratungsresistent ist...



Zu DC: Schau mer mal ob man seine Meinung nicht doch noch einmal ändert, wenn einem der Le Mans Sieg fast hinterhergeworfen wird ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 18.10.17 um 23:02:47

Naja, wann hat der ACO mal KEINE blühende Landschaften gesehen?

;D ;D ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 18.10.17 um 23:16:27

Noch Fragen.. JA !!

Motorsport-total: ...denn die Triebwerke von "AER" und "Nismo" waren in den vergangenen Monaten schon auf Grundlage der aktuellen Energiezuweisungen oftmals am Limit - und ließen daher mehrfach Standfestigkeit vermissen....
Wenn als Basis für Entscheidungen in der P1 Klasse bereits der "Gurkenmotor"    ::)  von AER herhalten muss, dann sind wir schon am untersten Ende der Fahnenstange gelandet. Und wie weit ByKolles den Cossie-Nismo im Griff hatte- oder eher umgekehrt- sollte auch mal hinterfragt werden.
Auf die Dauer hilft halt nur 5.5L V10 Power...   8-)  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von siggracer am 19.10.17 um 14:06:03

Wenn ich Toyota wäre würde ich keinen Cent in ein Auto investieren dass langsam werden soll . Wenn der aco glaubt die Japaner machen sowas mit werden die sich wundern. Affentheater

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 19.10.17 um 15:04:53

Wieder alles im Griff, auf den sinkenden Schiff.   ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 19.10.17 um 22:13:09

Eigenzitat aus dem 24-Stunden-LeMansForum (wiederhole mich hier gerne ::)):

Es sollte sich doch mittlerweile bei allen Beteiligten (Teams, Fahrern, Redakteuren und deren Lersern, und nicht zu letzt bei uns Racefans) herumgesprochen haben, dass Monsieur Fillon total beratungsresistent ist, oder alternativ der medizinisch nachgewiesenen Altersstarrsinnigkeit verfallen ist...
Zum Seitenanfang      

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von wekatz am 25.10.17 um 18:05:16

Macht Toyota doch weiter?
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 25.10.17 um 19:13:09

Schön wäre es.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 25.10.17 um 20:03:50

Dallara - Ligier - und Multimatic arbeiten an Ihren "Joker" & "Big Joker"   ::)   Paketen.
Cetilar Villorba Corse soll das Aero Paket bereits in Portugal getestet haben. United Autosports testet irgendwo für Ligier und Multimatic schiebt die überarbeiteten LMP2 & DPi in den Windtunnel.
" Multimatic is using the Lola wind tunnel in Huntingdon owned by Martin Berrain during the process. "

News: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Spitzkehre am 25.10.17 um 20:05:33

Ganz ehrlich ich fänds toll wenn Toyota aussteigt. Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.
Dan lieber ein paar Privatier's die hoffentlich um den Sieg kämpfen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 25.10.17 um 20:12:41


Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 25.10.17 um 21:59:15


Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 25.10.17 um 22:32:46


Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.

Noch weißt du nicht, wie stark die neuen P1-light und die P2 sind (oder von den Regelhütern :D gemacht werden...) ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 25.10.17 um 22:42:42

Erfolg im Motorsport hat auch immer was mit guter Politik zu tun ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 25.10.17 um 22:43:10


Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.


... und Porsche ist die letzten beiden Jahre nur spazieren gefahren.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 26.10.17 um 07:44:31


19senna94 schrieb am 25.10.17 um 22:32:46:

Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.

Noch weißt du nicht, wie stark die neuen P1-light und die P2 sind (oder von den Regelhütern :D gemacht werden...) ;)


wir sprechen da von einem werksteam wo hunderte von millionen schon in das lmp1 projekt geflossen sind!
also wenn da nicht wenigstens die privaten in schach hält................

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Spitzkehre am 26.10.17 um 07:56:43

Ich kann mir kaum vorstellen das Toyota in der WEC um von einem Privaten geschlagen
zu werden. Die werden dem ACO schon klar gemacht wenn wir in der WEC bleiben dan werden wir LeMans gewinnen.  irgendwelchen technischen Einschnitte durch die Regelhüter wird es nicht geben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 26.10.17 um 08:21:13


Abarth schrieb am 25.10.17 um 22:43:10:

Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.


... und Porsche ist die letzten beiden Jahre nur spazieren gefahren.  ;D


das habe ich nie gesagt. sie mussten auch an ihre grenzen gehen, aber im gegensatz zu toyota haben sie die letzten 3 jahre le mans gewonnen.
allzu viel verkehrt kann man da nicht gemacht haben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 26.10.17 um 08:53:47

Rückzug! Rückzug! Rückzug!  ;D ;D ;D

Schaut euch mal die Rallye-WM an! VW hat jahrelang dominiert und pure Langeweile verbreitet, kaum sind sie weg, haben wir die spannenste und ausgeglichenste Rallye-WM seit 2003! In den ersten 5 Rallyes gab es 5 verschiedene Sieger auf 4 Fabrikaten (Hätte Evans die Akropolis-Rallye nicht um 0,3 Sekunden (!) verloren, wären es 6 von 6 geworden!)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Spitzkehre am 26.10.17 um 10:53:56


HAL9000 schrieb am 26.10.17 um 08:53:47:
Rückzug! Rückzug! Rückzug!  ;D ;D ;D

Schaut euch mal die Rallye-WM an! VW hat jahrelang dominiert und pure Langeweile verbreitet, kaum sind sie weg, haben wir die spannenste und ausgeglichenste Rallye-WM seit 2003! In den ersten 5 Rallyes gab es 5 verschiedene Sieger auf 4 Fabrikaten (Hätte Evans die Akropolis-Rallye nicht um 0,3 Sekunden (!) verloren, wären es 6 von 6 geworden!)



Genau so muss es sein Rückzug von Toyota und lass uns die Privaten um den LeMans-Sieg fahren. Es mag sein das vielleicht die Wahrnehmung in der oeffentlichkeit sinkt, aber das soll uns Hardcore-Fans nicht intressieren.
Auf Leute die nur wegen Toyota kommen kann ich gerne verzichten oder Berichterstattungen in Medien die eh keine Ahnung haben  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 27.10.17 um 23:27:38


Spitzkehre schrieb am 26.10.17 um 10:53:56:

HAL9000 schrieb am 26.10.17 um 08:53:47:
Rückzug! Rückzug! Rückzug!  ;D ;D ;D

Schaut euch mal die Rallye-WM an! VW hat jahrelang dominiert und pure Langeweile verbreitet, kaum sind sie weg, haben wir die spannenste und ausgeglichenste Rallye-WM seit 2003! In den ersten 5 Rallyes gab es 5 verschiedene Sieger auf 4 Fabrikaten (Hätte Evans die Akropolis-Rallye nicht um 0,3 Sekunden (!) verloren, wären es 6 von 6 geworden!)



Genau so muss es sein Rückzug von Toyota und lass uns die Privaten um den LeMans-Sieg fahren. Es mag sein das vielleicht die Wahrnehmung in der oeffentlichkeit sinkt, aber das soll uns Hardcore-Fans nicht intressieren.
Auf Leute die nur wegen Toyota kommen kann ich gerne verzichten oder Berichterstattungen in Medien die eh keine Ahnung haben  

:) Finde den 'Daumen-Hoch-Button' leider nicht :'(
Sonst wäre DER mindestens 3-fach hier :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 28.10.17 um 00:07:54


Dirk schrieb am 26.10.17 um 08:21:13:

Abarth schrieb am 25.10.17 um 22:43:10:

Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.


... und Porsche ist die letzten beiden Jahre nur spazieren gefahren.  ;D


das habe ich nie gesagt. sie mussten auch an ihre grenzen gehen, aber im gegensatz zu toyota haben sie die letzten 3 jahre le mans gewonnen.
allzu viel verkehrt kann man da nicht gemacht haben.


... und wahrscheinlich haben sie 2016 auch noch verdient gewonnen.  ::)(das habe ich nie gesagt  ;D)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 28.10.17 um 02:17:58

Der letzte der verdient in LM gewonnen hat, war passend zu meinem ersten Aufschlag vor Ort, der unvergessene Jean Rondeau aus Le Mans mit seinem "Eigenbau" M379 ! Ja früher war vieles besser...   8-)  Von Pink Floyd waren Nick Mason & Steve O'Rourke am Start..   Das Bier war noch bezahlbar..   :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 28.10.17 um 08:49:31


Abarth schrieb am 28.10.17 um 00:07:54:

Dirk schrieb am 26.10.17 um 08:21:13:

Abarth schrieb am 25.10.17 um 22:43:10:

Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.


... und Porsche ist die letzten beiden Jahre nur spazieren gefahren.  ;D


das habe ich nie gesagt. sie mussten auch an ihre grenzen gehen, aber im gegensatz zu toyota haben sie die letzten 3 jahre le mans gewonnen.
allzu viel verkehrt kann man da nicht gemacht haben.


... und wahrscheinlich haben sie 2016 auch noch verdient gewonnen.  ::)(das habe ich nie gesagt  ;D)


ja. wie jeder andere le mans gewinner auch.

(ich kann nichts dafür das toyota in le mans nichts auf die reihe bekommt, die fehler müssen sie sich schon selber ankreiden)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 28.10.17 um 10:25:23


Dirk schrieb am 28.10.17 um 08:49:31:

Abarth schrieb am 28.10.17 um 00:07:54:

Dirk schrieb am 26.10.17 um 08:21:13:

Abarth schrieb am 25.10.17 um 22:43:10:

Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.


... und Porsche ist die letzten beiden Jahre nur spazieren gefahren.  ;D


das habe ich nie gesagt. sie mussten auch an ihre grenzen gehen, aber im gegensatz zu toyota haben sie die letzten 3 jahre le mans gewonnen.
allzu viel verkehrt kann man da nicht gemacht haben.


... und wahrscheinlich haben sie 2016 auch noch verdient gewonnen.  ::)(das habe ich nie gesagt  ;D)


ja. wie jeder andere le mans gewinner auch.

(ich kann nichts dafür das toyota in le mans nichts auf die reihe bekommt, die fehler müssen sie sich schon selber ankreiden)


Manche scheinen ja echt ein Trauma davon getragen zu haben.   8-) Ok es hat bei mir auch ein paar Tage gedauert bis ich das lachen aus dem Gesicht bekommen habe.   ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 28.10.17 um 13:53:44


Frank-Do schrieb am 28.10.17 um 10:25:23:

Dirk schrieb am 28.10.17 um 08:49:31:

Abarth schrieb am 28.10.17 um 00:07:54:

Dirk schrieb am 26.10.17 um 08:21:13:

Abarth schrieb am 25.10.17 um 22:43:10:

Dirk schrieb am 25.10.17 um 21:59:15:

Lemansclaus schrieb am 25.10.17 um 20:12:41:

Spitzkehre schrieb am 25.10.17 um 20:05:33:
...Das wird doch stink langweilig wenn die beiden Toyotas um
den Sieg würfeln.


Warten wir es ab. Nach den diesjährigen Ereignissen bin ich noch nicht überzeugt ob es zu einem "Würfelsieg"   ;) kommen wird.


naja, die ganzen letzten jahre mussten sie bis ans limit bzw. darüber hinaus gehen um überhaupt annähernd an den die performance von audi und porsche zu gelangen.

das würde nächstes jahr ganz anders aussehen, da könnten sie rein auf die ausdauer setzen.


... und Porsche ist die letzten beiden Jahre nur spazieren gefahren.  ;D


das habe ich nie gesagt. sie mussten auch an ihre grenzen gehen, aber im gegensatz zu toyota haben sie die letzten 3 jahre le mans gewonnen.
allzu viel verkehrt kann man da nicht gemacht haben.


... und wahrscheinlich haben sie 2016 auch noch verdient gewonnen.  ::)(das habe ich nie gesagt  ;D)


ja. wie jeder andere le mans gewinner auch.

(ich kann nichts dafür das toyota in le mans nichts auf die reihe bekommt, die fehler müssen sie sich schon selber ankreiden)


Manche scheinen ja echt ein Trauma davon getragen zu haben.   8-) Ok es hat bei mir auch ein paar Tage gedauert bis ich das lachen aus dem Gesicht bekommen habe.   ;D


Das wahre Trauma scheinen wohl manche mit der Nordschleife zu haben.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Luna am 28.10.17 um 15:02:57

Also sorry, aber wer nach Le Mans 2016 "das Lachen nicht mehr aus dem Gesicht bekommt" hat meiner Meinung nach ein Menschlichkeits- und Fairnissproblem und sollte nur noch reine Porscheveranstaltungen besuchen dürfen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 28.10.17 um 15:23:43

Wie gut dass ich vermutlich mit Abstand die meisten Veranstaltungen von allen hier besuche.   8-)

Grüße aus Zolder,  hier fährt heute kein Porsche.   ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Luna am 28.10.17 um 17:24:49

Das ändert aber nichts daran, dass ich es befremdlich finde sich über sowas zu freuen...ich hätte übrigens auch Mitgefühl mit Porsche gehabt, wenn denen sowas passiert wäre...aber Empathielosigkeit scheint ja nichts Außergewöhnliches zu sein...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Luna am 28.10.17 um 17:54:30

Und dass du mit weitem Abstand die meisten Rennbesuche vorzuweisen hast, ist wohl unbestritten, allerdings möchte ich um nichts auf der Welt mit dir tauschen, auch wenn Motorsport auch mein Steckenpferd ist. Ich hab nämlich ein schönes Privatleben mit Frau und Kindern, wie übrigens so Manche hier im Forum- deshalb sind Rennwochenenden auf etwa 3-5 beschränkt...mein einziger Fixpunkt sind die 24h von Spa...so- jetzt aber wieder den Off-Topic-Modus verlassen...😉

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 956er am 28.10.17 um 19:48:42


Luna schrieb am 28.10.17 um 15:02:57:
Also sorry, aber wer nach Le Mans 2016 "das Lachen nicht mehr aus dem Gesicht bekommt" hat meiner Meinung nach ein Menschlichkeits- und Fairnissproblem und sollte nur noch reine Porscheveranstaltungen besuchen dürfen...


Wieso Fairness? - Ein Auto muss halt 24h + 1 Runde halten! So ist halt das Rennen und Porsche hat das geschafft... Toyota nicht!

Ich bin auch ganz klar für die deutschen Marken und habe mit allen meinen Mitschauern (..was dann doch so um die 8 Leute waren) den Porsche Sieg gefeiert. Klar hat man mit Toyota mitgefühlt und es hat einem auch ein wenig leidgetan aber trz war die Stimmung ausgelassen und alle waren glücklich das Porsche gewonnen hat!

Bei allen anderen Sportarten ist das genauso... wenn Gladbach die Bayern schlägt ist mir dass doch egal ob die Bayern 25 mal die Latte getroffen haben oder gar nicht und ich freue mich einfach über den Sieg meines Favoriten.  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 28.10.17 um 20:03:14

Wie ich diese Vergleiche liebe.  ::) Und wie heißt es so schön: Man sieht sich immer zweimal im Leben.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 28.10.17 um 20:18:31


Abarth schrieb am 28.10.17 um 20:03:14:
Wie ich diese Vergleiche liebe.  ::) Und wie heißt es so schön: Man sieht sich immer zweimal im Leben.  8-)


Comeback von Porsche schon im der Planung für 2020 ?!?    :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 29.10.17 um 22:43:25


956er schrieb am 28.10.17 um 19:48:42:

Luna schrieb am 28.10.17 um 15:02:57:
Also sorry, aber wer nach Le Mans 2016 "das Lachen nicht mehr aus dem Gesicht bekommt" hat meiner Meinung nach ein Menschlichkeits- und Fairnissproblem und sollte nur noch reine Porscheveranstaltungen besuchen dürfen...


Wieso Fairness? - Ein Auto muss halt 24h + 1 Runde halten! So ist halt das Rennen und Porsche hat das geschafft... Toyota nicht!

Ich bin auch ganz klar für die deutschen Marken und habe mit allen meinen Mitschauern (..was dann doch so um die 8 Leute waren) den Porsche Sieg gefeiert. Klar hat man mit Toyota mitgefühlt und es hat einem auch ein wenig leidgetan aber trz war die Stimmung ausgelassen und alle waren glücklich das Porsche gewonnen hat!

Bei allen anderen Sportarten ist das genauso... wenn Gladbach die Bayern schlägt ist mir dass doch egal ob die Bayern 25 mal die Latte getroffen haben oder gar nicht und ich freue mich einfach über den Sieg meines Favoriten.  ;)

Also ich geb' Luna schon recht: 2016 hab' ich in den letzten Minuten rund um die Strecke auch keine 'Grinser' gesehen, sondern in fast allen Gesichtern einfach nur Fassungslosigkeit! :o
Selbst nachher auf Camping Tertre Rouge kam keine richtige Porsche-Siegesfreude auf :-/

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 31.10.17 um 13:02:32

DragonSpeed to Step Up to LMP1

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 31.10.17 um 14:20:54

Sehr schön.Und ich glaube nicht, dass das schon das Ende der fahnenstange ist. Ich rechne mit 8- 12 LMP1 für nächstes Jahr.
Immerhin winkt 2x min. ein dritter Platz in Le Mans für den besten der nichthybride.


Ich denke dass es bei Dragonspeed ein Oreca wird, wo man doch fast Nachbar ist und bislang mit Produkten aus deren Haus unterwegs war.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Harald am 31.10.17 um 14:48:04

Über Dragonspeed könnte G-Drive als Partner mit in die LMP1 wechseln - da gehören sie angesichts ihres Budgets eher hin als in die LMP2.  

Hier eine deutsche Version:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 31.10.17 um 15:21:45


Soundlover schrieb am 31.10.17 um 14:20:54:
... Ich rechne mit 8- 12 LMP1 für nächstes Jahr.


Wow, davon hätte ich ja nicht mal zu träumen gewagt  8-)

Aber warten wir´s ab. Bin ja ein alter Skeptiker  :D ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 31.10.17 um 15:35:03

Herr Hedman scheint es ja ernst zu meinen. Ich sehe ihn leider schon als Bremsklotz für die P2  ::)
Bin gespannt ob sich ein Fahrer mit Format in diese Fahrerkombo einfügt. Die Aussicht auf Siege bzw anständige Competition über ein ganzes Rennen /Jahr usw. ist mit einem Bronze Fahrer ja eher nicht gegeben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 31.10.17 um 16:12:39

Das sind ja mal super Neuigkeiten  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 31.10.17 um 16:43:07


NoD48 schrieb am 31.10.17 um 15:35:03:
Herr Hedman scheint es ja ernst zu meinen. Ich sehe ihn leider schon als Bremsklotz für die P2  ::)
Bin gespannt ob sich ein Fahrer mit Format in diese Fahrerkombo einfügt. Die Aussicht auf Siege bzw anständige Competition über ein ganzes Rennen /Jahr usw. ist mit einem Bronze Fahrer ja eher nicht gegeben.

Das war auch mein erster Gedanke, Hedman war im LMP2 schon häufig über seinen persönlichen Grenzen unterwegs. Unabhängig davon ist das aber mal ne coole Nummer, keine Frage.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 31.10.17 um 17:45:30


NoD48 schrieb am 31.10.17 um 15:35:03:
Herr Hedman scheint es ja ernst zu meinen. Ich sehe ihn leider schon als Bremsklotz für die P2  ::)
Bin gespannt ob sich ein Fahrer mit Format in diese Fahrerkombo einfügt. Die Aussicht auf Siege bzw anständige Competition über ein ganzes Rennen /Jahr usw. ist mit einem Bronze Fahrer ja eher nicht gegeben.


m.w. darf gar kein bronze fahrer einen lmp1 steuern.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 31.10.17 um 19:53:32


Dirk schrieb am 31.10.17 um 17:45:30:

NoD48 schrieb am 31.10.17 um 15:35:03:
Herr Hedman scheint es ja ernst zu meinen. Ich sehe ihn leider schon als Bremsklotz für die P2  ::)
Bin gespannt ob sich ein Fahrer mit Format in diese Fahrerkombo einfügt. Die Aussicht auf Siege bzw anständige Competition über ein ganzes Rennen /Jahr usw. ist mit einem Bronze Fahrer ja eher nicht gegeben.


m.w. darf gar kein bronze fahrer einen lmp1 steuern.


Vollkommen richtig, der Sportfreund Hedman scheint die Regularien nicht zu kennen:
LMP1: Bronze drivers are not permitted !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 31.10.17 um 20:15:25

Die FIA wird ihn definitiv hochstufen, da er LMP1 fahren will und somit einen guten Grund dafür hat.
Da mach ich mir keine Sorgen, vor allem da die WEC auf Twitter die Neuigkeiten geteilt hat

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 31.10.17 um 20:24:24


Soundlover schrieb am 31.10.17 um 20:15:25:
Die FIA wird ihn definitiv hochstufen, da er LMP1 fahren will und somit einen guten Grund dafür hat.
Da mach ich mir keine Sorgen, vor allem da die WEC auf Twitter die Neuigkeiten geteilt hat


Normalerweise müsste der nach seinen "Leistungen"..   ::)   in der abgelaufenen ELMS Saison auf Holzstatus  :)  abgestuft werden. Und die Hochstufung erfolgt lt. Regularien eigentlich nach ERFOLGEN....

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 31.10.17 um 22:20:19

Tja, die MaFIA wird nach ein paar Scheinchen sicher nicht Nein zur vollkommen unverdienten Hochstufung sagen.  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 31.10.17 um 22:39:29


Lemansclaus schrieb am 31.10.17 um 15:21:45:

Soundlover schrieb am 31.10.17 um 14:20:54:
... Ich rechne mit 8- 12 LMP1 für nächstes Jahr.


Wow, davon hätte ich ja nicht mal zu träumen gewagt  8-)

Aber warten wir´s ab. Bin ja ein alter Skeptiker  :D ;D

Geb' ich dir trotz Schütze-Optimist völlig Recht! ;)

Dragon-Speed hat bisher noch nicht einmal Chassis und Motor bestätigt :-? Und sooooviel Zeit bis zur "Super-Saison" ist nun auch nicht mehr :-/
Wo bis dahin dann auch noch die anderen 9-12 LMP1 herkommen sollen, entzieht sich völlig meiner Kenntnis ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 31.10.17 um 22:44:17


Jaguar44 schrieb am 31.10.17 um 19:53:32:

Dirk schrieb am 31.10.17 um 17:45:30:
[quote author=norman link=1484155282/382#382 date=1509460503]Herr Hedman scheint es ja ernst zu meinen. Ich sehe ihn leider schon als Bremsklotz für die P2  ::)
Bin gespannt ob sich ein Fahrer mit Format in diese Fahrerkombo einfügt. Die Aussicht auf Siege bzw anständige Competition über ein ganzes Rennen /Jahr usw. ist mit einem Bronze Fahrer ja eher nicht gegeben.


m.w. darf gar kein bronze fahrer einen lmp1 steuern.


Vollkommen richtig, der Sportfreund Hedman scheint die Regularien nicht zu kennen:
LMP1: Bronze drivers are not permitted !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Nun, ich stelle mir gerade vor diese ganze Gold-Silber-Bronze-Eisen-Stein-Holz-Einstufung - das auf Personen bezogene Pendant zu BoP - einem noch Unwissenderen als mir erklären zu wollen. Das könnte sich ziemlich schwierig ausarten, wenn man die Begriffe "Willkür", "sanktionierte Mauschelei" und "Korruption" vermeiden will.
Also lassen wir das und nehmen es hin wie es ist.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 01.11.17 um 08:41:53

1x Dragonspeed
2x SMP
2x Ginetta
2x Toyota
1x Bykolles

Das wären schon 8...

Ich bin mir sicher, dass wir am Ende zwischen 8 und 12 LMP1 liegen werden.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Marcel Racing am 01.11.17 um 10:28:15

Manor mit TRS  ist der zweite Kunde von Ginetta (1 Chassis). Das wird auf jeden Fall etwas seriöses!
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 01.11.17 um 10:33:50

PAUKENSCHLAG: Manor ist NICHT der unbekannte Ginettakunde!!!

DSC notiert dazu:

"With this announcement, Manor and TRS’ effort becomes the second Ginetta customer for its LMP1 programme, after the Yorkshire-based brand revealed that an unnamed customer team had purchased three chassis earlier this year."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Ich korrigiere mich auf 10-14 LMP1 für 2018.


Das wird GEIL nächstes Jahr!!!   :D

Und Neveu hatte recht: die LMP1 boomt wie seit Jahren nicht mehr...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Marcel Racing am 01.11.17 um 10:35:16


Soundlover schrieb am 01.11.17 um 10:33:50:
PAUKENSCHLAG: Manor ist NICHT der unbekannte Ginettakunde!!!

DSC notiert dazu:

"With this announcement, Manor and TRS’ effort becomes the second Ginetta customer for its LMP1 programme, after the Yorkshire-based brand revealed that an unnamed customer team had purchased three chassis earlier this year."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Ich korrigiere mich auf 10-14 LMP1 für 2018.


Das wird GEIL nächstes Jahr!!!   :D

Und Neveu hatte recht: die LMP1 boomt wie seit Jahren nicht mehr...


müsste es nicht 9 bis 14 sein? Manor setzt doch nur einen LMP1 ein ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 01.11.17 um 10:50:41

Da werden sich schon noch ein paar finden.... ;)

Abwarten und warmen Früchtetee trinken :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 01.11.17 um 10:55:03


Soundlover schrieb am 01.11.17 um 10:50:41:
Da werden sich schon noch ein paar finden.... ;)


Wen hast du denn noch auf dem Zettel?

Abgesehen davon würde sich mit 14 LMP1 ein ziemliches Luxus-Problem ergeben, da dann der Platz für die anderen Klassen eng wird. So viel ich weiß ist die Full-Season-Entry auf 30 oder 32 Autos gedeckelt. Bei 14 LMP1 + 8 LMP2 bleiben dann gerade noch die acht Slots für die Werksteams in der GTE. Gleichzeitig kann man schlecht wenige Monate vor Saisonbeginn die GTE-Am einstampfen, denn auch da sind schon Autos gekauft, Verträge unterschrieben, Leute angeheuert worden.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 01.11.17 um 11:52:33


Andy schrieb am 01.11.17 um 10:55:03:

Soundlover schrieb am 01.11.17 um 10:50:41:
Da werden sich schon noch ein paar finden.... ;)


Wen hast du denn noch auf dem Zettel?

Abgesehen davon würde sich mit 14 LMP1 ein ziemliches Luxus-Problem ergeben, da dann der Platz für die anderen Klassen eng wird. So viel ich weiß ist die Full-Season-Entry auf 30 oder 32 Autos gedeckelt. Bei 14 LMP1 + 8 LMP2 bleiben dann gerade noch die acht Slots für die Werksteams in der GTE. Gleichzeitig kann man schlecht wenige Monate vor Saisonbeginn die GTE-Am einstampfen, denn auch da sind schon Autos gekauft, Verträge unterschrieben, Leute angeheuert worden.

Man bräuchte sogar 10 Slots für die GTE-PRO : je 2 Ferrari, Porsche, Aston Martin, Ford, BMW  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 01.11.17 um 11:56:52

REBELLION, JOTA/  Jackie Chan, G-Drive, Morrand, ARC Bratislava und die andere Truppe deren Namen mir partout nicht einfallen will, aber auch zu Beginn des Ginetta Projekts genannt wurde, Morrand, der vermeintliche ByKolles Kunde,  die Perrinn DACIA/VIZZair Rumänen die angeblich zu anderen konstrukteueren gingen,  Signatech und noch 1, 2 weitere.

Die hab ich mir nicht an der Nase herbeigezogen, sondern ALLE genannten wurden entweder bei DSC oder bei Ei oder Sportscar365 oder in der MSa mit einem LMP1 Programm für 2018 in Verbindung gebracht.
Ich glaube 10-14 ist noch konservativ geschätzt.


In der LMP2 sehe ich bei der WEC nächstes Jahr keine 8 Autos. Ich rechne mit 5-6.

In der GTE sind es wohl mindestens 11, denn es gibt ja auch noch das Projekt über dass DSC noch nicht schreiben darf, aber im Fuji paddock notesbook bereits angedeutet wurde...

Und in der am rechne ich mit ca. 7 Wagen.


Macht also 7+11+6+14 = 38


Das Limit wurde 2015 aus dem Reglement geschmissen und ist eh überflüssig, da es dabei um Frachtflugkosten ging und man ab der SuperSaison ja nur noch zu Wasser und zu Land die Gerätschaften Transportieren will.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 01.11.17 um 12:13:49


Zitat:
REBELLION, JOTA/  Jackie Chan, G-Drive, Morrand, ARC Bratislava und die andere Truppe deren Namen mir partout nicht einfallen will, aber auch zu Beginn des Ginetta Projekts genannt wurde, Morrand, der vermeintliche ByKolles Kunde,  die Perrinn DACIA/VIZZair Rumänen die angeblich zu anderen konstrukteueren gingen,  Signatech und noch 1, 2 weitere.


Eine ganze Reihe davon wurde aber auch schon wieder dementiert, wie zu letzt beispielsweise Jota: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 01.11.17 um 12:39:12


Andy schrieb am 01.11.17 um 12:13:49:
[quote]REBELLION, JOTA/  Jackie Chan, G-Drive, Morrand, ARC Bratislava und die andere Truppe deren Namen mir partout nicht einfallen will, aber auch zu Beginn des Ginetta Projekts genannt wurde, Morrand, der vermeintliche ByKolles Kunde,  die Perrinn DACIA/VIZZair Rumänen die angeblich zu anderen konstrukteueren gingen,  Signatech und noch 1, 2 weitere.


Eine ganze Reihe davon wurde aber auch schon wieder dementiert, wie zu letzt beispielsweise Jota: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Es wird viel dementiert wenn der Tag lang ist...


Nur soviel:

Am 13. August 2017 notiert Roman Wittemeier bei Motorsport Total folgendes:

"Im April wurde berichtet, dass Manor 2018 mit einem Ginetta-LMP1-Auto in die höchste Prototypenklasse aufsteigen wolle. "Wir bleiben in der LMP2, die ist teuer genug", will Manor-Geschäftsführer Graeme Lowdon auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com' von einem solchen Szenario nichts wissen."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Am 1 November 2017 gibt jenes Team den LMP1 Aufstieg bekannt...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 01.11.17 um 14:03:18


Soundlover schrieb am 01.11.17 um 10:33:50:
PAUKENSCHLAG: Manor ist NICHT der unbekannte Ginettakunde!!!

DSC notiert dazu:

"With this announcement, Manor and TRS’ effort becomes the second Ginetta customer for its LMP1 programme, after the Yorkshire-based brand revealed that an unnamed customer team had purchased three chassis earlier this year."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ich korrigiere mich auf 10-14 LMP1 für 2018.

Das wird GEIL nächstes Jahr!!!   :D

Und Neveu hatte recht: die LMP1 boomt wie seit Jahren nicht mehr...


Gut das die Porsche Truppe einpackt und E-Motosport   ;D  betreibt und somit die LMP1 boomt wie seit Jahrzehnten    :)  nicht mehr.
Jetzt noch der Ferrari P1 und alles wird gut... (Nein, kein Forza..)  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 01.11.17 um 16:50:13

Es wird interessant werden zu sehen, 1) auf welche Motoren sie setzen 2) wie sie im Rennbetrieb abschneiden. Bei Rebellion und ByKolles war die Standfestigkeit jedenfalls eines der Hauptprobleme. Und so viel Zeit zum Testen hat man ja nun auch nicht mehr (bzw. im Prinzip ja, aber ich weiß nicht, inwieweit Manor und Co. sich auf Rennstrecken für ausgiebige Tests einmieten können).

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 01.11.17 um 16:52:21


Oederland schrieb am 01.11.17 um 16:50:13:
Es wird interessant werden zu sehen, 1) auf welche Motoren sie setzen 2) wie sie im Rennbetrieb abschneiden. Bei Rebellion und ByKolles war die Standfestigkeit jedenfalls eines der Hauptprobleme.


3. welche neuen lmp1 wir eigentlich auf der strecke sehen werden.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 01.11.17 um 17:40:30

Wir haben jetzt November...


...man arbeitet jetzt eifrig an Plänen für das nächste Jahr...


...da kommt jetzt der eine oder andere, der sagt, er fährt nächstes Jahr dieses und jenes...


...aber ob das schon alles in trockenen Tüchern ist, was die da so sagen, oder ein Köder für potentielle Investoren ist, sei mal dahingestellt. Die Diskussionen haben wir so jedes Jahr so um die Zeit und so in ca. einem halben Jahr führen wir dann wieder die Diskussionen 'wo sind denn eigentlich _______? Die haben doch ein LMP1-Projekt angekündigt!' ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 01.11.17 um 17:42:16


KOTR schrieb am 01.11.17 um 17:40:30:
Wir haben jetzt November...


...man arbeitet jetzt eifrig an Plänen für das nächste Jahr...


...da kommt jetzt der eine oder andere, der sagt, er fährt nächstes Jahr dieses und jenes...


...aber ob das schon alles in trockenen Tüchern ist, was die da so sagen, oder ein Köder für potentielle Investoren ist, sei mal dahingestellt. Die Diskussionen haben wir so jedes Jahr so um die Zeit und so in ca. einem halben Jahr führen wir dann wieder die Diskussionen 'wo sind denn eigentlich _______? Die haben doch ein LMP1-Projekt angekündigt!' ;)

Vorfreude ist die schönste Freude. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 01.11.17 um 17:47:59

Die Vorfreude auf das, was möglicherweise nicht kommen wird? ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 01.11.17 um 17:56:15


Oederland schrieb am 01.11.17 um 16:50:13:
Es wird interessant werden zu sehen, 1) auf welche Motoren sie setzen 2) wie sie im Rennbetrieb abschneiden. Bei Rebellion und ByKolles war die Standfestigkeit jedenfalls eines der Hauptprobleme. Und so viel Zeit zum Testen hat man ja nun auch nicht mehr (bzw. im Prinzip ja, aber ich weiß nicht, inwieweit Manor und Co. sich auf Rennstrecken für ausgiebige Tests einmieten können).


Wann sind die Rebellen zuletzt in der P1 aufgeschlagen und welchen Motor meinst Du denn ?!? Den 3.4l Toyota oder das AER Motörchen ?  Und ich glaube eher das der ByKolles das Problem für den Nissan-Cosworth Motor ist. Mangelnde Kühlung ist des Turbo's früher Tod... und die Kohle sich diverse Ing's von Cosworth an die Rennstrecke zu holen, ist sicher nicht vorhanden.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 01.11.17 um 18:27:38


KOTR schrieb am 01.11.17 um 17:40:30:
Wir haben jetzt November...


...man arbeitet jetzt eifrig an Plänen für das nächste Jahr...


...da kommt jetzt der eine oder andere, der sagt, er fährt nächstes Jahr dieses und jenes...


...aber ob das schon alles in trockenen Tüchern ist, was die da so sagen, oder ein Köder für potentielle Investoren ist, sei mal dahingestellt. Die Diskussionen haben wir so jedes Jahr so um die Zeit und so in ca. einem halben Jahr führen wir dann wieder die Diskussionen 'wo sind denn eigentlich _______? Die haben doch ein LMP1-Projekt angekündigt!' ;)


sehe ich genau so.

1x kolles und 2x smp halte ich für sicher. dazu noch 2x toyota falls die sich nicht auch noch als letztes werksteam zurück ziehen.

ginetta? mehr als ein halber wagen soll da noch nicht fertig sein. fotos bis jetzt fehlanzeige
dragonspeed? die wollen starten..... haben aber bis jetzt weder chassis noch motor
manor? siehe ginetta

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 01.11.17 um 18:57:58


Soundlover schrieb am 01.11.17 um 10:33:50:
PAUKENSCHLAG: Manor ist NICHT der unbekannte Ginettakunde!!!

DSC notiert dazu:

"With this announcement, Manor and TRS’ effort becomes the second Ginetta customer for its LMP1 programme, after the Yorkshire-based brand revealed that an unnamed customer team had purchased three chassis earlier this year."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Ich korrigiere mich auf 10-14 LMP1 für 2018............


was hältst du von einem dritten toyota in privater Hand? so wie es damals peugeot mit pescarolo und oreca gemacht hat. dann wärst du schon bei bis zu 15 lmp1 2018.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 01.11.17 um 19:44:01

Welche Schnapsidee. Wenn schon, dann sollten erst mal die ausrangierten Porsche zum Einsatz kommen. Das wird jedoch schnell am fehlenden technischen Know-how scheitern. Dagegen war Peugeot noch Steinzeit.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 01.11.17 um 20:16:27


Abarth schrieb am 01.11.17 um 19:44:01:
Welche Schnapsidee. Wenn schon, dann sollten erst mal die ausrangierten Porsche zum Einsatz kommen. Das wird jedoch schnell am fehlenden technischen Know-how scheitern. Dagegen war Peugeot noch Steinzeit.  8-)


porsche fährt 2018 keine wec mehr!
wurde hier und auf allen anderen medien schon mehrfach verkündet.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 01.11.17 um 20:17:35

@Dirk Nope. Erstens sind mwn. immer Noch keine privaten HY erlaubt, was jedoch durch ein Bulletin einfach zu streichen wäre, wie übrigens auch das Bronzefahrerverbot, sondern an der Tatsache des Budgets. Warum soll ich das 3-4 fache zahlen um 1 Runde längere Stints fahren zu können? Das Rennen 2018 wird über die Zuverlässigkeit entschieden. Und selbige hat der Toyota... naja, er hat halt des öfteren den Dienst Quittiert, zuletzt am Ring, davor in dreifacher Ausführung in LM, von LM 2016 und weiteren Beispielen ganz zu schweigen.

Ich möchte mal ein Rechenbeispiel einwerfen:

Le Mans 2015, Rundenzahl Sieger: 395 Runden.

Sagen wir 2018 können die HY 13 und die  NoHY 12 Runden Stints fahren.

NoHy: 33 Pitstops
Hy: 30 Pitstops & Splash n Dash

Sofern die HY gleich lang stehen wir die NoHY, reden wir von einem theoretischen Abstand im Ziel von ca. 4minuten

Ein Dreher ins Kies und ein schleichender Plattfuß und die 4min sind weg.
Von nur den geringsten techn. Problem ganz zu schweigen.

Warum soll ich als Teamchef einen Hybrid einsetzen?




Zur AER Nummer 2 Sätze: es gab lt. Simon trummer bessere Motoren für Reb und "schlechtere" für bykolles. In Shanghai wurden die iwie vertauscht.    Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen   Wenn man sich also das Premiumpaket sichert und das Chassis kein Schrotthaufen ist kann da schon was gehen. Die bei AER haben ja auch nicht ein Jahr lang in der Nase gebort...

Ich möchte mal noch den 458 GTE Motor in die Diskussion bringen, der würde nämlich auch als LMP1 Motor passen. Und smp wurde letztes Jahr schon mit dem in Verbindung gebracht...

@ Dirk : Ginetta sagt seit Juni dass im November dass Testprogramm beginnen soll, und bis Spa ist noch viel Zeit.


Wir werden Anfang Februar wenn die Listen veröffentlicht werden sehen, wie viele Autos genannt sind. Ich glaube da wird einigen der kinnladen runterfallen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von siggracer am 01.11.17 um 20:29:09

silly season, oder? ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 01.11.17 um 20:30:39


Dirk schrieb am 01.11.17 um 20:16:27:

Abarth schrieb am 01.11.17 um 19:44:01:
Welche Schnapsidee. Wenn schon, dann sollten erst mal die ausrangierten Porsche zum Einsatz kommen. Das wird jedoch schnell am fehlenden technischen Know-how scheitern. Dagegen war Peugeot noch Steinzeit.  8-)


porsche fährt 2018 keine wec mehr!
wurde hier und auf allen anderen medien schon mehrfach verkündet.


Welche Neuheit! Erstens steht hier "ausrangiert" und zweitens ist mir nicht bekannt, daß der Einsatz eines ex-Werksautos davon abhängig ist, daß der Hersteller aktuell noch teilnimmt.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 01.11.17 um 20:37:55


siggracer schrieb am 01.11.17 um 20:29:09:
silly season, oder? ;D


Manche sind wohl schon ins Winterloch gefallen obwohl die Saison noch lange nicht zu Ende ist.   ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 01.11.17 um 21:25:39


Soundlover schrieb am 01.11.17 um 20:17:35:
@Dirk Nope. Erstens sind mwn. immer Noch keine privaten HY erlaubt, was jedoch durch ein Bulletin einfach zu streichen wäre, wie übrigens auch das Bronzefahrerverbot, sondern an der Tatsache des Budgets. Warum soll ich das 3-4 fache zahlen um 1 Runde längere Stints fahren zu können? Das Rennen 2018 wird über die Zuverlässigkeit entschieden. Und selbige hat der Toyota... naja, er hat halt des öfteren den Dienst Quittiert, zuletzt am Ring, davor in dreifacher Ausführung in LM, von LM 2016 und weiteren Beispielen ganz zu schweigen.

Ich möchte mal ein Rechenbeispiel einwerfen:

Le Mans 2015, Rundenzahl Sieger: 395 Runden.

Sagen wir 2018 können die HY 13 und die  NoHY 12 Runden Stints fahren.

NoHy: 33 Pitstops
Hy: 30 Pitstops & Splash n Dash

Sofern die HY gleich lang stehen wir die NoHY, reden wir von einem theoretischen Abstand im Ziel von ca. 4minuten

Ein Dreher ins Kies und ein schleichender Plattfuß und die 4min sind weg.
Von nur den geringsten techn. Problem ganz zu schweigen.

Warum soll ich als Teamchef einen Hybrid einsetzen?




Zur AER Nummer 2 Sätze: es gab lt. Simon trummer bessere Motoren für Reb und "schlechtere" für bykolles. In Shanghai wurden die iwie vertauscht.    Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen   Wenn man sich also das Premiumpaket sichert und das Chassis kein Schrotthaufen ist kann da schon was gehen. Die bei AER haben ja auch nicht ein Jahr lang in der Nase gebort...

Ich möchte mal noch den 458 GTE Motor in die Diskussion bringen, der würde nämlich auch als LMP1 Motor passen. Und smp wurde letztes Jahr schon mit dem in Verbindung gebracht...

@ Dirk : Ginetta sagt seit Juni dass im November dass Testprogramm beginnen soll, und bis Spa ist noch viel Zeit.


Wir werden Anfang Februar wenn die Listen veröffentlicht werden sehen, wie viele Autos genannt sind. Ich glaube da wird einigen der kinnladen runterfallen...

Finde überhaupt nicht, dass die gestern und heute genannten Neueinsteiger noch viel Zeit zum Entwickeln haben:
wenn man bedenkt, wieviele Testfahrten und Dauerläufe die früheren P1 (und nicht nur die Werke!) für ihre Standfestigkeit und verschiedene Aerospezifikationen unternommen haben, kann die Zeit bis zum 1. Rennen einfach nicht reichen!
Zumal die Motorenfrage noch völlig offen ist :-X

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.11.17 um 01:27:51

Zumal die Motorenfrage noch völlig offen ist...  ;)
Bei einem Judd V10 (überarbeitet) dürfte man wissen was der kann.. Bei Mecachrome schwebt das Fragezeichen.. ?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 02.11.17 um 08:28:42

Manor bleibt der LMP2 trotz LMP1 Programm treu:

Man will 1 Oreca Gibson  in der WEC haben.

Man arbeitet im Moment noch an einem ELMS Programm sowie einem 2 P2 Wagen für die WEC. Ein 2. LMP1 Auto sei eher unwahrscheinlich.

Der Motor könnte ein Sponsoring eines chinesischen Autobauers erhalten.


Booth sagt ganz deutlich dass man nur 1 Auto erworben hat und nicht das angekündigte 3 Chassis Projekt ist


Man möchte im Dezember mit einem Shakedown und Roll Out beginnen; ehe im Februar ein intensives Testprogramm  begonnen wird.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen





PS: Das himmelhochgelobte Testprogramm von Joest begann am 20. September mit einem Shakedown in HHR.
Homologation der DPi : erste Dezemberwoche.
Noch Fragen? ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.11.17 um 13:49:32


NoD48 schrieb am 31.10.17 um 15:35:03:
Herr Hedman scheint es ja ernst zu meinen. Ich sehe ihn leider schon als Bremsklotz für die P2  ::)
Bin gespannt ob sich ein Fahrer mit Format in diese Fahrerkombo einfügt. Die Aussicht auf Siege bzw anständige Competition über ein ganzes Rennen /Jahr usw. ist mit einem Bronze Fahrer ja eher nicht gegeben.


Da wie leider erwartet der Sportfreund Hedman anstelle eines Stein Status rasch auf Selber hochgestuft wird, können sich die restlichen Fahrer in der P1 Klasse aber mal so was von warm anziehen. Ich höre schon in der "Super Saison" das alte Hessen Lied aus allen Boxen der P1 Fraktion schallen = ERBARMEN.. zu spät.. der Hedman fährt..  :D ;D :D

John D. aus Shanghai: Confusion over Henrik Hedman’s eligibility for LMP1 is likely to be sorted with the Bronze-rated driver’s expected elevation to Silver status for next year. Hedman was confirmed as part of DragonSpeed’s lineup for 2018/19, despite Bronze-rated drivers not being eligible for LMP1 competition.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 02.11.17 um 13:59:07


Soundlover schrieb am 01.11.17 um 20:17:35:
@Dirk Nope. Erstens sind mwn. immer Noch keine privaten HY erlaubt

Meines Wissens wären private Hybride schon immer möglich gewesen (als die WEC neu war, wurde fleißig spekuliert, ob jemand kommen würde), nur dass halt niemand die Option genutzt hat (warum wohl). Im Prinzip müsste es für private LMP1 auch möglich sein, in der WEC-Herstellermeisterschaft mitzufahren, nur würde das gleichzeitig bedeuten, dass sie nicht mehr in der Trophy für die Privaten teilnehmen können. Wobei man das alles nicht so ernst nehmen muss, im Zweifelsfall würde man die Regeln halt abändern. Ursprünglich hieß es auch mal, dass es eine Herstellermeisterschaft nur geben kann, wenn man mindestens drei Werke am Start hat. ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 02.11.17 um 16:28:06

Toyota Gazoo Racing has explained to DSC that the “door is wide open” for McLaren F1 driver Fernando Alonso to compete at Le Mans with it in 2018, should the Japanese manufacturer continue racing in the WEC after this season.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 02.11.17 um 21:01:45


Jaguar44 schrieb am 02.11.17 um 01:27:51:
Zumal die Motorenfrage noch völlig offen ist...  ;)
Bei einem Judd V10 (überarbeitet) dürfte man wissen was der kann.. Bei Mecachrome schwebt das Fragezeichen.. ?

Gebe ich dir Recht, zumal in dem Artikel hier zwar die Verbindung Ginetta-Mecachrome erwähnt wird, aber von einem eventuellen Judd-Motor keine Rede ist... :-?
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von AlbersFan am 06.11.17 um 14:53:31

Falls sich das mit den ganzen Privatteams bewahrheiten sollte freue ich mich auf die kommende Saison wie seit vielen Jahren nicht mehr.
Endlich kein Hybrid Gesumme mehr, endlich wieder Motorsound in der LMP1 und das vllt in hoher Zahl.
Wie geil wäre es Bykolles, Manor, SMP und co um den Gesamtsieg kämpfen zu sehen. Gerade bei den Privaten sind die Emotionen viel höher.

Allerdings fände iches auch nicht Schade wenn mit Toyoto noch ein Hersteller an Bord bleibt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 06.11.17 um 22:40:40


AlbersFan schrieb am 06.11.17 um 14:53:31:
Falls sich das mit den ganzen Privatteams bewahrheiten sollte freue ich mich auf die kommende Saison wie seit vielen Jahren nicht mehr.
Endlich kein Hybrid Gesumme mehr, endlich wieder Motorsound in der LMP1 und das vllt in hoher Zahl.
Wie geil wäre es Bykolles, Manor, SMP und co um den Gesamtsieg kämpfen zu sehen. Gerade bei den Privaten sind die Emotionen viel höher.

Allerdings fände iches auch nicht Schade wenn mit Toyoto noch ein Hersteller an Bord bleibt.

Hab's glaub' ich schon mal irdendwo geschrieben => Toyota hat genau 2 Möglichkeiten:
entweder sie gewinnen (endlich) glanzlos mangels P1-H-Konkurrenz, oder sie blamieren sich erneut, und dann gegen 'unterklassige' Prototypen ::)
Bin seit Tagen auf deren Bekanntgabe für 18/19 gespannt ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 07.11.17 um 09:03:36

Wenn ich sehe, wie z.B. in Shanghai wieder ein gutes Ergebnis durch einen dummen Fahrfehler zunichte gemacht wurde, würde ich auch deren Fahrerkader als Gefahrenquelle bezeichnen.  ;D

Vielleicht sollten die in den dritten Wagen einen umgelabelten Judd-Motor einbauen und Alonso ans Steuer lassen.  ;D ;D ;D Dann könnte es nach 30 Jahren endlich mit dem Le Mans-Sieg klappen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 07.11.17 um 09:11:09

"Droht" der WEC ein Luxusproblem bei den GTEs? :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 07.11.17 um 22:37:38


HAL9000 schrieb am 07.11.17 um 09:03:36:
Wenn ich sehe, wie z.B. in Shanghai wieder ein gutes Ergebnis durch einen dummen Fahrfehler zunichte gemacht wurde, würde ich auch deren Fahrerkader als Gefahrenquelle bezeichnen.  ;D

Vielleicht sollten die in den dritten Wagen einen umgelabelten Judd-Motor einbauen und Alonso ans Steuer lassen.  ;D ;D ;D Dann könnte es nach 30 Jahren endlich mit dem Le Mans-Sieg klappen.

Damit liegst du gar nicht mal so falsch ::) :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 08.11.17 um 15:08:51

Oreca bringt einen LMP1!!! :D

Laut MSa soll der Wagen 09 heissen und auf dem P2 basieren. Als Motor soll ein überarbeitetes Gibson P2 Treibwerk dienen.

REBELLION wird wohl mit 2 Wagen kommen.



Ich wette dass auch Dragonspeed mit einem Oreca kommt...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 08.11.17 um 15:39:39


Soundlover schrieb am 08.11.17 um 15:08:51:
Laut MSa soll der Wagen 09 heissen


Endlich mal eine vernünftige Bezeichnung.   :D Dafür gibt es aus Dortmund ein  [smiley=tekst-toppie.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 08.11.17 um 16:21:40


Frank-Do schrieb am 08.11.17 um 15:39:39:

Soundlover schrieb am 08.11.17 um 15:08:51:
Laut MSa soll der Wagen 09 heissen


Endlich mal eine vernünftige Bezeichnung.   :D Dafür gibt es aus Dortmund ein  [smiley=tekst-toppie.gif]



In Niederzissen wird man sich die Hände reiben... Der alte Partner aus der Super League Formula könnte wieder mal einen Wagen sponsern... nur der Gibson müsste in Opel :D umbenannt werden, womit unser Freund Tavares eine seiner Konzernmarken in LM hätte... ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 08.11.17 um 17:08:10


Soundlover schrieb am 08.11.17 um 16:21:40:

Frank-Do schrieb am 08.11.17 um 15:39:39:

Soundlover schrieb am 08.11.17 um 15:08:51:
Laut MSa soll der Wagen 09 heissen


Endlich mal eine vernünftige Bezeichnung.   :D Dafür gibt es aus Dortmund ein  [smiley=tekst-toppie.gif]



In Niederzissen wird man sich die Hände reiben... Der alte Partner aus der Super League Formula könnte wieder mal einen Wagen sponsern... nur der Gibson müsste in Opel :D umbenannt werden, womit unser Freund Tavares eine seiner Konzernmarken in LM hätte... ;)


Siehst du so einfach kann es gehen. Warum ist der ACO da nicht vorher drauf gekommen.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von AlbersFan am 08.11.17 um 17:58:53

Wo steht das? Finde nix

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 08.11.17 um 18:09:08

@AlbersFan  Marcus Schurig hat die Oreca/Reb geschichte heute in der MSa niedergeschrieben. Exclusiv versteht sich. Um es lesen zu können musst du entweder zum Kiosk oder warten bis die beteiligten sich dazu in Pressemeldungen äußern.

Übrigens: Außerdem soll das Boxenstoppsystem geändert werden, tanken und Reifenwechseln geht künftig wohl in einem über die Bühne.



PS: Die *******/BVB/Opel Nummer war ein spässchen von mir und FrankDo  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Flo am 08.11.17 um 18:54:21


AlbersFan schrieb am 08.11.17 um 17:58:53:
Wo steht das? Finde nix


Das ist grundsätzlich nicht schwer... Chassis vom 07, basiert ja aufm 05 und der ist identisch zum Rebellion R1. Wenn also die Anbindungspunkte vom Mono stimmen, kann Rebellion sogar die alten Monos hernehmen. Ansonsten nehmen sich die Chassisregeln ja ned viel zwischen P1 und P2, außer dass beim 07 der Radstand 3050mm ist und in der LMP1 ich maximal 3000mm haben darf. Gewicht ist auch kein Problem, da der Rebellion mit AER-Motor knapp unter 800 kg landetete und der Gibson gute 20kg leichter ist. Die grundsätzliche Machbarkeit stand auch schon nen paar mal im racingblog. Wenn vor 4 Wochen die Entscheidung gefallen ist, dann schaffen die es von der Terminschiene wohl gute 2 Wochen vor Paul Ricard die ersten Tests zu fahren. Das größte Hinderniss wird da imo die Elektronik bzw. Regelung und Anpassung des Motors auf die fuel flow meters...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Schnitzer75 am 08.11.17 um 20:35:05

BMW M8 GTE - Teaser:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.11.17 um 01:35:37


Soundlover schrieb am 08.11.17 um 15:08:51:
Oreca bringt einen LMP1!!! :D

Laut MSa soll der Wagen 09 heissen und auf dem P2 basieren. Als Motor soll ein überarbeitetes Gibson P2 Treibwerk dienen.

REBELLION wird wohl mit 2 Wagen kommen.



Ich wette dass auch Dragonspeed mit einem Oreca kommt...


Wieso überarbeitet ? Zytek (heute Gibson..) hat bereits ab 2014/15 einen LMP1 Motor im Regal !
Einen 4.5L V8 Motor für P1 Privat Kunden, den keiner (wie den Judd V10) bis heute geordert hat !!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.11.17 um 01:40:12

Der neue.. FORD M'Sport Boss bestätigt nur eine Teilnahme mit dem GTE für die "Super Season" 2018/19.. Danach ab 2020 DPi/LMP1 ???

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Schnitzer75 am 09.11.17 um 04:09:46

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/438#438 date=1510188012]Der neue.. FORD M'Sport Boss bestätigt nur eine Teilnahme mit dem GTE für die "Super Season" 2018/19.. Danach ab 2020 DPi/LMP1 ???

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und die GTE in Kundenhand  :-X

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.11.17 um 18:30:17


Schnitzer75 schrieb am 09.11.17 um 04:09:46:
[quote author=Jaguar44 link=1484155282/438#438 date=1510188012]Der neue.. FORD M'Sport Boss bestätigt nur eine Teilnahme mit dem GTE für die "Super Season" 2018/19.. Danach ab 2020 DPi/LMP1 ???

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und die GTE in Kundenhand  :-X


Die Entscheidung fällt in wenigen Wochen !
Allerdings sollen/dürfen die Kunden die Fahrzeuge nur in der WEC GTE/AM Klasse einsetzen. Weshalb nicht auch in der ELMS- oder kennen die Amis die Serie nicht ?!?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 10.11.17 um 13:34:41

Falls Alonso/Toyota/LeMans/2018 tatsächlich wahr wird, könnte er sogar in Spa fahren, um sich an das Auto und den Verkehr LMP/GT zu gewöhnen. Der F1-Kalender ist an jenem WE frei.

:D :D :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 10.11.17 um 15:40:31

Dann kann er sich im Fahrerlager auch schon mal uns gewöhnen. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 10.11.17 um 18:08:45

Bei DSC gibt es einen Überblick über das mögliche Starterfeld für die "Super-Season" :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 10.11.17 um 19:09:30

[quote author=hrkothe link=1484155282/443#443 date=1510333725]Bei DSC gibt es einen Überblick über das mögliche Starterfeld für die "Super-Season" :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das wird glaub echt gut. Hätte ich am 1.September echt nicht gedacht.


Ich bin gespannt wer der OEM baged ist...


Entweder unsere Perrinn Freunde mit WizzAir und DACIA

Oder

Die Idee kam mit mir gestern schon beim Tagesthemenschauen: Opel.

Man will Autos in alle Welt verkaufen und irgendwie muss man die Marke ja bekannt machen, und was würde da besser passen als ein Le Mans Programm? Audi wurde ja auch durch LM global erst so richtig bekannt... ebenfalls würde ins Bild passen, dass man sich bei Peugeot gegen ein P1 Programm entschieden hat.



Welcher Automobilhersteller war denn sonst noch nie in LM unterwegs?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 10.11.17 um 19:27:03

Volvo, und hier gleich die letzte Stellungnahme dazu:  ;D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 10.11.17 um 19:54:07


Soundlover schrieb am 10.11.17 um 19:09:30:
Welcher Automobilhersteller war denn sonst noch nie in LM unterwegs?

Lada, Suzuki, Kia, Hyundai und Subaru fallen mir jetzt mal spontan ein  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 10.11.17 um 20:18:56

= Der F488 GTE/EVO in Monza.. und bei Michelotto hat man Geld für nen neuen Auspuff (Akrapovic)  :D  locker gemacht. Der Rote ist selbst auf Regennasser Strecke "Lauter" geworden und es gibt beim schalten das Turboknallen ( Wastegate ) deutlicher zu hören: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

= Der neue Aston Martin GTE testet in Sebring und Alex Lynn wird bei AM Racing als Fahrer gerüchtelt !
Bilder & Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Videos: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 10.11.17 um 20:48:32


hrkothe schrieb am 10.11.17 um 19:54:07:

Soundlover schrieb am 10.11.17 um 19:09:30:
Welcher Automobilhersteller war denn sonst noch nie in LM unterwegs?

Lada, Suzuki, Kia, Hyundai und Subaru fallen mir jetzt mal spontan ein  :D

Du hast zumindest Dacia vergessen ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 10.11.17 um 20:53:07

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/447#447 date=1510341536]= Der F488 GTE/EVO in Monza.. und bei Michelotto hat man Geld für nen neuen Auspuff (Akrapovic)  :D  locker gemacht. Der Rote ist selbst auf Regennasser Strecke "Lauter" geworden und es gibt beim schalten das Turboknallen ( Wastegate ) deutlicher zu hören: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

= Der neue Aston Martin GTE testet in Sebring:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Der Aston klingt geil wie immer, aber das 'Knallen'  beim F488 klingt lächerlich im Vergleich zu dem 'Turbo-Zwitschern' der guten alten 956/962er, finde ich.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 10.11.17 um 20:54:11

Das geht schon noch lauter. Da hat man wohl die Gr. N Anlage von Akrapovic verbaut. Ansonsten einfach ein schöner und vor allem wahrer GT.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 10.11.17 um 21:02:16

Hoffe, du behältst Recht ;) Dass der Slowene Auspuffanlagen vom Allerfeinsten produzieren kann, ist ja mittlerweile bekannt 8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von RACE FAN am 10.11.17 um 21:14:57

Wobei der Aston Martin in Rockingham deutlich besser klingt wie beim aktuellen Video aus Sebring, da ist der nichts mehr...  :-/

Leider klingt der neue so oder so durch den Turbo nicht mehr so....

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 10.11.17 um 21:27:57


19senna94 schrieb am 10.11.17 um 20:48:32:

hrkothe schrieb am 10.11.17 um 19:54:07:

Soundlover schrieb am 10.11.17 um 19:09:30:
Welcher Automobilhersteller war denn sonst noch nie in LM unterwegs?

Lada, Suzuki, Kia, Hyundai und Subaru fallen mir jetzt mal spontan ein  :D

Du hast zumindest Dacia vergessen ;)

Soundlover hatte Dacia ja schon erwähnt  ;)


19senna94 schrieb am 10.11.17 um 21:02:16:
Hoffe, du behältst Recht ;) Dass der Slowene Auspuffanlagen vom Allerfeinsten produzieren kann, ist ja mittlerweile bekannt 8-)

Auf jeden Fall, schließlich hatte auch der R18 eine von deren Auspuffanlagen  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von siggracer am 11.11.17 um 20:16:31


RACE FAN schrieb am 10.11.17 um 21:14:57:
Wobei der Aston Martin in Rockingham deutlich besser klingt wie beim aktuellen Video aus Sebring, da ist der nichts mehr...  :-/

Leider klingt der neue so oder so durch den Turbo nicht mehr so....


In Rockingham steckte noch der alte V8 drin. In Sebring der Turbo – eher ne Flüstertüte.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 11.11.17 um 22:08:12


hrkothe schrieb am 10.11.17 um 21:27:57:

19senna94 schrieb am 10.11.17 um 20:48:32:

hrkothe schrieb am 10.11.17 um 19:54:07:

Soundlover schrieb am 10.11.17 um 19:09:30:
Welcher Automobilhersteller war denn sonst noch nie in LM unterwegs?

Lada, Suzuki, Kia, Hyundai und Subaru fallen mir jetzt mal spontan ein  :D

Du hast zumindest Dacia vergessen ;)

Soundlover hatte Dacia ja schon erwähnt  ;)


19senna94 schrieb am 10.11.17 um 21:02:16:
Hoffe, du behältst Recht ;) Dass der Slowene Auspuffanlagen vom Allerfeinsten produzieren kann, ist ja mittlerweile bekannt 8-)

Auf jeden Fall, schließlich hatte auch der R18 eine von deren Auspuffanlagen  :D

Soundlover's Dacia hab' ich wohl 'überlesen' :-?
Und was Akrapovic alles kann, zeigt sich ja u.a. auch bei den Mopeds ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 14.11.17 um 13:09:05

Der BR1 wird am Freitag vorgestellt :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 14.11.17 um 13:37:16

"Further announcements are also expected in Bahrain around proposed entries in more than one class for the 2018/19 season."

Ich glaub das Wochenende könnte (auch) neben der Strecke spannend werden...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 15.11.17 um 20:02:25

Was unsere Experten..  8-)  bereits vermutet hatten es gibt einen neuen Titel für die P1 Klasse:
LMP1 World Teams’ Title = Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 16.11.17 um 00:20:56

Passt ja mal wieder wie Deckel auf 'nen in den Sand gesetzten Topf für diese senilen Franz-Männer:
laut deren (FIA/WEC) Regularien hätte es schon dieses Jahr (3 Hersteller Minimum!) kein WM-Prädikat geben dürfen...
Bei den beiden genannten 'Zirkustruppen' scheinen Regeln nur dazu sein, um sie zum größtmöglichen Profit verbiegen zu können :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 17.11.17 um 17:32:10

In der 2. Dezemberwoche soll der Ginetta P1 endlich auf der Rennstrecke rollen...   ;)
Manor will zum zweiten Fahrzeug erst was sagen/bestellen, wenn der Speed des Ginetta stimmt. Und lt. DSC wartet ein weiterer (noch nicht benannter Kunde) vor einer Bestellung auf die Ergebnisse der Testfahrten: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 17.11.17 um 17:49:43

Folgende herrschaften fuhren den BR1 bereits:

"Vitaly Petrov, Mikhail Aleshin and Sergey Sirotkin have all completed testing in the BR1 alongside regular SMP sports car drivers Kirill Ladygin and Victor Shaytar."

Vitaly Petrov, Mikhail Aleshin and Sergey Sirotkin have all completed testing in the BR1 alongside regular SMP sports car drivers Kirill Ladygin and Victor Shaytar.

Man darf davon ausgehen, dass die o.g. Piloten und die 2 schnellen ELMS Männer mit den unmerkbaren Namen die Fahrerplätze unter sich ausmachen...





ABER: Es wartet noch eine Überraschung:  :D

"The Dallara-chassied SMP Racing bound BR1 LMP1 is set to be unveiled tomorrow evening in the paddock – at least two other LMP1 announcements of significance are also set to emerge over the weekend."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 17.11.17 um 17:53:26

Es booooooooomt!!! :D :D :D

Wie schon gesagt rechne ich mit 12-14 P1 Autos


Da Dragonspeed Dallara Kunde wird, dürfte das REBELLION Comeback auch als fix angesehen werden...


Müssen wir nur noch den Judd Motor unters Volk bringen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 17.11.17 um 18:04:43

Dragonspeed setzt auf den Gibson V8:

"The Gibson GL458 engine that will be used is a 4.5 litre development of the UK-based company’s highly successful ‘global’ LMP2 spec 4.2 litre V8."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 17.11.17 um 18:05:13


Soundlover schrieb am 17.11.17 um 17:53:26:
Es booooooooomt!!! :D :D :D

Wie schon gesagt rechne ich mit 12-14 P1 Autos


Da Dragonspeed Dallara Kunde wird, dürfte das REBELLION Comeback auch als fix angesehen werden...


Müssen wir nur noch den Judd Motor unters Volk bringen...


Das werden dem ACO/FIA aber langsam zu viele...   ;D  
34 Fahrzeuge soll die max. Hausnummer für die "Super Season" sein. Nicht das noch einige P' einsler.. in die ELMS beordert werden!! Dann mit Auf- und Abstieg in die WEC....  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 17.11.17 um 18:24:18


Soundlover schrieb am 17.11.17 um 17:53:26:
Es booooooooomt!!! :D :D :D

Wie schon gesagt rechne ich mit 12-14 P1 Autos


Da Dragonspeed Dallara Kunde wird, dürfte das REBELLION Comeback auch als fix angesehen werden...


Müssen wir nur noch den Judd Motor unters Volk bringen...


Dann aber sicher nicht mit einem Oreca P1 ! Dragonspeed wurde von Oreca an der Nase rumgeführt ( “It’s not a red light, but it’s not a green light either” ) zu Punkt baut ihr einen P1 oder nicht. Danach ist man zu SMP/Dallara abgewandert: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 17.11.17 um 18:26:27

Das Rahmenprogramm wird dünner,
die Formel V8 hat die Flügel gestreckt.

Schade um die Serie - hatten einen Top-Sound

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 17.11.17 um 18:30:53

Man nimmt bei Oreca nur einen Kunden, und da man bei Reb 2 Autos absetzen kann, werden die es wohl sein:


"... there’s some talk of ORECA taking over not only as chassis supplier, but perhaps as the operating team. ORECA has briefed some potential customers that should they return to the LMP1 fray they would seek to support only a single customer in the first season at least.

Could that be Rebellion, or might it be DragonSpeed?"
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen




Klang hatten die 3.5 V8, aber bei der Masse an antretenden Autos und den oftmals todlangweiligen Rennen ist das aus kein Wunder...

Marktbereinigung...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 17.11.17 um 19:16:37


Martin-GTS schrieb am 17.11.17 um 18:26:27:
Das Rahmenprogramm wird dünner,
die Formel V8 hat die Flügel gestreckt.

Schade um die Serie - hatten einen Top-Sound


In der Tat, sehr schade. Es gibt immer weniger Serien die noch einen guten Sound haben.  :(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 17.11.17 um 19:48:23


Soundlover schrieb am 17.11.17 um 18:30:53:
Man nimmt bei Oreca nur einen Kunden, und da man bei Reb 2 Autos absetzen kann, werden die es wohl sein:


"... there’s some talk of ORECA taking over not only as chassis supplier, but perhaps as the operating team. ORECA has briefed some potential customers that should they return to the LMP1 fray they would seek to support only a single customer in the first season at least.

Could that be Rebellion, or might it be DragonSpeed?"
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Und weshalb hat man das Dragonspeed, auch P2 Kunde, nicht mitgeteilt ?? Elton Julien klang im Interview mit DSC nicht sonderlich begeistert über den "Oreca - Service"...   ::)
Oder hat Rebellion seit ihrem P1 Oreca da noch immer ein vertragliches Recht auf Fahrzeuge von Oreca in dieser Klasse?


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 17.11.17 um 19:56:43

Damals hatten die einen Exclusivitätsrecht, sie hätten einem verkauf an dritte zustimmen müssen...


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 17.11.17 um 20:55:49


Soundlover schrieb am 17.11.17 um 19:56:43:
Damals hatten die einen Exclusivitätsrecht, sie hätten einem verkauf an dritte zustimmen müssen...

Ist mir durchaus bekannt, dass der R-One über Rebellion hätte verkauft werden müssen. Aber wer weiß ob dieser Passus nicht noch greift, wenn Oreca vermutlich auf Komponenten des Fahrzeuges zurück greift !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 19.11.17 um 10:10:08

"It’s understood a number of WEC staff are set to depart to be part of the Paris 2024 Olympics."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Irgendwie passen die da hin...  


Wäre das nicht auch was für unseren Freund Todt? ;)

Tempolimit beim 100m Sprint?
Eine Klobrille über alle Fahrradfahrer?
Aspahlt statt Sand beim Weitspringen?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 19.11.17 um 15:59:56

Der ACO gibt nochmals ein Statement für die "Neue".. P1 Klasse raus:


  From 2018/2019, and in the future, there will only be one category (and consequently one classification) in LMP1

•    To make it as accessible as possible to join this category from the 2018-2019 season onwards, the level of performance of the current non-hybrid LMP1 regulations managed via equivalence of technologies will be aligned with the current LMP1 hybrid regulations.

•    Each competitor entered in LMP1 will have the same potential of performance independent of the type engine power used. Very clearly there will always be a slight advantage for the hybrid engine in terms of autonomy related to lower fuel consumption.

•    There will be no changes made to the current chassis regulations (only LMP1 chassis will be eligible) but to facilitate the access to LMP1, more choice and engine power options will be offered. Depending on the selected criteria, an Equivalence of Technology will be implemented between turbo compressed and normally aspirated engines (as done in the past between petrol and diesel).

All these decisions will apply for the next two seasons !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 19.11.17 um 16:23:46

BMW hat u.a. einen 24h Dauerlauf auf dem HTTT absolviert: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 19.11.17 um 16:29:06


Soundlover schrieb am 17.11.17 um 17:49:43:
ABER: Es wartet noch eine Überraschung:  :D

"The Dallara-chassied SMP Racing bound BR1 LMP1 is set to be unveiled tomorrow evening in the paddock – at least two other LMP1 announcements of significance are also set to emerge over the weekend."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Tja, was ist dann mal wieder mit den großen Ankündigungen auf DSC ?? Vor wenigen Wochen meldeten die, dass man innerhalb von 5-6 Tagen was zu einem neuen GTE Teilnehmer bringen würde. Was wurde gemeldet, richtig.. NICHTS ! Nicht alles was Radio Fahrerlager zu vermelden hat, sollte von DSC als "Sondermeldung" verkauft werden. B... Zeitung    ;D  lässt grüßen...    

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 19.11.17 um 17:05:37

Der Goodwin will auch von was Leben...

Und Euronen bekommt der für Werbung und je mehr Klicks er hat desto mehr Euronen kriegt er ;)

Kann man so machen oder durch eine werbeüberfüllte HP.


Aber ehrlich, mir geht das getease mitlerweile auch auf den Sack.
Klar kann er nix schreiben wenn er nicht das OK vom Team erhält, sonst waren es die letzten Infos...
Aber da tragen auch die Teams eine Grosse Schuld.
Jedes noch so kleine Hanswurscht VLN team schreibt mittlerweile ins Facebook Sachen wie " in Kürze gibt's spannende News. Dranbleiben."
Warum kann man nicht einfach die Öffentlichkeit vor vollendete Tatsachen stellen und muss immer mit den Fans ihren erwartungen spielen???

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 19.11.17 um 17:10:01


Soundlover schrieb am 19.11.17 um 10:10:08:
"It’s understood a number of WEC staff are set to depart to be part of the Paris 2024 Olympics."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Irgendwie passen die da hin...  


Wäre das nicht auch was für unseren Freund Todt? ;)

Tempolimit beim 100m Sprint?
Eine Klobrille über alle Fahrradfahrer?
Aspahlt statt Sand beim Weitspringen?


Ziemlich böse  [smiley=evil.gif] aber gut, könnte von mir sein.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 19.11.17 um 20:01:49

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 19.11.17 um 20:06:53

Und da haben wir auch die drei LMP1 Dinger die DSC angekündigt hat...
1. BR1
2. DragonSpeed
3. Toyota

::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 19.11.17 um 21:15:23

Laut dem Instagram Account von Oliver James Webb testet die ByKolles Truppe ab morgen in Barcelona  :D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 19.11.17 um 22:04:26


Oederland schrieb am 19.11.17 um 20:01:49:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Na denn mal alles Gute und viele Glück dieser Truppe, die nach Peugeot's Ausstieg diese Serie gerettet haben ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kevin N. am 20.11.17 um 18:19:45


Racing Harz schrieb am 19.11.17 um 20:06:53:
Und da haben wir auch die drei LMP1 Dinger die DSC angekündigt hat...
1. BR1
2. DragonSpeed
3. Toyota

::)


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Rebellion macht sich wie angekündigt nun auch rein ins Getümmel der Privaten. Dazu noch Kolles sowie der mystiriöse Kunde von Ginetta mit seinen 3 Chassis. Dann wirds doch ganz gut voll in der LMP1.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 20.11.17 um 19:19:26


Soundlover schrieb am 10.11.17 um 19:09:30:
[quote author=hrkothe link=1484155282/443#443 date=1510333725]Bei DSC gibt es einen Überblick über das mögliche Starterfeld für die "Super-Season" :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das wird glaub echt gut. Hätte ich am 1.September echt nicht gedacht.


Ich bin gespannt wer der OEM baged ist...


Entweder unsere Perrinn Freunde mit WizzAir und DACIA

Oder

Die Idee kam mit mir gestern schon beim Tagesthemenschauen: Opel.

Man will Autos in alle Welt verkaufen und irgendwie muss man die Marke ja bekannt machen, und was würde da besser passen als ein Le Mans Programm? Audi wurde ja auch durch LM global erst so richtig bekannt... ebenfalls würde ins Bild passen, dass man sich bei Peugeot gegen ein P1 Programm entschieden hat.



Welcher Automobilhersteller war denn sonst noch nie in LM unterwegs?

Um dieses Thema noch einmal hervorzuholen :
Es soll also ein Hersteller sein der noch nie in Le Mans gestartet ist und es gibt die Gerüchte um eine Rückkehr von Rebellion in die LMP1.
Rebellion wird unter anderem von Zenvo gesponsert und die waren mit Sicherheit noch nicht in Le Mans am Start.
Also vielleicht ein Rebellion LMP1 mit Engine-Branding von Zenvo?  :D
( Natürlich nur ein Hirngespinst von mir  ;) )

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 20.11.17 um 20:13:26

Thema Rebellion (gilt aber auch für die anderen Kandidaten außer SMP, denn der rollt schon): Mir stellt sich nur immer wieder die Frage, wie man die Autos bis zum Saisonstart überhaupt einigermaßen rennfertig hinbekommen will. Wir haben Mitte/Ende November, und ob es vom Oreca schon mehr gibt als nur Entwürfe?!? Man mag sich nur erinnern an den Rebellion R-One, damals musste man die alten Lolas noch mal reaktivieren und auch der übrige Verlauf der Saison mit dem neuen Auto war gelinde gesagt katastrophal. Ein solches Auto baut/entwickelt sich nicht in 6 Monaten. Ich bleibe (entgegen meinem Naturell!) eher pessimistisch und glaube nicht, dass wir in Spa viele neue LMP1 sehen werden. Aber -  :) - ich lasse mich gerne eines Besseren belehren!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 20.11.17 um 23:09:44


Ralli schrieb am 20.11.17 um 20:13:26:
Thema Rebellion (gilt aber auch für die anderen Kandidaten außer SMP, denn der rollt schon): Mir stellt sich nur immer wieder die Frage, wie man die Autos bis zum Saisonstart überhaupt einigermaßen rennfertig hinbekommen will. Wir haben Mitte/Ende November, und ob es vom Oreca schon mehr gibt als nur Entwürfe?!? Man mag sich nur erinnern an den Rebellion R-One, damals musste man die alten Lolas noch mal reaktivieren und auch der übrige Verlauf der Saison mit dem neuen Auto war gelinde gesagt katastrophal. Ein solches Auto baut/entwickelt sich nicht in 6 Monaten. Ich bleibe (entgegen meinem Naturell!) eher pessimistisch und glaube nicht, dass wir in Spa viele neue LMP1 sehen werden. Aber -  :) - ich lasse mich gerne eines Besseren belehren!


Wenn die Rebellen sich mit der Oreca Truppe nochmals blamieren wollen, dann gerne. Allein der Umbau vom Chassis (Toyota = AER Motörchen) hat gefühlte Jahrzehnte gedauert, dass war dann schon eine andere Saison. Dallara wäre klar die bessere Wahl aber was woas a Fremda, würde Fred   8-)   noch notieren..

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 20.11.17 um 23:57:08


Ralli schrieb am 20.11.17 um 20:13:26:
Thema Rebellion (gilt aber auch für die anderen Kandidaten außer SMP, denn der rollt schon): Mir stellt sich nur immer wieder die Frage, wie man die Autos bis zum Saisonstart überhaupt einigermaßen rennfertig hinbekommen will. Wir haben Mitte/Ende November, und ob es vom Oreca schon mehr gibt als nur Entwürfe?!? Man mag sich nur erinnern an den Rebellion R-One, damals musste man die alten Lolas noch mal reaktivieren und auch der übrige Verlauf der Saison mit dem neuen Auto war gelinde gesagt katastrophal. Ein solches Auto baut/entwickelt sich nicht in 6 Monaten. Ich bleibe (entgegen meinem Naturell!) eher pessimistisch und glaube nicht, dass wir in Spa viele neue LMP1 sehen werden. Aber -  :) - ich lasse mich gerne eines Besseren belehren!

Sehe ich genauso und hatte das in diesem, oder anderem Forum ::) schon mal so ähnlich geschrieben:
wenn man diese auf einmal seit letzter Woche überquellenden "Hurra-Ich-mach-auch-mit.Meldungen" liest und mit der Vorlaufzeit bis zum 1. Rennen in Relation bringt...
1-2 Dauertests über 24, oder 36 Stunden (mit Unterbrechungen) waren nicht nur bei den Werken n der Tagesordnung...
Ein Schelm, der Böses denkt ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 21.11.17 um 09:53:42

Was ist eigentlich mit der Vette? Nur Le Mans?
Und von einer Judd-Zusage hört man bisher ja auch nix.

:-(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 21.11.17 um 11:21:08


HAL9000 schrieb am 21.11.17 um 09:53:42:
Was ist eigentlich mit der Vette? Nur Le Mans?
Und von einer Judd-Zusage hört man bisher ja auch nix.

:-(


Bei Corvette ändert sich nichts.
Sie fahren die Saison über bei der IMSA, sonst nur Le Mans.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Mr.Harman am 21.11.17 um 15:25:08


BMW-M-Power schrieb am 21.11.17 um 11:21:08:

HAL9000 schrieb am 21.11.17 um 09:53:42:
Was ist eigentlich mit der Vette? Nur Le Mans?
Und von einer Judd-Zusage hört man bisher ja auch nix.

:-(


Bei Corvette ändert sich nichts.
Sie fahren die Saison über bei der IMSA, sonst nur Le Mans.



Er meinte bestimmt ob Labre eine Vette in der GTE-Pro einsetzt.

Ich hoffe es zumindest.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 21.11.17 um 21:00:42

Neuer Aston Martin Vantage GTE 8-)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 21.11.17 um 21:51:55


Peter_B schrieb am 21.11.17 um 21:00:42:
Neuer Aston Martin Vantage GTE 8-)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Gefällt mir ziemlich gut. Sieht für mich um einiges besser aus als die Straßenversion  :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von DerChrisX am 21.11.17 um 21:53:29


Peter_B schrieb am 21.11.17 um 21:00:42:
Neuer Aston Martin Vantage GTE 8-)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Schönes Auto.

Gibt es irgendwo eine Begründung der neuen gelben Farbe? Gelb ist für mich die Corvette Farbe, dass man nun auch Aston Martin die Farbe hat verstehe ich nicht so wirklich. Das grün hat mir besser gefallen und lässt sich auch besser zu den anderen Marken abgrenzen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 21.11.17 um 22:48:54

Der Neue sieht m.E. klasse aus, obwohl die Lackierung ungewohnt ist.
Finde aber, dass das alles andere, als das Corvette-Gelb ist ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 21.11.17 um 22:51:21

Der sieht ja auch aus wie eine  Corvette, da darf es dann auch eine ähnliche Farbe sein.

Alles "metoo" heutzutage.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 21.11.17 um 23:23:38

Okay, heute bin ich mal an der Reihe.


Der gefällt mir mal überhaupt nicht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 22.11.17 um 00:23:24

Erinnert mich eher an die "Tracy-Krohn" Farbgebung... ;D

Insgesamt sieht die Rennversion besser aus als die Straßenvariante, ist aber alles gewöhnungsbedürftig!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 22.11.17 um 09:34:47


Andy962 schrieb am 22.11.17 um 00:23:24:
Erinnert mich eher an die "Tracy-Krohn" Farbgebung... ;D

Insgesamt sieht die Rennversion besser aus als die Straßenvariante, ist aber alles gewöhnungsbedürftig!


Kann mich da anschließen.
Der GTE macht einen starken Eindruck. Von der Straßenversion halte ich nichts, überhaupt nicht mein Geschmack.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Weissach_Power am 22.11.17 um 10:17:38


Peter_B schrieb am 21.11.17 um 21:00:42:
Neuer Aston Martin Vantage GTE 8-)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Oha sieht echt Klasse aus 8-)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Gefällt mir sehr.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 22.11.17 um 12:34:33


KOTR schrieb am 21.11.17 um 23:23:38:
Okay, heute bin ich mal an der Reihe.

Der gefällt mir mal überhaupt nicht.


Auch nicht so mein Dingen...  :o  wieder dieser 2m raus stehende Diffusor am Heck. Und WO ist der Mercedes Stern, unter der Motorhaube ?? Das ist doch kein Aston Martin mehr, mit einem Mercedes-AMG 4.0l V8 Turbo Motor. Oder ist das der Einsteig von Mercedes in die GTE durch die  "Hintertüre"..  ;D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Alex Lynn confirmed as Aston Martin Racing factory driver for WEC effort with new Vantage GTE: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Harald am 22.11.17 um 16:37:17


Jaguar44 schrieb am 22.11.17 um 12:34:33:
....Und WO ist der Mercedes Stern, unter der Motorhaube ?? Das ist doch kein Aston Martin mehr, mit einem Mercedes-AMG 4.0l V8 Turbo Motor. Oder ist das der Einsteig von Mercedes in die GTE durch die  "Hintertüre"..  ;D
....


Der vorige Aston war dann auch schon kein Aston mehr - mit seinem überalterten Ford Motor ...

Hier noch mal in Deutsch vorgestellt:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 22.11.17 um 16:48:28

Naja, die reglementkonformen Aeroanbauten sind noch nicht mal das, was mir aufstößt. Das Auto ist halt einfach irgendwo sehr nichtssagend gestaltet. Es gibt sehr wenig, was ich mit Aston Martin in Verbindung bringe, und sehr wenig, wo mein Blick hängenbleibt, positiv wie negativ. Das Rücklichtband ist das einzige, was bis jetzt raussteht. Das Tennisballgrün-metallic ist jetzt auch net grad mein Fall, aber irgendwie bezweifel ich, daß eine andere Farbe die Situation entscheidend ändert.

Gut, daß AM selber keine eigenen Motoren mehr baut, ist bedauerlich, aber irgendwo auch nachvollziehbar. Wäre ja nicht der erste Hersteller, der sich mit der eigenen Motorenentwicklung verhoben hätte. Und in dem Geschäft stecken ja nicht nur die Motoren...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 22.11.17 um 17:33:03

[quote author=hrkothe link=1484155282/480#480 date=1511122523]Laut dem Instagram Account von Oliver James Webb testet die ByKolles Truppe ab morgen in Barcelona  :D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jein.

Testen: Ja
Barcelona: Nein

Man testete in Aragon und testet wohl nochmal vor Weihnachten.


Schreibt Oli Webb auf Instagram.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 22.11.17 um 17:45:41


Harald schrieb am 22.11.17 um 16:37:17:

Jaguar44 schrieb am 22.11.17 um 12:34:33:
....Und WO ist der Mercedes Stern, unter der Motorhaube ?? Das ist doch kein Aston Martin mehr, mit einem Mercedes-AMG 4.0l V8 Turbo Motor. Oder ist das der Einsteig von Mercedes in die GTE durch die  "Hintertüre"..  ;D
....


Der vorige Aston war dann auch schon kein Aston mehr - mit seinem überalterten Ford Motor ...

Hier noch mal in Deutsch vorgestellt:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Überaltert...  ::)  das könnte man evtl. von mir behaupten aber doch wohl nicht zu einem Triebwerk welches dafür gesorgt hat:
= 2016, Nicki Thiim und Marco Sørensen gewannen den FIA World Endurance Cup für GT Fahrer, während das Team in der FIA World Endurance Trophy für GTE Pro Teams siegte.
= 2017, Sieg bei den 24h Le Mans GTE/Pro
= 2017, Aston Martin Racing clinched the GTE Am drivers’ and teams’ titles in the final round of the 2017 FIA World Endurance Championship in Bahrain !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 22.11.17 um 17:59:13


Jaguar44 schrieb am 22.11.17 um 17:45:41:

Harald schrieb am 22.11.17 um 16:37:17:

Jaguar44 schrieb am 22.11.17 um 12:34:33:
....Und WO ist der Mercedes Stern, unter der Motorhaube ?? Das ist doch kein Aston Martin mehr, mit einem Mercedes-AMG 4.0l V8 Turbo Motor. Oder ist das der Einsteig von Mercedes in die GTE durch die  "Hintertüre"..  ;D
....


Der vorige Aston war dann auch schon kein Aston mehr - mit seinem überalterten Ford Motor ...

Hier noch mal in Deutsch vorgestellt:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Überaltert...  ::)  das könnte man evtl. von mir behaupten aber doch wohl nicht zu einem Triebwerk welches dafür gesorgt hat:
= 2016, Nicki Thiim und Marco Sørensen gewannen den FIA World Endurance Cup für GT Fahrer, während das Team in der FIA World Endurance Trophy für GTE Pro Teams siegte.
= 2017, Sieg bei den 24h Le Mans GTE/Pro
= 2017, Aston Martin Racing clinched the GTE Am drivers’ and teams’ titles in the final round of the 2017 FIA World Endurance Championship in Bahrain !

Und dann noch dieser Sound...  :D
Ich werde ihn vermissen  :'( ( Hoffentlich startet min. 1 in der GTE-Am )

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 22.11.17 um 18:03:57


Soundlover schrieb am 22.11.17 um 17:33:03:
[quote author=hrkothe link=1484155282/480#480 date=1511122523]Laut dem Instagram Account von Oliver James Webb testet die ByKolles Truppe ab morgen in Barcelona  :D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jein.

Testen: Ja
Barcelona: Nein

Man testete in Aragon und testet wohl nochmal vor Weihnachten.


Schreibt Oli Webb auf Instagram.

Oh, Barcelona wurde erwähnt daher bin ich davon ausgegangen. Naja, immerhin testen sie.
Danke fürs berichtigen  :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 22.11.17 um 19:00:07


hrkothe schrieb am 22.11.17 um 18:03:57:

Soundlover schrieb am 22.11.17 um 17:33:03:
[quote author=hrkothe link=1484155282/480#480 date=1511122523]Laut dem Instagram Account von Oliver James Webb testet die ByKolles Truppe ab morgen in Barcelona  :D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jein.

Testen: Ja
Barcelona: Nein

Man testete in Aragon und testet wohl nochmal vor Weihnachten.


Schreibt Oli Webb auf Instagram.

Oh, Barcelona wurde erwähnt daher bin ich davon ausgegangen. Naja, immerhin testen sie.
Danke fürs berichtigen  :)


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 23.11.17 um 09:22:17

ich packe es mal hier rein, project 1 baut zusammenarbeit mit porsche aus.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 23.11.17 um 09:54:02

[quote author=Dirk link=1484155282/507#507 date=1511425337]ich packe es mal hier rein, project 1 baut zusammenarbeit mit porsche aus.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Wagen wird entweder in der WEC oder der ELMS laufen. Man würde gerne WEC, aber da ist es noch nicht sicher ob man den Startplatz bekommt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 23.11.17 um 10:24:52

Wird wohl wirklich schwierig.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 23.11.17 um 10:43:16


Racing Harz schrieb am 23.11.17 um 09:54:02:
[quote author=Dirk link=1484155282/507#507 date=1511425337]ich packe es mal hier rein, project 1 baut zusammenarbeit mit porsche aus.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Wagen wird entweder in der WEC oder der ELMS laufen. Man würde gerne WEC, aber da ist es noch nicht sicher ob man den Startplatz bekommt.


einen neuen rsr in der elms würde der serie (und fans) sicherlich gut tun.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 23.11.17 um 12:49:42


Dirk schrieb am 23.11.17 um 10:43:16:

Racing Harz schrieb am 23.11.17 um 09:54:02:
[quote author=Dirk link=1484155282/507#507 date=1511425337]ich packe es mal hier rein, project 1 baut zusammenarbeit mit porsche aus.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Wagen wird entweder in der WEC oder der ELMS laufen. Man würde gerne WEC, aber da ist es noch nicht sicher ob man den Startplatz bekommt.


einen neuen rsr in der elms würde der serie (und fans) sicherlich gut tun.

Proton plant 2 in der ELMS einzusetzen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 23.11.17 um 17:25:21

Steht vielleicht noch ein vierter BR1 am Start?  :D

"It’s understood at least one existing WEC LMP2 team is evaluating the purchase of a BR1, which could make it the most-represented LMP1 car on the grid next season."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 23.11.17 um 19:37:56


hrkothe schrieb am 22.11.17 um 18:03:57:

Soundlover schrieb am 22.11.17 um 17:33:03:
[quote author=hrkothe link=1484155282/480#480 date=1511122523]Laut dem Instagram Account von Oliver James Webb testet die ByKolles Truppe ab morgen in Barcelona  :D

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jein.

Testen: Ja
Barcelona: Nein

Man testete in Aragon und testet wohl nochmal vor Weihnachten.


Schreibt Oli Webb auf Instagram.

Oh, Barcelona wurde erwähnt daher bin ich davon ausgegangen. Naja, immerhin testen sie.
Danke fürs berichtigen  :)


Da ist man wohl nicht alleine.. die SMP Russen sind (oder waren..)auch da: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 23.11.17 um 20:45:40

[quote author=hrkothe link=1484155282/512#512 date=1511454321]Steht vielleicht noch ein vierter BR1 am Start?  :D

"It’s understood at least one existing WEC LMP2 team is evaluating the purchase of a BR1, which could make it the most-represented LMP1 car on the grid next season."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Kommt eigentlich nur noch TDS bzw. Schmidtchen Schleicher (schöne Grüsse an die FIA Einstufer ;)) ähh Roman Rusinov in Frage.
Oder man überlegt es sich bei JOTA noch mal anders...

Wenn man dann noch auf meinen geliebten Judd Motor setzt :D


Ich trage mal alles spekulierte zusammen:

LMP1:

2x Toyota (3. LM Auto?)
2x SMP
1x Dragonspeed
1x Manor mit 2. Wagen abhängig
2x Unbekannter Ginetta Kunde  (vermutlich die DACIA WizzAir truppe)
1x bykolles mit wahrscheinlichem 2. Auto
2x Ginetta abhängig von Testergebnisse
1x -2x  BR unbekannt LMP2 Team
2x Rebellion

12-15 LMP1



LMP2

1x Manor, 2. Auto sehr unwahrscheinlich, eher ELMS damit
2-3x Jackie  DC X JOTA

der Rest ist alles mit Fragezeichen
Signatech und perrodo werden als ELMS Absteiger gehandelt
Reb wohl in P1

G Drive Status unklar

Sonst wil keine Sau mehr in die P2

4-5 Mühlen


GTE Pro

Dürfte allen bekannt sein
10 Autos


GTE am

1x Clearwater
2x spirit
2x Proton
1x Gulf
Evtl je ein Project1 bzw. Craft Bamboo
1-3 Aston

ca. 11 Autos




Addiert ca. 40 Autos


Mit 2,3 scheiternden dürften dann doch alle reinkommen  37 Autos passt

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 23.11.17 um 21:52:11

Gulf möchte mit  2 RSR in der AM antreten.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 23.11.17 um 21:59:15


Andy962 schrieb am 23.11.17 um 21:52:11:
Gulf möchte mit  2 RSR in der AM antreten.



Man hat aber keinen bekommen. Leider.

Porsche hat heute bestätigt: Es werden 7 Autos gebaut

4x Proton
1x Gulf
1x project1
1x bambo


Les Porsche 911 RSR de dernière génération seront bien présentes la saison prochaine en FIA WEC, IMSA et European Le Mans Series. En plus des autos officielles, sept 911 RSR seront construites pour être les clients à travers la planète.

Proton Competition, Gulf Racing et Craft-Bamboo Racing sont les équipes attendues la saison prochaine en Porsche 911 RSR. Un team provenant de la Porsche Supercup est lui aussi sur le point d’acquérir une auto. On s’achemine vers une dizaine de Porsche 911 RSR aux 24 Heures du Mans en juin prochain, dont quatre engagées officiellement.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 24.11.17 um 08:45:59

Meine Harald in Erinnerung zu haben, dass Proton die aktuellen Werks-911er kauft und neue für die Werkseinsätze gebaut werden, oder?  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 24.11.17 um 18:52:17


Racing Harz schrieb am 23.11.17 um 09:54:02:
[quote author=Dirk link=1484155282/507#507 date=1511425337]ich packe es mal hier rein, project 1 baut zusammenarbeit mit porsche aus.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Wagen wird entweder in der WEC oder der ELMS laufen. Man würde gerne WEC, aber da ist es noch nicht sicher ob man den Startplatz bekommt.

Was mich etwas irritiert, ist dieser devote Unterton in ihrer Presseverlautbarung. "...dürfen dieses Meisterwerk einsetzen."
Die bezahlen doch sicherlich für das Auto, die bezahlen doch sicherlich für jede Technikerstunde an der Strecke.

Seltsame Welt.
Aber was weiss ich schon...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 24.11.17 um 20:41:25

Hier gilt es wohl sich langfristig gute Freunde zu schaffen.  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 24.11.17 um 20:58:16

Haben die ByKolles im Lotto gewonnen..  :D  Die haben doch wirklich anstelle der üblichen 3 Stunden = 3 TAGE getestet. Wenn die jetzt noch melden, dass Fahrzeug mal in einen Windkanal zu schieben, wird es was mit dem LM Erfolg. Aber Pesca hat es ja vorgemacht, deren Windkanal war der "Airport"  ;D  von Le Mans.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 24.11.17 um 21:01:09

Für alle Rechenkünstler, der ACO/FIA hat mehrfach in den letzten Tagen notiert, dass nur "34 Fahrzeuge" für die WEC akzeptiert werden. Der evtl. "Rest" darf die ELMS bereichern...   :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 24.11.17 um 21:38:58

Schön dass Herr kolles nach 4 jahren auch gelernt hat, dass man um bei Langstreckenrennen ergolgreich zu seineine zuverlässige Konstruktion haben muss, und das erreicht man eben nur über testen...

Von dem her ist das gar nicht so dumm, eine halbe Saison Entwicklungspause zu machen...

Da man ja einige neue Fahrer getestet hat, darf man vielleicht auf ein 2. Auto hoffen...  :)


Als Windkanal wäre auch die an Gerding vorbeifahrende Autobahn zu empfehlen; rote Nummer dran und ab geht die Luzzi... so hat vor einigen Jahren Gemballa, bzw. deren Einsatzteam, mal einen Motor im McLaren in der nacht auf rennsamstag beim N24h eingefahren. Rauf auf die A61und Feuer frei... :D


Übrigens, ich kann mich noch gut an 2015 erinnern, als der aco gebetsmühlenartig wiederholte Max. 32 Autos und am Ende wurden doch 35 zugelassen

Äusserungen des ACO sind nicht mal die energie für die Kehlkopfbewegung Wert, die benötigt wird, um die Äusserungen von sich zu geben.

Wenn du einen ablehnst, ist der für immer weg...

Abwarten. Eine panikgeschichte bringt immer gute Klicks.. .

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 24.11.17 um 22:41:40

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/520#520 date=1511553496]Haben die ByKolles im Lotto gewonnen..  :D  Die haben doch wirklich anstelle der üblichen 3 Stunden = 3 TAGE getestet. Wenn die jetzt noch melden, dass Fahrzeug mal in einen Windkanal zu schieben, wird es was mit dem LM Erfolg. Aber Pesca hat es ja vorgemacht, deren Windkanal war der "Airport"  ;D  von Le Mans.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Es scheint ja trotzdem bei dieser oftmals belächelten, aber für mich top-engagierten Truppe wieder vorwärts zu gehen :) :) :)
Aber eine Frage in die Gemeinde:
von welchem Cossie-Motor ist denn in diesem Artikel die Rede???:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Was Cosworth aktuell anbietet, hab' ich nicht auf dem Schirm :-X , hätte aber nat. auch nix gegen einen brüllenden V8 :D

PS@Soundlover: laut diesem Artikel kannst du den 2. ByKolles klemmen :o

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 24.11.17 um 22:54:31

Das ist das ex-Nissan Triebwerk, soweit ich weiß. Der wurde von Cosworth gebaut.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 24.11.17 um 23:02:36


19senna94 schrieb am 24.11.17 um 22:41:40:
Aber eine Frage in die Gemeinde:
von welchem Cossie-Motor ist denn in diesem Artikel die Rede???

Der V6 Bi-Turbo, der ursprünglich für den Nissan LMP1 entwickelt wurde.

Bzgl die Beschränkung der Startplätze hatte das m.W. was mit dem bestellten/bereitgestellten Luftfrachtkontingent zu tun.  ACO oder FIA organisieren ja für die Teilnehmer mit garantiertem Startplatz den Lufttransport, und man möchte das Kontingent wohl eher knapp halten, weil man nicht daran interessiert ist, eine weitere Maschine anmieten zu müssen, die am Ende nur teilweise ausgelastet ist oder gar nicht gebraucht wird.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 24.11.17 um 23:10:12

Klar, aber man will doch in der Supersaison gar nicht mehr fliegen!
Nur noch Strasse und Wasser.



Motorsport-total kannst du dir sonstwo hinschmieren, das gröste Motorsportliche käseblatt dass ich kenne, die haben auch geschrieben Manor P1? - Niemals.
Übrigens: auf dem Manor heckflügel kleben sogar deren logos...

Dass das Motorsport Network diesen Chaotenladen gekauft hat, geht mir bis heute nicht runter... passt höchstens noch zur Bild Zeitung...


Die englischen Medien sagen alle das eine Chance auf ein 2. Auto  da sei, die so groß ist wie noch nie zuvor...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 24.11.17 um 23:52:46


KOTR schrieb am 24.11.17 um 23:02:36:

19senna94 schrieb am 24.11.17 um 22:41:40:
Aber eine Frage in die Gemeinde:
von welchem Cossie-Motor ist denn in diesem Artikel die Rede???

Der V6 Bi-Turbo, der ursprünglich für den Nissan LMP1 entwickelt wurde.

Bzgl die Beschränkung der Startplätze hatte das m.W. was mit dem bestellten/bereitgestellten Luftfrachtkontingent zu tun.  ACO oder FIA organisieren ja für die Teilnehmer mit garantiertem Startplatz den Lufttransport, und man möchte das Kontingent wohl eher knapp halten, weil man nicht daran interessiert ist, eine weitere Maschine anmieten zu müssen, die am Ende nur teilweise ausgelastet ist oder gar nicht gebraucht wird.


Wo soll hier das Problem sein? Unsere russischen Freunde bringen einfach ihre private Antonov 225 mit und schon ist alles verfrachtet.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 25.11.17 um 00:05:30


Abarth schrieb am 24.11.17 um 23:52:46:

KOTR schrieb am 24.11.17 um 23:02:36:

19senna94 schrieb am 24.11.17 um 22:41:40:
Aber eine Frage in die Gemeinde:
von welchem Cossie-Motor ist denn in diesem Artikel die Rede???

Der V6 Bi-Turbo, der ursprünglich für den Nissan LMP1 entwickelt wurde.

Bzgl die Beschränkung der Startplätze hatte das m.W. was mit dem bestellten/bereitgestellten Luftfrachtkontingent zu tun.  ACO oder FIA organisieren ja für die Teilnehmer mit garantiertem Startplatz den Lufttransport, und man möchte das Kontingent wohl eher knapp halten, weil man nicht daran interessiert ist, eine weitere Maschine anmieten zu müssen, die am Ende nur teilweise ausgelastet ist oder gar nicht gebraucht wird.


Wo soll hier das Problem sein? Unsere russischen Freunde bringen einfach ihre private Antonov 225 mit und schon ist alles verfrachtet.  ;D

Der war gut,   [smiley=tekst-toppie.gif]
da bekommste den kompletten Circus rein..

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 25.11.17 um 00:19:20

... und Herr Rusinov würde im Cockpit ein neues Betätigungsfeld finden.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 25.11.17 um 01:06:41

apropo hat sich Rusinov schon von seinem Team getrennt? also TDS?
oder ist es das 2. mal, dass er nen 2 Jahr macht in einem Team!!!!!?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 25.11.17 um 09:21:57


Dirk89 schrieb am 25.11.17 um 01:06:41:
apropo hat sich Rusinov schon von seinem Team getrennt? also TDS?
oder ist es das 2. mal, dass er nen 2 Jahr macht in einem Team!!!!!?



Er hat sich zumindest von Dragonspeed (ELMS) getrennt...


"As well as moving up to LMP1 full-time, Julian is keen to keep its presence in the European Le Mans Series, where the team is set to cut ties with G-Drive Racing for 2018, but said a WEC LMP2 entry was not part of its philosophy."
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Von TDS hab ich diesbezüglich noch nix gehört...




PS: Mit VistaJet und Thomas Flohr hätten wir auch eine Fluggesellschaft und einen Piloten.... ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 25.11.17 um 16:57:47


Abarth schrieb am 24.11.17 um 23:52:46:
Wo soll hier das Problem sein? Unsere russischen Freunde bringen einfach ihre private Antonov 225 mit und schon ist alles verfrachtet.  ;D

Wie staatsnah sind denn die russischen Freunde? Die einzige produzierte 225 ist nämlich in der Ukraine registriert... ;)
Ansonsten steht es jedem frei, seinen Transport selber zu organisieren ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 25.11.17 um 17:52:45


KOTR schrieb am 25.11.17 um 16:57:47:

Abarth schrieb am 24.11.17 um 23:52:46:
Wo soll hier das Problem sein? Unsere russischen Freunde bringen einfach ihre private Antonov 225 mit und schon ist alles verfrachtet.  ;D

Wie staatsnah sind denn die russischen Freunde? Die einzige produzierte 225 ist nämlich in der Ukraine registriert... ;)
Ansonsten steht es jedem frei, seinen Transport selber zu organisieren ;)


Aber sicher in der "Ost" Ukraine... also Mütterchen Russland...  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Maggo am 25.11.17 um 17:58:21

Na ich glaube die Ukraine und Russland sind sich grade nicht so grün

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 25.11.17 um 18:21:07

Antonov/Gostomel/Hostomel Airport, der Antonov gehört und die An-225 von Antonov Airlines aus betrieben wird, liegt in einem Vorort von Kiev, also ziemlich weit weg vom Geschehen in der Ostukraine, um das ich dann hier doch eher einen Bogen schlagen möchte.

Ich glaub, der Logistikpartner des ACO war eh DHL?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 25.11.17 um 20:30:05

Das Ding ist eh nicht ausgelastet und dann bekommt der Eigentümer die Chartergebühren auch noch mit flüssigem Rohstoff bezahlt. Schon ist der Deal gemacht. Wo ein Wille, da ein Weg.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 26.11.17 um 19:46:42

Alonso würde gerne mehrere WEC Rennen bestreiten = Alonso Interested in Expanded WEC Campaign !!
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 26.11.17 um 20:19:32

Suchen sie bei Porsche nicht noch einen Werksfahrer?  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 27.11.17 um 15:43:28

Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern.

Lopez muss wohl den Hut nehmen und Davidson wohl nur noch dann am Steuer, wenn Herrn Alonso nicht kann/will/darf/ weissdergeierwas.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sehr gute Entscheidung, um es nicht erneut zu vergeigen... ::)


Ich würde Ihnen ja empfehlen, Lotterer abzuwerben, aber sehe die Chancen dafür als sehr sehr sehr gering... :P


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 27.11.17 um 15:55:15


Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 28.11.17 um 09:46:12


Dirk schrieb am 27.11.17 um 15:55:15:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.


Lieb wird seinen Ingenieursjob bei Porsche garantiert nicht aufgeben um zu Toyota zu wechseln  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 28.11.17 um 09:54:06


Racing Harz schrieb am 28.11.17 um 09:46:12:

Dirk schrieb am 27.11.17 um 15:55:15:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.


Lieb wird seinen Ingenieursjob bei Porsche garantiert nicht aufgeben um zu Toyota zu wechseln  ::)


es geht ja nicht darum den porsche job aufzugeben. audi werksfahrer z.bs. werden auch regelmäßig für andere werksteams abgestellt für bestimmte tests/rennen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 28.11.17 um 10:37:49


Dirk schrieb am 28.11.17 um 09:54:06:

Racing Harz schrieb am 28.11.17 um 09:46:12:

Dirk schrieb am 27.11.17 um 15:55:15:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.


Lieb wird seinen Ingenieursjob bei Porsche garantiert nicht aufgeben um zu Toyota zu wechseln  ::)


es geht ja nicht darum den porsche job aufzugeben. audi werksfahrer z.bs. werden auch regelmäßig für andere werksteams abgestellt für bestimmte tests/rennen.


Schon, aber ich denke nicht, dass Lieb daran Interesse hätte.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 28.11.17 um 10:41:02

Das ist doch genau der Grund warum Marc Lieb aus dem 919 Hybrid Ende der Saison 2016 ausgestiegen ist...weil er kein permanenter Werks/Stammfahrer mehr sein wollte und sich mehr auf sein (Renn-)Ingenieur dasein bei Porsche konzentrieren wollte.

Komplett Sinnlos den Gedanken Lieb-Toyota weiterzuspinnen...!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 28.11.17 um 10:52:14

es geht ja auch nicht darum rennen im toyota zu fahren.

er ist fahrzeugtechnik-ingenieur, da geht es um entwicklung und vielleicht darum, den ts50 weiter zu bringen. den rs-spyder hat er maßgeblich mit entwickelt, ich glaube ein rennen ist er nie gefahren.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 28.11.17 um 11:35:07


Dirk schrieb am 27.11.17 um 15:55:15:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.


Bevor sie diesen Herrn verpflichten sperren sie den Laden lieber zu.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 28.11.17 um 11:41:02


Abarth schrieb am 28.11.17 um 11:35:07:

Dirk schrieb am 27.11.17 um 15:55:15:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.


Bevor sie diesen Herrn verpflichten sperren sie den Laden lieber zu.  8-)


das kann ich nicht beurteilen, das war nur ein gut gemeinter vorschlag.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 28.11.17 um 13:05:56


Abarth schrieb am 28.11.17 um 11:35:07:

Dirk schrieb am 27.11.17 um 15:55:15:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.


Bevor sie diesen Herrn verpflichten sperren sie den Laden lieber zu.  8-)


Was ist mit Bruni, der wollte bei Porsche LMP1 Fahrer werden. Dumm gelaufen, dass dem keiner gesagt hat das 2017 Ende mit P1 bei Porsche ist. Für eine Handvoll "Silberlinge"...  ::)   würde der jetzt sicher von Porsche zu Toyota überlaufen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 28.11.17 um 15:31:45

Aber was soll ein Bruni können was der Lopez nicht auch fertig bringen würde  ;D ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 29.11.17 um 10:53:37


Jaguar44 schrieb am 28.11.17 um 13:05:56:

Abarth schrieb am 28.11.17 um 11:35:07:

Dirk schrieb am 27.11.17 um 15:55:15:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern..............


ich würde der toyota crew empfehlen zu versuchen marc lieb als testfahrer verpflichten zu können.

dann hätten sie wenigstens mal einen im team der weiß wie man le mans in der neuzeit gewinnt.


Bevor sie diesen Herrn verpflichten sperren sie den Laden lieber zu.  8-)


Was ist mit Bruni, der wollte bei Porsche LMP1 Fahrer werden. Dumm gelaufen, dass dem keiner gesagt hat das 2017 Ende mit P1 bei Porsche ist. Für eine Handvoll "Silberlinge"...  ::)   würde der jetzt sicher von Porsche zu Toyota überlaufen...


Sicher das er das wollte bzw. das man das geplant hatte ?? Der Ausstieg stand doch da schon fest. Sowas plant man langwierig, und nicht innerhalb von 2 Monaten.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 29.11.17 um 13:26:41

Bruni war von Anfang an nur für das GT Programm geplant.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 29.11.17 um 19:58:44


schrieb am 29.11.17 um 13:26:41:
Bruni war von Anfang an nur für das GT Programm geplant.


Das sagst Du so... ;)   GTE hätte der auch bei Ferrari fahren können und das durchaus erfolgreicher. Siehe WEC 2017 Titel in der Klasse. Nicht nur die Medien in Bella Italia haben berichtet, dass Bruni auf einen Sitz in einem P1 Porsche spekuliert.
Ansonsten hätte er ja auch bei AF Corse bleiben können, da war er halt der "King of the Zulu's"   :D  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 30.11.17 um 09:53:34


Jaguar44 schrieb am 29.11.17 um 19:58:44:

schrieb am 29.11.17 um 13:26:41:
Bruni war von Anfang an nur für das GT Programm geplant.


Das sagst Du so... ;)   GTE hätte der auch bei Ferrari fahren können und das durchaus erfolgreicher. Siehe WEC 2017 Titel in der Klasse. Nicht nur die Medien in Bella Italia haben berichtet, dass Bruni auf einen Sitz in einem P1 Porsche spekuliert.
Ansonsten hätte er ja auch bei AF Corse bleiben können, da war er halt der "King of the Zulu's"   :D  

Von mir aus hätte er dort gerne bleiben können. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.11.17 um 19:45:17


schrieb am 30.11.17 um 09:53:34:

Jaguar44 schrieb am 29.11.17 um 19:58:44:

schrieb am 29.11.17 um 13:26:41:
Bruni war von Anfang an nur für das GT Programm geplant.


Das sagst Du so... ;)   GTE hätte der auch bei Ferrari fahren können und das durchaus erfolgreicher. Siehe WEC 2017 Titel in der Klasse. Nicht nur die Medien in Bella Italia haben berichtet, dass Bruni auf einen Sitz in einem P1 Porsche spekuliert.
Ansonsten hätte er ja auch bei AF Corse bleiben können, da war er halt der "King of the Zulu's"   :D  

Von mir aus hätte er dort gerne bleiben können. ;)


Das sieht sicher auch Frank aus DO   8-)  genauso !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 30.11.17 um 21:04:57


Jaguar44 schrieb am 30.11.17 um 19:45:17:

schrieb am 30.11.17 um 09:53:34:

Jaguar44 schrieb am 29.11.17 um 19:58:44:

schrieb am 29.11.17 um 13:26:41:
Bruni war von Anfang an nur für das GT Programm geplant.


Das sagst Du so... ;)   GTE hätte der auch bei Ferrari fahren können und das durchaus erfolgreicher. Siehe WEC 2017 Titel in der Klasse. Nicht nur die Medien in Bella Italia haben berichtet, dass Bruni auf einen Sitz in einem P1 Porsche spekuliert.
Ansonsten hätte er ja auch bei AF Corse bleiben können, da war er halt der "King of the Zulu's"   :D  

Von mir aus hätte er dort gerne bleiben können. ;)


Das sieht sicher auch Frank aus DO   8-)  genauso !


Also ich würde ihn als Entehelfer nach Tschernobyl schicken.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 30.11.17 um 21:49:11


Frank-Do schrieb am 30.11.17 um 21:04:57:

Jaguar44 schrieb am 30.11.17 um 19:45:17:

schrieb am 30.11.17 um 09:53:34:

Jaguar44 schrieb am 29.11.17 um 19:58:44:

schrieb am 29.11.17 um 13:26:41:
Bruni war von Anfang an nur für das GT Programm geplant.


Das sagst Du so... ;)   GTE hätte der auch bei Ferrari fahren können und das durchaus erfolgreicher. Siehe WEC 2017 Titel in der Klasse. Nicht nur die Medien in Bella Italia haben berichtet, dass Bruni auf einen Sitz in einem P1 Porsche spekuliert.
Ansonsten hätte er ja auch bei AF Corse bleiben können, da war er halt der "King of the Zulu's"   :D  

Von mir aus hätte er dort gerne bleiben können. ;)


Das sieht sicher auch Frank aus DO   8-)  genauso !


Also ich würde ihn als Entehelfer nach Tschernobyl schicken.  8-)


Leben dort noch welche?  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 30.11.17 um 22:39:19


Abarth schrieb am 30.11.17 um 21:49:11:

Frank-Do schrieb am 30.11.17 um 21:04:57:

Jaguar44 schrieb am 30.11.17 um 19:45:17:

schrieb am 30.11.17 um 09:53:34:

Jaguar44 schrieb am 29.11.17 um 19:58:44:

schrieb am 29.11.17 um 13:26:41:
Bruni war von Anfang an nur für das GT Programm geplant.


Das sagst Du so... ;)   GTE hätte der auch bei Ferrari fahren können und das durchaus erfolgreicher. Siehe WEC 2017 Titel in der Klasse. Nicht nur die Medien in Bella Italia haben berichtet, dass Bruni auf einen Sitz in einem P1 Porsche spekuliert.
Ansonsten hätte er ja auch bei AF Corse bleiben können, da war er halt der "King of the Zulu's"   :D  

Von mir aus hätte er dort gerne bleiben können. ;)


Das sieht sicher auch Frank aus DO   8-)  genauso !


Also ich würde ihn als Entehelfer nach Tschernobyl schicken.  8-)


Leben dort noch welche?  ;D

Pflanzen und Früchte zum Ernten inzwischen wieder, bloß halt keine Erntehelfer mehr...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 30.11.17 um 22:47:15

Wer redet hier von Erntehelfern?  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 01.12.17 um 00:35:38

Prypjat, welches direkt neben dem Kraftwerk liegt, ist geräumt, aber es gibt Leute, die sind nie aus der Sperrzone weggezogen.  Und dann gabs diejenigen, die auch nach dem Unglück weiterhin die verbleibenden Blöcke des Kraftwerks weiterbetrieben haben.

Beantwortet das die Fragen?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 01.12.17 um 09:53:33

Nein! Genau lesen.  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 01.12.17 um 21:08:01

Frank-Do hat mit den Erntehelfern angefangen :P! Ich war's nicht :-X ...
Gruß aus Herne-West 8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 02.12.17 um 00:52:59


19senna94 schrieb am 01.12.17 um 21:08:01:
Frank-Do hat mit den Erntehelfern angefangen :P! Ich war's nicht :-X ...


Und dabei einen Tippfehler begangen. Das ist es worauf Abarth hinaus wollte.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.12.17 um 16:46:02


Frank-Do schrieb am 02.12.17 um 00:52:59:

19senna94 schrieb am 01.12.17 um 21:08:01:
Frank-Do hat mit den Erntehelfern angefangen :P! Ich war's nicht :-X ...


Und dabei einen Tippfehler begangen. Das ist es worauf Abarth hinaus wollte.


Entenhelfer... oder so...  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 02.12.17 um 17:18:11

Gianmaria Bruni würde ich nicht als "Entenhelfer", sondern vielmehr als Entenjäger einstufen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 02.12.17 um 19:56:31

Ach, komm, der (und viele anderen Unerwähnte) kann besser autofahren, als wir alle zusammen - und da oben in dieser Serie ist die Luft so dünn, dass wir kleine 10 Sekunden überleben würden.
Also bitte. Worüber reden wir?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 02.12.17 um 22:12:00

Es geht hier auch nicht um fahrerische Qualitäten des genannten, sondern mehr um persönliche Ressentiments aufgrund vorausgegangener unsportlicher Aktionen. Diese liegen (glaube) zwar schon etwas zurück, hat sich aber bei vielen eingeprägt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 10.12.17 um 01:02:17

Estre und Christensen sowie Lietz und Bruni für Porsche in der GTE Pro.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 10.12.17 um 10:12:32

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Da geht noch einiges mit dem 919.


"While the car or team will not return to the WEC next year, it will still “lap the globe” in non-WEC events and “outside the regulations of usable energy amounts” according to the automaker.

It’s understood the 919 Hybrid could be prepped for record-breaking attempts utilizing its hybrid technology, although a detailed program will not be announced until early next year."



Pikes Peak??  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 10.12.17 um 10:23:50

Irgendwie müssen die Herren Werksfahrer ja beschäftigt werden.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 10.12.17 um 22:13:02


Soundlover schrieb am 10.12.17 um 01:02:17:
Estre und Christensen sowie Lietz und Bruni für Porsche in der GTE Pro.

Hier die komplette Übersicht / Verteilung der Porsche-Werksfahrer für 2018:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 10.12.17 um 22:17:24


NoD48 schrieb am 10.12.17 um 10:12:32:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Da geht noch einiges mit dem 919.


"While the car or team will not return to the WEC next year, it will still “lap the globe” in non-WEC events and “outside the regulations of usable energy amounts” according to the automaker.

It’s understood the 919 Hybrid could be prepped for record-breaking attempts utilizing its hybrid technology, although a detailed program will not be announced until early next year."



Pikes Peak??  :D

Pikes Peak leider eher nicht - Porsche will wohl der F1 zeigen, was möglich wäre, wenn:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 11.12.17 um 18:23:31


19senna94 schrieb am 10.12.17 um 22:17:24:

NoD48 schrieb am 10.12.17 um 10:12:32:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Da geht noch einiges mit dem 919.


"While the car or team will not return to the WEC next year, it will still “lap the globe” in non-WEC events and “outside the regulations of usable energy amounts” according to the automaker.

It’s understood the 919 Hybrid could be prepped for record-breaking attempts utilizing its hybrid technology, although a detailed program will not be announced until early next year."



Pikes Peak??  :D

Pikes Peak leider eher nicht - Porsche will wohl der F1 zeigen, was möglich wäre, wenn:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das klingt interessant!
Sollen sie ruhig mal machen.
So erreicht man mit den ganzen investierten Millionen auch noch ein wenig Medienaufmerksamkeit.
Und man kann zeigen, dass die F1-Boliden tatsächlich noch hässlicher sind als die LMP1. ;) ;) ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 11.12.17 um 20:35:44

REBELLION P1 Aufstieg wohl fix - Bestätigung soll noch diese Woche kommen.

Fahren sollen die beiden LMP1 Autos:

Neel Jani
Andre Lotterer
Mathias Beche
Bruno Senna
Thomas Laurant
Gustavo Menezes


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 11.12.17 um 21:41:51

Hab's auch eben gelesen - freut mich für Lotterer!

Hoffe nur, es überschneidet sich nicht allzuviel mit Formel E und GT Masters :-?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 11.12.17 um 21:47:01

Keine Überschneidungen mit e.

Eine (zandvoort) mit dem Masters.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 11.12.17 um 21:49:00

Passt ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 1927AD am 12.12.17 um 10:38:18

Auch toll für Neel Jani, ich finde der ist immer einer der zu wenig beachteten Fahrer im Werkskader von Porsche gewesen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 12.12.17 um 22:25:42

Stimmt, hätte ihn auch in einem Zuge mit Lotterer erwähnen müssen => er hat wirklich einen schweren Stand gegenüber den restlichen Werksfahrern gehabt!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 12.12.17 um 23:01:14

Ehrlich, findet ihr?

Also Neel Jani empfand ich immer als völlig gleichbewertetes Mitglied der Stammbesatzung.
Sauschnell von Anfang an, präsent in den Medien und alle Erwartungen übererfüllt!

Finde nicht das er zu kurz kam?!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 13.12.17 um 08:30:55


Andy962 schrieb am 12.12.17 um 23:01:14:
..........Also Neel Jani empfand ich immer als völlig gleichbewertetes Mitglied der Stammbesatzung.
Sauschnell von Anfang an, präsent in den Medien und alle Erwartungen übererfüllt!

Finde nicht das er zu kurz kam?!


dito!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 13.12.17 um 19:25:53

Rebellion LMP1 Einstieg jetzt offiziell bestätigt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fahrzeug soll im März (!) der Öffentlichkeit präsentiert werden

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 13.12.17 um 20:30:08


Peter_B schrieb am 13.12.17 um 19:25:53:
Rebellion LMP1 Einstieg jetzt offiziell bestätigt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fahrzeug soll im März (!) der Öffentlichkeit präsentiert werden


Und sicherlich ein Oreca-Gibson.. Das dürfte bei Ginetta für ein breites Grinsen  :)  sorgen, hat man doch mit Oreca (LMP3 chaos) noch einige Hühnchen zu rupfen. Ich freu mich jetzt schon wenn ein Ginetta   8-)  vor einem Oreca einläuft!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 13.12.17 um 22:00:40


Jaguar44 schrieb am 13.12.17 um 20:30:08:

Peter_B schrieb am 13.12.17 um 19:25:53:
Rebellion LMP1 Einstieg jetzt offiziell bestätigt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fahrzeug soll im März (!) der Öffentlichkeit präsentiert werden


Und sicherlich ein Oreca-Gibson.. Das dürfte bei Ginetta für ein breites Grinsen  :)  sorgen, hat man doch mit Oreca (LMP3 chaos) noch einige Hühnchen zu rupfen. Ich freu mich jetzt schon wenn ein Ginetta   8-)  vor einem Oreca einläuft!


Ändere das mal in "DER" Ginetta. Singular. Laut Graham Godwin ist mit dem "Mystery Customer", der ja schon mit zwei Fahrzeugen verkündet wurde, erstmal nicht zu rechnen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 14.12.17 um 13:19:35

Die JLOC-Trophy wird hart umkämpft sein. Bleibt zu hoffen, dass man die Regeln für mehrere Jahre stabil hält, jetzt, wo es mal Interesse von Privaten gibt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.12.17 um 19:59:36


Andy schrieb am 13.12.17 um 22:00:40:

Jaguar44 schrieb am 13.12.17 um 20:30:08:

Peter_B schrieb am 13.12.17 um 19:25:53:
Rebellion LMP1 Einstieg jetzt offiziell bestätigt:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Fahrzeug soll im März (!) der Öffentlichkeit präsentiert werden


Und sicherlich ein Oreca-Gibson.. Das dürfte bei Ginetta für ein breites Grinsen  :)  sorgen, hat man doch mit Oreca (LMP3 chaos) noch einige Hühnchen zu rupfen. Ich freu mich jetzt schon wenn ein Ginetta   8-)  vor einem Oreca einläuft!


Ändere das mal in "DER" Ginetta. Singular. Laut Graham Godwin ist mit dem "Mystery Customer", der ja schon mit zwei Fahrzeugen verkündet wurde, erstmal nicht zu rechnen.


Fakten?!?  Mr. Gowdin hat schon sehr vieles verkündet. Erst vor wenigen Wochen wollte er innerhalb von 6-7 Tagen ein neues GTE Team für die WEC präsentieren. Ich warte immer noch auf seinen Bericht...  ::)
Und das 2. Fahrzeug von Manor ist ja auch noch nicht vom Tisch. Entscheidung nach den Testergebnissen und die wollte sich bekanntlich auch noch ein weiteres Team ansehen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 14.12.17 um 20:19:35

Ich kann weder auf seinem Twitter Account noch auf DSC etwas zu dem "nicht damit rechnen" finden...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy am 14.12.17 um 20:39:56

War bei Reddit:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 14.12.17 um 21:34:50


Jaguar44 schrieb am 31.10.17 um 19:53:32:

Dirk schrieb am 31.10.17 um 17:45:30:
[quote author=norman link=1484155282/382#382 date=1509460503]Herr Hedman scheint es ja ernst zu meinen. Ich sehe ihn leider schon als Bremsklotz für die P2  ::)
Bin gespannt ob sich ein Fahrer mit Format in diese Fahrerkombo einfügt. Die Aussicht auf Siege bzw anständige Competition über ein ganzes Rennen /Jahr usw. ist mit einem Bronze Fahrer ja eher nicht gegeben.


m.w. darf gar kein bronze fahrer einen lmp1 steuern.


Vollkommen richtig, der Sportfreund Hedman scheint die Regularien nicht zu kennen:
LMP1: Bronze drivers are not permitted !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Um das nochmal aufzugreifen eine Frage an die Experten: Wann stehen denn die entgültigen Einstufungen für die 2018er Saison fest bzw. können da auch während der Saison noch Anpassungen durchgeführt werde.
Auf der aktuellen Liste steht Hedman immer noch als Bronze drauf und Sportscar365 meldet, dass diese Liste nun "final, with no other changes expected prior to the start of next year." sei :-?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 14.12.17 um 21:38:58

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 14.12.17 um 23:34:02

Toyota bestätigt Fahrer für 2018:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

... und wo sind nun all die Besserwisser und Schlaumeier?  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 15.12.17 um 08:14:00

Da ist nichts bestätigt, nur derzeit gegen die Journalisten davon aus, dass es so bleiben wird  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 15.12.17 um 09:31:23

We keep the same six [drivers] for next season,” team director Rob Leupen told Autosport. “We have long-term contracts, and we stand by those.”

Dann fahren die nächstes Jahr wohl in der Rallye-WM?  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 15.12.17 um 12:21:19


Abarth schrieb am 15.12.17 um 09:31:23:
We keep the same six [drivers] for next season,” team director Rob Leupen told Autosport. “We have long-term contracts, and we stand by those.”

Dann fahren die nächstes Jahr wohl in der Rallye-WM?  ;D

Sarrazin fuhr ja bereits 3 jahre dort :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 15.12.17 um 12:58:23


Abarth schrieb am 14.12.17 um 23:34:02:
Toyota bestätigt Fahrer für 2018:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

... und wo sind nun all die Besserwisser und Schlaumeier?  ::)



Ja, wo laufen sie den...   :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 15.12.17 um 15:03:41


Racing Harz schrieb am 15.12.17 um 08:14:00:
Da ist nichts bestätigt, nur derzeit gegen die Journalisten davon aus, dass es so bleiben wird  ::)

So ist es. Erst mal genau lesen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 15.12.17 um 15:36:08

Irgendwelche Verschwörungstheorien auf Lager?  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 15.12.17 um 19:37:47

Nein. Ist ja mehr als bekannt, wer da noch in Frage kommt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 15.12.17 um 20:54:36

Ist das schon bestätigt?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 15.12.17 um 23:23:27

Martin Tomczyk, Nick Catsburg, António Félix da Costa und Augusto Farfus fahren die BMW M8 in der WEC und in Le Mans.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 16.12.17 um 14:30:12


Abarth schrieb am 15.12.17 um 20:54:36:
Ist das schon bestätigt?

Es besteht die Absicht, mehr nicht. In dem Artikel wird die aktuelle Situation deutlich genug.
Gehe davon aus, will Alonso fahren, fährt er. Ansonsten fahren eben die bisherigen sechs.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 16.12.17 um 16:05:10

In dem Artikel steht nix neues. Und wo steht jetzt, daß Lopez nicht fahren wird?

Also wieder viel Lärm um nix und doch Verschwörungstheoretiker.  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 16.12.17 um 18:36:25

Habe mit keinem Satz behauptet, dass Lopez nicht fahren wird und von "Verschwörungstheoretiker" distanziere ich mich!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 16.12.17 um 19:31:47


schrieb am 16.12.17 um 18:36:25:
Habe mit keinem Satz behauptet, dass Lopez nicht fahren wird und von "Verschwörungstheoretiker" distanziere ich mich!


Mal ehrlich, abgesehen von einigen Nerds in diversen Foren, wer kennt Lopez und wer kennt Alonso ?
Also wenn Alonso in Spa und Le Mans fahren möchte und darf, wäre Toyota mehr als blöd wenn sie diesem Wunsch nicht entsprechen würden, egal wer aus der Stamm-Mannschaft dann dran glauben müsste.

Die fahren ja auch nicht zum Spaß sondern aus knallharten Marketing-Gründen.

Der Effekt wenn Alonso tatsächlich für Toyota an den Start gehen würde  8-) wäre enorm.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 16.12.17 um 20:43:13

Vielleicht war Alonsos Toyota-Test erst mal wirklich nur ein Test ohne unmittelbare Auswirkung für 2018?  Beide taten sich einen Gefallen, der eine konnte mal ausprobieren, wie so ein LMP1 ist und wie so ein Team arbeitet, die anderen hatten eine gute PR und vielleicht einen anderen, neuen Input. Beide haben jetzt jeweils die andere Visitenkarte.

Aber wenn Toyota Alonso für 2018 verpflichten wollte, müßten sie entweder ein drittes Fahrzeug bringen (wo man sich bis hier ja eher zurückhaltend bis ablehnend geäußert hat), oder einen der bisherigen Stammfahrer muß über die Klippe springen (denen man ja gerade eben erst das Vertrauen fürs nächste Jahr ausgesprochen hat).

Vielleicht sollte man auch mal 2019 in Betracht ziehen?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 16.12.17 um 23:21:41

Laut David Cheng ist Thomas Laurents Abgang noch nicht fix.
War Rebellion da mit der Fahrervorstellung etwas zu voreilig?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 16.12.17 um 23:27:01

Klingt für mich eher wahrscheinlicher, als (wie?) Lemansclaus schrieb:
Alonso hat eien F1-Vertrag und könnte diverse Rennen trotzdem 'nebenbei' fahren -> dürfte kein Thema sein...
Toyota aber müsste ihn MIT GEHALT zusätzlich unter Vertrag nehmen und einen der feststehenden Werksfahrer dann freistellen :-?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 17.12.17 um 10:12:14

Ach nee.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 17.12.17 um 12:22:52

Also ich fasse mal die Fakten dieser ausführlichen Diskussion für mich mal zusammen:

- Toyota hat 2 Fahrzeuge auf denen 6 Fahrer gesetzt sind
- sofern nichts dazwischen kommt fährt man damit die Saison 2018/2019

- Alonso hat gesagt, er hätte gerne den Motorsprt-Triple
- dazu müsste er in Le Mans antreten und das Rennen gewinnen

- er hat einen LMP von Toyota getestet
- ob er diesen fahren wir, weiss man nicht
- ob er 2018 fahren wird weiss man derzeit nicht
- ob er 2019 fahren wird weiss man derzeit nicht
- ob er zusätzlich zu Le Mans noch ein anderes Rennen fahren wird ist ebenfalls nicht bekannt
- falls er in Le Mans 2018 auf Toyota antreten wird, wird einer der 6 genannten Stammfahrer nicht in Le Mans fahren, welcher weiss man nicht
- falls er in Le Mans 2019 auf Toyota antreten wird, wird einer der 6 genannten Stammfahrer nicht in Le Mans fahren, welcher weiss man nicht
- falls er bei einem zusätzlichen Rennen in 2018 und/oder 2019 antreten wird, wird einer der 6 genannten Stammfahrer dieses Rennen nicht fahren, welcher weiss man nicht

- und falls er erst nach der "Supersaison" in Le Mans antreten wird, ist bisher nicht bekannt auf welchem Fahrzeug und mit welchen Mitstreiter

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Luna am 17.12.17 um 15:31:00

[quote author=FGE link=1484155282/609#609 date=1513509772]Also ich fasse mal die Fakten dieser ausführlichen Diskussion für mich mal zusammen:

- Toyota hat 2 Fahrzeuge auf denen 6 Fahrer gesetzt sind
- sofern nichts dazwischen kommt fährt man damit die Saison 2018/2019

- Alonso hat gesagt, er hätte gerne den Motorsprt-Triple
- dazu müsste er in Le Mans antreten und das Rennen gewinnen

- er hat einen LMP von Toyota getestet
- ob er diesen fahren wir, weiss man nicht
- ob er 2018 fahren wird weiss man derzeit nicht
- ob er 2019 fahren wird weiss man derzeit nicht
- ob er zusätzlich zu Le Mans noch ein anderes Rennen fahren wird ist ebenfalls nicht bekannt
- falls er in Le Mans 2018 auf Toyota antreten wird, wird einer der 6 genannten Stammfahrer nicht in Le Mans fahren, welcher weiss man nicht
- falls er in Le Mans 2019 auf Toyota antreten wird, wird einer der 6 genannten Stammfahrer nicht in Le Mans fahren, welcher weiss man nicht
- falls er bei einem zusätzlichen Rennen in 2018 und/oder 2019 antreten wird, wird einer der 6 genannten Stammfahrer dieses Rennen nicht fahren, welcher weiss man nicht

- und falls er erst nach der "Supersaison" in Le Mans antreten wird, ist bisher nicht bekannt auf welchem Fahrzeug und mit welchen Mitstreiter[

Exakte Aufzählung...also Ball flach halten und abwarten, würde manchen hier sehr gut tun😉

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 17.12.17 um 17:15:42

Ich denke, dass Alonso erstmal die 24h Daytona fahren wird und dann sich überlegt, ob er Le Mans (und Spa) noch dazu nehmen wird.

Vielleicht möchte seine Freundin bei der Wochenendgestaltung ja auch noch ein Wörtchen mitreden.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 17.12.17 um 17:30:49

Die 24h von Daytona zählen nicht zur WEC, soweit ich weiss.
Für die Triple-Crown würde Alfonso die auch nicht brauchen, soweit ich weiss.
Aber was weiss ich schon...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 18.12.17 um 10:53:23

Ja klar, ich wollte nur sagen, dass ich davon ausgehe, dass Alonso erst nach dem Daytona-Rennen bekannt geben wird, ob er LM fährt  oder nicht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 18.12.17 um 17:35:08

Hat Toyota eigentlich offiziell schon ein drittes Auto für LM verneint?


Könnten sie vielleicht gut gebrauchen, denn die privat Konkurrenz schläft nicht. Es wird munter getestet.


ByKolles ist in Spanien unterwegs, u.a. Tom Dillmann und Paolo Ruberti am Steuer.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zudem scheint ,wenn man Gerüchten glauben schenkt, ein 2. Full-Season Auto so wahrscheinlich "wie noch nie"...


Zudem sind auch unsere SMP Freunde wieder auf der Strecke, mit u.a. Ex-Formel 1 Fahrer Vitali Petrov am Steuer.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Es gibt ein schönes Video dazu.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 18.12.17 um 21:24:47


Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern.

Lopez muss wohl den Hut nehmen und Davidson wohl nur noch dann am Steuer, wenn Herrn Alonso nicht kann/will/darf/ weissdergeierwas.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sehr gute Entscheidung, um es nicht erneut zu vergeigen... ::)


Ich würde Ihnen ja empfehlen, Lotterer abzuwerben, aber sehe die Chancen dafür als sehr sehr sehr gering... :P


... und jetzt auf einmal so besorgt um die Siegchancen von Toyota. Zuerst den Kader schlecht reden, schlaue Ratschläge erteilen und nun?  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 18.12.17 um 22:07:54


Abarth schrieb am 18.12.17 um 21:24:47:

Soundlover schrieb am 27.11.17 um 15:43:28:
Ne... die haben eh schon viel zu viele...

Vielleicht die Chance für unsere Freunde aus Japan einen von ihnen zu verpflichten und ihren -naja- unkonstanten Fahrerkader aufzubessern.

Lopez muss wohl den Hut nehmen und Davidson wohl nur noch dann am Steuer, wenn Herrn Alonso nicht kann/will/darf/ weissdergeierwas.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sehr gute Entscheidung, um es nicht erneut zu vergeigen... ::)


Ich würde Ihnen ja empfehlen, Lotterer abzuwerben, aber sehe die Chancen dafür als sehr sehr sehr gering... :P


... und jetzt auf einmal so besorgt um die Siegchancen von Toyota. Zuerst den Kader schlecht reden, schlaue Ratschläge erteilen und nun?  ::)

Dazu passt dieser Artikel :-?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 18.12.17 um 22:42:20

Den hatten wir schon vor 2 Tagen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 19.12.17 um 07:47:24

und ist nur eine freie übersetzung von diesem artikel:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 19.12.17 um 10:17:00

hier mal etwas offizielles:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

TOYOTA GAZOO Racing will provide more details of its 2018-19 plans, including its driver line-up, early next year.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 19.12.17 um 12:53:56

[quote author=Soundlover link=1484155282/613#613 date=1513614908]Hat Toyota eigentlich offiziell schon ein drittes Auto für LM verneint?


Könnten sie vielleicht gut gebrauchen, denn die privat Konkurrenz schläft nicht. Es wird munter getestet.


ByKolles ist in Spanien unterwegs, u.a. Tom Dillmann und Paolo Ruberti am Steuer.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Zudem scheint ,wenn man Gerüchten glauben schenkt, ein 2. Full-Season Auto so wahrscheinlich "wie noch nie"...


Zudem sind auch unsere SMP Freunde wieder auf der Strecke, mit u.a. Ex-Formel 1 Fahrer Vitali Petrov am Steuer.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Es gibt ein schönes Video dazu.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

= Gerüchte... sagen die auch, dass ByKolles das 2. Fahrzeug einsetzt ? Davon war eigentlich nie die Rede, sondern man wollte seit Jahren ein- oder mehrere Fahrzeuge "Verkaufen"....  
= Macht ordentlich "Radau" das AER Motörchen   [smiley=evil.gif]  im BR1-Dallara.

= New LMP1 EoT Protocols: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

= Kollege BoP zieht wieder in die P2 Klasse ein... "Balance of Performance adjustments will be re-introduced into LMP2 next season in the FIA World Endurance Championship" Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von wekatz am 20.12.17 um 18:08:29

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/619#619 date=1513684436]
= Kollege BoP zieht wieder in die P2 Klasse ein... "Balance of Performance adjustments will be re-introduced into LMP2 next season in the FIA World Endurance Championship" Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Falls denn jemand etwas anderes als einen Oreca bringt ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 21.12.17 um 09:37:18

FB und Instagram zufolge saß auch Pierre Kaffer beim letzten Kolles - Test im Auto.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 21.12.17 um 11:26:22

An den Fahrern dürfte es wohl in der Vergangenheit nicht gelegen haben.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 21.12.17 um 22:19:49


NoD48 schrieb am 21.12.17 um 09:37:18:
FB und Instagram zufolge saß auch Pierre Kaffer beim letzten Kolles - Test im Auto.

Nicht nur laut FB und Instagram ;) :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Heini von der Steilstrecke am 22.12.17 um 01:51:40

RacingTeamNederland nimmt an der Super saison der WEC teil!

ich kann leider noch keine Links setzen, die Info steht bei twitter und auf der Teameigenen Homepage, also racingTeamNederland.nl


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 22.12.17 um 07:32:52

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 22.12.17 um 09:12:38

MR Racing bringt in der GTE-AM einen Ferrari für Motoaki Ishikawa, Eddie Cheever III und Olivier Beretta.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 22.12.17 um 13:06:20

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/626#626 date=1513930358]MR Racing bringt in der GTE-AM einen Ferrari für Motoaki Ishikawa, Eddie Cheever III und Olivier Beretta.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

=  Endlich mal wieder eine gute Nachricht für die WEC.. an Roten Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen  wird es nicht mangeln...

= Und die Bronze Piloten bei der GTE/AM werden sich hübsch bedanken, wenn denen der Fritz uit Holland   ;D  mit seinem P2 im Wege rumsteht.

= ByKolles & SMP haben 3 Tage in Almeria bzw. Portimao getestet. Bei Ginetta wird es mit den Dezember Testfahrten wohl auch nichts mehr werden. Das Teilchen wird und wird nicht fertig... Ginetta’s new LMP1 car, meanwhile, has yet to hit the track, with the first chassis currently still under build in the UK.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 22.12.17 um 15:52:33


Jaguar44 schrieb am 22.12.17 um 13:06:20:
...Bei Ginetta wird es mit den Dezember Testfahrten wohl auch nichts mehr werden. Das Teilchen wird und wird nicht fertig.../

Mannmannmann, das kann doch nicht so schwer sein einen LMP nach eigen gemachten Plänen zusammenzuschrauben...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 22.12.17 um 17:00:14

"While Ginetta announced that an undisclosed team had placed an order for two cars, it’s understood those plans have not materialized."
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Bleibt wohl erstmal bei dem einen Manor Ginetta.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 22.12.17 um 20:19:42

#daskommtjamalvollkommenunerwartet :-X

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 22.12.17 um 21:06:24

[quote author=Ralli link=1484155282/625#625 date=1513924372]Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Und hier die Bestätigung auf Deutsch ;) :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 22.12.17 um 21:11:58

ACO und Konsorten - ohne weitere Worte :( :-[ :-X :'( :'( :'(
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Harald am 22.12.17 um 21:57:47


Fred G. Eger schrieb am 22.12.17 um 15:52:33:

Jaguar44 schrieb am 22.12.17 um 13:06:20:
...Bei Ginetta wird es mit den Dezember Testfahrten wohl auch nichts mehr werden. Das Teilchen wird und wird nicht fertig.../

Mannmannmann, das kann doch nicht so schwer sein einen LMP nach eigen gemachten Plänen zusammenzuschrauben...


Das Schauben nicht - das Giessen der Teile aber schon...

Das problem hatte ByKolles vor ein paar Jahren: Die Fertigung von Spezialgussteilen wie Getriebeglocken usw. ist ein aufwendiges Verfahren und die wenigen Spezielhersteller die es dafür gibt werden zum Teil auf Monate im Voraus von den grossen Serienherstellern ausgebucht.

Ergibt sich dann z.B eine Änderung beim Motor oder Erkenntnisse beim Prüfstandtest die eine Überarbeitung notwendig machen dann kann es passieren das du da mal schnell auf einer 3 Monate umfassende Warteliste kommst.

Das ist 2015 ByKolles mit ihrem LMP1 passiert und hatte zur Folge das die sich die ersten 3 Rennen mit nicht funktionierenden Altteilen herumschlagen mussten.  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 22.12.17 um 23:53:49

Du hast sicher recht.

Aber.

Bei dem Budget sollte ein 3D-Drucker ja wohl drin sein. Dann wird das halt in Harz "gedruckt". Muss ja nur ein Rennen lang halten, ganz im Sinne von Herrn C. aus L.:  „Das beste Rennauto bricht direkt nach der Ziellinie auseinander.“

Hat denn keiner mehr Mut zum Risiko?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 23.12.17 um 00:26:06

Dazu muß man aber erst mal ins Ziel kommen. Oder noch besser: To finish first .....  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 23.12.17 um 02:17:49

ich hab auch das byKolles Project eher belacht.
aber so intensiv wie jetzt, haben sie noch nie ansatzweise getestet.
Scheinbar liefen die Test auch gut und ich denke endlich wurde viele Kinderkrankheiten gelöst. Das Team macht scheinbar ernst
ich bin ein wenig optimistisch.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Harald am 23.12.17 um 10:05:17


Fred G. Eger schrieb am 22.12.17 um 23:53:49:
Bei dem Budget sollte ein 3D-Drucker ja wohl drin sein. Dann wird das halt in Harz "gedruckt". Muss ja nur ein Rennen lang halten, ganz im Sinne von Herrn C. aus L.:  „Das beste Rennauto bricht direkt nach der Ziellinie auseinander.“

Hat denn keiner mehr Mut zum Risiko?


Ich bezweifle man das du mit Harz oder auch mit gesintertem Metallpulver (gibts ja auch für 3D-Prints) die Elastizitäts- und Druckmodule erreichst die du mit entsprechendem Gussverfahren erzielst.

Frag mal bei Aston Martin nach wie toll solche 3D-Druckverfahren am Motor sind - haben die ja "erfolgreich" an ihrem AMR-One bei ihrem 24km von Le Mans-Einsatz getestet ... ;) ;D ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 23.12.17 um 12:45:12

War auch ironisch gemeint.  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 23.12.17 um 15:47:12

Bevor sich noch jemand beschwert, wollen wir mal auf das Feld der Supersaison blicken und alles gerüchtelte zusammentragen.

LMP1:

2x Toyota
2x REBELLION
1-2x ByKolles
1-2x Manor
1x Dragonspeed
2x SMP
1x diesjähriges P2 Team mit BR1
2x Ginetta, abhängig von Testergebnissen

= 9- 14 Fahrzeuge

2-3x Jackie /DC/ Jota
1x Manor
1x Jumbo
Evtl. Je ein Auto von TDS, Signatech und G-Drive
Und evtl. ein Ligier Team

=5-6 Fahrzeuge

GTE PRO

Je 2x

Ferrari
Porsche
BMW
Aston Martin
Ford

=10 Autos


GTE Am:

1x VistaJet
1x Clearwater
1x MR Racing
1x Gulf
2x Proton
1x Craft Bamboo
1x Project1
Sowie je ein von DSC gerüchteltes Ferrari bzw. Ford Team

=7-9 Autos


Macht nach Adam Riese: 31-40 Autos.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 23.12.17 um 16:19:16

Als wenn sich hier jemand beschweren würde !! Viele Hände.. schnelles Ende..   :D  
Bei den GTE/AM hast Du die 2x Aston Martin Mannschaften von TF SPORT und BEECHDEAN AMR geschlabbert... Oder gibst Du denen erst gar keine Chance auf eine WEC Teilnahme ?!?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von rotschuh am 24.12.17 um 13:54:51

und was ist mit larbre ?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 24.12.17 um 19:48:33


rotschuh schrieb am 24.12.17 um 13:54:51:
und was ist mit larbre ?


Gute Frage... da waren wieder die übliche Gerüchte, WEC: GTE/Pro - oder doch AM - oder zumindest ELMS !
Und seit Monaten mal wieder Ruhe an der Front...   ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 24.12.17 um 20:12:03

am Ende kriegen sie ein Le Mans Ticket und müssen nur ein ELMS Rennen vorher fahren. wie diesjahr oder das Jahr mit ihrem LMP2

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von bambule am 25.12.17 um 12:21:29


Soundlover schrieb am 23.12.17 um 15:47:12:
GTE Am:

1x VistaJet
1x Clearwater
1x MR Racing
1x Gulf
2x Proton
1x Craft Bamboo
1x Project1
Sowie je ein von DSC gerüchteltes Ferrari bzw. Ford Team


Weiß jemand wofür dieses "MR Racing" steht (Habe natürlich Haralds News dazu gelesen, dass das Fahrzeug natürlich von AF Corse eingesetzt wird)? Habe mal gegoogelt, aber habe nichts entsprechendes gefunden.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 25.12.17 um 13:23:10

Bei den GTE/AM fehlt ja auch der Titelverteidiger: ASTON MARTIN RACING, DALLA LANA, LAUDA & LAMY.
Die haben nun nicht erklärt die Super Season zu Hause zu verbringen !?!  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 25.12.17 um 14:37:01

Die 3 Aston und die Vette hab ich komplett geschlabbert.... ein pro Programm ist bei letztgenannten aber vom Tisch...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von jancre am 26.12.17 um 08:46:42

Dalla Lana,Lauda ,Lamy fahren die 12h Barthust bei WRT Audi
Ist das nur ein Abstecher oder der Beginn von etwas Neuem?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von bambule am 26.12.17 um 12:37:55


jancre schrieb am 26.12.17 um 08:46:42:
Dalla Lana,Lauda ,Lamy fahren die 12h Barthust bei WRT Audi
Ist das nur ein Abstecher oder der Beginn von etwas Neuem?


Ich glaube nicht. 2017 ist besagtes Trio zusammen bereits auf einem HTP-Mercedes-Benz AMG GT3 in Bathurst zusammen mit Bernd Schneider gestartet.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von RACE FAN am 26.12.17 um 12:58:19


bambule schrieb am 26.12.17 um 12:37:55:

jancre schrieb am 26.12.17 um 08:46:42:
Dalla Lana,Lauda ,Lamy fahren die 12h Barthust bei WRT Audi
Ist das nur ein Abstecher oder der Beginn von etwas Neuem?


Ich glaube nicht. 2017 ist besagtes Trio zusammen bereits auf einem HTP-Mercedes-Benz AMG GT3 in Bathurst zusammen mit Bernd Schneider gestartet.


Wobei Mercedes mehr sinn gemacht hätte, weil die Motoren der Aston Martin neuerdings ja von denen kommen.

Oder er wollte einfach wieder in Bathurst fahren und hat von WRT ein gutes Angebot bekommen. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 28.12.17 um 14:06:56

TDS Racing mit einem P2 Oreca für Perrodo, Vaxiviere und neu dabei: Loic Duval.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von AlbersFan am 28.12.17 um 15:59:38

Collard kein Bock mehr?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 28.12.17 um 16:25:05


AlbersFan schrieb am 28.12.17 um 15:59:38:
Collard kein Bock mehr?


Steht doch im Artikel drin, dass er nur "Fahrlehrer" war und man nun den nächsten Schritt machen will  :P

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 03.01.18 um 21:47:06

Neel Jani hat der Formel E und Dragon Racing den Rücken gekehrt und konzentriert sich mit Rebellion voll und ganz auf seinen LMP1-Einsatz. Da kann man nur gratulieren.  [smiley=thumbsup.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Spitzkehre am 03.01.18 um 21:55:04

Bleibt er weiterhin Werksfahrer bei Porsche?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 03.01.18 um 22:41:59

Er bleibt Werksfahrer bei Porsche und wird auch einige GT-Rennen bestreiten.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von rotschuh am 04.01.18 um 20:38:33

zurück zum motorsport ! guter mann !!!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fuchs am 06.01.18 um 13:51:55


rotschuh schrieb am 04.01.18 um 20:38:33:
zurück zum motorsport ! guter mann !!!

Wie werden die Formel E denn angetrieben, wenn sie keinen Motor haben, bzw was wandelt den Strom um, dass sich auch die 4 Räder am Fahrzeug drehen? Frage ich mich schon oft wenn ich das höre. Soweit ich weiß besitzen auch diese einen Motor, folglich ist es auch Motorsport. Würde man widerum in Benzinsport und Elektrosport einteilen, dann würde der Satz mehr Sinn ergeben (oder auch nicht).

Topic: Finder aber immer wieder interessant, wie es doch recht häufig vor kommt das ein Werksfahrer für eine andere Marke fährt. Finde die Entscheidung aber auch gut und besser als die Fahrten in der Formel E.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 08.01.18 um 13:04:27

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 19.01.18 um 17:56:37

Giedo van der Garde fährt die Saison für die gelben Jumbo-Niederländer: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 25.01.18 um 22:47:12

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

@abarth

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 27.01.18 um 20:11:12


Dirk schrieb am 25.01.18 um 22:47:12:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggenmoteur-vag/

@abarth


Oh, Motor aus dem Hause VAG, sicherlich mit eingebauter Schummel Software...  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 30.01.18 um 06:06:31

Es wird aber wohl Gibson bei Rebellion.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von mercuriusb am 30.01.18 um 12:21:04

Alonso fährt bis auf Fuji die komplette 2018 WEC Saison für Toyota Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 30.01.18 um 12:57:54


mercuriusb schrieb am 30.01.18 um 12:21:04:
Alonso fährt bis auf Fuji die komplette 2018 WEC Saison für Toyota Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Anthony Davidson fliegt dafür aus dem kader raus:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 30.01.18 um 13:07:52


Peter_B schrieb am 30.01.18 um 12:57:54:
[quote author=Bernd link=1484155282/663#663 date=1517311264]Alonso fährt bis auf Fuji die komplette 2018 WEC Saison für Toyota Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Anthony Davidson fliegt dafür aus dem kader raus:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wurde auch von Toyota offiziell bestätigt:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.01.18 um 13:26:12

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/662#662 date=1517288791]Es wird aber wohl Gibson bei Rebellion.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ob man sich mit einem getunten P2 Motörchen einen gefallen tut, werden die Rennen wohl bald zeigen. Der neue Judd-AIM 5.5l-V10   8-)   wäre vermutlich die bessere Lösung gewesen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.01.18 um 13:29:01

Alonso Joins Toyota Gazoo Racing For Full 2018/19 Season !!
Da werden aber heute bei Sportkamerad Abarth   8-)  die Champus Flaschen... [smiley=tekst-toppie.gif]  knallen !!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Weissach_Power am 30.01.18 um 13:36:54

Freut mich 8-)Echt ein Racer
Gibt der Serie, nach dem Porsche Ausstieg wieder neuen Auftrieb. :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 30.01.18 um 13:41:01


Weissach_Power schrieb am 30.01.18 um 13:36:54:
Freut mich 8-)Echt ein Racer
Gibt der Serie, nach dem Porsche Ausstieg wieder neuen Auftrieb. :)


Genau. Dies tut der Serie sehr gut. Aufmerksamkeit braucht die WEC nach den Ausstiegen von Audi und Porsche.
Ich freue mich sehr auf Alonso, war schon immer Fan von ihm. Sogar damals, als er gegen M. Schumacher um die WM kämpfte.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 30.01.18 um 13:59:47


Jaguar44 schrieb am 30.01.18 um 13:29:01:
Alonso Joins Toyota Gazoo Racing For Full 2018/19 Season !!
Da werden aber heute bei Sportkamerad Abarth   8-)  die Champus Flaschen... [smiley=tekst-toppie.gif]  knallen !!


Nicht nur bei ihm. Auch die Verkäufer von Campingstühlen haben wohl schon die Dollarzeichen in den Augen.  [smiley=happy.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Rene am 30.01.18 um 15:33:03


Frank-Do schrieb am 30.01.18 um 13:59:47:

Jaguar44 schrieb am 30.01.18 um 13:29:01:
Alonso Joins Toyota Gazoo Racing For Full 2018/19 Season !!
Da werden aber heute bei Sportkamerad Abarth   8-)  die Champus Flaschen... [smiley=tekst-toppie.gif]  knallen !!


Nicht nur bei ihm. Auch die Verkäufer von Campingstühlen haben wohl schon die Dollarzeichen in den Augen.  [smiley=happy.gif]


Dank Lopez dürfen sich auch die Hersteller von Teilen über regen absatz freuen  :D :D :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von RACE FAN am 30.01.18 um 17:58:17

Für mich und für die meisten bestimmt auch die Falsche Wahl Davidson statt Lopez auszusortieren.  

So schafft man sich wieder die Chance Le Mans zu vergeigen und auf erhöhtes Risiko kann man bei Toyota eigentlich verzichten zumal man mit Alonso ja eine Unbekannte dabei hat.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 30.01.18 um 18:25:46


RACE FAN schrieb am 30.01.18 um 17:58:17:
Für mich und für die meisten bestimmt auch die Falsche Wahl Davidson statt Lopez auszusortieren.  

So schafft man sich wieder die Chance Le Mans zu vergeigen und auf erhöhtes Risiko kann man bei Toyota eigentlich verzichten zumal man mit Alonso ja eine Unbekannte dabei hat.

Alonso mag eine unbekannte sein aber ich trau ihm mehr zu als Lopez .
Erst mal muss die Technik halten  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 30.01.18 um 18:51:42

Also ich würde vermuten, dass man es bei Toyota, dieses Jahr etwas entspannter angehen wird als in den letzten Jahren. Das schont das Material  wie auch die Fahrer und vermeidet somit Fehler. Und durch zusätzliche Kilometer seit letztem Jahr dürfte der Wagen auch noch etwas zuverlässiger sein. Und das Team vor Ort dürfte auch deutlich professioneller aufgestellt sein als die LMP1-Konkurrenz.
Trotzdem gilt: 24h muss das Ding ohne Unfall halten, sonst wird das nichts...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 30.01.18 um 19:01:37


hrkothe schrieb am 30.01.18 um 18:25:46:

RACE FAN schrieb am 30.01.18 um 17:58:17:
Für mich und für die meisten bestimmt auch die Falsche Wahl Davidson statt Lopez auszusortieren.  

So schafft man sich wieder die Chance Le Mans zu vergeigen und auf erhöhtes Risiko kann man bei Toyota eigentlich verzichten zumal man mit Alonso ja eine Unbekannte dabei hat.

Alonso mag eine unbekannte sein aber ich trau ihm mehr zu als Lopez .
Erst mal muss die Technik halten  ;)

Chapeau, ihr wagt euch wieder an das Thema. ;)
Hier gibt es ja bekanntlich den einen oder der anderen der damit ein Problem hat.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 30.01.18 um 19:05:13


Jaguar44 schrieb am 30.01.18 um 13:29:01:
Alonso Joins Toyota Gazoo Racing For Full 2018/19 Season !!
Da werden aber heute bei Sportkamerad Abarth   8-)  die Champus Flaschen... [smiley=tekst-toppie.gif]  knallen !!

;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von speed junky am 30.01.18 um 19:12:28

Ich muss zugeben, dass mir Alonso wirklich nur als reiner Fahrer zusagt, aber sonst... So wie er sich in der F1 aufführt, mit dem Team und den Teamkollegen umgeht, hätte ich ja nie gedacht, dass er sich ein Auto mit 2-3 anderen Teilen wird und dass das dann auch noch gut geht, wenn er schon in der F1 alle um sich aufbaut. Scheint ja zu funktionieren, bzw. hab ich noch nichts anderes gelesen/gehört

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.01.18 um 19:27:18


RACE FAN schrieb am 30.01.18 um 17:57:05:
Für mich und für die meisten bestimmt auch die Falsche Wahl Davidson statt Lopez auszusortieren.  

So schafft man sich wieder die Chance Le Mans zu vergeigen und auf erhöhtes Risiko kann man bei Toyota eigentlich verzichten.


Toyota setzt auf: No risk.. no Fun...   :D

Und natürlich jubeln unsere ACO/WEC Herren Gérard Neveu & Pierre Fillon über den Alonso Deal, als hätten die den selber eingestielt... Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 31.01.18 um 13:27:59

Der ACO denkt darüber nach das Rennen in Fuji um eine Woche zu verschieben damit Alonso an den Start gehen kann. Blöder Weise hätte man dann einer Terminkollision mit dem Petit Le Mans. Das wäre ziemlich blöde.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Andy962 am 31.01.18 um 14:00:47

Macht ja wohl gar keinen Sinn das PLM und den WEC Lauf am gleichen Wochenende auszutragen...
Hoffentlich wird die Idee verworfen!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 31.01.18 um 14:48:02

[quote author=Frank-Do link=1484155282/679#679 date=1517401679]Der ACO denkt darüber nach das Rennen in Fuji um eine Woche zu verschieben damit Alonso an den Start gehen kann. Blöder Weise hätte man dann einer Terminkollision mit dem Petit Le Mans. Das wäre ziemlich blöde.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Dan hätte man das Blablabla um die erste Verschiebung des Rennens in Fuji sich sparen können, denn so wäre es wieder am selben Wochenende...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 31.01.18 um 15:14:50

In diesem Fall würden dann wieder mehr Fahrer von der Terminkollision betroffen sein, als nur einer. Typisch ACO, man denkt letztlich doch wieder nur an sich bzw. eigener Medienwirksamkeit.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 31.01.18 um 18:26:59

Irgendwelche Überscheidungen hat man heute ja eh immer, aber ob FIA und ACO das PLM groß kümmert sei mal dahingestellt. Den Rest müssen die Fahrer mit sich ausmachen, die für beide Rennen eingeteilt waren oder teilnehmen wollten.

Wegen Davidson oder Lopez, weswegen wurde ersterer voriges Jahr noch mal auf die Bank gesetzt?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Julian_K am 31.01.18 um 21:27:08

offiziell waren es bei davidson persönliche gründe, weswegen er in austin gefehlt hatte. bei lapierre wurde so was in der art ja aber auch erst kommuniziert, als er damals aussortiert wurde.

Lopez hat sicher fehler gemacht, aber auch gezeigt, dass er den speed hat, von daher finde ich schon, dass er noch eine chance verdient hat. und alonso, freut mich sehr, dass er das macht. bringt mehr aufmerksamkeit für die serie und ich finde, er hat in daytona schon gezeigt, dass er vom speed her gut dabei ist. sicher fehlt ihm die erfahrung im langstreckenbereich, aber warum nicht gerade jetzt, wo man es ohne porsche und audi entspannter angehen lassen könnte?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 31.01.18 um 23:51:33

[quote author=Frank-Do link=1484155282/679#679 date=1517401679]Der ACO denkt darüber nach das Rennen in Fuji um eine Woche zu verschieben damit Alonso an den Start gehen kann. Blöder Weise hätte man dann einer Terminkollision mit dem Petit Le Mans. Das wäre ziemlich blöde.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Zum wiederholten Male ein klares Zeichen des ACO, seine jahrelange Unfähigkeit erneut unter Beweis zu stellen!!!
Bei allem Respekt für Alonso zeugt diese Denke aber ausschliesslich dafür, die sog. Super-Saison aufzupeppen...
Über den Tellerrand hinaus zu schauen, scheint den ACO-Machern einfach nicht möglich, was auch die heute auf verschiedenen Seiten veröffentlichten Statements von ACO und IMSA bzgl. der nächsten Jahre verdeutlichen :'( :'( :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 04.02.18 um 17:00:40

Renger van der Zande ist der 3. Mann im DragonSpeed LMP1.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 04.02.18 um 20:19:49

Vitaly Petrov, Egor Orudzhev, Mikhail Aleshin und Matevos Isaakyan testen den BR1 Dallara in Navarra/Spanien.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 04.02.18 um 23:35:26

Wahrscheinlich mit Regenreifen bei bescheidenen Temperaturen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.02.18 um 12:41:42

So, jetzt ist alles "Bahnamtlich"...  8-)   Der neue Rebellen LMP1 (aufgemotzter Oreca P2 mit Gibson 4.5l V8) bekommt den hübschen Namen: "Rebellion R13"
Die Vorstellung soll bei der Geneva Motor Show im März erfolgen und Testfahrten wohl erst zum WEC Prologue am 7./8., April.
Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von AlbersFan am 05.02.18 um 14:28:27

Könnte eine sehr schöne Saison in der LMP1 werden. Falls sich wirklich alle am Start stehen. Dann wäre der Ausstieg von Audi und Porsche das beste was passieren konnte.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 05.02.18 um 23:46:59

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/689#689 date=1517830902]So, jetzt ist alles "Bahnamtlich"...  8-)   Der neue Rebellen LMP1 (aufgemotzter Oreca P2 mit Gibson 4.5l V8) bekommt den hübschen Namen: "Rebellion R13"
Die Vorstellung soll bei der Geneva Motor Show im März erfolgen und Testfahrten wohl erst zum WEC Prologue am 7./8., April.
Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Freut mich, aber man kann nur hoffen, dass die das alles in dieser sehr kurzen Zeit konkurrenzfähig auf die Reihe kriegen ::)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Rene am 06.02.18 um 11:01:02

Nun ja, ich gebe dir recht, die Zeit ist knapp bzw. sehr knapp bemessen um ausreichend Testen zu können. Jedoch zumindest der Motor sollte Bockfest sein.

Ich freue mich auf den Sauger-Sound. 😁

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 06.02.18 um 14:29:09

Schade das da nicht der V10 von Judd drin ist  :-/

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 06.02.18 um 19:41:15

Der dürfte in den Grundfesten ja mittlerweile auch über 25 Jahre alt sein...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 06.02.18 um 23:21:19

Naja, Zakspeedfan, nach den Jahren des 'Flüsterns' sollte doch ein V8-Brummer doch erstmal herzlich willkommen sein ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 07.02.18 um 04:24:35


19senna94 schrieb am 06.02.18 um 23:21:19:
Naja, Zakspeedfan, nach den Jahren des 'Flüsterns' sollte doch ein V8-Brummer doch erstmal herzlich willkommen sein ;)


Da bin Ich absolut deiner Meinung  :)
Der Gibson V8 hat schon einen Spitzen Sound!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 07.02.18 um 14:00:00


VIPERfan 89 schrieb am 07.02.18 um 04:24:35:
Da bin Ich absolut deiner Meinung  :)
Der Gibson V8 hat schon einen Spitzen Sound!

Danke, dass du wieder die hier übliche Schriftart verwendest. :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 07.02.18 um 14:36:57


schrieb am 07.02.18 um 14:00:00:
Danke, dass du wieder die hier übliche Schriftart verwendest. :)


Ich hoffe du hast jetzt hier keine schlafenden Hunde geweckt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 07.02.18 um 15:38:22

Nein hat Er nicht  :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 07.02.18 um 19:39:14

Fisico in der WEC... er fährt zusammen mit Thomas Flohr und Francesco Castellacci im Spirit of Race GTE-Am Ferrari 488 GTE. Das ist natürlich ein Forza...  ;D  wert !!

Meldung: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von RACE FAN am 07.02.18 um 21:23:30

Zusätzlich zum BR1 Gibson LMP1 meldet DragonSpeed noch einen Oreca 07 LMP2 für die WEC.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 07.02.18 um 21:43:12

[quote author=Jaguar44 link=1484155282/700#700 date=1518028754]Fisico in der WEC... er fährt zusammen mit Thomas Flohr und Francesco Castellacci im Spirit of Race GTE-Am Ferrari 488 GTE. Das ist natürlich ein Forza...  ;D  wert !!

Meldung: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Jetzt fehlt noch Toni Vilander und die Roten sind gerüstet.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 08.02.18 um 06:03:15

Der neue Toyota:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 08.02.18 um 13:04:20

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/703#703 date=1518066195]
Der neue Toyota:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wie würde u.a. Kollege Abarth notieren, so sehen Sieger aus...  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 08.02.18 um 14:17:00

Save the date... WEC PK 09.02.18, 15 Uhr.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 08.02.18 um 15:33:57

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/703#703 date=1518066195]Der neue Toyota:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Wenn der so schnell ist, wie er kacke aussieht, dann sollte es dieses Jahr mit Titel und Sieg in Le Mans eigentlich klappen.

Wenn ich mir die Leuchten und die Lackierung so ansehe, dann denke ich mir, die haben in jedem Land der Welt ein Designcenter, da sollte sich doch irgendwo jemand gefunden haben, der in der Lage ist, das in schön hinzubekommen.

Naja egal...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von rotschuh am 08.02.18 um 15:59:30

jetzt LARBRE-Competition doch in der WEC ???
also auch in francorchamps ???

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 08.02.18 um 21:45:59


rotschuh schrieb am 08.02.18 um 15:59:30:
jetzt LARBRE-Competition doch in der WEC ???
also auch in francorchamps ???


Jo, wirklich schön geraten ist der wirklich nicht... Aber er ist bei weitem nicht der hässlichste LMP1-Hybride, den man uns in den letzten Jahren präsentiert hat. Im Vergleich mit Audi und Porsche fand ich die Toyotas immer noch am hübschesten. Der hier kriegt in 'nem Schulnotensystem von mir eine 4+ in Optik.  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 09.02.18 um 10:18:58

Oliver Rowland announced as the first named TRSM (Manor) Ginetta FIA WEC LMP1

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 12:29:14

[quote author=Oliver link=1484155282/705#705 date=1518095820]Save the date... WEC PK 09.02.18, 15 Uhr.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

DSC offeriert gleich 5 links zu der PK und Radio Lemans ist mit den "Experten" auch am Start !
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und upps, DSC geht davon aus des es mehr als 9 LMP1 Teilnehmer werden könnten.. " Nine cars have been confirmed publicly and there may well be more announced today. "
Dann tippe ich mal auf plus: 3x ByKolles und 6x Ginetta...  :D ;D :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 09.02.18 um 12:52:55

Ich bin mal gespannt, wie viele wirklich am Start sind, bzw die Saison auch durchziehen.

Mal gespannt, was jetzt in der GTE passiert, wie viele Porsche usw. dabei sind !!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 14:39:34


Thorsten schrieb am 09.02.18 um 12:52:55:
Ich bin mal gespannt, wie viele wirklich am Start sind, bzw die Saison auch durchziehen.

Mal gespannt, was jetzt in der GTE passiert, wie viele Porsche usw. dabei sind !!


Sicher nicht mehr als die von uns allen doch hochgeschätzen Roten...  [smiley=evil.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 14:56:59

You’re now watching the 24 Hours of Le Mans and WEC Super Season Launch Press Conference. This year’s 24 Hours of Le Mans and WEC Super Season Entry List will be revealed during this press conference. ENJOY!!  [smiley=tekst-toppie.gif]

funzt: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 09.02.18 um 15:14:00

Das Rennen in Fuji wurde tatsächlich um eine Woche nach vorne verschoben und kollidiert nun wieder mit dem Petit Le Mans ::) >:(

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 15:24:35

Nur 7 LMP2.. das ist nicht so viel... ::)

Dafür 2x Manor-Ginetta LMP1 für die kompl. Saison !!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von AlbersFan am 09.02.18 um 15:30:27

10 LMP1. Geil

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 09.02.18 um 15:33:21

7 LMP 2 und ab Le Mans tippe ich auf Max 6–7 LMP 1 inkl. Toyota.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 09.02.18 um 15:35:15


Jaguar44 schrieb am 09.02.18 um 15:24:35:
Nur 7 LMP2.. das ist nicht so viel... ::)


Hätte ja noch ein paar auf der Nachrückerbank

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 15:35:28


Thorsten schrieb am 09.02.18 um 15:33:21:
7 LMP 2 und ab Le Mans tippe ich auf Max 6–7 LMP 1 inkl. Toyota.


Toll, hast Du schon so schnell von den Teams die entsprechenden Info's recherchiert ?!?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 09.02.18 um 15:36:30

Es geht ja um die WEC Saison. Die Nachrücker sind doch nur Le Mans Teilnehmer. Da sind es doch 20 LMP2 oder ? Gibt es schon eine Liste der Fahrzeuge ??

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 15:45:07


Thorsten schrieb am 09.02.18 um 15:36:30:
Es geht ja um die WEC Saison. Die Nachrücker sind doch nur Le Mans Teilnehmer. Da sind es doch 20 LMP2 oder ? Gibt es schon eine Liste der Fahrzeuge ??


= Ja, gerade frisch aus dem Drucker..  ;)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen  

= #6 – CEFC TRSM Racing – Ginetta G60-LT-P1 Mecachrome – Charlie Robertson
Da tippe ich darauf, dass da Geld/Unterstützung von Ginetta fließt. Charlie R. ist seit Jahren der "Werksfahrer"..  8-)  von Ginetta !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 09.02.18 um 15:53:05

Project 1 mit Bergmeister, Lindsey und Perfetti.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 09.02.18 um 15:53:46


Jaguar44 schrieb am 09.02.18 um 15:35:28:

Thorsten schrieb am 09.02.18 um 15:33:21:
7 LMP 2 und ab Le Mans tippe ich auf Max 6–7 LMP 1 inkl. Toyota.


Toll, hast Du schon so schnell von den Teams die entsprechenden Info's recherchiert ?!?


Sagte „Tip“!!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 15:58:30


Thorsten schrieb am 09.02.18 um 15:53:46:

Jaguar44 schrieb am 09.02.18 um 15:35:28:

Thorsten schrieb am 09.02.18 um 15:33:21:
7 LMP 2 und ab Le Mans tippe ich auf Max 6–7 LMP 1 inkl. Toyota.


Toll, hast Du schon so schnell von den Teams die entsprechenden Info's recherchiert ?!?


Sagte „Tip“!!


Gut, dann nehmen wir das in das Tippspiel auf..  ;) ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 09.02.18 um 16:00:26

[quote author=Peter_B link=1484155282/714#714 date=1518185640]Das Rennen in Fuji wurde tatsächlich um eine Woche nach vorne verschoben und kollidiert nun wieder mit dem Petit Le Mans ::) >:(

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Das musste ja so kommen... ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.02.18 um 17:56:01

Auszug aus der soeben erhaltenen Pressemitteilung vom Team: ByKOLLES chief of race operations, Boris Bermes. "Competition in LMP1 will be drastically different to previous years, given the withdrawal of Porsche and new private teams joining. We significantly changed and improved our package in recent months and our Enso CLM P1/01 car has been provided with extensively tested updates so that we can expect to be at the top in a competition which is becoming more and more exciting. We are delighted to confirm Oliver Webb as one of our drivers and we will announce the full drivers line-up in the coming weeks".

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 09.02.18 um 18:39:54

... to be at the top. Meint er jetzt die LMP2 oder schwebt er schon auf Wolke 7?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 09.02.18 um 18:58:58

Kolles hat soviel getestet wie nie die letzten Monate.
also man arbeitet dran.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 09.02.18 um 19:04:07

Test-Weltmeister?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 09.02.18 um 19:08:44


Abarth schrieb am 09.02.18 um 19:04:07:
Test-Weltmeister?


Es dürfen Wetten angekommen werden.  Wer schafft beim Saison Highlight für das Team mehr Rennkilometer.  Kolles in Le Mans oder die Titus Viper am Ring.   [smiley=evil.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 09.02.18 um 19:09:30

Ach komm, das ist eine Pressemitteilung. Das wird rumgereicht, damit die Verlage den Platz zwischen den Anzeigen füllen können.
Das nimmt unsereins als Grundlage um PR-Bullshit-Bingo zu spielen.  :)

Kolles hat in der Tat getestet wie nicht zuvor.
Ich bin jetzt kein Fan von denen - keine Ahnung warum, eigentlich völlig unbegründet - aber ich unke mal, dass es in der kommenden Saison sogar zu einem Podiumsplatz kommen wird.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 09.02.18 um 22:43:21


schrieb am 09.02.18 um 16:00:26:
[quote author=Peter_B link=1484155282/714#714 date=1518185640]Das Rennen in Fuji wurde tatsächlich um eine Woche nach vorne verschoben und kollidiert nun wieder mit dem Petit Le Mans ::) >:(

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Das musste ja so kommen... ::)

Gönne dem Asturier ja alle Rennen + Siege, aber das ist eine schallende Ohrfeige, von wem auch immer zu verantworten, gegenüber allen Fahrern, die neben der WEC auch beim Petit LeMans Verträge haben >:( :'( :-X

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 09.02.18 um 23:29:35

Betrifft ja unter anderem doch dann auch die Porsche Werksfahrer, beim Petit Le Mans sollte Bruni mit auf der 92 sitzen.

Hab ich das richtig verstanden, das die den Termin auch wegen Alonso verschoben haben. Die Woche zuvor ist ja der Japan GP.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Peter_B am 09.02.18 um 23:44:05


Thorsten schrieb am 09.02.18 um 23:29:35:
Hab ich das richtig verstanden, das die den Termin auch wegen Alonso verschoben haben. Die Woche zuvor ist ja der Japan GP.


Ich würde sogar behaupten nur wegen Toyota und Alonso...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 10.02.18 um 00:52:41

die ACO gab ja zu, dass es wegen Alonso ist.
man hofft die IMSA verschiebt Petit Lemans, was aber nicht geht. F1 GP und etwas anderes blockieren die woche davor und danach.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 10.02.18 um 08:17:45

Sorry, die haben aber eine Knall. Da sind jetzt einige Fahrer, die beides fahren wollten, das aber jetzt nicht können, nur weil der Spanier kommt. Gibt es nicht in der IMSA sogar eine extra Wertung für die 4 langen Rennen? Die können sich ja dann einige Fahrer an die Backe schmieren. >:(

Junge, Junge...ist das ein Verein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 10.02.18 um 10:00:19

Ich würde als Fahrer,  sofern man es sich aussuchen könnte,  lieber Fuji weg lassen.  Für 2 Stunden im strömenden Regen hinter dem Safty Car zu fahren würde ich nicht auf das Petit verzichten wollen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 10.02.18 um 10:14:14

Habe gehört, ACO und SPD wollen nun fusionieren. Sind beide ähnlich unglaubwürdig.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 10.02.18 um 10:51:34

Rebellion hat die Fahrertrios bekannt gegeben.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Thorsten am 10.02.18 um 12:51:12


Max Le Mans 1996 schrieb am 10.02.18 um 10:14:14:
Habe gehört, ACO und SPD wollen nun fusionieren. Sind beide ähnlich unglaubwürdig.


;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Luna am 10.02.18 um 16:10:10


Max Le Mans 1996 schrieb am 10.02.18 um 10:14:14:
Habe gehört, ACO und SPD wollen nun fusionieren. Sind beide ähnlich unglaubwürdig.



Sorry...erstens gehört so ne Aussage nicht hierher und zweitens ist das populistischer Quatsch...die wurden einfach von den Entwicklungen überrollt und geben definitiv kein gutes Bild ab...wenn du deine Aussage allerdings durch AfD ersetzt, hast du meine Zustimmung...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 10.02.18 um 17:37:40

[quote author=Racing_Harz link=1484155282/739#739 date=1518256294]Rebellion hat die Fahrertrios bekannt gegeben.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der #1 kann man viel zutrauen solang die Kiste mitmacht.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 10.02.18 um 18:01:37


Luna schrieb am 10.02.18 um 16:10:10:

Max Le Mans 1996 schrieb am 10.02.18 um 10:14:14:
Habe gehört, ACO und SPD wollen nun fusionieren. Sind beide ähnlich unglaubwürdig.



Sorry...erstens gehört so ne Aussage nicht hierher und zweitens ist das populistischer Quatsch...die wurden einfach von den Entwicklungen überrollt und geben definitiv kein gutes Bild ab...wenn du deine Aussage allerdings durch AfD ersetzt, hast du meine Zustimmung...


Deine Aussage gehört hier ebenfalls nicht rein und Reklame für die "Roten" mache nur ich. Die kommen aber aus Maranello und haben keinen Umfaller   ;D  als Präsi !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 10.02.18 um 18:07:29

Zurück zum Motorsport... Romanian-based Dutchman Frank van Nunen.. also der bereits bei Perrin als P1 Kunde gehandelt worden war, ist auch der ominöse Ginetta Kunde für gleich zwei LMP1 gewesen. Wie bei Perrin, bestellt aber nicht abgeholt bzw. bezahlt. Wie kann man bei Ginetta mit so einem "Kunden"... auch nur verhandeln?

Bericht zur P1 Szene bei DSC: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 10.02.18 um 18:44:22

Läuft das Geschäft mit dem Öl nicht so gut? Vielleicht hätten sie vorher mal den Herrn Krohn fragen sollen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 10.02.18 um 19:05:05


Abarth schrieb am 10.02.18 um 17:37:40:
[quote author=Racing_Harz link=1484155282/739#739 date=1518256294]Rebellion hat die Fahrertrios bekannt gegeben.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der #1 kann man viel zutrauen solang die Kiste mitmacht.  8-)


jo, an den porsche werksfahrern wird es sicherlich nicht liegen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 10.02.18 um 19:05:08


Luna schrieb am 10.02.18 um 16:10:10:

Max Le Mans 1996 schrieb am 10.02.18 um 10:14:14:
Habe gehört, ACO und SPD wollen nun fusionieren. Sind beide ähnlich unglaubwürdig.



Sorry...erstens gehört so ne Aussage nicht hierher und zweitens ist das populistischer Quatsch...die wurden einfach von den Entwicklungen überrollt und geben definitiv kein gutes Bild ab...wenn du deine Aussage allerdings durch AfD ersetzt, hast du meine Zustimmung...


Wenn er statt einer Partei eine andere genannt hätte wäre es kein Populismus?  Tolle Logik.   [smiley=thumbsup.gif]

Nur mal zum drüber nachdenken.  Zurück zum Motorsport.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 11.02.18 um 13:00:02

ich bin einmal gespannt ob es bei toyota eine stallorder zugunsten der #8 gibt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 11.02.18 um 13:30:25


Luna schrieb am 10.02.18 um 16:10:10:

Max Le Mans 1996 schrieb am 10.02.18 um 10:14:14:
Habe gehört, ACO und SPD wollen nun fusionieren. Sind beide ähnlich unglaubwürdig.



Sorry...erstens gehört so ne Aussage nicht hierher und zweitens ist das populistischer Quatsch...die wurden einfach von den Entwicklungen überrollt und geben definitiv kein gutes Bild ab...wenn du deine Aussage allerdings durch AfD ersetzt, hast du meine Zustimmung...


Ja, ja, Politik gibt's im Motorsport schließlich nicht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 11.02.18 um 15:04:54


Dirk schrieb am 11.02.18 um 13:00:02:
ich bin einmal gespannt ob es bei toyota eine stallorder zugunsten der #8 gibt.


Stallorder vor Beginn der Saison, was soll das denn sein?  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 11.02.18 um 17:58:24


Abarth schrieb am 11.02.18 um 15:04:54:

Dirk schrieb am 11.02.18 um 13:00:02:
ich bin einmal gespannt ob es bei toyota eine stallorder zugunsten der #8 gibt.


Stallorder vor Beginn der Saison, was soll das denn sein?  ::)


p1 und p2 der wec super saison sind doch jetzt schon an toyota vergeben. stellt sich nur die frage welche kombination den weltmeister stellt. die #7 oder die #8 mit alonso.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 11.02.18 um 18:02:30

Wann ist die Saison zu Ende? Viel interessanter ist die Frage, wer kommt hinter Toyota bzw. wie schlagen sich die Neuen?  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 11.02.18 um 18:37:07


Abarth schrieb am 11.02.18 um 18:02:30:
Wann ist die Saison zu Ende? Viel interessanter ist die Frage, wer kommt hinter Toyota bzw. wie schlagen sich die Neuen?  8-)

Le Mans 2019

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 11.02.18 um 19:09:13

.... und was sagt uns das?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 11.02.18 um 19:53:44


Dirk schrieb am 11.02.18 um 17:58:24:

Abarth schrieb am 11.02.18 um 15:04:54:

Dirk schrieb am 11.02.18 um 13:00:02:
ich bin einmal gespannt ob es bei toyota eine stallorder zugunsten der #8 gibt.


Stallorder vor Beginn der Saison, was soll das denn sein?  ::)


p1 und p2 der wec super saison sind doch jetzt schon an toyota vergeben. stellt sich nur die frage welche kombination den weltmeister stellt. die #7 oder die #8 mit alonso.


So abwegig ist die Überlegung gar nicht. Ein Sieg mit Alonso lässt sich medial einfach besser ausschlachten und darum geht es. Wegen des sportlichen Wettbewerbs wird Toyota 2018/19 nicht antreten.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 11.02.18 um 20:06:27

Ich gehe davon aus, daß Alonso auch ohne Stallorder siegen wird. Letztendlich geht es ihm nur darum, in Le Mans zu gewinnen. Dies sei ihm auch gegönnt und bringt etwas mehr Aufmerksamkeit für die WEC. Ansonsten reden wir hier von ungelegten Eiern.  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Maggo am 11.02.18 um 20:12:27


Abarth schrieb am 11.02.18 um 19:09:13:
.... und was sagt uns das?

Dann ist die Saison zu ende  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 11.02.18 um 22:32:16


Thorsten schrieb am 10.02.18 um 08:17:45:
Sorry, die haben aber eine Knall. Da sind jetzt einige Fahrer, die beides fahren wollten, das aber jetzt nicht können, nur weil der Spanier kommt. Gibt es nicht in der IMSA sogar eine extra Wertung für die 4 langen Rennen? Die können sich ja dann einige Fahrer an die Backe schmieren. >:(

Junge, Junge...ist das ein Verein.

Dem Kommentar unten ist wohl nichts hinzu zu fügen:

Redaktionskommentar

Motorsport-Magazin.com meint: Eigentlich genügt hier als Kommentar ein einziges Wort: Armutszeugnis. Wenn es eine Rennserie für nötig hält, sich derart an einen einzigen Star zu klammern, dann hat sie es offenbar auch nötig. Und das sagt alles über ihre Konstitution -eine Verfassung, die alles andere als die beste ist verglichen mit den meisten anderen Kategorien und deren Aussichten, Plänen und Konzepten für die Zukunft, ob nun Formel 1, Formel E, MotoGP oder DTM. (Jonas Fehling)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 12.02.18 um 12:45:00

Nick Catsburg und Olivier Pla haben die Terminverschiebung auch entsprechend kommentiert.

Catsburg schrieb: "Unglaublich", während Pla seine Kritik scharf formulierte: "Vielen Dank WEC, ich kann nicht glauben, dass ihr das macht. Euer Mangel an Respekt für Fahrer, die einen Vertrag mit einen Team in der IMSA haben, ist unglaublich."

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 12.02.18 um 12:50:40


schrieb am 12.02.18 um 12:45:00:
...während Pla seine Kritik scharf formulierte: "Vielen Dank WEC, ich kann nicht glauben, dass ihr das macht. Euer Mangel an Respekt für Fahrer, die einen Vertrag mit einen Team in der IMSA haben, ist unglaublich."

Deutliche Worte, von einem dem man alles mögliche unterstellen könnte, nur nicht mangelnde Ahnung und Aussagekraft.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 13.02.18 um 00:10:17

Nix für Ungut, Jungs - stand aber alles schon in der letzten MSA ;) - oder irre ich (die Ausgabe ist leider schon im Altpapier...) :-?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 13.02.18 um 06:40:59


19senna94 schrieb am 13.02.18 um 00:10:17:
Nix für Ungut, Jungs - stand aber alles schon in der letzten MSA ;) - oder irre ich (die Ausgabe ist leider schon im Altpapier...) :-?


Wie kann es in der letzten MSa gestanden haben, wenn es erst am letzten Freitag offiziell gemacht wurde?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 13.02.18 um 09:12:05


Racing Harz schrieb am 13.02.18 um 06:40:59:

19senna94 schrieb am 13.02.18 um 00:10:17:
Nix für Ungut, Jungs - stand aber alles schon in der letzten MSA ;) - oder irre ich (die Ausgabe ist leider schon im Altpapier...) :-?


Wie kann es in der letzten MSa gestanden haben, wenn es erst am letzten Freitag offiziell gemacht wurde?

Schaue heute Abend mal nach, meine mich aber nicht daran erinnern zu können, es gelesen zu haben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 13.02.18 um 10:55:18

msa nr.8 vom 07.02.18, Überschrift:

Fuji: Terminänderung für Fernando Alonso ?

Die Ankündigung das das Rennen vorverlegt werden soll und das es 8-10 Fahrer gibt die aufgrund unterschriebener Verträge und Doppelstarter WEC/IMSA nicht so begeistert sind.

War aber letzte Woche noch nicht endgültig bestätigt

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 13.02.18 um 11:41:12

Eben noch mal nachgesehen. Die Meinungen von Catsburg und Pla wurden am 09.02.18, 15:40 Uhr veröffentlicht. Folglich haben sie noch während der PK auf die Terminverschiebung reagiert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 13.02.18 um 11:48:53


Lemansclaus schrieb am 13.02.18 um 10:55:18:
msa nr.8 vom 07.02.18, Überschrift:

Fuji: Terminänderung für Fernando Alonso ?

Die Ankündigung das das Rennen vorverlegt werden soll und das es 8-10 Fahrer gibt die aufgrund unterschriebener Verträge und Doppelstarter WEC/IMSA nicht so begeistert sind.

War aber letzte Woche noch nicht endgültig bestätigt


Klar das Gerücht gab es seit der Alonsobekanntgabe. Und das den Fahrern das nicht schmeckt, haben wir ja schon nach dem 1. Kalender im September geshene

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Maggo am 13.02.18 um 11:56:31

Um was gehts hier? Wie alt die Info ist? Oder wo sie zuerst stand? Das ist doch lächerlich. Das könnte ich bei 50% der "News" reklamieren

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 13.02.18 um 23:15:20

Und dann hätten wir auch ~50% weniger Stoff hier, über den es sich genüsslich fachsimpeln lässt!
Auch wenn ich diesmal wohl die A-karte gezogen habe ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 14.02.18 um 11:39:21

Die SuperGT verschiebt ihr Rennen um eine Terminkollision mit der WEC zu vermeiden:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 14.02.18 um 12:50:05


19senna94 schrieb am 13.02.18 um 23:15:20:
Und dann hätten wir auch ~50% weniger Stoff hier, über den es sich genüsslich fachsimpeln lässt!

So ist es. Wie schon 787B an anderer Stelle gut anmerkte, muss man immer mit Nörglern etc. rechnen, aber wir stehen ja darüber. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BernieHH am 15.02.18 um 14:38:36

Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 15.02.18 um 15:10:00

[quote author=bernhardc link=1484155282/771#771 date=1518701916]Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Warum wird überhaupt ein Rennen gefahren ? Wenn am Ende eh der ACO entscheidet wer "gewinnen" darf kann man sich den Aufwand und das Geld das die Teams und Zuschauer aufbringen müssen auch gleich sparen. Der sportliche Wert liegt doch exakt bei 0 wenn das Siegerteam schon fest steht und niemand anderes gewinnen darf.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 15.02.18 um 16:26:17

[quote author=bernhardc link=1484155282/771#771 date=1518701916]Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Schön brav hinterherfahren, dann dürft ihr nächstes Jahr auch wieder dabei sein, denn es geht hier ja nicht um ein Rennen, sondern um eine Werbeveranstaltung?


...und wir machen uns Sorgen, dass die Ökos uns den Rennsport kaputt machen könnten...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 15.02.18 um 16:57:47

>:( >:( >:(...unfassbar was da abgeht. Das kann doch Toyota eigentlich auch nicht recht sein. Der sportliche Wert (wenn es überhaupt noch ansatzweise darum geht) ist doch gleich null... :( :( :(

Der Spaß am Motorsport wird einem immer mehr verleidet.
Ich hoffe das die anderen drei Klassen weiterhin guten Sport bieten.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von speed junky am 15.02.18 um 16:57:59

[quote author=bernhardc link=1484155282/771#771 date=1518701916]Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Also dass man was aktiv gegen Sandbagging macht, finde ich voll in Ordnung (Gibt es da nicht auch schon was bei den GTD) und sollte in anderen Serien/Klassen auch wesentlich härter bestraft werden
...
aber der ganze andere Rest... ist eigentlich nur lächerlich >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 15.02.18 um 17:38:36

Viel Lärm um nix. Und wenn das Siegerteam schon feststeht, dann gleich ins Wettbüro und all in.  ;D Man merkt schon, daß momentan die große Langeweile herrscht.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 15.02.18 um 17:51:35


Abarth schrieb am 15.02.18 um 17:38:36:
Man merkt schon, daß momentan die große Langeweile herrscht.


Und die wird auch durch die Super Duper Mega Wahnsinns Saison nicht weniger werden.  Es fehlt nur noch dass die GT BoP mal wieder in die Hose geht ( bzw in die Richtung des zahlungswilligsten Herstellers)  dann können wir schon nach Spa bzw spätestens nach Le Mans Teil 1 ein Ei auf die Saison schlagen.  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 15.02.18 um 18:41:38

[quote author=bernhardc link=1484155282/771#771 date=1518701916]Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

der aco/le mans braucht toyota und toyota braucht halt den le mans sieg........

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von rotschuh am 15.02.18 um 18:44:42

nur gut das wir nach francorchamps fahren und uns auf der rennstrecke überraschen lassen können ! :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 15.02.18 um 20:51:06


Dirk schrieb am 15.02.18 um 18:41:38:
[quote author=bernhardc link=1484155282/771#771 date=1518701916]Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

der aco/le mans braucht toyota und toyota braucht halt den le mans sieg........

Sehe ich anders: der ACO ebnet Toyota mit dieser Regel nur auf für alle offensichtliche Weise den Weg zum (zwar letztendlich überfälligen und verdienten) 1. Gesamtsieg!
Aber für uns Fans (egal, ob TV oder vor Ort) wären Rennen ohne Toyota , aber mit 8 halbwegs auf einem Level fahrenden neuen P1-L spannender, und vor allem ehrlicher!
Zu den Gebaren des ACO gehen mir langsam die Worte aus...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 16.02.18 um 01:21:10


Abarth schrieb am 15.02.18 um 17:38:36:
Viel Lärm um nix. Und wenn das Siegerteam schon feststeht, dann gleich ins Wettbüro und all in.  ;D Man merkt schon, daß momentan die große Langeweile herrscht.  8-)


The Bullshit Stops When The Flag Drops... gerade in LM muss Toyota erstmal ankommen. Wieviel Versuche sind bereits in die berühmte Hose gegangen ?!!? Nicht das am Ende noch ein Roter  [smiley=evil.gif]  den Sieg holt..

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 16.02.18 um 08:18:40


Jaguar44 schrieb am 16.02.18 um 01:21:10:

Abarth schrieb am 15.02.18 um 17:38:36:
Viel Lärm um nix. Und wenn das Siegerteam schon feststeht, dann gleich ins Wettbüro und all in.  ;D Man merkt schon, daß momentan die große Langeweile herrscht.  8-)


...... gerade in LM muss Toyota erstmal ankommen. Wieviel Versuche sind bereits in die berühmte Hose gegangen ?!!?....


da hatten sie aber wenigstens sportliche konkurrenz.
das showlaufen dieses jahr werden sie wohl doch noch hinbekommen!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 956er am 16.02.18 um 08:57:01

Damit Toyota sich einen LM-Sieg verdinet müssen Sie halt ein Auto bauen das 24h am schnellsten ist UND nicht kaputt geht  ;D ;D ;D
Das sollte aber eigentlich schon längst passiert sein, wenn man sich mal die Gesamtressourcen von Toyota anschaut... die ganzen Niederlagen sind eigentlich ein absolutes Armutszeugnis


Nein es ist tatsächlich wirklich ärgerlich mit anzusehehn wie der ACO mit den Fahrern und Teams umgeht, die den Großteil des Starterfeldes ausmachen. Einbremsung der Neukonstruktionen, kein PLM für ein ganzen Haufen Fahrer und keinerlei Rücksicht auf die Fans. Zumal ich eh nicht davon ausgehe, dass es für die privaten in LM langt, selbst wenn Sie schneller als Toyota fahren können. Das sind alles neue Autos und die werden auch wsl alle in Probleme geraten, also wovor hat der ACO hier bitte Angst?  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 16.02.18 um 09:14:00


956er schrieb am 16.02.18 um 08:57:01:
Damit Toyota sich einen LM-Sieg verdinet müssen Sie halt ein Auto bauen das 24h am schnellsten ist UND nicht kaputt geht  ;D ;D ;D
Das sollte aber eigentlich schon längst passiert sein, wenn man sich mal die Gesamtressourcen von Toyota anschaut... die ganzen Niederlagen sind eigentlich ein absolutes Armutszeugnis............


armutszeugnis würde ich es jetzt nicht nennen, denn audi und besonders porsche sind schon eine andere liga.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 16.02.18 um 20:04:03

Also auch wenn ich Toyota den Sieg wirklich gönnen würde, wird es langsam absurd. Wieso nicht noch ein Paar Geschwindigkeitsbegrenzungen einführen? Max 150 auf den Geraden und max 30 in den Kurven. Für Geschwindigkeitsverstöße gibt es 5min stop and go. Dazu muss jeder Boxenstop exakt 5min dauern, ansonsten gibt es direkt wieder eine 5min stop and go. Die Startaufstellung wird übrigens gewürfelt, die erste Startreihe ist aber für Toyota reserviert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 16.02.18 um 22:23:06


Dirk schrieb am 16.02.18 um 09:14:00:

956er schrieb am 16.02.18 um 08:57:01:
Damit Toyota sich einen LM-Sieg verdinet müssen Sie halt ein Auto bauen das 24h am schnellsten ist UND nicht kaputt geht  ;D ;D ;D
Das sollte aber eigentlich schon längst passiert sein, wenn man sich mal die Gesamtressourcen von Toyota anschaut... die ganzen Niederlagen sind eigentlich ein absolutes Armutszeugnis............


armutszeugnis würde ich es jetzt nicht nennen, denn audi und besonders porsche sind schon eine andere liga.

Hinter allen 3 Marken stehen/standen Riesen-Konzerne mit Kohle ohne Ende und jeder Menge Man-Power!
Okay, Audi hatte einen jahrelangen Vorlauf, aber Porsche kam, sah und siegte...
Bei aller Symphatie für Toyota und einem von Herzen gegönnten Sieg - aber die sind auch schon jahrelang daran am 'basteln' und kriegen es, warum auch immer, irgendwie nicht auf die Kette!
Und dann jetzt durch Verbiegen der Regeln ein geschenkter Sieg...
Nein, danke :-X

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 16.02.18 um 22:32:49

Hoffe, dass den Rebellen nicht die Zeit bis zum 1.Rennen davonläuft - scheinen kaum noch Zeit für Dauerläufe zu haben:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 16.02.18 um 22:47:54


19senna94 schrieb am 16.02.18 um 22:23:06:

Dirk schrieb am 16.02.18 um 09:14:00:

956er schrieb am 16.02.18 um 08:57:01:
Damit Toyota sich einen LM-Sieg verdinet müssen Sie halt ein Auto bauen das 24h am schnellsten ist UND nicht kaputt geht  ;D ;D ;D
Das sollte aber eigentlich schon längst passiert sein, wenn man sich mal die Gesamtressourcen von Toyota anschaut... die ganzen Niederlagen sind eigentlich ein absolutes Armutszeugnis............


armutszeugnis würde ich es jetzt nicht nennen, denn audi und besonders porsche sind schon eine andere liga.

Hinter allen 3 Marken stehen/standen Riesen-Konzerne mit Kohle ohne Ende und jeder Menge Man-Power!
Okay, Audi hatte einen jahrelangen Vorlauf, aber Porsche kam, sah und siegte...
Bei aller Symphatie für Toyota und einem von Herzen gegönnten Sieg - aber die sind auch schon jahrelang daran am 'basteln' und kriegen es, warum auch immer, irgendwie nicht auf die Kette!
Und dann jetzt durch Verbiegen der Regeln ein geschenkter Sieg...
Nein, danke :-X


Welchen geschenkten Sieg? Was kann Toyota dafür, daß der Rest die Fliege gemacht hat und jetzt lieber auf der E-Welle schwimmt. Hätten sie saubere Motoren gebaut, dann dürften sie heute noch mitfahren. Die neuen LMP1 sollen erst mal km sammeln, damit sie auch ins Ziel kommen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 16.02.18 um 23:02:11


Abarth schrieb am 16.02.18 um 22:47:54:
Die neuen LMP1 sollen erst mal km sammeln, damit sie auch ins Ziel kommen.  8-)


So eine Aussage von einem Toyota Fan.  ;D ;D ;D ;D ;D


Wie war das nochmal ? Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 16.02.18 um 23:09:39

Schnee von gestern.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 17.02.18 um 23:50:47


Abarth schrieb am 16.02.18 um 22:47:54:

19senna94 schrieb am 16.02.18 um 22:23:06:

Dirk schrieb am 16.02.18 um 09:14:00:

956er schrieb am 16.02.18 um 08:57:01:
Damit Toyota sich einen LM-Sieg verdinet müssen Sie halt ein Auto bauen das 24h am schnellsten ist UND nicht kaputt geht  ;D ;D ;D
Das sollte aber eigentlich schon längst passiert sein, wenn man sich mal die Gesamtressourcen von Toyota anschaut... die ganzen Niederlagen sind eigentlich ein absolutes Armutszeugnis............


armutszeugnis würde ich es jetzt nicht nennen, denn audi und besonders porsche sind schon eine andere liga.

Hinter allen 3 Marken stehen/standen Riesen-Konzerne mit Kohle ohne Ende und jeder Menge Man-Power!
Okay, Audi hatte einen jahrelangen Vorlauf, aber Porsche kam, sah und siegte...
Bei aller Symphatie für Toyota und einem von Herzen gegönnten Sieg - aber die sind auch schon jahrelang daran am 'basteln' und kriegen es, warum auch immer, irgendwie nicht auf die Kette!
Und dann jetzt durch Verbiegen der Regeln ein geschenkter Sieg...
Nein, danke :-X


Welchen geschenkten Sieg? Was kann Toyota dafür, daß der Rest die Fliege gemacht hat und jetzt lieber auf der E-Welle schwimmt. Hätten sie saubere Motoren gebaut, dann dürften sie heute noch mitfahren. Die neuen LMP1 sollen erst mal km sammeln, damit sie auch ins Ziel kommen.  8-)

Klar kann Toyota nix zur aktuellen Lage der Dinge und der Ausstieg der "Diesel-Deutschen"-Werke hat seine eigenen Gründe.
Aber der verbissene Verbleib des ACO (mit dem damit verbundenen goldenen Teppich für Toyota) bei seiner Regelgebung spottet m:E. jeder Beschreibung!
Dazu passt auch dieses:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 18.02.18 um 17:15:12

Ich finde dieses Geschacher um ACO/Toyota viel armesliger als die Terminverschiebung von Fuji.

Das ist ja fast schon Manipulation eines Sportereignisses. Als würde man bei Olympia allen Läufern ohne Adidas-Schuhe noch ein Kettenhemd verpassen, damit ja ein Adidas-Läufer gewinnt.

Darf der ACO das überhaupt so offenkundig raushauen? Ich meine das Ernst. Gibt es nicht ein höheres sportliches Gericht, das so etwas für illegal erklärt. Als als privates LMp1-Team würde ich mich mal erkundigen. Unfassbar.  >:( >:( >:( >:( >:(

So cool ich es finde, dass Alonso fährt, irgendwie wäre ein überraschender Regenschauer und ein Reifenplatzer für die Japaner doch wünschenswert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 18.02.18 um 19:23:28


HAL9000 schrieb am 18.02.18 um 17:15:12:
Ich finde dieses Geschacher um ACO/Toyota viel armesliger als die Terminverschiebung von Fuji.

Das ist ja fast schon Manipulation eines Sportereignisses. Als würde man bei Olympia allen Läufern ohne Adidas-Schuhe noch ein Kettenhemd verpassen, damit ja ein Adidas-Läufer gewinnt.

Darf der ACO das überhaupt so offenkundig raushauen? Ich meine das Ernst. Gibt es nicht ein höheres sportliches Gericht, das so etwas für illegal erklärt. Als als privates LMp1-Team würde ich mich mal erkundigen. Unfassbar.  >:( >:( >:( >:( >:(

So cool ich es finde, dass Alonso fährt, irgendwie wäre ein überraschender Regenschauer und ein Reifenplatzer für die Japaner doch wünschenswert.


Ich halte diese Aussage für geradezu unverschämt und unterirdisch. Wie kann man einem Fahrer so einen Unfall wünschen, dessen Folgen unabsehbar sind und auch dessen Tod bedeuten können. Solche User haben in diesem Forum nichts verloren!  >:( >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 18.02.18 um 19:46:35

Immer mit der Ruhe. Da hast du wohl zu viel rein interpretiert.  :-? :)

Ich habe niemandem den Tod gewünscht, sondern nur etwas Rennpech.

Ps. Ich selbst bin wohl seit Ungarn 2003 einer der größten #FA14-Fans auf deutschem Boden.  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 18.02.18 um 21:01:37

Bei den hohen Kategorien im Motorsport gehts vor allem um Geld und Vermarktung. Das ist mal eine völlig neue Erkenntnis... :o

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 18.02.18 um 23:06:07

Trotzdem verbleibt die Frage von HAL9000 zu dieser derart offensichtlichen Regelverbiegung im Raum stehen ;)
Würde mich auch interessieren, ob a) dieses Gebahren des ACO von irgendeiner 'höheren' Instanz im Sinne von Geld/Vermarktung als gerechtfertigt abgesegnet wird :-? ,
und b) was die Verantwortlichen und die Sponsoren der zwangs-eingebremsten Teams dazu sagen! :o

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 19.02.18 um 00:09:20

Zu a) was den ACO geritten hat, daß so zu kommunizieren, weiß wohl auch nur der ACO, zumal man ja mit der EoT ja eigentlich ein Instrument an der Hand hat, das zur Not über die Spritmenge einzuregeln. Bezüglich b) werden im gegebenen Falle die Investoren die Antwort mit den Füßen geben, Wettbewerb an Serien gibt es ja genug.

So oder so, es hat schon seine Gründe, warum mein Interesse am Motorsport zunehmend erlischt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kamera_1 am 19.02.18 um 09:06:35

Ich hab das so verstanden, das der ACO nur handeln will, wenn die Teams falsche Daten vorab geliefert haben, die dann nicht mit denen auf der Strecke übereinstimmen. Aber was weiß ich schon..............

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 956er am 19.02.18 um 10:31:52

Die Hybrid-Prototypen sind das Einzige mit denen der ACO sich als oberste Sportwagenmacht vor der IMSA positionieren kann. (zumindest aus deren Sicht) Sollten die Hybridprototypen in LM geschlagen werden würde das einen massiven Imageverlust für das komplette Konzept bedeuten. Außerdem ist dieses Jahr seit 2005, wenn nicht sogar 1994, das beste Jahr für Privatteams in LM zu triumphieren. Vll will der ACO einfach verhindern, dass die Privatteams mit einer 0.5 Fassung ihres Autos in Spa aufschlagen und dann mit einer 1.1 LM-Variante sich voll auf die 24h spezialisieren. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass Toyota angedeutet hat wenn es dieses Jahr nicht klappt dann wird vll noch vor Ende der Supersaison der Stecker gezogen.  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 19.02.18 um 20:58:41

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Kolles, SMP und Manor testen in Aragon ihre LMP1s.


Zitat:
Wie 'Motorsport-Total.com' von Beobachtern in Aragon erfahren hat, erwischte ByKolles den besten Start in die Testarbeit. Tom Dillmann absolvierte seinen besten Umlauf in 1:18,3 Minuten und war somit rund eine Zehntelsekunde schneller als Michail Aljoschin im SMP-Fahrzeug. Charlie Robertson (Manor) hatte sechs Sekunden Rückstand und war im neuen Ginetta langsamer unterwegs als Giedo van der Garde im LMP2-Dallara vom Racing Team Nederland.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 19.02.18 um 21:51:35

Drücke alle Daumen, dass Ginetta ihrem Neuen trotz dieser enorm kurzen Vorlaufzeit noch das Schnellfahren beibringen kann :)
Wobei sie dessen Standfestigkeit natürlich auch im Auge behalten müssen ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 20.02.18 um 20:23:33

was is denn nu mit Heidi ?
der soll doch da unten sein ?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 20.02.18 um 20:28:07

Die Auswertungen der FIA WEC Umfrage sind bei mir gerade per E-Mail eingetrudelt. Verdammt interessant was dabei heraus gekommen ist. Zum Beispiel wollen die meisten Zuschauer die 6h gerne beibehalten. Und Le Mans ist (Überraschung!) das wichtigste Rennen mit 98,2%. Wer auch reinschauen möchte kann sich die PDF Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen herunterladen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 21.02.18 um 09:09:37

Interessant war es allemal, aber aussagekräftig? Was sagen uns diese Zahlen?

"Die meisten Zuschauer wollen die 6h beibehalten". Okay. Hätte man in der F1 gefragt, ob die Zuschauer die Startzeit von 14 Uhr beibehalten wollten, wären auch wohl 90% dafür gewesen. Trotzdem hat man sie geändert.

Ich kenne es aus der Politik, dass ich als "Entscheider" das "Fußvolk" eigentlich nur befrage, wenn ich für meinen eigenen Plan Unterstützung brauche.

Ich persönlich finde es schade, dass es keine Rückkehr zu "1000km" gibt. Klingt viel mythischer.
Und anscheinend gibt es doch viele, die die Rennen live und in voller Länge sehen (wollen). Mir wäre eine gute 2stündige Zusammenfassung am Abend lieber gewesen.

Auch interessant, dass 2 sehr beliebte Rennen aus dem Kalender gestrichen wurden (Silverstone, Nürburgring). Auch die globale Verteilung der Interessen: 66% Europa, 20% Amerika, 10% Asien. Dann sollte man auch den Streckenkalender dazu gestalten. 7 Rennen Europa, 2 Amerika, 1 Asien.

:)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 21.02.18 um 09:18:41

Silverstone wurde doch wieder aufgenommen  :-?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 21.02.18 um 09:44:22

Da hast du Recht, sorry.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 22.02.18 um 20:18:14

Der Mann hinter dem FORD GTE Programm ( Raj Nair ) nimmt mit sofortiger Wirkung seinen Hut ! Und das wegen unangemessenem Verhalten...  ::)
Bericht dazu hier: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 22.02.18 um 20:19:45

Toyota & Alonso & Co, in Portimao = BILDER.... also ich finde der TS050H schaut gut aus !!

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 22.02.18 um 21:16:29

Das Team und Herr Alonso machen einen ziemlich entspannten Eindruck. Ob er überhaupt noch einmal einen Einbaum fahren möchte?  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 27.02.18 um 00:12:29

Der dreimalige 24h LM Gewinner, Benoit Treluyer, ist in Verhandlungen mit Privaten P1 Teams (Manor - BPR) für eine Rückkehr in die Top Klasse !
Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und BMW testet mit 2 GTE M8 in Portimao, Augusto Farfus, Nick Catsburg, Phillipp Eng, Alexander Sims, Martin Tomczyk und Antonio Félix da Costa, on Driver duties...  ;)
EI Report: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 27.02.18 um 20:47:10


Jaguar44 schrieb am 27.02.18 um 00:12:29:
Der dreimalige 24h LM Gewinner, Benoit Treluyer, ist in Verhandlungen mit Privaten P1 Teams (Manor - BPR) für eine Rückkehr in die Top Klasse !
Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und BMW testet mit 2 GTE M8 in Portimao, Augusto Farfus, Nick Catsburg, Phillipp Eng, Alexander Sims, Martin Tomczyk und Antonio Félix da Costa, on Driver duties...  ;)
EI Report: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Nach dem, was man bislang von dem M8 sah, hörte und las ist Testen wohl auch dringend empfehlenswert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 1927AD am 28.02.18 um 12:40:51


787B schrieb am 27.02.18 um 20:47:10:

Jaguar44 schrieb am 27.02.18 um 00:12:29:
Der dreimalige 24h LM Gewinner, Benoit Treluyer, ist in Verhandlungen mit Privaten P1 Teams (Manor - BPR) für eine Rückkehr in die Top Klasse !
Bericht: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und BMW testet mit 2 GTE M8 in Portimao, Augusto Farfus, Nick Catsburg, Phillipp Eng, Alexander Sims, Martin Tomczyk und Antonio Félix da Costa, on Driver duties...  ;)
EI Report: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Nach dem, was man bislang von dem M8 sah, hörte und las ist Testen wohl auch dringend empfehlenswert.


Die beste Empfehlung an BMW wäre der Tausch des M8 gegen ein Rennauto mit einer gescheiten Basis

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 28.02.18 um 17:19:17

Sagen wir schon mal langsam Servus zu FORD. Statt GTE und evtl. DPi, zieht es die auch dorthin wo sich die M'Sport looser treffen, bei der Formel E-lektro-Schrott...  :P
Und selbst John Dagys hat bereits eine extra Page (E-Racing365) für den Müll eingerichtet, peinlich, dachte der hätte eine MOTOR Sport Seite...

Wer es wagt, darf einen Blick riskieren..  :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 28.02.18 um 17:50:58

Wie heißt doch noch mal der schöne Spruch? Mit dem Ford fährst ......
Er paßt immer noch. Dann müssen für die GTE eben wieder die alten GT1 reaktiviert werden. Dürften ja noch genügend herumstehen. Und der Sound paßt auch wieder.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 28.02.18 um 22:19:19


Jaguar44 schrieb am 28.02.18 um 17:19:17:
Sagen wir schon mal langsam Servus zu FORD. Statt GTE und evtl. DPi, zieht es die auch dorthin wo sich die M'Sport looser treffen, bei der Formel E-lektro-Schrott...  :P
Und selbst John Dagys hat bereits eine extra Page (E-Racing365) für den Müll eingerichtet, peinlich, dachte der hätte eine MOTOR Sport Seite...

Wer es wagt, darf einen Blick riskieren..  :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Grausam zu lesen für einen MOTORsport-Puristen :-X und ich hoffe inständig, dass es hier im Forum nicht plötzlich eine extra E-Seite gibt... ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von rotschuh am 01.03.18 um 17:25:27

ich glaub dann bin ich wech !

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 01.03.18 um 21:00:43


rotschuh schrieb am 01.03.18 um 17:25:27:
ich glaub dann bin ich wech !


Jut.. dann mach ich et, Otze..   ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 02.03.18 um 07:46:14


19senna94 schrieb am 28.02.18 um 22:19:19:

Jaguar44 schrieb am 28.02.18 um 17:19:17:
Sagen wir schon mal langsam Servus zu FORD. Statt GTE und evtl. DPi, zieht es die auch dorthin wo sich die M'Sport looser treffen, bei der Formel E-lektro-Schrott...  :P
Und selbst John Dagys hat bereits eine extra Page (E-Racing365) für den Müll eingerichtet, peinlich, dachte der hätte eine MOTOR Sport Seite...

Wer es wagt, darf einen Blick riskieren..  :D
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Grausam zu lesen für einen MOTORsport-Puristen :-X und ich hoffe inständig, dass es hier im Forum nicht plötzlich eine extra E-Seite gibt... ;)


ich hoffe man wird auch hier offen für neue technologien sein, stillstand ist rückschritt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Mr.Harman am 02.03.18 um 09:25:03

aber nicht für diesen geheuchelten Elektro Schrott. Wenn das so weiter geht wird das eh der Sargnagel des Motorsports. Dann müssen wirs nicht noch abfeiern.

Im Ernst die Formel-E könnte in meinem Vorgarten fahren und es wäre mir egal.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dominik am 02.03.18 um 10:06:24

Mal sehen wie lange wir an der WEC noch Spaß haben. Schöne Teilnehmerfelder sehen anders aus.

Die Formel E war bis jetzt grausam. Aber ich werde in der neuen Saison mit neuem Auto (design gefällt mir sehr gut) mal wieder reinschauen. Wenigstens wird dann kein Autowechsel mehr im Rennen stattfinden.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 02.03.18 um 10:13:06


Mr.Harman schrieb am 02.03.18 um 09:25:03:
aber nicht für diesen geheuchelten Elektro Schrott. Wenn das so weiter geht wird das eh der Sargnagel des Motorsports. Dann müssen wirs nicht noch abfeiern.

Im Ernst die Formel-E könnte in meinem Vorgarten fahren und es wäre mir egal.


Das sehe ich ganz genau so.

Als ich vor zwei Jahren beim DFB Pokal Finale in Berlin war fand am gleichen Tag Nachmittags das Formel E Rennen auf dem Alexanderplatz statt. Da habe ich noch zu meinem Kumpel gesagt. Das ist das erste mal das 5 Kilometer von mir entfernet ein Autorennen statt findet und ich es mir nicht ansehe. Aber da hatte ich echt keinen Bock drauf. Da haben wir uns lieber in eine Kneipe gesetzt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kamera_1 am 02.03.18 um 10:23:13

Verschließen können wir vor dem Thema nicht! Ist genau wie mit alkoholfreiem Weizenbier. Wenn man's mal probiert hat, ist es gar net so schlecht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 02.03.18 um 12:37:42


Frank-Do schrieb am 02.03.18 um 10:13:06:

Mr.Harman schrieb am 02.03.18 um 09:25:03:
aber nicht für diesen geheuchelten Elektro Schrott. Wenn das so weiter geht wird das eh der Sargnagel des Motorsports. Dann müssen wirs nicht noch abfeiern.

Im Ernst die Formel-E könnte in meinem Vorgarten fahren und es wäre mir egal.


Das sehe ich ganz genau so.

Als ich vor zwei Jahren beim DFB Pokal Finale in Berlin war fand am gleichen Tag Nachmittags das Formel E Rennen auf dem Alexanderplatz statt. Da habe ich noch zu meinem Kumpel gesagt. Das ist das erste mal das 5 Kilometer von mir entfernet ein Autorennen statt findet und ich es mir nicht ansehe. Aber da hatte ich echt keinen Bock drauf. Da haben wir uns lieber in eine Kneipe gesetzt.


Sehr vernünftige Entscheidung...  [smiley=beer.gif] [smiley=lolk.gif]  es lief sicher auch kein Spiel von Herne-West  :o  in der Glotze..  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 02.03.18 um 12:42:02


Jaguar44 schrieb am 02.03.18 um 12:37:42:

Frank-Do schrieb am 02.03.18 um 10:13:06:

Mr.Harman schrieb am 02.03.18 um 09:25:03:
aber nicht für diesen geheuchelten Elektro Schrott. Wenn das so weiter geht wird das eh der Sargnagel des Motorsports. Dann müssen wirs nicht noch abfeiern.

Im Ernst die Formel-E könnte in meinem Vorgarten fahren und es wäre mir egal.


Das sehe ich ganz genau so.

Als ich vor zwei Jahren beim DFB Pokal Finale in Berlin war fand am gleichen Tag Nachmittags das Formel E Rennen auf dem Alexanderplatz statt. Da habe ich noch zu meinem Kumpel gesagt. Das ist das erste mal das 5 Kilometer von mir entfernet ein Autorennen statt findet und ich es mir nicht ansehe. Aber da hatte ich echt keinen Bock drauf. Da haben wir uns lieber in eine Kneipe gesetzt.


Sehr vernünftige Entscheidung...  [smiley=beer.gif] [smiley=lolk.gif]  es lief sicher auch kein Spiel von Herne-West  :o  in der Glotze..  


Das wäre wohl das Ende dieser Kneipe gewesen  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 02.03.18 um 18:24:55


Mr.Harman schrieb am 02.03.18 um 09:25:03:
aber nicht für diesen geheuchelten Elektro Schrott. Wenn das so weiter geht wird das eh der Sargnagel des Motorsports. Dann müssen wirs nicht noch abfeiern.
Im Ernst die Formel-E könnte in meinem Vorgarten fahren und es wäre mir egal.


Als Rahmenserie für deinen Garten empfehl ich dir dann noch
die neue TCR-E, welche wohl in Genf vorgestellt wird  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Harald am 02.03.18 um 19:16:39


19senna94 schrieb am 28.02.18 um 22:19:19:
....
...:-X und ich hoffe inständig, dass es hier im Forum nicht plötzlich eine extra E-Seite gibt... ;)

Super Idee - ich glaub die Seite bekomm ich dieses Wochenende noch schnell eingerichtet... [smiley=evil.gif] [smiley=vrolijk_26.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 02.03.18 um 22:22:02


Harald schrieb am 02.03.18 um 19:16:39:

19senna94 schrieb am 28.02.18 um 22:19:19:
....
...:-X und ich hoffe inständig, dass es hier im Forum nicht plötzlich eine extra E-Seite gibt... ;)

Super Idee - ich glaub die Seite bekomm ich dieses Wochenende noch schnell eingerichtet... [smiley=evil.gif] [smiley=vrolijk_26.gif]

Trau Dich doch...  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 03.03.18 um 00:35:33


Fred G. Eger schrieb am 02.03.18 um 22:22:02:

Harald schrieb am 02.03.18 um 19:16:39:

19senna94 schrieb am 28.02.18 um 22:19:19:
....
...:-X und ich hoffe inständig, dass es hier im Forum nicht plötzlich eine extra E-Seite gibt... ;)

Super Idee - ich glaub die Seite bekomm ich dieses Wochenende noch schnell eingerichtet... [smiley=evil.gif] [smiley=vrolijk_26.gif]

Trau Dich doch...  ;D

Ja, genau! mach's, aber sei dir sicher:
Ich krieg deine Adresse raus und finde dich - und dann bist du das letzte mal hier Online gewesen 8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 04.03.18 um 17:29:02


Harald schrieb am 02.03.18 um 19:16:39:

19senna94 schrieb am 28.02.18 um 22:19:19:
....
...:-X und ich hoffe inständig, dass es hier im Forum nicht plötzlich eine extra E-Seite gibt... ;)

Super Idee - ich glaub die Seite bekomm ich dieses Wochenende noch schnell eingerichtet... [smiley=evil.gif] [smiley=vrolijk_26.gif]


Ich habe die hier noch nicht gefunden. Wo soll ich die TOP Meldung...  :o  über den ersten Sieg von Audi Sport ABT Schaeffler beim E-Formula Rennen in Mexico platzieren..?!?    :D   Duck.. und weg....


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 04.03.18 um 18:02:35

Also bei mir gibt es dafür auf dem Schreibtisch rechts unten das Icon "Rundablage"...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 04.03.18 um 18:45:12


Fred G. Eger schrieb am 04.03.18 um 18:02:35:
Also bei mir gibt es dafür auf dem Schreibtisch rechts unten das Icon "Rundablage"...


Oder auf der Tastatur Strg Alt Entf

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 04.03.18 um 22:28:20

So gibt es zumindest in zwei Welten eine Lösung dafür.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 05.03.18 um 14:51:57

Sarrazin geht zu SMP
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 05.03.18 um 15:29:51


Dirk89 schrieb am 05.03.18 um 14:51:57:
Sarrazin geht zu SMP

Gute Entscheidung, bevor er die meiste Zeit zusehen muss.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.03.18 um 15:52:54


schrieb am 05.03.18 um 15:29:51:

Dirk89 schrieb am 05.03.18 um 14:51:57:
Sarrazin geht zu SMP

Gute Entscheidung, bevor er die meiste Zeit zusehen muss.


Da haben die Russen einen erfahrenen P1 Piloten geholt. Und bei Toyota hat man Stil, Toyota Gazoo Racing Team President Hisatake Murata, wünscht dem ex Werkspiloten alles gute für die Zukunft...  :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 05.03.18 um 21:06:05

Pietro Fittipaldi bei DragonSpeed.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 06.03.18 um 17:11:22

Der neue Rebellion R13:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 06.03.18 um 18:08:26

Was haben die doch die letzten Jahre für aufwändige Folierungen gehabt, und jetzt reicht es gerade mal für ein paar winzige rote Ecken.

Seltsam...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 06.03.18 um 23:21:56

Jepp, finde auch, dass die Karren der Rebellen auch schon mal besser aussahen :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 06.03.18 um 23:39:22

Finde ich nicht. Der Sponsor kommt doch gut zur Geltung und wer das Geld bringt, der ....

Außerdem wird klar wo das Team zu Hause ist.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 06.03.18 um 23:40:34

Ich find ner schick, aber ich hab ja auch ne Schwäche für schwarz-rot (die Farbkombi, über andere Interpretationen verbitte ich mir jegliche Spekulationen! ;) )

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 06.03.18 um 23:42:15


Abarth schrieb am 06.03.18 um 23:39:22:
Außerdem wird klar wo das Team zu Hause ist.


Schwarzafrika ?  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 07.03.18 um 01:02:02

Mit Brille wär das nicht passiert. Außerdem ist rot wieder in und gelb weniger gefragt.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 07.03.18 um 09:50:06

Ist ja auch schon vorgekommen, dass die Lackierungen zum Saisonstart nochmal optisch verfeinert werden. Keine Panik.
Ein bisschen weiß fehlt eh noch, um den P1 Standards der letzten Jahre zu entsprechen.  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 07.03.18 um 11:12:16

Etwas aus der Entfernung betrachtet, erinnert er an den letzten R18 von 2016. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 07.03.18 um 12:17:33


Frank-Do schrieb am 06.03.18 um 23:42:15:

Abarth schrieb am 06.03.18 um 23:39:22:
Außerdem wird klar wo das Team zu Hause ist.


Schwarzafrika ?  ;D


Der war Super, dass war Elegant... [smiley=tekst-toppie.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 07.03.18 um 16:35:54

Korrekterweise spricht man heute von Subsaharaafrika. ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 07.03.18 um 21:57:43

Nach dem ersten Test in vier Wochen wird sich zeigen, wie schnell der R13 auf der Piste ist und ob der Gibson-V8 mit seinen knapp 800 PS seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen kann. Sonst kann man das groß anvisierte Ziel mit einem Sieg in Le Mans gleich in den Wind schießen.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 07.03.18 um 22:58:29

Hatte ich, glaub' ich, schon mal erwähnt: hoffentlich reicht den Schweizern die rel. kurze Vorbereitungszeit ::) Wäre toll, wenn...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 08.03.18 um 12:05:40


Abarth schrieb am 07.03.18 um 21:57:43:
Nach dem ersten Test in vier Wochen wird sich zeigen, wie schnell der R13 auf der Piste ist und ob der Gibson-V8 mit seinen knapp 800 PS seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen kann. Sonst kann man das groß anvisierte Ziel mit einem Sieg in Le Mans gleich in den Wind schießen.  8-)


Ich habe da immer nur was von ca. 700/750 Ps gehört ?!?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 08.03.18 um 18:11:41

Laut offizieller Aussage vom Team sollen es 780 PS sein. Da könnte was gehen, wenn der Gibson durchhält.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 08.03.18 um 20:05:49


Abarth schrieb am 08.03.18 um 18:11:41:
Laut offizieller Aussage vom Team sollen es 780 PS sein. Da könnte was gehen, wenn der Gibson durchhält.  8-)


Sieht Gustavo Menezes wohl auch so... Er & Rebellion würden gerne der Toyota Jäger sein: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 08.03.18 um 20:17:04

Was nützen die PS ?
Wenn jemand Toyota zu nahe kommt, werden sie eingebremst  >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 08.03.18 um 20:47:30

Mit weniger Leistung kannst gleich zu Hause bleiben. Wer bremst wen ein? Wird alles zu heiß gekocht.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 08.03.18 um 22:46:41


Abarth schrieb am 08.03.18 um 20:47:30:
Wer bremst wen ein? Wird alles zu heiß gekocht.  8-)


Frei nach Walter Ulbricht. "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 09.03.18 um 11:42:56


Lemansclaus schrieb am 08.03.18 um 20:17:04:
Was nützen die PS ?
Wenn jemand Toyota zu nahe kommt, werden sie eingebremst  >:(


Sagt wer und ist dieses dann auch bereits vom World Motor Sport Council abgesegnet und als Paragraph (xyz) im Regelwerk verankert worden??

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 09.03.18 um 12:59:03

ACO-Rennleiter Vincent Beaumesnil: "Es wird ein Handicap-System geben, dessen Details wir später noch vorstellen werden. Es ist für den Fall, dass ein Nicht-Hybrid schneller ist als ein Hybrid. Der einzige Grund für einen solchen Fall würde darin bestehen, dass sie uns falsche Daten geliefert haben. Wir haben ihnen klar gemacht, dass wir ihnen ein gewisses Niveau an Performance zugestehen. Wenn sie über diesem Level fahren, haben sie uns in die Irre geführt."

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 09.03.18 um 14:34:13

Ja, wurde hier Bereits im WEC-Fred gepostet:


BernieHH schrieb am 15.02.18 um 14:38:36:
Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Von daher warten wir mal ab wie heiß der ACO kocht  ;)

[quote author=Abarth link=1484155282/854#854 date=1520538450]Mit weniger Leistung kannst gleich zu Hause bleiben. Wer bremst wen ein? Wird alles zu heiß gekocht.  8-)


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 09.03.18 um 22:39:40

Oh, ich glaube die werden nichts versäumen um dem letzten H-Werksteam die VIP-Louge so angenehm wie möglich zu gestalten.
Schliesslich müsste man sich sonst zig Jahre falscher Politik eingestehen...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 10.03.18 um 20:48:25

RacingTeamNederland kündigt für kommenden Donnerstag 10:30 Uhr eine online-Teampräsentation mit "big news - a special surprise" an.  :-? Da bin ich ja mal gespannt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 10.03.18 um 21:14:53

Wieder einmal die Ankündigung einer Ankündigung.  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 11.03.18 um 02:22:39


Ralli schrieb am 10.03.18 um 20:48:25:
RacingTeamNederland kündigt für kommenden Donnerstag 10:30 Uhr eine online-Teampräsentation mit "big news - a special surprise" an.  :-? Da bin ich ja mal gespannt.


Nach Alsonso bei Toyota, steigt Vettel  ::)  bei denen ein ?!?  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Spitzkehre am 11.03.18 um 07:07:31

Ich denke eher Vater und Sohn Verstappen. :)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 11.03.18 um 10:34:02


Abarth schrieb am 10.03.18 um 21:14:53:
Wieder einmal die Ankündigung einer Ankündigung.  ;D

;D yep. Aber im Gegensatz zum Kollegen Brabham kommt bei denen dann auch was.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 11.03.18 um 23:14:40


Fred G. Eger schrieb am 09.03.18 um 22:39:40:
Oh, ich glaube die werden nichts versäumen um dem letzten H-Werksteam die VIP-Louge so angenehm wie möglich zu gestalten.
Schliesslich müsste man sich sonst zig Jahre falscher Politik eingestehen...

Der Beschiss am 2018er Zuschauer ist damit vorprogrammiert :( >:( :-X !
Wenn ich nicht schon die Karten hätte, würde ich mir das Rennen schenken!
Bin aber jetzt trotzdem mal gespannt, wie annähernd 250000 Zuschauer auf dieses abgekartete Spiel reagieren :-? :-X

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 12.03.18 um 09:21:08


19senna94 schrieb am 11.03.18 um 23:14:40:
...Bin aber jetzt trotzdem mal gespannt, wie annähernd 250000 Zuschauer auf dieses abgekartete Spiel reagieren :-? :-X

Gelassen.
Die eine Hälfte ist zu besäuselt um irgendetwas zu bemerken, die andere Hälfte wird sich freuen, dass es Toyota endlich geschafft hat - wenn auch ohne Konkurrenz.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 12.03.18 um 09:32:37


19senna94 schrieb am 11.03.18 um 23:14:40:
Bin aber jetzt trotzdem mal gespannt, wie annähernd 250000 Zuschauer auf dieses abgekartete Spiel reagieren :-? :-X

Man sollte das vor Ort vielleicht mal in Form von Transparenten oder Ähnlichem kundtun. Könnte den Herren schon ein Dorn im Auge sein und mal zum Nachdenken bringen was sie da eigentlich machen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 12.03.18 um 11:40:10


schrieb am 12.03.18 um 09:32:37:

19senna94 schrieb am 11.03.18 um 23:14:40:
Bin aber jetzt trotzdem mal gespannt, wie annähernd 250000 Zuschauer auf dieses abgekartete Spiel reagieren :-? :-X

Man sollte das vor Ort vielleicht mal in Form von Transparenten oder Ähnlichem kundtun. Könnte den Herren schon ein Dorn im Auge sein und mal zum Nachdenken bringen was sie da eigentlich machen.


Die Plakate müssten dann aber wie Banknoten aussehen weil den ACO eh nichts anderes interessiert.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 12.03.18 um 19:39:43

Das sehe ich leider auch so :'( Auf etwas anderes zu reagieren, haben diese Herren schlichtweg während der 'goldenen' Jahre verlernt >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Lemansclaus am 12.03.18 um 20:20:08


19senna94 schrieb am 11.03.18 um 23:14:40:
Wenn ich nicht schon die Karten hätte, würde ich mir das Rennen schenken!


Hey, fang bloß nicht an zu schwächeln  :D ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 13.03.18 um 22:46:26


Lemansclaus schrieb am 12.03.18 um 20:20:08:

19senna94 schrieb am 11.03.18 um 23:14:40:
Wenn ich nicht schon die Karten hätte, würde ich mir das Rennen schenken!


Hey, fang bloß nicht an zu schwächeln  :D ;D

Ich heiße ja nicht Klausi 8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 14.03.18 um 19:23:09


Fred G. Eger schrieb am 12.03.18 um 09:21:08:

19senna94 schrieb am 11.03.18 um 23:14:40:
...Bin aber jetzt trotzdem mal gespannt, wie annähernd 250000 Zuschauer auf dieses abgekartete Spiel reagieren :-? :-X

Gelassen.
Die eine Hälfte ist zu besäuselt um irgendetwas zu bemerken, die andere Hälfte wird sich freuen, dass es Toyota endlich geschafft hat - wenn auch ohne Konkurrenz.



Die Sache ist: In 10 Jahren wird niemanden mehr interessieren ob Toyota ohne Konkurrenz war. Audi fuhr jahrelang ohne Konkurrenz und dennoch lassen sich die Siege auch heute noch bestens vermarkten. Am Ende zählt marketingtechnisch nur der Sieg.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.03.18 um 20:09:31


Dirk schrieb am 09.03.18 um 12:59:03:
ACO-Rennleiter Vincent Beaumesnil: "Es wird ein Handicap-System geben, dessen Details wir später noch vorstellen werden. Es ist für den Fall, dass ein Nicht-Hybrid schneller ist als ein Hybrid. Der einzige Grund für einen solchen Fall würde darin bestehen, dass sie uns falsche Daten geliefert haben. Wir haben ihnen klar gemacht, dass wir ihnen ein gewisses Niveau an Performance zugestehen. Wenn sie über diesem Level fahren, haben sie uns in die Irre geführt."


Vollkommen in Ordnung, wie soll/kann ein Non HY mit ca. 750/780 PS schneller sein als ein Toyota, welche "freiwillig".. gute 1.000 PS für den TS050 offenlegen !! Und das alle Werke zur Untertreibung neigen, sollte hier eigentlich jedem bekannt sein.
Fakt ist doch, dass die "Privaten" in die Nähe des HY geführt werden sollen, ist der einmal in Problemen... und dann sollen die halt da sein. Was auch noch erst von der Standfestigkeit der Motoren zu beweisen wäre. Dem AER Motörchen traue ich das nicht zu.
Das Thema erinnert mich irgendwie an den Streit um des berühmten "Kaisers Bart"   8-)  Erst waren alle freudig erregt, dass ein Rudel Privater P1 kommt, jetzt sollen die auch noch schneller... als ein Toyota sein.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 14.03.18 um 20:44:52

[quote author=bernhardc link=1484155282/771#771 date=1518701916]Ach ja, der ACO   ::) ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Sehe jetzt, dass dieses doch ein "URALTER" Hut ist !!
December 19, 2017, FIA, ACO Outline New LMP1 EoT Protocols, Teams and manufacturers will be required to supply the FIA and ACO data for the EoT process, and any competitor having been found to deliberately provide false information, or attempting to influence an adjustment by hiding its true level of performance, will be penalized.
The fastest LMP1 car in each technology class will serve as the reference point in the FIA and ACO’s Equivalence of Technology, it has been confirmed.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 14.03.18 um 23:20:13

Sag' ich doch: alles ein abgekartetes Spiel von ACO/WEC :'(
Der 91er-Mazda-Sieg war zwar letztendlich glücklich, aber immerhin gegen sau-starke Konkurrenz!
Und genau die wird 18/19 per Erlass von "Oben" eingebremst >:(
Hat aber nix damit zu tun, dass ich Toyota den hochverdienten, aber dann auch 'ehrlichen' Sieg von Herzen gönne ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 15.03.18 um 11:13:17


Jaguar44 schrieb am 11.03.18 um 02:22:39:

Ralli schrieb am 10.03.18 um 20:48:25:
RacingTeamNederland kündigt für kommenden Donnerstag 10:30 Uhr eine online-Teampräsentation mit "big news - a special surprise" an.  :-? Da bin ich ja mal gespannt.


Nach Alsonso bei Toyota, steigt Vettel  ::)  bei denen ein ?!?  

Jan Lammers hört nach Le Mans 2018 auf und wird durch Nyck de Vries ersetzt.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 787B am 15.03.18 um 20:18:58


Jaguar44 schrieb am 14.03.18 um 20:09:31:

Dirk schrieb am 09.03.18 um 12:59:03:
ACO-Rennleiter Vincent Beaumesnil: "Es wird ein Handicap-System geben, dessen Details wir später noch vorstellen werden. Es ist für den Fall, dass ein Nicht-Hybrid schneller ist als ein Hybrid. Der einzige Grund für einen solchen Fall würde darin bestehen, dass sie uns falsche Daten geliefert haben. Wir haben ihnen klar gemacht, dass wir ihnen ein gewisses Niveau an Performance zugestehen. Wenn sie über diesem Level fahren, haben sie uns in die Irre geführt."


Vollkommen in Ordnung, wie soll/kann ein Non HY mit ca. 750/780 PS schneller sein als ein Toyota, welche "freiwillig".. gute 1.000 PS für den TS050 offenlegen !! Und das alle Werke zur Untertreibung neigen, sollte hier eigentlich jedem bekannt sein.
Fakt ist doch, dass die "Privaten" in die Nähe des HY geführt werden sollen, ist der einmal in Problemen... und dann sollen die halt da sein. Was auch noch erst von der Standfestigkeit der Motoren zu beweisen wäre. Dem AER Motörchen traue ich das nicht zu.
Das Thema erinnert mich irgendwie an den Streit um des berühmten "Kaisers Bart"   8-)  Erst waren alle freudig erregt, dass ein Rudel Privater P1 kommt, jetzt sollen die auch noch schneller... als ein Toyota sein.


Ich würde mal vermuten, dass die Hybrid-Toyotas nach wie vor eine ganze Ecke schneller sind als die private P1-Konkurrenz. Die dürften sowohl schnelleren Kurven-Speed als auch deutlich bessere Beschleunigung haben. Was bringt es da, wenn die anderen am Ende der Geraden schneller sind?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 15.03.18 um 20:37:01

Das sehe ich auch so. Hatten wir doch schon. Hier werden Pferde scheu gemacht für rein gar nix. Aber es darf ja nicht langweilig werden.  8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 15.03.18 um 21:54:27

Naja, so ganz unrecht habt ihr damit nicht: die Standfestigkeit der Toyota sollte diesmal gewährleistet sein, und wie sich die 'Neuen' in diesem Punkt schlagen werden, bleibt abzuwarten :-/

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kevin N. am 17.03.18 um 21:47:35

Ginetta hat getestet und man ist sehr zufrieden mit Pace und Zuverlässigkeit.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

“It was great that Toyota were present as we had a real benchmark to compare ourselves against. In terms of best lap times, we were within 7/10ths of them and during long runs we seemed to be able to match their pace, and we feel there is lots more to come from our car

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 17.03.18 um 22:05:28


Kevin N. schrieb am 17.03.18 um 21:47:35:
Ginetta hat getestet und man ist sehr zufrieden mit Pace und Zuverlässigkeit.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

“It was great that Toyota were present as we had a real benchmark to compare ourselves against. In terms of best lap times, we were within 7/10ths of them and during long runs we seemed to be able to match their pace, and we feel there is lots more to come from our car


Na sowas lesen die gestrengen Herren von ACO/FIA aber nicht gerne. Da wird Kollege Bop wohl einige Bleiplatten in Richtung Ginetta Chassis schieben lassen...  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 18.03.18 um 00:22:47


Jaguar44 schrieb am 17.03.18 um 22:05:28:

Kevin N. schrieb am 17.03.18 um 21:47:35:
Ginetta hat getestet und man ist sehr zufrieden mit Pace und Zuverlässigkeit.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

“It was great that Toyota were present as we had a real benchmark to compare ourselves against. In terms of best lap times, we were within 7/10ths of them and during long runs we seemed to be able to match their pace, and we feel there is lots more to come from our car


Na sowas lesen die gestrengen Herren von ACO/FIA aber nicht gerne. Da wird Kollege Bop wohl einige Bleiplatten in Richtung Ginetta Chassis schieben lassen...  ::)


Gegen welchen Toyota sind sie denn da gefahren?  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 18.03.18 um 01:02:48


Abarth schrieb am 18.03.18 um 00:22:47:

Jaguar44 schrieb am 17.03.18 um 22:05:28:

Kevin N. schrieb am 17.03.18 um 21:47:35:
Ginetta hat getestet und man ist sehr zufrieden mit Pace und Zuverlässigkeit.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

“It was great that Toyota were present as we had a real benchmark to compare ourselves against. In terms of best lap times, we were within 7/10ths of them and during long runs we seemed to be able to match their pace, and we feel there is lots more to come from our car


Na sowas lesen die gestrengen Herren von ACO/FIA aber nicht gerne. Da wird Kollege Bop wohl einige Bleiplatten in Richtung Ginetta Chassis schieben lassen...  ::)


Gegen welchen Toyota sind sie denn da gefahren?  ;D



Prius.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oederland am 19.03.18 um 14:22:28


deXXXa schrieb am 14.03.18 um 19:23:09:

Fred G. Eger schrieb am 12.03.18 um 09:21:08:

19senna94 schrieb am 11.03.18 um 23:14:40:
...Bin aber jetzt trotzdem mal gespannt, wie annähernd 250000 Zuschauer auf dieses abgekartete Spiel reagieren :-? :-X

Gelassen.
Die eine Hälfte ist zu besäuselt um irgendetwas zu bemerken, die andere Hälfte wird sich freuen, dass es Toyota endlich geschafft hat - wenn auch ohne Konkurrenz.



Die Sache ist: In 10 Jahren wird niemanden mehr interessieren ob Toyota ohne Konkurrenz war. Audi fuhr jahrelang ohne Konkurrenz und dennoch lassen sich die Siege auch heute noch bestens vermarkten. Am Ende zählt marketingtechnisch nur der Sieg.


"Bestens" ist wohl etwas übertrieben... in einem Audi-Werbespot kann man die LMP sicher auch heute für ein paar Sekunden unterbringen, aber das war es dann auch schon.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 19.03.18 um 22:44:28


Jaguar44 schrieb am 17.03.18 um 22:05:28:

Kevin N. schrieb am 17.03.18 um 21:47:35:
Ginetta hat getestet und man ist sehr zufrieden mit Pace und Zuverlässigkeit.


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

“It was great that Toyota were present as we had a real benchmark to compare ourselves against. In terms of best lap times, we were within 7/10ths of them and during long runs we seemed to be able to match their pace, and we feel there is lots more to come from our car


Na sowas lesen die gestrengen Herren von ACO/FIA aber nicht gerne. Da wird Kollege Bop wohl einige Bleiplatten in Richtung Ginetta Chassis schieben lassen...  ::)

Da kannst du dir aber absolut sicher sein, dass diese hohen Herren das auch registriert haben und die Keule rausholen werden :-X :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 20.03.18 um 12:33:57

Tja, selber Schuld wenn Ginetta den "Lauten"   ;D  macht und sich als Toyota Jäger outet. Da muss der ACO/FIA ja handeln... denn byKolles    8-)  ist doch dafür auserkoren worden!

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 20.03.18 um 14:27:31

Naja, zum einen sind die Leute von Ginetta, nicht ganz unbegründet, stolz darauf was sie da auf die Räder gestellt haben.

Zum anderen, denkt mal an die nach 2018/19 kommende Saisons, da macht sich jetzt "eine-Bleiplatte-zusätzlich-weil-zu-schnel" PR-mässig für die "auch-haben-will"-Fraktion an potentiellen Kunden so schlecht nicht.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 20.03.18 um 23:22:58

In der Theorie nicht schlecht ;) , aber ob das wirklich deren Absicht ist... ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 21.03.18 um 00:34:58

Zumindest müssen sie mal insgesamt sechs Fahrzeuge absetzen damit der Business Case funktioniert (so hat uns das Tomlinson vorgerechnet), da ist also noch etwas nachzuholen. ;)

Ob mer sich da jetzt was schönrechnet, und ob man dabei die ominöse Bleiplatte tatsächlich so in Kauf nimmt, sei mal offengelassen.
Wird dann eigentlich die Klasse als Ganzes eingebremst oder tatsächlich fahrzeugspezifisch?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 21.03.18 um 10:40:53

Pastor Maldonado joins DragonSpeed for full season FIA WEC in LMP2 ORECA 07

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 21.03.18 um 11:15:12

Werden wir das Auto öfter mal wieder im bunten Bodywork mit ausgeliehenen Teilen sehen  :-[

Ich mach mal eine FCY-Strichliste.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von BMW-M-Power am 21.03.18 um 11:58:20

Oh je.
Ich ahne Böses. Dieses Jahr wird es viele FCY geben  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk89 am 21.03.18 um 12:36:24

das wird teuer.
da kann man bei Oreca einen Dauerauftrag auf Ersatzteile/Chassis einrichten.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 21.03.18 um 12:55:19

Der Schrott-Pastor hält wieder Messe  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 21.03.18 um 13:06:30

In der Oreca Ersatzteilabteilung reibt man sich schon die Hände...  Eduardo Freitas dagegen wird selbige über dem Kopf zusammenschlagen ...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 21.03.18 um 13:53:00

Vielleicht war er in der F1 einfach unterfordert...  ;D ;D ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 21.03.18 um 14:26:04

Dann kann er ja jetzt sein ganzen können unter Beweis stellen. Der Safty Car Fahrer freut sich schon.  [smiley=evil.gif]

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Racing Harz am 21.03.18 um 14:31:34

Maldonado und die roten Brandstifter...
Auweia  :P

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 21.03.18 um 14:40:02

"Pastor Maldonado genießt bei vielen Fans aufgrund zahlreicher, oft kurioser Unfälle in der Formel 1 Kultstatus." :-?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 956er am 21.03.18 um 14:41:55

;D ;D ;D ;D - was für ein Spruch  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 21.03.18 um 15:53:19

Da muss man erst mal drauf kommen. :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 21.03.18 um 17:32:29


Racing Harz schrieb am 21.03.18 um 14:31:34:
Maldonado und die roten Brandstifter...
Auweia  :P

Supi, der dritte Fahrer wird noch gesucht. Ich würde da den Brumi oder Malucelli  [smiley=engel017.gif]  vorschlagen. Das bringt sicher nochmehr Farbe.. in's Rennen...   8-)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 21.03.18 um 18:14:36

Akrapovic liefert die Sound/Auspuffanlagen für die neuen Aston Martin GTE ! DSC zu Besuch bei Prodrive mit ca. 40 Bildern: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 21.03.18 um 18:16:39


HAL9000 schrieb am 21.03.18 um 13:53:00:
Vielleicht war er in der F1 einfach unterfordet...  ;D ;D ;D


Der Post des Jahres !!! - da leg ich mich jetzt schon fest  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 21.03.18 um 18:28:44


Jaguar44 schrieb am 21.03.18 um 17:32:29:

Racing Harz schrieb am 21.03.18 um 14:31:34:
Maldonado und die roten Brandstifter...
Auweia  :P

Supi, der dritte Fahrer wird noch gesucht. Ich würde da den Brumi oder Malucelli  [smiley=engel017.gif]  vorschlagen. Das bringt sicher nochmehr Farbe.. in's Rennen...   8-)

Wie wäre es denn mit einem All-Star Fahrzeug mit der Fahrer Besetzung : Tracy Krohn / Pastor Maldonado / Vadim Kogay?  :D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 22.03.18 um 14:28:58

Interlagos - Laut MSa 14/2018 sind das bereits die Vorboten, dass es mit Sebring aus organisatorischen Gründen doch nichts wird.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 22.03.18 um 14:56:06

Man kann es organisatorische Gründe nennen. Man könnte es aber auch Unfähigkeit nennen.  ::)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 22.03.18 um 18:10:25


schrieb am 22.03.18 um 14:28:58:
Interlagos - Laut MSa 14/2018 sind das bereits die Vorboten, dass es mit Sebring aus organisatorischen Gründen doch nichts wird.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Also wie z.Zeit üblich, Vermutungen * Halbwahrheiten * Fake News & Alternative Fakten...    :D

Fakt ist: The FIA World Endurance Championship will return to Interlagos, having confirmed a date for the 2019-20 season !

The announcement, made Thursday in Sao Paulo, confirmed that the Brazilian grand prix venue has agreed a “multi-year deal” to host the six-hour race.


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von 19senna94 am 22.03.18 um 23:23:04

Was für ein Gelaber und Dummschwätzerei der 'hohen Herren' von FIA/WEC/ACO:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen  

Gemäß aktueller MSA ist der Dobble-Header Sebring nächster Jahr so gut wie nicht machbar und die Alternative wäre Interlagos (für 2019!)...
Und dann faseln diese Fuzzis voller Stolz von einer Rückkehr für 19/20 :'(
Ein Schelm, der Böses denkt >:(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Oliver am 23.03.18 um 09:52:24

Wir werden sehen was dabei letztendlich herauskommt. Sollte Sebring tatsächlich nicht machbar sein, bin ich gespannt was sie sich dann wieder als Ausrede einfallen lassen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 23.03.18 um 11:11:05

Jazeman, Weiron, Afiq und Nabil... nein keine neue Rapper Truppe   8-)  von der Westcoast, sondern die bekannten Namen der vier Malayen für einen der Jackie Chan DCR LMP2 für die Super Season ! Wenn die nicht um den Titel mitkämpfen, wer denn sonst... ?!?    :o

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 23.03.18 um 11:34:49


schrieb am 23.03.18 um 09:52:24:
Wir werden sehen was dabei letztendlich herauskommt. Sollte Sebring tatsächlich nicht machbar sein, bin ich gespannt was sie sich dann wieder als Ausrede einfallen lassen.


Ungeachtet der ganzen Hintergrundgeräusche, ist es doch erstmal positiv das wir ein Rennen im November/Dezember bekommen und dann auch noch auf einer so interessanten Strecke. Auf jeden Fall deutlich interessanter als eine weitere Tilke-Strecke die irgendwo im nirgendwo gebaut wurde und den Charme eines Aldi-Parkplatzes versprüht.

Edit: Natürlich nicht auf Sebring bezogen. Wäre schade wenn sich die Gerüchte bewahrheiten.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 23.03.18 um 12:23:14


schrieb am 23.03.18 um 09:52:24:
Wir werden sehen was dabei letztendlich herauskommt. Sollte Sebring tatsächlich nicht machbar sein, bin ich gespannt was sie sich dann wieder als Ausrede einfallen lassen.


Keine Garagen in der Boxengasse,  die Boxenmauer,  fehlende Infrastruktur im Fahrerlager,  keine Tribünen bzw überdachte Plätze für die VIP Gäste,  der Streckenbelag,  keine 500 Meter langen Auslaufzonen,  keine Fangzäune an der Strecke, es sind kaum Hotels in der Nähe oder eine Mischung aus allem.  Ihnen wird sicherlich etwas einfallen.   ;)


Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Abarth am 24.03.18 um 09:34:19


Abarth schrieb am 25.11.17 um 20:30:05:
Das Ding ist eh nicht ausgelastet und dann bekommt der Eigentümer die Chartergebühren auch noch mit flüssigem Rohstoff bezahlt. Schon ist der Deal gemacht. Wo ein Wille, da ein Weg.  8-)


Rechtzeitig zur neuen Saison fertig geworden und somit "ready for take off":  8-)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 26.03.18 um 16:29:43

8-)  Boris Romanowitsch Rotenberg, Banker * Putin Freund * Milliardär * SMP Racing Besitzer, lässt u.a. bei Dallara Millionen Rubel regnen. Das Ziel, Sieg eines Russen LMP1 bei den 24h Le Mans. Bericht über die Pläne und Info's zum BR01 in der April Ausgabe der Sport Auto.  

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 29.03.18 um 11:20:57

erste bop lmgte:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 29.03.18 um 11:25:31

[quote author=Dirk link=1484155282/916#916 date=1522315257]erste bop lmgte:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ohne Worte... wie da einige Bevorteilt werden...  ::)

GTE Pro :
Aston Martin Vantage : / (total : 1263 kg) ; Réservoir : 98 l.
BMW M8 GTE : / (total : 1255 kg) ; Réservoir : 98 l.
Ferrari 488 GTE : / (total : 1280 kg) ; Réservoir : 92 l.
Ford GT : -16 kg (total : 1255 kg) ; Réservoir : 92 l.
Porsche 911 RSR : -16 kg (total : 1242 kg); Réservoir : 98 l.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 29.03.18 um 13:48:59

lassen wir die autos doch erst einmal ein paar meter fahren....

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Kevin N. am 29.03.18 um 22:59:21

Robert Kubica der den Ginetta LMP1 getestet hat, sagt dem Team ab weil er der Ansicht ist das Fahrzeug sei nicht konkurrenzfähig. Falls es aber ein Angebot von einem guten Team der LMP1 gibt, damit sind sicher unsere Freude von Bykolles gemeint, wäre er nicht abgeneigt.  :D

Hier das Zitat seines Managers: "Bravi deutet an, dass Manor 2018/2019 hinterherfahren könnte: "Er will sich nicht von einem jungen WEC-Projekt ablenken lassen, welches massive Entwicklung benötigt", meint der Manager über Kubica, lässt die Tür zu einem Drive in einem besseren Auto aber offen: "Wir schließen nicht nicht aus, einige Langstrecken-Rennen zu fahren oder sogar eine ganze Saison – dafür müssten wir überzeugt sein, dass es sich um ein konkurrenzfähiges Team handelt." Das ist Manor also nicht."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 30.03.18 um 01:00:20

"Er wird nach jedem Grand Prix im "Simulator" gebraucht und absolviert dazu PR-Auftritte für Williams. Da könnten Verpflichtungen in der WEC stören."

Jau, bei den Aufgaben ist man natürlich im M'Sport voll ausgelastet..   ;D   Der macht sich doch so was von lächerlich unsere polnische F1-Hoffnung...   :'(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Martin-GTS am 30.03.18 um 10:05:52


Jaguar44 schrieb am 30.03.18 um 01:00:20:
Jau, bei den Aufgaben ist man natürlich im M'Sport voll ausgelastet..   ;D   Der macht sich doch so was von lächerlich unsere polnische F1-Hoffnung...   :'(


... und täglich grüsst das Murmeltier.

War doch letztes Jahr das gleiche,
da hat er auch kurz vor knapp den Rückzieher gemacht.

Ich weiss nicht auf der in seinem Alter noch wartet ?
dass die gute Fee kommt und Ihm ein Siegerauto hinstellt ?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von HAL9000 am 30.03.18 um 11:09:42

Gibt es eigentlich schon Andeutungen bzgl. der Tv-Übertragung der WEC? Dürfen wir wieder Snooker und Curling mit kurzen Einblendungen von Rennautos genießen?  :(

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von RACE FAN am 30.03.18 um 11:40:35

Kommt es mir nur so vor, oder müssen immer mehrere Fahrzeuge sehr ähnlich aussehen? :-/

Der TDS Oreca ähnelt mir sehr den neuen Rebellion....

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von deXXXa am 31.03.18 um 14:43:00

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Tja ...  ;D

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 04.04.18 um 18:22:55

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die WEC rutscht wie befürchtet ins IMSA Rahmenprogramm in Sebring. Aus 1500 werden 1000 Meilen oder 8h Distanz. Das Rennen findet am Freitag vor den 12h statt. Eine neue extra Boxengasse und gewisse Facilities sind vorgesehen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Frank-Do am 04.04.18 um 20:39:15

Sie befürchten wohl das sonst keine Zuschauer mehr da wären wenn das IMSA Rennen vorbei ist.  ;D

Würde mich aber nicht wundern wenn das Rennen am Ende gestrichen wird.  Ich finde es ohnehin peinlich und lächerlich dass sich die WEC so an die IMSA heran schmeißt.  Sie scheinen es wohl sehr nötig zu haben.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 05.04.18 um 18:41:47

Zwei Gold Piloten, Dean Stoneman und Leo Roussel, zusammen mit Charlie Robertson im #5 Ginetta G60-LT-P1 Mecachrome von Manor.
News:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 05.04.18 um 22:02:03

Stoneman ist mir überhaupt kein Begriff, offenbar hauptsächlich Formel-Karriere, aber lassen wir uns überraschen. Hätte mir aber mehr Leute mit LMP-Erfahrung bei Manor gewünscht, gerade für ein so neues Projekt m. E. immer sinnvoll.  ;)

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von hrkothe am 07.04.18 um 18:46:37

ByKolles plant nach Le Mans einen zweiten Wagen einzusetzen  :D :
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 07.04.18 um 18:55:26

Verstehe das wer will, ich versteh´s nicht.
Wäre es finanziell nicht lukrativer ZU den 24h einen zweiten Wagen einzusetzen.
Wo bitte soll für die Restsaison das Geld her kommen um einen zweiten Wagen zu finanzieren. Wobei ich mich schon lange frage, wo das Geld herkommt für deren einzigen Wagen. Wenn ich so sehe, welche Menge an Sponsorenaufkleber auf anderen Fahrzeugen so zu sehen ist und bei ByKolles nicht.

Nicht dass mich jetzt jemand falsch verstehen will: Allein die Tatsache dass sie dabei sind ins eine immense Bereicherung der WEC.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 07.04.18 um 21:00:53

Sehe ich genauso. Dazu kommt für mich immer noch die unbeantwortete Frage, warum das Teil eigentlich Enso heißt. Alles mysteriös.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 07.04.18 um 21:01:34


Fred G. Eger schrieb am 07.04.18 um 18:55:26:
Verstehe das wer will, ich versteh´s nicht.
Wäre es finanziell nicht lukrativer ZU den 24h einen zweiten Wagen einzusetzen.
Wo bitte soll für die Restsaison das Geld her kommen um einen zweiten Wagen zu finanzieren. Wobei ich mich schon lange frage, wo das Geld herkommt für deren einzigen Wagen. Wenn ich so sehe, welche Menge an Sponsorenaufkleber auf anderen Fahrzeugen so zu sehen ist und bei ByKolles nicht.

Nicht dass mich jetzt jemand falsch verstehen will: Allein die Tatsache dass sie dabei sind ins eine immense Bereicherung der WEC.


Vielleicht vom Selektionskomitee nicht berücksichtigt worden?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Fred G. Eger am 07.04.18 um 23:19:57


KOTR schrieb am 07.04.18 um 21:01:34:

Fred G. Eger schrieb am 07.04.18 um 18:55:26:
Verstehe das wer will, ich versteh´s nicht.
Wäre es finanziell nicht lukrativer ZU den 24h einen zweiten Wagen einzusetzen.
Wo bitte soll für die Restsaison das Geld her kommen um einen zweiten Wagen zu finanzieren. Wobei ich mich schon lange frage, wo das Geld herkommt für deren einzigen Wagen. Wenn ich so sehe, welche Menge an Sponsorenaufkleber auf anderen Fahrzeugen so zu sehen ist und bei ByKolles nicht.

Nicht dass mich jetzt jemand falsch verstehen will: Allein die Tatsache dass sie dabei sind ins eine immense Bereicherung der WEC.


Vielleicht vom Selektionskomitee nicht berücksichtigt worden?

Yo, das ergibt Sinn...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 08.04.18 um 10:37:51


KOTR schrieb am 07.04.18 um 21:01:34:

Fred G. Eger schrieb am 07.04.18 um 18:55:26:
Verstehe das wer will, ich versteh´s nicht.
Wäre es finanziell nicht lukrativer ZU den 24h einen zweiten Wagen einzusetzen.
Wo bitte soll für die Restsaison das Geld her kommen um einen zweiten Wagen zu finanzieren. Wobei ich mich schon lange frage, wo das Geld herkommt für deren einzigen Wagen. Wenn ich so sehe, welche Menge an Sponsorenaufkleber auf anderen Fahrzeugen so zu sehen ist und bei ByKolles nicht.

Nicht dass mich jetzt jemand falsch verstehen will: Allein die Tatsache dass sie dabei sind ins eine immense Bereicherung der WEC.


Vielleicht vom Selektionskomitee nicht berücksichtigt worden?


Glaube ich nicht, unsere bekannten Herren würden jeden weiteren P1 als IHREN Erfolg feiern und ungesehen  ;D  die Einladungspapiere überreichen.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Dirk am 18.04.18 um 16:26:01

CEFC TRSM have completed their driver line-up for the 2018/19 FIA WEC Super Season with the announcement of Oliver Turvey.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 18.04.18 um 17:19:19


Dirk schrieb am 18.04.18 um 16:26:01:
CEFC TRSM have completed their driver line-up for the 2018/19 FIA WEC Super Season with the announcement of Oliver Turvey.


Sehr gute Entscheidung, weg von der Formel E  :P  zurück zu den Sportwagen. Der (ex) Jota Sport Pilot gehört bekanntlich zu den schnellen Leuten... und ist auch für 2018 als "Platinum Driver" gelistet !

Der Bericht hier:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von NoD48 am 18.04.18 um 21:26:13

ByKolles in Spa und Le Mans mit dem Fahrertrio:

Webb / Kraihamer / Dillmann

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Rene am 18.04.18 um 22:49:58

Kennt das schon jemand? Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Ab min 2:15 min kommt ein Porsche geflogen... :o

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Mazda LeMans am 19.04.18 um 00:46:50

Soweit mir bekannt war Kevin Estre' am Steuer.
Sehr schnell darum auch Werksfahrer aber immer mal gerne über dem Limit.
Siehe auch 24h Nürburgring letztes Jahr.

Ansonsten freue ich mich auf den Porsche Sound von insgesamt 10 Fahrzeugen.
4 x GTE Pro
6 x GTE Am

in Le mans. ;)

Und im Mai in Spa  WEC sind auch einige dabei.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 19.04.18 um 18:16:53

Bei Larbre ist ein Sponsor abgesprungen und man muss Profi Rees vor die Türe setzen...

Als Ersatz kommen u.a. Romain Brandela (BMW France) und Thomas Dagoneau in Frage, die das Auto bereits in Paul Richard getestet haben und entsprechend Moneten mitbringen anstatt ihre Dienste in Rechnung stellen.

Zusammen mit Romano Ricci (Juliette has a gun / Parfüm) und Erwin Creed (Creed / Sakkos) dürfte man damit in der P2 der WEC (geschweigeden in LM) keinen Blumentopf gewinnen können...

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 19.04.18 um 18:17:35

Bei Larbre ist ein Sponsor abgesprungen und man muss Profi Rees vor die Türe setzen...

Als Ersatz kommen u.a. Romain Brandela (BMW France) und Thomas Dagoneau in Frage, die das Auto bereits in Paul Richard getestet haben und entsprechend Moneten mitbringen anstatt ihre Dienste in Rechnung stellen.

Zusammen mit Romano Ricci (Juliette has a gun / Parfüm) und Erwin Creed (Creed / Sakkos) dürfte man damit in der P2 der WEC (geschweigeden in LM) keinen Blumentopf gewinnen können...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Jaguar44 am 19.04.18 um 18:43:18

"Bei Larbre ist ein Sponsor abgesprungen und man muss Profi Rees vor die Türe setzen...."   ;D

Da hatte ich fest mit gerechnet! Wer will auch nur einen Cent für diese Truppe ausgeben?!? Fahrer die alle maximal Holz- oder Stein Status haben, dürften selbst den GTE/AM Piloten nur vor den Fahrzeugen rum rollen.   :D  
Was so etwas in der WEC zu suchen hat, Lachhaft.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von KOTR am 19.04.18 um 18:43:45

Hat der Ricci zufällig der Filius vom Jean-Louis Ricci?

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Ralli am 19.04.18 um 21:25:19


KOTR schrieb am 19.04.18 um 18:43:45:
Hat der Ricci zufällig der Filius vom Jean-Louis Ricci?

Korrekt. Hier ein Auszug aus Wikipedia zu Jean-Louis Ricci:
Sein letztes Rennen fuhr er 2000 (mit Sohn Romano im Team) in Le Mans und erkrankte dann schwer. Fünf Tage nach seinem 57. Geburtstag starb er im Februar 2001 an den Folgen einer Krebserkrankung.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Soundlover am 23.04.18 um 17:31:35


Soundlover schrieb am 19.04.18 um 18:17:35:
Bei Larbre ist ein Sponsor abgesprungen und man muss Profi Rees vor die Türe setzen...

Als Ersatz kommen u.a. Romain Brandela (BMW France) und Thomas Dagoneau in Frage, die das Auto bereits in Paul Richard getestet haben und entsprechend Moneten mitbringen anstatt ihre Dienste in Rechnung stellen.

Zusammen mit Romano Ricci (Juliette has a gun / Parfüm) und Erwin Creed (Creed / Sakkos) dürfte man damit in der P2 der WEC (geschweigeden in LM) keinen Blumentopf gewinnen können...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen



Man hat laut Spotter Guide Julien Canal verpflichtet.

Damit zahlen wir (fast) alle die Chauce, denn Canal bringt einen Scheck aus dem Hause McDonalds mit.

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Julian_K am 23.04.18 um 20:55:33

Canal hat immerhin einiges an Erfahrung und ist nicht gerade langsam - dürfte aber wohl trotzdem nicht reichen, um bei den LMP2 um die vorderen Plätze mitzufahren

Titel: Re: WEC 2018
Beitrag von Luna am 23.04.18 um 21:53:30

Also ich bin da außen vor, was das Zahlen betrifft...dieser Fraß kommt mir nicht über