GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
Sonstiges >> Teams >> REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1581593685

Beitrag begonnen von Jaguar44 am 13.02.20 um 12:34:45

Titel: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Jaguar44 am 13.02.20 um 12:34:45

Rebellion Racing To Stop Racing Activities After Le Mans 2020 !
Der Deal als Einsatzteam von Peugeot zu fungieren ist wohl geplatzt und Calim Boudhadra (CEO der Rebellen) zieht nach 13 Jahren einen Schlussstrich.

Neue Herausforderungen werden gesucht, ich tippe mal die wandern ab in die "Blühende" Formel E.    ::)

Meldung: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von bambule am 13.02.20 um 12:52:07

Es ist immer schade wenn ein Team, welches sich langjährigeg im Endurance-Sport engagiert hat den Stecker zieht und von der Bildfläche verschwindet.
In dem Zusammenhang würde mich einmal interessieren was eigentlich aus Sebah Automotive geworden ist oder wird.
Rebellion war glaube ich ein Zusammenschluss vom Speedy Racing Team und Sebah Automotive oder?

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von hrkothe am 13.02.20 um 13:14:20

Sehr schade das Rebellion nach so vielen Jahren geht  :'(
Wünsche dem Team noch allen Erfolg den man haben kann in den letzten Rennen
Aber auch mal ein Danke an das Team dafür, das man dem Langstreckensport so lange treu geblieben ist

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Soundlover am 13.02.20 um 13:16:53

Sehr schade :'( habe die Truppe immer gemocht und würde ihnen den ganz großen Erfolg im Juni von ganzem Herzen gönnen...



Was da wohl vorgefallen ist, nachdem man doch schon als Peugeot Partner bestätigt wurde?
Und dass man nicht noch LM 2021 mitbimmt, wo man mit dem ausgereifen Grandfahtered LMP1 doch vielleicht ne echte Chance gegen die neuen Hypercars mitsamt Kinderkrankheiten hätte...

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Andy am 13.02.20 um 16:25:47


Zitat:
Neue Herausforderungen werden gesucht, ich tippe mal die wandern ab in die "Blühende" Formel E.


Formel E ist mittlerweile fast reiner Werkssport, denke nicht, dass das so interessant ist. Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten, Geld zu verbrennen und beim entsprechenden Klientel Eindruck zu schinden: Segelboote, Pferdesport, Bergsteigen, Tiefseetauchen... Der Fantasie sind da wenig Grenzen gesetzt.

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Martin-GTS am 13.02.20 um 17:51:32


Andy schrieb am 13.02.20 um 16:25:47:

Zitat:
Neue Herausforderungen werden gesucht, ich tippe mal die wandern ab in die "Blühende" Formel E.


Formel E ist mittlerweile fast reiner Werkssport, denke nicht, dass das so interessant ist.


Meines Wissens nach sind die auch voll !
Du müsstest quasi einen rauskaufen.

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Fred G. Eger am 13.02.20 um 19:01:44

Ich denke, das Rennteam hat bei der entsprechenden Zielgruppe für (genügend) Bekanntheit gesorgt und künftig werden neue Zielgruppen ins Visier genommen.
Sofern es die Firma noch weiterhin geben sollte - nicht genügend Gewinnüberschuss wäre auch eine Möglichkeit.

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Soundlover am 08.04.20 um 15:35:27

Man will alles Menschenmögliche versuchen das Programm über LM hinaus zu verlängern und auch noch in Bahrain anzutreten...


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Peter_B am 10.04.20 um 18:25:19

Und auch danach könnte es mit Rebellion Racing noch weiter gehen. Zur Debatte stehen Programme bei der Rally-Dakar oder sogar ein GT3-Engagement:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von VIPERfan 89 am 10.04.20 um 22:22:58

Das wäre doch Super!  :)

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Jaguar44 am 11.04.20 um 11:29:38


VIPERfan 89 schrieb am 10.04.20 um 22:22:58:
Das wäre doch Super!  :)


Rally Dakar.. ohne Dakar.. das finden alle gaanz dolle    :D ;D

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von VIPERfan 89 am 11.04.20 um 17:01:03

Spannend ist die Rally trotzdem!
Ob die nu nach Dakar führt oder nicht ist (zumindest Mir) vollkommen Egal.  8-)

Außerdem bezog sich mein Satz eigentlich auf den hoffentlich Zustande kommenden GT3 Einsatz.

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Spitzkehre am 13.04.20 um 17:29:10

Die Dakar ist Rebellion mit Alexander Pesci bekanntlich schon in diesem Jahr gefahren.
Ich glaube kaum das sie es nur für ein Rennen gekauft haben.

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von HAL9000 am 14.04.20 um 10:30:19


VIPERfan 89 schrieb am 11.04.20 um 17:01:03:
Spannend ist die Rally trotzdem!
Ob die nu nach Dakar führt oder nicht ist (zumindest Mir) vollkommen Egal.  8-)

Außerdem bezog sich mein Satz eigentlich auf den hoffentlich Zustande kommenden GT3 Einsatz.


Ich habe 2020 nicht alles gesehen, aber empfinde den Umzug in den Orient als Verschlechterung. In Südamerika waren die Landschaften und Wetterbedingungen viel spannender und wechselhafter: Sand, Felsenwüste, Eis, Dschungelartig, etc. Heuer gab es ja nur öden Sand und Wüste. Außerdem fand ich das Element der Grenzüberschreitung gut, das war dieses Jahr auch ausgelöscht. Zuschauermäßig war auch absolut nix zu sehen.

:-/

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Jaguar44 am 29.09.20 um 11:36:17

Servus Rebellen...  8-)   ein Abschied in schönen Bildern.
Vom Speedy Spyker Laviolette GT2-R  - über den Lola B08/60 Aston Martin - bis zum Rebellion R13-Gibson !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von hrkothe am 29.09.20 um 12:26:14

[quote author=Jaguar44 link=1581593685/14#14 date=1601372177]Servus Rebellen...  8-)   ein Abschied in schönen Bildern.
Vom Speedy Spyker Laviolette GT2-R  - über den Lola B08/60 Aston Martin - bis zum Rebellion R13-Gibson !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Bye Bye Rebellion Racing, es waren schöne Jahre  :'(
Jetzt liegt es an anderen die Rebellion gegen die großen Werke fortzuführen  [smiley=evil.gif]

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von Jaguar44 am 29.09.20 um 16:12:42


hrkothe schrieb am 29.09.20 um 12:26:14:
[quote author=Jaguar44 link=1581593685/14#14 date=1601372177]Servus Rebellen...  8-)   ein Abschied in schönen Bildern.
Vom Speedy Spyker Laviolette GT2-R  - über den Lola B08/60 Aston Martin - bis zum Rebellion R13-Gibson !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Bye Bye Rebellion Racing, es waren schöne Jahre  :'(
Jetzt liegt es an anderen die Rebellion gegen die großen Werke fortzuführen  [smiley=evil.gif]


Deine Worte werden bei Ginetta sicher nicht auf taube Ohren stoßen... :D

Titel: Re: REBELLION RACING zieht nach den 24h Le Mans den Stecker
Beitrag von hrkothe am 29.09.20 um 16:49:31


Jaguar44 schrieb am 29.09.20 um 16:12:42:

hrkothe schrieb am 29.09.20 um 12:26:14:
[quote author=Jaguar44 link=1581593685/14#14 date=1601372177]Servus Rebellen...  8-)   ein Abschied in schönen Bildern.
Vom Speedy Spyker Laviolette GT2-R  - über den Lola B08/60 Aston Martin - bis zum Rebellion R13-Gibson !

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Bye Bye Rebellion Racing, es waren schöne Jahre  :'(
Jetzt liegt es an anderen die Rebellion gegen die großen Werke fortzuführen  [smiley=evil.gif]

Deine Worte werden bei Ginetta sicher nicht auf taube Ohren stoßen... :D

Dafür geht es beim einen Ohr rein und beim anderen direkt wieder raus....  ;D
So wie deren Nennungen auf der Entry list... :D

GT-Eins Forum » Powered by YaBB 2.3.1!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.