GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
LE MANS >> 24h von Le Mans / WEC >> Regeln fuer 2014
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1339665927

Beitrag begonnen von Andy am 14.06.12 um 11:25:27

Titel: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 11:25:27

Endurance Info blogt live auf Facebook von der gerade laufenden Presse-Konferenz zum 2014er Regelwerk. Fuer alle nicht Facebook-Nutzer und Franzosenversteher, schreibe ich mal mit.

Die erste Info:

Ab naechstem Jahr werden Dieselmotoren in der LMP2 erlaubt sein.

[Spekulation: Da duerfte dann der kuerzlich fuer die Grand Am angekuendigte Sky-Active-D von Mazda reinpassen, da hat man ja schon gesagt, dass der auch in anderen Serien auftauchen soll.]

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 11:27:00

Naechste Info:

Man plant WEC-Laeufe in Russland und Indien fuers naechste Jahr.

Dazu startet man einen neuen Anlauf zur Etablierung einer asiatischen Le Mans Serie. Man plant mit 6 Laeufen, LMP1 bleiben ausgeschlossen. Zunaechst plant man 3h Rennen, spaeter 4h und ein Fahrer pro Team muss aus Asien kommen, dazu besteht eine Pro-Am-Regelung fuer alle Klassen.

[Mein Gedanke: Da macht man es sich schon wieder kuenstlich schwer - mit der Pro-Am-Regel wird das fuer die asiatischen Hersteller nicht unbedingt attraktiv. Andererseits, koennte das natuerlich auch eine Initiative von Nissan und Mazda sein]

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 14.06.12 um 11:49:01

Was für ein Käse.  >:(

Anstatt eine andere Position gegenüber der F1 einzunehmen (zB Traditionsstrecken), macht man es ihr nach und fährt dort, wo es die Vorstände diktieren.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 14.06.12 um 11:54:06

Erst mal danke für den Service.  ;) Geplant wurde schon viel, nur an der Umsetzung hat es oft gefehlt. Soweit zu Theorie und Praxis. Daß die Japaner immer stärker in die Sportwagen-Serien drängen, damit muß man sich abfinden. Hier in Europa kann es uns nur Recht sein.  :)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 11:58:22

Jetzt zur LMP1:

Keine Zylinderzahl-Beschraenkung mehr und Hubraum bis 5,5Liter. (Noch keine Ahnung, ob das auch fuer Diesel gilt...)

Es wird keinen Split der LMP1 in eine Privatiers und eine Werksklasse geben.

Pro Auto werden zwei Systeme zur Energie-Rueckgewinnung zugelassen [Auspuff und Bremsen?]

Alle P1 muessen Coupes sein - als Mindestgewicht peilt man 850kg fuer die Hybriden und 830kg fuer den Rest an.

Die Sitzposition des Piloten wird so verbessert, dass er wieder bessere Sicht hat - will heissen: erhoehte Sitzposition, und 8cm hoeheres Cockpit.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 12:12:03

Die Big Honkin' Holes wandern in den vertikalen Teil der Radkaesten und man wird wie in der F1 Kable einsetzen um ein Davonfliegen der Raeder im Falle eines Crashs zu verhindern.

Man begrenzt die Lichtstaerke der Scheinwerfer, ebenso die erlaubten Test-Sessions und die Anzahl der Motoren pro Saison.

Gerade in einem anderen Forum aufgeschnappt: Das 5,5 Liter-Limit fuer die P1 Motoren gilt wohl nur fuer Privatiers, Hersteller mit Hybrid-Autos werden wohl mit weniger auskommen muessen.

Man erlaubt keine spezielle LM-Aero mehr. Die Frontpartie der Autos bleibt das ganze Jahr lang gleich, es koennen aber natuerlich streckenspezifische Einstellungen vorgenommen werden.

[Eine Anmerkung: Ich werde, wie ihr seht nicht fuer jede Info nen neuen Post machen, sondern erst einmal die alten fuer eine Weile editieren - ihr koennt also oefters mal die Seite neu laden, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt. Wobei E-I gerade auch schweigt.]

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 12:31:24

Hier gibts das Press Release zu den neuen Reglen:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Vorerst nur auf franzoesisch, aber ich werde den Link updaten, sobald es auf Englisch da ist.

Edit: Und hier jetzt auch auf Englisch: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Und noch mal en detail als pdf mit sehr vielen weiteren Infos:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Das Release zur Asien-Serie gibt es schon auf Englisch.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Erster Knaller beim Motoren-Reglement:


Zitat:
Les motorisations sont libres. Les limitations de cylindrée, de brides d’air et de pressions de turbo sont supprimées.


Keine Restriktoren und Turbo-Boost-Beschraenkung mehr!  :o

Geht dann wohl ueber die Spritmenge, die zur Verfuegung steht.

Neben dem Gewicht wird auch die Groesse der Autos reduziert. Hoeheres Dach und kleineres Auto.... hat jemand was von Hundehuette erzaehlt?!  ;D

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 14.06.12 um 13:12:37


Andy schrieb am 14.06.12 um 11:25:27:
Die erste Info:

Ab naechstem Jahr werden Dieselmotoren in der LMP2 erlaubt sein.


Juhuu ! Da ich ja so auf Dieselmotoren  stehe  >:(


Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 14.06.12 um 13:14:59


Andy schrieb am 14.06.12 um 11:27:00:
Naechste Info:

Man plant WEC-Laeufe in Russland und Indien fuers naechste Jahr.


Ich fürchte dafür wird ein Europarennen geopfert werden. Da Le Mans logischer Weise gesetzt ist kann es nur Spa oder Silverstone sein.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Lucifer[93] am 14.06.12 um 13:35:30

wozu? 10 Rennen sind durchaus machbar ;)

Gabs heute nur News zur LMP1 und LMP2 ab 2014? Mich würd interessieren wie es mit den GTs ab 2014 weitergeht...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 14.06.12 um 13:36:45



Dann können sie ja gleich mit geschlossenen Go-Karts um die Strecke düsen. So ein Blödsinn!  >:(

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Harald am 14.06.12 um 14:43:43

Hier die Zusammenfassung auf der Newsseite:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Mal was anderes - keine Hubraumlimits und Restriktoren mehr. Ist mal interessanter als der sonstige Quatsch (ich bau nen 6l Motor und geb ihm nur Luft für 4l, die ich mit einer aufwendigen Kennfeldermittlung optimal verteilen muss)

Ich behaupte das die Autos 10cm schmaler und 3 cm höher werden wird man nicht merken. Die 10cm höhere Sitzposition dient der Sicherheit - angeblich sitzen die Toyota-Piloten so tief das sie die Strasse nicht mehr erkennen und daher erst viel zu spät merken das es regnet oder Kies drauf liegt. Die Audi-Kutscher haben dasselbe Problem. Das dürfte so manchen Ausrutscher erklären.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Harald am 14.06.12 um 14:45:41


Frank-Do schrieb am 14.06.12 um 13:14:59:

Andy schrieb am 14.06.12 um 11:27:00:
Naechste Info:

Man plant WEC-Laeufe in Russland und Indien fuers naechste Jahr.


Ich fürchte dafür wird ein Europarennen geopfert werden. Da Le Mans logischer Weise gesetzt ist kann es nur Spa oder Silverstone sein.

Oder man streicht Bahrein oder Sao Paulo - wäre sinnvoller.
Ich behaupte Russland kommt eh nicht zustande.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 14.06.12 um 14:49:44

Ich bin echt gespannt, ob man bis dahin die 8MJ speichern kann. Zumal ich skeptisch bin, da jede Rennstrecke eine andere Charakteristik hat. Man wird die Speicher wohl kaum auf jeder Strecke vollbekommen.

Ob die Autos schmaler werden müssen, weiß ich nicht, aber die Sitzposition begrüße ich. Jedoch finde ich das Gewicht noch immer zu hoch. Audi zeigt, was für ein Potential man noch hat.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Lucifer[93] am 14.06.12 um 14:58:04

Audi zeigt das schon, aber sag das mal den Privatier-Herstellern, sollte Lola überleben. Es ist ein Fortschritt!

Und wie ichs mir dachte: Die Panik mit den F1-Motoren war völlig unbegründet. Ja, man KANN mit diesem Reglement THEORETISCH mit den F1-Motoren von 2014 auch in Le Mans starten. Obs Sinn macht steht auf nem ganz anderen Blatt.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 15:13:05


Zitat:
Ich behaupte das die Autos 10cm schmaler und 3 cm höher werden wird man nicht merken. Die 10cm höhere Sitzposition dient der Sicherheit - angeblich sitzen die Toyota-Piloten so tief das sie die Strasse nicht mehr erkennen und daher erst viel zu spät merken das es regnet oder Kies drauf liegt. Die Audi-Kutscher haben dasselbe Problem. Das dürfte so manchen Ausrutscher erklären.


Auf der E-I-Facebook-Seite hiess es zunaechst 8cm... aber die Zeichnungen im ACO-pdf geben da Aufschluss: An der Front des Daches werden die Autos lediglich 3cm hoeher, weiterhinten dann 8, was aber nicht dazu fuehrt, dass da jetzt eine Beule im Dach ist, sondern nur dazu, dass das Dach erst spaeter nach hinten abfaellt.

Duerfte schon 'anders' aussehen, wobei vieles auch wieder durch die Finne verdeckt wird.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von PCR am 14.06.12 um 17:45:16

Warum wird es eigtl. eine Asian Le Mans Series und keine Asian Endurance Championship? Ist doch schöner wenn alles einheitlicher ist und die Fixierung auf Le Mans find ich jetzt eh nicht so toll, könnte man auch bei den Autos rausstreichen, also P1 und P2 statt LMP1 und LMP2.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Lucifer[93] am 14.06.12 um 18:06:12


PCR schrieb am 14.06.12 um 17:45:16:
Warum wird es eigtl. eine Asian Le Mans Series und keine Asian Endurance Championship? Ist doch schöner wenn alles einheitlicher ist und die Fixierung auf Le Mans find ich jetzt eh nicht so toll, könnte man auch bei den Autos rausstreichen, also P1 und P2 statt LMP1 und LMP2.


Vielleicht weil es auch schon die European Le Mans Series und die American Le Mans Series gibt?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von PCR am 14.06.12 um 18:14:57

Kann man doch auch problemlos umbennen, zumindest den europäischen Ableger.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von bambule am 14.06.12 um 19:38:42

Wenn die neuen LMP1 (LMP2 eigentlich auch?) ab 2014 10cm schmaler werden,
bedeutet das eigentlich auch das der Heckflügel weiter mit schrumpft oder würde dieser wieder, so wie es sich auch gehört,
sich über die gesammte Heckbreite erstrecken?


Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von mm0 am 14.06.12 um 19:58:58

ich sehe das schmaler werden etwas kritisch, denn dadurch wird in erster linie begünstigt, dass auf den strecken mehr autos nebeneinander passen = höhere wahrscheinlichkeit für kritische verkehrssituationen und am (re)start, man in kurven weniger lenken muss um den hintern rumzubekommen = mehr speed .... und optisch sieht das ganze etwas mau aus, vergleiche f1 mitte der 90er mit heute...
aber ansonsten bin ich der motorengeschichte sehr aufgeschlossen und freu mich drauf, hier etwas unterschiedliche ingenieurskunst sehen zu können.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 20:55:41


bambule schrieb am 14.06.12 um 19:38:42:
Wenn die neuen LMP1 (LMP2 eigentlich auch?) ab 2014 10cm schmaler werden,
bedeutet das eigentlich auch das der Heckflügel weiter mit schrumpft oder würde dieser wieder, so wie es sich auch gehört,
sich über die gesammte Heckbreite erstrecken?


Fast volle Breite. Aktuell sind die Fluegel 180 cm... und wenn man den Skizzen in dem ACO-pdf Glauben schenken darf, wird es dabei auch bleiben.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Quattro am 14.06.12 um 21:12:08

Wird diese unschöne Finne wieder verschwinden, oder bleibt uns dieses hässliche Teil erhalten?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 14.06.12 um 21:14:38


Frank-Do schrieb am 14.06.12 um 13:12:37:

Andy schrieb am 14.06.12 um 11:25:27:
Die erste Info:

Ab naechstem Jahr werden Dieselmotoren in der LMP2 erlaubt sein.


Juhuu ! Da ich ja so auf Dieselmotoren  stehe  >:(


Toll... also dann auch 2 Klassen bei den LMP2 !!
Warum sollte das, was bei den LMP1 in keinsterweise funktioniert hat (Benziner vs Diesel) ausgerechnet bei den LMP2 klappen ??
Und... ab 2014 auch Diesel  :o  bei den GTE erlaubt   :D

LMP1 Hundehütten reloaded 2.0 !  ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 21:29:00


Zitat:
(LMP2 eigentlich auch?)


Das LMP2 Reglement gilt bis 2015, die Info wie es da weitergeht, gibt es dann wohl fruehestens naechstes Jahr.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Lucifer[93] am 14.06.12 um 21:30:48

Ich denke das die angekündigte BOP in der LMP2, die ja völlig von Privatiers betrieben wird, funktionieren wird. Dort gibt es keinen Hersteller, der gezielt hunderte Millionen € Entwicklungsgelder rausschleudert.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 21:33:06

Denke ich auch. Zumal der Diesel wohl von Mazda sein soll und wirklich mit Geld um sich werfen koennen die momentan nicht.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Guzzi-Guido am 14.06.12 um 22:40:04

was mir gerade in den Sinn kommt...es würde mich schon Interessieren in wie fern dass Neue Reglemant dem Delta-Dingen angepasst worden sein kann. hier meine ich vor allen Dingen die Breite des Teils. weil sooo breit ist scheint Karren ja auch nicht zu sein...!

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 14.06.12 um 22:42:18


Andy schrieb am 14.06.12 um 21:33:06:
Denke ich auch. Zumal der Diesel wohl von Mazda sein soll und wirklich mit Geld um sich werfen koennen die momentan nicht.


Nichts ist unmöglich....  ::)
Audi wird sicher nen LMP-2 Diesel bringen !

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 14.06.12 um 23:00:22


Guzzi-Guido schrieb am 14.06.12 um 22:40:04:
was mir gerade in den Sinn kommt...es würde mich schon Interessieren in wie fern dass Neue Reglemant dem Delta-Dingen angepasst worden sein kann. hier meine ich vor allen Dingen die Breite des Teils. weil sooo breit ist scheint Karren ja auch nicht zu sein...!


Nein, der Delta-Schwengel passt auch nicht ins neue Reglement. Allein der Zwang zum Dach schliesst das schon aus.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 15.06.12 um 00:22:37


mm0 schrieb am 14.06.12 um 19:58:58:
ich sehe das schmaler werden etwas kritisch, denn dadurch wird in erster linie begünstigt, dass auf den strecken mehr autos nebeneinander passen = höhere wahrscheinlichkeit für kritische verkehrssituationen und am (re)start, man in kurven weniger lenken muss um den hintern rumzubekommen = mehr speed .... und optisch sieht das ganze etwas mau aus, vergleiche f1 mitte der 90er mit heute...
aber ansonsten bin ich der motorengeschichte sehr aufgeschlossen und freu mich drauf, hier etwas unterschiedliche ingenieurskunst sehen zu können.


Hm, wie breit muß eine Strecke sein, damit bei einem 10 cm schmaleren Fahrzeug eines mehr daneben passt?  :D

10 cm machen in der Hinsicht jetzt nicht wirklich einen Unterschied ;)

Ansonsten erscheint mir das erst mal überwiegend ganz vernünftig.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 15.06.12 um 08:23:01


Andy schrieb am 14.06.12 um 11:58:22:
Es wird keinen Split der LMP1 in eine Privatiers und ceine Werksklasse geben.


Wie soll das aussehen? Es gibt doch jetzt auch keinen im Reglement verankerten Split, nur Budgetunterschiede. Oder nicht?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Ralf Kieven am 15.06.12 um 11:55:48

LM-P1-Regeln für 2014: Effizienz und Innovation als Markenzeichen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 15.06.12 um 12:37:25

Und schon kommen die Japaner (z.Z. in LM) mit einem neuen 2014er Motor um die Ecke gefiedelt..  ;)
Dr. Yoshimasa Hayashi (ex NISSAN) und jetzt bekanntlich bei der Tokaii Uni, präsentiert den H-SV V6 YR34 YGK-HYBRID:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von mm0 am 15.06.12 um 18:36:44


KOTR schrieb am 15.06.12 um 00:22:37:
...

Hm, wie breit muß eine Strecke sein, damit bei einem 10 cm schmaleren Fahrzeug eines mehr daneben passt?  :D

10 cm machen in der Hinsicht jetzt nicht wirklich einen Unterschied ;)

Ansonsten erscheint mir das erst mal überwiegend ganz vernünftig.

10cm reichen mit sicherheit, das viele dein eindruck bekommen, irgendwo doch noch ne lücke zu sehen wo vorher vielleicht keine war... 10cm find ich schon gewaltig.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 15.06.12 um 21:12:10

Hm...


...10 cm von einem 2 m breitem Fahrzeug sind 5%. Bezogen auf eine 10 m breite Strecke 1%...

...sorry, aber das sind so Bedenken, die ich nun wirklich nicht nachvollziehen kann.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Lucifer[93] am 16.06.12 um 12:00:27

Gilt die Dachvorschrift eigentlich auch für die LMP2?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von EauRouge+Brünnchen am 16.06.12 um 13:05:42

-nein. und jede Wette dass ab 2015 geschlossene LMP2 nicht mehr erlaubt sind..

-Tja, die Hoffnung dass die Finne verschwindet hat sich also erledigt. (Ich hoffe immer noch auf durchsichtige Finnen auf denen der aufgepinselte Sponsor super stylisch hinter dem Auto 'herfliegen' würde; )

-Alles was zur Sichtverbesserung beiträgt ist unbedingt zu begrüßen. Aber schöner werden die Autos alles in allem (höher, schmaler, mit größerer Kanzel (diese wahrscheinlich weiter vorne) bestimmt nicht. Zumindest die schonmal angedachte Erhöhung des Bodenabstand ist an uns vorüber gegangen, ist doch was! ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von mm0 am 17.06.12 um 07:13:09

@kotr, sicherlich ist die strecke 10 bis 12m breit, jedoch der korridor der ideallinie nicht. von daher passt deine milchmädchenrechnung nicht ganz. die 10cm werden eine rolle spielen, ich bleib dabei.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 17.06.12 um 12:15:58


schrieb am 16.06.12 um 13:05:42:
(Ich hoffe immer noch auf durchsichtige Finnen auf denen der aufgepinselte Sponsor super stylisch hinter dem Auto 'herfliegen' würde; )


Oh ja, das ist mal eine feine Idee. Kann ich mir gut vorstellen!  :)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von angstbremser am 17.06.12 um 12:38:59

:)hatte ich´s nicht mal in dem "Porsche zurück in LeMans" Thread orakelt? Porsche kommt mit Otto und Audi bleibt bei Diesel, so wie eben von H.K. auf Eurosport nochmal bestätigt. Und zwar längerfristig im Wettbewerb auch gegen Audi. 8-)


Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 25.06.12 um 18:56:26

Da wir ja keinen thread für neue Regeln ab 2013... haben, packe ich die Info hier rein !

LMP-2 der MAZDA-Diesel kommt, Q&A von John Dagys mit dem Motorsportdirektor von Mazda: John Doonan.

Kleiner Auszug aus dem Interview... der ACO hat noch keine BoP Regularien für Diesel vs. Benziner in der LMP2 Klasse.. Mazda hat schon alle Chassis Hersteller über den Motor informiert.. und will angeblich auch alle Einzelheiten zum Motor an die Benzin-Wettbewerber (Judd/Nissan/Honda etc) übermitteln...   ::)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 25.06.12 um 19:57:19

Die können ihren Diesel behalten oder in einen Traktor einbauen!  >:(

So klingt ein richtiger Mazda:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

:D :D

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 26.06.12 um 12:22:24

Oh mein Gott , wenn noch mehr Teams auf Diesel umsteigen dann ist der Reiz für mich weg  :'( dieses fast Geräuschlose gedöns hat für mich absolut nix mit Motorsport zutun zumindest bekomme ich kein richtiges Feeling , da kann ich mich gleich an die Autobahn stellen und habe den selben Effekt . Der ACO zerstört diese so wunderschöne Rennserie von Jahr zu Jahr mehr , erst werden die Autos optisch verunstalltet und nun werden sie auch noch Geräuschlos gemacht   >:( >:( >:(

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 26.06.12 um 14:08:32

Genau so ist es !

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Oliver am 26.06.12 um 14:38:51

Hoffe nur sie werden rechtzeitig merken, wo sie da hinsteuern...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 26.06.12 um 16:30:26

Wäre wünschenswert nur habe ich da leichten Zweifel dran

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von mm0 am 26.06.12 um 18:53:38

vielleicht erfinden sie ja noch partikelfilter, die nach was "klingen" ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 26.06.12 um 19:24:13

Ja und Pappkarten in die Felgenspeichen  ;D ;D ;D

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von mm0 am 26.06.12 um 20:06:53

wohl eher einen zacken pro zahnrad im getriebe etwas länger, was dann schön gegen das gehäuse klappert ;) natürlich äußerst robust und 30h durchhaltend  ;D

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Dirk am 26.06.12 um 20:08:53

oder einfach mal bei peugeot nachfragen wie es geht!

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 26.06.12 um 20:32:15

Zum Glück gibt es ja noch Porsche , die werden wohl nicht auf Diesel setzen wenn sie 2014 zurück in die LMP1 kommen und Toyota wird wohl auch eher bei Benzin/Hybrid bleiben zumindest hat der Toyota einen fetten Sound.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 27.06.12 um 10:09:13

Hat der kümmerliche Diesel-Sound eigentl. was mit den Sellbstzündern zu tun oder mit dem Auspuffsystem?

Ich dachte, wenn man den Auspuff verkürzt, kann man auch aus kleinen Motoren einen Höllenlärm veranstalten, warum geht das nicht beim Diesel?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 27.06.12 um 10:10:15

Toyota ist anscheinend auch kein Fan des neuen Regelwerks:



Zitat:
"We can do only one project at this moment," stated Kinoshita-san.

Though TMG had previously committed to Le Mans for three years, which would take it to the end of 2014, Mr Kinoshlta said that new rules and Audi have made it impossible to compete.

"The future is unknown but we need to prepare the rally project because I don’t know about the year 2014 Le Mans, because I'm very unhappy with the Le Mans 2014 regulations. So I nearly flip over the table in meetings with FIA and Audi so they knew why I am so unhappy with the new regulations."

And what is it that has angered Mr Kinoshlta so much that he would threaten to pull out of the world's most famous endurance race? Fuel efficiency issues.


Und das von einem Japaner... die muessen ja sowas von angepisst sein.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 27.06.12 um 16:20:34


HAL9000 schrieb am 27.06.12 um 10:09:13:
Hat der kümmerliche Diesel-Sound eigentl. was mit den Sellbstzündern zu tun oder mit dem Auspuffsystem?

Ich dachte, wenn man den Auspuff verkürzt, kann man auch aus kleinen Motoren einen Höllenlärm veranstalten, warum geht das nicht beim Diesel?


Niedrige Drehzahl + Turbolader + Partikelfilter.

Wobei zwar immer viel über Lautstärke geredet wird, aber gemeint ist wohl eher der Klang, ein Diesel klingt grundsätzlich anderster, dumpfer. Ein Ferrari im Stadttempo wird hier wohl mehr ansprechen als ein richtig getretener LKW, obwohl ersterer nicht übertrieben laut und letzterer in dem Sinne auch nicht gerade leise ist. Aber die Wahrnehmung ist halt eine andere

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 27.06.12 um 17:00:56


Andy schrieb am 27.06.12 um 10:10:15:
Toyota ist anscheinend auch kein Fan des neuen Regelwerks:


[quote]"We can do only one project at this moment," stated Kinoshita-san.

Though TMG had previously committed to Le Mans for three years, which would take it to the end of 2014, Mr Kinoshlta said that new rules and Audi have made it impossible to compete.

"The future is unknown but we need to prepare the rally project because I don’t know about the year 2014 Le Mans, because I'm very unhappy with the Le Mans 2014 regulations. So I nearly flip over the table in meetings with FIA and Audi so they knew why I am so unhappy with the new regulations."

And what is it that has angered Mr Kinoshlta so much that he would threaten to pull out of the world's most famous endurance race? Fuel efficiency issues.


Und das von einem Japaner... die muessen ja sowas von angepisst sein.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Was ich schon immer gesagt habe:

ACO und Audi - eine Ehe fürs Leben.  >:(

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von M - CLS am 27.06.12 um 18:42:05


Zitat:
Oh mein Gott , wenn noch mehr Teams auf Diesel umsteigen dann ist der Reiz für mich weg   dieses fast Geräuschlose gedöns hat für mich absolut nix mit Motorsport zutun zumindest bekomme ich kein richtiges Feeling , da kann ich mich gleich an die Autobahn stellen und habe den selben Effekt . Der ACO zerstört diese so wunderschöne Rennserie von Jahr zu Jahr mehr , erst werden die Autos optisch verunstalltet und nun werden sie auch noch Geräuschlos gemacht    


Danke, hätte man besser nich schreiben können. Auspuffgeräusche sind halt eine der Grundsäulen im Motorsport.

Gibt es eigentlich irgendwo Journalisten/Artikel die mal Untersucht haben anhand von Statistiken o.ä. ob sich die nachlassenden Zuschauerzahlen in Lemans auch auf die nicht existente Soundkulisse von Audi Rück zu führen sind??? Oder wie das bei den Kunden im Vag Konzern ankommt?? Schlägt sich sowas negativ aufs Markenimage, oder auf die Verkaufszahlen!!!??, etc. und alles was dazu gehört???

Klingt Sch..., aber irgendwie wünscht man sich das mal nur 100.000 Menschen die Sarthe besuchen, und der darauf anlysierte Grund sei die fehlende Motorensoundkulisse. Dann wachen die Vollhonks mal auf!!

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Rene am 28.06.12 um 09:28:05


HAL9000 schrieb am 27.06.12 um 10:09:13:
Hat der kümmerliche Diesel-Sound eigentl. was mit den Sellbstzündern zu tun oder mit dem Auspuffsystem?

Ich dachte, wenn man den Auspuff verkürzt, kann man auch aus kleinen Motoren einen Höllenlärm veranstalten, warum geht das nicht beim Diesel?


Bei Audi ist es fakt das man Sound technisch vorallem zeigen will wie Leise es gehen kann! Das es auch beim Diesel anders geht zeigte Peugeot...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Oliver am 28.06.12 um 10:00:08


M - CLS schrieb am 27.06.12 um 18:42:05:
Klingt Sch..., aber irgendwie wünscht man sich das mal nur 100.000 Menschen die Sarthe besuchen, und der darauf anlysierte Grund sei die fehlende Motorensoundkulisse. Dann wachen die Vollhonks mal auf!!

Das waren auch schon meine Gedanken... statt sich um den wahren Erhalt zu kümmern, wird stattdessen der dämliche Rummel fast jedes Jahr ein Stück größer und lauter...(!).
Klar, der war auch schon immer da, aber in erster Linie ist es ein Rennen und kein Volksfest.  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 28.06.12 um 10:48:57

Im grunde weiß ich überhaupt nicht was der ganze Dieselscheiss soll , es ist weder zukunftstauglich noch umweltfreundlich und dazu hochgradig krebserregent wie neuste studien beweisen , sogar der alte bernie weiß was echte Motorsportfans sehen bzw hören wollen und würde sowas in seiner F1 nicht dulden , wenn Audi unbedingt seine Dieselmotoren verkaufen will dann sollnse in den Truck Grand Prix einsteigen .

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 28.06.12 um 11:38:48

Der Truck Grand Prix ist wohl kaum die richtige Plattform für Audi  ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 28.06.12 um 11:42:17


Rene schrieb am 28.06.12 um 09:28:05:

HAL9000 schrieb am 27.06.12 um 10:09:13:
Hat der kümmerliche Diesel-Sound eigentl. was mit den Sellbstzündern zu tun oder mit dem Auspuffsystem?

Ich dachte, wenn man den Auspuff verkürzt, kann man auch aus kleinen Motoren einen Höllenlärm veranstalten, warum geht das nicht beim Diesel?


Bei Audi ist es fakt das man Sound technisch vorallem zeigen will wie Leise es gehen kann! Das es auch beim Diesel anders geht zeigte Peugeot...


Du willst doch wohl nicht behaupten, dass der Peugeot Sound toll war oder ? Du geht doch lange genug zum Rennsport um zu wissen wie richtige Rennmotoren klingen sollten.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von angstbremser am 28.06.12 um 12:30:41


Frank-Do schrieb am 28.06.12 um 11:42:17:

Rene schrieb am 28.06.12 um 09:28:05:

HAL9000 schrieb am 27.06.12 um 10:09:13:
Hat der kümmerliche Diesel-Sound eigentl. was mit den Sellbstzündern zu tun oder mit dem Auspuffsystem?

Ich dachte, wenn man den Auspuff verkürzt, kann man auch aus kleinen Motoren einen Höllenlärm veranstalten, warum geht das nicht beim Diesel?


Bei Audi ist es fakt das man Sound technisch vorallem zeigen will wie Leise es gehen kann! Das es auch beim Diesel anders geht zeigte Peugeot...


Eben! Und da klingen Diesel konzeptbedingt einfach anders. Schön ist anders.

Du willst doch wohl nicht behaupten, dass der Peugeot Sound toll war oder ? Du geht doch lange genug zum Rennsport um zu wissen wie richtige Rennmotoren klingen sollten.


Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 28.06.12 um 12:37:09


Frank-Do schrieb am 28.06.12 um 11:38:48:
Der Truck Grand Prix ist wohl kaum die richtige Plattform für Audi  ;)


Ich wollte nur verdeutlichen das Diesel meiner Meinung nach im Prototypensport nichts verloren hat .

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Klaus am 28.06.12 um 15:59:43

Solange Audi mit dieselgetriebenen Fahrzeugen Siegchancen hat, werden sie diese auch einsetzen.

Und der ACO wird alles tun damit Audi der LMP1 erhalten bleibt.
Wenn nächstes Jahr nur Toyota dabei wäre, wär es genauso sch....

Auf jeden Fall hat der ACO eine m.M. unlösbare Aufgabe vor sich. Nämlich Benziner und diesel vom Reglement anzupassen. Letztes Jahr hiess es noch Benziner haben gar keine Chance. Dieses Jahr hat Toyota bewiesen, was mit einem Werkseinsatz zu leisten ist. Hätte Toyota die Erfahrung die Audi hat und wären sie mit 4Fahrzeugen angetreten ..........

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 28.06.12 um 16:22:42

Da gebe ich dir absolut recht , der ACO ist auf die Werke angewiesen und nachdem sich Peugeot zurück gezogen hat umso mehr und in der Tat in der LMP1 muss sich was tun und Toyota hat den ersten Schritt gemacht und bewiesen dass es funktioniert , man kann mit den Audis mithalten ,zumindest beim Speed , die Haltbarkeit wird auch kommen da bin ich mir sicher auch wenn Benziner anfälliger sind als Diesel aber wenn in 2014 noch Porsche dazu kommt und die werden mit Sicherheit nicht auf Diesel setzen dann könnte es mal wieder richtig spannend werden in der LMP1.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von ThomasR am 30.06.12 um 19:44:11

Vor allem könnten die auch mal wieder die GT2 lauter machen. Die Porsche klingen nach nichts, Ferrari scheint wohl eine Art "Klappenauspuff" zu fahren, das die so sehr herausstechen.

Die neue "Gruppe C" - wahrscheinlich so sehr auf Effizienz ausgelegt, dass da eh keine gescheiten Motoren gefahren werden. Wahrscheinlich 1,6 Liter Turbo oder so.

Isle of Man soll ja auch schön sein Ende Mai ::)

PS: 2006 konnte man bei Tertre Rouge noch das Rausbeschleunigen der 996 GT3 RSR aus der ersten Schikane hören. 8-)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 30.06.12 um 20:10:53

Das ist mir selbst am Fernseher aufgefallen dass die Ferrari sehr laut waren , eigentlich hat man fast nur die Ferraris und die Courvettes gehört so im wechsel von kreischen und grollen . Die Porsches hat man freilich auch rausgehört , mit einem gewissen kennergehör, aber bei weitem nicht so dominant wie zu Gruppe C oder 935ger Zeiten.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 01.07.12 um 11:04:15

Ich denke, dass wir jetzt einige Jahre einer Übergangsphase vor uns haben.
Aber wenn dann der komplette alltägliche Stadtverkehr aufgrund der Elektromotoren auf "lautlos" gestellt wurde, kann man dann beim Rennsport endlich wieder alles voll aufdrehen. Dann werden noch mehr Menschen allein aufgrund des Sounds nach Le Mans pilgern. Einfach weil sie Turbo- und Benzinmotoren nur aus Erzählungen ihres Opas kennen, der dabei immer feuchte Augen bekommt.  :)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Lemansclaus am 01.07.12 um 12:47:22

Ich denke das ein effizienter Benziner, evtl. mit Turbo in der Energie- und Umweltbilanz immer noch besser ist als ein Diesel, Elektroauto oder Hybrid. Das merkt man daran, das diese "neuen" Konzepte gegenüber dem altbewährten immer irgendwelche "Vergünstigungen" bekommen, um mithalten zu können.
Wenn Audi seinen Ultra so leicht hätte bauen dürfen wie es geht, hätte der Hybrid wahrscheinlich auch seine Schwierigkeiten gehabt, da der Hybridantrieb ja einiges an Mehrgewicht mit sich bringt. Der Diesel wiederrum bringt von hause aus auch einige Kilos mehr auf die Waage und braucht auch mehr Hubraum und einen Turbo um seine angeborene Trägheit gegenüber dem Benziner zu überwinden.
Auch wenn es mir schwerfällt, verweise ich mal auf das Deltadings, dessen Fahrwerkkonzept ich nicht nachvollziehen kann, aber das an Effiziens anscheinend nicht zu übertreffen ist.
Vielleicht geht dieser Diesel, Hybrid und Elektro-Hype irgendwann mal an uns vorbei. Es wäre schön wenn das 2014er Reglement diese, ich sag mal "ideologischen" oder "marketingpolitischen"- Bevorzugungen für irgendwelche Antriebskonzepte ausblenden könnte, damit sich zeigt, was wirklich am Sinnvollsten ist.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 01.07.12 um 12:53:05

Das glaube ich nicht , jetzt wo der ACO Dieselmotoren für die LMP2 zugelassen hat und Mazda sogar schon ein Konzept für einen LMP2 Diesel hat habe ich da wenig Hoffnung , vorbri die Zeiten der Kreiskolbenmotoren ( Wankemotoren) ala Mazda 787B , der ACO möchte hier einfach Zeichen setzen in Sachen alternativantriebe und den großen Werken gefällt das als Werbeplattform weil der ACO auch auf deren Geld angewiesen ist , damals Anfang der 90ger wurde die Gruppe C von den Werken als F1 Testserie missbraucht was auch zum Ende dieser Serie führte und heutzutage dient die WEC den Werken als Inovationsplattform , Traditionsrennen wie 1000km Nürburgring oder Monza werden abgeschafft und dafür Rennen im nahen Osten oder asien eingeführt um neue Märkte zu erschließen dass sagt doch schon alles.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 01.07.12 um 12:53:47

Ich bin eh gespannt, was Audi machen wird, wenn VTG verboten wird. Meiner Meinung nach eine total sinnlose Regelung, denn die Technik dahinter war mehr als spannend und interessant. Kein Ladedruck-Abfall während des Schaltens. Ein Traum! Und die Trottel verbieten es.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 01.07.12 um 13:11:14

Wenn ich mich recht erinnere an die 24h von 1984 als der ACO die Porsche derart zurückgepfiffen hat sodass Porsche sich werkseitig zurückgezogen hat , dass könnten die sich heute nicht mehr erlauben mit Audi

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von RacersGroup am 01.07.12 um 14:38:31


Lemansclaus schrieb am 01.07.12 um 12:47:22:
...Vielleicht geht dieser Diesel, Hybrid und Elektro-Hype irgendwann mal an uns vorbei....


Ich befürchte, dass das gerade erst richtig losgeht! Und in zehn Jahren belegen dann Autos mit Verbrennungsmotor die 56.Box in Le Mans....
(Zum Glück haben wir die "schönen" Jahre noch erlebt!)


Lemansclaus schrieb am 01.07.12 um 12:47:22:
Es wäre schön wenn das 2014er Reglement diese, ich sag mal "ideologischen" oder "marketingpolitischen"- Bevorzugungen für irgendwelche Antriebskonzepte ausblenden könnte, damit sich zeigt, was wirklich am Sinnvollsten ist.


Der ACO fährt z.Z. so auf der "Ökoschiene", dass ich mir schwer vorstellen kann, dass sich da was ändert.
Und ich glaube auch, dass die Hersteller nur nach LM gelockt werden können, wenn man mit neuen/alternativen Konzepten antreten darf.
Das ist die beste Werbung und bringt das meißte Prestige - mit "normalen" Verbrennungsmotoren hat man auch schon vor 40 Jahren Rennen gewonnen. Da lässt sich für die Werke nichts mehr am Image verbessern...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von MeinGott am 02.07.12 um 03:27:00

In der Speedweek stand was davon, das ab 2014 in der LMP2 nur noch Diesel erlaubt sind. Im Reglement habe ich davon aber nichts gelesen.
Weiss jemand was genaues?

Die Diskussion Diesel / Benzin und Lärm verstehe ich nicht ganz. Das bessere Konzept wird sich durchsetzen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von DaSilva69 am 02.07.12 um 06:27:02


MeinGott schrieb am 02.07.12 um 03:27:00:
In der Speedweek stand was davon, das ab 2014 in der LMP2 nur noch Diesel erlaubt sind. Im Reglement habe ich davon aber nichts gelesen.
Weiss jemand was genaues?

Die Diskussion Diesel / Benzin und Lärm verstehe ich nicht ganz. Das bessere Konzept wird sich durchsetzen.


Warst Du schon mal vor Ort bei einem Rennen? Der "Sound" der Audis ist geradezu gespenstisch leise. Wenn ein Ferrari oder eine Corvette in der Nähe ist, hörst Du nichts von den Siegerwagen! Audi hat da wohl das bessere bzw. schnellere Konzept, aber der Zuschauer/ Zuhörer darf das anders sehen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 02.07.12 um 11:23:59

Warum eigentlich immer dieser Lautstärkefetischismus? :)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 02.07.12 um 14:59:21

Weil das für Rennbesucher ein wichtiger Faktor ist.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Fred G. Eger am 02.07.12 um 15:05:55

Klang ist ein Faktor, Lautstärke eher nicht.
Bei einem Backwerk hängt der Geschmack ja auch nicht von der Grösse ab, ne.

So, genug Off-Topic meinerseits.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Oliver am 02.07.12 um 15:33:18

Wie schon mehrfach diskutiert, geht es nicht um die reine Lautstärke, sondern um den guten Sound. Egal was mancher denken mag, für mich ist der Sound bestimmter Fahrzeuge der pure Hochgenuß, einfach Musik.:) Die einen gehen in die Oper oder zum Rockkonzert, die anderen eben an die Rennstrecke. So einfach ist das.

Vielleicht hängt es auch an der Generation. Hatte das "Glück", schon als damals vierjähriger mit an die Strecken genommen worden zu sein. Bin damit sozusagen aufgewachsen und freue mich immer wieder erneut darauf. Racing mit "Dieselzischen" macht mir einfach keinen Spaß. Mag sein, dass das die jüngere Generation heute anderes sieht.

Damit ist Thema meinerseits (vorerst) beendet.;)             

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von group44 am 02.07.12 um 15:40:40

Den Klang koennte man doch auch "kuenstlich " erzeugen,oder nicht ?
(Wenn's denn unbedingt  Krach sein muss) und die Lautstaerke koennte man dann gleich mitregeln.

Ich persoenlich war immer sehr beeindruckt wenn die Dieselfraktion
(Peugeot und Audi )nach dem Le Mans-Start zum ersten Mal vorbeigezischt ist.

Ich mag mich noch an die Mazda's erinnern Ende 80er Anfang 90er.
Die waren mehr als unangenehm. :-X

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 02.07.12 um 16:01:19

Naja, die Lautstärke ist für mich persönlich, seit ich mir das Gehör bei einem Konzert verdorben habe, kein Kriterium mehr. Meine Lärmtoleranz ist seither eher gering, weswegen ich da nicht mehr ohne Gehörschutz unterwegs bin.

Aber unabhängig davon war für mich persönlich immer der Wettbewerb, das Treiben auf der Strecke, was für mich beim Motorsport den Ausschlag gegeben hat, und, weswegen ich überwiegend bei den LM-Serien hängengeblieben bin, der Wettbewerb der Ideen, der unterschiedlichen Konzepte, die Möglichkeit, auch mal mit einem völlig neuen Lösungsansatz teilzunehmen. Was ja durchaus dem ursprünglichen Gedanken der 24h von Le Mans entspricht, nämlich die Entwicklung des Automobils und seiner Technologie voranzutreiben.

Wenn mir die Showelemente wichtig sind, kann ich auch F1, DTM oder Nascar gucken... ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von ThomasR am 02.07.12 um 18:34:39

Naja, irgendwo ist auch Lautstärke = Sound
Vergleich doch mal einen heutigen 997 RSR mit den alten 996 GT R und RS. Mir geht's da um den Ton an sich, der kommt aber durch den Unterschied Dämpfer/Flammrohr. Ich würde wetten, dass ich mit einer 997 RSR Anlage sogar noch TÜV bekommen würde.  ::)

So, und jetz stell dich mal nachts außen an Tertre Rouge. Bei dem einen hörst du nicht mal mehr, wie er in den 6. Gang schaltet, bei dem alten RSR konnte man bei gutem Wind sogar noch das Rausbeschleunigen aus der Schikane hören.

Oder 2010 beim Gruppe C Rennen, als der Sauber eine halbe Runde hinter dem Feld fuhr. Du stehst an der Ford-Schikane und hörst das Donnergrollen von der Hunaudières.

Sicher sind die Flüstertüten aus Ingolstadt auch irgendwo "nett", aber da denkst du dir dann "Gute Aero, gutes Fahrwerk, effzienter Motor - aber lieber Baretzky pack doch mal 30db drauf - oder ne, ist ja ein Diesel, den will ich gar net hören"

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 02.07.12 um 23:40:56


group44 schrieb am 02.07.12 um 15:40:40:
Den Klang koennte man doch auch "kuenstlich " erzeugen,oder nicht ?
(Wenn's denn unbedingt  Krach sein muss) und die Lautstaerke koennte man dann gleich mitregeln.

Ich persoenlich war immer sehr beeindruckt wenn die Dieselfraktion
(Peugeot und Audi )nach dem Le Mans-Start zum ersten Mal vorbeigezischt ist.

Ich mag mich noch an die Mazda's erinnern Ende 80er Anfang 90er.
Die waren mehr als unangenehm. :-X


Der Sound des Mazda ist bis heute unerreicht und einmalig. Musik in meinen Ohren.

Für Genießer empfehle ich das Buch mit CD: "BIS ANS LIMIT" von Nick Mason und Mark Hales.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Oliver am 03.07.12 um 10:23:40


ThomasR schrieb am 02.07.12 um 18:34:39:
So, und jetz stell dich mal nachts außen an Tertre Rouge. Bei dem einen hörst du nicht mal mehr, wie er in den 6. Gang schaltet, bei dem alten RSR konnte man bei gutem Wind sogar noch das Rausbeschleunigen aus der Schikane hören.

Den konnte ich von Mulsanne bis Indianapolis hören, einfach phantastisch.::)
Habe mal Norbert Singer im Spaß gebeten, den Dämpfer aus dem 997 zu nehmen...  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Frank-Do am 03.07.12 um 11:07:22


schrieb am 03.07.12 um 10:23:40:
Den konnte ich von Mulsanne bis Indianapolis hören, einfach phantastisch.::)
 



Was sogar bis in die USA ?  ;)  ;D


Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Markus Ecker am 03.07.12 um 19:37:45


Frank-Do schrieb am 03.07.12 um 11:07:22:

schrieb am 03.07.12 um 10:23:40:
Den konnte ich von Mulsanne bis Indianapolis hören, einfach phantastisch.::)
 



Was sogar bis in die USA ?  ;)  ;D


;D ;D ;D ;D ;D
Dann war der aber echt Laut....

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von MeinGott am 04.07.12 um 01:36:44

Eigentlich bezog sich meine Frage auf die LMP-2 Diesel Vorschrift ab 2014...

DaSilva69: Ja, ich war bereits mehrfach vor Ort und kann mich dank meiner Eltern auch an Zeiten auf dem Nürburgring errinnern, als ein
NSU TTS richtig Krach gemacht hat.

Keine Frage, ich mag den Sound der Corvette auch mehr als den Audi sound, daran mache ich aber keinen Rennbesuch fest, sonst dürfte ich seit über 25 Jahren nicht mehr zur Nordschleife fahren.

gruß

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Harald am 04.07.12 um 04:59:01

@meingott:
Diesel sind optional ab 2013 in der LMP2 erlaubt - das bezieht sich auf den Mazda-Motor der kommen wird. Von einer reinen Dieselklasse ab 2014 weiss ich nix. Dafür müsste dann der Mazda als Einheitsmotor vorgeschrieben werden.
Was genau stand in der Speedweek?

Meine 10ct zur Sounddiskussion:
Der klang eines rennwagens ist für mich was für die B-Note.
Also ein nettes Zusatzkriterium aber kein ausschlaggebender Punkt.
Vor allem wenn wir in die Bereiche kommen wo es gesundheitsgefährdend wird find ich die Diskussion darüber ein wenig am Thema vorbeigehend.
Ich würd keinen solchen Aufstand machen - es wird immer laute Rennwagen geben. Habe auch schon mal laute Elektroautos gehört. Und das verbrennungskonzept wird nicht so schnell aus dem Motorsport im allgemeinenn und dem Sportwagensport im Speziellen verschwinden.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Nascar Maik am 04.07.12 um 09:40:06


Andy schrieb am 14.06.12 um 11:25:27:
Endurance Info blogt live auf Facebook von der gerade laufenden Presse-Konferenz zum 2014er Regelwerk. Fuer alle nicht Facebook-Nutzer und Franzosenversteher, schreibe ich mal mit.

Die erste Info:

Ab naechstem Jahr werden Dieselmotoren in der LMP2 erlaubt sein.

[Spekulation: Da duerfte dann der kuerzlich fuer die Grand Am angekuendigte Sky-Active-D von Mazda reinpassen, da hat man ja schon gesagt, dass der auch in anderen Serien auftauchen soll.]


Noch weniger kerniger Motorsound  :-[

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Nascar Maik am 04.07.12 um 09:59:59


Andy schrieb am 14.06.12 um 20:55:41:

bambule schrieb am 14.06.12 um 19:38:42:
Wenn die neuen LMP1 (LMP2 eigentlich auch?) ab 2014 10cm schmaler werden,
bedeutet das eigentlich auch das der Heckflügel weiter mit schrumpft oder würde dieser wieder, so wie es sich auch gehört,
sich über die gesammte Heckbreite erstrecken?


Fast volle Breite. Aktuell sind die Fluegel 180 cm... und wenn man den Skizzen in dem ACO-pdf Glauben schenken darf, wird es dabei auch bleiben.


Mehr besseres Aussehen?
Abwarten...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Nascar Maik am 04.07.12 um 10:32:50


Abarth schrieb am 27.06.12 um 17:00:56:

Andy schrieb am 27.06.12 um 10:10:15:
Toyota ist anscheinend auch kein Fan des neuen Regelwerks:


[quote]"We can do only one project at this moment," stated Kinoshita-san.

Though TMG had previously committed to Le Mans for three years, which would take it to the end of 2014, Mr Kinoshlta said that new rules and Audi have made it impossible to compete.

"The future is unknown but we need to prepare the rally project because I don’t know about the year 2014 Le Mans, because I'm very unhappy with the Le Mans 2014 regulations. So I nearly flip over the table in meetings with FIA and Audi so they knew why I am so unhappy with the new regulations."

And what is it that has angered Mr Kinoshlta so much that he would threaten to pull out of the world's most famous endurance race? Fuel efficiency issues.


Und das von einem Japaner... die muessen ja sowas von angepisst sein.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Was ich schon immer gesagt habe:

ACO und Audi - eine Ehe fürs Leben.  >:(


Beides fängt mit A an....

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von hilde86 am 04.07.12 um 15:55:54

Ich hatte dieses Jahr die Möglichkeit nach dem Training in die Box von Audi zu kommen. Da hatten sie unter anderem den Dieselmotor angeworfen und ich dachte mir nur was? ... das ist doch nicht der Audi von der Strecke. Der klang komplett anders und vor allem richtig wuchtig und laut. Daraufhin fragte ich einen der Mitarbeiter, warum der Sound zur Strecke so komplett anders sei und seine lapidare Antwort: "weil Audi den Diesel so promoten möchte, als sparsam, leise, aber trotzdem schnell". Damit ist denke ich alles gesagt, was die Lautstärke angeht, auch ein Diesel kann richtig laut sein, was wir denke ich spätestens beim Mazda-Diesel hören werden. Mazda war ja noch nie dafür bekannt leise Autos zu bauen ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 04.07.12 um 19:25:00

In der Regel steht der Zuschauer aber nicht in der Box  ::), sondern an der Strecke.  ;) Und wenn der neue Mazda so klingt wie der Wankel, dann soll er mir Recht sein. Allerdings habe ich da so meine Zweifel.  ::)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von hilde86 am 04.07.12 um 19:54:12

Wie der 787b wird aller Voraussicht nach nie wieder ein Le Mans Prototyp bzw. GT klingen... leider :(

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 04.07.12 um 22:35:44

Einen Wankel werden wir in nächster Zeit nicht mehr im Umfeld von LM und den angeschlossenen Serien sehen. Da Wankelmotoren die  Euro 5-Norm nicht schaffen und Mazda deshalb zur Zeit keine solchen Modelle auf dem hiesigen Markt anbietet, macht es keinen Sinn damit Motorsport machen zu wollen.
Darüber hinaus zeigte der 04/05 in der ALMS eingesetzte LMP2 Courage-Mazda deutlich, daß die heutzutage üblichen Restriktoren Wankelmotoren weitaus stärker negativ beeinflußen als es bei den Hubkolbenmotoren der Fall ist. Von der Seite her ist es also auch nicht gerade sehr zielführend, einen Wankel einsetzen zu wollen.

Interessant könnte der Wankel eventuell noch mal in Verbindung mit Wasserstoff als Treibstoff werden.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 04.07.12 um 22:42:03

Wobei Wasserstoffverbrennung im Grunde auch irrig ist.

Gut fuer den Rennsport koennte es eine gruene Alternative sein, aber im Strassenverkehr spricht ja in Sachen Wasserstoff so ziemlich alles fuer die Verstromung via Brennstoffzelle.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von ger80 am 04.07.12 um 23:01:46


Andy schrieb am 04.07.12 um 22:42:03:
Wobei Wasserstoffverbrennung im Grunde auch irrig ist.

Gut fuer den Rennsport koennte es eine gruene Alternative sein, aber im Strassenverkehr spricht ja in Sachen Wasserstoff so ziemlich alles fuer die Verstromung via Brennstoffzelle.


Warum das denn? Im Verbrennungsmotor kann ich Benzin, Erdgas und Wasserstoff verwenden ...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 04.07.12 um 23:07:27

Ok, aber das waere dann ja auch lediglich ein Zwischenschritt auf dem Weg hin zu einer reinen Wasserstoffwirtschaft.

Der grosse Vorteil der Verstromung gegenueber der Verbrennung ist der hoehere Wirkungsgrad. Dazu kommt, dass man in einem nachgeschalteten Elektroantriebsstrang weniger Verluste hat als bei einer einem Verbrennungsmotor nachgeschalteten mechanischen Kraftuebertragung.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 05.07.12 um 00:22:11

Wobei ja der Sound-Aspekt, wie wir in dem Thread ja schon gelernt haben, ja ein ziemlich wichtiger ist. Auch für die Hersteller, im Sinne der 'Emotionalität'. Für BMW beispielsweise war eben dieser Aspekt ja mit ausschlaggebend, weshalb man an die Forschung am Wasserstoffverbrennungsmotor gemacht hat.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von MeinGott am 05.07.12 um 02:46:07

Harald, ich habe nochmal gesucht, wo ich das gelesen habe und es war nicht die Speedweek, sondern bei MSTotal, siehe hier:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wie der Verfasser des Artikels darauf kommt, weiss ich nicht.

Gruß

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Oliver am 05.07.12 um 09:35:06

Das in der LMP2 ab 2014 Dieselmotoren sogar vorgeschrieben sind, kann und will ich mir nicht vorstellen.  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 09.07.12 um 17:13:00

Der ACO hegt die Befürchtung...dass in der Saison 2014 kein Privat Team in der LMP-1 am Start steht !

a.) Evtl. keine Chassis Hersteller mehr auf dem Markt.
Lola in der Insolvenz.. Multimatic plant wohl keinen Kauf mehr.
Oreca und vermutl. auch OAK bieten nur noch LMP-2 an und das Thema Pesca dürfte sich erledigt haben.
Zu HPD wird vermeldet, dass nur bei einem offiziellen Einstieg von Honda noch Chassis für die LMP-1 gebaut werden, ansonsten nur noch LMP-2.

b.) Werkseinsatz von AUDI / PORSCHE=VW / Toyota...
Wer von den Privaten möchte zwischen den Mühlsteinen der Werksarmada zerrieben werden ??!!

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von siggracer am 09.07.12 um 17:41:28

die sorge ist zwar berechtigt, aber die P2 haben sich als alternative für die privaten doch hervorragend entwickelt. würde die P1 fallen weil sich die werke den teuren spass nicht mehr leisten wollen (was ich nicht glaube), wird eine starke P2 für üppige felder und sehr guten sport sorgen. wenn der ACO klug ist, pflegt er den unterbau und sorgt dafür das die kosten nicht weglaufen. in diesem zusammenhang: einen diesel in der P2 zu zulassen halte ich für falsch.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Racing Harz am 09.07.12 um 18:13:15

Die Privaten könnten sich ja auch Werkswagen kaufen, so wie Oreca einen Peugeot der sogar die 12h Sebring gewann.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von RACE FAN am 09.07.12 um 18:17:55


Racing Harz schrieb am 09.07.12 um 18:13:15:
Die Privaten könnten sich ja auch Werkswagen kaufen, so wie Oreca einen Peugeot der sogar die 12h Sebring gewann.


Werksteams geben die nicht gerne raus und die sind seeehr teuer!!!

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von wekatz am 09.07.12 um 18:21:53

Der wurde von Oreca nicht gekauft sondern als Backup fürs Werk von diesem zur Verfgung gestellt. Siehe dazu auch die Misere um den vorher von Pescarolo eingesetzten 908. Als der zerstört wurde verlangte Peugeot Kohle von Henri.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von siggracer am 10.07.12 um 12:12:22


wekatz schrieb am 09.07.12 um 18:21:53:
Der wurde von Oreca nicht gekauft sondern als Backup fürs Werk von diesem zur Verfgung gestellt. Siehe dazu auch die Misere um den vorher von Pescarolo eingesetzten 908. Als der zerstört wurde verlangte Peugeot Kohle von Henri.


zwei Millionen Euro um genau zu sein.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 10.07.12 um 12:26:50

wurden die auch bezahlt?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von siggracer am 10.07.12 um 14:14:32

keine ahnung, aber dies war der anfang vom ende des pesca-rennstalls. in der daraus resultierten finanziellen not ging pesca ja nicht gerade vorteilhafte deals ein - der rest ist (fast) geschichte.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Harald am 10.07.12 um 19:55:45


siggracer schrieb am 10.07.12 um 12:12:22:

wekatz schrieb am 09.07.12 um 18:21:53:
.... Als der zerstört wurde verlangte Peugeot Kohle von Henri.


zwei Millionen Euro um genau zu sein.


Woher hast du die 2Mio?
Was ich damals offiziell bei diversen Kollegen gelesen habe waren 300T€.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von siggracer am 11.07.12 um 07:58:48


Harald schrieb am 10.07.12 um 19:55:45:

siggracer schrieb am 10.07.12 um 12:12:22:

wekatz schrieb am 09.07.12 um 18:21:53:
.... Als der zerstört wurde verlangte Peugeot Kohle von Henri.


zwei Millionen Euro um genau zu sein.


Woher hast du die 2Mio?
Was ich damals offiziell bei diversen Kollegen gelesen habe waren 300T€.


Radio fahrerlager. Dies würde ja etwa auch dem Verkaufspreis des Chassis #2 entsprechen. Ob diese Summe tatsächlich aufgerufen wurde, ob das Fahrzeug zumindest z.teil versichert war, ich weiß es nicht.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von deXXXa am 12.07.12 um 00:11:42

Ich weiss, die Zeiten sind nciht vergleichbar, aber zu Gruppe C Zeiten war es doch auch für Privatteams möglich einen Wagen in der höchsten Sportwagenklasse einzusetzen und im Fall von zB. GTI Racing sogar weiterzuentwickeln (Porsche 962 GTI).

Warum würde sowas denn heute nicht mehr gehen? 2 Millionen ist doch verglichen mit zB. der F1 eine läppische Summe. Da wird es doch bestimmt Privatteams geben die sowas stemmen könnten?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 12.07.12 um 01:51:13

Ich kann keine alles umfassende Antwort liefern, aber immerhin ein paar Ansatzpunkte geben:


- Mit dem Porsche 956/962/C wurde ein Fahrzeug käuflich angeboten, das aus der Kiste heraus schnell und zuverlässig war. Das war im übrigen auch das einzige Fahrzeug, alles andere kam entweder von einem Werk, hatte die Unterstützung eines Werkes oder mit dem Geschehen an der Spitze des Feldes nichts zu tun. Im Gegensatz zu den GT's gibt es aber im Prototypenbereich momentan kein erkennbares Kundensportprogramm auf dem Niveau.

- Chassis mußten damals wohl nicht in der Form abgenommen werden wie es heute der Fall ist (mit Crashtest und Homologation und verpflichtender Neuabnahme bei Änderungen). Was den Bau und Änderungen an derlei Teilen deutlich schwieriger macht gegenüber den Zeiten, als der Hauptwerkstoff noch Aluminiumblech war. Damals waren wohl auch ein paar ganz wilde Teile unterwegs. Christian Danner hat mal für die Rubrik "mein schlechtestes Rennauto" in der MSA berichtet, wie er Mitte der 80er in einem March in LM unterwegs war. So nach 20 h fing das Chassis langsam an, sich aufzulösen. Erkennbar daran, daß sich die Niete gelockert haben und rausfielen...

- Speziell bei der Aerodynamik wurden die Fahrzeuge weniger als eine Einheit betrachtet als vielmehr eine Aneinanderreihung verschiedener Bauteile. Das Wissen, das Bewußtsein, wie sich die Teile gegenseitig beeinflußen, gab es in der Form nicht. Wenn an einer Ecke des Fahrzeuges etwas nicht passte, hat man daran gearbeitet, ohne allzu groß darauf zu achten, was an der anderen Ende passierte Da RLR/GTi bereits angesprochen wurde, dort verwendete man zeitweilig so einen kleinen Couchtisch auf der Fronthaube, mit dem Ziel, den Druckpunkt etwas nach vorne zu verlagern, um dem 962 das aerodynamisch bedingte Untersteuern auszutreiben. Was auch gelang, aber nicht, weil man mehr Abtrieb auf der Vorderachse generierte, sondern vor allem, weil die Anströmung des Heckflügels massiv gestört wurde. In der Summe hatte man dann aber weniger Abtrieb als vorher, weswegen die Konstruktion wohl auch bald wieder verschwand. Da die Fahrzeuge heute wesentlich ganzheitlicher gebaut sind, ist es fast nicht mehr möglich, nach diesem Trial and Error-Prinzip was zu reißen, denn als erstes bräuchte man wohl erst mal die CFD-Daten, von denen aus der Chassislieferant gearbeitet hat, um zu verstehen, was der sich dabei gedacht hat. Außer man beginnt wie Pescarolo ganz bei null und kleidet das nackte Chassis neu ein.

Anschließend sei noch mal kurz die Frage aufgeworfen, wieviele Teams wirklich eigenständige, umfangreichere Entwicklungsarbeit an ihren (käuflichen) Chassis geleistet haben? Sicherlich ein paar mehr als heute, aber auch nur ein eher kleiner Teil der Teilnehmer.

Das ist das, was mir jetzt spontan einfällt, wenn mir bis morgen noch was in den Sinn kommt, werd ichs anschließend hier abladen  ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 05.08.12 um 13:44:39

Das vierte Werk für 2014 evtl. der als Sportwagenschmiede.. bekannte Hersteller "Hyundai"  :o   aus Korea ??
So zumindest spekuliert die Sport Auto 08./12 !

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 24.08.12 um 17:37:51

Pilbeam kommt mit einem LMP2 zurück und erste Testfahrten sind bereits für Ende 2012 geplant.
Interessant, dass Sponsoren aus Südafrica hinter dem Projekt stehen und der Motor:
Lexus/Toyota 4.6L V8, dieser wurde bereits 2012 in der Dakkar Rally eingesetzt.

Homepage von Pilbeam: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Fred G. Eger am 25.08.12 um 14:39:02

Was mich ein wenig an dem "neuen" Pilbeam wundert, ist die Abwesenheit aller aerodynamischen Gimmicks wie man sie von anderen Herstellern kennt.
Denkt man sich den OAK-Morgan daneben, und der ist nu auch nicht gerade ein brandneues Gerät, dann sieht der Pilbeam aus wie einer aus den 90ern.

Na, schau mer mal...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 25.08.12 um 14:48:10

Das Fahrzeug, das vorne auf der Website ist, ist noch der MP-93, der Mitte der 2000er in der LMES aktiv war. Zwar schon nach dem 2005er Reglement, aber schon damals eher etwas altbacken und nicht übermäßig innovativ.

Auf der Seite steht aber auch, daß momentan mittels CFD an der Aero gearbeitet wird.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von RACE FAN am 26.08.12 um 13:39:10

Wolf baut auch einen LMP2 für 2014!!! :) :) :)

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 17.09.12 um 21:52:46

Glickenhaus Ferrari P4/5 LMP1 - Hybrid für 2014 ???
Infos: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 03.10.12 um 16:27:25

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Weissach_Power am 03.10.12 um 17:41:35

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Regeldebatte für 2014

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 13.10.12 um 20:24:40

Die wichtigen Herren  8-)  vom ACO/FIA haben in Fuji weitere Einzelheiten zum 2014 Regelwerk verraten..

Wenn ich richtig übersetzt habe..  ;)
1.) .. u.a. sollen mehr Private LMP1 Teams für die WEC begeistert werden, denn die "Privaten LMP1" dürfen mit weniger Gewicht und einem..a very specific amount of energy.. an den Start gehen und sollen somit "Gesamtsieg"   ::)  fähig werden.. !! Bei der Wertung bleibt es natürlich wie es ist:
a.) Werke fahren um die WM Krone..
b.) Private um die FIA Trophy..

Da wird Dr. U. und Kollegen aber begeister sein, wenn ihnen Private LMP's um die Ohren fahren..   ;D

2.) Das Regelwerk der LMP2 bleibt bis Ende 2015 eingefroren, es wird jedoch Freude aufkommen denn Kamerad BOP wird auch die LMP2 beglücken. Speziell mit der Einführung von Dieseltriebwerken  :P  in der kleinen Klasse, sei das nun angebracht !!

Text: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Fred G. Eger am 13.10.12 um 23:10:39


Jaguar44 schrieb am 13.10.12 um 20:24:40:
Die wichtigen Herren  8-)  vom ACO/FIA haben in Fuji weitere Einzelheiten zum 2014 Regelwerk verraten..

Wenn ich richtig übersetzt habe..  ;)
1.) .. u.a. sollen mehr Private LMP1 Teams für die WEC begeistert werden, denn die "Privaten LMP1" dürfen mit weniger Gewicht und einem..a very specific amount of energy.. an den Start gehen und sollen somit "Gesamtsieg"   ::)  fähig werden.. !!

Toll. Als nächstes führen sie dann noch eine Quote ein. Die Privatteams müssen mindestens 40% der Rennen gewinnen dürfen. Mannmannmann...

Und ein Schlupfloch für die Werke so gross wie ein Scheunentor. Dann fährt nicht mehr Audi Sport, sondern das "Privatteam Joest". Dann fährt nicht "Porsche", sondern "Penske". Hatten wir schon. Selten so gelacht.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 14.10.12 um 05:49:13

Weitere Einzelheiten zu den 2014 Regeln bei Mulsanne's Corner:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Guzzi-Guido am 14.10.12 um 07:04:20

[quote author=Jaguar44 link=1339665927/124#124 date=1350186553]Weitere Einzelheiten zu den 2014 Regeln bei Mulsanne's Corner:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


wenn ich das richtig verstehe, dann will J. Todt die Hersteller mit den Veränderungen in die Fx :-X bringen.  ;D

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Harald am 14.10.12 um 08:42:44

Das kann ich da beim besten Willen nicht als Schlussfolgerung erkennen.
Nur das zumindest Mike die Änderungen nicht weit genug gehen - aber er hat ja als Aerodynamiker da eine ganz anderen Schwerpunkt.

Aber das Thema "Abtrieb" und Aerodynamik wird ja derzeit im Forum auch unter ganz anderen Gesichtspunkten diskutiert  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 15.10.12 um 08:39:20

Zitat: 1.) .. u.a. sollen mehr Private LMP1 Teams für die WEC begeistert werden


Ich sollte ein Copyright auf meine Ideen ::) Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen setzen.   Die FIA/ACO-Mafia hat anscheinend eine Wanze in meinen Rechner plaziert. ;-)

Den Grundgedanken finde ich an sich gut, aber der Weg kann nicht sein, dass die Privaten technisch bevorteilt werden. Das werden sich die Werke nicht gefallen lassen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Flo am 15.10.12 um 10:54:21


HAL9000 schrieb am 15.10.12 um 08:39:20:
Zitat: 1.) .. u.a. sollen mehr Private LMP1 Teams für die WEC begeistert werden


Ich sollte ein Copyright auf meine Ideen ::) Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen setzen.   Die FIA/ACO-Mafia hat anscheinend eine Wanze in meinen Rechner plaziert. ;-)

Den Grundgedanken finde ich an sich gut, aber der Weg kann nicht sein, dass die Privaten technisch bevorteilt werden. Das werden sich die Werke nicht gefallen lassen.


Vor allem wirds dann massive Diskussionen geben, was noch ein "Privatteam" ist und was dann schon ein Werkseinsatz....

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 15.10.12 um 11:11:36

Sollen die ruhig machen, dann fährt eben nicht mehr das Audi Sport Team Joest, sondern Team Joest. Die lachen sich doch den Ar**h ab.

edit: Autozensierung behoben/umgangen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von HAL9000 am 15.10.12 um 13:59:40


Creep89 schrieb am 15.10.12 um 11:11:36:
Die lachen sich doch dann den nicht so nette Person ab.


Ist das deutsche Sprache? Was soll das bedeuten?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 15.10.12 um 14:15:20

Das war die Autokorrektur des Forums hier. Habe den Satz genommen, den der Fußballtrainer Thomas Doll ausgesprochen hat, jedoch wird Ar**h hier zensiert.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 15.10.12 um 14:26:11

ROFL? Ich kann des Wort so lesen, wie es geschrieben war?  :D

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Guzzi-Guido am 16.10.12 um 09:55:43


Harald schrieb am 14.10.12 um 08:42:44:
Das kann ich da beim besten Willen nicht als Schlussfolgerung erkennen.

 


er schreibt es doch das J. Todt die LMP1 Hersteller sehr gerne als Motorenlieferanten in  der Fx sehen wolle!
was ist denn da an "Schlussfolgerung" nicht zu verstehen?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Flo am 16.10.12 um 11:13:18


Guzzi-Guido schrieb am 16.10.12 um 09:55:43:

Harald schrieb am 14.10.12 um 08:42:44:
Das kann ich da beim besten Willen nicht als Schlussfolgerung erkennen.

 


er schreibt es doch das J. Todt die LMP1 Hersteller sehr gerne als Motorenlieferanten in  der Fx sehen wolle!
was ist denn da an "Schlussfolgerung" nicht zu verstehen?



Nun gut, die Gefahr dürfte es bei Audi nicht geben oder schließt das neue Reglement der F1 auch Turbodiesel ein ?  8-)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von doomwarrior am 16.10.12 um 19:34:18

man könnte es theortisch aber auch genau andersrum sehen. Vielleicht entwickelt ein Tuner ja ein F1-Aggregat für die Langstrecke um. Wäre ja nicht das erst Mal. Auf Mechrome und Judd GV schiel.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 16.10.12 um 20:00:07


Fred G. Eger schrieb am 13.10.12 um 23:10:39:

Jaguar44 schrieb am 13.10.12 um 20:24:40:
Die wichtigen Herren  8-)  vom ACO/FIA haben in Fuji weitere Einzelheiten zum 2014 Regelwerk verraten..

Wenn ich richtig übersetzt habe..  ;)
1.) .. u.a. sollen mehr Private LMP1 Teams für die WEC begeistert werden, denn die "Privaten LMP1" dürfen mit weniger Gewicht und einem..a very specific amount of energy.. an den Start gehen und sollen somit "Gesamtsieg"   ::)  fähig werden.. !!

Toll. Als nächstes führen sie dann noch eine Quote ein. Die Privatteams müssen mindestens 40% der Rennen gewinnen dürfen. Mannmannmann...

Und ein Schlupfloch für die Werke so gross wie ein Scheunentor. Dann fährt nicht mehr Audi Sport, sondern das "Privatteam Joest". Dann fährt nicht "Porsche", sondern "Penske". Hatten wir schon. Selten so gelacht.


JA... aber doch nur wenn sie die "Privatwertung"  ::)  gewinnen wollen.. und ich gehe eher davon aus, dass Audi - Porsche - Toyota.. den " WM - Titel " im Visier haben !!
Es wird natürlich separat gewertet:
LMP1 (L) Light, 830 kg, Engine max. 5.5L, Zylinderanzahl.. ??? = Privatwertung..
LMP1 (H) Hybrid, 850 kg, = WM Wertung..  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von skyray am 16.10.12 um 21:22:12


Guzzi-Guido schrieb am 16.10.12 um 09:55:43:

Harald schrieb am 14.10.12 um 08:42:44:
Das kann ich da beim besten Willen nicht als Schlussfolgerung erkennen.

 


er schreibt es doch das J. Todt die LMP1 Hersteller sehr gerne als Motorenlieferanten in  der Fx sehen wolle!
was ist denn da an "Schlussfolgerung" nicht zu verstehen?


komisch... hab ich schonmal gehört.... 3,5l? 92? war da was? :P

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 01.11.12 um 15:35:47

Ein Motor für die Privaten.. in der LMP1... mit "Segen"   8-)  des ACO arbeitet der Professor Yoshimasa Hayashi - Gewinner der Trophy Spirit of Le Mans in 2011 - an einem 4.5L V8 Motor.

Als Hybrid System wird Energie durch die heißen Auspuffgase gewonnen !

Für die Fachleute: "The motor recovers energy from the exhaust gases aspirated V8 engine. Thus, it does not require the use of a heavy and bulky battery or a flywheel. The recovered energy from a generator is directly transmitted to the motor when it is needed. It is not necessary that the driver applies the brakes to operate the generator"

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Harald am 01.11.12 um 17:10:41

Thermische Energierückgewinnung - sehr interessant. Da stecken die Anwendungen noch in den Kinderschuhen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 01.11.12 um 17:34:38

Dürfte 2014 aber bei den Werken Standart werden, da dann ja zwei Energierückgewinnungssysteme pro Auto erlaubt sein werden. Endlich mal wieder Entwicklung im Rennsport für die Straße?!

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 22.11.12 um 17:08:17

Dome entwickelt gegenwärtig einen Le-Mans-Prototyp für die Saison 2014. Ungeklärt ist bisher, ob für die LMP1 oder LMP2.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 22.11.12 um 17:43:56

Kleine.. Berichtigung lieber Max..   ;)
DOME ist bereits seit 1979 mit dem Zero/RL bei den 24h Le Mans aktiv und nicht erst seit 2001 !


Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Fred G. Eger am 22.11.12 um 18:41:23


Jaguar44 schrieb am 22.11.12 um 17:43:56:
Kleine.. Berichtigung lieber Max..   ;)
DOME ist bereits seit 1979 mit dem Zero/RL bei den 24h Le Mans aktiv und nicht erst seit 2001 !

:)
Ist ein bisschen missverständlich formuliert. Vielleicht meinte er die 100er Serie von DOME und nicht die Firma an sich.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 22.11.12 um 22:26:51

Ja, es war auf das Engagement in der LMP-Divsion bezogen. Aber ich wusste in der Tat nicht, dass Dome bereits mit dem Zero in Le Mans gefahren ist. War vor meiner Zeit. :P

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 23.11.12 um 14:24:22


Max Le Mans 1996 schrieb am 22.11.12 um 22:26:51:
Ja, es war auf das Engagement in der LMP-Divsion bezogen. Aber ich wusste in der Tat nicht, dass Dome bereits mit dem Zero in Le Mans gefahren ist. War vor meiner Zeit. :P


Die bekannte "Gnade"..   :D  der frühen Geburt, führte dazu das bei meinem ersten Aufschlag in LM (1979) auch
das Debut von Dome zu erleben war. Was waren das noch für Zeiten.. ohne Audi.. ohne Diesel..     ;D

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von leverkusenER78 am 23.11.12 um 15:59:44

hier Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Nob am 27.11.12 um 14:56:10

interessant....der Verbrauch ersetzt den Restriktor....toller Artikel von John Dagys..
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 27.11.12 um 15:08:23

Da sind ja teilweise ganz interessante Ansätze dabei wie freie Wahl der Motoren. Andererseits muß man den Eindruck gewinnen, es wird krampfhaft versucht eine gerechte Balance zu finden und dabei reglementiert man sich zu Tode.  ::)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Nob am 27.11.12 um 15:21:48

bin auch mal auf die Kosten für die Privaten gespannt...zu welchem Preis werden die Technologien dann weitergegeben ?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 27.11.12 um 18:16:39

Hm, was der Artikel mal komplett auslässt sind die Probleme, die der FFM so mit sich bringt. Ich glaub in der November-Ausgabe der Sport Auto war ein sehr erhellender Artikel drin.

AFAIK möchte die FIA eine Meßgenauigkeit von 0,5%. Momentan schaffen die existierenden Systeme 1%. Auf stationären Prüfständen, ohne äußere Einwirkungen wie Hitze, Vibrationen und hohen Beschleunigungskräften. Toyota soll sich ja schon recht skeptisch geäußert haben

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 27.11.12 um 21:59:39


Abarth schrieb am 27.11.12 um 15:08:23:
Da sind ja teilweise ganz interessante Ansätze dabei wie freie Wahl der Motoren. Andererseits muß man den Eindruck gewinnen, es wird krampfhaft versucht eine gerechte Balance zu finden und dabei reglementiert man sich zu Tode.  ::)


Gab es nicht für 2014 die Regel bei den Motoren (zumindest Benziner..)  bis max. 5.0l / V10 ??

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von leverkusenER78 am 28.11.12 um 07:34:23

DRAFT V04 sagt:


Zitat:
POWER UNIT

Engine Specifications

Engine is free except following restrictions:
• Only Petrol and Diesel 4 stroke engines with reciprocating
pistons are permitted.
• Engine cubic capacity is free for "LM" P1-H cars and must
not exceed 5500 cm3 for "LM" P1-L cars.
• Crankshaft rotational speed is free.
• Fuel mass flow must not exceed a limit described in the
table in Appendix B
• Absolute Pressure charging must not exceed 4000 mbar
• Engine must not have more than two inlet and two exhaust
valves per cylinder.
- Only reciprocating poppet valves are permitted.
- The sealing interface between the moving valve
component and the stationary engine component must
be circular.
• Electromagnetic valve actuation systems are forbidden.



und die Definition der LMP


Zitat:
LE MANS" PROTOTYPE ("LM" P1)

This is a racing closed car with no production minimum
required.

"LE MANS" PROTOTYPE 1 category includes:
• "LE MANS" PROTOTYPE 1 Light ("LM" P1-L): with no
Energy Recovery System (ERS) reserved only for
privateers.
• "LE MANS" PROTOTYPE 1 Hybrid



==> heißt, LMP1-H (=Hybrid)-Fahrzeuge haben keine Begrenzung in Sachen Hubraum
LMP1-L (=ohne Hybrid) dürfen maximal 5,5l groß sein.

In der Praxis ist der alles limitierende Faktor der maximale Fuel flow.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 29.11.12 um 16:21:16

Danke für die prima Einzelheiten...  ;)

Somit könnten ja einige (sicherlich überarbeitete) Triebwerke eine Renaissance in 2014 erleben ?!?
Ich Denke da an den Judd 5.5l V10, bzw. an einen der leichtesten LMP1 Motore überhaupt, der leider durch die Einführung der 3.4l V8 Regel nicht zeigen konnte was abgeht..   :)

Den ZYTEK ZJ458, 4.5l V8, ca. 118 kg, Leistung mit 2010er Air Ristrictor - 650+ PS !    8-)  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Weissach_Power am 30.11.12 um 15:07:48

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 30.11.12 um 17:14:56

Auch John Dagys macht sich an dem Thema zu schaffen und hat einen tollen Bericht zu den 2014 Regeln, evtl. weiteren Herstellern etc.. verfasst:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 09.01.13 um 18:28:47

Kommt 2014 eine DP Invasion aus den USA nach Le Mans..??
John Dagys hat die wichtigsten Team Owner und Fahrer aus der GA interviewt und die einhellige Meinung lautet, wenn DP's in Le Mans zugelassen werden, kommen wir (fast..) alle !!!     :D

Die Fakten: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 09.01.13 um 18:30:26

[quote author=Jaguar44 link=1339665927/156#156 date=1357752527]Kommt 2014 eine DP Invasion aus den USA nach Le Mans..??
John Dagys hat die wichtigsten Team Owner und Fahrer aus der GA interviewt und die einhellige Meinung lautet, wenn DP's in Le Mans zugelassen werden, kommen wir (fast..) alle !!!     :D

Die Fakten: Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wenn dann ausschließlich Prototypen in Le Mans starten meinetwegen. Aber solch eine LMP2-DP-Mischung würde mich nicht begeistern.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 09.01.13 um 18:57:50

Bitte nicht. Zu Le Mans gehören einfach die GTs dazu. Ohne ist doch traurig..  :'(

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Daniel S. am 09.01.13 um 20:41:43


Creep89 schrieb am 09.01.13 um 18:57:50:
Bitte nicht. Zu Le Mans gehören einfach die GTs dazu. Ohne ist doch traurig..  :'(

Also GT würden auch mit den DP weiterhin starten ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Lemansclaus am 09.01.13 um 21:35:51

DP´s in Le Mans.
Es wäre schön wenn das der erste Schritt, auf einem sicherlich sehr weiten Weg wäre, an dessen Ende eine große, gemeinsame, weltweite Sportwagenserie steht. Mit 12 h Sebring, 24 h Daytona, den 1000 km Klassikern und natürlich die 24h Le Mans als Saisonhöhepunkt.

Sorry, träumen muss erlaubt sein  ::)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 10.01.13 um 16:23:54

Ich tu mir etwas schwer dabei zu glauben, daß die No-Tech-DPs wirklich das sind, woran der ACO interessiert ist...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von siggracer am 10.01.13 um 16:35:52


KOTR schrieb am 10.01.13 um 16:23:54:
Ich tu mir etwas schwer dabei zu glauben, daß die No-Tech-DPs wirklich das sind, woran der ACO interessiert ist...


us-steinzeittechnik passt auch excellent zum effizienzorientierten reglement des ACO ...  ::)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von doomwarrior am 10.01.13 um 18:48:18

naja könnte mir schon vorstellen, der ACO wäre an den DPs als LMP2-Ersatz interessiert. Wenn dafür die Pfoten auch auf das Daytona-Rennen bekommen würde, vielleicht kein schlechter Deal

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von bambule am 10.01.13 um 18:48:45

Wenn der ACO die DPs in Le Mans zu lässt, `
dann sollte im Gegenzug in Daytona die LMP1 startberechtigt sein.  ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von doomwarrior am 10.01.13 um 18:54:36

genau das wäre meine Meinung, Daytona als WEC-Lauf...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 10.01.13 um 22:05:28

Vielleicht fehlts mir an Phantasie, aber ich kann mir nun beim besten Willen nicht vorstellen, daß sich der ACO von Amerikanern ein Fahrzeugkonzept aufs Auge drücken lässt, zumal da doch zwei sehr unterschiedliche Welten aufeinandern prallen: auf der einen Seite der Ansatz, daß sich der Sport dem Entertainment unterzuordnen hat, mit Low-Cost, Low-Tech-Fahrzeugen und gezielten Eingriffen, auf der anderen Seite ein etwas unreglementierter Ansatz, der innovatives Denken unterstützt und auch mal akzeptiert wird, wenn ein Fahrzeug deutlich überlegen ist.

Der ACO interessiert sich nur dann für etwas anderes nur dann, wenn es "ihrem" Rennen, also Le Mans, dient.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 10.01.13 um 22:33:46

Die LMP2 (neu) ist doch nichts anderes als ein DP mit Kohlefasermonocoque... Kostenkontrolle, Serienmotoren und BoP gibt es in beiden Klassen, von daher sehe ich den Unterschied nicht als sooo gewaltig an.

Rein philosophisch ist der Unterschied zwischen P1 und P2 größer als zwischen P2 und nem DP.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von deXXXa am 01.02.13 um 17:36:04


Andy schrieb am 10.01.13 um 22:33:46:
Die LMP2 (neu) ist doch nichts anderes als ein DP mit Kohlefasermonocoque... Kostenkontrolle, Serienmotoren und BoP gibt es in beiden Klassen, von daher sehe ich den Unterschied nicht als sooo gewaltig an.

Rein philosophisch ist der Unterschied zwischen P1 und P2 größer als zwischen P2 und nem DP.


Und für den Ottonormalzuschauer wäre es auch deutlich einfach die beiden Klassen zu unterscheiden.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 18.03.13 um 23:34:38

Zytek plant für 2014 den Bau eines eigenen Hybrid-Triebwerkes, das dann auch in der WEC Verwendung finden soll.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 20.03.13 um 18:50:12

In der 04./13 Ausgabe der Sport Auto steht ein interessanter Bericht über den 2014er "Elektro LMP1" von Nissan.

Nissan in Le Mans.. "Ein Ingenieur hat ausgerechnet, dass man im Falle eines vollelektrischen LMP1 Batterien mit einem Gesamtgewicht von 750 Kilogramm installieren müsste, um in Le Mans für 45 Minuten mit Rundenzeiten auf LMP2-Niveau fahren zu können.."

Und im Schlußsatz wird angedeutet, dass die Cleveren Herren  8-)  vom ACO die Box 56 an Nissan für das Elektro Experiment nur überlassen haben, weil die Japaner im Gegenzug bestätigen musten:
.. ab 2015 für min. 2 Jahre mit einem regelkonformen LMP1 anzutreten.. !!!

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 20.03.13 um 18:58:17

750kg Batterien.. Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Und dann auch noch LMP2 Rundenzeiten.

Nunja, ein schönes Hybrid Konzept war den Herren wohl zu "normal".

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 20.03.13 um 19:34:40

Na, ja, Nissan wird sich schon etwas ersinnen, um ein vernünftiges Fahrzeug auf Kiel zu legen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Harald am 20.03.13 um 22:40:56


Jaguar44 schrieb am 20.03.13 um 18:50:12:
In der 04./13 Ausgabe der Sport Auto steht ein interessanter Bericht über den 2014er "Elektro LMP1" von Nissan.

Nissan in Le Mans.. "Ein Ingenieur hat ausgerechnet, dass man im Falle eines vollelektrischen LMP1 Batterien mit einem Gesamtgewicht von 750 Kilogramm installieren müsste, um in Le Mans für 45 Minuten mit Rundenzeiten auf LMP2-Niveau fahren zu können.."
...

War das ein Nissan-Ingenieur?
750kg mit welcher Speichertechnologie?
(Bleiakkus oder Li-Ionen?)

Wie bei allen Garage-56 Projekten sollten wir hier erst mal abwarten was kommt bevor wir uns beim Kopfschütteln schon vorab den Hals ausrenken.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 22.05.13 um 18:31:16

Upps.. wie Kai aus der Kiste..  ;)  wird zu den 24h LM 2013, dass Projekt für einen privaten LMP1 vorgestellt !
Das Design ist kompl. fertig und der LMP1 ist ready to be built..für die 2014er Saison.

Der Designer ist Nicolas Perrin (Frankreich) gebaut werden sollen die Protos in England.

Bericht bei EI:  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
website von Perrin:Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

(c/Perinn Ltd.)
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von alfa2000 am 22.05.13 um 18:50:50

wobei sich mir die Frage stellt, wer all die neuen LPM1 (Perrinn, Lotus ...) einsetzen soll. Das kann doch nur mit Wildern im Feld der LPM2 gehen. Zumindest sollten derzeitige LMP2-Motoren im nächsten Jahr (ohne BOP) auch LMP1-zugelassen sein, oder?  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 22.05.13 um 19:45:05


alfa2000 schrieb am 22.05.13 um 18:50:50:
wobei sich mir die Frage stellt, wer all die neuen LPM1 (Perrinn, Lotus ...) einsetzen soll. Das kann doch nur mit Wildern im Feld der LPM2 gehen. Zumindest sollten derzeitige LMP2-Motoren im nächsten Jahr (ohne BOP) auch LMP1-zugelassen sein, oder?  


War auch mein erster Gedanke.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 22.05.13 um 19:47:55

Ich glaube es erst dann, wenn die Dinger auf der Piste sind.  ::)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Ralli am 22.05.13 um 19:57:42

Wollte nicht Rebellion sehr zeitnah mitteilen, was man 2014 macht und ob man ggf. ein eigenes Auto baut? Jetzt gibt es ja schon mehrere Optionen auf dem Markt....

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 22.05.13 um 21:17:15


Abarth schrieb am 22.05.13 um 19:47:55:
Ich glaube es erst dann, wenn die Dinger auf der Piste sind.  ::)


= Zwei.. sind bereits auf der Piste..  ;)  bei den Lotus T128 handelt es sich bekanntlich um Chassis gem. den ACO Bestimmungen für 2014 !
Mit einem "Upgrade" plus 2014er Triebwerk wird aus dem LMP2 ruckzuck ein LMP1 und Kodewa/Charouz/Praga haben ja avisiert 2014 in die LMP1 aufzusteigen.

= Falls Strakka nicht in die LMP2 abwandert.. sind die sicher auch ein Kandidat für einen neuen LMP1 !?!  

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 22.05.13 um 21:44:56

Strakka?  ;D  :D

Und sonst nur Absichtserklärungen. Was man davon halten muß ist ja hinlänglich bekannt.  ::)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 23.05.13 um 18:10:58


Abarth schrieb am 22.05.13 um 21:44:56:
Strakka?  ;D  :D

Und sonst nur Absichtserklärungen. Was man davon halten muß ist ja hinlänglich bekannt.  ::)


Evtl. hilft ja mal Googeln..   ;D  über die Finanzen  8-)  von Nick Leventis (Strakka) und speziell von Mr. Charouz.
Der letzgenannte könnte Teams wie Rebellion aus der bekannten "Portokasse"   :D  kaufen !

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 23.05.13 um 19:03:17

Kann er gerne machen. Dann darf er auch mal weiter vorne mitfahren.  8-)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 24.05.13 um 14:11:42

Im Übrigen sprechen seine Referenzen ja nicht für den Herrn Perrin.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von siggracer am 24.05.13 um 14:26:24


Max Le Mans 1996 schrieb am 24.05.13 um 14:11:42:
Im Übrigen sprechen seine Referenzen ja nicht für den Herrn Perrin.


Das würde ich so nicht sagen wollen, dem Pesca 03 sprach man eine gute fahrbarkeit und aero nach - nur die Motorisierung war nix. Aber dies war ja die Idee von Pesca himself.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von KOTR am 24.05.13 um 16:03:34

Pescarolo ist ja nicht das einzige Team, das mit dem Judd XV so seine liebe Not hatte...

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 24.05.13 um 16:23:40

Da kann Pescarolo doch nix für wenn von Judd so ne Sch...... kommt.

Wie siehts den eigentlich im moment bei Pescarolo aus?
Hat man ihn schon irgendwo mal im WEC Fahrerlager oder so gesehen?
Irgendwo hab ich mal Gelesen das er nicht aufgeben wird.

Könnte dieser neue LMP1 eine möglichkeit für ihn sein?

Le Mans ohne Pescarolo is (zumindest für mich) reichlich trostlos.
Wenn Toyota in der LMP1 und SRT in der GT nicht dabei wären würd ich mir das nicht Anschauen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 28.05.13 um 20:38:16

Und noch ein neuer Kandidat. Wobei hier die Voraussetzungen doch deutlich besser sein dürften:


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Fred G. Eger am 28.05.13 um 23:03:48

Bin mal sehr gespannt wer sich da ins Heck setzt.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 28.05.13 um 23:22:22

Das sollte das kleinere Problem sein.  8-)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Jaguar44 am 28.05.13 um 23:34:30


Abarth schrieb am 28.05.13 um 23:22:22:
Das sollte das kleinere Problem sein.  8-)


Wobei ja nach Deiner Meldung von vor einigen Wochen, bis jetzt nur Zytek aus der "Deckung"   ;)  gekommen ist und einen LMP1 Motor gem. 2014er Regelwerk anbieten wird.
Ansonsten ist ja an der Motorenfront noch ziemlich Tote Hose..   ::)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 29.05.13 um 00:02:22

Noch ....  ;)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von siggracer am 29.05.13 um 00:09:03


Abarth schrieb am 29.05.13 um 00:02:22:
Noch ....  ;)


Also wenn du mehr wissen solltest lass es doch einfach raus  :)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Max Le Mans 1996 am 29.05.13 um 07:45:18

Meines Erachtens ist solch ein LMP1-Projekt vergebene Liebesmühe. Warum engagieren sich kleine Konstrukteure nicht in der LMP2-Kategorie?

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 29.05.13 um 08:37:35

Die Frage stelle ich mir auch. Hoffen die Kostrukteure, dass mit dem neuen Reglement auch Privatiers in der LMP1 eine Chance gegen die Werkswagen haben? Interessanter wäre da doch die P2 Klasse, da hat man vermutlich besser Kundenchancen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von lolafan am 29.05.13 um 10:37:06

Hatte nicht Rebellion im letzten Jahr Anspielungen auf eine mögliche Zusammenarbeit mit Dome gemacht ???

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Andy am 29.05.13 um 10:58:25


Creep89 schrieb am 29.05.13 um 08:37:35:
Die Frage stelle ich mir auch. Hoffen die Konstrukteure, dass mit dem neuen Reglement auch Privatiers in der LMP1 eine Chance gegen die Werkswagen haben? Interessanter wäre da doch die P2 Klasse, da hat man vermutlich besser Kundenchancen.


Bei Dome geht es eigentlich weniger um ein Kundenprogramm sondern mehr um eine Technologie-Demonstration. Dome ist ja viel mehr als nur ein Rennwagen-Konstrukteur und mit den Rennwagen zeigt man eigentlich nur, was die Firma sonst noch im Bereich Aerodynamik und Verbundwerkstoffe so drauf hat. Sonderliche viele Kundenchassis haben die eigentlich noch nie verkauft...

Was den Rest angeht: Wie viele private LMPs laufen weltweit momentan? Wenn ich mich recht erinnere sechs Stück. Drei davon in Amerika, wo sie ab 2014 nicht mehr zugelassen sind. Selbst wenn Pickett in die WEC wechseln sollte, wären wir damit runter auf vier. Bei Dyson stehen die Zeichen wohl eher auf USRC und dass Rebellion drei Autos in der WEC einsetzt kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Abarth am 29.05.13 um 11:19:00

Als potentieller Motorenlieferant für den Dome S103 ist sicherlich zunächst Zytek zu nennen und auch das Hybrid-System von Flybrid. Voraussetzung hierfür wie immer die entsprechenden Finanzen. Wer sich sowas leisten kann oder will muß sich zeigen.

Wäre natürlich auch für Rebellion eine Option.  8-)

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von Creep89 am 14.06.13 um 16:01:28

Interessant: Laut Sport Auto 07/2013 wird 2014 das Benzin mit diversen Hinzugaben ausgeschenkt, fernab von dem, was normale Autofahrer bekommen. Die Dieselbomber dürfen aber die Plörre tanken, die nah an dem ist, was normale Autofahrer bekommen  :-?


Der Durchflussmengensensor ist noch immer nicht zu haben  ::) Katastrophal, was die FIA da macht.

Titel: Re: Regeln fuer 2014
Beitrag von 991rsr am 15.06.13 um 14:29:22

Das Team Taisan aus Japan möchte 2014 wohl in Le Mans antreten in der GTE Am Klasse
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

GT-Eins Forum » Powered by YaBB 2.3.1!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.