GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
Historisches >> Grand-Am >> Finanzskandal um GrandAm-Piloten?
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1248798087

Beitrag begonnen von cybersdorf am 28.07.09 um 18:21:27

Titel: Finanzskandal um GrandAm-Piloten?
Beitrag von cybersdorf am 28.07.09 um 18:21:27

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen - offenbar sind einige Rennfahrer ebenfalsl zum Handkuss gekommen. Die Geldhaie sind überall.

Titel: Re: Finanzskandal um GrandAm-Piloten?
Beitrag von doomwarrior am 28.07.09 um 19:17:14

jetzt nochmal für dumme. Der freundlich lächelnde Herr rechts im Bild, hat behauptet einen schönen Sponsor im Eisengeschäft zu haben, tatsächlich hat er aber irgendwie 5 Millionen in einem dubiosen Schneeballsystem gewonnen.
Die 5 Millionen hat er dann bei SAMAX eingebracht, ein Vorgang den die amerikanische Staatsanwaltschaft jetzt rückgängig gemacht hat und seine Kollegen jetzt auf den Schulden hocken.. So korrekt? .. urgs

Titel: Re: Finanzskandal um GrandAm-Piloten?
Beitrag von Andy am 28.07.09 um 19:41:58

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Nein, es ist noch viel krasser. Der freundlich lächelnde Herr hat behauptet er hätte Connections zu Arcelor/Mittal und könnte über diese Renditen von 40% erzielen, wenn man ihm nur eine entsprechende Summe überweisen würde.
Irgendwie hat er es geschafft, das ganze nicht nach Humbug aussehen zu lassen sondern auch noch glaubwürdig dabei rüberzukommen. Um sein Image als wohlhabender, internationaler Jetsetter zu vervollkommenen und mit traditionell vermögenden Leuten in Kontakt zu kommen hat er angefangen Rennen zu fahren.
Letztendlich hat er dann als das Schneeballsystem zusammengebrochen ist nicht mehr alle Rechnungen zahlen können und damit SAMAX in den Konkurs gestürzt. Zusätzlich hatte SAMAX-Boss Peter Baron als Privatmann noch selbst 400.000$ in das Schneeballsystem gesteckt, da er auf Zogaib reingefallen war; wie auch Ryan Dalziel & Familie oder angeblich auch NASCAR-Erbe JC France.

Vor einem halben Jahr oder so hat dann Dalziel seinen ehemaligen Co-driver Zogaib verklagt, zunächst hieß es nur wegen ausstehender Honorare für diverse Renneinsätze.
So langsam kam aber der Stein ins Rollen und das ganze Ausmaß der Schweinereien wurde sichtbar, was eben auch die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen hat die jetzt umfangreiche Durchsuchungen angeordnet hat...

Titel: Re: Finanzskandal um GrandAm-Piloten?
Beitrag von doomwarrior am 28.07.09 um 21:22:04

ok danke für die Zusammenfassung

GT-Eins Forum » Powered by YaBB 2.3.1!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.