GT-Eins Forum
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl
Sonstiges >> Rennstrecken >> Eurospeedway
http://www.gt-eins.at/cgi-bin/GT1-Forum/YaBB.pl?num=1212058453

Beitrag begonnen von MPZ-Markus am 29.05.08 um 12:54:13

Titel: Eurospeedway
Beitrag von MPZ-Markus am 29.05.08 um 12:54:13

Wurde eigentlich schon mal auf der Langsteckenvariante ein Rennen gefahren?

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Eike_Funke am 31.05.08 um 12:38:51

nö, die wurde soweit ich weiß noch nie benutzt

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von #23AJR am 31.05.08 um 19:11:47

Die Langstreckenvariante ist ja auch irgendwo bescheuert. Mit 11km Streckenlänge braucht man da entweder nen ganzen Haufen Autos um die Strecke "voll" erscheinen zu lassen, oder a la Le Mans zumindest sehr schnelle Autos.
Ein Clio oder Fiesta der sich auf den langen Geraden aufm Test-Oval abmüht, sähe irgendwo auch recht erbärmlich aus...

Dazu kommt, dass der normale Infield-Course schon relativ lang ist. Auf 4,5km passt schon einiges drauf. Es gibt also nicht wirklich einen Grund aufs Test-Oval zu gehen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Eike_Funke am 31.05.08 um 20:05:57

ein weiterer Grund sind die monströsen Steilkurven im Testoval. 45° Banking ist nicht für jeden Reifen und Motor geeignet.


Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Graubi am 05.06.08 um 18:28:14

Diese "Langstrecke" hat sich mit den neuen Betreiberverhältnissen am ESW wohl sowieso erledigt. Das Testoval (und damit der größte Teil der zusätzlichen Strecke) wird von der DEKRA betrieben und die eigentliche Rennstrecke von "alpha technik".

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Eike_Funke am 06.06.08 um 15:35:49

Vorher hatte die DEKRA das Testoval gepachtet, kommt wohl aufs selbe hinaus...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von eric am 09.06.08 um 10:54:54

..kennt denn jemand die "alphatechnik" und hat ´ne Ahnung was die mit dem ESW vorhaben?

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Enrico am 09.06.08 um 17:03:18


eric schrieb am 09.06.08 um 10:54:54:
..kennt denn jemand die "alphatechnik" und hat ´ne Ahnung was die mit dem ESW vorhaben?


Einfach nur mal Googeln

Wenn es die sind....hat es mit Moped's zu tun

alpha TECHNIK ein innovatives Unternehmen im Bereich Homologation und Zubehör rund ums Zweirad, wurde 1992 gegründet und betreut über 5000 Händler in Deutschland.

Das Vertriebszentrum mit Service und Beratung, eigener Werbeabteilung und Logistikzentrale und der Abteilung Homologation hat den Firmensitz in Stephanskirchen bei Rosenheim, nahe der österreichischen Grenze. Die Test- und Entwicklungsabteilung hat den Sitz im niederbayrischen Saal a.d. Donau.

alpha TECHNIK ist ein aufstrebendes Unternehmen, welches sich den Slogan " High Tech&Quality" zur Firmenphilosophie gemacht hat.

Qualitätssicherung auf höchstem Niveau. Seit 1997 Hat alpha TECHNIK die offizielle Verifizierung für das Qualitätsmanagement für Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Leistungsänderungen, Änderungen am Fahrwerk für Krafträder, Schalldämpfersysteme, Änderungen von Bremsanlagen für Zweiräder.
Geschäftsführer: Josef Hofmann, Josef Meier


Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von eric am 09.06.08 um 21:48:28

....naja "einfach nur mal googlen" bringt ja nix Neues. :-/

Ich meine ja die Infos, die das Forum so spannend machen, die Insiderinfos... ::)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Graubi am 17.06.08 um 13:08:19


eric schrieb am 09.06.08 um 21:48:28:
....naja "einfach nur mal googlen" bringt ja nix Neues. :-/

Ich meine ja die Infos, die das Forum so spannend machen, die Insiderinfos... ::)


Dann schau mal nach, für wenn diese kleine Truppe die SBK-Einsätze abwickeln soll. Ein Schelm, der "Böses" dabei denkt! ;)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ms-racing.ch am 02.07.08 um 21:17:23

Hallo zusammen,

Ich denke mal das 24h Rennen im August auf der langen version wäre doch was?

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Eike_Funke am 02.07.08 um 21:57:19

Das Rennen wird definitiv auf der 4,5km langen GP Strecke gefahren

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von skyray am 03.07.08 um 19:12:59


Graubi schrieb am 17.06.08 um 13:08:19:
Dann schau mal nach, für wenn diese kleine Truppe die SBK-Einsätze abwickeln soll. Ein Schelm, der "Böses" dabei denkt! ;)



HHmmmm Schumi?

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Graubi am 05.07.08 um 09:04:09


skyray schrieb am 03.07.08 um 19:12:59:
HHmmmm Schumi?


Das war die andere Truppe, die ja mit Honda zusammen arbeiten. Alpha-Technik meine ich.........

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Enrico am 16.09.08 um 16:21:48


eric schrieb am 09.06.08 um 21:48:28:
....naja "einfach nur mal googlen" bringt ja nix Neues. :-/

Ich meine ja die Infos, die das Forum so spannend machen, die Insiderinfos... ::)


Insiderinfos werden solange gedeckelt gehalten bis sie öffentlich werden und damit abgesichert sind

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Graubi am 17.09.08 um 17:12:45


Enrico schrieb am 16.09.08 um 16:21:48:
Insiderinfos werden solange gedeckelt gehalten bis sie öffentlich werden und damit abgesichert sind

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Das war doch schon seit dem Frühjahr bekannt und auch offiziell. Nur hinter den Kulissen gab es einige Unstimmigkeiten, weil sich ein anderer Bieter (Oschersleben) übergangen fühlte.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 30.04.14 um 08:29:02

Keine schlechte Idee. Anwohner erhalten zum IDM Lauf freien Eintritt.
Mit solchen Aktionen kann man versuchen die Akzeptanz für die Strecke im nahen Umfeld erhöhen.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von speed junky am 01.05.14 um 17:29:47

Ist denke ich eine super Idee. Vielleicht macht das bei anderen Rennstrecken auch Schule.

Ich denke der ESW ist eine Rennstrecke, welche sehr unter ihren Möglichkeiten bleibt. Mit 9 Streckenvarienten, ist da schon einiges zu machen. Gerade die Langstrecke mit dem DEKRA-Testoval ist gerade richtig, um noch was zu machen. Ich denke da an 24h oder 12h Rennen, BES, ELMS, WEC und WEC Testfahrten. Wegen den Steilkurven, da können dann die Hersteller der Reifen mal zeigen was die können. (In den USA klappt das ja auch.)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 01.05.14 um 17:51:35

Nur leider hat sie für einen Zuschauer den Reiz einer umgekippten Schüssel Reis.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von mm0 am 01.05.14 um 23:44:57

racing harz, normalerweise bin ich nie deiner abstrusen meinung, jedoch liegen wir hierbei auf der selben wellenlänge.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Grunz am 02.05.14 um 00:57:45


Racing Harz schrieb am 01.05.14 um 17:51:35:
Nur leider hat sie für einen Zuschauer den Reiz einer umgekippten Schüssel Reis.
Und warum? Der Eurospeedway ist nicht schlechter als manch andere Strecke ohne große Historie. Die Möglichkeiten die man auf dieser Strecke hätte wurden ja nie ausgeschöpft. Es stellt sich wohl eher die Frage ob man das Projekt in diesen Dimensionen sinnvoll so in die Landschaft gesetzt hat? Auch hier haben einige Politiker und auch Fördergeldabsahner die Öffentlichkeit getäuscht! Und wer damals die V8 Star Serie da erlebt hat oder die alte Mangoletsi Sportwagen Serie ist wohl nicht enttäuscht nach Hause gefahren.  ;)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Achim Detjen am 03.05.14 um 12:28:13

Man hat es leider nie wirklich hinbekommen, die Strecke mit einer grossen, attraktiven Serie zu verbinden. Das Pech war vor allem, in dem Abwärtstrend der CART zu geraten und auch die SBK nicht dauerhaft zu sichern. Dadurch konnte der Track sich als Rennstrecke nie richtig profilieren. Es wird auch dort nur eine Investruine bleiben, da mittlerweile die Konkurenz unter den Stracken sehr gross ist -- der diesjährige Kalender sieht traurig aus und mit der Auslastung durch die Industrie (was bisher immer sehr gut war) ist es auch nicht mehr so rosig......

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 03.05.14 um 15:08:18

Mit welcher deutschen Strecke sieht es rosig aus?

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Martin-GTS am 09.05.14 um 19:25:50


Achim Detjen schrieb am 03.05.14 um 12:28:13:
Man hat es leider nie wirklich hinbekommen, die Strecke mit einer grossen, attraktiven Serie zu verbinden. Das Pech war vor allem, in dem Abwärtstrend der CART zu geraten und auch die SBK nicht dauerhaft zu sichern


Bin da ganz deiner Meinung.
Wenn das mit der CART über Jahre funktioniert hätte, dann hätte der ESW einen ganz anderen Stellenwert bekommen. CART war in den Hochzeiten in Europa nicht ganz unbekannt, das hätte schon dann Leute dort hin gezogen.

Das mit dem Reis ist absoluter Käse !
Wo zum Beispiel die Euro-Boss dort gefahren ist hat das ganz schön "gescheppert" (akustisch). Durch die die steil stehenden Tribünen gibt das dort drin richtig Radau wenn man auf den Boxen ist.

Ein grosses Problem hingegen ist, dass viele Fahrer im Histo-Bereich dort nicht hinwollen weil die Strecke keine Vergangenheit hat.

Als grosses plus für Zuschauer finde ich den sehr ansprechenden Sanitärbereich der seines Gleichen sucht. Selten beim campen an Strecken so was gehabt.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Achim Detjen am 15.05.14 um 10:35:55

Na ja -- Harzer Roller ist halt Osch-Fan. Ob diese Strecke aber mehr "Reiz" hat, ist wohl stark eine Frage des persönlichen Geschmackes..... ;)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von mm0 am 15.05.14 um 18:54:11

"osch" hat nur einen "gewissen" fahrerischen reiz, ansonsten halt für "faule standardzuschauer" einfach zu begehen als retortenkurs, da man sich nicht viel bewegen muss um große teile des kurses einsehen zu können. mit sowas wie dem ring, spa oder bilster berg kann er nicht mithalten. jedoch finde ich den ESW aka "rennstreckengefängnis mit 10tausend zäunen" noch lahmer.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von THX1138 am 19.05.14 um 19:36:11


speed junky schrieb am 01.05.14 um 17:29:47:
Ich denke der ESW ist eine Rennstrecke, welche sehr unter ihren Möglichkeiten bleibt. Mit 9 Streckenvarienten, ist da schon einiges zu machen. Gerade die Langstrecke mit dem DEKRA-Testoval ist gerade richtig, um noch was zu machen.


Langstrecke wäre gut, jedoch hat das Dekra-Oval KEINE DMSB-Abnahme und es werden auch keine Angestalten gemacht eine zu kriegen. Ist halt Kacke mit zwei verschiedenen Eignern. Der RCN konnte 2012 nur fahren, weil RCN eben kein Rennen ist. Zudem musste im Dekra-Oval unten gefahren werden, da man für oben eine Schulung gebraucht hätte... Es gab wohl mal eine Motorrad-Historennen, dass nur das Oval samt den hohen Steilkurven und den Schikanen verwendet hat. War aber ein einmaliges Gastspiel gewesen.

Mit einer ordentlichen Abnahme der gesamten Strecke würde wohl auch der RCN wieder kommen, da hatten einige nachgefragt als Gastserien "lang" zu fahren. Von der abartigen Hitze damals abgesehen (es gibt ja genügend neue Seen dort), war das auch eine schöne Abwechselung gewesen, auch fotografisch.  

Auslastung ist wohl überall ein Problem, siehe die roten Zahlen am Bilster Berg.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Sportfahrer am 23.05.14 um 13:38:55

Racing Harz hat mit seiner umgekippten Schüssel Reis nicht ganz unrecht.

Das trifft aber auf fast jeden Mickey-Mouse-Kurs zu - also völlig selbstverständlich auch auf Oschersleben.
Öde.

Oder wenn ich an den kastrierten Hockenheimring denke. Neumodischer Schwachsinn.

Genauso hatte man sich am Österreichring vergangen. Auch kastriert. Und dann die Namensgebung. A1-Ring, RB-Ring. Bei Spielberg. Häh???
Für mich heißt der immer noch Österreichring und liegt bei Zeltweg.

Sachsenring. Naja. Auch nur noch ein Schatten seiner selbst. DER Sachsenring war die alte Naturrennstrecke. Knapp 9 km Berg-und Talbahn durch den Wald. Ein bißchen vergleichbar mit Spa.

Spa war ja auch mal mehr. Spa ist aber immer noch i.O.
Für mich Platz 2.

Platz 3: Monza. Zwar kurz aber mit dem Benzinduft von Jahrzehnten gesegnet.

Platz 4: Salzburgring.

Stadtkurse wie Norisring haben ihren speziellen Reiz. Singen war auch gut.

Aber DIE absolute Nr. 1 meilenweit vor dem Rest der Rennstrecken-Welt. Nürburgring-Nordschleife. Wer einmal an der Nordschleife war, für den ist der Rest Kinderkram. Mehr muß man wohl nicht sagen !

Und die absolute Nr. 1 bei den Motorrädern: Die Isle. Was sonst ?!
 

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 23.05.14 um 14:38:11

Es kommt halt immer auf die Sichtweise an. Aus Fahrersicht hast du natürlich recht. Ich sehe es halt aus Zuschauersicht und da liegen meine Prioritäten anders.

Vor ein paar Jahren habe ich auch gesagt das die Nordschleife und Spa die besten Strecken sind. Dass hat sich aber geändert. An der Nordschleife liegt es an den neuen Zäunen. Seit dem die dort stehen ist mir die Lust daran vergangen und ich bin nur noch selten vor Ort.
Hinter dem Zaun zu stehen oder sich mit 30 anderen Leuten um ein Fotoloch zu drängeln ist nicht mein Fall. Zumal es auch Jahrzehnte lang ohne diese Zäune ging und es kaum nennenswerte Unfälle gab die mit dem Zaun nicht passiert wären.

Auch in Spa wurden an einigen Stellen völlig unsinnige Zäune gebaut.
Dazu das ewige Theater mit den Parkplätzen, verschlossenen Toren ect. Die Strecke ist auch für einige Serien zu lang.

Oschersleben, Hockenheim und Spielberg sind aus Zuschauersicht gar nicht so verkehrt. Man kann große Teile der Strecke einsehen und auf den Tribünen stören auch die Zäune nicht. Das die Strecken fahrerisch nicht viel hergeben ist mir auch klar.

Meine Top 3 Strecken (ich beurteile nur Strecken an denen ich schon war, nicht vom Fernseher aus):

1. Cadwell Park, 2. Oulton Park, 3. Brands Hatch

Dahinter wird es etwas schwieriger. Da liegen Strecken wie der Salzburgring, Dijon, Brünn, Mugello, Mallory Park, Thruxton und Castle Comb - die für mich alle besser sind als z.B. Spa. Aber es liegt halt immer an der subjektiven Betrachtung.  

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von mm0 am 23.05.14 um 16:31:56

warst du schon mal in oschersleben frank?`ich war jetzt mal wieder zur dtm da und kann deinen punkt klar bekräftigen. man sieht aus so einigen zuschauerpunkten halt bis zu 80% der strecke... klar, fahrerisch nicht ganz so wertvoll (aber auch fototechnisch langweilig) wie manch anderer naturkurs. aber das interessiert das gros der zuschauer nicht. klar, auf dem esw sieht man von der einen tribüne aussen auch die gesamte strecke, aber halt durch 50 schichten an zäunen und weiiiit weiiiiiiiiiit weg => no go.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Sportfahrer am 23.05.14 um 16:38:25

Ich gebe Dir durchaus Recht, Frank. Ist natürlich immer subjektiv. Als gelernter Rallyefahrer hab ich ein Faible für Rundstrecken, die auch von ihrem landschaftlichen Charakter unseren mitteleuropäischen Breiten entsprechen.

Daß ich auf der Nordschleife immer nur einen relativen kleinen Streckenabschnitt einsehen kann, damit kann ich leben. Zumal ich gern auch entlang der Strecke durch den Wald laufe. Und wenn ich vor Ort bin, dann generell als verlängertes WE, so daß ich auch die schöne Eifel mitnehme.

In den letzten 4 Jahrzehnten hab ich viele Strecken besuchen dürfen, oft in Verbindung mit Teams. Ich kenne auch Brünn noch unkastriert. 11 km durch den Wald mit Tourenwagen-WM im Juni mit den Gr.2 vom Schlage eine Jaguar XJ-S und Motorrad-WM im August.
Oder Most als die Interserie noch auf der Autobahn-Schleife fuhr.

Aber Lausitzring ist für Zuschauer Käse. Viel zu weit weg das Infield und hinter der einen Steilkurve sitzt man hinter hohen Zäunen und immer noch viel zu weit weg.

Oschersleben ist eine Kartbahn auf der man zwar fast die gesamte Strecke einsehen kann, aber lieber lauf ich in der Eifel durch den Wald als in der Magdeburger Börde über einen Kartoffelacker. (Das ist nicht abwertend gemeint. Es werden dort tatsächlich Kartoffeln angebaut und veredelt.)

Salzburgring und Österreichring (trotz Kastration) sind wiederum landschaftlich stimmig.

Das Umfeld muß auch passen.

Auf Bernies Wüstenpisten kann ich sehr gut verzichten. Wenn dort das Fernsehen nicht einblenden würde, wo das ist, wüßte man nicht auf welcher Strecke die fahren. Sieht doch alles gleich aus. Irgendwann fahren die alle 19 GPs auf einer einzigen Stadionstrecke. Das ist für mich keine Rennstrecken-Kultur diese Retorten-Pisten in der Pampa.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 23.05.14 um 18:27:01


mm0 schrieb am 23.05.14 um 16:31:56:
warst du schon mal in oschersleben frank?`


Ja mehrmals.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Andy am 23.05.14 um 22:17:16


Frank-Do schrieb am 23.05.14 um 14:38:11:
Meine Top 3 Strecken (ich beurteile nur Strecken an denen ich schon war, nicht vom Fernseher aus):

1. Cadwell Park, 2. Oulton Park, 3. Brands Hatch

Dahinter wird es etwas schwieriger. Da liegen Strecken wie der Salzburgring, Dijon, Brünn, Mugello, Mallory Park, Thruxton und Castle Comb - die für mich alle besser sind als z.B. Spa. Aber es liegt halt immer an der subjektiven Betrachtung.  


Zolder finde ich als Zuschauer vor Ort auch echt nicht verkehrt. Schön kompakt, Bäume drum rum und vom Boxendach ne echt gute Übersicht.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 23.05.14 um 22:39:38

Nur abgesehen vom Boxendach keine Stelle wo man ohne Zaun gucken kann. An allen anderen Stellen hat man einen Doppelzaum vor der Nase.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Andy am 23.05.14 um 22:55:25

OK, ich war seit 2009 nicht mehr dort(ist von hier nicht der näheste Weg), aber hat man in der ersten Links jetzt oben aufm Hügel auch noch nen Zaun hingemacht? Da konnte man ja eigentlich immer schön drüber schauen...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 23.05.14 um 23:17:23

Meinst du auf der innen oder aussen Seite der Strecke ?

Auf der Aussenseite haben sie Zäune hingesetzt und die sind mitlerweile mit Gebüsch zugewachsen, da sieht man kaum noch was. Innen haben sie das alte Fahrerlager mehr oder weniger abgerissen und Solarzellen aufgebaut. Da hast du das riesen große Kiesbett.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Andy am 23.05.14 um 23:29:13

Außen, wenn man an der Oberkante der Tribüne in Fahrtrichtung geht...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 23.05.14 um 23:34:52

Ja genau, da steht mittlerweile ein Zaun & Gebüsch - die Sicht ist dort stark eingeschränkt.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 23.03.16 um 15:46:30

Der Lausitzring will das Oval modernisieren - klingt interessant.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 23.03.16 um 18:48:33

Das klingt nicht nur gut,das ist auch gut! Bekomme jetzt noch Gänsehaut wenn ich an die beiden Champ Car Rennen denke. Das war das beste was ich jemals gesehen habe.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von THX1138 am 23.03.16 um 23:18:39

Spricht grundsätzlich nix dagegen, das letzte große Oval-Rennen mit Champcar, Ascar und V8STAR (normale Strecke) war echt eines meiner besten Rennen überhaupt, insbesondere die vollenden (fehlenden) Runden von Zanardi waren der Oberhammer. Mit Meppen hat auch der Westen Oval-technisch endgültig aufgerüstet, somit könnte die Nascar Whelen Euro Serie bald liebend gerne auf beiden Strecken Station machen. Ich war übrigens der letzte "Fahrgast" bei Altfrid Heger im V8-Gästeauto vor dem unrühmlichen Serienende 2003 und erinnere mich noch gerne daran. Meine Mitfahrt im Gästeauto (als MSa-Bericherstatter) hatte ich mir bis zum Finale im September aufgehoben. Nix Schalldämpfer - irrer Sound, Abgas-Gestank im Auto und als Beifahrer mit 300 km/h verdammt nah an der Mauer - einfach nur obergeil! Obgleich schon damals die Boxeneinfahrt (Danke Tagebau) eine absolute Rüttelpiste war. 13 Jahre später wird es nicht besser sein. Also erneuert mal, kann nix schaden. Da scheue ich als Saarländer auch die Entfernung nicht, selbst das  Rennen auf dem Parkplatz im mittelfranzösischen Tours ist für mich 40 km näher, als der Lausitzringring - egal!


Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Andy am 24.03.16 um 08:18:49

Nagelt mich jetzt nicht an die Wand, wenn das falsch ist, aber so viel ich weiß sind Super-Speedways wie der ESW für Late Models (= Whelen Euro Series) aus Sicherheitsgründen tabu.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 24.03.16 um 08:26:50

Kann möglich sein ansonsten hätten sie ja schon mal über einen Start in Rockingham nachgedacht. Ich glaube auch dass die Euro Nascar auf so einem großen Oval mit ihren 20 Autos etwas verloren wäre. Die sind in Venray und Meppen besser aufgehoben.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 24.03.16 um 08:35:00

Die Fahrer bräuchten zumindest eine spezielke Oval (SSW Lizenz), die hat im NWES Starterfeld aber nur einer.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von speed junky am 11.03.17 um 12:32:24

[quote author=Frank-Do link=1212058453/38#38 date=1458744390]Der Lausitzring will das Oval modernisieren - klingt interessant.

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Die Modernisierung nimmt wohl immer mehr an Konturen an. Ob nun Tielke der richtige ist.... keinen Ahnung.
Es ist hier ja sogar von möglichen Umbauten an der Streckenführung im Gespräch. Vielleicht nutzt man die Chance das DEKRA-Oval mit einzubinden. Aucch wenn es nicht einfach wäre mit Lizenzen, Schulungen, tech. Hürden & Co... es wäre was, was es so zumindest in Europa nicht nochmal gibt

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von THX1138 am 11.03.17 um 13:43:23

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Link war abgeschnitten. Aber inhaltlich steht da nix klares drin.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 11.03.17 um 16:15:29

Ich hoffe das beim Umbau eine etwas spannendere Variante bei rauskommt aber bei Tielke... naja.
Hat nicht mal die RCN die Gp Variante mit Dekra Oval benutzt?  Ich glaub da war mal was vor ca 5 Jahren.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von speed junky am 11.03.17 um 22:18:50


THX1138 schrieb am 11.03.17 um 13:43:23:
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Der Link war abgeschnitten. Aber inhaltlich steht da nix klares drin.


Oh, ups... das ist mir nicht aufgefallen... Danke!

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 14.07.17 um 20:42:29

Der DEKRA kauft wohl die Strecke.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 15.07.17 um 16:26:38

Die Dekra wird das nötige Kleingeld bereitstellen das für den  Umbau benötigt wird.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 17.07.17 um 12:26:50

​Die übernahme vom Kurs durch die DEKRA ist bestätigt, es soll aber zukünftig keine Rennveranstaltungen mehr geben, so der RBB. Die Prüforganisation wird das Gelände zu einem Prüfcenter fürs autonome Fahren umbauen. Am 1. November erfolgt die Übernahme.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 17.07.17 um 12:43:54

Das ist doch schon wieder Müll.  >:(

Ich habe zwar den Lausitzring nicht gemocht aber trotzdem ist es Mist wenn eine Rennstrecke eingestampft wird. Zumal es ja nicht so ist, dass wir massenhaft Rennstrecken in Deutschland haben.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 17.07.17 um 13:00:50

"DEKRA ist ein Unternehmen mit großer Begeisterung für den Motorsport, wie unsere langjährigen Engagements, etwa in der DTM oder im Sponsoring von Nico Hülkenberg, belegen.
Allerdings gehört der Betrieb einer Rennstrecke und die Veranstaltung von Rennsport-Events nicht zu unserer Kernkompetenz. Wir planen deshalb keinen Rennsport-Betrieb als Veranstalter.
DEKRA ist aber offen für Partnerschaften im Motorsport-Bereich, bei denen wir die Strecke im Rahmen der Möglichkeiten als Vermieter zur Verfügung stellen."
so DEKRA. Also wenn jemand dort weiterhin fahren möchte wird es wohl möglich sein.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 17.07.17 um 17:05:25

Berichterstattung kann schon recht unterschiedlich sein:

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Wobei ich Herrn Wiesinger widersprechen muss. Rockingham ist keine Bauruine. Ich war vor ein paar Wochen noch dort. Es werden da noch regelmässig Rennen ausgetragen bei denen auch ein großer Teil des Oval´s benutzt wird.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 17.07.17 um 17:57:20

Naja wir werden sehen was passiert. Schade um die Strecke ist es nicht, nur das es in einem Land wie Deutschland kaum noch Strecken gibt...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 17.07.17 um 19:11:05

Wenn es den Lausitzring nicht mehr gibt muss ja die Avus reaktiviert werden.  Die wurde ja geschlossen mit dem Verweis auf den Lausitzring ;-)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 17.07.17 um 19:56:58


jan2 schrieb am 17.07.17 um 19:11:05:
Wenn es den Lausitzring nicht mehr gibt muss ja die Avus reaktiviert werden.  Die wurde ja geschlossen mit dem Verweis auf den Lausitzring ;-)


Glaub es, oder glaub es nicht, laut BZ arbeitet man tatsächlich dran!
Und auch die Sanierung der Tribüne wurde genehmigt.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 17.07.17 um 21:59:14

Ich hab den Link mal im anderen Forum geteilt und einer aus Berlin meinte das wäre mal vor längerer Zeit mal nen Projekt gewesen aus der nix geworden ist.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 17.07.17 um 22:09:52

Hmm der Artikel ist 2 Tage alt.
Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 17.07.17 um 22:23:52

Ja ok hoffen wir das beste ;-)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 18.07.17 um 00:03:33

Wenn auf der AVUS wieder Rennen gefahren werden würden könnte Ich gut ohne den Lausitzring leben.
Obwohl noch besser wäre wenn sie die Motorsport Arena in Oschersleben für die AVUS Zu machen würden.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 18.07.17 um 06:00:35

Schwachsinn. Sowas kann nur aus dem Mund eines Sofa"experten" kommen der noch nie da war und nicht weiß was für eine gute Strecke das für Zuschauer ist.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 18.07.17 um 09:18:51


VIPERfan 89 schrieb am 18.07.17 um 00:03:33:
Wenn auf der AVUS wieder Rennen gefahren werden würden könnte Ich gut ohne den Lausitzring leben.
Obwohl noch besser wäre wenn sie die Motorsport Arena in Oschersleben für die AVUS Zu machen würden.


[smiley=whacky078.gif] [smiley=whacky078.gif] [smiley=whacky078.gif]  [smiley=angry003.gif] [smiley=angry003.gif] [smiley=angry003.gif]

Da du ja sicherlich beide Strecken schon besucht hast kannst du das sehr gut beurteilen.

Davon mal ab finde ich es immer scheiße wenn eine Strecke geschlossen wird ob man sie jetzt mag oder nicht.

Es ist ziemlich peinlich das die "Autonation" Deutschland nur noch 3 permantente Rennstrecken hat. Wenn die Finanzierung am Nürburgring gescheitert wäre und der Ring hätte schließen müssen dann würden wir jetzt aber ziemlich gelackmeiert da stehen. Von öffentlicher Seite passiert in diese Richtung mal wieder gar nichts. Hauptsache jeder Siebtligist im Fußball bekommt ein aus Steuergelder finanziertes 10.000 Zuschauer fassendes neues Stadion mit Kunstrasen und überdachten Tribünen. Dass sie einen Zuschauerschnitt von 200 haben interessiert keinen.


Auf der anderen Seite liegt bei uns im Rennsport auch einiges im Argen. Die großen Veranstaltungen kann man sich kaum noch ansehen. Zum 24h Rennen an den Ring bekommen mich keine 10 Pferde hin (Stichwort Zäune an der Nordschleife, nicht vorhandener Sound, völlig übertriebene Preise und viele bekloppte Zuschauer die das Rennen nicht interessiert), wegen den ersten Punkten interessiert mich auch die VLN nicht, die DTM ist nur noch ein Schatten ihrer selbst, GT Masters ist an sich gut aber mit der Safty Car Problematik und teilweise auch den Zeitplänen grenzwertig. Die kleineren Clubsportrennen die teilweise richtig gut sind werden auch immer weniger. Die IDM ist praktisch tot, die deutsche Rallycross Meisterschaft hat nicht viele starter. Es gibt noch ein paar gut besetzte Bergrennen, da gibt es aber meistens größere organisatorische Mängel. Alles nicht so toll.

Wenn die Saison planmässig zu Ende geht habe ich am Jahresende über 60 Rennenveranstaltungen besucht. Davon werden ganze 5 in Deutschland sein. Da habe ich in den USA und in England mehr Rennen in diesem Jahr gesehen.

In Watkins Glen haben uns Einheimische Rennfans gefragt was es denn in Europa für Rennen gibt wo es sich lohnen würde hinzufliegen. Von uns gab es Antworten wie Le Mans, 24h Spa, Goodwood Revival und Formel Ford Festival Brands Hatch. Sie wunderten sich dass dort kein Tipp aus Deutschland dabei war. Aber was soll ich einem Amerikaner empfehlen für was es sich lohnt hier hin zu fliegen ? Da ist mir kein guter Tipp eingefallen. Wenn überhaupt hätte ich ihm den Norisring empfohlen.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 18.07.17 um 12:16:17

Schön geschrieben Frank ;-) bin da der gleichen Meinung aber leider scheint der Rennsport sowieso nicht mehr richtig in die Zeit zu passen wenn man den Herstellern so zuhört.  Es gibt ja momentan nur das Thema Elektro und automatisches fahren.
Bei Autorennen gibt's ja böse Abgase und Krach nur das man im Kreis fährt

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von speed junky am 18.07.17 um 23:07:15

...Es ist ziemlich peinlich das die "Autonation" Deutschland nur noch 3 permantente Rennstrecken hat.... Ich will jetzt kein Nietenzähler sein, ber sind es nicht 4? Nürburg-, Sachsen-, Hockenheimring und Oschersleben. Hab ich was verpasst?


Ich finde es einfach jammer schade, das so eine Strecke ja im entefeckt eigestampft wir. Es ist jetzt nicht das Highlight einer jeden Rennserie, die dort gastiert, aber es geht ums Prinziep. Sollen die doch im Testoval ihre autonomen Autos testen, aber die Rennstrecke vernünftig vermarkten und vielleicht das Testoval 1-2 mal im Jahr mit für Rennen nutzen.
Für Veranstalltungen Dritter ist man ja vielleicht offen, das bedeutet aber, dass alles im Umfeld im Schuss gehalten werden muss, sonst kommt keiner und die Mühe werden sie sich wohl kaum machen.
Ich werde kein Kfz & Co mehr zur DXXXX bringen, oder untersuchen lassen...
Eigentlich wünsche ich sowas wirklich niemandem, aber vielleicht floppt das mal so richtig und die müssen das alles wieder verkaufen und dann gibt es hoffentlich jemanden vernünftigen mit Leidenschaft für den Motorsport...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 19.07.17 um 00:05:17

Den Sachsenring kann man mit seinen 9 Lärmtagen quasi streichen.  Mehr als 3 Veranstaltungen finden dort ja nicht statt.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 19.07.17 um 10:27:46

Es wird auch in Zukunft 5-10 Rennen auf dem Lausitzring geben. Mit der DTM laufen schon Gespräche.Neuen Belag gibt es auch nächstes Jahr-mal ganz ruhig bleiben :)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Oliver am 19.07.17 um 11:17:08


Frank-Do schrieb am 19.07.17 um 00:05:17:
Den Sachsenring kann man mit seinen 9 Lärmtagen quasi streichen.  Mehr als 3 Veranstaltungen finden dort ja nicht statt.

Schade, ist für mich die beste der drei ostdeutschen Strecken.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 19.07.17 um 11:26:16


reiner schrieb am 19.07.17 um 10:27:46:
Es wird auch in Zukunft 5-10 Rennen auf dem Lausitzring geben. Mit der DTM laufen schon Gespräche.Neuen Belag gibt es auch nächstes Jahr-mal ganz ruhig bleiben :)


Naja nach den Umbauten vom DEKRA muss die Strecke auch wieder abgenommen werden etc. etc. etc. Dann passt den Serien sicher auch das ein oder andere nicht mehr, da es nicht mehr auf den Rennsport ausgeklegt ist.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 19.07.17 um 19:02:43

Der Lausitzring....
Ich sag mal so: Eine Totgeburt, die vornehmlich der generösen brandenburgischen Fördermittelvergabe ihr Leben verdankt.
Was haben wir hier an Pleiteprojekten.
Da ist - hallo, Herr Beck - der Nürburgring nix dagegen.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von speed junky am 19.07.17 um 21:02:43


reiner schrieb am 19.07.17 um 10:27:46:
Es wird auch in Zukunft 5-10 Rennen auf dem Lausitzring geben. Mit der DTM laufen schon Gespräche.Neuen Belag gibt es auch nächstes Jahr-mal ganz ruhig bleiben :)


Ich bin da leider etwas skeptisch, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren... Es kann durchaus eine positive Wirkung haben, da jetzt beide Strecken in einer Hand sind, aber wie gesagt...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 20.07.17 um 16:01:26


Racing Harz schrieb am 18.07.17 um 06:00:35:
Schwachsinn. Sowas kann nur aus dem Mund eines Sofa"experten" kommen der noch nie da war und nicht weiß was für eine gute Strecke das für Zuschauer ist.



So ein blöder Spruch konnte auch nur von Dir kommen ;D
Aber das macht mir Überhaupt nichts.
Ich stehe zu dem was ich Geschrieben habe und noch mehr.
Die einzige wirklich Interessante Permanente Rennstrecke die Deutschland neben der Nordschleife hat ist der Sachsenring!
Es wäre viel besser wenn neben Hockenheim, Nürburgring und Sachsenring wieder auf der AVUS und auf Flugplätzen gefahren würde.
Obwohl Hockenheim seit dem Umbau Anfang der 2000er auch nichts Tolles mehr ist.

Jetzt erklär mir mal Plausibel warum Ich nach Oschersleben zu einer Rennstrecke fahren sollte die zwar für Zuschauer gut Einzusehen ist aber in ca. 20 Jahren für Mich kein einziges Spannendes Rennen geboten hat?
Wenn ich eine Übersichtliche Strecke haben will (die nebenbei auch noch spannende Rennen bietet) brauche Ich nur zum Österreichring fahren.

Der Sofa Experte   ;D

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 20.07.17 um 17:41:52


VIPERfan 89 schrieb am 20.07.17 um 16:01:26:
Die einzige wirklich Interessante Permanente Rennstrecke die Deutschland neben der Nordschleife hat ist der Sachsenring!


Ich würde diese beiden Strecken auf Grund ihrer Beschränkungen nicht als permanente Rennstrecke bezeichnen.



VIPERfan 89 schrieb am 20.07.17 um 16:01:26:
Jetzt erklär mir mal Plausibel warum Ich nach Oschersleben zu einer Rennstrecke fahren sollte die zwar für Zuschauer gut Einzusehen ist aber in ca. 20 Jahren für Mich kein einziges Spannendes Rennen geboten hat?


An die FIA GT Zeiten kannst du dich schon noch erinnern oder ? Hab da schon spannende Rennen in Oschersleben gesehen. Und das an der Strecke und nicht vor dem TV.

Das Argument warum du nicht nach Oschersleben fährst ist ja wohl ziemlich lächerlich. Du würdest dort auch nicht hinfahren wenn das eine geniale Strecke wäre. Zu deiner heißgeliebten Nordschleife hast du es ja auch noch nicht geschafft obwohl du schon zigmal eingeladen wurdest. Oder zu guten Strecken wie Brünn oder Monza die jetzt von Österreich aus auch keine Weltreise sind.

Aber wenn du mal gute Strecken besuchen willst kann ich dir gerne einige Tipps in England oder Amerika geben.  ::)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 20.07.17 um 17:49:39


VIPERfan 89 schrieb am 20.07.17 um 16:01:26:

Racing Harz schrieb am 18.07.17 um 06:00:35:
Schwachsinn. Sowas kann nur aus dem Mund eines Sofa"experten" kommen der noch nie da war und nicht weiß was für eine gute Strecke das für Zuschauer ist.



So ein blöder Spruch konnte auch nur von Dir kommen ;D
Aber das macht mir Überhaupt nichts.
Ich stehe zu dem was ich Geschrieben habe und noch mehr.
Die einzige wirklich Interessante Permanente Rennstrecke die Deutschland neben der Nordschleife hat ist der Sachsenring!
Es wäre viel besser wenn neben Hockenheim, Nürburgring und Sachsenring wieder auf der AVUS und auf Flugplätzen gefahren würde.
Obwohl Hockenheim seit dem Umbau Anfang der 2000er auch nichts Tolles mehr ist.

Jetzt erklär mir mal Plausibel warum Ich nach Oschersleben zu einer Rennstrecke fahren sollte die zwar für Zuschauer gut Einzusehen ist aber in ca. 20 Jahren für Mich kein einziges Spannendes Rennen geboten hat?
Wenn ich eine Übersichtliche Strecke haben will (die nebenbei auch noch spannende Rennen bietet) brauche Ich nur zum Österreichring fahren.

Der Sofa Experte   ;D


Ind an wie vielen deiner aufgezählten Strecken warst du schon, oder wie viele kennst du nur von deinem Sofa  ::)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 20.07.17 um 19:02:54

Von den Aufgezählten Rennstrecken war ich Bisher am Österreichring.

@ Frank-Do

Ja ich Erinnere mich an die FIA GT.
Sehr Gut Sogar!
Es ändert aber nichts an meiner Sicht auf die Rennstrecke in Oschersleben.

Ob du das Lächerlich findest oder nicht ist deine Angelegenheit.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Martin-GTS am 20.07.17 um 20:13:01

Wie heisst das Sprichwort ?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten !!!!

Merkst du nicht wie du hier allen auf die Nerven gehst mit deinem Genöhle ?  Ich weiss, is dir wurscht.

Du hast von nix eine Ahnung, aber zu allem was zu sagen.
Frank war auf den meisten Strecken, Racing Harz ist bemüht dieses Defizit aufzuholen. Ich selbst bin nicht von vorgestern und bin zb den alten und den neuen HH-ring selbst gefahren.
Aber du Alpenjodler redest uns drein was in Deutschland gut und richtig ist.
Nimm ne Schaufel, grab dich ein - und lass dir ne neue Avus drauf betonieren !!1


Beschäftige dich doch einfach mal mit dem Finden eines Rechtschreibprogramms.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Rene am 20.07.17 um 20:22:04


Martin-GTS schrieb am 20.07.17 um 20:13:01:
Wie heisst das Sprichwort ?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten !!!!

Merkst du nicht wie du hier allen auf die Nerven gehst mit deinem Genöhle ?  Ich weiss, is dir wurscht.

Du hast von nix eine Ahnung, aber zu allem was zu sagen.
Frank war auf den meisten Strecken, Racing Harz ist bemüht dieses Defizit aufzuholen. Ich selbst bin nicht von vorgestern und bin zb den alten und den neuen HH-ring selbst gefahren.
Aber du Alpenjodler redest uns drein was in Deutschland gut und richtig ist.
Nimm ne Schaufel, grab dich ein - und lass dir ne neue Avus drauf betonieren !!1


Beschäftige dich doch einfach mal mit dem Finden eines Rechtschreibprogramms.


DANKE dir! Bester Beitrag !  :)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Ralli am 20.07.17 um 21:05:21


Rene schrieb am 20.07.17 um 20:22:04:

Martin-GTS schrieb am 20.07.17 um 20:13:01:
Wie heisst das Sprichwort ?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten !!!!

Merkst du nicht wie du hier allen auf die Nerven gehst mit deinem Genöhle ?  Ich weiss, is dir wurscht.

Du hast von nix eine Ahnung, aber zu allem was zu sagen.
Frank war auf den meisten Strecken, Racing Harz ist bemüht dieses Defizit aufzuholen. Ich selbst bin nicht von vorgestern und bin zb den alten und den neuen HH-ring selbst gefahren.
Aber du Alpenjodler redest uns drein was in Deutschland gut und richtig ist.
Nimm ne Schaufel, grab dich ein - und lass dir ne neue Avus drauf betonieren !!1


Beschäftige dich doch einfach mal mit dem Finden eines Rechtschreibprogramms.


DANKE dir! Bester Beitrag !  :)

Auch von mir DANKE. Ich bin ein friedlicher Zeitgenosse, aber ab und an geht mir das Gesülze von unserem Alpenexperten echt auf die berühmten runden Dinger.

@Zak: Setz Dich bitte auf den Trecker und komm am Sonntag zum Red Bull Ring, damit wir endlich mal reden statt schreiben können! Dein Geschreibsel ist nämlich nicht nur wegen deiner doofen und überflüssigen Schriftart manchmal verdammt anstrengend.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 20.07.17 um 21:18:15


Martin-GTS schrieb am 20.07.17 um 20:13:01:
Wie heisst das Sprichwort ?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten !!!!

Merkst du nicht wie du hier allen auf die Nerven gehst mit deinem Genöhle ?  Ich weiss, is dir wurscht.

Du hast von nix eine Ahnung, aber zu allem was zu sagen.
Frank war auf den meisten Strecken, Racing Harz ist bemüht dieses Defizit aufzuholen. Ich selbst bin nicht von vorgestern und bin zb den alten und den neuen HH-ring selbst gefahren.
Aber du Alpenjodler redest uns drein was in Deutschland gut und richtig ist.
Nimm ne Schaufel, grab dich ein - und lass dir ne neue Avus drauf betonieren !!1


Beschäftige dich doch einfach mal mit dem Finden eines Rechtschreibprogramms.


[smiley=tekst-toppie.gif]

Ich hoffe nur Eins.
Das wir uns Nie über den Weg laufen.

Mit dem Schlag Mensch zu dem Du und Racing Harz (und noch ein Paar mehr hier ) gehört will Ich nichts zu tun haben und mich nicht mal Ansatzweise damit Beschäftigen da es Verschwendete Zeit ist.

Fahrt um Himmels Willen weiter an die Rennstrecken die euch in den Kram Passen und Redet euch (da ihr ja Ahnung habt) gerne weiter den Mund darüber Fusselig wie Geil und Toll die Strecken und die Rennen dort sind.

Ich weiß was für mich Gut, Spannend und Richtig ist und was Nicht.
Da lasse ich mir mit eurer Mainstream Meinung auch nicht rein Reden.

Ich rede euch nicht Rein was an Deutschland Gut und Richtig ist und was nicht da das nicht Möglich ist.
Das ist für jeden Anders.

Das fällt Euch in Eurer Überheblichkeit nur überhaupt nicht auf!

Der Sofa Experte.

Jeder der Rechtschreibfehler findet darf sie Behalten und Weiterferwenden.

@Ralli

Sorry aber Ich wüsste nicht was es zu Reden gäbe.


Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Oliver am 20.07.17 um 21:56:55


Martin-GTS schrieb am 20.07.17 um 20:13:01:
Beschäftige dich doch einfach mal mit dem Finden eines Rechtschreibprogramms.

Habe Andy schon mal um Aufbaukurs gebeten. Er hat aber leider dankend abgelehnt. ;D  

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Luna am 20.07.17 um 21:59:27

Ich war ja lange ruhig zu diesem leidigen Thema, aber du forderst ne Reaktion meinerseits geradezu raus...natürlich hat jeder das Recht auf eine eigene Meinung, aber bei dir kommt das halt fast nie als deine Meinung rüber, sondern eher als ne Art Provokationsversuch...du wartest ja geradezu auf negative Reaktionen. Und dann verdrehst du auch noch ständig Tatsachen, das NERVT KOLLOSSAL...frei nach dem Motto:"Ich schaffe mir ne Welt, wie sie mir gefällt". Ne Rennstrecke zu diskreditieren ohne auch nur einmal dagewesen zu sein, ist ähnlich doof wie ein Autokauf, nur weil du ein schönes Foto gesehen hast...live anschauen,anfühlen und auch fahren...erst dann kann man entscheiden UND NICHT VORHER MIT MINIMALWISSEN ! Genauso verhält es sich auch bei Rennstrecken...jede fühlt sich anders an, jede klingt anders, jede hat auch ihren speziellen Geruch...was freue ich mich nächste Woche auf Spa mit diesem speziellen Waffel-Pommes-Motoren-Duftgemisch...jeder hier außer dir kennt diesen Spageruch...und das ist nur ein Bruchteil der Sinneseindrücke, die dir abgehen...also-ERST DENKEN, DANN LABERN!

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 20.07.17 um 23:02:37


schrieb am 20.07.17 um 21:56:55:

Martin-GTS schrieb am 20.07.17 um 20:13:01:
Beschäftige dich doch einfach mal mit dem Finden eines Rechtschreibprogramms.

Habe Andy schon mal um Aufbaukurs gebeten. Er hat aber leider dankend abgelehnt. ;D  


Tja Überstunden werden halt kaum noch bezahlt.  8-)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 20.07.17 um 23:14:51


Luna schrieb am 20.07.17 um 21:59:27:
Ich war ja lange ruhig zu diesem leidigen Thema, aber du forderst ne Reaktion meinerseits geradezu raus...natürlich hat jeder das Recht auf eine eigene Meinung, aber bei dir kommt das halt fast nie als deine Meinung rüber, sondern eher als ne Art Provokationsversuch...du wartest ja geradezu auf negative Reaktionen. Und dann verdrehst du auch noch ständig Tatsachen, das NERVT KOLLOSSAL...frei nach dem Motto:"Ich schaffe mir ne Welt, wie sie mir gefällt". Ne Rennstrecke zu diskreditieren ohne auch nur einmal dagewesen zu sein, ist ähnlich doof wie ein Autokauf, nur weil du ein schönes Foto gesehen hast...live anschauen,anfühlen und auch fahren...erst dann kann man entscheiden UND NICHT VORHER MIT MINIMALWISSEN ! Genauso verhält es sich auch bei Rennstrecken...jede fühlt sich anders an, jede klingt anders, jede hat auch ihren speziellen Geruch...was freue ich mich nächste Woche auf Spa mit diesem speziellen Waffel-Pommes-Motoren-Duftgemisch...jeder hier außer dir kennt diesen Spageruch...und das ist nur ein Bruchteil der Sinneseindrücke, die dir abgehen...also-ERST DENKEN, DANN LABERN!



Du gehörst auch zu denen die oben schon Erwähnt sind.
Und der Rest den es zu Sagen gab steht auch schon Oben zu Lesen.
Es gibt zu dem ganzen Thema auch nichts weiter zu Sagen.



Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Dirk89 am 21.07.17 um 02:13:31

Deswegen äußerst du dich ständig wenn du nur einen Hauch kritisiert wirst und immer haben die anderen Schuld.
Deine Schriftart hast du auch nur gewechselt um aufzufallen und den Leuten aufm Sack zugehen.

Zu Oschersleben für den 4rad Sport ist die Strecke eher naja. aber für den 2Radsport ist die Strecke echt klasse. German Speedweek  mit dem 8 Stunden WMLauf kann ich jedem empfehlen.

Sachsenring, da finde ich auch schade das aktuell keine Autorennen dort stattfinden, weil ichs leider live nie erlebt habe . Motogp bin ich im Normalfall Jährlich da und es ist eine tolle Atmo und gefühlt jedes jahr erlebe ich fast jede Jahreszeit in den 3 Tagen :D

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 21.07.17 um 05:39:37

Gt Masters fahren doch am Sachsenring

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Ralli am 21.07.17 um 07:48:26


VIPERfan 89 schrieb am 20.07.17 um 23:14:51:

Luna schrieb am 20.07.17 um 21:59:27:
Ich war ja lange ruhig zu diesem leidigen Thema, aber du forderst ne Reaktion meinerseits geradezu raus...natürlich hat jeder das Recht auf eine eigene Meinung, aber bei dir kommt das halt fast nie als deine Meinung rüber, sondern eher als ne Art Provokationsversuch...du wartest ja geradezu auf negative Reaktionen. Und dann verdrehst du auch noch ständig Tatsachen, das NERVT KOLLOSSAL...frei nach dem Motto:"Ich schaffe mir ne Welt, wie sie mir gefällt". Ne Rennstrecke zu diskreditieren ohne auch nur einmal dagewesen zu sein, ist ähnlich doof wie ein Autokauf, nur weil du ein schönes Foto gesehen hast...live anschauen,anfühlen und auch fahren...erst dann kann man entscheiden UND NICHT VORHER MIT MINIMALWISSEN ! Genauso verhält es sich auch bei Rennstrecken...jede fühlt sich anders an, jede klingt anders, jede hat auch ihren speziellen Geruch...was freue ich mich nächste Woche auf Spa mit diesem speziellen Waffel-Pommes-Motoren-Duftgemisch...jeder hier außer dir kennt diesen Spageruch...und das ist nur ein Bruchteil der Sinneseindrücke, die dir abgehen...also-ERST DENKEN, DANN LABERN!




Es gibt zu dem ganzen Thema auch nichts weiter zu Sagen.



Erspar uns bitte auch diesen mittlerweile dutzendfach geschriebenen Satz, Wiederholung macht es nicht besser.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Rene am 21.07.17 um 08:38:20

Ich wünsche mir eine Entscheidung von oberster Stelle. ☝☝☝


Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 21.07.17 um 08:46:10


Rene schrieb am 21.07.17 um 08:38:20:
Ich wünsche mir eine Entscheidung von oberster Stelle. ☝☝☝


Ich glaube nicht das Gott hier mitliest  ;)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Luna am 21.07.17 um 09:57:15


Frank-Do schrieb am 21.07.17 um 08:46:10:

Rene schrieb am 21.07.17 um 08:38:20:
Ich wünsche mir eine Entscheidung von oberster Stelle. ☝☝☝


Ich glaube nicht das Gott hier mitliest  ;)

Und falls er doch mitliest, hat er uns diesen Couchdödel bestimmt als Prüfung geschickt😜

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von 1927AD am 21.07.17 um 13:53:40


Zitat:
Du gehörst auch zu denen die oben schon Erwähnt sind.
Und der Rest den es zu Sagen gab steht auch schon Oben zu Lesen.
Es gibt zu dem ganzen Thema auch nichts weiter zu Sagen.




Mich nicht vergessen, ich gehöre auch zu denen! Und obwohl du es in deinem Paralleluniversum nicht mitbekommst: Alle gehören zu denen, du bist der Einzige komische Vogel hier im Forum und merkst es nicht. Wie soll man dich auch ernst nehmen bei der Comic Sans Schrift. Das benutzen nur Kindergärten für den Aushang am Familientag - aus gutem Grund!
Wer nicht deine Meinung hat, der wird von dir als Respektlos bezeichnet. Komm mal damit klar, dass es von deiner Seite aus respektlos ist, irgendeinen Unsinn zu verzapfen und bei Kritik aggro zu werden

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Rene am 21.07.17 um 15:06:58


Frank-Do schrieb am 21.07.17 um 08:46:10:

Rene schrieb am 21.07.17 um 08:38:20:
Ich wünsche mir eine Entscheidung von oberster Stelle. ☝☝☝


Ich glaube nicht das Gott hier mitliest  ;)


Ich meinte den Forums obersten.

@1927AD: ebenfalls Danke für den guten beitrag.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 21.07.17 um 15:18:28


Frank-Do schrieb am 21.07.17 um 08:46:10:

Rene schrieb am 21.07.17 um 08:38:20:
Ich wünsche mir eine Entscheidung von oberster Stelle. ☝☝☝


Ich glaube nicht das Gott hier mitliest  ;)



Doch. Tu ich.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 21.07.17 um 15:28:27

Also:
Freunde, bitte mal alle runterkochen.
Keine persönlichen Anwürfe.
Hier im Forum ist nur einer doof, und das bin ich, aber ich weiß es.

Bitte daher auf das Thema konzentrieren und das heißt:
Die Betreiber des Eurospeedways/Lausitzrings haben ein (finanzielles) Problem, die Dekra will die Strecke übernehmen, brauch aber für ihre ureigene Tätigkeit eigentlich keine Zuschauertribünen. Wie kann es unter solchen Umständen weitergehen?

Dazu von meiner Seite kurz angemerkt: Wenn in die Infrastruktur investiert werden muss, damit weiterhin Motorsport stattfinden kann (oder andere Veranstaltungen - die mit den meisten Fans war, glaube ich, AC/DC), dann sehe ich eher schwarz.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 21.07.17 um 19:23:25

Wenn du keine genauen Zuschauerzahlen weißt dann schreibe lieber nichts.Es gab schon gut besuchte Events.Beim ersten Champ Car Rennen zum Beispiel 150000!

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Kai am 22.07.17 um 00:59:52


reiner schrieb am 21.07.17 um 19:23:25:
Wenn du keine genauen Zuschauerzahlen weißt dann schreibe lieber nichts.Es gab schon gut besuchte Events.Beim ersten Champ Car Rennen zum Beispiel 150000!


Der Lausitzring hat doch nur Kapazität für 120.000 Zuschauer, oder?

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 22.07.17 um 08:08:04

Es wird an jeder Strecke die Zuschauerzahlen von allen Tagen gezählt!

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Schnitzer75 am 22.07.17 um 09:13:49


reiner schrieb am 22.07.17 um 08:08:04:
Es wird an jeder Strecke die Zuschauerzahlen von allen Tagen gezählt!


Manchmal auch noch mehr.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 22.07.17 um 12:09:49


reiner schrieb am 21.07.17 um 19:23:25:
Wenn du keine genauen Zuschauerzahlen weißt dann schreibe lieber nichts.Es gab schon gut besuchte Events.Beim ersten Champ Car Rennen zum Beispiel 150000!


Unscharf von mir ausgedrückt.
Der Hinweis auf AC/DC bezog sich auf die "anderen Veranstaltungen". Ich wollte anmerken, dass bei solchen großen Einrichtungen auch Einnahmen neben dem Motorsport generiert werden müssen.

Du hast allerdings (leider) recht. AC/DC ist mir noch gut in Erinnerung, aber es gab mindestens ein Konzert, das noch besser besucht war. Will ich hier aber nicht weiter ausführen.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 22.07.17 um 12:52:46

Böhse Onkelz!  

Der Musik Geschmack passt also an der Strecke. Beides gute Bands

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 22.07.17 um 14:14:43

Na ja.
Vorgruppe waren die Toten Hosen. Vorgruppe!

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 22.07.17 um 14:20:17


rinato schrieb am 22.07.17 um 14:14:43:
Na ja.
Vorgruppe waren die Toten Hosen. Vorgruppe!


Mehr sind sie auch nicht wert  ;)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Oliver am 22.07.17 um 14:23:06


reiner schrieb am 21.07.17 um 19:23:25:
Wenn du keine genauen Zuschauerzahlen weißt dann schreibe lieber nichts.Es gab schon gut besuchte Events.Beim ersten Champ Car Rennen zum Beispiel 150000!

War selber vor Ort. Es waren an allen Tagen zusammen max. 60.000 Zuschauer.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 22.07.17 um 14:31:51

15. September 2001: Die Champ Car World Series tritt auf dem EuroSpeedway Lausitz an. Damit fährt die Serie zum ersten Mal außerhalb der USA. 150.000 Besucher erleben diesen absoluten Saisonhöhepunkt mit. Das Rennen wird jedoch überschattet von den Terroranschlägen in New York, die nur vier Tage zuvor stattfanden, und einem schweren Unfall Alex Zanardis. 13 Runden vor Schluss kommt es zu einer Kollision mit Alex Tagliani, bei der Zarnardi beide Beine verliert. Doch dank der schnellen Hilfe der Sanitätskräfte an der Rennstrecke und der Ärzte im Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn überlebt er. Zwei Wochen nach dem Unfall sagt Zarnardi, er habe nicht zwei Beine verloren, sondern ein Leben gewonnen.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Lemansclaus am 22.07.17 um 15:59:20

Leider sind einem die Aufnahmen von diesem Rennen 2001 wegen des furchtbaren Unfalls von Alex Zanardi noch sehr präsent.

Die Tribünen waren damals gut gefüllt, aber es war am Renntag bei weitem nicht ausverkauft.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 22.07.17 um 20:52:35

Ich habe das Rennen teilweise im Fernsehen verfolgt. Das Ende war dann, dass die Berichterstattung abgebrochen wurde, nachdem die Fernsehleute nicht mehr wussten, was sie sagen und was sie zeigen sollten.
Die Haupttribüne war voll. Aber wie schon gesagt: In die gesamte Arena passen 120.000 Leute rein, also auf die Tribünen.
Möglicherweise war es dann halt so: Der Veranstalter gibt die Zahl von 150.000 an, auf die sich Reiner bezieht. Wahrscheinlich sind damit aber die Besucher des gesamten Wochenendes gemeint (und die Zahl natürlich ein wenig rosig dargestellt). Das würde dann damit korrespondieren, dass am Renntag noch Plätze frei waren.
Egalissimo.
Schnee von gestern.
Die Frage ist ja: Wie geht's weiter?

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Oliver am 22.07.17 um 22:46:56


reiner schrieb am 22.07.17 um 14:31:51:
150.000 Besucher erleben diesen absoluten Saisonhöhepunkt mit.

Warst du dabei?! Die Zahl ist frei erfunden, nach dem Motto Hauptsache prahlen, auch wenn es nicht stimmt. Dann glaube halt was da steht!

@rinato: Richtig, Schnee von gestern!

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 23.07.17 um 09:57:52

Sicher war ich dabei.Und ich behaupte die Zuschauerzahl kommt hin-natürlich an allen 3 Tagen.Habe jetzt noch das Video.Und die bestätigen meine Aussage

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Oliver am 23.07.17 um 10:59:45

Siehe Lemansclaus und jetzt Schluß damit.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 08.08.17 um 23:37:52

Heute großer Jubel im lokalen Radiosender, dass Dekra den Lausitzring übernimmt und dort zukunftsweisende Technik testet.
Ferner der Satz: Im Jahre 2018 wird dort ein Rennen stattfinden (gemeint war anscheinend: 1). Und zwar DTM. Dekra wird nicht der Veranstalter sein.
Ich sag mal so: Wenn's die DTM dann noch gibt, ohne Stern....

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Fred G. Eger am 09.08.17 um 10:13:52


rinato schrieb am 08.08.17 um 23:37:52:
...dort zukunftsweisende Technik testet...

Schon immer wieder faszinieren, wie in einem PR/Presse/Luftblubbertext 5 x (Bullshit-)Bingo-Treffer in 4 Worte passen...

"Zukunftsweisende Technik", mannmannmann.

Na, hoffentlich fallen da wenigstens ein paar ganzjährige Arbeitsstellen an.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Schnitzer75 am 09.08.17 um 10:59:38


rinato schrieb am 08.08.17 um 23:37:52:
Heute großer Jubel im lokalen Radiosender, dass Dekra den Lausitzring übernimmt und dort zukunftsweisende Technik testet.
Ferner der Satz: Im Jahre 2018 wird dort ein Rennen stattfinden (gemeint war anscheinend: 1). Und zwar DTM. Dekra wird nicht der Veranstalter sein.
Ich sag mal so: Wenn's die DTM dann noch gibt, ohne Stern....


Für 2018 ist der Stern noch am Start. Wie es dann in 2019 aussieht wird man abwarten müssen.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 10.08.17 um 18:22:35

KLETTWITZ Auf dem Lausitzring entsteht Europas größtes Dekra-Testzentrum für automatisiertes Fahren. 30-Millionen-Euro-Umbau startet im nächsten Jahr. Zuschauertribühnen bleiben stehen.

Zukunftsmusik spielt in Klettwitz
Die Daumen von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (r.) und dem Leiter des Dekra Technology Centers, Volker Noeske, gehen für Europas größtes Testzentrum für automatisiertes Fahren ganz klar nach oben. Die Umbauarbeiten am Lausitzring beginnen frühestens im November.
Foto: Rasche/str1
Top oder Flop? Schlechtes Signal oder eine Wahnsinns-Chance für die Lausitz?

Drei Wochen nach dem Verkauf des Lausitzringes an die Dekra gibt die neue Eigentümerin Vollgas auf der Rennstrecke. Die Prüfgesellschaft steht schon in Startposition, wenngleich die Verunsicherung in der Region noch groß ist.

Die Hoffnung der Motorsport-Fans auf hochklassige Sportveranstaltungen hat der Chef des Dekra Technology Centers, Volker Noeske, am Dienstag bei einem Arbeitsbesuch von Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) befeuert. Motorsport wird auch nach dem großen Umbau des Lausitzringes zu Europas größtem Testzentrum für automatisiertes Fahren möglich sein, obwohl der Fokus der neuen Eigentümerin nicht auf Großveranstaltungen liegt. Noeske bestätigt Gespräche zwischen dem ADAC, der Dekra und dem DTM-Vermarkter ITR für ein Motorsportfestival 2018 am Lausitzring. "Alle drei Partner gehen derzeit davon aus, dass das Deutsche Tourenwagen Masters und das GT Masters erneut am Ring stattfinden", so der Leiter des Dekra Technology Centers. Auch nach dem großen Umbau und der Streckensanierung seien Motorsportevents am Ring nicht ausgeschlossen. "Wir werden selbst keine Rennen veranstalten, sind aber offen, wenn Dritte das Gelände für Motorsport nutzen wollen", bekennt sich Noeske zum Rennsport.

Schwergewicht der Dekra-Zukunftsplanungen für den Lausitzring hat indes der Auf- und Ausbau von diversen Testrecken für ein automatisiertes, autonomes und vernetztes Fahren. Ziel sei es, Testszenarien für automatisiertes Fahren durchzuführen - und zwar anhand von Situationen, wie sie im täglichen Straßenverkehr vorkommen. Dafür werden zum Beispiel Landstraßen- und Autobahn-Kurse, Stadtkurse und auch Geisterstädte errichtet. Die Planungen sind bereits in vollem Gange. Das Trioval wird dafür saniert und um neue Kursvarianten ergänzt. Die klassischen Rennstrecken bleiben jedoch erhalten. Frühester Baubeginn ist der 1. November dieses Jahres. Das Gros der Bauarbeiten wird jedoch erst nach der DTM 2018 starten können. Unangetastet bleiben beim Umbau die Zuschauertribühnen.




Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Fred G. Eger am 10.08.17 um 23:23:28

"autonomes und vernetztes Fahren" ist definitiv die Zukunft. Gott, oder meinen Eltern die mich in den 50er des letzen Jahrhunderts gezeugt haben, sei Dank dass ich den Sch___ niicht mehr erleben muss.

Ist schon irre. Da kauft sich ein Unternehmen, dessen Geschäftsmodell auf Schutzgelderpressung basiert, eine Rennstrecke und macht daraus ein Testzentrum für "autonomes und vernetztes Fahren", und keiner findet den Fehler.
Und der zuständige Minister findet das alles supi.

Ich bin echt zu alt für den Sch---.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Jaguar44 am 10.08.17 um 23:43:01

Ich bin echt zu alt für den Sch---.
Willkommen im Club !!   8-)
Ich brauch kein Smartphone  :P  was mein Auto pilotiert...   ;D

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 11.08.17 um 14:47:41

Da fällt mir die lustige Geschichte mit meinem Tom-Tom ein, das irgendwann einmal auf der Autobahnfahrt losjodelte und vor einem Geisterfahrer warnte. Der Geisterfahrer sollte ich gewesen sein.... Da war im Baustellenbereich die linke Spur auf die Gegenfahrbahn umgeleitet und von selbiger mit Betonteilen abgetrennt worden.
Geisterfahrer....

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von DerChrisX am 11.08.17 um 18:07:56


Fred G. Eger schrieb am 10.08.17 um 23:23:28:
"autonomes und vernetztes Fahren" ist definitiv die Zukunft. Gott, oder meinen Eltern die mich in den 50er des letzen Jahrhunderts gezeugt haben, sei Dank dass ich den Sch___ niicht mehr erleben muss.


Warum?

Ich finde autonomes ziemlich cool, konfortabeler kann man doch keine Strecken mehr zurücklegen. Während der Fahrt zur Arbeit kann man dann einen Film schauen, Zeitung lesen oder schon die ersten Mails beantworten.

Auch die Fahrten als Zuschauer zu den Rennstrecken wird doch wesentlich angenehmer. Besonders für weite Strecken.

Ich sehe es auch als langfristige Chance für den Motorsport. Das "Selbst" fahren wird vermutlich die nächsten Jahrezente immer weiter eingeschränkt, sodass das dann irgendwann auch nur noch auf abgesperrten Straßen = Rennstrecken möglich ist.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Fred G. Eger am 11.08.17 um 19:41:54


DerChrisX schrieb am 11.08.17 um 18:07:56:
Ich finde autonomes ziemlich cool, konfortabeler kann man doch keine Strecken mehr zurücklegen. Während der Fahrt zur Arbeit kann man dann einen Film schauen, Zeitung lesen oder schon die ersten Mails beantworten.

Jibbetschon, nennt sich Taxi.


DerChrisX schrieb am 11.08.17 um 18:07:56:
Besonders für weite Strecken.

Jibbetschon, nennt sich Bahn oder Omnibus.

Aber wir weichen extrem vom Thema ab...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ZAKSPEEDfan 89 am 11.08.17 um 22:11:16


DerChrisX schrieb am 11.08.17 um 18:07:56:

Fred G. Eger schrieb am 10.08.17 um 23:23:28:
"autonomes und vernetztes Fahren" ist definitiv die Zukunft. Gott, oder meinen Eltern die mich in den 50er des letzen Jahrhunderts gezeugt haben, sei Dank dass ich den Sch___ niicht mehr erleben muss.


Warum?

Ich finde autonomes ziemlich cool, konfortabeler kann man doch keine Strecken mehr zurücklegen. Während der Fahrt zur Arbeit kann man dann einen Film schauen, Zeitung lesen oder schon die ersten Mails beantworten.

Auch die Fahrten als Zuschauer zu den Rennstrecken wird doch wesentlich angenehmer. Besonders für weite Strecken.

Ich sehe es auch als langfristige Chance für den Motorsport. Das "Selbst" fahren wird vermutlich die nächsten Jahrezente immer weiter eingeschränkt, sodass das dann irgendwann auch nur noch auf abgesperrten Straßen = Rennstrecken möglich ist.


Für mich klingt das Alles nach einer Katastrophe.
Alle Autos Elektrisch und selbst Fahrend   :( :-X
Ich will nicht mal Ansatzweise drüber nachdenken das ich irgendwann nicht mehr selber Fahren darf sondern mein Leben in die Hände eines Computers legen soll!!

Ich bin zwar erst 28 aber für den Sch... fühle ich mich eindeutig zu Alt.



Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Racing Harz am 11.08.17 um 22:37:12

Also für mich als jemanden der in der IT arbeitet wäre das nichts. Da ich weiß wie anfällig solche Systeme sind vertraue ich denen nicht mein Leben an.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von KOTR am 11.08.17 um 22:55:50

Für meine alltäglichen Erledigungen, sei es dienstlich oder privat, ist es mir eigentlich komplett egal. Auto muß funktionieren und gut is, wenn es sich ordentlich fährt und die Bedienung durchdacht ist, umso besser. Und für nen Großteil der Autofahrer wirds auf sowas rauslaufen, ein sicherer, zuverlässiger und idealerweise wirtschaftlicher Begleiter im Alltag ist gefragt. Und vielleicht noch ein wenig Prestigegewinn. Bei der zunehmenden Verkehrsdichte und den nicht unbedingt besser werdenden Autofahrern seh ich da schon einen Sinn. Hab mich heut schon wieder genug geärgert.

Bei meinem kleinen Benzi ists ein bisschen was anderes, der ist Hobby, den möchte ich schon selber fahren (und genießen), aber der kommt auch nur sonntags und bei schönem Wetter raus.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 12.08.17 um 12:26:45

Heißer Tipp: Wennz demnächst E-Autos gibt: Die hört man nicht. Überhaupt nicht. Ich habe hier einen in der Stadt gesehen, der beschleunigte. Kein Motorengeräusch, kein Windgeräusch, kein Abrollgeräusch.
Nichts für Verkehrsteilnehmer, die - wie hier üblich - sich vornehmlich nach Gehör orientieren, ob irgendwo ein Auto angerauscht kommt.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Lemansclaus am 12.08.17 um 14:50:04


rinato schrieb am 12.08.17 um 12:26:45:
Heißer Tipp: Wennz demnächst E-Autos gibt: Die hört man nicht. Überhaupt nicht. Ich habe hier einen in der Stadt gesehen, der beschleunigte. Kein Motorengeräusch, kein Windgeräusch, kein Abrollgeräusch.
Nichts für Verkehrsteilnehmer, die - wie hier üblich - sich vornehmlich nach Gehör orientieren, ob irgendwo ein Auto angerauscht kommt.


Der Smartphone-Generation ist das egal, die rennen, voll auf ihren kleinen Flatscreen konzentriert und meist noch mit Stöpsel in den Ohren, vor jedes Auto. Egal ob E, Benzin oder Diesel.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 12.08.17 um 15:30:47


Lemansclaus schrieb am 12.08.17 um 14:50:04:

rinato schrieb am 12.08.17 um 12:26:45:
Heißer Tipp: Wennz demnächst E-Autos gibt: Die hört man nicht. Überhaupt nicht. Ich habe hier einen in der Stadt gesehen, der beschleunigte. Kein Motorengeräusch, kein Windgeräusch, kein Abrollgeräusch.
Nichts für Verkehrsteilnehmer, die - wie hier üblich - sich vornehmlich nach Gehör orientieren, ob irgendwo ein Auto angerauscht kommt.


Der Smartphone-Generation ist das egal, die rennen, voll auf ihren kleinen Flatscreen konzentriert und meist noch mit Stöpsel in den Ohren, vor jedes Auto. Egal ob E, Benzin oder Diesel.



Stimmt auch wieder...
Ich bin fair, an meinem Auto ist eine Bremse.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 12.08.17 um 17:10:43

Naja so ganz richtig ist das auch nicht. An Autobahnen zb sind ja die Abrollgeräusche das was am meisten Lärm macht. Ich glaub viele haben da etwas falsche Vorstellungen das mit E Autos die totale Ruhe kommen wird

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von KOTR am 12.08.17 um 17:56:45

Das selbe 'Problem' hat man aber auch mit/als Radfahrer. Kannsch nen Lied von singen... :(

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Soundlover am 03.11.17 um 13:26:42

Gute News:

"Finden trotzdem weiter Rennen auf dem Lausitzring statt?

Ja, denn die Umbauarbeiten finden im Wesentlichen außerhalb des Renn-Tri-Ovals statt. An der Rennstrecke selbst wird es nur geringe Modifikationen geben. Allerdings soll der komplette Asphalt der Strecke erneuert werden. Auch die große Zuschauertribüne bleibt erhalten, um Großveranstaltungen weiter durchführen zu können."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von speed junky am 04.11.17 um 09:58:09


Soundlover schrieb am 03.11.17 um 13:26:42:
Gute News:

"Finden trotzdem weiter Rennen auf dem Lausitzring statt?

Ja, denn die Umbauarbeiten finden im Wesentlichen außerhalb des Renn-Tri-Ovals statt. An der Rennstrecke selbst wird es nur geringe Modifikationen geben. Allerdings soll der komplette Asphalt der Strecke erneuert werden. Auch die große Zuschauertribüne bleibt erhalten, um Großveranstaltungen weiter durchführen zu können."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen


Na dann gibt es ja noch begründete Hoffnung, dass es weiterhin ein Rennbetrieb geben wird :) Vielleicht ja auch endlich mal ein Langstreckenrennen auf GP+Testoval ;) man kann ja Strecken in vielerlei Hinsicht modernisieren und kombinieren

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 24.08.19 um 17:40:20

Da ist mir die Märkische Allgemeine Zeitung vom 24.7.2019 in die Hände gefallen.
Die Dekra hatte sich ja einiges überlegt.
Das erste Großkonzert war dann eher ein Kleinkonzert.
Die Dekra konzentriert sich auf das Testen autonom fahrender Autos, wenn es denn ein G 5-Netz geben täte.
Von Rennen ist nicht mehr die Rede.
Und dann noch der übliche brandenburgische Irrsinn, nur noch durch den Berliner übertroffen: Nach dem Kohleausstieg wird der Lausitzring mit der Dekra der Bringer werden, denn es gibt dann nichts anderes mehr....
Fördermillionen, ich hör Euch trapsen.
Wie lief da noch mal die Geschichte mit dem Nürburgring?

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Soundlover am 24.08.19 um 18:21:34


rinato schrieb am 24.08.19 um 17:40:20:
Da ist mir die Märkische Allgemeine Zeitung vom 24.7.2019 in die Hände gefallen.
Die Dekra hatte sich ja einiges überlegt.
Das erste Großkonzert war dann eher ein Kleinkonzert.
Die Dekra konzentriert sich auf das Testen autonom fahrender Autos, wenn es denn ein G 5-Netz geben täte.
Von Rennen ist nicht mehr die Rede.
Und dann noch der übliche brandenburgische Irrsinn, nur noch durch den Berliner übertroffen: Nach dem Kohleausstieg wird der Lausitzring mit der Dekra der Bringer werden, denn es gibt dann nichts anderes mehr....
Fördermillionen, ich hör Euch trapsen.
Wie lief da noch mal die Geschichte mit dem Nürburgring?


Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Soundlover am 24.08.19 um 18:23:51

So, jetzt aber müsste es gehen...  Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von rinato am 24.08.19 um 18:49:15

Dass heute die Deutscher Taschenspieler Meisterschaft stattfindet, habe ich jetzt mal unterschlagen.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 31.08.19 um 17:23:47

Ich glaube du hast zuviel in deine Taschen gespielt!

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von mm0 am 01.09.19 um 09:59:47

als, seit über 20jahren exil-brandenburger habe ich diese strecke noch nie gemocht und war auch noch nie da. ein guter vergleich zu verdeutlichung ist der motopark in oschersleben, wo ich bis vor einigen jahren regelmäßig mehrmals im jahr vor ort war. dort ist man als zuschauer, interessent, ja enthusiast mittendrin und die kisten fahren um einen herum statt einfach irgendwo draussen weit entfernt so eine american style "einkurven"-strecke mit rein vom anblick gefühlter null zuschauernähe.
von daher kann ich damit leben, wenn sich eine prüfgesellschaft dieser "ruine" annimmt und wiederverwendet. theoretisch, aber nur theoretisch kann man ja bei aktuellen hiesigen temperaturen schon soetwas wie das testgelände in Idiada in spanien aufbauen... theoretisch...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Martin-GTS am 01.09.19 um 10:24:23

Ich finde solche Aussagen immer grenzwertig :
Ich war noch nie da - aber ich mag`s nicht !
Das ist ungefähr das Gleiche wie Eau Rouge -
wer nicht einmal selber in der Senke stand weiss nicht wie steil es dort wieder hoch geht - am TV kommt das nicht rüber.

Ich finde dass die Steilheit der Haupttribühne schon ein gutes Flair dem "Normalzuschauer" gibt - und es scheppert auch ganz ordentlich  :)
Auch die sanitären Anlagen sind mehr als vorbildlich ( ja, ich weis - Steuergeld )

Wäre die Champ-Car damals nicht den Bach runter hätte der ES heute nen ganz anderen Stellenwert.

Oft ist es halt so, dass Dinge die keine Historie haben (siehe TSG Hoffenheim) bei den eingefleischten Fans kein Standing haben.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von reiner am 01.09.19 um 11:38:09

Du bringst es auf den Punkt.Ich finde es ist eine tolle Anlage.Natürlich ist das Layout,geschuldet dem Oval,nicht das beste.Ich fahre immer wieder gern hin,und ich hoffe es geht dort weiter

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 01.09.19 um 12:05:20


Martin-GTS schrieb am 01.09.19 um 10:24:23:
Ich finde solche Aussagen immer grenzwertig :
Ich war noch nie da - aber ich mag`s nicht !
Das ist ungefähr das Gleiche wie Eau Rouge -
wer nicht einmal selber in der Senke stand weiss nicht wie steil es dort wieder hoch geht - am TV kommt das nicht rüber.


Martin da sind wir mal wieder einer Meinung.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von mm0 am 01.09.19 um 12:15:51

klar bin ich da ein wenig polarisierend, aber mir gefällts halt nicht, so von dem layout her als zuschauer so "weit" weg zu sein, während da so in einem "feld" autos ihre runden drehen - könnt auch ein großer rl-screen sein. da gefällt mir das konzept z.b. in oschersleben deutlich mehr wiegesagt.

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 01.09.19 um 12:29:05

Ich finde Oschersleben auch um längen besser als den Lausitzring von dem ich auch nie ein großer Fan war. Nur muss man halt die Gegebenheiten sehen. Aus einem Oval mit einem Infield Kurs kann man platzbedingt nie so viel machen wie aus einer "normalen" Rennstrecke.

Was man durchaus kritisch sehen kann ist das Layout der Strecke als solche. Damit meine ich vor allem die dämliche Schikane nach Start/Ziel. Auf allen anderen Oval Infieldstrecken an denen ich war z.B. Rockingham in England oder mehrere US Ovale fuhr man das Oval fast komplett einschließlich der Steilkurven was zu einer viel höheren Geschwindligkeit aber auch zu besseren Überholmöglichkeiten führt.  Das war für unsere Angsthasen Nation natürlich viel zu gefährlich.  ::)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von jan2 am 01.09.19 um 12:52:15

Sehe ich genauso. Ich finde es schade das das Oval fast nie genutzt wurde außer Cart und ein Formel 3 Rennen hats da auch mal gegeben (?)
RCN ist ja mal die Kombination aus GP plus Testoval gefahren ansonsten soweit ich weiß ist ja immer nur die Weichspül Variante gefahren worden

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Martin-GTS am 01.09.19 um 18:14:15


Frank-Do schrieb am 01.09.19 um 12:05:20:

Martin-GTS schrieb am 01.09.19 um 10:24:23:
Ich finde solche Aussagen immer grenzwertig :
Ich war noch nie da - aber ich mag`s nicht !
Das ist ungefähr das Gleiche wie Eau Rouge -
wer nicht einmal selber in der Senke stand weiss nicht wie steil es dort wieder hoch geht - am TV kommt das nicht rüber.

Martin da sind wir mal wieder einer Meinung.


@ Frank - ich bin ja immer der Meinung (wenn es geht) man muss einmal zu Fuss um die Strecke um sie richtig zu verstehen und zu fühlen !
Das ist mir in Spa bei über 30 Grad, dann aber am Schluss als blöde Idee vorgekommen  ;D
Musste dann doch deutlich Gerstensaft zum "auffüllen" nachschütten  ;)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von KOTR am 01.09.19 um 20:41:35


jan2 schrieb am 01.09.19 um 12:52:15:
Sehe ich genauso. Ich finde es schade das das Oval fast nie genutzt wurde außer Cart und ein Formel 3 Rennen hats da auch mal gegeben (?)
RCN ist ja mal die Kombination aus GP plus Testoval gefahren ansonsten soweit ich weiß ist ja immer nur die Weichspül Variante gefahren worden

V8-Star hat mal ne Farce von nem Ovalrennen ausgetragen, bei dem se am Ende keinen Sieger bestimmen konnten...

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von Frank-Do am 01.09.19 um 21:58:03


Martin-GTS schrieb am 01.09.19 um 18:14:15:
@ Frank - ich bin ja immer der Meinung (wenn es geht) man muss einmal zu Fuss um die Strecke um sie richtig zu verstehen und zu fühlen !
Das ist mir in Spa bei über 30 Grad, dann aber am Schluss als blöde Idee vorgekommen  ;D
Musste dann doch deutlich Gerstensaft zum "auffüllen" nachschütten  ;)


Das kommt mir bekannt vor.  ::)

Titel: Re: Eurospeedway
Beitrag von ThomasR am 02.09.19 um 23:27:28


jan2 schrieb am 01.09.19 um 12:52:15:
Sehe Cart und ein Formel 3 Rennen hats da auch mal gegeben (?)

Das Eastside 100! Gab's tatsächlich 2x und sogar mit Spotter und allem... Auch wenn ich mir das eher lustig vorstelle, wenn jemand als Spotter da oben steht und keinen Plan hat  ;D

So wirklich Ovalrennen kann es ja auch nicht gewesen sein, im Falle von Regen wollte mal flugs auf den GP-Kurs ausweichen. Da Ovalrenner eigentlich krumm und schief sein sollten, hätten die Umbauten wohl so lange gedauert, bis es wieder trocken gewesen wäre.

Weiß jemand mehr? Ansonsten könnte man den Jan Seyffahrt mal anhauen, der hat einen Lauf gewonnen

GT-Eins Forum » Powered by YaBB 2.3.1!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.